jpjs_kk _êìâë~åîáëåáåö

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "jpjs_kk _êìâë~åîáëåáåö"

Transkript

1 jpjs_kk åç _êìâë~åîáëåáåö

2 åç eàéêíéäáö=íáääóââé=ãéç=âà ééí=~î=çéí=åóé= ~éé~ê~íéí=ñê~=_lp`ek aéêãéç=ü~ê=çì=äéëíéãí=çéö=ñçê=éí=ãççéêåé= ÜìëÜçäÇåáåÖë~éé~ê~í=~î=Ü ó=âî~äáíéík= sáçéêé áåñçêã~ëàçåéê=çã=î êé=éêççìâíéê= ÑáååÉê=Çì=é =î ê=åéííëáçék aéííé=~éé~ê~íéí=éê=äéêéöåéí=ñçê=äé~êäéáçéäëé= ~î î~åäáöé=ãéåöçéê=ñçê=üìëüçäçåáåöéå=çö=áââé= Ñçê=áåÇìëíêáÉäí=ÄêìâK=oçã=ãÉÇ=ÜìëÜçäÇåáåÖëJ éêéöéí=äêìâ=â~å=î êé=ñk=éâëk=äêìâ=á=ãéç~êj ÄÉáÇÉêâà ââéå=á=äìíáââéêi=é =âçåíçêéêi= ä~åçäêìâëj=éääéê=~åçêé=éêççìâëàçåëäéçêáñíéêi= ë ëçã=äêìâ=~î=öàéëíéê=á=ééåëàçå~íéêi=ëã = ÜçíÉääÉê=ÉääÉê=äáÖåÉåÇÉ=çééÜçäÇëÉåÜÉíÉêK j~ëâáåéå=ã =âìå=äêìâéë=íáä= =ÄÉ~êÄÉáÇÉ=î~åäáÖÉ= ÜìëÜçäÇåáåÖëãÉåÖÇÉê=çÖ=çÖë =áååéå=î~åäáöé= ÄÉ~êÄÉáÇÉäëÉëíáÇÉêK= _êìâë~åîáëåáåöéå=ã =çééäéî~êéëk= aéêëçã Çì Öáê=ã~ëâáåÉå=îáÇÉêÉ=íáä=~åÇêÉI=Ä ê= Äêìâë~åîáëåáåÖÉå=äÉîÉêÉë=ãÉÇK bå=çîéêëáâí hä~ññ=ìí=ëáçéå=ãéç=äáääéçíéâëíéêk N _~ëáëã~ëâáå O fååâçéäáåöëí~ëí pí~îãáâëéêéå=éê=ëä íí=é =ë =äéåöé= áååâçéäáåöëí~ëíéå=éê=íêóââéík P jáâëéñçíéå jáâëéñçíéå=ëéííéë=é =çö=ä~=çéå=ëãéââé=ák îéç=åçéå=ãççéääéê Q råáîéêë~äâìííéê EëÉé~ê~í=Äêìâë~åîáëåáåÖF aéêëçã=ìåáîéêë~äâìííéêéå=áââé=éê=ãéç=îéç= äéîéêáåöéåi=â~å=çéååé=äéëíáääéë=îá~=âìåçéëéêîáåé= EÄÉëíK=åêK SQMSVU=ÉääÉê=SQMSUSFK jéç=ìåáîéêë~äâìííéêéå=åóííéê=çì=çéå=ñìääé= óíéäëéå=é =~éé~ê~íéí=îéç=âìííáåö=~î=ü~êç=çëík= Eå ê=~åîáëåáåöéåé=á=çééëâêáñíéå=ääáê=çîéêüçäçífk= aì=ñáååéê=çééëâêáñíéå=á=äêìâëîéáäéçåáåöéå=ñçê= ìåáîéêë~äâìííéêéåk páââéêüéíëüéåîáëåáåöéê c~êé=ñçê=ëâ~çé c~êé=ñçê=ëíê ãëí í j~ëâáåéå=ã =âìå=íáäâçéäéë=çö=äêìâéë=á=üéåüçäç= íáä=~åöáîéäëéåé=é =íóééëâáäíéík aéå=ã =âìå=äêìâéë=å ê=ëíê ãâ~äéäéå=çö= ã~ëâáåéå=ëéäî=áââé=îáëéê=íéöå=é =óíêé=ëâ~çéêk eçäç=ä~êå=äçêíé=ñê~=~éé~ê~íéík=eçäç= óé=ãéç= Ä~êåI=ëäáâ=~í=ÇÉ=áââÉ=äÉâÉê=ãÉÇ=~éé~ê~íÉíK NO oçäéêí=_çëåü=e~ìëöéê íé=dãäe

