Ersatz eines fehlenden Unterkiefer-Seitenzahnes (isy by CAMLOG)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ersatz eines fehlenden Unterkiefer-Seitenzahnes (isy by CAMLOG)"

Transkript

1 Ersatz eines fehlenden Unterkiefer-Seitenzahnes (isy by CAMLOG) Implantate gelten im Allgemeinen als High-End-Therapie, die mit relativ hohen Kosten verbunden ist. Auf der Suche nach wirtschaftlichen Behandlungsstrategien in erstklassiger Qualität kann das Implantat isy by CAMLOG eine Lösung sein. Die Philosophie des Systems besteht darin, die Behandlung zu vereinfachen und dadurch Kosten zu senken. isy by CAMLOG besteht aus nur wenigen Komponenten. Das vereinfachte chirurgische Protokoll und die schlanken Prozesse sparen im Praxisalltag viel Zeit und Kosten. Die Implantatinsertion ist auf drei Bohrsequenzen reduziert und endet mit dem im Implantat-Set enthaltenen Einpatienten-Formbohrer. Eine vormontierte Implantatbasis dient als Einbringpfosten und zugleich als Basis für den Gingivaformer und die Multifunktionskappe. Fallvorstellung Das isy Implantat ist für die implantologische Standardbehandlung konzipiert worden und dient einem einfachen Lösungsweg. In den richtigen Indikationen angewandt so wie im nachfolgend dargestellten Patientenfall, kann mit diesem Implantat eine wirtschaftlich interessante Alternative geboten werden. Der Fallbericht zeigt die implantatprothetische Versorgung nach dem Verlust eines Seitenzahnes im Unterkiefer. Autor: Dr. Manfred Wolf, Dr. Daniel Rein Indikation: Ersatz eines fehlenden Unterkiefer-Seitenzahnes 02. April

2 Abb. 1 Abb. 4 Abb. 2 Abb. 25 Abb. 3 Abb. 1: Ausgangssituation: Der erste Molar im linken Unterkiefer fehlt. Die Lücke soll implantatprothetisch geschlossen werden. Der Patient wünscht einen möglichst einfachen Therapieweg. Abb. 2: Panorama-Röntgenaufnahme vor Beginn der Therapie zeigt ausreichend hohen Knochen für die Insertion eines 11 mm isy Implantats. 2

3 Abb. 4 Abb Abb. 34 Abb. 3: Minimalinvasive Eröffnung des Kieferkammes. Der Knochen wird durch einen marginalen Entlastungsschnitt lingual der geplanten Implantatposition freigelegt. Abb. 4 Schleimhaut und Periost werden mobilisiert und abgeklappt. Um den Kieferkamm während des chirurgischen Eingriffs offenzuhalten, können die Schleimhautlappen im bukkalen Bereich mit kleinen Nähten fixiert werden. 3

4 Abb Abb. 5: Das isy Chirurgie- und Prothetik-Set integriert die für die Implantatbett-Aufbereitung benötigten chirurgischen Instrumente und ist mit samt des Inhalts sterilisierbar. 4

5 Abb Abb Abb. 6: Nach der Mobilisierung und Fixierung des Mukoperioslappens erfolgt die Markierung der Implantatposition. Die Kortikalis wird mit dem Rosenbohrer leicht angekörnt, wodurch sich das Ansetzen des Pilotbohrers vereinfacht. Abb. 7: Mit einer Pilotbohrung werden die Tiefe und die Achse des Implantatlagers definiert. Der isy Pilotbohrer hat Tiefenmarkierungen. Die Unterkante der Markierungen entspricht der Implantatlänge (9, 11 oder 13mm). 5

6 Abb Abb. 8: Zur Orientierung werden die isy Richtungs- und Tiefenindikatoren in den Bohrstollen eingebracht und die Tiefe und Ausrichtung kontrolliert. Danach kann die Präparation des Implantatbetts mit dem isy Einpatienten-Formbohrer sowie dem Gewindeschneider abgeschlossen werden. 6

7 Abb. 98 Abb. 910 Abb. 9: Das isy Implantat kann mit dem Implantat-Eindrehinstrument direkt aus dem Halter entnommen werden. Hierfür muss das Eindrehinstrument in die Implantatbasis gesteckt werden; es rastet unter leichtem Druck hörbar ein. Abb. 10: Insertion eines isy Implantats (5,0 x 11 mm). Das Implantat wird mit dem Eindrehinstrument in das Implantatbett eingebracht, manuell inseriert und mit der isy Drehmomentratsche in die Endposition (epikrestal) gebracht. 7

8 Abb Abb Abb. 11: Das inserierte Implantat. Die Implantatbasis dient als Grundlage für den Gingivaformer respektive der provisorischen Versorgung. Abb. 12: Nach dem Reinigen der Implantatbasis wird die zuvor gekürzte Multifunktionskappe aufgesetzt. Die Kappe fungiert nun als Basis für die chairside gefertigte provisorische Versorgung. Alternativ kann ein Gingivaformer auf das Implantat aufgebracht werden. 8

9 Abb Abb Abb. 13: Die provisorische Krone ist so vorbereitet worden, dass sie innen hohl ist und Platz auf der Multifunktionskappe findet. Mit einem Kunststoff wird die Krone unterfüttert und der Hohlraum vollständig aufgefüllt. Abb. 14: Ausarbeitung der provisorischen Krone mit einem Silikonpolierer. Anschließend wird die Krone im üblichen Vorgehen poliert. 9

10 Abb Abb Abb. 15: Die temporäre Krone (auf Multifunktionskappe) wird unter leichtem Druck auf die Implantatbasis aufgesteckt. Abb. 16: Um eine ungestörte Einheilphase zu gewährleisten, wird die Krone unter Beachtung der funktionellen Aspekte außer Kontakt zu den Antagonisten genommen. Die temporäre implantatgetragene Krone führt weder in maximaler Interkuspidation noch bei der Vor- und Seitwärtsbewegung. 10

