SONNENSEITEN Tage Sonnenstrom. Schon gewusst? INTERESSANTE INVESTITION EIGENER STROM IM GROSSEN STIL

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SONNENSEITEN. 3652 Tage Sonnenstrom. Schon gewusst? INTERESSANTE INVESTITION EIGENER STROM IM GROSSEN STIL"

Transkript

1 INTERESSANTE INVESTITION EIGENER STROM IM GROSSEN STIL Adsoba-Kunde Jochen Baur ist glücklich mit seinen PV-Anlagen. Warum? Weil nicht nur die Rendite stimmt PV-Anlagen für den eigenen Strombedarf lohnen sich wegen steigender Strompreise Eckhard Aßmus und die kurze Geschichte von zwei großen Solarparks in der Region SEITE 2 SEITE 4 SEITE 6 Ausgabe 2014 BADENS Der Newsletter des Photovoltaik-Spezialisten aus unserer Region Der Newsletter des Photovoltaik-Spezialisten aus unserer Region SONNENSEITEN 3652 Tage Sonnenstrom Als sich Eckhard Aßmus 2004 erstmals unternehmerisch mit Photovoltaik beschäftigt, dominiert die Einspeisevergütung alles. Nach EEG-Novelle und technischem Fortschritt sprechen andere Argumente für den Sonnenstrom Bilanz nach zehn Jahren? 350 zufriedene Eigenheimbesitzer, Unternehmer, Agrarwirte und Gemeinden. 18 eigene Anlagen auf Dächern und Freiflächen. Und ein Unternehmen, das mit Photovoltaik trotz sinkender Einspeisevergütung erfolgreich ist: Das Ergebnis der vielfältigen Sonnenstromaktivitäten von Eckhard Aßmus kann sich sehen lassen. Eckhard Aßmus, 57, ist Gründer der Adsoba GmbH aus Hohberg Aller Anfang ist sonnig: Als ich vor zehn Jahren in der Photovoltaik gestartet bin, war das nicht nur gut für die Umwelt. Es war durch die hohe Einspeisevergütung auch sehr lukrativ, sagt Eckhard Aßmus. Er fackelt nicht lang und gründet die Adsoba GmbH, spezialisiert sich auf Planung sowie Installation von Photovoltaik-Anlagen für die Stromerzeugung und etabliert sich am Markt. Parallel investiert der heute 57-jährige Sonnenstrom-Experte gut 17 Millionen Euro in Photovoltaik und profitiert so selbst vom Solar boom. Doch die Zeiten ändern sich Eine Branche wappnet sich: So schnell die Solarbranche gewachsen ist, so schnell gerät sie ins Schwanken beschließt die Bundesregierung, die gesetzlich geregelte Förderung der Photovoltaik zu verringern. Etliche Anbieter verschwinden vom Markt doch Adsoba bleibt. Denn: Auf Photovoltaik zu verzichten, ist ganz sicher der falsche Weg, sagt Aßmus. Wenn sich der Nachbar vor zehn Jahren wegen der Einspeisevergütung für eine PV-Anlage entschieden hat, war das zu dem Zeitpunkt richtig. Sich aber heute wegen der neuen Vergütungssätze gegen eine Solaranlage zu entscheiden, ist falsch. Heute kann man günstiger eigenen Strom produzieren, als ihn einzukaufen. Doch leider wissen viele Menschen immer noch nicht, dass sich mit der richtigen Anlage die Stromkosten merklich reduzieren lassen. Auch die Zukunft bleibt spannend: Man kann nur schwer voraussagen, was die Politik so plant, sagt der Vater zweier erwachsener Söhne. Aber ich bin nicht nur Geschäftsmann, sondern auch Überzeugungstäter und investiere selbst nach wie vor in Photovoltaik. Weil es alternativlos ist und es sich immer noch lohnt. Schon gewusst? Der Stromertrag von PV-Anlagen in Deutschland fällt regelmäßig um etwa fünf Prozent höher aus als erwartet. Grund ist unter anderem ein steigender Trend bei der Sonneneinstrahlung

2 SEITE 2 Zehn Anlagen und ein Halleluja Um seinen Renchener Gewerbepark theoretisch autark mit Strom versorgen zu können, hat Jochen Baur die riesigen Dachflächen mit zehn PV-Anlagen von Adsoba bestücken lassen. Über die Jahre hat er mehrere Millionen Euro investiert auch weil er weiß, dass Eckhard Aßmus ihm keine Anlage installieren würde, die er nicht auch selbst auf seinem Dach realisieren würde

3 SEITE 3 11,7% Weil nicht nur die Wirtschaftlichkeit stimmt Mit seinen Solaranlagen erzielt Jochen Baur eine Rendite von 11,7 Prozent und das ohne fi nanzielles Risiko! Die Einspeisevergütung ist für 20 Jahre festgeschrieben. Und dank Wartungsvertrag ist ausgeschlossen, dass defekte Module die Rendite gefährden könnten Jochen Baur hat aus Überzeugung mehrere Millionen Euro in Photovoltaik investiert. Da der Unternehmer aber auch auf die Rendite achtet, hat er sich für die Zusammenarbeit mit dem PV-Spezialisten Adsoba entschieden Wow! Nicht nur der Renchener Gewerbepark von Jochen Baur ist größer als erwartet. Auch die riesigen Dachflächen stechen sofort ins Auge. Denn jeder einzelne Zentimeter scheint mit Solarzellen bestückt. Wenn Jochen Baur etwas anpackt, dann richtig: Im Alter von 28 Jahren gründet er 1997 das Abbruch- und Sanierungsunternehmen Rino. Drei Jahre später kauft er in Renchen das Gelände der ehemaligen französischen Kaserne, errichtet darauf einen Gewerbe park, vermietet Gebäude und verlegt auch den eigenen Firmensitz dorthin. Millionenbeträge investieren? Davor scheut Baur nicht zurück. Im Gegenteil: Ich habe keine Angst vor Zahlen, sagt er plant er seine erste PV-Anlage und beauftragt einen Unternehmer, den er schon kennt: Eckhard Aßmus. Nicht, dass Sie jetzt denken, er hätte den Auftrag einfach so bekommen, sagt Baur. Ich bin Geschäftsmann. Natürlich habe ich bei mehreren Firmen angefragt. Und um ehrlich zu sein: Adsoba war nicht einmal der günstigste Anbieter. Eckhard Aßmus (li.) mit Jochen Baur auf dessen Solardach Warum er trotzdem inzwischen zehn Solaranlagen mit Adsoba realisiert hat? Eckhard Aßmus bürgt für Qualität und Wirtschaftlichkeit. Ich weiß, dass er niemals eine Anlage auf ein Fremddach bauen würde, die er nicht auch genauso auf sein eigenes Firmendach setzen würde, sagt Baur. Aktuell ist die elfte Solaranlage in Planung: Sie soll nun klimafreundlichen Strom für den Eigenverbrauch produzieren. Wir brauchen hier für unsere Maschinen jede Menge Strom, sagt Baur. Was läge da näher, als diesen Strom genau dort zu produzieren, wo er auch benötigt wird? Jochen Baur ist Überzeugungstäter allerdings muss auch die Rendite passen. Und die hängt eben nicht nur von der richtigen Planung ab. Um sicherzustellen, dass alle Anlagen optimal Strom produzieren, kann er die Leistung seiner Anlagen zu jeder Zeit online einsehen. Baur: Zum Glück kontrolliert das aber auch Adsoba täglich. Sie sind schon einmal hergefahren und haben einen Wechselrichter ausgetauscht, da hatte ich noch nicht einmal gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Installierte Leistung ( ) 1242,40 kwp Module 1841 Solarwatt, 88 Sharp, 747 Solon Black 230/07, 1368 Conergy, 1452 Voltec Jahresertrag 1050 kwh/kwp Amortisationszeit 8,5 Jahre

