Was machen die großen CA-Anbieter?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Was machen die großen CA-Anbieter?"

Transkript

1 AUS WISSENSCHAFT UND INDUSTRIE 2002 Carl Hanser Verlag, München Nicht zur Verwendung in Intranet- und Internet-Angeboten sowie elektronischen Verteilern. TEIL 3 Feuer und Eis Was machen die großen CA-Anbieter? Nach Teil 1 in Heft 1/02 und Teil 2 in Heft 2/02 folgt in dieser Ausgabe der Abschluss unserer Serie über die großen CA-Anbieter. Unser Autor Ulrich Sendler präsentiert in Teil 3 die Unternehmen EDS PLM Solutions und IBM. CADCAM 3/

2 2002 Carl Hanser Verlag, München Nicht zur Verwendung in Intranet- und Internet-Angeboten sowie elektronischen Verteilern. EDS antwortet auf die Bedürfnisse weiterer Integration: Softwaresysteme, mit denen Produktdaten über ihren gesamten Lebenszyklus zu managen sind, können nicht viele Hersteller bieten. Was von solchen Programmen verlangt wird, ist nämlich ein fast unmögliches Kunststück: Ingenieurdaten so zu erzeugen, aufzubereiten und zu verwalten, dass sie von beinahe jedermann im Unternehmen ohne zusätzliche Ausbildung genutzt werden können. EDS PLM Solutions gehört zu den Anbietern, die diese Herausforderung angenommen haben. Und fällt dabei auf durch nüchternen Realismus und sinnvolle Konzepte. Als EDS im vergangenen Jahr Unigraphics Solutions (UGS) und SDRC zum neuen Unternehmen EDS PLM Solutions zusammenführte, gab es Skepsis, ob dieser Merger die Erwartungen erfüllen würde, die in ihn gesetzt wurden. Nach der jüngsten Vorstellung der Produkt- und Firmenstrategie auf der diesjährigen Daratech Konferenz in New York ist klar, dass das Haus auch in den kommenden Jahren in vorderster Reihe rangieren wird. I-deas Master Series und Unigraphics, zwei der großen CAD/CAM-Systeme des letzten Jahrzehnts, werden auf der Grundlage einer neuen Architektur mit Namen NXA Das Bild zeigt eine Verbrennungssimulation, die bei Ford mit I-deas durchgeführt wurde. Bild: Ford Gut zusammengesetzt schrittweise zu einer einzigen Lösung vereint. Bereits im dritten Quartal dieses Jahres soll eine erste Version Unigraphics NX auf den Markt kommen, mit der I-deas dann über ein NX-Gateway verbunden ist. NX macht den Eindruck einer offenen, mehr auf XML als auf gemeinsamen Dateiformaten beruhenden Architektur. CAD-, CAM- und CAE-Services unterschiedlicher Herkunft werden als Ebene von Applikationen behandelt, auf die über eine gemeinsame Benutzeroberfläche zugegriffen werden kann. Im Mittelpunkt steht das Konzept des Master Models, des dreidimensionalen Produktmodells, dessen Daten, einmal erzeugt, für die gesamte Prozesskette vom Konzept bis über die Fertigung und Auslieferung hinaus durchgängig zur Verfügung stehen. Mit der Freiheit, für einzelne Arbeitsschritte Historie und Parametrik abzuschalten, sofern sie hinderlich sind. All in One wo viele Teile zu einem Ganzen werden Auf der Seite des Datenmanagements scheint die Vereinigung der zahlreichen Softwarelösungen beider Häuser und der Produkte eini-

3 2002 Carl Hanser Verlag, München Nicht zur Verwendung in Intranet- und Internet-Angeboten sowie elektronischen Verteilern. ger weiterer Akquisitionen der vergangenen Jahre sogar noch weiter vorangeschritten zu sein. Teamcenter ist der neue Name einer web-basierenden Produktfamilie, zu der neben Teamcenter Enterprise (vormals Metaphase) und Teamcenter Engineering (I-man) unter anderen auch Teamcenter Visualization (vorher VIS-Produkte), Teamcenter Project Management (Inovie) und Teamcenter Community (E-vis) gehören. Mit der kürzlichen Auswahl von Teamcenter als PLM Lösung im Joint Strike Fighter Programm von Lockheed Martin konnte EDS einen beachtlichen Erfolg für sich verbuchen. Nach General Motors und Ford ist diese Implementierung jetzt die drittgrößte und auf dem besten Wege, die anderen beiden noch zu überholen. Gleichzeitig erweitert General Motors seine Installation von Unigraphics auf und von Teamcenter Engineering auf rund und dehnt damit das bereits bisher größte globale Netzwerk verteilter Produktentwicklung noch weiter aus. Es ist unmöglich, die gesamte Palette der Anwendungen angemessen zu würdigen. Sie reicht im eigentlichen Engineering von Shape Studio für Industrial Design über 2D- und 3D-CAD für alle Arten von Konstruktionsprozessen bis zu den featurebasierten CAM-Modulen für wiederum alle Arten von NC-Bearbeitung, die wohl zu den ältesten und größten Stärken von Unigraphics gehören. Durch die Integration der KI-Programmiersprache Intent, einer Abspaltung des bekannteren und in vielen Pilotprojekten von der Industrie getesteten I-CAD, bietet die Software den Kunden die Möglichkeit, ihr durch interne betriebsspezifische Zusatzprogramme einen besonderen Nutzen abzugewinnen mit Anwendungsmöglichkeiten, die sonst niemand hat, und die zum Beispiel hauseigene Normen und Richtlinien unmittelbar in Applikationen einfließen lassen können. 3D-Darstellung des neuen Duratec- Motors von Ford, der mit I-deas entwickelt wurde. Bild Ford Neuauflage künstlicher Intelligenz diesmal produktiv Knowledge Fusion heißt dieses Highlight von Unigraphics NX, das sich übrigens gegenüber vergleichbaren Lösungen anderer Hersteller durch besondere Benutzerfreundlichkeit auszeichnet. Neben der eigentlichen Programmiersprache bietet es nämlich eine Reihe von Wizards: Vorbereitete Rahmenanwendungen mit Expertenwissen, das sich auf die Erfahrung aus der industriellen Praxis stützt. Solche Wizards gibt es beispielsweise für die Entwicklung von Getrieben, Schweißkonstruktionen, Werkzeugaufbauten und Tiefziehformen, aber auch für die Automatisierung von Festigkeitsberechnungen. Eines der zentralen Elemente der Softwaresysteme ist der eigene Hybridkern Parasolid, der nach Angaben des Herstellers mittlerweile so verbreitet und in so vielen CAD/CAM-Produkten eingebaut ist, dass weltweit mindestens 40 Prozent aller Modelle in Form von Parasolid-Daten vorliegen. Auf demselben Kern basiert auch Solid Edge, das vor einigen Jahren von Intergraph übernommen wurde. Damit kann das Haus neben der High-End Lösung auch mit einer erschwinglicheren Software punkten, die unter zahlreichen Gesichtspunkten durchaus mit den großen Paketen mithalten kann, zumindest soweit es um die Konstruktion und Zeichnungserstellung geht. Seit dem Frühjahr 2002 verfügt Solid edge auch über eine kostenlose und vollständig integrierte Möglichkeit zur Verwaltung der Modelle namens Insight. Sie basiert auf Microsoft Sharepoint, von dem der Anwender allerdings eine Lizenz installiert haben muss, um die Funktionalität nutzen zu können. Wenn sich EDS PLM Solutions dazu entschließt, diesem Produkt eine angemessenere Vertriebspolitik angedeihen zu lassen und es aus dem eher bremsenden Schattendasein hinter der großen Brudersoftware herauszunehmen, könnte sich die Verbindung von Unigraphics und Solid

