I N F O R M A T I O N

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "I N F O R M A T I O N"

Transkript

1 I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer Wirtschafts-Landesrat KommR Viktor Sigl am 12. Februar 2007 zum Thema Perspektive Job Jugend hat Vorrang Maßnahmen zur Jugendbeschäftigung / / Rückfragen-Kontakt: Gerhard Rumetshofer, Presse LR Sigl, ( )

2 PÜHRINGER / SIGL 2 HauptSache Arbeit oberstes Ziel Maßnahmenpaket für Jugendbeschäftigung Kurzfassung Aktive Arbeitsmarktpolitik Vollbeschäftigung ist und bleibt oberstes politisches Ziel des Landes. Oberösterreich setzt gemeinsam mit AMS und Sozialpartnern weiter ganz stark auf Aktive Arbeitsmarktpolitik. Neben Frauen und Älteren Arbeitnehmer/innen wird 2007 ein besonderer Schwerpunkt erneut der Jugendbeschäftigung gelten. Mit Ende Jänner waren in Oberösterreich junge Menschen im Alter bis 25 Jahren ohne Job um rund weniger als noch im Jahr zuvor. Fortgesetzt hat sich der positive Trend am Lehrstellenmarkt: 701 offene Lehrstellen stehen 621 sofort verfügbaren Lehrstellensuchenden gegenüber. Weiters erfreulich: Gesunken ist die Zahl der Schulungen, gestiegen hingegen die Zahl der Lehrverträge. Im Jänner wurden von der oö. Wirtschaft 305 Lehrverträge angemeldet: ein Plus von 16,4 % bzw. 43 Lehrverträgen gegenüber dem Jänner des Vorjahres. Schwerpunkt Jugendbeschäftigung Im Pakt für Arbeit und Qualifizierung 2007 sind alleine für den Bereich Jugendbeschäftigung heuer 34 Millionen Euro ein Plus von 7 Millionen gegenüber dem Vorjahr vorgesehen junge Menschen um mehr als im Vorjahr - erhalten dadurch Unterstützung und Hilfe für Ausbildung. Rund ein Drittel der Mittel für Jugendliche im Pakt für Arbeit und Qualifizierung wird vom Land OÖ beigesteuert. Zum Vergleich: Im Jahr 2003 wurden im Rahmen des Paktes 16 Millionen Euro für Jugendbeschäftigung eingeplant. Die Mittel haben sich demnach mehr als verdoppelt. Sigl-Initiative "Perspektive Job Jugend hat Vorrang" Mit Erfolg wurde im Sommer 2006 die Initiative "Perspektive Job Jugend hat Vorrang" mit dem Ziel individueller Betreuung von Lehrstellen suchenden Jugendlichen gestartet. Bis dato wurden 650 Betreuungen abgeschlossen, 70 % der Jugendlichen konnten auf einen Ausbildungsplatz vermittelt werden. Die Initiative baut auf vier Ebenen auf: kostenlose Potenzialanalyse, Förder- und Nachhilfeunterricht, eigene JugendCoaches, die die Jugendlichen persönlich betreuen, und so genannte SeniorExperts, die neue Lehrstellen akquirieren. Heuer startet die Initiative bereits im März/April. Bereits nach den Semesterferien werden die Schüler/innen durch den Landesschulrat auf die Aktion hingewiesen. Ab Ende April wird mit allen, die noch keine Lehrstelle erlangt haben, bereits Kontakt aufgenommen.

3 PÜHRINGER / SIGL 3 LH Josef Pühringer / LR Viktor Sigl HauptSache Arbeit oberstes Ziel Starkes Maßnahmenpaket für Jugend Vollbeschäftigung in Oberösterreich ist und bleibt oberstes politisches Ziel des Landes. Wie kein anderes Bundesland bringt sich das Land OÖ daher auch gemeinsam mit dem AMS und den Sozialpartnern in Aktive Arbeitsmarktpolitik ein. Neben Frauen und Älteren Arbeitnehmer/innen wird 2007 ein ganz besonderer Schwerpunkt einmal mehr der Jugendbeschäftigung gelten. "Einen Job zu haben heißt für junge Menschen Perspektive haben", unterstreichen Landeshauptmann Josef Pühringer und Wirtschafts-Landesrat Viktor Sigl die intensiven Bemühungen um die Jugendbeschäftigung. So sind im Pakt für Arbeit und Qualifizierung heuer alleine für den Jugendbereich 34 Millionen Euro ein Plus von 7 Millionen Euro vorgesehen. Rund junge Menschen erhalten Unterstützung und Hilfe für die Ausbildung. Und: Die erfolgreiche Sigl-Initiative "Perspektive Job Jugend hat Vorrang" startet heuer noch früher und wird intensiv fortgesetzt. Noch drängen einige Jahre sehr geburtenstarke Jahrgänge auf den Ausbildungsmarkt, ab 2011 sinkt die Zahl der 15-Jährigen rapide. Daher gelte es bereits jetzt, sich Fachkräfte für die Zukunft zu sichern. Plus 7 Millionen Euro für Jugendbeschäftigung im Pakt für Arbeit und Qualifizierung Entwicklung der arbeitslosen Jugendlichen in OÖ in absoluten Zahlen (jeweils Ende Jänner) Mit Ende Jänner sind in OÖ Jugendliche im Alter bis 25 Jahren arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote ist mit 6 % hinter Salzburg (5 %) und Tirol (5,7 %) die drittniedrigste im Bundesländervergleich. Die Entwicklung der letzten Jahre jeweils mit Stand Ende Jänner: 2003: : : : : Jugendarbeitslosigkeit im Jänner deutlich gesunken

4 PÜHRINGER / SIGL 4 Gegenüber 2006 gibt es im Jänner 2007 um 17 % weniger jugendliche Arbeitslose. Einen Teil trägt natürlich der milde Winter bei, andererseits aber auch aktive Arbeitsmarkt-Maßnahmen wie das Projekt "Perspektive Job - Jugend hat Vorrang" des Landes OÖ, die Blum-Prämie und die Unterstützungen des AMS OÖ. Lehrstellenmarkt in Österreich Jänner Bgld. Ktn. NÖ OÖ Sbg. Stmk. Tirol Vlbg. Wien Grafik: Büro LR Sigl, Quelle: AMS OÖ Lehrstellensuchende offene Lehrstellen Personen in Schulungen nach Alter: Deutlicher Rückgang im Jahr : bis 19 Jahre: bis 24 Jahre: : bis 19 Jahre: bis 24 Jahre: 1.393

