Fachartikel. Telezentrische Objektive für Kameras größer 1 Zoll

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fachartikel. Telezentrische Objektive für Kameras größer 1 Zoll"

Transkript

1 Vision & Control GmbH Mittelbergstraße Suhl. Germany Telefon: / Telefax: / Fachartikel Telezentrische Objektive für Kameras größer 1 Zoll Telezentrische Objektive eignen sich aufgrund ihrer perspektivfreien Abbildung für Messaufgaben und zur Inspektion dreidimensionaler Gegenstände, da innerhalb des sogenannten Telezentriebereichs der Abbildungsmaßstab konstant bleibt. Für die industrielle Bildverarbeitung werden daher auf die Bildaufnehmergröße abgestimmte telezentrische Objektive in einem eng gestuften Abbildungsmaßstab entwickelt. Für die Messtechnik bieten telezentrische Objektive (TZO) große Vorteile, da sie aufgrund ihres optischen Aufbaus keine perspektivische Verzerrung aufweisen. Bei normalen (genauer: entozentrischen) Objektiven ändert sich die Größe des Objektes auf dem Bildaufnehmer bei Änderung des Arbeitsabstandes. Werden diese Gegenstände jetzt im Bild gemessen, so werden je nach Entfernung unterschiedliche Größen erfasst und ausgegeben. Anders bei Telezentrischen Objektiven: Aus jeder Entfernung werden die Gegenstände immer mit demselben Abbildungsmaßstab ohne perspektivischen Messfehler abgebildet. Was bedeutet 1 Zoll Kameragröße? Die Hersteller von Kameras für die industrielle Bildverarbeitung beziehen sich bei den Angaben der Bildaufnehmergrößen auf das Verhältnis zur früher üblichen 1 Zoll Röhrengröße der Vidicon-Kameras. Die Bildröhre besaß zwar einen Außendurchmesser von 25,4 mm, die für die Bilderfassung nutzbare Fläche wies aber nur eine Diagonale von etwa 16 mm auf.

2 Die Herstellerangabe 1 Zoll Kameragröße bedeutet, dass die Diagonale des Bildaufnehmers 16 mm beträgt. Bild 1 verdeutlicht den Größenunterschied des Bildaufnehmers bei einer 1/3 Zoll, 5/9 (= 1/1,8) Zoll und 1,2 Zoll-Kamera. Die Tabelle 1 stellt das Verhältnis von Kameragröße zur Diagonale der Bildaufnehmer dar. Bild 1: Vergleich der Bildaufnehmer von M1817E (1/3 Zoll), M1821E (5/9 Zoll und Pike F421B (1,2 Zoll) von links nach rechts Kameragröße Größe des Bildaufnehmers waagerecht (mm) Größe des Bildaufnehmers senkrecht (mm) Diagonale des Bildaufnehmers (mm) 1/4 Zoll /3 Zoll /2 Zoll /1.8 Zoll = (5/9 Zoll ) /3 Zoll Zoll Zoll Tabelle 1: Auflistung der in der industriellen Bildverarbeitung weit verbreiteten Bildaufnehmer mit den Standardmaßen Eigenschaften telezentrischer Objektive Telezentrie ist der Spezialfall, bei dem die Hauptstrahlen außerhalb des Objektivs parallel zur optischen Achse laufen, wodurch der Fehler durch die Perspektive eliminiert wird. Das Objekt erscheint in unterschiedlicher Entfernung gleich groß. Generell kann man in objektseitige, bildseitige und beidseitig telezentrische Objektive unterscheiden. In der Bildverarbeitung werden vorwiegend objektseitig telezentrische Objektive eingesetzt. Bei diesen Objektiven ändert sich der Abbildungsmaßstab ß' bei variierendem Arbeitsabstand nicht. Dieser entscheidende Vorteil setzt eine bestimmte Konfiguration des Strahlenverlaufes voraus: Die Frontlinsengruppe muss größer sein als das zu inspizierende Objekt. Daraus erklärt sich die Preisbildung für telezentrische Objektive.

3 Die telezentrischen Objektive der Firma Vision&Control werden durch zwei Zahlen gekennzeichnet: Die erste hinter dem T (für telezentrisch) kennzeichnet die Objektivfamilie und damit auch das erfasste Objektfeld. Die zweite Zahl repräsentiert den Betrag des Abbildungsmaßstabs ß'. Nach DIN 1335 kennzeichnet ß' das Verhältnis zwischen der Diagonale des Bildaufnehmers und der Diagonale des erfassten Objektfeldes. Sein in der Regel negatives Vorzeichen weist darauf hin, dass die Projektion des Objekts auf den Bildaufnehmer höhen- und seitenvertauscht erfolgt. Bei Messaufgaben in der industriellen Bildverarbeitung, bei denen Teile mit endlicher Tiefe überprüft werden müssen, stoßen entozentrische Objektive aufgrund des perspektivischen Fehlers an ihre Grenzen. Hier kommen die telezentrischen Objektive zum Einsatz. Aufgrund des parallelen Verlaufs der Hauptstrahlen können mit telezentrischen Objektiven auch glänzende Oberflächen gemessen und Glasobjekte kontrolliert werden. Ein Großteil der unerwünschten Reflexe, die durch spiegelnde Oberfläche entstehen, wird vom telezentrischen Objektiv nicht erfasst. Grundsätzlich lassen die telezentrischen Objektive in drei große Gruppen je nach Abbildungsmaßstab und Einsatzgebiet einteilen. Vergrößernde telezentrische Objektive haben einen Abbildungsmaßstab von -0,7 bis -10 und sind für Bildaufnehmerdiagonalen von maximal 1,2 Zoll (= 21,4 mm) geeignet. Eingesetzt werden sie speziell bei Messungen und Inspektionen an sehr kleinen und flachen Teilen und zur Überprüfung feiner Gitterstrukturen. Telezentrische Messobjektive mit einem Abbildungsmaßstab von -0,07 bis -0,7 für Objektfelder zwischen 6,6 x 4,9 mm 2 und 100 x 75 mm 2 und für eine maximale Bildaufnehmerdiagonale von 1,2 Zoll (= 21,4 mm) kommen beim Messen und Inspizieren von Teilen mit optisch kritischen Oberflächen- und Materialeigenschaften zum Einsatz. Auch bei der Inspektion von Teilen in unterschiedlichen Positionen vor der Kamera und zur Vollständigkeitskontrolle tiefer Teile mit Bohrungen und Durchbrüchen finden diese Objektive Anwendung. Telezentrische Großfeldobjektive weisen einen Abbildungsmaßstab von -0,03 bis -0,08 für Objektfelder zwischen 77 x 58 mm² und 360 x 230 mm² auf und eignen für Bildaufnehmerdiagonalen von maximal 1 Zoll. Einsatzgebiet dieser Objektive sind vor allem die Inspektion und Vollständigkeitskontrolle großer tiefer Teile wie Katalysatoren und Wärmetauscher. In Kombination mit telezentrischen Beleuchtungen ermöglichen die vergrößernden telezentrischen Objektive und die telezentrischen Messobjektive besonders präzise Messungen im Subpixel-Bereich. Diese Beleuchtungen liefern paralleles Licht und sichern eine specklefreie (Speckel: Sprenkel im Beleuchtungsmuster bei kohärenter Beleuchtung optisch rauer Oberflächen) Ausleuchtung des Objektes.

