master fernstudiengang IntegratIve StadtLand-entwIckLung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "master fernstudiengang IntegratIve StadtLand-entwIckLung"

Transkript

1 master fernstudiengang IntegratIve StadtLand-entwIckLung

2 ÖFFentLIchen raum BeLeBen Lokale Akteure müssen zusammenwirken, damit Tourismus, Wirtschaft und Stadtkultur zu mehr Lebenskultur im ländlichen Raum führen. ihr studiengang Auf einen BlicK: hochschulabschluss: Master of Sciences (M.Sc.) studienart: berufsbegleitendes, weiterbildendes Fernstudium voraussetzungen: erster akademischer abschluss (diplom oder Bachelor) studienbeginn: jeweils zum wintersemester (Start 01. September) studiendauer: 5 Semester unterrichtssprache: deutsch semesterbeitrag: 2.000,-- thesis-semesterbeitrag: 1.500,-- eur ielen dank für Ihr Interesse an dem Fernstudiengang Master Integrative StadtLandentwicklung an der hochschule wismar university of applied Sciences: technology, Business and design. dieser Studien gang ist das ergebnis einer intensiven Forschungsund Praxistätigkeit sowie des regelmäßigen dialogs von wissenschaftlern verschiedenster Fach richtungen unterschiedlicher hochschulen und universitäten, die gemeinsam das konzept für diesen deutschlandweit einzigartigen Studiengang erarbeitet haben und für Sie als Lehrende zur verfügung stehen. wir verstehen uns als ein wissenschaftsnetzwerk das zu Fragen der Stadt- und regionalentwicklung arbeitet und sich mit den Besonderheiten der kleinen und mittleren Städte in trans formationsräumen ländlicher regionen beschäftigt. die Lehrenden sind in gremien der Forschung und in Projekten der kommunalen Praxis aktiv. neben der untersuchung von Problemsituationen in verschiedenen Städten wurden best-practice-beispiele zur grundlage der erarbeitung von methodischen Planungsansätzen gewählt, die die verschiedensten wissenschaftsbereiche einer planungsrelevanten Zusammenarbeit zusammenbrachten und damit die grundlage für den Studiengang legten. Ziel des Studiengangs ist es deshalb, die gesamtzusammenhänge von entwicklungsprozessen im städtischen wie ländlichen raum zu thematisieren und Ihnen handlungsinstrumente zu vermitteln, die dem anspruch der integrativen StadtLand-entwicklung gerecht werden. angesprochen werden sollen alle, die im weitesten Sinne mit Stadt, dorf- und regionalentwicklung beschäftigt sind oder sich für eine kommunalpolitische tätigkeit interessieren. die wings bietet Ihnen ein auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Fernstudium zu einem überzeugenden Preis-Leistungs-verhältnis. Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen die Inhalte, den aufbau und die organisation des Fernstudienganges näher erläutern. wir würden uns freuen, Sie als Fern student/in in diesem Studiengang an der hochschule wismar begrüßen zu dürfen. Prof. dr. grünwald rektor der hochschule wismar Prof. dipl.-ing. andrea gaube Studiengangsleiterin Integrative StadtLand-entwicklung an der Fakultät gestaltung

3 Studienarbeiten Netzwerk lokale Lebenskultur Integriert und regional handeln Inhaltsverzeichnis Master-Fernstudiengang Integrative StadtLand-Entwicklung Praxis Verwaltungsverbände Expertengespräche Umlandgemeinden Nachbarstädte Planungsverbände Einheitsgemeinden Expertisen Wissenschaftseinrichtungen Zweckverbände Forschung Symposien Ver- und Entsorger Bahn WIngs-Fernstudium An der Hochschule Wismar Unternehmen Zwischenerwerber Wohnungswirtschaft private Eigentümer Untersuchungen Stadtwerke Befragungen Verkehrsbetriebe masterstudium Für die Zukunft der Regionen Interdisziplinärer und Interuniversitärer Ansatz Module 3. und 4. Semester Module 5. Semester Soziale Infrastruktur Analysen Stadt - Kreis - Land Begegnungsstätten Betreuungseinrichtungen Gewerbetreibende Wirtschaftsförderung Bildungseinrichtungen Wirtschaft Unternehmensverbände Bürger Gesundheitseinrichtungen Vereine Mehrgenerationenhäuser Analysen Planungen Kommunalpolitiker unsere Standorte FernstudIenzentren WissenscHAftliche und Methodische herausforderung Curriculum StudienAufBAU organisation studienverlauf zulassung voraussetzungen Kosten FInanzierung Verwaltung Fachämter Gremien Projekte Ministerien Minister Fraktionen Politik Workshops Enquetekommission Verwaltungsreform Module 1. und 2. Semester beratung anmeldung Unsere Fern-/online-studienangebote Und Weiterbildungen Lehre Weiterbildung 3

