Limmattalbahn: Zu schwer für Baden?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Limmattalbahn: Zu schwer für Baden?"

Transkript

1 Aktuelles lesen Sie auch im AZ 5200 Brugg Nr RSS Die Regionalzeitung für Baden, Ennetbaden, Fislisbach, Killwangen, Neuenhof,Spreitenbach, Wettingen und Würenlos (Ausgabe Süd) viel mehr als Druck. DIESE WOCHE C RSP swidex.ch IHR PERSÖNLICHER EINRICHTUNGSCOACH Tel VIELSEITIGERKOPF Im neuen Buch von Markus Bundi sprengt jemand einen Fotoautomaten. Woher stammen nur solche Ideen? Seite5 NEUE KÖPFE Unter den 140 Kandidierenden für den Grossen Rat befinden sich auffallend viele Gemeindeammänner. Seite7 Liste 6 Grossratswahlen Iva Marelli Endspurt Solaranlage? regionalwerke.ch B RSP RSP Limmattalbahn: Zu schwer für Baden? Am 8. September hat der Grosse Ratdie Weiterführung der Limmattalbahn von Killwangen nach Baden als Zwischenergebnis in den kantonalen Richtplan aufgenommen. Die zentrale Frage lautet aber: Schafft es das 88 Tonnen schwere Niederflurfahrzeug der Stadler Rail AG überhaupt bis zum Bahnhof Baden?Die Linienführung geht nämlich über den Badener Schulhausplatz. Dieser ist aber nur 50 Zentimeter dick und steht auf dünnen Stelzen. Der Kanton verweist auf ausstehende Abklärungen. Und auch die Stabilität des Betriebsablaufs müsste noch geklärt werden. Seite3 BILD: SHA ÜBERWACHTE KÖPFE 300 Kameras überwachen den Raum in Baden. Sie sollen dazu beitragen, die Stadt sauber zuhalten. Seite10 ZITAT DERWOCHE «Ich bin froh um die Beleuchtung. Sie vermittelt mir Sicherheit.» Valerie Rohner freut sich über die neue Beleuchtung am Oelrainweg. Seite6 RUNDSCHAUSÜD Effingermedien AG IVerlag Bahnhofplatz Brugg Telefon (e) Redaktion effingermedien.ch markus-dieth.ch :Das Stadtoriginal macht weiter Sepp Schmid wieder ganz der Alte Beachten Sie unseren Fachartikel auf S. 13 zum Thema: RSK MARKUS DIETH WIEDER IN DEN REGIERUNGSRAT LISTE 6 Grossratswahlen RSP RSK Zu Sepp Schmid passt der Ausdruck «Badener Stadtoriginal» wie zu niemand anderem. Auch eine Corona-Erkrankung konnte ihn nicht lahmlegen. Der 82-jährige Sepp Schmid hat als Geschäftsführer des Einrichtungsgeschäfts form+wohnen Generationen von Menschen bei der passenden Wohneinrichtung geholfen. Daneben hat er als Sammler einen riesigen Fundus an Gegenständen angehäuft, die einen Bezug zuseiner geliebten Bäderstadt haben. Der Badener Ehrenbürger zeigt sich nach einer Corona-Erkrankung wieder als leidenschaftlicher Baden-Fan. Die Krankheit hat ihn auch demütig gemacht und gelehrt, dankbar fürjeden neuen Tagzusein. EinAnliegen istihm,dass sich die politischen Parteien wieder zusammenraufen. Seite9 Sepp Schmid in seinem Keller, der einem Museum gleicht BILD: UB WICHTIGE TIPPS ZUR HAUSÜBERGABE HILFSMITTEL UND ZUBEHÖR RSK in den Grossen Rat MANUELA ERNST Öffnungszeiten Sammelstelle Vogelsangstrasse: Mo. -Fr Uhr Uhr Samstags Uhr Sie brauchen eine Mulde? Kein Problem -auch diese können Sie bei uns bestellen. Relogis Frunz AG RSP Ferien zu Hause! Kassettenmarkise TENDABOXBX3000 Buchen Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin bei Ihrem Sonnenund Wetterschutzspezialisten! Uberti AG Binzstrasse 9, 8953 Dietikon Tel Rudolfstetten: Tel E RSS RSK Ihre Profis für Umzug, Reinigung, Entsorgung und Hauswartung Landstrasse Würenlos RSK Alltagshilfen Duschhilfen Badehilfen Toilettenhilfen Gehhilfen Gehstöcke Rollatoren Elektromobile Inkontinenz AcuMax Med AG Promenadenstrasse Bad Zurzach Tel. +41 (0)

2 2 KIRCHENZETTEL Freitag, 16. Oktober, bis Donnerstag, 22. Oktober 2020 Ref. Kirchgemeinde Sonntag: Ref. Gottesdienst mit Heiko Rüter, Kantonsspital Baden, Andachtsraum Gottesdienst mit Christina Huppenbauer,ref.KircheBaden.Mittwoch: Gottesdienst mit Res Peter und Ella Gremme, Alterszentrum Kehl. WETTINGEN Röm.-kath. Kirche St. Anton Freitag: Eucharistiefeier in der Kirche. Samstag: 18.00Familien-Wortgottesdienst mit Kommunionfeier zum Erntedank mit Ministrantenaufnahme (Marcel Mehlem).Sonntag:11.00 SantaMessainlingua Italiana Gottesdienst in kroatischer Sprache. Mittwoch: 9.00 Eucharistiefeier in der Kirche. Donnerstag: Rosenkranzgebet in kroatischer Sprache in der Kirche. Röm.-kath. Klosterkirche Stella Maris Sonntag: Eucharistiefeier (Joseph Kalamba). Röm.-kath. Kirche St. Sebastian Samstag: Eucharistiefeier mit Joseph Kalamba mitgestaltet von der Liturgiegruppe. Sonntag: 9.30 Eucharistiefeier mit Joseph Kalamba. Mittwoch: 9.00 Wortgottesdienst mit Kommunionfeier. Donnerstag: 8.00 Eucharistiefeier. GESUNDHEIT Für Körper und Geist etwas Gutes tun Gratis-Hatha-Yoga-Probelektion am Di, 20. Oktober,von bis Uhr in Baden Dättwil, Zelgweg 7b, Yoga Studio Anmeldung: , Evelyne Zwald oder RSS Kurs Kraft des Summens Die Themen sind: Bewusstsein zentrieren, Schwingung harmonisieren, Emotionen wandeln, Körperenergie stärken und die Selbstheilungskräfte aktivieren. Wir lernen das energetische Summen und diese Klangheilung im Körper zu lenken. Details: Kursleitung: Remo Stücheli Sa 24. Okt. 13h00 17h00 CHF Naturheilpraxis Nicole Burkhart Sonnenbergstr. 51, Ennetbaden Anmelden: RSP ARBEITSMARKT Die IBB istimkanton Aargau einmittelgrosses Energieversorgungsunternehmen mit einemleistungsstarken Dienstleistungsangebot. FürdieÜberprüfungund Sicherheit unseres Versorgungsnetzessuchen wirzur Verstärkung unseres Teams per sofort oder nach Vereinbarung für den Bereich Sicherheitskontrolleund Messwesen denselbständigenund leistungsorientierten Sicherheitsberater für elektrische Installationen(m/w) Zu IhrenAufgabengebieten zählen:! Durchführung von Installationskontrollen! Ausstellen von Sicherheitsnachweisen und Kontrollberichten! Einhaltungund ÜberwachungdergesetzlichenGrundlagen! Kundenberatung bezüglichenergieverbrauchund AusführungderHaustechnik! Bearbeiten undpflegen der DateninEDV-Programmen! Unterstützung bei Montage unserer Mess-und Steuerapparate! Unterstützung beidertechnischen Betriebsführungvon weiteren Elektrizitäts-Versorgungsunternehmen RS ARIANE DIETH MARKUS DIETH IN DENGROSSRAT LISTE 4(04.18) DIETH WIEDER IN DEN REGIERUNGSRAT cvp-aargau.ch Tierschutz durch richtiges Handeln Notfall mit Hund &Chatz? So können Sie helfen! Kostenlose Broschüre Bestellen Sie die Broschüre «Erste Hilfe für Hund und Katze» kostenlos bei der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz Telefon: +41 (0) , Spendenkonto: PC Um dieseinteressante Aufgabenstellung und Herausforderung in einem dynamischenumfeld bewältigenzukönnen,erwarten wirvon Ihnen:! Abgeschlossene Berufslehre als Elektromonteur mit Weiterbildung zumsicherheitsberater miteidg. Fachausweis! Einige JahreBerufserfahrung! GuteDeutschkenntnissemündlich und schriftlich! Kommunikationsstärke,Belastbarkeit undinitiative! Teamfähigkeitsowiekunden-und lösungsorientiertesarbeiten! EDV Grundkenntnisse in Word/Excel! FlexibilitätundBereitschaft zu Pikett-Einsätzen! FührerausweisKat. B Neugierig? DannbittenwirSie, unsihrevollständigen Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise per , an oder perpostanfrau Michaela Flury, IBBEnergie AG, Gaswerkstrasse 5,5200 Brugg zuzustellen. ErgänzendeInformationen über Ihre künftigenaufgaben erteiltihnen gerne Peter Spörri,Telefon oder RSK Nachhaltig heizen und Kosten sparen RSS Demuth AG Täfernstrasse 31, 5405 Baden-Dättwil, Tel , RSS Das Gässliacker ist ein mittelgrosses, familiäres Zentrum für Alter und Gesundheit. Wir pflegen und betreuen 81 Bewohnerinnen und Bewohner im Pflegeheim und Tagesgäste im Tagesheim. Das Betreute Wohnen umfasst 42Wohnungen mit Mieterinnen und Mietern. Die moderne Infrastruktur, unsere vielfältigen Gartenanlagen und die schöne Lage ergänzen unsere Dienstleistungen. Zur Verstärkung unseres Pflege-Teams suchen wir nach Vereinbarung eine dipl.pflegefachperson Pensum: % APOTHEKEN NotfalldienstBaden undunteres Aaretal Öffnungszeiten: 0 24 Uhr Pro Juventute Elternberatung In allen Situationen da für Eltern elternberatung.projuventute.ch Die Elternberatung und der Elternnotruf engagieren sich gemeinsam für die Stärkung der Eltern zugunsten der Kinder in der Schweiz. Husmatt-Apotheke, Husmatt 3, 5405 Baden-Dättwil Telefon Ihre Aufgaben: Übernahme der Tagesverantwortung Administrative und organisatorische Aufgaben Ausführen und Einhalten von ärztlichen Verordnungen Korrekte Führung der Pflegedokumentation LOBOS nach RAI Pflege und Betreuung der Bewohner imtagdienst Ausbildungsbegleitung von Lernenden Das bringen Sie mit: Ausbildung als Pflegefachperson HF oder gleichwertige Ausbildung Freude am Umgang mit lebenserfahrenen, pflegebedürftigen alten Menschen Engagement, Motivation sowie die Bereitschaft, Verantwortung zuübernehmen Humor,Flexibilität,Einfühlungsvermögen sowiegutekommunikative Fähigkeiten TIERÄRZTLICHER NOTFALLDIENST Notfallnummer für die RegionBaden undumgebung (kostenpflichtig) Mo Fr, Uhr, und Sa, Uhr: Fr.2. /Minute In der restlichen Zeit: Fr.4. /Minute Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung an: Stiftung Gässliacker Zentrum für Alter und Gesundheit Manuela Simon.Leitung Pflege und Betreuung Gässliackerstrasse Nussbaumen

3 3 :Limmattalbahn über Schulhausstrasse Hält der Schulhausplatz das aus? 44 Meter lang und 88 Tonnen schwer: Ist das Tram zu mächtig für den auf Stelzen gebauten Schulhausplatz? Der Kanton weiss es nicht. BENI FRENKEL Vor einem Monat schreckte der Kanton mit einer Mitteilung auf. Zwei Jahre nach der Eröffnung der Schulhausplatz-Kreuzung,die insgesamt100 Millionen Franken gekostet hatte, musste der Asphaltbelag ersetzt werden. Verformung wegenhitze Während dreier Tage musste ein Teil der Mellingerstrasse gesperrt werden, um den deformierten Asphalt zu ersetzen. Als Grund gab der Kanton an, dass mehr Busse als geplant vor dem Lichtsignal halten mussten. Die Kombination von heissen Sommertagen und Unterflurmotoren führte dazu, dass sich die Schicht wegen der Hitze verformte. Für die geplante Limmattalbahn ist das kein gutes Omen. Gemäss Beschluss des Grossen Rats vom 8. September2020solldie Bahn dereinst über den Schulhausplatz fahren (siehe Detailbild. Bei den Fahrzeugen der Limmattalbahn handelt essich umniederflurfahrzeuge des Typs «Tramlink». Hersteller ist die Stadler Rail AG. Das 44 Meter lange Tram ist leer sechzig Tonnen schwer. Sind alle Sitz- und Stehplätze belegt, wiegt es Die geplante Linienführungder Limmattalbahnbis zum BahnhofBaden 88 Tonnen. Auf die acht Achsen verteilt, bedeutet das elf Tonnen Gewichtsverteilung pro Achse. Der achzehn Meter lange Hybrid-Gelenkbus der RVBW ist dagegen ein Leichtgewicht. Der Volvo hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 29 Tonnen, das sich auf drei Achsen verteilt. :Stadtrat wählt David Müller Neuer Leiter Stab Stadtverwaltung Der Stadtrat hat David Müller als neuen Leiter Stab der Stadtverwaltung gewählt. Er tritt seine Stelle per 1. Januar 2021 an. Nach seinem Studium an der Hochschule St. Gallen und seiner Promotion an der ETH inzürich startete David Müller seinen Berufseinstieg direkt an der ETH Zürich. Aktuell ist er Leiter der Abteilung Services an der ETH Zürich, die eraufgebaut hat und bis heute führt. In dieser Position ist ermit seinen Mitarbeitenden für alle unterstützenden Dienstleistungen innerhalb der Klimakrise Die Klimaerwärmung ist eine Tatsache, und ihre Folgen sind auf lange Sichtverheerend. Wasdagegen zutun wäre, ist seit Langem bekannt. Reicht das, was wir heute dagegen tun, aus, um die Kurve zu kriegen? Die Solarlobby lädt ein zu einem Diskussionsabendmit dreipersonen ausverschiedenen Altersgruppen, die sich alle auf ihre Weise intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit befassen. Als Inputreferat wird Rahel Gessler, Leiterin Fachbereich 2000-Watt-Gesellschaft Stadt Zürich, die Energiepolitik der Stadt Zürich vorstellen,bevor man ins Generationengespräch mit Sulamith Tamborriello, Greenteam Kantonsschule Wettingen, und Samuel Stucki, pensionierter Wissenschaftler im Bereich erneuerbare Energie und Kreislaufwirtschaft, einsteigt. Durch den Abendführt Grossrat ChristianKeller (Grüne). Donnerstag, 22.Oktober,19.30 Uhr Aktionshalle Stanzerei, Baden David Müller ETH Zürich zuständig. Beim Aufbau der Abteilung konnte ermehrere Einheiten strategischund kulturellzusammenführen und hat dabei verschiedene Veränderungsprojekte initiiert, geführt und erfolgreich abgeschlossen. Projektleiterund Leiter Stab Zuvorkonnteerals Projektleiter«Science City» und als Leiter Stab und Standortentwicklung an der ETH Hönggerberg verschiedene Projekte effizient und zielgerichtet umsetzen. Der Stadtrat ist überzeugt, dass DavidMüller seinekompetenzen beiseiner Tätigkeit als Leiter Stab der Stadtverwaltung gewinnbringend einsetzen wird. RS Ein philosophisches Gespräch Wie sind wir geworden, und wer könnten wir sein?wie beziehen wir uns zur Welt, zu uns selbst und zueinander? Welche Kräfte und Konflikte haben welche Ideen hervorgebracht, und wie sind diese zu bearbeiten, zu unterbrechen oder bewusst zu halten?philosophin Tyna Fritschy diskutiert mit Benjamin Ruch. Sonntag, 18. Oktober,11Uhr,Theater im Kornhaus ThiK, Baden Fünfzig Zentimeter dickedecke Ist die Limmattalbahn also zu schwer für den Schulhausplatz? Erschwerend kommt hinzu, dass der Schulhausplatz etagenförmig gebaut wurde. Die Linienführung der Limmattalbahn führt über eine Strasse, die auf schlanken Stützpfeilern über der Cordulapassage liegt. Der Schulhausplatz wurde nicht für einen Betrieb der Limmattalbahn konzipiert. Die Decke über die Fussgängerebene ist lediglich 50 Zentimeter dick. Der Belagsaufbau darüber etwa 14 Zentimeter. Zum Vergleich: Die Zeitung «Rundschau Süd» misst exakt 47,5 Zentimeter in der Höhe. Nochoffene Fragen Ob der Schulhausplatz dem Druck und den Schwingungen einer bis zu 88 Tonnen schweren und sechzig Stundenkilometer schnellen Limmattalbahn standhält, isteinenochungeklärte Frage. Es seien noch Abklärungen zur technischen Umsetzung nötig,schreibt Oliver Morel, ProjektleiterInfrastruktur öffentlicher Verkehr vom kantonalen Departement für Bau, Verkehr und Umwelt, auf Anfrage der «Rundschau Süd». Man befinde sich im Richtplan erst inder räumlichen Abstimmung. AuchdieStabilität desbetriebsablaufs müsse noch geprüft werden. Die zentrale Frage, ob die Strasse stabil genug ist für den Betrieb der Limmattalbahn, liess der Kanton unbeantwortet. ENNET Verfolgte Christen Die Wanderausstellung zum Thema «Verfolgte Christen» gastiert vom 16. Oktober bis 9.November inden Räumen der Kirche St. Michael. Am Eröffnungstag hält Lucia Wicki- Rensch, Informationsbeauftragte des Hilfswerks «Kirche innot (ACN)», im Pfarreisaal Ennetbaden ein Referat zur Ausstellung. ImAnschluss daran gibt es einen Apéro. Monsignore Obiora Ike aus Nigeria wird amsonntag, 11. November, in drei Gottesdiensten in Baden über die Situation der Christenverfolgung berichten. RS Insieme mit Biberli-Verkauf Der Verein Insieme führt auch indiesem Jahr in der Region Baden-Wettingen den traditionellen Biberli-Verkauf durch. Das Geld fliesst Menschen zu, die Betreuung und Unterstützung benötigen. Dadieses Jahr kein Hausverkauf durchgeführt werden kann, können die Biberli imkarton à30stück direkt bei der Geschäftsstelle Insieme Region Baden-Wettingen ( ) bezogen werden. RS 350 Jahre Lokalgeschichte RSP Eveline Muther 5417 Untersiggenthal ng Muther s Haushalts- & Entlastungsservice Muth für hn eine rundum angenehme Wohn natmosp na ch lt Pflegen Sie jemanden? Wir entlasten Sie. Ferienaufenthalte mit Betreuung. Tageweise. Wochenweise DIETER EGLI IN DEN REGIERUNGSRAT «Ichwähle Dieter Egli in den Regierungsrat, weil er sichfür eine fortschrittliche und gerechte Gesellschafteinsetzt.» Florian Vock Grossrat, Baden sphäre! NEU SEIT 1. OKTOBER MAXIMUM starke Mode für starke Frauen in den Grössen 42 bis 56 Landstrasse 111, 5430 Wettingen Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag / Samstag Mittwoch 28. Oktober 2020 um 19:30 Uhr Historisches Dreigangmenü oder àlacarte sowie Verblüffendes zur 350-jährigen Lokalgeschichte, spannend erzählt von der Badener Stadtführerin Silvia Hochstrasser. Anmeldung: Beschränkte Platzzahl! LESERBRIEF Philippe Ramseier:ein Unternehmer in der Politik Viele Grossräte wollen Macher sein und verursachen damit nur mehr Staat mit geringem Nutzen. Was wir brauchen, sind Grossräte, die Unternehmer sind, die neue Produkte und Dienstleistungen entwickeln, bisherige effizienter herstellen und damit Mehrwert kreieren. DieseGruppevon Grossräten können wir mit Philippe Ramseier verstärken. Er ist nicht nur erfolgreicher Unternehmer, sondern hat mit seiner Tätigkeit imstadtrat Baden bewiesen, dass unternehmerisches Denken und Handeln auch in der Politik Erfolge bringt. Sohat er eine wegweisende Immobilienstrategie für die Stadt entwickelt und die Prozesse in seinen Bereichen vereinfacht und effizienter gestaltet. Nicht mehr Staatist sein Credo, sondernein besserer Staat. Genau solche Grossräte brauchen wir: Geben wirphilippe Ramseier unsere Stimme ambesten zweimal. MARKFÜLLEMANN, Menü auf: RSP RSS C RSK RSP

