Transparenz und weniger Papier auf der letzten Meile. Knauf Gips koordiniert künftig Transporte mit loser und palettierter Ware über Transporeon-App

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Transparenz und weniger Papier auf der letzten Meile. Knauf Gips koordiniert künftig Transporte mit loser und palettierter Ware über Transporeon-App"

Transkript

1 Pressekontakt TRANSPOREON GmbH Christine Götz Stadtregal Magirus-Deutz-Str. 16 DE Ulm Tel. +49 (0) Ulm, Presseinformation Transparenz und weniger Papier auf der letzten Meile Knauf Gips koordiniert künftig Transporte mit loser und palettierter Ware über Transporeon-App Knauf Gips weitet seinen Logistik-Service aus: Ab Februar 2015 wird das Unternehmen auch für palettierte Ware das Mobile Order Management (MOM) von Transporeon nutzen. Damit können die Mitarbeiter des Knauf-Frachtmanagements die Transporte lückenlos bis zur Entladung verfolgen, jederzeit die aktuelle Position eines LKW einsehen und die Abliefernachweise elektronisch abwickeln. Für lose Ware nutzt Knauf Gips das System bereits seit Anfang Knauf hatte sich als Pilotkunde für die Anwendung zur Verfügung gestellt und war somit das erste Unternehmen, das die innovative Lösung von Transporeon in der Praxis einsetzte. Knauf Gips arbeitet ständig daran, seine Logistikprozesse weiter zu verbessern. Aus diesem strategischen Ziel heraus entstand auch die enge Zusammenarbeit mit Transporeon. Das Ulmer Unternehmen betreibt seit 2000 eine internetbasierte Plattform, über die sich Verlader mit ihren Transportdienstleistern vernetzen können. Die wichtigsten Module sind die Auftragsvergabe entweder automatisiert oder als Ausschreibung sowie ein Zeitfenstermanagement für Warenanlieferung und -abholung. Dieses zukunftsweisende System unterstützt über weite Strecken die Lieferkette von Knauf Gips. Durch die automatisierte Frachtvergabe und das Zeitfenstermanagement können wir bis zu innerhalb kürzester Zeit/manchmal nur wenige Stunden vor Anlieferung die Lieferavis machen was unsere Kunden immer wieder überrascht und begeistert, berichtet Kurt Münk, Leiter Frachtmanagement bei Knauf Gips. Und diesen Liefertermin halten wir möglichst genau ein. Schon 15 Minuten werten wir als Verspätung. 1

2 Aktive Information bei Verspätungen Doch Knauf beließ es nicht bei Frachtvergabe und Zeitfenstermanagement, sondern arbeitete an weiteren Optimierungen. Bereits seit Anfang 2013 setzt das Unternehmen das neue Mobile Order Management (MOM) von Transporeon ein: Die MOM-App, die auf jedem Android-Smartphone oder Tablet-PC installiert werden kann, bindet auch den Fahrer voll in die digitalen Logistik-Prozesse ein. Dies bietet für Knauf Gips und seine Kunden einen entscheidenden Vorteil: Der Standort des LKW, der im Knauf-Auftrag unterwegs ist, kann jederzeit per Knopfdruck auf der Karte angezeigt werden auch durch den Verladerdisponenten und unabhängig davon, welche Spedition den Auftrag abwickelt. Dadurch können Kundennachfragen besser beantwortet und Kunden bei Verspätungen aktiv informiert werden. Elektronischer Ausliefernachweis in Echtzeit Neben der Geotracking-Funktion von MOM ist für Knauf vor allem der elektronische Abliefernachweis wichtig. Wir vergeben unsere Frachtaufträge digital. In unseren Logistikzentren werden über TSM die erwarteten Fahrzeuge angezeigt. Die LKW werden per SMS beziehungsweise Handyanruf zur richtigen Rampe dirigiert. Und dann macht sich der LKW-Fahrer mit einem Stapel Lieferpapiere und einem Kugelschreiber auf den Weg zum Kunden? Das konnte doch nicht sein! Wir bekommen erst Tage später die unterzeichnete Papierquittung, um sie dann zu scannen und wieder ins System einzupflegen. Hier wollten wir eine einfache Lösung, um auch diesen Prozess so effizient und kundenfreundlich wie möglich abzuwickeln, erklärt Kurt Münk. Heute erhält der Fahrer die Frachtaufträge und Lieferdokumente digital über die MOM- App. Er kann sich zur Lieferadresse navigieren lassen, dokumentiert mögliche Transportschäden mit der geräteeigenen Kamera und lässt sich den Warenempfang per Unterschrift auf Smartphone oder Tablet quittieren. Der Name des Warenempfängers in Klarschrift zusätzlich zur Unterschrift sowie die Geo-Position, die zum Ablieferbeleg mit übergeben wird, dokumentieren die Warenübergabe vollständig und nachvollziehbar. Diese Informationen übergibt MOM in Echtzeit an das SAP ERP von Knauf. Dadurch können die Daten nicht nur in der Logistik ausgewertet, sondern auch für das Qualitätsmanagement genutzt werden. Sobald der Fahrer eine Beschädigung dokumentiert oder eine unreine Quittung eingeht, wird das Beschwerdemanagement automatisch informiert und kann sofort aktiv werden. Mit MOM haben wir eine lückenlose Dokumentation in SAP ERP aufgebaut, die wir in vielerlei Hinsicht nutzen können, so Kurt Münk. Ein Bild sagt mehr als Worte Wichtig für den MOM-Pilotkunden Knauf war auch die integrierte Foto-Dokumentation. Mögliche Beschädigungen, sei es an der Ware selbst oder an Gebäuden, lassen sich mit der geräteeigenen Kamera nachvollziehbar dokumentieren. Alles wird revisionssicher auf der Transporeon-Plattform abgespeichert. Wenn es zu Unstimmigkeiten mit dem Empfänger kommt, sagt ein Bild oft mehr als Worte, ist Kurt Münk überzeugt. Darüber hinaus nutzt Knauf Gips die Fotofunktion auch, um die Standorte der Silos und Container zu erfassen. Nachfolgende Fahrer, die entweder neue Ware einfüllen oder die Behälter abholen, können sich so ein Bild von der Situation vor Ort machen und die Anlieferung entsprechend koordinieren. Das macht insbesondere Judith Fischer, die für die Logistik der Lose Ware in Deutschland verantwortlich zeichnet, sehr froh. 2

