1 of :15-11:15 Uhr Praxisforum 7 - Halle 3.1. Podiumsdiskussion

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1 of 5 20.08.2015. 15.09.2015 10:15-11:15 Uhr Praxisforum 7 - Halle 3.1. Podiumsdiskussion"

Transkript

1 10:15-11:15 Uhr Praxisforum 7 - Halle Podiumsdiskussion Arbeit 4.0 und das Arbeitsrecht Volker Hassel, Chefredakteur, Arbeit und Arbeitsrecht - Die Zeitschrift für das Personal-Management, HUSS-MEDIEN GmbH Alexander R. Zumkeller, Leiter Arbeitsrecht, Tarif- u. Sozialpolitik (HRPolicies, Rewards & Benefits), ABB AG Tobias Neufeld, LL.M., Partner, Allen & Overy LLP Dr. Klaus Linde, Leiter Labour Relationship Services, Deutsche Telekom AG Dirk Pollert, stv. Hauptgeschäftsführer, Die bayerischen Metall- und Elektro Arbeitgeberverbände bayme und vbm sowie der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) Die Digitalisierung schreitet unaufhörlich voran und stellt völlig neue Anforderungen an Arbeitgeber. Was ist zu beachten? Die Teilnehmer diskutieren die geänderten Rahmenbedingungen bei Arbeitszeit und Arbeitsort, neue Arbeitsstrukturen, die Herausforderungen, die die Industrie 4.0 mit sich bringt, und Ansätze in der Praxis. Lernziele des es: Die Diskutanten geben einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen von "Arbeit 4.0" und Handlungsempfehlungen für die Praxis. powered by: Arbeit und Arbeitsrecht - Die Zeitschrift für das Personal-Management, HUSS-MEDIEN GmbH Vorausgesetzter Wissensstand: Vorkenntnisse erforderlich Referentenangaben: Referentendetails 1 (Volker Hassel): Twitter Account: https://twitter.com/auazeitschrift Vita: Rechtsanwalt, 2002 Projektleiter MBO Verlag GmbH, 2003 Redaktionsleiter LexisNexis Deutschland GmbH, seit 2006 Chefredakteur HUSS-MEDIEN GmbH Referentendetails 2 (Alexander R. Zumkeller): Twitter Account: https://twitter.com/derbvau Vita: Rechtsanwalt, Vorstand Sicherungstreuhand, Dozent Berufsakademie Mannheim, Präsident BVAU, Beirat DGFP Region Frankfurt, Beirat Vermögenstreuhand Referentendetails 3 (Tobias Neufeld, LL.M.): Twitter Account: https://twitter.com/raneufeld Vita: Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner, Solicitor (England & Wales), Dozent Universität Münster, DGFP, FORUM, Euroforum, Quadriga Hochschule Berlin, IHK Referentendetails 4 (Dr. Klaus Linde): Vita: Rechtsanwalt, Diplom-Arbeitswissenschaftler, langjähriger Lehrbeauftragter der Rheinischen Fachhochschule Köln, Leiter Regionalgruppe West BVAU Referentendetails 5 (Dirk Pollert): Vita: Rechtsanwalt, 1998 Leiter Personalgrundsatzfragen Mannesmann Sachs AG, 2001 Leitung Geschäftsstelle Mittelfranken bayme, vbm und vbw, 2004 stv. HGF 1 of 5

2 13:00-13:30 Uhr Praxisforum 4 - Halle 2.2 Digitalisierung im Arbeitsrecht neue Herausforderungen und alte Bekannte Aziza Yakhloufi, Achanwältin für Arbeitsrecht und Fachanwältin für Handelsund Gesellschaftsrecht, Rödl & Partner Alexander von Chrzanowski, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Rödl & Partner Der Arbeitsvertrag für Führungskräfte - Tipps und Erfahrungen Anika Stritzel, Rechtsanwältin, Verband DIE FÜHRUNGSKRÄFTE e.v. Arbeitsverträge sind, nicht nur für Einsteiger, eine Herausforderung. Unkenntnis rechtlicher Rahmenbedingungen führt oft zu dem dumpfen Gefühl, mit der geleisteten Unterschrift einen Fehler gemacht zu haben. Im wird auf wesentliche Regelungen und (vermeintliche) Fallstricke bei Arbeitsverträgen eingegangen. Der Fachanwalt für Arbeitsrecht des Verbandes DIE FÜHRUNGSKRÄFTE - DFK klärt nicht nur über die Rechtslage auf, sondern vermittelt auch Tipps aus der Praxis. Lernziele des es: Einblicke in Arbeitsverträge. Erste Kenntnis rechtlicher Rahmenbedingungen. Tipps und Erfahrungen aus der Praxis. 14:00-15:00 Uhr Meeting Point - Halle 3.2 MeetingPoint Einmal ordentlich gestritten schafft Zufriedenheit und Produktivität. Ist das so? Prof. Dr. jur. Ricarda Rolf, Fachhochschule Köln, Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften Eine aktuelle Studie der FH Köln liefert zu dieser Frage mittels Streitkulturindex überraschende Fakten und Erkenntnisse. Frau Prof. Rolf wird uns über ihre Forschungsergebnisse berichten. In der Diskussion geht es dann darum, wie Personaler dies in ihrer gestalterischen Arbeit umsetzen, z.b. für die Themen Mitarbeiterzufriedenheit, Produktivität, Führungskultur, aber auch wie sie ihre Rolle im Unternehmen gestalten können. 15:45-16:30 Uhr Praxisforum 6 International - Halle Podiumsdiskussion Labour law at market entrance or during business activities in China, France and Turkey: labour contract, protection against dismissal, employee secondment Markulf Behrendt, Rechtsanwalt, Allen & Overy Julia Tänzler-Motzek, Rechtsanwältin, CMS Hasche Sigle Emilie Wider, Avocate au Barreau de Paris, Epp & Kühl Dr. Gökce Uzar-Schüller, Rechtsanwältin, Graf von Westphalen Labor law continues to be dominated by great national differences. For any global acting company with international operations, dealing with employees at foreign locations as well as in employee assignments plays an important role. So not only the employment contract relationships of the individual national legal systems must be observed, but also the wide range of issues associated with the regulation of protection against dismissal. But in the corporate practice labor law has a crucial importance even in restructurings and corporate transactions. In the daily business in HR departments skills for employment and social security law at the employee secondment are in the 2 of 5