4 AUS WISSENSCHAFT UND INDUSTRIE 2002 Carl Hanser Verlag, München Nicht zur Verwendung in Intranet- und Internet-Angeboten sowie elektronischen Verteilern. edge als eine der Stärken des Gesamtangebotes erweisen. Alles aus einer Hand, trotzdem offen und kompatibel PLM-Lösungen verlangen intensive Analyse und Beratung. Es sind keine Produkte, die man von der Stange kaufen kann. In dieser Hinsicht stellt die Muttergesellschaft EDS als einer der größten IT-Dienstleister der Welt (Umsatz 2001: 21,5 Milliarden US-Dollar) eine interessante Ergänzung dar. Wobei falsch liegt, wer glaubt, dass durch die Bildung des neuen Geschäftsfeldes PLM Solutions die grundsätzliche Neutralität der Beratung Schaden nehmen würde. Eher scheint die Offenheit auch des Softwarebereiches zuzunehmen. In jüngster Zeit häufen sich die Pressemitteilungen über die Zusammenarbeit zwischen EDS PLM Solutions und Mitbewerbern. Nach der Bekanntgabe einer Vereinbarung zur Interoperabilität zwischen Autodesk Inventor und Parasolid- Daten im Februar folgte im März die Ankündigung der gegenseitigen Offenlegung der Schnittstellen mit PTC. 70 Prozent der europäischen Industrie wollen bis 2003 eher weniger Geld ausgeben für IT und bemühen sich stattdessen mehr um die Integration und damit bessere Ausnutzung vorhandener Installationen, fand jetzt eine Studie von Gartner heraus. EDS PLM Solutions antwortet auf diese Anforderung mit einer wachsenden Öffnung und mit dem Ausbau einer Produktpalette, die aus interoperablen Komponenten besteht. Weiter so! Ulrich Sendler Das frühere Metaphase ist jetzt als Teamcenter Enterprise ein wichtiger Bestandteil der PDM- Lösung von EDS. Mit diesem System kann der Zugriff unterschiedlicher Abteilungen des gesamten Unternehmens auf die Entwicklungsdaten organisiert werden. Bild EDS PLM Solutions Eine der großen Stärken von Unigraphics war neben der Konstruktion schon immer die NC- Bearbeitung. Hier die 3D-Darstellung einer Bearbeitungs-Simulation. Bild EDS PLM Solutions PLM im Visier: Reichhaltiges zur Lösung Aufgaben IBM ist im Umfeld des Engineering - schon immer mehr gewesen als ein guter Vertriebs- und Marketingpartner für Catia. Spätestens seit der Umfirmierung des Bereiches in IBM PLM Solutions im Sommer 2000 wird nun immer deutlicher, dass der Wettbewerb mit den wenigen verbliebenen Anbietern von CAD/CAM und PDM-Software auf einer anderen Ebene stattfindet als bisher: Die Integration der Unternehmensprozesse und der unterschiedlichen Softwaresysteme vom Konzept bis zum Recycling, eben das Management des gesamten Produktlebenszyklus, tritt in den Vordergrund. Das Angebot von IBM hat sich stets durch eine sehr umfassende Palette von Modulen ausgezeichnet, mit denen alle Prozesse innerhalb der Produktentwicklung unterstützt werden konnten. Daran ändert sich in jüngster Zeit zweierlei: Erstens wird diese Palette noch umfangreicher, das Angebot noch breiter, die Wahlmöglichkeiten für den Kunden noch vielseitiger. Zweitens bietet sich IBM der Fertigungsindustrie als Partner an für die Implementierung einer firmenweiten Informationstechnik, mit der letztlich alle Computerdaten in profitable Ressourcen des erweiterten Unternehmens verwandelt werden können. Im CAD/CAM-Umfeld stehen High-End Lösungen für Oberflächendesign, Konstruktion, Berechnung und Simulation, NC-Fertigung, Digital Mockup und Virtual Reality zur Verfügung. Und eine stattliche Anzahl weltweit agierender Vertriebs- und Supportpartner mit umfassender Erfahrung in der Anwendung von Engineering IT. Da sich Dassault Systèmes über viele Jahre mit hoher Priorität an den Erfordernissen der Automobilindustrie orientiert hat, gibt es kaum noch etwas im Umkreis virtueller Produktentwicklung und digitalen Pro- 68 CADCAM 3/2002

5 2002 Carl Hanser Verlag, München Nicht zur Verwendung in Intranet- und Internet-Angeboten sowie elektronischen Verteilern. Angebot hochkomplexer»so präsentierte IBM auf der diesjährigen Daratech Konferenz in New York ihr Konzept, das alle Prozesse und die jeweils verwendeten Softwarelösungen als integrierte Lösung vorsieht.«bild IBM totypenbaus, das nicht auf der Basis von Catia oder zumindest in engster Anbindung erledigt werden kann. Dies war tendenziell schon mit Version 4 der Fall. Mit Catia V5 tritt noch eine architektonische Komponente hinzu: Der sogenannte PPR-Hub, die Drehscheibe für Produkte, Prozesse und Ressourcen, basiert ebenfalls auf V5-Struktur, nativer Windows-Programmierung und integrierter Web-Technologie. Nicht ein System, aber durchgängige Struktur und Philosophie Auf dieser Architektur setzen nun nicht mehr nur alle neuen Catia-Module auf. Vielmehr bietet sie sich als Softwareplattform an, auf der beispielsweise auch Systeme von Partnern integriert werden können. Der Industrie wird also eine Systemlandschaft aus einem Guss geboten, bei der das Zusammenwirken aller einzelnen Module durch die gemeinsame Grundstruktur bereits gewährleistet ist. Hinsichtlich der Funktionalität unterscheidet sich die Software der Version 5 nicht nur durch extrem einfache Bedienung und leichte Erlernbarkeit. Unter dem Begriff Knowledgeware wird dem Kunden auch eine neue Möglichkeit an die Hand gegeben, sich sehr wirkungsvoll vom Wettbewerber abzugrenzen. Basierend auf früheren Ansätzen der so genannten Künstlichen Intelligenz, aber mit den einfach zu bedienenden Möglichkeiten moderner Windows-Tools, kann der CAD/CAM-Verantwortliche damit Firmen- Know-how in firmenspezifische Applikationen einfließen lassen, ohne dass dafür regelrechte Programmierkenntnisse erforderlich wären. Per Drag & Drop und Formeleingabe werden aus Excel-Tabellen und Konstruktionsrichtlinien vollständig in die CAD-Anwendung integrierte Eingabefenster und automatische Systemwarnungen gestrickt. Oder es lassen sich Automatismen für bestimmte Konstruktionsschritte etablieren, Join the world of engineering