3 Inspiration durch Taxi-App Die Inspiration für MOM lieferte Ende 2011 eine Taxi-App. Wie lässt sich die Kombination aus App und mobilem Standard-Endgerät für die Logistik nutzen? Wie können wir die einfache Handhabung, die Schnelligkeit und das GPS-Tracking auf unsere Anwendung übertragen? Diese Fragen ließen Transporeon-Geschäftsführer Peter Förster nicht mehr los. Seine Idee diskutierte er zunächst mit Kurt Münk, da Transporeon bereits mehrere Pilotprojekte mit Knauf realisiert hatte und die Praxisfähigkeit in der Transporeon- Produktentwicklung einen hohen Stellenwert hat und stieß auf Begeisterung. Gemeinsam mit einem etablierten Telematikanbieter entwickelte Transporeon das Mobile Order Management. Knauf Gips bot sich als Pilotnutzer an. Das Fazit fiel sehr positiv aus. Wir sehen uns hier in einer Vorreiterrolle, sagt Kurt Münk. Schließlich waren das erste Unternehmen, das MOM eingesetzt hat. Und es hilft uns einen großen Schritt weiter. Besonders wichtig für uns war auch, dass wir mit MOM keine Verlader-individuelle Insellösung einsetzen. Mit der gleichen App im Fahrzeug können unsere Transportdienstleister auch die Aufträge anderer Transporeon-Verlader über Mobile Order Management abwickeln. Das reduziert die Komplexität und schafft Akzeptanz. Ausweitung auf Fremdfahrzeuge geplant Derzeit rollt Knauf Gips das Mobile Order Management auf weitere Speditionen im Bereich lose Ware aus. Der nächste Schritt wird im Februar/2015 die Anbindung von palettierter Ware sein. Langfristig sollen alle Fahrzeuge der Speditionspartner von Knauf in Deutschland mit MOM ausgerüstet werden. Das geht ganz einfach durch Installation der App auf einem Smartphone oder Tablet. Bei Transporeon freut man sich über das erfolgreiche Pilotprojekt mit Knauf Gips. Doch dabei will man nicht stehen bleiben. Transporeon Telematik heißt der nächste Schritt. Transporeon-Geschäftsführer Peter Förster erklärt hierzu: Wir denken Logistik vom Anfang bis zum Ende. Deshalb wollen wir den Speditionen eine vollständige Telematiklösung für das Auftrags- und Flottenmanagement des eigenen Fuhrparks zur Verfügung stellen und zwar über die gleiche App wie das Mobile Order Management. So können wir unseren Kunden vernetzte Lösungen entlang des gesamten Logistikprozesses bieten. Ein Statement, das auch bei Knauf Gips auf Interesse stößt. 3

4 Kurt Münk, Leiter Frachtmanagement bei Knauf Gips, nutzt für sein Unternehmen seit 2001 die internetbasierte Logistik-Plattform Transporeon und hat damit gute Erfahrungen gemacht. (Quelle: Knauf Gips KG) Das Mobile Order Management von Transporeon in Aktion: Neben den digitalen Frachtpapieren kann sich der Fahrer auch die Route auf einem Tablet anzeigen lassen. (Quelle: Transporeon) Lose Ware wie Gips- oder Kalkzementputze liefert Knauf unter anderem in Silos, Containern oder per Schüttguttransport direkt auf die Baustelle pünktlich auf die Viertelstunde. Dies erfordert ein leistungsfähiges Logistiksystem. (Quelle: Knauf Gips KG) 4

5 Mit der neuen Android-App des Mobile Order Managements werden die LKW-Fahrer an die Transporeon-Plattform angebunden. Über die Fotofunktion des Smartphones können sie die Ladungssicherung dokumentieren (links) und per Unterschrift bestätigen lassen (rechts). Beides wird dem Transportauftrag automatisch zugeordnet und revisionssicher archiviert. (Quelle: Transporeon) Statt einer persönlichen Übergabe der Frachtpapiere kann der Frachtauftrag auf dem Smartphone oder Tablet angenommen werden. Der Fahrer erhält digital alle notwendigen Informationen zum Auftrag (Quelle: Transporeon). 5

6 Über GPS und LKW-Routenplanung berechnet das Mobile Order Management die erwartete Ankunftszeit beim Warenempfänger. Ist der LKW pünktlich, steht alles auf grün. Bei Verzögerungen wird nicht nur der Fahrer informiert. Auch Verlader und Speditionsdisponent erhalten einen Alert per . (Quelle: Transporeon) Über die Transporeon Group Die Transporeon Group vernetzt Industrie- und Handelsunternehmen mit ihren Logistikdienstleistern. Hierfür betreibt das Unternehmen mit Firmenzentralen in Ulm und Kempten die Logistikplattform Transporeon, die Ausschreibungsplattform Ticontract sowie die Handelslogistik-Plattform Mercareon. Aktuell sind über 850 Verlader, Speditionen und Nutzer in mehr als 80 Ländern an die Plattformen der Gruppe angebunden. Über die webbasierten Lösungen können Ausschreibungen, Auftragsvergabe, Zeitfensterbuchung sowie Tracking & Tracing einfach und effizient durchgeführt werden. Im Jahr 2000 gegründet, ist die Transporeon Group heute europaweiter Marktführer im E Logistics Segment mit zunehmender Präsenz in Asien und den USA erwirtschaftete die Unternehmensgruppe mit rund 330 Mitarbeitern einen Umsatz von 34 Mio. Euro. 6

Online-Prozesse in der Transportlogistik für Industrieunternehmen und Kontraktlogistiker. Hamburg, den 01.11.2012 Elmar Stork

Online-Prozesse in der Transportlogistik für Industrieunternehmen und Kontraktlogistiker. Hamburg, den 01.11.2012 Elmar Stork Online-Prozesse in der Transportlogistik für Industrieunternehmen und Kontraktlogistiker Hamburg, den 01.11.2012 Elmar Stork Aktuelle Trends in der Transport-Logistik: Planbar ist nur die NICHT-Planbarkeit

Mehr

KOORDINATION AN DER RAMPE

KOORDINATION AN DER RAMPE KOORDINATION AN DER RAMPE EURO-LOG Zeitfenstermanagement www.eurolog.com/zeitfenstermanagement [...] Im Ergebnis haben wir seit Einführung der Lösung 15 % Produktivitätssteigerung im Wareneingang und eine

Mehr

TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE

TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE TRANSPARENZ IN DER LIEFERKETTE EURO-LOG ONE TRACK Basis www.eurolog.com/onetrack Durch die schnelle Bereitstellung aller Lieferinformationen und die fortlaufende Verbesserung der Zustellprozesse stieg

Mehr

DIE LOGISTIK-APP FÜR STATUSERFASSUNG UND -ABGABE

DIE LOGISTIK-APP FÜR STATUSERFASSUNG UND -ABGABE DIE LOGISTIK-APP FÜR STATUSERFASSUNG UND -ABGABE EURO-LOG Mobile Track www.eurolog.com/mobiletrack Mobile Track von EURO-LOG bietet uns die Möglichkeit, neueste Technologie kostengünstig umzusetzen, bei

Mehr

FIEGE Deutschland Stiftung & Co. KG

FIEGE Deutschland Stiftung & Co. KG FIEGE Deutschland Stiftung & Co. KG Uns hat besonders gefallen, dass viele Systeme schnell und unkompliziert integriert werden. Von der Holschuld zur Bringschuld Das Unternehmen Die FIEGE Gruppe mit Stammsitz

Mehr

Container mapp. Container- und Fahrzeugmanagement per Smartphone. www.logichip.de

Container mapp. Container- und Fahrzeugmanagement per Smartphone. www.logichip.de Container mapp Container- und Fahrzeugmanagement per Smartphone www.logichip.de 2 Container- und Fahrzeugmanagement per Smartphone Inhalt Inhalt 4 5-6 7-8 9 10 11 12 13 14 Willkommen Smartphone App Web

Mehr

Vielseitige Anforderungen - Eine komplette Lösung. Facility Management Grüne Dienste Kommunale Dienste Wachdienste Winterdienst Logistik. www.4dgo.

