Haushaltsnahe Dienstleistungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Haushaltsnahe Dienstleistungen"

Transkript

1 Haushaltsnahe Dienstleistungen Mandanteninformation Erstellt von: Michael Hommelsheim, c/o Düren Binsfelder Straße Düren Fon ( ) Fax Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung. 1

2 Die gesetzliche Grundlage Haushaltsnahe Dienstleistungen in Wohnungseigentum und Miete Der Gesetzgeber hat am das Gesetz zur steuerlichen Förderung von Wachstum und Beschäftigung verabschiedet, welches am in Kraft getreten ist. Dabei sind u. a. die Regelungen des 35a EStG zur Steuerermäßigung bei Aufwendungen für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse sowie für die Inanspruchnahme haushaltsnaher Dienstleistungen geändert worden. Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat nunmehr eine Erörterung für die Anwendung des 35a EStG für die Geltendmachung eines Steuerabzugs bei haushaltsnahen Beschäftigungsverhältnissen und Dienstleistungen sowie Handwerkerleistungen veröffentlicht (BMF, Schreiben vom 3. November 2006, IV C 4 - S 2296b - 60/06). 2

3 Übersicht Fallgruppen ( 35a Abs. 1 und Abs. 2 EStG) Im Bereich der verwaltung sind folgende Fallgruppen zu unterscheiden: Rechtsvorschrift 35 Abs. 1 Satz 1 35 Abs. 1 Satz 1 35 Abs. 2 Satz 1 35 Abs. 2 Satz 2 Nr. 1 EStG Nr. 2 EStG EStG EStG Beschäftigungsverhältnisse Dienstleistungen Handwerkliche Lstg. Art Geringfügige Sozialversicherungs- Dienstleistung Handwerkerleistungen Beschäftigung pflichtige Beschäftigung durch Selbstständige (Minijob - im Sinne des (im Sinne des 8 Abs. 1 8a SGB IV) Nr. 1 SGB IV) Höhe 10% 12% 20% 10% der Aufwendungen, der Aufwendungen, der Aufwendungen, der Aufwendungen, max. 510,-- max ,-- max. 600,-- max. 600,-- Grundlage Aufwendung für das Aufwendung für das Aufwendungen für Aufwendungen für Beschäftigungsverhältniss Beschäftigungsverhältniss Arbeitsleistung sowie Arbeitsleistung sowie inkl. Sozialversicherung Fahrtkosten Fahrtkosten 3

4 Beispiele Handwerksarbeiten Arbeiten an Dach, Fassade, Garage o. ä. Arbeiten an Innen- & Außenwänden Reparatur und Austausch von Fenstern & Türen Streichen und Lackieren von Türen, Fenstern (innen & außen), Heizkörpern- & Heizungsrohren, Wandschränken usw. Reparatur & Austausch von Bodenbelägen (z. B. Teppich, Fliesen, Parkett) Reparatur, Wartung oder Austausch von Heizungsanlagen, Elektro-, Gas- & Wasserinstallation Modernisierung & Austausch einer Einbauküche Modernisierung des Badezimmers Reparatur & Wartung von Gegenständen im Haushalt (z. B. Waschmaschine, Geschirrspüler, Herd, Computer, Fernseher) Pflasterarbeiten auf dem Grundstück Maßnahmen der Gartengestaltung Hausanschlüsse z. B. für Fernsehen (nur Zuleitung zu Haus oder Wohnung) Dienstleistungen Reinigungs- und ähnliche Arbeiten im Haushalt wie Waschen, Putzen, Fensterputzen, Schneebeseitigung, Straßen- & Hofreinigung Schönheitsreparaturen, Ausbesserungsarbeiten (nur bis 2005, ab 2006 gehören solche Arbeiten zu den Handwerkerleistungen) Gartenpflegearbeiten wie z. B. Rasenmähen, Heckenschneiden, Baumschnitt Kosten eines privaten Umzugs Pflege von Angehörigen (hier kann sich der Steuerabzug auf EUR erhöhen) 4

5 Allgemeine Hinweise Die Handwerksarbeiten der vorangegangenen Übersicht sind begünstigt, unabhängig davon, ob die Aufwendungen für die einzelne Maßnahme Erhaltungs- oder Herstellungsaufwand darstellen. Handwerkliche Tätigkeiten im Rahmen einer Neubaumaßnahme sind nicht begünstigt. Liegen hingegen bei einer Kostenart verschiedene Dienstleistungsverhältnisse vor, da beispielsweise mehrere Handwerker beauftragt wurden, so sind im Rahmen der Hausgeldabrechnung bzw. der gesonderten Bescheinigung wahrscheinlich die einzelnen Vertragsverhältnisse gesondert aufzuführen (z. B. Malermeister M - Lohnanteil 534,00, Elektriker E - Lohnanteil 156,00 usw.). 5

6 WEG-Bereich Bedeutung für Wohnungseigentum Eigentümer von Wohnungseigentümergemeinschaften können, sofern die Voraussetzungen gem. 35a EStG erfüllt sind, den Steuerabzug bei den Sonderausgaben geltend gemacht machen, sofern die Wohnungseigentümergemeinschaft Arbeitgeber des Beschäftigten bzw. Auftraggeber einer haushaltsnahen Dienstleistung ist. Folgende Voraussetzungen müssen jedoch erfüllt sein: in der Hausgeldabrechnung müssen die im Kalenderjahr unbar gezahlten Beträge nach den begünstigten haushaltsnahen Beschäftigungsverhältnissen und ~Dienstleistungen jeweils gesondert aufgeführt sein, der Anteil von steuerbegünstigten Kosten (Lohn- und Fahrtkosten) muss ausgewiesen sein, der Anteil des einzelnen Eigentümers anhand seines individuellen Beteiligungsverhältnisses (z. B. Miteigentumsanteile) aufgeführt ist. 6

7 WEG-Bereich Bedeutung für Wohnungseigentum Ist ein Verwalter nach dem Wohnungseigentumsgesetz bestellt, so ist der Nachweis durch eine Bescheinigung des Verwalters über den Anteil des jeweiligen Eigentümers zu führen. Die Bescheinigung des Verwalters ersetzt dabei den ansonsten erforderlichen Nachweis durch Vorlage der Rechnung sowie des Belegs über die Zahlung der Aufwendungen auf ein Konto des Leistungserbringers. Ferner zu beachten ist, dass ausschließlich eine Zahlung der Aufwendungen auf ein Konto des Leistungserbringers infrage kommt, da andernfalls die steuerliche Absetzbarkeit entfällt ( 35 Abs. 2 S. 6 EStG). 7

8 WEG-Bereich Bedeutung für Wohnungseigentum Neue Anforderungen an die Gestaltung des Wirtschaftsplans? Das Bundesfinanzministerium (BFM) erwähnt in seinem Anwendungsschreiben vom den Wirtschaftsplan nicht ausdrücklich, sondern spricht jeweils nur von der Jahresabrechnung (Hausgeldabrechnung). Demzufolge ist im Wirtschaftsplan keine Aufteilung in steuerbegünstigte Arbeitskosten und nicht steuerbegünstigte Materialkosten vorzunehmen. Grundlage für einen auf der Lohnsteuerkarte einzutragenden Freibetrag kann insoweit nur die Hausgeldabrechnung sein, die den bereits genannten Anforderungen des Anwendungsschreibens vom genügen muss. 8

