BANKEN CHALLENGE 2020

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BANKEN CHALLENGE 2020"

Transkript

1 BANKEN CHALLENGE 2020 CREATING NEW CUSTOMER VALUE! Auch Einzeltage buchbar! Das Jahresforum für Innovation, CRM und CX in der Bankenbranche 23./24. November 2015 I Hotel im Wasserturm, Köln A. M. Bajorat S. Chishti E. Enkel J. Friedag K.H. Land INTERNATIONALE ERFAHRUNGSBERICHTE Alior Bank (PL), Bank Linth (CH), BAWAG P.S.K. (A), BeeONE, Erste Bank (A), The Bank of New York Mellon (USA), comdirect bank (D), DKB Deutsche Kreditbank (D), Rabobank (NL), TRUMPF Financial Services (D) KEYNOTES I André M. Bajorat, CEO, figo; Susanne Chishti, CEO, Fintech Circle; Ellen Enkel, Zeppelin Universität; Joschka Friedag, CEO, Cringle; Karl-Heinz Land, Digital Darwinist & Evangelist.

2 BANKEN CHALLENGE 2020, 23./24. November 2015 S. Prodinger M. Nitsche A. Bajorat M. Bodek Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel. (Charles Darwin) Willkommen! Ob Digitalisierung, die Ansprüche des neuen Kunden oder die FinTech Start-up Szene: Die Bankenlandschaft ist gravierenden Änderungen unterworfen. Banken erfinden sich neu und brauchen dazu vor allem neue Methoden sowie innovative Zugänge und Sichtweisen. Mut zur Veränderung und die neuen Zeiten als Chance zu begreifen das wird im Transformationsprozess wettbewerbsentscheidend sein. Denn eines ist klar: Die Veränderung wird zur neuen Konstante. Die Banken Challenge 2020 steht unter dem Motto CREATING NEW CUSTOMER VALUE. Letztendlich sind es die Kunden, die mit ihren Ansprüchen die neuen Handlungsfelder bestimmen. Erleben Sie inspirierende Keynote-Vorträge, internationale Praxisbeispiele sowie interaktive Workshops und machen Sie sich mit Methoden wie Design Thinking vertraut. Tauschen Sie sich mit Kollegen aus und treffen Sie auf internationale Top-Experten. Ich freue mich auf Sie, bei der Banken Challenge 2020! Herzliche Grüße Sonja Prodinger ZIELGRUPPE Internationale Experten treffen auf Vorstände, Geschäftsführer, Innovationsverantwortliche, Strategieverantwortliche, Leiter Organisation, Leiter Business Development, Leiter Büro des Vorstands, Leiter Marketing, Vertrieb, CRM und Customer Experience-Verantwortliche. Moderator: Martin Nitsche Gründer und Geschäftsführer Solventa, Präsident des Deutschen Dialogmarketing Verbands DDV sowie Autor und Herausgeber, Hamburg /Frankfurt

3 S. Chishti E. Enkel M. Korz K.-H. Land T. Motylr M. Poletto CREATING NEW CUSTOMER VALUE BANKEN CHALLENGE 2020 Es erwartet Sie ein Aufgebot an Expertenvorträgen, Case Studies, Best Practice Beispielen und Workshops. INSPIRIERENDE KEYNOTE VORTRÄGE UND INTERNATIONALE PRAXISBEISPIELE DIGITALISIERUNG UND DEMATERIALISIERUNG Wie Big Data, Social Media, Mobility und die App-Economy die Bankenwelt verändern Karl-Heinz Land, Digital Darwinist & Evangelist, neuland GmbH & Co. KG, Köln HOW TO STIMULATE INNOVATION WITHIN A BANK Best practice example of RABOBANK Maarten Korz, Innovation Manager, Rabobank, Utrecht WIEVIEL INNOVATION BRAUCHT EINE BANK? Neue Modelle und innovative Methoden Prof. Dr. Ellen Enkel, Head of the Dr. Manfred Bischoff Institute of Innovation Management of the Airbus Group, Zeppelin Universität, Friedrichshafen QUESTION EVERYTHING! The new age of customer experience and digital innovation Maurizio Poletto, Head of Design Experience, BeeOne GmbH - the digital innovation unit of Erste Hub Member of Erste Group, Vienna MODERNISING FINANCIAL SERVICES The Fin-Tech Revolution Susanne Chishti, CEO at FINTECH Circle, Chairman FINTECH Circle Innovate, Co-Founder The FINTECH Book, Conference Speaker, London BANK. NEU GEDACHT. Innovation durch Kooperation und Coopetition Mariusz Cyprian Bodek, Senior Business Development & Innovation Manager, comdirect bank AG, Quickborn DIGITAL DISRUPTION DURCH FINTECHS Unbundling : Chancen und Ausblick André M. Bajorat, CEO, figo GmbH, Hamburg GO DIGITAL OR GO HOME New paths for retail banking Tomasz Motyl, Chief Innovation Officer, Alior Bank, Warschau I I

4 BANKEN CHALLENGE 2020 I Montag 23. November 2015 DIGITALISIERUNG & DER NEUE KUNDE 10:00 Begrüßung WILLKOMMEN BEI DER BANKEN CHALLENGE 2020 Martin Nitsche, Geschäftsführer, Solveta GmbH, Pinneberg; Sonja Prodinger, Projektleiterin, SUCCUS Wien 10:10 Keynote DIGITALISIERUNG, DEMATERIALISIERUNG DIE NEUVERTEILUNG DER WELT > Wie Big Data, Social Media, Mobility und die App-Economy die Bankenwelt verändern > Die Welt braucht Banking, aber braucht sie auch Banken? Karl-Heinz Land, Digital Darwinist & Evangelist, neuland GmbH & Co. KG, Köln 10:45 Keynote WIE VIEL INNOVATION BRAUCHT EINE BANK? > Wie entwickeln sich die digitalen Geschäftsmodelle der Banken? > Warum sind Start-ups klassischen Banken überlegen? > Wie entwickelt man innovative Dienstleistungen von Customer Journey bis Design Thinking? Prof. Dr. Ellen Enkel, Head of the Dr. Manfred Bischoff Institute of Innovation Management of the Airbus Group, Zeppelin Universität, Friedrichshafen 11:30 Pause 12:00 Parallelprogramm CRM UND CX: DER NEUE KUNDE IM MITTELPUNKT INNOVATION UND TRANSFORMATION BANK LINTH. RICHTIG EINFACH. VON DER VISION ZUM KUNDENERLEBNIS > Einfachheit Hype oder Megatrend? > Was bringt Einfachheit dem Kunden, was ist für die Bank drin? > Banking richtig einfach geht das? Reto Hahn, Produkt- und Vertriebsmanagement Privat- und Firmenkunden, Bank Linth, Uznach HOW TO STIMULATE INNOVATION WITHIN A BANK > Best practices on intrapreneurship > The usage of accelerator programmes > Implementation of the "lean start-up" methode > Collaboration: hackathons, innovation games and user experience labs Maarten Korz, Innovation Manager, Rabobank, Utrecht QUESTION EVERYTHING! THE NEW AGE OF CUSTOMER EXPERIENCE AND DIGITAL INNOVATION > Our experiences in digital innovation and customer experience design > New approaches in product and service creation > Internal and external challenges > Trends and new behavior in the digital environment Maurizio Poletto, Head of Design Experience, BeeOne GmbH - the digital innovation unit of Erste Hub Member of Erste Group, Vienna MEHRWERT(E) ERFOLGREICH POSITIONIEREN DURCH WERTE > Innovation als Wert > Integration von Kultur und Werten in die externe Kunden-Kommunikation > Die Kultur beeinflusst den wirtschaftlichen Erfolg positiv Tanja Zimmermann, Director Marketing & Communications Germany, Austria, Switzerland & CEE Regions, The Bank of New York Mellon, Frankfurt 13:00 Gemeinsames Mittagessen

