Bayerischer Versicherungsverband

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bayerischer Versicherungsverband"

Transkript

1 Bayerischer Versicherungsverband Versicherungsaktiengesellschaft Tarif Allgemeine Haftpflichtversicherung Dieser Tarif ist Eigentum des Bayerischen Versicherungsverbandes; er darf vom Vermittler weder aus der Hand gegeben noch Unbefugten zur Einsicht überlassen werden. Stand SAP-Nr ; 07/14 fe Inhaltsübersicht Annahmerichtlinien (AR) Allgemeiner Teil (AT) Tarifabschnitt S Tariferläuterungen für den Tarif S (TE/S) S 1 Privatpersonen S 2 Tierhaltung S 3 Bauherren S 4 Haus- und Grundbesitzer S 5 Gewässerschäden S 6 Sportboote S 7 Jäger S 8 Angehörige des öffentlichen Dienstes FDL S 1 FDL S 2 FDL S 3 FDL S 4 FDL S 5 FDL S 6 FDL S 7 FDL S 8 Privatpersonen Tierhaltung Bauherren Haus- und Grundbesitzer Gewässerschäden Sportboote Jäger Angehörige des öffentlichen Dienstes Tarifabschnitt LA Tariferläuterungen für land- und forstwirtschaftliche Betriebe (TE/LA) Tarif Land- und Forstwirtschaft Tarifabschnitt H Tariferläuterungen Heilwesen (TE/HW) Tarifabschnitt F Tariferläuterungen für Gewerbebetriebe und freie Berufe (TE/F) F 1 Baubetriebe, Bauträger, Baubetreuer F 2 Bauhandwerker F 3 Architekten, planende und beratende Ingenieure F 4 Industriebetriebe F 5 Handels-, Handwerks- und ähnliche Betriebe, Gewerbebetriebe F 6 Gaststätten- und Beherbergungsbetriebe F 7 Freie Berufe F 8 Schulen, Kindergärten, Heime F 9 Sport-, Freizeit- und Erholungseinrichtungen F 10 Verkehrsbetriebe, Versorgungsbetriebe F 11 Vereine F 12 Kurzfristige Risiken ; 07/14 fe Seite 1 von 154 Seiten Abkürzungen AHB Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung BVV Bayerischer Versicherungsverband Dir Direktion FDL Finanzdienstleister GP Gewerbe-Police Kfz Kraftfahrzeug Tfst Tarifstelle V Versicherung (V-Schutz, V-Schein, V-Vertrag und dergleichen) VN Versicherungsnehmer P/S/V Personen-, Sach- und Vermögensschäden VS Versicherungssumme SB Selbstbeteiligung VSt Versicherungsteuer Stichwortverzeichnis

2 Annahmerichtlinien (AR) Stand ; 07/14 fe Seite 2 von 154 Seiten A) Vorläufige Deckung I. Eine vorläufige Deckung gilt nur für die im Antrag gewählten Risiken. Sie darf nur vom Tag der Antragstellung ab (also nicht rückwirkend) erfolgen und muss vom Vermittler auf dem Antrag vermerkt und durch seine Unterschrift bestätigt werden. Bei Zusage einer vorläufigen Deckung ist zu beachten, dass der Versicherungsschutz um Uhr beginnt und um Uhr endet. Die vorläufige Deckung wird mit entsprechender Erklärung des Versicherers (oder einer dazu bevollmächtigten Person) ab dem vereinbarten Zeitpunkt wirksam. Die vorläufige Deckung richtet sich nach den Vertragsgrundlagen, die dem endgültigen Versicherungsvertrag zugrunde liegen sollen. Der Versicherungsnehmer erhält die für die vorläufige Deckung und den endgültigen Ver sicherungsvertrag geltenden Versicherungsbedingungen und die Verbraucherinformation zusammen mit dem Ver sicherungsschein, auf Wunsch auch zu einem früheren Zeitpunkt. Die vorläufige Deckung endet mit dem Beginn des endgültigen Versicherungsschutzes oder dem schriftlichen Widerspruch des Versicherungsnehmers gegen den endgültigen Versicherungsvertrag oder am 5. Werktag nach Zugang der endgültigen Ablehnung des Antrags durch den Versicherer, spätestens jedoch 4 Monate nach Erteilung. Der Versicherungsschutz aus einer vorläufigen Deckung entfällt rückwirkend, wenn der Versicherungsnehmer den Beitrag für die vorläufige Deckung oder wenn ein gesonderter Beitrag für die vorläufige Deckung nicht erhoben wird den Beitrag für den endgültigen Versicherungsvertrag nicht rechtzeitig gezahlt hat. Die Zahlung gilt als rechtzeitig, wenn sie unverzüglich nach Erhalt der Deckungszusage und der Zahlungsauf forderung erfolgt. Der Beitrag für die vorläufige Deckung richtet sich nach dem geltenden Tarif. Für eigene Versicherungsanträge können sich Außenund Innendienstmitarbeiter nicht selbst Deckung erteilen. II. Die Vollmacht des Vermittlers, vorläufige Deckung zu erteilen, gilt nicht für: 1. Anträge, a) in denen die Beitragsberechnung von den Tarifbeiträgen abweicht b) in denen höhere Versicherungssummen als im Tarif ausgewiesen gewünscht werden c) in denen die Frage nach Vorschäden bejaht wurde d) aus denen hervorgeht, dass der Vorversicherer gekündigt hat e) die von Kunden gestellt werden, denen der BVV schon einmal den Rücktritt nach 37 VVG oder die Kündigung nach 38 VVG aussprechen musste. 2. Alle Wagnisse, die a) im Tarif nicht aufgeführt sind b) im Tarif mit Dir. gekennzeichnet sind. 3. Abbruchbetriebe 4. Betriebe für Gerüstbau, Gerüstverleih und -vermietung 5. Pulver-, Sprengstoff-, Feuerwerks- und Zündholzherstellung 6. Erdölraffinerien, Erdgasverarbeitung, Hydrierwerke 7. erweiterte Produkt-Haftpflichtversicherungen 8. Umweltrisiken nach dem Umwelthaftpflicht-Modell 9. Architekten- und Ingenieur-Berufshaftpflicht versicherungen B) Vertragsdauer 1. Alle Wagnisse können mit einer Vertragsdauer von 3 Jahren übernommen werden, soweit sich nicht aus Nachstehendem etwas anderes ergibt. 2. Mit 1-jähriger Dauer werden übernommen a) Intensivtierhaltung b) Tierzuchtbetriebe mit Verkauf von Jungtieren zur Aufzucht in Massentierhaltungen c) Ärzte, soweit im Tarif nichts anderes geregelt wurde d) Kliniken e) Abbruchbetriebe f) Dachdecker g) erweiterte Produkt-Haftpflichtversicherung h) Fenster- und Fassadenreinigungsbetriebe i) j) Tiefbau-/Spezialtiefbaubetriebe k) Umweltrisiken nach dem Umwelthaftpflicht-Modell 3. Bei den unter A) II aufgeführten Anträgen und Wagnissen behält sich der BVV die Festsetzung der Vertragsdauer vor. In der Regel wird nur 1jährige Vertragsdauer in Frage kommen. Annahmerichtlinien der Allgemeinen Haftpflichtversicherung

3 C) Direktionsanfrage ist erforderlich für a) Erzeuger und Vermehrer von Saatgut und Pflanzenkartoffeln; b) Risiken, die in den jeweiligen Tarifabschnitten mit Dir. gekennzeichnet sind. D) Nicht angenommen werden 1. In der Betriebshaftpflichtversicherung a) Bio- und Gentechnikunternehmen b) Waffen- und Rüstungsindustrie c) Asbestsanierungsbetriebe d) Futtermittelhändler e) Futtermittelhersteller f) Fahrgeschäfte, z. B. Karusselle g) Reiseveranstalter h) Schädlingsbekämpfer, Desinfektoren i) Tankstellen 2. ohne Hauptwagnis a) Umweltrisiken b) Produkt-Haftpflichtversicherung c) nicht zulassungs- und nicht versicherungspflichtige Kfz und Arbeitsmaschinen d) Rückrufkostenversicherung 3. In der Berufs-Haftpflichtversicherung für Architekten und Ingenieure a) Techniker b) Ingenieure im Bereich Medizintechnik c) Ingenieure im Bereich Luft- und Raumfahrt d) Objektversicherungen für Bauvorhaben im Ausland 4. Kampfhunde bzw. gefährliche Hunde (siehe hierzu die unten abgedruckten Verordnungen) Eine Haftpflichtversicherung wird für Halter eines unter 1 Absatz 1 genannten Hundes nicht geboten. Für Halter eines unter 1 Absatz 2 und 3 genannten Hundes wird im Einzelfall eine Haftpflichtversicherung geboten, sofern eine von einem öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen erstellte Unbedenklichkeitsbescheinigung vorliegt und vom Kunden eine Sondervereinbarung mit folgendem Wortlaut akzeptiert wird: Haftpflichtansprüche sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen, falls der Hund am öffentlichen Verkehr unangeleint und ohne Beißkorb teilnimmt. Hinweis: Dies gilt auch für Hunde, die im Rahmen der land wirtschaftlichen Betriebs-Haftpflichtversicherung mitver sichert werden. Verordnungen A) Rechtslage in Bayern Verordnung über Hunde mit gesteigerter Aggres - sivität und Gefährlichkeit vom 04. September ; 07/14 fe Seite 3 von 154 Seiten Auf Grund des Art. 37 Abs. 1 Satz 2 Halbsatz 2 des Gesetzes über das Landesstrafrecht und das Verordnungsrecht auf dem Gebiet der öffentlichen Sicherheit und Ordnung Landesstraf- und Verordnungsgesetz LStVG (BayRS ), zuletzt geändert durch 9 des Gesetzes vom 24. April 2001 (GVB1 S. 140), erlässt das Bayerische Staatsministerium des Innern folgende Verordnung: 1 (1) Bei den folgenden Rassen und Gruppen von Hunden sowie deren Kreuzungen untereinander oder mit anderen Hunden wird die Eigenschaft als Kampfhunde stets vermutet: ß Pit-Bull ß Bandog ß American Staffordshire Terrier ß Staffordshire Bullterrier ß Tosa-Inu. (2) Bei den folgenden Rassen von Hunden wird die Eigenschaft als Kampfhunde vermutet, solange nicht der zuständigen Behörde für die einzelnen Hunde nachgewiesen wird, dass diese keine gesteigerte Aggressivität und Gefährlichkeit gegenüber Menschen oder Tieren aufweisen: ß Alano ß American Bulldog ß Bullmastiff ß Bullterrier ß Cane Corso ß Dog Argentino ß Dogue de Bordeaux ß Fila Brasileiro ß Mastiff ß Mastin Espanol ß Mastina Napoletano ß Perro de Presa Canario (Dogo Canario) ß Perro de Presa Mallorquin ß Rottweiler Annahmerichtlinien der Allgemeinen Haftpflichtversicherung