9 Wohnraummiete Bedeutung für Wohnraummiete In seinem Anwendungsschreiben zu 35a EStG vom dehnt das Bundesfinanzministerium (BFM) die Anwendbarkeit des Steuerabzugs für haushaltsnahe Dienstleistungen und Beschäftigungsverhältnisse ausdrücklich auf Mietverhältnisse aus. Demnach kann der Mieter die Steuerermäßigung des 35a EStG in Anspruch nehmen, sofern er im Rahmen der von ihm an den Vermieter zu zahlenden Betriebskosten Beträge für haushaltsnahe Dienstleistungen entrichtet und diese in der Betriebskostenabrechnung ausgewiesen oder durch gesonderte Bescheinigung des Vermieters oder seines Verwalters nachgewiesen werden. Das zuvor zum Wohnungseigentum (Hausgeldabrechnung / Bescheinigung) Gesagte ist auch auf die wohnungs-mietrechtliche Betriebskostenabrechnung anzuwenden. 9

10 Wohnraummiete Die steuerbegünstigten Betriebskosten Gemäß 35a Abs. 1 Nr. 2 bzw. Abs. 2 Satz 1 EStG sind bei folgenden Betriebskostenarten - je nach Art des Beschäftigungsverhältnisses - Steuerermäßigungen möglich: Kosten des Betriebs der zentralen Heizungs-/ Warmwasserversorgungsanlage (z. B. Wartungskosten), Kosten der Wasserversorgung (z. B. Wartungskosten für eine Druckerhöhungsanlage- oder Entkalkungsanlage), Entwässerungskosten (Kosten der Wartung von abflußlosen Gruben, Kleinkläranlagen, Pumpen), Kosten des Aufzugs (Wartung), Kosten der Schornsteinreinigung, Kosten der Straßenreinigung, sofern es sich nicht um Kosten aufgrund öffentlich-rechtlicher Verpflichtung (Straßenreinigungsgebührensatzung) handelt, Kosten des Hausmeisters, Kosten der Gartenpflege, Kosten der Mülltrennung, sonstige Betriebskosten (z. B. Wartung RWA-Anlage, Feuerlöscher, Dachrinnenreinigung). 10

11 Wohnraummiete Die steuerbegünstigten Betriebskosten Ob Eichkosten oder die Kosten der Verteilung der Heiz-/ Warmwasserund Kaltwasserkosten steuerbegünstigt sind, erscheint fraglich, da diese Leistungen nicht innerhalb des Haushalts erbracht werden. Soweit die Verbrauchserfassungsgeräte angemietet sind, dürfte es sich nicht um eine Dienstleistung / Handwerkerleistung im Sinne von 35a Abs. 2 Satz 1 EStG handeln. Ausführliche Darstellung zu diesem Thema: ZMR 5/2007, S. 337 ff, RA Carsten Ludley, Haushaltnahe Dienst- und Handwerkerleistungen und deren Auswirkung auf Betriebskostenabrechnungen und Jahresabrechnungen. 11

Haushaltsnahe Dienstleistungen

Haushaltsnahe Dienstleistungen Mandanten- Informationsservice Haushaltsnahe Dienstleistungen Steuerbonus für Handwerkerleistungen in Privathaushalten Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung. Seite 1 Die gesetzliche Grundlage

Mehr

Ihr Referent: Steuerberater Wolfgang Helbig

Ihr Referent: Steuerberater Wolfgang Helbig Steuerermäßigung bei Aufwendungen für haushaltsnahe Beschäftigungen und für die Inanspruchnahme haushaltsnaher Dienstleistungen für Vermieter, Mieter und Wohnungseigentümer. Zusätzliche Verpflichtungen

Mehr

Haushaltsnahe Dienstleistungen 1

Haushaltsnahe Dienstleistungen 1 Haushaltsnahe Dienstleistungen 1 Vielfältige Steuervergünstigungen nebeneinander Haushaltshilfe in geringfügiger Beschäftigung Haushaltsscheckverfahren: 10 % der Kosten bis 5 100 EUR, höchstens 510 EUR

Mehr

Themen- Info. Haushaltsnahe Dienstleistungen. Inhalt. 13. April 2010. I. Allgemeines II. Was sind haushaltsnahe Dienstleistungen?

Themen- Info. Haushaltsnahe Dienstleistungen. Inhalt. 13. April 2010. I. Allgemeines II. Was sind haushaltsnahe Dienstleistungen? Themen- Info Ihr Ansprechpartner: (0871) 9 24 24-24 kanzlei@koniarski-stb.de 13. April 2010 Haushaltsnahe Dienstleistungen Inhalt I. Allgemeines II. Was sind haushaltsnahe Dienstleistungen? III. Welche

Mehr

Notwendige Belege für Ihre Einkommensteuerberatung 2012

Notwendige Belege für Ihre Einkommensteuerberatung 2012 Notwendige Belege für Ihre Einkommensteuerberatung 2012 Inhalt 1 Allgemeine Angaben 2 Einkünfte 3 Einkünfte aus Kapitalvermögen 4 Miet-/Pachteinnahmen 5 Haben Sie weitere Einnahmen? 6 Kinder 7 Werbungskosten

Mehr

Inanspruchnahme der Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen, Handwerkerleistungen und für Pflege- und Betreuungsleistungen

Inanspruchnahme der Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen, Handwerkerleistungen und für Pflege- und Betreuungsleistungen Inanspruchnahme der Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen, Handwerkerleistungen und für Pflege- und Betreuungsleistungen Die Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen und für Handwerkerleistungen

Mehr

Steuerermäßigung durch Handwerkerleistungen

Steuerermäßigung durch Handwerkerleistungen INHALT 1. Allgemeines 2. Grundsätzliches 3. Beispielhafte Aufzählung 4. Aufwendungen dürfen keine Betriebsausgaben oder Werbungskosten sein 5. Gebäudesanierungsprogramm 6. Begünstigte Aufwendungen 7. Maximale

Mehr

2. Grundsätzliches 3. Beispielhafte Aufzählung

2. Grundsätzliches 3. Beispielhafte Aufzählung STEUERBERATUNG UNTERNEHMENSBERATUNG Diplom-Kaufmann Walter Schönweiß Steuerberater Diplom-Kaufmann Peter Hofecker Unternehmensberater Brunngasse 1 90610 Winkelhaid Tel.: 09187/905173 Fax: 09187/905174

Mehr

8. Übersicht über begünstigte und nicht begünstigte haushaltsnahe Dienst- und Handwerkerleistungen (HaufeIndex: 2061244)

8. Übersicht über begünstigte und nicht begünstigte haushaltsnahe Dienst- und Handwerkerleistungen (HaufeIndex: 2061244) Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse (HaufeIndex: 1030348) 8. Übersicht über begünstigte und nicht begünstigte haushaltsnahe Dienst- und Handwerkerleistungen (HaufeIndex: 2061244) Maßnahme begünstigt