Vielseitige Anforderungen - Eine komplette Lösung. Facility Management Grüne Dienste Kommunale Dienste Wachdienste Winterdienst Logistik. www.4dgo. Vielseitige Anforderungen - Eine komplette Lösung go Facility Management Grüne Dienste Kommunale Dienste Wachdienste Winterdienst Logistik www.4dgo.de Grüne Dienste Außenteams und Büro nahtlos und produktiv

Mehr

PRESSEINFORMATION. E in Telematik-K omplettsystem für wirts chaftliche T rans portprozes s e mit aktiver Dis ponenten- und F ahrerunters tützung

PRESSEINFORMATION. E in Telematik-K omplettsystem für wirts chaftliche T rans portprozes s e mit aktiver Dis ponenten- und F ahrerunters tützung PRESSEINFORMATION E in Telematik-K omplettsystem für wirts chaftliche T rans portprozes s e mit aktiver Dis ponenten- und F ahrerunters tützung Neu-Anspach, 20.04.2011: Zur transport logistic 2011 in München

Mehr

Newsletter Software. Tourbo report das Knopfdruck-Controllinginstrument beantwortet folgende Fragen:

Newsletter Software. Tourbo report das Knopfdruck-Controllinginstrument beantwortet folgende Fragen: Newsletter Software Juni 2011 Sehr geehrte Tourbosoft-Kunden, wir möchten auch diesen Monat wieder die Gelegenheit nutzen und Ihnen die neueste Erweiterung für unser Tourenplanungsprogramm Tourbo route

Mehr

Tipps zur Auswahl der geeigneten Frachtbörse *

Tipps zur Auswahl der geeigneten Frachtbörse * Horst Wildemann * Tipps zur Auswahl der geeigneten Frachtbörse * * In gekürzter Form erschienen in: Logistik für Unternehmen, 10/2009, S. 36-38 Die Ausschreibung und Vergabe von Transport- und Logistikleistungen

Mehr

TRANSPOREON DER LOGISTIK-EFFIZIENZER.

TRANSPOREON DER LOGISTIK-EFFIZIENZER. TRANSPOREON DER LOGISTIK-EFFIZIENZER. INFORMATIONEN ÜBER TRANSPOREON Inhalt I. DIE TRANSPOREON GROUP IN ZAHLEN II. DAS UNTERNEHMEN DIE TRANSPOREON GROUP Grillfest statt Garage Vom Startup zum europäischen

Mehr

TimoCom erstellt mit Pentaho europaweite Statistiken für die Transport- und Logistikbranche

TimoCom erstellt mit Pentaho europaweite Statistiken für die Transport- und Logistikbranche TimoCom erstellt mit Pentaho europaweite Statistiken für die Transport- und Logistikbranche Für das TimoCom Transportbarometer werden täglich bis zu 300.000 Frachtund Laderaumangebote mit Pentaho visualisiert

Mehr

Präsentation für. »Enger vernetzt ist halb gewonnen « Die TRANSPOREON Group der Marktführer in Europa. Key Facts 2011.

Präsentation für. »Enger vernetzt ist halb gewonnen « Die TRANSPOREON Group der Marktführer in Europa. Key Facts 2011. Präsentation für»enger vernetzt ist halb gewonnen «Die TRANSPOREON Group der Marktführer in Europa Key Facts 2011 Gründung: 2000 TRANSPOREON GmbH TRANSPOREON Sp. z o.o. TRANSPOREON Inc. TICONTRACT GmbH

Mehr

Die Supply-Chain-Execution-Strategie von SAP

Die Supply-Chain-Execution-Strategie von SAP Die Supply-Chain-Execution-Strategie von SAP Franz Hero, Leiter Entwicklung Supply Chain Management und Logistik 25. November 2014 Die Supply Chain muss sich an neue Realitäten anpassen Innovative Technologien

Mehr

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte Communication World 2008 Marc Sauter, GmbH 2008, All rights reserved Inhalt Was ist M2M? Markttrends und -treiber Intelligent M2M Communication Eine M2M Erfolgsgeschichte

Mehr

DSV Automotive. Air & Sea Road Solutions. Global Transport & Logistics

DSV Automotive. Air & Sea Road Solutions. Global Transport & Logistics DSV Automotive Air & Sea Road Solutions Global Transport & Logistics Inhalt Einleitung 03 DSV Automotive 05 DSV Automotive Leistungen 07 Leistungen Air & Sea 09 Leistungen Road 11 Leistungen Solutions

Mehr

Komalog [Direkt] 4/2015

Komalog [Direkt] 4/2015 Komalog [Direkt] 4/2015 EDITORIAL 2 NEUHEITEN ZUR TRANSPORT LOGISTIC 2015 3 KOMALOG IM EINSATZ: SPEDITION HEINRICH GUSTKE 4 TRANSDATA-SOFTWAREPARTNER OPTIMAL SYSTEMS 6 Liebe Leserinnen, liebe Leser! Wir

Mehr

Die kostengünstige Alternative für Taxizentralen

Die kostengünstige Alternative für Taxizentralen Die kostengünstige Alternative für Taxizentralen Swisstaxi Solutions bietet kleineren und mittelgrossen Taxiunternehmen eine innovative Lösung an, das tägliche operative Geschäft einfacher, flexibler und

Mehr

Das Portfolio von GS1

Das Portfolio von GS1 Track and Trace JA - aber standardisiert GS1 der Standard zum Erfolg Alexander Peterlik GS1 auf einen Blick GS1 ist eine Notfor-Profit Organisation die Standards für die Identifikation von Waren und Dienstleistungen

Mehr

Cloud Unternehmenssoftware & Mobile APPs. Was bietet midcom dem Handwerk in der Cloud?