6 AUS WISSENSCHAFT UND INDUSTRIE 2002 Carl Hanser Verlag, München Nicht zur Verwendung in Intranet- und Internet-Angeboten sowie elektronischen Verteilern. die bislang zeitintensive und häufig redundante Routinetätigkeiten darstellten. Auch das elektronische Management der Produktdaten, in erster Linie Enovia VPM, basiert auf V5-Architektur. Was bei anderen PDM-Produkten manchmal nur mit erheblichem Programmieraufwand und umfangreicher Anpassung machbar ist, kann der CATIA- Anwender hier fast ausschließlich mit Standardfunktionalität erledigen. Daneben vermarktet IBM PLM Solutions auch die PDM- Produkte von Smarteam zu 70 Prozent ebenfalls eine Dassault Systèmes Tochter, die vor allem mit Blick auf heterogene Softwarelandschaften und weniger komplexe Prozessketten entwickelt wurden. Systemintegrator für die Fertigungsindustrie Der Begriff Product Lifecycle Management hätte aber nicht seine Berechtigung, wenn das Angebot von IBM hier aufhörte. Und in der Tat findet sich das Haus heute teilweise in direktem Wettbewerb mit Firmen wie SAP, die ja traditionell eher wenig mit dem Thema Engineering, dafür aber umso mehr mit betriebswirtschaftlicher Software zu tun haben. Das Ziel ist relativ einfach umrissen, aber die Lösung ist hochkomplex: Die in den Entwicklungsprozessen geschaffenen Produktdaten sollen einerseits für die nachfolgenden Bereiche wie Produktion, Vertrieb, Marketing oder Kundendienst bereitgestellt werden. Andererseits soll der Konstrukteur oder Berechnungsspezialist sich frühzeitig und Mit Catia erstellte 3D-Konzeptstudie aus der Claas Mähdrescherreihe Lexion Bild CLAAS ohne seine Workstation zu verlassen beispielsweise auf andere Unternehmensdaten stützen können: Etwa um Auskunft darüber zu erhalten, welche Maschinen für welche Blechbearbeitungsvorgänge zur Verfügung stehen, oder welche Kostenkonsequenzen die Verwendung eines alternativen Werkstoffes hat. Folglich geht es um die Interoperabilität von Systemen über die Grenzen von Fachdisziplinen und auch über die von Firmen und sogar Kontinenten hinweg. Und hier gibt es inzwischen eine Reihe von Komponenten so genannter Middleware, die bei der Implementierung entsprechender Umgebungen wertvolle Dienste leisten. Die IBM-Produkte Websphere, MQSeries und Crossworlds sind in diesem Zusammenhang wohl die bekanntesten, und ihr Erfolg macht derzeit dem Hauptkonkurrenten Microsoft das Leben schwer. Darüber hinaus hat IBM die Datenbanklösung DB2 und Systeme für die Unternehmenskommunikation wie Lotus und Tivoli. Unterteil eines Umformwerkzeuges, das bei Allgaier in Uhingen mit Catia V5 konstruiert wurde Bild Allgaier Im Grunde genommen handelt es sich beim Productlifecycle Management um eine Strategie, die per definitionem firmenspezifisch ist. Ohne die sorgfältige Analyse der vorhandenen Systemlandschaft, der internen und externen Prozesse und der Firmenkultur wird eine solche Lösung nicht erfolgreich implementiert werden können. Best Practices von der Quelle Auch für diese Aufgabe ist IBM PLM Solutions ziemlich einzigartig aufgestellt. Die Mit dem DMU-Navigator werden bei Karmann gefundene Teile einer Baugruppe oder eines Bauraumes visualisiert und auf Montageprobleme untersucht. Als PDM-System ist EnoviaVPM im Einsatz Bild Karmann IBM Global Services verfügen nicht nur über rund 1500 bestens gerüstete Berater allein aus dem Engineering Umfeld. Sie haben auch der Fertigungsindustrie in der Vergangenheit zu einem ganzen Katalog so genannter Best Practices verholfen, die nun in den Unternehmen umgesetzt werden können. IBM hat den Begriff PLM nicht erfunden. Aber das Haus hat als erster Anbieter von Engineering Software erkannt, dass dies die Aufgabenstellung für die kommenden Jahre ist. Inzwischen firmieren eine Reihe weiterer Unternehmen unter PLM Solutions. Jetzt gilt es, die Konzepte zu verfeinern, zu realisieren und als Lösung zu implementieren. Wenn es IBM gelingt, den neuen Ansatz in großem Umfang auch in mittelständischen Unternehmen zu verankern, dürfte die führende Stellung am Markt für einige weitere Jahre gesichert sein. 70 CADCAM 3/2002

PLM erreicht immer mehr Anwendungsbereiche

PLM erreicht immer mehr Anwendungsbereiche Presseinformation des sendler\circle, August 2009 PLM erreicht immer mehr Anwendungsbereiche sendler\circle, München, 27. August 2009 Wie erleben die Anbieter von IT-Tools im Umfeld des Produkt-Lebenszyklus-Management

Mehr

E B M E B M. Ihr kompetenter Partner

E B M E B M. Ihr kompetenter Partner E B M Ihr kompetenter Partner für PLM Lösungen Definition von PLM (Wikipedia) Produkt-Lebenszyklus-Management bezeichnet ein strategisches Konzept zum Management eines Produktes über seinen gesamten Lebenszyklus.