4 Workshop Interdisziplinär und vernetzt agieren, visionär denken, moderieren, abwägen und gemeinsam entscheiden. Ihr WINGS-Team Individuelle Studienberatung und -betreuung. Wings-Fernstudium An der Hochschule Wismar GEMEINSAM StrategIen ENTWIckeLN ie WIngs Wismar International Graduation Services GmbH das Fernstudienzentrum der Hochschule Wismar bietet Fernstudiengänge und zertifizierte Weiterbildungen für Berufstätige an. In den Bereichen Wirtschaft, Technik und Gestaltung werden die staatlichen Hochschulabschlüsse mit den Graduierungen Bachelor, Diplom (FH) und Master vergeben. Das Fernstudium an der Hochschule Wismar hat mit dem Fern- und Weiterbildungszentrum seine Wurzeln im Jahr Darauf basierend wurde am die WIngS gegründet. Zu den primären Aufgaben der WIngS zählen die Entwicklung, Organisation und Vermarktung von Fernstudien- und Weiterbildungsangeboten unter der akademischen Kompetenz der Hochschule Wismar. Die Hochschule Wismar University of Applied Sciences: Technology, Business and Design ist eine leistungsstarke und innovative Bildungsund Forschungsstätte mit einer über 100-jährigen akademischen Tradition. Sie ist international, praxisorientiert und unternehmerisch ausgerichtet und definiert sich mit über Studierenden im Präsenz- und Fernstudium als Hochschule mittlerer Größe. Jeder Fernstudent wird als regulär an der Hochschule Wismar eingeschriebener Student durch die WIngS umfassend auf seine individuellen Anforderungen an ein Fernstudium abgestimmt betreut. Hierbei unterstützt unser Konzept zur Optimierung des berufsbegleitenden Studierens eine Kombination aus den folgenden vier Bausteinen: Selbststudium, Präsenzveranstaltungen an Wochenenden, Telefonkonferenzen sowie Online-Campus. Auf Grund zahlreicher Kontakte in Europa, dem baltischen Raum, Amerika, Lateinamerika, Asien, insbesondere Südostasien, finden interkulturelle Aspekte einen deutlichen Niederschlag in Forschung und Lehre sowie in den Herkunftsorten unserer Studenten. So nehmen derzeit Studierende, welche in der Schweiz, Spanien, Russland, China, Thailand, Ecuador und den USA leben, neben dem Beruf an unseren Weiterbildungsprogrammen teil. Mit mehr als Fernstudierenden zählt die WIngs schon heute zu den führenden staatlichen Fernstudienanbietern in Deutschland. 4 5

5 Bürgerfrühstück in Wismar Marienkirchplatz Raum definieren, Platz besetzen, Nutzungen ausprobieren, gemeinsame Ansprüche formulieren, gemeinsam planen. KULtur IM LÄndLIchen raum STÄrken Auf dem Land Kreativ sein Alternatives Kulturprojekt mit Jugendlichen gibt den Beteiligten sozialen Halt und neue Perspektiven. (Bild: Kulturscheune, Hohenbüssow, Mecklenburg-Vorpommern) Identität des Dorfes bewahren Künstlerkolonien und kreatives Milieu fördern (Bild: Rothener Mühle, Gemeinde Borkow, Mecklenburg-Vorpommern) 2 Masterstudiengang für die Zukunft der Regionen ie Entwicklung von Städten und ländlichen Räumen mit ein schneidenden demografischen Veränderungen stellt alle Beteiligten vor unbekannte Aufgaben und neue Herausforderungen. Erste Ansätze einer neuen Planungs kultur werden erprobt, auf ihre Eignung überprüft und weiterentwickelt, um den Schwierigkeiten bei der Erarbeitung und Umsetzung von Entwicklungsstrategien vor allem in dünn besiedelten Regionen begegnen zu können. Eine kulturell, ökonomisch und ökologisch nachhaltige Eentwicklung bei größtmöglicher Teilhabe wird nur gelingen, wenn die Betroffenen eine ganzheitliche, gemeinsam getragene, offen kommunizierte Sozialraumplanung anstreben. Wissenschaftler aus verschiedenen Fachdisziplinen, die seit einigen Jahren in einem Netzwerk lokale Lebenskultur zusammenarbeiten, haben gemeinsam einen Masterstudiengang entwickelt, der ein interdisziplinäres Studium zu den Fragen einer integrativen Entwicklung von Städten und ländlichen Räumen / Regionen mit dem Ziel einer Stärkung der lokalen Lebenskultur ermöglicht. Das Masterstudium Integrative StadtLand-Entwicklung ist insofern einmalig, als es sich nicht auf die klassischen Planungsebenen beschränkt, sondern Wwirtschaftsfragen und Wirtschaftsnetzwerke als Entwicklungsthema behandelt, kommunikative und sozialwissenschaftliche Kompetenzen als Grund lage inter disziplinären Arbeitens vermittelt, kommunalpolitische und ver waltungs strukturelle Inhalte und Rahmenbedingungen für die Stadt Land- Entwicklung in Grund- und Aufbaukursen thematisiert. Mit Studierenden verschiedenster erster akademischer Ausrichtungen werden Sie gemeinsam inter disziplinäre Projekte zur Stadt-, Dorf- und Regionalentwicklung be arbeiten, die interdisziplinär betreut werden. Nach erfolgreichem Studien abschluss erhalten Sie als Absolvent/-in den international anerkannten akademischen Grad Master of Science (M.Sc.), mit dem Sie ein Promotionsrecht und die Zugangsmöglichkeit zum höheren Dienst erwerben. 6 7

6 WeiterBILdung für alle interessierten Vor-Ort-Analysen im ländlichen Raum Exkursion, Analysen (Bild. Leistenow, bei Demmin) Expertengespräch Weiterbildung, interdisziplinärer Austausch, gemeinsame Entscheidungen vorbereiten (Kinderklinik, Demmin) 3 Interdisziplinärer und interuniversitärer Ansatz ntsprechend den internationalen Standards werden die Studienmodule und die Masterthesis mit Credits bewertet. Mit dem erfolgreichen Aabschluss des Fernstudien gangs Integrative StadtLand-Entwicklung erhalten Sie 120 Credits. Zugangs voraussetzung für die Aufnahme sind mindestens 180 Credits aus einem Bachelorstudium oder einem Masterstudium oder einem Diplomstudium. Im Regelfall ist eine mindestens einjährige Praxiserfahrung Zugangsvoraussetzung. Das Studium besteht aus folgenden Kkompetenzfeldern: Architektur und Baukultur Stadtentwicklung Regionalentwicklung, Regionalmanagement, Landschaftsplanung Geografie und geografische Informationssysteme Technische Infrastruktur und Kommunikation Kommunalpolitik und Verwaltungsstrukturen Betriebswirtschaft und kommunale Haushalte Sozialwissenschaften und lokale Lebenskultur Moderation, Mediation und Kommunikationswissenschaften Kommunikationsdesign und Präsentation. 8 9

