Radio Frequency Identification im openid-center

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Radio Frequency Identification im openid-center"

Transkript

1 Radio Frequency Identification im openid-center 27. April 2006 Mónika Németh Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing.

2 Die Fraunhofer Gesellschaft 58 Institute in Deutschland Mitarbeiter 1 Mrd. Umsatz mehr als 925 Mio in Vertragsforschung Außenstellen in USA, Malaysia, Singapur, China, Japan Joseph von Fraunhofer ( ) Forscher und Unternehmer Dortmund, 27. April 2006 Seite 2

3 Grundlagen zu RFID - Technologie... eine berührungslose Datenübertragung auf der physikalischen Basis elektromagnetischer Wechselfelder Dortmund, 27. April 2006 Seite 3

4 Stärken und Schwächen von RFID- Transpondern Berührungslose Identifizierung ohne Sichtverbindung Erfassung mehrerer Produkte gleichzeitig (Pulkerfassung) Variable Datenspeicherung und hohes Speichervolumen wiederholbare Beschreib- und Lesbarkeit, Wiederverwendbarkeit Langlebigkeit und hohe Resistenz der Tags Möglichkeit zur Echtzeitfähigkeit Minimierung menschlicher Einflüsse Kosten der Transponder (Passive Transponder: 0,40 1,00 ) Inhaltliche und technische Standardisierung für unternehmensübergreifende Nutzung Reichweiten passiver Transponder Physikalische Grenzen von RFID bei Metallen und Flüssigkeiten Ausrichtung der Transponder Infrastrukturelle Änderungen Dortmund, 27. April 2006 Seite 4

5 Grundlagen zu RFID - Technologie Transponder hinsichtlich der Stromversorgung in: Passiv (Energieversorgung für Datenübertragung induktiv von Schreib-Lese-Einheit) Aktiv (zusätzlich eine Batterie für eigene Energieversorgung) Sie werden außerdem nach Bauform und Funktionsumfang unterschieden Dortmund, 27. April 2006 Seite 5

6 Grundlagen zu RFID - Technologie Transponder - Bauformen Glaskapselform Tierinjektate /-identifikation Scheibenform Ladungsträger-, Containeridentifikation Folienform Behälter-, Produktidentifikation Kartenform Personenidentifikation, Zeit- und Zutrittskontrolle Dortmund, 27. April 2006 Seite 6

7 Die RFID Technologie Frequenzen Zugangskontrolle Freizeit - Automobile - Chipkarte - Tier-ID Zugangssysteme, Produktion, Logistik Herstellung Post - - Autos Pakete - - Chipkarte Pass - - Fahrschein Gepäck - -Finanzamt-ID Bibliotheken -- Handel Transportwesen - Straßenmaut - Zug-Ortsbestimmung - Flottenmanagement 100kHz MHz 13, GHz 2,45 5,6 In Entwicklung EAS ISO 8,2 ISO (EU)(USA) ISO 150 Mio 40 Mio < 5 Mio Frequenzen RFID Systeme arbeiten in verschiedenen Frequenzbereichen (khz, MHz, GHz). Quelle: Hellingrath, IML Passive Transponder Aktive Transponder Dortmund, 27. April 2006 Seite 7

8 IT- und Datenstrukturen unter RFID Data-on-Network Gegenüberstellung von Data-on-Tag EPC Tags Zentrale Datenhaltung Eineindeutige Produktidentifikation Einheitliche Datenstandards Einfache und günstige Transponder Einmal beschreiben, mehrfach lesen Data Warehouses (Information) Smart Tags + Aware Objects Dezentrale Datenhaltung Informationenmengen > 1 KByte Zusatzfunktionalitäten Redundanz Mehrfach beschreiben, mehrfach lesen Realtime Logistics (Steuerung) Dortmund, 27. April 2006 Seite 8

9 Ausblick: RFID Chips auf Polymerbasis Smart Tags Polymer chips Elektrisch leitende Polymere (Kunstoffe) dienen als Grundlage zur Herstellung von Plastik-Transpondern In wenigen Jahren wird die Technologie der Polymerchips im industriellen Maßstab erwartet Polymerchips werden deutlich kostengünstiger als Silizium-basierter Chips sein Erste Prototypen mit einer Speicherkapazität von 12.5 Mbyte/cm² auf EPDT-Basis wurden bereits realisiert. (cf. Nature, vol. 426, p. 166). Ubiquitous RFID Abb.: Technical University of Denmark Institut für Technische Informatik Universität Stuttgart Siemens Dortmund, 27. April 2006 Seite 9

10 Entwicklungsvorschau Entwicklungstendenz Polymer-Elektronik 1-Bit Transponder ISO Transponder ISO High-Volume Produktion HF / 13,56 MHz - Transponder UHF / 866 MHz - Transponder Material verfügbar 1-Bit Transponder ISO High-Volume Produktion Quelle: Fraunhofer IMS Dortmund, 27. April 2006 Seite 10

11 Zusammenfassung RFID ist eine Technologie mit hohen Potentialen beeinflusst Prozesse in der logistischen Kette erfordert eine Standardisierung zur unternehmensübergreifenden Nutzung ist in der Anwendung sehr unterschiedlich verlangt eine Bewertung nach Kosten und Leistungen braucht Mut zu Veränderungen! Dortmund, 27. April 2006 Seite 11

12 openid Die offene Integrationsplattform für Identifikationssysteme Das Zentrum für die Integration von RFID Technologien in komplexen logistischen Systemen

13 MatLog Halle Demonstrationsfeld des Fraunhofer IML Ausgangssituation Verschiedene Komponenten der Lager- und Fördertechnik auf 1100 qm: Automatisches Hochregallager Kommissionierzelle mit RFID Systemen Multishuttle - Lager Warenübergabesystem Tower24 FTS für Paletten und für Behälter Roboter Leit- und Steuerungstechnik: mywms Open Source Warehouse Management System basicwms manuell bedientes Lager UDC/CP Unified Data Capture / Communication Protocol opentcs Transportleitsystem

14 Integration von RFID-Technologien in bestehende logistische Systeme Zielsetzung openid Meeting Point für Anwender und Technologie: Demonstration physischer Logistikabläufe Systemvergleich und Auswahl Relevante Systemkosten Technologischer Entwicklungsbedarf Consulting / Schulung

