Lösungen für Verfügbarkeitsmanagement

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lösungen für Verfügbarkeitsmanagement"

Transkript

1 Lösungn für Vrfügbarkitsmanagmnt Litfadn für Entschidr: Kaufkritrin Lösungn für Vrfügbarkitsmanagmnt Entschidn Si sich für in Lösung, di in intgrirt Sicht komplxr IT-Umgbungn bitt und Idntifizirung, Priorisirung und Problmlösung bschlunigt.

2 Intgrirt Managmntfunktionalität bitt hoh Vrfügbarkit Vil dr hutign IT-Umgbungn basirn auf vilschichtign Anwndungsarchitkturn und nutzn Informationn aus untrschidlichn Qulln wi Wb-Srvr, J2EE-Anwndungssrvr, Intgrationsmiddlwar und Lgacy-Systm. Auf disr Basis wrdn dann zahlrich Transaktionn und Subtransaktionn gnrirt. Danbn gwinnn dis hoch komplxn Anwndungn in zunhmndm Maß an stratgischr Bdutung, da si für zahlrich gschäftskritisch Prozss hrangzogn wrdn. Wnn sich im hutign, äußrst unbständign Gschäftsumfld di Vrarbitungslistung inr rfolgskritischn Anwndung vrschlchtrt odr di Anwndung ganz ausfällt, kann dis schnll zu rnsthaftn Problmn im Untrnhmn führn. Im Durchschnitt hat in J2EE- Anwndung pro Woch in Ausfallzit von nahzu inm ganzn Tag. Ausfäll bi Anwndungn im Finanzdinstlistungsbrich könnn bis zu 6 Mio. US-Dollar pro Stund kostn. Um di vom Untrnhmnsmanagmnt gfordrt hundrtprozntig Vrfügbarkit zu rrichn, bmühn sich di IT-Managr, Informationn aus dn untrschidlichstn Qulln zusammnzufassn und zu korrlirn. Zudm hat auch di Anzahl dr Alrts und Erigniss, di analysirt und korrlirt wrdn müssn, dramatisch zugnommn. Hinzu kommt, dass di groß Anzahl an Endbnutzrn, di übr das Intrnt und übr Intrants auf Anwndungn und zntral Datnbständ auf Mainframsystmn zugrifn, nu Hrausfordrungn in Bzug auf di Infrastruktursichrhit mit sich bringt. Einsatz inr ffktivn Lösung für Vrfügbarkitsmanagmnt Um dn hutign Ansprüchn an hundrtprozntig Vrfügbarkit grcht zu wrdn, muss in Lösung für Vrfügbarkitsmanagmnt in dr Lag sin, all Erigniss (insbsondr Unrglmäßigkitn) aus vrschidnn Systmn und von dn Administratorn, di dis Systm vrwaltn, zu rfassn und dis dann an inr zntraln Position zusammnzuführn, wo si analysirt wrdn könnn. Dis rlaubt nicht nur in schnllr Fhlrdiagnos, sondrn auch di Nuzuordnung von Rssourcn, um di kontinuirlich Vrfügbarkit ins möglichrwis fhlschlagndn Prozsss sichrzustlln. Mit inr intgrirtn Lösung kann das Vrfügbarkitsmanagmnt bi komplxn IT-Rssourcn in dynamischn Gschäftsumgbungn vrinfacht wrdn, wodurch di Vrfügbarkit rhöht und di IT-Managmntkostn gsnkt wrdn. 2

3 End-to-End-Infrastrukturübrwachung Bsthn Si auf inn ganzhitlichn Ansatz, dr Mainfram- und vrtilt Systm sowi J2EE, IBM WbSphr, IBM DB2, Microsoft und andrn Artn von wbbasirtn Anwndungn umfasst. Di richtig Lösung für Ihr Untrnhmn Disr Litfadn hilft Ihnn bi dr Bwrtung und Auswahl dr bstn Lösung für das Vrfügbarkits- und Erignismanagmnt in Ihrm Untrnhmn. Di gignt Lösung zichnt sich durch fünf Hauptmrkmal aus: Intgrirt Sicht komplxr IT-Umgbungn Nutzn Si di Vortil inr zntraln Sicht, in dr Si Vrbindungn zwischn IT-Systmn und Gschäftsprozssn anzign, übrwachn und vrwaltn könnn. Für di Optimirung von Vrfügbarkits- und durchschnittlichn Wartungszitn bi auftrtndn Problmn ist s bsondrs wichtig, di Problmursachn präzis zu rknnn, intllignt zu diagnostizirn und schnll zu lösn. Entschidn Si sich für in Lösung, bi dr Fhlalarm an di Konsol bi mhrmaligm Übrschritn von Schwllnwrtn minimirt wrdn, damit Si sich nur mit chtn Erignissn ausinandr stzn müssn. Fortschrittlich Automatisirungstools bitn Untrstützung bi dr Erknnung, Priorisirung und Bhbung von Problmn, di sich am hstn auf dn laufndn Gschäftsbtrib auswirkn. Di idal Lösung rlaubt dm Bdinr das Schribn von Richtlinin auf Konsolnbn, um unformatirt Erigniss zu korrlirn und hrauszufiltrn. Hoh Flxibilität, auch in Bzug auf di Arbitsbrich und dn Automatisirungsgrad, macht s licht, di passnd Lösung für vrschidn Untrnhmn zu findn. Offn Standards Schaffn Si di Flxibilität, di für di Vrwaltung von in Großuntrnhmn typischn Umgbungn mit mhrrn Plattformn von vrschidnn Anbitrn rfordrlich ist. Di idal Lösung bitt Support für Java, XML, Microsoft.NET und SAP. Sofort insatzfähig Bst Practics Rduzirn Si dn Aufwand für Konfiguration, Wartung und Fhlrbhbung. Di prfkt Lösung rlaubt dn automatisirtn Einsatz von Bst Practics bi zahlrichn IT-Managmntprozssn. Di Bst Practics müssn flxibl in vorhandn und zukünftig Prozss intgrirt wrdn könnn sin s nun ITIL-Prozss (Information Tchnology Infrastructur Library), ign intrn odr andr Prozss. Entschidn Si sich für Bst Practics, di Aktionn wi automatisch Fhlrrknnung, Ursachnbstimmung, Engpassanalys, Erknnung von Ntzwrkbinträchtigungn und Wirkungsmanagmnt für Anwndungn vrinfachn. Di Bst Practics untrstützn zudm bi dr Vrknüpfung von Gschäftssrvics mit dm Erignisstrommanagmnt, um di optimal Priorisirung von kritischn Erignissn zu rlichtrn. Durch dn Einsatz dr in inr idaln Lösung nthaltnn Bst-Practics-Tools rziln Si aus Ihrn Invstitionn shr schnll in hoh Wrtschöpfung. Erigniskorrlation/-automation Vrtikal Intgration Achtn Si auf di Gültigkit dr Datn und di Konsistnz dr rsultirndn Msswrt. Dis rmöglicht u. a. das automatisch Rporting dr intgrirtn Srvic-Lvl-Listung. Suchn Si nach inr Lösung, di auch Datn aus zu Grund ligndn Agntn rfassn kann. D a s U n t r n h m n Planung inr Srvic-Managmnt-Implmntirung Untrnhmnsprspktiv Srvicmanagmnt Srvic-Support Srvicbritstllung Anwndungsmanagmnt ICT- Infrastrukturmanagmnt Sichrhitsmanagmnt D i T c h n o l o g i Vrfügbarkitsmanagmnt Srvic-Lvl-Managmnt Tivoli-Softwar untrstützt bi dr Automatisirung von ITIL-Prozssn für di Srvicbritstllung. 3

