Abschließender Bericht über die Finanzen Berlin Family Office Anlegerschutz e.v. (AG Charlottenburg VR B)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Abschließender Bericht über die Finanzen Berlin Family Office Anlegerschutz e.v. (AG Charlottenburg VR 32458 B)"

Transkript

1 BERLIN FAMILY OFFICE & ANLEGERSCHUTZ E.V. Abschließender Bericht über die Finanzen Berlin Family Office Anlegerschutz e.v. (AG Charlottenburg VR B) Der Verein Berlin Family Office Anlegerschutz e.v. (Verein) ist nach Prüfung der vollständigen Kontoauszüge nicht mehr in der Lage, bestehende Verbindlichkeiten zu bedienen sowie die weiteren laufenden Zahlungen zu leisten. Eine Pfändung des Hauptzollamtes am 21. Juli 2014 wegen nicht gezahlter Sozialabgaben und Lohnsteuern in Höhe von 1677,11 EUR (Arbeitsvertrag Petra Lepke) in den Monaten Januar, Februar, März 2014 verlief fruchtlos. Der Mietvertrag für die Gewerberäume Otto-Suhr-Allee 59, Berlin wurde wegen Nichtzahlung der Mieten für Juni und Juli 2014 fristlos gekündigt. Ebenso wurde das Vereinskonto (Commerzbank / IBAN DE / BIC: COBADEFFXXX) zum 23. Juli 2014 gekündigt. Der Telefonanschluss ( /9) wurde mangels Zahlung der Rechnungen seit Mai 2014 gekündigt. Zum Aktenzeichen 281 Js 2491/14 hat die Berliner Staatsanwaltschaft mittlerweile Ermittlungsverfahren gegen Thomas Eichelberg, Petra Lepke, Sabine Fischer, Max Fischer wegen Veruntreuung eröffnet. Herr Eichelberg Lebenspartner von Frau Fischer befindet sich bereits in Haft. Die (bekannten) offenen Verbindlichkeiten belaufen sich auf ,65 EUR. Zum Zeitpunkt der Kündigung des Vereinskontos am 23. Juli 2014 war ein Saldo von ca. +100,00 EUR verblieben. Beim Amtsgericht Charlottenburg wurde durch den zuständigen Notvorstand Frank Waterbury gemäß 15a Insolvenzordnung (InsO) Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt; Amtsgericht Charlottenburg (36b IN 3474/14). Nach Aufdeckung von finanziellen Unregelmäßigkeiten wurde Vereinsjustiziar Ass. jur. John Eichler mit Beschluss vom 14. April 2014 u.a. mit der Erstellung eines Berichts über die Vereinsfinanzen beauftragt. Thomas Eichelberg und Petra Lepke hatten an diesem Tag eingeräumt, dass Vereinsvermögen in Höhe von EUR bis EUR durch sie veruntreut worden war. Die genaue Höhe der Veruntreuung war zu diesem Zeitpunkt noch unbekannt, da eine Buchhaltung nicht existierte Berlin Family Office Anlegerschutz e.v. c/o Notvorstand Christoph S. Chwalisz Hackerstraße 13a, DE Berlin Vereinsregister AG Berlin Charlottenburg VR B Insolvenzverfahren Amtsgericht Charlottenburg 36b IN 3474/14

2 Veruntreuung des Vereinsvermögens Berlin Family Office Anlegerschutz e.v. Abschließender Finanzbericht vom 14. August 2014 Seite 2 Die Aufarbeitung der Finanzen. gestaltete sich schwierig und äußerst zäh, da schon im ersten Termin mit dem Steuerberater Michael Fleischer (tax on tour GmbH, Budapester Straße 31, Berlin) mitgeteilt wurde, dass dieser vom damaligen Vorstand (Eichelberg, Lepke, Fischer, Fischer) kein einziges Dokument der Buchhaltung übersandt bekommen hatte. Auch in den Vereinsräumlichkeiten befanden sich keine Dokumente über die Finanzen des Vereins. Der Vorstand insbesondere die Schatzmeisterin Sabine Fischer kam keinem einzigen Auskunftsersuchen nach. Je weiter die Aufklärung voranschritt, desto größer wurde der Widerstand. Insbesondere nach der Verhaftung von Thomas Eichelberg, dem Lebenspartner von Sabine Fischer wurde alles getan, um eine erneute langjährige Freiheitsstrafe zu verhindern. Auf Grund von massiven Veruntreuungen des Vereinsvermögens durch die ehemaligen Vorstandsmitglieder Thomas Eichelberg, Petra Lepke, Sabine Fischer und Max Fischer fand am 27. Mai 2014 eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt, auf welcher: Dr. Günter HITZGES Ass. jur. John EICHLER Karl-Heinz HÖHM als neuer Vorstand gewählt wurden. Die Eintragung des neuen Vorstands ist bisher wegen einer anhängigen Feststellungsklage (LG Berlin) nicht erfolgt; das Vereinsregister (Amtsgericht Charlottenburg VR B) hat das Eintragungsverfahren bis auf Weiteres ausgesetzt und einen Notvorstand bestellt, der u.a. die finanziellen Vorgänge in der Zeit von 2013 bis April 2014 aufklären sollte. Der ehemalige Vorstand (Lepke, Fischer, Fischer, Eichelberg) hat in den laufenden Verfahren mittlerweile wegen Vermögenslosigkeit Prozesskostenhilfe beantragt. Im Kern geht dieser gerichtliche Streit um die Frage, ob der ehemalige Vorstand die ordnungsgemäß zum 27. Mai 2014 einberufene Mitgliederversammlung (zur Aufklärung der finanziellen Vorgänge) rechtswirksam wieder abberufen konnte. Nach mehr als drei Monaten gelang es über den Notvorstand Frank Waterbury so, Einsicht in die Kontoauszüge zu erlagen, was vom alten Vorstand (Lepke, Fischer, Fischer, Eichelberg) und auch der Commerzbank bis dahin äußerst zäh verhindert worden war. Am 28. Juli 2014 übersandte die Commerzbank schließlich doch sämtliche Kontoauszüge des Vereinskontos seit Eröffnung. Hierdurch wurde das gesamte Ausmaß deutlich: Der Verein erzielte seit seiner Gründung/Eintragung im Juni 2013 über das Vereinskonto (Commerzbank / IBAN DE / BIC: COBADEFFXXX) Einnahmen von insgesamt ,43 EUR. Hiervon entnahmen Thomas Eichelberg, Petra Lepke, Sabine Fischer und Max Fischer in zehn Monaten ,94 EUR in bar. Insgesamt also ein desaströses Bild; zumal die alten Vorstandsmitglieder zur Rückzahlung der veruntreuten Gelder nicht in der Lage sein dürften; Thomas Eichelberg, der Lebensgefährte von Sabine Fischer und Stiefvater von Max Fischer, befindet sich wegen anderer Vermögensdelikte in Haft. Der Verein erzielt keinerlei laufende Einnahmen. Zwar waren ca Personen ordentliche Vereinsmitglieder. Jedoch führen die vom alten Vorstand systematisch durchgeführten Veruntreuungen von Vereinsvermögen dazu, dass die Mietgliedschaften fristlos beendet (Anfechtung) und bisher gezahlte Gebühren und Beiträge insgesamt ,43 EUR sogar zurückgefordert... 3 Berlin Family Office Anlegerschutz e.v. c/o Notvorstand Christoph S. Chwalisz Hackerstraße 13a, DE Berlin Vereinsregister AG Berlin Charlottenburg VR B Insolvenzverfahren Amtsgericht Charlottenburg 36b IN 3474/14