3 méêëçåéê=eçöë =Ä~êåF=ãÉÇ=êÉÇìëÉêíÉ= åçéäáöé= ëî~âüéíéê=éääéê=éîåéêi=éääéê=ëçã=ã~åöäéê= ÉêÑ~êáåÖÉê=çÖ=âìååëâ~éÉê=çã=~éé~ê~íÉíI=ã áââé= Ñ =ÄÉíàÉåÉ=ÇÉíI=ãÉÇ=ãáåÇêÉ=ÇÉ=Ü~ê=Ñ íí=çééä êáåö= á=äêìâéå=~î=~éé~ê~íéí=çö=ìåçéê=íáäëóå=~î= ééêëçåéê=ëçã=éê=~åëî~êäáöé=ñçê=ëáââéêüéíéåk qêéââ=ëí éëéäéí=ìí=~î=ëíáââçåí~âíéå=éííéê=üîéê= ÄêìâI=Ñ ê=êéåöà êáåöi=üîáë=çì=ñçêä~íéê=êçããéí=éääéê= Üîáë=ÇÉí=çééëí ê=ñéáäk=fââé=íêéââ=ëíê ãâ~äéäéå= çîéê=ëâ~êéé=íáåö=éääéê=î~êãé=ñä~íéêk aéêëçã=ëíê ãâ~äéäéå=é =ÇÉååÉ=ã~ëâáåÉå= Éê ëâ~çéíi=ã =ÇÉå=ëâáÑíÉë=ìí=~î=éêçÇìëÉåíÉåI= î ê âìåçéëéêîáåé=éääéê=~î=éå=~ååéå=âî~äáñáëéêí= ééêëçå=ñçê= =ìååö =~í=çéí=çééëí ê=ñ~êék= oéé~ê~ëàçåéê=é =ã~ëâáåéå=ã =âìå=ñçêéí~ë= ~î î ê=âìåçéëéêîáåék pí~îãáâëéêéå=ã =áââé=äêìâéë=ãéç=ñìâíáöé= ÜÉåÇÉê=çÖ=áââÉ=á=íçãÖ~åÖK pí~îãáâëéêéå=ã =âìå=äêìâéë=ãéç=çêáöáå~äí= íáääéü êk=cçêëáâíáö=ãéç=äé~êäéáçéäëé=~î=î~êãé= î ëâéêk=s ëâéå=â~å=ëéêìíé=ìí=ìåçéê=~êäéáçéík ^éé~ê~íéí=ã =áââé=çóéééë=åéç=á=î ëâé=íáä= ìí çîéê ÑçêÄáåÇÉäëÉå=ãÉääçã=ãáâëÉÑçíÉå= çö ãçíçêâ~ëëéåk c~êé=ñçê=ëâ~çé=é =Öêìåå=~î=ëâ~êéÉ= âåáîéêlêçíéêéåçé=çêéî dêáé=~äçêá=áåå=á=âåáîéå=é =ãáâëéñçíéåk= jáâëéêâåáîéå=ã =áââé=êéåöà êéë=ãéç=ä~êé= ÜÉåÇÉåÉK=_êìâ=Ä êëíék sáâíáö> jáâëéñçíéå=ã =âìå=ëéííéë=é =çö=í~ë=~î=å ê= ~éé~ê~íéí=ëí ê=ëíáääék _ÉíàÉåáåÖ cçê=ãáâëáåö=~î=ã~àçåéëi=ë~ìëéêi=çêáåâéêi= Ä~Äóâçëí=çÖ=âìííáåÖ=~î=âçâí=Ñêìâí= çö Öê ååë~âéêk cçê=ãçëáåö=~î=ëìéééêk pí~îãáâëéêéå=éê=áââé=éöåéí=ñçê=íáääéêéçåáåö= ~î=éçíéíãçëk= sáâäé=ìí=â~äéäéå=üéäík= péíí=ãáâëéñçíéå=epf=é =Ä~ëáëã~ëâáåÉå=ENF= çö ÇêÉá=áãçí=âäçââÉåë=êÉíåáåÖK píáââ=áåå=ëí éëéäéík cóää=íáåöéåé=á=éí=äéöéê=~î=éä~ëík eçäç=ñ~ëí=ëí~îãáâëéêéå=çö=äéöéêéík= cçê ÑçêÜáåÇêÉ=~í=ÇÉí=ëéêìíÉêI=íêóââÉë= áååâçéäáåöëí~ëíéå=eof=ñ êëí=å ê=ãáâëéêñçíéå=éê= ÇóééÉí=åÉÇ=á=íáåÖÉåÉ=ëçã=ëâ~ä=ãáâëÉëK pí~îãáâëéêéå=ã =~ääíáç=ëä ë=~î=ñ ê=çéå=ääáê= í~íí=ìí=~î=ää~åçáåöéåk åç bííéê=~êäéáçéílêéåöà êáåö läë> _~ëáëã~ëâáåéå=ã =~äçêá=çóéééë=åéç=á=î~åå= çö ã =áââé=êéåöà êéë=á=çééî~ëâã~ëâáåk fââé=äêìâ=ç~ãéêéåëéê> qêéââ=á=ëí éëéäéík q êâ=~î=ä~ëáëã~ëâáåéå=ãéç=éå=ñìâíáö=âäìí= çö í êâ=çéå=çéêéííéêk jáâëéäéöéêéí=â~å=êéåöà êéë=á=çééî~ëâj ã~ëâáåéåk jáâëéñçíéå=â~å=êéåöà êéë=á=çééî~ëâj ã~ëâáåéå=éääéê=ãéç=éå=ä êëíé=ìåçéê= êéååéåçé=î~ååk i~=ãáâëéñçíéå=í êâé=á=ëí ÉåÇÉ=éçëáëàçå= EãáâëÉâåáîÉå=çééçîÉêFI=ëäáâ=~í=î~åå=ëçã= Éê íêéåöí=áåå=â~å=êéååé=ìík séç=~êäéáç=ãéç=ê Çâ ä=â~å=çéí=çééëí = ãáëñ~êöáåö=~î=âìåëíëíçññçéäéåék=aéííé=â~å= ÑàÉêåÉë=ãÉÇ=åçÉå=Çê ééê=ã~íçäàék eéåîáëåáåö=çã=~îëâ~ññáåö aéííé=~éé~ê~íéí=íáäëî~êéê=çéí=éìêçééáëâé= ÇáêÉâíáîÉí=OMMOLVSLbd=ëçã=âàÉååÉíÉÖåÉê= Ö~ãäÉ=ÉäÉâíêçJ=çÖ=ÉäÉâíêçåáââ=~éé~ê~íÉê= Eï~ëíÉ=ÉäÉÅíêáÅ~ä=~åÇ=ÉäÉÅíêçåáÅ=ÉèìáéãÉåí= Ó=tbbbFK=aÉííÉ=ÇáêÉâíáîÉí=~åÖáê=ê~ããÉå= Ñçê=êÉíìêåÉêáåÖ=çÖ=ÖàÉåîáååáåÖ=~î=ÇÉ=Ö~ãäÉ= ~éé~ê~íéåé=ëçã Éê=ÖóäÇáÖ=Ñçê=ÜÉäÉ=brK= qáéë=çã=~âíìéääé=ã íéê= =ëâêçíé=~éé~ê~íéí= é Ñ Éë=îÉÇ=ÜÉåîÉåÇÉäëÉ=íáä=Ñ~ÖÜ~åÇÉäÉå=ÉääÉê= Üçë=âçããìåÉåK d~ê~åíá cçê=çéííé=~éé~ê~íéí=öàéäçéê=çé=ö~ê~åíáj ÄÉíáåÖÉäëÉê=ëçã=Éê=çééÖáíí=~î=î ê=êééêéëéåí~åí= á=çé=êéëééâíáîé=ä~åçk=aéí~äàéê=çã=çáëëé= Ö~ê~åíáÄÉíáåÖÉäëÉåÉ=Ñ ê=çì=îéç= ÜÉåîÉåÇÉ= ÇÉÖ=íáä=ÉäÉâíêçÜ~åÇÉäÉå=ÇÉê=Çì=Ü~ê=âà éí= ~éé~ê~íéík=séç=âê~î=á=ñçêäáåçéäëé=ãéç= Ö~ê~åíáóíÉäëÉêI=Éê=ÇÉí=á=~ääÉ=Ñ~ää=å ÇîÉåÇáÖ= äéööé=ñê~ã=âîáííéêáåö=ñçê=âà ééí=~î=~éé~ê~íéík båçêáåöéê=ñçêäéüçäçéëk oçäéêí=_çëåü=e~ìëöéê íé=dãäe NP

4 Kundendienst Customer Service DE Deutschland, Germany BSH Hausgeräte Service GmbH Zentralwerkstatt für kleine Hausgeräte Trautskirchener Strasse Nürnberg Online Auftragsstatus, Filterbeutel- Konfigurator und viele weitere Infos unter: Reparaturservice* (Mo-Fr: erreichbar) Tel.: Ersatzteilbestellung* (365 Tage rund um die Uhr erreichbar) Tel.: Fax: *) 3,9 Ct./Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 /Min. AE United Arab Emirates, BSH Home Appliances FZE Round About 13, Plot Nr MO-0532A Jebel Ali Free Zone Dubai Tel.: Fax: AT Österreich, Austria BSH Hausgeräte Gesellschaft mbh Werkskundendienst für Hausgeräte Quellenstrasse Wien Tel.: * Fax: Hotline für Espresso-Geräte: Tel.: * *innerhalb Österreichs zum Regionaltarif AU Australia BSH Home Appliances Pty. Ltd. 7-9 Arco Lane HEATHERTON, Victoria 3202 Tel.: Fax: valid only in AUS 10/10 BA Bosna i Hercegovina, Bosnia-Herzegovina "HIGH" d.o.o. Odobašina Sarajewo Info-Line: Fax: BE Belgique, België, Belgium BSH Home Appliances S.A. Avenue du Laerbeek 74 Laarbeeklaan Bruxelles Brussel Tel.: Fax: BG Bulgaria EXPO2000-service Ks. Ljulin, bl.549/b - patrer 1359 Sofia Tel.: Fax: BH Bahrain, Khalaifat Est. P.O.BOX 5111 Manama Tel.: Fax: BR Brasil, Brazil Mabe Hortolândia Eletrodomésticos Ltda. Rua Barão Geraldo Rezende, Campinas/SP Tel.: Fax: ATENTO.com.br CH Schweiz, Suisse, Svizzera, Switzerland BSH Hausgeräte AG Werkskundendienst für Hausgeräte Fahrweidstrasse Geroldswil Service Tel.: Service Fax: Ersatzteile Tel.: Ersatzteile Fax: CY Cyprus, BSH Ikiakes Syskeves-Service 39, Arh. Makaariou III Str Egomi/Nikosia (Lefkosia) Tel.: Fax: cytanet.com.cy CZ eská Republika, Czech Republic BSH domácí spot ebi e s.r.o. Firemní servis domácích spot ebi Peka ská 10b Praha 5 Tel.: Fax: DK Danmark, Denmark BSH Hvidevarer A/S Bosch Hvidevareservice Telegrafvej Ballerup Tel.: Fax: BSHG.com EE Eesti, Estonia SIMSON OÜ Raua Tallinn Tel.: Fax: ES España, Spain BSH Electrodomésticos España S.A. Servicio BSH al Cliente Polígono Malpica, Calle D Parcela 96 A Zaragoza Tel.: Fax: FI Suomi, Finland BSH Kodinkoneet Oy Sinimäentie 8 D, PL Espoo Tel.: Fax:

