Photovoltaik-Systeme Gültig ab 1. April 2005

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Photovoltaik-Systeme Gültig ab 1. April 2005"

Transkript

1 Photovoltaik-Systeme Gültig ab 1. April 2005

2 Strom durch die Sonne Die Sonne ist eine einzigartige Energiequelle. Sie ist nicht nur unerschöpflich und gratis, sondern auch noch umweltfreundlicher als jede andere dem Menschen zugängliche Energieart. Warum Sonnenenergie die Zukunft gehört, zeigen einige beispielhafte Fakten. So liefert die Sonne alle acht Minuten soviel Energie, wie die gesamte Menschheit in einem Jahr verbraucht. Mehrere tausend Kilowattstunden dieser täglich gratis zur Verfügung stehenden Energie können Sie jetzt für Ihre eigene Stromerzeugung nutzen. Mit dem Photovoltaiksystem auropower von Vailllant.

3 Das Vaillant Photovoltaik-System auropower Modul auropower VPM P Polykristallin 260 Watt Nennleistung Made in Germany - Langzeitstabilität, die Zellen sind in Doppelglas eingebettet und durch eine Spezialfolie wird auch bei extremen Klimabedingungen eine Langzeitstabilität gewährleistet - Geeignet auch für Großanlagen durch die Auslegung auf bis zu 1000 V Systemspannung und der Modulgröße - Einfach ein Schritt voraus, mit der RWE Schott Zellentechnik - Bypass Diode zur Minimierung des Leistungsabfalls bei Verschattung Modul auropower VPM M 175 Monokristallin 175 Watt Hochleistungsmodul Bypass Diode zur Minimierung des Leistungsabfalls bei Verschattung Optimierter Zellenwirkungsgrad auf 16,4% Geringes Montagegewicht von 17 kg Erfahrung aus 40 Jahren Siliziumkristall-Solartechnik, umgesetzt im Modul VPM M 175 durch unseren Partner Sharp Modul auropower VPM P 160 Polykristallin 160 Watt Nennleistung Geringer Leistungsabfall bei Abschattung Ausgang Anschlusskabel mit wassergeschützten Steckanschlüssen Nur 16 kg Montagegewicht je Modul Verwendung von vergütetem Weißglas und Aluminiumrahmen sorgt für lange Haltbarkeit im Außenbereich Wechselrichter auropower VPI Die Wechselrichter auropower stehen in drei Leistungsklassen zur Verfügung, den auropower VPI 1500, VPI 3500 und VPI 5000 Spitzen Wirkungsgrade bis 96%. Geeignet für alle Umgebungsbedienungen durch Schutzklasse IP 54 Hohe Laufstabilität durch Konvektionskühlung Leichter Generatoranschluss an die Wechselrichter durch Steckverbindungen Einfache Bedienung durch beleuchtetes 2-Tasten LCD-Display 5 Jahre Werksgarantie auf alle Leistungsklassen auropower PVI Display Anzeige der aktuellen Leistung oder des Tagesertrages Integriertes Funkmodul ermöglicht die Datenübertragung ohne lästige Kabelverlegung Formschönes Display eignet sich für den Wohnbereich oder das Büro, so ist man immer informiert Vaillant gewährt auf die auropower Module eine 10-jährige Garantie auf 90% der Minimalleistung und sogar 25 Jahre auf 80% der Minimalleistung. So können Sie beruhigt In die Zukunft sehen.

4 Modul auropower VPM P 260 Besondere Merkmale Polykristallin 260 Watt Nennleistung Made in Germany Langzeitstabilität, die Zellen sind in Doppelglas eingebettet und durch eine Spezialfolie wird auch bei extremen Klimabedingungen eine Langzeitstabilität gewährleistet Geeignet auch für Großanlagen durch die Auslegung auf bis zu 1000 V Systemspannung und der Modulgröße Einfach ein Schritt voraus, mit der RWE Schott Zellentechnik 10-jährige Garantie auf 90% der Minimalleistung, 25 Jahre auf 80% der Minimalleistung Bezeichnung EAN Bestell-Nr. EUR VPM P Technische Daten auropower VPM P 260 Nennleistung Pnenn W 260 Spannung am max. Punkt V 57,1 Kurzschlussstrom A 4,91 Strom bei max. Leistung A 4,55 Geräteabmessungen: Höhe mm 1605 Breite mm 1336 Tiefe mm 50 Gewicht kg 41 * Fachhandwerkerpreis Netto ohne MwSt.

5 Modul auropower VPM M 175 Besondere Merkmale Monokristallin 175 Watt Hochleistungsmodul Bypass Diode zur Minimierung des Leistungsabfalls bei Verschattung Optimierter Zellenwirkungsgrad auf 16,4% Geringes Montagegewicht von 17 kg Erfahrung aus 40 Jahren Silizium-kristall-Solartechnik, umgesetzt im Modul VPM M 175 durch unseren Partner Sharp 10-jährige Garantie auf 90% der Minimalleistung, 25 Jahre auf 80% der Minimalleistung Bezeichnung EAN Bestell-Nr. EUR VPM M 175 (2er-Pack/2 x 175 Watt) Technische Daten auropower VPM M 175 Nennleistung Pnenn W 175 (2er-Pack/2 x 175 Watt = 350 Watt) Spannung am max. Punkt V 35,4 Kurzschlussstrom A 5,4 Strom bei max. Leistung A 4,95 Geräteabmessungen: Höhe mm 1575 Breite mm 826 Tiefe mm 46 Gewicht kg 17 * Fachhandwerkerpreis Netto ohne MwSt.

6 Modul auropower VPM P 160 Besondere Merkmale Polykristallin 160 Watt Modul Leistung Geringer Leistungsabfall bei Abschattung Ausgang-Anschlusskabel mit wassergeschützten Steckanschlüssen Nur 16 kg Montagegewicht je Modul Verwendung von vergütetem Weißglas und Aluminiumrahmen sorgt für lange Haltbarkeit im Außenbereich 10-jährige Garantie auf 90% der Minimalleistung, 25 Jahre auf 80% der Minimalleistung Bezeichnung EAN Bestell-Nr. EUR VPM P 160 (2er-Pack/2 x 160 Watt) Technische Daten auropower VPM P 160 Nennleistung Pnenn W 160 (2er-Pack/2 x 160 Watt = 320 Watt) Spannung am max. Punkt V 22,8 Kurzschlussstrom A 7,82 Strom bei max. Leistung A 7,02 Geräteabmessungen: Höhe mm 1318 Breite mm 994 Tiefe mm 46 Gewicht kg 16 * Fachhandwerkerpreis Netto ohne MwSt.

7 Wechselrichter auropower VPI auropower PVI-Display Besondere Merkmale Die Wechselrichter auropower stehen in drei Leistungsklassen zur Verfügung, den auropower VPI 1500, VPI 3500 und VPI 5000 Spitzen Wirkungsgrade bis 96% Geeignet für alle Umgebungsbedienungen durch Schutzklasse IP 54 Hohe Laufstabilität durch Konvektionskühlung Leichte Generatoranschluss durch MC oder Tyco Steckverbindungen Einfache Bedienung durch beleuchtetes 2-Tasten LCD-Display 5 Jahre Werksgarantie auf alle Leistungsklassen Bezeichnung EAN Bestell-Nr. EUR VPI 1500 VPI 3500 VPI

8 auropower PVI-Display Besondere Merkmale Anzeige der aktuellen Leistung oder den Tagesertrag Integriertes Funkmodul ermöglicht die Datenübertragung ohne lästige Kabelverlegung Formschönes Display eignet sich für den Wohnbereich oder das Büro, so ist man immer informiert Bezeichnung EAN Bestell-Nr. EUR PVI-Display Technische Daten auropower PVI Display Betriebsspannung V Netzadapter 230 V AC, 12 V DC Leistungsaufnahme W 0,3-3,0 (je nach Beleuchtungsstärke) Höhe /Breite/Tiefe mm 110/65/60 * Fachhandwerkerpreis Netto ohne MwSt.

9 Zubehör Zubehör Bezeichnung Bestell-Nr. EUR Grundbefestigung für 2 Module auropower VPM M 260 zur seitlichen Befestigung der äußeren Module. Je Reihenschaltung einmal erforderlich. Grundbefestigung für 2 Module auropower VPM M 175 oder VPM P 160 zur seitlichen Befestigung der äußeren Module. Je Reihenschaltung einmal erforderlich. Erweiterungsset Befestigung je Modul auropower 260/175/160 einmal erforderlich Montagehilfe für 2 auropower 260/175/160 Module. 4 Halter in der Verpackungseinheit zur Unterstützung von 2 Modulen. Besonders empfehlenswert bei Aufdachmontage ohne Abb. Befestigungsschienen 5,20 m (2 Stück) 3,45 m (2 Stück) 2,10 m (2 Stück) Sparrenanker für Frankfurter Pfanne für die Aufdachmontage von Photovoltaik Modulen. Für die Montage von 10 auropower Modulen werden bei einer Reihenschaltung 22 Sparrenanker benötigt. 3 x und 2 x bei einer 10er Reihe. Grundset (6 Stück) Erweiterungsset (2 Stück) Aus dem Solarthermie-Programm * Fachhandwerkerpreis Netto ohne MwSt.