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen

One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen One step ahead. Kosten minimieren Entwicklungs- und Fertigungszeiten reduzieren CAD/CAM/PDM-Lösungen konsequent nutzen Nutzen Sie Ihr Potenzial? In vielen Unternehmen sind historisch gewachsene CAx-Insellösungen

Mehr

Grundfos setzt auf Solid Edge mit Smap3D Plant Design zur 3D- Anlagenbauplanung

Grundfos setzt auf Solid Edge mit Smap3D Plant Design zur 3D- Anlagenbauplanung 5 10 15 20 25 Grundfos setzt auf Solid Edge mit Smap3D Plant Design zur 3D- Anlagenbauplanung Als einer der führenden Anbieter für Pumpen und Pumpensysteme ist Grundfos mit Hauptsitz in Bjerringbro, Dänemark,

Mehr

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Visionen entwickeln. Zukunft gestalten. Eine Erfolgsgeschichte seit 12 Jahren Die encad consulting Die encad consulting wurde 1998 in Nürnberg

Mehr

Aus Daten werden Informationen

Aus Daten werden Informationen Swiss PLM-Forum 2011 Differenzierung durch Standards Aus Daten werden Informationen Jochen Sauter BCT Technology AG Agenda Vorstellung BCT Technology AG Product Lifecycle Management Definition / Daten

Mehr

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Verkürzt Entwicklungszeiten Sichert Einhaltung von nationalen und internationalen Regularien Ihre Vorteile mit Medbase avasis Specials Checklisten-Wizard

Mehr

Produktionswirtschaft (Teil B) IV. Produktionsplanung mit IKS

Produktionswirtschaft (Teil B) IV. Produktionsplanung mit IKS Produktionswirtschaft (Teil B) IV. IV IV.1 IV.2 IV.2.1 IV.2.2 IV.2.3 Fertigungsautomatisierung Gestaltungskonzeptionen Produktionsplanungssystem (PPS) Computer Integrated Manufacturing (CIM) Product Lifecycle

Mehr

Produktdatenmanagement (PDM) in der Lehre

Produktdatenmanagement (PDM) in der Lehre IMW - Institutsmitteilung Nr. 32 (2007) 107 Produktdatenmanagement (PDM) in der Lehre Miehe, A. Produktdatenmanagement ist eine kritische Komponente in der globalen Zusammenarbeit von Unternehmen und macht

Mehr

keytech Software DMS GmbH Notwendigkeit der Systemintegration in Zeiten wachsender Informationen

keytech Software DMS GmbH Notwendigkeit der Systemintegration in Zeiten wachsender Informationen keytech Software DMS GmbH Notwendigkeit der Systemintegration in Zeiten wachsender Informationen Kennzahlen Gründung: 1994 Mitarbeiter: 55 Standorte: 3 x Deutschland, 1 x USA Umsatz: 5 Mio. Kunden: 720

Mehr

NX für die digitale Produktentwicklung:

NX für die digitale Produktentwicklung: StS.fact sheet NX Virtual Studio NX für die digitale Produktentwicklung: Als vollständige Lösung für die digitale Produktentwicklung bietet die NX Software integrierte und technologisch führende Funktionen

Mehr

Iterative (Agile) PLM Einführungmethode am Beispiel der PDM Workbench

Iterative (Agile) PLM Einführungmethode am Beispiel der PDM Workbench Iterative (Agile) PLM Einführungmethode am Beispiel der PDM Workbench Faszination für Innovation und IT. Begeisterung für die Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie. T-Systems Project Delivery Center

Mehr

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Mario Fürst, Siemens Schweiz AG Industrie 4.0 Das Internet revolutioniert die Geschäftswelt Seite 2 Industrie 4.0 ist eine Initiative der deutschen Industrie, die von der deutschen Bundesregierung unterstützt

Mehr

Martin Karrer dipl. Ing. FH, MAS BEM Leitung Engineering, HAKAMA AG 2011 HAKAMA AG

Martin Karrer dipl. Ing. FH, MAS BEM Leitung Engineering, HAKAMA AG 2011 HAKAMA AG 1 Von PDM zu PLM Martin Karrer dipl. Ing. FH, MAS BEM Leitung Engineering, HAKAMA AG 2 Kurzvorstellung Hakama AG Anforderungen an eine PLM Lösung Die Umsetzung bei Hakama AG Die Vorteile für unser Unternehmen

Mehr

Berater-Profil 3411. PDM-Berater (Schwerpunkt CATIA V5, SAP, CDIV5)

Berater-Profil 3411. PDM-Berater (Schwerpunkt CATIA V5, SAP, CDIV5) Berater-Profil 3411 PDM-Berater (Schwerpunkt CATIA V5, SAP, CDIV5) Spezialkenntnisse: - CATIA V4, V5 - Produktdatenmanagement - Produktentstehungsprozesse - CATIA Konstruktionsprozesse - CAD-Datenaustausch

Mehr

Firmenpräsentation. ingenieurteam GMBH

Firmenpräsentation. ingenieurteam GMBH Firmenpräsentation ingenieurteam GMBH Firmenleitbild Die Realisierung einer geschlossenen Prozesskette zwischen Idee und Serienprodukt Ein Höchstmaß an Qualität - dass der Kunde zurückkommt und nicht

Mehr

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION.

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE VORTEILE: Intelligente Software und individuelle Lösungen für Ihre Entscheidungsfreiheit Fundierte Fachkenntnisse und langjährige Erfahrung

Mehr

Intelligente Systeme in der Praxis

Intelligente Systeme in der Praxis Ihr keytech Partner DMS für PLM und DMS Intelligente Systeme in der Praxis Systemübergreifende Workflows zur Steigerung der Effizienz Die meisten Dinge, die wir lernen, lernen wir von den Kunden. Charles

Mehr

Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über. Entwicklung 4.0. Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN

Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über. Entwicklung 4.0. Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über Entwicklung 4.0 Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN Betrifft mich Industrie 4.0 schon heute? Es ist noch ein langer Weg bis zur Einführung von Industrie

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Lifecycle Management Interoperabilität in der Produktentstehung Xinnovations 2009 Humboldt-Universität zu Berlin, 14.09.2009 Ulrich Ahle Inhalt 1 Herausforderung 2 Die Antwort 3 Kundennutzen 4

Mehr

Geometrische Methoden des CAD / CAE WS2014/2015

Geometrische Methoden des CAD / CAE WS2014/2015 Geometrische Methoden des CAD / CAE WS2014/2015 Prof. Dr. André Stork Matthias Bein Telefon: 06151/155-140 E-Mail: Andre.Stork@igd.fraunhofer.de E-Mail: Matthias.Bein@igd.fraunhofer.de -1- Organisatorisches

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Präsentation der Funktionen von PLM-Systemen Stud.-Ing. Ansprechpartner: Dr. -Ing. Harald Prior Fachhochschule Dortmund Sommersemester 2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite

Mehr

2010 DACH Konferenz. Willkommen. Aras Momentum Update. Martin Allemann SVP Global Operations www.aras.com. aras.com

2010 DACH Konferenz. Willkommen. Aras Momentum Update. Martin Allemann SVP Global Operations www.aras.com. aras.com 2010 DACH Konferenz Willkommen Aras Momentum Update Martin Allemann SVP Global Operations www. Copyright 2010 Aras All Rights Reserved. Status der Community 2009 war ein Rekordjahr: # Downloads, # Installationen,

Mehr

Produktentwicklung im internationalen Firmenverbund

Produktentwicklung im internationalen Firmenverbund Herzlich Willkommen Produktentwicklung im internationalen Firmenverbund Von CAD über PDM zu ERP ISAP Kundentag 2011 Revuepalast Herten Lars Kalveram Bereichsleiter PLM-Consulting Überblick - Begriffsbestimmung

Mehr

PLM-Software. Lösungen für die Teilefertigung. Answers for industry.