15 Kooperationspartner und Sponsoren Stand April 2006

16 Technologien im Einsatz Behälter- und Paketidentifikation: Smart Label 13,56 MHz passiv 868 MHz (UHF) passiv Palettenidentifikation: 868 MHz (UHF) aktiv mit Temperatursensor Identifikation der Ladeeinheit: 868 MHz (UHF) passiv 13,56 MHz passiv Steuerung der Kommissionieranlage 125 khz passiv Lokalisierung des Behälter-FTF 128 khz passiv

17 Durchgängiges Supply Chain Management status information / reports Verfügbar In Out Kunde In Out Befüllt In Out Produzent Großhandel Einzelhandel Mehrweg-DL Tower24 Wareneingang Wareneingang Wareneingang Wareneingang Ein-/Auslagern Ein-/Auslagern MTV Befüllen SL beschreiben Kommissionieren Warenausgang Beschreiben SL Ein-/Auslagern Beschreiben SL Warenausgang LE bilden NVE beschreiben Warenausgang Warenausgang SL=SmartLabel (Transponder auf Folienbasis)

18 Softwarearchitektur

19 Ausblick Kontrolle des Temperaturverlaufes Einbindung des Palettierroboters Abbildung verschiedener Kommissionierstrategien Automatische Inventur im Hochregallager Einsatz verschiedener RFID-Technologien zur Steuerung der Kommissionierzelle Ständige Aktualisierung der RFID- Komponenten

Faszination RFID - eine Technik im Fokus von Anspruch und Vision

Faszination RFID - eine Technik im Fokus von Anspruch und Vision Faszination RFID - eine Technik im Fokus von Anspruch und Vision Kompetenztag Logistik 2010 LOGISTIK HEUTE und Detecon 08.05.2007 Bonn Dr. Volker Lange Gliederung Kurze Vorstellung Fraunhofer Veränderungstreiber

Mehr

Dortmunder Dialog Fraunhofer IML Dortmund 21. Juni 2005. Prof. Dr. Michael ten Hompel. Fraunhofer IML. Das Internet der Dinge.

Dortmunder Dialog Fraunhofer IML Dortmund 21. Juni 2005. Prof. Dr. Michael ten Hompel. Fraunhofer IML. Das Internet der Dinge. Dortmunder Dialog Fraunhofer IML Dortmund 21. Juni 2005 Prof. Dr. Michael ten Hompel Fraunhofer IML Page 2 1 Fraunhofer IML 1981 gegründet 178 Mitarbeiter, ca. 250 Studenten ca. 17 Mio. Umsatz ca. 60%

Mehr

VDI 4472 Blatt 8 Leitfaden für das Management von RFID-Projekten

VDI 4472 Blatt 8 Leitfaden für das Management von RFID-Projekten Blatt 1: Einsatz der Transpondertechnologie (Allgemeiner Teil) - Weißdruck - 2006-04 Blatt 2: Einsatz der Transpondertechnologie in der textilen Kette (HF-Systeme) Weißdruck - 2006-04 Blatt 3: Einsatz

Mehr

Smart Logistics Erfahrungen beim Einsatz von RFID

Smart Logistics Erfahrungen beim Einsatz von RFID Smart Logistics Erfahrungen beim Einsatz von RFID Dipl. Wirtsch.-Inf. Martin Roth Wissenschaftlicher Mitarbeiter RFID-Labor Agenda 1. RFID Grundlagen 2. Das RFID-Labor an der Universität Leipzig 3. Erfahrungen

Mehr

RFID - Anspruch, Anwendung und Vision in der Handelslogistik

RFID - Anspruch, Anwendung und Vision in der Handelslogistik RFID - Anspruch, Anwendung und Vision in der Handelslogistik 2. Treffen RKW-AK Handelslogistik 27. Nov. 2008 Dortmund Dr. Volker Lange Gliederung Hintergründe und Trendentwicklungen Anspruch: Technologie

Mehr

RFID eine Technologie für viele Anwendungsfelder

RFID eine Technologie für viele Anwendungsfelder RFID eine Technologie für viele Anwendungsfelder Erstes Symposium für neue IT in Leipzig Martin Roth Wissenschaftlicher Mitarbeiter Professur für Informationsmanagement Agenda 1. RFID Grundlagen 2. Erfahrungen

Mehr

Nürnberg, 3. Juli 2007

Nürnberg, 3. Juli 2007 Nürnberg, 3. Juli 2007 Technischer Überblick zu RFID sowie Einsatzmöglichkeiten in produzierenden Unternehmen Dr. Manfred Mucha, Leiter Competence Center Business Integration ECC Stuttgart-Heilbronn c/o

Mehr

Basis Informationen zu RFID. Trends und Technologien

Basis Informationen zu RFID. Trends und Technologien Basis Informationen zu RFID Trends und Technologien Automatische Identifikationssysteme BARCODE System RF-ID Radio Frequency Identification OCR Character Recognition Systems AUTO-ID CHIP-Cards Non Contact-less

Mehr

RFID - Potenziale und Gefahren

RFID - Potenziale und Gefahren im Rahmen des Proseminars Informatik und Gesellschaft Universität Hamburg 24. November 2008 Inhalt Was ist RFID? 1 Was ist RFID? Einführung Physikalische Grundlagen Was wird gespeichert/gelesen? 2 Utopie

Mehr

THE GLOBAL LOGISTICS NETWORK. Einführung von RFID entlang einer internationalen Supply Chain Alexander Unruh 8. VDEB-Infotag

THE GLOBAL LOGISTICS NETWORK. Einführung von RFID entlang einer internationalen Supply Chain Alexander Unruh 8. VDEB-Infotag THE GLOBAL LOGISTICS NETWORK Einführung von RFID entlang einer Unbranded internationalen Title Supply Slide Chain -Ein Erfahrungsbericht- The background to this slide is transparent to allow any 8. picture

Mehr

Theoretische Grundlagen der RFID-Technologie

Theoretische Grundlagen der RFID-Technologie Theoretische Grundlagen der RFID-Technologie Agenda Allgemeine Einführung Motivation für den Einsatz Historie Woher kommt die Technologie Wesentliche Entwicklungen Das RFID System Allgemein Transponder

Mehr

Forschungsprojekt. Briefdienste. AiF Mitgliedsvereinigung: Durchführende Forschungsstelle:

Forschungsprojekt. Briefdienste. AiF Mitgliedsvereinigung: Durchführende Forschungsstelle: Forschungsprojekt Im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des