4 4 SCHULEN KURSE DEIN BEITRAG IST WICHTIG: BIS CHF sparen + Näh-Set geschenkt NEUEDaten für sozialestraining fürkinder in Kleingruppen ab September RSS «Niemand weiss, waserkann, bevoreresversucht»,p.syrus RSP bernina.com/shopper Angebote gültig im Schweizer Fachhandel Angebote gültig im Schweizer Fachhandel bis oder solange Vorrat. bis oder solange Vorrat. WOHNUNGSMARKT GESUCHT Service, Eintausch alle Marken Gratis Instruktionskurse Nähmaschinenkompetenz seit 70 Jahren Ihre Bernina Vertretungen: Baden: Kunze AG, Bernina Nähcenter Bahnhofplatz 7 Telefon Baden: Kunze AG, Bernina Nähcenter und Werkstatt Wettingerstrasse 23 Küchen-Messe 10 %MESSE-RABATTINFORM EINESGUTSCHEINS FÜR ZUKÜNFTIGE EINKÄUFE. AUF ALLEFREI GEPLANTEN KÜCHEN IM AKTIONSZEITRAUM. NICHT KOMBINIERBAR MIT ANDERENAKTIONEN UND DEN HIER BEWORBENEN ARTIKELN. Messe Preise im Aktionszeitraum Seriöse, fachkundige und zukunftsorientierte Beratung, unverbindliche Liegenschaftsschätzung, eventuell Zukauf von Objekten möglich. Wir freuen uns über Ihren Anruf. Unter oder sind wir jederzeit erreichbar RSK ZU VERKAUFEN ACM Wählen Sieaus 28 individuellen Satinlackfarben! DAS SUCHEN HAT EIN ENDE. Wernli Immobilien AG 5502 Hunzenschwil Zu verkaufen: Thalheim (5112), Wintergerten 517 (Haus B) Zimmer- Einfamilienhaus Wohnen mit grandioser,unverbaubarer Aussicht auf die Gislifluh und das Schenkenbergertal (Nähe Brugg), an Südhanglage 400 mzuöv(bus), Einkauf und Schulen, modernes Wohngefühl mit top Ausbaustandard, neueres, frei stehendes 6½-Zimmer-Einfamilienhaus, grosszügiges Wohn-/Esszimmer mit offener Küche und direktem Zugang zur herrlichen, sonnigen Terrasse, diverse Wohnflächen zur individuellen Nutzung wie zum Beispiel Büro, Freizeit, Atelier.3Badezimmer,1xDusche/WC/ Lavabo, 1x Badewanne/WC/Lavabo, 1x WC/Lavabo. Gedeckter Sitzplatz mit fantastisch duftendem Kräutergarten, Heizung: umweltschonende Luft-/Wasserwärmepumpe, Doppelgarage mit elektrischem Torund 4Aussenabstellplätzen, Bruttogeschossfläche 186 m 2,Nettgeschossfläche ca. 170 m 2,Kubatur nach SIA 832 m 3, Parzelle 584 m 2,Baujahr 2019/20, das letzte von vier Häusern, Miete auch möglich, Fr pro Monat, exkl. Nebenkosten. Verkaufspreis: Fr wernli-immo.ch Tel RSK Individuell planbar Modern, frisch undsehrangesagt:griffloseeinbauküchemit COLOR-CONCEPT Elementen Hochwertige Oberflächen, Front-Kombi ausden Farben alpinweiß und sonnengelb,arbeitsplatte alpinweiß mitkante sonnengelb.ausgestattet mithochwertigen Elektrogeräten vonprivileg. Mit Einbauspüle. Maße ca cm. Ohne Beleuchtung, Armaturund Deko. D Waldshut-Tiengen * Alfred-Nobel-Straße 23 Tel.: +49 (0)7751/ *Eine Verkaufsstelle der Firma Möbelmarkt Dogern KG, Gewerbestraße 5, Dogern Unsere Öffnungszeiten in Waldshut: Mo Fr Samstag 9:30-19:00 Uhr 9:00-18:00 Uhr ALLES INKLUSIVE Glaskeramik-Kochfeld PCTHR6040NE Backofen PHVK3NN5FIN (EEK A) *2 Kühlschrank PRC 837 (EEK A++) *2 Dunstabzugshaube DGAH66LMX (EEK C) *1 Geschirrspüler RIE2C19 (EEK A) *2 D Rheinfelden ** Ochsenmattstraße 3 Tel.: +49 (0)7623/ **Eine Verkaufsstelle der Firma Mobila Wohnbedarf KG, Großfeldstraße 17, Rheinfelden Unsere Öffnungszeiten in Rheinfelden: Mo Fr 9:00-18:30 Uhr Donnerstag 9:00-20:00 Uhr Samstag 9:00-18:00 Uhr MESSE PREIS Energieeffizienzklasse(EEK) *1SpektrumA+bis F, *2 SpektrumA+++ bisd Kaufland RSK

5 5 NEUENHOF:Markus Bundi stellt neues Buch vor Sprengkraft als Kopfsache Seine Texte sind überraschend und vielseitig. Vielgeistig auch. Denn wer Markus Bundi liest, wird gezwungen nachzudenken. GINA KERN Markus Bundi, die Titelgeschichte ihres neusten Werks heisst «Der Junge, der den Bahnhof Zürich in die Luft sprengte». Es geht um einen türkischiranischen Schweizer Buben, der im Hauptbahnhof Zürich einen Fotoautomaten in die Luft sprengt. Die Idee ist ja sehr extrem, oder? Eigentlich handelt es sich um ein Versehen. Weil der Fotoautomat nicht den Erwartungen des Jungen entspricht, deponiert er einen kleinen Sprengsatz. Daersich bei der Dosierung um den Faktor 10 irrt, knallt esein wenig lauter. Der Fotoautomat ist daraufhin futsch. Dass dahinter aber dennoch sogleich ein terroristischer Anschlag vermutet wird, die Medien entsprechend anrichten, führt dann zu jener Kettenreaktion, wie wir sie in den letzten Jahren doch einige Male beobachten konnten. Was ist der Hintergrund dieser Geschichte? Mich haben jene Anschläge der vergangenen Jahre beschäftigt, bei denen sich im Nachhinein herausstellte, dass es sich um einen Einzeltäter gehandelt hatte. Dies freilich, nachdem man von medialer wie auch politischer Seite längst auf einen terroristischen Anschlag geschlossen hatte. Ich glaube, dabei kommt das alte Sündenbock-Motiv zum Tragen. Es kann ja wohl nicht sein, dass ein Einzelner ein einsamer Wolf aus lauter Frust eines Tages um sich schlägt oder schiesst. Denn soein Attentat wäre ja nicht voraussehbar, Der Schriftsteller Markus Bundi bringt im Januar bereits sein nächstes Buch heraus CHRISTIAN DOPPLER nicht motiviert. Dagegen hilft auch kein zusätzliches Polizeipersonal, kein ausgebauter Überwachungsapparat. In meiner Geschichte wird aufgrund eines Bubenstreichs ein Junge zum Terroristen gemacht. Dabei wird nicht nur dessen Leben vernichtet, sondern auch jenes seiner Familie. Welches ist Ihre persönliche Lieblingsgeschichte innerhalb Ihrer Erzählungen und warum? «Die Einvernahme». Hier spricht ein Klugscheisser imwahrsten Sinn des Wortes, ein zweijähriger Hosenscheisser, der noch mit Klötzchen spielt. Nun sind Sie kurz vor der Herausgabe eines Abenteuerromans, der imjanuar erscheinen wird. Es geht um die Geschichte der letzten menschlichen Kolonie. Ein philosophischer Thriller? Das wollte ich schon immer mal tun. Ich erzähle tatsächlich die Geschichte der letzten Kolonie, die unter Tage in einem permanenten Dämmerzustand lebt. Ein Experiment lässt einige der Unterdrückten aufbegehren Leserin und Leser finden sich wieder in der futuristischen Vision einer von Kapitalismus, Umweltschäden und Pandemien gezeichneten Menschheit, die sich unter ihren Füssen eine zweite Welt geschaffen hat. Aber was passiert, wenn die Unteren nach oben streben und die Oberen nach unten expandierenwollen?irgendwielesbar als Tragikomödie oder als absurdes Theater, denn Ernst und Spiel lassen sich zuweilen nurschwervoneinander unterscheiden. Welchen Einfluss hatte die Corona- Pandemie auf dieses Werk? Tja, Corona kam zuspät. Die Pandemie hatte ich schon auf dem Plan. Aber wer weiss, auch wenn das nicht beabsichtigt war, vielleicht wird dadurch der Roman noch ein bisschen authentischer. Legen wir den Fokus nun auf Ihre Person. Sie sind in Nussbaumen aufgewachsen, leben heute in Neuenhof. Ihr Fokus scheint unendlich weit, Ihre Person ist immer in der Region geblieben. Warum? Puh! Vielleicht hatte ich einfach Glück. Mir gefiel esindieser Region schon immer. Baden hatals Kleinstadt eine ideale Grösse.Wer sich einwenig auskennt, weiss auch, wo er zu welcher Zeit wen antreffen kann. Und vergessen wir nicht das grossartige Netz des öffentlichen Verkehrs in der Schweiz. Auch in Neuenhof befindet sich ein Bahnhof, und esverkehren mehrere Buslinien. Ich bin sehr schnell inzürich oder Aarau, und ich finde auch leicht nach Innsbruck oder München. Mit anderen Worten: Ich haltedie Unendlichkeitschon einigermassen im Zaum. Soziale Kontakte dank Tagesheim. Stiftung Gässliacker Zentrum für Alter und Gesundheit Spannend ist ja auch Ihr Lebensabschnitt als Handballprofi. Sie haben ein Jahr lang bei GC Handball gespielt. Was macht Handball als Sportart aus? Handballprofi ist ein grosses Wort. Okay, ich hatte einen Toyota Starlet vom Verein, und esgab Punkteprämien. Und ja, neben den Trainings, Spielen und anderen Terminen blieb kaum Zeit fürs Studium. Wie professionell das war, lass ich lieber einmal dahingestellt. Was Handball als solches betrifft, soglaube ich noch immer, es sei der Kopfsport schlechthin. Wenngleich auch dieser Sport inden letzten 25 Jahren fraglos athletischer geworden ist, ohne Strategie und Psychologie gewinnt keine Mannschaft die grossen Spiele. Wo holen Sie sich Ihren Ausgleich heute ohne Handball? Klingt nicht grad attraktiv, aber ich achte heute viel mehr darauf, genügend Schlaf zu bekommen. Ich finde auch, einmal über fünfzig, sollte man sich nicht mehr zu schnell bewegen,das erhöht nur das Verletzungsrisiko. Das Schreiben ist ein einsames Geschäft. Daich aber fast jeden Tag mit Schülerinnen und Schülern zutun habe, ist ein Ausgleich durch mein Lehrerdasein gewährleistet. MARKUS BUNDI Markus Bundi, geboren 1969 in Wettingen, aufgewachsen in Nussbaumen, studiertephilosophie, Neue Deutsche Literatur und Linguistik an der Universität Zürich und warsportredaktorbeim «Badener Tagblatt», Kulturredaktor bei der «Aargauer Zeitung». Seit 2005 arbeitet er als Lehrer für Deutsch und Philosophie an der Alten Kantonsschule Aarau D RSP WETTINGEN:Konzert zum 125-Jahre-Jubiläum Glockenkonzert Nicht nur die Gemeinde Wettingen feiert dieses Jahr ein Jubiläum, sondern auch die Kirche St. Sebastian. Sie wird 125 Jahre alt. Im Mittelpunkt des Jubiläumskonzerts stehen die Glocken. Sie werden durch Markus Kalt, Glockensachverständiger, einzeln, als Gesamtgeläute sowie in Dreier- und Vierermotiven vorgestellt. Bereichert wird das Konzert durch Orgelwerke von Henri Mulet und Louis Vierne. Die Orgel spielt Lysiane Salzmann. Der Chor St. Sebastian, unter Leitung von Eric Maier, singt die Missa brevis in B von Christopher Tambling für Chor, Orgel, Bläser und Röhrenglocken. Die neue Kirche wurde am 29. Oktober 1895 geweiht. Sie stand unweit der alten Kirche. Das Geläute der alten Kirche bestand aus drei Glocken. Im Vertrag, den die Kirchgemeinde mit der Firma Rüetschi AG, Glockengiesserei inaarau, abschloss, steht, dass dieseglocken ausder altenkircheper Kilogramm an Zahlungstatt angenommenund folglich eingeschmolzenwurden. Das neue Glockengeläut besteht aus fünf Glocken: Dreifaltigkeitsglocke, Marienglocke, Josefsglocke, Schutzengelglockeund Sebastiansglocke. Der Name jeder einzelnen Glocke ist definiert durch einen Spruch, der in die Glocke gegossen ist. Glocken läuten nicht einfach irgendwannund irgendwie.esbestehtein Läutreglement, Die Kirche St. Sebastian in Wettingen lädt zum Glockenkonzert JUDITH OESCHGER und die einzelnen Glocken übernehmen verschiedene Aufgaben. So gibt es das Betzeitläuten, den Stunden- und Viertelstundenschlag,das Läuten zurtaufe und das Totenläuten. Das volle Geläut lädt zum Gottesdienst ein. Immer am Samstag um17uhr läuten dieglocken aller Kirchen und Kapellen in Wettingen den Sonntag ein ein grosses Glockenkonzert. RS Sonntag, 25.Oktober,17Uhr Kirche St.Sebastian, Wettingen Generalversammlung Am 7. September fand imzb. Zentrum Bildung Wirtschaftsschule KV Aargau Ost die ordentliche, 147. Generalversammlung des Kaufmännischen Verbands Aargau Ost und der Schule statt. Wegen der strengen Schutzmassnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie nahmen nur 29Mitglieder, unter anderen die Grossratspräsidentin Edith Saner und die Stadträtin von Baden teil. Edith Saner wies in ihrem Grusswort des Grossrats auf die Bedeutung des Kaufmännischen Verbands Aargau Ost hin. Präsident Alessio Mair, Kassier Patrick Croket und der Finanzdelegierte AKTION 13 Monate trainieren nur 12 bezahlen! Gültig für Neu-Abonnenten vom bis Wir haben für euch umgebaut und noch mehr Fläche Wir sind ab sofort Krankenkassen anerkannt F itness Center turgi KAUFMÄNNISCHER VERBANDAARGAUOST desschulvorstands, Stefan Bräm,zeigten inihren detaillierten Ausführungen ein mehrheitlich positives Bild des Verbands und der Grund- und Weiterbildung für das vergangene Jahr 2019 auf. Die Jahresrechnung 2019 und das Budget 2020 des Verbands wurden einstimmig angenommen, und es wurde dem Vorstand Décharge erteilt. Alessio Mair lobte die gute und intensive Zusammenarbeit zwischen dem Verband, der Schulleitung und dem Schulvorstand. Jörg Pfister, Gesamtschulleiter des zb. Zentrums Bildung und Rektor der Grundbildung, erläuterte die Fusion mit Brugg und die Folgen für die Gesamtschule. Fitnesscenter Turgi GmbH Landstrasse 44, 5300 Turgi Telefon Ruedi Schweizer, Rektor Weiterbildung, wies auf die schwierige Situation in der Bildungslandschaft undauf die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung hin. Vizepräsident Serdar Ursavas wies auf die lange Suche nach einer neuen Subline hin, die nicht aneinen Standort gebunden sein durfte. Alessio Mair erläuterte kurz weitere Änderungen in den Verbandsstatuten zum Thema Ermächtigung der Schule. Diese wurden ebenfalls einstimmig angenommen. Langjährige Mitglieder wurden für ihre Verbandstreue mit Weinen reichlich belohnt. Für 50Jahre waren dies Rene Seiler und Peter Heiniger. ZVG RSK

