Gegenüberstellung HZV-Verträge in Nordrhein Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Nordrhein

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gegenüberstellung HZV-Verträge in Nordrhein Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Nordrhein"

Transkript

1 Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZVVerträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend jeweils die aktuelle Vergütungshöhe sowie die entsprechenden Abrechnungsziffern zur Eingabe in Ihrer HZVVertragssoftware (hellblau hinterlegt). Bitte beachten Sie, weitergehende Abrechnungsregeln können Sie den entsprechenden Honoraranlagen (Anlage 3 des HZVVertrages) entnehmen. 2. Diese Übersicht kann Ihre Arbeit erleichtern und ist ohne Gewähr. Es gelten immer die aktuellen Vertragsunterlagen des entsprechenden HZVVertrages. 3. Entspricht der sinhalt der HZV einer aus dem Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM), steht die entsprechende in der zweiten Spalte. 4. Stehen hinter einer Abrechnungsziffer in einer Klammer Buchstaben (z.b. BE), so kann diese für einen HZVVersicherten mehrfach am Tag So wird beispielsweise die "Kleine Chirurgie I" mit der dokumentiert. Die zweite "Kleine Chirurgie I" am gleichen Tag wird dann mit der 02300B (die dritte mit der 02300C ff.) dokumentiert. 5. en, die im HÄVG Rechenzentrum automatisch erzeugt werden und für die keine seperate Dokumentation einer Abrechnungsziffer notwendig ist, werden in der nachfolgenden Übersicht mit "Zuschlag" gekennzeichnet. Ggf. muss dem Rechenzentrum eine Qualifikation oder eine entsprechende Diagnose übermittelt werden. P1 Strukturpauschale P2 Behandlungspauschale (ArztPatientenKontakt) 62,00 66,00 16, GP A: 45,00 GP B: 40,00 GP C: 50,00 GP A: 39,00 GP B: 32,00 GP C: 44,00 GP A: 39,00 GP B: 32,00 GP C: 44,00 GP A: 45,00 GP B: 40,00 GP C: 50,00 GP A: 39,00 GP B: 32,00 GP C: 44,00 43,00 42,00 42,00 40,00 1 x pro Versichertenteilnahmejahr (VTJ), wird automatisch pro eingeschriebenen Versicherten vergütet. spectrumk: Auszahlung erfolgt anteilig einmal pro Abrechnungsquartal. Vertragsübergreifend: Die 0000 ist zu dokumentieren, wenn ein Arzt PatientenKontakt (APK) stattfindet; löst Behandlungspauschale P2 aus. IKK classic, GWQ Hausarzt+: 1 x pro Quartal, 3 x VTJ, mind. 1 APK im Abrechnungsquartal sowie mind. 1 APK in einem der Vorquartale des Versichertenteilnahmejahres TK, HEK, KKH, hkk, spectrumk: 1 x pro Quartal, Knappschaft, LKK, EK, geschiedste BKK: GP A: 05 Jahre, GP B: 659 Jahre und GP C: 60 Jahre; 1 x pro Quartal P3 Besondere Betreuungspauschale für die Behandlung eines Patienten mit chronischer Erkrankung bei kontinuierlichem Betreuungsaufwand VERAH (Zuschlag auf P3) P4 für die intensive Behandlung eines Patienten mit besonders hohem zeitlichen Betreuungsaufwand und komplexem Koordinationsbedarf ,00 25,00 * * Neuregelung ab (siehe Infofax vom ) 25,00 37,00 39,00 25,00 23,00 20,00 27,50 Zuschlag Zuschlag Zuschlag Zuschlag Zuschlag Zuschlag Zuschlag Zuschlag Zuschlag 9,00 5,00 5,00 9,00 9,00 8,00 7,00 10,00 5,00 P4 10,50 TK, HEK, KKH, hkk, EK, IKK classic,, GWQ Hausarzt+, spectrumk, geschiedste BKK, LKK, Knappschaft: Zusätzlich zur Dokumentationsziffer 0003 (sbeschreibung siehe Anlage 3) wird das Vorliegen einer chronischen Erkrankung mit kontinuierlichem Betreuungsbedarf vorausgesetzt. Die Vergütung erfolgt 1 x pro Quartal. Vertragsübergreifend: Wird nach VERAHMeldung an die HÄVG AG automatisch 1 x pro Quartal auf jede P3 hinzugesetzt geschiedste BKK: Zusätzlich zur Dokumentationsziffer P4 (sbeschreibung siehe Anlage 3) wird das Vorliegen verschiedener chronischer Erkrankungen mit kontinuierlichem Betreuungsbedarf vorausgesetzt, deren Betreuung/Behandlung über die P3 hinausgeht. Die Vergütung erfolgt 1 x pro Quartal. Behandlung von Palliativpatienten Zuschlag ,00 100,00 100,00 100,00 100,00 40,00 145,00 100,00 TK, HEK, KKH, hkk, IKK classic, GWQ Hausarzt+: Nachweis Palliativbehandlung gemäß ICD10Code Z51.5G; Auszahlung 1 x pro Quartal GWQ Hausarzt+: nicht neben der P2, P3 abrechenbar., Knappschaft, LKK, EK, geschiedste BKK: Betreuung von Patienten mit einer Palliativerkrankung gem. Definition der WHO; nicht neben der P2 abrechenbar; 1 x pro Quartal Vertreterpauschale ,00 12,50 12,50 20,00 20,00 42,00 20,00 12,50 Vertragsübergreifend: Bei Vertretung eines anderen HZV Hausarztes; mindestens ein APK; nicht bei Vertretungen innerhalb einer BAG/eines MVZ; 1x pro Quartal Knappschaft: Nicht am selben Tag mit der Zielauftragspauschale abrechenbar Gelbe Markierungen: Streichungen, Aufnahmen und Änderungen der. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte aus den Rundschreiben/Honoraranlagen. Seite 1 von 8