4 Maximal Wttbwrbsvortil Mit dr richtign Lösung für Vrfügbarkits- und Erignismanagmnt, di dis fünf Hauptmrkmal aufwist, könnn IT-Managr ihr End-to-End-Infrastrukturn kontinuirlich anpassn und dadurch listungsfähig Anwndungn in inm gschäftskritischn Untrnhmnsumfld britstlln. Ein solch Lösung rmöglicht inn widrholbarn, optimirtn Prozssablauf zur Erknnung und Raktion auf Situationn, bvor dis zum Problm wrdn. Im Einzlnn bitt di idal Lösung IT-Managrn folgnd Möglichkitn: Flxibl und konsistnt Erfassung von Datn so nah wi möglich am Ursprung ds Erignisss Erknnung von rfordrlichn Anpassungsmaßnahmn für di IT-Infrastruktur durch Übrwachung dr IT-Rssourcn Gnau Lokalisirung dr anzupassndn Stll mit Hilf konsistntr Übrwachungstools, di in anwndungs- und middlwarübrgrifnd Sicht dr Erigniss britstlln Diagnos dr Art dr Anpassungn untr Brücksichtigung dr Auswirkungn auf di Gschäftsprozss im Untrnhmn Schnll Implmntirung dr Anpassungn Bwrtung dr Effktivität dr Anpassungn Automatisirung von Aktionn (wnn möglich) Srvic-Lvl-Managmnt Ein Lösung, di zu Ihrr Systmumgbung passt In dr Rgl sind Standardlösungn für Untrnhmn mit komplxn, htrognn Umgbungn mit vrschidnn Plattformn nicht ausrichnd. Stattdssn bnötign solch Untrnhmn intgrirt, marktführnd Lösungn, di Funktionn für intllignt Übrwachung, Erigniskorrlation, Transaktionssimulation, Echtzitanalys und Rporting aufwisn und sowohl Host- als auch vrtilt Umgbungn abdckn. Entschidung für dn richtign Anbitr Di Auswahl ds richtign Lösungsanbitrs kann gnauso wichtig sin wi di Entschidung für di richtign Produkt. Nachfolgnd findn Si inig Kritrin, di bi dr Auswahl ds Anbitrs von ntschidndr Bdutung sin könnn: Kontinuirlich hoh Invstitionn in Forschung und Entwicklung von hoch ntwickltn Lösungn für di hutign, zunhmnd komplxr wrdndn Umgbungn Untrstützung ds Kundn bi dr aktivn Optimirung dr Untrnhmnslistung sowi dr Snkung dr Infrastrukturkostn Ausrichtung ds Anbitrs an dn Gschäftsziln ds Kundn Brits Angbot an ng intgrirtn Systmmanagmnt- und Untrnhmnslösungn für di gsamt Kundninfrastruktur Umfassndr, zuvrlässigr und ffizintr Kundnsupport Stabilität, Funktionalität und Wirtschaftlichkit Tchnologisch führnds Untrnhmn mit Visionn Lösungn für Vrfügbarkitsmanagmnt von IBM Nachdm di Vortil inr Lösung für Vrfügbarkitsmanagmnt für Untrnhmn sowi di Entschidungskritrin für di richtig Lösung umfassnd rörtrt wurdn, soll nun nähr auf di Lösungsangbot von IBM in dism Brich inggangn wrdn. IBM Tivoli Monitoring Nutzn Si branchnorintirt Bst Practics für di Übrwachung wichtigr Systmrssourcn, di Ermittlung von Engpässn und potnzilln Problmn sowi für di automatisch Systmwidrhrstllung nach kritischn Situationn. Manull Suchvorgäng in umfassndn Listungsdatnbständn vor dr igntlichn Fhlrbhbung sind nicht mhr rfordrlich. 4

5 Di IBM Tivoli Monitoring-Softwar bildt glichzitig di Grundlag für zusätzlich, automatisch ablaufnd Bst Practics durch so gnannt proaktiv Analyskomponntn für das Managmnt gschäftskritischr Hardwar und Softwar. Hirzu ghörn z. B. auch folgnd Middlwar-, Anwndungs- und Datnbankprodukt: IBM Tivoli Monitoring for Applications IBM Tivoli Monitoring for Businss Intgration IBM Tivoli Monitoring for Databass IBM Tivoli Monitoring for Mssaging and Collaboration IBM Tivoli Monitoring for Wb Infrastructur IBM Tivoli Monitoring for Microsoft.NET IBM Tivoli OMEGAMON XE-Monitorprogramm Dis Tivoli-Produkt bringn mhr Produktivität in Ihr Untrnhmn, indm Listungsanalysn normalisirt wrdn. Di IT-Mitarbitr könnn dadurch di vorhandnn Rssourcn wsntlich ffktivr instzn. Zit- und Kostnaufwand für di Such nach Problmn wrdn minimirt, und Vrlangsamungn bi dr Systmlistung wird ntsprchnd vorgbugt. Dis Lösung umfasst in flxibl, bnutzrfrundlich Wb-Browsr-Schnittstll, übr di di inzlnn IBM OMEGAMON XE-Komponntn mhrr Sichtwisn von IBM z/os und dssn Subsystmn sowi vrtilt Datnbankn und Btribssystm und drn Intraktionn mit andrn Komponntn auf inm Bildschirm anzign könnn. Darübr hinaus rmöglichn IBM Tivoli OMEGAMON XE- Monitorprogramm Engpassanalysn, di sofort aufzign, wo bstimmt Arbitslastn Rssourcn blgn und dadurch di Listung binträchtign. Basirnd auf branchnorintirtn Bst Practics wrdn dann möglich Lösungn vorgschlagn, und s wird aufgzigt, wi Programmkorrkturn für allgmin odr häufig auftrtnd Problm automatisirt wrdn könnn. IBM Tivoli OMEGAMON DE on z/os and IBM Tivoli OMEGAMON DE for Distributd Systms Nutzn Si di anpassbarn Statusübrsichtn, in dnn Analysdatn aus dn IBM Tivoli OMEGAMON XE-Monitorprogrammn und Softwarkomponntn von andrn Anbitrn in inr zntraln Infrastrukturansicht konsolidirt sind. Rsultirnd daraus rhaltn Si in intgrirt Bnutzrsicht allr wichtign IBM zsris-systm, -Subsystm, vrtiltn Datnbankn und Btribssystm. Di IBM Tivoli OMEGAMON DE-Softwar nthält darübr hinaus inn grafischn Workflowditor, übr dn Si problmlos umfassnd Automatisirungsroutinn dfinirn könnn, sowi inn Policy-Managr für di Sturung komplxr, automatisch ablaufndr Aktionn. IBM Tivoli Monitoring for Transaction Prformanc Dis Lösung übrzugt durch ihr inzigartigs Listungsmanagmnt für Wb- und Untrnhmnsinfrastrukturn, mit dm kritisch Listungsproblm durch aktiv Erknnung, Isolirung und Bhbung von Problmn brits in inm frühn Stadium vrmidn wrdn könnn noch bvor si Kundn odr andr Endbnutzr binträchtign. Mit disr Softwar könnn Si Transaktionsprozss durchgängig und unabhängig vom Btribssystm odr dr Datnbank bwrtn. Di IBM Lösung bitt zudm in Anzigfunktion für di umfassnd Darstllung ds Endbnutzrtransaktionspfads durch all kritischn Gschäftstransaktionn (inschlißlich Angab dr Raktionszit für jdn Schritt). 5