6 6 Beleuchtung Oelrainhang Sicherer Zugang zum Limmatufer Die Stadt Baden hat auf Wunsch der Bevölkerung den Oelrainhang unter dem Bahnhofplatz mit stimmungsvoller Beleuchtung ausgestattet. ISABEL STEINER PETERHANS Im Sommer 2007 wurde der Promenadenlift in Betrieb genommen. Innert kürzester Zeit gelangten die Benutzerinnen und Benutzer seither zum Limmatufer. Bei Liftrevisionen oder Liftausfällen wurde die Treppe zum Oelrainhang benutzt. Nicht allen behagt es aber, sich in wenig frequentierten Bereichen und auf dunklen Wegen aufzuhalten. Denn morgens wird es in den folgenden Monaten wieder später hell und abends früher dunkel. Gut, dass die Stadt Baden dies erkannt hat und auf vielseitigen Wunsch von Anwohnerinnen und Anwohnernden Oelrainhang miteiner entsprechenden Beleuchtung ausgestattet hat. Vergangenen Donnerstag wurde der neu «beleuchtete» Hang offiziell eröffnet. «Es ist ganz klar eine Aufwertung für das Limmatufergebiet und zukunftsweisend», sagte Philippe Ramseier, Stadtrat Ressort Immobilien/Infrastruktur bei einer kurzen Ansprache. Bei der stimmigen Wegbeleuchtung handelt essich umeine sogenannte «Handlaufbeleuchtung». 75 LED-Lichterpunkte säumen nun den Oelrainhang, die Beleuchtung kommt dezent undgleichmässigdaher underfüllt zudem den minimalen Energieaufwand. «Das ist gut für die Umwelt, insbesondere die Tierwelt, denn wir halten die Beleuchtung auf niedrigstem Lichtniveau», so Miro Simic von der zuständigen Firma Neuco AG. Für diebeleuchtungmusste der frühere Handlauf entfernt werden. Die Betonpfosten konnten weiter verwendet werden. Auf eine Beleuchtung vom Unteren Bahnhofsplatz zur Limmatpromenade wurde schon vor dreizehn Jahren aus Naturschutzgründen verzichtet, weil es sich um ein kleines Waldgebiet handelt.diekosten fürden Ausbau der Treppenbeleuchtung haben knapp Franken betragen. Im Anschluss andas «Lichterwecken» gab es für die geladenen Gäste einen offerierten Apéro der Gemeinde Ennetbaden: Wurst und Brot, einen feinen Tropfen Wein und gegrillte Nussgipfel. «Eine Tradition aus Ennetbaden», wie Jürg Braga, Vizeammann von Ennetbaden, augenzwinkernd bestätigt. Auf Knopfdruck schaltet Philipp Ramseier, Stadtrat Ressort Immobilien/Infrastruktur (Zweiter von links), die Beleuchtung am Oelrainhang ein Giuseppe Domeniconi, Baden: «Wir vom Römer-Quartierverein haben, als der Weg noch nicht beleuchtet war, diesen zuradventszeit mit Kerzen ausgeleuchtet.das hat die Stadt beeindruckt. Jetzt sind daraus echte Lichter geworden.» Valerie Rohner, Baden: «Ich bin froh über diese Beleuchtung; sie vermittelt mir eine gewisse Sicherheit.Da der Promenadenlift ab und an defekt ist,benutze ich den Oelrainhang öfters. Das Lichtdesign finde ich sehr stylisch.» Jamie Schlegel, Neuenhof: «Ich nehme öfters den Promenadenlift,um von der Stadt in kürzester Zeit ins Naherholungsgebiet am Limmatufer zu kommen. Künftig werde ich aber vermehrt den Fusswegbenutzen.» Maria Horwath, Gebenstorf: «Begeistert bin ich, und ich befürwortedie Beleuchtung sehr,denn mir gibt sie zudem eine gewisse Trittsicherheit.Gut,dass Baden etwas für die Frauen macht,auch mit den Frauenparkplätzen.» AndersNordin, Baden: «Endlich, kann ich da nur sagen! Schön, dass die Stadt Baden den Anwohnenden zuhört und unsere unterschiedlichsten Anliegen ernst nimmt. Sowas freut mich und insbesondere unseren Verein sehr.» BILDER: ISP Vortrag Good News Für den Anlass der Veranstaltungsreihe «Aufbrechen 2020 Good News für eine nachhaltigere Welt» ist Hans Hurni, emeritierter Professor der Universität Bern, Mitbegründer des Zentrums für Nachhaltige Entwicklung Umwelt (CDE) und ehemaliger Leiter des Nationalen ForschungsschwerpunksNCCRNorth-South,als Gast geladen. Er hält einen Vortrag zum Thema «Nachhaltige Entwicklung». Der Begriff «Nachhaltige Entwicklung» hat seit Mitte der 1980er-Jahre Eingang inwissenschaft, Politik und Wirtschaft gefunden. Es geht dabei um interdisziplinäre Methoden, die eingesetzt werden können, umnachhaltige Entwicklung einzuleiten. Der Slogan «Global denken lokal handeln» wurde längst auch umgedreht zu «Lokal denken global handeln», denn für ein sinnvolles globales Handelnwird viel lokales Wissen benötigt, genauso wie umgekehrt für ein gutes lokales Handeln eine globale Übersichtdienlichist.«BadNews» sind immer noch die Haupttreiber für Veränderungen. Esgibt aber daneben eine zunehmende Menge an«good News», mit zahlreichen positiven Beispielen aus aller Welt. Organisiert wird der Anlass von der Gruppe Erwachsenenbildung der katholischen Kirchgemeinde Wettingen in Zusammenarbeit mit den Pfarreien Baden-Ennetbaden. Freitag, 23.Oktober,19.30 Uhr Saal RoterTurm, Baden Konzertnacht im Royal Sebastian Plano Für ein exklusives Deutschschweizer Konzert gastiert der mittlerweile in Berlin wohnhafte Künstler Sebastian Plano imroyal Baden. Geboren wurde Sebastian Plano in Rosario, Argentinien. Als Kind von Eltern, die vierzig Jahre Mitglieder des städtischen Symphonieorchesters waren, prägte dieklassischemusik seine Kindheit. Genauso prägend war aber ein innerer Impuls, der den heute 35-jährigen Komponisten, Produzenten und Multiinstrumentalisten ab von gepfadeten Wegen und weg von klanglichen Konventionen führte. Im Alter von sieben Jahren begann er mit «Gehversuchen»auf dem Cello. Mit zwölf erlebte erimrahmen einer Haydn-Interpretation des Orchesters seiner Eltern einen prägenden Momentim«Rosario sopera House», und ein Jahr später bespielte erebendiese Bühne erstmals selbst. Seine Musikstudium brachte ihn genauso um den Globus wie die feinfühlige, exzeptionelle Paarung elektronischer und klassischer Elemente sein Schaffen. Sein Album «Verve» (2019) brachte ihm jüngst eine Grammy-Nomination für das «Best Sebastian Plano New-Age Album». Sebastian Plano kombiniert musikalische Tiefe mit stimmungsvoller Emotionalität, was ihn einem breiten Publikum zugänglich macht, ohne dass seineinhalte jemals den entscheidenden Anspruch vermissen lassen. RS Sonntag, 18.Oktober,19Uhr RoyalBaden RSP C D Vitamine B12 Fe Mineralstoffe Zn Kinder ab 4Jahren 1 3 Toffees täglich Gemeinsam gestärkt durch die kalte Jahreszeit! Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren 1Stick/Filmtablette/Brausetablette täglich Zur Unterstützung des Immunsystems* Bei Müdigkeit und Erschöpfung** *Die Vitamine A, B6, B12, D,C,Folat sowie die Mineralstoffe Eisen und Zink tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. **Die Vitamine B6, B12, Cund Niacin sowie Eisen tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel und zur Verringerung von Müdigkeit bei. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise sind wichtig für die Gesundheit. 20% Rabatt auf Supradyn Junior und Suprayn Energy-Eisen bis A _ L.CH.MKT.CC

7 7 REGION: Gemeindeammänner drängen in den Grossen Rat Doppelbelastung oder Gewinn? Mehrere Gemeindeammänner aus der Region wollen neu oder wieder in den Grossen Rat. Beide Ämter seien gleichzeitig machbar, sagen sie. meisten Themen muss man sich früher oder später auch als Gemeindeammann auseinandersetzen.» Schoop hingeben gibt zu, dass die Gefahr existiert, den «Fokus zu verlieren». Der Politiker und Unternehmer delegiert wichtige Aufgaben. Freienwil ist eine kleine Gemeinde mit knapp 1100 Einwohnerinnen und Einwohnern. Müller schätzt die Pensen eines Exekutivamts bei Gemeinden dieser Grösse zwischen 20 und 40 Prozent. Die Frage nach einer Doppelbelastung stellt sich hier also weniger. Ommerli hat schon viele Karrieren von Politiker hautnah miterlebt. «Die Vereinbarkeit zwischen allen Verpflichtungen ist nicht immer einfach zu organisieren und langfristig zu gewähren.» BENI FRENKEL Im November 2021 nächsten Jahres wird es für die Mitglieder des Grossen Rats etwas stressig. Gleich vier Sitzungen stehen dann an. Immer abwechselnd am Vormittag und Nachmittag. Wer am 18. Oktober 2020 in den Grossen Rat gewählt wird, muss sich frühzeitig organisieren. Oder, wie es Rahel Ommerli, Ratssekretärin, ausdrückt: «Die Belastung variiert sehr stark.» 10 oder 20 Prozent Das scheint mehrere Gemeindeammänner aus der Region aber nicht von einer Kandidatur abzuhalten. Erneut treten an: Adrian Schoop (FDP) aus Turgi, Robert Müller (SVP) aus Freienwil und Werner Scherer (SVP) aus Killwangen. Mit Fabian Keller aus Gebenstorf, Markus Schneider aus Baden und Bettina Lutz Güttler aus Obersiggenthal (alle CVP) werfen drei neue Kandidaten ihren Hut in den Ring. Keller wirbt damit, dass er der Lokalpolitik und den Vereinen eine Stimme geben wolle. Er kalkuliert für das neue politische Amt mit einem zusätzlichen Aufwand von Der Wahlkampf für die 140 Sitze befindet sich in der Schlussphase. Im Bild das Grossratsgebäude in Aarau 20 Prozent. Davon geht auch Lutz Güttler aus. Fast jedes Mitglied sitzt in einer Kommission Das scheint realistisch zu sein. Ratssekretärin Ommerli schreibt auf Anfrage: «Grob geschätzt, liegt das Pensum zwischen 10 und 20 Prozent bei einem Mitglied ohne weitergehende Verantwortung.» Im Grossen Rat gehören die «allermeisten Ratsmitglieder auch einer Kommission an», so die Ratssekretärin. Kommissionspräsidentinnen und -präsidenten müssten allerdings mit mehr Aufwand rechnen. Der Bisherige Scherer sitzt in der Kommission Gesundheit und Soziales. «Der Zeitaufwand beträgt etwa 20 Prozent, je nach aktuellen Geschäften und Kommissionsarbeiten», so Scherer. Sein Ratskollege Schoop, der seit 2017 zusätzlich in der Justizkommission sitzt, wendet für sein Amt nur 10 Prozent auf: «Wir haben über das Jahr gerechnet, mit rund fünfzehn Tagen eher wenig Grossratssitzungen. Für das Aktenstudium rechne ich pro Sitzung mit rund fünf Stunden.» Markus Schneider aus Baden könnte von der Ratsarbeit überrascht werden. Er geht von zusätzlichen 10 Prozent Arbeitspensum aus. «Je nach Kommissi- onstätigkeit», so Schneider, «wird dies unterschiedlich sein.» Das trifft zu. Denn vor allem die Kommissionsarbeit verschlingt viel Arbeit. Robert Müller spricht aus Erfahrung. Er wende pro Woche einen halben Tag dafür auf, schreibt er. Müller sitzt in der Kommission für Volkswirtschaft und Abgaben (VWA). Synergieeffekte in beiden Ämtern Ob 10 oder 20 Prozent Zusatzbelastung leidet darunter nicht das Amt eines Gemeindeammanns? «Nein», sagt Keller. Er sieht sogar Synergieeffekte in den beiden Ämtern: «Mit den «Nur Vorteile» Aber warum engagieren sich vielbeschäftigte Gemeindeammänner zusätzlich in der Legislative? Adrian Schoop führt die Geschäfte auf, die der Grosse Rat behandelt und direkte Auswirkungen auf die Gemeinden habe. Hier könnten die Gemeindeammänner ihre Sicht einbringen und sich aktiv für die Interessen der Gemeinden einsetzen. Ähnlich sieht das Fabian Keller. Die Politiker würden sich tagtäglich mit der Politik auseinandersetzen und den Puls der Bevölkerung «ganz genau spüren». Dieser Erfahrungsschatz sei im Grossen Rat ein grosser Gewinn. Und auch Scherer stimmt in das Hohelied ein das Doppelamt «bringt der Gemeinde und dem Kanton nur Vorteile» ACM

8 8 VERANSTALTUNG Walter Schaufelberger Spurensuche Wettbewerb mit 10tollen Preisen 50 Jahre: Ein Grund zum feiern! Oktober 2020 Profitieren Sie von Rabatten auf Stoffe, Nähzutaten und Nähmaschinen stoffzentrale.ch Aarau Baden Bremgarten Langenthal Willisau RSP Samstag offen. Bis am 31. Oktober 2020 sind alle 31 Standorte im Kanton Aargau am Samstag von 9.00 bis Uhr für Beratungen geöffnet. Kommen Sie vorbei. akb.ch/standorte RSK Siebzehn Aufsätze zur schweizerischen Militärgeschichte Ein spannendes Buch zur eidgenössischen Militärgeschichte, das die Schweiz in einem anderen Licht erscheinen lässt. 350 Seiten, laminierter Einband Format 17,5 x24,5 cm ISBN Fr. 49. In jeder Buchhandlung oder beim Verlag (portofrei) Verlag Merker im Effingerhof Drosselweg Lenzburg Telefon Fax CVP Die Mitte. Miteinander. Für unseren Aargau. Markus Dieth in den Regierungsrat LISTE 4 Grossratswahlen vom 18. Oktober 2020 Michael Wetzel Ennetbaden Bisher Anna Katharina Hess Kirchdorf Adrian Hitz Untersiggenthal Bettina Lutz Güttler Rieden Walter Vega Nussbaumen Amanda Wildi-Hürsch Ennetbaden Die Mitte H RSP ChinaMed Baden verfügt über 22-jährige Erfahrung in Chinesischer Medizin Beschwerdefrei mit Akupunktur Publireportage RSP In der Zeit von Covid-19 wenden sich viele Menschen der traditionellen chinesischen Medizin zu. Diese wirkt lindernd bei vielerlei Beschwerden. Durch unseren veränderten Lebensstil werden viele Beschwerden verstärkt oder zeigen sich neu. In vielen Fällen verschaffen die Behandlungsmethoden der TCM den Patientinnen und Patienten Linderung. Deshalb lanciert China- Med Baden ein attraktives Angebot: In der Zeit vom 15. bis 30. Oktober wird die Möglichkeit für ein kostenloses Beratungsgespräch offeriert. Dr. Shi Dongmei, leitende Ärztin des ChinaMed Zentrums Baden, erklärt im Folgenden, was aus Sicht der TCM bei Nacken- und Schulterbeschwerden hilft. Die TCM unterstützt bei Nackenund Schulterbeschwerden Dr. Shi erklärt: «Verspannungen im Bereich von Schultern und Nacken sind eine echte Volkskrankheit. Gemäss Bundesstatistik leiden aktuell etwa 40 Prozent der schweizerischen Bevölkerung daran Tendenz steigend. Dabei lassen sich diese Symptome vermeiden, wenn man wie in der TCM üblich die Ursache und nicht nur das Symptom angeht. Verspannungen lösen Schmerzen oder ein Ziehen aus. Diese können auch in den Kopf, den Rücken, die Arme und Hände ausstrahlen, sodass Migräne oder Schmerzen in den entsprechenden Körperteilen auftreten. Gerade in Zeiten von Covid-19 leben wir mit wenig unmittelbarem Kontakt und verbringen zu viel Zeit an Computer oder Natel. Auch am Arbeitsplatz und jetzt vermehrt im Homeoffice sitzen viele Berufstätige stundenlang vor dem PC. Oft sind die Stühle für langes Sitzen ungeeignet, auch die Tischhöhe Sind im ChinaMed Zentrum Baden für ihre Patienten da: Dr. He Yingjiang und Dr. Shi Dongmei wird nicht immer an die Benutzer angepasst. Zudem vergisst man während der Arbeit, kurz aufzustehen, um eine Pause zu machen. Die daraus resultierende falsche Körperhaltung führt langfristig zu grossen Muskelverspannungen und/oder starken Schmerzen. Im ChinaMed Zentrum behandeln wir viele Patientinnen und Patienten mit diesen Beschwerden. In unserer Praxis werden sie mit Akupunktur, Schröpfen oder Tui-Na-Massage unterstützt. In der Regel dürfen sie nach einigen Behandlungen auf eine deutliche Linderung hoffen. Die Dauer der Behandlungen hängt von der Länge der Leidensgeschichte ab. Für den Alltag emfehle ich: Nach 30 Minuten Sitzen sollten Sie aufstehen und kurz umhergehen. Diese Übung hilft Ihnen, die Nacken- und Schultermuskeln zu entspannen. Wenn Sie Zeit haben, empfehlen wir Ihnen, Folgendes drei Mal je drei Minuten lang zu machen (siehe Bild oben rechts): Stehen Sie fest am Boden. Schulter locker lassen. Hände nach hinten strecken und fest nach unten ziehen. Achten Sie darauf, dass Ihr Nacken gerade und Ihr Kinn pararell zum Boden ist. Drehen Sie Ihren Kopf zuerst langsam nach rechts, nach 10 Sekunden langsam zurück in die Mitte und nach 10 Sekunden dann nach links. Wiederholen Sie diese Übung sechs Mal.» Depressive Stimmung Dr.Shi erklärt weiter: «Gemäss TCM können blockierte Leber-Energie und/oder überlastete Herz-Energie zu depressiver Stimmung führen. Leber-Energie-Blockaden sind oft durch Langzeitstress oder BILDER: ZVG schnellen Rhythmus im Alltag entstanden. Überlastete und geschwächte Herz-Energie wird häufig durch zu viel oder ununterbrochenes Denken verursacht. Neben der Leber- und Herz-Energie-Blockade ist die schwache Yang-Energie im Winter im Allgemeinen auch ein Grund für die depressive Stimmung. Im ChinaMed Zentrum Baden behandeln wir diese Beschwerden mithilfe von Akupunktur, Moxa und chinesischen Kräutern. Oft erleben die Patientinnen und Patienten, dass sich ihre Stimmung bereits nach ein paar Behandlungen aufhellt und dass ihnen der Alltag dadurch leichter fällt. Jeder kann selbst auch zu besserer Stimmung beitragen. Ich empfehle deshalb: Versuchen Sie, positiv zu denken, und gehen Sie so oft wie möglich in die Natur, am besten im Sonnenlicht.» Übungen helfen, die Nacken- und Schultermuskeln zu entspannen KOSTENLOSES BERATUNGSGESPRÄCH: 15. BIS 30. OKTOBER kostenlose Puls-Zungen- Diagnose kostenlose Schnuppertherapie Ärztinnen und Ärzte beantworten Ihre Fragen Flyer, Infomaterial Erfrischungen Übrigens: ChinaMed ist krankenkassenanerkannt ChinaMed Zentrum Baden Badstrasse 34, 5400 Baden Telefon