3 main focus. Lernziele des es: Complex overview of the most important issues of labor law in China, France and Turkey, and the comparison/differences with the labor law in Germany. powered by: WRI Wirtschaftsrecht International / Reif Verlag GmbH 09:45-11:15 Uhr Oursourcing, Ausgliederung / Zusammenschluss von Betrieben Dr. Sebastian Maiß, Fachanwalt für Arbeitsrecht, vangard Arbeitsrecht 12:00-12:45 Uhr Praxisforum 3 - Halle 2.2 Mitbestimmung des Betriebsrats in personellen Angelegenheiten Steffen Mayke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Anwaltskanzlei Dr. Schreiner + Partner GbR Rechtliche Hürden bei der Umsetzung der von der großen Koalition geplanten Regulierungen für die Zeitarbeit Dr. Anja Mengel, LL.M, Partnerin, Kanzlei ALTENBURG Fachanwälte für Arbeitsrecht Die Regierung aus Union und SPD hat die Weiterentwicklung der Zeitarbeit im Koalitionsvertrag vereinbart. Zu den Vorhaben gehören u.a. die Einführung gleicher Bezahlung von Zeitarbeitnehmern und Stammmitarbeitern nach neun Monaten (Equal Pay) und einer Höchstüberlassungsdauer von 18 Monaten für Zeitarbeitskräfte im selben Kundenbetrieb. Aber sind die geplanten Neuregelungen aus verfassungs- und europarechtlicher Sicht zulässig? Dieser Frage geht Dr. Anja Mengel, LL.M., Partnerin der Kanzlei ALTENBURG Fachanwälte für Arbeitsrecht und eine der führenden deutschen Arbeitsrechtsanwälte, nach. Lernziele des es: 13:00-13:45 Uhr Praxisforum 1 Keynote - Halle 2.1 Aktuelle Änderungen im Arbeitsrecht Dr. Peter H. M. Rambach, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Sozietät Dr. Fettweis & Sozien Christoph Tillmanns, Vorsitzender Richter, Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg Dr. Peter Rambach, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Christoph Tillmanns, Vorsitzender Richter am LAG, berichten über aktuelle arbeitsrechtliche Änderungen durch Rechtsprechung und Gesetzgebung. Erfahren Sie, worauf Sie in Zukunft bei Ihrer Personalarbeit achten müssen! Lernziele des es: Die Referenten informieren über aktuelle arbeitsrechtliche Änderungen und deren Folgen für die Personalpraxis. 3 of 5

4 13:15-14:45 Uhr bav know-how Haftungsfalle oder Chance?" Alexander Bußler, Rechtsanwalt, bav - Rechtsanwalt A. Bußler 15:00-16:30 Uhr 09:30-10:15 Uhr 09:45-11:15 Uhr Zukunftsmärkte in Asien Entsendung nach China und Südostasien als Beispiel für neue Herausforderungen der Personalarbeit Dr. Frank Walk, Rechtsanwalt, EMPLAWYERS Outsourcing im Personalbereich - Teil 1: Haftungsfalle Outsourcing im Personalbereich Ulrich Lepper, Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW Dr. Niels Lepperhoff, Geschäftsführer, externer Datenschutzbeauftragter, Xamit Bewertungsgesellschaft mbh Mindestlohngesetz Fälle aus der Praxis Dr. Frank Wilke, Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht, Görg Partnerschaft von Rechtsanwälten mbh 10:30-11:15 Uhr Outsourcing im Personalbereich - Teil 2: Social Media Rechtliche Anforderungen an moderne Unternehmenskommunikation Prof. Dr. Rolf Schwartmann, Vorsitzender, Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) e.v., Bonn Der Einsatz von Social Media ist zentraler Bestandteil moderner Kommunikation. Interaktive, zielgenaue und unmittelbare Ansprache sind in der unternehmerischen Außendarstellung allgegenwärtig. Daneben werfen soziale Netzwerke eine Fülle rechtlicher Fragen auf, für die Unternehmer wie Mitarbeiter Sensibilität entwickeln müssen. Der gibt einen Überblick über die rechtl. Anforderungen an die unternehmerische Nutzung von sozialen Medien. Zu berücksichtigen sind neben Fragen des Datenschutz- und Arbeitsrecht auch z.b. solche aus Urheber-, Werbe-, Äußerungs-, Jugendschutz- und Strafrecht. Rechtl. und prakt. Gestaltungsfragen sind deshalb in einer Social-Media-Guideline zu lösen. powered by DATAKONTEXT Lernziele des es: Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Risiken der Social-Media-Nutzung im Unternehmen und Hinweise für eine Social-Media-Guideline Referentenangaben: Referentendetails: Titel des Buches/der Bücher: Schwartmann/Keber/Silberkuhl, Social Media im Unternehmen 4 of 5