2 Vertragsübergreifend: Bei einem Zielauftrag per Überweisung durch einen anderen HZVHausarzt; nicht innerhalb einer BAG/eines MVZ. LKK, EK, geschiedste BKK: max. 1 x pro Quartal Zielauftragspauschale 20,00 12,50 12,50 20,00 20,00 20,00 20,00 20,00 12,50 Verlängerte Sprechzeit (mind. doppelte Gesprächszeit) ,00 22,00 22,00 22,00 22,00 Vertragsübergreifend: Beratungs und Unterweisungsgespräch, das über das übliche Maß eines Beratungs und Anamnesegesprächs hinausgeht (min. 15 Minuten); mindestens doppelte Dauer eines durchschnittlichen Beratungsgespräches; EK, geschiedste BKK, LKK: 2 x pro Quartal., Knappschaft: 1 x pro Quartal und nicht neben der P3 abrechenbar Unvorhergesehene Inanspruchnahme I (B,C) (B,C) (B,C) (B,C) (B,C) (B,C) (B,C) (B,C) (B,C) 25,00 25,00 25,00 25,00 25,00 25,00 25,00 25,00 25,00 Vertragsübergreifend: Werktags zwischen 19:00 und 22:00 Uhr; samstags (außerhalb Terminsprechstunde), sonntags, an gesetzlichen Feiertagen und am 24. oder 31. Dezember zwischen 7:00 und 19:00 Uhr. Unvorhergesehene Inanspruchnahme II (B,C) (B,C) (B,C) (B,C) (B,C) (B,C) (B,C) (B,C) (B,C) 40,00 40,00 40,00 40,00 40,00 40,00 40,00 40,00 40,00 Vertragsübergreifend: Werktags zwischen 22:00 und 07:00 Uhr, samstags (außerhalb Terminsprechstunde), sonntags, an gesetzlichen Feiertagen und am 24. oder 31. Dezember zwischen 19:00 und 7:00 Uhr. Besuch 1410 (Haus und Heimbesuch) Hausbesuch: 1410 Heimbesuch: 1414 Hausbesuch: Heimbesuch: 18,00 Hausbesuch: 1410 Heimbesuch: 1414 Hausbesuch: Heimbesuch: 18, (Haus und Heimbesuch) Hausbesuch: 1410 Heimbesuch: 1414 Hausbesuch: Heimbesuch: 18, TK, HEK, KKH, hkk: Die Vergütung der Besuchsleistungen des EBM (01410, 01411, 01412, 01414, 01415) erfolgt durch das Abrechnen der Einzelleistung im HZVVertrag. LKK, EK, geschiedste BKK: Heimbesuch max. 4 x pro Quartal Knappschaft: Die Vergütung des Heimbesuchs erfolgt ab dem über die IKK classic: Die Vergütung der Besuchsleistungen 01411, und des EBM erfolgt durch das Abrechnen der Einzelleistung Wegepauschalen Siehe Anlage 3 Anhang 1, Knappschaft, LKK, EK, geschiedste BKK: Die Wegepauschale ist nur abrechenbar, wenn am gleichen Tag auch Hausbesuch, Ungeplanter eiliger Besuch oder Zuschlag für Besuche von Palliativpatienten abgerechnet werden; Zone A: < 5 km, Zone B: 5,110 km, Zone C: > 10 km Ungeplanter eiliger Besuch 1411 / 1411P 1411 / 1411P 1411 / 1411P 1411 / 1411P 1411 / 1411P ,00 60,00 60,00 60,00 60,00 Vertragsübergreifend: Nicht abrechenbar, während sich der Hausarzt selbst im Notdienst befindet; slegende gemäß EBM (GOP 01411, 01412, 01415), Knappschaft, LKK, EK, geschiedste BKK: max. 3 x pro Quartal; Begrenzung gilt nicht für Palliativpatienten (1411P) Mitbesuch ,00 7,54 7,54 12,00 7,54 12,00, Knappschaft, LKK, EK, geschiedste BKK: max. 1 x pro Tag IKK classic: Die Vergütung der Besuchsleistungen des EBM erfolgt durch das Abrechnen der Einzelleistung Max. 1x pro Tag Gelbe Markierungen: Streichungen, Aufnahmen und Änderungen der. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte aus den Rundschreiben/Honoraranlagen. Seite 2 von 8