5 PÜHRINGER / SIGL 5 Dies bedeutet gegenüber dem Jänner 2006 einen Rückgang von Schulungsteilnehmer/innen von 1,6 % bei den bis 19-Jährigen und einen Rückgang von 10 % bei den 20 bis 24-Jährigen. Österreichweit befinden sich Ende Jänner bis 24-Jährige in Schulungen, der Anteil von Oberösterreich liegt mit 14 % weit unter dem Bevölkerungsanteil von 17 %. Lehrstellenmarkt mit Ende Jänner 2007 Auch hier ist die Entwicklung sehr erfreulich. 701 sofort verfügbaren Lehrstellen stehen 621 sofort verfügbare Lehrstellensuchende gegenüber. Im Vergleich zum Jänner 2006 sind derzeit um 66 Lehrstellensuchende weniger und um 118 Lehrstellen mehr gemeldet. Die Zahl der sonstigen an Lehrstellen Interessierten verminderte sich im Vergleich zum Jänner 2006 um 72. Die Zahl der nicht sofort verfügbaren offenen Lehrstellen erhöhte sich um 490. Jene 490 Lehrstellen, die nicht aktuell, sondern großteils ab Sommer/Herbst 2007 zu besetzen sind, zeigen, dass die Ausbildungsbereitschaft weiter im Steigen ist und auch die Herausforderungen des heurigen Jahres mit einem Mehr an 15-jährigen Schulabgänger/innen bewältigbar sein werden. Positiver Trend am Lehrstellenmarkt setzt sich fort Lehrvertragsentwicklung im Jänner 2007 Im Zeitraum 1. Jänner 2007 bis 31. Jänner 2007 wurden bei der Wirtschaftskammer OÖ 305 Lehrverträge von Mitgliedsbetrieben der Wirtschaftskammer OÖ angemeldet. Dies entspricht einem Plus von 16,41 % bzw. absolut 43 Lehrverträgen. Auch hier setzt sich der positive Trend der Jugendbeschäftigung fort. Oö. Wirtschaft bildet aus: Plus 16 % bei Lehrverträgen im Jänner 2007

6 PÜHRINGER / SIGL 6 Pakt für Arbeit und Qualifizierung: Hilfe für rund Jugendliche 34 Mio. Euro für Jugend-Maßnahmen ein Plus von 7 Millionen Über die Maßnahmen des Paktes 2007 erhalten rund Jugendliche die Möglichkeit einer Qualifizierung bzw. Beschäftigung. Ein Plus von Personen gegenüber dem Pakt Alleine für den Bereich Jugendliche stehen im Rahmen des Paktes rund 34 Millionen Euro zur Verfügung, dies bedeutet gegenüber dem Vorjahr eine Mittelausweitung um 7 Millionen Euro. Pakt '07:1.300 Jugendliche mehr erhalten Unterstützung und Hilfe Rund ein Drittel der Mittel für Jugendliche wird vom Land OÖ beigesteuert. Zum Vergleich: Im Jahr 2003 wurden im Rahmen des Paktes 16 Millionen Euro für Jugendliche eingeplant. Jugendliche im Pakt für Arbeit und Qualifizierung 2007 Lehrgänge nach dem Jugendausbildungs-Sicherungsgesetz: 370 TN Anlehrgänge (lernschwache Jgdl.): 332 Teilnehmer/innen Teilqualifizierungen: 220 Teilnehmer/innen Ausbildungslehrgänge: 172 Teilnehmer/innen Lehrausbildungen Jugendliche mit Behinderung.: 25 Teilnehmer/innen überbetriebliche Lehrausbildungen in Lehrwerkstätten: 38 TN Produktionsschulen Linz, Wels und Mattighofen: 220 Teilnehmer/innen Startjobs: 120 Teilnehmer/innen Firmenausbildungsverbund: Teilnehmer/innen Bunter Schirm (Hilfswerk): 100 Teilnehmer/innen Berufsausbildungsassistenz: 630 Teilnehmer/innen Lehrstellenförderung: Teilnehmer/innen Maßnahmen für Jugendliche im Pakt vorgesehen

7 PÜHRINGER / SIGL 7 Entwicklung der 15-Jährigen in OÖO Grafik: Büro LR Sigl/Quelle: Abt. Statistik, Land OÖ Sigl-Initiative "Perspektive Job Jugend hat Vorrang" wird intensiv fortgesetzt und startet bereits im Frühjahr Das im Jahr 2006 gestartete Projekt mit dem Ziel der individuellen Betreuung Lehrstellen suchender Jugendlicher war ein voller Erfolg. Das Projekt setzt auf vier Ebenen auf: Kostenlose Potenzialanalyse, eigene JugendCoaches, Nachhilfe- bzw. Förderunterricht und so genannte SeniorExperts, die zusätzliche Lehrstellen akquirieren. Bis dato wurden 650 Betreuungen abgeschlossen, 70 % der Jugendlichen konnten auf einen Ausbildungsplatz vermittelt werden. "Damit ist klar, dass eine individuelle Betreuung der Erfolgsschlüssel ist. Manche Jugendliche brauchen eben Unterstützung und Motivation, dann stellt sich auch der Erfolg ein", so Wirtschafts-Landesrat Sigl. Perspektive Job: Individuelle Betreuung wird immer wichtiger

8 PÜHRINGER / SIGL 8 Mit einer vorgeschalteten kostenlosen Potenzialanalyse werden Eignung und Neigung abgeklärt, in weiterer Folge stehen Nachhilfeangebote über den Firmenausbildungsverbund OÖ bereit, um die Jugendlichen während der Lehrzeit nachhaltig zu stützen und zu fördern. Die Potenzialanalyse ist Grundlage für den Check von Eignung/Neigung: In einem vierstündigen Testverfahren und einem anschließenden Gespräch mit einem Wirtschaftspsychologen wird erörtert, auf welchem Gebiet die Fähigkeiten besonders stark ausgeprägt sind. Oftmals tritt der Fall ein, dass sich der/die Jugendliche und die Eltern über die Stärken nicht bewusst waren und die Wahl in Folge auf einen gänzlich anderen Lehrberuf fällt. Über das LandesJugendReferat werden Jugendliche, die nach Schulende noch keine Lehrstelle haben, ganz gezielt und persönlich durch eigene JugendCoaches betreut und motiviert. Dieses Job- Coaching ist ein Erfolgsgeheimnis der Initiative. Hier wird tatsächlich ganz gezielt auf die persönliche Situation der Jugendlichen eingegangen. Potenzial- Analyse ist sehr gute Grundlage für passende Berufswahl Individuelle Betreuung durch eigene JugendCoaches 90 SeniorExperts haben auf ehrenamtlicher Basis mitgewirkt und konnten 170 zusätzliche Lehrstellen akquirieren. Auch dieser Projektteil wird fortgesetzt. "Ein Zeichen gemeinsamer Bemühungen für den Jugend-Arbeitsmarkt, wenn sich ehemalige Unternehmer/innen, Ausbilder/innen oder Berufsschullehrer/innen ehrenamtlich einsetzen, um Lehrstellen zu werben", so Landesrat Sigl. SeniorExperts akquirieren zusätzliche und neue Lehrstellen Im Jahr 2007 wird der Projektstart bereits nach den Semesterferien erfolgen. Seitens des Landesschulrates werden die Schüler/innen auf dieses Projekt hingewiesen und bis Ende April 2007 werden dem Wirtschaftsressort die Daten jener Jugendlichen bekanntgegeben, die zu diesem Zeitpunkt noch keine Lehrstelle erlangen konnten. Damit ist gewährleistet, dass seitens des Jugendservice des Landes OÖ und seitens des Vereins4You eine direkte Kontaktaufnahme erfolgen wird. Start für Projekt "Jugend hat Vorrang" bereits im März/April Der Firmenausbildungsverbund als Gemeinschaftsinitiative von Land, WK und AK ermöglicht die Ausbildung auch jenen Betrieben, die nicht