7 Hansestadt Wismar Hansestadt Rostock Brandenburg Cottbus 4 ie Lehrveranstaltungen finden zum großen Teil in Wismar statt. Einzelne Module werden aus inhaltlichen und organisatorischen Ggründen Projektvorstellungen, Labornutzung auch in Rostock, Neubrandenburg und Cottbus angeboten

8 LändLIche Bautradition Stärken Dörfliche Lebensqualität Kulturlandschaft durch Leben und Arbeiten auf dem Land weiterentwickeln und ökologische Landwirtschaft fördern. 5 Wissenschaftliche und Methodische Herausforderung edes Kompetenzfeld beinhaltet einen Grund- und einen Aufbaukurs. Der Grundkurs soll Fachfremden die Grundlagen der Thematik vermitteln, die erforderlich sind, um gemeinsam mit Fachleuten im Aufbaukurs spezifische Fragen zu diskutieren und konzeptionell an Lösungen zu arbeiten. Die Kompetenz felder und darin enthaltene Module (Grund- und Aufbaukurs) werden von den verschiedenen Wissenschaftlern und Lehrenden der unterschiedlichsten Universitäten und Hochschulen vertreten. Bei einer interdisziplinär zusammengesetzten Studiengruppe werden Sie sehr schnell erkennen, dass die disziplinären Fachsprachen Hemmnis sein können und in eine leichter verständliche Sprache überführt werden müssen. Die unterschiedlichen Denkansätze der Studierenden werden dann besonders produktiv werden, wenn Sie sich von Anfang an auf das Gespräch einlassen und den Ddialog suchen. Von den 20 angebotenen Grund- bzw. Aufbaukursen sind 15 zu wählen. Es können in anderen Diplom- oder Masterstudiengängen nachweisbar erbrachte Leistungen anerkannt werden, so dass auch das Studium mit 90 Credits absolviert werden kann. Als Pflichtmodule sind grundsätzlich alle 4 interdisziplinären Projekte sowie die Masterthesis zu bearbeiten. Ländliche Bautraditionen als kulturelle, soziale, ökonomische und ökologische Zeugnisse wertschätzen und beleben

9 Chancen für alternative Lebenskonzepte Ökodorf Siebenlinden Gemeinschaft in Siebenlinden mit einem hohen sozialen Anspruch lebt alternativ. Ökologische Strategien werden mit experimentellem Wirtschaften vereint. 6 Curriculum Studienaufbau 1. Semester credits 5 Grundkurse* 15 Credits 1 interdisziplinäres Projekt** 8 Credits 2. Semester credits 2 Grundkurse* 6 Credits 2 Aufbaukurse* 10 Credits 1 Interdisziplinäres Projekt** 8 Credits 3. Semester credits 3 Aufbaukurse* 15 Credits 1 interdisziplinäres Projekt** 8 Credits 4. Semester credits 3 Aufbaukurse* 15 Credits 1 interdisziplinäres Projekt** 8 Credits 5. Semester credits Masterthesis** 27 Credits * Wahlpflichtmodule, ** Pflichtmodule 14 15

10 7 Bürgerhaus Schönfeld Baulichen und sozialen Raum für die Gemeinschaft schaffen und dadurch soziales Miteinander stärken. Bürgertreff mit Betreuungs-, Kommunikations- und Bildungsmöglichkeit. Bushaltestelle, Öffentliches Telefon und Briefkasten vor der Tür gehören dazu. Die Gemeinschaft stärken 1. Semester (wird nur im Wintersemester angeboten) gk Architektur und Baukultur Die Inhalte des Grundkurses dienen der Wahrnehmungsschulung von Architektur und Raum und sollen vor allem Nichtplaner in Fragen der Baukultur sensibilisieren. gk Stadtentwicklung Die Teilnehmer sollen kommunale Entwicklungen im regionalen Kontext verstehen lernen und die Rolle der Partner im Planungsprozess beschreiben können. gk Technische Infrastruktur Entwicklung eines grundlegenden Verständnisses für systematische Zusammenhänge zwischen Stadtentwicklung und technischer Infrastruktur. gk Kommunalpolitik und Verwaltungsstrukturen Überblick über die administrativen Rahmenbedingungen einer integrativen StadtLand-Entwicklung. gk Betriebswirtschaft Betriebswirtschaftliche Grundlagen und kommunale Betriebswirtschaft für Nichtökonomen. gk Moderation, Mediation und Kommunikationswissenschaften Wahrnehmung von Interessen, Interessensvertretern und Interessenskonflikten, Vertretung und Vermittlung der verschiedenen Interessen sowie Entwicklung des Grundverständnisses für verschiedene Kommunikationsformen. Interdisziplinäres Projekt 1 Rahmenaufgabenstellung ergibt sich aus den Lehrinhalten der Grundkurse. 2. Semester (wird nur im Sommersemester angeboten) gk Regionalentwicklung Vermittlung von Regionalentwicklungsansätzen, Akteurskonstellationen und Netzwerken unter dem Gesichtspunkt des demografischen, des Strukturund Klimawandels. gk Sozialgeografie Vermittlung von Grundkenntnissen der Raumtypen, der Informations- und Datenbeschaffung und Beschreibung sozialer Systeme in räumlicher Aabstraktion. gk Sozialwissenschaften und lokale Lebenskultur Vermittlung von Methoden der Einbeziehung von Bürger/-innen in die Planung und Entwicklung von Kommunen und kommunaler Teilbereiche. gk Kommunikationsmethoden und -design Bekanntmachen mit den Grundzügen der Konzeption, Planung und Gestaltung von Kommunikation und Information im Stadtraum. ak Technische Infrastruktur Vermittlung der Konsequenzen von Schrumpfungsprozessen auf die technische Infrastruktur und zur Verzahnung von Infrastrukturplanung und Kommunalentwicklung. ak Betriebswirtschaft und regionale Kreisläufe Vermittlung von Grundlagen des New Public Managements und des Kreislaufwirtschaftskonzeptes/Managementanforderungen an die Kommune. ak Moderation, Mediation und Kommunikationswissenschaften Aufgaben und Übungen zur Erhöhung der Handlungskompetenz. Interdisziplinäres Projekt 2 GK = Grundkurs AK = Aufbaukus Rahmenaufgabenstellung ergibt sich aus den Lehrinhalten des Semesters