10 Zubehör Zubehör Bezeichnung Bestell-Nr. EUR für auropower Module. Einsetzbar bei unebenen Dachflächen wie etwa im Dachbestand von Altbauten. Höhenverstellbarer Sparrenanker Frankfurter Pfanne Höhenausgleich bis maximal 30 mm möglich. Set (6 Stück) Erweiterungsset (2 Stück) Aus dem Solarthermie-Programm (2 Stück) Aus dem Solarthermie-Programm Sparrenanker für Berliner Welle für die Aufdachmontage von Photovoltaik Modulen x und 2 x bei einer 10er Reihe. Grundset Für die Montage von 10 auropower Modulen werden bei einer Reihenschaltung 22 Sparrenanker benötigt Erweiterungsset (2 Stück) (6 Stück) Aus dem Solarthermie-Programm Sparrenanker für Biberschwanz Pfanne 3 x und 2 x bei einer 10er Reihe. Grundset für die Aufdachmontage von Photovoltaik Modulen. Für die Montage von 10 auropower Modulen werden bei einer Reihenschaltung 22 Sparrenanker benötigt Montageset Freiaufstellung waagerecht für waagerechte Modul Anordnung, geeignet für Flachdächer oder Freiaufstellungen von auropower Modulen. Es wird je auropower Modul ein waagerechtes Montageset Freiaufstellung benötigt. Dazu nach Modulanzahl Befestigungsschienen mitbestellen Aus dem Solarthermie-Programm Montageset Freiaufstellung senkrecht für senkrechte Modul Anordnung, geeignet für Flachdächer oder Freiaufstellungen von auropower Modulen. Es wird je nach auropower Modultyp eine unterschiedliche Anzahl senkrechte Montagesets benötigt. Genau Angaben hierzu finden Sie in der auropower Planungsunterlage. Dazu nach Modulanzahl Befestigungsschienen mitbestellen. Aus dem Solarthermie Programm 3 Stück 5 Stück werden mit Schüttungen von 75 kg je m2 Modulfläche bei einer Gebäudehöhe von 8 Meter beschwert. Kiesplatten für Freiaufstellung ermöglicht die Montage von einem Freiaufstellungsset (waagerecht oder senkrecht) ohne die Dachhaut zu beschädigen, wie etwa durch Bohrungen. Die Kiesplatten 127 kg bei 20 Meter Gebäudehöhe. Aus dem Solarthermie-Programm * Fachhandwerkerpreis Netto ohne MwSt.

11 Zubehör Zubehör Bezeichnung Bestell-Nr. EUR Fassadenbefestigungsset für auropower Module Je Modul wird ein Set (4 Halter) benötigt. Dazu je nach Feldgröße die dazugehörigen Befestigungsschienen mitbestellen. Aus dem Solarthermie-Programm 1 m DC-Anschlusskabel mit TYCO Stecker für auropower VPM P 260 Module zur Verbindung von VPM P 260 Modulen (Plus-Seite) zum Generatoranschlusskasten (GAK) und zum Anschluss des GAK zum jeweiligen auropower Wechselrichter. Dieses Kabel wird auch bei den Modulen VPM M 175 und VPM P 160 zur Verbindung Wechselrichter (Plus-Seite) zum GAK genutzt. Um die Module VPM M 175 und VPM P 160 auf der Plus Seite am GAK anschließen zu können wird zusätzlich das Adapterkabel benötigt. 5 m DC-Anschlusskabel (TYCO Buchse +/TYCO Buchse +) 1 m 5 m 10 m 20 m DC-Anschlusskabel mit TYCO Stecker für auropower VPM P 260 Module zur Verbindung von VPM P 260 Modulen (Minus-Seite) zum Generatoranschlusskasten. DC-Anschlusskabel (TYCO Stecker /TYCO Buchse ) 1 m 5 m 10 m 20 m DC-Anschlusskabel mit TYCO Stecker für die Verbin dung des Generatoranschlusskasten (Minus-Seite) mit den jeweiligen auropower Wechselrichter m 20 m Dieses Kabel wird auch bei den Modulen VPM M 175 und VPM P 160 zur Verbindung Module (Minus-Seite) zum GAK genutzt, sowie zur Verbindung GAK zum Wechselrichter. Um die Module VPM M 175 und VPM P 160 auf der Minus-Seite am GAK anschließen zu können, wird zusätzlich das Adapterkabel benötigt. DC-Anschlusskabel (TYCO Buchse /TYCO Buchse ) 1 m m m m Verlängerung DC-Anschlusskabel mit TYCO Stecker für auropower VPM P 260 Module zur Verbindung von Modulen die nicht direkt aneinander gekoppelt sind. Wie z. B. beim Umgehen von Schornsteinen, Dachgauben o. sonstigen Feldunterbrechungen. Verlängerung DC-Anschlusskabel (TYCO Buchse +/TYCO Stecker N, Neutral) 1 m 5 m

12 Zubehör Zubehör Bezeichnung Bestell-Nr. EUR Verlängerung DC-Anschlusskabel mit Multicontact (MC) Stecker für auropower VPM M 175 und VPM P 160 Module zur Verbindung von Modulen die nicht direkt aneinander gekoppelt sind. Wie z. B. beim Umgehen von Schornsteinen, Dachgauben o. sonstigen Feldunterbrechungen. Verlängerung DC- Anschlusskabel (MC Buchse /MC Stecker +) 1 m 5 m Adapterkabel (Minus-Seite) mit Multicontact (MC) Stecker und TYCO Stecker für auropower VPM M 175 und VPM P 160 Module Adapterkabel (MC Buchse /TYCO Stecker ) 1 m Adapterkabel (Plus-Seite) für mit Multicontact (MC) Stecker und TYCO Stecker für auropower VPM M 175 und VPM P 160 Module Adapterkabel (MC Stecker +/TYCO Stecker +) 1 m m 5 m Generatoranschlusskasten zum sicheren Anschluss vom Generatorfeld (Modulfeld) zum Wechselrichter. Ermöglicht das spannungsfreie Arbeiten am Wechselrichter und dient im Bedarf zur schnellen Trennung des Generatorfeldes vom Wechselrichter. Je Modulfeld einmal erforderlich ohne Abb.

13 Kabelplan für auropower VPM P 260

14 Kabelplan für auropower VPM M 175/VPM P 160

15 Wechselrichterübersicht (Wechselrichter Systemgröße/Module) Auf der Seite 15 ist eine Übersicht, aus der man ersehen kann wie viele auropower Module mit den verschiedenen Wechselrichtertypen installierbar sind.

16 Wechselrichterübersicht (Wechselrichter Systemgröße/Module) Modul Wechselrichter VPI Strang Modulanzahl: VPM P 160 VPM M 175 VPM P 260 * * * Parallelschaltung im Generatoranschlusskasten (GAK) Modul Wechselrichter VPI Strang Modulanzahl: VPM P 160 VPM M 175 VPM P 260 Modul Wechselrichter VPI Strang Modulanzahl: VPM P 160 VPM M 175 VPM P 260 Modul Wechselrichter VPI Stränge Modulanzahl: VPM P 160 VPM M 175 VPM P 260

17 Bestellübersicht für Anlagenbeispiele Aufdachmontage mit auropower Modulen auropower Modul VPM P 260 hochkant angeordnet (Aufdachmontage) benötigte benötigte min.1) Anzahl Module min.1) 1 reihige 2 reihige installierte Anzahl Anzahl auropower Dachfläche Dachbreite/ Montage Montage Leistung Sparrenanker Schienen Bestell-Nr. Dachhöhe Bestell-Nr. Bestell-Nr. 14 Stück 88 m2 22 m/ 3640 Watt 30 Stück 6 x 5,2 m (14 x ) 4 m (5 x ) (3 x ) für Frankfurter und 2 x 3,45 m Pfanne (1 x ) 18 Stück 90 m2 15 m/ 4680 Watt 40 Stück 8 x 5,2 m (18 x ) 6 m (7 x ) (4 x ) für Frankfurter und 4 x 2,1 m Pfanne (2x ) auropower Modul VPM M 175 hochkant angeordnet (Aufdachmontage) benötigte benötigte min.1) Anzahl Module min.1) 1 reihige 2 reihige installierte Anzahl Anzahl auropower Dachfläche Dachbreite/ Montage Montage Leistung Sparrenanker Schienen Bestell-Nr. Dachhöhe Bestell-Nr. Bestell-Nr. 14 Stück 60 m2 15 m/ 2450 Watt 30 Stück 2 x 5,2 m (7 x ) 4 m (5 x ) (1 x ) für Frankfurter und 4 x 3,45 m Pfanne (2 x ) 24 Stück 76 m2 13,5 m/ 4200 Watt 52 Stück 8 x 5,2 m (12 x ) 5,6 m (9 x ) (4 x ) für Frankfurter Pfanne auropower Modul VPM P 160 hochkant angeordnet (Aufdachmontage) benötigte benötigte min.1) Anzahl Module min.1) 1 reihige 2 reihige installierte Anzahl Anzahl auropower Dachfläche Dachbreite/ Montage Montage Leistung Sparrenanker Schienen Bestell-Nr. Dachhöhe Bestell-Nr. Bestell-Nr. 12 Stück 59 m2 15,5 m/ 1920 Watt 26 Stück 4 x 5,2 m (6 x ) 3,8 m (4 x und 1 x ) für Frankfurter (2 x ) und 2 x 2,1 m (1 x ) Pfanne 20 Stück (10 x ) 66 m2 13,2 m/ 5 m 3200 Watt 44 Stück (7 x und 1 x ) für Frankfurter Pfanne 8 x 5,2 m (4 x ) 1) bei Einhaltung von 1,5 m Randabstand zu allen Seiten