PLM-Software. Lösungen für die Teilefertigung. Answers for industry. Lösungen für die Teilefertigung Ein umfassendes Paket an Lösungen für die Teilefertigung für die Luft- und Raumfahrtindustrie PLM-Software Answers for industry. Teilefertigung für die Luft- und Raumfahrt

Mehr

Special BOOST YOUR BUSINESS. Mit der neuen Software TruTops Boost so schnell wie nie von der Geometrie zum NC-Programm.

Special BOOST YOUR BUSINESS. Mit der neuen Software TruTops Boost so schnell wie nie von der Geometrie zum NC-Programm. Special BOOST YOUR BUSINESS Mit der neuen Software TruTops Boost so schnell wie nie von der Geometrie zum NC-Programm. Verknüpfte Intelligenz Eine Software, eine Lösung, ein Prozess vergessen Sie verschiedene

Mehr

Globale Wertschöpfungsketten. Effektive und sichere Zusammenarbeit in der Entwicklung.

Globale Wertschöpfungsketten. Effektive und sichere Zusammenarbeit in der Entwicklung. Globale Wertschöpfungsketten. Martin.Schmidt@t-systems.com 1 T-Systems Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom AG. Ihr Partner für ICT-Lösungen. Kunden weltweit ca. 160.000 Umsatz weltweit ca. 11 Mrd.

Mehr

Globale Wertschöpfungsketten.

Globale Wertschöpfungsketten. Globale Wertschöpfungsketten. Effektive und sichere Zusammenarbeit in der Entwicklung. Martin.Schmidt@t-systems.com 1 T-Systems Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom AG. Ihr Partner für ICT-Lösungen.

Mehr

OPENPDM - OPENPDM - OPENPDM - OPENPDM. OpenPDM. Produktdaten-management ohne Grenzen

OPENPDM - OPENPDM - OPENPDM - OPENPDM. OpenPDM. Produktdaten-management ohne Grenzen OPENPDM - OPENPDM - OPENPDM - OPENPDM OpenPDM Produktdaten-management ohne Grenzen I n t e g r a t i o n s t e l l t e i n e A r t v o n s i c h 0.1 1. Viele Brüche. Produktentwicklung ist eine Gemeinschaftsaufgabe,

Mehr

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Software Group DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Data Management CEBIT 2003 IBM ist der führende Datenbankanbieter Kundenakzeptanz fördert Wachstum

Mehr

UGS Solid Edge Version 20

UGS Solid Edge Version 20 UGS Zusammenarbeit in den Konstruktionsprozessen, Fabrik-Layout und Produktivität für die gesamte Wertschöpfungskette Produktübersicht www.siemens.com/ugs Zusammenfassung UGS Solid Edge Version 20 verbessert

Mehr

he future - PROSTEP AG - integrate the future Integrate the Future

he future - PROSTEP AG - integrate the future Integrate the Future he future - PROSTEP AG - integrate the future PROS OSTEP AG Integrate the Future 0.1 A Joint Task D e n W e r t e i n e s U n t e r n e h m e n s m a c h e n I n t e g r a t i o n Schrittmacher der Integration

Mehr

UNIGRAPHICS ( A-Z ) CATIA ( V5 ) EUCLIDE MDV Teamcenter PLM++ SAP Lotus Notes Web Umfeld

UNIGRAPHICS ( A-Z ) CATIA ( V5 ) EUCLIDE MDV Teamcenter PLM++ SAP Lotus Notes Web Umfeld Ihr Partner für alle www.oases.ch Cad-OasEs Int. GmbH UNIGRAPHICS ( A-Z ) CATIA ( V5 ) EUCLIDE MDV Teamcenter PLM++ SAP Lotus Notes Web Umfeld Angelegenheiten! 1 Die Firma Cad-OasEs Int. GmbH Die Firma

Mehr

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen Webinar : 29. Januar 2015, 14:00 15:00 Uhr Ihre heutigen Referenten: Torsten Westphal NX Presales Peter Scheller NX Marketing

Mehr

Entwurf, Konzept- und Angebotsentwicklung auch für Nicht-CAD-Experten mit SpaceClaim und CADENAS PARTcommunity

Entwurf, Konzept- und Angebotsentwicklung auch für Nicht-CAD-Experten mit SpaceClaim und CADENAS PARTcommunity Entwurf, Konzept- und Angebotsentwicklung auch für Nicht-CAD-Experten mit SpaceClaim und CADENAS PARTcommunity Detlev Mohr, Senior Technical Consultant Copyright 2012 Die Firma SpaceClaim Gründer Pioniere

Mehr

NX Product Template Studio Effiziente und flexible Konstruktionsvorlagen

NX Product Template Studio Effiziente und flexible Konstruktionsvorlagen NX Product Template Studio Effiziente und flexible Konstruktionsvorlagen Webinar : 20. November, 14:00 15:00 Uhr Ihr heutigen Referenten: Andrej Funke, NX Presales Peter Scheller, NX Marketing Unrestricted

Mehr

COMOS Enterprise Server

COMOS Enterprise Server COMOS Enterprise Server White Paper Weltweite Anwendungsvernetzung mit serviceorientierter Architektur August 2010 Zusammenfassung Interoperabilität ist heutzutage für die effiziente Planung und den Betrieb

Mehr

UNTERNEHMENSPROFIL. TECHSOFT connecting technologies. www.techsoft.at

UNTERNEHMENSPROFIL. TECHSOFT connecting technologies. www.techsoft.at UNTERNEHMENSPROFIL 1 TECHSOFT connecting technologies TECHSOFT connecting technologies 2 ES SIND DIE MENSCHEN die für Erfolg und Misserfolg verantwortlich zeichnen. Unsere Arbeit ist nur dann erfolgreich,

Mehr

www.siemens.com/solidedge

www.siemens.com/solidedge Solid Edge Insight Siemens PLM Software www.siemens.com/solidedge Solid Edge Insight integriert CAD-System, Konstruktionsmanagement und webbasierte Zusammenarbeit nahtlos in ein Tool, das einfach zu installieren

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Dr. Kurt Hofstädter, Head of Sector Industry CEE Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Siemens AG 2013. Alle Rechte vorbehalten. siemens.com/answers Zeitungsartikel Page Page 3 3 20XX-XX-XX

Mehr

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG 3DEXCITE DELTAGEN, die führende high