4 (3) Unabhängig hiervon kann sich die Eigenschaft eines Hundes als Kampfhund im Einzelfall aus seiner Ausbildung mit dem Ziel einer gesteigerten Aggressivität oder Gefährlichkeit ergeben. 2 Diese Verordnung tritt am 01. November 2002 in Kraft. München, den 04. September 2002 Bayerisches Staatsministerium des Innern. B) Rechtslage in Rheinland-Pfalz Landespolizeiverordnung zur Abwehr von Gefahren durch gefährliche Hunde vom 10. November 1992 Auf Grund der 1, 27 und 38 des Polizeiverwaltungsgesetzes von Rheinland-Pfalz (PVG) in der Fassung vom 1. August 1981 (GVBl. S. 179, 232), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 5. Oktober 1990 (GVBl. S. 296), BS , wird für das Land Rheinland-Pfalz verordnet: 1 Als gefährliche Hunde im Sinne dieser Verordnung gelten: 1. Hunde, die sich als bissig erwiesen haben, 2. Hunde, die zum Hetzen oder Reißen von Wild oder Vieh neigen, 3. Hunde, die wiederholt in aggressiver oder gefahrdrohender Weise Menschen anspringen, 4. Hunde, die mit dem Ziel gezüchtet oder herangebildet worden sind, ihre Aggressivität zu steigern. 2 Hunde dürfen nicht durch Zuchtauswahl, Aufzucht, Haltung oder Ausbildung zu gefährlichen Hunden herangebildet werden. 3 (1) Gefährliche Hunde sind in sicherem Gewahrsam zu halten. 5 (1) Ordnungswidrig im Sinne des 37 Absatz 1 PVG handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig 1. entgegen 2 einen Hund durch Zuchtauswahl, Aufzucht, Haltung oder Ausbildung zu einem gefährlichen Hund heranbildet, 2. entgegen 3 Absatz 1 einen gefährlichen Hund nicht in sicherem Gewahrsam hält, 3. entgegen 3 Absatz 2 Satz 1 einen gefährlichen Hund nicht anleint, 4. entgegen 3 Absatz 2 Satz 2 einen gefährlichen Hund im Sinne des 1 Nr. 1, 3 oder 4 ohne einen das Beißen verhindernden Maulkorb führt, 5. entgegen 4 Satz 1 einen gefährlichen Hund führt, obwohl er noch nicht 18 Jahre alt ist, 6. entgegen 4 Satz 1 einen gefährlichen Hund führt, obwohl er dazu körperlich nicht in der Lage ist, 7. entgegen 4 Satz 2 mehrere gefährliche Hunde gleichzeitig führt. (2) Verwaltungsbehörde im Sinne des 36 Absatz 1 Nr. 1 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten ist die Ortspolizeibehörde. 6 Die Ortspolizeibehörde kann die Haltung von Hunden untersagen, wenn durch die Haltung eine Gefahr für Leben und Gesundheit von Menschen oder Tieren besteht. 7 Diese Verordnung gilt nicht für 1. Diensthunde des Bundes, des Landes und der kommunalen Gebietskörperschaften im Hinblick auf 1 Nr. 1 und 3, soweit diese im Rahmen ihrer jeweiligen Zweckbestimmung eingesetzt werden, 2. Herdengebrauchshunde, soweit diese im Rahmen ihrer jeweiligen Zweckbestimmung eingesetzt werden, 3. Jagdhunde im Hinblick auf 1 Nr. 1 und 2 im Rahmen weidgerechter Jagdausübung. 8 Diese Verordnung tritt am ersten Tage des auf die Verkündigung folgenden Kalendermonats in Kraft ( ). (2) Außerhalb des befriedeten Besitztums sind gefährliche Hunde anzuleinen. Gefährliche Hunde im Sinne des 1 Nr. 1, 3 und 4 haben zusätzlich einen das Beißen verhindernden Maulkorb zu tragen ; 07/14 fe Seite 4 von 154 Seiten 4 Wer einen gefährlichen Hund außerhalb des befriedeten Besitztums führt, muss mindestens das 18. Lebensjahr vollendet haben und körperlich in der Lage sein, den Hund sicher zu führen. Niemand darf gleichzeitig mehrere gefährliche Hunde führen. Annahmerichtlinien der Allgemeinen Haftpflichtversicherung

5 Allgemeiner Teil (AT) 1. Grundregeln für die Antragsaufnahme Der Antrag soll dem Versicherer eine richtige Risikobe - urteilung und individuelle Gestaltung des Versicherungsumfangs ermöglichen. Alle Antragsfragen sind daher sorgfältig und erschöpfend zu beantworten. Sammelbegriffe, die den tariflichen Einstufungsrichtlinien nicht genügen (zum Beispiel chemischer Betrieb ), dürfen nicht oder nur in Verbindung mit einer näheren Betriebsbeschreibung verwendet werden. Besondere Risikoverhältnisse (zum Beispiel gefahr erhöhende Umstände, zahlreiche Vorschäden) können u.a. besondere Beitragszuschläge, Bedingungen, Selbstbeteiligungen des Versicherungsnehmers erfordern. Alle Risiken sind daher mit besonderer Sorgfalt zu prüfen und erforderlichenfalls zu besichtigen. Bei Risiken, die im Tarif nicht enthalten oder mit Dir. bezeichnet sind: Anfrage bei der Direktion. Mündliche Nebenabreden sind mangels Vollmacht des Vermittlers rechtsungültig. Der Vermittler darf ohne besondere Ermächtigung eine Erweiterung des im Antrag, im Tarif und in den AHB festgelegten Versicherungsschutzes nicht zusagen. Sonderwünsche sind schrift lich festzuhalten. Zusätze, Streichungen oder Änderungen darf der Vermittler nach Unterzeichnung des Antrags nicht ohne Einverständnis des Antragstellers vornehmen. 2. Beitragsberechnung 2.1 Die im Tarif angegebenen Beiträge sind Jahresbeiträge. Ausnahmen sind bei den betreffenden Tarifstellen vermerkt. Die Beiträge sind im Voraus zu zahlen, Vorauszahlungen für mehr als ein Jahr sind nicht möglich. Bei halbjährlicher Zahlungsweise werden 3 %, bei vierteljährlicher Zahlungsweise 5 % Zuschlag berechnet. 2.2 Beitragsregulierung: Ziffer 13 AHB Während des Vertragsverhältnisses können sich Betriebsdaten verändern, zum Beispiel Anzahl der Mitarbeiter, die Höhe der Jahreslohn- und -gehaltsumme oder der Jahresumsatzsumme. Deshalb erfolgt nach Ablauf des Ver sicherungsjahres eine Beitragsregulierung nach den AHB. 2.3 Beitragsangleichung: Ziffer 15 AHB Der Umfang der Schadenersatzzahlung ist in der Haftpflichtversicherung vom Lohn- und Preisniveau zum Schadenzeitpunkt abhängig. Der Versicherungsnehmer erwartet zurecht, dass der Schaden zu den Preisen reguliert wird, die zum Zeitpunkt des Schadeneintritts (und nicht zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses) gelten. Dementsprechend muss durch eine Beitragsangleichung der Beitrag dem jeweiligen Preisniveau angepasst werden. Die Steigerung des Durchschnitts der Schadenzahlungen und den Erhöhungsprozentsatz stellt ein unabhängiger Treuhänder fest. Nicht unter die Beitragsangleichung fallen Beiträge, die nach Lohn-, Bau- oder Umsatzsumme berechnet sind (Mindestbeiträge unterliegen aber auch hier der Angleichung). 3. Dauernachlass Der Dauernachlass beträgt bei Verträgen mit 3 Jahren Laufzeit 10 %. 4. Versicherungsteuer Der Versicherer ist gesetzlich verpflichtet, Versicherung s- steuer zu erheben. 5. Verzeichnis der Anträge und Bedingungen Drucknummer Antrag Versicherungen für Bauherren Versicherungen für Wassersportfahrzeuge Betriebs-Haftpflichtversicherung Plus für Land- und/oder Forstwirte ; 07/14 fe Seite 5 von 154 Seiten Versicherungen für Heilwesenkunden Haftpflichtversicherungen für den privaten und beruflichen Bereich Heilwesen Berufs-Haftpflichtversicherung für Architekten, Bauingenieure und Beratende Ingenieure Haftpflichtversicherung für Industrie, Handel und Gewerbe Haftpflichtversicherung für Vereine mit/ohne Veranstaltungen ohne Umzüge Vermögensschaden- und Büro-Haftpflichtversicherung für Rechtsanwälte, Rechtsdienstleister, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Vermögensschaden- und Büro-Haftpflichtversicherung sonstige Allgemeiner Teil der Allgemeinen Haftpflichtversicherung

6 Drucknummer Bedingung Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung AHB Anlage Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für private Risiken/Privat-Haftpflichtversicherung RBHPrivat-HV Anlage Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für private Risiken/Tierhalter-Haftpflichtversicherung RBHTierhalter-HV Anlage Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für private Risiken/Bauherren-Haftpflichtversicherung RBHBauherren-HV Anlage Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für private Risiken/Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung RBHHuG-HV Anlage Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für private Risiken/Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung RBHGewässer-HV Anlage Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für private Risiken/Sportboot-Haftpflichtversicherung RBHSportboot-HV Anlage Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für private Risiken/Jagd-Haftpflichtversicherung RBHJagd-HV Anlage Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für private Risiken/Amts-Haftpflichtversicherung RBHAmts-HV Anlage Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für private Risiken/Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung RBHVerm-HV Anlage Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für private Risiken/Dienst-Haftpflichtversicherung RBHDienst-HV Anlage Ergänzende Bestimmungen zur Haftpflichtversicherung RBHErg Anlage Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für land- und forstwirtschaftliche Betriebe RBHLandwirtschaft Anlage ; 07/14 fe Seite 6 von 154 Seiten Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Produkthaftpflichtversicherung von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben Produkthaftpflicht-Modell Landwirtschaft Anlage 594 Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für das Heilwesen RBHHeilw Anlage 543 Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für Bauhandwerker und Baubetriebe RBHBHW/Bau Anlage 566 Allgemeiner Teil der Allgemeinen Haftpflichtversicherung

7 Drucknummer Bedingung Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für planende, beratende, begutachtende, technische Berufe RBHArch Anlage 556 Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für Gewerbe und freie Berufe RBHGewerbe Anlage 564 Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für Vereine RBHVereine Anlage 568 Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen Haftpflichtversicherung für Veranstaltungen RBHVeranstaltungen Anlage 559 Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen für die Umwelt-Versicherung (Umwelt-Modell) Anlage Allgemeine Versicherungsbedingungen zur Haftpflichtversicherung für Vermögensschäden (AVB) Anlage Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung von Rechtsanwälten, Rechtsdienstleistern und von Angehörigen der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe (mit Risikobeschreibungen) AVB-RS Anlage ; 07/14 fe Seite 7 von 154 Seiten Allgemeiner Teil der Allgemeinen Haftpflichtversicherung