3 Veruntreuung des Vereinsvermögens Berlin Family Office Anlegerschutz e.v. Abschließender Finanzbericht vom 14. August 2014 Seite 3 werden können, sodass bei sauberer juristischer Betrachtungsweise Verbindlichkeiten aus Schadensersatz in Höhe von ,43 EUR bestehen. Andere Einnahmequellen als Aufnahmegebühren und Mitgliedsbeiträge existieren nicht. Besonders nachteilig wirkt sich aus, dass ca. 90 % aller Mitglieder den Beitrag zu Beginn des Jahres mit einer (jährlichen) Einmalzahlung entrichtet hatten. Diese Gelder sind wegen der Veruntreuung endgültig verloren. 74 Mitglieder zahlten monatlich einen Beitrag von 18,75 EUR, was zu laufenden monatlichen Gesamteinnahmen von 1.387,50 EUR führte. Jedoch entfällt wegen der Aufdeckung des betrügerischen Systems der Rechtsgrund dieser Beitragserhebungen, weshalb gar keine laufenden Einnahmen erzielt werden können. Auf die Strafanzeige vom 23. Juni 2014 hat die Berliner Staatsanwaltschaft zum Aktenzeichen 281 Js 2491/14 mittlerweile Ermittlungsverfahren gegen Thomas Eichelberg, Petra Lepke, Sabine Fischer, Max Fischer wegen Veruntreuung eröffnet. Auf Antrag von Ass. jur. John Eichler wurde auch die zuständige Sachbearbeiterin der Commerzbank, Angelique Hotzel, als Beschuldigte mit in das Ermittlungsverfahren einbezogen. Denn es ist auch für die Berliner Staatsanwaltschaft nicht nachvollziehbar, warum die Commerzbank den «Abhebungsorgien» über Monate tatenlos zusah. Die Details der systematischen Bargeldentnahmen von insgesamt ,94 EUR sind der anliegenden Auflistung zu entnehmen. Insgesamt wurden mehr als 80 % des gesamten Vereinsvermögens dem Vereinskonto bar und ohne jegliche Verwendungsbelege entnommen. Durchschnittlich wurden bei den 179 Bargeldentnahmen in nur zehn Monaten jeweils 1.538,84 EUR abgehoben. Eine Buchhaltung existierte nicht. Zum Zeitpunkt der Kündigung des Vereinskontos am 23. Juli 2014 war ein Saldo von ca. +100,00 EUR verblieben. Die offenen Verbindlichkeiten belaufen sich auf ,65 EUR. Nach alledem ist der Verein überschuldet und zahlungsunfähig. Eine Pfändung des Hauptzollamtes am 21. Juli 2014 wegen nicht gezahlter Sozialabgaben und Lohnsteuern in Höhe von 1677,11 EUR (Arbeitsvertrag Petra Lepke) in den Monaten Januar, Februar, März 2014 verlief fruchtlos. Anhängig sind diverse Verfahren wegen nicht gezahlter Rechnungen; u.a. PIN AG (Forderung ca ,- EUR). Die Anschrift des vom Amtsgericht Charlottenburg für den alten Vorstand eingesetzten Notvorstands lautet: Christoph S. Chwalisz, Hackerstraße 13a, Berlin Telefon Die Anschriften des alten Vorstand lauten wie folgt: Petra LEPKE, Winterfeldtstraße 58, Berlin Sabine FISCHER, Nonnendammallee 98, Berlin Max FISCHER, Nonnendammallee 98, Berlin... 4 Berlin Family Office Anlegerschutz e.v. c/o Notvorstand Christoph S. Chwalisz Hackerstraße 13a, DE Berlin Vereinsregister AG Berlin Charlottenburg VR B Insolvenzverfahren Amtsgericht Charlottenburg 36b IN 3474/14

4 Veruntreuung des Vereinsvermögens Berlin Family Office Anlegerschutz e.v. Abschließender Finanzbericht vom 14. August 2014 Seite 4 Mit Abschluss dieses Finanzberichts legt der Vereinsjustiziar Ass. jur. John Eichler sein Amt nieder. Fragen zu diesem Finanzbericht und zum weiteren Fortgang insbesondere zur Anfechtung des Beitritts und zur Rückforderung bisher gezahlter Gelder sind deshalb zu richten an: BFO Kommanditisten- und Anlegerschutz e.v. - z. Hd. Ass. jur. John Eichler - Otto-Suhr-Allee 59, DE Berlin Telefon Telefax / gez. Ass. jur. John Eichler Berlin, 14. August 2014 Anlagen - Auftrag zur Erstellung des Finanzberichts, Vorstandsbeschluss vom 14. April Auflistung der Barentnahmen Eichelberg, Lepke, Fischer - Persönliche Erklärung von Thomas Eichelberg - Pfändung wegen nichtgezahlter Sozialabgaben - Kündigung des Vereinskontos - Kündigung der Vereinsräume - Strafanzeige vom 23. Juni 2014; Berliner Staatsanwaltschaft 281 Js 2491/14 Berlin Family Office Anlegerschutz e.v. c/o Notvorstand Christoph S. Chwalisz Hackerstraße 13a, DE Berlin Vereinsregister AG Berlin Charlottenburg VR B Insolvenzverfahren Amtsgericht Charlottenburg 36b IN 3474/14

5

6 Oktober ,97 EUR September ,00 EUR August ,90 EUR Juli ,95 EUR Kontoberechtigte u. EC-Karten-Inhaber: Eichelberg (TE), Lepke (PL), Fischer (SF) Barentnahmen Berlin Family Office e.v. Juli 2013 bis Juni 2014 Seite 1 von 4 Kontoauszug Datum Uhrzeit Wo? Zuordnung? Barentnahme 001 Nr Uhr Geldautomat TE/PL/SF 145,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 300,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 130,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 104,95 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 200,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 150,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 150,00 EUR 008 Nr Uhr Geldautomat TE/PL/SF 30,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 100,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 50,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 150,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 103,95 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 153,95 EUR 014 Nr Uhr Geldautomat TE/PL/SF 110,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 240,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 380,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 230,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 220,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 410,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.140,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 650,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 450,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 5.000,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 2.000,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 2.000,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 4.000,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 2.000,00 EUR 030 Nr Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.750,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 2.000,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 8.000,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF ,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 2.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 2.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.500,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 2.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 600,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.500,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 5.000,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 3.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 5.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 2.500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR 051 Nr Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 60,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 5.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR BFO Anlegerschutz e.v. erstellt von Ass. jur. John Eichler

7 Dezember ,74 EUR November ,74 EUR Juli ,95 EUR Kontoberechtigte u. EC-Karten-Inhaber: Eichelberg (TE), Lepke (PL), Fischer (SF) Barentnahmen Berlin Family Office e.v. Juli 2013 bis Juni 2014 Seite 2 von 4 Kontoauszug Datum Uhrzeit Wo? Zuordnung? Barentnahme Uhr Geldautomat TE/PL/SF 2.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 505,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 501,95 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,95 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 2.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.503,95 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 2.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 2.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 294,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 808,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 204,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR 080 Nr Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.005,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 300,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 501,95 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 3.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 504,95 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 2.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 704,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 204,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR BFO Anlegerschutz e.v. erstellt von Ass. jur. John Eichler

8 März ,75 EUR Februar ,17 EUR Januar ,82 EUR Juli ,95 EUR D 3 Kontoberechtigte u. EC-Karten-Inhaber: Eichelberg (TE), Lepke (PL), Fischer (SF) Barentnahmen Berlin Family Office e.v. Juli 2013 bis Juni 2014 Seite 3 von 4 Kontoauszug Datum Uhrzeit Wo? Zuordnung? Barentnahme Uhr Geldautomat TE/PL/SF 640,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 500,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 5.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF ,00 EUR 113 Nr Uhr Geldautomat TE/PL/SF 250,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF ,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 3.000,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 7.500,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 4.000,00 EUR Uhr Kasse TE/PL/SF 2.000,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF ,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 404,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 2.004,95 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 4.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.003,90 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 8.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 920,00 EUR 129 Nr Commerzbank Kasse TE/PL/SF 5.000,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 6.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 8.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Dollar Kasse TE/PL/SF 999,39 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 804,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 503,90 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 505,99 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 501,95 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 501,95 EUR 148 Nr Uhr Geldautomat TE/PL/SF 2.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 304,95 EUR Commerzbank Kasse TE/PL/SF 1.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 800,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.700,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 2.500,00 EUR BFO Anlegerschutz e.v. erstellt von Ass. jur. John Eichler

9 April ,90 EUR Juli 2013 März , ,75 EUR EUR Kontoberechtigte u. EC-Karten-Inhaber: Eichelberg (TE), Lepke (PL), Fischer (SF) Barentnahmen Berlin Family Office e.v. Juli 2013 bis Juni 2014 Seite 4 von 4 Kontoauszug Datum Uhrzeit Wo? Zuordnung? Barentnahme Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.004,95 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.004,95 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 2.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.104,95 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 400,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 504,95 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 2.000,00 EUR 170 Nr Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 504,95 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 2.100,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 2.000,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 600,00 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 1.394,95 EUR Uhr Geldautomat TE/PL/SF 500,00 EUR 179 Nr Commerzbank Kasse TE/PL/SF 1.500,00 EUR ,94 EUR BFO Anlegerschutz e.v. erstellt von Ass. jur. John Eichler