11 Bedarfsgerechten öffentlichen Personenverkehr auch im Flächenland sichern. ERreichbarkeit des Ortes gewährleisten Mobilität ausbauen Ökologische Transportsysteme entwickeln, alternative Angebote schaffen, Wegenetze und Siedlungsstruktur den Anforderungen entsprechend weiterentwickeln Semester (wird nur im Wintersemester angeboten) ak Stadtentwicklung Städtebauliche und regionale Entwicklungskonzepte einschließlich der Dorfentwicklung werden unter anderem bezüglich der informellen Prozesse thematisiert. ak Regionalentwicklung Vermittlung von Kenntnissen zu Instrumenten und Erfolgsfaktoren in regionalen Entwicklungsprozessen ak Geo-Informationssysteme Umgang mit gängigen Geodaten wird trainiert und Umgang mit marktgängiger Software wird vermittelt ak Kommunalpolitik und Verwaltungsstrukturen Kommunalverwaltende Tätigkeit als Grundlage für die Gestaltung von Entwicklungsprozessen wird umfassend thematisiert Interdisziplinäres Projekt 3 Rahmenaufgabenstellung ergibt sich aus den Lehrinhalten des Semesters 4. Semester (wird nur im Sommersemester angeboten) ak Stadt_Land barrierefrei Es wird ein bewusster und diskriminierungsfreier Umgang mit der Thematik sowie die sichere Anwendung von Grundsätzen der barrierefreien baulichen Gestaltung behandelt ak Sozialwissenschaften und lokale Lebenskultur befähigt zur sicheren Einschätzung sozialer Fragestellungen und dem erforderlichen Instrumentarium sozialwissenschaftlicher Methoden in der Stadtentwicklung. ak Kommunikationstechniken /- design Trainiert die visuelle Wahrnehmung und vermittelt Grundsätze der Gestaltung, um Gestaltungs- und Präsentationsmittel verstehen und besser anwenden zu können sowie mit Gestaltern zu kommunizieren. Interdisziplinäres Projekt 4 Rahmenaufgabenstellung ergibt sich aus den Lehrinhalten des Semesters 18 19

12 LandestyPISche Architektur erhalten und AKTUELLen NUTZungen ZUFühren Baukultur wahren und entwickeln Die schlichte Gestaltung im dörflichen Milieu entsprach schon immer den Möglichkeiten und dem Bedarf der Bewohner SEmester Masterthesis Im 5. Semester wird die Masterthesis zu einem interdisziplinären Thema bearbeitet. Das Thema wird in engem Zusammenwirken von Studierenden und den Lehrenden entwickelt. Bei der Arbeit handelt es sich um eine praxisbezogene wissenschaftliche Auseinandersetzung mit aktuellen Fragestellungen der Integrativen StadtLand-Entwicklung. Mit Hilfe der Analyse und Auswertung aktueller Erkenntnisse des Fachgebietes, sollen die Studierenden auf der Basis ihres Wissens eigene Standpunkte entwickeln, Lösungsansätze erarbeiten und diese in geeigneter Weise darstellen und kommunizieren. Neben der fachübergreifenden Vermittlung von wissenschaftlichen und berufs praktischen Inhalten der StadtLand-Entwicklung, soll die Masterthesis die Befähigung zur selbstständigen und verantwortungsvollen, wissenschaftlichen und interdisziplinären Recherche und Problemlösung dokumentieren. Im Rahmen der Masterthesis soll gezeigt werden, dass die Studierenden in der Lage sind, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein fachspezifisches Problem selbstständig mit dem im Studium erlernten interdisziplinären Anforderungen nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten sowie einen Themenbereich vertieft analysieren und weiterentwickeln und gewonnene Ergebnisse in die wissenschaftliche und fachpraktische Diskussion einordnen können. Das Ziel des Moduls besteht in dem Nachweis der Befähigung zur Führung des interdisziplinären Diskurses zur StadtLand-Entwicklung und zur Entwicklung und Begleitung von komplexen Aufgabenstellungen interdisziplinärer Arbeit im wissenschaftlichen und kommunalen sowie regionalen Kontext