4 Anpassung der Objektivgröße an die Bildaufnehmergröße der Kameras Die Anpassung an einen größeren Bildaufnehmer erfordert immer ein neues optisches Design: Während der Durchmesser der Frontlinsengruppe durch die Größe des zu erfassenden Objektes festgelegt ist, erfährt das austretende Strahlenbündel eine größere Strahlneigung. Diese neue Linsenanordnung muss die Geometrie des C-Mount-Kamera-Anschlusses berücksichtigen. Wie in Bild 1 ersichtlich beschneidet das C-Mount-Gewinde in den Ecken fast das Sichtfeld des Bildaufnehmers. Der 1,2 Zoll- Bildaufnehmer repräsentiert die maximal mögliche Bildaufnehmerdiagonale mit C-Mount. Durch eine spezielle Platzierung der Öffnungsblende des Objektivs wird das Strahlenbündel ohne Beschneidung auf den Bildaufnehmer geleitet. Bild 2: Bildfeld mit vicotar T240/0,27 in Kombination mit Pike F-421B (1,2 Zoll) und Marlin F- 131B (2/3 Zoll) Bei Verwendung von Objektiven, die nicht für große Bildaufnehmer konzipiert sind, kommt es zur künstlichen Vignettierung, auch Abschattung genannt. Fassungsränder des Objektivs beschneiden den Bereich der lichtempfindlichen Fläche des Bildaufnehmers, der vom Licht getroffen wird. Wie in Bild 3 dargestellt wird die Matrix der Kamera dabei nicht komplett ausgeleuchtet. Zur Anpassung der heute üblicherweise eingesetzten 1,2 Zoll Bildaufnehmer werden weitere telezentrische Objektive mit C-Mount- und M42- Gewindeanschlüssen entwickelt. Bild 3: Aufnahme mit vicotar T240/0,27 (1,2Zoll-Objektiv; links) und vicotar T240/0,18 (1Zoll- Objektiv, rechts) in Kombination mit Pike F421B (1,2 Zoll-Kamera)

5 Objektive und Kamera entscheiden über die Genauigkeit Wie sich die Auswahl von Objektiv und Kamera auf eine geforderte Genauigkeit auswirken, soll das nachfolgende Beispiel zeigen. Das Prüfobjekt - ein Metallbolzen mit einer Länge von 50 mm - soll mit einer Genauigkeit von 10 µm detektiert werden. Um diese Genauigkeit zu erreichen, wird das Objekt bei Verwendung eines telezentrischen Objektivs in Kombination mit einer telezentrischen Beleuchtung mit Subpixelalgorithmus angetastet. Die TZB ist eine Spezialausführung der gerichteten Durchlichtbeleuchtung und hat analog zum TZO einen parallelen Strahlengang. Die Homogenität der Ausleuchtung des Sichtfeldes ist nahezu perfekt. Aufgrund der gerichteten Lichtstrahlen ist die TZB in Kombination mit einem TZO gegen Störungen durch Fremdlicht nahezu unempfindlich. Mit einem Subpixelalgorithmus lässt sich mathematisch der Ort einer Kante mit einer Genauigkeit genauer als ein Pixel finden. Vorraussetzung für die Kantendetektion im Subpixelbereich sind stabile Bedingungen bei der Beleuchtung und bei der Bildaufnahme. Bei einer Bolzenlänge von 50 mm wäre eine TZB mit einem Objektfeld, das einen maximalen Durchmesser von 60 mm ausleuchtet, ausreichend. Besser geeignet ist die jedoch ein Leuchtfelddurchmesser von 95 mm. Variante 1: Bei Einsatz der CMOS Kamera Marlin F-131B mit einem 1/2 Zoll- Bildaufnehmer und einer Auflösung von 1392 x 1040 Pixel wird das dazu notwendige TZO vicotar T240/0,10 mit einem Abbildungsmaßstab ß' von - 1 /9,87 verwendet. Die Kamera erfasst ein Objektfeld von 63 x 47 mm 2 mit einer objektseitigen Pixelgröße von p= (Pixelpitch Kamera) / ( Abbildungsmaßstab Objektivs) = 45,9 µm. Nach dem vielfach erprobten Erfahrungswert im Hause Vision&Control bei Einsatz eines Telezentrischen Objektivs, einer telezentrischen Beleuchtung und eines Subpixelalgorithmus für die Berechnung der zu erwartenden Genauigkeit von 0,3 x p ergibt sich eine zu erwartende Genauigkeit von 0,3 x 45,9 µm = 13,8 µm. Damit kann die geforderte Genauigkeit von 10 µm nicht garantiert werden. Variante 2: Hier kommt die CCD-Kamera Pike F-421B mit einem 1,2 Zoll-Bildaufnehmer und einer Auflösung von 2048 x 2048 Pixel zum Einsatz. Das dazu notwendige TZO vicotar T240/0,27 verfügt über einen Abbildungsmaßstab ß' von -1 / 3,69. Das von der Kamera erfasste Objektfeld beträgt in diesem Fall 56 x 56 mm 2 mit einer objektseitigen Pixelgröße von p = 27,3 µm. Die zu erwartende Genauigkeit wird dann 0,3 x 27,3 µm = 8,2 µm.

6 Bild 4: Aufbau mit telezentrischer Beleuchtung vicolux TZB95-R (unten), telezentrischem Objektiv vicotar T240/0,27 (oben), Pike F-421B, modulares Aufspann-System OHM240, Kamerahalter KH-1 und Objektträger Fazit Das Zusammenspiel der drei Komponenten Optik, Beleuchtung und Kamera ist in der industriellen Bildverarbeitung entscheidend für die Messgenauigkeit. Bei gleich bleibender Pixelgröße auf dem Bildaufnehmer erhöht sich die Genauigkeit, je mehr Pixel für die Auswertung zur Verfügung stehen. Der 1,2 Zoll-Bildaufnehmer der Firma Kodak wird aufgrund seiner Auflösung von 2048 x 2048 Pixel zunehmend in industriellen Kameras eingesetzt. Aus dem Objektivportfolio von Vision & Control können sowohl entozentrische als auch telezentrische Objektive diesen Bildaufnehmer mit einer Diagonale von 21,4mm bedienen und infolgedessen auch die Genauigkeit des Bildverarbeitungssystems steigern. Author: Alexander Schmidt Position: Produkt Manager Beleuchtung/Optik Company: Vision & Control GmbH Tel.: +49 (0)3681/ Fax: +49 (0)3681/

Telezentriefehler und seine Auswirkungen auf die Messgenauigkeit. Vision 2008. Simone Weber

Telezentriefehler und seine Auswirkungen auf die Messgenauigkeit. Vision 2008. Simone Weber Telezentriefehler und seine Auswirkungen auf die Messgenauigkeit Vision 2008 Simone Weber Gliederung 1. Einleitung 2. Eigenschaften der telezentrischen Abbildung 3. Telezentriefehler 2ϕ 4. Quantifizierung

Mehr

vicotar Optiken Herausforderung Präzision. OPTIKEN FÜR MACHINE VISION Pioneering vision.

vicotar Optiken Herausforderung Präzision. OPTIKEN FÜR MACHINE VISION Pioneering vision. vicotar Optiken Herausforderung OPTIKEN FÜR MACHINE VISION Präzision. Pioneering vision. Herausforderung Präzision. Der im Verborgenen liegenden Formenvielfalt und komplizierten Geometrien schenken wir

Mehr

Optimales Zusammenspiel von Kamera und Optik. Carl Zeiss AG, Udo Schellenbach, PH-V