9 PÜHRINGER / SIGL 9 das gesamte Berufsbild eines Lehrberufes anbieten können. Zudem fördert der FAV OÖ die überbetriebliche Ausbildung von Lehrlingen und trägt somit wesentlich zur Höherqualifizierung von Lehrlingen bei. Seit der Gründung im Jahr 2000 haben Lehrlinge vom Angebot des FAV profitiert, knapp 900 Betriebe sind derzeit Vereinsmitglieder. Nicht nur Lehrlinge und Betriebe, auch Lehrlingsausbilder/innen werden durch den FAV unterstützt. In modularer Ausgestaltung können sich Ausbilder/innen zum/r zertifizierten Lehrlingsausbilder/in ausbilden. Bislang haben rund 80 Personen davon Gebrauch gemacht. Mittlerweile wollen auch andere Bundesländer diese oö. Ausbildungsschiene nutzen. Überbetriebliche Ausbildung durch Firmenausbildungs verbund OÖ Jugendbeschäftigung ist in OÖ ein besonderer Schwerpunkt der Aktiven Arbeitsmarktpolitik. Foto: Land OÖ / Dedl

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Wirtschafts-Landesrat KommR Viktor SIGL und Leiter AMS Oberösterreich Dr. Roman OBROVSKI am 19. März 2007 zum Thema "Fachkräfte aus dem Potenzial von Migrant/innen"

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit KommR Viktor Sigl Wirtschafts-Landesrat und Harald Leitner Bakk.tech. Geschäftsführer FAV OÖ am 8. Mai 2007 zum Thema Firmenausbildungsverbund OÖ Erfolgsstory

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit KommR Viktor Sigl Wirtschafts-Landesrat Dr. Roman Obrovski Leiter AMS Oberösterreich am 14. Mai 2009 zum Thema Ausbau der Offensive Jugendbeschäftigung Kooperation

Mehr

Lehrlings-Initiative "Perspektive Job Jugend hat Vorrang"

Lehrlings-Initiative Perspektive Job Jugend hat Vorrang I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Wirtschafts-Landesrat Viktor SIGL, Jugendcoach Mag. Claudia STÖGER und SeniorExpert Friedrich WEISSENGRUBER am Montag, 18. September 2006, zum Thema Lehrlings-Initiative

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Staatssekretärin Christine Marek Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit und Wirtschafts-Landesrat KommR Viktor Sigl Land Oberösterreich am 25. September

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit KommR Viktor SIGL Wirtschafts-Landesrat und Dr. Roman Obrovski Leiter des AMS Oberösterreich am 7. Jänner 2010 zum Thema Aktive Arbeitsmarktpolitik in Oberösterreich

Mehr

JobCoaches machen Schüler/innen an den Polys und Hauptschulen individuelles Beratungsangebot

JobCoaches machen Schüler/innen an den Polys und Hauptschulen individuelles Beratungsangebot I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit KommR Viktor SIGL Wirtschafts-Landesrat Franz PAYRHUBER Landesschulinspektor Stephan HENZINGER JobCoach am 17. September 2012 zum Thema Erfolgsmodell JobCoaching:

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit KommR Viktor SIGL Wirtschafts-Landesrat Mag.ª Ulrike Rabmer-Koller Vizepräsidentin Wirtschaftskammer Oberösterreich Birgit Gerstorfer Landesgeschäftsführerin

Mehr

MEDIENSERVICE der Stadt Linz

MEDIENSERVICE der Stadt Linz der Stadt Linz www.linz.at,; E-Mail: komm@mag.linz.at Informationsunterlage zur Pressekonferenz von Wirtschaftsstadträtin Susanne Wegscheider zur Entwicklung des Linzer Arbeitsmarktes und Maßnahmen im

Mehr

Vortrag an den Ministerrat. Aktuelle Arbeitsmarktlage

Vortrag an den Ministerrat. Aktuelle Arbeitsmarktlage GZ: BMASK-434.001/0236-VI/A/6/2016 Zur Veröffentlichung bestimmt Betreff: Arbeitsmarktlage im Monat August 2016 Vortrag an den Ministerrat 11/24 Aktuelle Arbeitsmarktlage Trotz der weiter anhaltenden Zunahme

Mehr

Cross-Mentoring-Programm "Reach Up": Lehrlinge schauen über den Tellerrand ihres Berufs und ihres Unternehmens

Cross-Mentoring-Programm Reach Up: Lehrlinge schauen über den Tellerrand ihres Berufs und ihres Unternehmens I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts-Landesrat Mag. Ulrike RABMER-KOLLER Obfrau Firmenausbildungsverbund OÖ, Vizepräsidentin Wirtschaftskammer OÖ Ing. Dipl.-Wi.-Ing.

Mehr

MEDIENSERVICE der Stadt Linz

MEDIENSERVICE der Stadt Linz der Stadt Linz www.linz.at,; E-Mail: komm@mag.linz.at Informationsunterlage zur Pressekonferenz von Wirtschaftsstadträtin Susanne Wegscheider zu Stärken und Schwächen des Linzer Arbeitsmarktes am Donnerstag,

Mehr

Vortrag an den Ministerrat. Aktuelle Arbeitsmarktlage

Vortrag an den Ministerrat. Aktuelle Arbeitsmarktlage GZ: BMASK-434.001/0343-VI/A/6/2016 Zur Veröffentlichung bestimmt 24/15 Betreff: Arbeitsmarktlage im Monat November 2016 Vortrag an den Ministerrat Aktuelle Arbeitsmarktlage Auch Ende November 2016 bleibt

Mehr

Lehrlingsstatistik 2014. Helmut Wittmer Wirtschaftskammer Tirol - Bildungsabteilung

Lehrlingsstatistik 2014. Helmut Wittmer Wirtschaftskammer Tirol - Bildungsabteilung Lehrlingsstatistik 2014 Helmut Wittmer Wirtschaftskammer Tirol - Bildungsabteilung Lehrlinge nach Bundesländern - gesamt Bundesland 31.12.2014 31.12.2013 Veränderungen in % Burgenland 2.690 2.650 1,5 Kärnten