5 E. Enkel R. Hahn K. Hitschmann P. Köllner M. Korz M.Poletto T. Motyl G. Rasocha T. Zimmermann 14:15 Parallelprogramm CRM UND CX: DER NEUE KUNDE IM MITTELPUNKT INNOVATION UND TRANSFORMATION WAS BEDEUTEN MULTICHANNEL UND CRM FÜR DIE BAWAG PSK? > Wie sieht die heutige Multichannel-Architektur aus? > Welche Kunden-Kanäle werden wie bespielt? > Wie sieht der CRM-Kampagnen-Prozess aus? > Wie passiert die Erfolgsmessung der Kampagnen? GO DIGITAL OR GO HOME > Digital consumer has set new paths for retail banking > Act as disruptor, reinvent yourself > Digital disruption has changed customers demands pay attention or stay behind Tomasz Motyl, Chief Innovation Officer, Alior Bank, Warschau Peter Köllner, Head of CRM, BAWAG P.S.K. Austria, Wien 14:45 Workshop INTERAKTIV I DESIGN THINKING - 60 CRASH COURSE Sie werden in 60 Minuten durch ein praktisches Beispiel einer interaktiven, anwenderzentrierten und kollaborativen Entwicklung eines neuen Produktes geführt. Vertrauen Sie sich uns an, verlassen Sie sich auf den Prozess und haben Sie ein wenig Spaß und nehmen Sie ausreichend Erfahrungen und Erkenntnisse mit: > Besseres Verstehen der Ausgangslage > Veränderung der Perspektive > Entwicklung kreativer Ideen und neuer Lösungen > Praktische Ansätze für Ihr tägliches Geschäftsleben Karl Hitschmann und Gerhard Rasocha, Senior Partner, BUSINESS-DESIGN, Wien 15:45 16:15 17:00 Pause Diskussion Keynote DIE DIGITALE ZUKUNFT DES RETAIL BANKING OUT-OF-THE BOX: VOM COMMERZBANK FUTURE LAB ZU WESTLOTTO Outside-In-Perspektive eines Ex-Bankers David Kreuzinger, Head of Online/Mobile & Innovation, Westdeutsche Lottterie GmbH & Co OHG, Münster (tbc) 17:30 18:30 Ende des ersten Tages Abendessen & Get-together

6 BANKEN CHALLENGE 2020 I Dienstag, 24. November 2015 INNOVATION & DIE FINTECH REVOLUTION 9:00 9:45 10:30 11:00 11:30 12:00 12:30 Keynote Keynote Pause Impuls Best Practice Best Practice Gemeinsames Mittagessen MODERNISING FINANCIAL SERVICES THE FINTECH REVOLUTION > Global overview across the fintech sector (trends, growth rates) > Fintech investing from angel investing to corporate venturing > How will this new fintech sector change traditional banking? Susanne Chishti, CEO at FINTECH Circle, Chairman FINTECH Circle Innovate, Co-Founder The FINTECH Book, Conference Speaker, London INDUSTRIEUNTERNEHMEN MIT EIGENER BANK: EINE HERAUSFORDERUNG > Warum hat TRUMPF eine eigene Bank? > Bankgründung ein langer Weg? > Plattform für die Zukunft Hans-Joachim Dörr, Geschäftsführer, TRUMPF Financial Services GmbH, Ditzingen Diane Zetzmann-Krien, Geschäftsführerin, TRUMPF Financial Services GmbH, Ditzingen KOOPERATIVE DIGITALISIERUNG FINTECH ALS CHANCE FÜR BANKEN > Flexibilität und Innovationsgeschwindigkeit durch strategische Partnerschaften > Der Kundennutzen im Mittelpunkt > Internationale Wachstumschancen Dr. Gerrit Seidel, Vorsitzender der Geschäftsführung der SOFORT GmbH, Gauting INNOVATION DURCH KOOPERATION UND COOPETITION > Innovationsmanagement bei der comdirect > Mit der Start-up-Garage zum externen Puls der Innovation > Gemeinsam zu mehr Customer Convenience Mariusz Cyprian Bodek, Senior Business Development & Innovation Manager, comdirect bank AG, Quickborn KOOPERATION UND NEUE VERTRIEBSWEGE SCHAFFEN RAUM FÜR INNOVATION > Rückblick 1 Jahr Kooperation Cringle und DKB > Lessons learned > Handlungsempfehlungen für Banken Joschka Friedag, Co-Founder & CEO, Cringle GmbH, Berlin Karsten Traum, Leiter Fachbereich Partner und Innovationen - Prokurist, DKB Deutsche Kreditbank AG, Berlin

7 A. Bajorat C. Bodek S. Christi H.J. Dörr J. Friedag D. Horak K. Hitschmann G. Rasocha G. Seidel C. Traum D. Zetzmann-Krien 14:00 Workshops INTERAKTIV WÄHLEN SIE AUS ZWEI INTERESSANTEN WORKSHOPS! A FINTECH-START-UP'S LIFE Das Motto dieses Workshops lautet: nicht quatschen, machen! Erarbeiten Sie in diesem Workshop gemeinsam mit dem Gründer eines Fintech-Start-ups (www.conda.eu) konkrete Kooperationsmodelle und blicken Sie gemeinsam über den Tellerrand. > Neue Zeiten erfordern neue Maßnahmen > Von Kooperationsmodellen zu neuen Handlungsfeldern > Entwicklung kreativer Ideen und neuer Lösungen > Umsetzungsschritte zur Realisierung Daniel Horak, Gründer und CEO, CONDA Crowdinvesting, Wien/München/Zürich START-UP BRIDGE IN DIE FINTECH SZENE Besuchen Sie mit uns in diesem Workshop 3 ausgewählte Vertreter der FinTech Start-up Szene, die aus ihren Geschäftsmodellen und Erfahrungen mit Banken-Gesprächen und Kooperationen berichten. Nehmen Sie einen Einblick in die Start-up Kultur und einige Erkenntnisse daraus für Ihr Innovations-Programm mit: > Learnings aus der Start-up Szene > Erwartungshaltungen aus Sicht der Start-ups > Mögliche Kooperationsmodelle > Erfahrungsaustausch aus der Unternehmens-Sicht Karl Hitschmann und Gerhard Rasocha, Senior Partner, BUSINESS-DESIGN, Wien 15:15 15:30 16:00 Pause Keynote Podiumsdiskussion DIGITAL DISRUPTION DURCH FINTECHS > Welche Chancen liegen im Unbundling des Bankings > Was folgt dem Unbundling André M. Bajorat, CEO, figo GmbH, Hamburg BANKEN CHALLENGE 2020 AUSBLICK UND SICHTWEISEN 16:30 Ende der Banken Challenge 2020