Optimales Zusammenspiel von Kamera und Optik. Carl Zeiss AG, Udo Schellenbach, PH-V Trivialitäten Nicht mehr ganz so trivial Geheimwissen Welchen Stellenwert nimmt die Optik bei Bildverarbeitern oft ein? Trivialitäten: Wie groß ist der Sensor der Kamera? Deckt der Bildkreis des Objektivs

Mehr

Bi-Telezentrische Objektive

Bi-Telezentrische Objektive Bi-Telezentrische Objektive Hochgenaue optische Vermessung Prüfung mechanischer Bauteile Kunststoffteileprüfung Inspektion pharmazeutischer Erzeugnisse Prüfung von Glaskörpern Inspektion elektronischer

Mehr

Fachartikel. Optimal abgestimmte Optik- und Beleuchtungsbaugruppen für die industrielle Bildverarbeitung

Fachartikel. Optimal abgestimmte Optik- und Beleuchtungsbaugruppen für die industrielle Bildverarbeitung Vision & Control GmbH Mittelbergstraße 16 98527 Suhl. Germany Telefon: +49 3681 / 79 74-0 Telefax: +49 36 81 / 79 74-33 www.vision-control.com Fachartikel Klein und leistungsfähig Optimal abgestimmte Optik-

Mehr

Fachartikel. Glänzend im Licht

Fachartikel. Glänzend im Licht Vision & Control GmbH Mittelbergstraße 16 98527 Suhl. Germany Telefon: +49 3681 / 79 74-0 Telefax: +49 36 81 / 79 74-33 www.vision-control.com Fachartikel Glänzend im Licht Dass die Beleuchtung einen wesentlichen

Mehr

Herausforderung Hochauflösende Inspektion. 13./14.11.2013 Thomas Schäffler

Herausforderung Hochauflösende Inspektion. 13./14.11.2013 Thomas Schäffler Herausforderung Hochauflösende Inspektion 13./14.11.2013 Thomas Schäffler Agenda Herausforderung der hochauflösenden Inspektion: Große Sensoren, kleine Pixel und große Abbildungsmaßstäbe Über Qioptiq Einige

Mehr

LUMIMAX Beleuchtungsworkshop. iim AG 19.03.2015

LUMIMAX Beleuchtungsworkshop. iim AG 19.03.2015 LUMIMAX Beleuchtungsworkshop iim AG 19.03.2015 Bedeutung der Beleuchtung Der Einfluss der Beleuchtung auf die Bildverarbeitungslösung wird häufig unterschätzt. Jede BV-Applikation benötigt ein optimales

Mehr

Versuch C: Auflösungsvermögen Einleitung

Versuch C: Auflösungsvermögen Einleitung Versuch C: svermögen Einleitung Das AV wird üblicherweise in Linienpaaren pro mm (Lp/mm) angegeben und ist diejenige Anzahl von Linienpaaren, bei der ein normalsichtiges Auge keinen Kontrastunterschied

Mehr

Sägeblätter präzise und zeitminimiert justieren Hightech mit bildverarbeitendem Sensor

Sägeblätter präzise und zeitminimiert justieren Hightech mit bildverarbeitendem Sensor Hightech mit bildverarbeitendem Sensor Christoph Schmidt Vision & Control GmbH Telefon 03681 / 79 74-61 www.vision-control.com Christoph Lörcher Holzma Plattenaufteiltechnik GmbH Telefon 07053 / 69-40

Mehr

Konfokale Chromatische Wegsensoren und Mess-System

Konfokale Chromatische Wegsensoren und Mess-System Konfokale Chromatische Wegsensoren und Mess-System Nanometer-genaue lineare Messung: optische Messung von Glas und reflektierenden Oberflächen, Dickenmessung transpartenter Objekte Berührungslose Optische

Mehr

Telezentrische Meßtechnik

Telezentrische Meßtechnik Telezentrische Meßtechnik Beidseitige Telezentrie - eine Voraussetzung für hochgenaue optische Meßtechnik Autor : Dr. Rolf Wartmann, Bad Kreuznach In den letzten Jahren erlebten die Techniken der berührungslosen,

Mehr

Der Einsatz von Laserscanning-Technologie im Vergleich zu taktilen Messverfahren

Der Einsatz von Laserscanning-Technologie im Vergleich zu taktilen Messverfahren Der Einsatz von Laserscanning-Technologie im Vergleich zu taktilen Messverfahren Raf Nysen Director Engineering Nikon Metrology (Vortrag durch Herrn Holger Schuck, Technical Manager) Einleitung Traditionell

Mehr

Instrumenten- Optik. Mikroskop

Instrumenten- Optik. Mikroskop Instrumenten- Optik Mikroskop Gewerblich-Industrielle Berufsschule Bern Augenoptikerinnen und Augenoptiker Der mechanische Aufbau Die einzelnen mechanischen Bauteile eines Mikroskops bezeichnen und deren

Mehr

Fachartikel. Telezentrische Beleuchtung bringt jeden Kratzer an den Tag. Erschienen in: MaschinenMarkt Ausgabe: 13 / 2014

Fachartikel. Telezentrische Beleuchtung bringt jeden Kratzer an den Tag. Erschienen in: MaschinenMarkt Ausgabe: 13 / 2014 Fachartikel Erschienen in: MaschinenMarkt Ausgabe: 13 / 2014 Telezentrische Beleuchtung bringt jeden Kratzer an den Tag Autorin: Dr.-Ing. Claudia Brückner, Entwicklungsingenieurin Optik Prüfbeleuchtung

Mehr

Exposé zum Fortgeschrittenenkurs Messen mit Bildverarbeitung

Exposé zum Fortgeschrittenenkurs Messen mit Bildverarbeitung Exposé zum Fortgeschrittenenkurs Messen mit Bildverarbeitung Orte, Dauer, Zielgruppe Die Fortgeschrittenenkurse Messen mit Bildverarbeitung finden in den Räumen der Framos GmbH in Pullach bei München statt.

Mehr

Serie PMS. 3D-Multisensor- Portalmessmaschine. Schnell, präzise, effizient und Sie haben immer die beste Messmöglichkeit verfügbar SIMPLY PRECISE

Serie PMS. 3D-Multisensor- Portalmessmaschine. Schnell, präzise, effizient und Sie haben immer die beste Messmöglichkeit verfügbar SIMPLY PRECISE Serie PMS 3D-Multisensor- Portalmessmaschine Schnell, präzise, effizient und Sie haben ier die beste Messmöglichkeit verfügbar SIMPLY PRECISE Serie PMS Einmalig: Der Taster fährt nur während der Messungen

Mehr

Fachartikel. Titel. Erschienen in: elektronikpraxis.de Ausgabe: 11 / Autorin: Dr.-Ing. Claudia Brückner, Entwicklungsingenieurin Optik

Fachartikel. Titel. Erschienen in: elektronikpraxis.de Ausgabe: 11 / Autorin: Dr.-Ing. Claudia Brückner, Entwicklungsingenieurin Optik Fachartikel Erschienen in: elektronikpraxis.de Ausgabe: 11 / 2013 Titel Autorin: Dr.-Ing. Claudia Brückner, Entwicklungsingenieurin Optik Telezentrische Objektive Bedeutung von Lichtstärke und Homogenität

Mehr

Praktikum Angewandte Optik Versuch: Aufbau eines Fernrohres

Praktikum Angewandte Optik Versuch: Aufbau eines Fernrohres Praktikum Angewandte Optik Versuch: Aufbau eines Fernrohres Historisches und Grundlagen: Generell wird zwischen zwei unterschiedlichen Typen von Fernrohren unterschieden. Auf der einen Seite gibt es das