Mehr

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT

Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen. Adaptive Bearbeitung. System-Integration BCT Individuell verformte Werkstücke automatisch bearbeiten. In-Prozess Scannen Adaptive Bearbeitung System-Integration BCT BCT Automatisierte Bearbeitung individuell verformter Werkstücke. BCT GmbH ist ein

Mehr

Informationen zur Wahl der Studienrichtung: Fakultät 09. Prof. Dr. Anzinger

Informationen zur Wahl der Studienrichtung: Fakultät 09. Prof. Dr. Anzinger Informationen zur Wahl der Studienrichtung: Industrielle Technik Fakultät 09 Wirtschaftsingenieurwesen i i Prof. Dr. Anzinger Ausbildungsziel Ziel dieser Ausbildungsrichtung ist, mit dem Wissen der klassischen

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

Dokumentenmanagement mit active.pdm

Dokumentenmanagement mit active.pdm Dokumentenmanagement mit active.pdm HITTEAM Solutions 22880 Wedel info@hitteam.de Document Management active.pdm für kleine und mittelständische Unternehmen. active.pdm ist eine Datei basierende Document

Mehr

1. Was bedeutet EAI? 2. Worin liegen die Vorteile? 3. Worin liegen die Nachteile? 4. EAI-Markt

1. Was bedeutet EAI? 2. Worin liegen die Vorteile? 3. Worin liegen die Nachteile? 4. EAI-Markt Referate-Seminar WS 2001/2002 Veranstaltungsort: Giessen Datum: 03. April 2002 Fachbereich: Wirtschaftsinformatik Referentin: Übersicht 2. Worin liegen die Vorteile? 3. Worin liegen die Nachteile? Seite

Mehr

Applikationsschrank mit Komponenten (Bild: ABB Automation)

Applikationsschrank mit Komponenten (Bild: ABB Automation) Applikationsschrank mit Komponenten (Bild: ABB Automation) Datenmanagement für die Roboterentwicklung Verbesserte Produktivität und Datensicherheit durch zentrales Datenmanagement CIDEON Software implementiert

Mehr

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche PRESSEMITTEILUNG Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche München, 22. April 2008 Aufgrund der zunehmenden Dezentralisierung von Produktionsstandorten und der Tendenz vertikale Wertschöpfungsketten

Mehr

Virtuelle Teamarbeit. Alle Mitarbeiter, Führungskräfte

Virtuelle Teamarbeit. Alle Mitarbeiter, Führungskräfte Virtuelle Teamarbeit Zielgruppen: Betriebliche Felder: Handlungsebene: Geltungsbereich: Alle Mitarbeiter, Führungskräfte Führung, Qualifizierung Instrumente alle Unternehmen Durch die zunehmende Globalisierung

Mehr

Feynsinn Sichtbar 2012. CAD Migration: CATIA V5

Feynsinn Sichtbar 2012. CAD Migration: CATIA V5 Feynsinn Sichtbar 2012 CAD Migration: CATIA V5 V6 Inhalt 1. Ziele 2. Die CATIA V5 Daten 3. Vorgehensweise zur Zielerreichung 4. Migration der CATIA V5 Methode in V6-2 - Feynsinn Sichtbar 2012 CATIA V5

Mehr

Thomas Rudolph, Andreas Grothus, Thomas Adamek, Dr. Reiner Heimsoth (v.l.n.r.)

Thomas Rudolph, Andreas Grothus, Thomas Adamek, Dr. Reiner Heimsoth (v.l.n.r.) Business Care Thomas Rudolph, Andreas Grothus, Thomas Adamek, Dr. Reiner Heimsoth (v.l.n.r.) Wer an der Spitze sein und bleiben will, muss marktgerechte Lösungen bieten. Das gilt für uns ebenso wie für

Mehr

The activity stream: applying social media concepts in PLM

The activity stream: applying social media concepts in PLM The activity stream: applying social media concepts in PLM Workshop Smart Factories Mensch & Computer 2014 Reiner Schlenker Dr. Patrick Müller München, 2. September 2014 Product Lifecycle Management (PLM)

Mehr

ENGINEERING SOLUTIONS

ENGINEERING SOLUTIONS ENGINEERING SOLUTIONS ÜBER UNS Ihre Ideen sind unsere Motivation. Unsere Motivation ist Ihr Erfolg. Als innovativer Engineering-Partner sind wir die Richtigen, wenn es um Entwicklungs- und Konstruktionslösungen

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Eckard Eberle, CEO Industrial Automation Systems Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit siemens.com/answers Industrie 4.0 Was ist das? Der zeitliche Ablauf der industriellen Revolution

Mehr

SAP SharePoint Integration. e1 Business Solutions GmbH

SAP SharePoint Integration. e1 Business Solutions GmbH SAP SharePoint Integration e1 Business Solutions GmbH Inhalt Duet Enterprise Überblick Duet Enterprise Use Cases Duet Enterprise Technologie Duet Enterprise Entwicklungs-Prozess Duet Enterprise Vorteile

Mehr

IVY. White Paper. Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy

IVY. White Paper. Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy White Paper IVY Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy Business Process Management (BPM) unterstützt den gesamten Lebenszyklus von Geschäftsprozessen. BPM-Lösungen liefern Technologie

Mehr

SimpaTec jetzt neuer Vertriebspartner für CADdoctor

SimpaTec jetzt neuer Vertriebspartner für CADdoctor PRESSEINFORMATION 4/2013 SimpaTec jetzt neuer Vertriebspartner für CADdoctor Aachen, 18. März 2013 Die SimpaTec Aachen, eines der führenden Software- und Dienstleistungsunternehmen für die kunststoffverarbeitende

Mehr

Bei Bystronic glass: Hoher Automatisierungsgrad durch die Integration von PLM in CAD und ERP. Anwenderbericht

Bei Bystronic glass: Hoher Automatisierungsgrad durch die Integration von PLM in CAD und ERP. Anwenderbericht Anwenderbericht Bei Bystronic glass: Hoher Automatisierungsgrad durch die Integration von PLM in CAD und ERP Neben ihren eigentlichen Kernaufgaben, der Konstruktion von Maschinen zur Bearbeitung von Architekturglas,

Mehr

Einführung. PDM und PLM im Vergleich: Am Anfang steht PDM 2

Einführung. PDM und PLM im Vergleich: Am Anfang steht PDM 2 W H I T E P A P E R PDM und PLM im Vergleich: Am Anfang steht PDM Übersicht Produktdatenmanagement (PDM) oder Produktlebenszyklusmanagement (PLM) welches System eignet sich am besten für die Anforderungen

Mehr

Autorensysteme 4.0 Was tun, wenn morgen das iphone 8 auf den Markt kommt?