Cloud Unternehmenssoftware & Mobile APPs. Was bietet midcom dem Handwerk in der Cloud? Cloud Unternehmenssoftware & Mobile APPs Was bietet midcom dem Handwerk in der Cloud? midcom GmbH - Cloud Unternehmenssoftware 22 Softwaremodule in der Cloud CRM, ERP, ASM, BDE, e-shop, POS, 1 Die Innovation

Mehr

Smarte Apps für smarte Unternehmen

Smarte Apps für smarte Unternehmen Smarte Apps für smarte Unternehmen Order and go www.ilogs.com Apps erobern die Welt Android Market: > 500 000 Anwendungen iphone Market > 400 000 Anwendungen App = Application for Smartphone ilogs mobile

Mehr

Immer in Bewegung? Möchten Sie immer wissen wo sich Ihre Fahrzeuge befinden, zuverlässig, jederzeit, Tag und Nacht?

Immer in Bewegung? Möchten Sie immer wissen wo sich Ihre Fahrzeuge befinden, zuverlässig, jederzeit, Tag und Nacht? Immer in Bewegung? Möchten Sie immer wissen wo sich Ihre Fahrzeuge befinden, zuverlässig, jederzeit, Tag und Nacht? Preiswerte GPS Ortung Ihre Fahrzeuge Objekte Personen Von unserem WINKURIER GPS Tracking

Mehr

IT-Einsatz bei Hellmann Worldwide Logistics Digitalisierung

IT-Einsatz bei Hellmann Worldwide Logistics Digitalisierung IT-Einsatz bei Hellmann Worldwide Logistics Digitalisierung Inhalt Neue Arbeitswelten Speicher III Neubau Neunkirchen Neue Dispo Osnabrück Digitalisierung: 1. Kundenindividualisierung 2. Sicherheit und

Mehr

Das neue Standardprotokoll für den digitalen Frachtbrief

Das neue Standardprotokoll für den digitalen Frachtbrief Das neue Standardprotokoll für den digitalen Frachtbrief TransFollow eine Initiative von EVO und TLN In den Niederlanden ist es gesetzlich verpflichtet, für jeden Warentransport einen Frachtbrief auszustellen.

Mehr

MehrWerte. Das Wipak Web Center DE 2014/03

MehrWerte. Das Wipak Web Center DE 2014/03 MehrWerte Das Wipak Web Center DE 2014/03 DAS Wipak Web Center Druckprojekte einfach online managen Freigaben, Korrekturen, Versionsvergleiche, Farbwerte, Formatangaben, Projekthistorie, Druckbildarchiv

Mehr

Innovation und Technologie im Transport-Management

Innovation und Technologie im Transport-Management 2011 Innovation und Technologie im Transport-Management 26. Oktober im Hotel La Strada in Kassel Mehr Effizienz durch Integration! Flottenmanagement als integraler Bestandteil einer neuen Logistikplattform

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G PRESSEMITTEILUNG KuppingerCole und Beta Systems ermitteln in gemeinsamer Studie die technische Reife von Identity Access Management und Governance in der Finanzindustrie Identity Provisioning als Basistechnologie

Mehr

Informationsmanagement sorgt für Transparenz bei Logwin

Informationsmanagement sorgt für Transparenz bei Logwin AnWENDERBERICHT Informationsmanagement sorgt für Transparenz bei Logwin Prozesse mit Hilfe von Wilken Informationsmanagement europaweit abgebildet Informationsflüsse durchgängig automatisiert workflow

Mehr

DyCoNet Dynamische Container Netzwerke

DyCoNet Dynamische Container Netzwerke DyCoNet Dynamische Container Netzwerke Lückenlos vernetzt DyCoNet Intelligente Container in der Luftfracht Martin Fiedler, Fraunhofer IML Problemstellung aus der Praxis Kontinuierliche Transparenz entlang

Mehr

Klimaneutrale Logistik

Klimaneutrale Logistik Klimaneutrale Logistik CO 2 -Bilanz, CO 2 -Ausgleich und Kommunikation mit ClimatePartner www.climatepartner.com Speditionen stehen vor großen Herausforderungen: Neben dem steigenden Ölpreis und einer

Mehr

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE

AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE AUTOMATISIERUNG DER BESTELLPROZESSE EURO-LOG Supply Chain Management www.eurolog.com/scm Wir bringen unsere Ware dank der EURO-LOG SCM-Lösung nun mit einem hohen Standard ins Werk Thorsten Bauch, Commodity

Mehr

Logistik 4.0: Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Kundenbindung durch digitale Vernetzung

Logistik 4.0: Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Kundenbindung durch digitale Vernetzung PRESSEINFORMATION Logistik 4.0: Nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und Kundenbindung durch digitale Vernetzung ICS zeigt zur LogiMAT 2014 Innovationen in der Supply Chain zur Prozesskostenoptimierung und

Mehr

Der OLMeRO Basis-Projektraum

Der OLMeRO Basis-Projektraum OLMeRO AG Büro Deutschland Fürstenrieder Str. 279a 81377 München info@olmero.de www.olmero.de Der OLMeRO Basis-Projektraum Die Internetplattform für die optimale Zusammenarbeit bei Bauvorhaben und Immobilienprojekten

Mehr

E EDP. Elektronische Dokumentationsplattform immer und überall aktuell

E EDP. Elektronische Dokumentationsplattform immer und überall aktuell E EDP Elektronische Dokumentationsplattform immer und überall aktuell Immer up-to-date Als Nutzer unserer Produkte und Automatisierungslösungen sind Sie mit E EDP immer auf dem neuesten Stand, wenn es

Mehr

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Onboarding in Minuten, bi-direktionale Kommunikation, Echtzeitinformationen Netfira wir über uns Software-Unternehmen mit Niederlassungen

Mehr

LEISTUNGSSTARKE SOFTWARE, DIE FRÜCHTE TRÄGT! Virtueller Berater Checklisten

LEISTUNGSSTARKE SOFTWARE, DIE FRÜCHTE TRÄGT! Virtueller Berater Checklisten LEISTUNGSSTARKE SOFTWARE, DIE FRÜCHTE TRÄGT! Virtueller Berater Checklisten IT-PROJEKTE SCHNELLER UND EFFIZIENTER KOORDINIEREN 10 + ein Schritt für Ihr erfolgreiches Projektmanagment! STARTHILFE TELEMATIK

Mehr

IMMER AUF DEM RICHTIGEN WEG. Optimierte Transportdisposition mit SyncroTESS

IMMER AUF DEM RICHTIGEN WEG. Optimierte Transportdisposition mit SyncroTESS IMMER AUF DEM RICHTIGEN WEG Optimierte Transportdisposition mit SyncroTESS SCHNELL REAGIEREN ENGPÄSSE FRÜHZEITIG ERKENNEN Immer am Puls der Abwicklung: SyncroTESS produziert im Echtzeitmodus alle 30 bis

Mehr

smartport logistics im Hamburger Hafen

smartport logistics im Hamburger Hafen smartport logistics im Hamburger Hafen TDWI Europe 2014 - BITKOM Track Ein starkes Team HPA VERANTWORTET DIE EFFIZIENTE INFRASTRUKTUR IM HAFENGEBIET Der Hamburger Hafen gibt rund 261.500 Menschen Arbeit