5 FR France BSH Electroménager S.A.S. 50 rue Ardoin BP SAINT-OUEN cedex Service interventions à domicile: Service Consommateurs: (0,34 TTC/mn) Service Pièces Détachées et Accessoires: (0,34 TTC/mn) GB Great Britain BSH Home Appliances Ltd. Grand Union House Old Wolverton Road Wolverton Milton Keynes MK12 5PT To arrange an engineer visit, to order spare parts and accessories or for product advice please visit or call Tel.: * *Calls from a BT landline will be charged at up to 3 pence per minute. A call set-up fee of up to 6 pence may apply. GR Greece, BSH Ikiakes Siskeves A.B.E. Central Branch Services 17 km E.O. Athinon-Lamias & Potamou Kifisia Greece Athens Tel.: Fax: North-Greece Thessaloniki Tel.: Fax: South-Greece Heraklion/Kreta Tel.: Fax: Central-Greece Patras Tel.: Fax: HK Hong Kong, BSH Home Appliances Limited Unit 1 & 2, 3rd Floor North Block, Skyway House 3 Sham Mong Road Tai Kok Tsui, Kowloon Hong Kong Tel.: Fax: HR Hrvatska, Croatia Andabaka d.o.o. Gunduliceva Split Info-Line: Info-Fax: HU Magyarország, Hungary BSH Háztartási Készülék Kereskedelmi Kft. Háztartási gépek márkaszervize Királyhágó tér Budapest Hibabejelentés Tel.: Fax: Alkatrészrendelés Tel.: Fax: IE Republic of Ireland BSH Home Appliances Ltd. Unit F4, Ballymount Drive Ballymount Industrial Estate Walkinstown Dublin 12 Service Requests, Spares and Accessories Tel.: Fax: IL Israel, C/S/B Home Appliance Ltd. Uliel Building 2, Hamelacha St. Industrial Park North Lod Tel.: Fax: IS Iceland Smith & Norland hf. Noatuni Reykjavik Tel.: Fax: IT Italia, Italy BSH Elettrodomestici S.p.A. Via. M. Nizzoli Milano (MI) Numero verde KZ Kazakhstan, Kombitechnocenter Seyfulina No: Almaty Tel.: Fax: LB Lebanon, Teheni, Hana & Co. Boulevard Dora 4043 Beyrouth P.O. Box Jdeideh Tel.: Fax: LT Lietuva, Lithuania Senuku prekybos centras UAB Jonavos g Kaunas Tel.: Fax: LU Luxembourg BSH électroménagers S.A Zl Breedeweues 1259 Senningerberg Tel.: Fax: LV Latvija, Latvia Sia Olimpeks Elektroniks Ltd. Bullu street 70c 1067 Riga Tel.: ME Crna Gora, Montenegro Elektronika komerc Ul. 27 Mart br Podgorica Tel./Fax: Mobil: MK Macedonia, GORENEC Jane Sandanski 69 lok Skopje Tel.: Mobil: /10

6 MT Malta Oxford House Ltd. Notabile Road Mriehel BKR 14 Tel.: Fax: NL Nederland, Netherlands BSH Huishoudapparaten B.V. Burg. Stramanweg EN Amsterdam Zuidoost Storingsmelding: Tel.: Fax: Onderdelenverkoop: Tel.: Fax: NO Norge, Norway BSH Husholdningsapparater A/S Grensesvingen Oslo Tel.: Fax: Bergen Tel.: Fax: Trondheim Tel.: Fax: NZ New Zealand BSH Home Appliances Ltd. Unit F 2, 4 Orbit Drive Mairangi BAY Auckland 0632 Tel.: Fax: PL Polska, Poland BSH Sprz t Gospodarstwa Domowego sp. z o.o. Al. Jerozolimskie Warszawa Centrala Serwisu Tel.: Fax: PT Portugal BSHP Electrodomésticos Lda. Rua Alto do Montijo, nº Carnaxide Tel.: Fax: RO România, Romania BSH Electrocasnice srl. Sos. Bucuresti-Ploiesti, nr.17-21, sect Bucuresti Tel.: Fax: RU Russia, OOO " " 19/ : : SE Sverige, Sweden BSH Hushållsapparater AB Landsvägen Solna Tel.: SG Singapore, BSH Home Appliances Pte. Ltd. 37 Jalan Pemimpin Union Industrial Building Block A, # Singapore Tel.: Fax: SI Slovenija, Slovenia BSH Hišni aparati d.o.o. Litostrojska Ljubljana Tel.: Fax: SK Slovensko, Slovakia Technoservis Bratislava Trhová Bratislava Doubravka Tel.: Fax: TR Türkiye, Turkey BSH Ev Aletleri Sanayi ve Ticaret A.S. Cakmak Mahallesi Balkan Caddesi No: Ümraniye, Istanbul Tel.: Fax: TW Taiwan, Achelis Taiwan Co. Ltd. 4th Floor, No.112 Chung Hsiao E. Road, Sec. 1 Taipei ROC 100 Tel.: Fax: UA Ukraine, " ".: XK Kosovo NTP GAMA Rruga Mag Prishtine-Ferizaj Ferizaj Tel.: Fax: XS Srbija, Serbia SZR "SPECIJALELEKTRO" Bulevar Milutina Milankovi a Novi Beograd Tel.: Fax: ZA South Africa BSH Home Appliances (Pty) Ltd. 15th Road Randjespark Private Bag X36, Randjespark 1685 Midrand Johannesburg Tel.: Fax: /10

7 Garantiebedingungen DEUTSCHLAND (DE) Die nachstehenden Bedingungen, die Voraussetzungen und Umfang unserer Garantieleistung beschreiben, lassen die Gewährleistungsverpflichtungen des Verkäufers aus dem Kaufvertrag mit dem Endabnehmer unberührt. Für dieses Gerät leisten wir Garantie gemäß nachstehenden Bedingungen: Für Produktinformationen sowie Anwendungsund Bedienungsfragen aus Deutschland: Bosch-Infoteam (Mo-Fr: Uhr erreichbar) Tel.: * oder unter *) 0,14 /Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 /Min. Nur für Deutschland gültig! 1. Wir beheben unentgeltlich nach Maßgabe der folgenden Bedingungen (Nr. 2-6) Mängel am Gerät, die nachweislich auf einem Material- und/ oder Herstellungsfehler beruhen, wenn sie uns unverzüglich nach Feststellung und innerhalb von 24 Monaten nach Lieferung an den Erstendabnehmer gemeldet werden. Zeigt sich der Mangel innerhalb von 6 Monaten ab Lieferung, wird vermutet, dass es sich um einen Material- oder Herstellungsfehler handelt. 2. Die Garantie erstreckt sich nicht auf leicht zerbrechliche Teile wie z.b. Glas oder Kunststoff bzw. Glühlampen. Eine Garantiepflicht wird nicht ausgelöst durch geringfügige Abweichungen von der Soll-Beschaffenheit, die für Wert und Gebrauchstauglichkeit des Gerätes unerheblich sind, oder durch Schäden aus chemischen und elektrochemischen Einwirkungen von Wasser, sowie allgemein aus anomalen Umweltbedingungen oder sachfremden Betriebsbedingungen oder wenn das Gerät sonst mit ungeeigneten Stoffen in Berührung gekommen ist. Ebenso kann keine Garantie übernommen werden, wenn die Mängel am Gerät auf Transportschäden, die nicht von uns zu vertreten sind, nicht fachgerechte Installation und Montage, Fehlgebrauch, eine nicht haushaltsübliche Nutzung, mangelnde Pflege oder Nichtbeachtung von Bedienungs- oder Montagehinweisen zurückzuführen sind. Der Garantieanspruch erlischt, wenn Reparaturen oder Eingriffe von Personen vorgenommen werden, die hierzu von uns nicht ermächtigt sind, oder wenn unsere Geräte mit Ersatzteilen, Ergänzungs- oder Zubehörteilen versehen werden, die keine Originalteile sind und dadurch ein Defekt verursacht wird. 3. Die Garantieleistung erfolgt in der Weise, dass mangelhafte Teile nach unserer Wahl unentgeltlich instandgesetzt oder durch einwandfreie Teile ersetzt werden. Geräte, die zumutbar (z.b. im PKW) transportiert werden können, und für die unter Bezugnahme auf diese Garantie eine Garantieleistung beansprucht wird, sind unserer nächstgelegenen Kundendienststelle oder unserem Vertragskundendienst zu übergeben oder zuzusenden. Instandsetzungen am Aufstellungsort können nur für stationär betriebene (feststehende) Geräte verlangt werden. Es ist jeweils der Kaufbeleg mit Kauf- und/oder Lieferdatum vorzulegen. Ersetzte Teile gehen in unser Eigentum über. 4. Sofern die Nachbesserung von uns abgelehnt wird oder fehlschlägt, wird innerhalb der oben genannten Garantiezeit auf Wunsch des Endabnehmers kostenfrei gleichwertiger Ersatz geliefert. 5. Garantieleistungen bewirken weder eine Verlängerung der Garantiefrist, noch setzen sie eine neue Garantiefrist in Lauf. Die Garantiefrist für eingebaute Ersatzteile endet mit der Garantiefrist für das ganze Gerät. 6. Weitergehende oder andere Ansprüche, insbesondere solche auf Ersatz außerhalb des Gerätes entstandener Schäden sind - soweit eine Haftung nicht zwingend gesetzlich angeordnet ist - ausgeschlossen. Diese Garantiebedingungen gelten für in Deutschland gekaufte Geräte. Werden Geräte ins Ausland verbracht, die die technischen Voraussetzungen (z.b. Spannung, Frequenz, Gasarten, etc.) für das entsprechende Land aufweisen und die für die jeweiligen Klima- und Umweltbedingungen geeignet sind, gelten diese Garantiebedingungen auch, soweit wir in dem entsprechenden Land ein Kundendienstnetz haben. Für im Ausland gekaufte Geräte gelten die von unserer jeweils zuständigen Landesvertretung herausgegebenen Garantiebedingungen. Diese können Sie über Ihren Fachhändler, bei dem Sie das Gerät gekauft haben, oder direkt bei unserer Landesvertretung anfordern. Beachten Sie unser weiteres Kundendienst-Angebot: Auch nach Ablauf der Garantie stehen Ihnen unser Werkskundendienst und unsere Servicepartner zur Verfügung. Robert Bosch Hausgeräte GmbH Carl-Wery-Str. 34 / München // Germany 03/10 VMMMSPSSTPLMNKOMNN ÇÉI=ÉåI=ÑêI=áíI=åäI=Ç~I=åçI=ëîI=ÑáI ÉëI=éíI=ÉäI=íêI=éäI=ÜìI=ìâI=êìI=~ê

