Elektronische MWST-Abrechnung Benutzeranleitung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Elektronische MWST-Abrechnung Benutzeranleitung"

Transkript

1 Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Servicedesk e-government E-Government-Portal ESTV SuisseTax Elektronische MWST-Abrechnung Benutzeranleitung Herzlich willkommen im E-Government-Portal ESTV SuisseTax! Benutzeranleitung Die vorliegende unterstützt Sie bei der Verwendung der MWST-Applikation des ESTV SuisseTax-Portals. Bei Fragen oder Anregungen steht Ihnen das Team vom ESTV Service Desk E- Government zur Verfügung. Ausgabe vom Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Servicedesk E-Government Schwarztorstrasse Bern Telefon: +41 (0)

2 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung Die zwei Wege zur elektronischen MWST-Abrechnung Persönliches Benutzerprofil Anlegen eines persönlichen Benutzerprofils Anmeldung am System Bearbeitung des persönlichen Benutzerprofils Verwaltung der Benutzerrechte bzw. Bevollmächtigungen Beantragung einer neuen Vollmacht (Papierweg) Rechteverwaltung durch Superuser Akzeptieren der Einladungen Abwicklung von Geschäften Geschäftsübersicht Fristerstreckung Abrechnung ausfüllen & bereitstellen/einreichen Korrekturabrechnung ausfüllen & bereitstellen/einreichen Jahresabstimmung ausfüllen & bereitstellen/einreichen Ausgabe vom Seite 2 von 18

3 Abbildungsverzeichnis Abbildung 1 Benutzer registrieren... 6 Abbildung 2 Anmeldung am System... 7 Abbildung 3 Aufruf Selbstadministration Benutzerprofil... 8 Abbildung 4 Selbstadministration Benutzerprofil... 8 Abbildung 5 Neue Vollmacht beantragen (Einstieg)... 9 Abbildung 6 Neue Vollmacht beantragen (Firmensuche)... 9 Abbildung 7 Benutzerverwaltung (Übersicht) Abbildung 8 Einladung eines Benutzers durch Superuser Abbildung 9 Anzeige Einladung in Geschäftsübersicht Abbildung 10 Einladung akzeptieren bzw. ablehnen Abbildung 11 Geschäftsübersicht Abbildung 12 Aufruf Fristerstreckung Abbildung 13 Bestätigung Fristerstreckung Abbildung 14 Abrechnung aufrufen Abbildung 15 Abrechnung ausfüllen Abbildung 16 Abrechnung bereitstellen / einreichen Abbildung 17 Bestätigung Abrechnungseinreichung Abbildung 18 Aufruf Korrekturabrechnung (1) Abbildung 19 Aufruf Korrekturabrechnung (2) Abbildung 20 Aufruf Jahresabstimmung Ausgabe vom Seite 3 von 18

4 1. Einleitung Unseren Steuerpartnern wollen wir die Einreichung der Mehrwertsteuerabrechnungen möglichst leicht machen. Der beste Weg dazu führt über unser elektronisches Portal ESTV SuisseTax. Dieses bietet Ihnen folgende Funktionen: Elektronische Einreichung der Mehrwertsteuerabrechnungen und Korrekturabrechnungen Elektronische Einreichung der Jahresabstimmung Elektronische Fristverlängerung Geschäftsübersicht mit den pendenten sowie abgeschlossenen über das Portal eingereichten Abrechnungen Die neue Dienstleistung steht zuerst Steuerpartnern aus den Kantonen Basel-Stadt, Solothurn, Thurgau und Uri zur Verfügung. Lautet Ihre Postanschrift im Mehrwertsteuerregister auf eine Adresse in einem der vorerwähnten Kantone, können Sie Ihre Mehrwertsteuerabrechnungen elektronisch ausfüllen und einreichen (ab ca. Mitte 2015 steht die Online-Abrechnung voraussichtlich allen Steuerpartnern zur Verfügung). Die Ankerseite von ESTV SuisseTax auf dem ESTV-Webauftritt ist wie folgt erreichbar: Ausgabe vom Seite 4 von 18

5 2. Die zwei Wege zur elektronischen MWST-Abrechnung Um für eine MWST-pflichtige Person (Unternehmung) über ESTV SuisseTax MWST-Abrechnungen einreichen und weitere Transaktionen ausführen zu können, ist aus Datenschutzgründen eine Bevollmächtigung erforderlich. Zur Erlangung einer Bevollmächtigung gilt es zwischen zwei Ausgangslagen zu unterscheiden: 1. Die betreffende Unternehmung nutzt ESTV SuisseTax Mehrwertsteuer noch nicht, will aber neu elektronisch deklarieren: o o o Melden Sie sich am System an (siehe nachstehende Ziffer 3.2) oder eröffnen Sie ein persönliches Benutzerkonto, falls Sie noch über keines verfügen (Funktion Benutzer registrieren auf Login- Seite, siehe nachstehende Ziffer 3.1). Pro Unternehmung (steuerpflichtige Person) ist anlässlich der erstmaligen Nutzung von ESTV SuisseTax aus Datenschutzgründen eine Autorisierung durch die betreffende(n) zeichnungsberechtigte(n) Person(en) erforderlich. Nachdem Sie im Bereich Neue Vollmacht beantragen (siehe nachstehende Ziffer 4.1) online mit wenigen Klicks eine Vollmacht beantragt haben, sendet die ESTV das Formular in Papierform direkt an die Sitzadresse der betroffenen Firma gemäss UID- Register (im Falle von ausländischen Unternehmen an den inländischen Steuervertreter). Die unterschriebene Vollmacht muss dann wieder an die Eidgenössische Steuerverwaltung geschickt werden. Wir prüfen und bearbeiten den Antrag rasch und benachrichtigen Sie per über die Freischaltung. 2. Die betreffende Unternehmung nutzt ESTV SuisseTax Mehrwertsteuer bereits, reicht die Deklarationen also elektronisch ein: o o o In diesem Fall verfügt die Unternehmung bereits über einen sogenannten Superuser für ESTV SuisseTax Mehrwertsteuer. Dieser ist in der Lage, neue Benutzer für die betreffende Unternehmung vollelektronisch einzuladen (siehe nachstehende Ziffer 4.2). Wenden Sie sich daher bitte an diesen Superuser, um eingeladen zu werden. Das ist für Sie der weitaus einfachste und schnellste Weg, um für die Unternehmung Mehrwertsteuergeschäfte elektronisch abwickeln zu können. Falls dies nicht möglich ist (weil der Superuser beispielsweise das Unternehmen verlassen hat), kann eine neue Superuser-Vollmacht auf dem Papierweg beantragt werden, was entsprechend mehr Zeit beansprucht. Gehen Sie dabei bitte wie unter Punkt 1 beschrieben vor. Weiter Informationen hierzu finden Sie in nachstehendem Kapitel 4. Ausgabe vom Seite 5 von 18