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19 GEMEINSAM STÄRKER! BERLIN FAMILY OFFICE & ANLEGERSCHUTZ E.V. BFO AS E.V. OTTO-SUHR-ALLEE 59 DE BERLIN Staatsanwaltschaft Berlin Turmstraße 91 DE BERLIN STRAFANZEIGE WEGEN VERUNTREUUNG ETC. gegen 1. Herrn Thomas Eichelberg, derz. JVA Hakenfelde 2. Frau Petra Lepke, Winterfeldtstraße 58, Berlin 3. Frau Sabine Fischer, Nonnendammallee 98, Berlin 4. Herrn Max Fischer, Nonnendammallee 98, Berlin 5. Frau Angelique Hotzel, Commerzbank Filiale Potsdamer Straße 125, Berlin Berlin, 23. Juni 2014 Aktuelle News: Sehr geehrte Damen und Herren In der vorbezeichneten Angelegenheit erstatten wir Strafanzeige wegen Veruntreuung von Vereinsvermögen in Höhe von (geschätzten) EUR, Unterschlagung, Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch sowie wegen sämtlicher ansonsten in Betracht kommender verwirklichter Straftatbestände. Vorsorglich stellen wir Strafantrag. Der Sachverhalt wurde am 27. Mai 2014 gegen Uhr dem PK Bolz (Abschnitt 25, Bismarckstraße 111) zur Anzeige gegeben. Die Tagebuchnummer dort lautet: (Anlage 01). Bisher wurde seitens der Polizei jedoch kein Kontakt mit dem Verein aufgenommen, sodass nachfolgend nochmals eine umfassende schriftliche Schilderung der Vorgänge erfolgt. Im Kern geht es um die Veruntreuung eines Betrages von mindestens EUR. Die nachfolgend benannten kontoverfügungsberechtigten ehemaligen Vorstandsmitglieder hatten dem Vereinskonto in der Zeit von September 2013 bis April 2014 insgesamt EUR bar entnommen; bei Gesamteinnahmen von rund EUR. Ferner wurde der Vereins-PKW veräußert, der Verkaufserlös jedoch nicht dem Verein zugeführt. Am 27. Mai 2014 dem Tag der außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde der Schließzylinder am Schloss der Eingangstür zu den Vereinsräumlichkeiten gewaltsam entfernt und durch einen anderen Schließzylinder ersetzt BFO Anlegerschutz e.v. Otto-Suhr-Allee 59, DE Berlin Vorstand: Dr. Günter Hitzges, Ass.jur. John Eichler, Karl-Heinz Höhm Vereinsregister AG Berlin Charlottenburg VR B Steuernummer 27/661/65739 Gläubiger-Ident-Nr. DE22ZZZ Commerzbank Berlin IBAN: DE BIC: COBADEFFXXX Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0)

20 BFO AS e.v. Strafanzeige 23. Juni 2014 Seite 2 Sachverhalt: A) Für das Vereinskonto Commerzbank AG (Berlin-West) IBAN: DE BIC: COBADEFFXXX besaßen die ehemaligen Vorstandsmitglieder 1. Herrn Thomas Eichelberg, derz. JVA Hakenfelde 2. Frau Petra Lepke, Winterfeldtstraße 58, Berlin 3. Frau Sabine Fischer, Nonnendammallee 98, Berlin Kontovollmacht sowie jeweils auf sie lautende EC-Karten. Das ehemalige Vorstandsmitglied 4. Herr Max Fischer, Nonnendammallee 98, Berlin hatte im Februar 2014 Thomas Eichelberg im Vorstand abgelöst, nachdem bekannt geworden war, dass dieser eine mehrjährige Freiheitsstrafe wegen Betruges im offenen Vollzug verbüßt. Ob auch er Kontovollmacht besaß, ist diesseits nicht bekannt. Thomas Eichelberg behielt nach wie vor Kontovollmacht und die auf in lautende EC-Karte. Zuständige Sachbearbeiterin bei der Commerzbank, Filiale Potsdamer Straße 125, Berlin, war 5. Frau Angelique Hotzel Die Anzeige richtet sich deshalb gegen Angelique Hotzel, da seit September 2013 monatlich durchschnittlich EUR dem Vereinskonto bar entnommen wurden; und das über einen Zeitraum von acht Monaten. Angesichts der mittlerweile strengen Geldwäschevorschriften und bankinternen Regelungen zur Verhinderung von rechtswidrigen Bargeschäften, muss davon ausgegangen werden, dass Angelique Hotzel in die Veruntreuungen eingebunden war. B) Vereinsjustiziar Ass. jur. John Eichler war bis zum 31. Mai 2014 Leiter eines Abgeordnetenbüros im Bundestag. Parallel hierzu begleitete er in seiner Freizeit die juristischen Belange des Vereins; insbesondere die mehr als Forderungsanmeldungen von Vereinsmitgliedern im Insolvenzverfahren eines gescheiterten Fonds (Juragent Prozesskostenfonds; Schadenssumme mehr als 50 Mio. EUR). Ferner hatte Vereinsjustiziar Eichler das gesamte Formular- und Briefwesen des Vereins wie auch die Internetseite erstellt. Den geschädigten Vereinsmitgliedern war hinsichtlich der Juragent Prozesskostenfonds die Erstellung eines umfassenden Rechtsgutachtens aus den Vereinsmitteln zugesagt worden, welches dann im Rahmen von Vergleichsgesprächen mit den involvierten Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen (Gothaer, Allianz) und möglicherweise auch in einem späteren Musterverfahren Verwendung finden sollte. Ein Großteil der Mitglieder trat deshalb dem Verein bei BFO Anlegerschutz e.v. Otto-Suhr-Allee 59, DE Berlin Vorstand: Dr. Günter Hitzges, Ass.jur. John Eichler, Karl-Heinz Höhm Vereinsregister AG Berlin Charlottenburg VR B Steuernummer 27/661/65739 Gläubiger-Ident-Nr. DE22ZZZ Commerzbank Berlin IBAN: DE BIC: COBADEFFXXX Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0)

21 BFO AS e.v. Strafanzeige 23. Juni 2014 Seite 3 Die Mitglieder zahlen durchschnittlich einen laufenden kalenderjährlichen Mitgliedsbeitrag von 200 EUR sowie eine einmalige Aufnahmegebühr von 59 EUR (vormals 49 EUR). Auf diese Weise erzielte der Verein von September 2013 bis April 2014 Einnahmen von rund EUR. Der Gutachterauftrag wurde von Vereinsjustiziar Eichler erstellt (Anlage 02). Das Gutachten sollte erstellt werden durch RA Prof. Marcus Helferich (München). Budgetiert waren hierfür ein Betrag zwischen EUR und EUR. Ab Februar 2014 fragte Vereinsjustiziar Eichler regelmäßig bei Thomas Eichelberg und Petra Lepke sie gemeinsam führten bis dahin die internen Abläufe des Vereins nach, ob ausreichende Rücklagen für eine Beauftragung des Gutachtens vorhanden seien. Eine konkrete Antwort wurde auf diese Anfrage niemals gegeben. Am 11. April 2014 und schließlich am Sonntag, den 13. April 2014, konfrontierte Vereinsjustiziar Eichler Thomas Eichelberg und Petra Lepke erneut und forderte den Nachweis über die vermeintlich gebildeten «Rücklagen». Petra Lepke antwortete hierauf, sie müssten überhaupt nichts nachweisen, schließlich sei Vereinsjustiziar Eichler kein Vorstandsmitglied. Vereinsjustiziar Eichler kündigte daraufhin einen entsprechenden Aktenvermerk an, in welchem diese Antwort von Petra Lepke so festgehalten würde. Nun behauptete Thomas Eichelberg, er und Petra Lepke hätten einen Betrag von EUR auf sein Privatkonto bei der Züricher Kantonalbank verbracht. Vereinsjustiziar Eichler verlangte die unmittelbare Rückführung dieser Gelder. Das wurde von Thomas Eichelberg und Petra Lepke zugesagt; jedoch würde die Überweisung dauern. Vereinsjustiziar Eichler kündigte an, über das gesamte Gespräch einen Aktenvermerk anzufertigen. Er wies Thomas Eichelberg und Petra Lepke darauf hin, dass am nächsten Tag, Montag den 14. April 2014, sämtliche Kontoauszüge vorgelegt werden müssen. Noch am Nachmittag des 13. April 2014 (Sonntag) wurde Vereinsjustiziar Eichler von einem Bekannten von Thomas Eichelberg aus dem Vereinsbüro (Telefonnummer ) angerufen. Dieser Herr bat um ein persönliches Gespräch, welches kurz darauf vor der Berliner Wohnung von Vereinsjustiziar Eichler in der Joachim-Karnatz-Allee 21, Berlin stattfand. Der Bekannte übermittelte den Wunsch von Thomas Eichelberg, am nächsten Vormittag, 14. April 2014, im Büro des Bekannten (Kurfürstendamm 102) gemeinsam ein klärendes Gespräch zu führen. Dieses Gespräch fand am 14. April 2014 gegen Uhr statt. Im Rahmen des Gesprächs räumte Thomas Eichelberg dann ein, dass er gemeinsam mit Petra Lepke das gesamte Geld des Vereins «ausgegeben» hätte. Dieser Behauptung wurde kein Glauben geschenkt. Thomas Eichelberg verließ dann kurz das Büro, um mit einem Kontoauszug und 500 EUR in bar zurückzukehren. Er sagte, das wäre alles, war übrig ist. Der Kontoauszug wies einen Kontostand von 32 EUR aus. Mithin waren in dem Zeitraum von September 2013 bis zum 14. April 2014 insgesamt EUR dem Vereinskonto entnommen worden. Das entspricht rund EUR pro Monat. Anschließend fuhren Vereinsjustiziar Eichler und Thomas Eichelberg in einem Taxi (Kant 126- Taxi-GmbH; Konz.-Nr./Cab 1300) zunächst zur Berliner Wohnung von Vereinsjustiziar Eichler, wo Thomas Eichelberg sich (unter Tränen) bei der Lebenspartnerin von Vereinsjustiziar Eichler für die gesamten Vorgänge und sein Lügengespinst entschuldigte. Anschließend fuhren sie weiter zu Rechtsanwältin Dr. Höch (Neue Schönhauser Straße 13, Berlin), wo Thomas Eichelberg eine schriftliche persönliche Erklärung abgab. Von dort aus fuhren sie zu Rechtsanwalt Gerhard Fuchs (Magdeburger Platz 2, Berlin) wo Thomas Eichelberg ebenfalls eine... 4 BFO Anlegerschutz e.v. Otto-Suhr-Allee 59, DE Berlin Vorstand: Dr. Günter Hitzges, Ass.jur. John Eichler, Karl-Heinz Höhm Vereinsregister AG Berlin Charlottenburg VR B Steuernummer 27/661/65739 Gläubiger-Ident-Nr. DE22ZZZ Commerzbank Berlin IBAN: DE BIC: COBADEFFXXX Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0)