Mehr

Das Internet der Dinge www.material-internet.com

Das Internet der Dinge www.material-internet.com Anforderungen an die IT durch den Einsatz von Transpondern RFID Arbeitskreis 24. Februar 2005 Logistics Forum Duisburg Prof. Dr. Michael ten Hompel Das Internet der Dinge wird die Welt bewegen Page 2 Abbildung:

Mehr

Nachhaltige Kennzeichnung für die Instandhaltung der Zukunft

Nachhaltige Kennzeichnung für die Instandhaltung der Zukunft Maintenance 2016 Stuttgart Nachhaltige Kennzeichnung für die Instandhaltung der Zukunft Heiko Schnabel, Sales Manager AEG ID Einsatzgebiete RFID Anforderungen an eine nachhaltige Kennzeichnung in der Instandhaltung

Mehr

RFID im Produktionsalltag

RFID im Produktionsalltag im Produktionsalltag Eine Step-by-Step-Implementierung Lasse Porsch 04.11.2005 Agenda 1 Grundlagen 2 Kleine und große Anwendungsfälle 3 Systemarchitekturen 4 Fallbeispiel 5 Fazit SAP SI 2002, Title of

Mehr

Kuck' mal wer da spricht wenn Paletten Geschichten erzählen!

Kuck' mal wer da spricht wenn Paletten Geschichten erzählen! Kuck' mal wer da spricht wenn Paletten Geschichten erzählen! RFID Einsatz am Beispiel eines Milchverarbeiters Präsentation im Rahmen einer Veranstaltung 29. März 2006 am Innocel in Lörrach R. Bernhard

Mehr

ATP Symposium 2006. ATP Symposium 2006. RFID in der Kühllogistik. Grundlagen, Strategie & Roadmap ONE STEP AHEAD. Thomas Oestreich 21.

ATP Symposium 2006. ATP Symposium 2006. RFID in der Kühllogistik. Grundlagen, Strategie & Roadmap ONE STEP AHEAD. Thomas Oestreich 21. RFID in der Kühllogistik Grundlagen, Strategie & Roadmap ONE STEP AHEAD 1 Thomas Oestreich 21. März 2006 Agenda Kurzporträt der Nagel Gruppe RFID Radio Frequenz Identifikation RFID in der Logistik Woher

Mehr

Koblenz, 12. November 2013. Management der variantenreichen Fertigung in der Automobilindustrie

Koblenz, 12. November 2013. Management der variantenreichen Fertigung in der Automobilindustrie Koblenz, 12. November 2013 Management der variantenreichen Fertigung in der Automobilindustrie Siemens AG 2013 All rights reserved. siemens.com/ident Innovationsschritte auf dem Weg zum mobilen Internet

Mehr

RFID Praxisbeipiele aus der Logistik und von der Waterkant

RFID Praxisbeipiele aus der Logistik und von der Waterkant RFID Praxisbeipiele aus der Logistik und von der Waterkant Referent: Martin Hartwigsen, Sales and Marketing Manager Ident & Automation, deister electronic GmbH 1 Unsere Mission Elektronik & Mechatronik

Mehr

Positions- und kontextsensitive Informationssysteme mit RFID

Positions- und kontextsensitive Informationssysteme mit RFID Positions- und kontextsensitive Informationssysteme mit RFID 1. Background 2. Radio Frequency IDentification 3. Das POSEIDON-Projekt 4. Lokalisierung und Kontextsensitivität Michael A. Herzog, Jürgen Sieck,

Mehr

Inventarisierung mit RFID

Inventarisierung mit RFID Inventarisierung mit RFID Projektanten Sebastian Glaßner (DA), 5BHELI Mathias Wallner-Haas (DA), 5BHELI Betreuer Dipl.-Ing. Franz Geischläger 2005 / 2006 http://rfid.5bheli.at Projekttitel Übersicht Blockdarstellung

Mehr

Auszug aus: www.rfid-ready.de/basiswissen/ RFID

Auszug aus: www.rfid-ready.de/basiswissen/ RFID Auszug aus: www.rfid-ready.de/basiswissen/ RFID Die Abkürzung RFID steht für Radio Frequency Identification und bedeutet kontaktlose Funkübertragung von Daten. Die RFID-Technologie bietet die Möglichkeit

Mehr

RFID die umweltfreundliche Chiptechnologie

RFID die umweltfreundliche Chiptechnologie RFID die umweltfreundliche Chiptechnologie Eine kleine Geschichte Die Erfindung der Plastikkarte/ Kreditkarte, weil dieser Mann im Restaurant sein Portemonnaie nicht dabei hatte. Der franz. Journalist

Mehr

demo_li_dl_de_palettenundrfid_prod_v130104_mh Paletten und RFID

demo_li_dl_de_palettenundrfid_prod_v130104_mh Paletten und RFID 1 Unsere Märkte in der Division Security & Safety Mobile Datenerfassung Professionelle Komponenten für die Zutrittskontrolle Management von Schlüsseln und Wertgegenständen Weitbereichsidentifikation Personen

Mehr

Innovationen mit gedruckter Polymerelektronik

Innovationen mit gedruckter Polymerelektronik Innovationen mit gedruckter Polymerelektronik Signifikante Schritte in Richtung druckbarer, kostengünstiger RFID-Tags Kommerzialisierung leitender Polymere Wolfgang Mildner, PolyIC GmbH & Co. KG PolyIC

Mehr

Eindeutige und dauerhafte Betriebsmittelkennzeichnung mittels RFID

Eindeutige und dauerhafte Betriebsmittelkennzeichnung mittels RFID Maintenance 2015 Stuttgart Eindeutige und dauerhafte Betriebsmittelkennzeichnung mittels RFID Simon Arch, Marketing & Sales Director AEG ID Einsatzgebiete RFID Anforderungen an die Betriebsmittelkennzeichnung

Mehr

RFID-Ticketdruck bei Events

RFID-Ticketdruck bei Events F+D Feinwerk- und Drucktechnik GmbH Sven Urnau - Projekt Manager - Phone.: + 49 6834 9607-0 Fax.: + 49 6834 9607-37 Email: urnau@fuddruck.de Quelle: SPIEGEL-ONLINE 1 F+D Feinwerk- und Drucktechnik GmbH

Mehr

WEISSBUCH DER INTRALOGISTIK UND LOGISTIKTECHNOLOGIE

WEISSBUCH DER INTRALOGISTIK UND LOGISTIKTECHNOLOGIE WEISSBUCH DER INTRALOGISTIK UND LOGISTIKTECHNOLOGIE Systemüberblick-Implementierung - Optimierung Christian Rohrhofer Hans-Christian Graf Warum Weißbuch? - ein Editorial 2 Legende 2 Genderkonformität 3