13 Ablaufplan Beispiel 1. Semester 10 IMMAtriKulAtion Antrag auf Zulassung zum Studium Zulassungsbescheid und Vertragsunterlagen Versand der Semesterunterlagen (Studienunterlagen, Literatur und aller relevanten Informationen) Veranstaltungen (Oktober Februar) 1. Präsenzwochenende Samstag Sonntag 2. Präsenzwochenende Samstag termine Bis zum 31. August des jeweiligen Jahres Bis spätestens 30. September des jeweiligen Jahres Bis zum Semesterbeginn Auftaktveranstaltung einführung in Projekt 1 wpm 7 Grundkurs Betriebswirtschaft gemeinsames Abendessen wpm 9 Grundkurs Moderation, Mediation und kommunikationswissenschaften (Teil 1) WPM 9 Grundkurs Moderation, Mediation und kommunikationswissenschaften (Teil 2) Prüfung WPM 7 Grundkurs Betriebswirtschaft Sonntag Besprechung Projekt 1 wpm 6 Grundkurs Kommunalpolitik und Verwaltungsstrukturen 3. Präsenzwochenende Samstag WPM 1 Grundkurs Architektur und Baukultur Prüfung WPM 6 Grundkurs Kommunalpolitik und verwaltungsstrukturen Sonntag Besprechung Projekt 1 wpm 5 Grundkurs Technische Infrastruktur er Fernstudiengang Master Integrative StadtLand-Entwicklung ist ein berufsbegleitendes Studium in 5 Semestern. Es werden Selbstlernphasen (unter tutorieller Betreuung) mit Vor-Ort-Präsenzver an staltungen und Telefonkonferenzen kombiniert. Aufgrund des hohen Selbststudienanteils entscheiden Sie, wann Sie sich mit den inhaltlichen Themen des Studiums beschäftigen. Unser Studium zeichnet sich durch eine umfangreiche persönliche Betreuung aus. So stehen Ihnen die Dozenten sowie Ihre Studiengangskoordinatorin während des gesamten Studiums telefonisch und online für die persönliche Diskussion Ihrer Fragen zur Verfügung. Um Ihnen eine optimale Vereinbarkeit von Studium und Beruf zu ermöglichen und Sie bestmöglich auf die Prüfungsleistungen vorzubereiten, kombiniert unser Fernstudienkonzept die folgenden Bausteine: Selbststudium Mit dem Beginn des Semesters starten Sie mit dem Selbststudium. Zunächst bekommen Sie Ihr Semesterpaket zugesandt. In diesem sind sämtliche schriftliche Lehrmaterialien enthalten. Neben Fach- und Lehrbüchern zählen dazu auch die didaktisch entsprechend gestalteten Studienbriefe sowie Musterklausuren. Mit diesen klassischen Lehrmaterialien stellen wir die örtliche, zeitliche und technische Ungebundenheit Ihres Fernstudiums sicher. Vom Versand der Unterlagen bis zur ersten Präsenzveranstaltung haben Sie für die Durcharbeitung der Unterlagen i. d. R. 6-8 Wochen Zeit. Präsenzveranstaltungen An vier Wochenenden im Semester haben Sie die Möglichkeit, ein gehend sämtliche Sachverhalte mit dem Dozenten zu diskutieren und sich auch innerhalb Ihrer Studiengruppe ein persönliches Netzwerk aufzubauen. Die Präsenzveranstaltungen stellen die ergänzende seminaristische Aufarbeitung der in den Studienmaterialien vermittelten Inhalte dar. Online-Campus Nach Anmeldung und Begleichung des Semesterbeitrages erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten für das Intranetforum Stud.IP. Dieses stellt Ihr zentrales Informations- und Kommunikationsmedium dar. Sie erfahren alle relevanten Angaben über Studienverlauf, Aufgabenstellung, -bearbeitung, Konsultationsmöglichkeiten und weiterführende Literatur. 4. Präsenzwochenende Samstag WPM 2 Grundkurs Stadtentwicklung Prüfung WPM 5 Grundkurs Technische Infrastruktur Sonntag Abschlussbesprechung Projekt

14 11 Zulassung Voraussetzungen oraussetzung für die Zulassung zum nichtkonsekutiven Master-Fernstudiengang Integrative StadtLand-Entwicklung ist ein erster akademischer Abschluss (Diplom oder Bachelor) mit mindestens 180 Credits in den Studiengängen Architektur, Stadt- bzw. Raumplanung, Landschafts- und Umweltplanung, Geografie, Kommunikationsdesign, Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Verwaltungsrecht, Sozialwissenschaften oder vergleichbaren Studienrichtungen, die auch in dem Masterstudiengang vertreten sind, der an einer nationalen oder internationalen Hochschule er worben wurde. Weiterhin ist für die Zulassung i. d. R. eine einschlägige Berufspraxis nach dem ersten akademischen Abschluss oder während der Ausbildung nachzuweisen. Über Zulassungsmöglichkeiten und entsprechende Einstufungen können Sie sich bei der Studienberaterin oder Studiengangsleiterin gerne beraten lassen. 12 Kosten Finanzierung ie Semesterbeiträge von 2.000,-- eur für die Fachsemester und 1.500,-- Euro für das Thesissemester umfassen alle Ihr Studium betreffenden Leistungen. Dazu gehören die Studienmaterialien (Studienbriefe und Fachliteratur), die Prüfungsleistungen sowie die Präsenzveran staltungen inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen. Auf Wunsch bieten wir Ihnen eine Raten zahlung der Semesterbeiträge an. Private Finanzierung Unser Fernstudium ist auf die Bedürfnisse von Berufstätigen ausgelegt. So können Sie das Fernstudium neben dem Beruf absolvieren und erhalten Ihren finanziellen Spielraum. Der Staat fördert Ihre Weiterbildung durch individuelle Steuerleichterungen. Abhängig von Ihrem persönlichen Einkommen und Ihrer beruflichen Situation können Sie die Kosten Ihres Fernstudiums als Werbungskosten oder Sonderausgaben steuerlich geltend machen und so voll bzw. teilweise erstattet bekommen. Finanzierung über den Arbeitgeber Viele Unternehmen unterstützen die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter durch zeitliche Freistellung oder finanzielle Unterstützung. Im Rahmen von individuellen Vereinbarungen gibt es die Möglichkeit Ihr Qualifizierungsziel in das persönliche Personalentwicklungskonzept zu integrieren. Ferner ist für Bundeswehrangehörige eine Förderung durch den BFD möglich