Mehr

Brennweite, Bildwinkel und Aufnahmeformat

Brennweite, Bildwinkel und Aufnahmeformat Brennweite, Bildwinkel und Aufnahmeformat Der Ausschnitt einer Szene, die eine Kamera von beliebigen Standorten aufnimmt, hängt von der Objektivbrennweite und dem Aufnahmeformat ab. Die Konstrukteure von

Mehr

LEICA Summarit-S 1:2,5/70 mm ASPH. /CS

LEICA Summarit-S 1:2,5/70 mm ASPH. /CS LEICA Suarit-S 1:2,5/7 ASPH. /CS Technische Daten. Abbildung 1:2 Technische Daten Bestell-Nuer 1155 (CS: 1151) Bildwinkel (diagonal, horizontal, vertikal) ca. 42 / 35 / 24, entspricht ca. 56 bei Kleinbild

Mehr

QUALITY ENGINEERING Sonderdruck

QUALITY ENGINEERING Sonderdruck QUALITY ENGINEERING Sonderdruck DIMENSIONELLE/OPTISCHE MESSTECHNIK Optische und taktile Sensoren messen gemeinsam Multisensorik an Koordinatenmessgeräten Flexible Koordinatenmesstechnik ist ein Gebot der

Mehr

Die Interpretation Optischer Leistungsdaten

Die Interpretation Optischer Leistungsdaten Die Interpretation Optischer Leistungsdaten Einige Fakten über die Carl Zeiss AG Seit 1896 berühmt für Kamera-Objektive Zeiss 1846 von Carl Zeiss gegründet 48 Produktionsstandorte weltweit Die ersten Kamerabilder

Mehr

Industrielle Bildverarbeitung im Qualitätsmanagement der kunststoffverarbeitenden Industrie

Industrielle Bildverarbeitung im Qualitätsmanagement der kunststoffverarbeitenden Industrie Industrielle Bildverarbeitung im Qualitätsmanagement der kunststoffverarbeitenden Industrie Anforderungen an die industrielle Bildverarbeitung im Qualitätsmanagement bei der Herstellung von Kunststoffteilen

Mehr

Der EVMA 1288 Standard als Wegweiser zur richtigen Kamera mit der richtigen Bildqualität. Vortragender: Christoph Hoernlen Territory Account Manager

Der EVMA 1288 Standard als Wegweiser zur richtigen Kamera mit der richtigen Bildqualität. Vortragender: Christoph Hoernlen Territory Account Manager Der EVMA 1288 Standard als Wegweiser zur richtigen Kamera mit der richtigen Bildqualität Vortragender: Christoph Hoernlen Territory Account Manager Inhalt 1 Einführung in Bildqualität und ihre entscheidende

Mehr

Wenn das Abbild Klarheit schafft. 54 Optiken

Wenn das Abbild Klarheit schafft. 54 Optiken Wenn das Abbild Klarheit schafft 54 Optiken Telezentrische Objektive 60 Entozentrische Objektive 62 Zubehör 64 55 vicotar Objektive Ein Blickwinkel, dem nichts entgeht Beleuchtung und Abbildungsoptik stehen

Mehr

Polte, Galina; Rennert, Klaus-Jürgen; Linß, Gerhard: Korrektur von Abbildungsfehlern für optische Messverfahren

Polte, Galina; Rennert, Klaus-Jürgen; Linß, Gerhard: Korrektur von Abbildungsfehlern für optische Messverfahren Polte, Galina; Rennert, Klaus-Jürgen; Linß, Gerhard: Korrektur von Abbildungsfehlern für optische Messverfahren Publikation entstand im Rahmen der Veranstaltung: Workshop "Flexible Montage", Ilmenau, 09.

Mehr

LEICA MACRO-ELMAR-M 1:4/90 mm

LEICA MACRO-ELMAR-M 1:4/90 mm 1 Das Leica Macro-Elmar-M 1:4/90mm ist ein leistungsstarkes Teleobjektiv. Seine mittellange Brennweite eignet sich vor allem für Portraits, bei denen sich die Personen bildwirksam deutlich vom Hintergrund

Mehr

Versuchsanleitung. Labor Mechatronik. Versuch BV_3 Grundlagen der Bildverarbeitung. Labor Mechatronik Versuch BV-3 Grundlagen der Bildverarbeitung

Versuchsanleitung. Labor Mechatronik. Versuch BV_3 Grundlagen der Bildverarbeitung. Labor Mechatronik Versuch BV-3 Grundlagen der Bildverarbeitung Fachbereich 2 Ingenieurwissenschaften II Labor Mechatronik Steuerungund Regelung Lehrgebiet: Mechatronik Versuchsanleitung Versuch BV_3 Grundlagen der Bildverarbeitung Foto: Firmenschrift Fa. Rauscher

Mehr

Objektive. Auswahl und Montage. Inhalt

Objektive. Auswahl und Montage. Inhalt Objektive Auswahl und Montage Im Folgenden geben wir Ihnen allgemeine Hinweise zur Auswahl und Montage von C- und Objektiven. Weitere Informationen finden Sie im White Paper Optik-Grundlagen. Bitte beachten

Mehr

Elektronisches Auge wird wachsamer

Elektronisches Auge wird wachsamer Megapixelkameras erhöhen die Sicherheit Elektronisches Auge wird wachsamer Megapixel-Sensoren steigern die Lichtempfindlichkeit von Überwachungskameras deutlich. Das revolutioniert die Videoüberwachung

Mehr

Inspektion von spiegelnden Oberflächen. Roland Herrmann Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG, Ortenburg

Inspektion von spiegelnden Oberflächen. Roland Herrmann Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG, Ortenburg Inspektion von spiegelnden Oberflächen Roland Herrmann Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG, Ortenburg Unternehmensprofil Seit 1968 Kompetenz in präziser Messtechnik Umfassende Produktpalette, entwickelt

Mehr

METOCHECK NAV-ST- 6000

METOCHECK NAV-ST- 6000 METOCHECK NAV-ST- 6000 All-Inclusive Video-Messplatz mit 6fach Rasten-Zoom-Optik, Feinjustage, Mess-Software zur Vermessung von Leiterplattenausschnitten, Schliffen. Drucken usw: Die kristallkare und lichtstarke

Mehr

ZOLLER PRESETTING SOLUTIONS. Das Messgerät für Kurbelwellenfräser mit innenliegenden Werkzeugschneiden. aralon

ZOLLER PRESETTING SOLUTIONS. Das Messgerät für Kurbelwellenfräser mit innenliegenden Werkzeugschneiden. aralon ZOLLER PRESETTING SOLUTIONS Das Messgerät für Kurbelwellenfräser mit innenliegenden Werkzeugschneiden aralon Kurbelwellenfräser schnell und einfach exakt einstellen»aralon«steigende Qualitätsansprüche

Mehr

Optik-Grundlagen 2003 The Imaging Source Europe GmbH Alle Rechte vorbehalten

Optik-Grundlagen 2003 The Imaging Source Europe GmbH Alle Rechte vorbehalten Optik-Grundlagen 003 The Imaging Source Europe GmbH Alle Rechte vorbehalten http://www.1394imaging.com/ Version: Dezember 003 Optik - kein Problem ist ja einfaches Schulwissen. Aber Hand auf's Herz gelingt

Mehr

Optisches Institut der TU Berlin Technische Optik. Optisches Praktikum, Aufgabe 15: Mikroprojektion

Optisches Institut der TU Berlin Technische Optik. Optisches Praktikum, Aufgabe 15: Mikroprojektion Optisches Institut der TU Berlin Technische Optik Optisches Praktikum, Aufgabe 15: Mikroprojektion 1. Ziel der Aufgabe Kennenlernen der Grundlagen von Abbildungs- und Beleuchtungsstrahlengängen und deren

