Umweltproduktdeklarationen für Kunststoffe im Bauwesen. Oliver Stübs swissbau 13. Januar 2016

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Umweltproduktdeklarationen für Kunststoffe im Bauwesen. Oliver Stübs swissbau 13. Januar 2016"

Transkript

1 Umweltproduktdeklarationen für Kunststoffe im Bauwesen Oliver Stübs swissbau 13. Januar 2016

2 Inhalt Bedeutung der Umweltproduktdeklaration: Treiber Was ist eine Umweltproduktdeklaration? Wie sieht sie aus, wie lese ich sie? Nutzen der Umweltproduktdeklaration für Produkthersteller 2

3 Haupttreiber Gesetzgebung EU Bauproduktenverordnung (BauPVO) regelt die Bedingungen für das Inverkehrbringen von harmonisierten Bauprodukten legt Anforderungen an die CE-Kennzeichnung fest. GRUNDANFORDERUNGEN AN BAUWERKE 7. Nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen ARTIKEL 1, (56): Zur Bewertung sollten die Umwelterklärungen (Environmental Product Declarations), soweit verfügbar, herangezogen werden.. Quelle : Europäische Union 3

4 Haupttreiber Markt Green Building als globaler Trend Motivationen, z.b.: Bewohner: Wohlbefinden Entwickler: Unternehmensimage Eigner: Geringer Leerstand Alle gemeinsam: ökonomische Vorteile Wie können diese Interessensgruppen ein nachhaltiges Gebäude bewerten? Quelle : World Green Building Council, The Business Case For Green Building 4

5 Green Building Zertifizierungssysteme Quelle : Reed et al.: A Comparison of International Sustainable Building Tools An Update,

6 Green Building Zertifizierungssystem: Dt. Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) Kriterien in 6 Themenfeldern: Z.B. ökologische Qualität, ökonomische Qualität oder technische Qualität Ökologische Qualität : Erforderliche Daten: beruhen auf Ökobilanz (Lebenszyklusbetrachtung) Kommunikation der Daten: mittels Umweltproduktdeklaration Quelle: DGNB 6

7 Umweltproduktdeklaration Was ist eine Umweltproduktdeklaration? Was sie nicht ist: Gütesiegel, Kennzeichen, Zertifikat oder Bewertung eines Baustoffs oder Produkts Sie bestätigt nicht die umweltbezogene Konformität eines Produkts 7

8 Umweltproduktdeklaration ISO Reihe: Umweltkennzeichnungen und -deklarationen - Allgemeine Grundsätze Typ I ISO Beruht auf Einzelkriterium Von Dritten entwickelt Typ II ISO Freiwillige Selbstdeklaration eines Herstellers Typ III ISO Umwelt(produkt)- deklaration Von Dritten entwickelt Selbstdeklariert Unabhängig verifiziert 8

9 Umweltproduktdeklaration Was ist eine Umweltproduktdeklaration? Environmental Product Declaration (EPD) Sie liefert klare Informationen über Inhalte und Umwelteinflüsse eines Bauprodukts, bezogen auf seinen gesamten Lebenszyklus Beruht auf den Normen: ISO 14040: Umweltmanagement - Ökobilanz - Grundsätze und Rahmenbedingungen ISO 14025: Umweltkennzeichnungen und -deklarationen - Typ III Umweltdeklarationen - Grundsätze und Verfahren EN 15804: Nachhaltigkeit von Bauwerken - Umweltproduktdeklarationen - Grundregeln für die Produktkategorie Bauprodukte Unterstützt die Nachhaltigkeits-/Umweltbewertung auf Gebäudeebene Verifiziert durch unabhängige Prüfer 9

10 Umweltproduktdeklaration Systemgrenzen Module: A1-A3: Verpflichtend (EN 15804) B-D: Freiwillig 10

11 Inhalt einer EPD anhand eines Beispiels Unternehmen Gültigkeit Produkt 11

12 Inhalt einer EPD anhand eines Beispiels Deklariertes Produkt und deklarierte Einheit Gültigkeitsbereich Produktbeschreibung Bautechnische Daten 12

13 Inhalt einer EPD anhand eines Beispiels Produktzusammensetzung Herstellungsverfahren sowie umwelt- und arbeitssicherheitsrelevante Aspekte Installation des Produktes 13

14 Inhalt einer EPD anhand eines Beispiels Weitere Informationen zu : Verpackung, Nutzung Referenz-Nutzungsdauer Nachnutzung und Entsorgung Deklarierte Einheit Systemgrenzen, Abschätzungen, Annahmen, Abschneideregeln Hintergrunddaten und Datenqualität Allokationen 14

15 Inhalt einer EPD anhand eines Beispiels Vergleichbarkeit Informationen zu den Szenarien A4-C4 15

16 Inhalt einer EPD anhand eines Beispiels Ergebnisse LCA Interpretation der Ergebnisse 16

17 Inhalt einer EPD anhand eines Beispiels Interpretation der Ergebnisse 17

18 Inhalt einer EPD anhand eines Beispiels Herausgeber, Programmhalter, Ersteller und Inhaber der EPD 18

19 Auswertung der Ökobilanz Vergleich von Gesamtergebnissen verschiedener Produktsysteme möglich Innerhalb eines Produktsystems: Woher kommen die Hauptwirkungen? Welche Parameter beeinflussen das Ergebnis am stärksten? Wie kann das Produkt am effektivsten verbessert werden? 19

20 Ablauf eines EPD-Projekts Entscheidung für EPD- Programm produktspezifische Anforderungen (PCR) vorhanden Ja Deklaration des Lebenszyklus und Erstellung der Ökobilanz Nein Produktgruppenforum Hersteller und Experten sowie der Sachverständigenausschuss des IBU erarbeiten produktspezifische Anforderungen Prüfung auf Plausibilität, Vollständigkeit und Datenqualität Prüfung und Bestätigung durch unabhängige Dritte 20

21 ECO Platform ECO Platform Dachorganisation nationaler EPD-Programmhalter in Europa Ziel Gemeinsame Verifizierungspraxis Gemeinsame Qualitätskontrolle Einheitliche Umsetzung der europäischen Normen auf Produktebene um Vergleichbarkeit der gemeinsamen Deklarationen zu erreichen Quelle: ECO Platform, IBU 21