11 Abb Abb Abb. 17: Die eingegliederte provisorische Versorgung. Weder bei statischer noch dynamischer Okklusion wird die Krone beziehungsweise das Implantat belastet. Abb. 18: Panorama-Röntgenaufnahme nach der Insertion und der Versorgung des Implantats mit einer provisorischen Krone. Der Wunsch des Patienten nach einer kostengünstigen implantatprothetischen Versorgung konnte mit isy by CAMLOG auf effizientem Weg erfüllt werden. Als definitive Restauration ist eine metallkeramische Krone auf einem isy Universal-Abutment geplant. 11

Wirtschaftliche Sofortversorgung im Unterkiefer- Frontzahnbereich (isy by CAMLOG )

Wirtschaftliche Sofortversorgung im Unterkiefer- Frontzahnbereich (isy by CAMLOG ) Wirtschaftliche Sofortversorgung im Unterkiefer- Frontzahnbereich (isy by CAMLOG ) Viele Patienten wünschen einen festsitzenden Zahnersatz und oft kann dieser Wunsch durch eine der größten Entwicklungen

Mehr

Locator retinierte Unterkiefer-Totalprothese (isy Implantatsystem)

Locator retinierte Unterkiefer-Totalprothese (isy Implantatsystem) Locator retinierte Unterkiefer-Totalprothese (isy Implantatsystem) Schleimhautgetragene Totalprothesen mit unzulänglicher Passung beeinträchtigen stark die Lebensqualität des Menschen. Daher gewinnt in

Mehr

Dentale Implantate und Kieferaugmentationen

Dentale Implantate und Kieferaugmentationen 1 Dentale Implantate und Kieferaugmentationen N. Jakse a.o. Univ.-Prof. Dr. Dr. Norbert Jakse Department für Zahnärztliche Chriurgie und Röntgenologie Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Mehr

Das isy Implantatkonzept - Effizienz im Praxisalltag

Das isy Implantatkonzept - Effizienz im Praxisalltag Abb. 1: Das Röntgenbild zeigt einen nicht erhaltungswürdigen Zahn in regio 46. Abb. 2: Die zweidimensionale Darstellung der Strukturen des OPTGs nach der Extraktion von Zahn 46. Das isy Implantatkonzept

Mehr

biocer MINI & IMPLANTAT

biocer MINI & IMPLANTAT biocer MINI & IMPLANTAT die starke Lösung für ein geringes Platzangebot im Kiefer Das biocer Mini Implantat zeichnet sich durch eine sehr schmale Geometrie mit ø 2,9 mm Schraubendurchmesser bei gleichzeitig

Mehr

Das isy Implantatsystem Erfahrungen aus der Praxis

Das isy Implantatsystem Erfahrungen aus der Praxis SonderPUBLIKATION Das isy Implantatsystem Erfahrungen aus der Praxis Dr. Jan Klenke, Dr. Thomas Barth, ZA Stefan Ulrici, Dr. Dr. Manfred Wolf Vier isy Anwender der ersten Stunde aus drei Praxen wurden

Mehr

Implantatversorgung eines zahnlosen Kiefers mittels Galileos 3D-Planung und Interimsimplantaten

Implantatversorgung eines zahnlosen Kiefers mittels Galileos 3D-Planung und Interimsimplantaten Implantatversorgung eines zahnlosen Kiefers mittels Galileos 3D-Planung und Interimsimplantaten Fallbeschreibung: Vorgestellt wird der Fall einer 65-jährigen Patientin mit Unter- und Oberkieferalveolarfortsatzatrophie,

Mehr

Implantatgetragene Vollprothese für den Patientenkomfort Dr. med. dent. Joachim Sitte, Berlin

Implantatgetragene Vollprothese für den Patientenkomfort Dr. med. dent. Joachim Sitte, Berlin Implantatgetragene Vollprothese für den Patientenkomfort Dr. med. dent. Joachim Sitte, Berlin Schleimhautgetragene Teil- und Vollprothesen haben den Nachteil, dass ein enger Recall einzuhalten ist, um

Mehr

Minimalinvasive Implantation in der ästhetischen Zone

Minimalinvasive Implantation in der ästhetischen Zone Minimalinvasive Implantation in der ästhetischen Zone Flapless approach mittels computergestützt hergestellter Bohrschablone Der Beitrag beschreibt anhand eines Patientenfalles die minimalinvasive, transgingivale

Mehr

Kondensation des Kieferknochens/Bonecondensing

Kondensation des Kieferknochens/Bonecondensing 28 Modifikation des ortsständigen Knochens Kondensation des Kieferknochens/Bonecondensing Nonablative, formkongruente Aufbereitung Ziel Knochenunterschiede beachten Der Implantatform angepasste Kondensatoren!

Mehr

SONDERDRUCK DM 2/2013, S. 38 43

SONDERDRUCK DM 2/2013, S. 38 43 SONDERDRUCK DM 2/2013, S. 38 43 Radikal reduziert Christian Rähle Einfach isy Michael Ludwig im Interview Nachdruck auch auszugsweise, Vervielfältigung, Mikrokopie, Einspeicherung in elektronische Datenbanken

Mehr

7 Grundzüge der implantologischen OP-Verfahren

7 Grundzüge der implantologischen OP-Verfahren 72 Postoperative Nachsorge 7 Grundzüge der implantologischen OP-Verfahren Prinzip Kontrolle des Heilungsverlaufs, Erkennen von Risiken, die das Erreichen der Osseointegration gefährden. Vorgehen Wundkontrolle

Mehr

Die Übertragung der virtuell geplanten Implantatposition. durch Computernavigation vorhersagbar. Steffen Hohl. Implantologie

Die Übertragung der virtuell geplanten Implantatposition. durch Computernavigation vorhersagbar. Steffen Hohl. Implantologie durch Computernavigation vorhersagbar Steffen Hohl Indizes: dreidimensionale Implantatpositionierung, Computernavigation, Vorhersagbarkeit Seitdem die Computernavigation Einzug in der Zahnmedizin hält,

Mehr

SIMPLANT für die computergestützte Implantatbehandlung mit dem ASTRA TECH Implant System EV. Erschließung digitaler Potenziale

SIMPLANT für die computergestützte Implantatbehandlung mit dem ASTRA TECH Implant System EV. Erschließung digitaler Potenziale SIMPLANT für die computergestützte Implantatbehandlung mit dem ASTRA TECH Implant System EV Erschließung digitaler Potenziale Erschließung digitaler Potenziale Das auf der 3D-Bildgebung beruhende umfassende

Mehr

SKY fast & fixed. Extraktion - Implantation - sofort feste Brücke

SKY fast & fixed. Extraktion - Implantation - sofort feste Brücke SKY fast & fixed Extraktion - Implantation - sofort feste Brücke SKY fast & fixed Festsitzende Brücken für die Sofortversorgung Die SKY fast & fixed Systemkomponenten mit 0 und 35 geneigten Abutments sind

Mehr

Implants from Implantologists. SIC Implantate. mit Locator Abutments

Implants from Implantologists. SIC Implantate. mit Locator Abutments Implants from Implantologists SIC Implantate mit Locator Abutments 08/2011 SIC Schilli Implantology Circle Philosophie Prof. Dr. med. Wilfried Schilli Der SIC Schilli Implantology Circle wurde von Prof.