Mehr

Aufwendungen für haushaltsnahe Dienste, Pflegeleistungen und Handwerkerarbeiten

Aufwendungen für haushaltsnahe Dienste, Pflegeleistungen und Handwerkerarbeiten Verbesserte Abzugsmöglichkeiten Aufwendungen für haushaltsnahe Dienste, Pflegeleistungen und Handwerkerarbeiten Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen, Pflegeleistungen und Handwerkerarbeiten

Mehr

Infoblatt Haushaltsnahe Dienstleistungen

Infoblatt Haushaltsnahe Dienstleistungen Alexandra Patzwahl Dipl.-Betriebswirtin (FH) Steuerberaterin Hochstraß 2 83064 Raubling Infoblatt Haushaltsnahe Dienstleistungen ab 2006 Inhalt 1. Allgemeines 7. Handwerkliche Tätigkeiten 2. Grundsätzliches

Mehr

Beispielhafte Aufzählung begünstigter und nicht begünstigter haushaltsnaher Dienstleistungen und Handwerkerleistungen

Beispielhafte Aufzählung begünstigter und nicht begünstigter haushaltsnaher Dienstleistungen und Handwerkerleistungen Beispielhafte Aufzählung begünstigter und nicht begünstigter haushaltsnaher Dienstleistungen und Handwerkerleistungen Maßnahme begünstigt nicht begünstigt Haushaltsnahe Dienstleistung Handwerkerleistung

Mehr

Handwerkerleistungen und haushaltsnahe Dienstleistungen

Handwerkerleistungen und haushaltsnahe Dienstleistungen Handwerkerleistungen und haushaltsnahe Dienstleistungen So sichern Sie sich die optimale Steuerermäßigung Wilhelm Krudewig überarbeitete Version Stand: 06.01.2014 Weitere Downloads, nützliche Informationen

Mehr

Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse oder Dienstleistungen im Sinne des 35a EStG

Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse oder Dienstleistungen im Sinne des 35a EStG Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Oberste Finanzbehörden der Länder HAUSANSCHRIFT TEL Wilhelmstraße 97, 10117

Mehr

Haushaltsnahe Dienstleistungen/Handwerkerleistungen, begünstigt und nicht begünstigt - Checkliste

Haushaltsnahe Dienstleistungen/Handwerkerleistungen, begünstigt und nicht begünstigt - Checkliste Haushaltsnahe en/en, begünstigt und nicht begünstigt - Checkliste Maßnahme begünstigt nicht begünstigt Haushaltsnahe Abfallmanagement ("Vorsortierung") innerhalb des alle Maßnahmen außerhalb des Abflussrohrreinigung

Mehr

Beispielhafte Aufzählung begünstigter und nicht begünstigter haushaltsnaher Dienstleistungen und Handwerkerleistungen

Beispielhafte Aufzählung begünstigter und nicht begünstigter haushaltsnaher Dienstleistungen und Handwerkerleistungen Beispielhafte Aufzählung er und er haushaltsnaher en und en Maßnahme Abfallmanagement ( Vorsortierung ) Abflussrohrreinigung Ablesedienste und Abrechnung bei Verbrauchszählern (Strom, Gas, Wasser, Heizung

Mehr

Maßnahme begünstigt nicht begünstigt Haushaltsnahe Dienstleistung

Maßnahme begünstigt nicht begünstigt Haushaltsnahe Dienstleistung Haushaltsnahe en/en, begünstigt und nicht begünstigt - Checkliste Abfallmanagement ("Vorsortierung") innerhalb des alle Maßnahmen außerhalb des Abflussrohrreinigung innerhalb des außerhalb des Ablesedienste

Mehr

Haushaltsnahe Dienstleistungen: So einfach sparen Sie als Eigenheimbesitzer Steuern

Haushaltsnahe Dienstleistungen: So einfach sparen Sie als Eigenheimbesitzer Steuern Haushaltsnahe Dienstleistungen: So einfach sparen Sie als Eigenheimbesitzer Steuern Foto: Pitopia, Harald Richter, 2007 Sie haben den Maler, den Elektriker oder den Fliesenleger im Haus. Hinterher ist

Mehr

Beispielhafte Aufzählung begünstigter und nicht begünstigter haushaltsnaher Dienstleistungen und Handwerkerleistungen (zu Rdnrn.

Beispielhafte Aufzählung begünstigter und nicht begünstigter haushaltsnaher Dienstleistungen und Handwerkerleistungen (zu Rdnrn. Anlage 1 Beispielhafte Aufzählung begünstigter und nicht begünstigter haushaltsnaher en und en (zu Rdnrn. 10, 20) Abfallmanagement ( Vorsortierung") innerhalb des Abflussrohrreinigung innerhalb des Ablesedienste

Mehr

Hessisches Ministerium der Finanzen. haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, Dienstleistungen und Handwerkerleistungen in privaten Haushalten

Hessisches Ministerium der Finanzen. haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, Dienstleistungen und Handwerkerleistungen in privaten Haushalten Hessisches Ministerium der Finanzen haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, Dienstleistungen und Handwerkerleistungen in privaten Haushalten Rechtslage ab dem Jahr 2009 Vorwort Ab dem Jahr 2009 ist die

Mehr

Steuerermäßigung bei Aufwendungen für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse und für die Inanspruchnahme haushaltsnaher Dienstleistungen

Steuerermäßigung bei Aufwendungen für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse und für die Inanspruchnahme haushaltsnaher Dienstleistungen Steuerermäßigung bei Aufwendungen für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse und für die Inanspruchnahme haushaltsnaher Dienstleistungen Gesetzestext 35a Stand: Art. 1 Nr. 13 Gesetz zur steuerlichen

Mehr

Haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen

Haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen en und en Hierunter fn zunächst Aufwendungen, die auch im Rahmen einer haushaltsnahen Beschäftigung abgezogen werden können, wenn Sie anstatt von einer von Ihnen beschäftigten Arbeitnehmerin durch ein

Mehr

Beispielhafte Aufzählung begünstigter und nicht begünstigter haushaltsnaher Dienstleistungen und Handwerkerleistungen (zu Rdnrn.