22 Zusammenfassung Gesetzgebung & Markt EU-Politik mit Fokus Nachhaltigkeit: Befördert Lebenszyklusgedanken und Bewertungsmethoden Nachhaltiges Bauen: Weltweit steigendes Interesse + Zertifizierungssysteme Bedarf an Umweltinformationen von Bauprodukten EPD werden nach ISO14025 / EN erstellt sind nicht wertende Umweltkennzeichen beruhen auf einer Ökobilanz die Ökobilanz besteht aus: Systemgrenzen und Rahmenbedingungen, Sachbilanz, Wirkungsabschätzung können individuelle Randbedingungen haben (bei Vergleich zu beachten) 22

23 Zusammenfassung EPD-Nutzen für Schweizer Unternehmen Umweltinformationen + Transparenz unterstützen: Intern: Produkt- und Verfahrensoptimierungen Extern: Kommunikation und Marketing EPD-Programm: Institut Bauen und Umwelt ist in der Schweiz vertreten Auf die Schweiz zugeschnittene EPD sind möglich ECO-Platform: Europaweite Anerkennung für IBU-EPD Eine über das KIB in Kooperation mit SKZ erstellte EPD ist europaweit anwendbar 23

24 Vielen Dank SKZ Das Kunststoff-Zentrum Forschung und Technologie-Transfer Nachhaltigkeit Oliver Stübs Friedrich-Bergius-Ring Würzburg

EPDs: Umwelt-Produktdeklarationen als Datengrundlage für Nachhaltiges Bauen

EPDs: Umwelt-Produktdeklarationen als Datengrundlage für Nachhaltiges Bauen EPDs: Umwelt-Produktdeklarationen als Datengrundlage für Nachhaltiges Bauen Über das IBU Wer? Zusammenschluss von Bauprodukt-Herstellern branchenübergreifend aus allen Werkstoff-Bereichen Rund 200 Mitglieder,

Mehr

Das EPD-Programm des (IBU) Institut Bauen und Umwelt e.v.

Das EPD-Programm des (IBU) Institut Bauen und Umwelt e.v. Das EPD-Programm des Institut Bauen und Umwelt e.v. (IBU) Über das IBU Wer? Zusammenschluss von Herstellern der Bauindustrie Mehr als 200 Unternehmen und Verbände (30% international aus 22 Ländern) Führender

Mehr

Harmonisierung der methodischen Grundlagen im Netzwerk Lebenszyklusdaten

Harmonisierung der methodischen Grundlagen im Netzwerk Lebenszyklusdaten Harmonisierung der methodischen Grundlagen im Netzwerk Lebenszyklusdaten Johannes Kreißig - PE Europe GmbH Gliederung Normativer Rahmen Warum Harmonisierung von Methodik Umfang und Prozess der Harmonisierung

Mehr

Umweltproduktdeklaration am Beispiel der Firma Xella. Franz Loderer Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft mbh

Umweltproduktdeklaration am Beispiel der Firma Xella. Franz Loderer Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft mbh Umweltproduktdeklaration am Beispiel der Firma Xella Franz Loderer Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft mbh 20.10.2010 Umweltzeichen gemäß ISO 14025 Typ I Information für Endkunden Beleuchtet

Mehr

Dr. Burkhart Lehmann Institut für Bauen und Umwelt e.v. (IBU)

Dr. Burkhart Lehmann Institut für Bauen und Umwelt e.v. (IBU) Dr. Burkhart Lehmann Institut für Bauen und Umwelt e.v. (IBU) Nachhaltigkeitsinformationen zu Bauprodukten EPD und PEF Dr.-Ing. Burkhart Lehmann Ökologische Aspekte in der BauPVO Grundanforderung Nr. 3:

Mehr

EN Handlungsbedarf für Produzenten. Neue Bauprodukteverordnung. Zu unterscheiden. Das Regelwerk des CEN/TC 350

EN Handlungsbedarf für Produzenten. Neue Bauprodukteverordnung. Zu unterscheiden. Das Regelwerk des CEN/TC 350 Das Regelwerk des CEN/TC 350 EN 15804 Handlungsbedarf für Produzenten Univ.- TU Graz FprEN 15643 T. 1 4: Nachhaltigkeit von Bauwerken - Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden FprEN 15643-1 Teil 1: Allgemeine

Mehr

Die Umwelt-Produktdeklaration (EPD) auf dem Weg zur Europäischen Harmonisierung

Die Umwelt-Produktdeklaration (EPD) auf dem Weg zur Europäischen Harmonisierung Die Umwelt-Produktdeklaration (EPD) auf dem Weg zur Europäischen Harmonisierung Über das IBU Wer ist das IBU? Zusammenschluss von Bauproduktherstellern branchenübergreifend aus allen Werkstoff-Bereichen

Mehr

Gebäudezertifizierung

Gebäudezertifizierung Das DGNB-Zertifikat für Nachhaltige Gebäude Aufgabe der EPD in der Gebäudezertifizierung Anna Braune PE INTERNATIONAL Nutzen und praktische Anwendung von EPDs in der Gebäudeplanung und -zertifizierung

Mehr

Nachhaltiges Bauen. Ökologische Bilanz mit EPDs und ihre Mehrwerte

Nachhaltiges Bauen. Ökologische Bilanz mit EPDs und ihre Mehrwerte Nachhaltiges Bauen. Ökologische Bilanz mit EPDs und ihre Mehrwerte Das Institut Bauen und Umwelt e.v. (IBU) Programmbetreiber eines ISO-Typ-III-Umweltdeklarationsprogramms (EPD-Programm) für Bauprodukte

Mehr

Ökobilanz (LCA) und Umweltproduktdeklaration (EPD)

Ökobilanz (LCA) und Umweltproduktdeklaration (EPD) Ökobilanz (LCA) und Umweltproduktdeklaration (EPD) Hildegund Mötzl IBO Österr. Institut für Baubiologie und -ökologie Vorsitzende Österreichisches EPD-Gremium klimainfisso Bozen, 08.03.2012 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Umweltproduktdeklarationen (EPD) in openlca

Umweltproduktdeklarationen (EPD) in openlca Umweltproduktdeklarationen (EPD) in openlca Ein kurzer Überblick Software Version: 1.4.1 Datum: April 2015 Autoren: Franziska Möller 1, Dr. Andreas Ciroth 1 1 GreenDelta GmbH, Müllerstrasse 135, 13349

Mehr

Sustainable Buildings Life Cycle Assessment (LCA) and Environmental Product Declaration (EPD) ift Rosenheim