Mehr

Trias Mini 3,3. Dank des innovativen Außendesigns bietet das Implantat Trias Mini optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Implantation:

Trias Mini 3,3. Dank des innovativen Außendesigns bietet das Implantat Trias Mini optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Implantation: Trias Mini 3,3 optional: Abutment 0 ; 15 ; 25 Kugel ø 1,8 mm Aufnahme für Eindrehhilfe Das einteilige und deshalb vergleichsweise günstige Trias Mini-Implantat wird aus Titan Grade 5 gefertigt. Es wurde

Mehr

Das intelligente System.

Das intelligente System. Änderungen vorbehalten Hersteller isy Produkte: ALTATEC GmbH, Maybachstrasse 5, D-71299 Wimsheim HEADQUARTERS CAMLOG Biotechnologies AG Margarethenstrasse 38 CH-4053 Basel info@camlog.com www.camlog.com

Mehr

CHAMPIONS (R)EVOLUTION

CHAMPIONS (R)EVOLUTION CHAMPIONS (R)EVOLUTION Step-by-Step Insertionsanleitung (minimal-invasiv) Schaffung der Kavität Inserieren des Implantats Abformung Arbeit im Dentallabor Einsetzen des Zahnersatzes 1. Schaffung der Kavität

Mehr

Die implantatfixierte Prothese in 24 Stunden

Die implantatfixierte Prothese in 24 Stunden Die implantatfixierte Prothese in 24 Stunden Anwenderfreundliches Vorgehen beim Frialoc-Implantat Anhand von Fallbeispielen wird das Vorgehen bei der Versorgung des zahnlosen Unterkiefers mit 4 Frialoc

Mehr

Extrusionstherapie für optimales Implantatbett

Extrusionstherapie für optimales Implantatbett Schmitz/Hopmann Extrusionstherapie für optimales Implantatbett Alveoläre Resorptionen nach Zahnextraktionen lassen sich trotz schonender Extraktion und verschiedener augmentativer Verfahren nicht immer

Mehr

isy Implantatsystem Chirurgisches und prothetisches Vorgehen

isy Implantatsystem Chirurgisches und prothetisches Vorgehen isy Implantatsystem Chirurgisches und prothetisches Vorgehen Inhalt This is isy All about isy 1 Planung der Implantatposition 2 isy Übersicht 5 isy Chirurgie 7 isy Prothetik 11 isy Dentallabor 16 isy

Mehr

ExpertEase Chirurgie Step-by-Step

ExpertEase Chirurgie Step-by-Step ExpertEase Chirurgie Step-by-Step ExpertEase Computergestützte Planung und Bohrschablone Im ersten Schritt wird der gewünschte Zahnersatz nach ästhetischen, funktionellen und phonetischen Gesichtspunkten

Mehr

2 Probanden und Methode

2 Probanden und Methode 2 Probanden und Methode Die Patienten wurden in den Jahren 1990 bis 1995 in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover (im folgenden Text: MHH) kombiniert

Mehr

inhalt Warum simplyintegrated? 4-5 3 Gründe, warum Sie simplyintegrated wählen sollten 6-7 Implantate ohne vormontierte Einbringpfosten 8-9

inhalt Warum simplyintegrated? 4-5 3 Gründe, warum Sie simplyintegrated wählen sollten 6-7 Implantate ohne vormontierte Einbringpfosten 8-9 inhalt Warum simplyintegrated? 4-5 3 Gründe, warum Sie simplyintegrated wählen sollten 6-7 Implantate ohne vormontierte Einbringpfosten 8-9 SMART PACK Prothetik 10-12 Bestellprozess 13 Produktcodes 14-15

Mehr

Computergestützte Herstellung einer 14-gliedrigen, implantatgetragenen Brücke

Computergestützte Herstellung einer 14-gliedrigen, implantatgetragenen Brücke Computergestützte Herstellung einer 14-gliedrigen, implantatgetragenen Brücke ZTM Kay Amberg, ZA Knut Amberg Insbesondere in der Kronen- und Brückenprothetik haben sich CAD/CAM-gefertigte Versorgungen

Mehr

Patienteninformation

Patienteninformation Patienteninformation Zahnimplantate Informationen Zahnverlust kann verschiedene Ursachen haben, z. B. unfall- oder krankheitsbedingt. Es existieren verschiedene therapeutische Ansätze für den Ersatz eines

Mehr

Sofortbelastung/Sofortversorgung nach Implantation ein praxisrelevantes Therapiekonzept

Sofortbelastung/Sofortversorgung nach Implantation ein praxisrelevantes Therapiekonzept Sofortbelastung/Sofortversorgung nach Implantation ein praxisrelevantes Therapiekonzept Die Grundvoraussetzung für eine komplikationsfreie Osseointegration unter Belastung ist eine ausreichende, exakt

Mehr

UVE Universelles Verbindungselement

UVE Universelles Verbindungselement Universelles Verbindungselement spannungsfrei wirtschaftlich ästhetisch Universelles Verbindungselement UVE Ein Abutment viele Optionen entscheidende Vorteile Verschraubte Versorgungen - spannungsfrei

Mehr

Schienenanfertigung A. Vehring, S. Diederichs, F. Bollmann

Schienenanfertigung A. Vehring, S. Diederichs, F. Bollmann Westfälische Wilhelms-Universität Münster Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde Direktor: Prof. Dr. Dr. L. Figgener Direktor i. R.: Prof. Dr. Dr. F. Bollmann Schienenanfertigung A.