Mehr

Software in der Industriellen Bildverarbeitung

Software in der Industriellen Bildverarbeitung Software in der Industriellen Bildverarbeitung Technologieentwicklung am Beispiel Pattern Matching Dr. Olaf Munkelt MVTec Software GmbH MVTec Software GmbH Firma konzentriert sich auf Building Vision for

Mehr

FRAMOS Marktumfrage 2012 KAMERAS IN DER PROFESIONELLEN BILDVERARBEITUNG

FRAMOS Marktumfrage 2012 KAMERAS IN DER PROFESIONELLEN BILDVERARBEITUNG Klarer Trend zu mehr Auflösung und höherer Bildrate Zum 5. Mal haben die FRAMOS GmbH und das Fachmagazin INSPECT ihre Umfrage Kameras in der Professionellen Bildverarbeitung 2012 durchgeführt. Die in den

Mehr

Messen mit Subpixel-Genauigkeit:

Messen mit Subpixel-Genauigkeit: Messen mit Subpixel-Genauigkeit: Legende und Wirklichkeit it von Norbert Schuster Gliederung 1. Motivation 2. Prinzip der berührungslosen Messung 3. Quantifizierung der Genauigkeit 4. Antastfehler tf 5.

Mehr

ADROLOOK. Videoendoskop adrovision 2-Wege flexible Kamerasonde

ADROLOOK. Videoendoskop adrovision 2-Wege flexible Kamerasonde ADROLOOK Videoendoskop adrovision 2-Wege flexible Kamerasonde 1 adrovision 2-Wege 360 Kamerasonde Die bewegliche adrovision 2-Wege Kamerasonde ist das ideale Inspektionswerkzeug für unübersichtliche Bereiche

Mehr

Original Gebrauchsanleitung Fish-Eye 8/3,5

Original Gebrauchsanleitung Fish-Eye 8/3,5 Original Gebrauchsanleitung Fish-Eye 8/3,5 Gewerbering 26 86666 Burgheim Tel. +49 84 32 / 9489-0 Fax. +49 84 32 / 9489-8333 email: info@foto-walser.de www.foto-walser.de 1 Inhalt 0.... Einleitung 3 1....

Mehr

Fachartikel. Die richtige Beleuchtung Grundvoraussetzung für eine sichere und genaue Erkennung

Fachartikel. Die richtige Beleuchtung Grundvoraussetzung für eine sichere und genaue Erkennung Vision & Control GmbH Mittelbergstraße 16 98527 Suhl. Germany Telefon: +49 3681 / 79 74-0 Telefax: +49 36 81 / 79 74-33 www.vision-control.com Fachartikel Teil 2: Beleuchtungskonzept Durchlicht Die richtige

Mehr

Regeln Regel n für di ür e di Nutzen ges tzen ges ltun tun Sven N ehrd r ic i h Jenaer aer L eit ei er t p er lat l t at en Gm G b m H www.jlp.

Regeln Regel n für di ür e di Nutzen ges tzen ges ltun tun Sven N ehrd r ic i h Jenaer aer L eit ei er t p er lat l t at en Gm G b m H www.jlp. Regeln für die Nutzengestaltung Sven Nehrdich Jenaer Leiterplatten GmbH www.jlp.de Seite 1 Aktuelle Eckdaten Standardleiterplatten von 1 bis 24 Lagen mit allen Marktüblichen Oberflächen mehrlagige Starr/Flexible

Mehr

geschlossene Schachtel mit einem kleinen Loch

geschlossene Schachtel mit einem kleinen Loch Kameramodellierung Lochkamera Kamerakonstante Kamerazentrum geschlossene Schachtel mit einem kleinen Loch ideale Kamera: Loch hat keine Ausdehnung die Strahlen sind ein Büschel von Geraden Abbildung erfolgt

Mehr

Seite 2: FiberVision Bildverarbeitungssystem für Lochpositionierung

Seite 2: FiberVision Bildverarbeitungssystem für Lochpositionierung Die Öffnungen von Spinndüsen werden noch heute vielfach von Hand positioniert. Mit dem intelligenten Kamerasystem Caminax wird diese Aufgabe einfach und zuverlässig automatisch gelöst. Es schneidet auch

Mehr

Die richtige Beleuchtung- Entscheidender Erfolgsfaktor. Hendrik Schumann

Die richtige Beleuchtung- Entscheidender Erfolgsfaktor. Hendrik Schumann Die richtige Beleuchtung- Entscheidender Erfolgsfaktor Hendrik Schumann Polytec GmbH 2013 Die richtige Beleuchtung Beleuchtung Objektiv Kamera 2 Die richtige Beleuchtung Qualität der Ausleuchtung x Qualität

Mehr

Oberflächeninspektion

Oberflächeninspektion Oberflächeninspektion 1.Allgemeines Bei der Oberflächeninspektion oder Oberflächenprüfung wird die sichtbare Hülle eines Werkstückes geprüft. Beschädigungen im Inneren des Objekts sind nicht mit Oberflächeninspektion

Mehr

Optik des Mikroskops

Optik des Mikroskops Master MIW University of Lübeck Biomedizinische Optik II Optik des Mikroskops Einfluss der Beleuchtung auf Auflösung, Kontrast und Bildstrukturen Alfred Vogel / April 2012 Strahlengang im modernen Mikroskop

Mehr

LEICA SUMMILUX-M 1:1,4/28mm ASPH.

LEICA SUMMILUX-M 1:1,4/28mm ASPH. LEICA SUMMILUX-M :,4/8mm ASPH. Mit dem Leica Summilux-M :,4 / 8mm ASPH. ist die Reihe der hoch lichtstarken M-Weitwinkel-Brennweiten nun vollständig. Die Abbildungsleistungen liegen bereits bei voller

Mehr

sensors precision speed dynamics

sensors precision speed dynamics sensors precision speed dynamics 2 3 Sensoren für die Produktion precision speed dynamics Schnell und genau nokra Sensoren sind für den direkten Einsatz in der Fertigungslinie entwickelt worden. Dem Anwender

Mehr

Auswertung P2-10 Auflösungsvermögen

Auswertung P2-10 Auflösungsvermögen Auswertung P2-10 Auflösungsvermögen Michael Prim & Tobias Volkenandt 22 Mai 2006 Aufgabe 11 Bestimmung des Auflösungsvermögens des Auges In diesem Versuch sollten wir experimentell das Auflösungsvermögen

Mehr

Stand: 01/2014. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten. Mit Erscheinen dieser Version verlieren alle vorherigen Versionen ihre Gültigkeit.

Stand: 01/2014. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten. Mit Erscheinen dieser Version verlieren alle vorherigen Versionen ihre Gültigkeit. Stand: 01/2014 Alle in diesem Katalog gesammelten Informationen wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem können Fehler in Texten oder Abbildungen nicht vollständig ausgeschlossen werden.