4 SEITE 4 75% des erzeugten Stroms wird bei Sixtus Stark in Zunsweier auch selbst verbraucht. Bei Lehmann Zerspanungstechnik in Oberwolfach sind es 60 Prozent. Das entspricht übrigens einem guten Drittel der insgesamt nötigen Elektrizität Solarstrom für den Eigenbedarf Sonnenstrom vom eigenen Dach auch selbst zu verbrauchen, ist längst keine Ausnahmeerscheinung mehr. Warum sich das Thema Eigenverbrauch mit PV-Anlagen von Adsoba besonders lohnt, verraten zwei hiesige Unternehmer 2014 gelingt der PV-Anlage für den Eigenbedarf der große Durchbruch. Aus gutem Grund: Denn mit Stromgestehungskosten von unter 10 Cent je Kilowattstunde ist der Verbrauch des eigenen Sonnenstroms wesentlich günstiger als der Stromeinkauf beim Energieversorger. Das überzeugte Timo Lehmann aus Oberwolfach und Jürgen Langeneckert aus Zunsweier. Die PV-Anlagen auf dem Dach von Lehmann Zerspanungstechnik in Oberwolfach liefern Strom für den Eigenbedarf des Unternehmens Seit 2010 produziert eine Photovoltaikanlage auf den Dächern der Leistenfab rik Stark in Zunsweier umweltfreundlichen Solarstrom, der ins öffentliche Netz eingespeist wird. Der Eigenverbrauch des selbst erzeugten Stroms war zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirtschaftlich, sagt Adsoba-Geschäftsführer Eckhard Aßmus, der für die 1606 Module mit einer Gesamtleistung von 385 Kilowatt auf dem Dach von Sixtus Stark verantwortlich zeichnet. Seit 2012 sieht das für neue PV-Anlagen anders aus. Daher hat nicht nur Sixtus Stark-Geschäftsführer Jürgen Langeneckert in eine zweite Solarstromanlage für den Eigenverbrauch investiert. Auch Timo Lehmann, der Geschäftsführer von Lehmann Zerspanungstechnik in Oberwolfach interessierte sich zwar seit Jahren für PV, entschied sich aber erst dafür, als der Eigenverbrauch möglich wurde. Und dann musste auf einmal alles ganz schnell gehen, sagt Lehmann. Was passiert war? Die Bundesregierung plante künftig eine Abgabe von 2,5 Cent je Kilo wattstunde für selbst verbrauchten Sonnenstrom. Lehmann: Im April habe ich Herrn Aßmus zufällig auf einer Veranstaltung kennengelernt, wir sprachen über Photovoltaik und im Juni war unsere Anlage montiert. Die Abgabe muss ich nicht bezahlen, weil wir vor der Neuregelung am Netz waren. Doch auch mit Abgabe lohnt sich der Eigenverbrauch, da die Kilowattstunde lediglich zwischen 9 und 11 Cent kostet. Für uns ist die Entscheidung für Photovoltaik aber nicht nur eine betriebswirtschaftliche Überlegung, sagt Langeneckert. Ich sehe es auch als moralische Verpflichtung, in Sachen Energiewende mit gutem Beispiel voranzugehen.

5 SEITE 5 Zufriedener Unternehmer: Jürgen Langeneckert aus Zunsweier Zwei PV-Anlagen nennt Sixtus Stark-Geschäftsführer Jürgen Langeneckert inzwischen sein Eigen: Die neuere ist auf den Eigenverbrauch ausgelegt. Ihre Finanzierung erfolgte gemeinsam mit der Volksbank Offenburg und der Kreditanstalt für Wiederaufbau. Nach acht bis neun Jahren wird sich die Anlage amortisiert haben und das bei einer Lebensdauer von mindestens 20 Jahren

6 SEITE 6 Wenn nicht wir, wer dann? Der Solarpark Hohberg stand in diesem Frühjahr noch kurz vor dem Aus. Bis Eckhard Aßmus mit dem gesamten Adsoba-Team das Ruder übernimmt. Was folgt? Eine rasante Aufholjagd mit Happy End für alle Beteiligten Fast PV-Module, rund 340 Kilometer Kabel und fünf Trafostationen in zweieinhalb Monaten Bauzeit ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Und das für den Solarpark Hohberg in letzter Minute kommt. Hohbergs Bürgermeister Klaus Jehle ist stolz auf den neuen Solarpark Anfang April klingelt bei Adsoba-Geschäftsführer Eckhard Aßmus das Telefon. Am Apparat: Bürgermeister Klaus Jehle. Was er sagt? Wir brauchen für den Solarpark Hohberg einen Plan B! Aßmus ist sofort dabei: Ich war schon lange an diesem Projekt interessiert. Aber die einstigen Koordinatoren haben mich nie angesprochen. Heute weiß ich, dass ich Glück hatte. Denn: Die ehemaligen Solarpark-Verantwortlichen haben nicht nur ordentlich Geld eingesammelt, sie sind damit auch über alle Berge. Als Adsoba das Projekt übernimmt, tickt schon die Uhr. Wir wussten, dass die aktuellen EEG-Vergütungssätze Ende Juli auslaufen, sagt Aßmus. Was danach passiert, war völlig offen. Daher mussten wir bis Juli ans Netz aber ohne dabei einen Qualitätsverlust beim Anlagenbau in Kauf zu nehmen. Es blieben drei Monate, in denen teils parallel und mit bis zu 65 Mann auf dem Quadratmeter großen Gelände gearbeitet wurde. Mit dem Bau begann Adsoba bereits, als die Bankgespräche noch liefen. Das ist zwar riskant, aber sonst hätten wir zeitlich keine Chance gehabt, sagt Aßmus. Am Ende ging sein Plan voll auf. Das

7 SEITE 7 Milch, Honig & Sonnenschein würdigt auch Bürgermeister Klaus Jehle: Erstaunlich, mit welcher Energie, Schnelligkeit und Zielstrebigkeit die Firma Adsoba den Solarpark Hohberg realisiert hat. Das verdient Respekt und Anerkennung! Er sei stolz, dass der Solarpark einen Beitrag für den Klima- und Umweltschutz leistet gerade auch in seiner Dimension über Gemeindegrenzen hinaus. Denn der Solarpark Hohberg wird jährlich rund 11 Millionen Kilowattstunden Sonnenstrom ins Netz einspeisen. Das ist mehr als genug, um alle 2250 Haushalte Hohbergs mit Strom zu versorgen. Er ist die bis dato größte Herausforderung für Eckhard Aßmus und das Adsoba-Team: der Solarpark Gengenbach. Auch wenn es ein Jahr später plötzlich nur noch das zweitgrößte Adsoba-Projekt ist Am 27. September 2013 ist es so weit: Der Solarpark Gengenbach wird nach gut zweieinhalb Jahren Vorbereitungs-, Planungs- und Bauzeit in Betrieb genommen. Seitdem erzeugt die Freiflächenanlage 1,2 Millionen Kilowattstunden Strom im Jahr. Genug, um 1000 Gengenbacher mit umweltfreundlichem Strom zu versorgen. Rund 1,5 Millionen Euro hat Adsoba-Gründer Eckhard Aßmus auf der anderthalb Hektar großen Fläche investiert. Das freut auch Bürgermeister Thorsten Erny: Dieses Kraftwerk zeigt eindrucksvoll, dass die Ortenau nicht nur eine Region ist, in der Milch und Honig fließen, sondern auch eine, in der die Sonne scheint. Toller Blick auf die Natur im vorderen Kinzigtal und Gengenbachs Solarpark