8 ReferentInnen André M. Bajorat ist Geschäftsführer von figo.io, dem ersten Banking Service Provider in Europa. Herausgeber des FinTech-Blogs und Initiator des Branchenpreises fintech-of-the-year.com. Zuvor CEO bei NumberFour, Geschäftsführer bei giropay, dem Online-Payment System der deutschen Banken sowie Mitglied der Geschäftsleitung von Star Finanz. Mariusz C. Bodek identifiziert und entwickelt innovative Geschäftsmodelle für die comdirect bank AG. Als Start-up-Scout screent er FinTechs weltweit. Als CEO der BEAM Consulting GmbH berät er Klienten im In- und Ausland. Er ist Corporate Strategy Enthusiast, verantwortete in den letzten 10 Jahren über 50 Projekte für Unternehmen aus Fortune Global 500, DAX, MDAX und SDAX. Susanne Chishti is CEO of FINTECH Circle, Chairman of FINTECH Circle Innovate and Co-Founder of "The FINTECH Book". Senior Capital Markets Manager, Entrepreneur and Investor with strong FINTECH expertise. Mentor, Judge & Coach at FINTECH events. More than 14 years experience across Deutsche Bank, Lloyds Banking Group, Morgan Stanley and Accenture in London and Hong Kong. Hans-Joachim Dörr verantwortet den Auf- und Ausbau des Bereichs Financial Services bei TRUMPF. Als Geschäftsführer der TRUMPF eigenen Leasinggesellschaft trieb er die Transformation in die Vollbank voran und ist in der GF für den Marktbereich zuständig. Zuvor hatte er Führungspositionen bei Banken/Leasinggesellschaften (u. a. bei der ABN Amro Bank) und Industrieunternehmen (GE Capital und ABB) inne. Prof. Dr. Ellen Enkel ist Leiterin des Dr. Manfred Bischoff Instituts für Innovationsmanagement der Airbus Group an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen. Zu ihren Lehr- und Forschungsschwerpunkten zählen u. a. Open und Cross-Industry Innovation, Innovationskommunikation sowie Geschäftsmodellentwicklung. Zudem ist sie Herausgeberin des R&D Management Journals. Joschka Friedag is co-founder and CEO of Cringle, the best m-p2p provider in Germany. He heads the resort strategic development and the supervision of partner banks. He is an expert in online direct debits and SEPA payments. Prior to founding Cringle, he founded one of the leading German igaming websites. He holds a diploma in Business Administration and Engineering. Reto Hahn, Betriebsökonom FH, führt seit 2012 das Produkt- und Vertriebsmanagement Privat- und Firmenkunden bei der Bank Linth. Nach ersten Praxiserfahrungen als Unternehmensberater wechselte er Ende 2006 zur Ostschweizer Regionalbank. Als Leiter der «Task Force Richtig einfach» gehört es zu seinen Hauptaufgaben, einfache Kundenerlebnisse zu schaffen. Karl Hitschmann ist Mitbegründer und Senior Partner der BUSINESS-DESIGN. Er war zuvor Geschäftsführer und Miteigentümer mehrerer Start-Ups und Tochtergesellschaften nationaler und internationaler Technologieunternehmen. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Business-Development, Change-Management und systemischer Organisationsentwicklung. Daniel Horak, MSc. MA ist Gründer und CEO von CONDA Unternehmensberatungs GmbH in Wien. Zu seinen Schwerpunkten zählen Marketing, Vertrieb und Business Development. Davor war er in mehreren Unternehmen als Berater für die Bereiche Organisation, IT und Prozessmanagement tätig. Maarten Korz is innovator & intrapreneur at Rabobank. His day to day responsibilities include trendwatching, piloting of new concepts and trying to accelerate innovation. By organizing innovationcourses, hackathons, awards, innovationjams, accelerator programmes, lean startup & a gamification hub. He is now responsible for raising the awereness of innovation within the organisation. Peter Köllner ist Head of CRM bei der BAWAG PSK und verantwortet u. a. die Datenanalyse, des SetUp und die Optimierung der CRM-Maßnahmen, den Ausbau der Multichannel- und Datenbank-Architektur sowie das Reporting. Er hat 15 Jahre Erfahrung im analytischen CRM (Schwerpunkte: Datamining, Predictive Analytics und BI) sowie langjähriger Erfahrung als Werbe- und Vertriebsleiter in den Bereichen B2C und B2B. Karl-Heinz Land ist geschäftsführender Gesellschafter der neuland GmbH & Co. KG in Köln. Davor wurde er unter anderem bei MicroStrategy, VoiceObjects und Oracle vom Time Magazine mit dem Technology Pioneer -Award ausgezeichnet. Co-Autor des Bestsellers Digitaler Darwinismus der stille Angriff auf Ihr Geschäftsmodell und Ihre Marke. Martin Nitsche ist Gründer der Solveta GmbH und gilt als einer der führenden CRM-Experten Deutschlands. Stationen seiner Berufslaufbahn waren bei der Deutschen Bank, in der Grey und der BBDO Gruppe, bevor er Leiter Marketing Privat- und Geschäftskunden in der Commerzbank wurde. Er ist Präsident des Deutschen Dialogmarketing Verbands DDV sowie Autor und Herausgeber. >> Maurizio Poletto moved to Vienna to work on new media projects for several large European brands and cultural institutions. In 2003 he founded Collettiva Design to focus on branding and innovation strategy. In 2012 he was appointed as creative manager and managing director of BeeOne GmbH, a strategic innovation unit for Erste Group, one of the largest central European financial institutions. Tomasz Motyl was one of the first 10 employees in Alior Bank and took responsibility to create application architecture for the new bank. Alior Sync, T-Mobile Banking Services delivered by Alior Bank and Big Data are his projects. Currently he has started Innovation LAB which will be R&D path for new projects, cooperation with start-ups, fintech companies and scouting for new business opportunities. Gerhard Rasocha ist Mitbegründer und Senior Partner der BUSINESS-DESIGN. Zuvor war er Gründer und Geschäftsführer eines Start-Ups im Mobile-IT-Bereich und er verfügt über Führungserfahrung in internationalen Start-Ups und Konzernunternehmen. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen der strategischen Unternehmensentwicklung sowie der Initialisierung und Begleitung von Innovationsprojekten. Gerrit Seidel ist seit Oktober 2012 CEO bei der SOFORT GmbH. Zusätzlich zu dieser Funktion ist Gerrit Seidel seit Juli 2014 bei Klarna neuer Senior Vice President für die Region Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH). Karsten Traum startete seine Karriere 2004 bei der Deutschen Lufthansa AG wechselte er zu den MasterCard Advisors, wo er Projekte im Bereich Mobile Payment leitete. Seit 2012 hat er die Leitung des Fachbereiches Partner und Innovationen bei der DKB in Berlin übernommen und kümmert sich dort um Partnerschaften im Payment Umfeld und um die Entwicklung neuer innovativer Ideen.