Mehr

RFID und Logistik. Willkommen zum Kurzvortrag. Pilotprojekt zur Verkehrstelematik und RFID-Technologie

RFID und Logistik. Willkommen zum Kurzvortrag. Pilotprojekt zur Verkehrstelematik und RFID-Technologie RFID und Logistik Willkommen zum Kurzvortrag Pilotprojekt zur Verkehrstelematik und RFID-Technologie Prof. Dr.-Ing. Stefan Brunthaler sbruntha@igw.tfh-wildau.de Zuerst eine Bemerkung... Was ich behandeln

Mehr

Neue Möglichkeiten der textilen Identifikation mit RFID

Neue Möglichkeiten der textilen Identifikation mit RFID Neue Möglichkeiten der textilen Identifikation mit 1 Unsere Mission Elektronik & Mechatronik 2 deister electronic Deutschland Hauptsitz deister electronic GmbH Hermann-Bahlsen-Str. 11 D-30890 Barsinghausen

Mehr

Automatische Identifikation entlang der Wertschöpfungskette

Automatische Identifikation entlang der Wertschöpfungskette Automatische Identifikation entlang der Wertschöpfungskette Dr. Jörg Neidig siemens.com/answers Industrie 4.0 = Transparenz + Datendurchgängigkeit + Autonomie Enterprise Level PLM NX Product Development

Mehr

RFID als Innovationstreiber für unterschiedliche Branchen. Karl-Ewald Junge Business Development Manager

RFID als Innovationstreiber für unterschiedliche Branchen. Karl-Ewald Junge Business Development Manager RFID als Innovationstreiber für unterschiedliche Branchen Karl-Ewald Junge Business Development Manager DCC Digital Community Center pco ist eine 100-prozentige Tochter der Hellmann Worldwide Logistics

Mehr

»RFID-Einsatz in metallischer Umgebung«

»RFID-Einsatz in metallischer Umgebung« Vortrag»RFID-Einsatz in metallischer Umgebung«zum Workshop»Identifikationstechnologien & Sensorik Stand und Anwendungen«im AZM Erfurt 27.03.2007 Dipl.-Inform. Andreas Mähnz andreas.maehnz@iff.fraunhofer.de

Mehr

Vergleich von RFID Systemen. EM 410x, 125kHz hitag, 125kHz mifare 13,56 MHz Legic 13,56 MHz. Allgemeine Funktionsweise:

Vergleich von RFID Systemen. EM 410x, 125kHz hitag, 125kHz mifare 13,56 MHz Legic 13,56 MHz. Allgemeine Funktionsweise: Vergleich von n EM 410x, 125kHz hitag, 125kHz mifare 13,56 MHz Legic 13,56 MHz Allgemeine Funktionsweise: Die berührungslosen Datenträger zeichnen sich durch eine sehr bequeme Handhabung und durch eine

Mehr

Vertriebs- und Lieferfreigabe SIMATIC RF630L Smartlabel

Vertriebs- und Lieferfreigabe SIMATIC RF630L Smartlabel s 22.01.2007 Herausgeber: A&D SC FS, Nürnberg Nur für internen Gebrauch Vertriebs- und Lieferfreigabe Smartlabel Inhalt: Anwendungsziel/Beschreibung 2 Einsatzschwerpunkte 2 Liefereinsatz 2 Mitbewerb 3

Mehr

RAKO EAS & RFID SOLUTIONS

RAKO EAS & RFID SOLUTIONS RAKO EAS & RFID SOLUTIONS RFID Etiketten 2.0: Aufbruch zu neuen Formen und Applikationen 1969 gegründet von Ralph Koopmann Unternehmenssitz in Witzhave bei Hamburg > 80 Druckmaschinen > 1.400 Mitarbeiter

Mehr

A006 Beilage 2: Spezifikation BBL: Physikalische Spezifikation und Transponderchip

A006 Beilage 2: Spezifikation BBL: Physikalische Spezifikation und Transponderchip Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Bundesamt für Bauten und Logistik BBL A006 Beilage 2: Spezifikation BBL: Physikalische Spezifikation und Transponderchip Klassifizierung: Typ: Nicht klassifiziert

Mehr

bitte eintreten Karten für Zugangskontrolle und Zeiterfassung

bitte eintreten Karten für Zugangskontrolle und Zeiterfassung 2 Karten für Zugangskontrolle und Zeiterfassung bitte eintreten Moderne Identifikationssysteme erfordern ein Höchstmaß an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Benutzerkomfort. Ob bei der Erfassung von personenbezogenen

Mehr

RFID in der Arbeitssicherheit

RFID in der Arbeitssicherheit RFID in der 2. Bundeskoordinatorentag am 19.10.2006 Univ.-Prof. Dr.-Ing. Manfred Helmus Lehr- und Forschungsgebiet Baubetrieb und Bauwirtschaft Verband der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren

Mehr

digitale Raumkomunikation INSTITUT FÜR ARCHITEKTUR UND MEDIEN

digitale Raumkomunikation INSTITUT FÜR ARCHITEKTUR UND MEDIEN RFID radio-frequency identification Schwerpunkt NFC near field communication Entwerfen Spezial SS2012 digitale Raumkomunikation INSTITUT FÜR ARCHITEKTUR UND MEDIEN technische universität graz Betreuer:

Mehr

Analyse des Einsatzpotenzials der Radiofrequenzidentifikation (RFID) in der Distributionslogistik

Analyse des Einsatzpotenzials der Radiofrequenzidentifikation (RFID) in der Distributionslogistik Universität Hohenheim Fakultät V Wirtschafts und Sozialwissenschaften Institut für Betriebswirtschaftslehre Lehrstuhl für Industriebetriebslehre Prof. Dr. W. Habenicht Analyse des Einsatzpotenzials der

Mehr

Elektronik. Robert und Gabriele Schoblick. Radio Frequency Identification

Elektronik. Robert und Gabriele Schoblick. Radio Frequency Identification Elektronik Robert und Gabriele Schoblick Radio Frequency Identification Grundlagen angeführte Systeme Bnsatzbereiche Datenschutz Praktische Anwendungsbeispiele Mit 152 Abbildungen FRANZIS Inhalt 1 Einleitung