Mehr

//// LOGISTICS2RUN. SAP-basierte Best Practice Lösungen für Logistikdienstleister

//// LOGISTICS2RUN. SAP-basierte Best Practice Lösungen für Logistikdienstleister //// LOGISTICS2RUN SAP-basierte Best Practice Lösungen für Logistikdienstleister d ie SAP Lösung der inconso AG für Logistikdienstleister inconso bietet passgenaue Best Practice Lösungen für Kontrakt-

Mehr

Industrie 4.0 Wettbewerbsvorteile durch vernetzte Produktion

Industrie 4.0 Wettbewerbsvorteile durch vernetzte Produktion Industrie 4.0 Wettbewerbsvorteile durch vernetzte Produktion www.arburg.com Industrie 4.0 Agenda Einführung g Was ist Industrie 4.0 Industrie 4.0 bei ARBURG Industrie 4.0 mit ARBURG Beispiel: Produktion

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann-Stellvertreter Reinhold Entholzer & OÖVG-Geschäftsführer Herbert Kubasta am Dienstag, den 07. Juli 2015 zum Thema Neue Kundenservices im OÖ

Mehr

Automatisiertes Cross-Docking

Automatisiertes Cross-Docking Automatisiertes Cross-Docking Austrian Distribution Center Dispatch System Christoph Dungl, Sales&Operations Excellence Manager Wien, 19. September 2012 Cross-Docking im Austrian Distribution Center Endkunde

Mehr

Scheller Systemtechnik GmbH, Poeler Straße 85a, 23970 Wismar

Scheller Systemtechnik GmbH, Poeler Straße 85a, 23970 Wismar Scheller Systemtechnik GmbH, Poeler Straße 85a, 23970 Wismar Das Unternehmen IT-Systemhaus seit 1992 Innovative Prozessleitsysteme zur Optimierung von Geschäftsprozessen Netzwerksysteme und services Drahtlose

Mehr

PRODUKTINFORMATION LOGISTIK LEICHT GEMACHT

PRODUKTINFORMATION LOGISTIK LEICHT GEMACHT PRODUKTINFORMATION LOGISTIK LEICHT GEMACHT GEDREHT BESTELLT GELIEFERT. EINFACH BESTELLEN Manuelle Logistikprozesse für C-Teile müssen mit hoher Wirtschaftlichkeit und Sicherheit ausgeführt werden. Dies

Mehr

Transport Logistik Umzüge

Transport Logistik Umzüge Seit 1951 Ihr Partner für Güter- und Fernverkehr Transport Logistik Umzüge Ihr regionaler Umzugspartner seit 1951 Krautwurst GmbH & Co. KG Seit der Unternehmensgründung in Meiningen, im Jahr 1951, durch

Mehr

WILLKOMMEN HELLMANN AGRICULTURAL LOGISTICS

WILLKOMMEN HELLMANN AGRICULTURAL LOGISTICS WILLKOMMEN HELLMANN AGRICULTURAL LOGISTICS Vorteile Eine Logistiklösung, die sich auf die spezifische Bedarfsstruktur der landwirtschaftlichen Industrie konzentriert Konzeption von Individuallösungen Verlässliches

Mehr

Produkte und Dienstleistungen der Synergie Logistik Software

Produkte und Dienstleistungen der Synergie Logistik Software Synergie Logistik Software Unsere Produkte Produkte und Dienstleistungen der Synergie Logistik Software SLS -Transport SLS -Transport SLS-Transport bietet eine vollständige Softwarelösung für die Transport

Mehr

Warenwirtschaftssysteme in der Praxis

Warenwirtschaftssysteme in der Praxis Warenwirtschaftssysteme in der Praxis Verbesserungen der Unternehmenslogistik durch Softwaresysteme Referent:: Dipl. Verwaltungswirt Winfried Barz Systemhaus Barz & Biehl GmbH St. Herblainer Str. 17 66386

Mehr

Warum e-procurement? fuxx4trade ist:

Warum e-procurement? fuxx4trade ist: Pressemitteilung e-procurement spart Zeit und Geld Immer mehr Unternehmen rationalisieren mit der universellen, web-basierten Beschaffungsplattform fuxx4trade ihre komplette Einkaufsabwicklung mit beliebig

Mehr

VTL, ILN und S.T.a.R. schließen strategische Allianz

VTL, ILN und S.T.a.R. schließen strategische Allianz Stückgutkooperationen bündeln Kräfte und Transportströme VTL, ILN und S.T.a.R. schließen strategische Allianz München, 7. Mai 2015 Die Stückgutkooperationen Vernetzte-Transport-Logistik (VTL), International

Mehr

Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können.

Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können. Die Logistik steht vor der Aufgabe, neue, nicht lineare Liefernetzwerke auch bedienen zu können. Name: Funktion/Bereich: Organisation: Herr Bernd Krakau Geschäftsleitungsmitglied der Industriesparte Services

Mehr

PTV SMARTOUR. Wie gewinnt man gegen die Zeit?

PTV SMARTOUR. Wie gewinnt man gegen die Zeit? 7 Wie gewinnt man gegen die Zeit? 8 PTV. The Mind of Movement Die PTV Group bietet Software und Consulting für Verkehr, Transportlogistik und Geomarketing. Ob Transportrouten, Vertriebsstrukturen, Individualverkehr

Mehr

Das mobile Qualitätsmanagement- Werkzeug für

Das mobile Qualitätsmanagement- Werkzeug für Das mobile Qualitätsmanagement- Werkzeug für Groß - und Einzelhandel Lebensmittelproduzenten Lebensmittelhandwerk Gemeinschaftsverpflegung Importeure Food und Nonfood AGU GmbH & Co. Beratungsgesellschaft

Mehr

LOGISTIKDIENSTLEISTER MACHT MOBIL MIT DECT-SYSTEMEN UND PRIVATE-CLOUD-LÖSUNG

LOGISTIKDIENSTLEISTER MACHT MOBIL MIT DECT-SYSTEMEN UND PRIVATE-CLOUD-LÖSUNG ALCATEL- LUCENT CASE STUDY BRANCHE: LOGISTIK REGION: DEUTSCHLAND FIRMA: HEINRICH KOCH INTERNATIONALE SPEDITION LOGISTIKDIENSTLEISTER MACHT MOBIL MIT DECT-SYSTEMEN UND PRIVATE-CLOUD-LÖSUNG Aus einem im

Mehr

PZ Systeme GmbH & Co. KG. ERP-Branchenlösung für die Textilbranche

PZ Systeme GmbH & Co. KG. ERP-Branchenlösung für die Textilbranche GmbH & Co. KG ERP-Branchenlösung für die Textilbranche Führende Business-Softwarelösung für Unternehmen in der Fashion- Industrie, basierend auf Microsoft Dynamics NAV Gesamtes Business kann mit einer