9 Diane Zetzmann-Krien blickt auf über 20 Jahre operative und strategische Analysten-, Auslands- und Top Management Erfahrung im Bankbereich zurück. Bevor sie 2015 als Geschäftsführerin mit der Verantwortlichkeit für die Marktfolge zu TRUMPF Financial Services kam, war sie Vorsitzende der Geschäftsführung der Förderbank Bremens. Sie war u.a. langjährig für die Deutsche Bank AG tätig. Tanja Zimmermann ist Director Marketing & Communications bei der BNY Mellon. Davor war sie Senior Marketing Manager, stellv. Abteilungsdirektorin und Prokuristin bei Union Investment. Sie war in der Leitung Marketing in einer auf die Finanzindustrie spezialisierten Unternehmensberatung tätig und blickt auf Erfahrung als International Marketing Manager & Produktmanager in der Marken-Industrie zurück. I I

10 Partner LEADPARTNER BUSINESS DESIGN ist ein Dienstleister für Innovationsstrategie und Geschäftsentwicklung. Die Full- Service Agentur begleitet seit 2008 namhafte Unternehmen aus Deutschland und Österreich bei Innovationsinitiativen, sowie der Entwicklung von neuen Produkten, Services und Geschäftsmodellen. GOLDPARTNER Mit dem Zahlungssystem SOFORT Überweisung, SOFORT Überweisung Paycode und dem Online- Verifizierungssystem SOFORT Ident bietet die SOFORT GmbH innovative Produkte für das sichere Kaufen von Waren und digitalen Gütern im Internet an. Das Unternehmen aus Gauting bei München ist Teil der Klarna Group, Europas führendem Anbieter für alternative Online-Bezahlsysteme, und mit seinem Produkt SOFORT Überweisung Marktführer unter den Direktüberweisungsverfahren in Deutschland. Mehr als E-Commerce-Shops wickeln monatlich mehr als drei Millionen Transaktionen mit SOFORT Überweisung ab. Neben Deutschland kann der Dienst auch in Österreich, Schweiz, Slowakische Republik, Niederlande, Belgien, Polen, Ungarn, Italien, Spanien, Tschechische Republik, Frankreich und UK genutzt werden.

11 Der Veranstaltungsort Tradition und Innovation V E R B A N D PA R T N E R Im einst größten Wasserturm Europas gelegen und hinter denkmalgeschützten, über 140 Jahre alten Mauern verbirgt sich diese einzigartige Konferenzlocation, die Tradition und Innovation auf außergewöhnliche Art und Weise verbindet. Der von dem englischen Ingenieur John Moore in den Jahren 1868 bis 1872 erbaute Wasserturm ist mit seinem Durchmesser von 34 m und seiner Höhe von 35,5 m der größte in Europa errichtete Wasserturm. Die Struktur des im Erdgeschoss 1,25 m starken Mauerwerks ist sehr eindrucksvoll und wurde als ein wesentliches Gestaltungsmerkmal in die neue Hotelplanung einbezogen. Der Turm hat es geschafft, einen kompletten Wandel zu vollziehen und doch seinem Kern treu zu bleiben einen geeigneteren Ort für die Banken Challenge 2020 kann es wohl kaum geben? I I

12 Anmeldung und Informationen BANKEN CHALLENGE 2020 Ein Format von: Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung online entgegen: Per Teilnahmegebühr BANKEN CHALLENGE 2020, 23./24. November 2015, 980,- (bei einer Anmeldung bis 09. November 2015, danach 1.080,-) NEU: Auch EINZELTAG buchbar! Tag 1: DIGITALISIERUNG & DER NEUE KUNDE Tag 2: INNOVATION & DIE FINTECH REVOLUTION Preis für einen Tag: 580,- (bei einer Anmeldung bis 09. November 2015, danach 680,-) Inbegriffen ist der Zutritt zum Forum, Unterlagen in elektronischer Form, kulinarische Pausen, das gemeinsame Mittagessen sowie das Abendprogramm. Alle Preise exkl. 19 % MwSt Anmeldungen unterliegen unseren AGBs: Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: SUCCUS GMBH Wirtschaftsforen Haizingergasse 54, 1180 Wien Telefon: , Fax: VERANSTALTUNGSORT BANKEN CHALLENGE 2020: Hotel im Wasserturm Kaygasse 2 D Köln Sprechen Sie uns direkt an: Barbara Schneeweiss, Projektmanagement Sonja Prodinger, Senior Projektleiterin Helmut Blocher, Geschäftsführer SUCCUS und BANKEN CHALLENGE 2020 sind eingetragene EU-Gemeinschaftsmarken Copyright 2015, alle Rechte vorbehalten

BANKEN CHALLENGE 2020

BANKEN CHALLENGE 2020 www.banken-challenge.de BANKEN CHALLENGE 2020 CREATING NEW CUSTOMER VALUE! Auch Einzeltage buchbar! Das Jahresforum für Innovation, CRM und CX in der Bankenbranche 23./24. November 2015 I Hotel im Wasserturm,

Mehr

BANKEN CHALLENGE 2020

BANKEN CHALLENGE 2020 23./24. November 2015, Hotel im Wasserturm, Köln Das Jahresforum für Innovation und Kundenmanagement in der Bankenbranche - Creating New Customer Value Herausforderungen für Banken Viele Branchen sind

Mehr

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Wann? Was? Tage? LNW Wo? 25.11.2015 Eröffnungsveranstaltung (ab 10 Uhr) 0,5 Berlin 26.-27.11.15 Neue Managementperspektiven

Mehr

Wir bauen Fintech-Unternehmen

Wir bauen Fintech-Unternehmen Wir bauen Fintech-Unternehmen Bestehende Unternehmen im Markt für Finanzdienstleistungen tun sich schwer, neue Produkte zum Wohl der Kunden zu entwickeln. Wir werden genau das ändern. Mit einem unabhängigen

Mehr

WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15

WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15 WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15 Über mich Axel Hermes Dipl. Designer (Industrial Design) Head of User Experience Design bei HRS seit November 2014 Seit bald 17 Jahren im Online Business bzw. in der User

Mehr

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900!

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900! deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 9. Juni 2015 11. Juni 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main >LAST CALL Anmeldung jetzt

Mehr

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration AGENDA Das Program der nächsten Minuten... 1 2 3 4 Was sind die derzeitigen Megatrends? Unified

Mehr

Die Österreichische Markenwert Studie 2015 eurobrand 2015 Austria

Die Österreichische Markenwert Studie 2015 eurobrand 2015 Austria VERTRAULICH VORAB: SPERRFRISTVERMERK: 8.7.2015, 11.00 UHR European Brand Institute 2015 Die Österreichische Markenwert Studie 2015 eurobrand 2015 Austria Präsentation & Pressekonferenz 8. Juli 2015 Das

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

AMC-Partner bei der dmexco

AMC-Partner bei der dmexco -Partner bei der dmexco 16./17. September 2015 Finanzmarkt GmbH Nr. 1 Adobe Adobe ist der weltweit führende Anbieter für Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien. Mit den Werkzeugen

Mehr

Startup Weekend FinTech. 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main

Startup Weekend FinTech. 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main Startup Weekend FinTech 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main Startup Weekend Was ist das? 1 Das Startup Weekend ist ein Wochenend-Workshop, bei dem innovative Produktideen, fachlicher Austausch