Beispielhafte Aufzählung begünstigter und nicht begünstigter haushaltsnaher Dienstleistungen und Handwerkerleistungen (zu Rdnrn. Seite 21 Anlage 1 Beispielhafte Aufzählung er und er haushaltsnaher en und en (zu Rdnrn. 10, 20) Abfallmanagement ( Vorsortierung ) n außerhalb des Abflussrohrreinigung Ablesedienste und Abrechnung bei

Mehr

ABC der Steuerermäßigungen. Beispielhafte Aufzählung begünstigter und nicht begünstigter haushaltsnaher Dienstleistungen und Handwerkerleistungen

ABC der Steuerermäßigungen. Beispielhafte Aufzählung begünstigter und nicht begünstigter haushaltsnaher Dienstleistungen und Handwerkerleistungen ABC der Steuerermäßigungen Beispielhafte Aufzählung begünstigter und nicht begünstigter haushaltsnaher Dienstleistungen und Handwerkerleistungen Maßnahme begünstigt nicht begünstigt Abfallmanagement (

Mehr

Merkblatt Haushaltsnahe Dienstleistungen

Merkblatt Haushaltsnahe Dienstleistungen Merkblatt Inhalt I. Überblick II. Was sind haushaltsnahe Dienstleistungen? III. Begünstigte Handwerkerleistungen V. Anspruchsberechtigung und Nachweis der Aufwendungen VI. Steuerermäßigung IV. Besonderheiten

Mehr

Checkliste zur Einkommensteuerberatung

Checkliste zur Einkommensteuerberatung Checkliste zur Einkommensteuerberatung Allgemeine Angaben Bei Neuaufnahmen: Steuer- ID aller Familienmitglieder, letzter Steuerbescheid / Steuererklärung in Kopie Aktuelle Bankverbindung: IBAN Nummer Bei

Mehr

Steuerermäßigung bei Handwerkerleistungen, haushaltsnahe Dienstleistungen und haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse gem.

Steuerermäßigung bei Handwerkerleistungen, haushaltsnahe Dienstleistungen und haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse gem. Steuerermäßigung bei Handwerkerleistungen, haushaltsnahe Dienstleistungen und haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse gem. 35a EStG Die Steuerermäßigung bei Handwerkerleistungen, haushaltsnahen Dienstleistungen

Mehr

Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterungen mit den obersten Finanzbehörden der Länder gilt für die Anwendung des 35a EStG Folgendes:

Unter Bezugnahme auf das Ergebnis der Erörterungen mit den obersten Finanzbehörden der Länder gilt für die Anwendung des 35a EStG Folgendes: Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Vorab per E-Mail Oberste Finanzbehörden der Länder HAUSANSCHRIFT TEL Wilhelmstraße

Mehr

AK MF. ARTHUR Kleinwächter Miguel FRAU. Steuerberater. Vertrauen bewirkt Vertrauen. Dienstleistungen

AK MF. ARTHUR Kleinwächter Miguel FRAU. Steuerberater. Vertrauen bewirkt Vertrauen. Dienstleistungen AK MF ARTHUR Kleinwächter Miguel FRAU Steuerberater Vertrauen bewirkt Vertrauen MERKBLATT Haushaltsnahe Dienstleistungen MERKBLATT Haushaltsnahe Dienstleistungen 01 Überblick 02 Was sind Haushaltsnahe

Mehr

Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen

Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen Institut für Betriebsberatung des deutschen Maler- und Lackiererhandwerks Frankfurter Str. 14, 63500 Seligenstadt Tel. (06182) 2 52 08, Fax 2 47 01 www.malerinstitut.de maler-lackierer-institut@t-online.de

Mehr

Steuerermäßigung durch Handwerkerleistungen

Steuerermäßigung durch Handwerkerleistungen Alexandra Patzwahl Dipl.-Betriebswirtin (FH) Steuerberaterin Hochstraß 2 83064 Raubling Infoblatt Steuerermäßigung durch Handwerkerleistungen ab 2006 Inhalt 1. Allgemeines 8. Wer kann die Steuerermäßigung

Mehr

MERKBLATT. Haushaltsnahe Dienstleistungen. Nr. 2. I. Allgemeines. Inhalt. I. Allgemeines

MERKBLATT. Haushaltsnahe Dienstleistungen. Nr. 2. I. Allgemeines. Inhalt. I. Allgemeines Nr. 2 MERKBLATT Haushaltsnahe Dienstleistungen Inhalt I. Allgemeines II. III. IV. Was sind haushaltsnahe Dienstleistungen? Welche Handwerkerleistungen sind begünstigt? Besonderheiten bei Pflege- und Betreuungsleistungen

Mehr

Oberste Finanzbehörden der Länder

Oberste Finanzbehörden der Länder Postanschrift Berlin: Bundesministeriu m der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Oberste Finanzbehörden der Länder HAUSANSCHRIFT Wilhelmstraße 97, 10117 Berlin

Mehr

Service immobilien intern Info-Paket ii 26/06-0

Service immobilien intern Info-Paket ii 26/06-0 Service immobilien intern Info-Paket ii 26/06-0 Haushaltsnahe Dienstleistungen Bei diesem Dokument handelt es sich um ein Infopaket. Sie finden hier folgende Einzeldokumente: 1. BMF-Schreiben vom 03.11.2006,

Mehr

Haushaltsnahe Dienst- und Handwerkerleistungen

Haushaltsnahe Dienst- und Handwerkerleistungen Haushaltsnahe Dienst- und Handwerkerleistungen Stand: MÄRZ 2008 Für Aufwendungen, die für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, haushaltsnahe Dienstleistungen und seit dem 1. 1. 2006 auch für handwerkliche

Mehr

Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse oder Dienstleistungen im Sinne des 35a EStG

Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse oder Dienstleistungen im Sinne des 35a EStG Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Karl Wilhelm Christmann Unterabteilungsleiter IV C POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Oberste Finanzbehörden der

Mehr

Kommen Sie zu uns und bringen Sie uns Ihre Unterlagen für Ihre Einkommensteuererklärung!

Kommen Sie zu uns und bringen Sie uns Ihre Unterlagen für Ihre Einkommensteuererklärung! Kommen Sie zu uns und bringen Sie uns Ihre Unterlagen für Ihre Einkommensteuererklärung! Damit Sie nichts vergessen und wir prüfen können, was wir benötigen, haben wir eine Liste beigelegt. Bitte machen

Mehr

CHECKLISTE FÜR DIE EINKOMMENSTEUERERKLÄRUNG 2015

CHECKLISTE FÜR DIE EINKOMMENSTEUERERKLÄRUNG 2015 CHECKLISTE FÜR DIE EINKOMMENSTEUERERKLÄRUNG 2015 2 Checkliste für Ihre Einkommensteuererklärung 2015 Achtung: Die nachstehende Checkliste soll Ihnen helfen, Ihre Unterlagen für Ihre Steuererklärung 2015

Mehr

Checkliste zur Einkommensteuererklärung

Checkliste zur Einkommensteuererklärung Kommentierte Checkliste 6 2015 Nr. 1019.1 Checkliste zur Einkommensteuererklärung Zum Ausfüllen durch den Mandanten Inhalt 1. Stammdaten 2. Kinder 3. Sonderausgaben 3.1. Werden Unterhaltszahlungen an den

Mehr

Bundesministerium der Finanzen Berlin, 18. Dezember 2002

Bundesministerium der Finanzen Berlin, 18. Dezember 2002 Bundesministerium der Finanzen Berlin, 18. Dezember 2002 IV B 4 - S 2293-54/02 ( Geschäftszeichen bei Antwort bitte angeben ) Oberste Finanzbehörden der Länder Bundesamt für Finanzen nachrichtlich: - Bundesfinanzakademie

Mehr

Haushaltsnahe Dienstleistungen Worauf sich die Immobilienwirtschaft einstellen muss. Referent: Steuerberater Wolfgang Wilhelmy