6 3. Persönliches Benutzerprofil Jeder Benutzer von ESTV SuisseTax benötigt als Basis für alles Weitere ein persönliches Benutzerprofil. 3.1 Anlegen eines persönlichen Benutzerprofils Falls Sie noch kein persönliches Benutzerprofil haben (pro -Adresse ist nur eines möglich), gehen Sie bitte wie folgt vor: Wählen Sie den Link: https://www.gate.estv.admin.ch/suissetax/mwst Klicken Sie auf Benutzer registrieren und durchlaufen Sie den Registrierungsprozess. Tipp: Das System schlägt eine Benutzer-ID vor. Wünschen Sie eine andere Benutzer-ID, können Sie diese ändern. Bitte beachten Sie, dass die Änderung nur während des Registrierungsprozesses vorgenommen werden kann. Nach Abschluss des Prozesses ist keine Änderung mehr möglich. Abbildung 1 Benutzer registrieren Ausgabe vom Seite 6 von 18

7 3.2 Anmeldung am System Falls Sie bereits über ein persönliches Benutzerprofil verfügen, können Sie sich über https://www.gate.estv.admin.ch/suissetax/mwst am System anmelden. Sie haben zwar ein Benutzerkonto, können sich aber nicht mehr an die Benutzer-ID oder ans Passwort erinnern? Mit den Funktionen Passwort vergessen oder Konto gesperrt bzw. Benutzer-ID vergessen gelangen Sie rasch wieder in den Besitz dieser Informationen. Abbildung 2 Anmeldung am System Ausgabe vom Seite 7 von 18

8 3.3 Bearbeitung des persönlichen Benutzerprofils Ihre persönlichen Angaben wie Name, Vorname, Telefonnummer, -Adresse sowie das Passwort können Sie jederzeit ändern. Wählen Sie dazu die entsprechende Funktion am rechten oberen Bildschirmrand an. Aufgrund einer Systemrestriktion kann die Benutzer-ID nicht geändert werden. Abbildung 3 Aufruf Selbstadministration Benutzerprofil Abbildung 4 Selbstadministration Benutzerprofil Ausgabe vom Seite 8 von 18

9 4. Verwaltung der Benutzerrechte bzw. Bevollmächtigungen 4.1 Beantragung einer neuen Vollmacht (Papierweg) Pro Unternehmung (steuerpflichtige Person) ist anlässlich der erstmaligen Nutzung von ESTV SuisseTax aus Datenschutzgründen eine Autorisierung durch die betreffende(n) zeichnungsberechtigte(n) Person(en) erforderlich. Nachdem Sie im Bereich Neue Vollmacht beantragen online mit wenigen Klicks eine Vollmacht beantragt haben, sendet die ESTV das Formular direkt an die Sitzadresse der betroffenen Firma gemäss UID- Register (im Falle von ausländischen Unternehmen an den inländischen Steuervertreter). Die unterschriebene Vollmacht muss dann wieder an die Eidgenössische Steuerverwaltung zurück geschickt werden. Wir prüfen und bearbeiten den Antrag rasch und benachrichtigen Sie per über die Freischaltung. Auch bei einer Unternehmung, die ESTV SuisseTax bereits nutzt, ist in bestimmten Konstellationen das Beantragen einer neuen Vollmacht auf dem Papierweg notwendig (weil der bisherige Superuser beispielsweise das Unternehmen verlassen hat und deshalb ein neuer aktiviert werden muss). Abbildung 5 Neue Vollmacht beantragen (Einstieg) Abbildung 6 Neue Vollmacht beantragen (Firmensuche) Ausgabe vom Seite 9 von 18

10 4.2 Rechteverwaltung durch Superuser Um Benutzer verwalten (erstellen, bearbeiten, löschen) zu können, müssen Sie über die gleichnamigen Rechte Benutzer verwalten (Rolle Superuser) verfügen. Um in die Benutzerverwaltung zu gelangen, müssen Sie in der vertikalen Navigation den entsprechenden Punkt wählen. ESTV SuisseTax Mehrwertsteuer unterstützt die folgenden Berechtigungsarten, um die unterschiedlichen Bedürfnisse der Steuerpartner abzudecken: Ausfüller: Kann MWST-Abrechnung ausfüllen, aber nicht selber elektronisch einreichen Diese Rolle wird stets durch den Superuser in der Benutzerverwaltung auf elektronischem Weg zugewiesen. Einreicher: Kann MWST-Abrechnung ausfüllen und elektronisch einreichen. Kann zudem die von Dritten (Ausfüller) bereitgestellte Abrechnung elektronisch einreichen Diese Rolle wird stets durch den Superuser in der Benutzerverwaltung auf elektronischem Weg zugewiesen. Superuser: Besitzt die gleichen Rechte wie der Einreicher und führt zusätzlich die Benutzerverwaltung (vollelektronisches Neuanlegen, Mutieren sowie Löschen von Benutzerrechten) Diese Rolle wird entweder durch einen bestehenden Superuser in der Benutzerverwaltung auf elektronischem Weg zugewiesen oder auf dem Papierweg, ausgelöst durch die Funktion Neue Vollmacht beantragen (siehe vorstehendes Kapitel 4.1). Als Superuser können Sie andere Benutzer (sogenannt) einladen, für eine Firma (steuerpflichtige Person) in ESTV SuisseTax Mehrwertsteuer tätig zu werden. Die -Adresse ist in diesem Kontext das entscheidende Zuordnungskriterium. Vergewissern Sie sich deshalb stets, dass Sie korrekte -Adressen verwenden. Abbildung 7 Benutzerverwaltung (Übersicht) Ausgabe vom Seite 10 von 18

11 Abbildung 8 Einladung eines Benutzers durch Superuser Ausgabe vom Seite 11 von 18

12 4.3 Akzeptieren der Einladungen Lädt ein Superuser einen anderen bestehenden oder neuen Benutzer dazu ein, für eine MWST-pflichtige Person tätig zu werden, wird die Vollmacht erst aktiv, nachdem sie vom Eingeladenen akzeptiert wurde. Abbildung 9 Anzeige Einladung in Geschäftsübersicht Abbildung 10 Einladung akzeptieren bzw. ablehnen Ausgabe vom Seite 12 von 18

13 5. Abwicklung von Geschäften 5.1 Geschäftsübersicht In der Geschäftsübersicht sind die pendenten sowie abgeschlossenen, über das Portal eingereichten Abrechnungen ersichtlich. Je nach Status des betreffenden Geschäfts stehen die entsprechenden Optionen / Aktionen zur Wahl. Abbildung 11 Geschäftsübersicht Ausgabe vom Seite 13 von 18

14 5.2 Fristerstreckung Bei offenen Abrechnungen ist es je nach terminlicher Situation möglich, automatisch eine Fristerstreckung zu tätigen. Wählen Sie hierzu die entsprechende Funktion in der Geschäftsübersicht an und bestätigen Sie die Fristverlängerung in der Bestätigungsbox. Abbildung 12 Aufruf Fristerstreckung Abbildung 13 Bestätigung Fristerstreckung Ausgabe vom Seite 14 von 18

15 5.3 Abrechnung ausfüllen & bereitstellen/einreichen Wählen Sie die gewünschte steuerpflichtige Person sowie die entsprechende Funktion in der Geschäftsübersicht aus. Abbildung 14 Abrechnung aufrufen Abbildung 15 Abrechnung ausfüllen Ausgabe vom Seite 15 von 18