8 Tariferläuterungen für den Tarif S (TE/S) Zusätzliche Tarifbestimmungen in Ergänzung zum Allgemeinen Teil (AT) 1. Versicherungssummen (VS) Die Versicherungssummen betragen je Schadenereignis wahlweise für alle Tarifabschnitte Euro pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden oder Euro pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden Die Gesamtleistung für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres beträgt das Zweifache der vereinbarten Versicherungssummen. 2. Bedingungsgemäße Mitversicherung des Kfz- Haftpflichtrisikos in der Privat- sowie Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung für den privaten Bereich Über die Allgemeine Haftpflichtversicherung sind folgende von der Versicherungspflicht ausgenommene Kraftfahrzeuge im Rahmen von RBHErg Ziffer II. (Anlage 5920) mitversichert: alle Kfz mit nicht mehr als 6 km/h (zum Beispiel Krankenfahrstühle); alle selbstfahrenden Arbeitsmaschinen* mit nicht mehr als 20 km/h. Obwohl nicht zulassungspflichtig, müssen Arbeitsmaschinen beim Verkehr auf öffentlichen Straßen amtliche Kennzeichen führen, wenn ihre durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit 20 km/h übersteigt. Sie sind dann ausschließlich nach dem K-Tarif zu versichern. Hinweis: Regelungen in der Betriebs-HV siehe die entsprechenden Tarifabschnitte! 3. Finanzdienstleistertarif (FDL S 1 S 8) Der FDL-Tarif gilt für Neu- und Änderungsverträge, die nach den aktuellen Versicherungsbedingungen im Ge - schäftsbereich der Versicherungskammer Bayern abgeschlossen werden. Er ist auf alle Risiken für den eigenen privaten Bedarf anwendbar. 3.1 Berechtigter Personenkreis festangestellte Mitarbeiter von Kreditinstituten im Sinne des Kreditwesengesetzes; Versicherungsunternehmen im Sinne des Versicherungsaufsichtsgesetzes; Bausparkassen; Sparkassen- und Genossenschaftsverbänden; gesetzlichen Renten-, Kranken- und Unfallversicherungsträgern; der Bayerischen Versorgungskammer; Tochterunternehmen im mehrheitlichen Eigentum der oben genannten Institutionen Selbständige Versicherungsvermittler ( 84 HGB) und Versicherungsmakler sowie deren festangestellte Mitarbeiter Sparkassen-Verwaltungsratmitglieder Pensionäre und Rentner, die unmittelbar vor ihrem Eintritt in den Ruhestand dem in Ziffer 1 oder 2 genannten Personenkreis angehörten Nicht berufstätige versorgungsberechtigte Witwen / Witwer von Personen, die zum Zeitpunkt ihres Todes dem in Ziffer 1, 2 oder 4 genannten Personenkreis angehörten Familienangehörige von Personen, die dem in Zif - fer 1, 2 oder 4 genannten Personenkreis angehören; Voraussetzung ist, dass die Familienangehörigen nicht erwerbstätig sind und mit den genannten Personen in häuslicher Gemeinschaft leben und von ihnen unterhalten werden. 3.2 Kurzfristige Versicherung Eine kurzfristige Versicherung ist nicht zulässig. 3.3 Mindestbeitrag pro Versicherungsschein: 16,20 Euro ohne VSt. (nach Abzug aller Nachlässe) ; 07/14 fe Seite 8 von 154 Seiten Zusätzliche Erläuterungen zu den verschiedenen Tarifen gelten auch für den FDL-Tarif. * Selbstfahrende Arbeitsmaschinen sind Fahrzeuge, die nach ihrer Bauart und ihren besonderen, mit dem Fahrzeug fest verbundenen Einrichtungen zur Leistung von Arbeit, nicht jedoch zur Beförderung von Personen oder Gütern bestimmt und geeignet sind und die zu einer vom Bundesminister für Verkehr bestimmten Art solcher Fahrzeuge gehören. Tariferläuterungen für den Tarif S (TE/S)

9 Tarif S 1 Privatpersonen I. Beiträge Tarif- Mengen- Jahresbeitrag in Euro ohne VSt. stelle einheit 3 Mio. 10 Mio. je pauschal pauschal P/S/V P/S/V A. Privat-Haftpflichtversicherung Kompakt Optimal Leistungsbausteine Schlüsselverlust (private und vom Arbeitgeber/ nicht enthalten enthalten Dienstherrn überlassene Schlüssel) bis Euro (Selbstbeteiligung je Schaden 10 %, mindestens 10 Euro, höchstens 500 Euro) Schadenersatzausfallversicherung bis VS nicht enthalten enthalten (Leistungspflicht ab Euro Schadenersatzforderung) Schäden durch deliktsunfähige Kinder nicht enthalten enthalten (Selbstbeteiligung je Schadenereignis 150 Euro) bis Euro Gefälligkeitsschäden enthalten enthalten bis Euro bis Euro An Familienangehörige vermietete Eigentums- nicht enthalten enthalten oder Einliegerwohnungen 1. für Familien, eingetragene Lebenspartnerschaften und Lebensgemeinschaften ohne Selbstbeteiligung 9001 Wagnis 98,84 125,52 mit 150 Euro Selbstbeteiligung* 9010 Wagnis 64,52 91,44 2. für Familien, eingetragene Lebenspartnerschaften und Lebensgemeinschaften, wenn der VN eine Gebäudebrand- oder Verbundene Wohngebäudeversicherung beim BVV hat** ohne Selbstbeteiligung 9009 Wagnis 88,89 115,70 mit 150 Euro Selbstbeteiligung* 9017 Wagnis 55,79 82,71 3. für Singles** ohne Selbstbeteiligung 9030 Wagnis 74,34 101,14 mit 150 Euro Selbstbeteiligung* 9031 Wagnis 47,05 73,86 4. für Singles, die eine Gebäudebrand- oder Verbundene Wohngebäudeversicherung beim BVV haben** ohne Selbstbeteiligung 9032 Wagnis 64,03 90,96 mit 150 Euro Selbstbeteiligung* 9033 Wagnis 40,99 67,79 5. für Singles in häuslicher Gemeinschaft (nur als Zusatzwagnis der ermäßigte Beitrag gilt nur solange die Voraussetzungen gegeben sind) ohne Selbstbeteiligung 9050 Wagnis 42,57 65,12 mit 150 Euro Selbstbeteiligung* 9051 Wagnis 23,16 45, ; 07/14 fe Seite 9 von 154 Seiten B. Individuelle Produktgestaltung Zuwahl Abwahl Schlüsselverlust + 6,06 7,28 VS Euro bei Kompakt und Euro bei Optimal Schadenersatzausfallversicherung + 6,06 7,28 Schäden durch deliktsunfähige Kinder + 6,06 7,28 VS Euro bei Kompakt und Euro bei Optimal * Für die Schlüsselverlustversicherung, Schadenersatzausfallversicherung und Schäden durch deliktsunfähige Kinder gelten nur die dort vereinbarten Selbstbeteiligungen / Grenzen. **Die Beitragsermäßigungen gelten, solange der VN alleinstehend, d. h. unverheiratet und ohne mitversicherte Kinder ist und/oder beim BVV eine Gebäudebrand- oder Verbundene Wohn gebäudeversicherung hat. Tarif S 1

10 Tarif- Mengen- Jahresbeitrag in Euro ohne VSt. stelle einheit 3 Mio. 10 Mio. je pauschal pauschal P/S/V P/S/V C. Zusatzwagnisse Zuschlag für Kompakt Optimal 1. Mitversicherung der gesetzlichen Haftpflicht des Lebensgefährten (nicht möglich beim Singletarif). Sowohl der VN als auch der namentlich zu benennende Lebensgefährte müssen unverheiratet und unter der Anschrift des VN amtlich gemeldet sein. 2. Mitversicherung der gesetzlichen Haftpflicht aus der Ausübung der Tätigkeit als Tagesmutter, wenn die Geringfügigkeitsgrenze in der Sozialversicherung nicht überschritten wird (ab 2013: 450 Euro monatlich) siehe RBHPrivat Pos. II. 3., ansonsten Gewerbe-Police ohne besondere Berechnung ohne besondere Berechnung 3. Mitversicherung der gesetzlichen Haftpflicht aus der Vermietung von Räumen zu gewerblichen Zwecken und Garagen 9012 Raum/ 7,16 7,40 Garage 4. Mitversicherung der gesetzlichen Haftpflicht als Vermieter a) einer geschlossenen Wohnung im selbstbewohnten Einfamilienhaus (zum Beispiel Einliegerwohnung) 9008 Wohnung 28,86 30,44 b) einer Ferien- oder Wochenendwohnung 9006 Wohnung 28,86 30,44 (Ferien- oder Wochenendhaus siehe Tarif S 4) c) einer Eigentumswohnung 9007 Wohnung 17,95 18,80 5. Mitversicherung aus der Vermietung von Räumen an wechselnde Feriengäste (bis 8 Betten) 9011 Bett 4,24 4,49 6. Flugmodelle über 5 kg Fluggewicht oder Antrieb durch Motoren oder Treibsätze 7. Selbstfahrende Arbeitsmaschinen mit nicht mehr als 20 km/h (siehe 18 StVZO) gleich ob auf Privatgrund oder auf öffentlichen Wegen und Plätzen (RBHPrivat Pos. K. II.) siehe Tariferläuterung für den Tarif S (TE/S); Zusätzliche Tarifbestimmungen in Ergänzung zum Allgemeinen Teil. 8. Kleingeräte (zum Beispiel zum Rasenmähen und Schneeräumen), die an Holmen geführt werden siehe Luftfahrttarif ohne besondere Berechnung ohne besondere Berechnung 9. Mitversicherung der gesetzlichen Haftpflicht als nebenberuflich tätiger Versicherungsvermittler 9077 Wagnis 15,04 15,77 Vermögensschäden aus der Vermittlung von Versicherungsverträgen sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen ; 07/14 fe Seite 10 von 154 Seiten II. Deckungsumfang Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen zur Haftpflichtversicherung für private Risiken (RBHPrivat) RBHErg Ziffer II. Anlage 5920 Tarif S 1

11 1. Schlüsselverlustversicherung Wer benötigt diesen Versicherungsschutz? Jeder, der fremde private und vom Arbeitgeber / Dienst - herrn überlassene Schlüssel besitzt, zum Beispiel: ß Büroschlüssel / Werkstattschlüssel ß zu einer Mietwohnung gehörender Haustürschlüssel ß zu einer Eigentumswohnungsanlage gehörender Schlüssel zur zentralen Schließanlage (Eingangstür des Hauses) ß Von einem Sportverein ausgeliehener Schlüssel zu einer Turnhalle ß Der Schlüssel zur Wohnung des Nachbarn, bei dem man die Pflanzen gießt ß elektronische Zugangsberechtigungskarte. Wer genießt diesen Versicherungsschutz? ß der Versicherungsnehmer ß die Ehefrau und/oder in der Privat-Haftpflichtversicherung bedingungsgemäß mitversicherte Kinder ß Versicherungsschutz besteht ebenfalls für gemeldete Lebensgefährten und eingetragene Lebenspartner. Ist jeder Schlüsselverlust versichert? ß Nein, Eigenschäden sowie ß die Haftungen aus dem Verlust von Schlüsseln zu beweglichen Sachen sind nicht versichert. Wird der gesamte Schaden übernommen? Nein, der Versicherungsnehmer hat 10 % jedes Schadens, mindestens 10 Euro, höchstens 500 Euro selbst zu tragen. Wie hoch ist die Leistung aus dieser Versicherung? Die Höchstersatzleistung beträgt bei einer Versicherungssumme von 3 Mio Euro pauschal P/S/V Euro je Schadenfall bzw. bei 10 Mio. Euro pauschal P/S/V Euro je Schadenfall, höchstens jedoch zweimal im Versicherungsjahr. 2. Schadenersatzausfallversicherung ; 07/14 fe Seite 11 von 154 Seiten Wer benötigt diesen Versicherungsschutz? Jeder! Denn jeder kann von einem Dritten geschädigt werden. Warum? In Deutschland haben immer noch rund 28 Millionen Menschen keine private Haftpflichtversicherung und bei vielen Versicherten reicht der Versicherungsschutz nicht aus. Ferner ist sehr ungewiß, ob diese Personen dann die privaten Mittel zur Verfügung haben, um einen hohen Schaden zu ersetzen. Welche Folge hat dies? Wenn eine dieser Personen dem Kunden einen größeren Schaden zufügt, besteht die Gefahr, dass der Kunde seinen Schaden nicht ersetzt bekommt. Was leistet die Schadenersatzausfallversicherung? Der Kunde wird so gestellt, als ob der Schädiger in gleichem Umfang (zum Beispiel gleiche Versicherungssummen) eine Privat-Haftpflichtversicherung bzw. eine Hunde - halter-haftpflichtversicherung bei uns hätte. Denn: Auch Schäden durch fremde Hunde sind mitver sichert. ß Eine Selbstbeteiligung wird nicht berücksichtigt ß Vorsorgeversicherung nach Ziffer 3.1 (3) und Ziffer 4 AHB wird nicht berücksichtigt ß Regressansprüche von Sozialversicherungsträgern und Arbeitgebern werden nicht ersetzt Wer genießt diesen Versicherungsschutz? ß der Versicherungsnehmer ß die Ehefrau und/oder in der Privat-Haftpflichtversicherung bedingungsgemäß mitversicherte Kinder ß Versicherungsschutz besteht ebenfalls für gemeldete Lebensgefährten und eingetragene Lebenspartner. Welches sind die Voraussetzungen für den Versicherungsschutz? ß Eine andere Schadenversicherung tritt nicht ein ß Die Schadenersatzforderung beträgt mindestens Euro. ß Die Schadenersatzforderung ist nicht realisierbar (vollstreckbares Urteil liegt vor, Vollstreckungsversuch ist gescheitert oder eidesstattliche Versicherung des Schädigers). ß Der Schädiger hat im Zeitpunkt des Versicherungsfalles seinen festen Wohnsitz in Europa. Tarif S 1