18 Bestellübersicht für Anlagenbeispiele mit auropower Modulen Anzahl Grundset Erweiterungsset Wechselrichter Generator- Verschaltung EUR Befestigungs- Befestigungs auropower anschluss- (mit Moduladapterkabel klemmen klemmen Bestell-Nr. kasten (GAK) ohne Anschlusskabel) 1 x x VPI 5000 (1 x ) Parallelschaltung 2 x 7 Module 2 x x VPI 5000 (1 x ) Parallelschaltung 2 x 9 Module Anzahl Grundset Erweiterungsset Wechselrichter Generator- Verschaltung Adapterkabel EUR Befestigungs- Befestigungs auropower anschluss- Multicontact/ (mit Moduladapterkabel klemmen klemmen Bestell-Nr. kasten (GAK) TYCO ohne Anschlusskabel) 1 x x VPI 3500 (1 x ) Reihenschaltung 1 x x x x VPI 5000 (1 x ) Parallelschaltung 2 x 12 Module 2 x x Anzahl Grundset Erweiterungsset Wechselrichter Generator- Verschaltung Adapterkabel EUR ohne MwSt. Befestigungs- Befestigungs auropower anschluss- Multicontact/ (mit Moduladapterkabel klemmen klemmen Bestell-Nr. kasten (GAK) TYCO ohne Anschlusskabel) 1 x x VPI 1500 (1 x ) Reihenschaltung 1 x x x x VPI 3500 (1 x ) Reihenschaltung 1 x x * Fachhandwerkerpreis Netto ohne MwSt.

19 Bestellübersicht für Anlagenbeispiele Flachdachmontage mit auropower Modulen auropower Modul VPM P 260 hochkant (senkrecht) angeordnet (Flachdachmontage) benötigte benötigte min.1) Anzahl Module min.1) 1 reihige 2 reihige installierte Anzahl Anzahl auropower Freifläche Dachbreite/ Montage Montage Leistung Freiaufstellungs- Schienen Bestell-Nr. Dachhöhe set (senkrecht) Bestell-Nr. 6 Stück 42 m2 11,2 m/ 1560 Watt 4 Stück 2 x 5,2 m (6 x ) 3,7 m (4 x ) (1 x ) und 2 x 3,45 m (1 x ) auropower Modul VPM M 175 hochkant (senkrecht) angeordnet (Flachdachmontage) benötigte benötigte min.1) Anzahl Module min.1) 1 reihige 2 reihige installierte Anzahl Anzahl auropower Freifläche Dachbreite/ Montage Montage Leistung Freiaufstellungs- Schienen Bestell-Nr. Dachhöhe set (senkrecht) Bestell-Nr. 10 Stück (5 x ) 68 m2 7,5 m/ 9 m 1750 Watt 4 Stück (4 x ) 4 x 5,2 m (2 x ) auropower Modul VPM P 160 hochkant (senkrecht) angeordnet (Flachdachmontage) benötigte benötigte min.1) Anzahl Module min.1) 1 reihige 2 reihige installierte Anzahl Anzahl auropower Freifläche Dachbreite/ Montage Montage Leistung Freiaufstellungs- Schienen Bestell-Nr. Dachhöhe set (senkrecht) Bestell-Nr. 18 Stück (9 x ) 104 m2 13 m/ 8 m 2880 Watt 7 Stück (7 x ) 8 x 5,2 m (4 x ) 1) um Verschattungen zu vermeiden

20 Bestellübersicht für Anlagenbeispiele mit auropower Modulen Anzahl Grundset Erweiterungsset Wechselrichter Generator- Verschaltung EUR ohne MwSt. Befestigungs- Befestigungs auropower anschluss- (mit Moduladapterkabel klemmen klemmen Bestell-Nr. kasten (GAK) ohne Anschlusskabel) 1 x x VPI 1500 Parallel (1 x ) schaltung 2 x 3 Module über GAK Anzahl Grundset Erweiterungsset Wechselrichter Generator- Verschaltung Adapterkabel EUR ohne MwSt. Befestigungs- Befestigungs auropower anschluss- Multicontact/ (mit Moduladapterkabel klemmen klemmen Bestell-Nr. kasten (GAK) TYCO ohne Anschlusskabel) 2 x x VPI 1500 Parallel 2 x (1 x ) schaltung 2 x 2 x Module über GAK Anzahl Grundset Erweiterungsset Wechselrichter Generator- Verschaltung Adapterkabel EUR ohne MwSt. Befestigungs- Befestigungs auropower anschluss- Multicontact/ (mit Moduladapterkabel klemmen klemmen Bestell-Nr. kasten (GAK) TYCO ohne Anschlusskabel) 2 x x VPI 3500 (1 x ) Reihenschaltung 1 x x * Fachhandwerkerpreis Netto ohne MwSt.

21 Projektierung von Vaillant Photovoltaikanlagen, Aufnahmebogen Seite 1 Typ der gewünschten Photovoltaikanlage Netzeinspeisung (Hinweis: Inselanlagen werden hier nicht berücksichtigt!) Generatorleistung, ca.: kwp Gewünsche Fläche, ca.: m2 Dach und Dacheindeckung Pfanne Biberschwanz Berliner Welle Sonstiges: Auf welches Dach werden die Module montiert: Farbe und Typ der Dachsteine: Nicht vergessen: Lüfterziegel zur Kabeleinführung in ausreichender Menge sowie passend in Form und Farbe bestellen! Dachboden ausgebaut? ja nein Steht das Haus unter Denkmalschutz? ja nein 1von 4

22 Projektierung von Vaillant Photovoltaikanlagen, Aufnahmebogen Seite 2 Hinweise zur Modulmontage Höhe des Dachrandes (Traufhöhe) < 5 m (Aufstieg per Leiter möglich) > 5 m Absturzhöhe < 3 m Absturzhöhe > 3 m (Absturzsicherung erforderlich) Gerüst erforderlich? ja nein Ungenutzter Schornstein kann für die Kabelverlegung genutzt werden ja nein 2von 4

23 Projektierung von Vaillant Photovoltaikanlagen, Aufnahmebogen Seite 3 Abschluss Gibt es noch Informationsbedarf? Was muss noch geklärt werden? Welche Kataloge, Broschüren werden benötigt? Welche Angebote oder Kostenschätzungen sind zu erstellen? Bis wann soll das Angebot vorliegen? Wir empfehlen, (u. a. für die volle Gewährleistung der Herstellergarantie) einen Wartungsvertrag abzuschließen. Ist dafür ein Angebot gewünscht: ja nein Welche Laufzeit ist gewünscht? 5 Jahre 10 Jahre 20 Jahre Garantiezeit Wann sollte der Baubeginn, wann sollten die Maßnahmen beendet sein? Sollen wir den Antrag auf Netzeinspeisung an den Verteilnetzbetreiber (Stromversorger) einschicken? ja nein Wer muss benachrichtigt werden? Bauamt Schornsteinfeger Denkmalschutz Sollen wir das übernehmen? ja nein Wann können wir mit Ihrer Entscheidung rechnen? in 2 Tagen in 1 Woche am Welcher Folgetermin wird gewünscht? (Wann wird Rückruf gewünscht)? 3von 4

24 Projektierung von Vaillant Photovoltaikanlagen, Aufnahmebogen Seite 4 Möglichkeit der Skizze bei komplizierten Dächern Hinweise zum Anfertigen der Skizze Für Ihre optimale Kalkulation sollten folgende Angaben in der Skizze bzw. auf Fotos enthalten sein. Mit Ihrem Kreuz auf dem können Sie systematisch vorgehen. Enthält die Skizze folgende Angaben? Dachausrichtung und Neigung: Zur Verfügung stehende Dachfläche: Zur Beschattung in Frage kommende Objekte wie: Schornsteine, Antennen, Satellitenanlagen, Blitzfangeinrichtungen, Kabel, Freileitungen, Masten, Bäume (auch noch kleine), Gebäude, Gebäudeteile wie Vorsprünge oder Gauben, Mauern, Dämme, hohe Zäune: Entfernung, Breite und Höhe der beschattenden Objekte, bei Bäumen zusätzlich Angabe, ob Laub- oder Nadelbaum: 4von 4