6 IBM Tivoli Entrpris Consol Wsntlich Mrkmal disr IBM Lösung sind fortschrittlich, automatisch Funktionn für Fhlrdiagnos und -bhbung, di zur Optimirung dr Systmlistung und dr Snkung dr Supportkostn bitragn. Di Softwar umfasst zudm rwitrt Filtrfunktionn, mit dnn Erigniss aus Ntzwrkn, Systmn und Anwndungn korrlirt wrdn könnn, um dadurch di präzis Ursachnanalys und schnll Fhlrbhbung zu vrinfachn. Zntral Elmnt disr Lösung sind kurz Ralisirungszit und hoh Bnutzrfrundlichkit inhrghnd mit sofort insatzfähign Bst Practics für di schnll und problmlos Implmntirung und Nutzung. IBM Tivoli Entrpris Consol übrzugt durch Funktionn für automatisch Erknnung, mit dnn dr Bnutzr auftrtnd Umgbungs- und Prozssrigniss bssr vrsthn kann. Di Lösung umfasst zudm in Wbkonsol für optimal Visualisirung und bitt Frnzugriff auf Erigniss und Konsolnoprationn. IBM Tivoli NtViw Dis IBM Lösung bitt hoh Skalirbarkit und Flxibilität bim Managmnt gschäftskritischr Umgbungn. IBM Tivoli NtViw rmöglicht darübr hinaus di Erknnung von TCP/IP-Ntzwrkn und di Anzig von Ntzwrktopologin. Zudm könnn Si mit disr Softwar Erigniss und SNMP-Traps korrlirn und vrwaltn, dn Ntzwrkstatus übrwachn und Listungsdatn rfassn. IBM Tivoli Businss Systms Managr Dis IBM Lösung bringt das Vrfügbarkitsmanagmnt in in nu Dimnsion, so dass sich dr IT-Brich widr mhr am Kundn als an dr Tchnologi slbst orintirn kann. Nutzn Si das Bst-Practics-Managmnt von gschäftskritischn Onlin-Gschäftssystmn, indm Si in Echtzit Problm nach drn gschäftlichr Priorität handhabn. Mit Hilf dr Statusübrsicht für Führungskräft (Excutiv Dashboard) könnn Führungskräft dn Status dr mistn kritischn Gschäftssrvics sowi allr zughörign Srvic-Lvl-Agrmnts darstlln. Anhand disr Echtzitinformationn könnn di Vrantwortlichn in Ihrm Untrnhmn di richtign Entschidungn zu IT-Rssourcn trffn und auf dis Wis dazu bitragn, di hohn Kostn von Anwndungsausfallzitn zu snkn und di Gschäftsprozss ntsprchnd zu vrbssrn. Mit IBM Tivoli Businss Systms Managr könnn IT-Mitarbitr IT-Rssourcn nach dn Vorstllungn dr Gschäftsbrich zuordnn. Dis IBM Lösung lgt zudm inn Schwrpunkt auf di Intgration von Erignis-, Problm-, Srvic-Lvl- und Ändrungsmanagmnt. Für di ffizint Ursachnanalys von Problmn sthn ntsprchnd Drilldown- und Drillupfunktionn zur Vrfügung. Darübr hinaus bitt IBM Tivoli Businss Systms Managr in kostnloss Data-Warhous-Rpository für standardisirt Spichrung von Untrnhmnsdatn sowi Brichtsfunktionn für Listungs- und Srvic-Lvl-Datn. 6

7 IBM Tivoli Systm Automation for z/os and IBM Tivoli Systm Automation for Multiplatforms Dis Lösung untrstützt bi dr Optimirung dr Vrfügbarkit, dr Snkung dr Kostn sowi dr Vrinfachung von Managmntprozssn bi z/os-, Linux - und IBM AIX-Systmn sowi IBM Paralll Sysplx-Clustrsystmn. Mit disr Softwar könnn Si di E/A-Prozss, Prozssoroprationn und andr Abläuf im Systm automatisirn. Hoh Vrfügbarkit für kritisch Gschäftsanwndungn stlln Si durch di richtlininbasirtn Funktionn für Slbsthilung sichr. Systmadministratorn habn di Möglichkit, dn Wunschstatus von Systmn zu dfinirn, dr dann von dr IBM Softwar übrwacht wird. Wicht das btrffnd Systm von dism Status ab, litt di IBM Tivoli Systm Automation-Softwar di gignt Maßnahm auf Basis dr vom Bnutzr dfinirtn Richtlinin in. Entschidn Si sich für dn bstn Anbitr: IBM Di IBM Lösungn für Vrfügbarkitsmanagmnt, di für di On Dmand Wlt von hut konzipirt wurdn, sind ausgrift, listungsfähig Lösungn, di auf offnn Standards basirn. Durch di Übrnahm marktführndr Untrnhmn wi dr Candl Corporation wird IBM auch in Zukunft sin Tivoli-Produktpaltt ständig rwitrn. Glichrmaßn wichtig ist di Tatsach, dass IBM di Bratungs- und Support-Srvics bitt, di für di schnll und kostnffizint Implmntirung disr marktführndn Lösungn rfordrlich sind. Sichrstllung dr prmanntn Vrfügbarkit Ihrr Gschäftsprozss Mit dr umfassndn Produktpaltt an IBM Lösungn für Vrfügbarkitsmanagmnt untrstützn wir Untrnhmn bi dr Lösung zntralr Hrausfordrungn in komplxn Umgbungn mit mhrrn Plattformn. Mit disn Produktn zign wir auf, wi jd Rssourc mit dn Anwndungn und Gschäftsprozssn, di si untrstützt, intragirt. Dis widrum führt dazu, dass Problm schnllr idntifizirt und priorisirt wrdn könnn. IBM Produkt tragn also dazu bi, inn nachhaltig hohn Grad an Vrfügbarkit kostnffizint zu ralisirn, um Kundn, Lifrantn und Gschäftspartnrn in hohs Maß an Srviclistungn zu bitn und Ihrm Untrnhmn Wttbwrbsvortil zu vrschaffn. Witr Informationn Wnn Si mhr übr IBM Lösungn für Vrfügbarkitsmanagmnt rfahrn möchtn, wndn Si sich an Ihrn zuständign IBM Ansprchpartnr odr IBM Businss Partnr, odr bsuchn Si uns untr: ibm.com/softwar/d/tivoli ibm.com/softwar/info/inframgmt/d 7

8 IBM Dutschland GmbH Stuttgart ibm.com/d IBM Östrrich Obr Donaustraß Win ibm.com/at IBM Schwiz Bändliwg 21, Postfach 8010 Zürich ibm.com/ch Di IBM Hompag findn Si untr: ibm.com IBM, das IBM Logo und ibm.com sind ingtragn Markn dr IBM Corporation. On Dmand Businss und das On Dmand Businss Logo sind Markn dr IBM Corporation in dn USA und/odr andrn Ländrn. AIX, DB2, NtViw, OMEGAMON, Paralll Sysplx, Tivoli, Tivoli Entrpris Consol, WbSphr, z/os und zsris sind Markn dr IBM Corporation in dn USA und/odr andrn Ländrn. Java und all Java-basirtn Markn sidn Markn von Sun Microsystms, Inc. in dn USA und/odr andrn Ländrn. Linux ist in Mark von Linus Torvalds in dn USA und/odr andrn Ländrn. Microsoft und Windows sind Markn dr Microsoft Corporation in dn USA und/odr andrn Ländrn. Witr Untrnhmns-, Produkt- odr Srvicnamn könnn Markn andrr Untrnhmn sin. Produzirt in dn USA Copyright IBM Corporation 2005 All Rcht vorbhaltn. G GE

Die nächste Welle kommt.