12 3. Schäden durch deliktsunfähige Kinder Wer benötigt diesen Versicherungsschutz? Jeder, der deliktsunfähige Kinder hat oder beaufsichtigt, d. h. in erster Linie die Eltern der Kinder, aber auch zum Beispiel Großeltern, die ihre Enkel beaufsichtigen, Onkel, Tanten, aber auch Singles, die Kinder beaufsichtigen. Warum? Deliktsunfähige Kinder können nach 828 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) für angerichtete Schäden nicht haftbar gemacht werden. Wie hoch ist die Leistung aus dieser Versicherung? Die Höchstersatzleistung für derartige Schäden beträgt je Schadenereignis und Kalenderjahr 1 der vereinbarten Ver sicherungssumme (zum Beispiel bei 3 Millionen Euro VS Euro VS für Schäden durch deliktsunfähige Kinder) und steht je Ver sicherungsjahr höchstens zweimal zur Verfügung. Der Eigenanteil je Schadenereignis beträgt 150 Euro und ist vom Versicherungsnehmer selbst zu tragen. Welche problematische Folge hat diese gesetzliche Regelung? Wenn in einem Schadenfall die aufsichtspflichtigen Personen (i. d. R. die Eltern) ihre Aufsichtspflicht wahrgenommen hatten und das Kind dennoch einen Schaden verursachte, blieb der Geschädigte bisher vollständig auf seinem Schaden sitzen. (Die Privat-Haftpflichtversicherung leistete in diesen Fällen nicht, da kein Anspruch auf Schadenersatz besteht Versicherungsschutz bestand nur in Form der Abwehr unberechtigter Schadenersatz forderungen.) Jeder von uns kennt wohl folgenden Fall: Wenn beispielsweise Nachbarn oder Freunde / Bekannte geschädigt werden und die Eltern der Kinder den Schaden aus eigener Tasche ersetzen, um die gute Nachbarschaft bzw. Freundschaft nicht zu gefährden. Der Ärger darüber, dass die Privat-Haftpflichtversicherung in derartigen Fällen den Schaden nicht ersetzte war begreiflicherweise groß. Daher jetzt in der Privat Haftpflichtversicherung Optimal: Versicherungsschutz für Schäden durch deliktsunfähige Kinder ist enthalten ; 07/14 fe Seite 12 von 154 Seiten Welchen Umfang hat der Versicherungsschutz? Schäden Dritter, die von deliktsunfähigen Kindern ver ursacht werden, sind im Rahmen der Privat-Haftpflichtversicherung mitversichert. Wir werden uns auf Wunsch des Versicherungsnehmers nicht auf eine Deliktsunfähigkeit von mitversicherten Kindern berufen. Voraussetzung ist, dass ein anderer Versicherer (zum Beispiel Sozialversicherungsträger) nicht leistungspflichtig ist. Wir behalten uns Rückgriffsansprüche (Regresse) wegen unserer Aufwendungen gegen schadenersatzpflichtige Dritte (zum Beispiel Aufsichtspflichtige) vor, soweit diese nicht Versicherte des bestehenden Vertrags sind. Tarif S 1

13 Kinder in Ausbildung Privat-Haftpflichtversicherung Nach den Risikobeschreibungen und Besonderen Bedingungen der Haftpflichtversicherung (RBHPrivat-HV Pos. I. Ziffer 2.4 und 2.4.1) besteht für unverheiratete Kinder bis zum vollendeten 21. Lebensjahr stets Versicherungsschutz über die Privat-Haftpflichtversicherung der Eltern. Unverheiratete Kinder nach dem vollendeten 21. Lebensjahr sind unabhängig davon, ob sie mit den Eltern noch in häuslicher Gemeinschaft leben ebenfalls mitversichert, solange sie sich noch in der Schul- oder sich innerhalb von 12 Monaten anschließenden Berufsausbildung befinden ( Lehre und/oder Studium, nicht Referendarzeit, Fortbildungsmaßnahmen und dergleichen). Eine innerhalb von 12 Monaten anschließende zweite Ausbildung (Lehre oder Studium) ist ebenfalls mitversichert. Bei Leistung des freiwilligen Wehrdienstes oder Bundesfreiwilligendienstes oder des freiwilligen sozialen oder ökologischen Jahres vor, während oder im Anschluss an die Berufsausbildung bleibt der Versicherungsschutz bestehen. Die Mitversicherung in der Privat-Haftpflichtversicherung der Eltern endet für das Kind gleich ob minder- oder volljährig aber immer dann, wenn es eine Ehe/eingetragene Lebenspartnerschaft nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz eingeht. Kinder, deren Mitversicherung endet, sind beim BVV noch weitere drei Monate mitversichert. Das nachfolgende Schema gibt Ihnen einen raschen Überblick. BOS / FOS und anschließendes Studium Studium / Schule Schule Freiwilliger Wehrdienst/ Bundesfreiwilligendienst Lehre keine Beschäftigung freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr / au pair (max. 1 Jahr) Referendarzeit (Rechtsreferendare, Lehramtsanwärter) Wartezeit maximal 1 Jahr Studium 2. Studium Lehre Lehre Berufs- / Zeitsoldat Studium Studium / Lehre Freiwilliger Wehrdienst/ Bundesfreiwilligendienst Beruf / keine Beschäftigung ; 07/14 fe Seite 13 von 154 Seiten Schule Erläuterung: Wartezeit maximal 1 Jahr mitversichert * nicht mitversichert Lehre (beendet) Lehre / Studium (abgebrochen) 2. Lehre 2. Lehre / Studium * Bei einem Schadenfall muss selbstverständlich geprüft werden, ob das Ereignis auch unter den Deckungsschutz der Privat-Haftpflichtversicherung fällt. Tarif S 1

14 Tarif S 2 Tierhaltung Tarif- Mengen- Jahresbeitrag in Euro ohne VSt. stelle einheit 3 Mio. 10 Mio. je pauschal pauschal P/S/V P/S/V Werden mehrere Tiere der gleichen Art gehalten, kann der Antrag nur angenommen werden, wenn sämtliche Tiere versichert sind. Kompakt Optimal I. Beiträge 1. Hunde Kampfhunde bzw. gefährliche Hunde (siehe dazu die Verordnungen in den Annahmerichtlinien Pos. D 4) werden nicht angenommen. Hunde in land- und forstwirtschaftlichen Betrieben siehe Tarif Land- und Forstwirtschaft B. Zusatzwagnisse Ziffer 1 Jagdhunde, für die bereits Versicherungsschutz durch eine Jagd-Haftpflichtversicherung besteht, sind nicht mitzuzählen. a) Hunde 3001 Hund* ohne Selbstbeteiligung o. SB 103,08 115,21 mit 150 Euro Selbstbeteiligung m. SB 90,96 103,08 b) Hunde von Kunden mit Gebäudebrand- oder Verbundener Wohngebäudeversicherung beim BVV Hund* Brand ohne Selbstbeteiligung o. SB 92,78 103,69 mit 150 Euro Selbstbeteiligung m. SB 81,86 92,78 2. Reit- und Zugtiere (ohne gewerbliche Nutzung) Stockmaß Das Stockmaß bezeichnet die Größe des Pferdes, gemessen mit einem Stock (= gerade Linie, im Gegensatz dazu Bandmaß) an den Vorderbeinen vom Boden bis zum Widerrist (Beginn des Halses). a) Großpferde, Großtiere über 148 cm Stockmaß 3010 Tier* Tiere in land- und forstwirtschaftlichen Betrieben: o. SB 187,98 206,17 Tarif Land- und Forstwirtschaft B m. SB 169,79 187,98 Zusatzwagnisse Ziffer 2 4 b) Kleinpferde, Ponys, Maultiere, Esel und dergleichen bis 148 cm Stockmaß 3010 Tier* o. SB 151,59 167,79 m. SB 133,40 151,59 zu a) und b) Fohlen bis 2 Jahre sind bei der Mutterstute ohne zusätzlichen Beitrag mitversichert Gewerbliche Schafhaltung: siehe Wanderschäfereien ; 07/14 fe Seite 14 von 154 Seiten Tarif Land- und Forstwirtschaft C. Sonstige ldw. Gewerbe Ziffer 2 II. Deckungsumfang Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen zur Haftpflichtversicherung für private Risiken (RBHTierhalter-HV) RBHTierhalter-HV Anlage 5911 RBHErg Anlage 5920 * Für jedes zweite und weitere Tier gleicher Art sind 50 % des Tarifbeitrags zu berechnen. Tarif S 2

15 Tarif S 3 Bauherren Es handelt sich hier um einen Einmalbeitrag. Die Versicherung endet automatisch mit Abschluss der Bauarbeiten, spätestens 3 Jahre nach Versicherungsbeginn. Eine Vertragsverlängerung über 3 Jahre erfordert eine Direktionsanfrage. Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Bauherrn. Mitversichert ist das Bauen in Eigenleistung Selbsthilfe beim Bau (Bauausführung sowie Planung und/oder Bauleitung). Es gibt folgende Möglichkeiten zur Beitragsermittlung: für Bauvorhaben von Ein- bzw. Zweifamilienhäusern nach dem Pauschalbeitrag für private Neubauten nach der Zwischensumme (Gesamtbausumme) ermittelt auf Basis des Wert 1914 Die Beitragsberechnung erfolgt nach folgenden Verfahren: Wert 1914 x Anpassungsfaktor = Zwischensumme x Beitragssatz = Einmalbeitrag netto Anpassungsfaktor für das Jahr 2013: 16,08 oder Zwischensumme x Beitragssatz = Einmalbeitrag netto Zur Zwischensumme (Gesamtbausumme) zählen die tatsächlichen Aufwendungen für die Bauausführung (unter anderem Architektenkosten) Kosten für das Ausheben von Grund und Boden (Grabungsarbeiten) Aufwendungen für das Einbauen von Maschinen (nicht aber die Kosten der Maschinen selbst) Abbruchkosten Für Umbauten und Sanierungen ist der Wert 1914 nicht erforderlich. Hier ist in der Rubrik Zwischensumme der Euro-Betrag / Gesamtbausumme anzugeben, der erforderlich ist, um das Bauvorhaben zu finanzieren ; 07/14 fe Seite 15 von 154 Seiten Das gilt ebenso für gewerbliche Bauten. Tarif S 3

16 I. Beiträge Tarif- Mengen- Einmalbeitrag in Euro ohne VSt. stelle einheit 3 Mio. 10 Mio. je pauschal pauschal P/S/V P/S/V a) Bei Bauvorhaben von Ein- bzw. Zweifamilienhäusern ist entweder eine Berechnung des Einmalbeitrags nach der Zwischensumme (Gesamtbausumme) Ziffer b oder die Vereinbarung des Pauschalbeitrags möglich Haus 160,55 172,10 b) Einmalbeitrag je angefangene Euro Zwischensumme (Gesamtbausumme) Euro Zwischensumme bis Euro 1,20 1,30 Mindestbeitrag 34,65 37,80 bis Euro 1,03 1,11 Mindestbeitrag 63,00 68,25 bis Euro 0,85 0,92 Mindestbeitrag 162,22 174,82 bis Euro 0,61 0,66 Mindestbeitrag 223,12 241,50 bis Euro 0,50 0,54 Mindestbeitrag 320,25 346,50 bis Euro 0,41 0,44 Mindestbeitrag 525,00 567,00 bis Euro 0,37 0,40 Mindestbeitrag 645,75 693,00 bis Euro 0,31 0,33 Mindestbeitrag 777,00 840,00 bis Euro 0,24 0,26 Mindestbeitrag 813,75 866,25 bis Euro 0,17 0,18 Mindestbeitrag 1 260, ,00 über Euro Dir. Dir. II. Nachlässe (nicht möglich bei Berechnung nach Pauschalbeitrag): ; 07/14 fe Seite 16 von 154 Seiten Bauzeit-Nachlass von 30 % bei einer Bauzeit bis zu 1 /2 Jahr Kombi-Nachlass von 30 % bei gleichzeitigem Abschluss einer Feuerrohbau- bzw. Feuerversicherung (nur möglich für Neubauten und Berechnung über Wert 1914 Wertermittlung) III. Deckungsumfang Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen zur Haftpflichtversicherung für private Risiken (RBHBauherren-HV) RBHBauherren-HV Anlage 5912 RBHErg Anlage 5920 Tarif S 3