Mehr

DER PENTAX 105SDP EIN REFRAKTOR IN HIGH-END-QUALITÄT VON GERALD RHEMANN

DER PENTAX 105SDP EIN REFRAKTOR IN HIGH-END-QUALITÄT VON GERALD RHEMANN DER PENTAX 105SDP EIN REFRAKTOR IN HIGH-END-QUALITÄT VON GERALD RHEMANN Als der Distributor für Astroartikel der Firma Pentax, Jürgen Thomaier, vergangenes Jahr mit der Bitte an mich herantrat, den neuen

Mehr

From Eye to Insight MIT TELEZENTRISCHER OPTIK DIE QUALITÄT UND REPRODUZIERBARKEIT OPTIMIEREN

From Eye to Insight MIT TELEZENTRISCHER OPTIK DIE QUALITÄT UND REPRODUZIERBARKEIT OPTIMIEREN From Eye to Insight MIT TELEZENTRISCHER OPTIK DIE QUALITÄT UND REPRODUZIERBARKEIT OPTIMIEREN Wie sich leicht zu übersehende Fehler in der Fertigung vermeiden lassen Einleitung Als 1590 die ersten Mehrlinsen-Mikroskope

Mehr

Bildwandler-Technologie für zukünftige Fernsehformate. Klaus Weber Senior Product Marketing Manager, Camera

Bildwandler-Technologie für zukünftige Fernsehformate. Klaus Weber Senior Product Marketing Manager, Camera Bildwandler-Technologie für zukünftige Fernsehformate Klaus Weber Senior Product Marketing Manager, Camera Agenda Anforderungen an ein zukünftiges Fernsehformat Spezifische Anforderungen an die Bildwandler

Mehr

P1-41 AUSWERTUNG VERSUCH GEOMETRISCHE OPTIK

P1-41 AUSWERTUNG VERSUCH GEOMETRISCHE OPTIK P1-41 AUSWERTUNG VERSUCH GEOMETRISCHE OPTIK GRUPPE 19 - SASKIA MEIßNER, ARNOLD SEILER 1 Bestimmung der Brennweite 11 Naives Verfahren zur Bestimmung der Brennweite Es soll nur mit Maÿstab und Schirm die

Mehr

Digitale Fotografie. Agfa. R. Wirowski (Agfa-Gevaert AG, FE-Film) 16. Dezember 1998. R. Wirowski. Agfa Lectures - Fachhochschule Köln 1

Digitale Fotografie. Agfa. R. Wirowski (Agfa-Gevaert AG, FE-Film) 16. Dezember 1998. R. Wirowski. Agfa Lectures - Fachhochschule Köln 1 Digitale Fotografie (-Gevaert AG, FE-Film) 16. Dezember 1998 Lectures - Fachhochschule Köln 1 Einleitung: Digitale Kamera Halbleiter-Sensor und Elektronik Gehäuse Optik und Verschluß Batteriehalterung

Mehr

Industrielle Bildverarbeitung Die Vielfalt des maschinellen Sehens in der Montageund Handhabungstechnik. 12.06.2008 Dr.

Industrielle Bildverarbeitung Die Vielfalt des maschinellen Sehens in der Montageund Handhabungstechnik. 12.06.2008 Dr. Industrielle Bildverarbeitung Die Vielfalt des maschinellen Sehens in der Montageund Handhabungstechnik 12.06.2008 Dr. Michael Stöcker Maschinelles Sehen drei grundsätzliche Teilschritte 1. Sehen Bildgewinnung

Mehr

Wie gut ist ein altes Objektiv Revuenon 1:2,8 135 mm?

Wie gut ist ein altes Objektiv Revuenon 1:2,8 135 mm? Wie gut ist ein altes Objektiv Revuenon 1:2,8 135 mm? Auf ebay existiert seit geraumer ein stetes Angebot und Nachfrage nach einem alten Objektiv Revuenon 1:2,8 135mm. Das Objektiv gehört zu der Klasse

Mehr

Dokumentation. Bestandsaufnahmen. Vorteile. und. Bestandsdokumentationen mit neuen Techniken

Dokumentation. Bestandsaufnahmen. Vorteile. und. Bestandsdokumentationen mit neuen Techniken und Dokumentation Bestandsaufnahmen Vorteile Bestandsdokumentationen mit neuen Techniken Überkopfwegweiser, Brückeninspektionen, Fahrbahnkontrolle, Inspektionen von Stützmauern, Kontrolle von Sicherungsmaßnahmen,

Mehr

Neues Verfahren zur Roboterzielführung ohne Kalibrierung

Neues Verfahren zur Roboterzielführung ohne Kalibrierung Lernende Roboterführung Roboteraugen werden autonomer, leistungsfähiger und genauer Neues Verfahren zur Roboterzielführung ohne Kalibrierung Unter dem Namen AURA (Adaptive Uncalibrated Robot Automation)

Mehr

Abb. 2 In der Physik ist der natürliche Sehwinkel der Winkel des Objektes in der "normalen Sehweite" s 0 = 25 cm.

Abb. 2 In der Physik ist der natürliche Sehwinkel der Winkel des Objektes in der normalen Sehweite s 0 = 25 cm. Mikroskop 1. ZIEL In diesem Versuch sollen Sie sich mit dem Strahlengang in einem Mikroskop vertraut machen und verstehen, wie es zu einer Vergrößerung kommt. Sie werden ein Messokular kalibrieren, um

Mehr

Gliederung. Kurzvorstellung ITW e.v. Chemnitz. Einsatz optische Mikromesstechnik

Gliederung. Kurzvorstellung ITW e.v. Chemnitz. Einsatz optische Mikromesstechnik Optische 3D-Messung von Außen- und Innenformen an Miniatur- und Mikroteilen ITW e.v. Chemnitz Neefestraße 88 09116 Chemnitz Tel. (0371) 38 252 0 Fax. (0371) 38 252 10 E-Mail info@itw-chemnitz.de it www.itw-chemnitz.de

Mehr

Beste Bildqualität mit 6 Megapixeln!

Beste Bildqualität mit 6 Megapixeln! 1 von 7 02.11.2007 11:07 Die Flut der kleinen Pixel oder der Fluch der kleinen Pixel? Freitag, den 31. August 2007 Beste Bildqualität mit 6 Megapixeln! Der beste Kompromiss für eine Kompaktkamera ist ein

Mehr

Arbeitsweisen der Physik

Arbeitsweisen der Physik Übersicht Karteikarten Klasse 7 - Arbeitsweisen - Beobachten - Beschreiben - Beschreiben von Gegenständen, Erscheinungen und Prozessen - Beschreiben des Aufbaus und Erklären der Wirkungsweise eines technischen

Mehr

Auflösungsvermögen bei leuchtenden Objekten

Auflösungsvermögen bei leuchtenden Objekten Version: 27. Juli 2004 Auflösungsvermögen bei leuchtenden Objekten Stichworte Geometrische Optik, Wellennatur des Lichts, Interferenz, Kohärenz, Huygenssches Prinzip, Beugung, Auflösungsvermögen, Abbé-Theorie

Mehr

Praktikum MI Mikroskop

Praktikum MI Mikroskop Praktikum MI Mikroskop Florian Jessen (Theorie) Hanno Rein (Auswertung) betreut durch Christoph von Cube 16. Januar 2004 1 Vorwort Da der Mensch mit seinen Augen nur Objekte bestimmter Größe wahrnehmen

Mehr

Fotoapparat. Was sind Fotoapparate? Grundbauteile. Arten. Analoger Fotoapparat. Digitalkamera

Fotoapparat. Was sind Fotoapparate? Grundbauteile. Arten. Analoger Fotoapparat. Digitalkamera Referent: Stephan Tesch 14. Januar 2009 Folie: 1/18 Gliederung 1. Was ist ein Fotoapparat? 2. 3. 4. Kriterien zum Unterscheiden 5. 6. it Referent: Stephan Tesch 14. Januar 2009 Folie: 2/18 t Optisches

Mehr

Installationshinweise für den Panosarus Panoramkopf 2.0 www.enjoyyourcamera.com Mai 2011