Sustainable Buildings Life Cycle Assessment (LCA) and Environmental Product Declaration (EPD) ift Rosenheim Sustainable Buildings Life Cycle Assessment (LCA) and Environmental Product Declaration (EPD) ift Rosenheim 2 Nachhaltiges Bauen Sind wir heute schon nachhaltig? Müllkippe Meer: Entsorgte Reifen - Foto:

Mehr

Anforderungen an Bauprodukte für das nachhaltige Bauen

Anforderungen an Bauprodukte für das nachhaltige Bauen Seite 1 von 6 ift Rosenheim Anforderungen an Bauprodukte für das nachhaltige Bauen Umweltproduktdeklarationen (EPD) 1 Entwicklung Eine der wesentlichen Aufgaben der Gebäudehülle und ihrer zugehörigen Bauteile

Mehr

Umwelt-Produktdeklarationen: Grundlagen Rückblick Ausblick

Umwelt-Produktdeklarationen: Grundlagen Rückblick Ausblick Umwelt-Produktdeklarationen: Grundlagen Rückblick Ausblick Einführung Definition Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen Generation entspricht, ohne die Möglichkeiten

Mehr

Produktkategorieregeln Teil B

Produktkategorieregeln Teil B Produktkategorieregeln Teil B für Halbzeuge Produktkategorieregeln für Umweltproduktdeklarationen nach EN ISO 14025 und EN 15804 gemäß dem Programmbetrieb zur Erstellung von Umweltproduktdeklarationen

Mehr

Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft

Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft Der DGNB Navigator Internationale Online-Datenbank für Bauprodukte auch für die Schweizer Bau- und Immobilienwirtschaft Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft

Mehr

Agenda. Ökologische Bewertung von Produkten im Zusammenhang mit Ökolabels und Problemstellung. Ökolabels Was sagen sie aus?

Agenda. Ökologische Bewertung von Produkten im Zusammenhang mit Ökolabels und Problemstellung. Ökolabels Was sagen sie aus? Ökologische Bewertung von Produkten im Zusammenhang mit Ökolabels und Ökobilanzen Mai 2009 Josef Streisselberger Agenda Problemstellung Ökolabels Was sagen sie aus? Ganzheitlicher Ansatz ökologische Kriterien

Mehr

SCHLUSS-ENTWURF FprEN 16904

SCHLUSS-ENTWURF FprEN 16904 EUROPÄISCHE NORM EUROPEAN STANDARD NORME EUROPÉENNE SCHLUSS-ENTWURF FprEN 16904 November 2017 ICS 23.040.20; 23.040.45 Deutsche Fassung Kunststoff-Rohrleitungssysteme - Umweltproduktdeklarationen - Produktkategorieregeln

Mehr

Das DGNB-Zertifikat für Nachhaltige Gebäude Aufgabe der EPD in der Gebäudezertifizierung

Das DGNB-Zertifikat für Nachhaltige Gebäude Aufgabe der EPD in der Gebäudezertifizierung Das DGNB-Zertifikat für Nachhaltige Gebäude Aufgabe der EPD in der Gebäudezertifizierung Anna Braune PE INTERNATIONAL BAU 2011, IBU Workshop Nutzen und praktische Anwendung von EPDs in der Gebäudeplanung

Mehr

Gebäudezertifizierung Herausforderung für den Metallbauer

Gebäudezertifizierung Herausforderung für den Metallbauer Gebäudezertifizierung Herausforderung für den Metallbauer A/U/F Mitgliederversammlung Frankfurt, 09. November 2012 Johannes Kreißig - PE INTERNATIONAL Nachhaltigkeit ist das wichtig? Inhalt: Nachhaltigkeit

Mehr

Einzelfragen zur Ökobilanzierung von Gebäuden Modul D

Einzelfragen zur Ökobilanzierung von Gebäuden Modul D Einzelfragen zur Ökobilanzierung von Gebäuden Modul D 2017 Deutscher Bundestag Seite 2 Einzelfragen zur Ökobilanzierung von Gebäuden Modul D Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 7.12.2017 Fachbereich: WD

Mehr

EPD als Informationsquelle

EPD als Informationsquelle EPD als Informationsquelle Wettbewerb Entwurf Planung - Umsetzung 29. Oktober 2013 Schönbrunn Adolf Daniel Merl, PE INTERNATIONAL Typ III: Umwelt-Produktdeklarationen EPD neutrales Instrument zur Kommunikation

Mehr

Umweltproduktdeklaration Environmental Product Declaration EPD

Umweltproduktdeklaration Environmental Product Declaration EPD Ihr Weg zur Umweltproduktdeklaration Was ist eine Umweltproduktdeklaration? Umweltproduktdeklaration Environmental Product Declaration EPD Dokument enthält allgemeine Produktbeschreibungen und einen ökologischen

Mehr

Bewertungen von Baumaterialien und Informationen für Planer/innen und Bauwerber/innen

Bewertungen von Baumaterialien und Informationen für Planer/innen und Bauwerber/innen Bewertungen von Baumaterialien und Informationen für Planer/innen und Bauwerber/innen Hildegund Mötzl IBO Österr. Institut für Baubiologie und -ökologie Baubook Online Datenbank für Bauprodukte natureplus

Mehr

Konzepte für umweltfreundliche Additive. Biobasierte Beschichtungssysteme, Stuttgart Carina Kraft, Dr. G. Kirchner

Konzepte für umweltfreundliche Additive. Biobasierte Beschichtungssysteme, Stuttgart Carina Kraft, Dr. G. Kirchner Konzepte für umweltfreundliche Additive Biobasierte Beschichtungssysteme, Stuttgart 29.11.2012, Seite 2 Aktuelle Situation Es existiert kein weltweit gültiger Standard, der den Begriff umweltfreundlich

Mehr

Nachhaltiges Bauen mit Fenstern, Fassaden und Türen

Nachhaltiges Bauen mit Fenstern, Fassaden und Türen Juni 2010 Das Institut für Fenster und Fassaden, Türen und Tore, Glas und Baustoffe Nachhaltiges Bauen mit Fenstern, Fassaden und Türen Sustainable buildings with windows, curtain walls and doors Inhalt

Mehr

Allgemeine Programmanleitung aus dem EPD-Programm der Kiwa BCS Öko-Garantie GmbH - Ecobility Experts

Allgemeine Programmanleitung aus dem EPD-Programm der Kiwa BCS Öko-Garantie GmbH - Ecobility Experts Allgemeine Programmanleitung aus dem EPD-Programm der Kiwa BCS Öko-Garantie GmbH - Ecobility Experts Version 1.1, 2017-09-05 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 4 2. Ziele und Geltungsbereich...