8 und es lohnt sich eben doch! Wer die Nachrichten verfolgt, kann schnell an seinen persönlichen Photovoltaik-Ideen zweifeln. In den Medien ist von sinkenden Vergütungen und zusätzlichen Abgaben die Rede. Wir zeigen Ihnen die andere Seite und haben mal eine Reihe wichtiger Fakten für Sie zusammengetragen DIE KOSTEN FÜR SELBST GENUTZTEN SONNENSTROM Eine selbst genutzte Kilowattstunde Solarstrom kann mittlerweile für unter 10 Cent produziert werden. Damit kostet sie im Vergleich zur eingekauften Kilowattstunde weniger als ein Drittel und das auch nur bis zur Amortisation der Anlage, die in der Regel nach acht bis zwölf Jahren erreicht wird. Danach ist der Strom (fast) kostenlos. Die Lebensdauer einer PV-Anlage beträgt übrigens mindestens 20 Jahre STROMERNTE Seit 2010 hat sich die Sonnenstromernte nach Angaben des Bundesverbands Solarwirtschaft von 11,7 auf 29,7 Milliarden Kilo wattstunden fast verdreifacht. Damit haben Solarstromanlagen vergangenes Jahr den Jahresstrombedarf von 8,5 Millionen deutschen Haushalten gedeckt STROMPREIS Bergauf ging es in den vergangenen zehn Jahren mit dem Strompreis kostete die Kilo wattstunde (kwh) nach Angaben des Bundes verbands Energieund Wasserwirtschaft für Privathaushalte im Schnitt 17,96 Cent. Ende 2013 lag er bei 28,73 Cent /kwh. Ende 2014 wird der Strompreis voraussichtlich bei rund 30 Cent liegen EIGENVERBRAUCH Die Zubauzahlen für Photovoltaik sind laut Fraunhofer Institut durch die Absenkung der Einspeisevergütung deutlich eingebrochen. Gute Erträge seien dennoch möglich: vor allem durch die Kombination aus Einspeisung ins Netz und Eigenverbrauch. Er lohne umso mehr, je größer die Differenz zwischen den Bezugskosten für Strom und den Stromgestehungskosten der PV-Anlage ausfällt. IMPRESSUM Badens Sonnenseiten Layout Der Newsletter der Adsoba GmbH, Waltersbündt 3, Hohberg-Hofweier Redaktion Idee & Konzept: Tietge Publishing Druck Fotos: Michael Bode, Fabian Linder, / mythja / Ruth Black / Deyan Georgiev Helena Kirchner Heike Schillinger (V.i.S.d.P.), Ulf Tietge Kehler Druck, Weststraße 26, Kehl am Rhein

Sonnenseiten. und es lohnt sich doch! Schattenwurf? UNGENUTZTES KAPITAL WARTUNGSVERTRAG GEWINNSPIEL

Sonnenseiten. und es lohnt sich doch! Schattenwurf? UNGENUTZTES KAPITAL WARTUNGSVERTRAG GEWINNSPIEL UNGENUTZTES KAPITAL WARTUNGSVERTRAG GEWINNSPIEL Dass man unter dem Firmendach produziert, ist jedem klar. Doch wie sieht es eigentlich darüber aus? Damit Ihre Anlage auch das erwirtschaftet, was Sie sich

Mehr

Netzgekoppelte Solarstromanlage

Netzgekoppelte Solarstromanlage "Banal gesagt führt nur ein Weg zum Erfolg, nämlich mit dem zu arbeiten, was die Natur hat und was sie bietet. Dabei geht es darum, in einem positiven Kreislauf mit der Umwelt zu wirtschaften. Man nennt

Mehr

ACO Solar GmbH. Photovoltaik. Energie für Ihre Zukunft. Energy Consulting

ACO Solar GmbH. Photovoltaik. Energie für Ihre Zukunft. Energy Consulting ACO Solar GmbH Energy Consulting Photovoltaik Energie für Ihre Zukunft Willkommen bei ACO Solar GmbH In weniger als 30 Minuten strahlt die Sonne mehr Energie auf die Erde, als die Menschheit in einem ganzen

Mehr

Photovoltaik. Setzen Sie jetzt auf Sonne! www.iliotec.de

Photovoltaik. Setzen Sie jetzt auf Sonne! www.iliotec.de Photovoltaik. ILIOTEC...Ihr Partner für Solaranlagen. Mit mehr als 20-jähriger Branchenerfahrung bietet Ihnen die ILIOTEC Solar GmbH alle Schritte zu Ihrer PV-Anlage aus einer Hand. Qualität kennt keine

Mehr

Photovoltaik. Solarstrom vom Dach. 4., aktualisierte Auflage

Photovoltaik. Solarstrom vom Dach. 4., aktualisierte Auflage Photovoltaik Solarstrom vom Dach 4., aktualisierte Auflage PHOTOVOLTAIK Solarstrom vom Dach Thomas Seltmann 5 LIEBE LESERIN, LIEBER LESER. Photovoltaik liefert Solarstrom: Die faszinierendste Art, elektrische

Mehr

Ihre PV-Anlage, Ihr Strom, Ihre Unabhängigkeit

Ihre PV-Anlage, Ihr Strom, Ihre Unabhängigkeit Ihre PV-Anlage, Ihr Strom, Ihre Unabhängigkeit DIE DIE Von KRAFT A bis Z DER alles SONNE drin IM IM das LEASING Top-Angebot BEI BEI Von A wie VOLLER Aufmaß bis Z wie Zähler BONITÄT setzen bei HANSESUN

Mehr

SOLARSTROM. Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil: mit selbst erzeugtem Strom vom Dach. für Industrie und Gewerbe. JETZT

SOLARSTROM. Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil: mit selbst erzeugtem Strom vom Dach. für Industrie und Gewerbe. JETZT SOLARSTROM für Industrie und Gewerbe. JETZT dauerhaft Stromkosten senken! Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil: mit selbst erzeugtem Strom vom Dach. Mit uns in eine sonnige Zukunft. Kostensteigerungen

Mehr

Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht

Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht Lohnt sich immer mehr: Solarstrom, den man selbst verbraucht Warum sich eine PV-Anlage auch heute noch rechnet Auch nach den letzten Förderungskürzungen sind PV- Anlagen weiterhin eine gewinnbringende

Mehr

TEURER STROM? NICHT FÜR UNS! / Photovoltaik lohnt sich dank selbsterzeugtem Solarstrom.

TEURER STROM? NICHT FÜR UNS! / Photovoltaik lohnt sich dank selbsterzeugtem Solarstrom. TEURER STROM? NICHT FÜR UNS! / Photovoltaik lohnt sich dank selbsterzeugtem Solarstrom. Machen Sie sich langfristig frei von Strompreiserhöhungen / Strom wird teurer und teurer. Und für Sie als Verbraucher

Mehr

solarstrom selbst verbrauchen aleo

solarstrom selbst verbrauchen aleo solarstrom selbst verbrauchen aleo unabhängigkeit, die sich lohnt Solarstrom selbst zu verbrauchen, ist eine attraktive Alternative zur Einspeisung. Der Eigenverbrauch macht unabhängiger vom Energieversorger,

Mehr

Ein starker Partner für Ihre Photovoltaikanlage

Ein starker Partner für Ihre Photovoltaikanlage Photovoltaikanlagen Photovoltaik - Strom aus Eigenproduktion Vergessen Sie in Zukunft steigende Strompreise! Für jede einzelne Solaranlage sprechen drei gute Gründe: Solarstrom ist die Energie der Zukunft,

Mehr

SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK

SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK BRINGEN SIE IHR GELD AUF DIE SONNENSEITE! Ihre Vorteile: Herzlich willkommen bei NERLICH Photovoltaik! Photovoltaik ist eine nachhaltige Investition in

Mehr

Vorbildlich handeln, nachhaltig investieren. Beispiele aus dem kirchlichen und caritativen Sektor

Vorbildlich handeln, nachhaltig investieren. Beispiele aus dem kirchlichen und caritativen Sektor Vorbildlich handeln, nachhaltig investieren Beispiele aus dem kirchlichen und caritativen Sektor 1 Vorstellung der WIRSOL 2 Unsere Serviceleistungen 3 Solartestpark Bruhrain Waghäusel Deutschland Installierte

Mehr

SOnnEnStROM SELBSt VERBRAuChEn. StROMkOStEn SEnkEn. Photovoltaiklösungen für Unternehmen.