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Josef PÜHRINGER Landeshauptmann Viktor SIGL Wirtschafts- und Bildungs-Landesrat Fritz ENZENHOFER Landesschulratspräsident Ing. Reinhold FELBER Berufsschuldirektor

Mehr

Vierteljährlicher Bericht über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt

Vierteljährlicher Bericht über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt Zusammenarbeit Vierteljährlicher Bericht über die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt Oktober, November, Dezember 2010,, Quelle: http://www.ams.at/ Oktober Forum für arbeitsmarktpolitische Zusammenarbeit

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit KommR Viktor SIGL Wirtschafts-Landesrat Dr. Roman OBROVSKI Landesgeschäftsführer AMS Oberösterreich am 17. November 2008 Weiterbildung statt Kündigung Neue

Mehr

I N F O R M A T I O N. Dr. Michael STRUGL. JobCoaching gibt Jugendlichen eine Perspektive

I N F O R M A T I O N. Dr. Michael STRUGL. JobCoaching gibt Jugendlichen eine Perspektive I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts-Landesrat am 31. August 2015 zum Thema: JobCoaching gibt Jugendlichen eine Perspektive Mehr als 2.200 Jugendliche bekamen Unterstützung

Mehr

Arbeitsmarktpolitik an der Schnittstelle von aus und Weiterbildung

Arbeitsmarktpolitik an der Schnittstelle von aus und Weiterbildung Arbeitsmarktpolitik an der Schnittstelle von aus und Weiterbildung Dr. Christian Operschall Wien, 17. Februar 2011 Bildung ist ein wichtiges Instrument zur Bekämpfung von Armut und Arbeitslosigkeit Aktuelle

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Wirtschafts-Landesrat KommR Viktor Sigl und Dr. Roman Obrovski Landesgeschäftsführer AMS OÖ am 7. Juni 2010 zum Thema "Aktuelles zum Arbeitsmarkt in Oberösterreich

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Wirtschafts-Landesrat KommR Viktor Sigl, Dr. Johannes Kopf Vorstand AMS Österreich und Dr. Roman Obrovski Leiter AMS Oberösterreich am 24. Oktober 2007 zum

Mehr

Berufsausbildungsassistenz Monitoring Berufliche Integration: Wer ist in der BAS?

Berufsausbildungsassistenz Monitoring Berufliche Integration: Wer ist in der BAS? Berufsausbildungsassistenz Monitoring Berufliche Integration: Wer ist in der BAS? Dr. in Katrin Fliegenschnee BundesKOST Bundesweite Koordinationsstelle Übergang Schule Beruf BAS, Fachtagung 28.04.2015

Mehr

Vorarlberg braucht auch in Zukunft gute Lehrlinge

Vorarlberg braucht auch in Zukunft gute Lehrlinge Presseinformation / Montag, 28. September 2015 Vorarlberg braucht auch in Zukunft gute Lehrlinge Land und Sozialpartner schnüren Maßnahmenpaket zur Lehrlingsausbildung mit Landeshauptmann Markus Wallner

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit KommR Viktor SIGL Wirtschafts-Landesrat Mag.ª Ulrike RABMER-KOLLER Vorsitzende Firmenausbildungsverbund OÖ (FAV OÖ), WK- Vizepräsidentin Birgit GERSTORFER

Mehr

Generali Geldstudie: Wofür Österreicher 2016 Geld ausgeben

Generali Geldstudie: Wofür Österreicher 2016 Geld ausgeben 29.12.2015 PRESSEINFORMATION Generali Geldstudie: Wofür Österreicher 2016 Geld ausgeben MEHR GELD FÜR URLAUB, WOHNEN UND SPORT KAUFKRAFT ETWAS STÄRKER ALS IM VORJAHR Rückfragehinweis Angelika Knap Pressesprecherin

Mehr

Arbeitsmarkt Österreich - Herausforderungen und Perspektiven

Arbeitsmarkt Österreich - Herausforderungen und Perspektiven Arbeitsmarkt Österreich - Herausforderungen und Perspektiven ARBEITSMARKT NEU GESTALTEN Enquete des Grünen Nationalratsklubs 02.05.2016 Mag. a Petra Draxl Landesgeschäftsführung Arbeitsmarktservice Wien

Mehr

Bericht Berufsausbildungsoffensive für Jugendliche in Oberösterreich

Bericht Berufsausbildungsoffensive für Jugendliche in Oberösterreich Subbeilage zu Beilage 801/2013 Bericht Berufsausbildungsoffensive für Jugendliche in Oberösterreich 1. Die Oö. Landesregierung hat mit Beschluss vom 1.2.2010 den Beschluss des Oö. Landtags (gemäß Beilage

Mehr

Berufsausbildung. für Jugendliche und Erwachsene

Berufsausbildung. für Jugendliche und Erwachsene Berufsausbildung für Jugendliche und Erwachsene Allgemeines Für Jugendliche, die keine Lehrstelle am freien Arbeitsmarkt finden... Für Jugendliche und Erwachsene, die keine abgeschlossene Berufsausbildung

Mehr

Arbeitslose Jugendliche in NÖ Ende Februar 2009

Arbeitslose Jugendliche in NÖ Ende Februar 2009 Jugendliche und Arbeitsmarkt in NÖ Arbeitslose Jugendliche in NÖ Ende Februar 2009 Feb.09 Veränderungen gegenüber Feb. 08 absolut in % davon männl. davon weiblich Vorgemerkte arbeitslose Jugendliche davon:

Mehr

Information Arbeitsmarkt

Information Arbeitsmarkt Information Arbeitsmarkt März 2010 Arbeitslosigkeit und Beschäftigung im Bundesländervergleich Relative Veränderung der Arbeitslosigkeit V OÖ K NÖ W 4,3 2,0 1,7 0,9 0,6 Rückgang der Arbeitslosigkeit Gesamt:

Mehr

Information Arbeitsmarkt

Information Arbeitsmarkt Information Arbeitsmarkt November 2006 Arbeitslosigkeit und Beschäftigung im Bundesländervergleich Relative Veränderung der Arbeitslosigkeit Rückgang der Arbeitslosigkeit Gesamt: - 11,1% Frauen: - 4,9%

Mehr

Information Arbeitsmarkt

Information Arbeitsmarkt Information Arbeitsmarkt November 2009 Arbeitslosigkeit und Beschäftigung im Bundesländervergleich Relative Veränderung der Arbeitslosigkeit OÖ V NÖ K Ö 19,8% 15,1% 14,3% 25,5% 31,1% Anstieg der Arbeitslosigkeit

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Oberösterreich: Aktueller Befund und Initiativen