Mehr

Europäische Normung der EPD Inhalt, Anwendung und Implemen;erung

Europäische Normung der EPD Inhalt, Anwendung und Implemen;erung Europäische Normung der EPD Inhalt, Anwendung und Implemen;erung Bauforumstahl BAU 2013 Dr. Eva Schmincke 1 Inhalt EN 15804 Zusammenfassung IBU EPD und EN 15804 Anwendung Implemen;erung EN 15804 2 Projekt

Mehr

Die Nachhaltigkeit von Bauprodukten im Griff

Die Nachhaltigkeit von Bauprodukten im Griff Die Nachhaltigkeit von Bauprodukten im Griff Anna Braune BAU 2013, München, 15. Januar 2013 PE INTERNATIONAL im Baubereich Content Erste umfangreiche Ökobilanz-Datenbank in 1998 veröffentlicht Mehr als

Mehr

Less is More Das sind die Bauprodukte der Zukunft! Laura Cremer, Interface

Less is More Das sind die Bauprodukte der Zukunft! Laura Cremer, Interface Less is More Das sind die Bauprodukte der Zukunft! Über Interface Nachhaltigkeitsleitbild Mission Zero Die Bauprodukte der Zukunft 2 Über Interface Der Erfinder der Teppichfliese 1 Milliarden U.S. Dollar

Mehr

Statusseminar 2006 Netzwerk Lebenszyklusdaten

Statusseminar 2006 Netzwerk Lebenszyklusdaten Statusseminar 2006 Netzwerk Lebenszyklusdaten EPD zu Bauprodukten Ziele, Motivation und Sachstand aus Sicht der Baustoffindustrie Dipl.-Ing. Holger Ortleb Techn. Geschäftsführer des BBS Inhalt Was sind

Mehr

Anna Braune PE INTERNATIONAL BAU 2011, DGNB Navigator. Relevanz von Bauprodukten für das Nachhaltige Bauen

Anna Braune PE INTERNATIONAL BAU 2011, DGNB Navigator. Relevanz von Bauprodukten für das Nachhaltige Bauen Anna Braune PE INTERNATIONAL BAU 2011, DGNB Navigator Relevanz von Bauprodukten für das Nachhaltige Bauen Die Drei Säulen des Nachhaltigen Bauens 2 People Product stage: CSR, employment, share of women,

Mehr

EPD Multifunktionstüren Kurzfassung

EPD Multifunktionstüren Kurzfassung EPD Multifunktionstüren Kurzfassung Environmental Product Declaration nach ISO 14025 und pren 15804 Multifunktionstüren (Firmen-EPD) Hörmann KG Freisen Deklarationsnummer EPD-MT-0.1 November 2010 EPD Multifunktionstüren

Mehr

Geokunststoffe mit EPD (engl. Umwelt-Produkt-Deklaration) und was nun? Gedanken zur praktischen Umsetzung bei Planung und Ausschreibung

Geokunststoffe mit EPD (engl. Umwelt-Produkt-Deklaration) und was nun? Gedanken zur praktischen Umsetzung bei Planung und Ausschreibung Geokunststoffe mit EPD (engl. Umwelt-Produkt-Deklaration) und was nun? Gedanken zur praktischen Umsetzung bei Planung und Ausschreibung Dipl.-Ing. Hartmut Hangen HUESKER Synthetic GmbH, Fabrikstraße 13-15,

Mehr

KALKSANDSTEIN Bauseminar 2010 KALKSANDSTEIN Zukunft Bauen

KALKSANDSTEIN Bauseminar 2010 KALKSANDSTEIN Zukunft Bauen www.ks-west.de KALKSANDSTEIN Bauseminar 2010 KALKSANDSTEIN Zukunft Bauen KALKSANDSTEIN Bauseminar 2010 Zukunft Bauen Stand: Januar 2010 Herausgeber: Kalksandsteinindustrie West e.v. Alle Angaben erfolgen

Mehr

EPD Stahlzargen. (Kurzfassung) Environmental Product Declaration nach DIN ISO und EN Stahlzargen (Firmen-EPD)

EPD Stahlzargen. (Kurzfassung) Environmental Product Declaration nach DIN ISO und EN Stahlzargen (Firmen-EPD) Öffnet Räume. Schützt Leben. EPD Stahlzargen (Kurzfassung) Environmental Product Declaration nach DIN Stahlzargen (Firmen-EPD) DOMOFERM International GMBH Fa. DOMOFERM International GMBH Deklarationsnummer

Mehr

BASF Nachhaltigkeitskonzept für Beton. Life Cycle Analyzer: Unterstützt die Lebenszyklusanalyse von Beton in Bauwerken.

BASF Nachhaltigkeitskonzept für Beton. Life Cycle Analyzer: Unterstützt die Lebenszyklusanalyse von Beton in Bauwerken. BASF Nachhaltigkeitskonzept für Beton Life Cycle Analyzer: Unterstützt die Lebenszyklusanalyse von Beton in Bauwerken. René Bolliger 17.01.2013 Relevanz der Bauphase bezogen auf den gesamten Gebäude-Lebenszyklus

Mehr

BREEAM Building Research Establishment Environmental Assessment Method

BREEAM Building Research Establishment Environmental Assessment Method BREEAM Building Research Establishment Environmental Assessment Method Anne Caminade BREEAM UK & International Assessor Inhalt 1. BREEAM auf einen Blick 2. Was es kann, was es verspricht 3. Spezifische

Mehr

EPD Industriesektionaltore & Rolltore

EPD Industriesektionaltore & Rolltore EPD Kurzfassung Environmental Product Declaration nach aus Stahl oder Aluminium (Firmen-EPD) Firma Teckentrup GmbH & Co. KG Deklarationsnummer EPD-SRR-5.0 Kurzfassung (Teil 1 von 2) Programmbetreiber ift

Mehr

EPD Stahl- / Edelstahlzargen

EPD Stahl- / Edelstahlzargen EPD Stahl- / Edelstahlzargen Environmental Product Declaration nach DIN ISO 14025 und EN 15804 Stahl- / Edelstahlzargen (Firmen-EPD) Deklarationsnummer EPD-SEZ-0.12 Umweltproduktdeklaration nach ISO 14025

