Nachhaltig. Handeln. Unser Jahr Geben. Nehmen. Anp gerspitzengefühl. acken. raft. Fin Bewegen. Zugreifen. Begreifen. K

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nachhaltig. Handeln. Unser Jahr 2012. Geben. Nehmen. Anp gerspitzengefühl. acken. raft. Fin Bewegen. Zugreifen. Begreifen. K"

Transkript

1 Nachhaltig. Handeln. Unser Jahr »Geben. Nehmen. Anpacken. Bewegen. Zugreifen. Begreifen. Kraft. Fingerspitzengefühl.

2 Hand drauf unser Selbstverständnis.» Wir sind ein führender Anbieter für werthaltiges Facility Management.» Wir stehen für Dienstleistungen, für fast 90 Jahre Erfahrung und für Kompetenz.» Wir agieren langfristig, flexibel und praxisnah und begleiten unsere Kunden in all ihren Wertschöpfungsprozessen.» Wir sind der solide, lösungsorientierte, zuverlässige Partner unserer Auftraggeber.» Wir überzeugen als verantwortungsvoller Arbeitgeber für unsere Beschäftigten.» Wir betrachten Nachhaltigkeit als unternehmerisches Selbstverständnis und den bewussten und verantwortlichen Umgang miteinander, mit der Gesellschaft und den Ressourcen unserer Umwelt als unsere Verpflichtung.» Wir sind Gegenbauer und besonders stolz darauf, Ihnen unser Jahr 2012 präsentieren zu dürfen. Ein gutes Jahr, Hand drauf!

3 3 Nachhaltig. Handeln. Unser Jahr Wir Geben alles. Und Nehmen Rücksicht. Wir packen Neues an und bewegen mehr für unsere Kunden. Wir Begreifen schneller. Um auf den Märkten chancen zu ergreifen. all das geschieht mit voller Kraft. und dem richtigen mass an Fingerspitzengefühl.

4 4 Gegenbauer» Unser Jahr 2012 Inhaltlich. Überzeugend.

5 5 01 Willkommen Warum Nachhaltigkeit keine Frage der Zukunft, sondern MaSSstab unseres täglichen Handelns ist? Mehr über unser Leitmotiv lesen Sie auf Seite Verantwortung Wie die Märkte uns bewegen? Und was wir auf den Märkten bewegen? Alles über unsere Herausforderungen und Chancen erwartet Sie ab Seite Kompetenz Welche MaSSstäbe unser Unternehmen auf ganz verschiedenen Gebieten setzt? Die besten Beispiele bündeln wir ab Seite Engagement Wie wir dem Fachkräftemangel vorbeugen? Die Gesellschaft prägen? Und die Umwelt schonen? Diese und viele andere Qualitätsbeweise sehen Sie ab Seite Service Was wir für Sie tun? Und wo wir für Sie da sind? Wenn Sie klare Antworten suchen, finden Sie mehr ab Seite 43.

6 »»Die Fragen kennen. Und die Lösungen. Die Märkte verstehen. Und Maßstäbe setzen. Nachhaltig verändern.«

7 01» Willkommen 7 01» Willkommen Nachhaltigkeit ist das Thema der Immobilienwirtschaft. Anette Weller, 49 Geschäftsführerin Velomax Berlin Hallenbetriebs GmbH. Sie liebt Gartenarbeit. FÜR UNS ALS FÜHRENDEN MARKTTEILNEHMER ERST RECHT: WIr BEKENNEN UNS BEWUSST ZU NACHHALTIGEM IMMOBILIENMANAGE- MENT, ZU VERANTWORTUNGSVOLLER UNTERNEHMENSFÜHRUNG UND AKTIVER AUSEINANDERSETZUNG MIT ZENTRALEN FRAGEN.

8 8 Gegenbauer» Unser Jahr 2012 Fragen und Antworten. Welchen konkreten Beitrag können wir leisten? Welche besonderen Chancen entstehen? Und welche Aufgaben erwarten uns? Wir schaffen die Grundlagen für eine zukunftssichere Nachhaltigkeitsstrategie. Unsere Gesellschaft ist im Wandel, die Herausforderungen wachsen: Globalisierung, Klimawandel und Finanzkrise zeigen, dass Nachhaltigkeit weit mehr ist als Umwelt- und Ressourcenschutz. Nachhaltigkeit bedeutet Verantwortung für unsere Gesellschaft, für die Menschen, für den Planeten und seine Zukunft. Denn nur wer diese Verantwortung wahrnimmt, sichert sich als Unternehmen Akzeptanz und langfristigen wirtschaftlichen Erfolg. Gerade im beschäftigungsintensiven Markt für Facility Management kommt dem verantwortungs- und respektvollen Umgang mit Mitarbeitenden, Auftraggebern, Lieferanten und der Gesellschaft ein besonderer Stellenwert zu. In fast 90 Jahren Unternehmensgeschichte haben wir die Grundsätze nachhaltiger Unternehmensführung auf jeder Ebene verinnerlicht und mit Leben gefüllt. Jetzt gehen wir noch einen Schritt weiter: Durch eine systematische Analyse entlang unserer Wertschöpfungsprozesse schaffen wir die Grundlagen für eine zukunftsorientierte unternehmensspezifische Nachhaltigkeitsstrategie. Handeln ist ihr Leitmotiv. Zupackend und sensibel, mit der richtigen Balance aus Stärke und Fingerspitzengefühl, um den Anforderungen und Erwartungen aller Stakeholder genau wie den wirtschaftlichen und sozialen Rahmenbedingungen unseres Marktumfelds gerecht zu werden. Lesen Sie, was unser Jahr 2012 ausgemacht hat. Und lernen Sie die Menschen kennen, die täglich mit Leidenschaft und Wissen, mit Tatkraft und Erfahrung: Nachhaltig. Handeln.

9 9»»Was bedeutet Nachhaltigkeit? Welche Lösungen sind bereits zukunftssicher? Und welche Fragen stellen sich weiterhin? Erwarten Sie Antworten.«Mara Brieger, 34 Green Buildings und nachhaltiger Gebäudebetrieb sind ihre Spezialgebiete. Sie liebt die Natur der Berge.

10 »»Herausforderungen. Und Chancen. Kräftiges Anpacken. Mit Fingerspitzengefühl. Nachhaltig wirtschaften.«

11 02» Verantwortung 11 02» Verantwortung DIE MÄRKTE VERÄNDERN SICH. UND BIETEN GESTALTUNGSRAUM. Nadine Grümme, 37 Bei Gegenbauer hat sie das perfekte Umfeld für ihre Work- Life-Balance gefunden. Sie hat drei Kinder. Greta ist 1½. SOLIDES WACHSTUM IN UNSICHEREM UMFELD: ES WAR EIN GUTES JAHR. EIN JAHR MIT ERFOLGEN, aber auch mit GROSSEN HErAUS- FORDERUNGEN. UND GROSSEN CHANCEN. NUTZEN WIR SIE. DAMIT KONTINUITÄT UNS AUCH WEITERHIN BEGLEITET.

12 12 Gegenbauer» Unser Jahr 2012 Gremien. Vorstand der Gegenbauer Holding SE & Co. KG Aufsichtsrat der Gegenbauer Holding SE & Co. KG Christian Lewandowski Vorsitzender (CEO) Werner Gegenbauer Vorsitzender Roland Engels Chief Operating Officer (COO) Facility Management Christian Kloevekorn Chief Sales Officer (CSO) Chief Operating Officer (COO) Facility Services Dirk-Reiner Voss Stellvertretender Vorsitzender Rechtsanwalt SALANS LLP, Berlin Dr. Thomas Mueller-Thuns Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater Berlin Joachim C. Viebig Chief Financial Officer (CFO) Chief Information Officer (CIO)

13 02» VERANTWORTUNG 13 Bericht des Aufsichtsrats. Der Aufsichtsrat hat 2012 die ihm nach Gesetz, Satzung und Geschäftsordnung obliegenden Aufgaben wahrgenommen. Wir haben den Vorstand der Gegenbauer Holding SE & Co. KG bei der Leitung des Unternehmens regelmäßig beraten und seine Tätigkeit überwacht. In alle für das Unternehmen grundlegenden Entscheidungen war der Aufsichtsrat unmittelbar eingebunden. Gegenstand regelmäßiger Beratungen im Plenum waren die Umsatz-, Ergebnis- und Beschäftigungsentwicklung, die Finanzlage sowie die wesentlichen Vertriebs- und Beteiligungsprojekte. Die strategische Ausrichtung des Unternehmens stimmte der Vorstand mit uns ab. Für das Unternehmen bedeutende Geschäftsvorgänge haben wir auf Basis der Berichte des Vorstands ausführlich erörtert. Den Beschlussvorschlägen des Vorstands hat der Aufsichtsrat nach gründlicher Prüfung und Beratung zugestimmt. Insgesamt fanden 2012 vier turnusgemäße Sitzungen statt. Der Aufsichtsratsvorsitzende stand über die Aufsichtsratssitzungen hinaus mit dem Vorstand in regelmäßigem Kontakt, um sich über die aktuelle Entwicklung der Geschäftslage und die wesentlichen Geschäftsvorfälle zu informieren. In gesonderten Strategiegesprächen hat der Vorsitzende des Aufsichtsrats mit dem Vorstand die Perspektiven und die künftige Ausrichtung der Geschäfte erörtert. Den Konzernabschluss der Unternehmensgruppe Gegenbauer zum sowie die Übereinstimmung der Bilanzierung, Bewertung und Konsolidierung mit den International Financial Reporting Standards (IFRS) hat die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Berlin geprüft und bestätigt, dass der Konzernabschluss ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage vermittelt. Wir stimmen den Ergebnissen der Abschlussprüfung zu. Im Jahr 2012 kam es zu keinerlei Veränderungen in der Zusammensetzung des Aufsichtsrats. Das Gremium dankt den Mitgliedern des Vorstands, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Arbeitnehmervertretungen für ihre engagierte Arbeit. Sie haben erneut zu einem für Gegenbauer erfolgreichen Jahr beigetragen. Berlin, im März 2013 Werner Gegenbauer, Vorsitzender des Aufsichtsrats