5 14:30-15:00 Uhr New Work vs. Old Law Neue Arbeitswelt mit alten Regeln (ArbZG/BetrVG/etc.) Wie geht das? Dr. Frank Walk, Rechtsanwalt, EMPLAWYERS Der Arbeitgeber im Spannungsfeld von Risiko und Chancen - Die psychische Gefährdungsbeurteilung Wolfgang Rosenkranz, Vorstand, TEAM CONNEX AG Aktiengesellschaft für Verhaltenstraining und Unternehmensberatung Marion Rosenkranz, Rechtsanwältin und Auditorin für psychische Gefährdungsbeurteilung, TEAM CONNEX AG Aktiengesellschaft für Verhaltenstraining und Unternehmensberatung Der Gesetzgeber fordert seit dem 1. Januar 2014 die Beurteilung der psychischen Arbeitsplatzgefährdung. Wir stellen Ihnen Auswirkungen und Haftungsrisiken (Geld oder Haftstrafen sind angedroht) vor, und zeigen auf, wie Sie Regressansprüche vermeiden. Auf der anderen Seite lernen Sie Vorgehensweisen und Lösungen kennen, um weniger Ausfalltage und insbesondere gesündere Mitarbeiter zu bekommen. Anhand von Praxisbeispielen (best practice) zeigen wir Ihnen, was Sie tun müssen und können und wie Sie von den Auswirkungen positiv profitieren. Lernziele des es:, Ideen und Lösungen. Konkrete Fragen und Handlungsempfehlungen können in der Expertenrunde diskutiert werden. Zielgruppe: Best Practice Keynote Podiumsdiskussion Berufliche Ausbildung Corporate Health E-Learning INQA Thementag Apéro/Umtrunk Austausch Buchsignierung Buchautor wird gehalten in wird gehalten in 5 of 5

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Dienstag, den 25. Oktober 2011, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Mittwoch, den 20. Oktober 2010, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates bei einer vom Arbeitgeber betriebenen facebook-seite

Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates bei einer vom Arbeitgeber betriebenen facebook-seite Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates bei einer vom Arbeitgeber betriebenen facebook-seite Dr. Martin Nebeling Bird & Bird LLP 6. 07. März 2015, Frankfurt am Main Übersicht 1. Der Fall 2. Entscheidung

Mehr

Generation Y und die Gewerkschaften

Generation Y und die Gewerkschaften Wir laden ein zum 2. Frankfurter Arbeitsrechtsdialog Generation Y und die Gewerkschaften Mehr Freiheit durch weniger Arbeitsvertrag oder umgekehrt? Wolfgang Apitzsch Thomas Drosdeck Manfred Weiss Einladung

Mehr

Spezialisten im Steuerrecht

Spezialisten im Steuerrecht Spezialisten im Steuerrecht RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER BONN BERLIN Unsere Stärken Unser Konzept Spezialisierung Unsere Größe lässt eine sehr weitreichende Spezialisierung der einzelnen Rechtsanwälte zu.

Mehr

Co-operation Partners 2015

Co-operation Partners 2015 Co-operation Partners 2015 Kooperationspartner Frankfurt/M Köln Düsseldorf Bernhard Schmitz Rechtsanwalt Fachanwalt für Verwaltungsrecht Spezialist für Umwelt- und Planungsrecht Spezialist für Luftverkehrsplanungsrecht

Mehr

Vortragsliste: 2007-2010 Fachhochschule Münster, Lehrbeauftragter für Internationales Steuerrecht.

Vortragsliste: 2007-2010 Fachhochschule Münster, Lehrbeauftragter für Internationales Steuerrecht. Dr. Till Zech, LL.M. Zeppelinstr. 6 48147 Münster Vortragsliste: Bundesfinanzakademie: Seit 2011 Professor an der Fakultät Recht der Hochschule Ostfalia Braunschweig/Wolfenbüttel für Steuerrecht. Inhalte:

Mehr

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.)

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Marken-, Wettbewerbsund Urheberrecht. Jahrgang 1967, Gründungspartner Ingo Selting ist Gründungspartner der Wirtschaftskanzlei Selting+Baldermann.

Mehr

Wählen Sie Ihre Frankfurter Vertretung in die 6. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer!

Wählen Sie Ihre Frankfurter Vertretung in die 6. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer! Angela Adler Hans-Peter Benckendorff Dr. Clemens Canzler Dr. Andreas Hasse Dr. Tobias Hemler Dr. Timo Hermesmeier Florian Ernst Lorenz Dr. Volker Posegga Dr. Kerstin Unglaub Wählen Sie Ihre Frankfurter

Mehr

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 Titel des Seminars: Risiko- und Sicherheitsmanagement in der Supply Chain Untertitel des Seminars: Sichere Lieferketten verbessern die Wettbewerbsfähigkeit Seminarbeschreibung:

Mehr

Update Medien & Kommunikation 2013 Big Data Social CRM, Targeting & Co. Verena Grentzenberg. Senior Associate - Bird & Bird LLP

Update Medien & Kommunikation 2013 Big Data Social CRM, Targeting & Co. Verena Grentzenberg. Senior Associate - Bird & Bird LLP Update Medien & Kommunikation 2013 Big Data Social CRM, Targeting & Co. Verena Grentzenberg Senior Associate - Bird & Bird LLP Big Data und der Datenschutz Big Data Besonders große und unstrukturierte