SOnnEnStROM SELBSt VERBRAuChEn. StROMkOStEn SEnkEn. Photovoltaiklösungen für Unternehmen. SOnnEnStROM SELBSt VERBRAuChEn. StROMkOStEn SEnkEn. Photovoltaiklösungen für Unternehmen. Individuelle Planung für eigenverbrauchsoptimierte Photovoltaikanlagen Das Verbrauchsprofil bestimmt das Anlagendesign

Mehr

Eigene Energie rund um die Uhr

Eigene Energie rund um die Uhr Eigene Energie rund um die Uhr the PowerRouter Sonnenenergie einzufangen, ist die eine Sache Die Sonne ist eine unerschöpfliche Energiequelle. Mit Solarmodulen und einem Wechselrichter können Sie diese

Mehr

Aktuelles: Oberschwabens größte PV-Beteiligungs-Anlage steht in Baienfurt. Ihr Info-Magazin Ausgabe 1 - März 2006

Aktuelles: Oberschwabens größte PV-Beteiligungs-Anlage steht in Baienfurt. Ihr Info-Magazin Ausgabe 1 - März 2006 Ihr Info-Magazin Ausgabe 1 - März 2006 Über uns Seite 2 BUND Projekt Seite 3 2.Projekt Seite 4 Meine Anlage Seite 5+6 Meine Anlage Seite 7+8 Oberschwabens größte PV-Beteiligungs-Anlage steht in Baienfurt

Mehr

Unabhängigkeit durch Speicherung.

Unabhängigkeit durch Speicherung. Intelligente Speicherlösungen von IBC SOLAR. Unabhängigkeit durch Speicherung. Warum nicht Sonne rund um die Uhr? Allein 2010 wurden in der Bundesrepublik Deutschland etwa 360.000 Solaranlagen installiert.

Mehr

SOLIVIA TL Solar-Wechselrichter Optimiert für Eigenverbrauch, Flexibel für alle Anwendungsbereiche. Delta Fachbeitrag. www.solar-inverter.

SOLIVIA TL Solar-Wechselrichter Optimiert für Eigenverbrauch, Flexibel für alle Anwendungsbereiche. Delta Fachbeitrag. www.solar-inverter. SOLIVIA TL Solar-Wechselrichter Optimiert für Eigenverbrauch, Flexibel für alle Anwendungsbereiche Delta Fachbeitrag www.solar-inverter.com Waren vor einigen Jahren die garantierten Einspeisetarife für

Mehr

Wir finanzieren Ihre. Photovoltaikanlage. LeasingUnion. aus der erwirtschafteten Einspeisevergütung. ohne Eigenkapitaleinsatz

Wir finanzieren Ihre. Photovoltaikanlage. LeasingUnion. aus der erwirtschafteten Einspeisevergütung. ohne Eigenkapitaleinsatz Wir finanzieren Ihre Photovoltaikanlage aus der erwirtschafteten Einspeisevergütung ohne Eigenkapitaleinsatz Heinrich-Welken-Straße 11 59069 Hamm Tel. 0 23 85 / 18 35 info@leasingunion.com www.leasingunion.com

Mehr

Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen

Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen Nicolas Heibeck Conergy AG Agenda Conergy auf einen Blick Der Photovoltaik-Markt und seine grundlegenden Veränderungen Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen

Mehr

Erläuterungen zur Bedienung des Solarrechners

Erläuterungen zur Bedienung des Solarrechners Erläuterungen zur Bedienung des Solarrechners Wenn Sie den Solarrechner starten erscheint folgende Eingabemaske: Seite 1 von 7 Es gibt zwei Optionen den Ertragsrechner zu starten: Entweder direkt aus dem

Mehr

Photovoltaik. Für eine saubere Zukunft

Photovoltaik. Für eine saubere Zukunft Photovoltaik Für eine saubere Zukunft Ihr Dach steckt voller Energie Sie möchten etwas Gutes für die Umwelt tun? Mit einer Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach leisten auch Sie einen Beitrag für eine saubere

Mehr

Starten Sie Ihre persönliche Energie-Zukunft: mit LEW

Starten Sie Ihre persönliche Energie-Zukunft: mit LEW Starten Sie Ihre persönliche Energie-Zukunft: mit LEW Individuelle Photovoltaikanlage jetzt einfach planen und bestellen unter www.lew-solar.de Wie funktioniert eine Photovoltaikanlage? Photovoltaikanlagen

Mehr

M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv. Aktives Engagement für mehr Klimaschutz. M / Ökostrom

M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv. Aktives Engagement für mehr Klimaschutz. M / Ökostrom M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv Aktives Engagement für mehr Klimaschutz M / Ökostrom 2 M / Ökostrom aktiv, M / Ökoaktiv Aktiv für die Umwelt Kleiner Beitrag, große Wirkung Die SWM sind bundesweit Schrittmacher

Mehr

Neue Perspektiven. Solarstrom selbst nutzen Stromkosten sparen. www.solon.com

Neue Perspektiven. Solarstrom selbst nutzen Stromkosten sparen. www.solon.com Neue Perspektiven. Solarstrom selbst nutzen Stromkosten sparen. www.solon.com Steigerung der Unabhängigkeit durch Senkung der Energiekosten. Schon heute können Solaranlagen dauerhaft günstigen Strom zwischen

Mehr

INFORMATIONEN ZUR FÖRDERUNG VON SOLARSTROM-SPEICHERN

INFORMATIONEN ZUR FÖRDERUNG VON SOLARSTROM-SPEICHERN Informationspapier des BSW-Solar, Stand: 30.08.2013 INFORMATIONEN ZUR FÖRDERUNG VON SOLARSTROM-SPEICHERN Im Mai 2013 ist das Marktanreizprogramm für Batteriespeicher gestartet Gefördert werden Speicher

Mehr

PRODUZIEREN! STROM SELBST STROMKOSTEN SENKEN. www.500-daecher.de

PRODUZIEREN! STROM SELBST STROMKOSTEN SENKEN. www.500-daecher.de KOORDINIERT DURCH: STAND: 04.2014 schleegleixner.de STROMKOSTEN SENKEN. STROM SELBST PRODUZIEREN! 500 DÄCHER FÜR DIE REGION: Eine Initiative der Energieagentur Bayerischer Untermain, der Stadt Aschaffenburg

Mehr

4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen

4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen 4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen Photovoltaikanlagen erfordern hohe Kapitalinvestitionen und einen relativ großen Energieaufwand für die Herstellung der Solarmodule. Die

Mehr

Solarkataster des Rhein-Hunsrück-Kreises: Eigenstromverbrauch lohnt sich!