8

jpjs_kk déäê~ìåüë~åäéáíìåö

jpjs_kk déäê~ìåüë~åäéáíìåö jpjs_kk ÇÉ déäê~ìåüë~åäéáíìåö ÇÉ eéêòäáåüéå=däωåâïìåëåü=òìã=h~ìñ=füêéë= åéìéå=déê íéë=~ìë=çéã=e~ìëé=_lp`ek a~ãáí=ü~äéå=páé=ëáåü=ñωê=éáå=ãççéêåéëi= ÜçÅÜïÉêíáÖÉë=e~ìëÜ~äíëÖÉê í=éåíëåüáéçéåk= téáíéêé=fåñçêã~íáçåéå=òì=ìåëéêéå=

Mehr

de Deutsch en English fr Français Italiano Gebrauchsanleitung Instruction manual Mode d emploi Istruzioni per l uso

de Deutsch en English fr Français Italiano Gebrauchsanleitung Instruction manual Mode d emploi Istruzioni per l uso Deutsch en English fr Français it Italiano TE503 Gebrauchsanleitung Instruction manual Mode d emploi Istruzioni per l uso 2 en 20 fr 38 it 57 A 1 2 3 4 17 16 15 14 13 12 11 10 5 6 9 8 7 B 18 20 19 C D

Mehr

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung

IBM ISV/TP-Beitrittserklärung IBM ISV/TPBeitrittserklärung (Vom ISV auszufüllen und an den Distributor LIS.TEC) FIRMENNAME DES ISVs/TPs: Firmenadresse des ISVs/TPs: PLZ/Stadt: Land: Germany Telefon: +49 Fax: +49 Email: Kontaktperson

Mehr

Werkskundendienst für Hausgeräte Starke Marken Starker Service

Werkskundendienst für Hausgeräte Starke Marken Starker Service Werkskundendienst für Hausgeräte Starke Marken Starker Service Qualität verpflichtet, auch beim Service Qualität auch nach dem Kauf Service von Mensch zu Mensch 4 Unsere Serviceversprechen 5 Original-Ersatzteile

Mehr

Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar

Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar Anleitung zur Teilnahme an einem CadnaA-Webseminar Teilnahmevoraussetzungen - Pflegevertrag: Die Teilnahme an DataKustik Webseminaren ist für CadnaA- Kunden mit einem gültigen Pflegevertrag kostenlos.

Mehr

Haftpflichtversicherung - Versicherungsbestätigung Liability Insurance - Certificate of Insurance. SAP AG D-69185 Walldorf Germany

Haftpflichtversicherung - Versicherungsbestätigung Liability Insurance - Certificate of Insurance. SAP AG D-69185 Walldorf Germany Haftpflichtversicherung - Versicherungsbestätigung Liability Insurance - Certificate of Insurance 1. Versicherungsnehmer Policyholder Weiterer Versicherungsnehmer Additional named Insured SAP AG D-69185

Mehr

Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten

Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten Deutschland Arkadin Audiokonferenz Ihre Zugangsdaten Initiierung Ausstattung Internationale Einwahlnummern und Kostenübersicht Ihre persönlichen Zugangsdaten Moderatoren-Name: Philip Meinert Moderatoren-Code:

Mehr

1 Preselection keine - - - 0,00. Einmalige Gebühren Bereitstellungsgebühr

1 Preselection keine - - - 0,00. Einmalige Gebühren Bereitstellungsgebühr Privat 1 keine FreiSMS Freiminuten DFÜEinwahl (Internet) WeekendOption Mobilfunk 1/1 Inland 1/1 DNetz (TMobile, Vodafone) ENetz (EPlus, O2) 01/01 0818 Uhr 3,69 ct/min. 6,77 ct/min. 1821 Uhr + WE 2,46 ct/min.

Mehr

MOTOMAN SERVICE- VERTRägE

MOTOMAN SERVICE- VERTRägE MOTOMAN SERVICE- Verträge 2 YASKAWA MOTOMAN Service-Verträge Total Customer Care. Unsere Haltung Ihr Vorteil! YASKAWA MOTOMAN Service-Verträge 3 MOTOMAN-SERVICE-VERTRÄGE Mit unseren Service- und Wartungsverträgen

Mehr

Hinweis für Anleger unserer Publikumssondervermögen gemäß der OGAW-Richtlinie zur Unterverwahrung:

Hinweis für Anleger unserer Publikumssondervermögen gemäß der OGAW-Richtlinie zur Unterverwahrung: Hinweis für Anleger unserer Publikumssondervermögen gemäß der OGAW-Richtlinie zur Unterverwahrung: Für unsere Publikumssondervermögen gemäß der OGAW-Richtlinie hat die CACEIS Bank Deutschland GmbH, München,

Mehr

Vergleich der Nationalen Allokationspläne für die Handelsperiode 2008-12

Vergleich der Nationalen Allokationspläne für die Handelsperiode 2008-12 Vergleich der Nationalen Allokationspläne für die Handelsperiode 2008-12 UAG 1/2 Sitzung am 17.12.2007 in Berlin Karoline Rogge Gliederung 1. Genehmigungsprozess der Allokationspläne 2008-12 2. Analyse

Mehr

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number)

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number) a = alphanumerisch; n = numerisch 4 4 4670 IBAN AD (Andorra) AD 000 200 200 0 000 4 4 4 67 0 ; n 2n 4 4670 IBAN AT (Österreich) AT6 04 002 47 20 4 467 0 ; n ; n 0 467 IBAN BE (Belgien) BE 6 0 074 704 24

Mehr

www.somfy.de Sonesse 30 DCT Gebrauchsanleitung Ref :5055593A

www.somfy.de Sonesse 30 DCT Gebrauchsanleitung Ref :5055593A www.somfy.de Sonesse 0 DCT Gebrauchsanleitung Ref :505559A DE Gebrauchsanleitung Seite Hiermit erklärt SOMFY, dass sich dieses Produkt in Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforderungen und den anderen

Mehr

www.somfy.com Ref.5054273A ilmo 50 S WT

www.somfy.com Ref.5054273A ilmo 50 S WT www.somfy.com Ref.50547A ilmo 50 S WT Gebrauchsanleitung Seite 9 Hiermit erklärt Somfy, dass das Gerät alle grundlegenden Bestimmungen und Vorschriften der Richtlinie 999/5/EG erfüllt. ie Konformitätserklärung

Mehr

Fokusreport Bewegtbild. Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v.