Der Arbeitsmarkt in Oberösterreich: Aktueller Befund und Initiativen I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts-Landesrat Birgit GERSTORFER, PMML Landesgeschäftsführerin AMS OÖ am 01. März 2016 zum Thema Der Arbeitsmarkt in Oberösterreich:

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit KommR Viktor Sigl Wirtschafts-Landesrat Mag.ª Ulrike Rabmer-Koller Vizepräsidentin WKOÖ und Obfrau des FAV OÖ am 3. September 2012 zum Thema Firmenausbildungsverbund

Mehr

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Vergleich der Ausgaben und Einnahmen der Bundesländer

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Vergleich der Ausgaben und Einnahmen der Bundesländer Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik Vergleich der Ausgaben und Einnahmen der Bundesländer 4/212 Vergleich der Ausgaben und Einnahmen der Bundesländer Landeshauptmann

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landesrat Dr. Josef Stockinger am 1. April 2010 zum Thema "Hortpädagoginnen/Hortpädagogen gesucht Berufsbegleitendes Kolleg für Hortpädagogik startet an der

Mehr

AKTUELLE ARBEITSMARKTLAGE und 1 JAHR BEDARFSORIENTIERTE MINDESTSICHERUNG

AKTUELLE ARBEITSMARKTLAGE und 1 JAHR BEDARFSORIENTIERTE MINDESTSICHERUNG AKTUELLE ARBEITSMARKTLAGE und 1 JAHR BEDARFSORIENTIERTE MINDESTSICHERUNG Bundesminister Rudolf Hundstorfer Wiener Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely AMS-Vorstand Herbert Buchinger Aktuelle

Mehr

MEDIENSERVICE. 2. Linzer Lehrlingsmesse mit noch größerem Angebot. 49 Lehrbetriebe, 1400 Jugendliche. Ihre Gesprächspartner:

MEDIENSERVICE. 2. Linzer Lehrlingsmesse mit noch größerem Angebot. 49 Lehrbetriebe, 1400 Jugendliche. Ihre Gesprächspartner: MEDIENSERVICE 2. Linzer Lehrlingsmesse mit noch größerem Angebot 49 Lehrbetriebe, 1400 Jugendliche Linz, 25. November 2015 Ihre Gesprächspartner: Susanne Wegscheider Linzer Wirtschaftsstadträtin Klaus

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Sozial-Landesrätin Mag. a Gertraud Jahn und Birgit Gerstorfer, AMS OÖ am 30. Juni 2014 zum Thema "Erfolgsmodell Fachkräftestipendium" Attraktive Ausbildungsschiene

Mehr

Berufsausbildung. für Jugendliche

Berufsausbildung. für Jugendliche Berufsausbildung für Jugendliche Allgemeines Für Jugendliche, die keine Lehrstelle am freien Arbeitsmarkt finden Für Jugendliche und Erwachsene, die keine abgeschlossene Berufsausbildung haben... gibt

Mehr

Entwicklungen des österreichischen Lehrstellenmarktes Politische Zielsetzungen Rechtliche Rahmenbedingungen

Entwicklungen des österreichischen Lehrstellenmarktes Politische Zielsetzungen Rechtliche Rahmenbedingungen Lehrausbildung in überbetrieblichen Ausbildungseinrichtungen gem. 30b Berufsausbildungsgesetz Vortrag im Rahmen des Kontaktseminars der deutschsprachigen Berufsbildungsforschungseinrichtungen Roland Löffler

Mehr

Karriere mit Lehre! Information. Orientierung. Beratung.

Karriere mit Lehre! Information. Orientierung. Beratung. Karriere mit Lehre! Information. Orientierung. Beratung. Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, sehr geehrte Lehrkräfte! Eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben ist die Berufswahl. Damit die

Mehr

TeilnehmerInnen: aus Graz (3), Klagenfurt, Vöcklabruck, Mistelbach, Baden, Wien

TeilnehmerInnen: aus Graz (3), Klagenfurt, Vöcklabruck, Mistelbach, Baden, Wien Kolpingtag: 17.10.2015 Workshop Jugend & Arbeit WL: Mag. a Tanja Becher & Mag. a Marion Praschberger TeilnehmerInnen: aus Graz (3), Klagenfurt, Vöcklabruck, Mistelbach, Baden, Wien Einleitung: 391.417

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Wirtschafts- und Bildungs-Landesrat Viktor Sigl und Kurt Lichtenwagner Berufsschuldirektor Altmünster am 9. Juni 2009 zum Thema Land OÖ investiert in modernste

Mehr

Ausbilderforum. Fit für die Lehrlingsausbildung!

Ausbilderforum. Fit für die Lehrlingsausbildung! Fit für die Lehrlingsausbildung! Ausbilderforum Eine Initiative zur Weiterbildung...und Vernetzung von...lehrlingsausbilderinnen Eine Kooperation des Landes...Tirol u. der Tiroler Sozialpartner Partner

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Wirtschafts-Landesrat Viktor Sigl, Energie-Landesrat Rudi Anschober und AMS-OÖ-Geschäftsführerin Birgit Gerstorfer am 29. März 2011 zum Thema "Aktuelle Studie

Mehr

Arbeitslose Personen ,4% Frauen ,1% Männer ,0%

Arbeitslose Personen ,4% Frauen ,1% Männer ,0% Juli August September Oktober November Dezember Jänner Februar März April Mai Juni Juli Das Arbeitsmarktservice informiert monatlich aktuell über den österreichischen Arbeitsmarkt. In der vorliegenden

Mehr

Monatsbericht Jänner 2015

Monatsbericht Jänner 2015 Monatsbericht Jänner 2015 Arbeitsmarktservice Kärnten Blitzlicht Unselbständig Beschäftigte +/- 0 vorgemerkte Arbeitslose + 745 Arbeitslosenquote 14,5% offene Stellen + 204 Lehrstellensuchende + 10 offene

Mehr

Marketing Forum. Elke Basler. FGT Steiermark 26. September 2012 Langenwang

Marketing Forum. Elke Basler. FGT Steiermark 26. September 2012 Langenwang Marketing Forum Elke Basler FGT Steiermark 26. September 2012 Langenwang Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen Österreichweit 41 zertifizierte Sommer-Bergbahnen Steiermark: 3 Sommer-Bergbahnen Dachstein-Planai-Hochwurzen

Mehr

Jobpatenschaft. Im Tandem in die Arbeitswelt

Jobpatenschaft. Im Tandem in die Arbeitswelt Jobpatenschaft Im Tandem in die Arbeitswelt oberösterreich Jugend netzwerk Das Projekt Jobpatenschaft ist eine Kooperation zwischen der Arbeiterkammer OÖ und Streetwork der Stadt Wels. Jobpatenschaft Gemeinsam

Mehr

Monatsbericht Dezember 2014

Monatsbericht Dezember 2014 Monatsbericht Dezember 2014 Arbeitsmarktservice Kärnten Blitzlicht Unselbständig Beschäftigte - 1.000 vorgemerkte Arbeitslose + 564 Arbeitslosenquote 13,9% offene Stellen + 20 Lehrstellensuchende - 92

Mehr

Im AKh Linz lernen ZahntechnikerInnen ihr Handwerk.