Mehr

Fast & Fixed. Am Anfang steht der Wunsch der. Implantatprothetik. Technik. Sofort-Implantation und Versorgung zahnloser Kiefer.

Fast & Fixed. Am Anfang steht der Wunsch der. Implantatprothetik. Technik. Sofort-Implantation und Versorgung zahnloser Kiefer. Technik ast & Fixed Autor: Dieter Grau, Ulm Indizes: Bohrschablone Kommunikation Sofort-Implantation Totalprothese Am Anfang steht der Wunsch der Patienten. Wir Zahntechniker und Zahnärzte haben dafür

Mehr

Einsatz von CAD/CAM-Technologie für eine erfolgreiche Implantattherapie

Einsatz von CAD/CAM-Technologie für eine erfolgreiche Implantattherapie Einsatz von CAD/CAM-Technologie für eine erfolgreiche Implantattherapie Suheil M. Boutros, DDS, MS, Manuel Fricke, DT Durch die moderne Implantologie eröffnen sich neue Behandlungsoptionen für zahnlose

Mehr

Sofortimplantation und Sofortversorgung

Sofortimplantation und Sofortversorgung Sofortimplantation und Sofortversorgung Der folgende Fall zeigt die Sofortimplantation in regio 24 mit anschließender Sofortversorgung durch ein zahnärztliches Provisorium. Acht Wochen später erfolgte

Mehr

PLANUNGSBEISPIEL. 6 mm 13 mm15 mm. A Checkliste Behandlungsplanung Prothetik Univ.-Klink ZMK

PLANUNGSBEISPIEL. 6 mm 13 mm15 mm. A Checkliste Behandlungsplanung Prothetik Univ.-Klink ZMK PLNUNSBEISPIEL 6 mm 13 mm15 mm Basisbefund Basisbefund llgemeine namnese Spezielle namnese esundheitsfragebogen Basisbefund llgemeine namnese: dient der Erfassung von llgemeinerkrankungen wegen möglicher

Mehr

SCREW-LINE IMPLANTAT MIT DEM CAMLOG CHIRURGISCHES VORGEHEN. a perfect fit

SCREW-LINE IMPLANTAT MIT DEM CAMLOG CHIRURGISCHES VORGEHEN. a perfect fit a perfect fit CHIRURGISCHES VORGEHEN MIT DEM CAMLOG SCREW-LINE IMPLANTAT Einsatzmöglichkeiten Option Platform Switching Instrumente Chirurgisches Vorgehen Einheilungsmodalitäten INHALTSVERZEICHNIS ALLGEMEINE

Mehr

Zahnimplantate von Astra Tech. Ganz wie natürliche Zähne

Zahnimplantate von Astra Tech. Ganz wie natürliche Zähne Zahnimplantate von Astra Tech Ganz wie natürliche Zähne Möglichkeiten des implantatgetragenen Zahnersatzes Wenn ein Zahn oder mehrere Zähne verloren gehen, sind Zahnimplantate in den meisten Fällen eine

Mehr

Welche Schablone wann und wozu? Klarheit oder Verwirrung durch die GOZ 2012

Welche Schablone wann und wozu? Klarheit oder Verwirrung durch die GOZ 2012 84 Jörg Neugebauer 1,2, Frank Kistler 1, Steffen Kistler 1, Lutz Ritter 2, Timo Dreiseidler 2, Joachim E. Zöller 2 Zum Aufwand für und Einsatz von Schablonen in der Implantologie Welche Schablone wann

Mehr

Synthese von digitalem Workflow und Einzelzahnimplantat

Synthese von digitalem Workflow und Einzelzahnimplantat 66 BZB Juli/August 13 Wissenschaft und Fortbildung Synthese von digitalem Workflow und Einzelzahnimplantat Das Münchner Implantatkonzept MIC Ein Beitrag von Priv.-Doz. Dr. Florian Beuer, Josef Schweiger

Mehr

3D-Röntgen in der zahnärztlichen Praxis das Plus an Sicherheit

3D-Röntgen in der zahnärztlichen Praxis das Plus an Sicherheit Abb. 1: 3D-Rekonstruktion in der Sicat Implant Software zur präoperativen Diagnostik des retinierten und verlagerten Zahnes 38 mit follikulärer Zyste im Ramus ascendens und enger Lagebeziehungen zum Nervus

Mehr

5.1 Untersuchte Patienten und Auswertungszeitraum

5.1 Untersuchte Patienten und Auswertungszeitraum 5 Ergebnisse 40 5 Ergebnisse 5.1 Untersuchte Patienten und Auswertungszeitraum Die Auswertung umfasste den Zeitraum von 01/1995 bis 07/2002, also 6½ Jahre. Da die vorliegende Studie weitergeführt wird,

Mehr

Implantate fürs Leben. www.implantatefuersleben.de

Implantate fürs Leben. www.implantatefuersleben.de Implantate fürs Leben www.implantatefuersleben.de Implantatbehandlung Vergleich natürlicher Zahn / implantatgetragene Prothese Einführung Natürlicher Zahn Zahnfleisch Keramikkrone Aufbau Zahnwurzel Knochen

Mehr

Damit Sie vorher wissen, was nachher auf Sie zukommt!

Damit Sie vorher wissen, was nachher auf Sie zukommt! Autor Anwender Status Aktuell Kategorie Anwenderbericht Damit Sie vorher wissen, was nachher auf Sie zukommt! Erfolgreich computergestützt implantieren ZT Jan-Henrik Speck Navigationssysteme gewinnen in

Mehr

Preisbeispiele Versorgungen 31. Kontakt und Bestellung 33

Preisbeispiele Versorgungen 31. Kontakt und Bestellung 33 isy hat in kürzester Zeit viele Anhänger gefunden. Kein Wunder: Das übersichtliche und schlanke Implantatsystem ermöglicht eine nie dagewesene Kosteneffizienz bei der Implantatversorgung und das in bewährter

Mehr

Die Alternative zu Kronen, Brücken und Prothesen. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unser Praxisteam!