25 Geräte-/Zubehörübersicht in nummerischer Reihenfolge Gerätebezeichnung EAN Bestell-Nr. (1 Stück) Stück je Palette Hinweis Neu A Auslaufprodukt Warengruppe Einzellistenpreis EUR ohne MwSt. Sparrenanker für Biberschwanz Pfanne Grundset (6 Stück) Sparrenanker für Biberschwanz Pfanne Erweiterungsset (2 Stück) Sparrenanker für Frankfurter Pfanne Grundset (6 Stück) Sparrenanker für Berliner Welle Grundset (6 Stück) Sparrenanker für Frankfurter Pfanne Erweiterungsset (2 Stück) Sparrenanker für Berliner Welle Erweiterungsset (2 Stück) Kiesplatten für Freiaufstellung (3 Stück) Kiesplatten für Freiaufstellung (5 Stück) Montageset Freiaufstellung waagerecht Montageset Freiaufstellung senkrecht Höhenverstellbarer Sparrenanker für Frankfurterpfanne Fassadenbefestigungsset für auropower Module Modul auropower VPM P 160 (2er-Pack/2 x 160 Watt) Neu Modul auropower VPM P 260 Neu Modul auropower VPM M 175 (2er-Pack/2 x 175 Watt) Neu Wechselrichter auropower VPI 1500 Neu Wechselrichter auropower VPI 3500 Neu Wechselrichter auropower VPI 5000 Neu Grundbefestigung für 2 Module VPM M 260 Neu Grundbefestigung für 2 Module VPM M 175 oder VPM P 160 Erweiterungsset Befestigung für ein auropower Modul 260/175/160 Neu Neu Befestigungsschienen 2,1 m (2 Stück) Neu Befestigungsschienen 3,45 m (2 Stück) Neu Befestigungsschienen 5,2 m (2 Stück) Neu Montagehilfe für auropower Module (4er- Pack für 2 Module) Neu Generatoranschlusskasten Neu DC-Anschlusskabel TYCO, 1 m (TYCO Buchse +/TYCO Buchse +) DC-Anschlusskabel TYCO, 1 m (TYCO Stecker /TYCO Buchse ) DC-Anschlusskabel TYCO, 1 m (TYCO Buchse /TYCO Buchse ) Neu Neu Neu

26 Verlängerung DC-Anschlusskabel TYCO, 1 m (TYCO Buchse +/TYCO Stecker N, Neutral) Neu auropower PVI-Display Neu DC-Anschlusskabel TYCO, 5 m (TYCO Buchse +/TYCO Buchse +) DC-Anschlusskabel TYCO, 5 m (TYCO Stecker /TYCO Buchse ) DC-Anschlusskabel TYCO, 5 m (TYCO Buchse /TYCO Buchse ) Verlängerung DC-Anschlusskabel TYCO, 5 m (TYCO Buchse +/TYCO Stecker N, Neutral) Neu Neu Neu Neu Geräte-/Zubehörübersicht in nummerischer Reihenfolge Gerätebezeichnung EAN Bestell-Nr. (1 Stück) Stück je Palette Hinweis Neu A Auslaufprodukt Warengruppe Einzellistenpreis EUR ohne MwSt. DC-Anschlusskabel TYCO, 10 m (TYCO Buchse +/TYCO Buchse +) DC-Anschlusskabel TYCO, 10 m (TYCO Stecker /TYCO Buchse ) DC-Anschlusskabel TYCO, 10 m (TYCO Buchse /TYCO Buchse ) DC-Anschlusskabel TYCO, 20 m (TYCO Buchse +/TYCO Buchse +) DC-Anschlusskabel TYCO, 20 m (TYCO Stecker /TYCO Buchse ) DC-Anschlusskabel TYCO, 20 m (TYCO Buchse /TYCO Buchse ) Adapterkabel Multicontact/Tyco, 1m Minus- Seite (MC Buchse /TYCO Stecker ) Adapterkabel Multicontact/Tyco, 1m Plus- Seite (MC Buchse +/TYCO Stecker +) Verlängerung DC-Anschlusskabel MC, 1 m (MC Buchse /MC Stecker +) Verlängerung DC-Anschlusskabel MC, 5 m (MC Buchse /MC Stecker +) Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Vaillant Deutschland GmbH & Co.KG Berghauser Str Remscheid Profi Hotline / (12 Cent/Min.) dtms Telefax 08 00/

Photovoltaikanlagen r Investoren

Photovoltaikanlagen r Investoren Photovoltaikanlagen eine Einführung für f r Investoren Photovoltaik in Deutschland 2011 Installierte Nennleistung 24,7 GWp Erzeugte Energie 18500 GWh Anzahl PV-Anlagen > 1 Million Prof. Dr. Wolfgang Siebke,

Mehr

Starten Sie Ihre persönliche Energie-Zukunft: mit LEW

Starten Sie Ihre persönliche Energie-Zukunft: mit LEW Starten Sie Ihre persönliche Energie-Zukunft: mit LEW Individuelle Photovoltaikanlage jetzt einfach planen und bestellen unter www.lew-solar.de Wie funktioniert eine Photovoltaikanlage? Photovoltaikanlagen

Mehr

Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV. DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES

Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV. DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES Energieberatung NÖ 1 Energiequellen auf unserem Planeten Die Sonne schickt uns in 3 Stunden soviel Energie, wie die gesamte

Mehr

Elektro-Bildungs-Zentrum

Elektro-Bildungs-Zentrum Elektro-Bildungs-Zentrum 30 min. 1. Anlageaufbau Dach bis zum Wechselrichter 2. Checkliste Anlagebau 3. Dachanlage Schulhaus 30 kwp / Prinzipschema 4. Einblicke Normen / VKF / EBZ-Kurse 15 min. Herr A.

Mehr

ELEKTRA Aufdach Clevere Systeme für Strom vom Dach

ELEKTRA Aufdach Clevere Systeme für Strom vom Dach ELEKTRA Aufdach Clevere Systeme für Strom vom Dach Hochleistungs Solarmodule. Robuste, einfach nivellierbare Unterkonstruktion für schöne und kostengünstige Montage. «Die SOLTOP Aufdachsysteme haben wir

Mehr

Ein starker Partner für Ihre Photovoltaikanlage

Ein starker Partner für Ihre Photovoltaikanlage Photovoltaikanlagen Photovoltaik - Strom aus Eigenproduktion Vergessen Sie in Zukunft steigende Strompreise! Für jede einzelne Solaranlage sprechen drei gute Gründe: Solarstrom ist die Energie der Zukunft,

Mehr

Elektro Sturm. Ihr Partner in der Haustechnik. Herrn/Frau. Montag, 14. April 2014. Angebot

Elektro Sturm. Ihr Partner in der Haustechnik. Herrn/Frau. Montag, 14. April 2014. Angebot 1 W.Sturm Herdorferstr.28 57567 Daaden Tel.: 02743/1673 Herrn/Frau Elektroinstallation Photovoltaik Solar Wasser Poolüberdachung Satelliten Technik TV- Reparaturen Montag, 14. April 2014 Angebot Tel.:

Mehr

Systeme & Lösungen Flash info

Systeme & Lösungen Flash info Systeme & Lösungen Flash info System Module4 by Pflaum Lösung Die unbrennbare, wärmegedämmte modul-fassade Zeitloses Design. Brandschutz bis EI90. Wärmedämmung bis 200 mm. Flash info ARSOLAR PLUS the economic

Mehr

Großanlagen. Europäischer Gerichtshof Luxemburg (Cour de justice européenne)

Großanlagen. Europäischer Gerichtshof Luxemburg (Cour de justice européenne) Großanlagen Europäischer Gerichtshof Luxemburg (Cour de justice européenne) > Leistung: 395,85 kwp > Anzahl der Solarmodule: 2.262 > Modultyp: Kyocera KC 175 GHT > Gesamtfläche: 4.000 m² > Wechselrichter:

Mehr

Planung von PV-Anlagen

Planung von PV-Anlagen Planung von PV-Anlagen 1. Module, Dachkonstruktion, einige Regeln bei der Planung 2. Stringplan / Wechselrichter 3. Beschriftungen / Messungen / Ertragsüberwachung 4. EBZ-Anlagen 01.07.2014: ewz Planertagung

Mehr

Photovoltaik. Informationsblatt Nr. 29 März 2011. Teil 2: Planung, Installation und Wartung. 1 Die Anlagenplanung

Photovoltaik. Informationsblatt Nr. 29 März 2011. Teil 2: Planung, Installation und Wartung. 1 Die Anlagenplanung Informationsblatt Nr. 29 März 2011 Photovoltaik Teil 2: Planung, Installation und Wartung 1 Die Anlagenplanung 1.1 Vorgehensweise bei der Anlagenplanung Die im BDH vertretenen Hersteller bieten ihren Kunden

Mehr

SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK

SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK BRINGEN SIE IHR GELD AUF DIE SONNENSEITE! Ihre Vorteile: Herzlich willkommen bei NERLICH Photovoltaik! Photovoltaik ist eine nachhaltige Investition in

Mehr

WAS SIND PHOTOVOLTAIKANLAGEN? 07. April 2011

WAS SIND PHOTOVOLTAIKANLAGEN? 07. April 2011 WAS SIND PHOTOVOLTAIKANLAGEN? 07. April 2011 5000 4500 4000 3500 3000 Einleitung Die Entwicklung der Photovoltaik in den letzten 10 Jahren 17285 7500 20000 18000 16000 14000 12000 2500 2000 9785 3806 10000

Mehr

4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen

4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen 4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen Photovoltaikanlagen erfordern hohe Kapitalinvestitionen und einen relativ großen Energieaufwand für die Herstellung der Solarmodule. Die

Mehr

Sonnenstrom. für. Generationen. Die Sonnenseite der Energie.