3 Zuschlag für Besuche von Palliativpatienten Besuch durch eine VERAH Besuch durch VERAH bei Einsatz telemedizinischer Ausstattung ,00 20,00 20,00 20,00 20,00 20,00 20, ,00 18,00 18,00 18,00 18,00 17, ,00 siehe Telemedizinisches Versorgungsmodul Knappschaft, LKK, EK, geschiedste BKK: max. 10 x pro Quartal; abrechenbar neben den en Besuch, Ungeplanter eiliger Besuch und Heimbesuch : max. 10 x pro Quartal; abrechenbar neben den en Besuch, Ungeplanter eiliger Besuch, Mitbesuch TK, HEK, KKH, hkk: Hausbesuch einer VERAH bei einem Patienten mit P3 sowie für die hausärztliche Betreuung von Palliativpatienten und 1416 können max.10x im Quartal pro Versicherten, Knappschaft, LKK, EK, geschiedste BKK: Besuch einer VERAH bei einem Patienten gemäß der für die hausärztliche Betreuung von Palliativpatienten; LKK: max. 3x im Quartal TK, HEK, KKH, hkk: Hausbesuch einer VERAH bei einem Patienten mit zuschlagsfähiger Erkrankung gemäß P3 sowie für die hausärztliche Betreuung von Palliativpatienten. Bei Nutzung telemedizinischer Ausstattung entsprechend der im 3 der Anlage 3 definierten Voraussetzungen zur Messung und Übermittlung der Vitaldaten, Erfassung der Arzneimitteldaten und 1417 können max.10x im Quartal pro Versicherten abgerechnet werden. Kleine Chirurgie I (BE) (BE) (BE) (BE) 8,00 8,00 8,00 8,00 Kleine Chirurgie II (BE) (BE) (BE) (BE) 16,00 16,00 16,00 16,00 Kleine Chirurgie III (BE) (BE) (BE) (BE) Behandlung einer/eines/von sekundär heilenden Wunde(n) ,00 20,33 20,33 22,00 20,33 Knappschaft, LKK, EK, geschiedste BKK: 1 x pro Quartal : max. 5 x pro Quartal (sinhalt gem. Anlage 3) Behandlung diabetischer Fuß _L 02311_R 02311_L 02311_R 02311_L 02311_R 02311_L 02311_R 22,00 13,84 13,84 15,00 13,84 Knappschaft, LKK, EK, geschiedste BKK: abrechenbar je Bein und Sitzung : Über die abrechenbar, max. 5 x pro Quartal (sinhalt gem. Anlage 3) Behandlungskomplex eines oder mehrerer chronisch venöser Ulcera cruris _L 02312_R 02312_L 02312_R 02312_L 02312_R 02312_L 02312_R 22,00 11,04 11,04 11,00 11,04 Knappschaft, LKK, EK, geschiedste BKK: abrechenbar je Bein und Sitzung : Über die abrechenbar, max. 5 x pro Quartal (sinhalt gem. Anlage 3) Postoperative hausärztliche Betreuung Vertragsübergreifend: Die "2005" ist eine HZVeigene und muss wie links dargestellt dokumentiert werden. Sie ist pro durchgeführter Operation nur 1 x abrechenbar. Die postop. Behandlung gemäß GOP ist in allen HZV Verträgen in der versenkt und darf somit nicht über die KV Gelbe Markierungen: Streichungen, Aufnahmen und Änderungen der. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte aus den Rundschreiben/Honoraranlagen. Seite 3 von 8

4 BelastungsEKG ,00 26, Sonografie Schilddrüse ,00 11,00 11,00 11,00 11,00 11,00 11,00 11,00 11,00 Sonografie Abdomen Vertragsübergreifend: Die kann maximal 2x im Quartal 21,00 21,00 21,00 21,00 21,00 21,00 21,00 21,00 21,00 Differentialdiagnostische Klärung psychosomatischer Krankheitszustände Zuschlag Zuschlag Zuschlag Zuschlag Zuschlag Zuschlag IKK classic: Über PsychosomatikZuschlag auf P1 vergütet; die Information über die Qualifikation muss dem Hausärzteverband vorliegen., Knappschaft, LKK, EK, geschiedste BKK: Zuschlag wird anteilig je Quartal pro eingeschriebenen Versicherten gezahlt. 8,00 8,00 8,00 8,00 8,00 20,00 7,00 20,00 20,00 Verbale Intervention bei psychosomatischen Krankheitszuständen Zuschlag Zuschlag Zuschlag Zuschlag Zuschlag (BC) Zuschlag (BC) (BC) 8,00 8,00 8,00 8,00 8,00 20,00 7,00 20,00 20,00 IKK classic: Über PsychosomatikZuschlag auf P1 vergütet; die Information über die Qualifikation muss dem Hausärzteverband vorliegen., Knappschaft, LKK, EK, geschiedste BKK: Zuschlag wird anteilig je Quartal pro eingeschriebenen Versicherten gezahlt. Krebsfrüherkennungsuntersuchung bei der Frau ,95 TK, KKH, HEK, hkk: Abrechnung gemäß Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses über die Früherkennung von Krebserkrankungen. Die kann einmal im Kalenderjahr Krebsfrüherkennungsuntersuchung beim Mann ,00 14,19 14,19 16,50 14,19 15,06 20,00 15,71 Vertragsübergreifend: Abrechnung gemäß Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses über die Früherkennung von Krebserkrankungen. Die kann einmal im Kalenderjahr GWQ Hausarzt+: Vergütung über Präventionszuschlag, max. 1 x Quartal bei Erbringung einer der folgenden en HKS, GU, Krebsfrüherkennung Mann Checkup/Gesundheitsuntersuchung (GU) / 01732B / 01732B ,00 27,00 27,00 36,00 27,00 45,00 36,00 20,00 35,00 Vertragsübergreifend: Die kann einmal innerhalb von 2 Kalenderjahren TK, HEK, KKH, hkk: sinhalt entsprechend der Honoraranlage. GWQ Hausarzt+: Vergütung über Präventionszuschlag, max. 1 x Quartal bei Erbringung einer der folgenden en HKS, GU, Krebsfrüherkennung Mann IKK classic, Knappschaft: Die einmalige GU bei Patienten im Alter zwischen 18 und 34 Jahren ist mit der 01732B abrechenbar. Gelbe Markierungen: Streichungen, Aufnahmen und Änderungen der. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte aus den Rundschreiben/Honoraranlagen. Seite 4 von 8