15 13 Anmeldung Sollten Sie sich für unseren Fernstudiengang entschieden haben, füllen Sie einfach den beiliegenden Antrag auf Zulassung zum Fernstudium aus oder laden ihn sich von unserer Homepage herunter und schicken uns diesen mit allen erforderlichen Unterlagen an die folgende Adresse: WINGS GmbH Ein Unternehmen der Hochschule Wismar Philipp-Müller-Str Wismar Weitere Informationen Falls Sie Fragen haben, erreichen Sie uns unter: Tel.: +49 (0) 3841 / Regelmäßig führen wir auch Informationsveranstaltungen an verschiedenen Standorten durch. Informieren Sie sich darüber bitte auf unserer Homepage. Dort finden Sie auch eine FAQ-Aufstellung sowie wichtige Neuigkeiten in dem Bereich News

16 Unsere Fern-/ONline-studienangebote 14 und Weiterbildungen Nachfolgend finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen Fern- und Online-Studienangebote. Da wir ständig an der Entwicklung neuer Angebote arbeiten, können wir an dieser Stelle keine Garantie für die Vollständigkeit übernehmen. Bei Interesse informieren Sie sich bitte auf unserer Website bzw. wenden sich an unsere Mitarbeiter bzw. Tel. +49 (0) 3841 / ). Studieren von überall Bachelor master diplom Weiterbildung Fernstudiengänge master DIploM Weiterbildungen Bachelor Bachelor Betriebswirtschaft 7 Semester Bachelor of Arts (B.A.) Bachelor Sportmanagement 7 Semester - Bachelor of Arts (B.A.) Bachelor Wirtschaftsinformatik 7 Semester Bachelor of Science (B.Sc.) Bachelor Online Bachelor Betriebswirtschaft (Online) 6 bzw. 8 Semester Bachelor of Arts (B.A.) Bachelor Management von Gesundheitseinrichtungen (Online) 6 bzw. 8 Semester Bachelor of Arts (B.A.) Master Business Consulting 4 Semester Master of Business Consulting (M.BC.) Master Sales and Marketing 4 Semester Master of Arts (M.A.) Master Wirtschaftsinformatik 5 Semester Master of Science (M.Sc.) Master Wirtschaftsingenieurwesen 4 Semester - Master of Engineering (M.Eng.) Master Quality Management 4 Semester Master of Engineering (M.Eng.) Master Facility Management 4 Semester Master of Science (M.Sc.) Diplom Betriebswirtschaft - Grundständig 9 Semester Dipl.-Kff. / Dipl.-Kfm. (FH) Diplom Betriebswirtschaft - Postgradual 7 Semester Dipl.-Kff. / Dipl.-Kfm. (FH) Diplom Betriebswirtschaft - Zusatzzertifikat Gesundheitswesen 9 Semester Dipl.-Kff. / Dipl.-Kfm. (FH) + Hochschulzertifikate Diplom Wirtschaftsinformatik 9 Semester Dipl.-Wirt.-Inf. (FH) Weiterbildung Mediation (FH) 8 Monate Hochschulzertifikat Mediator/in (FH) Weiterbildung Business Coaching (FH) 6 Monate Hochschulzertifikat Coach (FH) Weiterbildung Gesundheitswesen (FH) 9 Monate Hochschulzertifikat Gesundheitswesen (FH) Maritime Weiterbildung Seefahrt (FH) Individuelle Kurse Hochschulzertifikate Seefahrt (FH) Nachhaltiges Bauen dgnb Individuelle Kurse Registered Professional (dgnb) Bachelor Management von Non-Profit-Organisationen (Online) 6 bzw. 8 Semester Bachelor of Arts (B.A.) Master Bautenschutz 4 Semester Master of Science (M.Sc.) Bachelor Wirtschaftsrecht (Online) 8 Semester Bachelor of Laws (LL.B.) Master Architektur und Umwelt 4 Semester Master of Science (M.Sc.) Master Integrative StadtLand-Entwicklung 5 Semester Master of Science (M.Sc.) Impressum Master Lighting Design 4 Semesters Master of Arts (M.A.) Copyright 2012 by WIngS GmbH, 1. Auflage Fotos: Andrea Gaube (S. 2, 14, 15), Doreen Ksienzyk (Titelbild: Klanghaus Ilow ), Eberhardt Blei (S. 6, 7, 17, 19, 26), Gunnar Schlee (S. 2, 8, 9), Isabel Drevsen (S. 12, 20, 21), S. Holtmann ( S. 24, 27), Fotolia, Getty Images, Hochschule Wismar, Mirko Runge, WIngS Konzept: Lachs von Achtern; Layout/Satz: Christina Schrage Master Business Systems 4 Semester Master of Business Systems (M.BS) Die WIngS GmbH übernimmt keine Gewähr dafür, dass die bereitgestellten Informationen vollständig, richtig und aktuell sind. Änderungen, Druckfehler und Irrtümer sind vorbehalten. Die WIngS GmbH behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung, Änderungen oder Ergänzungen vorzunehmen

17 KontAKt Wings gmbh WIngs gmbh ein unternehmen der hochschule wismar Philipp-Müller-Str wismar tel.: +49 (0) 3841 / Fax: +49 (0) 3841 /

DipLom FernstuDiengang WirtscHAFtsinForMAtik

DipLom FernstuDiengang WirtscHAFtsinForMAtik DipLom FernstuDiengang WirtscHAFtsinForMAtik Moderne Ausbildung an einer Hochschule mit Tradition Liebe Leserinnen Liebe Leser ielen Dank für Ihr Interesse an dem Fernstudiengang Diplom Wirtschaftsinformatik

Mehr

DipLom FernstuDiengang WirtscHAFtsinForMAtik

DipLom FernstuDiengang WirtscHAFtsinForMAtik DipLom FernstuDiengang WirtscHAFtsinForMAtik Moderne Ausbildung an einer Hochschule mit Tradition Liebe Leserinnen Liebe Leser ielen Dank für Ihr Interesse an dem Fernstudiengang Diplom Wirtschaftsinformatik