16 Überprüfen Sie die Eckdaten der Abrechnung und stellen Sie diese den anderen für die betreffende Firma bevollmächtigten Benutzern zur Einreichung bereit (was eine automatische -Information auslöst) oder reichen Sie die Abrechnung selbst ein. Klicken Sie dementsprechend auf Bereitstellen oder Einreichen ; um eine Abrechnung einreichen zu können, müssen Sie über die Berechtigung Einreichen verfügen. Abbildung 16 Abrechnung bereitstellen / einreichen Abbildung 17 Bestätigung Abrechnungseinreichung Ausgabe vom Seite 16 von 18

17 5.4 Korrekturabrechnung ausfüllen & bereitstellen/einreichen Um die nachfolgend erklärten Schritte ausführen zu können, müssen Sie eine bereits eingereichte Abrechnung oder Korrekturabrechnung aufrufen. Klicken Sie hierzu die entsprechende Funktion in der Geschäftsübersicht an. Beachten Sie bitte, dass für eine Jahresabstimmung (Berichtigungsabrechnung nach Art. 72 MWSTG) keine Korrektur erstellt werden kann. Abbildung 18 Aufruf Korrekturabrechnung (1) Abbildung 19 Aufruf Korrekturabrechnung (2) Die weiteren Schritte entsprechen denjenigen einer normalen Abrechnung (vgl. Ziffer 5.3) Ausgabe vom Seite 17 von 18

18 5.5 Jahresabstimmung ausfüllen & bereitstellen/einreichen Für die Erstellung einer Jahresabstimmung (Berichtigungsabrechnung nach Art. 72 MWSTG) klicken Sie den gleichnamigen Bereich in der vertikalen Navigation an. Abbildung 20 Aufruf Jahresabstimmung Die weiteren Schritte entsprechen denjenigen einer normalen Abrechnung (vgl. Ziffer 5.3). Ausgabe vom Seite 18 von 18

Elektronische MWST-Abrechnung Benutzeranleitung

Elektronische MWST-Abrechnung Benutzeranleitung Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Servicedesk E-Government E-Government-Portal ESTV SuisseTax Elektronische MWST-Abrechnung Benutzeranleitung Herzlich willkommen

Mehr

Elektronische Rückerstattungsanträge der Verrechnungssteuer (Formular 25) Benutzeranleitung

Elektronische Rückerstattungsanträge der Verrechnungssteuer (Formular 25) Benutzeranleitung Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV Servicedesk e-government E-Government-Portal ESTV SuisseTax Elektronische Rückerstattungsanträge der Verrechnungssteuer (Formular

Mehr

Schnellstart: Registrieren Sie sich für das Microsoft Business Center

Schnellstart: Registrieren Sie sich für das Microsoft Business Center Schnellstart: Registrieren Sie sich für das Microsoft Business Center Kundenanleitung Im Microsoft Business Center können Personen in Ihrer Organisation, abhängig von ihrer jeweiligen Rolle, Kaufverträge

Mehr

Verrechnungssteuer- Online-Rückerstattung

Verrechnungssteuer- Online-Rückerstattung Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Abteilung Informatik Verrechnungssteuer- Online-Rückerstattung 26.8.2015 Ruedi Wachter, Projektleiter Agenda 1 Ausgangslage 2 Prozessmanagement (generell & am konkreten

Mehr

CitiManager: Kurzanleitung zur Migration für Karteninhaber

CitiManager: Kurzanleitung zur Migration für Karteninhaber Diese Kurzanleitung informiert Sie über Folgendes: 1. Registrierung bei CitiManager a) Karteninhaber, die bereits Online-Abrechnungen erhalten b) Karteninhaber, die Abrechnungen auf Papier erhalten 2.

Mehr

it4sport GmbH LEITFADEN FÜR PHOENIX II VERSION 2.2 Version 2.2

it4sport GmbH LEITFADEN FÜR PHOENIX II VERSION 2.2 Version 2.2 it4sport GmbH LEITFADEN FÜR PHOENIX II VERSION 2.2 Version 2.2 Stand 06.02.2015 1 INHALTSVERZEICHNIS 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Abbildungsverzeichnis... 3 3 Dokumentenumfang... 4 4 Registrierung eines

Mehr

Bedienungsanleitung. Internet-Disposition für Partner. www.mfpdispo.ch. 1. Erste Anmeldung MOTORFAHRZEUGKONTROLLE

Bedienungsanleitung. Internet-Disposition für Partner. www.mfpdispo.ch. 1. Erste Anmeldung MOTORFAHRZEUGKONTROLLE Bedienungsanleitung Internet-Disposition für Partner www.mfpdispo.ch 1. Erste Anmeldung Einstieg: www.mfpdispo.ch Klicken Sie auf die Schaltfläche "Disposition von Fahrzeugprüfungen für Garagen und Partner"

Mehr

Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds. Anleitung Beitragsbestätigung QV

Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds. Anleitung Beitragsbestätigung QV Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds Anleitung Beitragsbestätigung QV 2016 14. November 2016 2/20 Inhalt 1. Generelle Informationen 3 2. Vereinfachte Registrierung

Mehr

WKO Benutzerverwaltung

WKO Benutzerverwaltung WKO Benutzerverwaltung Einfach. Sicher. Schnell. Registrierung Um Online-Angebote der Wirtschaftskammern Österreichs nutzen zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Diese kann ganz bequem und einfach

Mehr

Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds. Anleitung Beitragsbestätigung QV 2015 1.

Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds. Anleitung Beitragsbestätigung QV 2015 1. Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds Anleitung Beitragsbestätigung QV 2015 1. April 2016 2/19 Inhalt 1. Generelle Informationen 3 2. Vereinfachte Registrierung

Mehr

Leitfaden Meine Daten ändern Version für den Zugang zu einem internen Bereich (BE-Logintern)

Leitfaden Meine Daten ändern Version für den Zugang zu einem internen Bereich (BE-Logintern) Version für den Zugang zu einem internen Bereich (BE-Logintern) Finanzdirektion des Kantons Bern Einleitung BE-Login ist die elektronische Plattform des Kantons Bern. Nach erfolgter Registrierung und anschliessender

Mehr

MEHRWERTSTEUER von Susanne Hiltbrunner

MEHRWERTSTEUER von Susanne Hiltbrunner ERÖFFNUNG EINES BENUTZERKONTO 18 ARTEN SUPERUSER ABRECHNUNGSF ADRESSEN DIENSTLEISTUNGEN MEH TU ELLE VERÄNDERUNGENGEMEINN DISCHE ARBEITER UND AUSLÄND TIONALE AMTS HILFE VERJÄHRUNGS MEHRWERTSTEUER von Susanne

Mehr

Benutzerleitfaden DIN Norm-Entwurfs-Portal

Benutzerleitfaden DIN Norm-Entwurfs-Portal Benutzerleitfaden DIN Deutsches Institut für Normung e. V. Burggrafenstraße 6 10787 Berlin Version Version 1.0, 05.01.2010 von Annette Schulz-Schöllhammer, ]init[ AG Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

1 Mareon Büro und Administration

1 Mareon Büro und Administration Übersicht über die Änderungen in Mareon für Handwerker Wie wir Ihnen in unserem Newsletter 1/2007 bereits angekündigt haben, erhält Mareon ab dem 8. März 2007 ein neues Gesicht. Viele Menüs wurden optisch

Mehr

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Einstiegsbild Wenn Sie die Internet-Adresse studieren.wi.fh-koeln.de aufrufen, erhalten Sie folgendes Einstiegsbild: Im oberen Bereich finden Sie die Iconleiste.