Mehr

Vielfältige Dienstleistungen rund um Fahrer, Fuhrpark und Auftrag: Daimler auf der Messe transport logistic 2015

Vielfältige Dienstleistungen rund um Fahrer, Fuhrpark und Auftrag: Daimler auf der Messe transport logistic 2015 Presse-Information Vielfältige Dienstleistungen rund um Fahrer, Fuhrpark und Auftrag: Daimler auf der Messe transport logistic 2015 20. April 2015 FleetBoard: Der Schlüssel zu mehr Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

point4more.com Kundenbindung 2.0 Instore Cookie

point4more.com Kundenbindung 2.0 Instore Cookie point4more.com Kundenbindung 2.0 Instore Cookie Wer wir sind Erfahrung Erfahrenes Team: 15 Jahre + Erfahrung im Bereich Kundenbindung und CRM Stabile Finanzierung FINANZIERUNG Willendorff Tech Invest I

Mehr

Stimmungsbild. Kundenbefragung 2014

Stimmungsbild. Kundenbefragung 2014 Stimmungsbild Kundenbefragung 2014 Inhalt 1 Hintergrund der Kundenbefragung... 3 2 Methodik der Kundenbefragung... 4 3 Kunden der ZUFALL logistics group... 5 4 Ergebnisse... 6 4.1 Kundenfreundlichkeit,

Mehr

Xmobile EXAKTE ORTUNG STRECKENNACHWEIS ÜBERWACHUNG GESCHWINDIGKEITSANZEIGE ROUTENEXPORT ANALYSE & AUSWERTUNG FLOTTENMANAGEMENT

Xmobile EXAKTE ORTUNG STRECKENNACHWEIS ÜBERWACHUNG GESCHWINDIGKEITSANZEIGE ROUTENEXPORT ANALYSE & AUSWERTUNG FLOTTENMANAGEMENT Xmobile Die Softwarelösung für die Fahrzeugortung EXAKTE ORTUNG STRECKENNACHWEIS ÜBERWACHUNG GESCHWINDIGKEITSANZEIGE ROUTENEXPORT ANALYSE & AUSWERTUNG FLOTTENMANAGEMENT 1 MIT XMOBILE AUF DEM RICHTIGEN

Mehr

Beschaffungslogistik. from order to payment. Nathan A. Schönbeck senior consultant e-logistics. Ein Referat von

Beschaffungslogistik. from order to payment. Nathan A. Schönbeck senior consultant e-logistics. Ein Referat von Beschaffungslogistik from order to payment Ein Referat von Nathan A. Schönbeck senior consultant e-logistics und Student an der MAS internationales Logistikmanagement Agenda 01 Begrüssung 02 Vorstellung

Mehr

Zugriff immer und überall

Zugriff immer und überall Zugriff immer und überall Die Lösung für den standortunabhängigen Zugriff auf Ihre Live-Daten aus dem rona:system Das perfekte System für die Entsorgungswirtschaft! www.rona.at Erfolg hat einen Namen:

Mehr

Das neue TIS-Web 4.2. Online Datenmanagement grenzenlos und innovativ. www.dtco.de

Das neue TIS-Web 4.2. Online Datenmanagement grenzenlos und innovativ. www.dtco.de Das neue TIS-Web 4.2. Online Datenmanagement grenzenlos und innovativ. www.dtco.de Einfach effizient, einfach erfolgreich. Mit den TIS-Web Services und Produkten von VDO. Von der professionellen Datenauswertung,

Mehr

TELEMATIK-LÖSUNGEN FÜR MOBILE EINHEITEN IN TRANSPORT UND LOGISTIK

TELEMATIK-LÖSUNGEN FÜR MOBILE EINHEITEN IN TRANSPORT UND LOGISTIK TELEMATIK-LÖSUNGEN FÜR MOBILE EINHEITEN IN TRANSPORT UND LOGISTIK IDEM TELEMATICS Die idem telematics GmbH 2014 durch die Verschmelzung der idem GmbH und Funkwerk eurotelematik GmbH entstanden ist einer

Mehr

Kontraktlogistik mit System. organisiert, optimiert, programmiert

Kontraktlogistik mit System. organisiert, optimiert, programmiert Kontraktlogistik mit System organisiert, optimiert, programmiert Das b2b Universum Fullservice Logistik Distribution Assembling Call Center Added Value Logistics Transport After Sales Service Warehousing

Mehr

Informationsmanagement in verteilten logistischen Systemen. Dr. Franz Josef Weiper. Copyright 2003 Qnamic AG

Informationsmanagement in verteilten logistischen Systemen. Dr. Franz Josef Weiper. Copyright 2003 Qnamic AG Informationsmanagement in verteilten logistischen Systemen Dr. Franz Josef Weiper Qnamic AG Gegründet Feb. 2003, Sitz in Hägendorf CH Technologie und Mitarbeiter von der ABB Tochter SKYVA International

Mehr

Raum für die Zukunft.

Raum für die Zukunft. Bielefelder Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbh Raum für die Zukunft. nscale for SAP und advice IT Service Provider zur revisionssicheren Archivierung Über die BGW Die BGW ist der größte Immobilien

Mehr

Be- und Entladescansystem. Tourbo.scan

Be- und Entladescansystem. Tourbo.scan Be- und Entladescansystem Tourbo.scan Tourbo soft GmbH Am Borsigturm 48 D-13507 Berlin + 49.30.430 334 00 F: + 49.30.430 334 11 info @ tourbo-soft.de www. tourbo-soft.de Tourbo.Soft GmbH... der starke

Mehr

Monitoring für die Anlagenlogistik

Monitoring für die Anlagenlogistik Monitoring für die Anlagenlogistik Ausgangsituation (am Beispiel der Logistik im Windenergie-Anlagen-Bau) 2 WEA werden von Deutschland aus zunehmend exportiert. Die globalen Märkte in Europa, China, USA,

Mehr

Die Bauproduktenverordnung Umsetzung in der Praxis?

Die Bauproduktenverordnung Umsetzung in der Praxis? Die Bauproduktenverordnung Umsetzung in der Praxis? PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und Software- Entwicklung AG Wissen Daten Visionen Mögliche Umsetzungslösungen in den Werken selbst! Trotz Vorschrift

Mehr

ActiNote. Die richtige mobile Lösung für Ihre Anforderungen. Daten erfassen und bearbeiten leicht gemacht. Mit ActiNote

ActiNote. Die richtige mobile Lösung für Ihre Anforderungen. Daten erfassen und bearbeiten leicht gemacht. Mit ActiNote ActiNote Die richtige mobile Lösung für Ihre Anforderungen Daten erfassen und bearbeiten leicht gemacht. Mit ActiNote Vorteile der ActiNote - Plattform auf einen Blick: Endgeräteunabhängig und flexibel

Mehr

Die mobile Qualitätskontrolle für Facility Manager, Gebäude- und Hausverwalter

Die mobile Qualitätskontrolle für Facility Manager, Gebäude- und Hausverwalter Die mobile Qualitätskontrolle für Facility Manager, Gebäude- und Hausverwalter Klare Sicht durch transparente Dienstleistungen Qualitäts- und Service-Check Leistungsund Zustandskontrolle modular und flexibel

Mehr

Business-Lösungen von HCM. HCM Urlaub Krank Dienstreise. Organisieren Sie Ihre Zeiten effektiv und transparent

Business-Lösungen von HCM. HCM Urlaub Krank Dienstreise. Organisieren Sie Ihre Zeiten effektiv und transparent Organisieren Sie Ihre Zeiten effektiv und transparent Urlaub, Dienstreisen und Krankmeldungen gehören zu den zentralen und immer wiederkehrenden Personalprozessen in Unternehmen. Damit der administrative

Mehr

Profil. 2 Wir halten Wort. Bei jedem Transport.