Mehr

EPD Türen und Tore. (Kurzfassung) Environmental Product Declaration nach DIN ISO und EN 15804

EPD Türen und Tore. (Kurzfassung) Environmental Product Declaration nach DIN ISO und EN 15804 EPD Türen und Tore (Kurzfassung) Environmental Product Declaration nach DIN Multifunktionstüren und Feuerschutztüren und -tore aus Stahl (Firmen-EPD) Deklarationsnummer EPD-FT-18.0 Kurzfassung (Teil 1

Mehr

2. Hessischer Tag der Nachhaltigkeit

2. Hessischer Tag der Nachhaltigkeit 2. Hessischer Tag der Nachhaltigkeit Definition und Kriterien des Nachhaltigen Planens und Bauens Dipl.-Ing. (FH) Peter Starfinger Geschäftsführer der Ingenieur-Akademie Hessen GmbH stellv. Geschäftsführer

Mehr

Normen(vorhaben) im Bereich Ökobilanzierung und Holz

Normen(vorhaben) im Bereich Ökobilanzierung und Holz Normen(vorhaben) im Bereich Ökobilanzierung und Holz F. Werner 1 Normen(vorhaben) im Bereich Ökobilanzierung und Holz Standardization projects in the field of eco-balances for wood Projets de normalisation

Mehr

EPD Schiebe- und Falttore

EPD Schiebe- und Falttore EPD Schiebe und Falttore Kurzfassung Environmental Product Declaration nach Schiebe und Falttore (FirmenEPD) Firma Teckentrup GmbH & Co. KG Deklarationsnummer EPDEF5.0 Schiebe und Falttore Kurzfassung

Mehr

Forschung & Entwicklung. Kurzbericht EPDs für transparente Bauelemente. Oktober 2011

Forschung & Entwicklung. Kurzbericht EPDs für transparente Bauelemente. Oktober 2011 Forschung & Entwicklung Das Institut für Fenster und Fassaden, Türen und Tore, Glas und Baustoffe Kurzbericht Oktober 2011 ift Rosenheim Kurzbericht Thema Kurztitel Gefördert durch Entwicklung von Umweltproduktdeklarationen

Mehr

Stahl- und Edelstahl-Schiebetore FST

Stahl- und Edelstahl-Schiebetore FST Umweltproduktdeklaration (EPD) TORTEC Brandschutztor GmbH Tore Stahl- und Edelstahl-Schiebetore FST Grundlagen: DIN EN ISO 14025 EN15804 Firmen-EPD Environmental Product Declaration Veröffentlichungsdatum:

Mehr

Fenster und Türen für nachhaltige Gebäude

Fenster und Türen für nachhaltige Gebäude Seite 1 von 5 Dipl.-Ing. (FH) Patrick Wortner Stv. Leiter Nachhaltigkeit, Zertifizierungs- und Überwachungsstelle, ift Rosenheim Dipl.-Ing. (FH) Florian Stich Projektingenieur Zertifizierungs- & Überwachungsstelle

Mehr

Ökobilanzen für Beton in der Praxis VSB Wintertagung - Hagerbach/CH - 20.November 2014

Ökobilanzen für Beton in der Praxis VSB Wintertagung - Hagerbach/CH - 20.November 2014 Ökobilanzen für Beton in der Praxis - Hagerbach/CH - 20.November 2014 Quelle: de.wikipedia.org Lebenszyklusanalyse - Definition Eine Lebenszyklusanalyse (auch bekannt als Ökobilanz oder englisch Life Cycle

Mehr

Produktkategorieregeln Teil B

Produktkategorieregeln Teil B Produktkategorieregeln Teil B für Dichtungsprofile Produktkategorieregeln für Umweltproduktdeklarationen nach EN ISO 14025 und EN 15804 gemäß dem Programmbetrieb zur Erstellung von Umweltproduktdeklarationen

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG Sikasil N Plus

LEISTUNGSERKLÄRUNG Sikasil N Plus LEISTUNGSERKLÄRUNG EN 15651-1:2012 14 1213 EN 15651-2:2012 02 05 04 03 150 00000 03 1104 1 PRODUKTTYP Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: 2 TYP Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen

Mehr

Umweltproduktdeklaration (EPD)

Umweltproduktdeklaration (EPD) Umweltproduktdeklaration (EPD) TORTEC Brandschutztor GmbH Türen Stahl- und Edelstahltüren STS/STU Grundlagen: DIN EN ISO 14025 EN15804 Firmen-EPD Environmental Product Declaration Veröffentlichungsdatum:

Mehr

EPD insulbar Isolierprofile

EPD insulbar Isolierprofile EPD insulbar Isolierprofile Kurzfassung Environmental Product Declaration nach DIN Kunststoffprofile zur thermischen Trennung von Metallfenstern, -türen und Fassaden (Firmen EPD) Fa. TECATHERM 66 GF RE

Mehr

EPD Elektrische Steuerzentralen und pneumatische Ventile/Alarmstationen

EPD Elektrische Steuerzentralen und pneumatische Ventile/Alarmstationen EPD Elektrische Steuerzentralen und pneumatische Ventile/Alarmstationen Kurzfassung Environmental Product Declaration nach DIN Alarmstationen für RWA- und Lüftungsanlagen STG-BEIKIRCH GmbH & Co.KG Deklarationsnummer

Mehr

Effiziente Informationsbereitstellung für LEED, DGNB und BREEAM

Effiziente Informationsbereitstellung für LEED, DGNB und BREEAM Web-Seminar Effiziente Informationsbereitstellung für LEED, DGNB und BREEAM 23.07.2015 Julia Goerke, Robert Spang, thinkstep Green Building Web-Academy..weitere Webinare im September Rechtssicher und pünktlich

Mehr

Strategie NBS - Nachhaltiges Bauen und Sanieren in der Steiermark 2015

Strategie NBS - Nachhaltiges Bauen und Sanieren in der Steiermark 2015 Strategie NBS - Nachhaltiges Bauen und Sanieren in der Steiermark 2015 Univ.-Prof. Peter Maydl Weiz, 12. Oktober 2007 1 Beschluß der Landesregierung vom 13. März 2006: Strategie Nachhaltiges Bauen und

Mehr

Rechtsgeschäftliche Abnahmen von GE in Wohnanlagen Abnahmen mit Sachverständigen in der Praxis