Mehr

Webportal Nutzerhandbuch

Webportal Nutzerhandbuch Stand August 2015 Blatt 1/17 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 2 2 Firma registrieren & Passwort festlegen... 2 3 Mein Account... 9 3.1 Passwort ändern... 9 3.2 Passwort vergessen... 10 3.3 Benutzerkontenübersicht

Mehr

Handbuch. ELDA Kundenpasswort

Handbuch. ELDA Kundenpasswort Handbuch ELDA Kundenpasswort (Stand 21.07.2014) Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 2 2. Ansprechpartner... 2 2.1 Email Adresse... 3 3. Kundenpasswortverwaltung... 3 3.1 Kunden-Passwort anfordern... 4

Mehr

Logistik. My Post Business Anleitung

Logistik. My Post Business Anleitung Logistik My Post Business Anleitung August 2012 Willkommen bei My Post Business Was ist My Post Business? Mit einem einzigen Login haben Sie Zugriff auf die Geschäftskundenplattform www.post.ch/mypostbusiness

Mehr

Checkliste Dritte. Learning Management System (LMS).

Checkliste Dritte. Learning Management System (LMS). Checkliste Dritte. Learning Management System (LMS). Inhaltsverzeichnis. Wie erhalte ich den Zugriff als Firma oder als Kontaktperson, wenn ich nicht automatisch im LMS registriert worden bin?... 3.. Zugriff

Mehr

ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS

ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS SPIELER INHALTSVERZEICHNIS 1 EINLEITUNG... 2 2 SYSTEMTECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN... 2 3 GRATIS REGISTRIEREN / ANMELDEN... 3 4 3.1 ANMELDEN... 3 3.2 REGISTRIEREN...

Mehr

Benutzeranleitung Superadmin Tool

Benutzeranleitung Superadmin Tool Benutzeranleitung Inhalt 1 Einleitung & Voraussetzungen... 2 2 Aufruf des... 3 3 Konto für neuen Benutzer erstellen... 3 4 Services einem Konto hinzufügen... 5 5 Benutzer über neues Konto informieren...

Mehr

Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds. Anleitung Einmaliger Ausbildungsbeitrag

Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds. Anleitung Einmaliger Ausbildungsbeitrag Kanton Zürich Bildungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Berufsbildungsfonds Anleitung Einmaliger Ausbildungsbeitrag 2/18 Inhalt 1. Generelle Informationen 3 2. Vereinfachte Registrierung 4 3.

Mehr

ExpressInvoice. Elektronische Rechnungsabwicklung. Kurz-Anleitung

ExpressInvoice. Elektronische Rechnungsabwicklung. Kurz-Anleitung ExpressInvoice Elektronische Rechnungsabwicklung Kurz-Anleitung Sicher und zuverlässig: Ihr ExpressInvoice Einfach anmelden. 1. Gehen Sie im Internet auf www.tnt.de/expressinvoice. 2. Klicken Sie auf Anmelden.

Mehr

RDB Rechtsdatenbank Administrationshilfe. Einfach wie noch nie, zuverlässig wie schon immer.

RDB Rechtsdatenbank Administrationshilfe. Einfach wie noch nie, zuverlässig wie schon immer. Fotos: Sergii Moscaliuk, vschlichting, beide fotolia.com RDB Rechtsdatenbank Administrationshilfe Einfach wie noch nie, zuverlässig wie schon immer. 1 MANZ sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung GmbH

Mehr

Zugang zum Online-Portal mit Passwort Benutzeranleitung (Stand 01/2015)

Zugang zum Online-Portal mit Passwort Benutzeranleitung (Stand 01/2015) Einleitung Um die Funktionen des Online-Portals BÄV24 nutzen zu können, müssen Sie sich zu Ihrer eigenen Sicherheit zunächst einmalig registrieren. Folgen Sie bitte den Hinweisen im Abschnitt "Registrierung

Mehr

Moodle Benutzerverwaltung Handbuch

Moodle Benutzerverwaltung Handbuch Moodle Benutzerverwaltung Handbuch INHALT Für Schulberaterinnern und Schulberater... 2 Aufgaben der Benutzerverwaltung... 2 Registrieren... 2 Login... 5 Startseite... 5 Profil... 6 Meine Zugänge... 7 Menüpunkt

Mehr

Leitfaden Mitarbeitende und Berechtigungen verwalten

Leitfaden Mitarbeitende und Berechtigungen verwalten Mitarbeitende und Berechtigungen verwalten Finanzdirektion des Kantons Bern Einleitung BE-Login ist die elektronische Plattform des Kantons Bern. Nach erfolgter Erfassung Ihrer Mitarbeitenden oder Delegierten

Mehr

Verwendung von GoToAssist Remote-Support

Verwendung von GoToAssist Remote-Support Verwendung von GoToAssist Remote-Support GoToAssist Remote-Support bietet sowohl Live-Support als auch die Möglichkeit, auf entfernte, unbemannte Computer und Server zuzugreifen und diese zu steuern. Der

Mehr

ebooks aus der Hogrefe Onlinebibliothek: Lesen, Downloaden, Speichern, Drucken und Kopieren

ebooks aus der Hogrefe Onlinebibliothek: Lesen, Downloaden, Speichern, Drucken und Kopieren ebooks aus der Hogrefe Onlinebibliothek: Lesen, Downloaden, Speichern, Drucken und Kopieren Alle für die UB Siegen lizenzierten ebooks sind im Katalog der UB nachgewiesen. Weitere Informationen zu den

Mehr

Benutzerhandbuch für Tierärzte

Benutzerhandbuch für Tierärzte Benutzerhandbuch für Tierärzte Liebe Tierärztin, lieber Tierarzt Sie halten das Benutzerhandbuch für AMICUS die moderne Datenbank zur Registrierung von Hunden in der Schweiz in den Händen. Unter anderem

Mehr

Kaiser Data Service Center

Kaiser Data Service Center Seite 1 Kaiser Data Service Center Abbildung 1 Das Kaiser Data Service Center Datum 8. Mai 2015 13. Mai 2015 Versi on 1.0 1.1 Autor Kommentar Marco Bertschi Marco Bertschi Erstversion Version für Scan

Mehr

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0 DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH Online Schalter Version 4.0 Inhaltsverzeichnis 1. Online Schalter Kanton Aargau... 3 1.1 Allgemein... 3 1.2 Unterstützte Browser...