Haushaltsnahe Dienstleistungen Worauf sich die Immobilienwirtschaft einstellen muss. Referent: Steuerberater Wolfgang Wilhelmy Haushaltsnahe Dienstleistungen Worauf sich die Immobilienwirtschaft einstellen muss Referent: Steuerberater Wolfgang Wilhelmy V. Muster einer Bescheinigung Bescheinigung (Anlage zur Jahresabrechnung 31.12.2006)

Mehr

E. Was kann nun im Rahmen der Einkommenssteuer in Abzug gebracht werden?

E. Was kann nun im Rahmen der Einkommenssteuer in Abzug gebracht werden? besteht (z.b. zur Reinigung und Schneeräumung von öffentlichen Gehwegen und Bürgersteigen). Handwerkliche Tätigkeiten im Rahmen einer N eubaumaßnahme sind nicht begünstigt. Als Neubaumaßnahme gelten alle

Mehr

Herzlich Willkommen. Neues aus der WEG- Rechtsprechung

Herzlich Willkommen. Neues aus der WEG- Rechtsprechung Herzlich Willkommen Neues aus der WEG- Rechtsprechung Rechtsanwalt und Notar Jörg Baehrens Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Rechtsanwälte Betten, Baehrens & Petereit Änderung des Umlageschlüssels

Mehr

Notwendige Belege für die Einkommensteuerberatung 2011

Notwendige Belege für die Einkommensteuerberatung 2011 Notwendige Belege für die Einkommensteuerberatung 2011 Merkblatt Inhalt 1 Allgemeine Angaben 2 Einkünfte 3 Einkünfte aus Kapitalvermögen 4 Miet-/Pachteinnahmen 5 Haben Sie weitere Einnahmen? 6 Kinder 7

Mehr

MERKBLATT. Haushaltsnahe Dienstleistungen. I. Überblick. II. Was sind haushaltsnahe Dienstleistungen? Inhalt. 1. Grundsatz und Beispiele

MERKBLATT. Haushaltsnahe Dienstleistungen. I. Überblick. II. Was sind haushaltsnahe Dienstleistungen? Inhalt. 1. Grundsatz und Beispiele Haushaltsnahe Dienstleistungen Inhalt I. Überblick II. Was sind haushaltsnahe Dienstleistungen? III. Begünstigte Handwerkerleistungen IV. Besonderheiten bei Pflege- und Betreuungsleistungen V. Anspruchsberechtigung

Mehr

Steuerratgeber Pflege- und Betreuungskosten

Steuerratgeber Pflege- und Betreuungskosten Steuerratgeber Pflege- und Betreuungskosten Unterstützung durch das Steuerrecht für Familien mit pflegebedürftigen und zu betreuenden Angehörigen. Vereinbarkeit von Familie und Beruf Ministerium für Finanzen

Mehr

1,5 1,0 4,0. Ausgepunkteter Lösungsbogen zur schriftlichen Prüfung des ZVL Teil EStG II - 1

1,5 1,0 4,0. Ausgepunkteter Lösungsbogen zur schriftlichen Prüfung des ZVL Teil EStG II - 1 ZVL Zertifizierungsverband der Lohnsteuerhilfevereine e.v. Lösungen zur Aufgabe aus der Einkommensteuer vom 22.09.2012 Prüfungsteil: EStG Teil II Bearbeitungszeit: 90 min Maximal erreichbare Punktzahl:

Mehr

Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse. Neuerungen. Zusammenfassung. Steuerrecht. 1. Die Änderungen ab 2009 im Überblick.

Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse. Neuerungen. Zusammenfassung. Steuerrecht. 1. Die Änderungen ab 2009 im Überblick. 1 von 23 22.10.2010 09:22 Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse Neuerungen Die steuerliche Förderung der Kosten für haushaltsnahe Beschäftigungen, Dienstleistungen und Handwerkerleistungen ist durch

Mehr

Steuererklärungscheckliste Nachweispflichten ggü. Finanzamt

Steuererklärungscheckliste Nachweispflichten ggü. Finanzamt Steuererklärungscheckliste Nachweispflichten ggü. Finanzamt erstellt durch: K a n z l e i B r i n k m a n n GbR Rechtsanwälte Diplom-Finanzwirte Steuerberater Medizinrecht Münster Düsseldorf Steuerrecht

Mehr

1. Nutzungsentgelt i. S. v. R 8.1 Absatz 9 Nummer 4 LStR 2011

1. Nutzungsentgelt i. S. v. R 8.1 Absatz 9 Nummer 4 LStR 2011 Postanschrift Berlin: Bundesministeriu m der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Nur per E-Mail HAUSANSCHRIFT Wilhelmstraße 97, 10117 Berlin Oberste Finanzbehörden

Mehr

Notwendige Belege für die Einkommensteuerberatung 2011

Notwendige Belege für die Einkommensteuerberatung 2011 Wir haben unsere Beiträge nach bestem Wissen ausgewählt. Für die Richtigkeit des Inhalts übernehmen wir jedoch keine Haftung. Die Information kann insbesondere kein individuelles Beratungsgespräch ersetzen.

Mehr

Mandantenrundschreiben

Mandantenrundschreiben Mandantenrundschreiben I. 2005 Dipl-Kfm. Axel Schmitt Steuerberater vereidigter Buchprüfer Martina Wetzler Steuerberaterin Für Arbeitgeber 2 Zuschlag für Kinderlose in der Pflegeversicherung 2 44-Euro-Gutschein

Mehr

Steuerlich begünstigte haushaltsnahe Hilfen und Handwerkerleistungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen nach 35a EStG

Steuerlich begünstigte haushaltsnahe Hilfen und Handwerkerleistungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen nach 35a EStG - Seite 1 von 8 Seiten - 30.11.2009 Steuerlich begünstigte haushaltsnahe Hilfen und Handwerkerleistungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen nach 35a EStG Haftungsausschluss Der

Mehr

Der aktuelle Tipp. Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse. Dienst-, Pflege- und Handwerkerleistungen

Der aktuelle Tipp. Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse. Dienst-, Pflege- und Handwerkerleistungen Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse und haushaltsnahe Dienst-, Pflege- und Handwerkerleistungen Der aktuelle Tipp STAND: MAI 2015 Für Aufwendungen, die für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse,

Mehr

Zwischen...Name...,...Ort,... Straße..., als Vermieter und...name...,... Ort...,...Straße..., sowie...name...,...ort...,...straße..., als Mieter.

Zwischen...Name...,...Ort,... Straße..., als Vermieter und...name...,... Ort...,...Straße..., sowie...name...,...ort...,...straße..., als Mieter. Wohnraummietvertrag Zwischen...Name...,...Ort,... Straße..., als Vermieter und...name...,... Ort...,...Straße..., sowie...name...,...ort...,...straße..., als Mieter. 1 Mieträume Der Vermieter vermietet

Mehr

1.3.1. Nutzungsrechte von Wohnungseigentümern.. 26. 1.3.2. Verfügungsrechte von Wohnungseigentümern 26

1.3.1. Nutzungsrechte von Wohnungseigentümern.. 26. 1.3.2. Verfügungsrechte von Wohnungseigentümern 26 Inhalt Einleitung.................................................. 13 Abkürzungs- und Begriffserklärungen............. 15 Abschnitt I Grundlagen des Wohnungseigentums 1. Was ist Wohnungseigentum?............................