Rechtsgeschäftliche Abnahmen von GE in Wohnanlagen Abnahmen mit Sachverständigen in der Praxis Rechtsgeschäftliche Abnahmen von GE in Wohnanlagen Abnahmen mit Sachverständigen in der Praxis BauPVO und CE-Kennzeichnung Hintergründe, Grundlagen und Auswirkungen in der Praxis Dipl.-Ing. Herbert Gottschalk,

Mehr

EPD Feuerschutz- und Rauchschutztüren

EPD Feuerschutz- und Rauchschutztüren EPD Kurzfassung Environmental Product Declaration nach DIN aus Stahl und Edelstahl (Firmen-EPD) Tortec Brandschutztor GmbH Deklarationsnummer EPD-FTÜ-0.7 Kurzfassung (Teil 1 von 3) Deklarationsinhaber

Mehr

Trend Nachhaltigkeit Praktische Tipps für den Umgang mit EPD, Ökobilanz und Co

Trend Nachhaltigkeit Praktische Tipps für den Umgang mit EPD, Ökobilanz und Co Seite 1 von 8 Dipl.-Ing. (FH) Patrick Wortner, Projektingenieur, Zertifizierungs- und Überwachungsstelle Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Benitz-Wildenburg, Leiter PR & Marketingkommunikation Trend Nachhaltigkeit

Mehr

Umweltproduktdeklaration (EPD)

Umweltproduktdeklaration (EPD) Umweltproduktdeklaration (EPD) Deklarationsnummer: EPD-SEZ-0.12.1 Hörmann KG Werne Zargen Stahlzargen/ Edelstahlzargen Grundlagen: DIN EN ISO 14025 EN15804 Firmen-EPD Environmental Product Declaration

Mehr

EPDs Neue Entwicklungen Europäische EPD-PlattformPl Runder Tisch

EPDs Neue Entwicklungen Europäische EPD-PlattformPl Runder Tisch EPDs Neue Entwicklungen Europäische EPD-PlattformPl Runder Tisch Nachhaltiges Bauen Das EPD-Programm des IBU Übersicht: Mitglieder und Zeicheninhaber i h IBU in Zahlen Ordentliche Mitglieder: 98 - Firmenmitglieder:

Mehr

Produktkategorieregeln Teil B

Produktkategorieregeln Teil B Produktkategorieregeln Teil B für Oberflächenbeschichtungen Produktkategorieregeln für Umweltproduktdeklarationen nach EN ISO 14025 und EN 15804 gemäß dem Programmbetrieb zur Erstellung von Umweltproduktdeklarationen

Mehr

Gebäudezertifizierungen als Leitfäden für umfassende Sanierungsplanung und -ausführung. DI Maria Popp

Gebäudezertifizierungen als Leitfäden für umfassende Sanierungsplanung und -ausführung. DI Maria Popp Gebäudezertifizierungen als Leitfäden für umfassende Sanierungsplanung und -ausführung DI Maria Popp Gesundes Sanieren - vom globalen Anspruch zur bautechnischen Praxis, Wels, 10. - 11.11.2011 Übersicht

Mehr

Aspekte des DGNB Zertifizierungssystems: Neubau und Bestand

Aspekte des DGNB Zertifizierungssystems: Neubau und Bestand Aspekte des DGNB Zertifizierungssystems: Neubau und Bestand 27.01.2013 Stuttgart DGNB 2013 1 Nachhaltiges Bauen auszeichnen Deutschland hat sich entschieden! rund 430 DGNB zertifizierte Projekte DGNB

Mehr

Dr. Berthold Schäfer Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v.

Dr. Berthold Schäfer Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v. Dr. Berthold Schäfer Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v. Bundesverband Baustoffe Steine und Erden e.v. Die neue Bauproduktenverordnung aus Sicht der Hersteller Dr.-Ing. Berthold Schäfer Übergeordnete

Mehr

Nachhaltigkeits-Zertifizierungen MINERGIE ist heute was ist morgen?

Nachhaltigkeits-Zertifizierungen MINERGIE ist heute was ist morgen? Nachhaltigkeits-Zertifizierungen MINERGIE ist heute was ist morgen? www.csd.ch 12.09.2013 Schrader Stefan Hochbauzeichner / dipl. Umw.-Natw. ETH DGNB-Auditor Schweiz Lehrbeauftragter ZHAW / SIB / BFH Inhalte

Mehr

Sikaflex 11 F. des. Sikaflex. rift des (AVCP)

Sikaflex 11 F. des. Sikaflex. rift des (AVCP) LEISTUNGSERKLÄRUNG + Sikaflex 11FC EN 15651 1:2012 EN 15651 4:2012 133 02 05 06 01 150 00000 01 1003, 1009 1213 1 PRODUKTTYP 2 TYP Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Chargen oder Seriennummer oder ein

Mehr

Umweltproduktdeklarationen nach EN für Zement und Beton. Jochen Reiners 57. Ulmer Betontage 5. Februar 2013

Umweltproduktdeklarationen nach EN für Zement und Beton. Jochen Reiners 57. Ulmer Betontage 5. Februar 2013 Umweltproduktdeklarationen nach EN 15804 für Zement und Beton Jochen Reiners 57. Ulmer Betontage 5. Februar 2013 Überblick Was sind Umweltproduktdeklarationen (EPDs) und wofür werden sie benötigt? Beispiel:

Mehr

WDVS und Nachhaltigkeit: Chancen, Potentiale, Hindernisse

WDVS und Nachhaltigkeit: Chancen, Potentiale, Hindernisse WDVS und Nachhaltigkeit: Chancen, Potentiale, Hindernisse Univ.- TU Graz Veranstaltung Heute schon an morgen denken 5.4.2011 1 Beginnen wir beim heute: Die Bedeutung des Bausektors bei Energie und Klima

Mehr

2. Fachtagung Nachhaltiges Bauen

2. Fachtagung Nachhaltiges Bauen Melanie Goymann PE INTERNATIONAL 2. Fachtagung Nachhaltiges Bauen Die Erstellung von Ökobilanzen und Umweltproduktdeklarationen (EPDs) für Bauprodukte in der Praxis 25. Mai 2011 PE Mission Wir helfen Ihnen

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Sikacryl Universal. 1 PRODUKTTYP Eindeutiger Kenncode des Produkttyps:

LEISTUNGSERKLÄRUNG. Sikacryl Universal. 1 PRODUKTTYP Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: LEISTUNGSERKLÄRUNG EN 15651-1:2012 14 0757 02 05 04 02 100 00000 21 1125 1 PRODUKTTYP Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: 2 TYP Chargen- oder Seriennummer oder ein anderes Kennzeichen zur Identifikation