Fokusreport Bewegtbild. Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Fokusreport Bewegtbild Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. März 2013 Hintergrund Das IAB Europe führt im Rahmen seiner Forschungsarbeit die Studie Mediascope Europe durch, eine Standardverbraucher

Mehr

Online-Datenblatt. FX3-XTDS84002 Flexi Soft SICHERHEITS-STEUERUNGEN

Online-Datenblatt. FX3-XTDS84002 Flexi Soft SICHERHEITS-STEUERUNGEN Online-Datenblatt FX3-XTDS84002 Flexi Soft A B C D E F H I J K L M N O P Q R S T Technische Daten im Detail Merkmale Modul Art der Konfiguration Sicherheitstechnische Kenngrößen Bestellinformationen Typ

Mehr

ONLINE-DATENBLATT. FX3-MOC000000 Flexi Soft Drive Monitor MOTION CONTROL SICHERHEITS-STEUERUNGEN

ONLINE-DATENBLATT. FX3-MOC000000 Flexi Soft Drive Monitor MOTION CONTROL SICHERHEITS-STEUERUNGEN ONLINE-DATENBLATT FX3-MOC000000 Flexi Soft Drive Monitor A B C D E F H I J K L M N O P Q R S T Technische Daten im Detail Merkmale Modul Art der Konfiguration Sicherheitstechnische Kenngrößen Bestellinformationen

Mehr

Aprotinin-haltige Arzneimittel mit einer Genehmigung für das Inverkehrbringen in der Europäischen Union

Aprotinin-haltige Arzneimittel mit einer Genehmigung für das Inverkehrbringen in der Europäischen Union Anhang I Verzeichnis der Phantasiebezeichnungen, Darreichungsformen, Stärken der arzneimittel(s), Arten der, und der für das Inverkehrbringen in den Mitgliedstaaten 1 Aprotinin-haltige Arzneimittel mit

Mehr

ONLINE-DATENBLATT. RTF-M2117 ZoneControl LICHTTASTER UND LICHTSCHRANKEN

ONLINE-DATENBLATT. RTF-M2117 ZoneControl LICHTTASTER UND LICHTSCHRANKEN ONLINE-DATENBLATT RTF-M2117 ZoneControl A B C D E F Abbildung kann abweichen Bestellinformationen Typ Artikelnr. RTF-M2117 1063198 Weitere Geräteausführungen und Zubehör www.sick.de/zonecontrol H I J K

Mehr

Externes Monitoring der Service-Qualität

Externes Monitoring der Service-Qualität Externes Monitoring der Service-Qualität Die Qualität der internationalen Briefpost verbessern Ergebnisse 2012 UNEX Internationale Briefpost übertrifft weiterhin die Vorgaben 2012 übertrafen die Briefpost-Laufzeiten

Mehr

Labster 12-15. All-In-One 4-5 Mr. Lab Labor und ESD 6-7 Mr. Lab Reinraum und Büro 8-9 Mr. Lab Hocker 10-11

Labster 12-15. All-In-One 4-5 Mr. Lab Labor und ESD 6-7 Mr. Lab Reinraum und Büro 8-9 Mr. Lab Hocker 10-11 Geiser/BA/0210 Austria VWR International GmbH Graumanngasse 7 1150 Wien Tel.: 01 97 002 0 Fax: 01 97 002 600 Email: info@at.vwr.com Belgium VWR International bvba Researchpark Haasrode 2020 Geldenaaksebaan

Mehr

Online-Datenblatt MCS100FT CEMS-LÖSUNGEN

Online-Datenblatt MCS100FT CEMS-LÖSUNGEN Online-Datenblatt MCS100FT A B C D E F H I J K L M N O P Q R S T 15267 14181 certified certified Bestellinformationen Typ MCS100FT Weitere Geräteausführungen und Zubehör Einsatzbereiche Emissionsüberwachung

Mehr

G.E.-Marketingconsult & Services e.u. Beratung und Service für innovativen Lärmschutz

G.E.-Marketingconsult & Services e.u. Beratung und Service für innovativen Lärmschutz G.E.-Marketingconsult & Services e.u. Beratung und Service für innovativen Lärmschutz page 1 G.E.-Marketingconsult & Services e.u. Pa r t n e r d e r R. Ko h l h a u e r G m b H i n S ü d - O st - E u

Mehr

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Inhalt Oranger Einzahlungsschein (TA 826)... 2 Oranger Einzahlungsschein mit indirekt Begünstigter (TA 826)... 3 IPI/IBAN- Beleg (TA 836)... 4 Zahlungen an die Übrigen

Mehr

Die Märkte der Welt sicher erschließen

Die Märkte der Welt sicher erschließen Die Märkte der Welt sicher erschließen Cash statt Crash: Risikoabsicherung Benjamin Bubner Weltweit führend: Topanbieter von Kreditversicherung und umfassenden Leistungen im Risiko- und Debitorenmanagement

Mehr

Intelligente Energie Europa Beteiligungsergebnisse 2007-2012

Intelligente Energie Europa Beteiligungsergebnisse 2007-2012 Intelligente Energie Europa Beteiligungsergebnisse 2007-2012 31. Januar 2013 Nationaler Informationstag Intelligente Energie Europa - Aufruf 2013 Ute Roewer, NKS Energie www.nks-energie.de eu-energie@fz-juelich.de

Mehr

Der TooLS-Bürgersurvey - Ziele, Methoden und Ergebnisse -

Der TooLS-Bürgersurvey - Ziele, Methoden und Ergebnisse - Der TooLS-Bürgersurvey - Ziele, Methoden und Ergebnisse - I. Ziele und Methoden II. Ergebnisse: Aktives Altern III. Ergebnisse: Versorgung bei Pflegebedürftigkeit Institut für Soziologie der Universität

Mehr

MillLine. TurnLine. DrillLine. www.tungaloy.de. Sonderaktionen. 1. Januar bis 30. Juni 2015

MillLine. TurnLine. DrillLine. www.tungaloy.de. Sonderaktionen. 1. Januar bis 30. Juni 2015 TurnLine MillLine DrillLine 2015 Sonderaktionen 1. Januar bis 30. Juni 2015 TurnLine 1. Januar bis 30. Juni 2015 / Aktion bezieht sich auf DoMiniTurn Außendrehwerkzeuge Wirtschaftliche doppelseitige WSP

Mehr

Rolle der Ethikkommissionen und Datenschutzbehörden

Rolle der Ethikkommissionen und Datenschutzbehörden Rolle der Ethikkommissionen und Datenschutzbehörden Expertengespräch Regelungsbedarf für Forschung mit Humanbiobanken? Berlin, 7. April 2011 Peter Dabrock Fachbereich Theologie www.uni-erlangen.de Methode

Mehr

Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries

Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries Allgemeine Hinweise / General information Internationale Studierende aus Nicht-EU-Ländern müssen

Mehr

Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries

Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries Infoblatt für ERASMUS-Studierende aus Nicht-EU-Ländern Leaflet for ERASMUS students from Non-EU countries Allgemeine Hinweise / General information Internationale Studierende aus Nicht-EU-Ländern müssen

Mehr

GESCHÄFTSBEREICH ELECTRONICS Biometrische Zutrittskontrolle höchste Sicherheit im Rechenzentrum

GESCHÄFTSBEREICH ELECTRONICS Biometrische Zutrittskontrolle höchste Sicherheit im Rechenzentrum GESCHÄFTSBEREICH ELECTRONICS Biometrische Zutrittskontrolle höchste Sicherheit im Rechenzentrum Sicherheit ist heute mehr als verschließen Die Anforderungen an moderne IT-Infrastruktur verlangen heute

Mehr

Die SAUTER Gruppe Ausgabe 2014

Die SAUTER Gruppe Ausgabe 2014 Die SAUTER Gruppe Ausgabe 2014 Umsatz (in Mio. EUR) Auftragseingang (in Mio. EUR) Mitarbeitende (Jahresdurchschnitt in FTE) 340,0 340,0 331,3 2300 325,3 2257 320,0 300,0 280,0 260,0 263,0 285,0 295,2 304,7

Mehr

Finanzierung und. Dienstleistungsaufträgen

Finanzierung und. Dienstleistungsaufträgen Finanzierung und Absicherung von Dienstleistungsaufträgen Christian Pfab Weltweit führend: Topanbieter von Kreditversicherung und umfassenden Leistungen im Risiko- und Debitorenmanagement 4.400 Mitarbeiter

Mehr

Erstklassiger Service für erstklassige Produkte. KEBA-Kundenservice für Industrieautomationsprodukte

Erstklassiger Service für erstklassige Produkte. KEBA-Kundenservice für Industrieautomationsprodukte Erstklassiger Service für erstklassige Produkte KEBA-Kundenservice für Industrieautomationsprodukte Umfangreiche Serviceund Supportleistungen für maximale Produktivität Der KEBA-Servicegedanke Mit KEBA

Mehr

Liste der bzgl. Meldepflicht anerkannten ausländischen Börsen

Liste der bzgl. Meldepflicht anerkannten ausländischen Börsen Liste der bzgl. Meldepflicht anerkannten ausländischen Börsen Art. 15 Abs. 2 BEHG legt fest, dass Effektenhändler die für die Transparenz des Effektenhandels erforderlichen Meldungen erstatten müssen (Meldepflicht).