Autorensysteme 4.0 Was tun, wenn morgen das iphone 8 auf den Markt kommt? Autorensysteme 4.0 Was tun, wenn morgen das iphone 8 auf den Markt kommt? Seite 1 twitter.de/squidds #3dday #tetra4d Georg Eck Geschäftsführer, Adobe Certified Expert, WebWorks University Coach Adobe WebWorks

Mehr

cenitspin Zentraler PLM Desktop mit cenitspin: Einfach, intuitiv und anwenderfreundlich

cenitspin Zentraler PLM Desktop mit cenitspin: Einfach, intuitiv und anwenderfreundlich cenitspin Zentraler PLM Desktop mit cenitspin: Einfach, intuitiv und anwenderfreundlich PLM DESKTOP www.cenit.com/cenitspin Alles im Blick mit dem PLM Desktop Die einfach zu bedienende PLM Software cenitspin

Mehr

Property-Driven Product Development/Design

Property-Driven Product Development/Design Seminar Virtual Engineering Property-Driven Product Development/Design Christoph Semkat Gliederung 1. Grundlagen Rechnerunterstützung Prozess der Produktentwicklung 2. Konzept Property-Driven

Mehr

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Whitepaper proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Januar 2013 proalpha Integrierte Geschäftssoftware für den Mittelstand 2 Herausgegeben von proalpha Software AG Auf dem Immel 8 67685 Weilerbach

Mehr

VGMetrology MAXIMALE PRÄZISION IN KLEINSTEN DATEIEN

VGMetrology MAXIMALE PRÄZISION IN KLEINSTEN DATEIEN VGMetrology MAXIMALE PRÄZISION IN KLEINSTEN DATEIEN DIE UNIVERSELLE MESSTECHNIKLÖSUNG, DIE AUCH LEICHT ZU BEDIENEN IST Mit VGMetrology, der neuen universellen Messtechniklösung von Volume Graphics, messen

Mehr

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Helpdesk Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Network GmbH 2004-2006 Jump Helpdesk Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen.

Mehr

CENIT langjährige Integrations-Expertise mit dem Engineering Control Center

CENIT langjährige Integrations-Expertise mit dem Engineering Control Center SAP PLM Newsletter Ausgabe 1-2014 CENIT langjährige Integrations-Expertise mit dem Engineering Control Center Ganz bestimmt haben auch Sie am 31.03.2014 die Websession der DSAG zum Thema Authoring Tool

Mehr

Weitere Informationen über die neuen Funktionen und Möglichkeiten erhalten Sie auf dem Produktblatt

Weitere Informationen über die neuen Funktionen und Möglichkeiten erhalten Sie auf dem Produktblatt ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG Famic Technologies veröffentlicht das Neue Automation Studio mit verbesserten Funktionen & optimierter Leistungsfähigkeit Die umfangreichste Simulationssoftware, welche

Mehr

Beschwerde-Management

Beschwerde-Management Beschwerde-Management Ganz einfach......wenn Sie bereits Microsoft Office, Microsoft SQL-Server und Microsoft Office SharePoint-Server nutzen, haben Sie fast alles, was man zur Organisation des unternehmensweiten

Mehr

Die Verschmelzung von Technischer Dokumentation in das Product Lifecycle Management (PLM)

Die Verschmelzung von Technischer Dokumentation in das Product Lifecycle Management (PLM) Die Verschmelzung von Technischer in das Product Lifecycle Management (PLM) Keine Entwicklung ohne Produktdatenmanagement (PDM) Der Einsatz eines PDM-Systems kann heute als Standard in der Produktentwicklung

Mehr

KF Systemintegration. Patrick Müller

KF Systemintegration. Patrick Müller KF Systemintegration by CaRD / CaRD PLM 2011 Unser Optimierungsansatz für Ihre Geschäftsprozesse und IT-Infrastruktur Systemintegration Prozessintegration System Landscape Optimization 2 Kompetenzfeld

Mehr

CATIA PLM Express Die PLM-Lösung ohne Umwege

CATIA PLM Express Die PLM-Lösung ohne Umwege CATIA PLM Express Die PLM-Lösung ohne Umwege 25 Jahre Spitzenleistung in der Produktkonstruktion für Unternehmen jeder Größe Herausforderungen erfolgreich meistern: Im heutigen Geschäftsleben stehen Unternehmen

Mehr

Success Story. Marquardt Group. Lizenzmanagement // incharge

Success Story. Marquardt Group. Lizenzmanagement // incharge Marquardt Group Lizenzmanagement // incharge Success Story Marquardt Group Marquardt optimiert seinen Software Lizenzbestand für CAD-Anwendungen und andere Engineering Werkzeuge mit incharge Es wurden

Mehr

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche

Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche PAC DOSSIER Collaboration in der Automobil- & Fertigungsbranche Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg. (Henry Ford) Aufgrund der zunehmenden Dezentralisierung

Mehr

Zeichnungen Änderungsmanagement PDM. proalpha CA-Link Die direkte Verbindung zwischen CAD und ERP

Zeichnungen Änderungsmanagement PDM. proalpha CA-Link Die direkte Verbindung zwischen CAD und ERP CAD-Integration Direkter Zugriff Persönliche Arbeitsbereiche Stücklisten DMS Konstruktion Einheitliche Datenbasis Vorlagen Workflow Concurrent Engineering PLM Online-Integration Zeichnungen Änderungsmanagement

Mehr

Under Control Learning and Producing. EMCO Industrial Training SOFTWARE

Under Control Learning and Producing. EMCO Industrial Training SOFTWARE [ E[M]CONOMY] bedeutet: Under Control Learning and Producing. EMCO Industrial Training SOFTWARE Programmier-, Simulations- und CAD/CAM-Software für die CNC-Ausbildung Die wechselbare Steuerung Einzigartig

Mehr

High Performance Business Management. Product Lifecycle Management Document Management System

High Performance Business Management. Product Lifecycle Management Document Management System High Performance Business Management Product Lifecycle Management Document Management System keytech Der Schlüssel zum Erfolg Die keytech Software GmbH ist seit 1993 auf die Optimierung von Geschäftsprozessen

Mehr

Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen

Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen NACHLESE zur Microsoft Synopsis 2013 Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen SharePoint 2013 und seine Social Features Alegri International Group, 2013 Social Business,

Mehr

PLM Trend in Richtung integrierte Lösungen

PLM Trend in Richtung integrierte Lösungen PRESSEMITTEILUNG PLM Trend in Richtung integrierte Lösungen München, 4. September 2008 Pierre Audoin Consultants (PAC) geht davon aus, dass die Notwendigkeit, Produktentwicklungszyklen weiter zu verkürzen,

Mehr

TRAGBARE 3D-SCANNER FÜR INDUSTRIELLE ANWENDUNGEN

TRAGBARE 3D-SCANNER FÜR INDUSTRIELLE ANWENDUNGEN MESSTECHNIK TRAGBARE 3D-SCANNER FÜR INDUSTRIELLE ANWENDUNGEN TRAGBARE 3D-MESSLÖSUNGEN Handyscan 3D TM Scanner sind die derzeit genauesten tragbaren 3D-Scanner auf dem Markt. Wir haben eine umfassende Produktreihe