Mehr

Hintergrundinformation LCA, EPD und Gebäudezertifizierung

Hintergrundinformation LCA, EPD und Gebäudezertifizierung 23.1.2013, v1.0 Hintergrundinformation LCA, EPD und Gebäudezertifizierung Ausführung durch: PE CEE Nachhaltigkeitsberatung und Softwarevertrieb GmbH Hütteldorferstraße 63-65 / 8 1150 Wien Wien, 23.1. 2013

Mehr

Umweltproduktdeklaration (EPD)

Umweltproduktdeklaration (EPD) Umweltproduktdeklaration (EPD) Teckentrup GmbH & Co. KG Multifunktionstüren aus Stahl Grundlagen: DIN EN ISO 14025 EN15804 Firmen-EPD Environmental Product Declaration Veröffentlichungsdatum: 01.01.2017

Mehr

Inhalt. Abkürzungsverzeichnis 10 Abbildungsverzeichnis 12 Zusammenfassung 19

Inhalt. Abkürzungsverzeichnis 10 Abbildungsverzeichnis 12 Zusammenfassung 19 Abkürzungsverzeichnis 10 Abbildungsverzeichnis 12 Zusammenfassung 19 1. Gegenstand der Arbeit 21 1.1. Begriffsklärung: Olympische Sportbauten 24 1.2. Zielsetzung der Arbeit 27 1.3. Ausgangsbedingungen,

Mehr

EPD Projekte effizient! und Umweltperformance erfolgreich kommunizieren

EPD Projekte effizient! und Umweltperformance erfolgreich kommunizieren EPD Projekte effizient! und Umweltperformance erfolgreich kommunizieren Anna Braune, Wien, 02. Oktober 2012 Agenda 1. Nachhaltiges Bauen Ein Trend? 2. EPD Projekte effizient durchführen 3. Zur Kommunikation

Mehr

Projekt EcodEX: Nestlé Produkte Ökodesign Tool

Projekt EcodEX: Nestlé Produkte Ökodesign Tool Projekt EcodEX: Nestlé Produkte Ökodesign Tool Urs Schenker 02/10/2013 Herausragendes Produkt- und Markenportfolio CHF 92,2 Milliarden Umsatz 339 000 Mitarbeitende in über 150 Ländern, 468 Fabriken 10

Mehr

Natureplus Fachkonferenz 2018 Nicolas Besser, Projektmanager Energie & Klimaschutz

Natureplus Fachkonferenz 2018 Nicolas Besser, Projektmanager Energie & Klimaschutz Wie können wir in Deutschland durch eine stärkere Berücksichtigung von Materialqualitäten und eine Änderung der Förderpraxis klimagerecht Bauen und Sanieren? Natureplus Fachkonferenz 2018 Nicolas Besser,

Mehr

RESOURCES Institut für Wasser, Energie und Nachhaltigkeit

RESOURCES Institut für Wasser, Energie und Nachhaltigkeit RESOURCES Institut für Wasser, Energie und Nachhaltigkeit Der Water Footprint Methodik und Analyse von Technologien zur Stromerzeugung Maria Hingsamer Johanna Pucker Gerfried Jungmeier IEWT 2015 Wien,

Mehr

Oliver Reith 19.10.2011

Oliver Reith 19.10.2011 Oliver Reith 19.10.2011 Aktuelle Entwicklungen Nachhaltigkeit im Allgemeinen Nachhaltigkeit bei Immobilien Die Zertifizierung von nachhaltigen Immobilien Mögliche Finanzierungsvorteile bei nachhaltigen

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0415 vom 13. November Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0415 vom 13. November Allgemeiner Teil. Deutsches Institut für Bautechnik Europäische Technische Bewertung ETA-11/0415 vom 13. November 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

nicht erhoben nicht bewertet nicht bewertet nicht zutreffend nicht zutreffend not applicable 0 % 20 % 0 % nicht zutreffend nicht zutreffend

nicht erhoben nicht bewertet nicht bewertet nicht zutreffend nicht zutreffend not applicable 0 % 20 % 0 % nicht zutreffend nicht zutreffend PE Nadelvlies Produktbeschreibung siehe Technisches Merkblatt (falls erhältlich) Angaben für Gebäudezertifizierungen nach DGNB (Version 2012) Qualitätsstufe (ENV 1.2) Produktspezifische Ökobilanzwerte

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0415 vom 8. Dezember Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-11/0415 vom 8. Dezember Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-11/0415 vom 8. Dezember 2017 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

IBU Spannungsfeld EPD - PEF. Dr. Burkhart Lehmann

IBU Spannungsfeld EPD - PEF. Dr. Burkhart Lehmann IBU Spannungsfeld EPD - PEF Dr. Burkhart Lehmann IBU-Mitglieder 200 Anzahl der IBU-Mitglieder zum Jahresende Anzahl 150 100 50 0 27 32 38 40 43 60 84 107 135 155 172 Jahr *Stand Juli 2015 S. 2 IBU-Mitglieder

Mehr

PROF. DIPL.-ING. DIPL.-WIRTSCH.-ING JÖRG PROBST

PROF. DIPL.-ING. DIPL.-WIRTSCH.-ING JÖRG PROBST PROF. DIPL.-ING. DIPL.-WIRTSCH.-ING JÖRG PROBST Übersicht 1. Ökobilanz 2. Lebenszykluskosten 3. Energiebilanz Was ist integrale Gebäudeplanung? Planung und Realisierung nachhaltiger Gebäude durch 1 : Arbeiten

Mehr

LEISTUNGSERKLÄRUNG Übereinstimmend mit Verordnung (EU) N 305/2011

LEISTUNGSERKLÄRUNG Übereinstimmend mit Verordnung (EU) N 305/2011 LEISTUNGSERKLÄRUNG Übereinstimmend mit Verordnung (EU) N 305/2011 N 24501791-1 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: FERMITOPP N SILIKON GRAU-MANHATTAN 2. Typen-, Chargen- oder Seriennummer bzw. ein

Mehr

Nr DE BauPVo (EU Nr. 305/2011)

Nr DE BauPVo (EU Nr. 305/2011) LEISTUNGSERKLÄRUNG Nr. 001-01-DE BauPVo (EU Nr. 305/2011) 1. Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Rohrrahmenschlösser nach DIN EN 12209:2004-03 + Berichtigung 1 :2006-06 1309-CPD-0138 2. Typen-, Chargen-

Mehr

Web-Seminar. Umweltproduktdeklarationen (EPD) Vorteile nutzen, am Markt bestehen

Web-Seminar. Umweltproduktdeklarationen (EPD) Vorteile nutzen, am Markt bestehen Web-Seminar Umweltproduktdeklarationen (EPD) Vorteile nutzen, am Markt bestehen 16.04.2015 Julia Goerke, Robert Spang, thinkstep Stefan Zwerenz, Institut Bauen und Umwelt e.v. Die Referenten Julia Goerke

Mehr

Martin Glöckner Deutsche Bauchemie e.v.