Mehr

www.somfy.com Ref. 5050496B ilmo 50 WT

www.somfy.com Ref. 5050496B ilmo 50 WT www.somfy.com Ref. 5050496B DE ilmo 50 WT DE Gebrauchsanleitung page 6 Hiermit erklärt Somfy, dass das Gerät alle grundlegenden Bestimmungen und Vorschriften der Richtlinie 999/5/EG erfüllt. Eine Konformitätserklärung

Mehr

Die Schweiz an der Spitze Ein Blick auf die Weltkarte und die USA. 26. Mai 2011

Die Schweiz an der Spitze Ein Blick auf die Weltkarte und die USA. 26. Mai 2011 Die Schweiz an der Spitze Ein Blick auf die Weltkarte und die USA SVSM-Jahrestagung 26. Mai 2011 SIX Swiss Exchange Zürich www.amcham.ch Schweiz ist Nr.1! 26. Mai 2011 2 Ist die Schweiz wirklich Nr.1?

Mehr

Aktuelle Marktrends und Aussichten

Aktuelle Marktrends und Aussichten Aktuelle Marktrends und Aussichten Leiterplatten Michael Gasch, Data4PCB ZVEI- Forum electronica 2010, 11.11.2010, 10 11 Uhr Folie 1 Entwicklung des Wechselkurses : US$ 2005 bis 2010/09 1,60 1,58 1,56

Mehr

Digitale Werbung in Deutschland ein Überblick

Digitale Werbung in Deutschland ein Überblick Digitale Werbung in Deutschland ein Überblick Thomas Duhr Executive Sales Manager United Internet Media AG Stv. Vorsitzender der FG OVK im BVDW Björn Kaspring Leiter Online-Vermarktung und Marktentwicklung

Mehr

Die Gesundheitssysteme in Deutschland, Polen und der Tschechischen Republik

Die Gesundheitssysteme in Deutschland, Polen und der Tschechischen Republik Die Gesundheitssysteme in Deutschland, Polen und der Tschechischen Republik Reinhard Busse, Prof. Dr. med. MPH Professor für Management im Gesundheitswesen, Technische Universität Berlin Assoziierter Forschungsdirektor,

Mehr

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen)

15/2015-21. Januar 2015. Anteil innovativer Unternehmen in der Europäischen Union, 2010-2012 (in % der Unternehmen) 15/2015-21. Januar 2015 Innovationserhebung der Gemeinschaft (2012) Anteil der n in der EU im Zeitraum 2010-2012 unter 50% gesunken Organisations- und Marketinginnovationen liegen knapp vor Produktund

Mehr

LASER MARKER SERVICE-LEISTUNGEN

LASER MARKER SERVICE-LEISTUNGEN LASER MARKER SERVICE-LEISTUNGEN Laser Marker Service Rundum-Service für Laser Marker Jeder Verkauf eines Lasermarkiersystems stellt den Beginn einer langfristigen und wertvollen Beziehung zwischen Panasonic

Mehr

Die Zukunft der Personalzertifizierung. Stephan Goericke Geschäftsführer, isqi GmbH

Die Zukunft der Personalzertifizierung. Stephan Goericke Geschäftsführer, isqi GmbH Die Zukunft der Personalzertifizierung Stephan Goericke Geschäftsführer, isqi GmbH Vita Stephan Goericke Jura Studium in Bonn und Potsdam Seit 2005 Geschäftsführer isqi International Software Quality Institute

Mehr

Elektronische Rechnung JETZT Werner Brinkkötter

Elektronische Rechnung JETZT Werner Brinkkötter 1 Elektronische Rechnung JETZT Werner Brinkkötter 2 (1) Elektronische Signaturen basierend auf einem qualifizierten Zertifikat TO DO: laufend Signatur überprüfen laufend Signatur archivieren laufend Rechnungserfassung

Mehr

(51) Int Cl.: B60R 25/10 (2006.01) G07B 15/04 (2006.01)

(51) Int Cl.: B60R 25/10 (2006.01) G07B 15/04 (2006.01) (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 088 041 A1 (43) Veröffentlichungstag: 12.08.2009 Patentblatt 2009/33 (1) Int Cl.: B60R 2/10 (2006.01) G07B 1/04 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 08002316.1

Mehr

% Nationals 48 45 43 40 37 % Migrants 52 55 57 60 63 2005 30% 70% 100 % 2008 20% 80% 100 %

% Nationals 48 45 43 40 37 % Migrants 52 55 57 60 63 2005 30% 70% 100 % 2008 20% 80% 100 % Workshop C, 23.10.2009, 9:15 13:00, Impulsreferat: S. Vyletalova (Projekt TAMPEP) Soziale Lage, Recht und Selbstverständnis als Prostituierte (Arbeitsstandards) EU-Projekt TAMPEP TAMPEP existiert in der

Mehr

Vision-Sensoren Inspector PIM60, Inspector, Inspector PIM-series

Vision-Sensoren Inspector PIM60, Inspector, Inspector PIM-series ONLINE-DATENBLATT www.mysick.com Vision-Sensoren Inspector PIM60, Inspector, Inspector PIM-series VSPM-6F2113 Vision-Sensoren Inspector PIM60, Inspector, Inspector PIM-series Typ > VSPM-6F2113 Artikelnr.

Mehr

Die Faxe können in bis zu 50 Länder völlig kostenfrei gesendet werden limitiert auf eine Faxseite pro Tag.

Die Faxe können in bis zu 50 Länder völlig kostenfrei gesendet werden limitiert auf eine Faxseite pro Tag. Arbeiten mit FreeFax von FAX.de FreeFax von FAX.de macht aus Ihrem ipad/iphone ein Faxgerät. Senden Sie ein Fax in 50 Ländern weltweit kostenlos und ohne Registrierung. Einfach die Software installieren

Mehr

EP 1 918 945 A2 (19) (11) EP 1 918 945 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.05.2008 Patentblatt 2008/19

EP 1 918 945 A2 (19) (11) EP 1 918 945 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 07.05.2008 Patentblatt 2008/19 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 918 94 A2 (43) Veröffentlichungstag: 07.0.08 Patentblatt 08/19 (1) Int Cl.: H01F /02 (06.01) H01F 27/29 (06.01) (21) Anmeldenummer: 071179.2 (22) Anmeldetag:

Mehr

DIPLOMATISCHE VERTRETUNGEN

DIPLOMATISCHE VERTRETUNGEN DIPLOMATISCHE VERTRETUNGEN ABU DHABI Botschaft des Großherzogtums Luxemburg in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate Office 1001, Silver Wave Tower, Meena Street P.O. Box 44909 Abu Dhabi Vereinigte Arabische

Mehr

Intelligente Kombination von Cloud & Client. www.brainloop.at

Intelligente Kombination von Cloud & Client. www.brainloop.at Intelligente Kombination von Cloud & Client www.brainloop.at EuroCloud Brunch von HP & Brainloop 6. Mai 2013 AGENDA WER ist Brainloop? WAS bietet Brainloop? WARUM ist ein Secure DCM wichtig? WIE erfolgt

Mehr

Mobile Trends 2015/2016 -

Mobile Trends 2015/2016 - 1 Dr. Bettina Horster : Mobile Trends 2015/2016 - Tops, Flops und lahme Enten 17.06.2015 8. Mobile Business Trends 2015 VIVAI Software AG VIVAI Software AG 360O Industrie 4.0-Business Implementierung!