Die nächste Welle kommt. Di nächst Wll kommt. SOC as a Srvic, IT Scurity Monitoring, Scurity Information & Evnt Managmnt (SIEM), Advancd Cybr Thrat Dtction und IT Risk Dtction als Managd Srvics dr nächstn Gnration Das Frühwarnsystm

Mehr

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33.

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33. Controlling im Ral Estat Managmnt Working Papr - Nummr: 6 2000 von Dr. Stfan J. Illmr; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Sit 33. Invstmnt Prformanc IIPCIllmr Consulting AG Kontaktadrss Illmr Invstmnt

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts und Wrtpapir

Mehr

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens

Kontaktlinsen Sehminare Visualtraining. Die neue Dimension des Sehens Kontaktlinsn Shminar Visualtraining Di nu Dimnsion ds Shns Willkommn in dn Shräumn Erlbn Si in nu Dimnsion ds Shns. Mit dn Shräumn rwitrn wir unsr Angbot rund um das Aug bträchtlich. Wir bitn anspruchsvolln

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE /Monat, 1 Ab oftwar tzs Zusa Ohn rnt t übr Int k rk ir D n Pumpw ig g n ä g Für all Vollr Pumpwrkskontroll voll Kostnkontroll FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE Flygt is a tradmark of Xylm Inc.

Mehr

Interpneu Komplettradlogistik

Interpneu Komplettradlogistik Zwi Highlights in Pris Montag kostnlos! ab S Informationn Tchnisch Hintrgründ und Lösungn PLAT P 54 Transparnts Priskonzpt: PLAT P 64 Rifnpris + Flgnpris = omplttradpris PLAT P 69 All Rädr fix und frtig

Mehr

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar.

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar. MtaBridg Di intllignt Softwar für vrntzt Kommunikation Qualität ist mssbar. GlutoPak DIE SOFTWARE, DIE VERNETZT MT-CA Als inhitlich Softwarlösung vrntzt di MtaBridg Ihr Brabndr -Grät sowohl mit dn Bnutzrn

Mehr

Fachoberschule für Wirtschaft, Grafik und Kommunikation WFO: Verwaltung, Finanzwesen und Marketing

Fachoberschule für Wirtschaft, Grafik und Kommunikation WFO: Verwaltung, Finanzwesen und Marketing Fach: WIRTSCHAFTSGEOGRAPHIE Fachspzifisch Komptnzn 1. di Struktur und dn Wandl dr Wirtschaft analysirn, di Mrkmal dr Wirtschaftssktorn in untrschidlichn Räumn rknnn, vrglichn und vrsthn 2. Auswirkungn

Mehr

Die indialogum GmbH stellt sich vor

Die indialogum GmbH stellt sich vor r ä w n i t s n i E v i t a l r h c u a n n i s n h o, n s w g. r r h l h t a M Di indialogum GmbH stllt sich vor Übr indialogum Prsonal, Bratung, Entwicklung Grn bitn wir Ihnn in dn dri Thmnfldrn Prsonal,

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon Entry Voic Mail für HiPath-Systm Bdinunsanlitun für Ihr Tlfon Zur vorlindn Bdinunsanlitun Zur vorlindn Bdinunsanlitun Dis Bdinunsanlitun richtt sich an di Bnutzr von Entry Voic Mail und an das Fachprsonal,

Mehr

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften Finanzirung und Fördrung von nrgtischn Maßnahmn für Wohnungsigntümrgminschaftn Rainr Hörl Litr Vrtribsmanagmnt Aktivgschäft Anton Kasak Firmnkundn Zntral Sondrfinanzirungn Sit 1 Finanzirung und Fördrung

Mehr

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall: Übrsicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ Si intrssirn sich für in HansMrkur Risvrsichrung in gut Wahl! Listungsbstandtil im Übrblick BasicPaktschutz Bstandtil Ihrr Risvrsichrung: BasicSmartRücktrittsschutz

Mehr

Eine kurze Einführung. 2011 Xpert-Design Software

Eine kurze Einführung. 2011 Xpert-Design Software Ein kurz Einführung 2 1 Xprt-Timr Mobil Handbuch Erst Übrsicht / Einsatzbrich Xprt-Timr MOBIL ist in Projktzitrfassung für untrwgs. Si soll dn Anwndr dabi untrstützn zu vrfolgn, auf wlch Tätigkit wivil

Mehr

BMDCOMMERCE Von der Faktura bis zur kompletten ERP-Lösung

BMDCOMMERCE Von der Faktura bis zur kompletten ERP-Lösung [BUSINESS ] SOFTWARE PROJECT Di Gsamtlösung für projktorintirt Untrnhmn BMDSYSTEMHAUS BMDSALZBURG BMDWIEN BMDDEUTSCHLAND BMDSCHWEIZ BMDSLOWAKEI BMDTSCHECHIEN BMDUNGARN A-4400 Styr, Sirningr Straß 190,

Mehr

Tarif EVS a.ns classic-15 Gültig ab 1. Januar 2015

Tarif EVS a.ns classic-15 Gültig ab 1. Januar 2015 Strom für Privat- und Firmnkundn Anschlusswrt maximal 80 Ampèr 5040 Schöftland Einhitstarif Tarif EVS a.ns classic-15 Das Produkt EVS a.ns classic-15 gilt für Privat- und Firmnkundn in dr Grundvrsorgung

Mehr

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 1/ Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND

Mehr

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren:

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren: Tutorial Importirn inr CC2-Kart nach Fractal Trrains Von Ralf Schmmann (ralf.schmmann@citywb.d) mit dr Hilf von Jo Slayton und John A. Tomkins Übrstzung von Gordon Gurray (druzzil@t-onlin.d) in Zusammnarbit

Mehr

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung SALES COACH Mastr und Profssional - Lhrgäng 2013/2014 Puzzln Si Ihr Ausbildung Coach Profssional Coach Stlln Si sich Ihr ganz prsönlichs Qualifizirungskonzpt Profssional Coach Mastr zusammn! kt Ab inr

Mehr

Auf Werte setzen Rupperti Höfe I

Auf Werte setzen Rupperti Höfe I Auf Wrt stzn Rupprti Höf I Eigntumswohnungn in Münchn-Untrschlißhim Bst Prspktivn im Münchnr Nordn wohnn in dn rupprti höfn I, Mistralstrass, Robrt-SCHUMAN-straSS 1A Hoch im Kurs bi Mitrn und Anlgrn Das

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

Quick-Guide für das Aktienregister

Quick-Guide für das Aktienregister Quick-Guid für das Aktinrgistr pord by i ag, spritnbach sitzrland.i.ch/aktinrgistr Quick-Guid Sit 2 von 7 So stign Si in Nach dm Si auf dr Hompag von.aktinrgistr.li auf das Flash-Intro gklickt habn, rschint

Mehr

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015 Finanzirung ins bdingungslosn Grundinkommns (BGE) aus Einkommnsturn Vortrag bim BGE-Kurs im Studium Gnral dr VHS Münchn am 11. 6. 2015 Aufgzigt wurd di Finanzirbarkit ins bdingungslosn Grundinkommns in

Mehr

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016 An l äs s l i c h 2 5 0J a h r Wi n rpr a t r! Großr Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr Lib Frund ds Großn Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr! Es ist mir in bsondr Frud, Euch di Ausschribungsuntrlagn zum

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE

Mehr

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c.