Sonnenstrom. für. Generationen. Die Sonnenseite der Energie. Sonnenstrom für Generationen Die Sonnenseite der Energie. wer ist inek? Wie die Zukunft wird, kann Niemand sagen. Wie die Energien der Zukunft aussehen, jedoch schon: Es sind die erneuerbaren Energien

Mehr

Einsatzhinweise für Vorkommnisse im

Einsatzhinweise für Vorkommnisse im Einsatzhinweise für Vorkommnisse im Bereich von Photovoltaik - Anlagen -1- Gefahren durch Photovoltaik- Anlagen Information für die Einsatzkräfte Hinweise der BF München -2- Gefahren der Einsatzstelle

Mehr

Hinweise zu Einsätzen an Gebäuden mit Photovoltaikanlagen

Hinweise zu Einsätzen an Gebäuden mit Photovoltaikanlagen www.lfs-bw.de N:\Web\Photovoltaikanlagen\Photovoltaikanlagen.pdf Hinweise zu Einsätzen an Gebäuden mit Photovoltaikanlagen Thema: Baukunde Photovoltaik - Z Ausgabe: 21.05.2010 Finis, Schmid, Koch Urheberrechte:

Mehr

Duraklick Flachdach Montagesysteme für Solarstrom

Duraklick Flachdach Montagesysteme für Solarstrom Duraklick Flachdach Montagesysteme für Solarstrom Leichte Montagesysteme mit geringer Auflast in den Varianten Süd, Ost / West, Gründach und Eco. Optional mit integrierter Absturzsicherung. «Der Bauherrschaft

Mehr

Exposé zur Erstellung einer Photovoltaik-Aufdachanlage

Exposé zur Erstellung einer Photovoltaik-Aufdachanlage Exposé zur Erstellung einer Photovoltaik-Aufdachanlage Standort Cloppenburg Automobil SE Lorscherstr. 7 69469 Weinheim Ansprechpartner Markus Buortesch Leiter Projektmanagement 90489 Nürnberg phone +49

Mehr

Photovoltaik Module-Betrieb-Möglichkeiten

Photovoltaik Module-Betrieb-Möglichkeiten Photovoltaik Module-Betrieb-Möglichkeiten Doz. Dr.-Ing. Ditmar Schmidt Solarinitiative MV Solarzentrum MV Triwalk/Wietow 1 Gliederung 1. Die Solarzelle 2. Das Solarmodul 3. Was ein Solarmodul alles kann

Mehr

Photovoltaik. Gefahr im Feuerwehreinsatz. Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Branddirektion

Photovoltaik. Gefahr im Feuerwehreinsatz. Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Branddirektion Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Branddirektion Photovoltaik Gefahr im Feuerwehreinsatz Information Stand: 02. 2005 Herausgeber: Feuerwehrschule Photovoltaik-Anlagen (PV Anlagen) Photovoltaikanlagen

Mehr

Technische Anforderungen, Planungs- und Installationshinweise

Technische Anforderungen, Planungs- und Installationshinweise Photovoltaik-Anlagen Technische Anforderungen, Planungs- und Installationshinweise HERAUSGEBER: Hessisches Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Forsten Abteilung Energie und Atomaufsicht Mainzer

Mehr

Projektnummer 2011-0003 Musterberechnung

Projektnummer 2011-0003 Musterberechnung Projektdaten Projektnummer 2011-0003 Straße PLZ / Ort 47 Kommission Musterberechnung Datum 18.02.2011 Standort - Einstrahlungsdaten Kontinent Land Region Ort Jahressumme der Einstrahlung horizontal Standort

Mehr

Photovoltaikanlagen. Solarenergie? DI (FH) Hannes Obereder. Die Energieberatung NÖ ist eine Initiative von NÖ Umweltlandesrat Dr.

Photovoltaikanlagen. Solarenergie? DI (FH) Hannes Obereder. Die Energieberatung NÖ ist eine Initiative von NÖ Umweltlandesrat Dr. Photovoltaikanlagen DI (FH) Hannes Obereder Die Energieberatung NÖ ist eine Initiative von NÖ Umweltlandesrat Dr. Stephan Pernkopf Solarenergie? Quelle: www.pvaustria.at Quelle: www.weber-stock.de 1 Warum

Mehr

ELEKTRA Flachdach Clevere Systeme für Strom vom Dach

ELEKTRA Flachdach Clevere Systeme für Strom vom Dach ELEKTRA Flachdach Clevere Systeme für Strom vom Dach Hochleistungs Solarmodule. Robuste Unterkonstruktionen für eine einfache, schöne und kostengünstige Montage. «Der Bauherrschaft war die saubere Ausrichtung

Mehr

Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung

Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung Manuel Pezzotti, Leiter Contracting Netzdienstleistungen Rezept: Wie baut man eine Solaranlage 1. Standort 2. Bewilligungen 3. Solarmodule 4. Montagematerial

Mehr

klima:aktiv FACHINFORMATION MERKBLATT PHOTOVOLTAIK

klima:aktiv FACHINFORMATION MERKBLATT PHOTOVOLTAIK klima:aktiv FACHINFORMATION MERKBLATT PHOTOVOLTAIK Impressum Das Programm Bauen und Sanieren" ist Teil der vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (Lebensministerium)

Mehr

Das Energiespeichersystem

Das Energiespeichersystem Das Energiespeichersystem POWER FOR NEW ENERGIES Aktion bis 0.09.0 sparen Sie bis zu.000,- mit Köpfchen Wind- & SolarStrom Bodensee GmbH Ihr Partner für erneuerbare Energien! Q_BEE das Energiespeichersystem

Mehr

Richtlinie kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) Art. 7a EnG Photovoltaik Anhang 1.2 EnV

Richtlinie kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) Art. 7a EnG Photovoltaik Anhang 1.2 EnV Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Energie BFE Version 1.1 vom 10.05.2010 Richtlinie kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) Art. 7a EnG Photovoltaik

Mehr

Verschattungsmanagement

Verschattungsmanagement Verschattungsmanagement Effizienter Betrieb teilverschatteter PV-Anlagen mit OptiTrac Global Peak Inhalt Nicht immer lässt sich vermeiden, dass Dachgauben, Schornsteine oder Bäume ihre Schatten auf PV-Anlagen

Mehr

Solar Inverter von Delta - Das Herz Ihrer Solaranlage. SI 3300

Solar Inverter von Delta - Das Herz Ihrer Solaranlage. SI 3300 Solar Inverter von Delta - Das Herz Ihrer Solaranlage. SI 3300 www.solar-inverter.com Über uns Der Delta Konzern ist ein international tätiges Hightech- Unternehmen mit weltweit über 50.000 Mitarbeitenden

Mehr

ACO Solar GmbH. Photovoltaik. Energie für Ihre Zukunft. Energy Consulting

ACO Solar GmbH. Photovoltaik. Energie für Ihre Zukunft. Energy Consulting ACO Solar GmbH Energy Consulting Photovoltaik Energie für Ihre Zukunft Willkommen bei ACO Solar GmbH In weniger als 30 Minuten strahlt die Sonne mehr Energie auf die Erde, als die Menschheit in einem ganzen

Mehr

Objekt. Musterstr. 1 44791 Bochum Typ AB

Objekt. Musterstr. 1 44791 Bochum Typ AB StadtwerkeSolar Auftraggeber Felix Mustermann Musterstr. 1 44791 Bochum felix.mustermann@kunde.de Objekt Musterstr. 1 44791 Bochum Typ AB Ihr Auftrag wurde wunschgemäß bearbeitet. Sie finden in diesem

Mehr

ENERGY STORAGE SYSTEM

ENERGY STORAGE SYSTEM ENERGY STORAGE SYSTEM Für Ihr Zuhause Intelligente Eigenheimspeicher von Samsung SDI Warum Sie sich für den Samsung SDI All-in-One entscheiden sollten... Samsung SDI All-in-One Samsung ESS Nutzen Sie den

Mehr

Jetzt mit E-Mobilität durchstarten

Jetzt mit E-Mobilität durchstarten Jetzt mit E-Mobilität durchstarten www.solarworld.de Immer eine gute Lösung flexibel und SunCarport Längs Längsneigung 10 Komponenten: > 9 Sunmodule Plus poly > 9 Sunmodule Plus mono black > SMA-Wechselrichter

Mehr

prod_info_carbodur.ppt Roofing Sika PV Solar DachPhotovoltaik Zusatznutzen für Flachdächer

prod_info_carbodur.ppt Roofing Sika PV Solar DachPhotovoltaik Zusatznutzen für Flachdächer Sika PV Solar DachPhotovoltaik Zusatznutzen für Flachdächer 1 Solar Dach Systemtechnik Photovoltaik Zelle Gutes Schwachlichtverhalten Hohe Erträge bei hoher Zelltemperatur 2 Solar Dach Systemtechnik Photovoltaik