Mehr

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

somfy.com CTS 25 Anleitung CTS 25 Produktdaten CTS 25 Liste der Komponenten CTS 25 Montageanleitung

somfy.com CTS 25 Anleitung CTS 25 Produktdaten CTS 25 Liste der Komponenten CTS 25 Montageanleitung somfy.com CTS 25 Anleitung CTS 25 Produktdaten CTS 25 Liste der Komponenten CTS 25 Montageanleitung Copyright 2008 Somfy SAS. All rights reserved - V3-07/2010 C T S 2 5 P R O D U K T D A T E N CTS 25 Universal

Mehr

Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01

Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01 Anhang 2012-01 Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01 Alterserwerbsbeteiligung in Europa Deutschland im internationalen Vergleich Tabellen und Abbildungen Tabelle Anhang 1: Gesetzliche Rentenaltersgrenzen

Mehr

e-codex e-justice Communication via Online Data Exchange

e-codex e-justice Communication via Online Data Exchange e-codex e-justice Communication via Online Data Exchange e-codex Projekt Berlin, 30.06.2015 Das Ziel des e-codex Projektes: Verbesserung von grenzüberschreitenden Rechtsangelegenheiten für Bürger und Unternehmen

Mehr

Cytamobile- Vodafone. Czech Republic Oskar-Vodafone 1A. Tele Danmark Mobil. Desirade (French Antilles) Digicel F 2. Seite 1 von 6

Cytamobile- Vodafone. Czech Republic Oskar-Vodafone 1A. Tele Danmark Mobil. Desirade (French Antilles) Digicel F 2. Seite 1 von 6 Netze/Länder mit inkludiertem Datenvolumen (7 MB) Networks/Countries with included data volume (7 MB) Das Datenvolumen ist im monatlichen Paketpreis inkludiert. The normal data volume is included in the

Mehr

LMS12x/LMS13x Security Lasermesssensoren

LMS12x/LMS13x Security Lasermesssensoren TECHNISCHE INFORMATION LMS12x/LMS13x Security Lasermesssensoren Ergänzung zur Errichteranleitung Security (Nr. 8014486) Inhalt Inhalt 1 EasyTeach... 3 1.2 Lite... 3 1.3 Pro... 4 1.3.1 Ablauf... 5 1.3.2

Mehr

SAP ERP Human Capital Management

SAP ERP Human Capital Management SAP ERP Human Capital Aufbau - Module Trends Personaler müssen ihre Entscheidungen gegenüber der Geschäftsleitung mehr begründen als zuvor. Die Personalabteilung muss mit dem gesamten Unternehmen besser

Mehr

GVP 2x32 A 1/1 M Light. GVP 2x32 A 1/1 T75 M Light. GVP 1x32 AV 1/1 N75 M Light

GVP 2x32 A 1/1 M Light. GVP 2x32 A 1/1 T75 M Light. GVP 1x32 AV 1/1 N75 M Light 3 GHz Video Patch Panel mit hintergrundbeleuchteter Frontplatte GVP 2x32 A 1/1 M Light (Standard, für Brückenstecker und Patchkabel) Art. 677.110.098.00 GVP 2x32 A 1/1 T75 M Light (75 Ohm Abschlusswiderstand,

Mehr

SL25 / TS25.. de en fr it nl da no sv fi es pt el tr. hu uk

SL25 / TS25.. de en fr it nl da no sv fi es pt el tr. hu uk Gebrauchsanleitung Operating instructions Notice d utilisation Istruzioni per l uso Gebruiksaanwijzing Brugsanvisning Bruksanvisning Bruksanvisning Käyttöohjeet Instrucciones de uso Instruções de serviço

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1. Geltungsbereich

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1. Geltungsbereich Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1. Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Verbraucher über den nachfolgenden Online-Shop abgeben. Sie gelten ausschließlich

Mehr

Barcodescanner CLV62x / CLV620 / Mid Range

Barcodescanner CLV62x / CLV620 / Mid Range ONLINE-DATENBLATT www.mysick.com Barcodescanner CLV62x / CLV620 / Mid Range CLV620-0000 Barcodescanner CLV62x / CLV620 / Mid Range Typ > CLV620-0000 Artikelnr. > 1040288 Auf einen Blick CAN, Ethernet TCP/IP,

Mehr

Master Biologie Würzburg

Master Biologie Würzburg Master Biologie Würzburg Die nachfolgende Zusammenfassung soll Ihnen helfen, sich kurz über das Bewerbungsverfahren zum Studium Master Biologie an der JMU in Würzburg zu informieren. For further information

Mehr

Elektronische Rechnung JETZT Werner Brinkkötter

Elektronische Rechnung JETZT Werner Brinkkötter 1 Elektronische Rechnung JETZT Werner Brinkkötter 2 1 (1) Elektronische Signaturen basierend auf einem qualifizierten Zertifikat TO DO: laufend Signatur überprüfen laufend Signatur archivieren laufend

Mehr

Eberhard Ehret. Abteilungsdirektor Investitionsgüterversicherung

Eberhard Ehret. Abteilungsdirektor Investitionsgüterversicherung Eberhard Ehret Abteilungsdirektor Investitionsgüterversicherung Geschäftsfelder 4 Standbeine für Ihre finanzielle Sicherheit Wir informieren Sie über die Bonität Ihrer Geschäftspartner damit Sie agieren,

Mehr

Zertifikat. Glessmann AG 9464 Rüthi Schweiz. Zertifizierter Bereich. Ganzes Unternehmen. Normative Grundlagen

Zertifikat. Glessmann AG 9464 Rüthi Schweiz. Zertifizierter Bereich. Ganzes Unternehmen. Normative Grundlagen Zertifikat Die SQS bescheinigt hiermit, dass nachstehend genanntes Unternehmen über ein Managementsystem verfügt, welches den Anforderungen der nachfolgend aufgeführten normativen Grundlagen entspricht.

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Edition 2008-11-13 ISO *) EF / EO

Edition 2008-11-13 ISO *) EF / EO Liste externe des interlocuteurs des services clientèles responsables pour le trafic international Externe Liste der Ansprechpartner der für den internationalen Verkehr zuständigen Kundendienststellen

Mehr

Wir schonen den Wassereinsatz und Bodenerosionen durch bedarfsgerechte Beregnung

Wir schonen den Wassereinsatz und Bodenerosionen durch bedarfsgerechte Beregnung Helfen Sie uns die Ressourcen der Welt zu schonen. Wir schonen den Wassereinsatz und Bodenerosionen durch bedarfsgerechte Beregnung 1 Wir unterstützen die Nahrungsmittelerzeuger beim bedarfsgerechten Pflanzenschutz

Mehr

TEPZZ 8 4 6A_T EP 2 824 226 A1 (19) (11) EP 2 824 226 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: D04B 1/22 (2006.01)

TEPZZ 8 4 6A_T EP 2 824 226 A1 (19) (11) EP 2 824 226 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (51) Int Cl.: D04B 1/22 (2006.01) (19) TEPZZ 8 4 6A_T (11) EP 2 824 226 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 14.01.1 Patentblatt 1/03 (1) Int Cl.: D04B 1/22 (06.01) (21) Anmeldenummer: 13176318.7 (22) Anmeldetag:

Mehr

Teil 6. Steuern und internationale Unternehmenstätigkeit. Inhalt:

Teil 6. Steuern und internationale Unternehmenstätigkeit. Inhalt: Teil 6 Steuern und internationale Unternehmenstätigkeit Inhalt: 1 Grundproblematik der Internationalen Unternehmensbesteuerung... 2 1.1 Rechtliche und wirtschaftliche Doppelbesteuerung... 2 1.2 Maßnahmen

Mehr

INTERNET COPY. PROCHEMA Handelsgesellschaft m.b.h. A-1220 Wien, Ateliergasse 1

INTERNET COPY. PROCHEMA Handelsgesellschaft m.b.h. A-1220 Wien, Ateliergasse 1 Quality Austria Training, Certification and Evaluation Ltd. awards this Quality Austria Certificate to the following organisation(s): This Quality Austria Certificate confirms the application and further

Mehr

Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges?

Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges? Qualität - Modeerscheinung oder etwas Beständiges? 14 Juni 2012 Mercer (Switzerland) SA Christian Bodmer Leiter Investment Consulting Schweiz Inhaltsübersicht Marktumfeld und Herausforderungen für Pensionskassen

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. ML18 und ML20 Bluetooth -Headset

BEDIENUNGSANLEITUNG. ML18 und ML20 Bluetooth -Headset BEDIENUNGSANLEITUNG ML18 und ML20 Bluetooth -Headset KURZÜBERSICHT GESPRÄCHSTASTE Gespräch annehmen oder beenden (1-mal drücken) Wahlwiederholung (2-mal drücken) Sprachwahl aktivieren (2 Sekunden drücken,

Mehr

*EP001557907A2* EP 1 557 907 A2 (19) (11) EP 1 557 907 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 27.07.2005 Patentblatt 2005/30

*EP001557907A2* EP 1 557 907 A2 (19) (11) EP 1 557 907 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 27.07.2005 Patentblatt 2005/30 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP0017907A2* (11) EP 1 7 907 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 27.07.200 Patentblatt 200/30

Mehr

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. S Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

DIDAKTIK FINANZ THEMENBLÄTTER WIRTSCHAFT & FINANZEN DIDAKTIK. Die Bedeutung des Euro für Wirtschaft und Bevölkerung INITIATIVE WISSEN