Mehr

Corporate Video Nutzerhandbuch zum Corporate Video Buchungsportal

Corporate Video Nutzerhandbuch zum Corporate Video Buchungsportal Nutzerhandbuch zum Buchungsportal Login Informationen Für Version 4.1 Deutsche Version Version: 4.1 Letzte Änderung: 23.06.2014 Status: Final Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS... 2 1 ANMELDUNG... 3

Mehr

Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch

Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch ExpressInvoice Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch ... Einführung Ihr Zugang zu ExpressInvoice / Ihre Registrierung 4 Die Funktionsweise von ExpressInvoice 6.. Anmeldung 6.. Rechnungen 8.. Benutzer.4.

Mehr

Meine VBL. Zugang für Versicherte und Rentner. Erste Schritte. Dezember 2015

Meine VBL. Zugang für Versicherte und Rentner. Erste Schritte. Dezember 2015 Meine VBL. Zugang für Versicherte und Rentner. Erste Schritte. Dezember 2015 Inhalt. Meine VBL. Zugang für Versicherte. Erste Schritte. Ihr Zugang für die Nutzung unserer Online-Services. 3 Melden Sie

Mehr

Mitgliederservices. auf der neuen Webseite

Mitgliederservices. auf der neuen Webseite Mitgliederservices auf der neuen Webseite www.shk-lsa.de Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 1.1 Technische Voraussetzungen 3 1.2 Passwortvergabe für Mitglieder 6 1.3 Login mit Benutzerdaten 7 1.4 Passwort

Mehr

Shopz Zugang Neuanmeldung

Shopz Zugang Neuanmeldung Web Sales, IBM Deutschland Shopz Zugang Neuanmeldung IBM ID einrichten Shopz-Zugang anmelden Shopz Login User ID Management IBM ID und Shopz Zugang im Überblick Überblick ibm.com/software/de/websolutions/

Mehr

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Draexlmaier Group Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Version Juli 2015 Inhalt Registrierung als neuer Lieferant... 3 Lieferantenregistrierung... 3 Benutzerregistrierung... 4

Mehr

Benutzerhandbuch für Hundehalter

Benutzerhandbuch für Hundehalter Benutzerhandbuch für Hundehalter Liebe Hundehalterin, lieber Hundehalter Sie halten das Benutzerhandbuch für AMICUS die moderne Datenbank zur Registrierung von Hunden in der Schweiz in den Händen. Unter

Mehr

Schalke Fanclub Korbach Kartenbestellung

Schalke Fanclub Korbach Kartenbestellung Schalke Fanclub Korbach Kartenbestellung Allgemeines Ab der Saison 2015/16 kommt ein neues Kartenbestellsystem zur Bestellung von Karten über das Internet zum Einsatz. Die wesentlichen Unterschiede zum

Mehr

Der neue RECA Online-Shop. Der Motor für Ihr Handwerk. eshop. Kurzanleitung RECA Online-Shop. Stand: März 2016

Der neue RECA Online-Shop. Der Motor für Ihr Handwerk. eshop. Kurzanleitung RECA Online-Shop. Stand: März 2016 Der neue RECA Online-Shop Der Motor für Ihr Handwerk Kurzanleitung RECA Online-Shop Stand: März 2016 Inhaltsverzeichnis Seite 2 von 23 Vorwort 3 Registrierung 4 Anmeldung (Login) 7 Suchen und Finden 9

Mehr

Anleitung für IQES-Verantwortliche Persönliche Konten verwalten

Anleitung für IQES-Verantwortliche Persönliche Konten verwalten Anleitung für IQES-Verantwortliche Persönliche Konten verwalten Tellstrasse 18 8400 Winterthur Schweiz Telefon +41 52 202 41 25 info@iqesonline.net www.iqesonline.net Anleitung Konto verwalten Seite 2

Mehr

Bedienungsanleitung für Lieferanten und Hersteller

Bedienungsanleitung für Lieferanten und Hersteller www.produktdatenbank-get.at Bedienungsanleitung für Lieferanten und Hersteller Inhalt 1. Einleitung... 3 2. Registrierung... 4 3. Benutzerkonto verwalten... 4 3.1. Funktionen der Benutzerverwaltung...

Mehr

DFBnet Verein. Vereinsverwaltung. - Neuen Benutzer anlegen - Schnellhilfe BEVOR SIE STARTEN!... 2 BENUTZERPROFIL ERSTELLEN/BEARBEITEN...

DFBnet Verein. Vereinsverwaltung. - Neuen Benutzer anlegen - Schnellhilfe BEVOR SIE STARTEN!... 2 BENUTZERPROFIL ERSTELLEN/BEARBEITEN... Vereinsverwaltung DFBnet Verein Schnellhilfe - Neuen Benutzer anlegen - BEVOR SIE STARTEN!... 2 BENUTZERPROFIL ERSTELLEN/BEARBEITEN... 2 NEUEN BENUTZER ANLEGEN... 4 BERECHTIGUNGEN BEARBEITEN... 5 EIN BENUTZER

Mehr

Anleitung für IQES-Verantwortliche Schulkonto verwalten

Anleitung für IQES-Verantwortliche Schulkonto verwalten Anleitung für IQES-Verantwortliche Schulkonto verwalten Tellstrasse 18 8400 Winterthur Schweiz Telefon +41 52 202 41 25 info@iqesonline.net www.iqesonline.net Anleitung Konto verwalten Seite 2 Inhalt Einstieg

Mehr

Wie kann ich meine Daten importieren? Wie kann ich meine Profile verwalten?

Wie kann ich meine Daten importieren? Wie kann ich meine Profile verwalten? Administration: Wie kann ich meine Daten importieren? Wie kann ich meine Profile verwalten? Wie kann ich von «Einzelgesellschaft» zu «Mehrere Gesellschaften» wechseln? Gebrauch Wie kann ich einen Arbeitnehmer

Mehr

Anleitung Anmeldung am EBA e-service. Version 1.01

Anleitung Anmeldung am EBA e-service. Version 1.01 Anleitung Anmeldung am EBA e-service Version 1.01 Anleitung Anmeldung am EBA e-service Version 1.01 Copyright Fabasoft Deutschland GmbH, D-60549 Frankfurt, 2015. Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten

Mehr

Die Hochschule Wismar

Die Hochschule Wismar Leitfaden zur Online-Bewerbung an der Hochschule Wismar (für zulassungsbeschränkte Studiengänge, Studiengänge mit künstlerischer Eignungsprüfung, Masterstudiengänge und Bewerbungen für höhere Fachsemester)

Mehr

Volksbank Haltern eg

Volksbank Haltern eg Anleitung zum Ersteinstieg in die Online-Filiale (PIN/TAN-Verfahren) In der Online-Filiale der Volksbank Haltern können Sie Ihre Bankgeschäfte schnell, unkompliziert und sicher abwickeln. Sollten sich

Mehr

Benutzerleitfaden DIN Norm-Entwurfs-Portal

Benutzerleitfaden DIN Norm-Entwurfs-Portal Benutzerleitfaden DIN Deutsches Institut für Normung e. V. Burggrafenstraße 6 10787 Berlin 27.01.2016 ]init[ AG und DIN Seite 1 von 12 Inhalt Registrierte Nutzer und Einsprecher... 3 Anmeldung... 3 Passwort