Solarkataster des Rhein-Hunsrück-Kreises: Eigenstromverbrauch lohnt sich! Solarkataster des Rhein-Hunsrück-Kreises: Eigenstromverbrauch lohnt sich! Informationen zum Solardachkataster und den Erfahrungen der Kreisverwaltung mit der Eigenstromnutzung Übersicht 1. Die Sonne ist

Mehr

25 Jahre Photovoltaik in Berlin

25 Jahre Photovoltaik in Berlin 25 Jahre Photovoltaik in Berlin Vattenfall Langzeitauswertungen Berliner PV-Anlagen Lothar Block, Vattenfall Europe Sales GmbH Energiedienstleistungen Erste PV-Anlage der Bewag Standort: Machnower Straße

Mehr

Solarstrom-Systempakete SOLARMODULE WECHSELRICHTER MONTAGESYSTEM WARMWASSER-WÄRMEPUMPE

Solarstrom-Systempakete SOLARMODULE WECHSELRICHTER MONTAGESYSTEM WARMWASSER-WÄRMEPUMPE Solarstrom-Systempakete SOLARMODULE WECHSELRICHTER MONTAGESYSTEM WARMWASSER-WÄRMEPUMPE Setzen Sie auf höchste Qualität Tragen Sie zur Energiewende bei. Auf die Kombination kommt es an Umweltbewusst denken,

Mehr

Unabhängigkeit. Nachhaltigkeit. Wirtschaftlichkeit. Strom und Wärme aus Sonnenlicht Kosten senken, unabhänig werden SONNE CLEVER NUTZEN

Unabhängigkeit. Nachhaltigkeit. Wirtschaftlichkeit. Strom und Wärme aus Sonnenlicht Kosten senken, unabhänig werden SONNE CLEVER NUTZEN Unabhängigkeit Nachhaltigkeit Wirtschaftlichkeit Strom und Wärme aus Sonnenlicht Kosten senken, unabhänig werden SONNE CLEVER NUTZEN PHOTOVOLTAIK IST EINE STARKE TECHNOLOGIE, DIE AUS DEM STROMMIX NICHT

Mehr

Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen

Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen 12.11.2014 Photovoltaik und Eigenverbrauch Herzlich Willkommen David Muggli Mehr von PRIOGO Vortrag zum Download News Veranstaltungen und mehr: Die Priogo AG Meisterbetrieb und Ingenieur Büro Ihr Ansprechpartner

Mehr

ENERGIEWENDE EINFACH GESTALTEN

ENERGIEWENDE EINFACH GESTALTEN ENERGIEWENDE EINFACH GESTALTEN Das EEG 2042 Watt 2.0 stellt dem Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur EEG- Novellierung ihr Modell für das EEG 2042 gegenüber. Diese zukunftsfähige Alternative basiert

Mehr

Die All-in-one-Lösung

Die All-in-one-Lösung Die All-in-one-Lösung Schüco SmartKits Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus Solar und Fenstern 2 Schüco Die Gründe für Photovoltaik Die Umwelt schonen und davon profitieren Einmal

Mehr

Das Energiespeichersystem

Das Energiespeichersystem Das Energiespeichersystem POWER FOR NEW ENERGIES Aktion bis 0.09.0 sparen Sie bis zu.000,- mit Köpfchen Wind- & SolarStrom Bodensee GmbH Ihr Partner für erneuerbare Energien! Q_BEE das Energiespeichersystem

Mehr

Herr Dipl.-Ing. Norbert Breidenbach Juli 2015. Aktiv-Stadthaus der ABG - Mieterstrom

Herr Dipl.-Ing. Norbert Breidenbach Juli 2015. Aktiv-Stadthaus der ABG - Mieterstrom Herr Dipl.-Ing. Norbert Breidenbach Juli 2015 Aktiv-Stadthaus der ABG - Mieterstrom Die Mainova AG Die Mainova AG ist einer der 10 größten regionalen Energieversorger in Deutschland und der größte in Hessen.

Mehr

Wärme und Strom von der Sonne Messe Bauen-Modernisieren, Zürich 5./6. September 2014

Wärme und Strom von der Sonne Messe Bauen-Modernisieren, Zürich 5./6. September 2014 Wärme und Strom von der Sonne Messe Bauen-Modernisieren, Zürich 5./6. September 2014 Jürg Marti Marti Energietechnik 1 Vorstellung Aufgaben: Interessenvertretung der schweizerischen Solarbranche in den

Mehr

Unternehmen. Kunde. Projekt

Unternehmen. Kunde. Projekt Unternehmen SEC SolarEnergyConsult Energiesysteme GmbH Berliner Chaussee 11 39307 Genthin Deutschland Ansprechpartner: Thorsten Wiesel Telefon: +49 3933-82216-0 Telefax: +49 3933-82216-29 E-Mail: info@solar-energy-consult.de

Mehr

Stromkosten reduzieren durch gewerblichen Eigenverbrauch. Welche Vorteile es bringt, für wen es sich lohnt, wie es funktioniert

Stromkosten reduzieren durch gewerblichen Eigenverbrauch. Welche Vorteile es bringt, für wen es sich lohnt, wie es funktioniert Stromkosten reduzieren durch gewerblichen Eigenverbrauch Welche Vorteile es bringt, für wen es sich lohnt, wie es funktioniert Was ist eigentlich (gewerblicher) Eigenverbrauch? Eigenverbrauch ist der Verbrauch,

Mehr

GROSSE DÄCHER GROSSE CHANCEN

GROSSE DÄCHER GROSSE CHANCEN GROSSE DÄCHER GROSSE CHANCEN Mit Solarenergie bares Geld verdienen und die Umwelt schonen // INHALT Mit Eisele-Photovoltaik produzieren Sie Ihren eigenen Strom, schonen die Umwelt und verdienen auch noch

Mehr

ENERGIE EFFIZIENZ EXPERTEN NEHMEN SIE IHRE STROMVERSORGUNG IN DIE EIGENE HAND!

ENERGIE EFFIZIENZ EXPERTEN NEHMEN SIE IHRE STROMVERSORGUNG IN DIE EIGENE HAND! ENERGIE EFFIZIENZ EXPERTEN NEHMEN SIE IHRE STROMVERSORGUNG IN DIE EIGENE HAND! SIE WOLLEN UNABHÄNGIGER SEIN? RESSOURCEN SPAREN UND DIE PERSÖNLICHE ENERGIEZUKUNFT SICHERN, ABER WIE? Mit Solarspeicherlösungen

Mehr

Für Neugierige die es genau wissen wollen. Detaillierte Erklärung zur Berechnung der BHKW Wirtschaftlichkeit an Ihrem Beispielobjekt.

Für Neugierige die es genau wissen wollen. Detaillierte Erklärung zur Berechnung der BHKW Wirtschaftlichkeit an Ihrem Beispielobjekt. Für Neugierige die es genau wissen wollen Detaillierte Erklärung zur Berechnung der BHKW Wirtschaftlichkeit an Ihrem Beispielobjekt. Stellen Sie sich vor, Sie werden unabhängig von den Stromkonzernen und

Mehr

Eigenstromnutzung Photovoltaik 2011

Eigenstromnutzung Photovoltaik 2011 Eigenstromnutzung Photovoltaik 2011 Inhalt 1. Einspeisevergütung 2011 2. Umsatzsteuer bei Eigenstromnutzung 3. Technischer Aufbau Zählerschrank 4. Allgemeine Infos Seite 2 1. Einspeisevergütung 2011 (Stand:

Mehr

Mit Hausarbeit Geld verdienen dank des AZUR INDEPENDA. Eigene Energie. Neues Denken.

Mit Hausarbeit Geld verdienen dank des AZUR INDEPENDA. Eigene Energie. Neues Denken. Mit Hausarbeit Geld verdienen dank des Eigene Energie. Neues Denken. Der nachhaltige Weg in die Zukunft AZuR solar innovativ und Kreativ EEG FÖRDERUNG EFFEKTIV NUTZEN Mit unserem Solarunternehmen AZUR

Mehr

Photovoltaikanlagen r Investoren

Photovoltaikanlagen r Investoren Photovoltaikanlagen eine Einführung für f r Investoren Photovoltaik in Deutschland 2011 Installierte Nennleistung 24,7 GWp Erzeugte Energie 18500 GWh Anzahl PV-Anlagen > 1 Million Prof. Dr. Wolfgang Siebke,

Mehr

Potential-Check Photovoltaik

Potential-Check Photovoltaik Potential-Check Photovoltaik Objektdaten Gebäude: Wohnheim für Asylsuchende Adresse: Pumpwerkstrasse 27 Eigenschaften Gebäude Eigenschaften Dach-Fläche(n) Das Gebäude hat ein Flachdach. Die Gebäudehauptachse

Mehr

/ Batterieladesysteme / Schweißtechnik / Solarelektronik

/ Batterieladesysteme / Schweißtechnik / Solarelektronik / Batterieladesysteme / Schweißtechnik / Solarelektronik MIT INNOVATIVEN PRODUKTEN WELTWEIT NEUE MASSSTÄBE SETZEN / Seit 1992 beschäftigen wir uns in der Sparte Solarelektronik mit dem Thema Photovoltaik.