5 HKS im Rahmen Checkup/Gesundheitsuntersuchun g ,00 28,00 17,90 20,00 18,82 Vertragsübergreifend: Abrechnung gemäß Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses über die Früherkennung von Krebserkrankungen. Die bzw kann einmal innerhalb von 2 Kalenderjahren GWQ Hausarzt+: Vergütung über Präventionszuschlag, max. 1 x Quartal bei Erbringung einer der folgenden en HKS, GU, Krebsfrüherkennung Mann, Knappschaft: Die ist in der HZV über die abgebildet, auch wenn sie am selben Tag wie die Gesundheitsuntersuchung erbracht wird. Hautkrebsscreening (HKS) ,00 28,00 22,53 20,00 23,51 Vertragsübergreifend: Abrechnung gemäß Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses über die Früherkennung von Krebserkrankungen. Die kann einmal innerhalb von 2 Kalenderjahren TK, HEK, KKH, hkk: Das HKS ist sowohl vom Betreu als auch vom Vertreterarzt abrechenbar. Eine zusätzliche Abrechnung der Zielauftragspauschale und der Vertreterpauschale am gleichen Tag neben der Abrechnung des HKS ist nicht möglich. GWQ Hausarzt+: Vergütung über Präventionszuschlag, max. 1 x Quartal bei Erbringung einer der folgenden en HKS, GU, Krebsfrüherkennung Mann Beratung zur Früherkennung des kolorektalen Karzinoms Ausgabe und Weiterleitung eines Stuhlprobenentnahmesystems zur quantitative immunologische Bestimmung von occultem Blut im Stuhl (ifobt) NeugeborenenScreening ,32 6, ,22 14, p 01737k GWQ Hausarzt+: Die wird für präventive Fälle mit der 01737p und für kurative Fälle mit der 01737k dokumentiert., Knappschaft, EK, geschiedste BKK, LKK: Qualifikationsanforderungen analog EBM; Dokumentationsziffern ohne gesonderte Vergütung. Kindervorsorge U1 U ,00 40,00 U1: 13,27 U2U9:42,23 45,00 44,17 IKK classic: Kann nicht in Verbindung mit der Zielauftragspauschale EK, LKK, geschiedste BKK: Qualifikationsanforderungen analog EBM; Dokumentationsziffern ohne gesonderte Vergütung., Knappschaft: Qualifikationsanforderungen analog EBM Kindervorsorge U10 U / ,00 40,00 35,96 EK, geschiedste BKK: Qualifikationsanforderungen analog EBM; Dokumentationsziffern ohne gesonderte Vergütung., Knappschaft: Qualifikationsanforderungen analog EBM Kindervorsorge U11 U / ,00 40,00 35,96 EK, geschiedste BKK: Qualifikationsanforderungen analog EBM; Dokumentationsziffern ohne gesonderte Vergütung., Knappschaft: Qualifikationsanforderungen analog EBM Gelbe Markierungen: Streichungen, Aufnahmen und Änderungen der. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte aus den Rundschreiben/Honoraranlagen. Seite 5 von 8

6 Jugendvorsorge J ,00 40,00 37,38 45,00 39,11 IKK classic: Kann nicht in Verbindung mit der Zielauftragspauschale LKK, EK, geschiedste BKK: Qualifikationsanforderungen analog EBM; Dokumentationsziffern ohne gesonderte Vergütung., Knappschaft: Qualifikationsanforderungen analog EBM Jugendvorsorge J2 J ,96 Anhang 1 Siehe GBA Impfschutzrichtlinie Vertragsübergreifend: Dokumentation aller Impfziffern erforderlich. IKK classic: ImpfZuschlag bei Quotenerreichung auf P1 bei InfluenzaImfpung ab 60 Jahren und 2. MMRImpfung bei Kindern. Impfziffern Siehe Anlage 3 HZV Anhang Einezlleistung 1 gemäß gültiger Fassung der regionalen Impfvereinbarung HZVEinezlleistung gemäß gültiger Fassung der regionalen Impfvereinbarung HzVEinzelleistung gemäß gültiger Fassung der Richtlinie des GBA über Schutzimpfungen ; Ausnahme: 2,00 (Impfzuschlag Influenza) 2,00 (Impfzuschlag 2. MMR) Überprüfung Impfstatus HIPST 12,00 Verordnung med. Reha ,00 38,00 38,00 38,00 Hausärztlichgeriatrisches Basisassessment ,00 17,00 17,00 17,00 17,00 17,00 17,00 17,00 17,00 Vertragsübergreifend: Die "Hausärztlichgeriatrisches Basisassessment" innerhalb der HZV ist von den Änderungen des neuen EBM nicht betroffen. Die Ersetzung der durch die n und im nkranz erfolgt lediglich, um zu dokumentieren, dass eine Abrechnung gegenüber der KV ausgeschlossen ist. TK, HEK, KKH, hkk, IKK classic, GWQ Hausarzt+, spectrumk: Die kann max. 2 pro Versichertenteilnahmejahr abgechnet werden (TK, HEK, KKH, HKK, IKK Classic, GWQ Hausarzt+, spectrumk: keine Altersbeschränkung), Knappschaft, LKK, EK, geschiedste BKK: ab dem 61. Lebensjahr; 1 x pro Quartal Überleitungsmanagement Modul SharedDecisionMaking Persönlich: 2304 Persönlich: 2304 Telefonisch: 2305 Telefonisch: 2305 Persönlich: 80,00 Telefonisch: 30,00 Persönlich: 80,00 Telefonisch: Persönlich: 2304 Telefonisch: 2305 Persönlich: 80,00 Telefonisch: Persönlich: 2304 Telefonisch: 2305 Persönlich: 80,00 Telefonisch: Einsatz von arriba: Einsatz von arriba: 30,00 Einsatz von arriba: Einsatz von arriba: 30,00, Knappschaft, EK, geschiedste BKK: Versand des vollständig ausgefüllten Überleitungsbogens an die Krankenkasse innerhalb einer Woche erforderlich. Knappschaft: Max. 1mal pro Krankenhausaufenthalt TK, HEK, KKH, hkk: Einsatz von arriba 2x im Kalenderjahr; danach Nachsorgekontrolle 1x im Quartal möglich; nicht im selben Quartal nebeneinander abrechenbar GWQ Hausarzt+: Einsatz von arriba 2x im Kalenderjahr; Nachsorgekontrolle 1x im Folgequartal; nicht im selben Quartal nebeneinander abrechenbar Gelbe Markierungen: Streichungen, Aufnahmen und Änderungen der. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte aus den Rundschreiben/Honoraranlagen. Seite 6 von 8