Freundeskreis Horns Erben e.v.

Freundeskreis Horns Erben e.v. Freundeskreis Horns Erben e.v. Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 2 Zweck des Vereins 3 Mitgliedschaft 4 Beendigung der Mitgliedschaft 5 Mitgliedsbeiträge 6 Organe des Vereins 7 Vorstand 8 Zuständigkeit

Mehr

Satzung des Mietervereins Wesel, Bocholt, Kleve und Umgebung e. V. angeschlossen dem Landesverband NRW im Deutschen Mieterbund

Satzung des Mietervereins Wesel, Bocholt, Kleve und Umgebung e. V. angeschlossen dem Landesverband NRW im Deutschen Mieterbund Satzung des Mietervereins Wesel, Bocholt, Kleve und Umgebung e. V. angeschlossen dem Landesverband NRW im Deutschen Mieterbund Der Verein führt den Namen 1 Name und Sitz DMB Mieterverein Wesel-Bocholt-Kleve

Mehr

SATZUNG MOTORSPORTCLUB WIEBELSKIRCHEN

SATZUNG MOTORSPORTCLUB WIEBELSKIRCHEN SATZUNG MOTORSPORTCLUB WIEBELSKIRCHEN Stand: 24.06.2007 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr Der am 29. November 1973 in Wiebelskirchen gegründete Verein führt den Namen Motorsportclub (MSC) Wiebelskirchen e.v.

Mehr

An alle Gläubiger im Verfahren Contor Treuhandgesellschaft mbh. Unser Zeichen: Bi/mor

An alle Gläubiger im Verfahren Contor Treuhandgesellschaft mbh. Unser Zeichen: Bi/mor RECHTSANWÄLTE M H B K, SCHWANTHALERSTR. 32, 80336 MÜNCHEN An alle Gläubiger im Verfahren Contor Treuhandgesellschaft mbh Unser Zeichen: Bi/mor Insolvenzverfahren Contor Treuhandgesellschaft mbh Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Mehr

VEREINSSATZUNG. Deutscher Anleger- & Kommanditistenschutz e.v. AG Berlin-Charlottenburg, VR 33762B. Stand: Dezember 2014 INHALT 1 NAME UND SITZ 2

VEREINSSATZUNG. Deutscher Anleger- & Kommanditistenschutz e.v. AG Berlin-Charlottenburg, VR 33762B. Stand: Dezember 2014 INHALT 1 NAME UND SITZ 2 VEREINSSATZUNG Deutscher Anleger- & Kommanditistenschutz e.v. AG Berlin-Charlottenburg, VR 33762B Stand: Dezember 2014 INHALT 1 NAME UND SITZ 2 2 ZWECK 2 3 GEMEINNÜTZIGKEIT 2 4 GESCHÄFTSJAHR 3 5 MITGLIEDSCHAFT

Mehr

Protokoll einer unprofessionellen und fehlerhaften Beratung. beim Mieterverein Freiburg e.v.

Protokoll einer unprofessionellen und fehlerhaften Beratung. beim Mieterverein Freiburg e.v. Weil ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere! Protokoll einer unprofessionellen und fehlerhaften Beratung beim Mieterverein Freiburg e.v. Seit dem 14.03.2013 bin ich Mitglied im Mieterverein Regio

Mehr

Für alle die aufwachen wollen! Bürozeiten: Montag, Dienstag & Donnerstag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr - Mittwoch & Freitag von 11.00 Uhr bis 15.

Für alle die aufwachen wollen! Bürozeiten: Montag, Dienstag & Donnerstag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr - Mittwoch & Freitag von 11.00 Uhr bis 15. Inhaltskopie! Torsten Ramm R e c h t s a n w a l t gepr. Haus- & WEG Verwalter IHK, RDM, VDM Bürozeiten: Montag, Dienstag & Donnerstag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr - Mittwoch & Freitag von 11.00 Uhr bis

Mehr

Satzung des Vinzenzwerk Handorf e.v.

Satzung des Vinzenzwerk Handorf e.v. Satzung des Vinzenzwerk Handorf e.v. Präambel Christen sollen sich im Namen Jesu Christi notleidenden Menschen zuwenden. Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan (Matthäus

Mehr

Verband freier Kraftfahrzeug-Sachverständiger e.v. Friedrichstraße 91 40217 Düsseldorf TELEFON: 02 11 / 45 10 77 FAX: 02 11 / 45 10 78.

Verband freier Kraftfahrzeug-Sachverständiger e.v. Friedrichstraße 91 40217 Düsseldorf TELEFON: 02 11 / 45 10 77 FAX: 02 11 / 45 10 78. Verband freier Kraftfahrzeug-Sachverständiger e.v. Friedrichstraße 91 40217 Düsseldorf TELEFON: 02 11 / 45 10 77 FAX: 02 11 / 45 10 78 Aufnahmeantrag Hiermit beantrage ich die Mitgliedschaft im Verband

Mehr

K U H N & S C H R A U B

K U H N & S C H R A U B K U H N & S C H R A U B RECHTSANWÄLTE IN KANZLEIGEMEINSCHAFT Abschrift RAE KUHN & SCHRAUB, NAUBORNER STR. 16, 35578 WETZLAR D1/2570-12 Staatsanwaltschaft Arnsberg Eichholzstr. 10 59821 Arnsberg Fax: 02931/804-856

Mehr

Tätigkeitsbericht des CENTrum Mensch e.v. für 2014

Tätigkeitsbericht des CENTrum Mensch e.v. für 2014 Tätigkeitsbericht des CENTrum Mensch e.v. für 2014 Gründungsversammlung Am 02.04.2014 fand in Lübeck die Gründungsversammlung des Vereins CENTrum Mensch statt. Die Gründungsmitglieder sind: Herr Marcus

Mehr

Geschäftsordnung. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins.

Geschäftsordnung. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins. Geschäftsordnung 1 Zweck Die Geschäftsordnung regelt den Geschäftsvorgang. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins. 2 Pflichten und Aufgaben des Vorstandes Alle Vorstandsmitglieder

Mehr

Satzung des Vereins Die Benderstraße

Satzung des Vereins Die Benderstraße Satzung des Vereins Die Benderstraße 1 Name, Zweck und Sitz der Gemeinschaft In dem Verein Die Benderstraße schließen sich diejenigen Bürger zusammen, die an einer prosperierenden, erfolgreichen und lebenswerten

Mehr

1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Augsburger Tafel e.v. und ist in das Vereinsregister des AG Augsburg unter VR 2152 eingetragen.

1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Augsburger Tafel e.v. und ist in das Vereinsregister des AG Augsburg unter VR 2152 eingetragen. SATZUNG DER AUGSBURGER TAFEL 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Augsburger Tafel e.v. und ist in das Vereinsregister des AG Augsburg unter VR 2152 eingetragen. Der Verein hat seinen Sitz in Augsburg.

Mehr

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf Ansprüche, die vor Gerichten innerhalb der Europäischen Union geltend gemacht werden.