17 Tarif S 4 Haus- und Grundbesitzer I. Erläuterungen zur Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung Selbst genutzter privater Haus- und Grundbesitz ist im Rahmen der Privat-Haftpflichtversicherung mitversichert. Für nicht selbst genutzte, vermietete oder verpachtete Gebäude oder unbebaute Grundstücke ist Versicherungsschutz über eine Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung zu beantragen. Wenn der Versicherungsnehmer auf dem Grundstück einen Betrieb oder Beruf ausübt, wird Versicherungsschutz für das Haftpflichtrisiko aus dem Haus- und Grundbesitz nur durch eine besondere Betriebs- oder Berufs-Haftpflichtversicherung gewährt. Diese Mitversicherung entfällt, wenn der Versicherungsnehmer Teile des Grundstücks Betriebsfremden überlässt. Die Bestimmungen zur Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung gelten gleichermaßen für Wohnungseigentum wie auch für Teileigentum (zum Beispiel für gewerblich genutzte Räume). Bei Wohnungseigentümergemeinschaften ist der Ver sicherungsnehmer die Gemeinschaft der Wohnungs eigentümergemeinschaft, vertreten durch den Verwalter ; 07/14 fe Seite 17 von 154 Seiten Tarif S 4

18 II. Beiträge Der Beitrag (auch Mindestbeitrag) ist für jedes eigenständige Anwesen / Grundstück getrennt zu berechnen. Tarif- Mengen- Jahresbeitrag in Euro ohne VSt. stelle einheit 3 Mio. 10 Mio. je pauschal pauschal P/S/V P/S/V Kompakt Optimal 1. Bebaute Grundstücke a) Pauschalbeitrag bei Vermietung von Ein- bzw. Zweifamilienhäusern inklusive Einliegerwohnung zu Wohnzwecken ,68 80,85 b) Mehrfamilienhaus zu Wohnzwecken ab Dreifamilienhaus 8028 Wohneinheit 26,57 35,81 Gewerblich genutzte Einheiten Der Beitrag für eine gewerblich genutzte Einheit wird mit folgenden Faktoren multipliziert: Büro, Praxis x 2 Einzelhandel x 3 Gastronomie x 4 c) Bei Gemeinschaften von Wohnungseigentümern: private Verwaltung 8025 Wohneinheit 20,56 21,60 Mindestbeitrag 104,52 109,60 gewerbliche Verwaltung 8026 Wohneinheit 6,00 7,30 Mindestbeitrag 60,00 73,00 Gewerbeeinheiten bis 80 qm 12,00 13,20 je weitere 80 qm 6,00 6,60 d) Wohnhäuser einer als gemeinnützig anerkannten Bau-, Siedlungs- und Wohnungsbaugenossenschaft oder -gesellschaft 8037 Wohneinheit Dir. Dir. 2. Unbebaute Grundstücke 8017 angefangene 0,57 0,60 Mindestbeitrag 100 qm 65,02 68,14 3. Selbstfahrende Arbeitsmaschinen mit nicht mehr als 20 km/h (siehe 18 StVZO) gleich ob auf Privatgrund oder auf öffentlichen Wegen und Plätzen nur für den privaten Bereich (RBHPrivat Pos. K. II.) siehe Tariferläuterung für den Tarif S (TE/S) ; Zusätzliche Tarifbestimmungen in Ergänzung zum Allgemeinen Teil. ohne besondere Berechnung III. Deckungsumfang ; 07/14 fe Seite 18 von 154 Seiten Risikobeschreibungen und Besondere Bedingungen zur Haftpflichtversicherung für private Risiken (RBHHuG-HV) RBHHuG-HV Anlage 5913 RBHErg Anlage 5920 Tarif S 4

19 Versicherungsschutz für Ein- und Zweifamilienhäuser Häufig wird die Frage an uns gerichtet, ob bei Ein- und Zweifamilienhäusern Versicherungsschutz über die Privat- Haftpflichtversicherung besteht oder der Abschluss einer Haus-Haftpflichtversicherung erforderlich ist. Für Kunden des BVV gilt: Einfamilienhäuser (auch Doppelhaushälften und Reihenhäuser) ß vom VN und seiner Familie (Ehegatte, mitversicherte Kinder) selbst bewohnt ß Vermietung des Einfamilienhauses ß Abgabe des Einfamilienhauses ohne Entgelt (zum Beispiel Nutzungsrecht der Eltern) ß Vermietung oder Abgabe einzelner Wohn - räume (nicht Fremdenpension) Im Rahmen der Privat-Haftpflichtversicherung mitversichert Haus-Haftpflichtversicherung erforderlich Haus-Haftpflichtversicherung erforderlich Im Rahmen der Privat-Haftpflichtversicherung mitversichert Einfamilienhäuser mit Einliegerwohnungen** ß vom VN und seiner Familie (Ehegatte, mitversicherte Kinder) selbst bewohnt Im Rahmen der Privat-Haftpflichtversicherung mitversichert ß Vermietung der Einliegerwohnung Zuschlag zur Privat-Haftpflichtversicherung (Tarifstelle 9008) ß Vermietung oder Abgabe der Einlieger - wohnung an einen Verwandten Zuschlag zur Privat-Haftpflichtversicherung ist dann nicht erforderlich, wenn für beide beim BVV eine Privat-Haftpflichtversicherung besteht und persönliche Haftpflichtansprüche des Inhabers der Einliegerwohnung gegen den Hauseigentümer hinsichtlich des Risikos Haus- und Grundbesitz vom Versicherungsschutz ausgeschlossen werden.* Zweifamilienhäuser ß vom VN und seiner Familie (Ehegatte, mitversicherte Kinder) selbst bewohnt ß Vermietung bzw. Abgabe einer oder beider Wohnungen ß Beide Bewohner sind Eigentümer des Zweifamilienhauses und miteinander verwandt (zum Beispiel Eltern, Kinder, Geschwister) Im Rahmen der Privat-Haftpflichtversicherung mitversichert Haus-Haftpflichtversicherung erforderlich Haus-Haftpflichtversicherung ist dann nicht erforderlich, wenn für beide Eigentümer beim BVV eine Privat-Haftpflichtversicherung besteht und gegenseitige persönliche Haftpflichtansprüche hinsichtlich des Risikos Haus- und Grundbesitz vom Versicherungsschutz jeweils ausgeschlossen werden.* ; 07/14 fe Seite 19 von 154 Seiten ß Eine Wohnung wird vom Hauseigentümer bewohnt, die andere von einem Verwandten (gleich ob gegen oder ohne Entgelt) Besteht nur für einen Eigentümer beim BVV eine Privat-Haftpflicht - versicherung, empfiehlt sich der Abschluss einer Haus-Haftpflichtversicherung auf die Namen beider Eigentümer. Abweichend von Pos. 7.4 (2) AHB bleiben nur persönliche Haftpflichtansprüche der beiden Eigentümer untereinander ausgeschlossen. Haus-Haftpflichtversicherung ist dann nicht erforderlich, wenn für beide beim BVV eine Privat-Haftpflichtversicherung besteht und persönliche Haftpflichtansprüche des Wohnungsinhabers gegen den Hauseigentümer hinsichtlich des Risikos Haus- und Grund - besitz vom Versicherungsschutz ausgeschlossen werden.* * Hinweis Der Ausschluss von persönlichen Haftpflichtansprüchen gilt zum Beispiel für Schmerzensgeldforderungen. Nicht ausgeschlossen sind zum Beispiel Regressansprüche des Sozialversicherungsträgers oder Rückgriffsansprüche des Arbeitgebers. ** Eine Einliegerwohnung ist eine zusätzliche Wohnung in einem Haus, die gegenüber der Hauptwohnung von untergeordneter Bedeutung, also nicht abgeschlossen und ohne feste Kochstelle ist. Tarif S 4

20 Tarif S 5 Gewässerschäden (Anlagenrisiko) Tarif- Mengen- Jahresbeitrag in Euro ohne VSt. stelle einheit 3 Mio. 10 Mio. je pauschal P/S/V pauschal P/S/V I. Beiträge Kompakt Optimal Die Beiträge müssen für jeden Lagerbehälter gesondert berechnet werden (Ausnahmen: Kleingebinde bis insgesamt Liter sowie Berechnung nach Pauschalbeitrag). Batterietanks das sind fabrikmäßig hergestellte Einzelbehälter, die zu einer Batterie zusammengeschlossen werden gelten als ein Tank. A. Privat genutzte Heizöltanks 1. Pauschalbeitrag für ober- und unterirdische Tanks in Ein- bzw. Zweifamilienhäusern inklusive Einliegerwohnung (Nutzung ausschließlich zu Wohnzwecken) 0269 Haus 64,68 78,19 oberirdische Behälter (auch Kellertanks), Kleingebinde Fassungsvermögen je Behälter bis insgesamt Liter 0209 Behälter 68,38 74,38 bis Liter 0200 Behälter 112,84 121,97 bis Liter 0201 Behälter 131,44 141,95 bis Liter 0202 Behälter 149,69 161,70 bis Liter 0255 Behälter 206,40 222,92 bis Liter 0203 Behälter 263,11 284,13 bis Liter 0265 Behälter 319,82 345,35 bis Liter 0204 Behälter 376,18 406,21 bis Liter 0205 Behälter 457,84 494,46 bis Liter 0206 Behälter 565,83 611,23 bis Liter 0207 Behälter 752,71 812,89 über Liter 0208 Behälter Dir. Dir ; 07/14 fe Seite 20 von 154 Seiten unterirdische Behälter Fassungsvermögen je Behälter bis Liter 0300 Behälter 169,44 183,07 bis Liter 0301 Behälter 197,27 212,98 bis Liter 0302 Behälter 224,88 242,90 bis Liter 0355 Behälter 309,77 334,72 bis Liter 0303 Behälter 394,66 426,31 bis Liter 0365 Behälter 479,67 518,13 bis Liter 0304 Behälter 564,56 609,61 bis Liter 0305 Behälter 686,88 741,97 bis Liter 0306 Behälter 848,93 916,72 bis Liter 0307 Behälter 1 129, ,68 über Liter 0308 Behälter Dir. Dir. 2. gewerbliche Hausverwaltung Dir. Dir. Tarif S 5

E B E R T GmbH & Co.KG

E B E R T GmbH & Co.KG Mindeststandards Bitte beachten Sie, dass Mindeststandards beim Deckungsumfang als gegeben vorausgesetzt sind, die daher nicht mehr erfragt werden. Im einzelnen sind dies: Die vom Versicherer verwendeten

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die im Kundenbasisdatenbogen erfassten Personen. Fragen zum Risiko (falls

Mehr

Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung

Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung Angaben zur Person und Familienstatus Single Ehepaar Lebenspartner in häuslicher Gemeinschaft Name / Geburtsdatum Kunde/In: Name / Geburtdatum Partner/In:

Mehr

Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung

Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung Risikoanalyse für die Privathaftpflichtversicherung Angaben zur Person und Familienstatus Single Ehepaar Lebenspartner in häuslicher Gemeinschaft Name / Geburtsdatum Kunde/In: Name / Geburtdatum Partner/In:

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die mitversicherten Personen. Fragen zum Risiko 1 Sind Sie im öffentlichen

Mehr

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen zu empfehlen.