Mehr

3DSE Management Summit 2012

3DSE Management Summit 2012 3DSE Management Summit 2012 Profitable Innovation Wachstum durch Innovation Datum: Freitag, 22. Juni 2012 Wo: Kaufmanns Casino, Odeonsplatz 6, Eingang Galeriestraße, 80539 München Freitag, 22. Juni 2012

Mehr

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Düsseldorf, 07. Mai 2014 Prof. Dr. Alexander Rossmann Research Center for Digital Business Reutlingen University

Mehr

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 19./20. November 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main Initiatoren Ide eschäf ZIELGRUPPE

Mehr

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Agenda IBM Vorträge IBM Sprecher Gastvortrag Anmeldung/Kontakt Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 9. Oktober 2012 Brenners

Mehr

Lessons learned VC Investment Erfahrungen

Lessons learned VC Investment Erfahrungen Lessons learned VC Investment Erfahrungen Venture Capital Club München, 24.10.2007 Bernd Seibel General Partner Agenda Key TVM Capital information Investorenkreis Gesellschafterkreis Investment Konditionen

Mehr

Roundtable Erfolgsbeispiele aus der Digitalisierung des Bankenvertriebs

Roundtable Erfolgsbeispiele aus der Digitalisierung des Bankenvertriebs Persönliche Einladung Roundtable Erfolgsbeispiele aus der Digitalisierung des Bankenvertriebs 12. März 2015, 17:00 Uhr Villa Kennedy, Frankfurt am Main Roundtable: Erfolgsbeispiele aus der Digitalisierung

Mehr

IT S ALL ABOUT SKILLS, MINDSET & NETWORK.

IT S ALL ABOUT SKILLS, MINDSET & NETWORK. IT S ALL ABOUT SKILLS, MINDSET & NETWORK. PROGRAMMPLAN: 16.01.2016-30.06.2017 DEIN PROGRAMM FÜR DIE NÄCHSTEN 18 MONATE: INDIVIDUELLE PROJEKTMODULE: #ONE ART OF THE START #PROJEKT 1 SOCIAL #SUPPORT 1 GOALSET

Mehr

Exemplarische Studienverläufe: Spezialisiert. Masterprogramm Medien & Marketing 1

Exemplarische Studienverläufe: Spezialisiert. Masterprogramm Medien & Marketing 1 Exemplarische Studienverläufe: Spezialisiert Masterprogramm Medien & Marketing 1 Berufskarriere: Brand Management & Communication Sarah, Brand Managerin Automotiv Zu meinen Aufgaben zählen die Erarbeitung

Mehr

BLICK ÜBER DEN TELLERRAND: WIE NICHT-MARKTFORSCHER MIT DEM THEMA USER EXPERIENCE UMGEHEN. NIELS ANHALT / Unit-Direktor bei der nexum AG in Köln

BLICK ÜBER DEN TELLERRAND: WIE NICHT-MARKTFORSCHER MIT DEM THEMA USER EXPERIENCE UMGEHEN. NIELS ANHALT / Unit-Direktor bei der nexum AG in Köln BLICK ÜBER DEN TELLERRAND: WIE NICHT-MARKTFORSCHER MIT DEM THEMA USER EXPERIENCE UMGEHEN NIELS ANHALT / Unit-Direktor bei der nexum AG in Köln RESEARCH+, KÖLN 12. APRIL 2016 VORSTELLUNG NEXUM AG nexum

Mehr

HR Journey From B2B to B2C in HR Towers Watson Business Breakfast

HR Journey From B2B to B2C in HR Towers Watson Business Breakfast HR Journey From B2B to B2C in HR Towers Watson Business Breakfast Am Dienstag, den 5. Mai 2015, in München Am Donnerstag, den 7. Mai 2015, in Frankfurt Am Dienstag, den 12. Mai 2015, in Düsseldorf Sehr

Mehr

Strategische Planung in der Krise

Strategische Planung in der Krise PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung in der Krise Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF Freitag, 17. Dezember 2010, Pullach (bei

Mehr

Willkommen auf der 3. Plattform! Social, Mobile, Cloud und Analytics als Treiber von Innovation und Transformation.

Willkommen auf der 3. Plattform! Social, Mobile, Cloud und Analytics als Treiber von Innovation und Transformation. Agenda Gastvortrag Kundenvorträge IBM GTO IBM Vorträge Anmeldung / Kontakt Willkommen auf der 3. Plattform! Social, Mobile, Cloud und Analytics als Treiber von Innovation und Transformation. Willkommen

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

Dein Projekt wird digital. Wir machen Dich Fit!

Dein Projekt wird digital. Wir machen Dich Fit! Dein Projekt wird digital. Wir machen Dich Fit! Standpunkt Digital Education Vorträge / Workshops Das Konzept Unser modulares Konzept (A) Unsere Basisvorträge können Sie ab 4 Teilnehmern buchen. Die Speaker

Mehr

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence

Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Nürnberg, April 2014 Näher am Kunden mit Microsoft Business Intelligence Schnellere AHA-Effekte aus Small Data. Big Data. All Data - Online wie Offline. Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende

Mehr

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN IMP DENKKREIS NEUE WACHSTUMSLOGIKEN PERSÖNLICHE EINLADUNG NEUE WACHSTUMSLOGIKEN SHARED VALUE Ein neues Konzept für wertvolles und zukunftsorientiertes Wachstum Führende Managementdenker wie Michael Porter

Mehr

Der Kunde im Mittelpunkt. Auf dem Weg zu einem kundenzentriert denkenden und handelnden Unternehmen

Der Kunde im Mittelpunkt. Auf dem Weg zu einem kundenzentriert denkenden und handelnden Unternehmen Der Kunde im Mittelpunkt Auf dem Weg zu einem kundenzentriert denkenden und handelnden Unternehmen Viel hat sich seit 2006 bei Dell verändert 2 Wir sind alle Pioniere und durch Social verändern sich unsere

Mehr

Prof. Dr. Dietmar Kilian DIGITALE ZUKUNFT - BEEINFLUSST MITARBEITERBINDUNG UND FÜHRUNG!

Prof. Dr. Dietmar Kilian DIGITALE ZUKUNFT - BEEINFLUSST MITARBEITERBINDUNG UND FÜHRUNG! DIGITALE ZUKUNFT - BEEINFLUSST MITARBEITERBINDUNG UND FÜHRUNG! Prof. Dr. Dietmar Kilian, Management Center Innsbruck, Österreich 1 Prof. Dr. Dietmar Kilian Prof. Kilian war über 20 Jahren bei Unternehmen

Mehr

Management School St.Gallen

Management School St.Gallen Executive Program Impuls-Workshop für Zukunftsmacher mit Fokus auf Business Model Generation und Transformationale Führung Management School St.Gallen BETTER BUSINESS Impuls-Workshop Welches innovative

Mehr

IQ Wie hoch ist Ihr Innovationsquotient?