Mehr

9. NZA Jahrestagung 2009 Aktuelles Arbeitsrecht Standortvorteil?

9. NZA Jahrestagung 2009 Aktuelles Arbeitsrecht Standortvorteil? TAGUNG 9. NZA Jahrestagung 2009 Aktuelles Arbeitsrecht Standortvorteil? 9. und 10. Oktober 2009 Steigenberger Frankfurter Hof THEMEN Neujustierung des deutschen Urlaubsrechts Das Entgelt im Zugriff des

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Arbeitsrecht bei Personalentsendung und Personaleinstellung in den USA

Arbeitsrecht bei Personalentsendung und Personaleinstellung in den USA Arbeitsrecht bei Personalentsendung und Personaleinstellung in den USA IHK Nürnberg/American Chamber of Commerce 10. Juli 2008 Dr. Paul Melot de Beauregard, LL.M. Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht

Mehr

Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event

Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event Donnerstag, 21. Mai 2015 in Hamburg Einladung Sehr geehrte Damen, wir freuen uns, in diesem Jahr unsere standortübergreifende Veranstaltungsreihe

Mehr

1.2 Herausgeber und Autoren

1.2 Herausgeber und Autoren Seite 1 1.2 1.2 und Autoren Dr. Daniel Junk Dr. Daniel Junk ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Partner der ausschließlich im nationalen und internationalen Privaten Baurecht, Vergaberecht

Mehr

Wir verstehen Ihr Handwerk... Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg. Tag des Arbeitsrechts.

Wir verstehen Ihr Handwerk... Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg. Tag des Arbeitsrechts. Wir verstehen Ihr Handwerk... Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg w w w. k h s - h a n d w e r k. d e Tag des Arbeitsrechts. Herzlich willkommen zum Tag des Arbeitsrechts Weiterbildung ist unerlässlich,

Mehr

Eventreihe zum Total Leader Concept

Eventreihe zum Total Leader Concept Eventreihe zum Total Leader Concept Lebensbereich Beruf und Finanzen Thema Gesellschafts- und arbeitsrechtliche Einordnung des GmbH Geschäftsführers Frankfurt/Main, 17. Februar 2014 Gesellschafts- und

Mehr

Flavour Of Our Business

Flavour Of Our Business Experience the International Flavour Of Our Business Zahlen und Fakten zu DLA Piper In Deutschland Über 350 Mitarbeiter, mehr als 180 Rechtsanwälte, davon rund 60 Partner Büros in Berlin, Frankfurt am

Mehr

Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event

Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event Donnerstag, 21. Mai 2015 in Frankfurt Einladung Sehr geehrte Damen, wir freuen uns, in diesem Jahr unsere standortübergreifende Veranstaltungsreihe

Mehr

ddn Oberbayern / Bayern Süd 2. Regionaltreffen 2014 bei bayme vbm in München 26. Juni 2014

ddn Oberbayern / Bayern Süd 2. Regionaltreffen 2014 bei bayme vbm in München 26. Juni 2014 ddn Oberbayern / Bayern Süd 2. Regionaltreffen 204 bei bayme vbm in München 26. Juni 204 Agenda Zeit Thema Verantwortlich 0:00 0:5 Begrüssung der Teilnehmer, Einleitung, Administratives Frau Kral, ddn

Mehr

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- Besonderen Wert legen wir auf ein gebiete spezialisierte s- persönliches Vertrauensverhältnis zu sozietät. Wir bieten Ihnen eine umfas- unseren Mandanten. Ständige

Mehr

KIRKLAND & ELLIS INTERNATIONAL LLP. Karriere CHICAGO HONG KONG LONDON LOS ANGELES MUNICH NEW YORK PALO ALTO SAN FRANCISCO SHANGHAI WASHINGTON, D.C.

KIRKLAND & ELLIS INTERNATIONAL LLP. Karriere CHICAGO HONG KONG LONDON LOS ANGELES MUNICH NEW YORK PALO ALTO SAN FRANCISCO SHANGHAI WASHINGTON, D.C. Karriere CHICAGO HONG KONG LONDON LOS ANGELES MUNICH NEW YORK PALO ALTO SAN FRANCISCO SHANGHAI WASHINGTON, D.C. Maximilianhöfe in München 2 Über Kirkland & Ellis Named to the Transatlantic Elite The Lawyer,

Mehr

Herzlich Willkommen / Welcome

Herzlich Willkommen / Welcome Herzlich Willkommen / Welcome zur BvD Informationsveranstaltung / Information meeting of BvD DER DATENSCHUTZBEAUFTRAGTE IN EUROPA THE DATA PROTECTION OFFICER IN EUROPE BETTER PRIVACY - LESS BUREAUCRACY

Mehr

Social Media, Internet, Email Herausforderung für das Arbeitsverhältnis?

Social Media, Internet, Email Herausforderung für das Arbeitsverhältnis? Social Media, Internet, Email Herausforderung für das Arbeitsverhältnis? Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht CMS Hasche Sigle 1. Social Media als Schnittstelle zwischen Beruf und Privatleben Thema

Mehr

ist dabei von großem Nutzen. Einer der Partner ist Herausgeber des Handbuchs Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst.

ist dabei von großem Nutzen. Einer der Partner ist Herausgeber des Handbuchs Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst. Arbeitsrecht REDEKER SELLNER DAHS berät und vertritt Mandanten seit 35 Jahren im Individualarbeitsrecht und kollektiven Arbeitsrecht. Vertrauensvolle Beziehungen zu unseren Mandanten sind Garant für eine

Mehr

Profil-Concept & Lowperformance vermeiden, Highperformance fördern. Psychologische und arbeitsrechtliche Strategieansätze

Profil-Concept & Lowperformance vermeiden, Highperformance fördern. Psychologische und arbeitsrechtliche Strategieansätze Profil-Concept & Lowperformance vermeiden, Highperformance fördern Psychologische und arbeitsrechtliche Strategieansätze Lowperformance vermeiden, Highperformance fördern Psychologische und arbeitsrechtliche

Mehr

Christoph Vilanek Nach Abschluss seines Betriebswirtschaftsstudiums an der Leopold-Franzens- Universität in Innsbruck begann Christoph Vilanek seine berufliche Karriere beim Verlag Time-Life International.