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen zu empfehlen. Private Haftpflichtrisiken Einleitende Hinweise für Vermittler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die im Einzelfall notwendige individuelle,

Mehr

Private Haftpflichtrisiken

Private Haftpflichtrisiken Private Haftpflichtrisiken 1 Im Einzelnen lauten die Mindeststandards für die Privathaftpflichtversicherung: Die vom Versicherer verwendeten Allgemeinen Versicherungsbedingungen und Besondere Bedingungen

Mehr

HAF TPFLICHTVERSICHERUNG

HAF TPFLICHTVERSICHERUNG LEISTUNGSÜBERSICHT 02/2014 HAF TPFLICHTVERSICHERUNG VERSICHERUNGSUMFANG VERSICHERTE DECKUNGSSUMMEN (DS): pauschal pauschal > VS für Personen / Sachschäden > VS für Vermögensschäden > Vorsorgeversicherung

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: _ Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die mitversicherten Personen. Fragen zum Risiko Sind Sie im öffentlichen

Mehr

Risikoanalyse private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse private Haftpflichtrisiken Kunde / Interessent: Falls eine Frage mit Ja beantwortet wird, bitte den entsprechenden Zusatzfragebogen ausfüllen Sind Sie verbeamtet oder im öffentlichen Dienst? Nein Ja (Bogen ausfüllen) Besitzen Sie

Mehr

Highlights der Barmenia-Privathaftpflichtversicherung

Highlights der Barmenia-Privathaftpflichtversicherung Privathaftpflichtversicherung Highlights der Barmenia-Privathaftpflichtversicherung Umfassender Privathaftpflicht- für Familien/Partnerschaften und Singles. Barmenia-Leistungs-Garantie: Die neue Sicherheit

Mehr

Angebot für eine Versicherung Berater/Vermittler

Angebot für eine Versicherung Berater/Vermittler Angebot für eine Versicherung Berater/Vermittler ConceptIF AG Friedrich-Ebert-Damm 160a 22047 Hamburg Tel: 040 696970660 Fax: 040696970661 email: info@conceptif.de Website: Versicherungsnehmer Herr Harald

Mehr

Beschreibung des versicherten Risikos zur Privathaftpflichtversicherung

Beschreibung des versicherten Risikos zur Privathaftpflichtversicherung Beschreibung des versicherten Risikos zur Privathaftpflichtversicherung Seite 1 von 9 BVR 004 - Ausgabe JANUAR 2003 I. Gegenstand der Versicherung Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers

Mehr

Highlights der Onesty Direct-

Highlights der Onesty Direct- Privathaftpflichtversicherung Highlights der Onesty Direct- Privathaftpflichtversicherung Umfassender Privathaftpflicht- für Familien/ Partnerschaften und Singles. Besser Onesty Direct. Onesty Direct-Leistungs-Garantie:

Mehr

Bei Zuwahl aller VARIO Pakete erlangt man das Leistungsniveau der PHV VARIO Komfort PLUS.

Bei Zuwahl aller VARIO Pakete erlangt man das Leistungsniveau der PHV VARIO Komfort PLUS. PHV Familie Mehrpersonen - ohne Selbstbeteiligung - Beitrag PHV Familie 60,00 93,00 Beitrag Exzedenten-Deckung PHV VARIO Komfort / Komfort PLUS: 30,00 45,00 Auch für die Exzedenten-Deckung möglich. Einzelne

Mehr

Privat-Haftpflicht-Versicherung

Privat-Haftpflicht-Versicherung für durch Sie verursachte Personenund Sachschäden, pauschal Vorsorge-Versicherung für Personen- und Sachschäden, pauschal 20 Mio. 5 Mio. 3 Mio. 5 Mio. 10 Mio. Personen- und Sachschäden pauschal 20 Mio.

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die mitversicherten Personen. Fragen zum Risiko Sind Sie im öffentlichen

Mehr

Angebot. für eine. Privathaftpflichtversicherung

Angebot. für eine. Privathaftpflichtversicherung Angebot für eine Privathaftpflichtversicherung IhrAnsprechpartner: Baumgarthuber&PartnerGmbH IrinaWerner Gutenbergstr. 9 78056 VS-Schwenningen Tel.: 07720-8559-23 Fax.: 07720-8559-223 E-Mail: irina.werner@bup-vm.com

Mehr

Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung Versicherungen Privathaftpflicht Leistungen Privathaftpflichtversicherung Highlights Mietsachschäden 300000 Künftige Bedingungsverbesserungen gelten automatisch Schäden durch nicht deliktfähige Kinder

Mehr

nicht notwendig (es sind keine Änderungen eingetreten) vom Kunden/Interessenten nicht gewünscht Sind Sie im öffentlichen Dienst beschäftigt?

nicht notwendig (es sind keine Änderungen eingetreten) vom Kunden/Interessenten nicht gewünscht Sind Sie im öffentlichen Dienst beschäftigt? 1. Persönliche Daten Kunde Interessent Herr Frau Titel Name, Vorname Anschrift Das Formular Kundenbasisdaten Eine Aktualisierung ist liegt vor; Datum der Erstellung: nicht notwendig (es sind keine Änderungen

Mehr

Berufshaftpflichtversicherung

Berufshaftpflichtversicherung Nummer 0-0 Seite 1 / 6 Berufshaftpflichtversicherung Die Folgen kleiner und großer Fehler können Haftpflichtansprüche sein. Deshalb ist es wichtig, nichts dem Zufall zu überlassen, um im Schadenfall gegen

Mehr

Änderungen in den Verbraucherinformationen Stand 01/2014

Änderungen in den Verbraucherinformationen Stand 01/2014 Sehr geehrte Vertriebspartnerin, sehr geehrter Vertriebspartner, anhand der nachstehenden Gesamtübersicht können Sie die fachlichen Änderungen einsehen, die wir zum 1. Januar 2014 in den Verbraucherinformationen

Mehr

Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung Privathaftpflichtversicherung Wenn Unachtsamkeit teuer wird Vorschlag für Max Muster Beratung durch: Heinrich GmbH Versicherungsmakler Uerdinger Str. 400 47800 Krefeld Tel.: 02151 / 6446680 Fax: 02151

Mehr

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen Private Haftpflichtrisiken Einleitende Hinweise für Vermittler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die im Einzelfall notwendige individuelle,

Mehr

PRODUKTBESCHREIBUNG. Allgemeiner Überblick. IDEAL PrivatSchutz. Privathaftpflichtversicherung. IDEAL PrivatSchutzHund

PRODUKTBESCHREIBUNG. Allgemeiner Überblick. IDEAL PrivatSchutz. Privathaftpflichtversicherung. IDEAL PrivatSchutzHund Allgemeiner Überblick IDEAL PrivatSchutz IDEAL PrivatSchutzHund Produktlinien Tarifvarianten Eintrittsalter des Antragstellers Vertragsbeginn/-ende Vertragsdauer Dauernachlass Prämienzahlungsdauer Prämienzahlungsweise

Mehr

Private Haftpflicht INDIVIDUELLE SICHERHEIT FÜR SIE. Private Haftpflichtversicherung. HanseMerkur Allgemeine Versicherung AG.

Private Haftpflicht INDIVIDUELLE SICHERHEIT FÜR SIE. Private Haftpflichtversicherung. HanseMerkur Allgemeine Versicherung AG. PHV-LEISTUNGSRATING THV-LEISTUNGSRATING Private Haftpflicht INDIVIDUELLE SICHERHEIT FÜR SIE HanseMerkur Allgemeine Versicherung AG Tarif: Top-Schutz Kategorie: Familie Gültig bis: 09/2015 SEHR GUT HanseMerkur

Mehr

Per Fax an: 0201 4 69 96 49 oder Mail an: feistle@treffpunkt-finanzen.de. Risikoanalyse für die Haftpflichtversicherung (privat)

Per Fax an: 0201 4 69 96 49 oder Mail an: feistle@treffpunkt-finanzen.de. Risikoanalyse für die Haftpflichtversicherung (privat) Per Fax an: 0201 4 69 96 49 oder Mail an: feistle@treffpunkt-finanzen.de Risikoanalyse für die Haftpflichtversicherung (privat) Name: Staße/ Nr.: Telefon: Anlass der Beratung: Email: Datum.. PLZ/ Ort Umfang

Mehr

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice für Veranstaltungs- und Theater-Techniker Basis Deckung - Top Deckung Was ist versichert? Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers

Mehr

Produktbeschreibung zur Privat-, Tierhalter-, Wasser fahrzeug- sowie Lehrerhaftpflichtversicherung

Produktbeschreibung zur Privat-, Tierhalter-, Wasser fahrzeug- sowie Lehrerhaftpflichtversicherung Bitte beachten Sie: Die Produktbeschreibung soll Ihnen einen ersten Überblick zu dieser Versicherung geben. Die folgenden Informationen sind daher nicht abschließend. Der gesamte Vertragsinhalt ergibt

Mehr

Spezial-DeckungsKonzept Diensthaftpflichtversicherung inkl. PHV für Verwaltungsberufe im öffentlichen Dienst best intention -DHVV-2001-Standard *1

Spezial-DeckungsKonzept Diensthaftpflichtversicherung inkl. PHV für Verwaltungsberufe im öffentlichen Dienst best intention -DHVV-2001-Standard *1 Im Ostholz 25-25a, 44879 Bochum Telefon: (0234) 94 69 7-0 Telefax: (0234) 47 50 05 Internet: http://www.b-i.de email: best-intention@b-i.de Spezial-DeckungsKonzept Diensthaftpflichtversicherung inkl. PHV

Mehr

Im Einzelnen lauten die Mindeststandards für die Privathaftpflichtversicherung:

Im Einzelnen lauten die Mindeststandards für die Privathaftpflichtversicherung: Privathaftpflichtversicherung Einleitende Hinweise für Vermittler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die im Einzelfall notwendige individuelle,

Mehr

Das Haftpflicht-Angebot der KOMBA BAYERN

Das Haftpflicht-Angebot der KOMBA BAYERN Das Haftpflicht-Angebot der KOMBA BAYERN Mitglieder sparen Geld durch günstige Gruppenhaftpflichtversicherung Der Versicherer übernimmt auch die Kosten zivilrechtlicher Die Notwendigkeit einer Haftpflichtversicherung

Mehr

NEU. Erfahren Sie persönliche Sicherheit HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT. Haftpflicht Senioren SEHR GUT (0,9) SEHR GUT (1,1)

NEU. Erfahren Sie persönliche Sicherheit HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT. Haftpflicht Senioren SEHR GUT (0,9) SEHR GUT (1,1) Haftpflicht Senioren NEU HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Erfahren Sie persönliche Sicherheit SEHR GUT (0,9) Im Test: Private Haftpflichtversicherung Tarif für Senioren (VARIO Plus) Ausgabe 8/2008 SEHR GUT (1,1)

Mehr

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG VERSICHERUNGSUMFANG DECKUNGSSUMMEN 15 Mio. > Personenschäden 15 Mio. > Sachschäden 15 Mio. > Vermögensschäden 15 Mio. > Mietsachschäden MITVERSICHERTE PERSONEN > Ehegatte, Lebenspartner nach Lebenspartnerschaftsgesetz*)

Mehr

ProfiLine Privat/ Single Produktlinie Privathaftpflicht

ProfiLine Privat/ Single Produktlinie Privathaftpflicht Pauschal-Deckungssummen für Personen-, Sach-, Vermögens- und Mietsachschäden 10 Mio. 15 Mio. 50 Mio. Versicherte Personen Versicherungsnehmer Hausangestellte des VN im Rahmen ihrer Tätigkeit Personen,

Mehr

Tarif Haftpflichtversicherung Familie, Single, 55Plus

Tarif Haftpflichtversicherung Familie, Single, 55Plus Tarif Haftpflichtversicherung Familie, Single, 55Plus Privat -- Hund - Gewässerschäden -- Haus- und Grund Versicherungsumfang Versicherungsschutz besteht im Rahmen des versicherten Risikos für den Fall,