Profil. 2 Wir halten Wort. Bei jedem Transport. Profil gegründet Oktober 1990 in St. Margrethen - CH Familienunternehmen: Gründergeneration Günther und Brigitte Adami, Nachfolge durch Mag. Michaela Adami-Schrott und DI Markus Schrott, MBA über 50 exzellent

Mehr

Produktion, Onlinehandel & europaweite Logistik mit BüroWARE ERP 19.11.2015

Produktion, Onlinehandel & europaweite Logistik mit BüroWARE ERP 19.11.2015 Produktion, Onlinehandel & europaweite Logistik mit BüroWARE ERP 19.11.2015 Ein so starkes Wachstum, wie wir es in den letzten Jahren erlebt haben, ist ohne effiziente IT-Unterstützung überhaupt nicht zu

Mehr

pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP

pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP 1 Gerade vertrauliche Personaldokumente müssen besonders sicher und rechtlich einwandfrei aufbewahrt werden die Lösung pro.s.app personnel

Mehr

ALEXANDER NÉMETH A L E X A N D E R. N E M E T H @ I N T E R N A T I O N A L - P A R T N E R S. O R G + 4 9 ( 0 ) 1 5 1 1-2 5 7 1 1 5 6 24/09/2012

ALEXANDER NÉMETH A L E X A N D E R. N E M E T H @ I N T E R N A T I O N A L - P A R T N E R S. O R G + 4 9 ( 0 ) 1 5 1 1-2 5 7 1 1 5 6 24/09/2012 1 ALEXANDER NÉMETH ANE PROJEKTMANAGEMENT UND TRAINING P R O U D M E M B E R OF T H E C L U B OF I N T E R N A T I O N A L P A R T N E R S Y O U R I N T E R N A T I O N A L T H I N K T A N K A L E X A N

Mehr

e-business das verbindet

e-business das verbindet e-business das verbindet Führende e-business-lösungen und IT-Systeme für höchste Effizienz Unsere e-business-lösungen profitieren von unseren leistungsfähigen IT-Systemen. Die Online-Business-Suite mit

Mehr

EFFICIENT FLEET MANAGEMENT Kostenreduktion und Umweltschutz mit Big Data wie eine App das Flottenmanagement revolutioniert

EFFICIENT FLEET MANAGEMENT Kostenreduktion und Umweltschutz mit Big Data wie eine App das Flottenmanagement revolutioniert EFFICIENT FLEET MANAGEMENT Kostenreduktion und Umweltschutz mit Big Data wie eine App das Flottenmanagement revolutioniert T-Systems International GmbH & DB Schenker AG Flottenmanager und logistiker ohne

Mehr

Obserwando PMS Die Zukunft beginnt jetzt. Das papierlose Büro

Obserwando PMS Die Zukunft beginnt jetzt. Das papierlose Büro Obserwando PMS Die Zukunft beginnt jetzt Das papierlose Büro Kurzübersicht wie Sie das Handling mit Auftrag, Lieferschein, Reparaturbericht und Stundenzettel ab sofort optimal gestalten können. 2011-2013

Mehr

Erfassung von geschäftlich gefahrenen Kilometern

Erfassung von geschäftlich gefahrenen Kilometern Erfassung von geschäftlich gefahrenen Kilometern Marktanalyse: Kommt die Fahrtenbucherfassung Unternehmen teuer zu stehen? Marktforschung: Aufzeichnung von Geschäftsfahrten bei Nutzfahrzeugen und Dienstwagen.

Mehr

we take it personally transport + logistics

we take it personally transport + logistics we take it personally transport + logistics W a r e h o u s i n g & O u t s o u r c i n g E r f o l g a u f L a g e r I h r S p e z i a l i s t f ü r w e l t w e i t e T r a n s p o r t e : c a r g o -

Mehr

Intelligentes Behältermanagement aus der Cloud - Transparenz erhöhen, Kosten senken Sven Jänchen, ubigrate GmbH Hamburg, 26.

Intelligentes Behältermanagement aus der Cloud - Transparenz erhöhen, Kosten senken Sven Jänchen, ubigrate GmbH Hamburg, 26. Intelligentes Behältermanagement aus der Cloud - Transparenz erhöhen, Kosten senken Sven Jänchen, ubigrate GmbH Hamburg, 26. Januar 2012 Transparenz in Produktion & Logistik 15+ Mitarbeiter in Dresden,

Mehr

WORKsmart -Eco. Schützen Sie die Umwelt, Ihre Fahrer und Ihren Gewinn. Let s drive business. www.tomtom.com/business

WORKsmart -Eco. Schützen Sie die Umwelt, Ihre Fahrer und Ihren Gewinn. Let s drive business. www.tomtom.com/business WORKsmart -Eco Schützen Sie die Umwelt, Ihre Fahrer und Ihren Gewinn www.tomtom.com/business Let s drive business Inhalt 2 Wie umweltfreundlich ist Ihr Unternehmen? 3 Optimieren Sie die Fahrzeugauslastung,

Mehr

Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013. UnternehmerTUM-Fonds und die KfW Bankengruppe investieren Millionenbetrag in die Orpheus GmbH

Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013. UnternehmerTUM-Fonds und die KfW Bankengruppe investieren Millionenbetrag in die Orpheus GmbH UnternehmerTUM-Fonds und KfW investieren in die Orpheus GmbH, einen auf Einkaufscontrolling und Einsparungsmanagement spezialisierten Softwareanbieter in Nürnberg Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013 UnternehmerTUM-Fonds

Mehr

Integration von Dienstleistungen und Informationen in vernetzte Mobilitätsangebote Kai Probst T-Systems International GmbH Connected Car HOLM-Forum,

Integration von Dienstleistungen und Informationen in vernetzte Mobilitätsangebote Kai Probst T-Systems International GmbH Connected Car HOLM-Forum, Integration von Dienstleistungen und Informationen in vernetzte Mobilitätsangebote Kai Probst T-Systems International GmbH Connected Car HOLM-Forum, Frankfurt, 11. Dezember 2013 Vernetztes Fahrzeug, vernetzter

Mehr

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG Mit ecspand von d.velop konnten alle gewünschten Anforderungen für das Vertragsmanagement und die Eingangsrechnungsverarbeitung erfüllt werden. Integrierte SharePoint-Lösungen

Mehr

Wir kümmern uns um Ihre Logistik. Software-Lösung

Wir kümmern uns um Ihre Logistik. Software-Lösung Wir kümmern uns um Ihre Logistik Software-Lösung Software-Lösung MedicSoft - da ist auch Ihre Lösung dabei! Wie möchten Sie bestellen? Sie haben die Wahl! Medicmodul bietet verschiedene Software-Lösungen

Mehr

Metropolen im Wettbewerb Wo steht die digitale Verkehrssteuerung?