9 IM FOKUS 9 Sepp Schmid engagiert sich sehr für das Leben im Bäderquartier Keiner liebt Baden so wie er QUERBEET Direktorin mit der Axt Sepp Schmid, das Badener Stadtoriginal, hat eine Corona-Erkrankung bezwungen. Nun zeigt er sich wieder inspiriert und demütig. URSULABURGHERR «Zur Eröffnung des umgebauten Kurtheaters habe ich in meinem Badener Fenster im Haus zumengel eine spezielle Ausstellung eingerichtet», sagt Sepp Schmid am Telefonund sprudelt vor Energie. Seltene alte Plakate von Events auf der grössten Theaterbühne imaargau sind derzeit an der Rathausgasse 24 zu sehen. Zu Ehren der Kurtheater-Wiedereröffnung, die am 14. Oktober mit der Aufführung von einem Gastspiel des Residenztheaters München von «Lulu» über die Bühne ging. Kaum einer hat sich je für das Leben inder Bäderstadt so engagiert wie Sepp Schmid. Inseinem Keller archiviert er Hunderte von Fotos und Tausende von Zeitungsartikeln über Baden. Der 82-Jährige weiss mehr über seine Heimatstadt als jeder andere. Tausend Ansichtskarten besitzt er allein vom Stadtturm, an den sein Haus angrenzt. Jede Badenfahrt seit 1923 ist sorgfältig dokumentiert. Im «Underground» vonschmidgibtesaberauchkuriositäten zubesichtigen. Stühle zum Beispiel, die Thermalbad-Architekt Mario Botta zur 700-Jahr-Feier der Schweiz kreiert hat. Oder ein Plüschsessel von Kinobetreiber Peter Sterk sowie ein uralter Reisekoffer, andem noch die Werbeetikette des ehemaligen Bäderhotels Verenahof klebt. Das Sammelsurium wirkt etwas chaotisch. Aber das Herzblut, das darin steckt, ist offensichtlich. «Es muss ja nicht immer alles perfekt sein», sagt Schmid und lacht. DemTodenahe Das Lachen und seine Lebendigkeit sind Sepp Schmid im März dieses Jahres abhandengekommen. Der ehemalige Geschäftsführer des Einrichtungsgeschäfts form+wohnen, der zu seinen aktiven Zeiten sechzehn Stunden pro Tag arbeitete und über fünfzig Jahre niemals krank war, lag plötzlich flach. Das Coronavirus erwischte ihn soeiskalt, dass Ist nach schwerer Corona-Erkrankung wieder fit und zu neuen Aktivitäten bereit: Sepp Schmid er sich drei Wochen im Koma befand. «Ich nahm vierzehn Kilo ab und musste wieder gehen lernen», sagt er über seine Rekonvaleszenz, und seine Augen blicken dabei ernst. Ohne starken Support seiner Frau Erika, der ganzen Familie sowie guter Ärzten hätte er nie so schnell zu neuer Form gefunden. Daswillerbetonthaben.Und vorallem auch, dass er wieder fit und zu neuen Aktivitäten bereit ist. Sein Waldhaus in Lengnau, in dem er mit seiner Familie die Freizeit verbringt, habe viel zuseiner Regeneration beigetragen. «Der Wald hat mich gerettet. Ich machte jeden Tag ein paar Schritte mehr und atmete die frische Luft ein.» Für das Erhalten der Natur vor allem des Waldes setzte sich Schmid schon immer ein. Er zeigt die Kopie eines Berichts im Aargauer Volksblatt von 1965 mit dem Titel «Leute gebt acht auf den Wald.» Und meint: «Das Thema ist nicht nur heute seit den Klimadiskussionen wegen der Erderwärmung aktuell. Es war schon seit jeher so.» BILD: UB Mit- stattgegeneinander Immer schon war Sepp Schmid ein sehr umtriebiger Mensch, der gerne in der Öffentlichkeit seine Meinung äusserte. Für manche wirkt erdamit fast etwasfanatisch.doch wen gibtes heute noch, der sich so intensiv mit seiner Heimatstadt, deren Geschichte und Zukunft auseinandersetzt? «Ich bin sehr stolz, dass Baden den Wakkerpreis bekommen hat, seit Jahren dasfantoche-festival organisiertund die Weite Gasse mittlerweile verkehrsfrei ist», sagt er, und seine Augen funkeln vor Leidenschaft. Erfügt hinzu: «Baden war vor Zürich und Basel die erste Stadt, die in der Schweiz ein Theater hatte.» Für ihn ist seine Heimat immer noch die heimliche Hauptstadt der Schweiz. Er wünscht sich, dass die Regierung noch mehr zusammenarbeitet. «Mit- statt gegeneinander. Egal inwelcher Partei. Nur so kommt man weiter», findet er. Die Diskussionen über den Namen«Fortyseven» desneuen Thermalbadserachtet erals müssig. «Dieses Label wird sich niemals durchsetzen. Nur Baden hat seit über 2000 Jahren ein Römerbad. Drum werden die Leute künftig sagen: Chumm Schatz, mir gönd is Römi». Davon ist erüberzeugt. Er will Menschen glücklich machen Nach wie vor macht Sepp Schmid private Führungen für Freunde durch die Stadt und den Stadtturm mit seinen Gefängniszellen sowie durch sein Archiv im Haus. Erkümmert sich zudem fürsorglich umeinstige Kundinnen und Kunden seines Möbelgeschäfts form+wohnen, das er 1969 gründete. Kürzlich lud er bereits wieder eine 99-jährige, geistig noch rege Frau ins Waldhaus zum Kaffee ein. Glücklich sagte diese beim Abschied: «Ich hätte nie gedacht, dass ich in meinem Alter nochmals inden Wald komme.» Sepp Schmid strahlt. Leute zu berühren, macht ihn definitiv glücklich. Zu seinem 60. Geburtstag wurden er und seine Frau Erika zu Ehren ihrer vielseitigen Aktivitäten für Baden zu Ehrenbürgern ernannt. Corona hat ihn gelehrt, im Hier und Jetzt zuleben. Und dankbar zusein für jeden neuen Tag. PETER W. FREY Nein, natürlich bin ich nicht neutral, wenn es um Radio und Fernsehen geht: Immerhin war SRF (damals noch DRS) zwanzig Jahre meine berufliche Heimat als Reporter, Regionalstudioleiter in Aarau und als Leiter der Radio- Nachrichtenredaktion. Und ich bin noch heute überzeugt: Ein starkes, unabhängiges öffentlich-rechtliches Radio und Fernsehen ist zentral für eine demokratische Gesellschaft. Doch bei SRF ist im Moment grobes Holzen angesagt: «Sie geht am Leutschenbach mit der Axt durchs Haus», schrieb letzte Woche die «Aargauer Zeitung» treffend über SRF-Direktorin Nathalie Wappler. Tropfenweise wird bekannt, was aus dem Programm kippen soll. Unter anderem das Wirtschaftsmagazin «Eco», «Sport aktuell», «Viva Volksmusik», dann beim Radio die Literatursendung «52 beste Bücher» und zwei Religionssendungen. Und schliesslich unglaublich eine Flaggschiff-Sendung von SRF: «Netz Natur«mit dem mehrfach ausgezeichneten Andreas Moser. Wer holzt, sollte sehr gut begründen können, weshalb anwelchem Stamm die Axt angelegt wird und welche Wiederaufforstung geplant ist. Doch da bleibt die SRF- Direktorin äusserst vage. Dass SRF angesichts rückläufiger Werbeeinnahmen sparen muss, ist klar. Völlig unklar ist aber, warum gerade die genannten Sendungen gekippt werden und nicht andere. Und noch nebulöser bleiben die Pläne für die Zukunft: Mit der «digitalen Transformation», soheisst es nur, sollen neue Angebote für ein jüngeres Publikum entwickelt werden. RATGEBER:Heute mit Beat Kaufmann Misserfolg in der Schule besorgte Eltern Misserfolge von Jugendlichen können im besorgten Elternhaus schnell zum Familienproblem werden. Der Umgang damit ist selten konstruktiv. Wie findet man aus dieser Negativspirale heraus? «Erfolg-Haben» beinhaltet auch gleichzeitig das «Scheitern-Können». «Misserfolg-Haben» ist also normal. In den Medien wird mit Sendungen wie«voice of»oder «Ninja Warrier» hauptsächlich der Erfolg zelebriert. Die vielen Gescheiterten imcasting dieser Shows werden nie gezeigt. Auch beim Erziehen wünschen wir nur Erfolg: Unsere Tochter wird studieren und Karriere machen (Zu) besorgte Eltern wollen es meist besser als gut machen. Leider überspannen sie dabei oft den Bogen. Gut gemeint, räumen sie ihrem Kind allesteineaus demweg,fahreneszur Schule, üben bis zum Umfallen und schicken es trotzdem noch zum Reiten, Schwimmen und Tanzen. Schlechte Noten passen ebenfalls nicht zusolchermassen besorgten Eltern. Sie meinen, dass schon einzelne Misserfolge die Zukunftspläne für ihr Kind zum Scheitern bringen würden. Bisweilen nehmen sie unzureichende Noten sogar persönlich: «Eine 3 meine Erziehungskompetenz ist offenbarungenügend? Ichgebedochalles!» Achtung! Hier besteht die Gefahr einer Negativspirale: Julia weiss, dass sie ihren Eltern nur gute Noten liefern darf. Tut sie s nicht, reagieren sie immer sehr heftig. Mehr als einmal hatten sie ihr bei schwachen Noten eindringlich erklärt, dass bei zu tiefem Notenschnitt die Bezirksschule/die Kanti nicht möglich sei. Ohne diese könne man nicht Anwältin werden (Ziel der Eltern). Bei Prüfungen muss Julia nun den generellen Prüfungsdruck aushalten plus jenen der Eltern. Hatte sie im Vorfeld schon schlechte Noten, kann der nun entstehende Stress bis zum kompletten Versagen führen. Vergessen Sie nicht: Die Kindheit ist eigentlich der Zeitabschnitt, Fehler ohne grosse Konsequenzen machen zu dürfen und daraus fürs Leben zu lernen. Beat Kaufmann Kaufmanns LernCenter, Brugg Wie die Drucksituation vermeiden? Entschliessen Sie sich als Eltern zu folgenden Haltungen: a) Wir fixieren uns nicht mehr auf einzelne Ergebnisse oder Noten und auch nicht auf ein hoch gestecktes beruflicheszielinder Zukunft. b) Die Noten unseres Kindes haben nichts zu tun mit unserer Erziehungskompetenz. c) WirsindguteEltern, weil wirunser Kind auffangen, wenn es traurig oder enttäuscht ist. d) Wirglauben daran, dass unserkind auch ohne Glanznoten seinen Weg machen wird. ImZweifelsfalle wiederholt unser Kind ein Schuljahr. Manchmal sind junge Menschen einfach noch nicht bereit für das, was in der Schule gerade ansteht. e) Wir suchen nach besseren Lernstrategien und Prüfungsvorbereitungen, damit unser Kind auch genügend Zeit für seine Hobbys und für die Entwicklung seiner Stärken hat. f) Ungenügende Noten dominieren unser Familienleben nicht. g) Wir analysieren misslungene Prüfungen genau, um möglichst viel aus den Fehlern zu lernen. h) Wirförderndie wahrenstärken unseres Kindes, denn aus Krankenschwestern können auch Ärztinnen werden wenn sie es denn selber einmal wollen. KaufmannsLernCenter Obergrütweg 21,Brugg Telefon lerncenter-brugg.ch Die SRG will mit ihren Mitgliedgesellschaften inunserer Gegend SRG Aargau-Solothurn engagierte Menschen aus dem Publikum an ihrer Tätigkeit beteiligen. Jetzt ist die Stunde dieser Mitgliedgesellschaften gekommen: Sie können, nein, sie müssen dieses grosse Programm-Umkrempeln kritisch hinterfragen. DIETER EGLI IN DEN REGIERUNGSRAT «Argumentativ «Ich wähle DieterEgli, stark und freundlich weil derregierungsrat imton. Ich weiterhineine empfehle Dieter starke Egli.» SP-Stimme braucht.» Elisabeth Burgener Brogli Grossratsvizepräsidentin, Rosi Magon, Windisch, Gipf-Oberfrick Gemeindevizepräsidentin, Lehrerin RSK

10 10 :Künftiges Präventions-und Sicherheitskonzept Der öffentliche Raum gehört allen Gemäss der Stadt ist Sicherheit im öffentlichen Raum nicht nur ein Anliegen der Polizei, sondern auch eine wichtige Aufgabe der Gesellschaft. PETER GRAF Flanieren an der Limmat, Schach spielen auf dem Theaterplatz, Skaten unter der Autobahn, Verweilen auf dem Cordula- oder Schlossbergplatz. DieAufzählungvon Aktivitätenimöffentlichen Raum könnte beliebig erweitertwerden,dennjedes Bedürfnis nach Bewegung und Naherholung verlangt nach einem sicher erreichbaren und frei zugänglichen Ort. Das Netz der öffentlichen Räume bildet dazu die Grundstruktur und besteht aus einer Abfolge von Strassen, Plätzen und Parkanlagen.Diese einladenden, vielfältig erlebbaren Orte tragen wesentlich zurqualitätder Stadt bei. Gepflegteöffentliche Räume, welche als attraktiv wahrgenommen werden, bilden auch das Abbild der Gesellschaft, die diese nutzt. Im öffentlichen Raum spielt aber auch die Sicherheit eine wesentliche Rolle, und soist denn auch die Polizei der erste Ansprechpartner, wenn esum Missstände geht. In Baden vermittelt die Stadtpolizei ein hohes individuelles Sicherheitsgefühl. Dies lässt sich auch mit der Zufriedenheit mit den polizeilichen Leistungen feststellen. DieStadt BadenstrebtimöffentlichenRaummehrSicherheitan Konzept ausgearbeitet Diese, an sich erfreuliche Feststellung einer positiven Entwicklung ist aber auch mit negativen Begleiterscheinungen verbunden. So verzeichnen die Polizei und andere Dienststellen einen stetigen Anstieg von Lärmklagen, von Littering und Vandalismus, von Sachbeschädigungen und Streitereien im öffentlichen Raum.Aus diesem Grund hat der Stadtrat im Frühjahr 2019 verschiedene Massnahmen verlangt. Neben einer Stärkung der Präsenz von privaten Sicherheitsdiensten im öffentlichen Raum und einer Informationskampagne zu den Themen Lärm und Littering wurden die Fachabteilungen Gesellschaft, Werkhof und Öffentliche Sicherheit beauftragt, ein Konzept zum Thema «Öffentlicher Raum»mit Kostenfolgen und Finanzierungen auszuarbeiten. Anlässlich verschiedener Austausche und Absprachen haben die Vertreter der betroffenen Abteilungen nachhaltige Lösungsansätze diskutiert und dem BILD:PG Stadtrat abteilungsübergreifende Lösungsvorschläge unterbreitet. Präventiondurch Präsenz Daraus resultiert ein Präventionsund Sicherheitskonzept, welches Massnahmen in fünf Teilbereichen vorsieht. Nebst der abteilungsübergreifenden Koordination stellt das Paket «Prävention durch Präsenz» das Kernelement der Massnahmen dar. Dieses Element sieht die Einführung der mobilen und aufsuchenden Jugendarbeit und die zielgerichtete Erhöhung der präventiven, uniformierten polizeilichen Präsenz vor.gemeinsam sollen die Jugendarbeit und die Polizei Nutzerinnen und Nutzer des öffentlichen Raums ansprechen und das erwünschte Verhalten im öffentlichen Raum fördern. Um insbesondere dem Littering entgegenzuwirken und die Stadt sauber zu halten, soll als weiteres Element die Stadtreinigung am Wochenende erhöht werden. Videoüberwachungzeigt Wirkung Im Rahmen der aktuellen Sicherheitspolitik stehen der Stadt rund 300 Kameras zur Überwachung des öffentlichen Raums zur Verfügung. Diese haben zum Ziel, in problematisch beurteilte Räumen das subjektive Sicherheitsbefinden zu stärken sowie Gewalt, Vandalismus und Littering zu verhindern. Um die erwähnten Massnahmen umzusetzen, gilt es, die Kosten/Nutzen-Frage zu überprüfen. Zudem können Massnahmen nur unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften umgesetzt werden. Wichtig ist zudem, dass die Bevölkerung proaktiv auf die Videokameras aufmerksam gemacht wird. Nur wenn bekannt ist, dass ein Ort überwacht wird, hat dies eine positive Wirkung auf die erwähnten Problemlagen. Ziel des Konzepts ist es, dass das Zusammenleben imöffentlichen Raum konfliktfrei funktioniert und die kritischen Begleiterscheinungen des Nachtlebens sich ineinem angemessenen Rahmen bewegen. Für jedes Budget die ideale Versicherung. Bis zum 30. November zur CSS wechseln. Verlange jetzt deine persönliche Offerte und sei imneuen Jahr mit uns bereit für alles, was das Leben mit dir vorhat. Für den einfachen Wechsel zur CSS kümmern wir uns für dich um sämtliche Formalitäten. Erwachsene CHF /Mt.* Franchise CHF 2500, Deckung Krankheit Jugendliche (19 25 J.) CHF /Mt.* Franchise CHF 2500, Deckung Krankheit Kinder (bis 18 J.) CHF 77.35/Mt.** Franchise CHF 0, Deckung Krankheit und Unfall Monatsprämie 2021, (Nettoprämie inkl. Abzug VOC-Umweltabgabe von CHF 7.25), Kanton AG *Multimed, Rechtsträger: Arcosana AG(Unternehmen der CSS Gruppe) **Callmed, Rechtsträger: CSS Kranken-Versicherung AG(Unternehmen der CSS Gruppe) Agentur Baden Badstrasse 15, 5400 Baden , Burim Muhadjeri Kundenberater Karin Schmid Kundenberaterin Antonio Rüttimann Kundenberater Tamara Lörtscher Kundenberaterin RSP AP Deine Gesundheit. Dein Partner.

11 Genussvoll, gesund & erfolgreich abnehmen 11 Praxis für Gesundheit, Wohlbefinden und Gewichtsabnahme Ich bekam ein zweites Leben! Neu haben wir die zwei Standorte Brugg und Baden nach Dättwil zusammengelegt. Wir freuen uns, alle Kunden aus dem gesamten Gebiet in Dättwil betreuen zu dürfen RSK Ich bin sehr froh, ParaMediForm kennengelernt zu haben. Ich hatte vorher nur Misserfolge, Jojo-Effekte usw. Mit dem ParaMediForm-Programm bekam ich endlich nach 12Jahren meine überschüssigen Kilos weg. Ab dem ersten Tag verlor ich kontinuierlich an Gewicht. Nicht nur ich nahm ab, sondern meine ganze Familie profitierte davon. Obwohl ich über 30Kilos abgenommen habe, hat sich meine Haut super zurückgebildet. Auch meine Hungerattacken/Frustessen von früher sind heute kein Thema mehr. Mein Diabetes, Cholesterin und Bluthochdruck verschwanden bei mir innert 3Monaten. Die Werte waren wieder normal und ich war wieder voller Energie. Mein Arzt war sehr erstaunt und natürlich zufrieden. Meine Gelenkschmerzen gehören der Vergangenheit an, ich bin wieder motiviert, aktiv und glücklich. Ich fühle mich wie neu geboren! Am Anfang erschien mir der Preis etwas hoch. Doch im Nachhinein muss ich sagen, ist der Preis mehr als gerechtfertigt. Daich mich als LKW-Fahrer früher immer unterwegs verpflegt habe und heute mein Essen mehrheitlich selber mitnehme, spare ich viel Geld, sogar wenn ich den Preis für das Programm miteinrechne! Einfach toll! Schlank, gesund und Geld gespart!. Ich bekam ein zweites Leben! ParaMediForm ist ein tolles Programm. Esbraucht keine teuren Operationen, nur die richtige Ernährung, ohne Hunger zu leiden. Wichtig, man wird dort ernst genommen; tolle kompetente Begleitung. Ein riesen Dankeschön an Frau Huwiler und Frau Müllner. Gianpero Bagatella LKW-Fahrer aus Schöftland -32kg Schlank werden " Schlank sein " Schlank bleiben Lebensfreude und Lebensqualität Vergessen Sie alle Diätkuren, sturen Menüpläne und Nahrungsersatzmittel. Hungern ist der schlechteste Weg um sich wohl zu fühlen und nachhaltig Gewicht zu verlieren. 7Schritte und Sie sind am Ziel: 1. Rufen Sie ParaMediForm an und vereinbaren Sie einen Termin! Wir informieren Sie gerne und natürlich kostenlos! Essen ist mehr als nur satt werden Nahrung war vermutlich Ihre erste gute Erfahrung im Leben. Essen ist Genuss und gibt Befriedigung. Essen ist ein Stück Kultur, eine tägliche Freude, ein gesellschaftliches Ereignis. Warum sollten Sie darauf verzichten? Jede Gewichtsreduktion, die langfristig Erfolg haben will, muss mit dem Lustprinzip arbeiten, statt dagegen. Ihr neues Motto heisst deshalb: Nicht weniger, sondern anders essen! 2. Legen Sie Ihr persönliches Ziel fest! 3. Starten Sie mit dem ParaMediForm-Programm! Es ist einfacher als Sie denken. 4. Wir erstellen Ihr individuelles Ernährungsprofil, damit Sie wissen, welche Nährstoffe zu welchen Tageszeiten für Sie am besten sind. 5. Bei Ihrem Beratungstermin lernen Sie jede Woche Neues und freuen sich über das Erreichte. 6. Sie haben Ihr Wunschgewicht erreicht. Jetzt folgt die Stabilisierungsphase, um das erreichte Gewicht zu halten. -23kg -11kg -26kg 7. Ganz wichtig ist die Nachbetreuungsphase, um die neuen Ernährungsgewohnheiten zu festigen. Selma Temix aus Baden-Dättwil Gertrud Körner aus Bellikon Anita Stadelmann aus Däniken Kommen Sie vorbei zu einem kostenlosen, unverbindlichen Informationsgespräch. Wir freuen uns auf Sie! NEU: Zusatzversicherung ZSR-Nr. E Fabienne Huwiler anerkannt! Brigitte Huwiler Fabienne Huwiler Silvia Müllner Karen Deon-Kunz ParaMediForm Baden/Brugg Täfernstrasse 1a, 5405 Dättwil Telefon Telefon