Mehr

7. Verwalterforum. Änderung des Kostenverteilungsschlüssels nach WEG. RA Dr. Georg Jennißen Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

7. Verwalterforum. Änderung des Kostenverteilungsschlüssels nach WEG. RA Dr. Georg Jennißen Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Aachener Str. 500 50933 Köln Tel. 0221-934663-0 Fax 0221-934663-30 7. Verwalterforum Änderung des Kostenverteilungsschlüssels nach WEG RA Dr. Georg Jennißen Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Mehr

Entschädigung für Mitglieder kommunaler Vertretungen (Ratsherrenerlass)

Entschädigung für Mitglieder kommunaler Vertretungen (Ratsherrenerlass) 1 von 8 10.03.2014 14:09 Fundstelle: Startseite / Infos für Steuerzahlende / Rechtsgrundlagen / Verwaltungsanweisungen / Entschädigung für Mitglieder kommunaler Vertretungen (Ratsherrenerlass) 06.11.13

Mehr

Förderung haushaltsnaher Dienstleistungen und Beschäftigungsverhältnisse

Förderung haushaltsnaher Dienstleistungen und Beschäftigungsverhältnisse Förderung haushaltsnaher Dienstleistungen und Beschäftigungsverhältnisse Durch das am 26.04.2006 verabschiedete Gesetz zur Förderung von Wachstum und Beschäftigung wurde die steuerliche Entlastung bei

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort zur 4. Auflage 10. Abkürzungsverzeichnis 12

Inhaltsverzeichnis. Vorwort zur 4. Auflage 10. Abkürzungsverzeichnis 12 Vorwort zur 4. Auflage 10 Abkürzungsverzeichnis 12 1 Was versteht man unter Betriebskosten? 15 1.1 Betriebskosten gemäß 1 Abs. 1 Betriebskostenverordnung 15 1.1.1 Was sind Betriebskosten? 15 2 Wie Sie

Mehr

Bezug: Sitzung ESt IV/13 zu TOP 15; Sitzung der Abteilungsleiter (Steuer) vom 18. bis 19.11.2013 zu TOP 7

Bezug: Sitzung ESt IV/13 zu TOP 15; Sitzung der Abteilungsleiter (Steuer) vom 18. bis 19.11.2013 zu TOP 7 1 Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, haushaltsnahe Dienstleistungen, Handwerkerleistungen: Das Bundesfinanzministerium hat sein Schreiben vom 15.2.2010 (BStBl 2010 I S. 140 = SIS 10 00 72) überarbeitet

Mehr

Kosten für Ihre eigene Aus- und Weiterbildung in einem nicht ausgeübten Beruf (Fahrtkosten, Teilnahmebestätigung, Fachliteratur, Verpflegung)

Kosten für Ihre eigene Aus- und Weiterbildung in einem nicht ausgeübten Beruf (Fahrtkosten, Teilnahmebestätigung, Fachliteratur, Verpflegung) Welche Unterlagen müssen Sie einreichen? Sonderausgaben Spendenquittungen Beiträge an politische Parteien Nachweis der Behinderung (im Erstjahr bzw. bei Änderung) Kapitaleinkünfte Steuerbescheinigung über

Mehr

Oberste Bundesbehörden. Abteilungen Z und B - im Hause - nachrichtlich: Vereinigungen und Verbände. Bundesministerium des Innern, 11014 Berlin

Oberste Bundesbehörden. Abteilungen Z und B - im Hause - nachrichtlich: Vereinigungen und Verbände. Bundesministerium des Innern, 11014 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium des Innern, 11014 Berlin Oberste Bundesbehörden Abteilungen Z und B - im Hause - nachrichtlich: Vereinigungen und Verbände HAUSANSCHRIFT Alt-Moabit 101 D, 10559 Berlin POSTANSCHRIFT

Mehr

Mandanten-Checkliste für die Einkommensteuererklärung

Mandanten-Checkliste für die Einkommensteuererklärung Diese Checkliste beinhaltet eine Aufstellung der Unterlagen, die von Ihnen jeweils nach Ablauf eines Jahres zur Fertigstellung der benötigt werden. Die relevanten Sachverhalte und die zu beachtenden Kriterien

Mehr

Anwendungsschreiben zu 35a EStG; Überarbeitung des BMF-Schreibens vom 26.10.2007 - IV C 4 - S 2296-b/07/0003 (2007/0484038) -; BStBl 2007 I S.

Anwendungsschreiben zu 35a EStG; Überarbeitung des BMF-Schreibens vom 26.10.2007 - IV C 4 - S 2296-b/07/0003 (2007/0484038) -; BStBl 2007 I S. Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Oberste Finanzbehörden der Länder HAUSANSCHRIFT TEL Wilhelmstraße 97, 10117

Mehr

Einkommensteuer-Erklärung 2012 (Teil 3)

Einkommensteuer-Erklärung 2012 (Teil 3) Einkommensteuer-Erklärung 2012 (Teil 3) Als letzten Teil der Trilogie Einkommensteuer-Erklärung 2012 möchte ich Ihnen in meinem Editorial Mai 2013 einen speziellen Hinweise zur Einkunftsart Vermietung

Mehr

Expertentage 2015. Renovieren. Umbauen. Modernisieren. Steuerliche Auswirkungen bei selbstgenutzten und vermieteten Immobilien

Expertentage 2015. Renovieren. Umbauen. Modernisieren. Steuerliche Auswirkungen bei selbstgenutzten und vermieteten Immobilien Expertentage 2015 Renovieren. Umbauen. Modernisieren. Steuerliche Auswirkungen bei selbstgenutzten und vermieteten Immobilien Agenda I. Selbstgenutzte Immobilien Begünstigte Handwerkerleistungen Abgrenzung

Mehr

Anwendungserlass. zur Rechtsverordnung über die Gewährung von Reisekostenvergütung. Vom 15. April 2014 (ABl. 2014 S. A 110)

Anwendungserlass. zur Rechtsverordnung über die Gewährung von Reisekostenvergütung. Vom 15. April 2014 (ABl. 2014 S. A 110) Anwendungserlass zur Rechtsverordnung über die Gewährung von Reisekostenvergütung Vom 15. April 2014 (ABl. 2014 S. A 110) Vorbemerkung: Aufgrund des Gesetzes zur Änderung und Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung

Mehr

Fragen zum Thema beantworten wir gern. --> Telefon: 03591 2796510

Fragen zum Thema beantworten wir gern. --> Telefon: 03591 2796510 Energieausweis Energieausweise für Wohngebäude und Nichtwohngebäude Als vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zugelassener Energieberater sichere ich Ihnen die Erstellung von rechtssicheren

Mehr

Merkblatt Haushaltsnahe Dienstleistungen

Merkblatt Haushaltsnahe Dienstleistungen Inhalt 1. Einleitung 2. Förderung im Überblick 2.1 Minijobs im Privathaushalt 2.2 Dienstleistungen allgemeiner Art 2.3 Handwerkerleistungen 3. Tätigkeit muss im eigenen Haushalt ausgeübt werden 4. Wer

Mehr

Steuertipps zu Handwerkerleistungen. Haushaltsnahe Dienst- und Handwerkerleistungen. www.mdf.brandenburg.de

Steuertipps zu Handwerkerleistungen. Haushaltsnahe Dienst- und Handwerkerleistungen. www.mdf.brandenburg.de Haushaltsnahe Dienst- und Handwerkerleistungen www.mdf.brandenburg.de Haushaltsnahe Dienst- und Handwerkerleistungen Inhalt Vorwort... 3 1. Was wird steuerlich gefördert?... 4 1.1 Haushaltsnahe Dienstleistungen...