Mehr

Die Autoren dieses Bandes 1

Die Autoren dieses Bandes 1 IX Inhaltsverzeichnis Die Autoren dieses Bandes 1 I. Arbeitgeber und Gewerkschaften in der veränderten Tariflandschaft 13 Arbeitgeber und Gewerkschaften in einer veränderten Tariflandschaft verändert Partizip

Mehr

IT-Sicherheit und Datenschutz

IT-Sicherheit und Datenschutz IT-Sicherheit und Datenschutz Mandantenseminar 25. August 2015, 15:00 bis 19:00 Uhr Köln Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung IT-Sicherheit und Datenschutz

Mehr

Compliance- und Awareness Training

Compliance- und Awareness Training Compliance- und Awareness Training KA-IT-Si Jubiläumsveranstaltung Herausforderung IT-Sicherheit 3. November 2006 Die Sicherheit eines internationalen Konzerns Wolters Kluwer nv - Fakten! Umsatz: EUR 3,3

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Krefeld... 29

Inhaltsverzeichnis. Krefeld... 29 IX Inhaltsverzeichnis I. Forderungen an die Tarifvertragsparteien 1 Herausforderungen der Tarifpolitik gegenüber der deutschen Wirtschaft Dr.-Ing. Guido Rettig Vorsitzender des Vorstandes der TÜV Nord

Mehr

WELKOBORSKY & PARTNER.... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht

WELKOBORSKY & PARTNER.... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht WELKOBORSKY & PARTNER........................................................................... Sozietät von Fachanwälten für Arbeitsrecht ....................................................................................................................................

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren Schupp & Partner ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren SCHUPP & PARTNER ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

- moderne anwaltliche Beratung am Beispiel der Low Performance

- moderne anwaltliche Beratung am Beispiel der Low Performance Vom Trend in Gesetzgebung und Rechtsprechung hin zum Beratungsprodukt - moderne anwaltliche Beratung am Beispiel der Low Performance 20. Forum Caritas München: Hinterm Horizont geht s weiter Königsdisziplin

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M.

RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M. RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M. Lebenslauf Persönliche Daten geboren am: 20. Januar 1959 in: Hagen Adresse: Alt Schürkesfeld 31 40670 Meerbusch Telefon (tagsüber): 0211 20056-244 Mobil:

Mehr

Recht Steuer Wirtschaft

Recht Steuer Wirtschaft Recht Steuer Wirtschaft Drei Disziplinen ein Ziel Rechtsberatung, Steuerberatung und Wirtschaftsberatung Ihr Erfolg. Hervorgegangen aus einer regionalen Kanzlei und durch beständige Weiterentwicklung über

Mehr

CHRISTIAN ALEXANDER MAYER

CHRISTIAN ALEXANDER MAYER CHRISTIAN ALEXANDER MAYER Rechtsanwalt Associated Partner Mitglied der Practice Group Energie Mitglied der Practice Group Automobilindustrie T +49 89 28628233 christian.mayer @noerr.com Noerr LLP Brienner

Mehr

RICHTIG VORSORGEN UND VERERBEN

RICHTIG VORSORGEN UND VERERBEN 7. Wetzlarer Erbrechtstage RICHTIG VORSORGEN UND VERERBEN 24. November 2008 19.30 Uhr Kasino der Sparkasse Wetzlar Seibertstraße 10 in Wetzlar Rechtsanwälte und Notare In Kooperation mit: Deutsches Forum

Mehr

MedTech Compliance aktuelle Herausforderungen

MedTech Compliance aktuelle Herausforderungen Juristische Fakultät MedTech Compliance aktuelle Herausforderungen 10. Augsburger Forum für Medizinprodukterecht am 18. September 2014 an der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg Healthcare Compliance

Mehr

Einladung. 28. und 29. September 2010 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 28. und 29. September 2010 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 5. 28. und 29. September 2010 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Herzlich Willkommen zu den 5. Bonner Unternehmertagen! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Referenten. Modul: Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen der Sanierung Modul: Erstellung von Sanierungskonzepten nach IDW

Referenten. Modul: Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen der Sanierung Modul: Erstellung von Sanierungskonzepten nach IDW Referenten Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater des IfUS-Instituts für Unternehmenssanierung und -entwicklung an der SRH Hochschule Heidelberg Stand: Juli 2014 Fachliche Leitung:

Mehr

SYMPOSIUM ZUM NEUEN MEDIATIONSGESETZ 2012

SYMPOSIUM ZUM NEUEN MEDIATIONSGESETZ 2012 SYMPOSIUM ZUM NEUEN MEDIATIONSGESETZ 2012 der Kölner Forschungsstelle für Wirtschaftsmediation (KFWM) an der Fachhochschule Köln am 28.06.2012 Begrüßung: Prof. Dr. Ing. Klaus Becker, Vizepräsident für

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

1/2 Herausgeber und Autoren

1/2 Herausgeber und Autoren Herausgeber und Autoren 1/2 Seite 1 1/2 Herausgeber und Autoren Helmut Aschenbrenner Herausgeber Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht; geboren 1953 in Furth im Wald; nach dem Abitur

Mehr

Newsletter Arbeitsrecht

Newsletter Arbeitsrecht März 2012 Urlaubsansprüche langzeiterkrankter Arbeitnehmer können begrenzt werden Bisherige Rechtslage (ständige Rechtsprechung des BAG) Nach 7 Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) ist das Urlaubsjahr das Kalenderjahr.