12 12 NATUR- UND VOGELSCHUTZVEREINWÜRENLOS WETTINGEN:Die Spielzeit im Figurentheater beginnt wieder Aufführungen für die ganze Familie Das Figurentheater Wettingen öffnet am 24. Oktober mit «Aouuuu!» seine Türen wieder. Und blickt hoffnungsvoll auf die neue Spielzeit. Feuchtgebiet Bollen: Fleissige Helferinnen und Helfer an der Arbeit Rege Beteiligungbei der Biotoppflege Der Natur- und Vogelschutzverein Würenlos (NVVW) hat Mitglieder und interessierte Helferinnen und Helfer aufgerufen, die notwendigen Pflegearbeiten in den Würenloser Feuchtgebieten tatkräftig zu unterstützen. Rund zwanzig Personen folgten dem Aufruf. ImBereich Furtbach/Taunerwiese reinigte eine Gruppe mit grossem Einsatz die Wasserfassung und den Zufluss zum Weiher Taunerwiese vonsedimentenund Schlamm,sodass der Wasserzulauf aus dem Furtbach nun wieder gesichert ist. In den Feuchtgebieten Bollen und Lehmgrube wurde von der zweiten Gruppe nach dem jährlichen Schilfschnitt das angefallene Schnittgut BABS WIEDERKEHR am Rand der Feuchtgebiete zu Haufen zusammengetragen. Dies ist notwendig, damit der Lebensraum in der bisherigen Qualität erhalten werden kann und das Feuchtgebiet nicht im Lauf der Zeit mit Humus überdeckt wird. NVVW-Präsident Walter Schneider bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern, besonders bei den anwesenden Kindern und Schülern, und zeigte sich sehr erfreut, dass auch einige Nichtmitglieder dem Aufruf gefolgt waren. Sein besonderer Dank galt der Gemeindeverwaltung beziehungsweise dem Bauamt für die Bereitstellung der Arbeitsgeräte und Walter Egloff für den Transport der Geräte zum Einsatzgebiet. ZVG MARTINSTROHMEIER An acht Wochenenden wird das Figurentheater wieder ein spannendes Programm für die ganze Familie präsentieren. Neben «Aouuuu!» mit der Compagnie «chamarbellclochette & play back produktionen» werden wieder nationale und internationale Spielerinnen, Spieler und Gruppen im Figurentheater begrüsst, wie zum Beispiel Alexandra Kaufmann, Lutz Grossmann, Theater Roos und Humbel, Kaufmann und Co. und Theater Hände Hoch. Zum ersten Mal ist Claudia Sandmeier, die neu auch das Team des Figurentheaters Wettingen verstärkt, mitihremstück «Mondsuppe» aufder Bühne imgluri-suter-huus zusehen. Neben dem neuen Weihnachtsstück «O Tannenbaum» von und mit Sven Mathiasen feiert auch das Theater Roos und Humbel imjanuar Premiere mit seinem neuen Stück «Kaschtanka». Trotz der Erfolge der letzten Spielzeiten ist man in diesen unsicheren Zeiten vorsichtig bei der Planung des Abendprogramms für ein erwachsenes Publikum. Sicher darf man sich jetzt schon auf Lutz Grossmann mit «Kasper tot. Schluss mit lustig?» und Kaufmann und Co. mit «Romeo und Julia Liebe und Tod in der Küche» freuen. «Aouuuu!» Ein Stück für Mutige eröffnet die neue Spielzeit Das Figurentheater Wettingen hat erfolgreich seinen Platz in der Theaterlandschaft gefunden und ist nicht mehr aus der Region Baden-Wettingen wegzudenken. Nachdem im Frühjahr der Fabrikpalast in Aarau seine Türen für immer geschlossen hat, ist das Figurentheater Wettingen jetzt sogar das einzige Figurentheater imkanton Aargau. Der Betrieb eines solchen Spartentheaters ist nur mit dem grossen Einsatz der freiwilligen Helfer und der grosszügigen Unterstützung von Kanton, Gemeinde und weiteren Sponsoren möglich. RS Jonny Huser (66) hatte schon sieben Trombosen und Embolien und vertraut seit Längerem auf dietraditionelle Chinesische Medizin «Mit der China-Medizin geht es mir viel besser!» Publireportage Jonny Huser hat gesundheitlich schon vieles durchgemacht. Sieben Trombosen und vier Embolien pflastern seinen Weg. Seit er sich in der Praxis AkuMedi auf die Behandlung nach der Traditionellen Chinesischen Medizin, TCM, eingelassen hat, geht es ihm nach eigenem Bekunden «viel besser». den Körper zu leiten. Dadurch sollen Blockaden, die zu Verstopfungen in den Gefässen führen, verhindert oder gelöst werden. Jonny Huser versichert, dass es ihm dank der regelmässigen TCM-Behandlung in der Praxis «AkuMedi» wesentlich besser geht. Johnny Huser ist im Grunde genommen ein medizinisches Wunder. Er war gerademal vierzig Jahre alt, als er eine erste Trombose im Bein erlitt. Seither sind sechs weitere Trombosen und sechs Embolien dazugekommen. Der mittlerweile pensionierte Aussendienstler, hat sich aber durch diese gesundheitlichen Rückschläge nie unterkriegen lassen. Allerdings brauchte es Jahre, bis er das passende Blutverdünnungsmedikament verschrieben bekam. Seither sind keine Trombosen und auch keine Embolien mehr aufgetreten. Aber aufgrund der in Mitleidenschaft gezogenen Venen und Gefässe leidet er noch immer an angeschwollenen und dunklen Verfärbungen an den Beinen und einem dauernd unangenehmen Kribbeln in den Füssen. Ein Bericht über die TCM-Praxis «Aku Medi» in dieser Zeitung bewog ihn im Oktober letzten Jahres, einen Versuch zu wagen. Huser liess sich beraten. Seither kommt er regelmässig in die Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin. Akkupunktur, Schröpfkuren und Tuina-Massagen haben bei ihm sichtlich gut angeschlagen. Der 66-jährige Pensionär sagt: «Ich konnte damals kaum mehr schlafen, weil ich in der Nacht so viel Hitze in den den Beinen verspürte. Das ist nun vorbei. Auch Dr. Tian berät Jonny Huser. Der pensionierte Aussendienstler lässt sich seit über einem Jahr regelmässig in der TCM-Praxis «AkuMedi» behandeln die angeschwollenen Beine sind besser geworden. Der «Klassiker» «Einzig das Kribbeln zwischen den Zehen macht mir noch etwas zu schaffen. Aber daran arbeiten wir.» Für Dr. Tian, der als Professor an der Universität von Henan einen Lehrstuhl hält und der viele TCM-Studenten ausgebildet hat, sind die Leiden, wie sie Jonny Huser beschreibt, ein Klassiker. Die akuten Beschwerden zu behandeln, sei nicht das eigentliche Problem. «Die Schmerzen sind relativ einfach zu behandeln. Aber in der Traditionellen Chinesischen Medizin geht es nicht allein darum, die Symptome zu bekämpfen.» Dank TCM geht es Jonny Huser wieder wesentlich besser Fotos: bg Nicht nur Symptombekämpfung «Es geht darum, die Ursachen herauszufinden und mit den geeigneten Behandlungsmethoden zu beheben.» Sind die Gefässe erst einmal empfindlich geschädigt, ist das ein langwieriger Prozess. Es geht darum, den gestörten Energiefluss im Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen.» Jonny Huser hat viel über TCM gelesen. «Aber so ganz erschliessen sich mir die Geheimnisse hinter den Behandlungserfolgen nicht.» Das ist auch nicht ganz einfach. Die TCM-Geschichte ist rund 3000 Jahre alt und beruht auf der heilkundlichen Theorie und Praxis von der vormedizinischen Heilkunde des 1. Jahrtausends v. Christus bis zur heutigen Medizin in China. In der westlichen Medizin gibt es immer wieder Kritik, die Traditionelle Chinesische Medizin sei wissenschaftlich nicht bewiesen. Dazu sagt Dr. Tian, der auch klassische Medizin studiert hat: «In China arbeitet die traditionelle mit der klassischen westlichen Medizin in allen Disziplinen und Fakultäten eng zusammen.» Lebensenergie muss fliessen Mit seinen Behandlungsmethoden zielt Dr. Tian darauf ab, die Lebensenergie, die im Chinesischen als Qi bezeichnet wird, in ausgewogenem Masse zum Fliessen zu bringen. Das heisst auch, das Blut besser durch TAGE DER OFFENEN TÜR Eine erste Diagnose bei Dr.Tian ist kostenlos. Lassen sie sich an den Tagen der offenen Türvon dem renommierten TCM-Spezialisten beraten. Füreine erste Behandlung gewährt die TCM-Praxis AkuMedi 10 Prozent Preisnachlass. Wegen der Corona-Vorschriften ist eine telefonische Voranmeldung nötig. Dienstag, 20. und 27. Oktober, von 10 bis 18 Uhr AkuMedi Untersiggenthal Landstrasse Untersiggenthal Telefon Mittwoch, 21. und 28. Oktober, von 10 bis 18 Uhr AkuMedi Spreitenbach Rothenbühlstrasse 55 Ex Johnson &Johnsons-Gebäude Spreitenbach Telefon RSP

13 IMMOSERVICE INFORMIERT WICHTIGE TIPPS ZUR HAUSÜBERGABE Auf diesen Moment haben Sie sicher lange gewartet. Die langersehnte Hausübergabe steht nach dem erfolgreichen Hausverkauf an. Bestimmt sind Sie etwas aufgeregt und unsicher! Nun ist zum letzten Mal im Zusammenhang mit der Handänderung nochmals Ihre volle Aufmerksamkeit gefordert, denn Sie müssen im Übergabeprotokoll bestätigen, ob sich das Objekt im vereinbarten Zustand befindet oder ob noch Mängel vorliegen. Die ImmoService Partner GmbH bietet Ihnen auch bei diesem wichtigen letzten Schritt den unterstützenden Vollservice an. Bevor Sie Ihr Haus den neuen Besitzern übergeben können, gibt es vor und bei der Hausübergabe einiges zu beachten, damit Sie rechtlich abgesichert und vor unerwarteten Kosten geschützt sind. Das Übergabeprotokoll bietet eine optimale Basis für Verkäufer und Käufer. Dieses Protokoll muss zwingend die folgenden Punkte beinhalten: Adresse von Käufer und Verkäufer, Zählerstände von Strom, Wasser, etc., die ausgehändigten Schlüssel sowie die noch zu verrechnenden Beträge. Halten Sie fest, 5408 Ennetbaden Freistehender Wohn(t)raum mit Anund Ausbaupotential Preis auf Anfrage 5624 Bünzen Moderne Maisonette - WHG an ruhiger Lage mit Aussicht bis in die Berge CHF ob bestimmte Serviceabos weitergeführt werden und ab wann der Käufer diese zu zahlen hat. Zum Beispiel: Anteil der Feuerversicherungspolice, TV-Kabelanschluss, etc. Notieren Sie auch, ob Sie Güter übergeben und dem Käufer einen Anteil dafür verrechnen, zum Beispiel für bereits geliefertes Öl für die Heizung. Natürlich müssen beide Parteien darauf bestätigen, dass man das Objekt im Kaufvertrag vereinbarten Zustand übergeben hat. Das Überprüfen der Funktionalität aller Geräte (Küchengeräte, Waschmaschine, Heizung, usw.) bildet einen integrierenden Bestandteil der Hausübergabe. Da man ein Haus ohne Garantie verkauft, müssen diese Geräte zum Zeitpunkt der Übergabe funktionieren, sofern nichts anderes 5313 Klingnau Äusserst gepflegte, mediterrane Wohnung in kleinem Mehrfamilienhaus CHF vereinbart wurde. Erklären Sie doch bei dieser Gelegenheit auch die Eigenheiten der Geräte und des Hauses im Allgemeinen und übergeben Sie allfällige Gebrauchsanweisungen dem neuen Besitzer. ImmoService -Ihr Partner! In der Gesamtdienstleistung der ImmoService ist die Hausübergabe selbstverständlich ebenfalls enthalten. Wir führen die Übergabe und leiten Verkäufer und Käufer professionell durch den letzten Schritt des Hausverkaufes. Auch informieren wir die zuständigen Lieferanten für Strom, Frischwasser und Gas über den Besitzerwechsel und lassen den beiden Parteien ein Exemplar des unterzeichneten Übergabeprotokolls als Abschlussdokument zukommen. Immobilienverkauf auf reiner Erfolgsbasis! 5102 Rupperswil Vielseitig nutzbares Wohn- Gewerbehaus mit über 350m² beheizter Fläche CHF Würenlos Gartenwohnung an ruhiger Lage direkt an der nem Mehrfamilienhaus MVERKAUFT! VERKAUFT! 5000 Aarau Toprenovierte 3.5 Zimmer Wohnung mit neuer Küche &Badezimmer CHF ImmoService Partner GmbH, 5000 Aarau Besuchen Sie unsere Referenzen auf: Aarau Baden Gränichen RSK Für Kinder: Hugo und Kauz 13 Vera Eggermann, geboren 1967, studierte Illustration an der Hochschule Luzern wurde sie mit «Nina will fliegen» erste Preisträgerin des Schweizer Bilderbuch-Wettbewerbs. Interaktiv und mit Live-Zeichnungen wirdsie fürdie Kinder das Bilderbuch «Hugo und Kauz» zum Leben erwecken. Die Bilderbuchlesung ist geeignet für Kinder ab 3Jahren mit einer Begleitperson. Die Platzzahl ist beschränkt. Reservationen sind nicht möglich. Samstag, 17. Oktober, 16Uhr, Gemeindebibliothek,Wettingen REGION Ausstellung der Schreiner Viele Menschen verbringen berufsbedingt oftvielzeitimsitzen. Darinliegt eine Gefahr für unseren Körper. Die traditionelle Ausstellung der Berufslernenden im Schreinergewerbe zeigt deshalb Arbeiten zum Thema «Sitzen und Liegen». Rund sechzig Lernende, welche seit August im dritten Ausbildungsjahr stehen, haben sich zur Teilnahme entschlossen, darunter viele aus Betrieben der Region. Für die Teilnehmenden galten einige Rahmenbedingungen hinsichtlich der Grösse, der Materialien und der Bearbeitung durch konventionellemaschinen,welchedem Ausbildungsstand entsprechen. Form und Funktion waren weitere Gestaltungskriterien. Das Publikum darf gespannt sein, wie das Thema durch den Berufsnachwuchs umgesetzt wurde. Die eingereichten Arbeiten werden durch Fachjurys bewertet. Aber auch die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung haben die Gelegenheit, ihren Favoriten zu bestimmen. 24. Oktober bis 1. November Samstagund Sonntag, 10 bis 17 Uhr Montag bis Freitag, 14 bis 19 Uhr Berufsschule Lenzburg Eingangshalle GebäudeAund D WETTINGEN Birnelverkauf Birnel ist eingedickter Birnensaft, der nach altertradition hergestellt wird.es ist ein hochwertiges Schweizer Naturprodukt aus Mostbirnen von Hochstammbäumen. Solche Bäume sind wichtige Nist- und Futterplätze für vielevögel.dankder Birnel-Produktion werden diese imposanten Feldobstbäume nicht gefällt. Somit bleiben Lebensräume für gefährdete Vögel erhalten. Birnel eignet sich als Brotaufstrich sowie zum Süssen von Getränken, Müesli, und vielem mehr. Der Erlös kommt der Winterhilfe und Bird-Life Schweiz zugute. Birnel wird vom Vogelund Naturschutzverein Wettingen am Wettinger Wochenmarkt verkauft oder kann bei Helen Suter unter oder Monika Egloff, gmail.com, bezogen werden. Freitag, 16.Oktober,7.30 bis11 Uhr Wochenmarkt,Rathausplatz, Wettingen LESERBRIEFE DasAbschalten der Strassenbeleuchtungist alserfolgzuwerten Zum einen sieht man endlich die Sterne am Himmel wieder. Zum anderen werden viele nachtaktive Tiere und Insekten inihren Lebensräumen gestärkt. Das bedeutet einen sehr grossen Beitrag zur Biodiversität und ist darum auch ein Beitrag zum Erhalt unserer eigenen Lebensgrundlage. Wussten sie, dass wegen der Strassenlaternen Millionen von Insekten sterben müssen? Sie fliegen solange gegen das Licht, bis sie keine Kraft mehr haben und elendig eingehen. Wir Menschen schlafen zudem deutlich besser. Und zu guter Letzt werden auch noch unsere klammen Gemeindefinanzen etwas geschont. Wie ich aus meinem Umfeld erfahre, wird dieabschaltung in der Nachtsehrpositiv wahrgenommen. Darum sollte man die nächtliche Abschaltung sogar noch ausdehnen. Von 24 Uhr bis 5 Uhr. Für uns und für unsere Natur. MARKUSKREBS, WETTINGEN Lutz Fischer Lamprecht in den grossen Rat Klar ist, dass ich Lutz Fischer-Lamprecht inden Grossen Rat wähle! Warum? Er kannzuhören.aufgrund seiner täglichen Arbeit erkennt errasch die traumatisierenden zwischenmenschlichen Verhältnisse und ist hochmotiviert, mit unbeugsamem Rückgrat diese zuverbessern. Die Liste seiner positiven Qualifikationen ist viel zu lang für einen Werbespot. Dahat es die Jugend einfacher und sagt, ich wähle Lutz Lamprecht-Fischer, weil er ein cooler Typ ist. REINHARDWEISSHAUPT, WETTINGEN Aufnahme von Geflüchteten Einwohnerrätinnen und Einwohnerräte aus fünf Fraktionen (SP, Grüne, Tema, GLP, EVP) haben am 6. Oktober ein Dringliches Postulat eingereicht. Darin bitten sie den Badener Stadtrat, vierzehn geflüchtete Menschen aus dem Lager Moria(Griechenland)aufzunehmen. Nach dem Brand des Flüchtlingslagers Moria herrschten vor Ort verheerende Zustände, sodie Postulaten. Die Zahl der Aufzunehmenden richtet sich nach dem AufrufdesNetzwerks Asyl Aargau, pro 1356 Einwohner einen geflüchteten Menschen aufzunehmen. RS