Installationshinweise für den Panosarus Panoramkopf 2.0 www.enjoyyourcamera.com Mai 2011 Installationshinweise für den Panosarus Panoramkopf 2.0 www.enjoyyourcamera.com Mai 2011 HINWEIS: Auf www.eyc.de/panosaurus finden Sie ein Anleitungsvideo für das Einrichten den Panoramakopfes. Bitte nehmen

Mehr

Physikalisches Praktikum 3. Semester

Physikalisches Praktikum 3. Semester Torsten Leddig 18.Januar 2005 Mathias Arbeiter Betreuer: Dr.Hoppe Physikalisches Praktikum 3. Semester - Optische Systeme - 1 Ziel Kennenlernen grundlegender optischer Baugruppen Aufgaben Einige einfache

Mehr

Vergleich optische und taktile Messsysteme

Vergleich optische und taktile Messsysteme Vergleich optische und taktile Messsysteme Unterschiede, Stärken, Zukunftschancen Dipl.-Ing.(FH) Erik Hemmerle Seite 1 Übersicht Vergleich optische und taktile Messsysteme Unterschiede, Stärken, Zukunftschancen

Mehr

Bildwinkel & Auflösung

Bildwinkel & Auflösung Whitepaper HD-Kameras Bildwinkel & Auflösung Box-Kameras DF4510HD DF4910HD DF4910HD-DN DF4920HD-DN Dome-Kameras DDF4510HDV DDF4910HDV DDF4910HDV-DN DDF4820HDV-DN DDF4920HDV-DN IR-Kameras DF4910HD-DN/IR

Mehr

Dual-Core-Mikroskop verbindet Konfokalmikroskopie und Interferometrie

Dual-Core-Mikroskop verbindet Konfokalmikroskopie und Interferometrie Dual-Core-Mikroskop verbindet Konfokalmikroskopie und Interferometrie Nanometergenaue und sekundenschnelle 3D-Charakterisierung am Beispiel von Solarzellen Roger Artigas 1, Anja Schué 2 1 Sensofar-Tech,

Mehr

Versuchsziele Messung des Magnetfeldes am geraden Leiter und an kreisförmigen Leiterschleifen in Abhängigkeit von der Stromstärke.

Versuchsziele Messung des Magnetfeldes am geraden Leiter und an kreisförmigen Leiterschleifen in Abhängigkeit von der Stromstärke. Elektrizitätslehre Magnetostatik iot-savart-gesetz LD Handblätter Physik P3.3.4.1 Magnetfeldmessung am geraden Leiter und an kreisförmigen Leiterschleifen Versuchsziele Messung des Magnetfeldes am geraden

Mehr

043-102104 CylinderInspector Manuell 043-102113 CylinderInspector QuickTest Zoom 2D Systeme CylinderInspector Optik

043-102104 CylinderInspector Manuell 043-102113 CylinderInspector QuickTest Zoom 2D Systeme CylinderInspector Optik CylinderInspector Berührungslose Inspektion der Zylinderinnenwand Optimierte Systeme für 2D- und 3D-Messungen Adaptierbar an verschiedene Bohrungsdurchmesser 360 Rundumsicht Leistungsfähige Software Der

Mehr

Die vier Parameter beim Fotografieren: Das Equipment

Die vier Parameter beim Fotografieren: Das Equipment Die vier Parameter beim Fotografieren: Das Motiv Das Equipment Das Licht Der Standpunkt Der Zeitpunkt S 02-1 Normalerweise steht das Motiv im Vordergrund: wir wissen, was wir fotografieren wollen, dann

Mehr

Optische Inspektion zur. Dr. Jörg Schambach GÖPEL electronic GmbH

Optische Inspektion zur. Dr. Jörg Schambach GÖPEL electronic GmbH Optische Inspektion zur Qualitätssicherung Dr. Jörg Schambach GÖPEL electronic GmbH Agenda Warum Bildverarbeitung in der Qualitätssicherung? Wann ist der Einsatz von Bildverarbeitung sinnvoll? Aufbau eines

Mehr

Industrielle Bildverarbeitung

Industrielle Bildverarbeitung Industrielle Bildverarbeitung Übungen 1. Aufgabe Ein Objektiv mit der Brennweite 12.5mm kann auf Entfernungen zwischen 0.5 m und eingestellt werden. Wie gross ist dann jeweils die Bildweite? Dieses Objektiv

Mehr

MM400/M3 Die neue Referenz für die Messung ihrer Teile mittels DXF/PDF Vergleich: präzis, schnell, einfach und modular!

MM400/M3 Die neue Referenz für die Messung ihrer Teile mittels DXF/PDF Vergleich: präzis, schnell, einfach und modular! MM400/M3 Die neue Referenz für die Messung ihrer Teile mittels DXF/PDF Vergleich: präzis, schnell, einfach und modular! Eigenschaften und Funktionen der Software: - Intelligente Bildverarbeitung zum Messen

Mehr

Anwendung von Bildverarbeitungssystemen für sicherheitstechnische Aufgabenstellungen im industriellen Umfeld

Anwendung von Bildverarbeitungssystemen für sicherheitstechnische Aufgabenstellungen im industriellen Umfeld Anwendung von Bildverarbeitungssystemen für sicherheitstechnische Aufgabenstellungen im industriellen Umfeld & Control GmbH Pfuetschbergstraße 14 D 98527 Suhl / Germany Tel. +49 (0) 36 81/79 74-0 Fax 44

Mehr

So funktioniert eine Digitalkamera Arbeitsblatt

So funktioniert eine Digitalkamera Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Text lesen, anschliessend Kreuzworträtsel lösen Ziel Die wichtigsten Teile einer Digitalkamera und ihre Funktion kennen Material Arbeitsblätter Lösungen ozialform PA

Mehr

Handbuch zu SpyderLENSCAL

Handbuch zu SpyderLENSCAL Handbuch zu SpyderLENSCAL Der Spyder-Effekt Herzlichen Glückwunsch! Sie haben jetzt ein überlegenes Tool zum Messen und Anpassen der Fokussierungsleistung Ihrer Ka-mera-Objektiv-Kombinationen. Datacolor

Mehr

Aufnahmeplanung. 1. Geben Sie im Bereich Objektgröße / Bildgröße die vor Ort gemessene Breite [m] und Höhe [m] Ihres Objektes ein.

Aufnahmeplanung. 1. Geben Sie im Bereich Objektgröße / Bildgröße die vor Ort gemessene Breite [m] und Höhe [m] Ihres Objektes ein. Für viele Kunden war der Kauf von metigo MAP mit einem Umstieg von der klassischen Kartierung mit Fotografien, Folien und Stiften hin zur digitalen Kartierung am PC verbunden. So war es dann auch nicht

Mehr

1.1 Auflösungsvermögen von Spektralapparaten

1.1 Auflösungsvermögen von Spektralapparaten Physikalisches Praktikum für Anfänger - Teil Gruppe Optik. Auflösungsvermögen von Spektralapparaten Einleitung - Motivation Die Untersuchung der Lichtemission bzw. Lichtabsorption von Molekülen und Atomen

Mehr

TriAngle. Elektronischer Autokollimator für präzise Winkelmessung

TriAngle. Elektronischer Autokollimator für präzise Winkelmessung TriAngle Elektronischer Autokollimator für präzise Winkelmessung WEGBEREITER FÜR DIE ZUKUNFT DER OPTIK Optische Systeme haben die Welt verändert. Und sie werden das auch zukünftig tun. TRIOPTICS trägt

Mehr

Optik-Zubehör. Zubehör

Optik-Zubehör. Zubehör Zubehör Optik-Zubehör Mit dem umfangreichen Optik-Zubehör- Sortiment von ALPHA LASER können Sie Ihre speziellsten Laserschweißaufgaben realisieren und das Laserschweißen an Ihre persönlichen Bedürfnisse

Mehr

Messen von Strecken, Flächen und Winkeln in Fotografien mit MB-Ruler Pro

Messen von Strecken, Flächen und Winkeln in Fotografien mit MB-Ruler Pro Messen von Strecken, Flächen und Winkeln in Fotografien mit MB-Ruler Pro Markus Bader - MB-Softwaresolutions verzerrten Haus-Fassade. Referenzrechteck festlegen gemessene Werte Eckpunkte des Rechtecks

Mehr

Anleitungen fotografische Technik Zusammenfassung Anhang. www.binder-ventil.de/downloads/fotomikroskop.pdf Mikrofotografie Th.