7 Früherkennung und Nachsorge der Begleiterkrankungen von Diabetes LUTS (Lower Urinary Tract Symptoms) Früherkennung und Nachsorge der Begleiterkrankungen von Diabetes Diabetische Neuropathie Früherkennung und Nachsorge der Begleiterkrankungen von Diabetes oder Hypertonie pavk Früherkennung und Nachsorge der Begleiterkrankungen von Diabetes oder Hypertonie Chronische Nierenkrankheit Z4 Zuschlag für das Angebot einer Videosprechstunde Zuschlag 2,00 GWQ Hausarzt+, TK, HEK, KKH, hkk, IKK classic: Früherkennungsuntersuchung 1x im Kalenderjahr; Nachsorgekontrolle 1x im Quartal und bis zu 2x innerhalb der 4 Quartale nach Druchführung der Früherkennungsuntersuchung; nicht im selben Quartal nebeneinander abrechenbar TK, HEK, KKH, hkk, IKK classic: Früherkennungsuntersuchung 1x im Kalenderjahr; Nachsorgekontrolle 1x im Quartal und bis zu 2x innerhalb der 4 Quartale nach Druchführung der Früherkennungsuntersuchung; nicht im selben Quartal nebeneinander abrechenbar GWQ Hausarzt+, TK, HEK, KKH, hkk: Früherkennungsuntersuchung 1x im Kalenderjahr; Nachsorgekontrolle 1x im Quartal und bis zu 2x innerhalb der 4 Quartale nach Druchführung der Früherkennungsuntersuchung; nicht im selben Quartal nebeneinander abrechenbar TK, HEK, KKH, hkk: Früherkennungsuntersuchung 1x im Kalenderjahr; Nachsorgekontrolle 1x im Quartal und bis zu 2x innerhalb der 4 Quartale nach Druchführung der Früherkennungsuntersuchung; nicht im selben Quartal nebeneinander abrechenbar GWQ Hausarzt+: Nachweis über das Vorliegen eines von der KBV zertifizierten Videodienstanbieters gem. 5 Anlage 31b BMVÄ per Selbstauskunft (siehe gegenüber der HÄVG gemäß Anlage 3. Bei Erbringung von en im Rahmen der Online Videosprechstunde, müssen diese mit dem Zusatz 'OVS' gekennzeichnet werden. Gelbe Markierungen: Streichungen, Aufnahmen und Änderungen der. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte aus den Rundschreiben/Honoraranlagen. Seite 7 von 8

8 Telemedizinisches Versorgungsmodul Z1 Innovationszuschlag auf Grundpauschale Zuschlag rationale Pharmakotherapie Koordinierungs und Kommunikationspauschale Besuch durch VERAH: 0060 Betreuung Hausarzt: 0061 Sturzrisikoanalyse: 0062 Gesundheitsfragebogen Depression: 0063 (B) Wundanalyse: 0064 Besuch durch VERAH: 20,00 Betreuung Hausarzt: 15,00 Sturzrisikoanalyse: 13,00 Gesundheitsfragebogen Depression: 10,00 Wundanalyse: 13,00 Zuschlag 8,00 Zuschlag Zuschlag Zuschlag 4,00 4,00 3,50 KKP 15,00 GWQ Hausarzt+: separate Teilnahme erforderlich: Bitte Anlage 15 nebst Anhängen des HzVVertrages beachten. TK, HEK, KKH, hkk: Nachweis von mindestens drei besonderen Infrastrukturausstattung in der Praxis per Selbstauskunft (siehe gegenüber der HÄVG gemäß 2 zur Anlage 3 TK, HEK, KKH, hkk: Wird zur Zeit nicht umgesetzt IKK classic, GWQ Hausarzt+: Automatische Vergütung auf jede P2 bei Erreichen der Quoten gemäß Anhang 2 zur Anlage 3 (IKK) bzw. Anhang 3 zur Anlage 3 (GWQ Hausarzt+). spectrumk: Automatische Vergütung je Behandlungsfall des Betreuarztes bei Erreichen der Quoten gemäß Anhang 3 zur Anlage 3. spectrumk: Berücksichtigung der an den HzVVertrag angebundenen Selektivverträge gemäß 3 Abs. 5 h) i.v.m. Anlage 10 insbesondere Unterstützung beim Überleitungsmanagement. Einmalig pro Versichertenteilnahmejahr. Wird zur Zeit nicht vergütet. Gelbe Markierungen: Streichungen, Aufnahmen und Änderungen der. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte aus den Rundschreiben/Honoraranlagen. Seite 8 von 8

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Nordrhein-Westfalen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Nordrhein-Westfalen

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Nordrhein-Westfalen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Nordrhein-Westfalen Zu dokumentierende sziffern der HZVVerträge in NordrheinWestfalen Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZVVerträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Nordrhein-Westfalen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Nordrhein-Westfalen

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Nordrhein-Westfalen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Nordrhein-Westfalen Zu dokumentierende sziffern der HZVVerträge in NordrheinWestfalen Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZVVerträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Nordrhein-Westfalen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Nordrhein-Westfalen

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Nordrhein-Westfalen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Nordrhein-Westfalen Zu dokumentierende sziffern der HZVVerträge in NordrheinWestfalen Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZVVerträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Bremen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Bremen

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Bremen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Bremen Zu dokumentierende sziffern der HZV-Verträge in Bremen Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZV-Verträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Niedersachsen / Braunschweig Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Niedersachsen / Braunschweig

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Niedersachsen / Braunschweig Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Niedersachsen / Braunschweig Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZV-Verträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend jeweils die aktuelle Vergütungshöhe sowie die entsprechenden

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Hamburg Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Hamburg

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Hamburg Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Hamburg Handlungsempfehlungen:. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZVVerträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend jeweils die aktuelle Vergütungshöhe sowie die entsprechenden

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Hamburg Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Hamburg

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Hamburg Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Hamburg Handlungsempfehlungen:. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZVVerträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend jeweils die aktuelle Vergütungshöhe sowie die entsprechenden

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Nordrhein-Westfalen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Nordrhein-Westfalen

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Nordrhein-Westfalen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Nordrhein-Westfalen Schreibtischvorlage HZVVerträge in NordrheinWestfalen Zu dokumentierende sziffern der HZVVerträge in NordrheinWestfalen Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZVVerträge,