Die Alternative zu Kronen, Brücken und Prothesen. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unser Praxisteam! Die Alternative zu Kronen, Brücken und Prothesen zahnimplantate Ihre Vorteile durch Implantate: Sie können sprechen und lachen, ohne sich Sorgen zu machen. Ihre neuen Zähne sind fest verankert und fühlen

Mehr

Von der Planung bis zur Chirurgie: ein komplett digitaler Workflow für das Setzen von LEONE Implantaten

Von der Planung bis zur Chirurgie: ein komplett digitaler Workflow für das Setzen von LEONE Implantaten Von der Planung bis zur Chirurgie: ein komplett digitaler Workflow für das Setzen von LEONE Implantaten Dr. Giancarlo Romagnuolo Roma, Italien Keywords geführte Chirurgie, 3D-Implantatplanung, Einzelzahnlücke,

Mehr

Endoprothetik, Arthroskopische Operationen, Minimal-invasive Wirbelsäulenchirurgie, Fußchirurgie

Endoprothetik, Arthroskopische Operationen, Minimal-invasive Wirbelsäulenchirurgie, Fußchirurgie Endoprothetik, Arthroskopische Operationen, Minimal-invasive Wirbelsäulenchirurgie, Fußchirurgie Patienteninformation Das künstliche Hüftgelenk Allgemeines Das Hüftgelenk wird weltweit am häufigsten künstlich

Mehr

Innovative Präzision Made in Germany

Innovative Präzision Made in Germany OT-F1 Insertionsanleitung Einleitung Bei dem OT-F1-Implantat handelt es sich um ein selbstschneidendes, zylindrisches Schraubimplantat zur Insertion auf Knochenniveau. Das chirurgische Vorgehen ist vorwiegend

Mehr

Implantate. Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne

Implantate. Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne Implantate Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne Implantate Künstliche Zahnwurzeln Von den meisten Patienten wird festsitzender Zahnersatz gegenüber herausnehmbaren Versorgungen

Mehr

Short Implants: Implantation ohne Augmentation

Short Implants: Implantation ohne Augmentation Short Implants: Implantation ohne Augmentation Viele Menschen, die Zahnimplantate wünschen, verfügen oftmals über eine zu geringe Knochenhöhe. Bei der Positionierung längerer Implantate stellen die Nähe

Mehr

unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates

unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates Fallbericht 03 2010 Minimalinvasive Sofortimplantation in regio 22 unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates Dr. Gerhard Iglhaut Memmingen, Deutschland Prothetik Dr. Iglhaut studierte

Mehr

Neues Abform-Scansystem als Schnittstelle für die wirtschaftliche Herstellung hochwertiger Restaurationen

Neues Abform-Scansystem als Schnittstelle für die wirtschaftliche Herstellung hochwertiger Restaurationen Zusammenfassung Mit dem hier vorgestellten neu entwickelten Abform-Scansystem 3D FAX wurden altbewährte und innovative Verfahren kombiniert, um einen qualitativ hochwertigen Zahnersatz anbieten zu können,

Mehr

Innovativer Sinuslift mit neuartigem Augmentationsmaterial und Membran

Innovativer Sinuslift mit neuartigem Augmentationsmaterial und Membran ABRECHNUNGSBEISPIEL ZASTROW Innovativer Sinuslift mit neuartigem Augmentationsmaterial und Membran Regenerative Lösungen mit SYMBIOS: Biphasisches Knochenersatzmaterial und langsam resorbierbare Collagen

Mehr

Zahn - Implantate. Dr. Bernd Leuthold. D-15517 Fürstenwalde ( Spree ) Domstraße 4 Tel.: ( 03361 ) 310820 e-mail: bernd.leuthold1@ewetel.

Zahn - Implantate. Dr. Bernd Leuthold. D-15517 Fürstenwalde ( Spree ) Domstraße 4 Tel.: ( 03361 ) 310820 e-mail: bernd.leuthold1@ewetel. Zahn - Implantate Dr. Bernd Leuthold D-15517 Fürstenwalde ( Spree ) Domstraße 4 Tel.: ( 03361 ) 310820 e-mail: bernd.leuthold1@ewetel.net Begriffsbestimmung Zahnimplantate sind alloplastische, zahnwurzelähnlich

Mehr

HERSTELLUNG UND ANWENDUNG EINER INDIVIDUELLEN BOHRSCHABLONE

HERSTELLUNG UND ANWENDUNG EINER INDIVIDUELLEN BOHRSCHABLONE HERSTELLUNG UND ANWENDUNG EINER INDIVIDUELLEN BOHRSCHABLONE HERSTELLUNG EINER BOHRSCHABLONE Die Herstellung der Schablone erfolgt auf einem Gipsmodell mit der Tiefziehtechnik oder mit Kaltpolimerisat-Kunststoff

Mehr

SYSTEMÜBERSICHT CONELOG IMPLANTATSYSTEM

SYSTEMÜBERSICHT CONELOG IMPLANTATSYSTEM SYSTEMÜBERSICHT IMPLANTATSYSTEM SYSTEMÜBERSICHT IMPLANTATSYSTEM CHIRURGIE Länge in mm 3.3 mm 3.8 mm 4.3 mm 5.0 mm IMPLANTATE GINGIVAFORMER SCREW-LINE Implantate, Promote plus Gingivaformer, zylindrisch

Mehr

roxolid 24 STARGET 3 I 10 DR. VANESSA GISLER, DR. NORBERT ENKLING, ZT KERSTIN KRESS

roxolid 24 STARGET 3 I 10 DR. VANESSA GISLER, DR. NORBERT ENKLING, ZT KERSTIN KRESS 24 STARGET 3 I 10 roxolid DR. VANESSA GISLER, DR. NORBERT ENKLING, ZT KERSTIN KRESS Behandlung einer multiplen Agenese mit Roxolid Implantaten, verschraubten Straumann Cadcam ZrO 2 -Sekundärteilen und

Mehr

Werden Sie wieder ganz Sie selbst. Warum Zahnersatz auch bei einem einzelnen fehlenden Zahn wichtig ist.