14 14 Gegenbauer» Unser Jahr 2012 Bericht des Vorstands. Europa in der Krise Deutschland hat sich erfolgreich dagegengestemmt. Die volkswirtschaftliche Entwicklung: Implikationen für Gegenbauer Die europäische Schuldenkrise und die schwächere Weltkonjunktur haben die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland insbesondere in der zweiten Jahreshälfte 2012 belastet. So sank der Anstieg des deutschen Bruttoinlandsprodukts von noch 3,0 % in 2011 auf nur 0,7 % im Jahr Die schwache Nachfrage aus dem Euroraum macht sich vor allem in der Industrie bemerkbar, aber auch im Dienstleistungssektor hat die Dynamik laut Untersuchungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung e. V. nachgelassen. Dennoch ist Deutschland robust und konnte sich gegen die europaweite Rezession behaupten. Das belegen Indikatoren wie der Höchststand der Zahl der Erwerbstätigen und die intakte Binnenkonjunktur, die für das Facility Management von besonderer Bedeutung ist. Der Markt für Facility Management: überdurchschnittliches Marktwachstum, steigender Kostendruck und kürzere Planungshorizonte Das Facility Management zählt zu den Kernbranchen der deutschen Wirtschaft und hat sich 2012 erneut als Sektor gezeigt, dessen Markenzeichen Dynamik ist: Mit prognostizierten 3,5 % p. a. bis 2015 ist das Wachstum auch in Zukunft überdurchschnittlich hoch. So viel zur Quantität. Und die Qualität? Viele Unternehmen verfolgen die Strategie, ihr Kerngeschäft durch die Auslagerung von Facility-Management-Prozessen zu stärken. Ihre Erwartungen steigen: Mehr Qualität, mehr Flexibilität und mehr Effizienz stehen im Fokus. Der anhaltende Kostendruck und die immer kürzeren Vertragslaufzeiten erschweren jedoch eine nachhaltige Planung. Ausdruck dieser Preissensibilität auf Kundenseite ist die Vielzahl von Ausschreibungen, die für 2012 wie schon für 2011 kennzeichnend war und den Druck auf Preise und Margen nochmals erhöht hat. Das laufende Geschäftsjahr gibt dennoch Grund zu Optimismus: Die Branche erwartet durch Sonderleistungen, also Aufträge, die außerhalb der Verträge vergeben werden, eine höhere Nachfrage.

15 02» Verantwortung 15 Wie sich die Qualität angesichts des Trends zur Bündelung von Facility Services in integrierten Ausschreibungen erhöhen lässt, bleibt eine Kernfrage. Die Unternehmensgruppe Gegenbauer gibt darauf klare Antworten: Das partnerschaftliche Zusammenarbeiten auf Augenhöhe, die Minimierung von Schnittstellen und die Integration der technischen Systeme von Auftraggebern und -nehmern sorgen für Effizienz. Überhaupt ist Effizienz das Wort der Stunde, ganz besonders in der Immobilienbranche: Deutschlands Sonderstellung als das Land, das die Energiewende am konsequentesten verfolgt, lässt das Marktvolumen im Bereich Energie- und Ressourceneffizienz bis 2020 von drei auf sechs Milliarden Euro steigen. Die Facility-Management- Branche wird hierbei zunehmend als Umsetzungspartner für die Steigerung des Immobilienwertes und zur aktiven Beeinflussung der Nebenkosten gesehen. Das gilt besonders für Wohnimmobilien: In Folge des ansteigenden Transaktionsvolumens fragt auch dieses Marktsegment verstärkt Leistungen nach; hier waren neben dem Transportsektor 2012 die kräftigsten Nachfrageimpulse zu verzeichnen. Also alle Zeichen auf Wachstum? Die Demografie hemmt: Der allgemeine Bevölkerungsrückgang und der zunehmende Nachwuchsmangel sind Faktoren, die das Wachstum gefährden können. Die Unternehmensgruppe Gegenbauer steuert nachhaltig dagegen mit einer diversifizierten Strategie, die ein ausgewogenes Verhältnis zwischen jungen und gut ausgebildeten Mitarbeitern und älteren, erfahrenen Mitarbeitern mit langjähriger Expertise und ausgeprägter Serviceorientierung herstellt. Die das Profil des Facility Management schärft und als Berufsfeld noch attraktiver macht. Und die durch verstärkte Aktivitäten im Bereich Recruiting Erfolge feiert. Die Unternehmensentwicklung: Umsatz und Ergebnis im Vorjahresvergleich Für die Unternehmensgruppe Gegenbauer war 2012 ein solides Jahr: Durch ausschließlich organisches Wachstum konnte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 6,8 % auf 430,0 Mio. Euro gesteigert werden. Christian Lewandowski, Vorsitzender des Vorstands der Gegenbauer Holding SE & Co. KG, schätzt ein: 2012 war vor allem durch ein sich im Jahresverlauf immer stärker eintrübendes wirtschaftliches Umfeld geprägt. Die daraus resultierenden Unsicherheiten und Schwierigkeiten für unsere Auftraggeber belasteten auch die Geschäftsentwicklung der Unternehmensgruppe Gegenbauer. Ange- Die hohe Ausschreibungsintensität beeinträchtigt die Margen.

16 16 Gegenbauer» Unser Jahr 2012 Der Vorstand: Christian Kloevekorn, Christian Lewandowski, Joachim C. Viebig und Roland Engels (v. l. n. r.)

17 02» Verantwortung 17 sichts dessen sind wir erleichtert, unsere Wachstumspläne dennoch erfüllt zu haben. Auch das Konzernergebnis, das sich im unteren Bereich unseres angestrebten Zielkorridors bewegt, ist vor dem Hintergrund überdurchschnittlich hoher Forderungsverluste in Folge von Kundeninsolvenzen als noch zufriedenstellend zu bewerten. Die Unternehmensbereiche: nachhaltig positive Entwicklung Im Unternehmensbereich Facility Management, der die zielgruppenorientierten Dienstleistungsangebote von Gegenbauer bündelt, konnten die Sparten Industrial & Public FM mit 6,9 %, Property Services mit 5,9 % und Location Management & Services mit 10,8 % die stärksten Wachstumsraten verzeichnen. Der Umsatz des Geschäftsbereiches Health Care sank hingegen durch den anhaltenden Trend zur Auslagerung nichtmedizinischer Leistungen in umsatzsteuerliche Organschaften leicht um 2,6 %. Im Gegenzug stieg der nicht konsolidierungsfähige Umsatz in den verschiedenen aktuell betreuten Gemeinschaftsunternehmen gegenüber 2011 um 11,8 %. Der Unternehmensbereich Facility Services fasst die infrastrukturellen Sparten Gebäudereinigung und Sicherheitsdienste zusammen. Im Ergebnis diverser Vertriebserfolge und Großprojekte stieg der Umsatz mit Gebäudereinigungsdienstleistungen um 9,6 %, die Sicherheitsdienste konnten leicht um 3,2 % zulegen. Die Marktthemen: besondere Schwerpunkte Überzeugende Vertriebserfolge und ein beeindruckender Auftragseingang sind Kennzeichen des Jahres So stieg das Auftragseingangsvolumen gegenüber dem bereits starken Vorjahr 2011 nochmals um 32,1 %. Besonders erfreulich ist dabei das annähernd verdoppelte Auftragsvolumen bei Bestandskunden ein valider Gradmesser für hohe Kundenzufriedenheit. Und eine Erfolgswelle, aus der einige Leuchttürme besonders herausstechen. Auch wenn das größte Flughafenprojekt Deutschlands 2012 in Turbulenzen geraten ist: Mit dem erweiterten Dienstleistungsspektrum im Bereich der PRM-Services (Passengers with Reduced Mobility), die die Beförderung und Begleitung mobilitätseingeschränkter Personen am und im Flughafen umfassen, Gepäckkontrollleistungen sowie umfänglichen Dienstleistungen im Flughafenumfeld an einigen der größten deutschen Flughäfen konnte Gegenbauer im Berichtsjahr den Steigflug seiner Aktivitäten im Aviation-Sektor beschleunigt fortsetzen. Und es gibt noch mehr gute Nachrichten aus dieser Branche: Unsere erfolgreiche Zertifizierung zur EN 9100, einer Qualifikation für die Erbringung von Dienstleistungen in der Luftfahrtindustrie, zahlt sich aus Gegenbauer erbringt seit Herbst 2012 Dienstleistungen für einen europaweit agierenden Hersteller von Hubschraubern und Flugzeugbauteilen in Süddeutschland. Das Auftragseingangsvolumen ist 2012 nochmals gestiegen.