Mehr

Leistungsvergleich Privathaftpflicht

Leistungsvergleich Privathaftpflicht Leistungsvergleich Privathaftpflicht Sie wünschen in der Privathaftpflicht Versicherungsschutz für folgende Risiken: Privathaftpflicht Sie wünschen eine Absicherung der genannten Risiken für folgende Sachen

Mehr

Die Mitgliedschaft in der Siedlervereinigung Markt Schwaben e.v beinhaltet eine

Die Mitgliedschaft in der Siedlervereinigung Markt Schwaben e.v beinhaltet eine Haftpflichtversicherung Die Mitgliedschaft in der Siedlervereinigung Markt Schwaben e.v beinhaltet eine Haus und Grundstückhaftpflichtversicherung Mit dem Haus und Grundbesitz verbunden ist zwangsläufig

Mehr

Mut?»Für den besten Freund immer da zu sein.«

Mut?»Für den besten Freund immer da zu sein.« Mut?»Für den besten Freund immer da zu sein.«helvetia PetCare Tierkrankenversicherung Der Gesundheit der Tiere zuliebe. Tarife Helvetia PetCare Tierkrankenversicherung Basis Komfort Operationskosten Hundeunfall

Mehr

Deckungskonzept für den Einzelhandel. Schutz für Betriebe. Tarif & Einschlüsse. www.volkswohl-bund.de

Deckungskonzept für den Einzelhandel. Schutz für Betriebe. Tarif & Einschlüsse. www.volkswohl-bund.de V E R S I C H E R U N G E N Deckungskonzept für den Einzelhandel Tarif & Einschlüsse Schutz für Betriebe www.volkswohl-bund.de Das Deckungskonzept für den Einzelhandel Der Kundenkreis: Bäckerei (mit Stehcafé)

Mehr

Erfahren Sie persönliche Sicherheit

Erfahren Sie persönliche Sicherheit Haftpflicht 60 Aktiv HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Erfahren Sie persönliche Sicherheit Privathaftpflicht 60 Aktiv Versicherungsangebote Schutz ist in jedem Lebensabschnitt unverzichtbar. Auch in einem etwas

Mehr

Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung

Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die Ihnen angebotene Versicherung geben. Diese Informationen

Mehr

Merkblatt zur Haus- und Grundbesitzer- Haftpflicht-Versicherung für Mitglieder des Verband Wohneigentum Baden-Württemberg e. V.

Merkblatt zur Haus- und Grundbesitzer- Haftpflicht-Versicherung für Mitglieder des Verband Wohneigentum Baden-Württemberg e. V. vormals Deutscher Siedlerbund Merkblatt zur Haus- und Grundbesitzer- Haftpflicht-Versicherung für Mitglieder des Verband Wohneigentum Baden-Württemberg e. V. (Für Mitglieder; Stand 01.11.2006) Der Verband

Mehr

Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit

Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit Privat-Haftpflichtversicherung HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit Privat-Haftpflicht Versicherungsoptionen Ein Schutz, der für alle sein muss. Eine Privat-Haftpflichtversicherung

Mehr

ProtectionPlus - da kann kommen was will. Ihre private Haftpflichtversicherung. www.continentale.de

ProtectionPlus - da kann kommen was will. Ihre private Haftpflichtversicherung. www.continentale.de ProtectionPlus - da kann kommen was will Ihre private Haftpflichtversicherung www.continentale.de ProtectionPlus - für alle Lebenslagen Ob beim Einkauf oder beim Sport, als Fußgänger, Radfahrer oder Gast

Mehr

Haftpflichtversicherung für Privatkunden

Haftpflichtversicherung für Privatkunden Haftpflichtversicherung für Privatkunden Rund um die private Haftpflichtversicherung Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges

Mehr

best intention - QUALITÄTs-DeckungsKonzepte Private Haftpflichtrisiken Tarif 2002 - Optimierung vom 15.05.2003 (Stand: 15.05.2003/V.06.06.

best intention - QUALITÄTs-DeckungsKonzepte Private Haftpflichtrisiken Tarif 2002 - Optimierung vom 15.05.2003 (Stand: 15.05.2003/V.06.06. Arheilger Weg 5 64380 Roßdorf best intention - QUALITÄTs-DeckungsKonzepte Private Haftpflichtrisiken Tarif 2002 - Optimierung vom 15.05.2003 (Stand: 15.05.2003/V.06.06.2003) Tarifübersicht: Tarif Privat-Haftpflicht

Mehr

Gothaer Haftpflichtversicherungen

Gothaer Haftpflichtversicherungen Deckungssummen Personenschäden 5 Mio EUR pauschal für 20 Mio EUR pauschal für 50 Mio EUR pauschal für Sachschäden Personen-, Sach- und Personen-, Sach- und Personen-, Sach- und Vermögensschäden Vermögensschäden

Mehr

Erfahren Sie persönliche Sicherheit

Erfahren Sie persönliche Sicherheit Senioren HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Erfahren Sie persönliche Sicherheit SEHR GUT (0,9) Im Test: Private versicherung Tarif für Senioren (VARIO Plus) Ausgabe 8/2008 SEHR GUT (1,1) Im Test: Private versicherung

Mehr

Privathaftpflicht 1 Vorgaben. Allgemein. Personendaten. Abschlussvoraussetzungen. Tarifvorgaben. Jürgen Jewanski

Privathaftpflicht 1 Vorgaben. Allgemein. Personendaten. Abschlussvoraussetzungen. Tarifvorgaben. Jürgen Jewanski Privathaftpflicht 1 Vorgaben Allgemein maximale Laufzeit 1 Jahr Zahlweise jährlich Versicherungsbeginn 29.10.2014 Personendaten Anrede Vorname Nachname Eintrittsalter Zielgruppe Herr 60 Jahre Familie Abschlussvoraussetzungen

Mehr

Privathaftpflicht- Versicherung. Alles bestens. nv privatpremium. nv privatmax. 4.0. nv privatspar 4.0

Privathaftpflicht- Versicherung. Alles bestens. nv privatpremium. nv privatmax. 4.0. nv privatspar 4.0 Privathaftpflicht- Versicherung Alles bestens. nv privatpremium nv privatmax. 4.0 nv privatspar 4.0 Schnelle Bearbeitung im Schadenfall! Kurz mal nicht aufgepasst und schon ist es passiert. Eine kleine

Mehr

Haftpflicht-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige

Haftpflicht-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige Haftpflicht-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige Leistungen Smart* Komfort** Prestige*** Deckungssumme (DS) 7.5 Mio. EUR 15 Mio. EUR 20 Mio. EUR je geschädigter Person

Mehr

Hundehaltung nach den Vorschriften des Landeshundegesetzes NRW LHundG NRW -

Hundehaltung nach den Vorschriften des Landeshundegesetzes NRW LHundG NRW - Stadt Werdohl Die Bürgermeisterin Infoblatt: Hundehaltung nach den Vorschriften des Landeshundegesetzes NRW LHundG NRW - Das Landeshundegesetz umfasst für die Haltung von Hunden eine Vielzahl von Vorschriften

Mehr

Privathaftpflicht Selektion Berechnungsmerkmale

Privathaftpflicht Selektion Berechnungsmerkmale Selektion Berechnungsmerkmale Daten zum Risiko Tarifart Familie Lebensgemeinschaft Single weiblich Single männlich Gewünschte Deckungssumme mind. 1.000.000 EUR mind. 2.000.000 EUR mind. 3.000.000 EUR mind.

Mehr

Landesverband der Gartenfreunde Baden-Württemberg e.v. Heigelinstraße 15, 70567 Stuttgart, Telefon 0711/7155308, Fax 0711/724066

Landesverband der Gartenfreunde Baden-Württemberg e.v. Heigelinstraße 15, 70567 Stuttgart, Telefon 0711/7155308, Fax 0711/724066 Landesverband der Gartenfreunde Baden-Württemberg e.v. Heigelinstraße 15, 70567 Stuttgart, Telefon 0711/7155308, Fax 0711/724066 Merkblatt zur Haus- und Grundbesitzer-Haftpflicht-Versicherung für Mitglieder

Mehr

Sicherheit in allen Situationen

Sicherheit in allen Situationen Eine kleine Unachtsamkeit und Sie müssen für den entstandenen Schaden aufkommen, mit Ihrem ganzen Vermögen und unter Umständen ein Leben lang. Die Haftpflichtversicherung schützt Sie vor den finanziellen

Mehr

Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen

Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen Betriebs-Haftpflichtversicherung 1 Stand: 09.12.2014 Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen Zuständige Niederlassung: Niederlassung Mainz Hegelstraße

Mehr

Pferdehaftpflicht Selektion Berechnungsmerkmale

Pferdehaftpflicht Selektion Berechnungsmerkmale Selektion Berechnungsmerkmale Daten zum Risiko Tarifgruppe normal Beamter/ öffentl. Dienst Innendienst Arzt/ Mediziner Gewünschte Deckungssumme mind. 1.000.000 EUR mind. 2.000.000 EUR mind. 3.000.000 EUR

Mehr

Lösungen für Landesschützenverbände Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen

Lösungen für Landesschützenverbände Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen Lösungen für Landesschützenverbände Kundeninformationen und Versicherungsbedingungen Vereinbarungen zur Erweiterung der Sportversicherungsverträge für den Westfälischen Schützenbund e.v. Stand: 01.01.2005

Mehr

Allgemeine Tarifbestimmungen und Hinweise Seite 2. [alle Prämien in der Tarifübersicht sind Netto-Beiträge zzgl. Versicherungssteuer (z.zt.

Allgemeine Tarifbestimmungen und Hinweise Seite 2. [alle Prämien in der Tarifübersicht sind Netto-Beiträge zzgl. Versicherungssteuer (z.zt. best intention - QUALITÄTs-DeckungsKonzepte (QDK) und Spezial-DeckungsKonzepte (SDK) Private Haftpflichtrisiken Tarif 2005 (Stand: 01.05.2005/V.01.01.2006) Allgemeine Tarifbestimmungen und Hinweise Seite

Mehr

Vergleich der Varianten in der Privat-Haftpflichtversicherung

Vergleich der Varianten in der Privat-Haftpflichtversicherung Vergleich der Varianten in der Privat-Haftpflichtversicherung Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Leistungsstärke der von uns angebotenen Varianten in der Privat-Haftpflichtversicherung. Versicherungsleistungen

Mehr

IDEAL PrivatHaftpflicht

IDEAL PrivatHaftpflicht IDEAL PrivatHaftpflicht Wir machen s wieder gut. Der Spezialist für Senioren Ihr Moderator Birger Mählmann Leitender Vertriebstrainer der IDEAL Versicherungsgruppe 2 Ausgangssituation 3 Das Gesetz ist

Mehr

Tarif Superschutz Pfefferminzia Versicherung AG. Kriterien Typ Erfüllt Antworten Bemerkung Erfüllt Antworten Bemerkung Erfüllt Antworten Bemerkung

Tarif Superschutz Pfefferminzia Versicherung AG. Kriterien Typ Erfüllt Antworten Bemerkung Erfüllt Antworten Bemerkung Erfüllt Antworten Bemerkung [Produktscoring]: Komposit [Bereich]: Haftpflichtversicherung / Private Haftpflicht / Familie Erstellt am: 13.05.2015 Das Produktscoring umfasst einen Kriterienkatalog, der alle wesentlichen Produktaspekte

Mehr

Tarifunterlagen Privatkunden. Tierhalter-Haftpflichtversicherung. HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Arheilger Weg 5 64380 Roßdorf

Tarifunterlagen Privatkunden. Tierhalter-Haftpflichtversicherung. HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Arheilger Weg 5 64380 Roßdorf Tarifunterlagen Privatkunden Tierhalter-Haftpflichtversicherung HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Arheilger Weg 5 64380 Roßdorf Service-Center: 06154 / 601-1270 E-Mail: info@haftpflichtkasse.de www.haftpflichtkasse.de