Mehr

Arbeitsrecht in Deutschland

Arbeitsrecht in Deutschland Arbeitsrecht in Deutschland Finance & investment Maritime Energy Natural resources Transport Real estate ICT Corporate Finance Tax Dispute resolution Employment Regulatory London New York Paris Hamburg

Mehr

Zum aktuellen Stand von Social-Media-Guidelines

Zum aktuellen Stand von Social-Media-Guidelines Hans Böckler-Stiftung: Fachtagung Social Media in der internen Zusammenarbeit Was ist bisher geregelt? Zum aktuellen Stand von Social-Media-Guidelines 29.06.2015 - Frankfurt AfA Arbeitsrecht für Arbeitnehmer

Mehr

Über den Wolken? Ausgewählte rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze des Cloud Computing

Über den Wolken? Ausgewählte rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze des Cloud Computing Über den Wolken? Ausgewählte rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze des Cloud Computing Jan Pohle, Rechtsanwalt, Düsseldorf NRW IKT Cluster: Executive Briefing Cloud Computing Köln 16. Juni 2009 Cloud

Mehr

HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA. Programm (Stand: 19.03.2010)

HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA. Programm (Stand: 19.03.2010) HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA Programm (Stand: 19.03.2010) Einführungsseminar zum deutschen und europäischen Zivil- und Wirtschaftsrecht 21. April bis 2. Mai 2010

Mehr

& M A W GAEDERTZ. Human Resources. www.mayerbrownrowe.com

& M A W GAEDERTZ. Human Resources. www.mayerbrownrowe.com Human Resources www.mayerbrownrowe.com Arbeits- und Personalwirtschaftsrecht Praxisgruppe Human Resources Modernes Personalmanagement zielt darauf ab, den Produktionsfaktor Arbeit im Sinne der jeweiligen

Mehr

Rundschreiben Nr. 35/2015

Rundschreiben Nr. 35/2015 Verband der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie e.v. Hauptgeschäftsstelle München: Gewürzmühlstraße 5 80538 München Telefon: 089 212149-0 Telefax: 089 291536 E-Mail: info@vtb-bayern.de Geschäftsstelle

Mehr

Seminarveranstaltungen 2. Halbjahr 2015 und 1. Halbjahr 2016

Seminarveranstaltungen 2. Halbjahr 2015 und 1. Halbjahr 2016 Seminarveranstaltungen 2. Halbjahr 2015 und 1. Halbjahr 2016 Formalia, Formalia! Kleingruppenseminar Nr. 7/15 A Zweitagesseminar am Donnerstag, den 12.11.2015 und am Freitag, den 13.11.2015 9:00 Uhr bis

Mehr

Die richtige Strategie zur richtigen Zeit

Die richtige Strategie zur richtigen Zeit Arbeitsrecht Fundierte, schnelle und zuverlässige Beratung in allen Fragen des Individual- und Kollektiv-Arbeitsrechts mit BSKP sind Sie immer einen Zug voraus Die richtige Strategie zur richtigen Zeit

Mehr

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb)

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Die rationelle Fallbearbeitung im Arbeitsrecht insbesondere mit Mandantenfragebogen, Musterklagen, -repliken, Fallbeispielen und aktueller Rechtsprechung Herausgegeben

Mehr

INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW

INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW INTERNATIONAL STUDIES IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW Praktikerforum 2014 Fr. 11.04.2014 1. Allgemeines zum Markenrecht Judith Hesse, LL.M. (Dresden/Exeter), Rechtsanwältin Bettinger, Schneider, Schramm,

Mehr

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind.

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind. Herzlich willkommen! Wir vertreten Ihre Interessen -kompromisslosvon Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs Anwälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können Sie

Mehr

Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren!

Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren! Ein Arbeitsrechtsfrühstück für Interim Manager Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren! 24. September 2010 8.30 Uhr 10.30 Uhr ARQIS Rechtsanwälte Schadowstraße 11B D-40212 Düsseldorf Veranstalter:

Mehr

International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte

International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte Seminarangebot 2011 Was erwartet Sie? Arbeitgeber, die Mitarbeiter ins Ausland entsenden, tragen besondere Verantwortung. Dabei geht es nicht

Mehr

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Workshops Social Media Finance Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Veranstaltungsort Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4

Mehr

N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T,

N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. L A O T S E Vor Drucken Ende MENTORSHIP UNIVERSITY Februar 2014 April 2015 Im Rahmen unserer Mentorship University helfen

Mehr

11. NZA-Jahrestagung 2011

11. NZA-Jahrestagung 2011 TAGUNG 11. NZA-Jahrestagung 2011 Arbeitsbeziehungen im Umbruch von Differenzierungsklauseln bis zur Leiharbeit 7./8. Oktober 2011 in Frankfurt Steigenberger Frankfurter Hof Themen Die diskriminierten Bewerber

Mehr

Social-Media-Nutzung. Spielregeln zur Rechtssicherheit

Social-Media-Nutzung. Spielregeln zur Rechtssicherheit Social-Media-Nutzung Spielregeln zur Rechtssicherheit AK Legal Affairs Der Fachbereich Legal Affairs wurde 2007 von Rechtsanwalt Stefan C. Schicker LL.M. ins Leben gerufen, um ecommerce-anbietern und ihren