Mehr

Monokristalline Solarzellen - leistungsstarke Module

Monokristalline Solarzellen - leistungsstarke Module Monokristalline Solarzellen - leistungsstarke Module Monokristalline Solarzellen wurden ursprünglich für die Raumfahrttechnik und für Satelliten entwickelt. Später wurden monokristalline Solarmodule auch

Mehr

AE Prospekt DE 2014.1. das unschlagbare Flachdach System

AE Prospekt DE 2014.1. das unschlagbare Flachdach System AE Prospekt DE 2014.1 das unschlagbare Flachdach System 5 AEROCOMPACT S J A H R E ETL WINDKANAL zertifiziert 1 kwp / 25 GETESTET nach 5 min. UL 2703 I E P R O D U K T G A R A N T PATENTIERT illkommen in

Mehr

Erläuterungen zur Bedienung des Solarrechners

Erläuterungen zur Bedienung des Solarrechners Erläuterungen zur Bedienung des Solarrechners Wenn Sie den Solarrechner starten erscheint folgende Eingabemaske: Seite 1 von 7 Es gibt zwei Optionen den Ertragsrechner zu starten: Entweder direkt aus dem

Mehr

Aluprofile für LED Strips

Aluprofile für LED Strips Aluprofile für LED Strips Breite mm 6 10 12 12,2 12,5 Aluprofi Mini IP68 H9,5 IP68 H11 SlimLine H7 SlimLine H15 SlimLine Flach H8 Wand Segel SlimLine Stufe SlimLine Stufe indirekt SlimLine Eck SlimLine

Mehr

Kurzbericht. Standorteignung, Erträge und Wirtschaftlichkeit. für ein photovoltaisches Solarkraftwerk. zur Netzeinspeisung. Musterstr.

Kurzbericht. Standorteignung, Erträge und Wirtschaftlichkeit. für ein photovoltaisches Solarkraftwerk. zur Netzeinspeisung. Musterstr. Kurzbericht Standorteignung, Erträge und Wirtschaftlichkeit für ein photovoltaisches Solarkraftwerk zur Netzeinspeisung in Musterstr. 111, Stuttgart erstellt für Musterfirma, Stuttgart durch Interplan

Mehr

PV-Schutzschalter Sicherheit im Gefahrenfall.

PV-Schutzschalter Sicherheit im Gefahrenfall. PV-Schutzschalter Sicherheit im Gefahrenfall. Brände im Inneren von Gebäuden mit installierter PV-Anlage Innenangriff der Einsatzkräfte - Gefahr für Einsatzkräfte durch Berührung von durch das Gebäude

Mehr

Photovoltaik. Setzen Sie jetzt auf Sonne! www.iliotec.de

Photovoltaik. Setzen Sie jetzt auf Sonne! www.iliotec.de Photovoltaik. ILIOTEC...Ihr Partner für Solaranlagen. Mit mehr als 20-jähriger Branchenerfahrung bietet Ihnen die ILIOTEC Solar GmbH alle Schritte zu Ihrer PV-Anlage aus einer Hand. Qualität kennt keine

Mehr

Fallbeispiele zur Anlagenüberwachung

Fallbeispiele zur Anlagenüberwachung Fallbeispiele zur Anlagenüberwachung 4,5 kwp Anlage, Einfamilienhaus Internetdarstellung 1 9 kwp Anlage, Einfamilienhaus Fernüberwachung, Sensoren, Funkdisplay 3 14 kwp Anlage, Bauernhof Funkdisplay, Störfallmeldekontakt

Mehr

Feuerwehr Dautphetal. Gefahr im Feuerwehreinsatz

Feuerwehr Dautphetal. Gefahr im Feuerwehreinsatz Gefahr im Feuerwehreinsatz Man sieht sie immer öfter auf den Dächern: Photovoltaik- Anlagen. Was aus ökologischer Sicht durchaus zu schätzen ist, birgt für die Feuerwehr diverse Risiken denn hier haben

Mehr

esys photovoltaic modules MGT-esys Ein neues Unternehmen stellt sich vor Ralph Eckstein, Geschäftsführer

esys photovoltaic modules MGT-esys Ein neues Unternehmen stellt sich vor Ralph Eckstein, Geschäftsführer esys photovoltaic modules MGT-esys Ein neues Unternehmen stellt sich vor Ralph Eckstein, Geschäftsführer Inhalt: Wie alles begann und die Zukunft sein wird Auf was muss geachtet werden Aufbau und Leistung

Mehr

MOBILE KLIMAGERÄTE 2015

MOBILE KLIMAGERÄTE 2015 2015 DISPLAY Kompakt mit großer Wirkung Die perfekte Lösung für ein schnelles und flexibles Resultat. Nutzen Sie ein Gerät an verschiedenen Orten. Einfach den Abluftschlauch nach außen führen und das Gerät

Mehr

Solaranlage Projer Vella Christian Wolf, MBR Thurgau AG

Solaranlage Projer Vella Christian Wolf, MBR Thurgau AG Solaranlage Projer Vella, Solarbauerntagung, 14. Mai 2011 Anlagebeschrieb Anlagetyp: Aufdach Eternitdach; Neigung 20, Ausrichtung Südwest Modultyp: Schott Poly 230 Wp 200 Stück Modulfläche: 334.6 m2 Leistung:

Mehr

MP TEC MONTAGESYSTEME Produktkatalog 2006 / 2007 Deutsch MP TEC Die Energie an Ihrer Seite 2 Quick-Line Gestelltechnologie für alle Montagearten Sie wollen ein qualitativ hochwertiges System für alle Montagearten

Mehr

Stadtumbau. Stadtteilentwicklungskonzept Green Moabit 26.03.2012

Stadtumbau. Stadtteilentwicklungskonzept Green Moabit 26.03.2012 Stadtumbau Stadtteilentwicklungskonzept Green Moabit Solarkraftwerk Moabit Dipl.-Ing. Georg Rodriguez MUTZ Ingenieurgesellschaft mbh - 22. März 2012 Folie 1 Anlagenschema Photovoltaik Folie 2 1 Dachflächen

Mehr

Renninger Sonnendach GbR. Leistungsgarantie in % nach 10 Jahren 25 Jahren. Nennleistung in Wp. Gesamtleistung in Wp.

Renninger Sonnendach GbR. Leistungsgarantie in % nach 10 Jahren 25 Jahren. Nennleistung in Wp. Gesamtleistung in Wp. Renninger Sonnendach GbR Ausschreibung einer Photovoltaikanlage Stand: 21.01.2004 TITEL 1: Module + Montagesystem: mono- oder polykristalline (nicht zutreffendes bitte streichen) Solarmodule mit Einzelvermessungsnachweis

Mehr

Richtlinie kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) Art. 7a EnG Photovoltaik Anhang 1.2 EnV

Richtlinie kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) Art. 7a EnG Photovoltaik Anhang 1.2 EnV Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Energie BFE Version 1.3 vom 1.1.2014 Richtlinie kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) Art. 7a EnG Photovoltaik

Mehr

5000 Meter RF Drahtloser Empfänger (Modell 0020137)

5000 Meter RF Drahtloser Empfänger (Modell 0020137) 5000 Meter RF Drahtloser Empfänger (Modell 0020137) Besonderheit: Drahtlose Steuerung, einfach zu installieren Wasserdichtes Gehäuse und Wasserdichtsteckverbinder. Diese Empfänger kann draußen installiert

Mehr

Photovoltaik im Feuerwehreinsatz

Photovoltaik im Feuerwehreinsatz Photovoltaik im Feuerwehreinsatz www.tritec-energy.com Grundlagen Aufbau eine PV Anlage Gefahren im Einsatz Einsatzbeispiele Quelle: Schrack Technik Wichtigste Normen www.ove.at ÖVE ÖNORM E 8001-4-712

Mehr

März 2010 REPORT. Dünnschichtmodule überbewertet? Aussagekräftige Untersuchungsergebnisse beim Vergleich von Dünnschicht- und kristallinen Modulen

März 2010 REPORT. Dünnschichtmodule überbewertet? Aussagekräftige Untersuchungsergebnisse beim Vergleich von Dünnschicht- und kristallinen Modulen T März 1 REPORT Dünnschichtmodule überbewertet? Aussagekräftige Untersuchungsergebnisse beim Vergleich von Dünnschicht- und kristallinen Modulen T Aussagekräftige Untersuchungsergebnisse beim Vergleich

Mehr

Sieht alles. Und weiß noch mehr. Überwachung und Steuerung von Solaranlagen mit Solar-Log TM

Sieht alles. Und weiß noch mehr. Überwachung und Steuerung von Solaranlagen mit Solar-Log TM Sieht alles. Und weiß noch mehr. Überwachung und Steuerung von Solaranlagen mit Solar-Log TM Solar-Log TM überwacht und steuert Ihre Solaranlage Verschleiß und Schäden treten bei allen technischen Geräten