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Hamburg Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Hamburg

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Hamburg Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Hamburg Zu dokumentierende sziffern der HZVVerträge in Hamburg Handlungsempfehlungen:. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZVVerträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend jeweils

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Nordhrein-Westfalen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Nordhrein-Westfalen

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Nordhrein-Westfalen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Nordhrein-Westfalen Zu dokumentierende sziffern der HZVVerträge in NordhreinWestfalen Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält Honorarpostitionen der HZVVerträge, die in Ihrer Region gültig sind sowie die entsprechenden

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Thüringen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Thüringen

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Thüringen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Thüringen Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZV-Verträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend jeweils die aktuelle Vergütungshöhe sowie die entsprechenden

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Hamburg Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Hamburg

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Hamburg Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Hamburg Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZVVerträge in Hamburg Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält Honorarpostitionen der HZVVerträge, die in Ihrer Region gültig sind sowie die entsprechenden

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Niedersachsen / Braunschweig Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Niedersachsen / Braunschweig

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Niedersachsen / Braunschweig Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Niedersachsen / Braunschweig Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZV-Verträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend jeweils die aktuelle Vergütungshöhe sowie die entsprechenden

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Hessen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Hessen

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Hessen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Hessen Schreibtischvorlage HZVVerträge in Hessen Zu dokumentierende sziffern der HZVVerträge in Hessen Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZVVerträge, die in Ihrer Region

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Hessen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Hessen

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Hessen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Hessen Schreibtischvorlage HZVVerträge in Hessen Zu dokumentierende sziffern der HZVVerträge in Hessen Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZVVerträge, die in Ihrer Region

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Sachsen

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende sziffern der HZVVerträge in Sachsen Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZVVerträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Berlin Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Berlin

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Berlin Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Berlin Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZV-Verträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend jeweils die aktuelle Vergütungshöhe sowie die entsprechenden

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZV-Verträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend jeweils die aktuelle Vergütungshöhe sowie die entsprechenden

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Sachsen

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende sziffern der HZVVerträge in Sachsen Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZVVerträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZV-Verträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend jeweils die aktuelle Vergütungshöhe sowie die entsprechenden

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZV-Verträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend jeweils die aktuelle Vergütungshöhe sowie die entsprechenden

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Sachsen

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Sachsen Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZV-Verträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend jeweils die aktuelle Vergütungshöhe sowie die entsprechenden

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZV-Verträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend jeweils die aktuelle Vergütungshöhe sowie die entsprechenden

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Sachsen

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende sziffern der HZV-Verträge in Sachsen Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZV-Verträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Sachsen

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Sachsen Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZV-Verträge, die in Ihrer Region gültig sind. Sie finden nachfolgend jeweils die aktuelle Vergütungshöhe sowie die entsprechenden

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Westfalen-Lippe Stand:

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Westfalen-Lippe Stand: Arzt-Patienten-Kontakt 0000 0000 0000 0000 0000 0000 für die hausärztliche Betreuung von Palliativpatienten P3 - Zuschlag für chronisch kranke Patienten - - 0001 - - 0001 0003 0003 0003 0003 0003 0003

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Schreibtischvorlage HZVVerträge in RheinlandPfalz Zu dokumentierende sziffern der HZVVerträge in RheinlandPfalz Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält die Honorarpostitionen der HZVVerträge,

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Handlungsempfehlungen: 1. Diese Übersicht enthält Honorarpostitionen der HZV-Verträge, die in Ihrer Region gültig sind sowie die entsprechenden Abrechnungsziffern für Ihr Praxisverwaltungssystem. Bitte

Mehr

Schreibtischvorlage HZV in Schleswig-Holstein Zu dokumentierende Leistungsziffern. Über Zuschlag Palliativbehandlung

Schreibtischvorlage HZV in Schleswig-Holstein Zu dokumentierende Leistungsziffern. Über Zuschlag Palliativbehandlung Arzt-Patienten- Kontakt Pauschale für die hausärztliche Betreuung von Palliativpatienten P3 Zuschlag für chronisch 0000 0000 0000 0000 0000 - - - Über Zuschlag Palliativbehandlung ; keine notwendig 0001

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Sachsen

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Sachsen Arzt-Patienten-Kontakt 0000 0000 0000 0000 0000 Zu dokumentieren, wenn ein Arzt-Patienten-Kontakt (APK) stattfindet; löst kontaktabhängige Pauschale P2 aus. Kontaktabhängige Pauschale für die hausärztliche

Mehr

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Sachsen

Schreibtischvorlage HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende sziffern der HZV-Verträge in Sachsen Arzt-Patienten-Kontakt 0000 0000 0000 0000 0000 Zu dokumentieren, wenn ein Arzt-Patienten-Kontakt (APK) stattfindet; löst kontaktabhängige Pauschale

Mehr

Zu dokumentierende Leistungsziffern der HzV-Verträge in Sachsen

Zu dokumentierende Leistungsziffern der HzV-Verträge in Sachsen Zu dokumentierende sziffern der HzV-Verträge in Sachsen Persönlicher Arzt- Patienten-Kontakt Kontaktabhängige Pauschale für die hausärztliche Betreuung von Palliativpatienten 0000 0000 0000-0001 Zu dokumentieren,

Mehr

Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz

Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Zu dokumentierende Leistungsziffern der HZV-Verträge in Rheinland-Pfalz Arzt-Patienten-Kontakt 0000 0000 0000 0000 0000 Zu dokumentieren, wenn ein Arzt- Patienten-Kontakt (APK) stattfindet und keine andere

Mehr

Seite 1 von 11 Stand:

Seite 1 von 11 Stand: Arzt-Patienten-Kontakt 0000 0000 0000 0000 0000 Zu dokumentieren, wenn ein Arzt-Patienten- Kontakt (APK) stattfindet; löst kontaktabhängige Pauschale P2 aus. Pauschale für die hausärztliche Betreuung von