Mehr

Einkommensteuer-Info Februar 2015

Einkommensteuer-Info Februar 2015 Einkommensteuer-Info Februar 2015 Verfasser: Diplom-Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater, Troisdorf, www.steuergeld.de In dieser Ausgabe 1 Aus der Rechtsprechung... 1 1. Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen:

Mehr

Steuerlich geförderte Altersvorsorge

Steuerlich geförderte Altersvorsorge Ihr Partner für Absicherung und Vorsorge Die Basis Rente: Steuerlich geförderte Altersvorsorge gesetzliche Anforderungen Beiträge und Zuzahlungen in eine private Basis-Rentenversicherung sind als Basisvorsorge-

Mehr

Abrechnungsübersicht erstellt am 02.04.2014

Abrechnungsübersicht erstellt am 02.04.2014 Abrechnungsübersicht erstellt am 02.04.2014 4-Parteienhaus - Breiter Weg 56, 12321 Musterdorf Abrechnungszeitraum 01.01.2013 bis 31.12.2013 Peter Müller Summe der abgerechneten Nebenkosten 3.428,47 Abzüglich

Mehr

Modernisierende Instandsetzung, Modernisierung, bauliche Veränderung ein praxisnaher Überblick für den Verwalter

Modernisierende Instandsetzung, Modernisierung, bauliche Veränderung ein praxisnaher Überblick für den Verwalter Modernisierende Instandsetzung, Modernisierung, bauliche Veränderung ein praxisnaher Überblick für den Verwalter RA Horst Müller Sozietät Müller & Hillmayer, München www.mueller-hillmayer.de 1 22 Besondere

Mehr

Steuerliche Förderung von Arbeitnehmer-Beiträgen

Steuerliche Förderung von Arbeitnehmer-Beiträgen Steuerliche Förderung von Arbeitnehmer-Beiträgen Durch den Abschluss einer Pensionskassen-Lösung bei der Valida Pension AG hat Ihnen Ihr Arbeitgeber eine attraktive zukünftige Zusatzpension ermöglicht.

Mehr

CHECKLISTE FÜR DIE EINKOMMENSTEUERERKLÄRUNG.... Name, Vorname

CHECKLISTE FÜR DIE EINKOMMENSTEUERERKLÄRUNG.... Name, Vorname CHECKLISTE FÜR DIE EINKOMMENSTEUERERKLÄRUNG... Name, Vorname Checkliste für Ihre Einkommensteuererklärung Vorbemerkung Zur Vorbereitung der Steuererklärung biete ich Ihnen diese umfassende Checkliste an,

Mehr

Als Werbungskosten sind Umzugskosten jedoch nur abziehbar, wenn sie auch tatsächlich betrieblich oder beruflich veranlasst sind.

Als Werbungskosten sind Umzugskosten jedoch nur abziehbar, wenn sie auch tatsächlich betrieblich oder beruflich veranlasst sind. Umzugskosten - Steuerrecht Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 1.1 Steuerrechtliche Einordnung von Umzugskosten 1.2 Höhe und Umfang der Abziehbarkeit der Werbungskosten 2. Arbeitgeberseitige Umzugskostenerstattung

Mehr

Haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen

Haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen Haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen Merkblatt Inhalt 1 Förderung im Überblick 1.1 Minijobs im Privathaushalt 1.2 Dienstleistungen allgemeiner Art 1.3 Handwerkerleistungen 2 Tätigkeit

Mehr

leicht verständlich www.gww-wiesbaden.de

leicht verständlich www.gww-wiesbaden.de Nebenkosten leicht verständlich www.gww-wiesbaden.de Anlage 1 Nebenkostenabrechnung Abrechnungszeitraum: Ihr anteiliger Zeitraum: Mieteinheit: Mieter: 01.01.2013 31.12.2013 (365 Tage) 01.01.2013 31.12.2013

Mehr

Newsletter Wärmedämmung. Was kann ich tun? Gesundes Wohnklima geringer Verbrauch. Wärmedämmung von SCHWEBACH. Bildquelle: Dena

Newsletter Wärmedämmung. Was kann ich tun? Gesundes Wohnklima geringer Verbrauch. Wärmedämmung von SCHWEBACH. Bildquelle: Dena Newsletter Wärmedämmung Was kann ich tun? Gesundes Wohnklima geringer Verbrauch Wärmedämmung von SCHWEBACH Ihr Wohlfühl-Maler Bildquelle: Dena Inhalt 1. Gesundes Wohnklima Geringer Verbrauch 2. Wärmedämmung

Mehr

Rundschreiben 09/2012. Thema: Umlagefähigkeit der Wartungs- und Überprüfungskosten / Mietrecht

Rundschreiben 09/2012. Thema: Umlagefähigkeit der Wartungs- und Überprüfungskosten / Mietrecht Kanzlei am Steinmarkt Rechtsanwälte Georg Kuchenreuter Dr. Andreas Stangl Konrad Alt Andreas Alt RECHTSANWÄLTE FACHANWÄLTE Kanzlei am Steinmarkt Steinmarkt 12 93413 Cham Telefon: 0 99 71 / 85 40 0 Telefax:

Mehr

Merkblatt. zur Gewährung von Auslandsbesoldung

Merkblatt. zur Gewährung von Auslandsbesoldung Landesamt für Steuern und Finanzen Merkblatt zur Gewährung von Auslandsbesoldung Aufgrund von 66 Abs. 1 SächsBesG erhalten Beamte und Richter des Freistaates Sachsen, die im Ausland verwendet werden, neben

Mehr

Richtlinien der Stadt Uelzen zu den Elternbeiträgen in den Kindertagesstätten in Uelzen ab dem 01.08.2014

Richtlinien der Stadt Uelzen zu den Elternbeiträgen in den Kindertagesstätten in Uelzen ab dem 01.08.2014 Richtlinien der Stadt Uelzen zu den Elternbeiträgen in den Kindertagesstätten in Uelzen ab dem 01.08.2014 Die nachfolgenden Richtlinien gelten für den Besuch der Kindertagesstätten in der Stadt Uelzen,

Mehr

Betriebskosten in der Praxis

Betriebskosten in der Praxis Betriebskosten in der Praxis von Birgit Noack und Martina Westner Haufe Mediengruppe Freiburg - Berlin - München - Zürich In h a I tsve rzei ch n i s Vorwort Abkürzungsverzeichnis 9 A. Was versteht man

Mehr

WAS HAT DIE VERWALTUNG ZU BEACHTEN?