IQ Wie hoch ist Ihr Innovationsquotient? IMP³rove European Innovation Management Academy IQ Wie hoch ist Ihr Innovationsquotient? Oktober 2015 Diskutieren Sie mit uns in unserem Workshop auf dem Unternehmergipfel! 2 Wir laden Sie ein, mit uns

Mehr

lounge Persönliche Einladung Vorreiter statt Mitläufer Wie gestalten wir als Unternehmen den digitalen Wandel?

lounge Persönliche Einladung Vorreiter statt Mitläufer Wie gestalten wir als Unternehmen den digitalen Wandel? Persönliche Einladung Vorreiter statt Mitläufer Wie gestalten wir als Unternehmen den digitalen Wandel? 4. März 2016 ab 14:30 Uhr Mercedes-Benz Niederlassung München Arnulfstraße 61 80636 München lounge

Mehr

next corporate communication 16 #nextcc16

next corporate communication 16 #nextcc16 next corporate communication 16 #nextcc16 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 06. & 07. April 2016 Herman Hollerith Zentrum Danziger Str. 6, 71034 Böblingen nextcc16

Mehr

Agenda. 12:00 Registrierung & Lunch 13:00 Keynote Marketing im Zeitalter der digitalen Transformation Robert Seeger, Agentur für Kommunikationskunst

Agenda. 12:00 Registrierung & Lunch 13:00 Keynote Marketing im Zeitalter der digitalen Transformation Robert Seeger, Agentur für Kommunikationskunst celumium 2015 Agenda 12:00 Registrierung & Lunch 13:00 Keynote Marketing im Zeitalter der digitalen Transformation Robert Seeger, Agentur für Kommunikationskunst 13:30 Welcome Keynote Michael J. Kräftner,

Mehr

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v.

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v. From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia Strengthening the role of Logistics through Corporate Competence Development a pilot project by Bildungswerk der Thüringer

Mehr

VerVieVas am Marketing Rockstars Festival

VerVieVas am Marketing Rockstars Festival VerVieVas am Marketing Rockstars Festival Gesprochene Inhalte geraten leider oft schnell in Vergessenheit die Lösung heißt: Graphic Recording. Keynotes, Zusammenhänge und Fakten vom Event werden dabei

Mehr

Austria Regional Kick-off

Austria Regional Kick-off Austria Regional Kick-off Andreas Dippelhofer Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen (AZO) AZO Main Initiatives Andreas Dippelhofer 2 The Competition SPOT THE SPACE RELATION IN YOUR BUSINESS 3 Global

Mehr

Wie macht man erfolgreiches OTT Geschäft? 7 streitbare Thesen

Wie macht man erfolgreiches OTT Geschäft? 7 streitbare Thesen Wie macht man erfolgreiches OTT Geschäft? 7 streitbare Thesen BITKOM NewTV Summit, Berlin 29. Januar Tanja Hüther, Head of Product and Business Development Siemens CVC Media 1. Enabler Geben Sie alles

Mehr

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de.

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg 9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren Sehr geehrte Damen

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM INFOTAG 2014

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM INFOTAG 2014 CENTRIC IT SOLUTIONS HERZLICH WILLKOMMEN ZUM INFOTAG 2014 JÜRGEN PROKOSCH BU MANAGER CENTRIC IT SOLUTIONS AGENDA Begrüßung 10.00 Neues zu Oracle und JD Edwards 10.15 Elektronische Eingangsrechnungbearbeitung

Mehr

Technologische Markttrends

Technologische Markttrends Technologische Markttrends Dr. Andreas Häberli, Chief Technology Officer, Kaba Group 1 Umfrage unter Sicherheitsexperten 2 Technologische Markttrends > Ausgewählte Trends und deren Bedeutung für Kaba >

Mehr

Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services.

Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services. Agenda IBM Vortrag 1 IBM Vortrag 2 GTO Anmeldung/Kontakt Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services. Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 9. Juni 2015 Schloss Wilkinghege

Mehr

FOXIN STRATEGIE- UND MARKETINGBERATUNG IHR BUSINESS-PARTNER FÜR STRATEGIE, MARKETING UND DIGITALE TRANSFORMATION.

FOXIN STRATEGIE- UND MARKETINGBERATUNG IHR BUSINESS-PARTNER FÜR STRATEGIE, MARKETING UND DIGITALE TRANSFORMATION. STRATEGIE- UND MARKETINGBERATUNG IHR BUSINESS-PARTNER FÜR STRATEGIE, MARKETING UND DIGITALE TRANSFORMATION. IHR WETTBEWERBSVORTEIL FÜR STRATEGIE UND MARKETING. FELIX FRANKEN DIPL. REGIONALWISSENSCHAFTLER

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

Technologie und Bankenkultur: Differenzierungsmöglichkeiten als Finanzdienstleister

Technologie und Bankenkultur: Differenzierungsmöglichkeiten als Finanzdienstleister Technologie und Bankenkultur: Differenzierungsmöglichkeiten als Finanzdienstleister Vormärz, 20. April 2016 Dr. Jürg Bühlmann, Generaldirektor Logistik und CIO, Zürcher Kantonalbank 1 Wir sind seit über

Mehr

Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $

Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $ Von$Siebel$zu$Fusion$als$evolu0onärer$Weg$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$ Alexander$Doubek$ Senior$Manager$ $ Riverland$at$a$glance$ Partner for High Quality System Integrations Commited to deliver premium business

Mehr

Social Business Innovation Cultural Change

Social Business Innovation Cultural Change Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Social Tools und Formate. @AndreasHBock 4. Juli 2013 Workshop Collaboration & CoCreation @betahaus @Berlin #coco01 Social Business

Mehr

Sechster Netzwerkanlass. Das neue Pflichtenheft Nach der Krise ist vor dem Aufschwung

Sechster Netzwerkanlass. Das neue Pflichtenheft Nach der Krise ist vor dem Aufschwung Sechster Netzwerkanlass Das neue Pflichtenheft Nach der Krise ist vor dem Aufschwung 15. März 2011 Liebe Netzwerk-Teilnehmerinnen Nach der Krise ist vor dem Aufschwung : Dieses Thema wollen wir in Zusammenarbeit

Mehr

Lassen Sie sich bezaubern. beim 1. Customer Centricity Forum. [Herr] [Prof.] [Hubschneider], Ihre persönliche Einladung. für den 17.

Lassen Sie sich bezaubern. beim 1. Customer Centricity Forum. [Herr] [Prof.] [Hubschneider], Ihre persönliche Einladung. für den 17. Lassen Sie sich bezaubern Achtsamkeit beim 1. Customer Centricity Forum Fan- Prinzip SmartDesign - Technologie Software Hosted & Made in Germany CRM & xrm- Trends [Herr] [Prof.] [Hubschneider], Ihre persönliche

Mehr

Professur für Informationsmanagement Prof. Dr. Kolbe

Professur für Informationsmanagement Prof. Dr. Kolbe Professur für Informationsmanagement Prof. Dr. Kolbe Lehre und Forschung 24. Oktober 2011 Fragestellungen des Informationsmanagements Wie sieht die Zukunft der IT aus? Was ist wichtiger für das Geschäft?

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr

Erfolge mit Open Innovation - neuere Erkenntnisse und Entwicklungen

Erfolge mit Open Innovation - neuere Erkenntnisse und Entwicklungen DIFI - Forum für Innovationsmanagement Erfolge mit Open Innovation - neuere Erkenntnisse und Entwicklungen 10. Mai 2012 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel Open Innovation erfolgreich im Unternehmen integrieren!

Mehr

Analytisches CRM. Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing. Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06.