Im AKh Linz lernen ZahntechnikerInnen ihr Handwerk. Im AKh Linz lernen ZahntechnikerInnen ihr Handwerk. (Foto: KOMM) CHRISTIAN REITER LEHRLINGE 3 Lehrstellenoffensive der Stadt Linz Die Unternehmensgruppe Stadt Linz startet auch heuer im Herbst wieder eine

Mehr

3. Die Gegenwart Der Arbeitsmarkt der Gegenwart Wie teilt sich die Bevölkerung auf?

3. Die Gegenwart Der Arbeitsmarkt der Gegenwart Wie teilt sich die Bevölkerung auf? Der Arbeitsmarkt Der Arbeitsmarkt 1. Die Entwicklung Mit der Arbeitsmarktreform 2005 konnten viele Arbeitslose erfolgreich in Arbeit vermittelt werden. Seitdem ist deren Zahl um 1,9 Millionen gesunken.

Mehr

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Regionales BIP 2013 nach Bundesländern 1/2013

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Regionales BIP 2013 nach Bundesländern 1/2013 Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik Regionales BIP 213 nach Bundesländern 1/213 7/215 Regionales BIP 213 (vorläufige Daten) nach Bundesländern In diesem Bericht

Mehr

B E A N T W O R T U N G

B E A N T W O R T U N G 6093/AB XX. GP - Anfragebeantwortung 1 von 8 6093/AB XX.GP B E A N T W O R T U N G der Anfrage der Abgeordneten G. Moser, Freundinnen und Freunde an die Bundesministerin für Arbeit, Gesundheit und Soziales

Mehr

Entwicklung des Arbeitsmarkts für Ältere

Entwicklung des Arbeitsmarkts für Ältere Arbeitsmarktservice Salzburg Landesgeschäftsstelle Medieninformation Salzburg, 29. April 2015 50plus: Programme für ältere Arbeitslose Entwicklung des Arbeitsmarkts für Ältere 2008-2014 Unselbständige

Mehr

Wege zur beruflichen Integration. Birgit Gerstorfer, Landesgeschäftsführerin 14.12.2011

Wege zur beruflichen Integration. Birgit Gerstorfer, Landesgeschäftsführerin 14.12.2011 Wege zur beruflichen Integration Birgit Gerstorfer, Landesgeschäftsführerin 14.12.2011 Wann hat jemand aus der Sicht des AMS Migrationshintergrund? Bisher ist/war in unserer AMS-EDV nur eine Trennung nach

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Sozialreferent LH-Stv. Josef Ackerl, Bürgermeister Mag. Walter Brunner, BFI-Direktor Mag. Othmar Friedl, Leiterin AMS OÖ, Birgit Gerstorfer und Leiter des

Mehr

Mag. Karl Seiser. Berufliche Qualifizierung für Menschen mit Beeinträchtigungen in Österreich

Mag. Karl Seiser. Berufliche Qualifizierung für Menschen mit Beeinträchtigungen in Österreich Mag. Karl Seiser Berufliche Qualifizierung für Menschen mit Beeinträchtigungen in Österreich Überblick 1. Wandel in der Geschützten Arbeit in Österreich am Beispiel von FAB Pro.Work Micheldorf 2. Berufliche

Mehr

Förderungen für Privatzahler

Förderungen für Privatzahler Förderungen Stand November 2015 ACHTUNG: Förderungsrichtlinien können sich während des Kursjahres ändern! Förderinformationen unbedingt mit der zuständigen Förderstelle abklären! Die BAUAkademie OÖ stellt

Mehr

Migrationssensible Arbeitsmarktpolitik im AMS Wien

Migrationssensible Arbeitsmarktpolitik im AMS Wien Migrationssensible Arbeitsmarktpolitik im AMS Wien 24. Oktober 2011 Inge Friehs Folie 0 Themen MigrantInnen in Wien Bisherige Aktivitäten und Erreichtes Planungen und Ausblick Folie 1 MigrantInnen in Wien

Mehr

groß geschrieben. Personenberatung Wien, Steiermark, Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Vorarlberg, Kärnten und Burgenland Mag.a Barbara Haider-Novak

groß geschrieben. Personenberatung Wien, Steiermark, Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Vorarlberg, Kärnten und Burgenland Mag.a Barbara Haider-Novak groß geschrieben. Personenberatung Wien, Steiermark, Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Vorarlberg, Kärnten und Burgenland Mag.a Barbara Haider-Novak fit2work Personenberatung eine Initiative der österreichischen

Mehr

Statistik November 2014 bis Jänner 2015

Statistik November 2014 bis Jänner 2015 Erstelldatum: März 2015 / Version: 1 Statistik November 2014 bis Jänner 2015 Oberösterreich Tourismus Mag. Brigitte Reisenauer Tourismusentwicklung und Marktforschung Freistädter Straße 119, 4041 Linz,

Mehr

I N F O R M A T I O N. Dr. Michael STRUGL

I N F O R M A T I O N. Dr. Michael STRUGL I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts-Landesrat am Mittwoch, 4. Februar 2015, um 11.00 Uhr zum Thema: Innovationen für Regionen -Tour 2015 Arbeitsmarkt- und wirtschaftspolitische

Mehr

MEDIENSERVICE. Linzer Arbeitsmarkt: Fachkräftemangel und Arbeitslosigkeit. Sozialpartner und AMS setzen auf Zusammenarbeit. Ihre Gesprächspartner:

MEDIENSERVICE. Linzer Arbeitsmarkt: Fachkräftemangel und Arbeitslosigkeit. Sozialpartner und AMS setzen auf Zusammenarbeit. Ihre Gesprächspartner: MEDIENSERVICE Linzer Arbeitsmarkt: Fachkräftemangel und Arbeitslosigkeit Sozialpartner und AMS setzen auf Zusammenarbeit Linz, 3. Oktober 2016 Ihre Gesprächspartner: Klaus Schobesberger Obmann der WKO

Mehr

Förderungen Stand Mai 2014

Förderungen Stand Mai 2014 Förderungen Stand Mai 2014 ACHTUNG: Förderungsrichtlinien können sich während des Kursjahres ändern! Förderinformationen unbedingt mit der zuständigen Förderstelle abklären! Die BAUAkademie OÖ stellt nur

Mehr

Jüngere sind die Profiteure am Arbeitsmarkt

Jüngere sind die Profiteure am Arbeitsmarkt Pressemitteilung Nr. 37 / 2014 28. Mai 2014 Aufschwung am Arbeitsmarkt setzt sich fort Jüngere sind die Profiteure am Arbeitsmarkt Die jungen Männer und Frauen aus unserer Region sind in diesem Frühjahr