18 18 Gegenbauer» Unser Jahr 2012 Unser Unternehmenswachstum hat viele neue Arbeitsplätze ermöglicht. Und noch mehr Neugeschäft: Eine der führenden Banken Deutschlands hat im Jahresverlauf die Zusammenarbeit mit Gegenbauer im Bereich infrastruktureller Dienstleistungen erheblich ausgeweitet. In zwei Schritten konnte mit allein 20 Objekten der Zentrale sowie weiteren Standorten in Baden-Württemberg, Hessen, Berlin und den neuen Bundesländern das betreute Filialnetz auf insgesamt 530 und das Umsatzvolumen mit diesem Auftraggeber annähernd verdoppelt werden. Ein starker Vertrauensbeweis an Gegenbauer, den wir mit hervorragender Dienstleistungsqualität täglich bestätigen wollen. Wachstum, dafür steht auch der Rahmenvertrag zwischen Gegenbauer und einem diversifizierten Immobilienkonzern im Wohn- und Gewerbeimmobilienbereich. Auf dieser Basis werden bis 2017 Leistungen von der Kleininstandsetzung über Freiflächenmanagement und technisches Gebäudemanagement bis hin zur Wartung und Reinigung für einen Bestand von ca Wohnungen erbracht. Das generiert ein Umsatzvolumen von 6,8 Mio. Euro p. a. und schaffte ca. 100 neue Arbeitsplätze am Standort Salzgitter. Und nicht zuletzt wurde Gegenbauer 2012 erneut mit umfangreichen Reinigungsdienstleistungen des führenden Ausstellungsgeländes der Hauptstadtregion mit einem Umsatzvolumen von 3,0 Mio. Euro p. a. betraut. Die Unternehmensthemen: besondere Herausforderungen Der demografische Wandel macht die Mitarbeitergewinnung zur wachsenden Herausforderung. Wir haben darauf reagiert und unsere Recruiting-Aktivitäten mit einer eigenen Karriereseite verstärkt und auf den Social-Media-Bereich ausgedehnt, um junge Zielgruppen noch direkter ansprechen zu können. Direkt: Dieses Attribut gilt auch für den eingeschlagenen Weg zur Professionalisierung der internen und kundengerichteten Prozesse. Hier sind es vor allem IT-Projekte, die die Prozesssicherheit und -qualität z. B. im Beschaffungsmanagement, in operativen und kaufmännischen Prozessen erhöhen. Mit beeindruckenden Erfolgen: Die Standardisierung und die Einbindung in kundenseitige Systeme sorgt für eine verbesserte Kapazitätsauslastung und -steuerung. Gleiches gilt für das Computer Aided Facility Management (CAFM): Im Lauf des Jahres 2012 konnten zwei Drittel der Facility-Management-Aufträge erfolgreich in ein neues System überführt werden war auch das Jahr zweier Jubiläen: Seit 2002 sind wir in unserem Nachbarland Polen vertreten. Was mit dem technischen Betrieb und dem Werkschutz für ein Objekt begann, hat sich inzwischen zu einer Kooperation mit vielen renommierten, international agierenden Unternehmen und zu einem Unternehmen mit über 300 Mitarbeitern entwickelt. Zehn Jahre Gegenbauer Polska: Das ist eine echte Erfolgsgeschichte.

19 02» Verantwortung 19 Auf schon 15 Jahre kann die Velomax Berlin Hallenbetriebs GmbH zurückschauen, die als Tochter der Gegenbauer Location Management & Services GmbH seit 1997 erfolgreich zwei der größten Multifunktionshallen Berlins die für die Berliner Bewerbung für die Olympischen Spiele 2000 erbaute Max-Schmeling-Halle und das Velodrom betreibt. Die erfolgreichen Multifunktionsarenen und Veranstaltungszentren sind erste Adressen für nationale und internationale Künstler jeder Couleur und sportliche Heimat für die Füchse Berlin, die Berlin Recycling Volleys oder das Berliner Sechstagerennen. Arenen mit echten Siegerqualitäten das beweist die Green-Globe-Zertifizierung, mit der die Max-Schmeling-Halle als erste Halle Deutschlands auch Vorreiter in Bezug auf Nachhaltigkeit ist. Der Ausblick: Erwartungen an 2013 Unabhängig und inhabergeführt: Die Unternehmensgruppe Gegenbauer kann schnell und flexibel auf die wechselnden Bedürfnisse ihrer Auftraggeber reagieren. Eine Stärke, die angesichts der nach wie vor schwierigen konjunkturellen Rahmenbedingungen in ganz Europa besonders zum Tragen kommt. Denn die noch immer ungelöste Schuldenkrise, deren Auswirkungen zunehmend auch Deutschland erfassen, erschwert eine konkrete Prognose für das Geschäftsjahr Dennoch geht der Vorstand von einer erneuten Steigerung beim Gruppenumsatz aus, allerdings in geringerem Umfang als In stärkerem Maß geht es dagegen um eine nachhaltige Renditestärkung: Aktives Forderungsmanagement, weiter optimierte Kostenstrukturen und eine Performanceverbesserung in allen operativen Prozessen sind hierzu die Schlüssel. Renditestärkung wird 2013 im Fokus stehen.

20 »»Die ganze Bandbreite. Für Immobilien. Für Menschen. Für die Zukunft. Und immer einen Schritt weiter. Nachhaltig begeistern.«

21 03» Kompetenz 21 03» Kompetenz BREIT AUFGESTELLT UND DABEI SPITZE? KEIN WIDERSPRUCH! Fabian Gador, 32 Mit seiner Arbeit sorgt er auch dafür, dass IT-Innovationen ins Laufen kommen. Und privat? Joggt er regelmäßig. WIR SIND NACHDENKER UND VORREITER, VERTEIDIGEN FÜHRUNGS- POSITIONEN UND VERSTÄRKEN UNS AUF WACHSTUMSMÄRKTEN. WIR BAUEN AUF EFFIZIENZ UND QUALITÄT. UND BEGEISTERN mit nachhaltigen Konzepten IN ALLEN BEREICHEN.

22 22 Gegenbauer» Unser Jahr 2012 Nutzerorientiertes Energiemanagement oder: wie man Fachkompetenz nachhaltig ausbaut. Gegenbauer Facility Management GmbH Effizienzpotenziale werden vielfach von den Nutzeransprüchen bestimmt. Seit 2005 ist Gegenbauer Facility Management mit dem technischen Gebäudemanagement bei einem großen Versicherungskonzern in München betraut. Energiemanagement und Energiecontrolling sind Kernpunkte dieser Arbeit. Denn das Ziel ist klar gesteckt: Die Energiekosten sollen ohne Einschnitte bei Komfort und Behaglichkeit reduziert werden. Und wie erreicht man das? Am Beginn steht eine umfassende Analyse: Welche Verbrauchswerte entfallen auf die verschiedenen Energiearten Kälte, Kühlung, Strom, Wasser, Wärme? Diese energetische Darstellung des Objekts wird dem Eigentümer inklusive aller Einsparpotenziale präsentiert damit ist der Grundstock für die operative Umsetzung gelegt: die Anpassung von Schaltzeiten bei der Raumlufttechnik, die Verbesserung der Regelcharakteristik bei Raumlufttechnik- und Heizungsanlagen und die Verbesserung der Steuerung von Kältemaschinen. Und nach welchen Kriterien? Balance ist entscheidend. Denn natürlich sind eine ausführliche Dokumentation und ein regelmäßiger Nachweis der Ersparnis gefragt. Aber immer unter Berücksichtigung des Nutzerverhaltens und der Nutzerzufriedenheit, die bei vielen Auftraggebern Vorrang vor den Einsparpotenzialen genießt. Deshalb gehört auch das zu erfolgreichem Facility Management: die kontinuierliche Kommunikation zwischen Auftraggeber und -nehmer, die dafür sorgt, dass das Energiemanagement konsequent im Fokus bleibt. Und die zu jeder Zeit Transparenz darüber schafft, an welchen Stellen eingespart werden kann und wo es keine Einsparpotenziale gibt. Die Zusammenarbeit mit einem externen Energieberater hat für wichtige Konzepte zur weiteren Umsetzung von Energiesparmaßnahmen gesorgt. Besonders überzeugend in diesem Zusammenhang: die proaktive Zuarbeit zum konzerneigenen Energiemanagement des Versicherers die Einbindung in den Umwelttag des Unternehmens sehen wir als deutliches Zeichen der Wertschätzung unserer Arbeit. Diese Wertschätzung hat sich zuletzt 2012 gezeigt: Ein neuer Vertrag mit der Gegenbauer Facility Management GmbH nach einer Ausschreibung sorgt für Kontinuität. Schwerpunkte bleiben natürlich weiterhin Energiemanagement und Energiecontrolling. Denn diese Themen werden in Zukunft eine noch größere Rolle spielen. Wir von Gegenbauer sind vorbereitet: mit nachhaltiger Fachkompetenz, die weiter wächst.