Mehr

GEDS Dienstleistungen. Software Engineering

GEDS Dienstleistungen. Software Engineering GEDS Dienstleistungen Software Engineering GEDS Software Engineering Übersicht Leistungen Methoden Vorgehen Projektablauf Technologien Software Engineering Leistungen Auftragsprogrammierung Wir übernehmen

Mehr

HS Heilbronn - Prof. Dr. P. Fleischmann CAD-K1 3/2011 1/1. Hochschule Heilbronn CAD. Prof. Dr.-Ing. P. Fleischmann

HS Heilbronn - Prof. Dr. P. Fleischmann CAD-K1 3/2011 1/1. Hochschule Heilbronn CAD. Prof. Dr.-Ing. P. Fleischmann HS Heilbronn - Prof. Dr. P. Fleischmann CAD-K1 3/2011 1/1 Hochschule Heilbronn CAD Prof. Dr.-Ing. P. Fleischmann HS Heilbronn - Prof. Dr. P. Fleischmann CAD-K1 3/2011 1/2 Literaturverzeichnis: Bücher:

Mehr

Enterprise Cloud Services Virtual Engineering Product Lifecycle Management

Enterprise Cloud Services Virtual Engineering Product Lifecycle Management CAx as a Service Enterprise Cloud Services Virtual Engineering Product Lifecycle Management High performance computing on demand for engineers alvaronic hat sich darauf spezialisiert CAx-Engineering-Arbeitsplätze

Mehr

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH Technische Anforderungen an IT Immer komplexere & verteiltere Umgebungen zunehmend heterogene

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 18. Februar 2014 - Nürnberg, Le Méridien Grand Hotel Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 siemens.com/hannovermesse Anton S. Huber, CEO Industry Automation Siemens Industry Strategie Making

Mehr

Integration von Mechatronik- und Softwaresystemen durch Virtualisierung von PLM-System-Komponenten

Integration von Mechatronik- und Softwaresystemen durch Virtualisierung von PLM-System-Komponenten Integration von Mechatronik- und Softwaresystemen durch 3DEXPERIENCE Customer Forum 26./27. Juni 2013 Mannheim Michael Hopf, Diplôme d'ingénieur - Master Degree, Doktorand KIT Universität des Landes Baden-Württemberg

Mehr

Microsoft SharePoint als Technologieplattform am Beispiel Projektmanagement mit Prios Foundation

Microsoft SharePoint als Technologieplattform am Beispiel Projektmanagement mit Prios Foundation Microsoft SharePoint als Technologieplattform am Beispiel Agenda Vorstellung INNEO SharePoint als Unternehmensplattform Prios Foundation Folie 2 2010 2009 INNEO Solutions GmbH INNEO Solutions GmbH Zahlen

Mehr

Die Position von Siemens Industry zum Internet der Dinge und zu Industrie 4.0

Die Position von Siemens Industry zum Internet der Dinge und zu Industrie 4.0 Die Position von Siemens Industry zum Internet der Dinge und zu Industrie 4.0 Der folgende Artikel entstand im Zusammenhang mit einem Interview, das Ulrich Sendler mit Anton S. Huber, CEO der Division

Mehr

Concept of Mobile Product Data Interaction

Concept of Mobile Product Data Interaction Concept of Mobile Product Data Interaction Daniel Sampaio Azevedo, Gürkan Karaman, Denis Lehmann IPVS, Universität Stuttgart Projekt INF Tagung, 2015 Motivation Concept of Mobile Product Data Interaction

Mehr

Geislinger setzt auf PLM mit SAP

Geislinger setzt auf PLM mit SAP Geislinger setzt auf PLM mit SAP Effizientes Zusammenspiel von Produktentwicklung Die effektive Verwaltung von Produktdaten ist ein wesentlicher Faktor für den Unternehmenserfolg. Wenn alle am Entwicklungsprozess

Mehr

ORACLE Business Components for Java (BC4J) Marco Grawunder

ORACLE Business Components for Java (BC4J) Marco Grawunder ORACLE Business Components for Java (BC4J) Marco Grawunder Gliederung 2 Probleme von J2EE/EJB J2EE-Pattern Lösungsansatz: BC4J Architektur einer BC4J-Anwendung Komponenten Entity Objects View Objects Application

Mehr

Mehr Produktivität für Stanz- und Umformtechnik. CADDA-3D CAD-CAM für Stanz- und Umformtechnik. www.daveg.com

Mehr Produktivität für Stanz- und Umformtechnik. CADDA-3D CAD-CAM für Stanz- und Umformtechnik. www.daveg.com CADDA-3D CAD-CAM für Stanz- und Umformtechnik CADDA-3D SolidWorks CADDA-3D ist die produktive und umfassende 3D-Lösung für Stanz- und Umformtechnik. Produkt- und Werkzeug-Konstruktion, Umformsimulation,

Mehr

Agilität selbst erfahren. Agile Softwareentwicklung in der Praxis: Jetzt bewerben für das erste Agile Code Camp 2013!

Agilität selbst erfahren. Agile Softwareentwicklung in der Praxis: Jetzt bewerben für das erste Agile Code Camp 2013! Agilität selbst erfahren. Agile Softwareentwicklung in der Praxis: Jetzt bewerben für das erste Agile Code Camp 2013! Sie wollen alles über agile Softwareentwicklung wissen? Wie können Sie agile Methoden

Mehr

Ihr Weg zum digitalen Unternehmen

Ihr Weg zum digitalen Unternehmen GESCHÄFTSPROZESSE Ihr Weg zum digitalen Unternehmen INNEO-Lösungen auf Basis von Microsoft SharePoint machen s möglich! GESCHÄFTSPROZESSE Digitalisieren Sie Ihre Geschäftsprozesse mit INNEO INNEO ist Ihr

Mehr

PLM Software. Erste Schritte zum Produktdatenmanagement Wichtigste Funktionen und Vorteile eines PDM-Systems. Answers for industry.

PLM Software. Erste Schritte zum Produktdatenmanagement Wichtigste Funktionen und Vorteile eines PDM-Systems. Answers for industry. Siemens PLM Software Erste Schritte zum Produktdatenmanagement Wichtigste Funktionen und Vorteile eines PDM-Systems www.siemens.com/teamcenter E x e c u t i v e W h i t e P a p e r Unternehmen implementieren

Mehr

Tilman Beitter Thomas Kärgel André Nähring Andreas Steil Sebastian Zielenski

Tilman Beitter Thomas Kärgel André Nähring Andreas Steil Sebastian Zielenski Tilman Beitter arbeitete mehrere Jahre als Softwareentwickler im ERP-Bereich und ist seit 2010 mit großer Begeisterung für die B1 Systems GmbH als Linux Consultant und Trainer unterwegs. Seine Themenschwerpunkte

Mehr