Mehr

Bestandteile einer Photovoltaik-Anlage

Bestandteile einer Photovoltaik-Anlage Unter Photovoltaik (PV) versteht man die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in elektrischen Strom. Dies geschieht in Solarzellen, in denen so genannte Halbleiter das Licht in Strom transformieren. Mehrere

Mehr

» Innovativer Datenlogger. zur PV-Überwachung. Wechselrichterunabhängig Nachrüstbar Easy Install

» Innovativer Datenlogger. zur PV-Überwachung. Wechselrichterunabhängig Nachrüstbar Easy Install » Innovativer Datenlogger zur PV-Überwachung Wechselrichterunabhängig Nachrüstbar Easy Install » Einfache Funktionalität, höchste Effektivität: PV-Überwachung mit Care Solar Auch wenn Sonnenenergie kostenlos

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

5. Solartagung Rheinland-Pfalz Datum: 11.09.2009

5. Solartagung Rheinland-Pfalz Datum: 11.09.2009 5. Solartagung Rheinland-Pfalz Datum: 11.09.2009 Solarenergie Eine sichere Geldanlage Referent: Martin Buchholz Dachintegrierte PV-Anlagen aus EVALON -Solar Dachintegrierte PV-Anlagen aus EVALON -Solar

Mehr

Leistung von PV-Topologien bei Abschattung

Leistung von PV-Topologien bei Abschattung Leistung von PV-Topologien bei Abschattung DATUM: JULI 2013 ÜBERSICHT Laut einer vom PV Evolutions Lab (PVEL) durchgeführten standardisierten Verschattungsstudie des National Renewable Energy Laboratory

Mehr

SOLIVIA TL Solar-Wechselrichter Optimiert für Eigenverbrauch, Flexibel für alle Anwendungsbereiche. Delta Fachbeitrag. www.solar-inverter.

SOLIVIA TL Solar-Wechselrichter Optimiert für Eigenverbrauch, Flexibel für alle Anwendungsbereiche. Delta Fachbeitrag. www.solar-inverter. SOLIVIA TL Solar-Wechselrichter Optimiert für Eigenverbrauch, Flexibel für alle Anwendungsbereiche Delta Fachbeitrag www.solar-inverter.com Waren vor einigen Jahren die garantierten Einspeisetarife für

Mehr

Qual der Wahl welches Photovoltaikangebot ist das richtige?

Qual der Wahl welches Photovoltaikangebot ist das richtige? Qual der Wahl welches Photovoltaikangebot ist das richtige? Doz. Dr.-Ing. Ditmar Schmidt SIMV e.v., Triwalk 1 7 GW Enorme Wachstumsraten der Photovoltaik Zubau 2010 2 Wie komme ich zu (m)einer PV- Anlage?

Mehr

Solarstrom-Systempakete SOLARMODULE WECHSELRICHTER MONTAGESYSTEM WARMWASSER-WÄRMEPUMPE

Solarstrom-Systempakete SOLARMODULE WECHSELRICHTER MONTAGESYSTEM WARMWASSER-WÄRMEPUMPE Solarstrom-Systempakete SOLARMODULE WECHSELRICHTER MONTAGESYSTEM WARMWASSER-WÄRMEPUMPE Setzen Sie auf höchste Qualität Tragen Sie zur Energiewende bei. Auf die Kombination kommt es an Umweltbewusst denken,

Mehr

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10 Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Anwenderdokumentation unter http://www.download.phoenixcontact.de.

Mehr

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr

NLC-050-024D-06I-04QTP-00A

NLC-050-024D-06I-04QTP-00A Auszug aus dem Online- Katalog NLC-050-024D-06I-04QTP-00A Artikelnummer: 2701027 http://eshop.phoenixcontact.de/phoenix/treeviewclick.do?uid=2701027 24 V DC nanoline-basiseinheit. Ausgestattet mit 6 digitalen

Mehr

Feuerwehr. Photovoltaik

Feuerwehr. Photovoltaik Feuerwehr und Photovoltaik (Solarstrom) Feuerwehrverband Linth, WKB 23./24.03.2012, St. Gallenkappel Martin Villiger, ch-solar GmbH, Dürnten, Geschäftsführer Inhalt 1. Solare Wärme Solarstrom Unterscheidung

Mehr

Photovoltaik für jedes Haus

Photovoltaik für jedes Haus Photovoltaik für jedes Haus Dipl.-Päd. Peter Spannbruckner Sonne & Strom Spannbruckner REGIONALER ENERGIETAG WEINVIERTEL-MANHARTSBERG Anlagenphotos 2,7 kwp Anlage Koch 12 Stk. Sanyo Hit 225 Anlage

Mehr

Bedienung und Programmierung. Swiss Dart Machine

Bedienung und Programmierung. Swiss Dart Machine Swiss Dart Machine SDM Mk1 Münzteil Bedienung und Programmierung Deutsch Swiss Dart Machine Diese Anleitung ist wichtig für die korrekte Bedienung der Swiss Dart Machine in Verbindung mit dem Münzteil.

Mehr

Solartechnik/Photovoltaik

Solartechnik/Photovoltaik Solartechnik/Photovoltaik Was versteht man unter P h o tovo ltaik - Direkte Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie mittels Solarzellen - Seit 1958 ist sie zur Energieversorgung der meisten

Mehr

Herr Frank Groneberg E-Mail: fg@solarpark-rodenaes.de Tel.: +49 (0) 46 68-95 86 3-11

Herr Frank Groneberg E-Mail: fg@solarpark-rodenaes.de Tel.: +49 (0) 46 68-95 86 3-11 Solarpark Rodenäs http://www.solarpark-rodenaes.de Sie haben Fragen bezüglich unseres Unternehmens oder unseren Leistungen? Wir freuen uns darauf. Sie erreichen uns wie folgt: Allgemeine Kontaktdaten:

Mehr

Montageanleitung. Photovoltaik. Wolf GmbH, Postfach 1380, 84048 Mainburg, Tel.: 08751/74-0, Fax 08751/741600, Internet: www.wolf-heiztechnik.

Montageanleitung. Photovoltaik. Wolf GmbH, Postfach 1380, 84048 Mainburg, Tel.: 08751/74-0, Fax 08751/741600, Internet: www.wolf-heiztechnik. Montageanleitung Photovoltaik Wolf GmbH, Postfach 1380, 84048 Mainburg, Tel.: 08751/74-0, Fax 08751/741600, Internet: www.wolf-heiztechnik.de Art.-Nr. 30 43 765 12/02 TV D 1 Kurzbeschreibung Photovoltaik

Mehr

TEURER STROM? NICHT FÜR UNS! / Photovoltaik lohnt sich dank selbsterzeugtem Solarstrom.

TEURER STROM? NICHT FÜR UNS! / Photovoltaik lohnt sich dank selbsterzeugtem Solarstrom. TEURER STROM? NICHT FÜR UNS! / Photovoltaik lohnt sich dank selbsterzeugtem Solarstrom. Machen Sie sich langfristig frei von Strompreiserhöhungen / Strom wird teurer und teurer. Und für Sie als Verbraucher

Mehr

Veröffentlicht im Sonderheft "Schulen und Kindertagesstätten IV (April 2012)" des Verlages Ernst & Sohn

Veröffentlicht im Sonderheft Schulen und Kindertagesstätten IV (April 2012) des Verlages Ernst & Sohn Veröffentlicht im Sonderheft "Schulen und Kindertagesstätten IV (April 2012)" des Verlages Ernst & Sohn neue Wege für PV Anlagen auf kommunalen Flachdächern Statische Probleme bei Photovoltaik Anlagen

Mehr

Höhere Flächenausbeute durch Optimierung bei aufgeständerten Modulen

Höhere Flächenausbeute durch Optimierung bei aufgeständerten Modulen 13. Symposium Photovoltaische Solarenergie Staffelstein 11.-13. März 1998 Höhere Flächenausbeute durch Optimierung bei aufgeständerten Modulen DR.-ING. VOLKR QUASCHNING UND PROF. DR.-ING. HABIL. ROLF HANITSCH

Mehr

Die Großfläche macht den Unterschied

Die Großfläche macht den Unterschied Die Großfläche macht den Unterschied Die Großfläche Die Großfläche macht den Unterschied macht den Unterschied Die Firma S.S.T. Solar System Technik GmbH produziert Solarkollektoren in allen Größen und

Mehr

Hinweise für den Einsatzleiter

Hinweise für den Einsatzleiter Photovoltaikanlagen Hinweise für den Einsatzleiter Thema: Ausgabe: Baukunde Photovoltaik - Z 26.01.2009 Finis, Schmid, Koch Urheberrechte: 2009 Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg, Bruchsal. Alle Rechte

Mehr

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten Erneuerbare Energien für den Privathaushalt Photovoltaik

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten Erneuerbare Energien für den Privathaushalt Photovoltaik Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten Erneuerbare Energien für den Privathaushalt Photovoltaik Referent: Dr. Stefan Murza 29.10.10 Energieagentur Regensburg e.v. Regensburg, 28.