14 14 KREUZWORTRÄTSEL:Wöchentlich ein attraktiver Preis zu gewinnen Gehirnjogging für Rätselfreunde WOCHENHOROSKOP Vom 19. Oktoberbis 25. Oktober gewählte Parlamentarier berittener Viehhirt in Südamerika Kleidung d. Korpsstudenten Speer, Spiess Erfinder der Blindenschrift Ort am chinesischer Vierwaldstättersetopf Koch- Hauptgott der nord. Sage griech. Göttin der Morgenröte 1 kleine Handfeuerwaffe umsonst hergeben Börsenaufgelder in Rechnung stellen 3 dt. Kfz-Z. Kassel Abk.: Deziliter ein Insekt, Zirpe 7 Figur in Der Rosenkavalier griechischer Buchstabe Südtiroler Bergsteiger dt. Internet-Kennzeichen Metzgerei Höhn AG Höhn Fleisch *Wurst Catering Untersiggenthal Tel schon probiert, unser einzigartiges Sikinga- Käse- Fondue A A A zu keiner Zeit engl. Frauenkurzname Nur auf Vor erhältlich.(m nders ls ndere Ausruf des Erstaunens Apfelwein (franz.) LÖSUNGSWORT: 9 Mutter int. der Nibe- Raumstatiolungenkönige (Abk.) Schweizer Käsesorte RSP 4 span.: Gebirgskette Wacholderschnaps Ureinwohner v. Feuerland Strom durch Ägypten flacher Blechkuchen Abreissheft weibliches Haustier Wortteil: Leben Lebensunfähigkeit Schweiz. Gletscherforscher, Insel der Salomonen chemisches Element brutal Autokz. Kanton Glarus Wochenpreis: 1 Gutschein im Wert von Fr. 30. von der Metzgerei Höhn, 5417 Untersiggenthal. Bitte senden Sie das Lösungswort mit Ihrer Adresse per an: (Betreff: Kreuzworträtsel Rundschau Süd) oder auf A-Postkarte an Effingermedien AG, Kreuzworträtsel Rundschau Süd, Bahnhofplatz 11, 5201 Brugg. Einsendeschluss ist Montag, 19. Oktober 2020 (Datum des Poststempels). 6 Molukkeninsel türkische Mengenbezeichnung Währung tropische Kletterechse eh. Schw. Bundesgesetz (Abk.) 8 Ruinenstätte auf Kreta (Minoer) DP-GA20_CH Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Das Lösungswort wird inder nächsten Ausgabe publiziert. Teilnahmeberechtigt ist jedermann, ausser den Mitarbeitenden der Effingermedien AG. WIDDER bis Siemüssen sichheuteumungeliebte Pflichten kümmern. VersuchenSie, das Beste aus IhrerSituation zu machen. Lassen Sie den Kopf nichthängen. STIER bis GebenSie eine festezusage, wenn Sie um etwasgebeten werden, das Ihnen keinerlei Umstände bereitet.halten Sie IhrGegenüber nichtimungewissen. ZWILLINGE bis Sie müssen jetztunbedingtdiplomatisch vorgehen. WennSiesichvöllig offen, natürlich und fair verhalten, haben Sie gutechancen, einzielzuerreichen. KREBS bis Sie habenangstumihr Image. Verdrängen Sie diese Ängste.Wenn Sie das jetzt nichttun, verhaltensie sicherstrecht unnatürlich. Trauen Sie sichruhig etwas zu. LÖWE bis Sie handeln heuteineinerangelegenheit überstürzt,die schwerwiegende Folgen habenkönnte.bedenkensie die TragweiteeinerEntscheidung! JUNGFRAU bis Sie stellen heute die Vernunft über Ihre Gefühle. Wenn einproblemsichaberin dergefühlsweltabspielt,dürfen Sie die Emotionen nicht außer Acht lassen. WAAGE bis Sie sammeln zurzeiteine MengeErfahrungen, die oftmals schmerzlichsind. Trotzdemsollten Sie froh sein, wenn IhnenderrichtigeWeg gewiesen wird. SKORPION bis Bewerten Sie Ihre Probleme nicht über. Viele Menschen habentäglichähnliche Sorgen. Siesollten inihrersituation daran denken, dassesschlimmeres gibt! SCHÜTZE bis Durch IhrehumorvolleArtbringenSie eine angespannte Situation wieder in Ordnung. Manch einem wird dasnicht gefallen. NehmenSiedaraufkeine Rücksicht! STEINBOCK bis Gewohnheitmacht auch eine Beziehung kaputt, in deresnicht kriselt. Sorgen Sie für neuen Schwung und neueimpulse in Ihrem Liebesleben. WASSERMANN bis Sie sollten Ihrem Partner mehr Vertrauen entgegenbringen. Wenn er immer nur Kontrolle und Misstrauen erfährt,steht Ihnen bald einböseserwachenbevor. FISCHE bis Versuchen Sie, die drängenden Sorgen desalltagsvorläufig zu vergessen. In dennächstentagen solltensiedarauf achten, genug Freizeit und Erholung zu haben. Sudokuleicht Sudokuschwierig So gehts: Die fehlenden Zahlen im Gitter so ergänzen, dass jede Zahl zwischen 1 und 9 in jedem Quadrat und auf jeder Zeile (horizontal und vertikal) nur einmal vorkommt. Falls Sie zu keinem Ende kommen, nicht verzweifeln: Die Auflösung finden Sie nächste Woche auf dieser Rätselseite. IMPRESSUM Herausgeberin Effingermedien AG IVerlag Ein Unternehmen der Schellenberg-Gruppe Bahnhofplatz Brugg T effingermedien.ch e-journal.ch Rütihof Auflage Exemplare(WEMF-bestätigt) Baden (inkl. Dättwil) Fislisbach Killwangen Ennetbaden Neuenhof Wettingen Spreitenbach Würenlos Lösungen leicht schwierig KREUZWORTRÄTSEL: LÖSUNG UND GEWINNER Lösungswort des letzten Rätsels: LAUBSAUGER 1 Badetuch, offeriert von der Effingermedien AG,5201 Brugg, hat gewonnen: Der Preis wird per Post zugestellt. Erscheint wöchentlich Donnerstag, Verteilung durch die Post in jede Haushaltung eschluss: Dienstag, Uhr Tarife Millimeterpreis farbig Annoncen 1.32 Stellen/Immobilien 1.51 everkauf Telefon June Costa, Anzeigenverkauf RogerDürst,Anzeigenverkauf Disposition Telefon Franz Stutz Vreni Liebhardt Leitung Verlag Stefan Bernet Redaktion Telefon Annegret Ruoff (aru), Redaktionsleitung Stefan Haller (sha), Chefredaktor Ilona Scherer (is), stv.chefredaktorin Beni Frenkel (bf), Redaktor Gabi Vonlanthen, Produktion Silvia Wüthrich, Layout Vorstufe Stefan Brandl Martina Pfiffner Ingrid Scherzinger Redaktionsschluss: Freitag, 9.00 Uhr

15 VERANSTALTUNGEN 15 AGENDA FREITAG, 16. OKTOBER : Gespräch zum Thema «Cartoons zwischen Politik und Kunst» im Museum Langmatt. Infos: langmatt.ch : «Kleine Carrera-Rennbahn» Blick hinter die Kulissen im Kindermuseum, ab 7 Jahren. Infos: kindermuseum.ch 19.30: «Zirkus Chnopf» Spektakel für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene in der Alten Schmiede. Infos: thick.ch, chnopf.ch 20.00: «The ways we dream» die gebürtige Amerikanerin Sarah Batschelet liest im Kulturcafé Baden aus ihrem Gedichtband (Englisch). Infos: kulturcafe.ch 21.00: Tanznacht40 im Club Joy by Grand Casino Baden. Für alle ab 40 Jahren. Infos: tanznacht40.ch SPREITENBACH : Vernissage und Ausstellung der Bilder von Beatrice Leiser und Gunnar Kay Oettli in der Gemeindegalerie Spreitenbach, Poststrasse 13. SAMSTAG, 17. OKTOBER 16.30: «Zirkus Chnopf» Spektakel für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene in der Alten Schmiede. Infos: thick.ch, chnopf.ch DÄTTWIL 13.30: Eiszeit Mittelalter Gegenwart ein Rundgang in Dättwil mit der Chronikgruppe Dättwil. Treffpunkt: Dorfstrasse 33 (Obrist Gemüselädeli). Infos: chronikgruppe.ch SONNTAG, 18. OKTOBER 11.00: «Queer Brüche erleiden und suchen». Ein Gespräch mit Tina Fritsch, Philosophin, im Thik Theater im Kornhaus. Infos: thik.ch 11.00: Wettinger Fotoshow im Historischen Museum: Raten Sie mit! Emil Bosshard, ehemaliger Ortsbürgerpräsident von Wettingen, und Historikerin Katja Bianchi Waldis laden zu einem vergnüglichen Vormittag ein. Anmeldung: baden.ch, : Führung «Badener Männer als Pioniere, Visionäre und Weltverbesserer». Treffpunkt: Cordulaplatz, Zunfthaus zum Paradies. Infos/Tickets: dein.baden.ch/ stadtfuehrungen 17.00: Klassik,Jazz und Folk mit Arkady Shilkloper (Horn, Flügelhorn, Alphorn) und Vadim Neselovskyi (Klavier) im Gartensaal der Villa Boveri. Infos: korendfeld.ch/alle-konzerte BRUGG : Familiensonntag im Vindonissa Museum. Ein Sonntag voller archäologischer Abenteuer und Spiele für Kinder ab 4Jahren. Infos: museumaargau.ch/ vindonissa-museum : Mal- und Zeichenausstellung von Landschafts-, abstrakten und geometrischen Bildern im Kupperhaus Brugg, Schulthess-Allee 4. WETTINGEN : HTW-Plauschparcours 2020 Spass und Plausch für jedermann mit Hund beim Sportzentrum Tägi. Verschiedene Posten, verteilt auf zwei eingezäunte Plätze. Anmeldung: htw-wettingen.ch : 1. Wettinger Kammerkonzert «Aufforderung zum Tanz», Schulhaus Margeläcker, Konzertsaal. Infos: w-kk.ch WINDISCH : Familiensonntag im Legionärspfad Vindonissa. Brotbacken, Spieltouren, Basteln und vieles mehr für Familien mit Kindern ab 4 Jahren. Infos: museumaargau.ch/legionaerspfad MONTAG, 19. OKTOBER BRUGG : Mal- und Zeichenausstellung von Landschafts-, abstrakten und geometrischen Bildern im Kupperhaus Brugg, Schulthess-Allee 4. DIENSTAG, 20. OKTOBER : Händeauflegeninder Sebastianskapelle (bei der kath. Kirche). Blockaden können gelöst und Selbstheilungskräfteangeregtwerden. Masken obligatorisch. MITTWOCH, 21. OKTOBER 12.15: Führung durch die Ausstellung «Herzkammer» mit Markus Stegmann, Direktor Museum Langmatt.Maskenpflicht. Infos: langmatt.ch Im Garten Reden SPOTLIGHT Mit InterroBang auf den Spuren der Entwicklung der Menschheit:Manuel Diener und Valerio Moser, das sind die beiden Slam-Kabarettisten, die diesen Versuch wagen. «Im Garten Reden» ist eigentlich eine massloseuntertreibung.denninterro- Bang reden nicht nur,sondern die beiden singen, tanzen und rappen sich durch das Stück.Mit Sprachwitz und ganzem Körpereinsatz erzählen die Slam-Kabarettisten die grossen Geschichten der Menschheit,die kleinen Geschichten des Alltags und ihre eigene Schreibens-und Leidensgeschichte. Auf der Suche nach göttlicher Inspiration machen sie sich auf den Weginden Garten der Ideen und nehmen das Publikum gleich mit. Freitag, 23. Oktober, Uhr, Alte Kirche Würenlos : Führung «Baden die Wakkerpreisträgerin 2020». Treffpunkt: Bezirksgebäude. Infos/Tickets: dein.baden.ch/stadtfuehrungen : Gegenstrom II: Wasserkraft kreativekraft. Infos: museum.baden.ch BRUGG : Mal- und Zeichenausstellung von Landschaftsbildern sowie von abstrakten und geometrischen Darstellungen und Bildern im Kupperhaus Brugg Schulthess-Allee 4. DONNERSTAG,22.OKTOBER 19.30: «Ay!» Zeitgenössischer Flamenco im Kurtheater. Der Aufschrei «Ay!» ist in Lorcas Poesie allgegenwärtig. Jubiläumsproduktion und Abschiedstournee, Tanzcompagnie flamenco en route, Konzept:Brigitta Luisa Merki Infos: kurtheater.ch FREITAG, 23. OKTOBER BRUGG : Mal- und Zeichenausstellung von Landschaftsbildern sowie von abstrakten und geometrischen Darstellungen und Bildern im Kupperhaus Brugg, Schulthess-Allee : «Ay!» Zeitgenössischer Flamenco im Kurtheater. Der Aufschrei «Ay!» ist in Lorcas Poesie allgegenwärtig. Jubiläumsproduktion und Abschiedstournee, Tanzcompagnie flamenco en route, Konzept:Brigitta Luisa Merki Infos: kurtheater.ch KEINE GEWÄHR Aufgrund der momentan geltenden kantonalen Regelungen im Vereins-und Veranstaltungsbereich können wir leider keine Gewähr geben für die Korrektheit der Angaben und die Durchführung von Anlässen. Wir bitten Sie, im Zweifelsfall direkt die Veranstalter zu kontaktieren. Die Redaktion AGENDA Ihren einmaligen Agendaeintrag publizieren wir kostenlos. Die Auswahl liegt im Ermessen der Redaktion. Senden Sie Ihren Hinweis an effingermedien.ch oder geben Sie ihn online ein unter effingermedien.ch/verlag. VEREINE TREFFS TRAININGS Generationen-Schach für alle ab 60 Jahren und Kinder ab 9Jahren Mi, , , ProSenectute Aargau, Bahnhofstr. 40. Auskunft/Anmeldung: Albert Bruggmann, Interreligiöser Stammtisch Fr, , , im reformierten Kirchgemeindehaus Baden (unterer Eingang). Mit Fred Grob zum Thema «Liebe für Ungeliebte», kleiner Einblick in die «Knastrologie». Pro Senectute Gesprächsgruppe 60+ Mo, , , Chorherrehus, Kirchplatz 12. Anmeldung/Auskunft: Pro Senectute Aargau, Beratungsstelle Bezirk Baden, ENNET Lägernschützen Ehrendingen-Ennetbaden Präsident:Michael Kappeler,Telefon , laegernschuetzen/ Spitex Limmat Aare Reuss AG Steigstrasse 20, 5300 Turgi, Sie erreichen uns telefonisch unter , Verein Aikido Mo Do + Sa: Aikido-Training für Menschen jeden Alters, Oederlin Areal, Ennetbaden, WETTINGEN Bibliothek Wettingen, Mattenstr. 26 Mo , Di / , Mi , Do , Fr / , Sa Jassen Pro Senectute Mo, , kleiner Saal, ref. Kirchgemeindehaus. Anmeldung/Auskunft: Theres Markwalder, ProSenectuteMittagstisch Di, , 11.30, Restaurant Zwyssighof. Auskunft: Hedy Fitsche, Pro Senectute Walking in zwei Gruppen: Geniesser und Fit Do, , Parkplatz Baldegg. Auskunft: Pro Senectute Aargau, Beratungsstelle Bezirk Baden, Rennradtraining mit dem Radsportclub Wettingen März bis Oktober: Jeden Sa, Treffpunkt beim Radsportgeschäft Bauer Sport in Wettingen um oder nach Angabe auf der Website: Gastfahrerinnen und Gastfahrer sind jederzeit willkommen. Schach Pro Senectute Di, , Hotel Zwyssighof. Auskunft und Anmeldung: Jürg Greber, Seniorenchor Pro Senectute Fr, , Rathaus-Saal Wettingen. Anmeldung/Auskunft:Christine Neuhaus, , Turnen für jedefrau/jedermann (STV) Fit und Fun jeden Montagabend von und in der Turnhalle Zehntenhof in Wettingen (Fr. 5. proteilnahme) L1; Basketball; L2. ZEN-Meditation Jeden Fr, 20.00, ref. Kirchgemeindehaus, Auskunft: Herbert Eberle, , WÜRENLOS Laufträff Würenlos Jogging, Walking und Nordic Walking. Mo/Mi, 8.30 bis 10.00, Besammlung: Kempfhof (oberhalb Fussgänger-Bahnübergang). Anm./Ausk.: Luzia Aubry, oder Katrin Mathys, Pro Senectute Fitness und Gymnastik Frauengruppe Mi, , AlteTurnhalle. Leitung: Blanka Schnyder, Auskunft: ProSenectuteAargau, Beratungsstelle Bezirk Baden, Pro Senectute Fitness und Gymnastik Männergruppe Mi, , AlteTurnhalle. Leitung: Blanka Schnyder, Auskunft: ProSenectuteAargau, Beratungsstelle Bezirk Baden, Pro Senectute Nordic Walking Di/Fr, , Firma Huba Control. Zwei Gruppen: Geniesser und Fit. Auskunft: ProSenectuteAargau, Beratungsstelle Bezirk Baden, Pro Senectute Walking in zwei Gruppen: Geniesser und Fit Mo, , Firma Huba Control. Auskunft: Pro Senectute Aargau, Beratungsstelle Bezirk Baden, FISLISBACH Kath. Kirchenchor St. Agatha Di, 20.15, kath. Kirchgemeindehaus, Präsidentin: Gabriella Dürst, Pro Senectute Fitness und Gymnastik gemischtegruppe Mi, , Turnhalle Leematten 1. Auskunft: Pro Senectute Aargau, Beratungsstelle Bezirk Baden, Spitex Heitersberg Telefonische Erreichbarkeit:Mo bis Fr, unter Ambulatorium: Nach tel. Voranmeldung. NEUENHOF Damenturnverein STV Neuenhof Alle Infos unter: Elternverein Neuenhof Jeden Di, Chrabbelgruppe im katholischen Pfarreiheim. Weitere Infos unter (Monika Zimmermann) oder auf Pro Senectute Fitness und Gymnastik gemischtegruppe Do, , Turnhalle A. Auskunft: Pro Senectute Aargau, Beratungsstelle Bezirk Baden, Pro Senectute Nordic Walking Fr, , Sportplatz Stausee. Auskunft: ProSenectuteAargau, Beratungsstelle Bezirk Baden, von Mensch zumensch RSK Ausverkauf Donnerstag 15. Okt. Qualitäts-Möbel zu stark reduzierten Preisen! Freitag Samstag Montag Dienstag Mittwoch 16. Okt. 17. Okt. 19. Okt. 20. Okt. 21. Okt. Familie Kindler heisst Sie!-lich willkommen! Degerfeldstrasse 7 SPREITENBACH Bibliothek Spreitenbach Langäckerstrasse 11, ProSenectuteMittagstisch Mo, , 12.00, Alters- und Pflegeheim «Im Brühl». An- und Abmeldungen bis 2 Tage vorher an: PriskaKretz, während 6 Tagen Industrie Dägerfeld

ab abend Abend aber Aber acht AG Aktien alle Alle allein allen aller allerdings Allerdings alles als Als also alt alte alten am Am amerikanische

ab abend Abend aber Aber acht AG Aktien alle Alle allein allen aller allerdings Allerdings alles als Als also alt alte alten am Am amerikanische ab abend Abend aber Aber acht AG Aktien alle Alle allein allen aller allerdings Allerdings alles als Als also alt alte alten am Am amerikanische amerikanischen Amt an An andere anderen anderer anderes

Mehr

Wortformen des Deutschen nach fallender Häufigkeit:

Wortformen des Deutschen nach fallender Häufigkeit: der die und in den 5 von zu das mit sich 10 des auf für ist im 15 dem nicht ein Die eine 20 als auch es an werden 25 aus er hat daß sie 30 nach wird bei einer Der 35 um am sind noch wie 40 einem über einen

Mehr

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen der Abend auf stehen aber der August acht aus ähnlich das Ausland allein aus sehen alle das Auto als das Bad alt backen an der Bahnhof andere bald ändern der Baum der Anfang beginnen an fangen bei an kommen

Mehr

Landeshauptstadt Potsdam. Teilhabe für alle!am. Zwischen-Bericht zum Lokalen Teilhabe-Plan der Landes-Hauptstadt Potsdam in Leichter Sprache

Landeshauptstadt Potsdam. Teilhabe für alle!am. Zwischen-Bericht zum Lokalen Teilhabe-Plan der Landes-Hauptstadt Potsdam in Leichter Sprache Landeshauptstadt Potsdam Teilhabe für alle!am Zwischen-Bericht zum Lokalen Teilhabe-Plan der Landes-Hauptstadt Potsdam in Leichter Sprache Herausgeber: Landeshauptstadt Potsdam Der Oberbürgermeister Redaktion:

Mehr

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Das macht Brandenburg für die Rechte von Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen Zusammen-Fassung in Leichter Sprache. 2 Achtung Im Text gibt es

Mehr

Nachricht von Martin Hagen

Nachricht von Martin Hagen Bitte beachten Sie! Damit Sie das Heft gut lesen können: Haben wir immer die männliche Form geschrieben. Zum Beispiel: der Bürger, der Polizist. Wir meinen damit aber genauso auch die Frauen: die Bürgerin,

Mehr

Kirchentag Barrierefrei

Kirchentag Barrierefrei Kirchentag Barrierefrei Leichte Sprache Das ist der Kirchen-Tag Seite 1 Inhalt Lieber Leser, liebe Leserin! Seite 3 Was ist der Kirchen-Tag? Seite 4 Was gibt es beim Kirchen-Tag? Seite 5 Was ist beim Kirchen-Tag

Mehr

12 gute Gründe in Frankfurt SPD zu wählen. in leichter Sprache

12 gute Gründe in Frankfurt SPD zu wählen. in leichter Sprache 12 gute Gründe in Frankfurt SPD zu wählen. in leichter Sprache Sborisov Dreamstime.com Frankfurt ist schön 2 3 Liebe Frankfurterinnen und Frankfurter, wir leben in einer tollen Stadt. Immer mehr Menschen

Mehr

Das Kreis-Wahl-Programm der SPD

Das Kreis-Wahl-Programm der SPD Das Kreis-Wahl-Programm der SPD SPD ist eine Abkürzung. SPD bedeutet sozial-demokratische Partei Deutschlands. Das möchte die SPD im Land-Kreis Lüneburg In diesem Text stehen wichtige Informationen über

Mehr

Der Aktions-Plan der Landes-Regierung von Rheinland-Pfalz Das macht Rheinland-Pfalz für die Rechte von Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen

Der Aktions-Plan der Landes-Regierung von Rheinland-Pfalz Das macht Rheinland-Pfalz für die Rechte von Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen Der Aktions-Plan der Landes-Regierung von Rheinland-Pfalz Das macht Rheinland-Pfalz für die Rechte von Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen in Leichter Sprache zusammengefasst Inhalts-Verzeichnis

Mehr

Das Leit-Bild für Menschen mit Behinderung in Kiel.