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c. Di FAIR-Mrkmal dr kbg! Bürgr-Enrgi für Schwalm-Edr! Unsr Stromtarif transparnt, günstig, fair! Di kbg ist in in dr Rgion sit 1920 vrwurzlt Gnossnschaft mit übr 1.400 Mitglidrn und in ihrm Wirkn fri von

Mehr

Sonderdruck für BAD NEWS PROZESS IN DE. www.codecentric.de ARCHITEKTURE. Der Mensch ist ice asynchroner S

Sonderdruck für BAD NEWS PROZESS IN DE. www.codecentric.de ARCHITEKTURE. Der Mensch ist ice asynchroner S 3.2010 xprtnwissn für it-architktn, projktlitr und bratr Wintr: ht Di Wlt st nicht still. E S S E Z PRO? n wnigr sin h c s is b in s Darf ssgschäftsproz rnzn von Nutzn und G managmnt S, W E N D O O G :

Mehr

BIZ ICH WILL ROCK'N' ROLL UND RICHTIG MITGEHEN. GRAVIS TABLETS DER PERFEK TE 99,00 UNSERE INDIVID. und Apple Watch. effizienter. VOM WINDOWSPC ZUM MAC

BIZ ICH WILL ROCK'N' ROLL UND RICHTIG MITGEHEN. GRAVIS TABLETS DER PERFEK TE 99,00 UNSERE INDIVID. und Apple Watch. effizienter. VOM WINDOWSPC ZUM MAC GRAVIS BIZ ICH WILL ROCK'N' ROLL UND RICHTIG MITGEHEN. UELLEN UNSERE INDIVID IHR BUSINESS IT-LÖSUNGEN FÜR VOM WINDOWSPC ZUM MAC So infach glingt dank Parallls dr Umstig. TABLETS IM PRO-EIsiNnSssAsiTnZd

Mehr

Wie kalkuliere ich meine IT-Kosten (Standard Software as a Service versus klassischer Individual-Software)?

Wie kalkuliere ich meine IT-Kosten (Standard Software as a Service versus klassischer Individual-Software)? Wi kalkulir ich min IT-Kostn (Standard Softwar as a Srvic vrsus klassischr Individual-Softwar)? Dr. Wolfgang Walz, Vorstand IBIS Prof. Thom AG Übrblick Forschungsplattform IBIS Labs Potnzial dr nustn Softwargnration

Mehr

T= 1. Institut für Technische Informatik http://www.inf.tu-dresden.de/tei/ 30.01.2008 D C D C

T= 1. Institut für Technische Informatik http://www.inf.tu-dresden.de/tei/ 30.01.2008 D C D C nstitut für chnisch nformatik 30.01.2008 nhaltsvrzichnis 1. Aufgab dr iplomarbit 2. Konzpt und Grundidn 3. Entwurf inr modularn Architktur 4. st und Auswrtung 5. Zusammnfassung 6. Ausblick nstitut für

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

Innovative Information Retrieval Verfahren

Innovative Information Retrieval Verfahren hut Innovativ Vrfahrn Hauptsminar Wintrsmstr 2004/2005 Grundlagn Htrognität Ursachn Bispil Lösungsansätz Visualisirung Ausblick Qualität (PagRank t al.) Multimdia- Maschinlls Lrnn im IR (v.a. nuronal Ntz)

Mehr

Allgemeine Hinweise zu den Beispielen 6-8 (Abscheidung von Metallen, Elektrodenpotentiale, Redoxreaktionen in Lösung)

Allgemeine Hinweise zu den Beispielen 6-8 (Abscheidung von Metallen, Elektrodenpotentiale, Redoxreaktionen in Lösung) Allgmin Hinwis zu dn Bispiln 6-8 (Abschidung von Mtalln, Elktrodnpotntial, Rdoxraktionn in Lösung) Grundlagn: Oxidation, Rduktion, Oxidationszahln, Elktrongativität, Rdoxraktionn, lktrochmisch Spannungsrih,

Mehr

Die 3. Generation. Marketingtools der Profiklasse klarer Bildschirmaufbau, intuitive Bedienung

Die 3. Generation. Marketingtools der Profiklasse klarer Bildschirmaufbau, intuitive Bedienung Marktingtoos dr Profikass karr Bidschirmaufbau, intuitiv Bdinung Funktionaität & Schnigkit Vrwatungsaufwand wird ur Nbnsach a i Mit dn NEUEN Marktingistn Top: intignt Marktingistn Ordnn Si Ihr Gästadrssn

Mehr

Immobilien. Die besten Seiten des Wissens. www.haufe.de

Immobilien. Die besten Seiten des Wissens. www.haufe.de Immobilin. Di bstn Sitn ds Wissns www.hauf.d Das Standardwrk rund um di Vrmitung Jtzt in dr Nuauflag inklusiv Book! Das Nachschlagwrk mit dn wichtigstn Fragn ds Mitrchts Antwort auf di häufigstn Fragn

Mehr

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 348. Sitzung des Senats am 15.07.2015 verabschiedet.

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 348. Sitzung des Senats am 15.07.2015 verabschiedet. Nachsthnd Studin- und Prüfungsordnung wurd gprüft und in dr 348. Sitzung ds Snats am 15.07.2015 vrabschidt. Nur dis Studin- und Prüfungsordnung ist dahr vrbindlich! Prof. Dr. Rainald Kasprik Prorktor Studium,

Mehr

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking März 2010: Start ds Rglbtribs! Bis 31. März 2010 anmldn und zwi BDZV-Studin gratis sichrn! Erfolgsfaktorn dr Onlin-Vrmarktung von Zitungsangbotn Einladung zur Tilnahm am Bnchmarking Erlös durch Displaywrbung

Mehr

Online-Marketing Fluch oder Segen für Ihr Business?