Mehr

RFID Lösungen Fragebogen über Ihr RFID Projekt

RFID Lösungen Fragebogen über Ihr RFID Projekt RFID Lösungen Fragebogen über Ihr RFID Projekt 1. Firma: Straße: Postleitzahl: Stadt: Land: Telefon: Bereich: 2. Kontakt Name: Vorname: Funktion: Durchwahl: Mobiltelefon: E-Mail: 3. In welchem Land wird

Mehr

RFID Grundlagen und Anwendungen UHF-Systeme, Trends und Ausblick

RFID Grundlagen und Anwendungen UHF-Systeme, Trends und Ausblick RFID Grundlagen und Anwendungen UHF-Systeme, Trends und Ausblick swisst.meeting am 24.10.2013 18.03.2013 www.pepperl-fuchs.com 1 Statements zu Industrie 4.0 Die Erfindung der Dampfmaschine vor mehr als

Mehr

Das Internet der Dinge. wird die Welt bewegen

Das Internet der Dinge. wird die Welt bewegen wird die Welt bewegen Page 1 Abbildung: National Geographics 2002 Fraunhofer IML Page 2 1 Fraunhofer IML Founded in 1981 Staff of 165 employees, 250 students Annual research volume of around 17 million,

Mehr

-- RFID -- Die Technologie

-- RFID -- Die Technologie -- RFID -- Die Technologie Florian Geisler TE2A Januar 2010 Inhalt Inhalt...2 Radio Frequency-Identification...3 Die Technik...3 Baugröße & Bauformen...4 Energieversorgung...4 1. Passive RFID-Transponder...5

Mehr

OBID RFID by FEIG ELECTRONIC. RFID Reader Technologies: OBID i-scan HF / UHF

OBID RFID by FEIG ELECTRONIC. RFID Reader Technologies: OBID i-scan HF / UHF OBID RFID by FEIG ELECTRONIC RFID Reader Technologies: OBID i-scan HF / UHF RFID Reader Technologies: OBID i-scan HF / UHF RFID-Lesegeräte von der Nr. 1 FEIG ELECTRONIC ist der Spezialist für Steuerungselektronik,

Mehr

RFID-Handheld für LEGIC- und UHF-Tags

RFID-Handheld für LEGIC- und UHF-Tags Seite 1 Mobile Datenerfassung / Identtechnik: RFID-Handheld für LEGIC- und UHF-Tags Für den innovativen Mobilcomputer IT-G500 bietet der Casio-Partner microsensys leicht integrierbare RFID- Module zum

Mehr

RFID im Handel. Gesellschaft für Informatik Regionalgruppe Köln. Köln, 26. August 2008

RFID im Handel. Gesellschaft für Informatik Regionalgruppe Köln. Köln, 26. August 2008 Gesellschaft für Informatik Regionalgruppe Köln Köln, 26. August 2008 Antonia Voerste Head of Communications & Public Affairs MGI METRO Group Information Technology METRO Group Motor des technologischen

Mehr

Anwendungsgebiete, Möglichkeiten und Grenzen der RFID Integration in Ladungssicherungsmittel

Anwendungsgebiete, Möglichkeiten und Grenzen der RFID Integration in Ladungssicherungsmittel Institut für Verpackungstechnik des VVL e. V., Dortmund 8. DEKRA / VDI Symposium Ladungssicherung EuroSpeedway Lausitz, 24.10.2013 Anwendungsgebiete, Möglichkeiten und Grenzen der RFID Integration in Ladungssicherungsmittel

Mehr

Identifikationsverfahren im Vergleich

Identifikationsverfahren im Vergleich Seminarvortrag am 18. Januar 2013 Steffen Schaffert Rechen- und Kommunikationszentrum (RZ) Gliederung Motivation Identifikationsverfahren Barcodes Chipkarten RFID NFC Biometrie Fazit 2 Motivation 3 Motivation

Mehr

RFID in der Fertigungssteuerung

RFID in der Fertigungssteuerung RFID in der Fertigungssteuerung Peter Kohnen Siemens AG Automatisierung in der Fertigung: Zwischen Massenproduktion und Variantenreichtum 1913 2010 You can paint it any color, so long as it s black Henry

Mehr

Das intelligente Serienbauteil Innovative RFID Datenträger für Industrie 4.0

Das intelligente Serienbauteil Innovative RFID Datenträger für Industrie 4.0 Das intelligente Serienbauteil Innovative RFID Datenträger für Industrie 4.0 Über die Schreiner Group Ein wachstumsorientiertes Familienunternehmen 1951: Gründung der Spezialfabrik für geprägte Siegelmarken

Mehr

RFID in der Bibliothek

RFID in der Bibliothek RFID in der Bibliothek Einführung und Überblick 8. BSZ-Kolloquium 2007 am 05.10.2007 Simone Zahn, BSZ Funktionsweise von RFID Radio-Frequency-Identification 13,56 MHz Quelle: Kern (2005) RFID in der Bibliothek

Mehr

RFID Zwischen Paranoia und Innovation. Frank Rosengart <frank@rosengart.de>

RFID Zwischen Paranoia und Innovation. Frank Rosengart <frank@rosengart.de> RFID Zwischen Paranoia und Innovation Frank Rosengart keine neue Technik 60er Jahre: Electronic Article Surveillance, EAS 70er Jahre: Kennzeichnung von Tieren 80er Jahre: Mikrowellentechnik

Mehr

Intelligente KANBAN Steuerung mit RFID. Simon Arch Marketing & Sales Director

Intelligente KANBAN Steuerung mit RFID. Simon Arch Marketing & Sales Director Intelligente KANBAN Steuerung mit RFID Simon Arch Marketing & Sales Director Intelligente KANBAN Steuerung mit RFID Über AEG ID RFID Grundlagen Projektanforderung Lösung und Implementierung AEG Identifikationssysteme

Mehr

Von der Ohrmarke ins Regal ein Standard RFID (Radiofrequenz Identifikation) Technologien der Zukunft als Kundenservice

Von der Ohrmarke ins Regal ein Standard RFID (Radiofrequenz Identifikation) Technologien der Zukunft als Kundenservice Von der Ohrmarke ins Regal ein Standard RFID (Radiofrequenz Identifikation) Technologien der Zukunft als Kundenservice Eisenstadt, 20081125 Alexander Meißl Alexander Peterlik GS1 in a nutshell The global