Mehr

Studienordnung für den Master-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design

Studienordnung für den Master-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Studienordnung für den Master-Studiengang Management sozialer Dienstleistungen der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design vom 19. Juli 2004 Aufgrund des 2 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Studienordnung für den. Master-Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik. der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design

Studienordnung für den. Master-Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik. der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Seite 1 Studienordnung für den der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design vom 30.05.2006 Aufgrund von 2 Abs. 1 in Verbindung mit 39 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen des

Mehr

Controlling in Lehre und Forschung an der HS Wismar

Controlling in Lehre und Forschung an der HS Wismar Controlling in Lehre und Forschung an der HS Wismar Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Prof. Dr. Kai Neumann E-Mail: kai.neumann@hs-wismar.de www.hs-wismar.de Hochschule Wismar 2 Gründung 1908 Fakultäten:

Mehr

master fernstudiengang ARcHITEKTUR UND UMWELT

master fernstudiengang ARcHITEKTUR UND UMWELT master fernstudiengang ARcHITEKTUR UND UMWELT Moderne ausbildung an einer Hochschule mit Tradition ielen Dank für Ihr Interesse an dem Fernstudiengang Master Architektur und Umwelt der Hochschule Wismar

Mehr

Integrative StadtLand-Entwicklung und Planungsmethodik

Integrative StadtLand-Entwicklung und Planungsmethodik Prof. Andrea Gaube Integrative StadtLand-Entwicklung und Planungsmethodik Neuer Master-Fernstudiengang Integrative Planungsmethoden als Grundlage für eine Erfolg versprechende Stadt- Land-Entwicklung sollten

Mehr

Wismar International Graduation Services GmbH Ein Unternehmen der Hochschule Wismar Philipp-Müller-Str. 14 23966 Wismar

Wismar International Graduation Services GmbH Ein Unternehmen der Hochschule Wismar Philipp-Müller-Str. 14 23966 Wismar Wismar International Graduation Services GmbH Ein Unternehmen der Hochschule Wismar Philipp-Müller-Str. 14 23966 Wismar Tel.: 03841/753-224 E-Mail: studienberatung@wings.hs-wismar.de Web: www.wings.hs-wismar.de

Mehr

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Erfolgreich durch Kompetenzen staatlich anerkannte fachhochschule Schlüsselkompetenzen erweben und vermitteln! Absolvieren Sie berufs- bzw. studienbegleitend

Mehr

für den Master-Studiengang Landschaftsarchitektur und Umweltplanung der Hochschule Neubrandenburg - University of Applied Sciences -

für den Master-Studiengang Landschaftsarchitektur und Umweltplanung der Hochschule Neubrandenburg - University of Applied Sciences - STUDIENORDNUNG für den Master-Studiengang Landschaftsarchitektur und Umweltplanung der Hochschule Neubrandenburg - University of Applied Sciences - Vom 08. Mai 2008 Aufgrund des 2 Absatz 1 in Verbindung

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Public Service Management an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang Public Service Management an der Universität Leipzig UNIVERSITÄT LEIPZIG Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Studienordnung für den Masterstudiengang Public Service Management an der Universität Leipzig Vom xx.xx. 2013 Aufgrund des Gesetzes über die Freiheit

Mehr

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Studienordnung für den Weiterbildenden Studiengang Environmental Engineering and Management mit dem Abschluss Master of Science Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Elektrotechnik der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design

Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Elektrotechnik der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Elektrotechnik der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design vom 18.10.2004 geändert am 18.07.2005 Aufgrund von 2 Abs. 1 und von 38 Abs.

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Wirtschaftsinformatik

Studienordnung für den Studiengang Wirtschaftsinformatik Studienordnung für den Studiengang Wirtschaftsinformatik Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Bautzen vom 1. 5. 2014 Auf der Grundlage des Gesetzes über die Berufsakademie im Freistaat Sachsen

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Prof. Dr. Claus Muchna

Berufsbegleitend studieren. Prof. Dr. Claus Muchna Berufsbegleitend studieren Prof. Dr. Claus Muchna Hamburger Fern-Hochschule Staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft Gesellschafter: DAA-Stiftung Bildung und Beruf (und weitere DAA-Gesellschaften)

Mehr

FACHHOCHSCHUlE lausilz University of Applied Sciences. Mitteilungsblatt Nr. 81. Studienordnung Master of Arts Studiengang Architektur DIE PRÄSIDENTIN

FACHHOCHSCHUlE lausilz University of Applied Sciences. Mitteilungsblatt Nr. 81. Studienordnung Master of Arts Studiengang Architektur DIE PRÄSIDENTIN FACHHOCHSCHUlE lausilz University of Applied Sciences Mitteilungsblatt Nr. 81 Studienordnung Master of Arts Studiengang Architektur DIE PRÄSIDENTIN 21.10.2002 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich S. 3

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

Mit 80.000 Studierenden: NR.1. Studieren, wo es am schönsten ist

Mit 80.000 Studierenden: NR.1. Studieren, wo es am schönsten ist Mit 80.000 Studierenden: NR.1 in Deutschland! Studieren, wo es am schönsten ist Erfolgskonzept FernUniversität Die FernUniversität in Hagen ist mit über 80.000 Studierenden die größte Universität Deutschlands.

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule. Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule. Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad Kurzinformationen auf einen Blick Abschluss Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad Master of Business Administration

Mehr

Mitteilungsblatt Nr. 80. Studienordnung Bachelor of Arts Studiengang Architektur. FACHHOCHSCHULE LAUSITZ University of Applied Sciences

Mitteilungsblatt Nr. 80. Studienordnung Bachelor of Arts Studiengang Architektur. FACHHOCHSCHULE LAUSITZ University of Applied Sciences FACHHOCHSCHULE LAUSITZ University of Applied Sciences Mitteilungsblatt Nr. 80 Studienordnung Bachelor of Arts Studiengang Architektur DIE PRÄSIDENTIN 21.10.2002 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich S.