Mehr

Leitfaden zur Registrierung im T-Systems ServiceNet

Leitfaden zur Registrierung im T-Systems ServiceNet Leitfaden zur Registrierung im T-Systems ServiceNet Copyright T-Systems International GmbH 2016 Alle Rechte vorbehalten. Version 1.0 Ausgabe vom 01.02.2016 Status: in Arbeit Vervielfältigungen jeder Art,

Mehr

MyDHL SCHNELLEINSTIEG

MyDHL SCHNELLEINSTIEG MyDHL SCHNELLEINSTIEG Online-Versandmanagement über MyDHL MyDHL - alle wichtigen Funktionen rund um den Express-Versand in einem Online-Portal. MyDHL wurde speziell für Sie entwickelt, damit Sie mit nur

Mehr

Umstellung einer bestehenden T-Online Mailadresse auf eine kostenlose T-Online Freemail-Adresse

Umstellung einer bestehenden T-Online Mailadresse auf eine kostenlose T-Online Freemail-Adresse 13.10.10 Umstellung einer bestehenden T-Online Mailadresse auf eine kostenlose T-Online Freemail-Adresse Sie wollen auch nach der Umstellung auf einen neuen Provider über ihre bestehende T-Online Mailadresse

Mehr

Internationales Altkatholisches Laienforum

Internationales Altkatholisches Laienforum Internationales Altkatholisches Laienforum Schritt für Schritt Anleitung für die Einrichtung eines Accounts auf admin.laienforum.info Hier erklären wir, wie ein Account im registrierten Bereich eingerichtet

Mehr

Anleitung vom 4. Mai 2015. BSU Mobile Banking App

Anleitung vom 4. Mai 2015. BSU Mobile Banking App Anleitung vom 4. Mai 2015 BSU Mobile Banking App Marketing Anleitung Mobile Banking App 4. Mai 2015 Inhaltsverzeichnis I. Zugang aktivieren 1 1. Zugang aktivieren und Passwort definieren 1 2. Transaktionen

Mehr

die neuen DGSP Online Tools

die neuen DGSP Online Tools Benutzerhandbuch für Anbieter von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen die neuen DGSP Online Tools Stand 6/12 Inhalt: Link Registrierung und Anmeldung Registrierung Anmeldung Kurse neuen Kurs anmelden

Mehr

Bedienungsanleitung. Internet-Disposition für das Garagengewerbe. (Zugang über: www.mfk-so.ch)

Bedienungsanleitung. Internet-Disposition für das Garagengewerbe. (Zugang über: www.mfk-so.ch) Motorfahrzeugkontrolle Bedienungsanleitung Internet-Disposition für das Garagengewerbe (Zugang über: www.mfk-so.ch) 1. Erste Anmeldung Einstieg über die Hauptseite (rechts). Klicken Sie auf Zugang für

Mehr

Dienst zur Rücksetzung des Kennworts im Self-Service SSPR. Dokument zur Unterstützung bei der Nutzung des SSPR- Portals

Dienst zur Rücksetzung des Kennworts im Self-Service SSPR. Dokument zur Unterstützung bei der Nutzung des SSPR- Portals Dienst zur Rücksetzung des Kennworts im Self-Service SSPR Dokument zur Unterstützung bei der Nutzung des SSPR- Portals Version Schulen Service de l informatique et des télécommunications SITel Amt für

Mehr

Anmeldung bei Office 365 für Bildungseinrichtungen

Anmeldung bei Office 365 für Bildungseinrichtungen Anmeldung bei Office 365 für Bildungseinrichtungen Die Anmeldung für die Nutzung von Office 365 für Bildungseinrichtungen verläuft in drei Schritten: Im ersten Schritt müssen Sie sich für die kostenlose

Mehr

EMF - Datenportal für Landesbehörden, Kommunen und Gemeinden

EMF - Datenportal für Landesbehörden, Kommunen und Gemeinden EMF - Datenportal für Landesbehörden, Kommunen und Gemeinden Kurzanleitung (Oktober 2013) BNetzA, Referat 414 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Inhalt des Portals... 3 Registrierung... 3 Registrierungsanleitung...

Mehr

MANUAL EXTRANET 11. Mai 2016 ERSTELLUNG EINES FIRMENPROFILS UND BEARBEITUNG DER MITGLIEDERDATEN UNTER WWW.SOHK.CH

MANUAL EXTRANET 11. Mai 2016 ERSTELLUNG EINES FIRMENPROFILS UND BEARBEITUNG DER MITGLIEDERDATEN UNTER WWW.SOHK.CH MANUAL EXTRANET 11. Mai 2016 ERSTELLUNG EINES FIRMENPROFILS UND BEARBEITUNG DER MITGLIEDERDATEN UNTER WWW.SOHK.CH Solothurner Handelskammer Grabackerstrasse 6 I Postfach 1554 I 4502 Solothurn I T 032 626

Mehr

Meine VBL. Angebot & Antrag zur freiwil igen Versicherung für Arbeitgeber. August 2015

Meine VBL. Angebot & Antrag zur freiwil igen Versicherung für Arbeitgeber. August 2015 Meine VBL. Angebot & Antrag zur freiwilligen Versicherung für Arbeitgeber. August 2015 Inhalt E-Government und Meine VBL. Das Online-Verfahren Angebot & Antrag zur freiwilligen Versicherung. 3 Voraussetzungen

Mehr

https://e-gov.ooe.gv.at Informationen zum Einstieg ins Portal (KBEweb)

https://e-gov.ooe.gv.at Informationen zum Einstieg ins Portal (KBEweb) https://e-gov.ooe.gv.at Informationen zum Einstieg ins Portal (KBEweb) INHALTSVERZEICHNIS 1 EINLEITUNG 3 2 BENUTZERNAMEN 3 3 EINSTIEG IN DIE ANWENDUNG 3 4 KENNWORT 4 4.1 Anforderung eines neuen einmaligen

Mehr

Digitales Kundenportal für Mitglieder. Informationen zum Co-Creation Prozess mit Mitgliedern und Kunden 16. November 2015

Digitales Kundenportal für Mitglieder. Informationen zum Co-Creation Prozess mit Mitgliedern und Kunden 16. November 2015 Digitales Kundenportal für Mitglieder Informationen zum Co-Creation Prozess mit Mitgliedern und Kunden 16. November 2015 Sie sind herzlich eingeladen mit uns ein Konzept zur Ausgestaltung der Mitgliedschaft

Mehr

Kurzanleitung DKV-IPQ

Kurzanleitung DKV-IPQ Kurzanleitung DKV-IPQ Stand: 23.04.2014 Talstraße 30 66119 Saarbrücken Tel.: 0681/5881610 Fax: 0681/5896909 Email: mail@dktig.de INHALTSVERZEICHNIS 1. Technische Voraussetzungen für die Nutzung von DKV-IPQ...