23 23

24 24 Gegenbauer» Unser Jahr 2012 Unser Start an den Berliner Flughäfen oder: warum sich hier nachhaltig mehr bewegt. Gegenbauer Services GmbH Die Berliner Flughäfen gehören zu den größten Deutschlands. Über 25 Millionen Passagiere haben 2012 die Airportstandorte Tegel und Schönefeld genutzt. Darunter auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität (Passengers with Reduced Mobility). Für sie steht Gegenbauer mit den so genannten PRM-Services bereit. Diese umfassen, neben dem Transport von körperlich beeinträchtigten Menschen innerhalb und im Außenbereich der Abfertigungsgebäude, eine Vielzahl von Dienstleistungen, die mit Flugreisen verbunden sind. Hierzu gehören alle Erfordernisse rund um die Abfertigung inklusive Gepäckaufgabe und Unterstützung beim Durchlaufen der diversen Sicherheitskontrollen bis hin zur Unterbringung des Handgepäcks im Flugzeug selbst. Unser Leistungsspektrum im Bereich PRM-Services fordert einen enormen logistischen und gleichzeitig betreuungsintensiven Aufwand. Nicht umsonst sind insgesamt über 70 Mitarbeiter in Tegel und Schönefeld im Einsatz. Sie sorgen dafür, dass alle Reisenden, die auf Unterstützung angewiesen sind, während der gesamten Betriebszeit des Flughafens betreut werden können. Dabei sind kontinuierliche Optimierung und die Einhaltung strenger Qualitätsstandards und -kontrollen unerlässlich, um einen reibungslosen, pünktlichen und flexiblen Ablauf zu garantieren. Gesichert wird die optimale logistische Organisation zusätzlich von einer modernen und speziell an die Strukturen der Flughäfen angepassten Informations- und Kommunikationstechnik: Sie leitet Fluggastinformationen digital an die Mitarbeiter der PRM-Services, die so ihre Betreuung ganz auf die individuellen Bedürfnisse der Passagiere abstimmen können. Mit den Leistungen von Gegenbauer Services an den Berliner Flughäfen wurde ein wichtiger Schritt getan, um im wachstumsstarken Aviation-Sektor noch stärker Präsenz zu zeigen. Und das mit besten Perspektiven: Der kontinuierliche jährliche Anstieg der Zahl der Kunden, die PRM-Services in Anspruch nehmen, sorgt für eine nachhaltig hohe Auslastung der Dienstleistungen von Gegenbauer in diesem Bereich. Die Aktivitäten im Wachstumsmarkt Aviation konnten 2012 deutlich verstärkt werden.

25 03» Spektrum 25

26 26 Gegenbauer» Unser Jahr 2012 Mobile Workforce Management oder: wie Effizienz nachhaltig gesteigert wird. Gegenbauer Property Services GmbH Der Mobile Work - force Coordinator macht uns schneller und effizienter. Property Services das sind Aufgaben und Herausforderungen im Bereich der Wohnungswirtschaft, die nicht nur mit hohen Anforderungen an die Fachkompetenz der Mitarbeiter, sondern auch mit einem großen organisatorischen Aufwand verbunden sind. Flexibilität und Effizienz sind die Ziele und der Mobile Workforce Coordinator ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg dorthin. Wer einwandfreie Serviceleistungen zur Verfügung stellen möchte, muss bei Aufträgen schnell und flexibel reagieren. Es darf zu keiner Sekunde Zweifel darüber geben, welcher mobile Servicetechniker für die aktuelle Aufgabe der geeignetste ist und wer gerade zur Verfügung steht. Einsätze müssen schnellstmöglich veranlasst und verwaltet werden: Das vermeidet Wartezeiten beim Kunden und senkt gleichzeitig die Kosten. Mit unserer automatisierten Lösung, dem Mobile Workforce Coordinator, behalten wir zu jeder Zeit den Überblick und schaffen die Grundlage für eine optimale Planung von Serviceaufträgen. Alle wichtigen Informationen und Daten zu Dispositionsprozessen wie Mitarbeiterqualifikationen, Fix- und Eckterminen, Fahrwegen oder der generellen bzw. aktuellen Verfügbarkeit von Mitarbeitern und Fahrzeugen laufen im Mobile Workforce Coordinator zusammen und können so direkt genutzt, bearbeitet und gespeichert werden. Mehr noch: Sobald Aufträge eingehen, werden sie direkt auf die mobilen Endgeräte der Servicetechniker übertragen. Diese können dann sofort die benötigten Materialien ordern oder den aktuellen Status der Bearbeitung über ihr Gerät transferieren. Das ist nicht nur sinnvoll, das sorgt auch für die schnelle Zufriedenheit der Mieter unserer Kunden.

27

28 28 Gegenbauer» Unser Jahr 2012 Sieger nach Punkten oder: wie eine Arena nachhaltige Erfolge feiert. Gegenbauer Location Management & Services GmbH Im November 2012 wurde die Max-Schmeling-Halle in Berlin- Prenzlauer Berg als einzige Multifunktionsarena Deutschlands bereits zum dritten Mal mit dem Green-Globe-Zertifikat ausgezeichnet. Das weltweit anerkannte Zertifikat, das von der in rund 50 Ländern tätigen Organisation Green Globe in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren e. V. vergeben wird, zeichnet Betriebe aus, die besonders auf eine nachhaltige Unternehmensführung, soziale und wirtschaftliche Verantwortung, den Erhalt kultureller Güter und einen respektvollen und sparsamen Umgang mit Ressourcen achten wurden die Anforderungen in den einzelnen Bewertungskriterien gegenüber dem Vorjahr deutlich erhöht. Umso beeindruckender, dass die Max-Schmeling-Halle 236 von 259 geforderten Indikatoren erfüllen und eine hervorragende Quote von über 90 % erreichen konnte! Das erste klimaneutrale Handballspiel der Füchse Berlin hat Maßstäbe gesetzt. Das Zertifikat ist die verdiente Belohnung für eine Vielzahl umfassender, strukturierter Konzepte der Velomax Berlin Hallenbetriebs GmbH, einer Tochtergesellschaft von Gegenbauer Location Management & Services, mit denen wesentliche Maßnahmen wie die Einsparung und der Erhalt von Ressourcen in die Wege geleitet wurden. So lassen sich heute in der Max-Schmeling-Halle durch die Erneuerung der Gebäudeleittechnik und den Einbau von Bewegungsmeldern sowie CO 2 - und Temperaturfühlern nachhaltige Einsparungen bei gleichzeitigen Kostensenkungen realisieren. Außerdem konnten erfolgreiche und zukunftsweisende Maßnahmen zu den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz in den Bereichen Facility Management, Marketing, Disposition, Vertrieb, Qualitätsmanagement und Veranstaltungen entwickelt und vorangebracht werden. Im Bereich Live-Entertainment mündeten die Konzepte der Velomax Berlin Hallenbetriebs GmbH in das Ziel, mindestens einmal jährlich eine nachhaltige Veranstaltung durchzuführen, was 2012 ein klimaneutrales Handballspiel der Füchse Berlin war. Darüber hinaus trat der Betreiber der Max-Schmeling-Halle erstmals als Partner der Green Music Initiative auf. Und das nächste Ziel ist bereits klar: Auch 2013 wollen wir die Green-Globe-Rezertifizierung erhalten!

29 03» Spektrum 29

30 30 Gegenbauer» Unser Jahr 2012 Sicherheit auf dem Laufsteg oder: wo Qualität nachhaltig überzeugen muss. Gegenbauer Sicherheitsdienste GmbH Die langjährige Zusammenarbeit hat erneut für reibungslose Abläufe gesorgt. Die wohl innovativste Fachmesse der Modebranche wird von den Gegenbauer Sicherheitsdiensten schon seit 2003 regelmäßig betreut. So auch 2012: In der Haupthalle des früheren Berliner Flughafens Tempelhof wurde die internationale Messe für Street- und Urban Wear eine Kommunikationsplattform für Brands, Labels und Designer aus der Textilbranche von rund 400 Gegenbauer-Mitarbeitern begleitet, darunter Sicherheits- und Reinigungskräfte. Die Betreuung der Messe ist dabei längst nicht auf die drei offiziellen Veranstaltungstage beschränkt, insgesamt vier Wochen nimmt die Vor- und Nachbereitung der Ausstellung in Anspruch: Im Vorfeld werden die erforderlichen qualifizierten Mitarbeiter auf die Veranstaltung vorbereitet, ein Key Account Management über alle Dienstleistungen eingerichtet und die notwendige Flexibilität auch für Adhoc-Leistungsabrufe gesichert. Neben dem Aufgabenspektrum von Geländesicherung, Standbewachung, Zugangs- und Zufahrtskontrollen, umfassenden Brandschutzmaßnahmen und Reinigungsleistungen stellt Gegenbauer noch zahlreiche weitere Dienstleistungen für einzelne Messeaussteller zur Verfügung. In der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Veranstaltern der Modemesse kann Gegenbauer auf fast zehn Jahre Erfahrung zurückgreifen, und das merkt man: Problemlos stellen wir uns jedes Jahr auf ein neues Messethema und damit auf ein neues Erscheinungsbild der Veranstaltungsfläche mit ganz neuen Herausforderungen ein. Und auch das hat sich bewährt: Flankiert und abgesichert wird unsere Arbeit von unserem internen Qualitätsmanagement- System, mit dem die Mitarbeiter das gesamte Dienstleistungsangebot nachhaltig und tagesgenau überprüfen können von der fachlichen Qualität des eingesetzten Personals inklusive der individuell erforderlichen auftragsbezogenen Kenntnisse bis hin zum Erscheinungsbild der gesamten Mannschaft.

immer einen Schritt voraus

immer einen Schritt voraus immer einen Schritt voraus Seit 1909 ist max SchmiDt ein Begriff für höchste Qualität im Bereich Gebäudemanagement. entstanden aus einem Familienbetrieb und gewachsen durch die verbindung von tradition

Mehr

Wir freuen uns, für Sie tätig werden zu dürfen.