Martin Glöckner Deutsche Bauchemie e.v. Deutsche Bauchemie e.v. CE-Kennzeichnung und Leistungserklärung gemäß BauPVO Symposium zur Europäischen Bauproduktenverordnung 8. November 2012, BMVBS, Berlin Themen 1. Die Leistungserklärung 2. Die CE-Kennzeichnung

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-01/0013 vom 30. Januar Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-01/0013 vom 30. Januar Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-01/0013 vom 30. Januar 2015 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Umweltproduktdeklaration (EPD) Industriesectionaltore, Garagensectionaltore, Rolltore und Rollgitter

Umweltproduktdeklaration (EPD) Industriesectionaltore, Garagensectionaltore, Rolltore und Rollgitter Umweltproduktdeklaration (EPD) Teckentrup GmbH & Co. KG Tore Industriesectionaltore, Garagensectionaltore, Rolltore und Rollgitter Grundlagen: DIN EN ISO 14025 EN15804 Firmen-EPD Environmental Product

Mehr

Leistungserklärung Gemäß Anhang II der Verordnung (EU) N 305/2011. Soudal Silirub S. Revision: 24/04/2016 seite 1 von 5

Leistungserklärung Gemäß Anhang II der Verordnung (EU) N 305/2011. Soudal Silirub S. Revision: 24/04/2016 seite 1 von 5 Revision: 24/04/2016 seite 1 von 5 Referenz Nr Leistungserklärung: 230117 Eindeutiger Kenncode des Produkttyps: Vom Hersteller vorgesehener Verwendungszweck des Bauprodukts: Dichtungsmittel für Fassaden

Mehr

Umweltproduktdeklaration (EPD) Tore. Falt- und Schiebetore. Kurzfassung Deklarationsnummer: EPD-EF-5.1. Teckentrup GmbH & Co. KG

Umweltproduktdeklaration (EPD) Tore. Falt- und Schiebetore. Kurzfassung Deklarationsnummer: EPD-EF-5.1. Teckentrup GmbH & Co. KG Umweltproduktdeklaration (EPD) Teckentrup GmbH & Co. KG Tore Falt- und Schiebetore Grundlagen: DIN EN ISO 14025 EN15804 Firmen-EPD Environmental Product Declaration Veröffentlichungsdatum: 27.02.2018 Nächste

Mehr

Energieeffizientes und umweltgerechtes Bauen Naturbaustoffe Umweltgerechtes Bauen

Energieeffizientes und umweltgerechtes Bauen Naturbaustoffe Umweltgerechtes Bauen Energieeffizientes und umweltgerechtes Bauen Naturbaustoffe Umweltgerechtes Bauen Einleitung Wahl der Bauart und Auswahl der Baustoffe ist wichtiges Kriterium für die Umweltverträglichkeit von Bauwerken.

Mehr

Seminar zur Ausbildung von Prüfsachverständigen im Fachgebiet Lüftungsanlagen

Seminar zur Ausbildung von Prüfsachverständigen im Fachgebiet Lüftungsanlagen Seminar zur Ausbildung von Prüfsachverständigen im Fachgebiet Lüftungsanlagen Der Weg von der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung einer Brandschutzklappe zur Leistungserklärung. Dipl.-Ing. Michael

Mehr

Produktkategorieregeln Teil B

Produktkategorieregeln Teil B Produktkategorieregeln Teil B für Antriebseinheiten für Tore Produktkategorieregeln für Umweltproduktdeklarationen nach EN ISO 14025 und EN 15804 gemäß dem Programmbetrieb zur Erstellung von Umweltproduktdeklarationen

Mehr

UMWELT-PRODUKTDEKLARATION nach ISO und EN Adolf Würth GmbH & Co. KG WIT-PE /

UMWELT-PRODUKTDEKLARATION nach ISO und EN Adolf Würth GmbH & Co. KG WIT-PE / UMWELT-PRODUKTDEKLARATION nach ISO 14025 und EN 15804 Deklarationsinhaber Herausgeber Institut Bauen und Umwelt e.v. (IBU) Programmhalter Institut Bauen und Umwelt e.v. (IBU) Deklarationsnummer EPD-AWU-20150279-CAA1-DE

Mehr

Ergebnisse der Umfrage EPD Programm Schweiz

Ergebnisse der Umfrage EPD Programm Schweiz Ergebnisse der Umfrage EPD Programm Schweiz E S U Rolf Frischknecht, Geschäftsführer Plattform Ökobilanzdaten im Baubereich 30.11.2011 Page 1 Hintergrundinformationen zur Umfrage Umfrage vom 31.10. bis

Mehr

Europäische Technische Bewertung. ETA-14/0269 vom 13. Oktober Allgemeiner Teil

Europäische Technische Bewertung. ETA-14/0269 vom 13. Oktober Allgemeiner Teil Europäische Technische Bewertung ETA-14/0269 vom 13. Oktober 2014 Allgemeiner Teil Technische Bewertungsstelle, die die Europäische Technische Bewertung ausstellt Handelsname des Bauprodukts Produktfamilie,

Mehr

Die Bauproduktenverordnung (Verordnung (EU) Nr. 305/2011) vom ersetzt die Bauproduktenrichtlinie 89/106/EWG vom

Die Bauproduktenverordnung (Verordnung (EU) Nr. 305/2011) vom ersetzt die Bauproduktenrichtlinie 89/106/EWG vom Die Bauproduktenverordnung (Verordnung (EU) Nr. 305/2011) vom 09.03.2011 ersetzt die Bauproduktenrichtlinie 89/106/EWG vom 21.12.1988 Die neue Bauproduktenverordnung Die Verordnung (EU) Nr. 306/2011 des

Mehr