Mehr

Der RFID Rollout in der METRO Group

Der RFID Rollout in der METRO Group Der RFID Rollout in der METRO Group Matthias Robeck Strategy, Architecture and Standards MGI METRO Group Information Technology GmbH München, 20. Juli 2005 Inhaltsverzeichnis 2 Die METRO Group Future Store

Mehr

Standardisierungsaktivitäten mehr als nur

Standardisierungsaktivitäten mehr als nur Blatt 1: Einsatz der Transpondertechnologie (Allgemeiner Teil) - Weißdruck - 2006-04 Blatt 2: Einsatz der Transpondertechnologie in der textilen Kette (HF-Systeme) Weißdruck - 2006-04 Blatt 3: Einsatz

Mehr

Barcode, QR-Code oder RFID Speichermedien der Zukunft für das Stückgutgeschäft

Barcode, QR-Code oder RFID Speichermedien der Zukunft für das Stückgutgeschäft Barcode, QR-Code oder RFID Speichermedien der Zukunft für das Stückgutgeschäft 4. DVZ Symposium Stückgut; 27. November ; Hamburg Peter Schenk; Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co KG Barcode, QR-Code,

Mehr

Hans-Jörg Bullinger Michael ten Hompel (Hrsg.) Internet der Dinge. www.internet-der-dinge.de. Mit 149 Abbildungen. 4u Springer

Hans-Jörg Bullinger Michael ten Hompel (Hrsg.) Internet der Dinge. www.internet-der-dinge.de. Mit 149 Abbildungen. 4u Springer Hans-Jörg Bullinger Michael ten Hompel (Hrsg.) Internet der Dinge www.internet-der-dinge.de Mit 149 Abbildungen 4u Springer Abkürzungsverzeichnis Zum Geleit Vorwort: Intelligenteres Leben im Internet der

Mehr

RFID in der Speditionspraxis

RFID in der Speditionspraxis Foto: Vincent Sykosch, Schenker Deutschland AG RFID in der Speditionspraxis Schenker Deutschland AG Josof Rona Zentrale Systementwicklung Essen, 14.01.2010 Agenda RFID-Aktivitäten bei der Schenker Deutschland

Mehr

RFID - Technologie: Funktion und Einsatz

RFID - Technologie: Funktion und Einsatz RFID - Technologie: Funktion und Einsatz Dr.-Ing. Michael Camp, e-mail: camp@ieee.org Fachgebiet Hochfrequenz- Technik und Funksysteme Appelstraße 9 A D-3167 Hannover www.hft.uni-hannover.de Smart Devices

Mehr

"Warum entscheiden sich Unternehmen für den Einsatz von RFID?"

Warum entscheiden sich Unternehmen für den Einsatz von RFID? "Warum entscheiden sich Unternehmen für den Einsatz von RFID?" Anwendungsbeispiele aus der Praxis Mathias Langhans Siemens AG Seite 1 29.7.2011 6. RFID-Anwendersymposium 30.11.2011 AGENDA "Warum entscheiden

Mehr

RAKO EAS & RFID SOLUTIONS

RAKO EAS & RFID SOLUTIONS easyfairs 2012 Hamburg RFID-Etiketten 2.0: Aufbruch zu neuen Formen und Applikationen RAKO EAS & RFID SOLUTIONS A. RAKO GRUPPE A. RAKO GRUPPE 1969 gegründet von Ralph Koopmann Unternehmenssitz in Witzhave

Mehr

Erfahrung und Kompetenz

Erfahrung und Kompetenz Erfahrung und Kompetenz Data Elektronik... seit über 35 Jahren kompetenter Anbieter von Identifikationssysteme, Druckersysteme, mobiler Datenerfassung, ERP/ WWS Systemintegration,... im Bereich Logistiklösungen

Mehr

RFID Perspektiven für den Mittelstand

RFID Perspektiven für den Mittelstand RFID Perspektiven für den Mittelstand Prozeus Kongress Peter Kohnen Siemens AG Sales und Marketing Industrial ID Copyright Siemens AG 2008. All rights reserved Seite 2 Jan 2011 Peter Kohnen RFID eine bewährte

Mehr

Die SAP-Spezialisten. für Ihre Logistik. Das volle Leistungsspektrum. aus Lizenzen, Beratung, Implementierung, Support und Schulungen. prismat.

Die SAP-Spezialisten. für Ihre Logistik. Das volle Leistungsspektrum. aus Lizenzen, Beratung, Implementierung, Support und Schulungen. prismat. Die SAP-Spezialisten für Ihre Logistik EWM, TM, YL, ERP, S/4 HANA, Fiori und Cloud Das volle Leistungsspektrum aus Lizenzen, Beratung, Implementierung, Support und Schulungen prismat.de Die SAP-Spezialisten

Mehr

VORSCHAU EPC/RFID. Handbuch. GS1 Standards. Globale Standards zur Objektidentifikation, Radiofrequenztechnologie und Kommunikation

VORSCHAU EPC/RFID. Handbuch. GS1 Standards. Globale Standards zur Objektidentifikation, Radiofrequenztechnologie und Kommunikation GS1 Standards EPC/RFID Globale Standards zur Objektidentifikation, Handbuch Vorwort Vorwort zur 11. Auflage GS1 Germany (Global Standards One Germany) steht seit über 40 Jahren für die Standardisierung

Mehr

Auf einen Blick. 1 Einleitung 19. 2 Ein Überblick -SAP for Retail 27. 3 Stammdaten, Prognosen, Analysen und die Verbindung von Anwendungen 43

Auf einen Blick. 1 Einleitung 19. 2 Ein Überblick -SAP for Retail 27. 3 Stammdaten, Prognosen, Analysen und die Verbindung von Anwendungen 43 Auf einen Blick 1 Einleitung 19 2 Ein Überblick -SAP for Retail 27 3 Stammdaten, Prognosen, Analysen und die Verbindung von Anwendungen 43 4 Planung 97 5 Einkauf 139 6 Auftragsabwicklung - Supply Chain

Mehr

RFID: die Funkerkennungstechnologie auf dem Vormarsch ins tägliche Leben

RFID: die Funkerkennungstechnologie auf dem Vormarsch ins tägliche Leben RFID: die Funkerkennungstechnologie auf dem Vormarsch ins tägliche Leben Münchner Wisschenschaftstage 22. Oktober 2006 München Wolfgang Lammers Gliederung Faszination RFID Anwendung und Vision von RFID