Wir freuen uns, für Sie tätig werden zu dürfen. W Qu Wir freuen uns, für Sie tätig werden zu dürfen. G. S. Hausverwaltung GmbH Sulzbacher Strasse 105 92224 Amberg {t} +49 96 21 / 6 76 20 {f} +49 96 21 / 67 62 11 www.gshausverwaltung.de mail: info@gshausverwaltung.de

Mehr

Bericht des Aufsichtsrats. Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

Bericht des Aufsichtsrats. Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, Bericht des Aufsichtsrats Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, der Aufsichtsrat hat im abgelaufenen Geschäftsjahr die ihm gemäß Gesetz, Satzung und Geschäftsordnung obliegenden Aufgaben wahrgenommen

Mehr

ZDH-ZERT GmbH Unternehmensprofil. Begutachtungspartner für Handwerk und Mittelstand. Managementsysteme

ZDH-ZERT GmbH Unternehmensprofil. Begutachtungspartner für Handwerk und Mittelstand. Managementsysteme ZDH-ZERT GmbH Unternehmensprofil Begutachtungspartner für Handwerk und Mittelstand Managementsysteme Elemente eines Managementsystem QUALITÄTSZIELE VERANTWORTUNG DER LEITUNG Verbesserungsprozess Schulung

Mehr

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend.

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend. DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH Sensibel. Effizient. Vorausblickend. Die Schwäbisch Hall Facility Management GmbH ist der Komplett-Anbieter für alle Gewerke und Dienstleistungen

Mehr

Compliance. Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall

Compliance. Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall Compliance Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall Inhaltsverzeichnis WAS BEDEUTET COMPLIANCE FÜR UNS? 2 UNSERE UNTERNEHMENSSTRATEGIE 2 WERTE UND PERSÖNLICHE

Mehr

wir garantieren Ihnen die BetRIeBsKosten von MoRgen.

wir garantieren Ihnen die BetRIeBsKosten von MoRgen. wir garantieren Ihnen die BetRIeBsKosten von MoRgen. GANZHEITLICH. EFFIZIENZSTEIGERND. NACHHALTIG. BILFINGER ONE IST DAS KONZEPT FÜR DIE NÄCHSTE GENERATION VON PARTNERSCHAFT IN DER IMMOBILIENWIRTSCHAFT.

Mehr

Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen

Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen IT-DIENST- LEISTUNGEN Transparenz mit System Qualität im IT-Management sichert wichtige Ressourcen und schafft Vertrauen TÜV SÜD Management Service GmbH IT-Prozesse bilden heute die Grundlage für Geschäftsprozesse.

Mehr

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS Wir von SEMCOGLAS... sind zukunftsfähig... handeln qualitäts- und umweltbewusst... sind kundenorientiert... behandeln unsere Gesprächspartner fair...

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Asset Management Vortrag: nach dem Outsourcing folgt das Insourcing?!

Asset Management Vortrag: nach dem Outsourcing folgt das Insourcing?! Asset Management Vortrag: nach dem Outsourcing folgt das Insourcing?! Verfasser: Norbert Rolf MRICS - Leiter Property Companies STRABAG Property and Facility Services GmbH; Datum: [03.04.2014] Die Asset

Mehr

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b 82110 Germering ims@prozess-effizienz.de. 1. Qualitätsmanagement

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b 82110 Germering ims@prozess-effizienz.de. 1. Qualitätsmanagement 1. Qualitätsmanagement Die Begeisterung Ihrer Kunden, die Kooperation mit Ihren Partnern sowie der Erfolg Ihres Unternehmens sind durch ein stetig steigendes Qualitätsniveau Ihrer Produkte, Dienstleistungen

Mehr

Personalbericht 2012. Zahlen und Fakten. Group Human Resources

Personalbericht 2012. Zahlen und Fakten. Group Human Resources Personalbericht 2012 Zahlen und Fakten Group Human Resources Personalkennzahlen 2012 Die Commerzbank ist eine führende Bank in Deutschland und Polen. Auch weltweit steht sie ihren Kunden als Partner der

Mehr

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen.

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Software für Macher. Die Welt dreht sich durch jene, die sich die Freiheit nehmen, neue Wege zu gehen. Unsere Vision Wir sind, was wir wissen. Dabei ist das Teilen

Mehr

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1

PerformanceGroup. www.unternehmensberatung-mueller.at. Seite 1 PerformanceGroup unter dieser Brand bündeln wir die Kompetenzen von Experten mit langjähriger Managementerfahrung in unterschiedlichen fachlichen Spezialgebieten und mit unterschiedlichem Background. Das

Mehr

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2013

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2013 Vorwerk Facility Management Holding KG Unsere Leistung 2013 Im Überblick HECTAS Facility Services in Europa Die HECTAS Gruppe ist eine Gesellschaft der Vorwerk Unternehmerfamilie und wurde 1974 in Wuppertal

Mehr

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN DIE ARBEITSWELT VERÄNDERT SICH Es gibt eine neue Dynamik in den Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Mitarbeiter wollen während ihrer

Mehr

RAYHER HOBBY GmbH Unternehmensleitbild

RAYHER HOBBY GmbH Unternehmensleitbild RAYHER HOBBY GmbH Unternehmensleitbild Präambel Die RAYHER HOBBY GmbH ist ein familiengeführtes mittelständisches Unternehmen in der Hobby- und Bastelbranche, das sich selbstbewusst den ausgeprägten Herausforderungen

Mehr

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN DIE ARBEITSWELT VERÄNDERT SICH Es gibt eine neue Dynamik in den Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Mitarbeiter wollen während ihrer

Mehr

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2014

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2014 Vorwerk Facility Management Holding KG Unsere Leistung 2014 Im Überblick HECTAS Facility Services in Europa Die HECTAS Gruppe blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2014 zurück. Das operative Ergebnis konnte

Mehr

White Paper Industrie 4.0 Wandel in Unternehmen. Der Versuch eines Leitfadens

White Paper Industrie 4.0 Wandel in Unternehmen. Der Versuch eines Leitfadens White Paper Industrie 4.0 Wandel in Unternehmen Der Versuch eines Leitfadens 2 Inhalt Einleitung 3 Wandel der Kundenbedürfnisse / Prozesse / Technologien 5 Wandel der Menschen / Unternehmensausrichtung

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten.

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. Erfolg braucht Unternehmer mit Pioniergeist, die innovativ den Markt verändern, und nicht nur Manager, die das Bestehende

Mehr

KOMPETENZ EXZELLENZ FUR INVESTOREN UNTERNEHMEN BANKEN UND PRIVATANLEGER PORTFOLIO OBJEKT PROJEKTE

KOMPETENZ EXZELLENZ FUR INVESTOREN UNTERNEHMEN BANKEN UND PRIVATANLEGER PORTFOLIO OBJEKT PROJEKTE REAl ESTATE KOMPETENZ EXZELLENZ FUR INVESTOREN UNTERNEHMEN BANKEN UND PRIVATANLEGER PORTFOLIO OBJEKT PROJEKTE ENTWICKLUNG THE WOHNEN ASSET REAL MANAGEMENT ESTATE INVESTMENT ESTATE FONDS MAKLER PEOPLE VERMIETUNG

Mehr

Leistung. Wir bringen. Profis mit Energie: Arbeiten bei der SAG. auf den Weg

Leistung. Wir bringen. Profis mit Energie: Arbeiten bei der SAG. auf den Weg Wir bringen Leistung auf den Weg Profis mit Energie: Arbeiten bei der SAG. Neue Energien bedeuten neue Herausforderungen: Strom wird an Orten erzeugt, an die wir vor kurzem noch nicht dachten, Gas überwindet

Mehr

Führung und. Personalmanagement

Führung und. Personalmanagement Führung und Organisations- und Personalentwicklung Handelsfachwirt/in IHK Dozent: Klaus Imhof Dozent: Klaus Imhof Folie 1 Gliederung 1. Führungsgrundsätze und Führungsmethoden, 2. Personalpolitik, 3. Psychologische

Mehr

Qualität nach Maß. Uniflex Personal GmbH

Qualität nach Maß. Uniflex Personal GmbH Qualität nach Maß Uniflex Personal GmbH Stand: 10.2014 Uniflex Personal GmbH 2 Agenda Seiten 1. Über Uniflex 3 2. Unsere Philosophie 4 3. Unsere Werte & Leitlinien 5 4. Unsere Strategie 6 5. Uniflex Dienstleistungen

Mehr

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette.

Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. NEUE ANTWORTEN FÜR IHRE SUPPLY CHAIN Sie suchen die perfekte Abstimmung? Wir optimieren Ihre gesamte Lieferkette. Globalisierung, sprunghaftes Wachstum neuer Märkte und steigender Wettbewerbsdruck stellen

Mehr

Unser Motto wurde bestätigt. Qualität zeichnet sich aus. DIN EN ISO 9001

Unser Motto wurde bestätigt. Qualität zeichnet sich aus. DIN EN ISO 9001 Unser Motto wurde bestätigt. Qualität zeichnet sich aus. DIN EN ISO 9001 04/2013 Awite Qualitätsmanagement Das Awite Qualitätsmanagementsystem umfasst, erfüllt und regelt die in der Norm DIN EN ISO 9001

Mehr

Karriere in der Logistik Trainee bei Kühne + Nagel

Karriere in der Logistik Trainee bei Kühne + Nagel Karriere in der Logistik Trainee bei Kühne + Nagel SEEFRACHT LUFTFRACHT LANDVERKEHR KONTRAKTLOGISTIK Wir vernetzen die Welt mit innovativen Logistiklösungen. Kühne + Nagel Tradition seit 125 Jahren Kühne

Mehr

Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert.

Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert. Consulting Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert. Mit effizienten Tools Innovationen schaffen und Kunden gewinnen. Eine Kooperation zwischen MBtech Consulting und dem Spiegel Institut Mannheim

Mehr

Jugendförderungswerk Mönchengladbach e.v.

Jugendförderungswerk Mönchengladbach e.v. Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sehr geehrte Geschäftspartner, Mit dem hier dargestellten Leitbild geben wir unserem Unternehmen und damit allen Akteuren einen Rahmen, an dem sich alles Handeln

Mehr

Qualitätsmanagement. Dienstleistungen im Überblick. Qualitätsmanagement. Dienstleistungen im Überblick

Qualitätsmanagement. Dienstleistungen im Überblick. Qualitätsmanagement. Dienstleistungen im Überblick Einleitung Mit prozessorientiertem lassen sich die Prozesse und Strukturen eines Unternehmens wirksam und effizient gestalten. Das zeitgemäße Verständnis von Qualität umfasst heute alle innerbetrieblichen

Mehr

Merz-Führungsleitlinien. We care. Our research for your health.

Merz-Führungsleitlinien. We care. Our research for your health. Merz-Führungsleitlinien We care. Our research for your health. Vorwort Wir sind davon überzeugt, dass gute Führung ein wesentlicher Faktor für den Unternehmenserfolg ist. Gute Führung bedeutet, die Mitarbeiterinnen

Mehr

real estate real service

real estate real service real estate real service Unsere Stärken Ihr Erfolg RECON ist ein Consulting und Management Dienstleister im Bereich Real Estate mit Hauptsitz in Berlin. Wir betreuen Immobilien und Immobilienbestände unterschiedlicher

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

InnoFaktor Innovationsstrategien mittelständischer Weltmarktführer im demografischen Wandel

InnoFaktor Innovationsstrategien mittelständischer Weltmarktführer im demografischen Wandel InnoFaktor Innovationsstrategien mittelständischer Weltmarktführer im demografischen Wandel (Demografiefeste) Seite 1 i Kurzsteckbrief (Demografiefeste) (Demografiefestes) Mitarbeitergespräch Kurzbeschreibung

Mehr

UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR

UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR 7 UNterNeHMeNsKULtUr UND -strategie Wir handeln verantwortungsvoll gegenüber Mensch und Natur. Für die Blechwarenfabrik Limburg ist das Thema Nachhaltigkeit ein systematischer

Mehr

Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb

Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb b b Eine modulare und ganzheitliche Vorgehensweise e e se für die Optimierung des Gebäudebetriebs Wert & Risiko Beurteilung Konzept & Massnahmen

Mehr

We create chemistry. Unsere Unternehmensstrategie

We create chemistry. Unsere Unternehmensstrategie We create chemistry Unsere Unternehmensstrategie Der Weg der BASF Seit Gründung der BASF im Jahr 1865 hat sich unser Unternehmen ständig weiterentwickelt, um Antworten auf globale Veränderungen zu geben.

Mehr

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking DANKE für Ihr Vertrauen PRIVATE BANKING Das besondere Banking Sie leisten viel und haben hohe Ansprüche an sich und Ihre Umwelt. Sie wissen, wie wichtig Partnerschaften im Leben sind, die auf Vertrauen

Mehr

Qualitätsmanagement ISO 9001:2008

Qualitätsmanagement ISO 9001:2008 Qualitätsmanagement ISO 9001:2008 Prüfe mich und erkenne wie ich es meine Ps. 139, 23 Referent: Jürgen Schuh, Prokurist und QMB der, Offenbach ECKD Das EDV-Centrum für Kirche und Diakonie : 19 Mitarbeitende

Mehr

Unsere Führungsgrundsätze. Die Führungskräfte der Chiesi GmbH.

Unsere Führungsgrundsätze. Die Führungskräfte der Chiesi GmbH. Unsere Führungsgrundsätze. Die Führungskräfte der Chiesi GmbH. »Menschen und Ideen für Innovationen im Gesundheitswesen«Das ist unser Leitmotiv. Als Tochterunternehmen der Chiesi Farmaceutici S.p.A. sind

Mehr

Logistik- und Fulfillmentlösungen für Ihren Erfolg HERZLICH WILLKOMMEN. Vorstellung der LOXXESS AG

Logistik- und Fulfillmentlösungen für Ihren Erfolg HERZLICH WILLKOMMEN. Vorstellung der LOXXESS AG HERZLICH WILLKOMMEN Vorstellung der LOXXESS AG Wir von LOXXESS wollen nicht nur Prozesse besser machen, sondern einen Mehrwert schaffen, der dem Unternehmen als Ganzes dient. Als mittelständisches, inhabergeführtes

Mehr

Qualitätsstandards für die Finanzwirtschaft

Qualitätsstandards für die Finanzwirtschaft Qualitätsstandards für die Finanzwirtschaft Wir zertifizieren Immobiliengutachter auf höchstem Niveau www.hypzert.de Höchste Ausbildungsqualität lebendige Netzwerke Die HypZert GmbH ist eine unabhängige,

Mehr

Lernpartnerschaften mit TNT Express

Lernpartnerschaften mit TNT Express Lernpartnerschaften mit TNT Express WIN/WIN ist erlaubt! Oliver Roentgen, Dezember 2006 TNT Express im KEP-Markt TNT Express ist ein Unternehmen der Kurier-, Express- und Paketdienst-Branche. Der KEP-Markt

Mehr

charta der vielfalt Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland

charta der vielfalt Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland charta der vielfalt Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland Vorteil Vielfalt: Wertschätzung schafft Wertschöpfung Vielfalt ist ein wirtschaftlicher Erfolgsfaktor. Unternehmen

Mehr

BauGrund-Gruppe. Ihre Wohnungseigentumsverwaltung in Berlin Lehnen Sie sich zurück wir erledigen das für Sie. Wir managen Ihre Immobilien.

BauGrund-Gruppe. Ihre Wohnungseigentumsverwaltung in Berlin Lehnen Sie sich zurück wir erledigen das für Sie. Wir managen Ihre Immobilien. BauGrund-Gruppe Ihre Wohnungseigentumsverwaltung in Berlin Lehnen Sie sich zurück wir erledigen das für Sie. Wir managen Ihre Immobilien. Unsere Leistungen Was dürfen wir für Sie tun? Eine Immobilie ist

Mehr

Zukunft ist, was Sie daraus machen.