DIDAKTIK FINANZ THEMENBLÄTTER WIRTSCHAFT & FINANZEN DIDAKTIK. Die Bedeutung des Euro für Wirtschaft und Bevölkerung INITIATIVE WISSEN OESTERREICHISCHE NATIONALBANK EUROSYSTEM INITIATIVE THEMENBLÄTTER WIRTSCHAFT & EN DIDAKTIK Nr. 1 B DIDAKTIK Aufgaben: 1. Markieren Sie in der folgenden Abbildung jene Länder, in denen der Euro Bargeld

Mehr

PT700. Produktinformationen

PT700. Produktinformationen PT700 Produktinformationen PT700 Der PT700 ist ein Signalwandler für ein 4-20 ma Eingangssignal mit einem hochvolumigen Ausgang mit bis zu 4 bar. Durch die Überwachung des Ausgangs durch Drucksensoren

Mehr

The German Labor Market and the Internationalization of Work

The German Labor Market and the Internationalization of Work The German Labor Market and the Internationalization of Work Symposium Internationalization of Labor and Employment. Educating internationally-minded decision makers. Jutta Allmendinger, 16th October 2008,

Mehr

LMS100 Lasermesssensor Laser Measurement Sensor

LMS100 Lasermesssensor Laser Measurement Sensor TECHNISCHE INFORMATION TECHNICAL INFORMATION LMS100 Lasermesssensor Laser Measurement Sensor Ergänzung zur Betriebanleitung LMS100 (ab Firmware V1.60) Supplement to the LMS100 Operating Instructions (from

Mehr

Elektronischer Nachrichtenaustausch

Elektronischer Nachrichtenaustausch Elektronischer Nachrichtenaustausch Von der bis zur Rechnung - Mehrwerte für Industrie und Handel - www.nexmart.net Branchentag 2007 1 Agenda Status Quo Situation Hahn + Kolb Der Distributionsprozess a.

Mehr

Anteilsbesitz zum 31.12.2014

Anteilsbesitz zum 31.12.2014 Weitere Informationen 173 Anteilsbesitz zum 31.12.2014 I. MUTTERUNTERNEHMEN MAN SE, München II. tochterunternehmen A. Vollkonsolidierte Gesellschaften MAN HR Services GmbH, München 100,00 % GETAS Verwaltung

Mehr

Product Profile 2009. EMV-Labor Regensburg. www.epcos.com

Product Profile 2009. EMV-Labor Regensburg. www.epcos.com Product Profile 2009 EMV-Labor Regensburg www.epcos.com Unsere EMV-Dienstleistung vom Bauelement bis zum Prüfbericht An die Leistungsfähigkeit des EMV-Partners müssen höchste Ansprüche gestellt werden.

Mehr

AAE Präsentation. www.aae.ch

AAE Präsentation. www.aae.ch AAE Präsentation www.aae.ch AAE Facts in Kürze AAE - Ahaus Alstätter Eisenbahn Gegründet 1989 Hauptsitz Schweiz (Baar) Mitarbeiter 100 Kunden in 22 Ländern Geschäftstätigkeit Marktführer für die Vermietung

Mehr

Composite Materials machining

Composite Materials machining Kompetenz in Lötrahmen und Lötmasken Composite Materials machining 3 Unser Lieferprogramm fällt aus dem Rahmen Lötrahmen und Lötmasken der Isovolta Group sind individuelle, innovative Produkte. EntwiCKLUngskompetenz

Mehr

Anleitung zum Download der Suhner LCA-Produkte via www.web2cad.com

Anleitung zum Download der Suhner LCA-Produkte via www.web2cad.com Anleitung zum Download der Suhner LCA-Produkte via www.web2cad.com Das Internet hat unser Informationsverhalten revolutioniert. Es ist aus Privat- und Berufsleben schon heute nicht mehr weg zu denken und

Mehr

Ausländische Direktinvestitionen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa 2012-2013: Wachstumsmotor stottert

Ausländische Direktinvestitionen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa 2012-2013: Wachstumsmotor stottert Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche The Vienna Institute for International Economic Studies www.wiiw.ac.at Ausländische Direktinvestitionen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa 212-213:

Mehr

Geltungsbereich: Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service elektronischer und mechanischer Antriebstechnik und Antriebssysteme

Geltungsbereich: Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service elektronischer und mechanischer Antriebstechnik und Antriebssysteme ZERTIFIKAT Hiermit wird bescheinigt, dass mit den im Anhang gelisteten en ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat und anwendet. : Entwicklung, Produktion, Durch ein Audit, dokumentiert in einem Bericht,

Mehr

The Big 6 - Brilon 17.06.2011

The Big 6 - Brilon 17.06.2011 The Big 6 - Brilon 17.06.2011 Vorstellung CENTROTEC UND CENTROTHERM Michaele MÜLDER Peter KAISER CENTROTEC worldwide Subsidiaries, agencies and sales companies worldwide Strong market presence all over

Mehr

*EP001506783A1* EP 1 506 783 A1 (19) (11) EP 1 506 783 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 16.02.2005 Patentblatt 2005/07

*EP001506783A1* EP 1 506 783 A1 (19) (11) EP 1 506 783 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 16.02.2005 Patentblatt 2005/07 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP001506783A1* (11) EP 1 506 783 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 16.02.2005 Patentblatt 2005/07

Mehr

Call Übergangslösung 2015. Technische Informationen und Fragen

Call Übergangslösung 2015. Technische Informationen und Fragen Erasmus-Tag Call Übergangslösung 2015 Technische Informationen und Fragen Catherine Carron und Amanda Crameri Projektkoordinatorinnen Erasmus Inhalt Call Übergangslösung 2015 KA1 Studierendenmobilität

Mehr

TS47400DE. www.siemens-home.com. de Gebrauchsanleitung. Register your product online

TS47400DE. www.siemens-home.com. de Gebrauchsanleitung. Register your product online TS47400DE www.siemens-home.com de Gebrauchsanleitung Register your product online Index Seite Allgemeine Sicherheitshinweise 4 Entsorgungshinweise 5 Beschreibung 7 1. Vorbereitung 7 2. Programmwahl 10

Mehr

Der Wasserfußabdruck von biotischen Rohstoffen und mögliche Konsequenzen für den Wasserstress in den Anbauregionen

Der Wasserfußabdruck von biotischen Rohstoffen und mögliche Konsequenzen für den Wasserstress in den Anbauregionen Der Wasserfußabdruck von biotischen Rohstoffen und mögliche Konsequenzen für den Wasserstress in den Anbauregionen Dr.-Ing. Markus Berger Berlin, 03. November 2014 Technische Universität Berlin Institut

Mehr

TEPZZ 687975A_T EP 2 687 975 A1 (19) (11) EP 2 687 975 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

TEPZZ 687975A_T EP 2 687 975 A1 (19) (11) EP 2 687 975 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (19) TEPZZ 68797A_T (11) EP 2 687 97 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 22.01.2014 Patentblatt 2014/04 (21) Anmeldenummer: 12177048.1 (1) Int Cl.: G06F 3/12 (2006.01) B07C 3/10

Mehr

YOUR SALES INTELLIGENCE

YOUR SALES INTELLIGENCE ALGERIA / Algiers ARGENTINA / Buenos Aires AUSTRALIA / Sydney AUSTRIA / Vienna BELGIUM / Brussels BRAZIL / São Paulo BULGARIA / Sofia CANADA / Toronto CHILE / Santiago de Chile CHINA / Shanghai Beijing

Mehr

News Release. What s new? www.pcvuesolutions.com ALLEMAGNE CHINE FRANCE ITALIE JAPON MALAISIE SINGAPOUR SUISSE UK USA

News Release. What s new? www.pcvuesolutions.com ALLEMAGNE CHINE FRANCE ITALIE JAPON MALAISIE SINGAPOUR SUISSE UK USA News Release What s new? www.pcvuesolutions.com ALLEMAGNE CHINE FRANCE ITALIE JAPON MALAISIE SINGAPOUR SUISSE UK USA Neue Bibliotheken Optimieren Sie Ihre Entwicklungszeiten und reduzieren Sie den Wartungsaufwand!

Mehr

Programm EXPO REAL München 8. 10. Oktober 2007 Stand C1.430/422. Deutsch English

Programm EXPO REAL München 8. 10. Oktober 2007 Stand C1.430/422. Deutsch English Programm EXPO REAL München 8. 10. Oktober 2007 Stand C1.430/422 Deutsch English Top-Themen am Stand von Drees & Sommer Stand C1.430/422 Expertenvorträge Mit den Drees & Sommer-Vorträgen erhalten Sie Einblicke

Mehr