Mehr

Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden

Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden 1991 gegründet Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden Aufgrund der Interessenwahrnehmungspflicht als treuhänderähnlicher Sachwalter stehen wir auf der Seite

Mehr

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

HAFTPFLICHTVERSICHERUNG HAFTPFLICHTVERSICHERUNG 51 HAFTPFLICHTVERSICHERUNG WAS IST DAS? Wenn ein Schaden entsteht oder jemand verletzt wird, stellt sich rasch die Frage nach der Haftung. Die Haftpflichtversicherung ist eine besondere

Mehr

Anlage zum Versicherungsschein

Anlage zum Versicherungsschein I. Versichertes Risiko Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers aus der Organisation und Durchführung der im Versicherungsschein benannten Veranstaltung. II. Besondere Vereinbarungen

Mehr

Synopse der BBR 109 Stand 01/03 und der BBR 109 Stand 07/06

Synopse der BBR 109 Stand 01/03 und der BBR 109 Stand 07/06 Synopse der BBR 109 Stand 01/03 und der BBR 109 Stand 07/06 BBR 109 Stand 01/03 Neue BBR 109 Stand 07/06 Erster Absatz Der Versicherungsschutz für die im Antrag beschriebene Tätigkeit wird auf Grundlage

Mehr

Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1. Erster Teil: Haftpflichtrecht 5

Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1. Erster Teil: Haftpflichtrecht 5 VII Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1 Erster Teil: Haftpflichtrecht 5 A. Haftpflicht nach dem BGB 7 1. Gesetzliche Haftpflicht aus unerlaubten Handlungen (Deliktshaftung) 7 a) Allgemeine Haftpflichtgrundsätze

Mehr

Die Haftpflichtversicherung schützt gegen Haftpflichtansprüche, die gegen den Betriebsinhaber und seine Mitarbeiter geltend gemacht werden.

Die Haftpflichtversicherung schützt gegen Haftpflichtansprüche, die gegen den Betriebsinhaber und seine Mitarbeiter geltend gemacht werden. Vorschlag vom 13.04.2012 Interessent Staatsangehörigkeit : D Versicherter Betrieb Laufzeit Detektei Wagniskennziffer 194701 In der Profi-Schutz Haftpflichtversicherung : 5 Jahre jeweils von / bis mittags

Mehr

BESONDERE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN UND INFORMATIONEN ZU IHRER JANITOS HAFTPFLICHTVERSICHERUNG BALANCE. Stand 01.04.2007

BESONDERE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN UND INFORMATIONEN ZU IHRER JANITOS HAFTPFLICHTVERSICHERUNG BALANCE. Stand 01.04.2007 BESONDERE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN UND INFORMATIONEN ZU IHRER JANITOS HAFTPFLICHTVERSICHERUNG BALANCE Stand 01.04.2007 BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIE JANITOS HAFTPFLICHTVERSICHERUNG BALANCE Stand 01.04.2007

Mehr

2.1 Nicht versichert ist die Haftpflicht wegen Schäden, die durch Hunde folgender Rassen verursacht wurden:

2.1 Nicht versichert ist die Haftpflicht wegen Schäden, die durch Hunde folgender Rassen verursacht wurden: 1. Umfang des Versicherungsschutzes, versicherte Personen 1.1 Versichert ist im Umfang der Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB) Fassung Januar 2008 und der nachstehenden

Mehr

Anlage Der Vertrag über eine Dienstfahrt-Fahrzeugversicherung (DFFV) zwischen dem Freistaat Bayern vertreten durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen Odeonsplatz 4 80539 München und der Versicherungskammer

Mehr

Berufliche und existenzwichtige Versicherungen

Berufliche und existenzwichtige Versicherungen Berufliche und existenzwichtige Versicherungen Berufs- und Vermögensschadenhaftpflicht- Versicherung Die Haftpflichtversicherung bietet Versicherungsschutz aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen

Mehr

Weil im Leben alles passieren kann.

Weil im Leben alles passieren kann. Schlüsselverlierer? Autoanstupser? Privat-Haftpflichtversicherung PHV Einfach Weil im Leben alles passieren kann. Einer für alle Fälle Der neue, umfassende Versicherungsschutz Tarif PHV Einfach 1. PHV

Mehr

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Tierhalter-Haftpflichtversicherung Standard (BBR THV Standard 2012)

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Tierhalter-Haftpflichtversicherung Standard (BBR THV Standard 2012) Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Tierhalter-Haftpflichtversicherung Standard (BBR THV Standard 2012) Inhaltsverzeichnis Ziffer Seite 1. Gegenstand der Versicherung... 2 2. Mitversicherte

Mehr

ProfiLine Privat/ Familie Produktlinie Privathaftpflicht

ProfiLine Privat/ Familie Produktlinie Privathaftpflicht Pauschal-Deckungssummen für Personen-, Sach-, Vermögens- und Mietsachschäden 10 Mio. 15 Mio. 50 Mio. Versicherte Personen Versicherungsnehmer Ehegatte des Versicherungsnehmers (VN) oder Lebenspartner des

Mehr

für den Privatbereich Haftpflichtschutz Rundumschutz für Sie und Ihre Familie Ausführliche Infos finden Sie auch bei uns im Internet

für den Privatbereich Haftpflichtschutz Rundumschutz für Sie und Ihre Familie Ausführliche Infos finden Sie auch bei uns im Internet Ausführliche Infos finden Sie auch bei uns im Internet Haftpflichtschutz für den Privatbereich undumschutz für Sie und Ihre Familie PV 202-04/2013 (Stand: April 2013) In dieser Broschüre finden Sie die

Mehr

Tarifunterlagen Privatkunden. Tierhalter-Haftpflichtversicherung. HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Arheilger Weg 5 64380 Roßdorf

Tarifunterlagen Privatkunden. Tierhalter-Haftpflichtversicherung. HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Arheilger Weg 5 64380 Roßdorf Tarifunterlagen Privatkunden Tierhalter-Haftpflichtversicherung HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Arheilger Weg 5 64380 Roßdorf Service-Center: 06154 / 601-1270 E-Mail: info@haftpflichtkasse.de www.haftpflichtkasse.de

Mehr

Deckungsnote zur Betriebshaftpflichtversicherung

Deckungsnote zur Betriebshaftpflichtversicherung Deckungsnote zur Betriebshaftpflichtversicherung Name, Vorname : Straße : PLZ, Ort: : Mitgliedsnummer : Name des nichtehelichen Lebensgefährten: geb.: Vertragsgrundlagen sind die Allgemeinen Versicherungsbedingungen

Mehr

Kriterium Basis Plus Exklusiv

Kriterium Basis Plus Exklusiv Pauschal-Deckungssummen für Personen-, Sach-, Vermögens- und Mietsachschäden 10 Mio. 15 Mio. 50 Mio. Versicherte Personen Versicherungsnehmer Ehegatte des Versicherungsnehmers (VN) oder Lebenspartner des

Mehr

BEDARFSANALYSE PRIVATE SACHVERSICHERUNG

BEDARFSANALYSE PRIVATE SACHVERSICHERUNG BEDARFSANALYSE PRIVATE SACHVERSICHERUNG PERSÖNLICHE DATEN Herr Vorname: Nachname: Straße: Hausnr: PLZ: Ort: Geboren: in Staatsangehörigkeit: Deutsch Beruflicher Status: Angestellte Angestellte im ÖD Beamte

Mehr

2.1 Ehegatten die gleichartige gesetzliche Haftpflicht des Ehegatten und eingetragenen Lebenspartners * des Versicherungsnehmers.

2.1 Ehegatten die gleichartige gesetzliche Haftpflicht des Ehegatten und eingetragenen Lebenspartners * des Versicherungsnehmers. BESONDERE BEDINGUNGEN UND RISIKOBESCHREIBUNGEN ZUR PRIVAT- UND PRIVATEN TIERHALTER-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG 1. Privat-Haftpflichtversicherung Sofern im Versicherungsschein angeschrieben, ist für die darin

Mehr

Hier kann eine gewünschte "Mindestdeckungssumme" vorgegeben werden. Es werden alle Tarife ab dieser

Hier kann eine gewünschte Mindestdeckungssumme vorgegeben werden. Es werden alle Tarife ab dieser Selbstbeteiligung Durch die Vereinbarung einer Selbstbeteiligung, lässt sich die Versicherungsprämie reduzieren. Der Versicherungsnehmer trägt dann von jedem Schaden diese vereinbarte Selbstbeteiligung

Mehr

Tel. tagsüber. Dienststelle HV 100007

Tel. tagsüber. Dienststelle HV 100007 Bayerischer Versicherungsverband Versicherungsaktiengesellschaft Antrag bitte zurücksenden an: VHBB Verband der höheren Verwaltungsbeamtinnen und Verwaltungsbeamten in Bayern Knöbelstr. 10 80538 München

Mehr

Haftpflichtversicherungsvertrag

Haftpflichtversicherungsvertrag Haftpflichtversicherungsvertrag zwischen Thüringer Ehrenamtsstiftung Löberwallgraben 8 99096 Erfurt und SV SparkassenVersicherung Bonifaciusstraße 18 99084 Erfurt 1 Präambel 1) Mit der Thüringer Ehrenamtsversicherung

Mehr

Produktinformationsblatt für die Haftpflichtversicherung

Produktinformationsblatt für die Haftpflichtversicherung Produktinformationsblatt für die Haftpflichtversicherung Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die von Ihnen gewünschte Haftpflicht - ver sicherung geben. Diese

Mehr

Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit

Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit Privat-Haftpflichtversicherung HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Zeitgemäße Leistungen für Ihre Sicherheit SEHR GUT (0,9) Im Test: Private Haftpflichtversicherung Tarif für Familien (VARIO Plus) Ausgabe 8/2008

Mehr

2. Versicherungszweige

2. Versicherungszweige 21 2. Versicherungszweige 2.1 Schäden bei Anderen 2.1.1 Haftpflichtversicherung Bei der Haftpflichtversicherung handelt es sich nicht wie der Name vermuten ließe um eine Pflichtversicherung, sondern um

Mehr

Tarifunterlagen Privatkunden. Haftpflichtversicherung. HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Arheilger Weg 5 64380 Roßdorf. Service-Center: 06154 / 601-1270

Tarifunterlagen Privatkunden. Haftpflichtversicherung. HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Arheilger Weg 5 64380 Roßdorf. Service-Center: 06154 / 601-1270 Tarifunterlagen Privatkunden Haftpflichtversicherung HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT Arheilger Weg 5 64380 Roßdorf Service-Center: 06154 / 601-1270 E-Mail: info@haftpflichtkasse.de www.haftpflichtkasse.de Stand

Mehr

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflicht-Versicherung für Privatpersonen Top2000 -

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflicht-Versicherung für Privatpersonen Top2000 - Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen zur Haftpflicht-Versicherung für Privatpersonen Top2000 - I. Versichert ist - im Umfang der Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung

Mehr

Versicherungsvorschlag vom 8. April 2010

Versicherungsvorschlag vom 8. April 2010 Haftpflichtversicherung sonstige Risiken Betriebsart: Beitrag pauschal: (Netto jährlich) Photovoltaik 75 EUR Versicherungsort:, Versicherungssummen Betriebshaftpflicht - inkl. Umwelt-Kompaktversicherung

Mehr

PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG: SCHWERPUNKT FAMILIEN- HAFTPFLICHT SCHUTZ FÜR DIE GANZE FAMILIE

PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG: SCHWERPUNKT FAMILIEN- HAFTPFLICHT SCHUTZ FÜR DIE GANZE FAMILIE PRIVATHAFTPFLICHTVERSICHERUNG: SCHWERPUNKT FAMILIEN- HAFTPFLICHT SCHUTZ FÜR DIE GANZE FAMILIE INHALT 1. Welche Personen können mitversichert werden? 03 2. Was ist bei deliktunfähigen Kindern zu beachten?

Mehr