Mehr

Hillma~n :: Partner. Rechtsanwalte _

Hillma~n :: Partner. Rechtsanwalte _ Hillma~n :: Partner Rechtsanwalte _ Hillmann = Rechtsanwälte = Partner Vertrauen Sie uns Ihre Sorgen an! Wir beraten Sie, klären Ihre Rechtsfragen und vertreten Sie zuverlässig und kompetent. Wir setzen

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

Mitarbeiter führen und motivieren

Mitarbeiter führen und motivieren 1-Tages-Seminar Mitarbeiter führen und motivieren Recht und Psychologie SEITE 2 von 7 IHRE REFERENTEN Mediation In betrieblichen Konfliktsituationen kann ein Mediator als neutraler Dritter unterstützend

Mehr

Frauen.Familie.Zukunft flexible Personalstrategien als Erfolgsfaktor. 11. März 2014 im Forum der IHK Akademie München

Frauen.Familie.Zukunft flexible Personalstrategien als Erfolgsfaktor. 11. März 2014 im Forum der IHK Akademie München Frauen.Familie.Zukunft flexible Personalstrategien als Erfolgsfaktor 11. März 2014 im Forum der IHK Akademie München Veranstaltungsablauf und Details EINLASS UND EMPFANG 13:30 UHR BEGRÜßUNG 14:00 UHR Dr.

Mehr

Prof. Dr. Dorothea Alewell Publikationen in referierten Fachzeitschriften

Prof. Dr. Dorothea Alewell Publikationen in referierten Fachzeitschriften Prof. Dr. Dorothea Alewell Publikationen in referierten Fachzeitschriften 1 2 3 4 5 Publikation VHB Jourqual Ranking Punkte der Zeitschrift im Handelsblatt Ranking (p) Eigene Autoren- Punkte Handelsblatt-

Mehr

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater Referenten Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater des Instituts für Unternehmenssanierung und -entwicklung an der SRH Hochschule Heidelberg Fachliche Leitung: Prof. Dr. Henning Werner

Mehr

Die Kombination aus Wirtschaftsnähe und hervorragender Rechtsexpertise

Die Kombination aus Wirtschaftsnähe und hervorragender Rechtsexpertise Rechtsanwaltsgesellschaft Strategisch bestens aufgestellt Die Kombination aus Wirtschaftsnähe und hervorragender Rechtsexpertise SO Verhelfen Wir ihnen KOMPetent und effizient Zu ihrem recht Wirtschaftsstrafrecht

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

praxisforum personal & recht: 8. Jahreskonferenz für gutes Personalmanagement und aktuelle Rechtsentwicklungen im Krankenhaus

praxisforum personal & recht: 8. Jahreskonferenz für gutes Personalmanagement und aktuelle Rechtsentwicklungen im Krankenhaus 25.02.2015 praxisforum personal & recht: 8. Jahreskonferenz für gutes Personalmanagement und aktuelle Gesundes Führen und Organisieren: Qualität und Wirtschaftlichkeit steigern durch (trotz) WorkLife-Balance

Mehr

STÄRKEN. EFFIZIENZ UND AUGENMASS Wir behalten stets den von uns betriebenen Aufwand im Auge.

STÄRKEN. EFFIZIENZ UND AUGENMASS Wir behalten stets den von uns betriebenen Aufwand im Auge. 1 ÜBER UNS MÜLLER WITTEN ist eine auf die arbeitsrechtliche Beratung von Unternehmen und Führungskräften spezialisierte Kanzlei. Als Fachanwälte für Arbeitsrecht mit langjähriger Erfahrung bieten wir Ihnen

Mehr

Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller. 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China)

Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller. 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China) Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller Vita Akademische Qualifikation: 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China) 07/1996 Habilitation an der Wirtschafts-

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Haftung Internet DE GRUYTER. Die neue Rechtslage

Haftung Internet DE GRUYTER. Die neue Rechtslage Haftung Internet im Die neue Rechtslage Herausgegeben von Prof. Dr. iur. Thomas Hoeren, Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM) der Universität Münster Dr. iur. Viola Bensinger,

Mehr

Women s Law Forum Wie erfolgreiche Juristinnen ihren Karriereweg gestalten

Women s Law Forum Wie erfolgreiche Juristinnen ihren Karriereweg gestalten Women s Law Forum Wie erfolgreiche Juristinnen ihren Karriereweg gestalten Eine Kooperation von Baker & McKenzie und der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster Der Hintergrund Seit der

Mehr

WEIXELBAUMER RECHTSANWÄLTE

WEIXELBAUMER RECHTSANWÄLTE WEIXELBAUMER RECHTSANWÄLTE Unser Anliegen WEIXELBAUMER RECHTSANWÄLTE ist eine im Jahr 2013 gegründete Sozietät. Vom Standort Wien aus betreuen wir namhafte national und international tätige Unternehmen

Mehr

Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009

Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009 Erbrechtstage Speyer 2009 12.+13. November 2009 Zusammenfassung Inhalt Viele Testamente ungültig - Erbrechtstage Speyer gut besucht!...2 Programm...3 Referenten...4 Veranstalter und Partner...5 Erbrechtstage

Mehr

SJ Berwin Deutschland

SJ Berwin Deutschland SJ Berwin Deutschland International und vernetzt denken: Intelligente Lösungen in einer starken Einheit SJ Berwin LLP ist eine führende internationale Wirtschaftskanzlei und weltweit erfolgreich mit über