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf Ansprüche, die vor Gerichten innerhalb der Europäischen Union geltend gemacht werden. Kapitallebensversicherung Fragebogen für einen Preis-Leistungs-Vergleich / Stand 07/2014 Bestätigung Ihrer Anfrage und Vertragsangebot Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Anfrage an die

Mehr

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER 1. Der Verein mit Sitz in Königstein im Taunus führt den Namen: Herzen für eine Neue Welt e.v. 2. Das Geschäftsjahr ist

Mehr

Satzung. des MÜNCHNER UNTERNEHMENSSTEUERFORUM e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

Satzung. des MÜNCHNER UNTERNEHMENSSTEUERFORUM e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Satzung des MÜNCHNER UNTERNEHMENSSTEUERFORUM e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Münchner Unternehmenssteuerforum, nach Eintragung in das Vereinsregister mit dem Zusatz e.v.

Mehr

Satzung Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch. Präambel

Satzung Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch. Präambel Präambel Der Verein Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch e.v. ist aus der Mieterinitiative HiCoG-Dünenfüchse in der amerikanischen Siedlung Bonn-Tannenbusch hervorgegangen. Er ist dem Ideal der grassroots democracy

Mehr

Heidelberger Lebensversicherung AG

Heidelberger Lebensversicherung AG Heidelberg Einladung zur außerordentlichen Hauptversammlung am 24. September 2014 Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hiermit ein zu der außerordentlichen Hauptversammlung der am Mittwoch, 24.

Mehr

Satzung des Vereins Antistalinistische Aktion Berlin-Normannenstraße e.v. (ASTAK)

Satzung des Vereins Antistalinistische Aktion Berlin-Normannenstraße e.v. (ASTAK) Satzung des Vereins Antistalinistische Aktion Berlin-Normannenstraße e.v. (ASTAK) Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen: Antistalinistische Aktion Berlin-Normannenstraße e.v. - ASTAK Der

Mehr

RUNDSCHREIBEN D3 14/2010

RUNDSCHREIBEN D3 14/2010 An die Kassenärztlichen Vereinigungen Vorsitzender des Vorstandes der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Dr. Andreas Köhler Herbert-Lewin-Platz 2 10623 Berlin Vorsitzenden und Mitglieder der Beratenden

Mehr

Satzung des Mietervereins Bamberg e. V. gegründet 11.11.1908

Satzung des Mietervereins Bamberg e. V. gegründet 11.11.1908 Satzung des Mietervereins Bamberg e. V. gegründet 11.11.1908 1 Name und Sitz 1.) Der Verein führt den Namen: Mieterverein Bamberg e. V. Er hat seinen Sitz in Bamberg und ist in das Vereinsregister des

Mehr

Deutscher Mieterbund Mieterverein im Burgenlandkreis e.v. Satzung. 1 Name und Sitz

Deutscher Mieterbund Mieterverein im Burgenlandkreis e.v. Satzung. 1 Name und Sitz Deutscher Mieterbund Mieterverein im Burgenlandkreis e.v. Satzung 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Deutscher Mieterbund Mieterverein im Burgenlandkreis e. V. 2. Er hat seinen Sitz in Naumburg

Mehr

Darlehensvertrag (Annuitätendarlehen)

Darlehensvertrag (Annuitätendarlehen) E U ER M USTEST Darlehensvertrag (Annuitätendarlehen) Zwischen Name Straße PLZ, Wohnort als Kreditgeber und der Uferwerk Werder eg (Nr. GnR 445 P) Luisenstraße 17 14542 Werder (Havel) als Kreditnehmerin

Mehr

8. Organe des Vereins Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung.

8. Organe des Vereins Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung. Satzung 1. Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr a. Der Verein führte den Namen OpenTechSchool. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und danach den Zusatz e.v. führen. b. Der Verein hat

Mehr

SV 04 Plauen - Oberlosa e.v.

SV 04 Plauen - Oberlosa e.v. SV 04 Plauen - Oberlosa e.v. Handball Volleyball Aerobic Finanzordnung Beschlossen am 21.03.2014 Inhaltsverzeichnis 1 Grundsätze 2 Haushaltsplan 3 Verwaltung der Finanzmittel 4 Rechnungslegung 5 Aufgaben

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße. 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße. 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße Schuldorf Bergstraße Community School Sandstraße 64342 Seeheim-Jugenheim Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße Förderverein

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler / -berater gemäß 34 f Abs. 1 GewO

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler / -berater gemäß 34 f Abs. 1 GewO IHK Mitgliedsnummer (falls bekannt) Firma / Name IHK Hochrhein-Bodensee Geschäftsfeld Recht Steuern Schützenstr. 8 78462 Konstanz Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler / -berater

Mehr

Vereinssatzung. 1 Name, Sitz. 1. Der Verein führt den Namen Die KMU-Akademie e.v.. Er ist im Vereinsregister eingetragen. VR 10441 im AG Düsseldorf.

Vereinssatzung. 1 Name, Sitz. 1. Der Verein führt den Namen Die KMU-Akademie e.v.. Er ist im Vereinsregister eingetragen. VR 10441 im AG Düsseldorf. Vereinssatzung 1 Name, Sitz 1. Der Verein führt den Namen Die KMU-Akademie e.v.. Er ist im Vereinsregister eingetragen. VR 10441 im AG Düsseldorf. 2. Der Verein hat seinen Sitz in Düsseldorf. 3. Das Geschäftsjahr

Mehr

Vertrag. Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort)

Vertrag. Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort) Vertrag Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort) (im Folgenden "Auftraggeber" genannt) schließt mit dem Büro-, Buchhaltungs- und Computer-Service

Mehr

Industrie- und Handelskammer

Industrie- und Handelskammer (Absender) PLZ Ort Industrie- und Handelskammer 2 Der Antrag auf Registrierung kann zeitgleich mit dem Erlaubnisantrag gestellt werden. Bitte verwenden Sie hierzu Formular 7.2. ANTRAG AUF ERTEILUNG EINER

Mehr

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen.

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. Satzung des freundeskreis - e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. 2 Zweck des Vereins

Mehr

Satzung für den Verein Deutsche Gesellschaft für Mechatronik e.v.

Satzung für den Verein Deutsche Gesellschaft für Mechatronik e.v. Satzung für den Verein Deutsche Gesellschaft für Mechatronik e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen "Deutsche Gesellschaft für Mechatronik". Er soll in das Vereinsregister eingetragen

Mehr

Gemeinsame Schlichtungsstelle der Österreichischen Kreditwirtschaft

Gemeinsame Schlichtungsstelle der Österreichischen Kreditwirtschaft Gemeinsame Schlichtungsstelle der Österreichischen Kreditwirtschaft Mitglied im EU-Netzwerk für Verbraucherbeschwerden bei Finanzdienstleistungen (FIN-NET) Die Schlichtungsstelle Die österreichische Kreditwirtschaft

Mehr

Cognos User Group e.v. Deutschland, Österreich, Schweiz - SATZUNG -

Cognos User Group e.v. Deutschland, Österreich, Schweiz - SATZUNG - Cognos User Group e.v. Deutschland, Österreich, Schweiz - SATZUNG - Stand: 2007-08-14/2009-06-21 1 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Cognos User Group Deutschland, Österreich, Schweiz

Mehr

In der Beschwerdesache. gegen

In der Beschwerdesache. gegen Körperschaft...1... ;.;. u,..... o~oi ~... L-....... o...... L-. +.. Königstraße 14 Landgericht info@rak-stuttgart.de r:......:... ~-.... ~... 1-.. ')1::') Königstraße 14 70173 1. Persönlich/Vertraulich

Mehr

Satzung der Simsonfreunde Bonn e.v.

Satzung der Simsonfreunde Bonn e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Satzung der Simsonfreunde Bonn e.v. 1.1 Der Verein trägt den Namen Simsonfreunde Bonn. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach der Eintragung lautet der Name:

Mehr

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v.

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. Satzung des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Katholisches Studentenwerk Saarbrücken e.v.". Er ist in das Vereinsregister einzutragen. Der Sitz des

Mehr

vielen Dank, dass Sie die TARGOBANK als Partner für Ihre Bankgeschäfte gewählt haben.

vielen Dank, dass Sie die TARGOBANK als Partner für Ihre Bankgeschäfte gewählt haben. Kontowechsel-Service Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank, dass Sie die TARGOBANK als Partner für Ihre Bankgeschäfte gewählt haben. Gern informieren wir Ihre unterschiedlichen Zahlungspartner über

Mehr

Satzung des "Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V. Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V.

Satzung des Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V. Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V. Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V. Satzung Gefasst bei der Gründerversammlung am 08.12.1994 Geändert am 06.07.1995 Geändert am 28.03.2001 Geändert am 12.02.2014 1 Name, Sitz,

Mehr

Rechtsanwälte Eßer & Eßer

Rechtsanwälte Eßer & Eßer Rechtsanwälte Eßer & Eßer RAe Eßer & Eßer Agrippastr. 1-5 50676 Köln Aufnahmebogen für die Erteilung eines Mandates Claus Eßer Petra Eßer Rechtsanwältin Sven Nelke Steffen Eckhard In Kooperation mit: Denis

Mehr

Satzung des Vereins Kinderkrebshilfe Münster e.v.