Mehr

Presseinformation. Erste Bilanz zum Ende des Berufsberatungsjahres. Nr. 38 / 2013 30. Oktober 2013

Presseinformation. Erste Bilanz zum Ende des Berufsberatungsjahres. Nr. 38 / 2013 30. Oktober 2013 Presseinformation Nr. 38 / 2013 30. Oktober 2013 Erste Bilanz zum Ende des Berufsberatungsjahres Unternehmen meldeten 72.200 Stellen bei Agenturen 66.100 Bewerber suchten über Agenturen und Jobcenter nach

Mehr

Schuldenbarometer 2015: Privatinsolvenzen sinken um 6,4 Prozent vierter Anstieg in Folge bei den älteren Bundesbürgern

Schuldenbarometer 2015: Privatinsolvenzen sinken um 6,4 Prozent vierter Anstieg in Folge bei den älteren Bundesbürgern Schuldenbarometer 2015: Privatinsolvenzen sinken um 6,4 Prozent vierter Anstieg in Folge bei den älteren Bundesbürgern 1. Überblick: Privatinsolvenzen sinken auf den niedrigsten Stand seit 2005 Die Zahl

Mehr

Veranstaltungs-Gemeinschaft Tag der Arbeitslosen: Wir geben Arbeitslosen eine Stimme!

Veranstaltungs-Gemeinschaft Tag der Arbeitslosen: Wir geben Arbeitslosen eine Stimme! Veranstaltungs-Gemeinschaft Tag der Arbeitslosen: Wir geben Arbeitslosen eine Stimme! Linz, 30. April 2009. Die Veranstaltungs-Gemeinschaft Tag der Arbeitslosen (TdAL) erhebt die Stimme für Arbeitslose

Mehr

Arbeitsmarktbericht OÖ Dezember 2014

Arbeitsmarktbericht OÖ Dezember 2014 Arbeitsmarktbericht OÖ Dezember 2014 Arbeitsmarktservice OÖ 4021 Linz, Europaplatz 9 Telefon (0732) 6963-20710 (Mag. a Mitterhumer) Telefon (0732) 6963-20720 (Mag. Haider) E-Mail: ams.oberoesterreich@ams.at

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer am 25. Juni 2007 zum Thema "Netzwerk - Naturwissenschaften" Weitere Gesprächsteilnehmer:

Mehr

JOUR FIXE. Gründerstatistik 2010 und aktuelle Trends. mit WKW-Präsidentin KommR Brigitte Jank. Thema:

JOUR FIXE. Gründerstatistik 2010 und aktuelle Trends. mit WKW-Präsidentin KommR Brigitte Jank. Thema: JOUR FIXE mit WKW-Präsidentin KommR Brigitte Jank Thema: Gründerstatistik 2010 und aktuelle Trends Datum: Dienstag, 08. Februar 2011 Uhrzeit: 19.00 Uhr Ort: Hotel Modul, Peter-Jordan-Straße 1 Jank: Wien

Mehr

WIFI-Ausbildungsprogramm. Berufsausbildungen

WIFI-Ausbildungsprogramm. Berufsausbildungen WIFI-Ausbildungsprogramm Berufsausbildungen wifi.at/ooe WIFI Oberösterreich VORWORT VORWORT T 05 7000-77 Das Thema des lebenslangen und lebensbegleitenden Lernens gewinnt an Bedeutung und damit steigt

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Wirtschafts-Landesrat Viktor Sigl, Landtagsabgeordneter Theresia Kiesl Vizepräsidentin OÖ. Leichtathletikverband und Präsident OÖ. Leichtathletikverband Herwig

Mehr

Lehrlingsausbildung im Überblick

Lehrlingsausbildung im Überblick Lehrlingsausbildung im Überblick Strukturdaten und Ergebnisse europäischer Erhebungen (Edition 2008) Arthur Schneeberger Sabine Nowak Gefördert durch ibw-schriftenreihe Nr. 142 Wien, Oktober 2008 Lehrlingsausbildung

Mehr

Techniktag 13. November 2012 / Gerhard Penz Ausbildungsberater

Techniktag 13. November 2012 / Gerhard Penz Ausbildungsberater die Lehre Wähle einen Beruf, den Du liebst, und Du brauchst keinen Tag in Deinem Leben mehr zu arbeiten! Konfuzius ( 551 479 v. Chr. ) die Lehre Dieser Satz gilt leider nicht mehr ganz Unser Wohlstand

Mehr

Beratung für Bildung und Beruf. Tätigkeitsbericht 2015

Beratung für Bildung und Beruf. Tätigkeitsbericht 2015 Beratung für Bildung und Beruf Tätigkeitsbericht 2015 Vorwort Auch in diesem Jahr konnten wir sehr vielfältige Beratungsformen für Jugendliche und Erwachsene anbieten. Viele unserer Beratungsdienstleistungen

Mehr

Arbeitsmarktservice Kärnten. Halbjahresbericht 2014

Arbeitsmarktservice Kärnten. Halbjahresbericht 2014 Arbeitsmarktservice Kärnten Halbjahresbericht 2014 Halbjahresüberblick Blitzlicht Unselbständig Beschäftigte - 948 vorgemerkte Arbeitslose + 1.549 Arbeitslosenquote 11,3% offene Stellen + 73 Lehrstellensuchende

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat Oktober 2007 Agentur für Arbeit Heidelberg erfreulicher Spätherbst auf dem Arbeitsmarkt Rückgang der Arbeitslosenquote auf 4,7

Mehr

KRISE ALS CHANCE QUALIFIZIERUNGSOFFENSIVE FÜR BESCHÄFTIGTE UND ARBEITSLOSE

KRISE ALS CHANCE QUALIFIZIERUNGSOFFENSIVE FÜR BESCHÄFTIGTE UND ARBEITSLOSE KRISE ALS CHANCE QUALIFIZIERUNGSOFFENSIVE FÜR BESCHÄFTIGTE UND ARBEITSLOSE Bundesminister Rudolf Hundstorfer Wien, 2. Februar 2009 1 QUALIFIZIERUNGSOFFENSIVE FÜR BESCHÄFTIGTE UND ARBEITSLOSE Die globale

Mehr

Arbeitslosenquote 2015 nach Regionen

Arbeitslosenquote 2015 nach Regionen Arbeitslosenquote 2015 nach Regionen Arbeitslosenquote in % 10,0% und mehr 8,0% bis unter 10,0% 6,0% bis unter 8,0% bis unter 6,0% Österreich: 9,1% Kirchdorf/ en Vorgemerkte Arbeitslose 2015 nach Regionen

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur mit Landtagsabgeordnete Ulrike Schwarz Dr. Willi Nowak, VCÖ-Geschäftsführer und Mag. Peter Schmolmüller, Regionalmanager ÖBB-Postbus GmbH am 21. September 2012 zum Thema "VCÖ-Untersuchung:

Mehr

Start in den Beruf Eine Initiative der Chemie-Sozialpartner

Start in den Beruf Eine Initiative der Chemie-Sozialpartner Start in den Beruf Eine Initiative der Chemie-Sozialpartner Dirk Meyer A. Ausbildungsmarkt im Umbruch Die eigene Ausbildung der benötigten Fachkräfte ist der zentrale Ansatz für die Nachwuchsgewinnung

Mehr

12967/AB XXIV. GP. Eingelangt am 04.02.2013 Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich.