Mehr

Dr. Dieter Geis Vorsitzender

Dr. Dieter Geis Vorsitzender Dr. Dieter Geis Vorsitzender An die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den HzV-Verträgen in Bayern Bayerischer Hausärzteverband e.v. Orleansstr. 6 81669 München Tel 089 / 127 39 27 0 Fax 089 / 127 39 27

Mehr

1 HzV-Vergütungspositionen

1 HzV-Vergütungspositionen Anlage 3 - Vergütung und Abrechnung 1 HzV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die in Anlage 4 (EBM-Ziffernkranz in der jeweils aktuellen Fassung) zu erbringenden Leistungen folgende

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HzV) in Berlin. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HzV) in Berlin. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HzV) in Berlin Stand: 22.01.2015 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Teilnahmevoraussetzungen muss der Hausarzt bei Beginn

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Bremen. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Bremen. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Bremen Stand: 25.05.2016 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der

Mehr

1 HzV-Vergütungspositionen

1 HzV-Vergütungspositionen Anlage 3 - Vergütung und Abrechnung 1 HzV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die in Anlage 4 (EBM-Ziffernkranz in der jeweils aktuellen Fassung) zu erbringenden Leistungen folgende

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HzV) in Sachsen. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HzV) in Sachsen. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HzV) in Sachsen Stand: 09.02.2015 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Teilnahmevoraussetzungen muss der Hausarzt bei Beginn

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in NRW. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in NRW. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in NRW Stand: 01.07.2016 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der HZV

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in NRW. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in NRW. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in NRW Stand: 27.10.2016 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der HZV

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HzV) in NRW. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HzV) in NRW. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HzV) in NRW Stand: 17.06.2015 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Teilnahmevoraussetzungen muss der Hausarzt bei Beginn der

Mehr

1 HzV-Vergütungspositionen

1 HzV-Vergütungspositionen Anlage 3 - Vergütung und Abrechnung 1 HzV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die in Anlage 4 (EBM-Ziffernkranz in der jeweils aktuellen Fassung) zu erbringenden Leistungen folgende

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HzV) in Rheinland-Pfalz. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HzV) in Rheinland-Pfalz. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HzV) in RheinlandPfalz Stand: 19.03.2015 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Teilnahmevoraussetzungen muss der Hausarzt bei

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) im Saarland. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) im Saarland. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) im Saarland Stand: 25.05.2016 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) im Saarland. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) im Saarland. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) im Saarland Stand: 01.04.2016 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der

Mehr

Infobrief Nr. 4 zum HzV-Vertrag EK Bayern (ohne TK)

Infobrief Nr. 4 zum HzV-Vertrag EK Bayern (ohne TK) Infobrief Nr. 4 zum HzV-Vertrag EK Bayern (ohne TK) Übersicht der Themen Infobrief Nr. 4 München/Köln 10.03.2016 1. Vertragsanpassungen im HzV-Vertrag EK Bayern ab 01.07.2016 2. Ihre Teilnahme am HzV-Vertrag

Mehr

1 HzV-Vergütungspositionen

1 HzV-Vergütungspositionen Anlage 3 - Vergütung und Abrechnung 1 HzV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die in Anhang 1 zu dieser Anlage 3 (EBM-Ziffernkranz in der jeweils aktuellen Fassung) zu erbringenden

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Rheinland-Pfalz. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Rheinland-Pfalz. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in RheinlandPfalz Stand: 01.04.2016 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Berlin. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Berlin. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Berlin Stand: 01.04.2019 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der

Mehr

Wichtige Informationen zum Vertrag zur Hausarztzentrierten Versorgung (HzV) mit der IKK classic

Wichtige Informationen zum Vertrag zur Hausarztzentrierten Versorgung (HzV) mit der IKK classic Hannover / Braunschweig, 09.04.2014 Wichtige Informationen zum Vertrag zur Hausarztzentrierten Versorgung (HzV) mit der IKK classic Übersicht der Themen: 1. Änderung des HzV-Vertrages und versorgungswirksame

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Sachsen. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Sachsen. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Sachsen Stand: 01.07.2016 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Berlin. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Berlin. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Berlin Stand: 01.04.2017 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in NRW. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in NRW. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in NRW Stand: 01.04.2019 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der HZV

Mehr

1 HzV-Vergütungspositionen

1 HzV-Vergütungspositionen Anlage 3 - Vergütung und Abrechnung 1 HzV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die in Anhang 1 zu dieser Anlage 3 (EBM-Ziffernkranz in der jeweils aktuellen Fassung) zu erbringenden

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hamburg. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hamburg. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hamburg Stand: 01.04.2017 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hamburg. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hamburg. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hamburg Stand: 01.01.2019 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der

Mehr

1 HzV-Vergütungspositionen

1 HzV-Vergütungspositionen - Vergütung und Abrechnung 1 HzV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die in Anhang 1 zu dieser (EBM-Ziffernkranz in der jeweils aktuellen Fassung) zu erbringenden Leistungen folgende

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hamburg. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hamburg. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hamburg Stand: 01.01.2018 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der

Mehr

1 HzV-Vergütungspositionen

1 HzV-Vergütungspositionen Anlage 3 HzV-Vergütung und Abrechnung 1 HzV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die in Anhang 1 zu dieser Anlage 3 (EBM- Ziffernkranz in der jeweils aktuellen Fassung) zu erbringenden

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Bremen. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Bremen. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Bremen Stand: 01.04.2017 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in NRW. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in NRW. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in NRW Stand: 01.06.2017 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der HZV

Mehr

HzV-Vergütungspositionen

HzV-Vergütungspositionen HzV-Vergütung und Abrechnung 1 HzV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die im HzV-Vertrag zu erbringenden Voraussetzungen sowie die in Anhang 1 zu dieser Anlage (EBM-Ziffernkranz in

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Rheinland-Pfalz. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Rheinland-Pfalz. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Rheinland-Pfalz Stand: 01.04.2017 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?... 3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen,