Werden Sie wieder ganz Sie selbst. Warum Zahnersatz auch bei einem einzelnen fehlenden Zahn wichtig ist. Werden Sie wieder ganz Sie selbst. Warum Zahnersatz auch bei einem einzelnen fehlenden Zahn wichtig ist. Haben Sie einen Zahn verloren und wissen nicht, was Sie tun sollen? Musste Ihr Zahnarzt Ihnen einen

Mehr

Neoss Implantat System Bohrer und Bohrertiefen-Übersicht Neoss ProActive Implantat

Neoss Implantat System Bohrer und Bohrertiefen-Übersicht Neoss ProActive Implantat Neoss System Bohrer und Bohrertiefen-Übersicht Neoss Neoss Ø 3,25 mm /Bimodal Ø 3,5 mm /Bimodal Ø 4,0 mm /Bimodal mm /Bimodal Ø 5,0 mm /Bimodal mm Bohrstopp Tiefenmesslehre 51125 Ø 2,85 Abwinkelung, Parallelität

Mehr

Implantate. Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne

Implantate. Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne Implantate Modernste Zahnmedizin für perfekte Ästhetik. Lust auf schöne Zähne Implantate Künstliche Zahnwurzeln Implantate sind heute in vielen Fällen geeignet, den Traum eigener, fest verankerter Zähne

Mehr

cumdente Biologisch-ovales Zahnimplantat für festsitzenden Zahnersatz

cumdente Biologisch-ovales Zahnimplantat für festsitzenden Zahnersatz cumdente Biologisch-ovales Zahnimplantat für festsitzenden Zahnersatz straight (0 ) angled (20 ) 2 Implants Implants 3 Biologische Zahnimplantate für festsitzenden Zahnersatz Oval wie die Zahnwurzel. Implants:

Mehr

Implantatlösungen 3M ESPE MDI. Mini-Dental-Implantate. Minimalinvasive. Prothesenstabilisierung

Implantatlösungen 3M ESPE MDI. Mini-Dental-Implantate. Minimalinvasive. Prothesenstabilisierung Implantatlösungen 3M ESPE MDI Mini-Dental-Implantate Minimalinvasive Prothesenstabilisierung Minimalinvasiv hoch profitabel So leicht ist es, Ihre Prothesenpatienten zum Lächeln zu bringen. Mit schlecht

Mehr

Ästhetische Implantatrestauration imitiert die natürliche Erscheinung des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne (inkl. Zahnfleisch!

Ästhetische Implantatrestauration imitiert die natürliche Erscheinung des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne (inkl. Zahnfleisch! Ästhetische Implantatrestauration imitiert die natürliche Erscheinung des fehlenden Zahnes/der fehlenden Zähne (inkl. Zahnfleisch!) in Farbe, Form, Textur, Grösse, Volumen und optischen Eigenschaften Ein

Mehr

pip fallstudie Abb. 1: Spiegelbildaufnahme regio 46.

pip fallstudie Abb. 1: Spiegelbildaufnahme regio 46. Abb. 1: Spiegelbildaufnahme regio 46. die intraossäre Anästhesie in der Implantologie Eine suffiziente Schmerzausschaltung ist nach wie vor Dreh- und Angelpunkt in der modernen zahnärztlichen Behandlung.

Mehr

Beschleunigte Rehabilitation des Patienten

Beschleunigte Rehabilitation des Patienten Beschleunigte Rehabilitation des Patienten BIOMET 3i bietet alle Komponenten für die Sofortversorgung: NanoTite Implantate QuickBridge Provisorische Komponenten Navigator-System zur CT-geführten Chirurgie

Mehr

Computergestützte Lösungen für die Implantatbehandlung

Computergestützte Lösungen für die Implantatbehandlung Computergestützte Lösungen für die Implantatbehandlung SIMPLANT der Schlüssel zur Erschließung digitaler Potenziale Als Teil der digitalen Lösungen von DENTSPLY Implants ermöglicht SIMPLANT vorhersagbare

Mehr

DAS ISY IMPLANTATKONZEPT EFFIZIENZ IM PRAXISALLTAG 2 PRAXISFALL. Dr. Jan Klenke, ZTM Ralf Kräher-Grube, ZTM Jörn Lübbers, alle Hamburg

DAS ISY IMPLANTATKONZEPT EFFIZIENZ IM PRAXISALLTAG 2 PRAXISFALL. Dr. Jan Klenke, ZTM Ralf Kräher-Grube, ZTM Jörn Lübbers, alle Hamburg 2 PRAXISFALL logo 32 das CAMLOG Partner-Magazin April 2014 Abb. 1: Das 1er isy Implantat-Set beinhaltet: ein Implantat, vormontiert auf der Implantatbasis, einen Gingivaformer, zwei Multifunktionskappen

Mehr

Dauerhafte Top-Ästhetik und -Funktion mit ANKYLOS

Dauerhafte Top-Ästhetik und -Funktion mit ANKYLOS Abb. 1: Orthopantomogramm der Ausgangssituation vom 12.02.2004. Dauerhafte Top-Ästhetik und -Funktion mit ANKYLOS Älter geworden und doch jung geblieben: Während ANKYLOS sich auf den ersten Blick nur wenig

Mehr

mini 1 SKY FRP Fixed Referend Points

mini 1 SKY FRP Fixed Referend Points mini 1 SKY FRP Fixed Referend Points Die Basis für die erfolgreiche Implantatplanung Patentierte Therapie PCT-WO 2005/027772 1 SKY FRP Die Basis für die erfolgreiche Implantatplanung Die Übertragung der

Mehr

Die Renaissance einteiliger Implantate

Die Renaissance einteiliger Implantate Fortbildung BDIZ EDI konkret 03.2007 71 Ein Beitrag von ZA Hannes Thurm-Meyer und ZTM Thomas Horns, Bremen Die Renaissance einteiliger Implantate Minimalinvasive und patientenfreundliche Konzepte in der

Mehr

Problemlose Gestaltung der Suprakonstruktion bei einheitlichem Niveau und günstigen Implantatpositionen

Problemlose Gestaltung der Suprakonstruktion bei einheitlichem Niveau und günstigen Implantatpositionen Verriegelbare Implantatprothesen - knifflige Fälle, sicher gelöst Einleitung von ZTM Frank Poerschke Die Implantatprothese wird von einer Stegkonstruktion gehalten, die geeignete Voraussetzungen im Mund

Mehr

Geführte Implantation in aller Munde?!