Mehr

Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV. DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES

Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV. DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES Lach dir die Sonne an Photovoltaicanlagen - PV DI Ralf Roggenbauer, BSc, MES Energieberatung NÖ 1 Energiequellen auf unserem Planeten Die Sonne schickt uns in 3 Stunden soviel Energie, wie die gesamte

Mehr

SolarPowerNOW. HEUTE investieren. MORGEN profitieren. 1stLevelSolar GmbH. Drewitzweg 12 A-1140 Wien

SolarPowerNOW. HEUTE investieren. MORGEN profitieren. 1stLevelSolar GmbH. Drewitzweg 12 A-1140 Wien HEUTE investieren. MORGEN profitieren. 1stLevelSolar GmbH. Drewitzweg 12 A-1140 Wien wendet sich an Unternehmen, die Photovoltaikstrom erzeugen, diesen selbst nutzen, oder in das öffentliche Netz einspeisen

Mehr

SmartMeter Der revolutionäre Stromzähler. für Gewerbekunden

SmartMeter Der revolutionäre Stromzähler. für Gewerbekunden SmartMeter Der revolutionäre Stromzähler für Gewerbekunden Unser Ziel: Verbrauchstransparenz SmartMeter Ihr Schlüssel zur Energieeffizienz Smart Metering nimmt eine Schlüsselrolle im effizienten Umgang

Mehr

Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN

Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN Basiswissen ALTERNATIVEN NUTZEN Kosten sparen mit alternativen Energie-Quellen Fossile Energie-Träger wie Kohle, Öl und Gas stehen in der Kritik, für den Klimawandel verantwortlich zu sein und werden stetig

Mehr

Ja zu Solar! Die Kraft der Sonne nutzen

Ja zu Solar! Die Kraft der Sonne nutzen Ja zu Solar! Die Kraft der Sonne nutzen Gemeinde BAD HÄRING 16. Mai 2013 Ing. Sepp Rinnhofer, Energie Tirol Was Sie erwartet. Die Kraft der Sonne Das Potential in Tirol Wärme aus der Sonne Thermische Solaranlage

Mehr

2a. Wasserkraft bis 5 MW (Neuanlagen, 40 Abs. 1) Netto-Vergütung

2a. Wasserkraft bis 5 MW (Neuanlagen, 40 Abs. 1) Netto-Vergütung Einspeisevergütung für im Kalenderjahr 2015 neu in Betrieb genommene Eigenerzeugungsanlagen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz EEG vom 21.07.2014 (EEG 2014) Grundlage: Zum 1. August 2014 ist das novellierte

Mehr

ENERGY STORAGE SYSTEM

ENERGY STORAGE SYSTEM ENERGY STORAGE SYSTEM Für Ihr Zuhause Intelligente Eigenheimspeicher von Samsung SDI Warum Sie sich für den Samsung SDI All-in-One entscheiden sollten... Samsung SDI All-in-One Samsung ESS Nutzen Sie den

Mehr

Solarverein Frankfurt am Main und Umgebung

Solarverein Frankfurt am Main und Umgebung Solarverein Frankfurt am Main und Umgebung Häufig gestellte Fragen zu Bürger - Solarstromanlagen...und warum sollte jemand Geld für eine Solaranlage investieren? Der Gewinn für die Umwelt steht im Vordergrund.

Mehr

PHOTOVOLTAIK IM OLYMPIADORF Kurzstudie

PHOTOVOLTAIK IM OLYMPIADORF Kurzstudie PHOTOVOLTAIK IM OLYMPIADORF Kurzstudie PV-Pilotprojekt im Olympischen Dorf Ziel Ersteinschätzung des PV-Potenzials einiger ausgewählter Gebäude Technische und wirtschaftliche Grundlagenermittlung Erste

Mehr

Rentable Solarstrommodelle für Unternehmen

Rentable Solarstrommodelle für Unternehmen Rentable Solarstrommodelle für Unternehmen Dachflächen in sicheren Ertrag verwandeln Stromkosten senken trotz EEG-Novelle Solarstrom lohnt sich auch nach der EEG-Novelle. Verantwortungsbewusste Beratung,

Mehr

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten Erneuerbare Energien für den Privathaushalt Photovoltaik

Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten Erneuerbare Energien für den Privathaushalt Photovoltaik Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten Erneuerbare Energien für den Privathaushalt Photovoltaik Referent: Dr. Stefan Murza 29.10.10 Energieagentur Regensburg e.v. Regensburg, 28.

Mehr

Energiekosten runter! Eigenverbrauch für Gewerbe-Betriebe!

Energiekosten runter! Eigenverbrauch für Gewerbe-Betriebe! Energiekosten runter! Eigenverbrauch für Gewerbe-Betriebe! Diese Dachanlage in Heddesheim leistet mehr als acht Megawatt. Die Module sind nach Osten und Westen ausgerichtet. Auf diese Weise passt das Ertragsprofil

Mehr

Photovoltaik, was gilt es zu beachten!

Photovoltaik, was gilt es zu beachten! Netzwerk Photovoltaik Photovoltaik, was gilt es zu beachten! Titel Agenda 1. EnergieAgentur.NRW 2. Daten zur Photovoltaik 3. Grundlagen zur Photovoltaik Folie 2 4. Komponenten einer Photovoltaikanlage

Mehr

Solarstrom vom eigenen Dach

Solarstrom vom eigenen Dach Solarstrom vom eigenen Dach Inhalt Unerschöpfliche Sonnenenergie Verbrauch und Produktion So funktioniert Photovoltaik Die Solarstromanlage Bau und Planung Die Kosten Betrieb und Unterhalt Beispiele Unerschöpfliche

Mehr

Projektdokumentation. Photovoltaik Anlagen in Unterhaching. Kubiz Süd und Norddach. Freibad Unterhaching

Projektdokumentation. Photovoltaik Anlagen in Unterhaching. Kubiz Süd und Norddach. Freibad Unterhaching Projektdokumentation Photovoltaik Anlagen in Unterhaching Kubiz Süd und Norddach Freibad Unterhaching Projektstart: 22.05.2012 Es geht los! Arbeiten an den ersten beiden Photovoltaik Anlagen der Bürger

Mehr

Marktentwicklung und Perspektiven der Photovoltaik in Deutschland

Marktentwicklung und Perspektiven der Photovoltaik in Deutschland Marktentwicklung und Perspektiven der Photovoltaik in Deutschland IG Metall Fachtagung, 30.4.2010 Bundesverband Solarwirtschaft e.v. (BSW-Solar) BSW-Solar Aufgaben Interessenvertretung der deutschen Solarbranche

Mehr

SUNBRAIN Kundeninformation

SUNBRAIN Kundeninformation Mit......sicher in die Zukunft! Eine SUNBRAIN-Anlage erfüllt die ersatzweise Nachweisführung nach 6 E Wärme Gesetz für Neu- und Altbauten. SUNBRAIN Kundeninformation 1. WAS IST SUNBRAIN? Das ALLES-IN-EINEM-SYSTEM

Mehr

Ist es verrückt, Sonnenenergie auch nachts zu nutzen? Mit RWE Storage eco selbst produzierten Solarstrom speichern und täglich Geld sparen.