Mehr

SMS Relais. Automatisierungsgeräte

SMS Relais. Automatisierungsgeräte Automatisierungsgeräte SMS Relais Einfaches Konfigurieren mit PC und «FAST SMS SET» Software Zyklische Alarm-Weiterleitung an bis zu 5 verschiedene Rufnummern Analog und/oder Digitaleingänge SMS-Zustandsabfrage

Mehr

Photovoltaik. Für eine saubere Zukunft

Photovoltaik. Für eine saubere Zukunft Photovoltaik Für eine saubere Zukunft Ihr Dach steckt voller Energie Sie möchten etwas Gutes für die Umwelt tun? Mit einer Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach leisten auch Sie einen Beitrag für eine saubere

Mehr

Wir finanzieren Ihre. Photovoltaikanlage. LeasingUnion. aus der erwirtschafteten Einspeisevergütung. ohne Eigenkapitaleinsatz

Wir finanzieren Ihre. Photovoltaikanlage. LeasingUnion. aus der erwirtschafteten Einspeisevergütung. ohne Eigenkapitaleinsatz Wir finanzieren Ihre Photovoltaikanlage aus der erwirtschafteten Einspeisevergütung ohne Eigenkapitaleinsatz Heinrich-Welken-Straße 11 59069 Hamm Tel. 0 23 85 / 18 35 info@leasingunion.com www.leasingunion.com

Mehr

Praxis Power Check. Anlagen mit Komponenten der Solar-Fabrik AG. Klaus Kiefer August 2003. Fraunhofer ISE Seite 0

Praxis Power Check. Anlagen mit Komponenten der Solar-Fabrik AG. Klaus Kiefer August 2003. Fraunhofer ISE Seite 0 Praxis Power Check Anlagen mit Komponenten der Solar-Fabrik AG Klaus Kiefer August 2003 Fraunhofer ISE Seite 0 Vorbemerkungen 1 Vorbemerkungen Die Solar-Fabrik AG führte zur Sicherstellung der Qualität

Mehr

STROM VOM EIGENEN DACH - DER WEG ZUR PHOTOVOLTAIKANLAGE ENERGIEMESSE DER VG WÖRRSTADT 29. APRIL 2012 DIPL.-ING. THORSTEN HENKES

STROM VOM EIGENEN DACH - DER WEG ZUR PHOTOVOLTAIKANLAGE ENERGIEMESSE DER VG WÖRRSTADT 29. APRIL 2012 DIPL.-ING. THORSTEN HENKES STROM VOM EIGENEN DACH - DER WEG ZUR PHOTOVOLTAIKANLAGE ENERGIEMESSE DER VG WÖRRSTADT 29. APRIL 2012 DIPL.-ING. THORSTEN HENKES Aufgabenbereiche der EOR Neutrale Erstinformation Messeauftritte Energieberaterdatenbank

Mehr

Photovoltaik. Solarstrom vom Dach. 4., aktualisierte Auflage

Photovoltaik. Solarstrom vom Dach. 4., aktualisierte Auflage Photovoltaik Solarstrom vom Dach 4., aktualisierte Auflage PHOTOVOLTAIK Solarstrom vom Dach Thomas Seltmann 5 LIEBE LESERIN, LIEBER LESER. Photovoltaik liefert Solarstrom: Die faszinierendste Art, elektrische

Mehr

GE 3 3.0 06/2015-D KARL STORZ UNIMAT 30. Die Absaugung in der Gastroenterologie

GE 3 3.0 06/2015-D KARL STORZ UNIMAT 30. Die Absaugung in der Gastroenterologie GE 3 3.0 06/2015-D KARL STORZ UNIMAT 30 Die Absaugung in der Gastroenterologie KARL STORZ UNIMAT 30 in der Gastroenterologie Die KARL STORZ UNIMAT 30 schafft durch den geräusch- und vibrationsarmen Betrieb

Mehr

ILB IB 24 DO32. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2862369

ILB IB 24 DO32. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2862369 Auszug aus dem Online- Katalog ILB IB 24 DO32 Artikelnummer: 2862369 Inline Block IO Digital-Ausgabemodul, INTERBUS, 32 Ausgänge, 24 V DC, 500 ma, 2-, 3-Leiter-Anschlusstechnik Kaufmännische Daten EAN

Mehr

Gefahren durch Photovoltaikanlagen 24.06.2006 1

Gefahren durch Photovoltaikanlagen 24.06.2006 1 Gefahren durch Photovoltaikanlagen 24.06.2006 1 Inhaltsverzeichnis Überblick über die einzelnen Komponenten Befestigungsverfahren Wechselrichter Vorgehensweise im Schadensfall Gefahr Einschäumen der Anlage

Mehr

Solarkataster Rii-Seez Power. Bedienungsanleitung 28.08.2013, Markus Markstaler. Institut für Energiesysteme

Solarkataster Rii-Seez Power. Bedienungsanleitung 28.08.2013, Markus Markstaler. Institut für Energiesysteme Solarkataster Rii-Seez Power Bedienungsanleitung 28.08.2013, Markus Markstaler Institut für Energiesysteme Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs NTB Werdenbergstrasse 4 CH-9471 Buchs / SG 1 Funktionalität

Mehr

Montageanleitung SUK Multilight Box

Montageanleitung SUK Multilight Box Montageanleitung SUK Multilight Box Die SUK Mulltilight Box ist ein ballastfreies PV-Aufständerungssystem für Flachdächer mit Bitumen- oder Foliendeckung. Die Anlieferung der Boxen erfolgt im vormontierten

Mehr

Photovoltaik. Denn die Sonne schickt uns keine Rechnung. Der Nr. 1 Partner für Sanitär, Heizung und Installationstechnik!

Photovoltaik. Denn die Sonne schickt uns keine Rechnung. Der Nr. 1 Partner für Sanitär, Heizung und Installationstechnik! Der Nr. 1 Partner für Sanitär, Heizung und Installationstechnik! Photovoltaik Denn die Sonne schickt uns keine Rechnung SHT Unser Service. Ihr Mehrwert. www.sht-gruppe.at Kostenloser Strom aus Sonnenenergie

Mehr

SOLAR PV - Photovoltaik

SOLAR PV - Photovoltaik SOLAR PV - Photovoltaik Gibt es Alternativen? Solarentwicklung - Photovoltaik 1980 2004 Aufgeständerte Solarmodule >>> Rahmenkonstruktion Solarmodule parallel zur Dachdeckung >>> Flickenteppich Solarmodule

Mehr

Projektdokumentation. Photovoltaik Anlagen in Unterhaching. Kubiz Süd und Norddach. Freibad Unterhaching

Projektdokumentation. Photovoltaik Anlagen in Unterhaching. Kubiz Süd und Norddach. Freibad Unterhaching Projektdokumentation Photovoltaik Anlagen in Unterhaching Kubiz Süd und Norddach Freibad Unterhaching Projektstart: 22.05.2012 Es geht los! Arbeiten an den ersten beiden Photovoltaik Anlagen der Bürger

Mehr

Montageanleitung KeyRack

Montageanleitung KeyRack Montageanleitung KeyRack 1. Packen Sie vorsichtig das Bedienteil (kleinere Kiste) aus. 2. Vergleichen Sie den Inhalt der Lieferung mit dem Lieferschein. Sollte etwas fehlen, so teilen Sie uns bitte dies

Mehr

Photovoltaik, was gilt es zu beachten!

Photovoltaik, was gilt es zu beachten! Netzwerk Photovoltaik Photovoltaik, was gilt es zu beachten! Titel Agenda 1. EnergieAgentur.NRW 2. Daten zur Photovoltaik 3. Grundlagen zur Photovoltaik Folie 2 4. Komponenten einer Photovoltaikanlage

Mehr

Planung und Realisierung von Anlagen in der Praxis

Planung und Realisierung von Anlagen in der Praxis Planung und Realisierung von Anlagen in der Praxis Dr.-Ing. Frank Tetzlaff Marten Grau Forschungs- und Beratungszentrum für agrartechnische Systeme e.v. Halle (Saale) Forschungs- und Beratungszentrum für

Mehr

PowerRouter Solar Batterie Backup und Standalone

PowerRouter Solar Batterie Backup und Standalone PowerRouter Solar Batterie Backup und Standalone > Integrierter Batteriemanager > Kompatibel mit allen modernen PV-Technologien, einschließlich Dünnschichtmodulen > 2 unabhängige MPP-Tracker, perfekt für

Mehr

Richtlinien Förderung Photovoltaik

Richtlinien Förderung Photovoltaik A B 2 6. M Ä R Z 2 0 1 5 Richtlinien Förderung Photovoltaik für private Haushalte Fertigstellung und Abrechnung binnen 6 Monaten spätestens jedoch bis 30.11.2016 Abteilung 4 Lebensgrundlagen und Energie

Mehr

Maßnahmen bei der Errichtung:

Maßnahmen bei der Errichtung: Anforderungen an Photovoltaikanlagen Maßnahmen bei der Errichtung: Sicher verlegte Kabel von Modulen zu Wechselrichter. Üblicherweise befinden sich die Photovoltaikmodule auf dem Dach und der Wechselrichter

Mehr