Zukunft ist, was Sie daraus machen. Zukunft ist, was Sie daraus machen. Lernen Sie ein weltweit erfolgreiches Unternehmen kennen. Der Erfolg von Randstad ist der beste Beweis, dass sich Innovationsgeist, Flexibilität und eine werteorientierte

Mehr

Mit Sorgfalt und Kompetenz Immobilienwerte sichern. Ihr Anspruch unser Service: Die Wohnungseigentumsverwaltung

Mit Sorgfalt und Kompetenz Immobilienwerte sichern. Ihr Anspruch unser Service: Die Wohnungseigentumsverwaltung Mit Sorgfalt und Kompetenz Immobilienwerte sichern Ihr Anspruch unser Service: Die Wohnungseigentumsverwaltung Werte sichtbar zu machen erfordert Sachverstand und Können Ihr Eigentum in guten Händen Die

Mehr

LÖSUNGEN FÜR IHREN STAHLBEDARF. Qualitätspolitik

LÖSUNGEN FÜR IHREN STAHLBEDARF. Qualitätspolitik Winkelmann Metal Solutions GmbH Winkelmann Metal Solutions GmbH Heinrich-Winkelmann-Platz 1 59227 Ahlen E-Mail: info@winkelmann-materials.de Internet: www.winkelmann-materials.de Winkelmann Metal Solutions

Mehr

Pluspunkt Ehrenamt.DTB - ein Instrument zur Personalentwicklung

Pluspunkt Ehrenamt.DTB - ein Instrument zur Personalentwicklung Pluspunkt Ehrenamt.DTB - ein Instrument zur Personalentwicklung Mit dem Konzept "Pluspunkt Ehrenamt.DTB" soll das Leitbild "Wir schaffen Bindung" des Deutschen Turner-Bundes systematisch, planvoll und

Mehr

Home Office Day Deutschland

Home Office Day Deutschland Home Office Day Deutschland Eine Initiative der IndiTango AG _ Die IndiTango AG ist Home Office Day Initiator _ Wir verbinden Ökonomie und Ökologie mit dem Ziel, nachhaltig zu agieren und Verantwortung

Mehr

- Fechtsportclub Cottbus e.v., Helene-Weigel-Straße 5, 03050 Cottbus - Cottbus, 15.09.2011

- Fechtsportclub Cottbus e.v., Helene-Weigel-Straße 5, 03050 Cottbus - Cottbus, 15.09.2011 Fechtsportclub Cottbus e.v. Landesstützpunkt Fechten Helene-Weigel-Straße 5 D 03050 Cottbus Telefon: +49-355-4992750 Telefax: +49-355-4992836 email: info@fechtcenter.de Internet: www.fechtcenter.de - Fechtsportclub

Mehr

Helvetia Gruppe. Unser Leitbild

Helvetia Gruppe. Unser Leitbild Helvetia Gruppe Unser Leitbild Unser Leitsatz Spitze bei Wachstum, Rentabilität und Kundentreue. Das Leitbild der Helvetia Gruppe hält die grundlegenden Werte und die Mission fest, die für alle Mitarbeitenden

Mehr

Menschen und Prozesse... mehr als die Summe der einzelnen Teile

Menschen und Prozesse... mehr als die Summe der einzelnen Teile Menschen und Prozesse... mehr als die Summe der einzelnen Teile TÜV SÜD Management Service GmbH Durch ständige Verbesserung unserer Dienstleistungsqualität wollen wir optimale Kundenzufriedenheit erreichen

Mehr

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität // Unser Leitbild // Unser Leitbild Sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Stromversorgung für die Menschen in unserer Region von Menschen aus der Region das garantiert das E-Werk Mittelbaden.

Mehr

INDUSTRIE 4.0. Sind Sie gewappnet für die nächste industrielle Revolution? Vortragsprotokoll Handelskammer Bremen 25. Februar 2015

INDUSTRIE 4.0. Sind Sie gewappnet für die nächste industrielle Revolution? Vortragsprotokoll Handelskammer Bremen 25. Februar 2015 INDUSTRIE 4.0 Sind Sie gewappnet für die nächste industrielle Revolution? Vortragsprotokoll Handelskammer Bremen 25. Februar 2015 LECLERE SOLUTIONS 2015 Protokoll vom 25.2.2015 1 Ablauf der Veranstaltung!

Mehr

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil.

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Verkaufsleiter (m/w) Gebäudereinigung, München Das Unternehmen. traditionsreiches Familienunternehmen aus dem infrastrukturellen Gebäudemanagement (Gebäudereinigung),

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

Prüfung und Zertifi zierung von Compliance-Systemen. Risiken erfolgreich managen Haftung vermeiden

Prüfung und Zertifi zierung von Compliance-Systemen. Risiken erfolgreich managen Haftung vermeiden Prüfung und Zertifi zierung von Compliance-Systemen Risiken erfolgreich managen Haftung vermeiden Compliance-Risiken managen Die Sicherstellung von Compliance, also die Einhaltung von Regeln (Gesetze,

Mehr

Fact Sheet und Positionsprofil

Fact Sheet und Positionsprofil MDAX-Unternehmen im Segment Transport & Mobility 20.02.2013 Inhalt Das Unternehmen Die Funktion Ihr Profil Ihre Chancen Interesse Kontakt Dieses Profil wurde durch die Promerit Personalberatung AG erstellt.

Mehr

PRESSEINFORMATION. Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation

PRESSEINFORMATION. Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation PRESSEINFORMATION Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation T +49.511.907-4808 email: mwestholt@vhv-gruppe.de www.vhv-gruppe.de Der Gedanke der Gegenseitigkeit als Verpflichtung

Mehr

Dr. Eberhard Veit Dipl.-Kfm. Alfred Goll Dr. Claus Jessen. Der Vorstand der Festo Aktiengesellschaft

Dr. Eberhard Veit Dipl.-Kfm. Alfred Goll Dr. Claus Jessen. Der Vorstand der Festo Aktiengesellschaft Wir wollen unseren Kunden dienen und nicht nur besser, sondern auch anders sein als der Wettbewerb. Wir wollen Neues schaffen und unsere Leistung steigern. Dabei gilt es, die Werte des Familienunternehmens

Mehr

Präzision in Kunststoff. Weißer + Grießhaber GmbH

Präzision in Kunststoff. Weißer + Grießhaber GmbH Präzision in Kunststoff Weißer + Das WertSchöpfungsSystem WSS der Weißer + Ein Logo mit Symbolkraft: WSS steht für die Bündelung verschiedener, erfolgsorientierter Maßnahmen unter einem System. Mit definierten

Mehr

Immobilien sind unsere Leidenschaft. Immobilien sind unsere Leidenschaft. www.ggi-hamburg.de

Immobilien sind unsere Leidenschaft. Immobilien sind unsere Leidenschaft. www.ggi-hamburg.de Immobilien sind unsere Leidenschaft. Inhaltsübersicht 1. Überblick 2. Unsere Geschäftsbereiche 3. Vermietung 4. Verkauf & Bewertung 5. Projektberatung 6. Verwaltung 7. Geschäftsführung - 2 - 1 Überblick

Mehr

Sie wünschen einen Rundumservice im und um Ihre Immobilie/en? Im privaten wie auch geschäftlichen Bereich sind wir für Sie da. Und vieles mehr!

Sie wünschen einen Rundumservice im und um Ihre Immobilie/en? Im privaten wie auch geschäftlichen Bereich sind wir für Sie da. Und vieles mehr! Sie wünschen einen Rundumservice im und um Ihre Immobilie/en? Außergewöhnliche Dienstleistungen für Personen und Ihre Immobilien. Im privaten wie auch geschäftlichen Bereich sind wir für Sie da. Und vieles

Mehr

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Vorwort Wofür steht CHRIST? Was verbindet uns? Unsere Vision! Durch moderne Technik Werte schaffen. Das Familienunternehmen

Mehr

Bewegung industriell

Bewegung industriell lässt sich Bewegung industriell herstellen? InfraServ Knapsack. Ein Partner für alles, was Sie weiterbringt. Anlagenplanung und -bau Anlagenservice standortbetrieb www.infraserv-knapsack.de 2 Wie bringt

Mehr

aldi gen Echte Kaufleute gesucht als Management-Nachwuchs bei ALDI.

aldi gen Echte Kaufleute gesucht als Management-Nachwuchs bei ALDI. aldi gen Echte Kaufleute gesucht als Management-Nachwuchs bei ALDI. Leiter Verkauf Leiter Personal & Verwaltung Leiter Einkauf 02 Prokura Bezirks leiter Ihr Einstieg Buchhaltungsleiter Verkaufs- stellen-

Mehr

Mitarbeiter. Strategie und Personalbericht

Mitarbeiter. Strategie und Personalbericht 37 Mitarbeiter Strategie und Personalbericht 38 Deutschland oder Übersee: Hella baut weltweit Mitarbeiter auf. Engagiert für Kunden: unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Strategie und Personalbericht:

Mehr

Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand

Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand Lösungen für Versicherungen Versicherung Business & Decision für Versicherungen Die Kundenerwartungen an Produkte und Dienstleistungen von Versicherungen sind im

Mehr

Qualität als solides Fundament

Qualität als solides Fundament TRICOLUMNA G e b ä u d e m a n a g e m e n t GmbH Qualität als solides Fundament Technisches Gebäudemanagement Steuerungsanlage Erneuerungsstrategien Heizungsanlage Zuverlässiges Wartungsmanagement Jedes

Mehr

Werteorientiertes Führen

Werteorientiertes Führen Welt der Vakuum-Technologie Auf die Führungskräfte kommt es an: Werteorientiertes Führen 05.06.2013 IHK Fachkräftekongress Wolfgang Schmalz Geschäftsführender Gesellschafter Agenda Die J. Schmalz GmbH

Mehr

RWE Service. lieferantenmanagement. Konzentration auf die Besten gemeinsam sind wir stark

RWE Service. lieferantenmanagement. Konzentration auf die Besten gemeinsam sind wir stark RWE Service lieferantenmanagement Konzentration auf die Besten gemeinsam sind wir stark 3 lieferantenmanagement einleitung LIEFERANTENMANAGEMENT IM ÜBERBLICK Wir wollen gemeinsam mit Ihnen noch besser

Mehr

DIN EN ISO 9001:2008 Qualitätsmanagement

DIN EN ISO 9001:2008 Qualitätsmanagement DIN EN ISO 9001:2008 Qualitätsmanagement Handbroschüre 2012 Unser Qualliitätsmanagement zur Anallyse und Darstellllung verfügbarer Ressourcen Nach erfolgreicher Einführung und Umsetzung des Qualitätsmanagementsystem

Mehr

Energiemanagement. INEKON Die Experten für intelligente Energiekonzepte. Industrie Gewerbe und Gebäude

Energiemanagement. INEKON Die Experten für intelligente Energiekonzepte. Industrie Gewerbe und Gebäude Energiemanagement INEKON Die Experten für intelligente Energiekonzepte Industrie Gewerbe und Gebäude » Ein Energiemanagement zahlt sich schon nach kurzer Zeit aus. «Energieeffizienzanalysen Energiemanagement

Mehr

Unser Leistungsspektrum

Unser Leistungsspektrum for automotive ics Personalservice Seit der Gründung des Unternehmens stellen wir unseren Kunden im Rahmen der Projektabwicklung Mitarbeiter zur Verfügung, die das Projekt auf Zeit vor Ort betreuen auf

Mehr

Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH.

Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH. Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH. FÜR DEN BAUCH. Gut zu spüren, dass Noerr mit einer Kultur aus Offenheit, Respekt und Vertrauen individuelle Kompetenzen und unternehmerisches Handeln

Mehr

CSR als Erfolgsfaktor in nachhaltigen Unternehmensstrategien im Handwerk. 17. März 2015, Zukunft gestalten - Verantwortung übernehmen BIBB/DBU

CSR als Erfolgsfaktor in nachhaltigen Unternehmensstrategien im Handwerk. 17. März 2015, Zukunft gestalten - Verantwortung übernehmen BIBB/DBU CSR als Erfolgsfaktor in nachhaltigen Unternehmensstrategien im Handwerk 17. März 2015, Zukunft gestalten - Verantwortung übernehmen BIBB/DBU Corporate Social Responsibilty (CSR) ist ein Konzept zur Übernahme

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR KOMMUNIKATION, INFORMATIONSVERARBEITUNG UND ERGONOMIE FKIE UNSER FÜHRUNGSLEITBILD

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR KOMMUNIKATION, INFORMATIONSVERARBEITUNG UND ERGONOMIE FKIE UNSER FÜHRUNGSLEITBILD FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR KOMMUNIKATION, INFORMATIONSVERARBEITUNG UND ERGONOMIE FKIE UNSER FÜHRUNGSLEITBILD FÜHRUNG BEI FRAUNHOFER VISION UND STRATEGIE»Wer seiner Führungsrolle gerecht werden will, muss

Mehr

Controlling im Mittelstand

Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand Mag. Johann Madreiter nachhaltigmehrwert e.u. Unternehmensberatung und Training 2 Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand und Kleinunternehmen? Ein auf die Unternehmensgröße

Mehr

Gestalten, nicht konsumieren. Internationales Post-Graduate Traineeprogramm

Gestalten, nicht konsumieren. Internationales Post-Graduate Traineeprogramm Gestalten, nicht konsumieren Internationales Post-Graduate Traineeprogramm ZF ist ein weltweit führender Automobilzulieferkonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik. Das Motto: Gestalten, nicht konsumieren

Mehr

Wir vermitteln sicherheit

Wir vermitteln sicherheit Wir vermitteln sicherheit 2 3 Eine solide basis für unabhängige Beratung wir vermitteln sicherheit Als unabhängiger Versicherungsmakler sind wir für unsere Geschäfts- und Privatkunden seit 1994 der kompetente

Mehr

Qualifying im Property-Management verbessert den Cashflow Ihres Portfolios.

Qualifying im Property-Management verbessert den Cashflow Ihres Portfolios. Qualifying im Property-Management verbessert den Cashflow Ihres Portfolios. Qualifying im Property-Management sorgt für ein nachhaltiges Renditewachstum. Früher sprach man mit Ehrfurcht vom grundsoliden

Mehr

MAßSTAB FÜR QUALITÄT - INNOVATION - KOMPETENZ

MAßSTAB FÜR QUALITÄT - INNOVATION - KOMPETENZ MAßSTAB FÜR QUALITÄT - INNOVATION - KOMPETENZ WIEGEL GEBÄUDETECHNIK KOMPETENZ FÜR LÖSUNGEN DER ZUKUNFT 02/03 WIEGEL - GANZHEITLICHER ANSATZ Mit der Erfahrung eines über 100 Jahre im Bereich der Gebäudetechnik

Mehr

> Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie

> Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie > Managementsystem für Qualität, Umwelt und Energie Unternehmenspolitik der Papierfabrik Scheufelen Über 155 Jahre Leidenschaft für Papier Die Papierfabrik Scheufelen blickt auf über 155 Jahre Tradition

Mehr

Wer wir sind. Qualität ist das Ergebnis gewissenhafter Arbeit. Denn nur die setzt sich durch. Unser Profil

Wer wir sind. Qualität ist das Ergebnis gewissenhafter Arbeit. Denn nur die setzt sich durch. Unser Profil Wer wir sind Unser Profil Die Geschichte der CORYX Software GmbH begann im Jahr 2001 im fränkischen Coburg. Ein kleines Team rund um Unternehmensgründer Uwe Schenk übernahm den Support für das Reuters

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011 STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD KONZERNUMSATZ 2,44 MRD KONZERN-EBIT 2 EINFACH WACHSEN Der Vorstandsvorsitzende von Deutsche Post DHL ist überzeugt, dass die konsequente Umsetzung der Strategie 2015 Früchte

Mehr

Effizientes Risikomanagement für den Mittelstand

Effizientes Risikomanagement für den Mittelstand Effizientes Risikomanagement für den Mittelstand Unternehmens-Sicherheit nach ISO/IEC 27001 Erhöhen Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit! Mit jedem Schritt, den Sie nach der ProCERTIS-Methode gehen, erhöhen Sie

Mehr

Personalleitbild Kanton Bern

Personalleitbild Kanton Bern Personalleitbild Kanton Bern Personalamt des Kantons Bern Adresse Personalamt des Kantons Bern Münstergasse 45 3011 Bern Impressum Text: Personalamt des Kantons Bern; Mediapolis, Bern Bilder: Getty Images

Mehr

Qualitätsmanagement im Alten- und Pflegeheim in der Praxis und Zertifizierung zum NQZ

Qualitätsmanagement im Alten- und Pflegeheim in der Praxis und Zertifizierung zum NQZ Qualitätsmanagement im Alten- und Pflegeheim in der Praxis und Zertifizierung zum NQZ Alten- und Pflegeheim Maria Rast in Maria Schmolln Gemeindealtenheim Grünburg Qualität Erfüllung der Anforderungen

Mehr

UNSER WISSEN FÜR IHR VERTRAUEN. Partnerschaft als Basis für Ihren Erfolg.

UNSER WISSEN FÜR IHR VERTRAUEN. Partnerschaft als Basis für Ihren Erfolg. UNSER WISSEN FÜR IHR VERTRAUEN. Partnerschaft als Basis für Ihren Erfolg. Auf den Punkt gebracht... Zentrum Mensch Unternehmenskultur leben Wissen. Ständige Weiterbildung ist wesentlich für unseren Erfolg.

Mehr

Erfolg ist der Sieg der Einfälle über die Zufälle.

Erfolg ist der Sieg der Einfälle über die Zufälle. Zukunft gestalten. Public Management ein weites Feld für die Beratung. Umso wichtiger, dass Sie genau wissen, was wir für Ihren Erfolg tun können. Geht es Ihnen darum, Ihre strategische Ausrichtung und

Mehr

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015 Presse-Information A-D-15007 07.07.2015 Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten Technische Büros Berlin und Jena bieten zum Jubiläum interessante Einblicke / Kontinuierliches Wachstum und

Mehr

Setzen. Spiel! FACT BOOK DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN

Setzen. Spiel! FACT BOOK DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN Setzen Sie Ihr Image Nicht auf s FACT BOOK Spiel! DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN Wirksam und dauerhaft erfolge sichern Wirkungsvolles Risk- und Compliance Management System Mittelständische

Mehr

Risk. Reinsurance. Human Resources. Empower Results TM

Risk. Reinsurance. Human Resources. Empower Results TM Risk. Reinsurance. Human Resources. Empower Results TM Aon Vision & Mission 3 Um im Business zu bestehen, gilt es, immer komplexere Zusammenhänge zu beachten. Das wissen Sie als erfolgreicher Unternehmer.

Mehr

Qualitätsmanagement - Umweltmanagement - Arbeitssicherheit - TQM

Qualitätsmanagement - Umweltmanagement - Arbeitssicherheit - TQM Qualitätsmanagement - Umweltmanagement - Arbeitssicherheit - TQM Besteht bei Ihnen ein Bewusstsein für Die hohe Bedeutung der Prozessbeherrschung? Die laufende Verbesserung Ihrer Kernprozesse? Die Kompatibilität

Mehr