Satzung des Vereins Kinderkrebshilfe Münster e.v. Satzung des Vereins Kinderkrebshilfe Münster e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Kinderkrebshilfe Münster e.v. Der Sitz des Vereins ist in Münster / Westfalen. Er ist im Vereinsregister

Mehr

Ratgeber Mietrecht. Von der Kündigung bis zur Räumung Was tun, wenn der Mieter nicht zahlt? Handlungsleitfaden in 5 Schritten

Ratgeber Mietrecht. Von der Kündigung bis zur Räumung Was tun, wenn der Mieter nicht zahlt? Handlungsleitfaden in 5 Schritten Ratgeber Mietrecht Von der Kündigung bis zur Räumung Was tun, wenn der Mieter nicht zahlt? Handlungsleitfaden in 5 Schritten Autorin: Rechtsanwältin Simone Scholz, Stuttgart Inhaltsverzeichnis 1. Schritt:

Mehr

Kündigung einer Mietwohnung. Eine Kündigung der Mietwohnung geht nicht immer reibungslos über die

Kündigung einer Mietwohnung. Eine Kündigung der Mietwohnung geht nicht immer reibungslos über die Kündigung einer Mietwohnung Eine Kündigung der Mietwohnung geht nicht immer reibungslos über die Bühne. Mangelnde Kenntnisse des Mietvertrages, der Kündigungsfristen oder Kündigungsgründe wie zum Beispiel

Mehr

Das Kirchliche Arbeitsgericht der Diözese Münster. U r t e i l. Aktenzeichen: 25/09-KAG-MS. In dem Rechtsstreit. Mitarbeitervertretung,

Das Kirchliche Arbeitsgericht der Diözese Münster. U r t e i l. Aktenzeichen: 25/09-KAG-MS. In dem Rechtsstreit. Mitarbeitervertretung, Das Kirchliche Arbeitsgericht der Diözese Münster Aktenzeichen: 25/09-KAG-MS U r t e i l In dem Rechtsstreit Mitarbeitervertretung, vertreten durch Herrn N. K. - Klägerin - dieser vertreten durch: RA gegen

Mehr

S a t z u n g. Name des Vereins. 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde.

S a t z u n g. Name des Vereins. 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde. S a t z u n g 1 Name des Vereins 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde. 2. Er führt nach Eintragung in das Vereinsregister den Namenszusatz eingetragener Verein in der

Mehr

Antrag auf Eintragung eines Gebrauchsmusters

Antrag auf Eintragung eines Gebrauchsmusters (1) An das Deutsche Patent- und Markenamt 80297 München Sendungen des Deutschen Patent- und Markenamts sind zu richten an: Name, Vorname / Firma G6003 1. 14 1 Antrag auf Eintragung eines Gebrauchsmusters

Mehr

BLANKENESER MTV VON 1883 e.v. Protokoll zur Außerordentlichen Mitgliederversammlung 2015

BLANKENESER MTV VON 1883 e.v. Protokoll zur Außerordentlichen Mitgliederversammlung 2015 BLANKENESER MTV VON 1883 e.v. Protokoll zur Außerordentlichen Mitgliederversammlung 2015 Anlass: Außerordentliche Mitgliederversammlung Ort: Aula der Bugenhagenschule im Hessehaus, Oesterleystr. 20, 22587

Mehr

Satzung des Vereins Initiative Domäne Oberfeld e.v. Fassung vom 04.02.2009

Satzung des Vereins Initiative Domäne Oberfeld e.v. Fassung vom 04.02.2009 Satzung des Vereins Initiative Domäne Oberfeld e.v. Fassung vom 04.02.2009 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Initiative Domäne Oberfeld e.v. und hat seinen Sitz in Darmstadt. Er verfolgt ausschließlich

Mehr

R E C H T S A N W Ä L T E P I T Z E L L I N G E R KATSCHKE

R E C H T S A N W Ä L T E P I T Z E L L I N G E R KATSCHKE R E C H T S A N W Ä L T E P I T Z E L L I N G E R KATSCHKE Merkblatt Gebühren im Sozialrecht, Strafrecht und Bußgeldsachen Inhalt 1 Vorbemerkung 2 Gebühren im Sozialrecht 2.1 Was ist meine Ausgangssituation?

Mehr

Satzung des 1. Kart Club München e. V. im ADAC

Satzung des 1. Kart Club München e. V. im ADAC Satzung des 1. Kart Club München e. V. im ADAC 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr I. Der am 12.Juli 1963 in München gegründete Club führt den Namen: 1. Kart Club München e.v. im ADAC. Er hat seinen Sitz in

Mehr

Merkblatt Gebühren im Sozialrecht, Strafrecht und Bußgeldsachen

Merkblatt Gebühren im Sozialrecht, Strafrecht und Bußgeldsachen Merkblatt Gebühren im Sozialrecht, Strafrecht und Bußgeldsachen Inhalt 1 Vorbemerkung 2 Gebühren im Sozialrecht 2.1 Was ist meine Ausgangssituation? 2.2 Welche Gebühren fallen bei außergerichtlichen Tätigkeiten

Mehr

Verfahrensordnung für die Schlichtung von Kundenbeschwerden im Bereich des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands

Verfahrensordnung für die Schlichtung von Kundenbeschwerden im Bereich des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands Verfahrensordnung für die Schlichtung von Kundenbeschwerden im Bereich des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB) Der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB) hat zur Beilegung

Mehr

Finanzordnung der Ju-Jutsu und Modern Arnis Abteilung des PSV Grün-Weiß Kassel e.v.

Finanzordnung der Ju-Jutsu und Modern Arnis Abteilung des PSV Grün-Weiß Kassel e.v. Finanzordnung der Ju-Jutsu und Modern Arnis Abteilung des PSV Grün-Weiß Kassel e.v. 1. Allgemeines 2. Beiträge und Gebühren 3. Kassenprüfung 4. Spesenordnung 5. Ausgaben 6. Schlussbestimmungen 1. Allgemeines

Mehr

Satzung der Kürtener Tafel e. V. Stand 16.07.2014.

Satzung der Kürtener Tafel e. V. Stand 16.07.2014. Satzung der Kürtener Tafel e. V. Stand 16.07.2014. Präambel Die Kürtener Tafel e.v. versteht sich als einen konkreten Beitrag sozial engagierter Menschen, die es sich zur Aufgabe machen, überschüssige

Mehr

SATZUNG. 1 Name, Sitz

SATZUNG. 1 Name, Sitz SATZUNG 1 Name, Sitz 1. Der Verein führt den Namen Europäischer Verein für Wanderarbeiterfragen (EVW/EMWU). Er wird in das Vereinsregister des Amtsgerichts München eingetragen und führt nach der Eintragung

Mehr

Urteil Az. 2 O 289/13

Urteil Az. 2 O 289/13 Urteil Az. 2 O 289/13 LG Duisburg 5. Mai 2014 Tenor 1 2 3 Die Klage wird abgewiesen. Die Kosten des Rechtsstreits trägt der Kläger. Das Urteil ist vorläug vollstreckbar gegen Sicherheitsleistung in Höhe

Mehr

Ausfertigung. Beschluss. ln dem Rechtsstreit. gegen

Ausfertigung. Beschluss. ln dem Rechtsstreit. gegen .... Ausfertigung.. ~ - - 16 0 19/12 Beschluss des ln dem Rechtsstreit -Kläger- - Prozessbevollmächtigte; Rechtsanwälte Mietehen & Coll.. Osterbekstraße 90c, 22083 Harnburg gegen - Beklagte - beschließt

Mehr

Die kommunale Software aus Berlin.

Die kommunale Software aus Berlin. Die kommunale Software aus Berlin. zertifiziert durch H&H Storkower Straße 99/1 10407 Berlin Effektivität und Effizienz in der Buchhaltung Sehr gehrte Damen und Herren, in der modernen Verwaltung steht

Mehr

Aufteiler (Beklagte) Eigentümer

Aufteiler (Beklagte) Eigentümer Aktuelle Rechtsprechung aus dem Miet- und Maklerrecht RA Jürgen Sattler Fall 1: Maklerrecht Angebot zum Kauf Makler (Klägerin) Verkaufsauftrag Mehrfamilienhaus Aufteiler (Beklagte) Absprache: Beklagte

Mehr

entsprechend dem Beschluß des Amtsgerichts München vom 31.01.2006 das nachstehende Gutachten

entsprechend dem Beschluß des Amtsgerichts München vom 31.01.2006 das nachstehende Gutachten RAKI. Rechtsanwaltskammer Berlin I Der Vorstand Rechtsanwaltskammer Berlin Littenstraße 9 10179 Berlin Amtsgericht München 80315 München Berlih, tjb. t:r-1. ~6' Unser Zeichen: II GG 730.06 ln Sachen Set..