Das Leit-Bild für Menschen mit Behinderung in Kiel. Das Leit-Bild für Menschen mit Behinderung in Kiel. In Leichter Sprache kiel.de/menschen-mit-behinderung Amt für Soziale Dienste Leitstelle für Menschen mit Behinderung Das Leit-Bild für Menschen mit

Mehr

Betreuungs-Vertrag. für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Erklärung in Leichter Sprache

Betreuungs-Vertrag. für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Erklärung in Leichter Sprache Betreuungs-Vertrag für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung Erklärung in Leichter Sprache Was steht auf welcher Seite? Was steht auf welcher Seite?... 2 Was ist das

Mehr

GLÜCKS TAGE. 10 x 10 MINUTEN DIE MEIN LEBEN VERÄNDERN! Coaching für Beziehung & Business

GLÜCKS TAGE. 10 x 10 MINUTEN DIE MEIN LEBEN VERÄNDERN! Coaching für Beziehung & Business GLÜCKS TAGE 10 x 10 MINUTEN DIE MEIN LEBEN VERÄNDERN! Coaching für Beziehung & Business ICH BIN ES MIR WERT! Kleine Auszeiten steigern Ihr Wohlbefinden! Hand auf das Herz, jeder von uns kennt das: Der

Mehr

MFH / DEFH an traumhafter Aussichtslage

MFH / DEFH an traumhafter Aussichtslage MFH / DEFH an traumhafter Aussichtslage Überbauung Lägernblick in Schneisingen Attraktive 3.5 bis 4.5 Zimmer-Wohnungen und exklusive 5.5 Zimmer Doppeleinfamilienhäuser Adresse: Wohnflächen: Obstgartenweg

Mehr

Die 3 wichtigsten Schritte in ein bewegliches Leben

Die 3 wichtigsten Schritte in ein bewegliches Leben Die 3 wichtigsten Schritte in ein bewegliches Leben Programmiere deine Bewegungsgewohnheiten im Alltag um, damit du schmerzfrei und voller Energie leben kannst Dein Name: Dein Beruf: Datum: 1 Schritt 1:

Mehr

Sonder-Heft. Infos über die Stiftung Anerkennung und Hilfe. Lieber Leser und liebe Leserin! Heute bekommen Sie ein neues Heft.

Sonder-Heft. Infos über die Stiftung Anerkennung und Hilfe. Lieber Leser und liebe Leserin! Heute bekommen Sie ein neues Heft. Seite 1 M e n s c h z u e r s t N e t z w e r k P e o p l e F i r s t D e u t s c h l a n d e. V. Sonder-Heft Infos über die Stiftung Anerkennung und Hilfe Lieber Leser und liebe Leserin! Heute bekommen

Mehr

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben.

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben. Ich, du, wir Onkel Hausmann arbeiten arbeitslos Beruf Geschwister Bruder Lehrerin Vater Mutter helfen Kinder Großeltern Eltern arbeiten zu Hause bleiben Wer? Wohnung gemütlich Zimmer Küche Wohnzimmer Meine

Mehr

Diese Sachen will DIE LINKE machen! Damit die Zukunft für alle Menschen besser wird

Diese Sachen will DIE LINKE machen! Damit die Zukunft für alle Menschen besser wird Diese Sachen will DIE LINKE machen! Damit die Zukunft für alle Menschen besser wird In allen Betrieben wird heute mit Computern gearbeitet. Und es gibt viel neue Technik in den Betrieben. Maschinen, die

Mehr

Diakonie Standortbestimmung und Herausforderung

Diakonie Standortbestimmung und Herausforderung Diakonie Standortbestimmung und Herausforderung Was bedeutet und macht Diakonie? Christinnen und Christen sind Menschen, die an Gott, an Jesus und an den Heiligen Geist glauben. Es gibt verschiedene Christinnen

Mehr

Amt für Umwelt und Energie Kühle Tricks für heisse Tage Clever Strom sparen

Amt für Umwelt und Energie Kühle Tricks für heisse Tage Clever Strom sparen Departement für Wirtschaft, Soziales und Umwelt des Kantons Basel-Stadt Amt für Umwelt und Energie Kühle Tricks für heisse Tage Clever Strom sparen Kleiner Aufwand, grosse Wirkung Lassen Sie nachts und

Mehr

Lektion 3. halb. Wie spät ist es? Es ist zwanzig nach fünf. Wie bitte? Ich verstehe nicht. Wie viel Uhr ist es? Es ist jetzt siebzehn Uhr zwanzig.

Lektion 3. halb. Wie spät ist es? Es ist zwanzig nach fünf. Wie bitte? Ich verstehe nicht. Wie viel Uhr ist es? Es ist jetzt siebzehn Uhr zwanzig. Lektion 3 Viertel Viertel CD 29 halb offiziell inoffiziell zwei Uhr zwei zwei Uhr fünf fünf nach zwei zwei Uhr fünfzehn Viertel nach zwei zwei Uhr fünfundzwanzig fünf vor halb drei zwei Uhr dreißig halb

Mehr

Das Zusammenleben von. Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung. im Kanton Luzern. Das will der Kanton Luzern:

Das Zusammenleben von. Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung. im Kanton Luzern. Das will der Kanton Luzern: Dienststelle Soziales und Gesellschaft Das Zusammenleben von Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung im Kanton Luzern Das will der Kanton Luzern: Menschen mit Behinderung und Menschen ohne

Mehr

Wahl. zum Inklusions-Beirat. in der Stadt Wipperfürth. Am 30. August August

Wahl. zum Inklusions-Beirat. in der Stadt Wipperfürth. Am 30. August August Wahl zum Inklusions-Beirat in der Stadt Wipperfürth Am 30. August 2018 30. August Worum geht es in diesem Text: Was ist der Inklusions-Beirat? Wer gehört zum Inklusions-Beirat? Wer darf den Inklusions-Beirat

Mehr

TOPAS Treuhand & Immobilien GmbH Buchhaltung Steuern Immobilien Versicherungen Firmengründungen

TOPAS Treuhand & Immobilien GmbH Buchhaltung Steuern Immobilien Versicherungen Firmengründungen TOPAS Treuhand & Immobilien GmbH Buchhaltung Steuern Immobilien Versicherungen Firmengründungen Sonniger Komfort Zürcherstrasse 176 5436 Neuenhof Anzahl Zimmer: 4.5 Etage: 1. OG Anzahl Etagen: 4 Wohnfläche:

Mehr

11 Szene. Schafe zählen oder wie Kasper beim Angeln einschlief. Kasper: Er sieht aus wie eine Mumie, eine pensionierte Mumie.

11 Szene. Schafe zählen oder wie Kasper beim Angeln einschlief. Kasper: Er sieht aus wie eine Mumie, eine pensionierte Mumie. Schafe zählen oder wie Kasper beim Angeln einschlief Glück haben 1 Heute Morgen haben wir Glück. Mein Nachbar steht nicht am Zaun. Vielleicht brummt ihm der Kopf, weil er sich mit der Angel das halbe Ohr

Mehr

основний рівень_нм_факультет філології

основний рівень_нм_факультет філології основний рівень_нм_факультет філології 1. Peter geht aus, für die Prüfung zu lernen. а. statt б. mit в. damit г. ohne 2. Es ist heute draußen. а. wichtig б. richtig в. zufällig г. windig 3. Alt und jung

Mehr

Die Antworten von der FDP

Die Antworten von der FDP 19 Die Antworten von der FDP 1. Wahl-Recht Finden Sie richtig, dass nicht alle wählen dürfen? Setzen Sie sich für ein Wahl-Recht für alle ein? Wir sind der Meinung: Das Wahl-Recht ist ein wichtiges Recht

Mehr

Die Meinung der AWO zur Vereinbarung über die Rechte von Menschen mit Behinderungen Das ist ein Text in Leichter Sprache.

Die Meinung der AWO zur Vereinbarung über die Rechte von Menschen mit Behinderungen Das ist ein Text in Leichter Sprache. Bundesverband e.v. Die Meinung der AWO zur Vereinbarung über die Rechte von Menschen mit Behinderungen Das ist ein Text in Leichter Sprache. Von wem ist das Heft? Herausgeber: Verantwortlich: Redaktion:

Mehr

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Inhalt Liebe Leserin, lieber Leser! Seite 3 Kirchen-Tag ist ein Fest mit guten Gesprächen Seite 5 Das ist beim Kirchen-Tag wichtig Seite 7 Gott danken

Mehr

Schönes 6.5 Zimmer Einfamilienhaus an ruhiger sonniger Lage

Schönes 6.5 Zimmer Einfamilienhaus an ruhiger sonniger Lage Schönes 6.5 Zimmer Einfamilienhaus an ruhiger sonniger Lage ZU VERKAUFEN Tennaweg 21 5242 Lupfig Auskunft erteilt gerne: Christof Oldani christof.oldani@filexis.ch 056 483 00 77 Lupfig Wohnen auf dem Lande

Mehr

WAHLPROGRAMM IN LEICHTER SPRACHE

WAHLPROGRAMM IN LEICHTER SPRACHE WAHLPROGRAMM IN LEICHTER SPRACHE FÜ R D I E LANDTAG SWAH L 20 1 1 Gemeinsam für Baden-Württemberg. CHANCEN ERGREIFEN. WOHLSTAND SICHERN. Herausgeber: CDU Baden-Württemberg Landesgeschäftsstelle Hasenbergstraße

Mehr

MOTIVE A1 Einstufungstest. Teil 1. Ordnen Sie das fehlende Wort / die fehlenden Wörter zu. Es gibt nur eine richtige Lösung. MOTIVE A1 Einstufungstest

MOTIVE A1 Einstufungstest. Teil 1. Ordnen Sie das fehlende Wort / die fehlenden Wörter zu. Es gibt nur eine richtige Lösung. MOTIVE A1 Einstufungstest MOTIVE A1 Einstufungstest Teil 1 Ordnen Sie das fehlende Wort / die fehlenden Wörter zu. Es gibt nur eine richtige Lösung. Beispiel: 0 _c_ heißen Sie? Ich Otto Müller. a Was / heiße b Wie / heißen c Wie

Mehr

Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60

Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60 Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60 Inhaltsverzeichnis Leute S. 02-05 Floskeln S. 06-07 Verben S. 08-17 Adjektive S. 18-25 Adverbien S. 26-29 Präpositionen S. 30-32 Konjunktionen S.

Mehr

Potsdam - solidarisches Miteinander in einer wachsenden Stadt!

Potsdam - solidarisches Miteinander in einer wachsenden Stadt! Potsdam - solidarisches Miteinander in einer wachsenden Stadt! Programm zur Kommunalwahl am 25. Mai 2014 Fassung in Leichter Sprache Impressum DIE LINKE. Kreisverband Potsdam Beschlossen auf dem Kreisparteitag

Mehr

Mut zur Inklusion machen!

Mut zur Inklusion machen! Heft 4 - Dezember 2015 Mut zur Inklusion machen! Die Geschichte... von dem Verein Mensch zuerst Was bedeutet People First? People First ist ein englischer Name für eine Gruppe. Man spricht es so: Piepel

Mehr

BAUEN MIT SYSTEM WOHNHAUS NIEDERBERGER/SPITALERI

BAUEN MIT SYSTEM WOHNHAUS NIEDERBERGER/SPITALERI traumhaus traumhaus 58 traumhaus 03 I 2010 BAUEN MIT SYSTEM WOHNHAUS NIEDERBERGER/SPITALERI Wohnen inmitten der Natur: Evelyne und Beat Niederberger verfügen seit dem Umbau über einen grossen Garten mit

Mehr

Arbeits-Gruppe vom Bewohner-Beirat für den Aktions-Plan für Bremen

Arbeits-Gruppe vom Bewohner-Beirat für den Aktions-Plan für Bremen Arbeits-Gruppe vom Bewohner-Beirat für den Aktions-Plan für Bremen Menschen mit Behinderung haben die gleichen Rechte wie alle anderen auch. Sie dürfen nicht schlechter behandelt werden, weil sie eine

Mehr

Das Wahl-Programm der SPD Das möchte die SPD im Land-Kreis Diepholz

Das Wahl-Programm der SPD Das möchte die SPD im Land-Kreis Diepholz Das Wahl-Programm der SPD Das möchte die SPD im Land-Kreis Diepholz In diesem Text stehen wichtige Informationen über die Kommunal-Wahlen. Aber: Nur das Original-Wahl-Programm ist gültig. Was bedeutet

Mehr

Macht mehr möglich. Der Grüne Zukunfts-Plan für Nordrhein-Westfalen. Das Wahl-Programm von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

Macht mehr möglich. Der Grüne Zukunfts-Plan für Nordrhein-Westfalen. Das Wahl-Programm von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Macht mehr möglich Der Grüne Zukunfts-Plan für Nordrhein-Westfalen Das Wahl-Programm von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN für die Land-Tags-Wahl 2010 in Nordrhein-Westfalen in leichter Sprache Warum Leichte Sprache?

Mehr

E r f o l g s t i p p s

E r f o l g s t i p p s M e i n e E r f o l g s t i p p s H a u s a u f g a b e n O H N E S t r e i t & S t r e s s Erfolgsteam Familie...... Tipps für die Eltern Zunächst gebe ich dir, als Mutter oder Vater auf der nächsten

Mehr

Ein offenes Haus im Herzen von Zürich-Schwamendingen. Alterszentrum Herzogenmühle

Ein offenes Haus im Herzen von Zürich-Schwamendingen. Alterszentrum Herzogenmühle Ein offenes Haus im Herzen von Zürich-Schwamendingen Alterszentrum Herzogenmühle Das Zentrum von Schwamendingen lebt Das Zentrum von Schwamendingen lebt! Und mit ihm auch das Alterszentrum Herzogenmühle

Mehr

Volkmar Mühleis, Liedermacher. Texte

Volkmar Mühleis, Liedermacher. Texte , Liedermacher Texte Hoffnung legt sich um dich Hoffnung legt sich um dich du bist dir selten eine Chance gewesen was du für dich tust kannst du nur mit wenigen teilen Liebe ist ein Durchatmen ein, ein,

Mehr

Unsere Wohn-Gemeinschaften die Idee:

Unsere Wohn-Gemeinschaften die Idee: Gemeinsam Leben Lernen e. V. Nymphenburger Str. 147 80634 München Information in leichter Sprache: So läuft s in unseren Wohn-Gemeinschaften Offene Arbeit für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre

Mehr

Weitere neue stilvolle Alterswohnungen an Top-Lage in Bern

Weitere neue stilvolle Alterswohnungen an Top-Lage in Bern Medienmitteilung Nie mehr umziehen! Weitere neue stilvolle Alterswohnungen an Top-Lage in Bern Um auch in Zukunft für Seniorinnen und Senioren ein attraktives, bedürfnisorientiertes Wohn-, Betreuungs-

Mehr

100 JAHRE LUZERNER SPORTCLUB

100 JAHRE LUZERNER SPORTCLUB SPONSORING Aus welchem Winkel dürfen wir Sie präsentieren? Wir betreuen unsere Jubiläums-Partner während der gesamten Laufzeit und unterstützen Sie, wo immer möglich, bei der Umsetzung Ihres Leistungspaket

Mehr

Die UN-Konvention. Bernd Dörr

Die UN-Konvention. Bernd Dörr Jeder Mensch hat Rechte. Zum Beispiel das Recht, dass er gut behandelt wird. Allen Menschen soll es gut gehen. Darüber gibt es viele Regeln und Gesetze in Europa und der ganzen Welt. Diese Regeln und Gesetze

Mehr

Ich gehöre dazu Menschen sind nicht gleich Aber sie sind gleich wichtig

Ich gehöre dazu Menschen sind nicht gleich Aber sie sind gleich wichtig Annigna Command Pia Friedrich Viejó Frank Mathwig Christine Urfer Ich gehöre dazu Menschen sind nicht gleich Aber sie sind gleich wichtig Katholische Behindertenseelsorge des Kantons Zürich Annigna Command

Mehr

Grossrat Bruno Bertschi, Wohlen, führte durch die Versammlung

Grossrat Bruno Bertschi, Wohlen, führte durch die Versammlung Die Gründung am 15. März Jahre 2006 Grossrat Bruno Bertschi, Wohlen, führte durch die Versammlung Unsere Gäste: Regierungsrat Ernst Hasler Nationalrat Lieni Füglistaller Grossrat Andreas Glarner, Fraktionspräsident

Mehr

Nationaler Strategie-Plan 2018 bis 2020

Nationaler Strategie-Plan 2018 bis 2020 Nationaler Strategie-Plan 2018 bis 2020 Ziele der Arbeit von Special Olympics Deutschland in Leichter Sprache Inhalt Einleitung... 2 Wie arbeitet SOD heute?... 3 Bedeutung der UN-Behindertenrechts-Konvention...