Mehr

1 HzV-Vergütungspositionen

1 HzV-Vergütungspositionen HzV-Vergütung und Abrechnung 1 HzV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die im HzV-Vertrag zu erbringenden Voraussetzungen sowie die in Anhang 1 zu dieser Anlage (EBM-Ziffernkranz in

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hessen. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hessen. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hessen Stand: 01.01.2018 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?... 3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der

Mehr

Anlage 3 - Vergütung und Abrechnung

Anlage 3 - Vergütung und Abrechnung Anlage 3 - Vergütung und Abrechnung 1 HZV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die in Anhang (HZV-Ziffernkranz in der jeweils aktuellen Fassung) zu erbringenden Leistungen folgende

Mehr

Dokumentation Schiedssprüche. Dokumentation GWQ

Dokumentation Schiedssprüche. Dokumentation GWQ Zu dokumentierende sziffern der HzV-Verträge in Nordrhein Arzt-Patienten- Kontakt Pauschale für die hausärztliche Betreuung von Palliativpatienten P3 Zuschlag für chronisch kranke Patienten 0000 0000 0000

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Niedersachsen/Braunschweig. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Niedersachsen/Braunschweig. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Niedersachsen/Braunschweig Stand: 01.04.2019 Welche Laufzeiten haben die Verträge?... 3 Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen,

Mehr

Anlage 3 - Vergütung und Abrechnung

Anlage 3 - Vergütung und Abrechnung Anlage 3 - Vergütung und Abrechnung 1 HzV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die in Anhang (EBM-Ziffernkranz in der jeweils aktuellen Fassung) zu erbringenden Leistungen folgende

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hessen. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hessen. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hessen Stand: 01.07.2018 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?... 3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hessen. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hessen. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Hessen Stand: 01.06.2017 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?... 3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der

Mehr

Anlage 3 - Vergütung und Abrechnung

Anlage 3 - Vergütung und Abrechnung Anlage 3 - Vergütung und Abrechnung 1 HZV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die in Anhang (HZV-Ziffernkranz in der jeweils aktuellen Fassung) zu erbringenden Leistungen folgende

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Sachsen. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Sachsen. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Sachsen Stand: 01.07.2018 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Rheinland-Pfalz. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Rheinland-Pfalz. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Rheinland-Pfalz Stand: 01.01.2019 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?... 3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen,

Mehr

1 HzV-Vergütungspositionen

1 HzV-Vergütungspositionen 1 HzV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die in Anhang 1 zu dieser Anlage 3 (EBM-Ziffernkranz in der jeweils aktuellen Fassung) zu erbringenden Leistungen folgende HzV-Vergütung:

Mehr

1 HzV-Vergütungspositionen

1 HzV-Vergütungspositionen 1 HzV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die in Anhang 1 zu dieser Anlage 3 (EBM-Ziffernkranz in der jeweils aktuellen Fassung) zu erbringenden Leistungen folgende HzV-Vergütung:

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Sachsen. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Sachsen. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Sachsen Stand: 01.06.2017 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?...3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an der

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Niedersachsen/Braunschweig. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Niedersachsen/Braunschweig. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Niedersachsen/Braunschweig Stand: 01.04.2018 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?... 3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt

Mehr

Zu dokumentierende Leistungsziffern der HzV-Verträge in Nordrhein

Zu dokumentierende Leistungsziffern der HzV-Verträge in Nordrhein Zu dokumentierende Leistungsziffern der HzV- in Nordrhein Arzt-Patienten- Kontakt Pauschale für die hausärztliche Betreuung von Palliativpatienten P3 Zuschlag für chronisch kranke Patienten 0000 0000 0000

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Schleswig-Holstein. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Schleswig-Holstein. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Schleswig-Holstein Stand: 01.06.2017 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?... 3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen,

Mehr

Zu dokumentierende Leistungsziffern der HzV-Verträge in Nordrhein

Zu dokumentierende Leistungsziffern der HzV-Verträge in Nordrhein Zu dokumentierende Leistungsziffern der HzV in Nordrhein ArztPatientenKontakt 0000 0000 0000 Zu dokumentieren, wenn ein Arzt PatientenKontakt (APK) stattfindet und keine andere Leistung dokumentiert wird

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Thüringen. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Thüringen. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Thüringen Stand: 01.06.2017 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?... 3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an

Mehr

Alle Leistungen sind sowohl vom Betreuarzt als auch vom Vertreterarzt abrechenbar.

Alle Leistungen sind sowohl vom Betreuarzt als auch vom Vertreterarzt abrechenbar. Anlage 3 - Vergütung und Abrechnung 1 HZV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die in Anhang 1 zu dieser Anlage 3 (EBM-Ziffernkranz in der jeweils aktuellen Fassung) zu erbringenden

Mehr

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Thüringen. Stand:

Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Thüringen. Stand: Fragen und Antworten (FAQs) Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) in Thüringen Stand: 01.04.2017 1. Welche Laufzeiten haben die Verträge?... 3 2. Welche Voraussetzungen muss der Hausarzt erfüllen, um an

Mehr

Alle Leistungen sind sowohl vom Betreuarzt als auch vom Vertreterarzt abrechenbar.

Alle Leistungen sind sowohl vom Betreuarzt als auch vom Vertreterarzt abrechenbar. Anlage 3 - Vergütung und Abrechnung 1 HzV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die in Anhang 1 zu dieser Anlage 3 (EBM-Ziffernkranz in der jeweils aktuellen Fassung) zu erbringenden

Mehr

1 HzV-Vergütungspositionen

1 HzV-Vergütungspositionen Anlage 3 HzV-Vergütung und Abrechnung 1 HzV-Vergütungspositionen Die Vertragspartner vereinbaren für die in Anhang 1 zu dieser Anlage 3 (EBM- Ziffernkranz in der jeweils aktuellen Fassung) zu erbringenden

Mehr