Mehr

RFID in der Bekleidungslogistik

RFID in der Bekleidungslogistik RFID in der Bekleidungslogistik Eine Zukunftstechnologie ist in der Gegenwart angekommen Tom Vieweger Juni 2010 1 Copyright RF-iT Solutions GmbH - all rights reserved Situation bis 2009 2 Copyright RF-iT

Mehr

Angewandte RFID-Technologie im Museum Berliner Herbsttreffen zur Museumsdokumentation 18. Oktober 2006

Angewandte RFID-Technologie im Museum Berliner Herbsttreffen zur Museumsdokumentation 18. Oktober 2006 Angewandte RFID-Technologie im Museum Berliner Herbsttreffen zur Museumsdokumentation 18. Oktober 2006 Bert Degenhart Drenth Geschäftsführer Adlib Information Systems BV bdd@adlibsoft.com RFID-Geschichte

Mehr

RFID 13,56 MHz Buch Etikett

RFID 13,56 MHz Buch Etikett RFID 13,56 MHz Buch Etikett Speziell entwickeltes RFID Buch Etikett für den Einsatz in Bibliotheken. Das RFID Buch Etikett ermöglicht die kontaktlose Identifikation eines oder mehrerer Bücher zum gleichen

Mehr

Tracking & Tracing von Mehrwegbehältern auf der Basis von Image Codes

Tracking & Tracing von Mehrwegbehältern auf der Basis von Image Codes Intelligente Transportverpackung Tracking & Tracing von Mehrwegbehältern auf der Basis von Image Codes Wolfgang Orgeldinger Mitglied des Vorstandes Chief Operating Officer Ifco Systems N.V. Überblick Ifco

Mehr

Positions- und kontextsensitive Informationssysteme mit RFID

Positions- und kontextsensitive Informationssysteme mit RFID Michael A. Herzog, Jürgen Sieck, Jens Reinhardt Positions- und kontextsensitive Informationssysteme mit RFID 1. Background 2. Radio Frequency IDentification 3. Das POSEIDON-Projekt 4. Lokalisierung und

Mehr

RFID-Lösungen für den Mittelstand. Andreas Robbers RFID - Competence Center

RFID-Lösungen für den Mittelstand. Andreas Robbers RFID - Competence Center RFID-Lösungen für den Mittelstand Andreas Robbers RFID - Competence Center Inhalt 1. Das Unternehmen Klumpp Informatik 2. Anforderungen des Handels 3. Der Gesamtprozess mit RFID im Handel 4. Grundlagen

Mehr

RFID im Hotel zur Gepäckverfolgung

RFID im Hotel zur Gepäckverfolgung RFID im Hotel zur Gepäckverfolgung Stand Heute In dem Hotel Atlantis the palm in Dubai werden die Gepäckstücke bei der Anreise der Gäste von einem Hotelangestellten (Concierge) angenommen. Diese Gepäckstücke

Mehr

Gedruckte Elektronik für Identifikation und Sensorik

Gedruckte Elektronik für Identifikation und Sensorik Workshop Identifikationstechnologien & Sensorik, Erfurt, 27.03.2007 Dr. H. Kempa Gedruckte Elektronik für Identifikation und Sensorik 1 Inhalt Einleitung Aktivitäten in Chemnitz Projektbeispiele Anwendungen

Mehr

RFID-Technologie neue Maßstäbe in der Textilbranche 17. Juni 2010. RFID-Technologie neue Maßstäbe in der Textilbranche 17.

RFID-Technologie neue Maßstäbe in der Textilbranche 17. Juni 2010. RFID-Technologie neue Maßstäbe in der Textilbranche 17. RFID-Technologie Neue Maßstäbe in der Textilbranche IBM Club of Excellence 17. Juni 2010 Die Gerry Weber IT Sitz in Halle (Westf.) Abdeckung der gesamten Prozesskette von der Produktion bis zum Point of

Mehr

Die Kontroverse um RFID

Die Kontroverse um RFID Die Kontroverse um RFID 6. Mai 2008 Stéphane Beer ETH Zürich Taskforce Kommunikation Übersicht 1. RFID EPC 2. Anwendungsbereiche von RFID 3. Probleme von aktuellen und zukünftigen Anwendungen von RFID

Mehr

Assion Electronic RFID-Technik Grundlagen, Möglichkeiten & Grenzen. Assion Electronic GmbH, 2010 L-vertrieb@assion-electronic.de www.assion.

Assion Electronic RFID-Technik Grundlagen, Möglichkeiten & Grenzen. Assion Electronic GmbH, 2010 L-vertrieb@assion-electronic.de www.assion. RFID- T ech n ik ---------------- Grundlagen, Möglichkeiten & Grenzen der Technologie Grundlagen Der Transponder Medium zur Kennzeichnung eines Objektes Drahtlose Übermittlung des Identifikations-Codes

Mehr

RFID ))) AZM. Technische Aspekte. Logistiksystemen )))

RFID ))) AZM. Technische Aspekte. Logistiksystemen ))) RFID ))) AZM 2 Technische Aspekte des RFID-Einsatzes in Logistiksystemen ))) 19 Eigenschaften der RFID-Technologie Relevante Faktoren für den Einsatz von RFID-Systemen in der Logistik sind im Wesentlichen

Mehr

Verschärfte Sicherheit

Verschärfte Sicherheit Verschärfte Sicherheit Grundlagen und praktische Tipps zur Nutzung von Technologien zur berührungslosen Identifikation (RFID) Agenda Wer ist DATASEC? Der passende Schlüssel für jedes Schloss Das richtige

Mehr

Texas Instruments Deutschland GmbH Haggertystr. 1 85350 Freising

Texas Instruments Deutschland GmbH Haggertystr. 1 85350 Freising Texas Instruments Deutschland GmbH Haggertystr. 1 85350 Freising Stefan Trautner RFID Systems Sales Central & East Europe +49 (0) 81 61 / 80-43 53 s-trautner@ti.com www.ti-rfid.com Stefan Trautner, June

Mehr

Aktueller Stand der RFID-Normen. Erwin Schmidt, Pepperl + Fuchs GmbH

Aktueller Stand der RFID-Normen. Erwin Schmidt, Pepperl + Fuchs GmbH Aktueller Stand der RFID-Normen Erwin Schmidt, Pepperl + Fuchs GmbH Aktueller Stand der RFID-Normen RFID-Frequenzbereiche Europäische Normen, ETSI ISO/IEC GS1 / EPCglobal VDE-Richtlinien Literaturhinweise