WAS HAT DIE VERWALTUNG ZU BEACHTEN? ENERGETISCHE MODERNISIERUNGSMAßNAHMEN BEI WOHNUNGSEIGENTÜMERGEMEINSCHAFTEN WAS HAT DIE VERWALTUNG ZU BEACHTEN? Rechtsanwalt Volker J. Ziaja GRUNDMANN IMMOBILIENANWÄLTE Berlin / Köln Energetische Modernisierung

Mehr

Betriebskostenabrechnung

Betriebskostenabrechnung 45117 Essen Geschäftszeiten montags - donnerstags 8:00-16:00 Uhr 8:00-13:00 Uhr Eheleute Max Wolfram & Maxi & Ulrike Mustermann Strache Musterstr. Hövenerwiese 1 10 45149 Essen Ihr Kundenservice Bereich:

Mehr

Betriebskosten in der Praxis

Betriebskosten in der Praxis Haufe Praxisratgeber Betriebskosten in der Praxis Schritt-für-Schritt-Anleitung für Verwalter, Vermieter und Eigentümer Bearbeitet von RAin Birgit Noack, RAin Martina Westner 5., aktualisierte Auflage

Mehr

JAHRESGESAMT- UND EINZELABRECHNUNG München, den 13.05.2013

JAHRESGESAMT- UND EINZELABRECHNUNG München, den 13.05.2013 Kaemena & Köpke GmbH, Vegesacker Heerstr. 62, Herrn Ihre gespeicherten Daten: Dr.Gerhard Hübner qm-nutzfläche 33,16 Romanstr.3 Anteil Wohnung 26,9500 80639 München Anteil Garage 2,0000 Anz.Wohnungen 1

Mehr

Nur per E-Mail Oberste Finanzbehörden der Länder

Nur per E-Mail Oberste Finanzbehörden der Länder Postanschrift Berlin: Bundesministeriu m der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Nur per E-Mail Oberste Finanzbehörden der Länder HAUSANSCHRIFT TEL FAX E-MAIL

Mehr

Merkblatt Haushaltsnahe Dienstleistungen

Merkblatt Haushaltsnahe Dienstleistungen Inhalt 1. Förderung im Überblick 1.1 Minijobs im Privathaushalt 1.2 Dienstleistungen allgemeiner Art 1.3 Handwerkerleistungen 2. Tätigkeit muss im Haushalt ausgeübt werden 3. Wer erhält die Steuerermäßigung?

Mehr

Die Steuerbescheinigung

Die Steuerbescheinigung Die Steuerbescheinigung Mit Einführung der Abgeltungsteuer im Jahr 2009 hat der Gesetzgeber ein neues Format der Steuerbescheinigung definiert. Die wichtigsten Punkte der Bescheinigung möchten wir Ihnen

Mehr

Eigentumswohnung Fluch oder Segen?

Eigentumswohnung Fluch oder Segen? Eigentumswohnung Fluch oder Segen? Praxistipps zur Verwaltung Dr. Klaus Stockinger (Richter) Mag. Elisabeth Nagel (Rechtsanwältin) Eckhaus Schillerstraße, 29. April 2013 Grundsätzliches zur Verwaltung

Mehr

SOZIALKASSE DES BERLINER BAUGEWERBES Lückstraße 72/73, 10317 Berlin, Telefon 030 51539-0, Telefax 030 51539-100 http://www.sozialkasse-berlin.

SOZIALKASSE DES BERLINER BAUGEWERBES Lückstraße 72/73, 10317 Berlin, Telefon 030 51539-0, Telefax 030 51539-100 http://www.sozialkasse-berlin. SOZIALKASSE DES BERLINER BAUGEWERBES Lückstraße 72/73, 10317 Berlin, Telefon 030 51539-0, Telefax 030 51539-100 http://www.sozialkasse-berlin.de Rundschreiben Nr. 01/2015 An alle Betriebe des Baugewerbes

Mehr

5. Verwalterforum in Bremen VdIV Bremen/Niedersachsen e.v. MEA und Alternativen was ist wann der richtige Kostenverteilerschlüssel?

5. Verwalterforum in Bremen VdIV Bremen/Niedersachsen e.v. MEA und Alternativen was ist wann der richtige Kostenverteilerschlüssel? 5. Verwalterforum in Bremen VdIV Bremen/Niedersachsen e.v. MEA und Alternativen was ist wann der richtige schlüssel? Prof. Dr. Florian Jacoby 18. November 2014 Teil 1: Grundlagen Kostenpositionen - Kosten

Mehr

Haushaltsnahe Dienstleistungen. II. Was sind Haushaltsnahe Dienstleistungen? IV. Besonderheiten bei Pflege- und Betreuungsleistungen

Haushaltsnahe Dienstleistungen. II. Was sind Haushaltsnahe Dienstleistungen? IV. Besonderheiten bei Pflege- und Betreuungsleistungen Haushaltsnahe Dienstleistungen Inhalt I. Überblick II. Was sind Haushaltsnahe Dienstleistungen? III. Begünstigte Handwerkerleistungen IV. Besonderheiten bei Pflege- und Betreuungsleistungen V. Anspruchsberechtigung

Mehr

Ihr Dienstleister EL MARSSI GEBÄUDEDIENSTLEISTUNGEN. stellt sich vor!

Ihr Dienstleister EL MARSSI GEBÄUDEDIENSTLEISTUNGEN. stellt sich vor! Ihr Dienstleister EL MARSSI GEBÄUDEDIENSTLEISTUNGEN stellt sich vor! Unsere Dienstleistungen Kleinere Probleme in Haushalten treten häufig auf. Aber Hausmeisterservice nicht jedes Problem erfordert gleich

Mehr

Entschädigungsregelung. für die. ehrenamtlichen Mitglieder. der

Entschädigungsregelung. für die. ehrenamtlichen Mitglieder. der Entschädigungsregelung für die ehrenamtlichen Mitglieder der Selbstverwaltungsorgane, der Organausschüsse, der Widerspruchs- und Einspruchsausschüsse sowie der Rentenausschüsse der Berufsgenossenschaft

Mehr

Entschädigungs- und Reisekostenordnung der Psychotherapeutenkammer NRW

Entschädigungs- und Reisekostenordnung der Psychotherapeutenkammer NRW Entschädigungs- und Reisekostenordnung der Psychotherapeutenkammer NRW Beschlossen von der Kammerversammlung der Psychotherapeutenkammer NRW am 14.09.02 mit Änderung durch Beschluss der Kammerversammlung

Mehr

Beitragszuschlag für Kinderlose - Gleichheitsgrundsatz jetzt gewahrt

Beitragszuschlag für Kinderlose - Gleichheitsgrundsatz jetzt gewahrt Beitragszuschlag für Kinderlose - Gleichheitsgrundsatz jetzt gewahrt Das Bundesverfassungsgericht hat am 3. April 2001 entschieden: Es ist nicht mit dem Gleichheitsgrundsatz im Grundgesetz zu vereinbaren,

Mehr