Online-Marketing Fluch oder Segen für Ihr Business? Onlin-Markting Fluch odr Sgn für Ihr Businss? Dirk Castn & Thomas Hntz Gschäftsführnd Gsllschaftr Public-Connct GmbH Wisloch IHK Mannhim 13. Juli 2015 Hrzlich Willkommn zum Branchnforum Haushaltsnah Dinstlistungn

Mehr

Auerswald Box. Internet-Telefonie-Adapter. Index. Inbetriebnahme und Bedienung

Auerswald Box. Internet-Telefonie-Adapter. Index. Inbetriebnahme und Bedienung Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr Aurswald Box Indx A H M 884261 02 02/05 Allgmin Hinwis...10 Anschluss Call Through... 7 Intrnt-Tlfoni... 3 Kopplung n...9 Auslifrzustand...11 B Bohrschablon...12

Mehr

Mobile Business Management von mobiler IT in Unternehmen

Mobile Business Management von mobiler IT in Unternehmen M o b i l B u s i n s s M a n a g m n t v o nm o b i l ri T i nu n t r n h m n T. S a m m r A. B a c k T. Wa l t r Thomas Sammr Andra Back Thomas Waltr Mobil Businss Managmnt von mobilr IT in Untrnhmn

Mehr

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individull Produkt und Dinstlistunn NICHT THEORIE, SONDERN PRAXIS ntclusiv ist IT mit IQ und Srvic. Unsr Hrzn schlan für Innovation. Unsr Köpf stckn vollr

Mehr

Theorie der Feuchte Dalton sches Gesetz

Theorie der Feuchte Dalton sches Gesetz Thori dr Fucht Dalton schs Gstz Luft ist in Mischung aus vrschidnn Gasn mit dn Hauptbstandtiln: Gaskomponnt Volumsantil [%] Gwichtsantil [%] Stickstoff N 2 78,03 75,47 Saurstoff O 2 20,99 23,20 Argon Ar

Mehr

P R Ä S E N T A T I O N S S Y S T E M E

P R Ä S E N T A T I O N S S Y S T E M E Clvrtouch LCD Intraktiv-Monitor Di Sahara Clvrtouch LCD Produktfamili bitt in groß Auswahl intraktivr Multitouch-Monitor mit Bilddiagonaln von 32 bis 82. Dr Einsatz modrnstr Touch-Tchnologi garantirt intuitiv

Mehr

BENCHMARKING STUDIE 2016

BENCHMARKING STUDIE 2016 g Studi 2016 STUDIE 2016 Laufzit: 10. uli 2015 bis 5. Fbruar 2016 g-sznarin im btriblichn Einsatz Projktträgr: sipmann mdia g Projktdurchführung: O U R N A L Kooprationspartnr: g Studi 2016 ditorial g

Mehr

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der "Digitalen Kompetenzen" am Ende der Grundstufe II

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der Digitalen Kompetenzen am Ende der Grundstufe II Vorschlag ds Pädagogischn Birats für IKT Anglgnhitn im SSR für Win zur Umstzung dr "Digitaln Komptnzn" am End dr Grundstuf II Dis Komptnzlist ntstand untr Vrwndung dr "Digitaln Komptnzn für di 8. Schulstuf"

Mehr

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete EInE FüR AllES Di VISA odr MastrCard Gold von card complt IhRE KARTE FüR den AllTäGlIChEn EInSATz VORTEIlE der KREdITKARTEn VOn CARd COMPlETE AUF EInEn BlICK Bstlln Si jtzt Ihr VISA odr MastrCard Gold

Mehr

SD1+ Sprachwählgerät

SD1+ Sprachwählgerät EDIENUNGSANLEITUNG SD1+ Sprachwählgrät EDIENUNGSANLEITUNG Prfkt Sichrhit für Wohnung, Haus und Gwrb Dis dinungsanlitung ghört zu dism Produkt. Si nthält wichtig Hinwis zur Inbtribnahm und Handhabung. Achtn

Mehr

Überblick über die Intel Virtualization Technology

Überblick über die Intel Virtualization Technology Übrblick übr di ntl Virtualization chnology hilo Vörtlr s7933688@mail.inf.tu-drsdn.d 1 nstitut für chnisch nformatik http://www.inf.tu-drsdn.d// 13.07.2005 Glidrung Einlitung Hardwar Virtualisirung ntl

Mehr

19. Bauteilsicherheit

19. Bauteilsicherheit 9. Bautilsichrhit Ein wsntlich Aufgab dr Ingniurpraxis ist s, Bautil, di infolg dr äußrn Blastung inm allgminn Spannungs- und Vrformungszustand untrlign, so zu dimnsionirn, dass s währnd dr gsamtn Btribszit

Mehr

Qualitätsmanagement ist: Organisationsentwicklung. + Personalentwicklung. + kontinuierliche Verbesserungsprozesse = kompetente Unternehmensführung

Qualitätsmanagement ist: Organisationsentwicklung. + Personalentwicklung. + kontinuierliche Verbesserungsprozesse = kompetente Unternehmensführung Qualitätsmanagmnt ist: Organisationsntwicklung Kundn- und Prozßorintirung + Prsonalntwicklung Mitarbitrorintirung + kontinuirlich Vrbssrungsprozss = komptnt ntrnhmnsführung Qualitätsmanagmnt bdutt Organisationsntwicklung

Mehr

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar Tagsaufgab PPS / ERP Sit 1 Prof. Richard Kuttnrich Praxisbglitnd Lhrvranstaltung: Projkt- und Btribsmanagmnt Lhrmodul 3: 25.07.2012 Produktionsplanung und Sturung - PPS / ERP Tagsaufgab: Fallbispil MOBE

Mehr

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview Kompaktwissn für dn ußnhandl usgab 3/013 00 TG IM MT Dr nu Zoll-Chf im Intrviw SNKTIONSLISTNPRÜFUNG Mitarbitrscrning outsourcn? TÜRKI-U 013/014 Zwischn Zwckbzihung Zwangsh Dspratly sking! Fachkräftmangl

Mehr

Betten KIRCHHOFF. Viele interessante Highlights warten auf Sie! Öffnungszeiten. www.betten-kirchhoff.de

Betten KIRCHHOFF. Viele interessante Highlights warten auf Sie! Öffnungszeiten. www.betten-kirchhoff.de Ab Samstag dn 10. Novmbr präsntirn wir Ihnn unsr rwitrts Sortimnt an dr Hannovrschn Straß. Wir frun uns auf Si! Vil intrssant Highlights wartn auf Si! Öffnungszitn Osnabrück Gorgstraß 10 Mo. - Fr. 10.00-19.00

Mehr

CUBiT IT Solutions GmbH Ing. Peter-Paul Witta. http://www.cubit.at/pres/

CUBiT IT Solutions GmbH Ing. Peter-Paul Witta. <paul.witta@cubit.at> http://www.cubit.at/pres/ Srvic- und Infrastrukturmanagmnt mit dm dirctinsight:dirctor CUBiT IT Solutions GmbH Ing. Ptr-Paul Witta http://www.cubit.at/prs/ Einsatzzil Information wnn Dinst ausfalln übr Systmstatus

Mehr

Ein Ratgeber für den Landkreis Saarlouis

Ein Ratgeber für den Landkreis Saarlouis d mnz Ein Ratgbr für dn Landkris Saarlouis Lbn mit dmnz Hrausgbr: Villa Barbara Ludwigstraß 5 66740 Saarlouis Tl.: 06831/ 488 18-0 Fax: 06831/ 488 18-23 info@dmnz-saarlouis.d www.dmnz-saarlouis.d Gsamthrstllung

Mehr

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011 Vorbritung Gomtrisch Optik Stfan Schirl Vrsuchsdatum: 22. Novmbr 20 Inhaltsvrzichnis Einführung 2. Wllnnatur ds Lichts................................. 2.2 Vrschidn Linsn..................................