Mehr

Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011

Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011 Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011 Die Versammlung fand am Dienstag, den 24.04.2012 um 19:00 Uhr im Hotel Miratel in Mitterteich mit folgenden Tagesordnungspunkten statt.

Mehr

Protokoll über die Jahreshauptversammlung des Humanbiologie Greifswald e.v. am 19.11.2003

Protokoll über die Jahreshauptversammlung des Humanbiologie Greifswald e.v. am 19.11.2003 Protokoll über die Jahreshauptversammlung des Humanbiologie Greifswald e.v. am 19.11.2003 Anwesende: 13 Vereinsmitglieder, 4 Nichtmitglieder sowie das Präsidium (4 Mitglieder) Es wird festgestellt, dass

Mehr

Antrag auf Erweiterung einer Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler / -berater gemäß 34 f Abs. 1 GewO

Antrag auf Erweiterung einer Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler / -berater gemäß 34 f Abs. 1 GewO Firma Firmenanschrift PLZ Ort IHK Region Stuttgart Referat 43 Jägerstr. 30 70174 Stuttgart Antrag auf Erweiterung einer Erlaubnis als Finanzanlagenvermittler / -berater gemäß 34 f Abs. 1 GewO - Antragsteller:

Mehr

Districts 1800-1 900 & 1930-1 950 e.v.

Districts 1800-1 900 & 1930-1 950 e.v. Bericht German Rotary Volunteer Doctors Districts 1800-1 900 & 1930-1 950 e.v. Erstellung der Rechnungslegung zum 31.12.2012 Exemplar 3 von 5 Seite 2 A. Auftrag und Auftragsdurchführung I Der Vorstandsvorsitzende

Mehr

P R O T O K O L L. der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011. 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste

P R O T O K O L L. der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011. 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste P R O T O K O L L der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011 Teilnehmer: 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste Ort: San Lorenzo, Güldenstraße 77, 38100 Braunschweig

Mehr

INFORMATIONEN FÜR ANLEIHEGLÄUBIGER DER

INFORMATIONEN FÜR ANLEIHEGLÄUBIGER DER INFORMATIONEN FÜR ANLEIHEGLÄUBIGER DER INHABER-TEILSCHULDVERSCHREIBUNGEN (Wertpapier-Nr WKN A1RE7V) ISIN DE000A1RE7V0 Insolvenzverfahren MS "Deutschland" Beteiligungsgesellschaft mbh Stand: 7. Januar 2015

Mehr

Elternverein der St. Stephanus-Schule Oestinghausen. Satzung. 1 Name und Sitz. 2 Zweck des Vereins

Elternverein der St. Stephanus-Schule Oestinghausen. Satzung. 1 Name und Sitz. 2 Zweck des Vereins Elternverein der St. Stephanus-Schule Oestinghausen Satzung Stand 04-09-14 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Elternverein der St. Stephanus-Schule. Sitz des Vereins ist Lippetal-Oestinghausen.

Mehr

Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger

Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger Hiermit beantrage ich die Verbandsmitgliedschaft beim Bundesverband für Kfz-sachverständigen Handwerk e.v. als Kfz-Sachverständiger. Dieser Antrag verpflichtet den BVkSH

Mehr

Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen.

Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen. 1.13.1 Die allgemeine KLJ-Versicherung Die allgemeine KLJ-Versicherung wurde bei KBC Versicherungen in der Police Nummer AZ/39.901.104/02 abgeschlossen. Es ist eine Police Vereinsleben, die weltweiten

Mehr

Aufnahmeantrag. Name: Vorname: Straße: PLZ, Wohnort: Geb.-Datum: Tel.: Mobil-Nr.: E-Mail: Fax:

Aufnahmeantrag. Name: Vorname: Straße: PLZ, Wohnort: Geb.-Datum: Tel.: Mobil-Nr.: E-Mail: Fax: Aufnahmeantrag Name: Vorname: Straße: PLZ, Wohnort: Geb.-Datum: Tel.: Mobil-Nr.: E-Mail: Fax: Art der Mitgliedschaft: Aktiv: Passiv: Jugend: Versicherung vorhanden?: Ja: (bitte Nachweis beifügen) Nein:

Mehr

Vereinssatzung. A. Allgemeines. 1. Name und Sitz. 2. Zweck des Vereins

Vereinssatzung. A. Allgemeines. 1. Name und Sitz. 2. Zweck des Vereins Vereinssatzung A. Allgemeines 1. Name und Sitz 1. Der Verein trägt den Namen HELP NOW. 2. Er hat seinen Sitz in Giessen. 3. Er ist in das Vereinsregister unter 21.VR2572 beim Amtsgericht Giessen eingetragen.

Mehr

Satzung VdRD e.v. 4 Geschäftsjahr Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr. Das erste Rumpfgeschäftsjahr endet am 31.12.1993.

Satzung VdRD e.v. 4 Geschäftsjahr Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr. Das erste Rumpfgeschäftsjahr endet am 31.12.1993. Satzung VdRD e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Verein der Rattenliebhaber und -halter in Deutschland (VdRD)*. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden.* 2. Der Verein hat seinen

Mehr

Fischereiverein Pfaffenhofen SATZUNG

Fischereiverein Pfaffenhofen SATZUNG Fischereiverein Pfaffenhofen SATZUNG 1 Name und Sitz Der am 6.4.1977 gegründete Verein führt den Namen " Fischereiverein Pfaffenhofen e. V. " Der Verein hat seinen Sitz in 86647 Buttenwiesen - OT Pfaffenhofen.

Mehr

Satzung des Common Future e.v.

Satzung des Common Future e.v. Satzung 1 von 6 Satzung des Common Future e.v. 1 Name, Sitz, Eintragung, Geschäftsjahr (1) Der Verein trägt den Namen Common Future e.v. (2) Er hat den Sitz in Seevetal (Maschen). (3) Er soll in das Vereinsregister

Mehr

Satzung Ev.-Luth. Bekenntnisgemeinschaft Sachsen 1.4.22. Satzung. der Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisgemeinschaft Sachsen e.v.

Satzung Ev.-Luth. Bekenntnisgemeinschaft Sachsen 1.4.22. Satzung. der Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisgemeinschaft Sachsen e.v. Satzung der Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisgemeinschaft Sachsen e.v. Vom 16. Mai 1998 (ABl. 1999 S. A 224) Inhaltsübersicht * Präambel... 1 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr... 2 2 Zweck des Vereins...

Mehr

Modul 4 Leihst Du noch oder sparst Du schon? Banken, Finanzierung und Kredite

Modul 4 Leihst Du noch oder sparst Du schon? Banken, Finanzierung und Kredite Modul 4 Leihst Du noch oder sparst Du schon? Banken, Finanzierung und Kredite Baustein: B5 Wissenstest Ziel: Abfrage von Vorwissen oder Erfolgskontrolle für vermitteltes Wissen Anmerkung: Der Wissenstest

Mehr

Alles zur SEPA Umstellung

Alles zur SEPA Umstellung Europaweit gilt gemäß der EU Verordnung 260/2012 ab 01. Februar 2014 das SEPA Verfahren! Es ersetzt das bisher bekannte deutsche Lastschriftverfahren. Das neue SEPA Verfahren wird europaweit eingeführt

Mehr

Das neue Kontopfändungsrecht und Pfändungsschutzkonto (P-Konto) Diplom-Rechtspfleger Markus Heyner

Das neue Kontopfändungsrecht und Pfändungsschutzkonto (P-Konto) Diplom-Rechtspfleger Markus Heyner Das neue Kontopfändungsrecht und Pfändungsschutzkonto (P-Konto) Diplom-Rechtspfleger Markus Heyner Programmablauf Entwicklung des Kontopfändungsrechts Kontopfändungsschutz nach heutigem Recht Schutzlücken

Mehr

Nummer der Bedarfsgemeinschaft:

Nummer der Bedarfsgemeinschaft: UNFALL-FRAGEBOGEN ZUM ANTRAG AUF LEISTUNGEN NACH DEM ZWEITEN BUCH SOZIALGESETZBUCH SGB II Zuständige Stelle/Behörde Nummer der Bedarfsgemeinschaft: Falls Ihnen Leistungen als Folge einer Schädigung durch

Mehr

FKK-Familiensportbund FSB Stuttgart-Fasanenhof e.v. (gemäß 12 der Satzung) Haushaltsordnungen

FKK-Familiensportbund FSB Stuttgart-Fasanenhof e.v. (gemäß 12 der Satzung) Haushaltsordnungen FKK-Familiensportbund FSB Stuttgart-Fasanenhof e.v. (gemäß 12 der Satzung) Haushaltsordnungen 1. Beitragsordnung 2. Gästegebührenordnung 3. Finanzordnung 4. Kassenordnung FKK-Familiensportbund FSB Stuttgart

Mehr

LTV Landestourismusverband Brandenburg e.v. SATZUNG. 1 Name, Sitz und räumlicher Wirkungsbereich

LTV Landestourismusverband Brandenburg e.v. SATZUNG. 1 Name, Sitz und räumlicher Wirkungsbereich 1 Name, Sitz und räumlicher Wirkungsbereich (1) Der Verband führt den Namen Landestourismusverband Brandenburg e.v. (LTV Brandenburg) und hat seinen Sitz in Potsdam. Sein Wirkungsbereich ist das Land Brandenburg.