12967/AB XXIV. GP. Eingelangt am 04.02.2013 Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. 12967/AB XXIV. GP - Anfragebeantwortung (elektr. übermittelte Version) 1 von 6 12967/AB XXIV. GP Eingelangt am 04.02.2013 BM für Wirtschaft, Familie und Jugend Anfragebeantwortung Präsidentin des Nationalrates

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Viktor Sigl Wirtschafts- und Sport-Landesrat Willi Prechtl Präsident OÖ. Fußballverband am 17. Juni 2010 zum Thema Wirtschaftsfaktor Fußball in OÖ Ehrenamt

Mehr

BERUFSAUSBILDUNGSASSISTENZ

BERUFSAUSBILDUNGSASSISTENZ BERUFSAUSBILDUNGSASSISTENZ Eine solide Basis für die Zukunft neba.at/berufsausbildungsassistenz VIELE OFFENE FRAGEN ANTWORTEN: 04 05 06 07 10 15 VORWORT BUNDESMINISTER WARUM IBA/BAS WER WIRD ANGESPROCHEN

Mehr

AusbilderInnen-Stammtisch in der SIEMENS AG, am 16. Mai 2013

AusbilderInnen-Stammtisch in der SIEMENS AG, am 16. Mai 2013 AusbilderInnen-Stammtisch in der SIEMENS AG, am 16. Mai 2013 50 AusbilderInnen und VertreterInnen verschiedenster Institutionen fanden sich am 16. Mai in der Niederlassung Siemens Innsbruck ein, um Näheres

Mehr

BERUFSAUSBILDUNGSASSISTENZ

BERUFSAUSBILDUNGSASSISTENZ BERUFSAUSBILDUNGSASSISTENZ Eine solide Basis für die Zukunft neba.at/berufsausbildungsassistenz viele offene fragen antworten: 04 05 06 07 08 10 12 15 Was sagt Minister Hundstorfer dazu Warum iba/bas Wer

Mehr

Kurzbericht Abteilung Statistik

Kurzbericht Abteilung Statistik Kurzbericht Geburtenentwicklung in Oberösterreich 2004 bis 2014 1 1 Höchste Geburtenzahl in Oberösterreich seit 16 Jahren Mit 14.441 Lebendgeborenen hat Oberösterreich im Jahr 2014 erstmals wieder die

Mehr

Kostenlose Potenzialanalyse von Land OÖ und WKOÖ boomt

Kostenlose Potenzialanalyse von Land OÖ und WKOÖ boomt I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts-Landesrat Dr. Rudolf TRAUNER Präsident der Wirtschaftskammer Oberösterreich Gabriele AUINGER Lehrling - hat die Potenzialanalyse

Mehr

Maßnahmen zur beruflichen Integration. Jugendcoaching Institutionen und Erfahrungen aus Salzburg/Österreich

Maßnahmen zur beruflichen Integration. Jugendcoaching Institutionen und Erfahrungen aus Salzburg/Österreich Maßnahmen zur beruflichen Integration Jugendcoaching Institutionen und Erfahrungen aus Salzburg/Österreich 1. Das Jugendcoaching 1. Kontaktaufnahme des Institutes mit der Pflichtschule: Erfassung der Schüler

Mehr

Maturaaufgaben. Aufgabe 1

Maturaaufgaben. Aufgabe 1 Eva Kovacs (0704419) Maturaaufgaben Aufgabe 1 Thema: Bevölkerungsentwicklung und Arbeitsmarkt in Österreich Im Jahr 2011 erreichte die Zahl der auf der Welt lebenden Menschen die sieben Milliarden Marke.

Mehr

NEET Jugendliche in Österreich: Problemausmaß, Charakteristika und Handlungsansätze Heinz Leitgöb (JKU) Dennis Tamesberger (AK OÖ)

NEET Jugendliche in Österreich: Problemausmaß, Charakteristika und Handlungsansätze Heinz Leitgöb (JKU) Dennis Tamesberger (AK OÖ) NEET Jugendliche in Österreich: Problemausmaß, Charakteristika und Handlungsansätze Heinz Leitgöb (JKU) Dennis Tamesberger (AK OÖ) Gute Arbeit und (Aus-) Bildung für die Jugend, 26. März 2014, Salzburg

Mehr

- Arbeitslosenquote geht leicht zurück - weiterhin unter 9 Prozent

- Arbeitslosenquote geht leicht zurück - weiterhin unter 9 Prozent Pressemitteilung Nr. 068 / 2011 31. Der Arbeitsmarkt im August - 1.500 Arbeitslose weniger als im Vorjahr - Arbeitslosenquote geht leicht zurück - weiterhin unter 9 Prozent - auch nach Ausbildungsbeginn

Mehr

Wir schlagen Brücken in die Arbeitsw elt!

Wir schlagen Brücken in die Arbeitsw elt! A rbeit durch Management PATENMODELL Bürgerschaftliches Engagem ent bewegt unsere Gesellschaft! Wir schlagen Brücken in die Arbeitsw elt! Eine In itiative Im Verbund der Diakonie» Die Gesellschaft bewegen

Mehr

SCHÜLER- POWER. Die Erfolgsoffensive für Mittelschüler

SCHÜLER- POWER. Die Erfolgsoffensive für Mittelschüler SCHÜLER- POWER Die Erfolgsoffensive für Mittelschüler Die Offensive für junge Menschen, die zur Ausbildungsreife führt Machen Sie mit bei der Offensive: Kein Mittelschüler ohne Ausbildung und keine unbesetzten

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landesrat Max Hiegelsberger Josef Leichtfried Präsident OÖ Wasserrettung am 6. August 2015 zum Thema Sicher ist sicher: OÖ Wasserrettung Jahresbericht 2014

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Gemeinde-Landesrat Max Hiegelsberger und Präsident LAbg. Bgm. Hans Hingsamer Oö. Gemeindebund am 6. Oktober 2014 zum Thema "Oberösterreichs Gemeindefinanzen:

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Gemeindereferent Landesrat Max Hiegelsberger und Gemeindebund-Präsident LAbg. Bgm. Hans Hingsamer am 3. Jänner 2014 zum Thema "Oberösterreichs Gemeinden wieder

Mehr