Mehr

DE CELLO Technologie

DE CELLO Technologie CELLO Tchnologi DE LG hat NON 2 mit dr nu ntwickltn CELLO Tchnologi ingführt, di Listung und Zuvrlässigkit vrbssrt. Bis zu 320 W 300 W CELLO Tchnologi Cll Connction Elctrically Low Loss Low Strss Optical

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2014 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2014 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 04 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE / Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND BEWERTUNG

Mehr

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona?

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona? Dckl ComX GmbH & Co. KG TiP.d Wi hißt dr Trainr vom FC Barclona? b) Chritoph Daum Snd in SMS mit: "Trainr a" odr "Trainr b" an di 83111 (0,49 / SMS) in Ri zum Champion-Lagu-Final Dckl-TIP.d - urop.community-dign

Mehr

Raychem-Schaltanlagen für Regelung, Überwachung und Stromverteilung

Raychem-Schaltanlagen für Regelung, Überwachung und Stromverteilung Raychm-Schaltanlagn für Rglng, Übrwachng nd Stromvrtilng rodktübrblick Raychm-Schaltanlagn wrdn pzill für di Stromvrorgng, Rglng nd Übrwachng lktrichr Hizkri ntwicklt. Da Sytm bitt all gängign Standardkonfigrationn,

Mehr

Straße, Hausnummer, Stockwerk, ggf. Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ort

Straße, Hausnummer, Stockwerk, ggf. Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ort Antrag au Wohngld (Lastnzuschuss) Erstantrag Erhöhungsantrag Witrlistungsantrag Angabn zur Übrprüung ds Wohngldanspruchs bi Ändrung dr Vrhältniss Wohngldnummr, sowit bkannt Bwilligungsbginn Bitt bi Ihrm

Mehr

Produkte und Anwendungen

Produkte und Anwendungen Produkt und Anwndungn AGRO POWER AGRO POWER Kilrimn Kraftband Rippnband Britkilrimn Inhabr sämtlichr Urhbr- und Listungsschutzrcht sowi sonstigr Nutzungs- und Vrwrtungsrcht: Arntz OPTIBELT Untrnhmnsgrupp,

Mehr

Auslegeschrift 23 20 751

Auslegeschrift 23 20 751 Int. CI.2: 09) BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DEUTSCHES PATENTAMT G 0 1 K 7 / 0 0 G 01 K 7/30 G 01 K 7/02 f fi \ 1 c r Auslgschrift 23 20 751 Aktnzichn: P23 20 751.4-52 Anmldtag: 25. 4.73 Offnlgungstag: 14.

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 5 Finanzmärkt und Erwartungn Güntr W. Bck Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Kurs und Rnditn

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Govrnmnt Monitor 2010 Bürgr und Staat. Bzihung gstört? mit frundlichr Untrstützung von Govrnmnt Monitor 2010 Bürgr und

Mehr

Steckbrief: Netz. zneutralität

Steckbrief: Netz. zneutralität Stckbrif: Ntz znutralität Prof. (FH) Dr. Tassilo Pllgrini tassilo.pllgrini@fhstp.ac.at Stand: 16.09.2011 Stckbrif by Tassilo Pllgrini is licnsd undr a Crativ Commons Attribution-NoDrivs 3.0 Unportd Licns.

Mehr

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr 884261 01 08/04 Funktionn und Listungsmrkmal Intrnt-Tlfoni (Voic ovr IP) mit n (Aurswald o an Hrstllr) -> Sit 2 - mit alln intrnn Tilnhmrn kostnlos 1 übr das

Mehr

sixclicks Pagespeed Internet. Marketing. Magazin. Google emp Bis zum 22.07.2013 stellt Google auf erweiterte AdWords-Kampagnen um.

sixclicks Pagespeed Internet. Marketing. Magazin. Google emp Bis zum 22.07.2013 stellt Google auf erweiterte AdWords-Kampagnen um. sixclicks Ausgab: 2013/#1 Schutzgbühr: 12,60 EUR Intrnt. Markting. Magazin. 3 Suchmaschinnmarkting Bis zum 22.07.2013 stllt Googl auf rwitrt AdWords-Kampagnn um. Social Mdia 11 #Facbook: Das größt sozial

Mehr

Bank und Versicherung

Bank und Versicherung d n u Bank g n u r h c i s r V r/-in HF swirtschaft g n ru h ic rs Dipl. V FA t mit idg. -Mthod) u D l A h K c (A fa s F g H n n rsichru irtschaftr/-i FA Sozialv. hwiz) g Dipl. Bankw id it m ol.ch / KV

Mehr

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen (Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie M-LüAR 1 )

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen (Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie M-LüAR 1 ) Fachkommission Bauaufsicht dr Bauministrkonfrnz Mustr-Richtlini übr brandschutztchnisch Anfordrungn an Lüftungsanlagn (Mustr-Lüftungsanlagn-Richtlini M-LüAR 1 ) Stand: 29.09.2005, zultzt gändrt durch Bschluss

Mehr

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt Schriftn Spzial 2010 schulschriftn i S n l Erstl n i d m s t h c i r r t n U i g n n t f i r h c S n d mit! n h c i z k i f a und Gr Inhalt Druckschriftn Schribschriftn Mathmatik - Fonts Pädagogisch -

Mehr

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn

Einladung 10. 29. und 30. September 2015 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn Einladung 10. 29. und 30. Sptmbr 2015 Rdout, Kurfürstnall 1, 53177 Bonn Hrzlich Willkommn zu dn 10. Bonnr Untrnhmrtagn! Shr ghrt Damn und Hrrn, am 29. und 30. Sptmbr 2015 findn in dr Rdout in Bonn-Bad

Mehr

Gute Gründe für Französisch!

Gute Gründe für Französisch! Gut Gründ für Französisch! Willkommn in dr Wlt ds Lrnns Französisch zum Grifn nah! Blgiqu Luxmbourg Suiss Franc Europ Vil unsrr uropäischn Nachbarn sprchn Tunisi Liban französisch! Ob in dr Schwiz, in

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA OBJECTIVE SOFTWARE GMBH iv Sofwar GmH Wlnurgr Sr. 70 81677 Münhn Tl. 0 89 / 71 05 01-0 Fax -99 www.oiv.d info@oiv.d ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN DER FIRMA BJECTIVE SFTWARE GMBH 1 Glungsrih, Awhrklausl Di Firma iv

Mehr

Musterlösung der Abschlussklausur Verteilte Systeme

Musterlösung der Abschlussklausur Verteilte Systeme Mustrlösung dr Abschlussklausur Vrtilt Systm 15. Juli 2014 Nam: Vornam: Matriklnummr: Mit minr Untrschrift bstätig ich, dass ich di Klausur slbständig barbit und das ich mich gsund und prüfungsfähig fühl.