Analytisches CRM. Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing. Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06. Analytisches CRM Workshop Data Mining im Datenbasierten Marketing Michael Lamprecht und Jan Frick, Altran GmbH & Co. KG 26.06.2015 Data Mining bietet Antworten auf zahlreiche analytische Fragestellungen

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH Harvey Nash Eine Übersicht Unsere Mission. Wir beschaffen unseren Kunden die besten Talente. Weltweit. Auf jede erdenkliche Weise. GLOBALE STÄRKE Ein führender Innovator

Mehr

Online Markenaufbau am Beispiel von BRUNO

Online Markenaufbau am Beispiel von BRUNO www.brunobett.de Online Markenaufbau am Beispiel von BRUNO Digital Commerce Day 2016, Hamburg Bruno Bruno Interior GmbH GmbH 1 Inhalt 1. 2. 3. 4. Gestatten, Felix Baer Drei Fakten über den Matratzenmarkt

Mehr

Das Markenakrobaten Team: 60 Jahre Erfahrung im Bereich Marketing, Sales und PR

Das Markenakrobaten Team: 60 Jahre Erfahrung im Bereich Marketing, Sales und PR move your brand Das Markenakrobaten Team: 60 Jahre Erfahrung im Bereich Marketing, Sales und PR Mag. Eva Mandl Geschäftsführung Himmelhoch studierte Kommunikationswissenschaft und Ethnologie in Wien. Sie

Mehr

Hochleistung durch Generationenvielfalt am Beispiel der SAP

Hochleistung durch Generationenvielfalt am Beispiel der SAP Hochleistung durch Generationenvielfalt am Beispiel der SAP Dr. Heidrun Kleefeld, SAP SE 29. Januar 2015, Straßbourg, Internationale Abschlusstagung DEBBI Public Agenda SAP Herausforderung demografischer

Mehr

Goldbach Round Table: Wir sind Mobile! Wo ist die Werbung?

Goldbach Round Table: Wir sind Mobile! Wo ist die Werbung? Goldbach Round Table: Wir sind Mobile! Wo ist die Werbung? WIEN 25. November 2015 2015 Goldbach Austria GmbH 1 Agenda 09:00 Beginn Empfang mit Sweets & Kaffee 09:30 Begrüßung, Einleitung Maurizio Berlini

Mehr

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 elearning 2013 IMC AG 2 Die Wachstumstreiber der digitalen Bildung IMC AG 3 Challenges in Corporate Learning IMC

Mehr

30. OKTOBER 2013 PROGRAMM

30. OKTOBER 2013 PROGRAMM 30. OKTOBER 2013 PROGRAMM 2013 PROGRAMM Datum / Ort 30. Oktober 2013 / Folium (Sihlcity), Zürich 13.00 Türöffnung 13.30 Begrüssung Frank Lang, Managing Director Goldbach Interactive / Goldbach Mobile 13.35

Mehr

Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds

Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds Investmentprofil der Immobilienfonds von Raiffeisen Investment profile Raiffeisen Real Estate Funds Die aktuelle Investitionsstrategie der Raiffeisen Immobilien KAG The current investment strategy of Raiffeisen

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

Wer? Wie? Was? Reporting-Trends in Österreich

Wer? Wie? Was? Reporting-Trends in Österreich Wer? Wie? Was? Reporting-Trends in Österreich C.I.R.A. Jahreskonferenz 2015 Mag. Brigitte Frey 14. Oktober 2015 Agenda Entwicklung der Finanzberichterstattung Status und Herausforderungen in der Berichterstattung

Mehr

Webinar. Unternehmen werden die besseren Start-Ups sein. Referenten: Matthias Henrici, Fabian Liebig & Thomas Sontheim.

Webinar. Unternehmen werden die besseren Start-Ups sein. Referenten: Matthias Henrici, Fabian Liebig & Thomas Sontheim. Webinar Unternehmen werden die besseren Start-Ups sein Referenten: Matthias Henrici, Fabian Liebig & Thomas Sontheim München, 7/23/14 Inhalte des Webinars Entwicklungsprozess und Lebenszyklus von Unternehmen

Mehr

EVENT PACKAGINGCAMP. 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG

EVENT PACKAGINGCAMP. 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG EVENT PACKAGINGCAMP 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG SIGN UP NOW HOW TO DESIGN A PACKAGING Packaging Camp DAS PACKAGINGCAMP DER EXKLUSIVE

Mehr

Soziale Plattformen für Vertriebsmanager

Soziale Plattformen für Vertriebsmanager Soziale Plattformen für Vertriebsmanager Zusammengestellt vom Lehrstuhl für Vertriebsmanagement und Business-to-Business Marketing Stand: 04. Juli 2012 Univ.-Prof. Dr. Ove Jensen Lehrstuhl für Vertriebsmanagement

Mehr

Adobe FSI Breakfast. Frankfurt, 09.06.2015. 2015 icompetence

Adobe FSI Breakfast. Frankfurt, 09.06.2015. 2015 icompetence Adobe FSI Breakfast Frankfurt, 09.06.2015 2015 icompetence Gründung 1994 Firmensitz: Quickborn bei Hamburg 200 Mio Page Impressions/Monat mehr als 1,8 Millionen Privatkunden. über 2,8 Millionen Kunden

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

Wie man Post Merger Integration richtig macht

Wie man Post Merger Integration richtig macht Wie man Post Merger Integration richtig macht Themen Welcher M&A-Typ ist Ihr Unternehmen, und welche PMI-Kompetenzen müssen Sie haben? Wie gestalten Sie entsprechend Ihrem M&A-Typ Post Merger Integration?

Mehr

Einladung zum offiziellen XING Event am 13.02.2012

Einladung zum offiziellen XING Event am 13.02.2012 Einladung zum offiziellen XING Event am 13.02.2012 Kooperationsevent von: XING Graz Marketing Community Austria Wirtschaftskammer Steiermark (Fachgruppe Unternehmensberatung und Informationstechnologie)

Mehr

Explore. Share. Innovate.

Explore. Share. Innovate. Explore. Share. Innovate. Vordefinierte Inhalte & Methoden für das Digitale Unternehmen Marc Vietor Global Consulting Services Business Development and Marketing Vordefinierte Inhalte & Methoden für das

Mehr

BEZAHLEN IN DER ZUKUNFT

BEZAHLEN IN DER ZUKUNFT BEZAHLEN IN DER ZUKUNFT RETHINKING PAYMENT GEDANKEN EINES BLOGGERS November 2015 Payment Kongress Picture by Kuster & Wildhaber Photography, flickr 2 André M. Bajorat, 44, verheiratet, 2 Mädels CEO figo,

Mehr

Kunden managen heißt Daten managen! Wie neue Touchpoints neues Marketing ermöglichen!