Mehr

Prozessoptimierung mit RFID in der Bekleidungsindustrie

Prozessoptimierung mit RFID in der Bekleidungsindustrie Prozessoptimierung mit RFID in der Bekleidungsindustrie 1 Quelle: http://www.sem-analytics.com/images/cloth_tag.jpg Agenda 2 Motivation und Ausgangssituation Grundlagen der Radio Frequency Identification

Mehr

RFID. Ubiquitous Computing. Sensornetze. Pervasive Computing. Wearable Computing. mobile Ad-hoc- Netze. Mobile Computing Internet der Dinge

RFID. Ubiquitous Computing. Sensornetze. Pervasive Computing. Wearable Computing. mobile Ad-hoc- Netze. Mobile Computing Internet der Dinge 8. RFID-Technologie Ubiquitous Computing Pervasive Computing Wearable Computing Sensornetze mobile Ad-hoc- Netze Ubiquitous Computing Mobile Computing Internet der Dinge RFID Wi1-K08-1 8. RFID-Technologie

Mehr

Datenschutzkonzept und Risikoanalyse verschiedener Einsatzszenarien

Datenschutzkonzept und Risikoanalyse verschiedener Einsatzszenarien Datenschutzkonzept und Risikoanalyse verschiedener Einsatzszenarien Stefan Klumpp, Humboldt-Universität zu Berlin Informatik in Bildung und Gesellschaft klumpp@hu-berlin.net À la carte Installation im

Mehr

RFID-Technologie ist die Zukunft

RFID-Technologie ist die Zukunft RFID- Generation Thermotransferdrucker und Druck- & Spendegeräte für UHF-/HF-Etiketten RFID-Technologie ist die Zukunft Radio Frequency Identification kurz RFID revolutioniert die Prozesse in den modernen

Mehr

RFID für die Optimierung von Geschäftsprozessen

RFID für die Optimierung von Geschäftsprozessen RFID für die Optimierung von Geschäftsprozessen Prozess-Strukturen, IT-Architekturen, RFID-Infrastruktur von Frank Gillert, Wolf-Rüdiger Hansen 1. Auflage Hanser München 2006 Verlag C.H. Beck im Internet:

Mehr

R F I D. in der Möbelindustrie. ITG-Workshop / Fraunhofer - IIS Erlangen

R F I D. in der Möbelindustrie. ITG-Workshop / Fraunhofer - IIS Erlangen R F I D in der Möbelindustrie M Markus Sauter Studium FH Rosenheim Dipl.-Ing.(FH) Fachbereich Holztechnik Werndl AG (Steelcase) Rosenheim Fertigungsleiter Teilefertigung Sitag AG Sennwald / Schweiz Leiter

Mehr

Seminar "Smart Environments" SS2004. RFID Anwendungen und Auto-ID Center Initiative

Seminar Smart Environments SS2004. RFID Anwendungen und Auto-ID Center Initiative Seminar "Smart Environments" SS2004 RFID Anwendungen und Auto-ID Center Initiative Roland Schuler rschuler@student.ethz.ch 01.0004000.000001.0F0169DC0 1 Agenda Einführung RFID Anwendungen Auto-ID Center

Mehr

RFID im Mittelstand Erste Erfahrungen und Perspektiven

RFID im Mittelstand Erste Erfahrungen und Perspektiven Köln, 23. März 2006 RFID im Mittelstand Erste Erfahrungen und Perspektiven Dr. Kai Hudetz E-Commerce-Center Handel, Köln 1 IfH den Handel im Fokus Das Institut für für Handelsforschung (IfH) wurde 1929

Mehr

Mit RFID zum intelligenten Werkzeug und Steckverbinder

Mit RFID zum intelligenten Werkzeug und Steckverbinder Mit RFID zum intelligenten Werkzeug und Steckverbinder HARTING RFID Systemkomponenten unterstützen bei der Optimierung von Fertigungs- und Instandhaltungsprozessen. 2014-02-05 Mit RFID zum intelligenten

Mehr

BLENDING MOBILE Ludger Frie Presales, 10. Nov. 2010

BLENDING MOBILE Ludger Frie Presales, 10. Nov. 2010 BLENDING MOBILE Ludger Frie Presales, 10. Nov. 2010 1 MOBILES BUCHEN & KOMMISSIONIEREN Überblick über bisherige Lösungen 2 Blending Mobile Lager & Produktion Abfrageprogramme Chargeninfo, Bestände etc.

Mehr

Branchenübergreifende Standards als Basis für RFID- Anwendungen am Beispiel von EPCglobal

Branchenübergreifende Standards als Basis für RFID- Anwendungen am Beispiel von EPCglobal Branchenübergreifende Standards als Basis für RFID- Anwendungen am Beispiel von EPCglobal 13. Oktober 2009, GS1 Germany Knowledge-Center Holger Klug Senior Director Business Development

Mehr

Automatische Identifizierungstechnik im Supply Chain Management

Automatische Identifizierungstechnik im Supply Chain Management AIT_im_SCM_20020925.ppt! Seite 1! 18.09.02! www.bgs-ag.de! BGS Systemplanung AG 2002 Automatische Identifizierungstechnik im Supply Chain Management 25. / 26. September 2002 Thomas Schulz BGS Systemplanung

Mehr

Application Report. Wareneingang Warenausgang. UHF RFID-Gate mit Richtungserkennung. RFIDInnovations GmbH Einspinnergasse Graz Austria

Application Report. Wareneingang Warenausgang. UHF RFID-Gate mit Richtungserkennung. RFIDInnovations GmbH Einspinnergasse Graz Austria Application Report Wareneingang Warenausgang UHF RFID-Gate mit Richtungserkennung Seite 1 von 5 Im Wareneingang des wichtigsten Schweizer Flugzeugherstellers werden von diversen Transportund Logistikunternehmen

Mehr

Automatisierung vs. Flexibilität. gilt das noch? LogiMAT 2005, 02. Februar 2005, Stuttgart Forum Materialflussautomatisierung

Automatisierung vs. Flexibilität. gilt das noch? LogiMAT 2005, 02. Februar 2005, Stuttgart Forum Materialflussautomatisierung gilt das noch? LogiMAT 2005, 02. Februar 2005, Stuttgart Forum Materialflussautomatisierung Forum Materialflussautomatisierung Leitung/Moderation: Prof. Dr. Willibald A. Günthner, Lehrstuhl für Fördertechnik

Mehr