Mehr

Vorab per Email. Herrn Jochen Hoff Dannenwalder Weg 170 13439 Berlin. Rühle./. Hoff. Sehr geehrter Herr Hoff,

Vorab per Email. Herrn Jochen Hoff Dannenwalder Weg 170 13439 Berlin. Rühle./. Hoff. Sehr geehrter Herr Hoff, J Ü D E M A N N R E C H T S A N W Ä L T E JÜDEMANN RECHTSANWÄLTE WELSERSTR.10-12 10777 BERLIN Vorab per Email Herrn Jochen Hoff Dannenwalder Weg 170 13439 Berlin Kai Jüdemann auch: Fachanwalt für Strafrecht

Mehr

Beschlussvorlage zur TOBA Satzungsänderung 2013

Beschlussvorlage zur TOBA Satzungsänderung 2013 Beschlussvorlage zur TOBA Satzungsänderung 2013 Folgende Punkte sollen in der Satzung geändert werden: 1. Ersatz des Begriffes Passive Mitgliedschaft durch Fördermitgliedschaft Der Begriff passive Mitgliedschaft

Mehr

Ihnen dürfte bekannt sein, dass in diesem Jahr wieder Kirchenvorstands- und Pfarrgemeinderatswahlen in unserer Diözese stattfinden.

Ihnen dürfte bekannt sein, dass in diesem Jahr wieder Kirchenvorstands- und Pfarrgemeinderatswahlen in unserer Diözese stattfinden. Bischöfliches Generalvikariat Postfach 13 80 49003 Osnabrück An die Herren Pfarrer und Vorsitzenden der Pfarrgemeinderäte in der Diözese Osnabrück Bischöfliches Generalvikariat Stabsabteilung Recht und

Mehr

Muster für einen Bericht über die Geschäftsprüfung eines Lohnsteuerhilfevereins. Geschäftsprüfungsbericht (Jahr) für den Lohnsteuerhilfeverein e. V.

Muster für einen Bericht über die Geschäftsprüfung eines Lohnsteuerhilfevereins. Geschäftsprüfungsbericht (Jahr) für den Lohnsteuerhilfeverein e. V. Muster für einen Bericht über die Geschäftsprüfung eines Lohnsteuerhilfevereins Geschäftsprüfungsbericht (Jahr) Oberfinanzdirektion Niedersachsen, Waterloostr. 5, 30169 Hannover Tel.: 0511 101-3142 Fax:

Mehr

S a t z u n g Z-Freunde International

S a t z u n g Z-Freunde International 1 Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und danach den Zusatz e.v." führen. 2. Der Verein hat seinen Sitz in Zell (Mosel).

Mehr

Wisniowski Dr. Säuberlich Rechtsanwälte Fachanwälte

Wisniowski Dr. Säuberlich Rechtsanwälte Fachanwälte Wisniowski Dr. Säuberlich 76351 Linkenheim-Hochstetten 76356 Weingarten (Baden) Fragebogen Online - Scheidung : Bitte füllen Sie uns den Fragebogen zur vereinfachten Scheidung vollständig aus. Selbstverständlich

Mehr

Excalibur Capital AG. Angebot zum Aktienrückkauf

Excalibur Capital AG. Angebot zum Aktienrückkauf Excalibur Capital AG Weinheim WKN 720 420 / ISIN 0007204208 Angebot zum Aktienrückkauf In der ordentlichen Hauptversammlung der Aktionäre der Gesellschaft vom 17.12.2010 wurden unter anderem folgende Beschlüsse

Mehr

Kassenzwischenprüfung des BzV Tübingen am 11.6.2011

Kassenzwischenprüfung des BzV Tübingen am 11.6.2011 Kassenzwischenprüfung des BzV Tübingen am 11.6.2011 Am 11.6. trafen sich die gewählten Kassenprüfer: Stephan Hestermann und Jasenka Wrede, in Anbetracht des anstehenden Bezirksparteitages, zur Kassenzwischenprüfung

Mehr

Muster-KAUFVERTRAG über ein gebrauchtes Kraftfahrzeug (Privat an Privat)

Muster-KAUFVERTRAG über ein gebrauchtes Kraftfahrzeug (Privat an Privat) Muster-KAUFVERTRAG über ein gebrauchtes Kraftfahrzeug (Privat an Privat) Verkäufer Geburtsdatum Telefon Personalausweis-Nr. Käufer Geburtsdatum Telefon Personalausweis-Nr. Fahrzeug-Ident.-Nr. Datum der

Mehr

Satzung des Mietervereins Karlsruhe e.v.

Satzung des Mietervereins Karlsruhe e.v. Satzung des Mietervereins Karlsruhe e.v. Seite 1 / 7 Satzung des Mietervereins Karlsruhe e.v. (beschlossen in der Mitgliederversammlung am 15. April 2000) 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt

Mehr

Risiken bei der Teilungsversteigerung eines Grundstücks

Risiken bei der Teilungsversteigerung eines Grundstücks cgk Rechtsanwalt RA. Groß-Klußmann, Alter Steinweg 22-24, 48143 Münster Risiken bei der Teilungsversteigerung eines Grundstücks Bei der Teilungsversteigerung ist unabdingbar, sind vor Einleitung de Verfahrens

Mehr

Vereinbarung für die Aufnahme eines Kindes in Tagespflege. Betreuungsvereinbarung

Vereinbarung für die Aufnahme eines Kindes in Tagespflege. Betreuungsvereinbarung Vereinbarung für die Aufnahme eines Kindes in Tagespflege Betreuungsvereinbarung zwischen (Frau, Herr) (Anschrift) (Telefon) und der Betreuungsperson (Kinderfrau) (Frau/ Herr) (Anschrift) (Telefon) 1.

Mehr

DNotI. Dokumentnummer: 11o387_08 letzte Aktualisierung: 5.10.2009. LG Düsseldorf, 6.8.2009-11 O 387/08. InsO 35

DNotI. Dokumentnummer: 11o387_08 letzte Aktualisierung: 5.10.2009. LG Düsseldorf, 6.8.2009-11 O 387/08. InsO 35 DNotI Deutsches Notarinstitut Dokumentnummer: 11o387_08 letzte Aktualisierung: 5.10.2009 LG Düsseldorf, 6.8.2009-11 O 387/08 InsO 35 Kreditlebensversicherung mit unwiderruflichem Bezugsrecht kein Bestandteil

Mehr

2. Kann der Treuhänder meine Zahlungsansprüche geltend machen?

2. Kann der Treuhänder meine Zahlungsansprüche geltend machen? Häufig gestellte Fragen der Anleihegläubiger an Hoffmann Liebs Fritsch & Partner Rechtsanwälte (HLFP) als Treuhänder der WGF-Hypothekenanleihen (Frequently Asked Questions - FAQs) 1. Wie kann ich mich

Mehr

Sportverein SV 07 Häselrieth. Satzung. l Sitz des Vereins. Geschäftsjahr. 2 Ziele. Zweck. Aufgaben und Grundsätze des Vereins

Sportverein SV 07 Häselrieth. Satzung. l Sitz des Vereins. Geschäftsjahr. 2 Ziele. Zweck. Aufgaben und Grundsätze des Vereins Sportverein SV 07 Häselrieth Satzung l Sitz des Vereins. Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen - Sportverein 07 Häselrieth e.v. Als Umbenennungstag von BSG Aufbau" Häselrieth in den genannten Vereinsnamen

Mehr

alumni wp² - Wirtschaftspsychologie in Wissenschaft und Praxis e.v.

alumni wp² - Wirtschaftspsychologie in Wissenschaft und Praxis e.v. alumni wp² - Wirtschaftspsychologie in Wissenschaft und Praxis e.v. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 2 Zweck 3 Gemeinnützigkeit 4 Erwerb der Mitgliedschaft 5 Rechte und Pflichten der Mitglieder 6 Mitgliederbeiträge

Mehr