Kunden managen heißt Daten managen! Wie neue Touchpoints neues Marketing ermöglichen! Kunden managen heißt Daten managen! Wie neue Touchpoints neues Marketing ermöglichen! Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Prof. Dr. Nils Hafner Leiter CAS Customer Focus T direkt +41 41 724 65

Mehr

EINL ADUNG. »Effiziente Kunden-Kommunikation via Web-to-Print Unternehmenskommunikation der Zukunft.« Marketing Prozess Controlling MANAGEMENTEXKURS

EINL ADUNG. »Effiziente Kunden-Kommunikation via Web-to-Print Unternehmenskommunikation der Zukunft.« Marketing Prozess Controlling MANAGEMENTEXKURS Der erfolgreiche Entscheider-Event geht in die 2. Runde! Veranstalter Offizieller Medienpartner EINL ADUNG MANAGEMENTEXKURS Marketing Prozess Controlling Kostenreduktion und Prozessoptimierung im B2B/B2C-Marketing:»Effiziente

Mehr

Strategische Planung

Strategische Planung PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung Neue Wege in turbulenten Zeiten Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF 17. Mai 2011 17. November

Mehr

Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung

Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung Lebensläufe der Vorstandsmitglieder der Neumüller CEWE COLOR Stiftung Dr. Rolf Hollander Jahrgang: 1951 Vorstandsvorsitzender 1976 Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität

Mehr

Neue Ansätze im Innovationsmanagement

Neue Ansätze im Innovationsmanagement Neue Ansätze im Dienstag, 19. Oktober 2010 Konferenzzentrum München Lazarettstr. 33, München Inhaltliche Leitung: Prof. Dietmar Harhoff, Ph.D. / Vorstand des Instituts für Innovationsforschung, Technologiemanagement

Mehr

MARKETING INNOVATION DAY 2016 MARKETING IN ECHTZEIT KUNDEN VERSTEHEN UND BEGEISTERN. Donnerstag, 16. Juni 2016 Phoenixhalle Stuttgart

MARKETING INNOVATION DAY 2016 MARKETING IN ECHTZEIT KUNDEN VERSTEHEN UND BEGEISTERN. Donnerstag, 16. Juni 2016 Phoenixhalle Stuttgart MARKETING INNOVATION DAY 2016 MARKETING IN ECHTZEIT KUNDEN VERSTEHEN UND BEGEISTERN Donnerstag, 16. Juni 2016 Phoenixhalle Stuttgart Modernes Marketing bedeutet heute vor allem eines: Markenerlebnisse

Mehr

Kundenmanagement im Multi-Channel-Zeitalter

Kundenmanagement im Multi-Channel-Zeitalter Kundenmanagement im Multi-Channel-Zeitalter Wie gut kennen Sie Ihre Kunden? München, 24. März 2015 Muna Hassaballah Senior Consultant Muna.Hassaballah@SHS-VIVEON.com 30.03.2015 Kurzvorstellung Senior Consultant

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Demografic Agency for the economy in Lower Saxony. Johannes Grabbe s presentation at the German-British trades union forum in London, 2nd July 2012

Demografic Agency for the economy in Lower Saxony. Johannes Grabbe s presentation at the German-British trades union forum in London, 2nd July 2012 Demografic Agency for the economy in Lower Saxony Johannes Grabbe s presentation at the German-British trades union forum in London, 2nd July 2012 Collaborative project of: Governmental aid: Content 1.

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

PRESSEMAPPE. Alle wichtigen Informationen zur Berlin School of Digital Business

PRESSEMAPPE. Alle wichtigen Informationen zur Berlin School of Digital Business PRESSEMAPPE Alle wichtigen Informationen zur Berlin School of Digital Business ÜBER UNS Die Berlin School of Digital Business unterstützt Unternehmen mit inspirierenden Workshops und Seminaren bei der

Mehr

Design Interchange Workshop «Austria meets Asia» A N AUSTRIA NATION DDESIGN

Design Interchange Workshop «Austria meets Asia» A N AUSTRIA NATION DDESIGN E I N L A D U N G Design Interchange AUSTRIA A N NATION DDESIGN Für viele österreichische Unternehmen wird der chinesische Markt zunehmend attraktiver so auch für Designagenturen. Als Fortsetzung des Austrian-Chinese

Mehr

pressefakten 1. Rechtsform Peter Schmidt Group GmbH, Hamburg

pressefakten 1. Rechtsform Peter Schmidt Group GmbH, Hamburg pressefakten 1. Rechtsform Peter Schmidt Group GmbH, Hamburg 2. Leistungen Wir entwickeln starke Marken und befähigen Kunden, mit diesen effektiv und nachhaltig zu arbeiten: Indem wir Brand Development,

Mehr

Innovation Management - Deutsche Bank

Innovation Management - Deutsche Bank Deutsche Bank GT CB Innovation Innovation Management - Deutsche Bank Dr. Jean-Luc Vey, GT Retail Innovation 25 Januar 2012 Dr Jean-Luc Vey Innovation Manager GT Retail Innovation Team ÜBER DEUTSCHE BANK

Mehr

DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation)

DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation) DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation) 12. November 2015 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Head of Creative Management Lifestyle Brand Weltweit Senior Head of Brand Management Premium Brand Weltweit Designer DOB Lifestyle Brand Weltweit

Head of Creative Management Lifestyle Brand Weltweit Senior Head of Brand Management Premium Brand Weltweit Designer DOB Lifestyle Brand Weltweit Besetzungsbeispiele Unsere Stärke in der Suche nach den richtigen Köpfen zeigt sich in den nachfolgenden Beispielen erfolgreicher Suchen in unterschiedlichen Branchen und Funktionen: Board and Management

Mehr

Measure before you get measured!

Measure before you get measured! Measure before you get measured! Controlling Live Communication Zürich, 19. Juni 2014 Polo Looser, HQ MCI Group Vizepräsident Strategie & Consulting CMM, EMBA HSG, BsC Board www.faircontrol.de Uebersicht

Mehr

Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct

Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct Einladung Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct From Financial Crime towards Integrated Financial Conduct Deloitte Forensic lädt Sie herzlich zum Internationalen Bankentag 2015 ein. Integrative

Mehr

Mensch? Digitalisierung auf die Consultingindustrie?

Mensch? Digitalisierung auf die Consultingindustrie? Wie Welche viel Auswirkungen Digitalisierung hat verträgt die der Mensch? Digitalisierung auf die Consultingindustrie? 2. LAB Consulting Barometer Juni 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Darstellung

Mehr

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien 05. Mai 2015 ab 17.30 Uhr BMW Welt München Am Olympiapark 1 80809 München lounge lounge Grußwort Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

MULTICHANNEL WAS KOMMT ALS NÄCHSTES?

MULTICHANNEL WAS KOMMT ALS NÄCHSTES? MULTICHANNEL WAS KOMMT ALS NÄCHSTES? CHANGE 2011: KUNDEN INTERAKTION = MULTICHANNEL Über 90% informieren sich vor dem Kauf online http://econsultancy.com/uk/blog/7712-multichannel-retail-survey

Mehr

Work@Valiton. Work@Valiton. Copyright Valiton GmbH

Work@Valiton. Work@Valiton. Copyright Valiton GmbH INHALTSÜBERSICHT 01 Stellenanzeige 02 Unsere Bereiche 03 Karrierepfade 04 Warum zu Valiton wechseln 05 Eckdaten zu Valiton 06 Unsere Standorte 01 STELLENANZEIGE Sie suchen Eine positive und professionelle

Mehr

Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services.

Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services. Agenda IBM Vortrag 1 IBM Vortrag 2 GTO Anmeldung/Kontakt Cloud Integration & Security Chancen für innovative IT-Services. Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 12. Mai 2015 Hotel La Villa Starnberger

Mehr