Mehr

Gesundheitswoche vom 17. bis 20. Mai 2016

Gesundheitswoche vom 17. bis 20. Mai 2016 Gesundheitswoche vom 17. bis 20. Mai 2016 Im neu eröffneten ambulanten Rehabilitationszentrum RehaCenter Lenzburg Noch näher bei Ihnen. Besuchen Sie uns in unseren neuen Räumlichkeiten direkt am Bahnhof

Mehr

Ein Ort, wo man gerne zu Hause ist. Alterszentrum Langgrüt

Ein Ort, wo man gerne zu Hause ist. Alterszentrum Langgrüt Ein Ort, wo man gerne zu Hause ist Alterszentrum Langgrüt 2 Ihr neues Zuhause im sternförmigen Haus Mitten in Albisrieden und doch sehr ruhig gelegen, befindet sich das Alterszentrum Langgrüt. Umgeben

Mehr

Ein Ort, wo man gerne zu Hause ist. Alterszentrum Langgrüt

Ein Ort, wo man gerne zu Hause ist. Alterszentrum Langgrüt Ein Ort, wo man gerne zu Hause ist Alterszentrum Langgrüt Ihr neues Zuhause im sternförmigen Haus Mitten in Albisrieden und doch sehr ruhig gelegen, befindet sich das Alterszentrum Langgrüt. Umgeben von

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH B1. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH B1. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH B1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a)

Mehr

UMWELT- TIPPS IN LEICHTER SPRACHE

UMWELT- TIPPS IN LEICHTER SPRACHE LVR-HPH-Netze Heilpädagogische Hilfen UMWELT- TIPPS IN LEICHTER SPRACHE Einleitung Der LVR macht sich für den Umweltschutz stark. Ziel ist, dass die Umwelt gesund bleibt. Damit die Menschen auch in Zukunft

Mehr

Menschen für die Kirchenpflege gewinnen Warum es sich lohnt, Kirchenpflegerin oder Kirchenpfleger zu werden

Menschen für die Kirchenpflege gewinnen Warum es sich lohnt, Kirchenpflegerin oder Kirchenpfleger zu werden Kirche gestalten Gemeinde leiten Sinnvolles bewirken Menschen für die Kirchenpflege gewinnen Warum es sich lohnt, Kirchenpflegerin oder Kirchenpfleger zu werden Warum Sie Kirchenpflegerin oder Kirchenpfleger

Mehr

Wahl prüfsteine in Leichter Sprache

Wahl prüfsteine in Leichter Sprache Wahl prüfsteine in Leichter Sprache Für die Landtags wahl in Baden-Württemberg am 13. März 2016 DEUTSCHER Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Baden-WÜRTTEMBERG e.v. www.paritaet-bw.de Inhalt

Mehr

Universitätsgebäude Miséricorde

Universitätsgebäude Miséricorde Universitätsgebäude Miséricorde Übersicht Montag 14. April 17.15-19.15 MIS 3117 Miss & Mister Handicap - Botschafter für Menschen mit einer Behinderung Referat Jasmin Rechsteiner - Miss Handicap 2010 Michael

Mehr

Haus Flurina. in Brigels. charmante 1-Zimmer-Wohnung. Verkauf. immobilias.ch Franca Strasser & Bruno Wellinger Poststrasse Ilanz

Haus Flurina. in Brigels. charmante 1-Zimmer-Wohnung. Verkauf. immobilias.ch Franca Strasser & Bruno Wellinger Poststrasse Ilanz Haus Flurina in Brigels charmante 1-Zimmer-Wohnung Verkauf immobilias.ch Franca Strasser & Bruno Wellinger Poststrasse 1 7130 Ilanz Tel. 081 925 17 17 info@immobilias.ch Standort Diese gepflegte und geräumige

Mehr

Kreis aktions plan Pinneberg

Kreis aktions plan Pinneberg Kreis aktions plan Pinneberg Dieser Text ist in Leichter Sprache. Der Original text in schwerer Sprache heißt: Aktions plan des Kreises Pinneberg zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen

Mehr

dahlia 0beraargau Niederbipp

dahlia 0beraargau Niederbipp dahlia 0beraargau Niederbipp Herzlich willkommen im dahlia Niederbipp An wunderbarer Lage, am Jurasüdfuss mit freiem Blick bis in die Alpen und doch unweit des Dorfzentrums, liegt unser Haus in einer ruhigen

Mehr

Kommen Sie zu unserer Veranstaltungs-Reihe Kunst und Inklusion!

Kommen Sie zu unserer Veranstaltungs-Reihe Kunst und Inklusion! Kommen Sie zu unserer Veranstaltungs-Reihe Kunst und Inklusion! Inklusion bedeutet, niemand wird ausgeschlossen. Alle können überall mitmachen. Auch in der Kunst. Kunst wird besonders gut, wenn ganz verschiedene

Mehr

Auf Zeit im Alterszentrum Buttenau. Alterszentrum Wolfswinkel

Auf Zeit im Alterszentrum Buttenau. Alterszentrum Wolfswinkel Auf Zeit im Alterszentrum Buttenau Alterszentrum Wolfswinkel 2 Ein Haus voller Möglichkeiten direkt am Wildnispark Langenberg Das Alterszentrum Wolfswinkel wird umgebaut. Bis zur Rückkehr Ende 2019 leben

Mehr

Petra Ouschan. Ein Mitmach-Buch zum selbst-gewählten Wohnen

Petra Ouschan. Ein Mitmach-Buch zum selbst-gewählten Wohnen Petra Ouschan Das schaffst du, Anna! Ein Mitmach-Buch zum selbst-gewählten Wohnen Meinungen sind verschieden Anna lebt bei ihrem Vater. Früher ist sie in ein Schule mit Heim gegangen. Weil die Schule so

Mehr

»100 Prozent sozial«für eine inklusive Gesellschaft ohne Hindernisse!

»100 Prozent sozial«für eine inklusive Gesellschaft ohne Hindernisse! »100 Prozent sozial«für eine inklusive Gesellschaft ohne Hindernisse! In Deutschland gibt es fast 10 Millionen Menschen mit Behinderungen. Für diese Menschen gibt es noch viele Hindernisse. Überall im

Mehr

WIDMER-IMMOBILIEN OHNE DURCHGANGSVERKEHR MIT GROSSEM BALKON

WIDMER-IMMOBILIEN OHNE DURCHGANGSVERKEHR MIT GROSSEM BALKON WIDMER-IMMOBILIEN MODERNE 5 ½ ZIMMER WOHNUNG BÜNDTENSTRASSE 40 4419 LUPSINGEN BL AN SCHÖNER UND RUHIGER LAGE OHNE DURCHGANGSVERKEHR MIT GROSSEM BALKON VERKAUFSPREIS CHF 780 000 EINSTELLHALLENPLATZ CHF

Mehr

Das Mädchen bekommt/gibt. Sie ist glücklich, weil Zu dieser Situation passt. In solchen Situationen bin ich. Ich bin glücklicher, wenn ich., weil.

Das Mädchen bekommt/gibt. Sie ist glücklich, weil Zu dieser Situation passt. In solchen Situationen bin ich. Ich bin glücklicher, wenn ich., weil. Seite 1 von 7 Einstiegsseite 1. Der Begriff Glück. In der deutschen Sprache unterscheiden wir zwei Arten von Glück. Man kann Glück haben, wenn man zum Beispiel im Lotto gewinnt. Oder man fühlt Glück, wenn

Mehr

Rede von Ulla Schmidt

Rede von Ulla Schmidt BUNDESVEREINIGUNG LEBENSHILFE Rede von Ulla Schmidt in Leichter Sprache bei der Mitglieder-Versammlung der Lebenshilfe in Berlin 16.09.2016 Der Text in Leichter Sprache ist von der Bundesvereinigung Lebenshilfe.

Mehr

Inklusions-Plan der Stadt Herne. Abschluss-Bericht in leichter Sprache

Inklusions-Plan der Stadt Herne. Abschluss-Bericht in leichter Sprache Inklusions-Plan der Stadt Herne Abschluss-Bericht in leichter Sprache Juli 2016 Impressum Herausgeber: Stadt Herne Der Oberbürgermeister Verfasser: transfer Unternehmen für soziale Innovation Eva Maria

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Es gilt das gesprochene Wort Grusswort zu Feier von Kantonsratspräsident Jürg Trachsel am 9. Mai 2011 in Richterswil von Regierungspräsidentin Dr. Ursula Gut-Winterberger Sehr geehrter Herr Kantonsratspräsident

Mehr

Arbeitgeberanlass des RAV Thalwil

Arbeitgeberanlass des RAV Thalwil Kanton Zürich Finanzdirektion Ernst Stocker Regierungspräsident Arbeitgeberanlass des RAV Thalwil Grusswort von Regierungspräsident Ernst Stocker in Rüschlikon, 27. Oktober 2015 (Es gilt das gesprochene

Mehr

Gut für alle. Gerecht für alle. Frieden für alle.

Gut für alle. Gerecht für alle. Frieden für alle. Die Leichte Sprache wurde geprüft von Menschen mit Lern-Schwierigkeiten Für diese Zukunft kämpfen wir: Gut für alle. Gerecht für alle. Frieden für alle. Wahl-Programm von der Partei DIE LINKE zur Bundestags-Wahl

Mehr

Traumhaus mit schönem Umschwung

Traumhaus mit schönem Umschwung Traumhaus mit schönem Umschwung ZU VERKAUFEN 6,5 Zimmer Einfamilienhaus Lindenweg 16 5453 Remetschwil Auskunft erteilt gerne: Christof Oldani christof.oldani@filexis.ch 056 483 00 77 Remetschwil Wohnen

Mehr

Teil-renovierte 3.5-Zimmer Maisonette-Wohnung im Herzen von Reinach

Teil-renovierte 3.5-Zimmer Maisonette-Wohnung im Herzen von Reinach Mefrimo AG Baselstrasse 25 CH-4153 Reinach 079 549 58 05 p.meyer@mefrimo.ch www.mefrimo.ch Teil-renovierte 3.5-Zimmer Maisonette-Wohnung im Herzen von Reinach Verkaufspreis: CHF 730 000.- Wohnung CHF 40'000.-

Mehr

Domicil Lindengarten. Gastfreundschaft am Fusse des Bantigers

Domicil Lindengarten. Gastfreundschaft am Fusse des Bantigers Domicil Lindengarten Gastfreundschaft am Fusse des Bantigers Herzlich willkommen im Domicil Lindengarten Gemeinsam mit den Mitarbeitenden des Domicil Lindengarten begrüsse ich Sie herzlich im idyllischen

Mehr

Unterrichtsplanung und -vorbereitung... 4 Verlauf der Unterrichtseinheit... 4 Materialien... 7

Unterrichtsplanung und -vorbereitung... 4 Verlauf der Unterrichtseinheit... 4 Materialien... 7 Inhaltsverzeichnis Unterrichtseinheit 1: Die Murmeltiere Unterrichtsplanung und -vorbereitung.... 4 Verlauf der Unterrichtseinheit... 4 Materialien... 7 Unterrichtseinheit 2: Mein Umfeld Unterrichtsplanung

Mehr

Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite von der AWO Hamburg.

Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite von der AWO Hamburg. Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite von der AWO Hamburg. Wir sind die AWO Hamburg. AWO ist die Abkürzung für Arbeiter-Wohlfahrt. Die AWO ist ein großer Verein. Viele Menschen in Hamburg arbeiten

Mehr

Liebe Fachfrauen und Fachmänner Gesundheit

Liebe Fachfrauen und Fachmänner Gesundheit Ansprache von Regierungsrat Pierre Alain Schnegg, Gesundheits- und Fürsorgedirektor Liebe Fachfrauen und Fachmänner Gesundheit Als Gesundheitsdirektor des Kantons Bern gratuliere ich Ihnen zum Lehrabschluss.

Mehr

VERKAUFSDOKUMENTATION

VERKAUFSDOKUMENTATION VERKAUFSDOKUMENTATION Klein aber fein Das ideale Haus für Handwerker 4-Zimmer-Einfamilienhaus Tüftelstrasse 13, 5322 Koblenz Verkaufspreis CHF 360 000.- Standort Gemeinde Koblenz wird im Volksmund auch

Mehr

Aargauer Einwohnerratswahlen 2013

Aargauer Einwohnerratswahlen 2013 Aargauer Einwohnerratswahlen 2013 Im Kanton Aargau haben im Jahr 2013 in zehn Gemeinden Wahlen des Einwohnerrates stattgefunden, vier Gemeinden wählten am 22. September 2013 und sechs Gemeinden legten

Mehr

Unterendingen St. Georg

Unterendingen St. Georg Pastoralraum Surbtal-Würenlingen Pastoralraum-Leiter: Gregor Domanski gregor.dom@gmail.com, 079 349 68 95 Pastoralraum-Sekretariat: c/o Kath. Pfarramt Alte Surbtalstrasse 26, 5305 Unterendingen 056 242

Mehr

Für einen linken Feminismus

Für einen linken Feminismus Die Leichte Sprache wurde geprüft von Menschen mit Lern-Schwierigkeiten Für einen linken Feminismus Für eine gute Frauen-Politik Gleiche Rechte für alle Menschen Liebe Leser und Leserinnen, liebe Menschen,

Mehr

MARIO GOMEZ: "JEDER EINZELNE MUSS SICH DIESER SITUATION STELLEN UND DAGEGEN ANKÄMPFEN"

MARIO GOMEZ: JEDER EINZELNE MUSS SICH DIESER SITUATION STELLEN UND DAGEGEN ANKÄMPFEN BUNDESLIGA 09.12.2016-09:09 Uhr MARIO GOMEZ: "JEDER EINZELNE MUSS SICH DIESER SITUATION STELLEN UND DAGEGEN ANKÄMPFEN" Wolfsburg: Der VfL Wolfsburg befindet sich in einer heiklen Phase. Das sieht auch

Mehr

Wirkungs bericht Behinderten politik Kanton St.Gallen

Wirkungs bericht Behinderten politik Kanton St.Gallen Kanton St.Gallen Departement des Innern Amt für Soziales Leichte Sprache Der Kanton hat einen Bericht geschrieben. Der Bericht heisst: Wirkungs bericht Behinderten politik Kanton St.Gallen Hier lesen Sie

Mehr

Die UNO-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung

Die UNO-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung Die UNO-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung i n s i e m e Z ü r i c h 4. 1 1. 2 0 1 5 D r. i u r. I r i s G l o c k e n g i e s s e r, I n t e g r a t i o n H a n d i c a p Was ist

Mehr

Kinderrechte und Glück

Kinderrechte und Glück Kinderrechte gibt es noch gar nicht so lange. Früher, als euer Urgroßvater noch ein Kind war, wurden Kinder als Eigentum ihrer Eltern betrachtet, genauer gesagt, als Eigentum ihres Vaters. Er hat zum Beispiel

Mehr

ENTDECKEN SIE UNSER EINFACH EINRICHTEN LASSEN PRINZIP

ENTDECKEN SIE UNSER EINFACH EINRICHTEN LASSEN PRINZIP ENTDECKEN SIE UNSER EINFACH EINRICHTEN LASSEN PRINZIP WIR HELFEN IHNEN RUND UM DAS THEMA WOHNEN IM ALTER Menschen werden immer älter, das ist kein Geheimnis. Deshalb sind die Möbel Fetzer Mitarbeiter bestens

Mehr

Begehrte 3.5 Z Wohnung an bester Lage

Begehrte 3.5 Z Wohnung an bester Lage Begehrte 3.5 Z Wohnung an bester Lage Pfisternweg 2, 6340 Baar Details externe Objnr BaaPfi2_1OG Objektart Wohnung Objekttyp Etagenwohnung Nutzungsart Wohnen Vermarktungsart Kauf Kaufpreis CHF 845 000

Mehr

Soll der morgentliche Schulbeginn verschoben werden? Ein Pro-, ein Contraberricht. Seite 3

Soll der morgentliche Schulbeginn verschoben werden? Ein Pro-, ein Contraberricht. Seite 3 Morgen wenn man die Wahrheit erfahren will. * 1 Jubiläum!! Alle feiern ein Jahr Morgen! Seite 2 Soll der morgentliche Schulbeginn verschoben werden? Ein Pro-, ein Contraberricht. Seite 3 Wien-Wahl 2015

Mehr

N 29 November 2013 Themenschwerpunkt Willkommenskultur im Verein

N 29 November 2013 Themenschwerpunkt Willkommenskultur im Verein www.vitaminb.ch N 29 November 2013 Themenschwerpunkt Willkommenskultur im Verein Die Fachstelle vitamin B unterstützt Vereinsvorstände mit Information, Beratung und Weiterbildung. vitamin B ist ein Angebot

Mehr

1 Wortschatz: Lebensformen. In welcher Lebensform leben die Personen? Ergänzen Sie.

1 Wortschatz: Lebensformen. In welcher Lebensform leben die Personen? Ergänzen Sie. 1 Wortschatz: Lebensformen. In welcher Lebensform leben die Personen? Ergänzen Sie. 1. Volker arbeitet in Frankfurt an der Oder und Silke in Dresden. Sie führen eine. 2. Walter Matussek ist seit der Geburt

Mehr

Ein modernes, offenes Haus am Sonnenhang. Alterszentrum Rebwies

Ein modernes, offenes Haus am Sonnenhang. Alterszentrum Rebwies Ein modernes, offenes Haus am Sonnenhang Alterszentrum Rebwies 2 Eine wahre Oase stadtnah und doch im Grünen An bester Lage am Sonnenhang über Zollikon was für eine Adresse! Das attraktive Gebäude lässt

Mehr

Cham/Zug. Lindenstrasse Geniessen am See. Elf neue Eigentumswohnungen. Zwischen Luzern, Zug & Zürich.

Cham/Zug. Lindenstrasse Geniessen am See. Elf neue Eigentumswohnungen. Zwischen Luzern, Zug & Zürich. Cham/Zug 32 Kraftvoll im Alltag. Inspiration im Museum. Träumen im Grünen. Kaffee am Sonntag. Relaxen zuhause. Trekking im Wald. Geniessen am See. Abschalten am Abend. Elf neue Eigentumswohnungen. Zwischen

Mehr

Anne Brunner. Ordnung ins Chaos ISBN-10: ISBN-13: Leseprobe

Anne Brunner. Ordnung ins Chaos ISBN-10: ISBN-13: Leseprobe Anne Brunner Ordnung ins Chaos ISBN-10: 3-446-41069-4 ISBN-13: 978-3-446-41069-5 Leseprobe Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41069-5 sowie im Buchhandel 11 1

Mehr

Raffellen Dulliken. Kaufpreis: CHF 794'000 Verfügbar ab: Attraktive 5½-Zimmer Einfamilienhäuser an bester Lage!

Raffellen Dulliken. Kaufpreis: CHF 794'000 Verfügbar ab: Attraktive 5½-Zimmer Einfamilienhäuser an bester Lage! FREIE BESICHTIGUNG: SAMSTAG, 30. JUNI 2018 VON 12.00 UHR BIS 15.00 UHR Kaufpreis: CHF 794'000 Verfügbar ab: 01.08.2018 Raffellen 5 4657 Dulliken OBJEKT BESCHREIBUNG Attraktive 5½-Zimmer Einfamilienhäuser

Mehr

Der Freiwilligen-Dienst weltwärts und freiwillige Arbeit in Deutschland

Der Freiwilligen-Dienst weltwärts und freiwillige Arbeit in Deutschland Der Freiwilligen-Dienst weltwärts und freiwillige Arbeit in Deutschland Eine Beurteilung in Leichter Sprache weltwärts ist ein Jugend-Freiwilligen-Dienst in einem Entwicklungs-Land. Das bedeutet: Junge

Mehr

Ein zeitgemässes Zuhause heute und in Zukunft. Alterszentrum Klus Park

Ein zeitgemässes Zuhause heute und in Zukunft. Alterszentrum Klus Park Ein zeitgemässes Zuhause heute und in Zukunft Alterszentrum Klus Park 2 Eine Oase mitten im Quartier Das ehemalige Spital Theodosianum ist heute ein Alterszentrum mit viel Komfort. Ein prächtiges altes

Mehr

Neuanfang. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_1044R_DE Deutsch

Neuanfang. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_1044R_DE Deutsch Neuanfang LESEN NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_1044R_DE Deutsch Lernziele einen einfachen Text über Gewohnheiten lesen eine Geschichte interpretieren 2 Fitness und Diät für einen gesunden Lebensstil!

Mehr