Mehr

VEOLIA SmartPayroll Portal. Anwenderdokumentation

VEOLIA SmartPayroll Portal. Anwenderdokumentation VEOLIA SmartPayroll Portal Anwenderdokumentation Anwenderdokumentation für das VEOLIA SmartPayroll Portal Inhalt 1. Registrierungsprozess 2. Passwort vergessen 3. Abruf der Gehaltsabrechnung 4. Neue E-Mail-Adresse

Mehr

Schnell, sicher, umweltfreundlich und sparsam

Schnell, sicher, umweltfreundlich und sparsam Schnell, sicher, umweltfreundlich und sparsam 1 E-Dokumente Einfach, sicher und umweltfreundlich Profitieren Sie von der Dienstleistung «e-dokumente»! Mit wenigen Mausklicks gelangen Sie so zu Ihren Bankdokumenten.

Mehr

Treckerverein Monschauer Land e.v.

Treckerverein Monschauer Land e.v. Der Mitgliederbereich Der Mitgliederbereich (TV-MON Intern) ist ein Teil der Webseiten des Treckervereins, der nicht öffentlich und für jedermann zugängig ist. Dieser Bereich steht ausschließlich Mitgliedern

Mehr

Kunderegistrierung am egeodata Austria Portal

Kunderegistrierung am egeodata Austria Portal Kunderegistrierung am egeodata Austria Portal Dieses Tutorial soll zeigen, wie sich ein neuer Kunde am egeodata Austria Portal registriert. Die Registrierung ist erforderlich, um fortgeschrittene oder

Mehr

Handy-Synchronisation Inhalt

Handy-Synchronisation Inhalt Handy-Synchronisation Inhalt 1. allgemeine Einstellungen... 2 1.1. Anlegen eines SyncAccounts... 2 1.1.1. Synchronisation über eigenen Exchange-Server... 3 1.1.2. gehostete Synchronisation... 5 1.2. Synchronisations-Einstellungen...

Mehr

Vereine neu anlegen oder bearbeiten

Vereine neu anlegen oder bearbeiten Vereine neu anlegen oder bearbeiten Um einen neuen Verein zu erfassen oder einen bestehenden Verein zu bearbeiten, gehen Sie in der Navigationsleiste zum Bereich Kultur und Freizeit Vereine und klicken

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen ANMELDUNG/REGISTRIERUNG Welche Vorteile habe ich von einer Anmeldung? Das Online-Kundenkonto bietet Ihnen einen schnellen und komfortablen Weg, um Ihre Artikel bei ABC Dental Care

Mehr

FAQ AllgäuStrom Smart-Meter-Portal

FAQ AllgäuStrom Smart-Meter-Portal FAQ AllgäuStrom Smart-Meter-Portal 1 Allgemeines... 2 1.1 Wozu dient das Smart-Meter-Portal?... 2 1.2 Welche Services bietet mir das Smart-Meter-Portal?... 2 1.3 Wer kann das Smart-Meter-Portal nutzen?...

Mehr

Akte. Berichtskreise. Gültig ab Version 3/2014. Stand:

Akte. Berichtskreise. Gültig ab Version 3/2014. Stand: Akte Berichtskreise Gültig ab Version 3/2014 Stand: Version 2.0 vom 19.11.2014 Inhalt 1 Überblick über die Funktion "Berichtskreise"... 3 2 Handhabung des Programms... 4 2.1 Berichtskreise aktivieren 4

Mehr

Installationsdokumentation BKW E-Commerce Zertifikate. b2b-energy client Zertifikat 3 Jahre Zertifikat wird direkt im Kundenbrowser installiert

Installationsdokumentation BKW E-Commerce Zertifikate. b2b-energy client Zertifikat 3 Jahre Zertifikat wird direkt im Kundenbrowser installiert Installationsdokumentation BKW E-Commerce Zertifikate b2b-energy client Zertifikat 3 Jahre Zertifikat wird direkt im Kundenbrowser installiert 2 / 17 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 1.1. Voraussetzungen...

Mehr

Quiz-Café Web-Client Handbuch. Inhaltsverzeichnis

Quiz-Café Web-Client Handbuch. Inhaltsverzeichnis Quiz-Café Web-Client Handbuch Inhaltsverzeichnis Benutzer 1. Benutzer registrieren 2. Benutzer anmelden 3. Benutzer abmelden 4. Passwort vergessen 5. Benutzerdaten ändern und Statistik einsehen 6. Spielen

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN IM SPORTRAUM, LERNPLATTFORM DER ÖSTERREICHISCHEN SPORTAKADEMIEN

HERZLICH WILLKOMMEN IM SPORTRAUM, LERNPLATTFORM DER ÖSTERREICHISCHEN SPORTAKADEMIEN HERZLICH WILLKOMMEN IM SPORTRAUM, LERNPLATTFORM DER ÖSTERREICHISCHEN SPORTAKADEMIEN Die Plattform steht Ihnen als unterstützendes Unterrichts- und Kommunikationsmedium zur Verfügung. Die hier zur Verfügung

Mehr

Kurzanleitung «Teamraum 4»

Kurzanleitung «Teamraum 4» Kurzanleitung «Teamraum 4» Bernhard Bühlmann, 4teamwork Version: 1.0 Bern, 19. Januar 2011 4teamwork GmbH Engehaldenstrasse 53, 3012 Bern www.4teamwork.ch Inhaltsverzeichnis 1 Zweck... 3 2 Im Teamraum

Mehr

Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes

Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Für Förderprogramme im Bereich Wohngebäude: - Vor-Ort-Beratung (BAFA) - Energieeffizient Bauen und Sanieren

Mehr

Anleitung zur Registrierung und Nutzung des Veranstalter- Zugangs für den Veranstaltungskalender der Expertenliste

Anleitung zur Registrierung und Nutzung des Veranstalter- Zugangs für den Veranstaltungskalender der Expertenliste Anleitung zur Registrierung und Nutzung des Veranstalter- Zugangs für den Veranstaltungskalender der Expertenliste Diese Anleitung führt Sie Schritt für Schritt in den Umgang mit dem Veranstalter-Zugang

Mehr

SCHULSPEZIFISCHEN ROLLENRECHTE

SCHULSPEZIFISCHEN ROLLENRECHTE Bei BASISDATEN > ADMINISTRATION organisieren Sie, wer SOKRATES an Ihrer Schule mit welchen Rechten nutzen kann. Außerdem können unter ADMINISTRATION mit SOKRATES intern Texte an andere Schulen geschickt

Mehr

Administratoranleitung. GoToMeeting GoToWebinar GoToTraining OpenVoice.

Administratoranleitung. GoToMeeting GoToWebinar GoToTraining OpenVoice. Administratoranleitung GoToMeeting GoToWebinar GoToTraining OpenVoice http://support.citrixonline.com 2013 Citrix Online, UK Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Inhalte Erste Schritte mit dem Mehrbenutzer Admin

Mehr

Anleitung Bau-Plattform Planer

Anleitung Bau-Plattform Planer Anleitung Bau-Plattform Planer Schritt für Schritt Die Benutzung der Bauplattform ist kostenlos für: - die Planer mit und Wartungsabonnement - die Unternehmer, die zur Angebotseinreichung eingeladen sind

Mehr

Online Service der Pädagogischen Hochschule Weingarten

Online Service der Pädagogischen Hochschule Weingarten Online Service der Pädagogischen Hochschule Weingarten 1. Einleitung 2. Login / Anmelden 3. Erzeugen und Freischalten von TAN-Listen 4. Bezahlen und Rückmelden 5. Studienbescheinigungen drucken 6. Änderung

Mehr

Wenn Sie das System aufrufen, zeigt es eine Informationsseite an mit verschiedenen Nachrichten und Informationen.