Geführte Implantation in aller Munde?! Geführte Implantation in aller Munde?! Robert Böttcher, Nadine Handschuck Indizes: 3D-Planung, DVT-Aufnahme, Guided Surgery Die 3D-Röntgentechnik hat in den letzten Jahren in der zahnärztlichen Praxis

Mehr

DENTALE IMPLANTOLOGIE

DENTALE IMPLANTOLOGIE DENTALE IMPLANTOLOGIE & Parodontologie l Februar 2004 flohr verlag Hauptstraße 22, D-78628 Rottweil E 43923 Postvertrieb Entgelt bezahlt ISSN 1610-9988 Versorgungsmodalitäten im zahnlosen Unterkiefer Von

Mehr

Straumann-Garantie (GÜLtig ab 1. April 2012)

Straumann-Garantie (GÜLtig ab 1. April 2012) Straumann-Garantie Straumann-Garantie (GÜLtig ab 1. April 2012) 1. Garantieberechtigter und Garantieumfang Diese Garantie (nachfolgend Straumann-Garantie ) der Institut Straumann AG, Basel, Schweiz (nachfolgend

Mehr

All-on-4 Behandlungskonzept mit NobelParallel Conical Connection Produktüberblick

All-on-4 Behandlungskonzept mit NobelParallel Conical Connection Produktüberblick All-on-4 Behandlungskonzept mit NobelParallel Conical Connection Produktüberblick Hohe Patientenzufriedenheit dank Immediate Function Festsitzende provisorische Versorgung zur Sofortbelastung am Tag des

Mehr

Zahnarztpraxis Marc Gebhardt

Zahnarztpraxis Marc Gebhardt Zahnarztpraxis Marc Gebhardt www.interdentist.net www.zahnarztpraxis-gebhardt.net Patientin, 63 j. mit oberer totaler Prothese und festsitzendem Unterkieferzahnersatz Wunsch der Patientin ist ein ebenfalls

Mehr

minisky Flexibel, sicher, minimalinvasiv und einfach

minisky Flexibel, sicher, minimalinvasiv und einfach minisky Flexibel, sicher, minimalinvasiv und einfach SKY mini 2 Für bestimmte Indikationen ist der Einsatz von durchmesserreduzierten Implantaten angezeigt. Mit minisky bieten wir Ihnen ein auf diese Indikationen

Mehr

REFLECT 1/14. Ästhetik im Praxisalltag Effizientes Vorgehen mit der Seitenzahn-Anatomie-Technik

REFLECT 1/14. Ästhetik im Praxisalltag Effizientes Vorgehen mit der Seitenzahn-Anatomie-Technik REFLECT 1/14 Ästhetik im Praxisalltag Effizientes Vorgehen mit der Seitenzahn-Anatomie-Technik Die Kunst, Natürlichkeit zu schaffen Substanzschonende Therapie stark verfärbter Frontzähne mit Veneers Einfach

Mehr

2002 denthouse. www.denthouse.com

2002 denthouse. www.denthouse.com 2002 denthouse 1 www.denthouse.com 2 Gründe für Zahnersatz Heute: nach Marxkors Vollständige Aufrechterhaltung der Gelenkposition Erhaltung/Wiederherstellung der natürlichen Vermeidung Situation, von Elongationen

Mehr

Innovative Präzision Made in Germany

Innovative Präzision Made in Germany BICORTIC Prothetikanleitung BICORTIC -Implantatsystem Das selbstschneidende einteilige Implantat BICORTIC aus Titan Grad 4 vereinigt Vielseitigkeit und Wirtschaftlichkeit. Mit drei unterschiedlichen Implantatkopf-Varianten,

Mehr

Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate

Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate Fragen Sie nach Lösungen mit BIOMET 3i Implantaten Scannen Sie mit Ihrem Smartphone! Um QR-Codes zu scannen, Lösungen, auf die Sie sich verlassen können! Schönheit

Mehr

Implantatersatz eines frakturierten Schneidezahns Management einer komplexen ästhetischen Situation mit Camlog Screw-Line Implantaten

Implantatersatz eines frakturierten Schneidezahns Management einer komplexen ästhetischen Situation mit Camlog Screw-Line Implantaten Fallbericht 01 2010 Fallbericht 01 2010 Implantatersatz eines frakturierten Schneidezahns Management einer komplexen ästhetischen Situation mit Camlog Screw-Line Implantaten Dr. Peter Hunt Philadelphia,

Mehr

Konzept für den zahnlosen

Konzept für den zahnlosen Das alphatech Angulationskonzept Ein implantat-prothetisches Konzept für den zahnlosen Kiefer Robert Böttcher, Nadine Handschuck Indizes: zahnloser Kiefer, Angulation, Sofortversorgung Der demografische

Mehr

Funktionale und ästhetisch restaurative Behandlung

Funktionale und ästhetisch restaurative Behandlung Zusammenfassung Der Beitrag macht anhand von drei verschiedenen Kasuistiken deutlich, dass jeder Patient als ganzheitliches System zu betrachten ist, dass in sich völlig einzigartig ist und entsprechen

Mehr

Der implantologische Maximalfall 3D-Diagnostik, -Planung und Navigation

Der implantologische Maximalfall 3D-Diagnostik, -Planung und Navigation Der implantologische Maximalfall 3D-Diagnostik, -Planung und Navigation Der Patient will alles, und das sofort? An einem Fallbeispiel wird gezeigt, wie mit den aktuellen Möglichkeiten der computergestützten

Mehr

a perfect fit DEUTSCHLAND INTERNATIONAL

a perfect fit DEUTSCHLAND INTERNATIONAL a perfect fit DEUTSCHLAND INTERNATIONAL Gültig ab November Januar 2014 2013 MEHRWERT DURCH IMPLANTATKOMPETENZ Eine Partnerschaft mit CAMLOG lebt von dem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis der CAMLOG

Mehr

Die festsitzend verschraubte implantatprothetische Versorgung im zahnlosen Kiefer

Die festsitzend verschraubte implantatprothetische Versorgung im zahnlosen Kiefer Eine Fallbeschreibung Die festsitzend verschraubte implantatprothetische Versorgung im zahnlosen Kiefer Als eine Königsdisziplin der prothetischen Zahnmedizin kann die Versorgung von zahnlosen Kiefern