Metropolen im Wettbewerb Wo steht die digitale Verkehrssteuerung? Metropolen im Wettbewerb Wo steht die digitale Verkehrssteuerung? Boris Baltzer IBM Deutschland GmbH boris.baltzer@de.ibm.com Ausgangssituation Die Erweiterung des Straßennetzes stößt insbesondere in verkehrsbelasteten

Mehr

Brutto WT Kg. Transport ab Ihrem Werk zum Messestand sowie vice versa. Transportversicherung ( Bitte Angabe des Warenwert )

Brutto WT Kg. Transport ab Ihrem Werk zum Messestand sowie vice versa. Transportversicherung ( Bitte Angabe des Warenwert ) EXHIBITION HANDLING & FREIGHT ORDER FORM 10.1 Spedition MESSEHANDLING & FRACHT- BESTELLFORMULAR Ludwig-Erhard-Anlage 1 60327 Frankfurt Germany Tel: + 49 69 976714 Fax: + 49 69 976714298 Kontakt: Andreas

Mehr

Individuelles Zeitmanagement

Individuelles Zeitmanagement Individuelles Zeitmanagement Die Philosophie Von der detaillierten Analyse über die individuelle Anpassung und Installation bis zum umfassenden Support die ECHTZEIT ZEITMANAGEMENT GmbH versteht sich als

Mehr

MAN TeleMatics. Ihr Weg zum effizienten Fuhrpark. % 06 % 48 % 65. man kann. % 16 % 16 % 88 SYSTEM. % 25 Downloading % 71 % 29.

MAN TeleMatics. Ihr Weg zum effizienten Fuhrpark. % 06 % 48 % 65. man kann. % 16 % 16 % 88 SYSTEM. % 25 Downloading % 71 % 29. SYSTEM Downloading % 99 % 25 Downloading % 71 Downloading % 25 % 16 % 88 ST T STAR % 06 Downloading % 34 % 29 Downloading % 23 % 16 % 48 % 65 Downloading % 75 Downloading % 23 MAN TeleMatics. Ihr Weg zum

Mehr

SECURITY on Demand. by Hammer

SECURITY on Demand. by Hammer SECURITY on Demand PREMIUM CARGO by Hammer D Vorsprung durch Sicherheit 24 x7 SECURITY FIRST In dynamischen Märkten mit kosten- und zeitgetriebenem Wettbewerb bringt ein Plus an Flexibilität, Schnelligkeit

Mehr

Endlich. Einfach. Rentabel. Sorglos. Die fortschrittliche Softwarelösung für die Gastronomie.

Endlich. Einfach. Rentabel. Sorglos. Die fortschrittliche Softwarelösung für die Gastronomie. Endlich. Einfach. Rentabel. Sorglos. Die fortschrittliche Softwarelösung für die Gastronomie. Die tägliche Herausforderung. Die Herausforderung, Gäste jeden Tag überzeugen zu müssen, macht das Besondere

Mehr

Intelligente Verfahren beschleunigen Lkw-Durchlauf, reduzieren Wartezeiten und Standgelder

Intelligente Verfahren beschleunigen Lkw-Durchlauf, reduzieren Wartezeiten und Standgelder White Paper Eine intelligente Lkw-Zulaufsteuerung im Einsatz Intelligente Verfahren beschleunigen Lkw-Durchlauf, reduzieren Wartezeiten und Standgelder Autor: Dipl.- Phys. Matthias Berlit Leiter Geschäftsbereich

Mehr

Flurförderzeuge vernetzt managen und produktiv einsetzen innovative Prozess-IT auf der World of Material Handling von Linde MH

Flurförderzeuge vernetzt managen und produktiv einsetzen innovative Prozess-IT auf der World of Material Handling von Linde MH PRESSEINFORMATION Flurförderzeuge vernetzt managen und produktiv einsetzen innovative Prozess-IT auf der World of Material Handling von Linde MH Der Mainzer Mai wird logistisch bewegen : Als Partner von

Mehr

Scania Fleet Management 10.1% 13.5% 27508 KM 94.7% Scania Fleet Management

Scania Fleet Management 10.1% 13.5% 27508 KM 94.7% Scania Fleet Management Scania Fleet Management 10.1% 13.5% 27508 KM 94.7% Scania Fleet Management scania fleet management bietet Ihnen viele verschiedene Möglichkeiten Ihren Fuhrpark zu analysieren und darzustellen. Fahrzeugdaten,

Mehr

WILLKOMMEN. 2009 esellers-friend, eine Marke der Andreas Christ-Logistik GmbH Jürgen Hollmann, für esellers-friend 2011

WILLKOMMEN. 2009 esellers-friend, eine Marke der Andreas Christ-Logistik GmbH Jürgen Hollmann, für esellers-friend 2011 WILLKOMMEN zu & Top-Thema Selbst packen oder packen lassen? Logistik im E-Commerce Mehr Umsatz & Zeitgewinn durch Outsourcing? Übersicht Outsourcing, - Die Make or Buy Entscheidung Planungshilfen - Logistikoptimierung

Mehr

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst ShareForm Die flexible Lösung für den Außendienst Point of Sale Merchandising Facility-Management Sicherheitsdienste Vending-Automatenwirtschaft Service- und Reparaturdienste Was ist ShareForm? Smartphone

Mehr

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER

Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER Enterprise Mobility Marktüberblick und Trends STEFAN KÜHLE DIPLOM-INGENIEUR (FH) BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER AGENDA SEVEN PRINCIPLES Enterprise Mobility: Trends und Einflüsse Herausforderungen Enterprise

Mehr

AGiONE. AGiONE V3. SCM Modul. (RECOS Supply Chain Management Modul) 2015 AGiONE GmbH

AGiONE. AGiONE V3. SCM Modul. (RECOS Supply Chain Management Modul) 2015 AGiONE GmbH V3 SCM Modul (RECOS Supply Chain Management Modul) 1 Module: Wareneingang per Scanterminal automatischer Lagereingang per Scanterminal und Bandsteuerung mit ADAM Modul automatische Verladung mit Staplerterminal,

Mehr