Anleitungen fotografische Technik Zusammenfassung Anhang. www.binder-ventil.de/downloads/fotomikroskop.pdf Mikrofotografie Th. Vorteile und spezielle Problemlösungen für die professionelle digitale Mikrofotografie in der Zytologie und der Hämatopathologie 91. Jahrestagung DGP / 25. Jahrestagung DGZ Vorbemerkung Film oder digitales

Mehr

Inhalte. Photogram. Aufnahmesysteme. HS BO Lab. für Photogrammetrie: Metrische Kameras und Innere Orientierung 1

Inhalte. Photogram. Aufnahmesysteme. HS BO Lab. für Photogrammetrie: Metrische Kameras und Innere Orientierung 1 Inhalte Photogram. Aufnahmesysteme Metrische Kameras (Definition der Inneren Orientierung) Analoge Messkameras Fotografische Aspekte Digitalisierung analoger Bilder Digitale Messkameras HS BO Lab. für

Mehr

Terrestrisches Laserscanning Ein allgemeiner Überblick über Messmethoden und Einsatzmöglichkeiten in der Geomatik. Hans-Martin Zogg, ETH Zürich

Terrestrisches Laserscanning Ein allgemeiner Überblick über Messmethoden und Einsatzmöglichkeiten in der Geomatik. Hans-Martin Zogg, ETH Zürich Terrestrisches Laserscanning Ein allgemeiner Überblick über Messmethoden und Einsatzmöglichkeiten in der Geomatik Hans-Martin Zogg, ETH Zürich 2 Inhalt Terrestrisches Laserscanning Klassifizierung von

Mehr

Vertikale und Horizontale Messprojektoren

Vertikale und Horizontale Messprojektoren Messprojektoren Vertikale und Horizontale Messprojektoren Die High-End-Projektoren zur präzisen Messung von: Stanzteilen Kunststoffteilen Werkzeugen Dichtungen Drehteilen Profilen Stempeln Matrizen Rohren

Mehr

Harmonische Schwingung Schraubenfedern in Parallel- und Reihenschaltung

Harmonische Schwingung Schraubenfedern in Parallel- und Reihenschaltung Harmonische Schwingung TEP Prinzip Für unterschiedliche Federn und Federkombinationen soll die Federkonstante D bestimmt werden. Für die verschiedenen experimentellen Versuchsaufbauten und die angehängten

Mehr

LED-MASCHINENLEUCHTEN SERIE ML-x-SPOT/ML-5-x/ML-10-x

LED-MASCHINENLEUCHTEN SERIE ML-x-SPOT/ML-5-x/ML-10-x LED-MASCHINENLEUCHTEN SERIE ML-x-SPOT/ML-5-x/ML-10-x Die LED-Spotleuchten ML-x-Spot ermöglichen bei kompakten Abmessungen und robuster Konstruktion eine punktuelle Ausleuchtung in rauher Industrieumgebung.

Mehr

Entwicklung von praxisnahen Laborübungen in der industriellen Bildverarbeitung

Entwicklung von praxisnahen Laborübungen in der industriellen Bildverarbeitung München Entwicklung von praxisnahen Laborübungen in der industriellen Bildverarbeitung Prof. Dr. Alexander Hornberg FH für Technik, Esslingen Alexander.Hornberg@fht-esslingen.de -1- Überblick Inhalt der

Mehr

Wie sich hochdynamische Motion-Anwendungen in der Schlauchbearbeitung durch die Integration von Kamerasystemen optimal automatisieren lassen.

Wie sich hochdynamische Motion-Anwendungen in der Schlauchbearbeitung durch die Integration von Kamerasystemen optimal automatisieren lassen. Vision for Motion Wie sich hochdynamische Motion-Anwendungen in der Schlauchbearbeitung durch die Integration von Kamerasystemen optimal automatisieren lassen. In einigen Gebieten der Welt ist eine zusätzliche

Mehr

Kalibration einer CCD-Kamera oder DSLR-Kamera zur Messung der Helligkeit des Himmelshintergrundes

Kalibration einer CCD-Kamera oder DSLR-Kamera zur Messung der Helligkeit des Himmelshintergrundes Kalibration einer CCD-Kamera oder DSLR-Kamera zur Messung der Helligkeit des Himmelshintergrundes Thomas Waltinger Zur Beurteilung der Helligkeit des Nachthimmels werden in letzter Zeit immer häufiger

Mehr

Europäisches Patentamt. European Patent Office Office europeen des Veröffentlichungsnummer: EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

Europäisches Patentamt. European Patent Office Office europeen des Veröffentlichungsnummer: EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG J Europäisches Patentamt European Patent Office Office europeen des brevets @ Veröffentlichungsnummer: 0 1 5 4 701 A1 @ EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG @ Anmeldenummer: 84115149.1 Int. CI.*: G 01 J 3/28, G

Mehr

Dimensionelle Vielpunktmessung an Mikrostrukturen Vergleich zwischen Computertomografie und taktil-optischer Messung

Dimensionelle Vielpunktmessung an Mikrostrukturen Vergleich zwischen Computertomografie und taktil-optischer Messung Dimensionelle Vielpunktmessung an Mikrostrukturen Vergleich zwischen Computertomografie und taktil-optischer Messung Ralf Christoph, Ingomar Schmidt Werth Messtechnik GmbH, Siemensstrasse 19, 35394 Giessen,

Mehr

MATERIALIEN UND OBJEKTIVE FÜR INFRAROTANWENDUNGEN. Dipl.- Phys. Konrad Hentschel Sill Optics GmbH & Co. KG

MATERIALIEN UND OBJEKTIVE FÜR INFRAROTANWENDUNGEN. Dipl.- Phys. Konrad Hentschel Sill Optics GmbH & Co. KG MATERIALIEN UND OBJEKTIVE FÜR INFRAROTANWENDUNGEN Dipl.- Phys. Konrad Hentschel Sill Optics GmbH & Co. KG GLIEDERUNG 1. Verfügbare Materialien 2. Spezielle Eigenschaften der IR Materialien 3. Optische

Mehr

Legt man die vom Betrachter aus gesehen vor den, wird die spätere Konstruktion kleiner als die Risse. Legt man die hinter das Objekt, wird die perspek

Legt man die vom Betrachter aus gesehen vor den, wird die spätere Konstruktion kleiner als die Risse. Legt man die hinter das Objekt, wird die perspek Gegeben ist ein und ein. Der wird auf eine gezeichnet, der unterhalb von dieser in einiger Entfernung und mittig. Parallel zur wird der eingezeichnet. Dieser befindet sich in Augenhöhe. Üblicherweise wird

Mehr