Mehr

Die Kombination von 3D-Röntgenaufnahmen mit digitalen CAD/CAM- Oberflächendaten

Die Kombination von 3D-Röntgenaufnahmen mit digitalen CAD/CAM- Oberflächendaten Autor Anwender Status Innovativ Kategorie Anwenderbericht Die Kombination von 3D-Röntgenaufnahmen mit digitalen CAD/CAM- Oberflächendaten Dr. Andreas Kurbad Dreidimensionale bildgebende Verfahren sind

Mehr

Keramikimplantate als Ergänzung des Therapiespektrums

Keramikimplantate als Ergänzung des Therapiespektrums Der folgende Artikel setzt sich mit der Notwendigkeit sowie den Vorteilen von Keramikimplantaten auseinander. Anhand eines Patientenfalles werden dafür Erfahrungen mit zylindrokonischen Keramikimplantaten

Mehr

Faktoren, die bei der Erstellung eines. helfen können

Faktoren, die bei der Erstellung eines. helfen können Problembereich der Implantologie Implantate als Hilfe nach dem Unfallschaden Allgemeiner Teil Prof. Dr. (Univ. Damaskus) Dr. med. dent. Nicolas Abou Tara 30.09.2008 Die Implantologie Zukunft der Zahnmedizin

Mehr

neue zähne fester biss

neue zähne fester biss neue zähne fester biss zahngesundheitszentrum InformatIon zu zahnersätzen DiE technische SEitE DEr ZaHNMEDiZiN SPEzIaLISIErt auf zahnersätze die zahn ErHaLtEndEn LEIStunGEn SInd bei uns natürlich Standard.

Mehr

Preisgünstige Implantologie Qualität und Vielseitigkeit müssen nicht teuer sein

Preisgünstige Implantologie Qualität und Vielseitigkeit müssen nicht teuer sein Preisgünstige Implantologie Qualität und Vielseitigkeit müssen nicht teuer sein Nadine Handschuck Indizes: Minimalinvasive Behandlung, schmaler Kiefer, bicorticales Schraubenimplantat Die Kosten für eine

Mehr

Rekonstruktion eines zahnlosen Unterkiefers mit Implantat getragenen Brückenkonstruktionen

Rekonstruktion eines zahnlosen Unterkiefers mit Implantat getragenen Brückenkonstruktionen Rekonstruktion eines zahnlosen Unterkiefers mit Implantat getragenen Brückenkonstruktionen Dr. Jan Stelzer, MIDENTITY, Niederlande Bei einer 60 jährigen Patientin wurde im Ober- und Unterkiefer eine Totalextraktion

Mehr

DIE VERSORGUNG DER PROTH. KLASSE 2A NACH FÁBIÁN-FEJÉRDY DR. LÁSZLÓ KÁDÁR OBERARZT

DIE VERSORGUNG DER PROTH. KLASSE 2A NACH FÁBIÁN-FEJÉRDY DR. LÁSZLÓ KÁDÁR OBERARZT DIE VERSORGUNG DER PROTH. KLASSE 2A NACH FÁBIÁN-FEJÉRDY DR. LÁSZLÓ KÁDÁR OBERARZT DIE KLASSIFIKATION DER LÜCKENGEBISSE NACH FÁBIÁN UND FEJÉRDY DIE KLASSIFIKATION DER LÜCKENGEBISSE NACH FÁBIÁN UND FEJÉRDY

Mehr

Telio. Alles für Provisorien. Telio CAD. Telio LAB. Telio CS

Telio. Alles für Provisorien. Telio CAD. Telio LAB. Telio CS Telio Alles für Provisorien Telio CAD Telio LAB Telio CS Telio Mit richtig geplanten Provisorien zu erfolgreichen finalen Restaurationen Das Provisorium nimmt eine zentrale Rolle in der Behandlungsplanung

Mehr

4. Material und Methode

4. Material und Methode MATERIAL UND METHODE 38 4. Material und Methode 4.1. Patienten An vorliegender Untersuchung nahmen insgesamt 263 Patienten aus einer Berliner Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgischen Praxis teil. Davon

Mehr

Sofortimplantation und Sofortbelastung in regio 11 und 21

Sofortimplantation und Sofortbelastung in regio 11 und 21 Dentalforum Sofortimplantation und Sofortbelastung in regio 11 und 21 Der folgende Artikel zeigt eine Sofortimplantation in regio 11 und 21 mit Sofortversorgung zunächst durch ein zahnärztliches und am

Mehr

Zahn-Implantate. Ein Stück Lebensqualität

Zahn-Implantate. Ein Stück Lebensqualität Zahn-Implantate Ein Stück Lebensqualität 1 Damals gab es keine Lösung 2 Heute können wir etwas für Sie tun 3 Ein Leben ohne Implantate Zahnverlust kann dramatische Konsequenzen für ihre Lebensqualität

Mehr

Zementierte Brücke im Oberkiefer aus CoCrMo, keramisch verblendet, auf individualisierten Titanabutments des Frialit-Systems Xive

Zementierte Brücke im Oberkiefer aus CoCrMo, keramisch verblendet, auf individualisierten Titanabutments des Frialit-Systems Xive Zementierte Brücke im Oberkiefer aus CoCrMo, keramisch verblendet, auf individualisierten Titanabutments des Frialit-Systems Xive Die spannungsfreie Präzisionspassung der Suprastruktur auf den inserierten

Mehr

Implantologie: Die neue Einfachheit

Implantologie: Die neue Einfachheit Implantologie: Die neue Einfachheit 26 Weniger komplex, aber gute Qualität, einfach, aber effektiv unkomplizierte, durchdachte Implantatsysteme sind en vogue. Premiumhersteller haben den Trend erkannt

Mehr

TEIL 2: VERGLEICH DER VERARBEITUNGSMETHODEN UND ERKENNTNISSE ZUR LANGZEITANWENDUNG

TEIL 2: VERGLEICH DER VERARBEITUNGSMETHODEN UND ERKENNTNISSE ZUR LANGZEITANWENDUNG 1 von 7 24.10.2013 14:10 Implantatprothetik TEIL 2: VERGLEICH DER VERARBEITUNGSMETHODEN UND ERKENNTNISSE ZUR LANGZEITANWENDUNG Polyetheretherketon (PEEK) ein neuartiger Werkstoff für die Gerüstherstellung

Mehr