Mehr

Geldpolitik und Finanzmärkte

Geldpolitik und Finanzmärkte Gldpolitik und Finanzmärkt Di Wchslwirkung zwischn Gldpolitik und Finanzmärktn hat zwi Richtungn: Di Zntralbank binflusst Wrtpapirpris übr dn Zinssatz und übr Informationn, di si dn Finanzmärktn zur Vrfügung

Mehr

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen Frum Wirtschaftsdutsch Dr Knjunktiv I 1 Gbrauch Dr Knjunktiv I wird u.a. vrwndt 1.) in dr indirktn Rd: Das Untrnhmn gab bkannt, dass sich sit März dr Auftragsingang shr psitiv ntwicklt hab. Witr btribsbdingt

Mehr

www.virusbuster.de ti g www.virusbuster.de

www.virusbuster.de ti g www.virusbuster.de Prislist www.virusbustr.d G ül ti g ab Ja nu ar 20 08 [ Ntto-Prislist ] www.virusbustr.d All Produkt untrlign dm End Usr Licnc Agrmnt (EULA). All Produkt könnn auf unbgrnzt Zit bnutzt wrdn, - dr Kund rhält

Mehr

Kongress- und Tagungsort Universität St.Gallen (HSG)

Kongress- und Tagungsort Universität St.Gallen (HSG) Kongrss- und Tagungsort Univrsität St.Galln (HSG) EFMD Kongrss Di Univrsität St.Galln (HSG) Di HSG 1898 als Handlsakadmi ggründt hat sich zu inr dr führndn Wirtschaftsunivrsitätn Europas ntwicklt. Intrnationalität,

Mehr

MS-EXCEL -Tools Teil 2 Auswertung von Schubversuchen

MS-EXCEL -Tools Teil 2 Auswertung von Schubversuchen - 1 - MS-EXCEL -Tools Til 2 Auswrtung von Schubvrsuchn Raab, Olivr Zusammnfassung In dism zwitn Bricht wird di Auswrtung von Schubvrsuchn bi Sandwichbautiln mit Hilf ins klinn EDV-Programms auf dr Basis

Mehr

Übersicht zur Überleitung von Amtsinhabern und Amtsinhaberinnen in die neuen Ämter und zur Darstellung der konsolidierten Ämter

Übersicht zur Überleitung von Amtsinhabern und Amtsinhaberinnen in die neuen Ämter und zur Darstellung der konsolidierten Ämter BayBsG: Anlag 11 Übrsicht zur Übrlitung von Amtsinhabrn Amtsinhabrinnn in di nun Ämtr zur Darstllung dr konsolidirtn Ämtr Anlag 11 Übrsicht zur Übrlitung von Amtsinhabrn Amtsinhabrinnn in di nun Ämtr zur

Mehr

Sensorik. Praktikum Halbleiterbauelemente. B i p o l a r e T r a n s i s t o r e n

Sensorik. Praktikum Halbleiterbauelemente. B i p o l a r e T r a n s i s t o r e n Snsorik Praktikum Halblitrbaulmnt i p o l a r T r a n s i s t o r n 1 Grundlagn... 2 1.1 Struktur und Wirkungsprinzip ds Transistors... 2 1.2 Arbitswis dr Transistorn... 3 1.3 Einstllung ds Arbitspunkts...

Mehr

Geldwäscheprävention aus Sicht der Sparkasse Nürnberg

Geldwäscheprävention aus Sicht der Sparkasse Nürnberg Nürnbrg Gldwäschprävntion aus Sicht dr Nürnbrg Jürgn Baur Markus Hartung Sit 1 Agnda 1. Maßnahmn zur Gldwäschprävntion 2. Vorghnswis bi vrdächtign Transaktionn 3. Fallbispil Nürnbrg Sit 2 Agnda 1. Maßnahmn

Mehr

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien Vorlsung 0 Spnnungsnrgi dr Cyclolkn Wi in dr ltztn Vorlsung bsprochn, rgibt di Diffrnz zwischn dn Stndrdbildungsnthlpin dr Cyclolkn C n n und dm n-fchn Bitrg für di C - Gruppn [n (-0.) kj mol - ] di Ringspnnung.

Mehr

dem nz perspektive BEZIEHUNGSGESTALTUNG Die Situation:

dem nz perspektive BEZIEHUNGSGESTALTUNG Die Situation: dm nz BEZIEHUNGSGESTALTUNG Di Situation: Frau Rinrs ist sit 6 Monatn Bwohnrin im Sniornzntrum St. Anna. Si wurd 1916 in Brlin gborn. Si war di jüngst von 5 Mädchn, ihr Vatr hat immr Röschn zu Ihr gsagt.

Mehr

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. (Für Deutschland und Österreich) (Für die Schweiz) (Für Deutschland und Österreich)

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. (Für Deutschland und Österreich) (Für die Schweiz) (Für Deutschland und Österreich) Instlltionsnlitung Hir ginnn MFC-8370DN MFC-8380DN Lsn Si dis Instlltionsnlitung, vor Si ds Grät vrwndn, um s richtig inzurichtn und zu instllirn. Um Ihr Grät so schnll wi möglich instzrit zu mchn, wrdn

Mehr

VERGLEICH VON QUERKRÄFTEN BEI 2D- UND 3D- FE- MODELLIERUNG EINES MAGNETSYSTEMS

VERGLEICH VON QUERKRÄFTEN BEI 2D- UND 3D- FE- MODELLIERUNG EINES MAGNETSYSTEMS Vrglich von Qurkrätn bi 2D- und 3D- FE-Modllirung in Magntytm 1 VERGLEICH VON QUERKRÄFTEN BEI 2D- UND 3D- FE- MODELLIERUNG EINES MAGNETSYSTEMS Z. Shi Für vil vom IMAB ntwicklt Antribytm wrdn zwckmäßig

Mehr

Produktionscontrolling ohne Grenzen

Produktionscontrolling ohne Grenzen O th xprts for your businss solutions FLEGRAS-PCS Produktionscontrolling ohn Grnzn Das Knnzahlnsystm für di Frtigung nach VDMA-Einhitsblatt 66412 und mhr Alls Wsntlich auf inn Blick Datn gibt s zuhauf.

Mehr

Workshop-Angebot 2015.

Workshop-Angebot 2015. Workshop-Angbot 2015. Stark ins Lbn. Untrstützt von dr Stiftung Kunst, Kultur und Sozials dr Sparda-Bank Südwst G www.sparda-sw.d/stark-ins-lbn SpSW_Pr_A5_Stark_ins_Lbn_2015_11_14.indd 1 INHALT VORWORT

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

Diplomarbeit Verteidigung

Diplomarbeit Verteidigung iplomarbit Vrtidigung Mikrocontrollrgstützt Slbstorganisationsprinzipin rkonfigurirbarr Rchnrsystm am Bispil dr Xilinx FPGA-Architktur Falk Nidrlin s6838029@inf.tu-drsdn.d 1 nstitut für chnisch nformatik

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

Ohne Sparkasse fehlt was: * Ihr Immobilienpartner. Für Verkäufer.

Ohne Sparkasse fehlt was: * Ihr Immobilienpartner. Für Verkäufer. Ohn Spakass fht was: * Ih Immobiinpatn. Fü Vkäuf. Bid MASSGESCHNEIDERT: UNSER SERVICE FÜR IMMOBILIEN-VERKÄUFER! In dn vgangnn fünf Jahn habn wi und 900 Immobiin vmittt. Di Spakass Zonab ist damit d gößt

Mehr

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001)

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001) Bdinungsnlitung für DSLT (Vorbvrsion vom 29.01.2001) Inhlt pprtnsichtn...2 llgmins Löschn von Funktionn...3 nrufumlitung / nrufwitrlitung...3 nruf Bntwortn (xtrn)...4 nruf Bntwortn (intrn)...5 Extrn Gspräch

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 1 1 Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 14 Erwartungn: Di Grundlagn Güntr W. Bck 1 Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Nominal-

Mehr