Ist es verrückt, Sonnenenergie auch nachts zu nutzen? Mit RWE Storage eco selbst produzierten Solarstrom speichern und täglich Geld sparen. Ist es verrückt, Sonnenenergie auch nachts zu nutzen? Mit RWE Storage eco selbst produzierten Solarstrom speichern und täglich Geld sparen. Sonnige Aussichten für mehr Unabhängigkeit: Mit RWE Ihren Solarstrom

Mehr

Das Energie Haus Das Haus der Zukunft ist ein kleines Kraftwerk

Das Energie Haus Das Haus der Zukunft ist ein kleines Kraftwerk Das Energie Haus Das Haus der Zukunft ist ein kleines Kraftwerk Eigener Strom hat Zukunft: Sie investieren sicher, bleiben unabhängig von Strompreisen und schützen unsere Umwelt. Eigenverbrauch bei Photovoltaik-Anlagen

Mehr

Praxis Power Check. Anlagen mit Komponenten der Solar-Fabrik AG. Klaus Kiefer August 2003. Fraunhofer ISE Seite 0

Praxis Power Check. Anlagen mit Komponenten der Solar-Fabrik AG. Klaus Kiefer August 2003. Fraunhofer ISE Seite 0 Praxis Power Check Anlagen mit Komponenten der Solar-Fabrik AG Klaus Kiefer August 2003 Fraunhofer ISE Seite 0 Vorbemerkungen 1 Vorbemerkungen Die Solar-Fabrik AG führte zur Sicherstellung der Qualität

Mehr

"Miete dir eine Photovoltaikanlage!"

Miete dir eine Photovoltaikanlage! "Miete dir eine Photovoltaikanlage!" Nutzung von PV-Anlagen zur Minderung des Strombezugs aus dem öffentlichen Netz Die Losung der Zukunft Der Ansatz PV mieten! ermöglicht Gebäudeeigentümern ohne Einsatz

Mehr

klima:aktiv FACHINFORMATION MERKBLATT PHOTOVOLTAIK

klima:aktiv FACHINFORMATION MERKBLATT PHOTOVOLTAIK klima:aktiv FACHINFORMATION MERKBLATT PHOTOVOLTAIK Impressum Das Programm Bauen und Sanieren" ist Teil der vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (Lebensministerium)

Mehr

Jetzt mit E-Mobilität durchstarten

Jetzt mit E-Mobilität durchstarten Jetzt mit E-Mobilität durchstarten www.solarworld.de Immer eine gute Lösung flexibel und SunCarport Längs Längsneigung 10 Komponenten: > 9 Sunmodule Plus poly > 9 Sunmodule Plus mono black > SMA-Wechselrichter

Mehr

Solarstrom von Ihrem Dach THE SUN ON YOUR SIDE

Solarstrom von Ihrem Dach THE SUN ON YOUR SIDE Solarstrom von Ihrem Dach Papa, wo kommt der Strom her? Ihr Dach: Der dauerhaft günstigste Stromanbieter! Schon heute bekommen Sie Ihren Strom nirgendwo günstiger als von Ihrem Dach. Denn Strom von Ihrer

Mehr

Mieterstrom-Modell im Haus mit Zukunft

Mieterstrom-Modell im Haus mit Zukunft Mieterstrom-Modell im Haus mit Zukunft Kooperation der NaBau eg und BERR eg Jochen Scherrer Loccum, 04.07.2015 Inhalt Unsere Genossenschaft Unsere bisherigen Projekte Unser Mietermodell Ein Blick in die

Mehr

Projekt: Bürgersolarpark Winsen

Projekt: Bürgersolarpark Winsen Projekt: Bürgersolarpark Winsen Foto: Beispiel Doppelhaus mit PV Anlage (Netzanschluss Dez 2012) Visieren Sie Ihre Solarrendite an! Rentabel Sicher Nachhaltig Solarstrom ist die Zukunft Die weltweite Energienutzung

Mehr

Neue Finanzierungsmodelle für solarthermische Anlagen Möglichkeiten und Grenzen alternativer Finanzierungskonzepte 08. Juni 2010, TripleZ, Essen

Neue Finanzierungsmodelle für solarthermische Anlagen Möglichkeiten und Grenzen alternativer Finanzierungskonzepte 08. Juni 2010, TripleZ, Essen Neue Finanzierungsmodelle für solarthermische Anlagen Möglichkeiten und Grenzen alternativer Finanzierungskonzepte 08. Juni 2010, TripleZ, Essen Rüdiger Brechler, EnergieAgentur.NRW, Wuppertal Gliederung

Mehr

100kW! Eine beachtliche Nennleistung für unsere Umwelt und unsere Betriebskosten. keep them rolling

100kW! Eine beachtliche Nennleistung für unsere Umwelt und unsere Betriebskosten. keep them rolling 100kW! Rail Services international Eine beachtliche Nennleistung für unsere Umwelt und unsere Betriebskosten Begleitbroschüre zur Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage www.railsi.at keep them rolling Vorworte

Mehr

OV Übach-Palenberg, Bündnis90/Die Grünen 12.09.2011

OV Übach-Palenberg, Bündnis90/Die Grünen 12.09.2011 Stellungnahme des OV Übach-Palenberg Bündnis90/ Die Grünen zur Investition in Photovoltaikanlagen auf den Dächern städtischer Gebäude in Übach- Palenberg Die Stadt Übach-Palenberg plant auf statisch geeigneten

Mehr

Einsatzhinweise für Vorkommnisse im

Einsatzhinweise für Vorkommnisse im Einsatzhinweise für Vorkommnisse im Bereich von Photovoltaik - Anlagen -1- Gefahren durch Photovoltaik- Anlagen Information für die Einsatzkräfte Hinweise der BF München -2- Gefahren der Einsatzstelle

Mehr

öglichkeiten der nergiewende

öglichkeiten der nergiewende öglichkeiten der nergiewende GSW Gold-SolarWind Strom für 150.000 Menschen Wind: 63 Windenergieanlagen 93 MW Stromertrag: 160.000.000 kwh Investition: 135 Millionen Solar: Freiland-Anlagen: 15 MWp Dach-Anlagen:

Mehr

BESTEHENDE SOLARKRAFTWERKE Natürlich Geld anlegen

BESTEHENDE SOLARKRAFTWERKE Natürlich Geld anlegen BESTEHENDE SOLARKRAFTWERKE Natürlich Geld anlegen 2 3 Inhalt Vorwort Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, ich freue mich, Ihnen auf den folgenden Seiten die Solarprojekte vorzustellen, die wir

Mehr

Exposé. über Ihr Photovoltaikkraftwerk. für die. Stadt Werneuchen. Seite 1 von 20

Exposé. über Ihr Photovoltaikkraftwerk. für die. Stadt Werneuchen. Seite 1 von 20 Exposé über Ihr Photovoltaikkraftwerk für die Stadt Werneuchen Seite 1 von 20 Die Idee Die LuzSolar GmbH projektiert, plant, baut, finanziert und betreibt Photovoltaikanlagen auf gepachteten Dachflächen

Mehr

Die Sonne liefert. kostenlose Energie. Wir zeigen Ihnen wie Sie diese nutzen können! info@heitecsolar.de

Die Sonne liefert. kostenlose Energie. Wir zeigen Ihnen wie Sie diese nutzen können! info@heitecsolar.de Die Sonne liefert kostenlose Energie. Wir zeigen Ihnen wie Sie diese nutzen können! heitec solar GmbH Partner rund um das solare Bauen Die heitec solar GmbH hat sich seit 2004 auf die Umsetzung von großen

Mehr

BürgerInnenbeteiligungsmodelle für Photovoltaik: Das Beispiel der Salzburger Messe. Andreas Veigl, ÖGUT

BürgerInnenbeteiligungsmodelle für Photovoltaik: Das Beispiel der Salzburger Messe. Andreas Veigl, ÖGUT BürgerInnenbeteiligungsmodelle für Photovoltaik: Das Beispiel der Salzburger Messe Andreas Veigl, ÖGUT 1 Überblick Einführung Prototypische Modelle Betriebswirtschaftliche Untersuchungen am Beispiel Messezentrum

Mehr

Neuer Abnehmer für Ihren Sonnenstrom.