Wenn Sie das System aufrufen, zeigt es eine Informationsseite an mit verschiedenen Nachrichten und Informationen. Das neue ONLINE-BUCHUNGSSYSTEM Das Buchungssystem kann von jedem Ort und jedem Computer mit Internet Anschluss erreicht werden. Entweder direkt über die Internet Adresse aufrufen oder über die Vereinshomepage.

Mehr

Bedienungsanleitung DEHOGA MV Marktplatz. Schritt 1: Schritt 2: URL aufrufen:

Bedienungsanleitung DEHOGA MV Marktplatz. Schritt 1: Schritt 2: URL aufrufen: Schritt 1: URL aufrufen: http://b2b.dehoga-mv.de Schritt 2: Authentifizierung Benutzername (=Mitgliedsnummer) & Passwort (=PLZ) eingeben, OK drücken Stand: August 2011 http://b2b.dehoga-mv.de 1 S e i t

Mehr

DAS HALLENBUCHUNGSPROGRAMM EBUSY

DAS HALLENBUCHUNGSPROGRAMM EBUSY DAS HALLENBUCHUNGSPROGRAMM EBUSY Das Buchungssystem kann von jedem Ort, jedem Computer mit Internet Anschluss und sogar vom Smartphone erreicht werden. Entweder rufen Sie die Seite direkt über die Internet

Mehr

online-steuererklärungen ZHprivateTax, ZHprivateTax-Light 26. Februar 2014 Heinz Cronimund & Steueramt Wallisellen

online-steuererklärungen ZHprivateTax, ZHprivateTax-Light 26. Februar 2014 Heinz Cronimund & Steueramt Wallisellen online-steuererklärungen ZHprivateTax, ZHprivateTax-Light 26. Februar 2014 Heinz Cronimund & Steueramt Wallisellen ZHprivateTax / -Light online Inhalt Seite - Private Tax offline Rückblick 3 - ZHprivateTax

Mehr

17. Hochschultage Berufliche Bildung 2013 an der Universität Duisburg-Essen

17. Hochschultage Berufliche Bildung 2013 an der Universität Duisburg-Essen 17. Hochschultage Berufliche Bildung 2013 an der Universität Duisburg-Essen Arbeit der Zukunft Zukunft der Arbeit Berufliche Bildung, Qualifikation und Fachkräftebedarf im Zeichen des demographischen Wandels

Mehr

Leitfaden Meine Daten ändern

Leitfaden Meine Daten ändern Finanzdirektion des Kantons Bern Einleitung BE-Login ist die elektronische Plattform des Kantons Bern. Nach erfolgter Registrierung und anschliessender Anmeldung können Sie diverse Behördengänge zentral

Mehr

ebeihilfe Der Beihilfeberechtigte startet ebeihilfe über den auf Ihrer Internet- bzw. Intranetseite hinterlegten Link.

ebeihilfe Der Beihilfeberechtigte startet ebeihilfe über den auf Ihrer Internet- bzw. Intranetseite hinterlegten Link. ebeihilfe für den Beihilfeberechtigten Der Beihilfeberechtigte startet ebeihilfe über den auf Ihrer Internet- bzw. Intranetseite hinterlegten Link. Registrierung Alle Antragsteller, die das erste Mal ebeihilfe

Mehr

Kundenregistrierung am egeodata Austria Portal

Kundenregistrierung am egeodata Austria Portal Kundenregistrierung am egeodata Austria Portal Dieses Tutorial soll zeigen, wie sich ein neuer Kunde am egeodata Austria Portal registriert. Die Registrierung ist erforderlich, um fortgeschrittene oder

Mehr

Benutzerhandbuch Jesse-Onlineshop

Benutzerhandbuch Jesse-Onlineshop Benutzerhandbuch Jesse-Onlineshop Version: 1.4 Stand: Mai 2011 Jesse GmbH & Co. KG 38723 Seesen / Harz Triftstraße 33 Hotline: + 49 (0) 5381 9470-84 onlineshop@jesseonline.de www.jesseb2b.de Benutzerhandbuch

Mehr

QM - BKD Benutzerhandbuch

QM - BKD Benutzerhandbuch > Herzlich Willkommen beim Qualitätsmanagement-Tool für die BKD (QM-BKD). In diesem finden Sie einige grundlegende Hinweise zum Verfahren. Sie werden sehen, es ist ein sehr einfach zu bedienendes Werkzeug,

Mehr

Handbuch für Shell Card Online

Handbuch für Shell Card Online valid through Handbuch für Shell Card Online Schweiz euroshell Card CH valid in 7002237123456781234 1234 MAX MUSTERMANN 2 KARTE 1 00/00 Inhaltsverzeichnis 1. 0 Anmeldung im System S. 3 1.1 Passworterneuerung

Mehr

Wirecard CEE Integration Documentation

Wirecard CEE Integration Documentation Wirecard CEE Integration Documentation () Created: 20170103 15:20 Online Guides Integration documentation 1/17 Bedienungsanleitung Wirecard Checkout Terminal Die nachfolgenden Kapitel beschreiben die Bedienung

Mehr

SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM

SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM Inhaltsverzeichnis SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE BASIC / PREMIUM... 1 SCHNELLEINSTIEG FÜR HOSTED EXCHANGE... 3 WAS KANN HOSTED EXCHANGE BASIC /

Mehr

StudyDeal Accounts auf www.studydeal-hohenheim.de

StudyDeal Accounts auf www.studydeal-hohenheim.de Anleitung zur Pflege des StudyDeal Accounts auf www.studydeal-hohenheim.de Wie Sie Ihre StudyDeals ganz einfach selber erstellen können! Inhaltsverzeichnis Wie komme ich zu meinen Zugangsdaten? 3 Login

Mehr

NetUSE-SSH-Keymanager 2.12

NetUSE-SSH-Keymanager 2.12 Benutzerhandbuch Maksim Kabakou - Fotolia.com Revision: 38 Stand: 10. Januar 2014 NetUSE AG Dr.-Hell-Straße 6 D-24107 Kiel Telefon: +49 431 2390 400 http://netuse.de/ Inhaltsverzeichnis 1. Versionsübersicht...3

Mehr

Informationsblatt zum Fachverfahren Einreichung von Prospekten (WpPG/VermAnlG) Stand: 01. Mai 2016

Informationsblatt zum Fachverfahren Einreichung von Prospekten (WpPG/VermAnlG) Stand: 01. Mai 2016 Informationsblatt zum Fachverfahren Einreichung von Prospekten (WpPG/VermAnlG) Stand: 01. Mai 2016 Allgemeines Rechtsgrundlage nach WpPG Die delegierte Verordnung (EU) Nr. 2016/301 der Kommission zur Ergänzung

Mehr