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Spezialpraxis für Arbeitsrecht

Spezialpraxis für Arbeitsrecht Spezialpraxis für Arbeitsrecht Seit 1973 Individueller Begleiter für erfolgreiche arbeitsrechtliche Strategien. Seit nunmehr über 40 Jahren besteht die 1973 gegründete Sozietät Küttner. Sie war eine der

Mehr

AMTSBLATT. der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof. Jahrgang: 2015 Nummer: 2 Datum: 3. Februar 2015

AMTSBLATT. der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof. Jahrgang: 2015 Nummer: 2 Datum: 3. Februar 2015 AMTSBLATT der Jahrgang: 015 Nummer: Datum: 3. Februar 015 Inhalt: Zweite Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Personal und Arbeit an der Hochschule für Angewandte

Mehr

V i t a. Jahrgang 1942; aufgewachsen auf dem Familiengut in Westfalen. 1961-1967 Jurastudium in München und Freiburg mit Studienaufenthalten in

V i t a. Jahrgang 1942; aufgewachsen auf dem Familiengut in Westfalen. 1961-1967 Jurastudium in München und Freiburg mit Studienaufenthalten in Dr. jur. Hans-Gerd von Dücker 69115 Heidelberg, den 17.1.05 Kurfürstenanlage 5 Präsident des Landgerichts Heidelberg Tel. 06221/591220 Fax 06221/592239 e-mail: vonduecker@lg heidelberg.justiz.bwl.de V

Mehr

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement

7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement 7. Mitteldeutscher Arbeitsrechtsstammtisch - MARS Experten- und Praktikerrunde zu Arbeitsrecht und Personalmanagement Generation Y - anders arbeiten, leichter leben 17. September 2015, Leipzig Inhalt Sehr

Mehr

Check Liquidität und Risikomanagement

Check Liquidität und Risikomanagement Check Liquidität und Risikomanagement 2 Liquidität und Risikomanagement Ein effizientes Risikomanagement ist Grundvoraussetzung unternehmerischen Erfolgs. Nur permanentes Monitoring der externen und internen

Mehr

Perspektiven M+E: Personalkongress 2015

Perspektiven M+E: Personalkongress 2015 Perspektiven M+E: Personalkongress 2015 Mittwoch, 01. Juli 2015 Sheraton Carlton Hotel Nürnberg, Burggrafensaal Eilgutstraße 15, 90443 Nürnberg Begrüßung Dirk Pollert stv. Hauptgeschäftsführer für Bertram

Mehr

Vortrag Rechtliche Aspekte Nutzung von mobilen Endgeräten (BYOD)

Vortrag Rechtliche Aspekte Nutzung von mobilen Endgeräten (BYOD) Veranstaltung Trustday: 11. Stuttgarter Informationssicherheitstag 16. Juli 2013 IHK Region Stuttgart Vortrag Rechtliche Aspekte Nutzung von mobilen Endgeräten (BYOD) Referent Markus Schließ Rechtsanwalt

Mehr

Q1/2014 27. März 2014

Q1/2014 27. März 2014 Briefing für Personalverantwortliche Boris Blunck Matthias Füssel Rechtsanwalt Rechtsanwalt +49 69 79 41 1050 +49 69 79 41 1030 bblunck@mayerbrown.com mfuessel@mayerbrown.com Q1/2014 27. März 2014 Mayer

Mehr

Joachim Büchsenschütz * 28.08.1957 Human Resources Manager Rechtsanwalt

Joachim Büchsenschütz * 28.08.1957 Human Resources Manager Rechtsanwalt Externes Personalmanagement. Flexibel. Effizient. Kompetent. Joachim Büchsenschütz * 28.08.1957 Human Resources Manager Rechtsanwalt Kontakt Im Lohrsgarten 7 53639 Königswinter telefon 02223 297944 telefax

Mehr

9. Berliner Gespräche

9. Berliner Gespräche Anmeldung zur Tagung 9. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen 24. Oktober 2008 9. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen 24. Oktober 2008 Logenhaus Berlin Tagung Ambulante Behandlung im Krankenhaus

Mehr

Familienunternehmen und Unternehmerfamilien

Familienunternehmen und Unternehmerfamilien Familienunternehmen und Unternehmerfamilien Wettbewerbsvorteil Unternehmerfamilie Verlust des Wettbewerbsvorteils Unternehmerfamilie (Family Governance) Unternehmensnachfolge und M&A Unternehmertestamente,

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao SEMINAR - 9. Mai 2012 Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis Einführung Drei Viertel der deutschen

Mehr

9. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen

9. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen 9. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen 24. Oktober 2008 Logenhaus Berlin Tagung Ambulante Behandlung im Krankenhaus Bedingungen sektorenübergreifender Versorgung Tagungsleitung: Prof. Dr. jur. Friedrich

Mehr

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin Notarial Services from our office in Berlin Unsere Anwaltsnotare in Berlin betreuen deutsche und ausländische Klienten mit dem Fokus auf Gesellschaftsrecht

Mehr

LEBENSVERSICHERUNG VS. VERSICHERUNGSMANTEL

LEBENSVERSICHERUNG VS. VERSICHERUNGSMANTEL LEBENSVERSICHERUNG VS. VERSICHERUNGSMANTEL Tour d'horizon über die steuerliche Anerkennung von Lebensversicherungsverträgen in der Praxis 17. Juni 2015 FRANKFURT AM MAIN Hotel Steigenberger Frankfurter

Mehr