Neuer Abnehmer für Ihren Sonnenstrom. ERNEUERBARE ENERGIEN WWK ELECTRONIC Neuer Abnehmer für Ihren Sonnenstrom. WARMWASSER BEREITUNG AUF BASIS ERNEUERBARER ENERGIEN Wir machen warmes Wasser fast für lau. erhöhen Sie ihren PV-eigenVerBraUch

Mehr

Fotovoltaik auf Deponie Litzlwalchen

Fotovoltaik auf Deponie Litzlwalchen EGS-plan Ingenieurgesellschaft für Energie-, Gebäude- und Solartechnik mbh Fotovoltaik auf Deponie Litzlwalchen Wirtschaftlichkeit und Vergabekriterien Dipl.-Ing. Klaus-Peter Heck 18.07.2014 Belegungsplan

Mehr

Weiterhin erste Wahl: Solarwärmekollektoren für Warmwasser und Heizung.

Weiterhin erste Wahl: Solarwärmekollektoren für Warmwasser und Heizung. Weiterhin erste Wahl: Solarwärmekollektoren für Warmwasser und Heizung. Da die Wärme für Heizung und Warmwasser im Haus mit Abstand der größte Energieverbraucher ist (siehe Bild unten), bleibt die Installation

Mehr

Allgemeine Fragen. Seite 1

Allgemeine Fragen. Seite 1 Seite 1 Allgemeine Fragen Lohnt sich die Investition in eine Solaranlage heutzutage überhaupt noch? Ja durch Selbstverbrauch! Da die staatlichen Einspeisevergütungen (EEG) in den letzten Jahren stetig

Mehr

Stadtumbau. Stadtteilentwicklungskonzept Green Moabit 26.03.2012

Stadtumbau. Stadtteilentwicklungskonzept Green Moabit 26.03.2012 Stadtumbau Stadtteilentwicklungskonzept Green Moabit Solarkraftwerk Moabit Dipl.-Ing. Georg Rodriguez MUTZ Ingenieurgesellschaft mbh - 22. März 2012 Folie 1 Anlagenschema Photovoltaik Folie 2 1 Dachflächen

Mehr

24 STUNDEN SONNE. Storage. Sonne auf Abruf

24 STUNDEN SONNE. Storage. Sonne auf Abruf 24 STUNDEN SONNE Storage Sonne auf Abruf ENGION DIE ENERGIEWENDE FÜRS EIGENHEIM Mit der 2011 beschlossenen Energiewende hat sich Deutschland ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Als erstes Land weltweit wollen

Mehr

Solarstromanlagen produzieren umweltfreundlichen Strom, sind technisch ausgereift und ermöglichen Ihnen eine rentable Investition in die Zukunft

Solarstromanlagen produzieren umweltfreundlichen Strom, sind technisch ausgereift und ermöglichen Ihnen eine rentable Investition in die Zukunft Solarstromanlagen produzieren umweltfreundlichen Strom, sind technisch ausgereift und ermöglichen Ihnen eine rentable Investition in die Zukunft Konventionelle Stromproduktion verursacht Umweltschäden

Mehr

Geldanlagen ökologisch sinnvoll und renditestark. Geht das?

Geldanlagen ökologisch sinnvoll und renditestark. Geht das? Geldanlagen ökologisch sinnvoll und renditestark. Geht das? Kurzvorstellung Georg Hetz Gründer UDI 60 Jahre, verheiratet, 3 Kinder 26 Jahre bei verschiedenen Banken tätig Von 1995 bis 1997 Mitbegründung

Mehr

Speichern sie Ihre eigene Energie

Speichern sie Ihre eigene Energie Speichern sie Ihre eigene Energie Die Transformation unseres Energiesystems ist eine der größten globalen Herausforderungen unserer Zeit. Die effiziente und wirtschaftliche Nutzung erneuerbarer Energien

Mehr

Solarmarkt - Status und Trends - Prof. Dr. Peter Heck Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) Birkenfeld 28.09.2006

Solarmarkt - Status und Trends - Prof. Dr. Peter Heck Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) Birkenfeld 28.09.2006 Solarmarkt - Status und Trends - Prof. Dr. Peter Heck Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) Birkenfeld 28.09.2006 1 Erneuerbare Energien in Deutschland Anteil am Stromverbrauch: 10,2% Anteil

Mehr

Eigenverbrauch und Drittverbrauch in räumlicher Nähe

Eigenverbrauch und Drittverbrauch in räumlicher Nähe WWW.GOETZE.NET Die Solaranlage auf dem Hausdach Der rechtliche Rahmen für den Eigenverbrauch von Strom aus Photovoltaikanlagen (einschließlich des Drittverbrauchs in räumlicher Nähe) Anja Assion Rechtsanwältin,

Mehr

Wie Sie das aktuelle Gesetz zur Erneuerbaren Energie von 2014 für Ihr Kapital nutzten könnten! Ingenieurbüro Reinhard Werner, 67482 Altdorf 1

Wie Sie das aktuelle Gesetz zur Erneuerbaren Energie von 2014 für Ihr Kapital nutzten könnten! Ingenieurbüro Reinhard Werner, 67482 Altdorf 1 Wie Sie das aktuelle Gesetz zur Erneuerbaren Energie von 2014 für Ihr Kapital nutzten könnten! 67482 Altdorf 1 Eine gespielte Situation 67482 Altdorf 2 Möglicher Weise Ihr Haus Sie beziehen den Strom von

Mehr

EEG-Vergütung soll einen rentablen Anlagenbetrieb ermöglichen

EEG-Vergütung soll einen rentablen Anlagenbetrieb ermöglichen Zusammenhang von Preisentwicklung und Vergütungssätzen in einer EEG-Novelle und ihr Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit von netzgekoppelten Photovoltaikanlagen Berechnungen und Bewertungen mittels PVProfit

Mehr

Projektbericht Zeitraum Januar-Dezember 2014. Stand: Januar 2015

Projektbericht Zeitraum Januar-Dezember 2014. Stand: Januar 2015 Projektbericht Zeitraum Januar-Dezember 2014 Stand: Januar 2015 Inhaltsverzeichnis: 1. Installierte Anlagenkapazitäten... 2 2. Stromerträge... 3 3. Spezifische Erträge... 7 4. Stromlieferung... 8 5. Ausblick

Mehr

» Innovativer Datenlogger. zur PV-Überwachung. Wechselrichterunabhängig Nachrüstbar Easy Install

» Innovativer Datenlogger. zur PV-Überwachung. Wechselrichterunabhängig Nachrüstbar Easy Install » Innovativer Datenlogger zur PV-Überwachung Wechselrichterunabhängig Nachrüstbar Easy Install » Einfache Funktionalität, höchste Effektivität: PV-Überwachung mit Care Solar Auch wenn Sonnenenergie kostenlos

Mehr

INTELLIGENT INVESTIEREN UNABHÄNGIG LEBEN

INTELLIGENT INVESTIEREN UNABHÄNGIG LEBEN INTELLIGENT INVESTIEREN UNABHÄNGIG LEBEN Eine PV-Anlage arbeitet zuverlässig 01 Eine PV-Anlage ist eine sichere Investition 02 Eine Investition in Solar ist nachhaltig 03 Photovoltaik: Die richtige Entscheidung!

Mehr