Mehr

INTRANET FÜR DIE FERNSTUDENTEN DER HOCHSCHULE WISMAR

INTRANET FÜR DIE FERNSTUDENTEN DER HOCHSCHULE WISMAR INTRANET FÜR DIE FERNSTUDENTEN DER HOCHSCHULE WISMAR MODERNE AUSBILDUNG AN EINER HOCHSCHULE MIT TRADITION IMPRESSUM Copyright 2011 by WINGS GmbH, 3. Auflage Fotos: Mirko Runge, photocase, fotolia.de, getty

Mehr

Berufsbegleitend studieren im Verbund: Ein Modell mit Perspektive der Fachhochschulen in NRW. IfV NRW

Berufsbegleitend studieren im Verbund: Ein Modell mit Perspektive der Fachhochschulen in NRW. IfV NRW Berufsbegleitend studieren im Verbund: Ein Modell mit Perspektive der Fachhochschulen in NRW Informationsveranstaltung MIP an der FH Dortmund am 14.05.2013 Dieter Pawusch Geschäftsführer IfV NRW 1 WAS

Mehr

1 2 3 4 5 6 7 8 9 Erweiterung der Liste: Stand Juli 2008 Grundständige Bachelor- und Master-Studiengänge an den Juristischen Fakultäten/Fachbereichen Derzeit bieten 13 juristische Fakultäten/Fachbereiche

Mehr

Master FernstudIengang WirtscHAFtsingenieurWesen

Master FernstudIengang WirtscHAFtsingenieurWesen Master FernstudIengang WirtscHAFtsingenieurWesen Moderne Ausbildung an einer Hochschule mit Tradition ielen Dank für Ihr Interesse an dem Fernstudiengang Master Wirtschafts ingenieurwesen der Hochschule

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Studienordnung für den Studiengang Wirtschaftsinformatik Bachelor of Science Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Glauchau 4WI-A (Version 2.0) Die Studienordnung ist rechtsgeprüft. vom 01.10.2015

Mehr

1 Studienziel, akademischer Grad

1 Studienziel, akademischer Grad Prüfungsordnung der Fachbereiche Oecotrophologie sowie Pflege und Gesundheit der Hochschule Fulda University of Applied Sciences für den Vollzeit- oder berufsbegleitenden Master-Studiengang Public Health

Mehr

WEITERBILDUNG ZERTIFIKATSKURS Coaching (FH)

WEITERBILDUNG ZERTIFIKATSKURS Coaching (FH) WEITERBILDUNG ZERTIFIKATSKURS Coaching (FH) Wb Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück. Benjamin Britten (1913-76) britischer Komponist Erfolg hat nur, wer etwas tut,

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

SeIT_SINCE 1848. Master-Studium

SeIT_SINCE 1848. Master-Studium SeIT_SINCE 1848 Master-Studium Physiotherapie: THERAPIEWISSENSCHAFT ERGOTHERAPIE: THERAPIEWISSENSCHAFT LOGOPÄDIE: THERAPIEWISSENSCHAFT PFLEGE: THERAPIEWISSENSCHAFT Hochschule Fresenius Unsere Tradition

Mehr

Dieses Dokument dient nur zur Information!

Dieses Dokument dient nur zur Information! für den Master-Studiengang Process Automation der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Stand 18.7.2005 Dieses Dokument dient nur zur Information! Es ist eine Zusammenfassung

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH)

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Fachhochschuldiplom nach der HF Wirtschaftsinformatik Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Studium und Beruf im Einklang. Innovation ist lernbar! Wirtschaftsinformatik

Mehr

Master Europäisches Verwaltungsmanagement. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fernstudieninstitut. Kompetenz für Europa

Master Europäisches Verwaltungsmanagement. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fernstudieninstitut. Kompetenz für Europa Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fernstudieninstitut Master Europäisches Verwaltungsmanagement Kompetenz für Europa akkreditiert durch Europäisches Verwaltungsmanagement

Mehr

Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber,

Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber, Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber, wir freuen uns, dass Sie sich für den Masterstudiengang Kommunikationsmanagement (MKO) an der Hochschule Hannover interessieren. Mit dieser Broschüre möchten

Mehr

I. Allgemeine Vorschriften. 1 Grundsatz der Gleichberechtigung

I. Allgemeine Vorschriften. 1 Grundsatz der Gleichberechtigung Studienordnung für den postgradualen Studiengang "International Business Informatics" an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Gemäß 74 Absatz 1, Ziffer

Mehr

Master General Management dual

Master General Management dual Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Master General Management dual berufsbegleitender Studiengang mit enger Verknüpfung von akademischer Weiterbildung und Berufspraxis

Mehr

Weiterbildungsstudium Energieeffizienz Management. Seite 1

Weiterbildungsstudium Energieeffizienz Management. Seite 1 Weiterbildungsstudium Energieeffizienz Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen in Deutschland. In 11 Fachbereichen

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 15. Juli 2013

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 15. Juli 2013 Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 30) vom 15. Juli 2013 Lesefassung vom 22. Dezember 2015 (nach 7. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit

Mehr

Amtliche Bekanntmachung Jahrgang 2008 / Nr. 048 Tag der Veröffentlichung: 01. November 2008

Amtliche Bekanntmachung Jahrgang 2008 / Nr. 048 Tag der Veröffentlichung: 01. November 2008 Amtliche Bekanntmachung Jahrgang 2008 / Nr. 048 Tag der Veröffentlichung: 01. November 2008 Studienordnung für den Masterstudiengang Law and Economics an der Universität Bayreuth (LLMSO) Vom 20. Juni 2008

Mehr

Technische Akademie Wuppertal. Studium neben Ausbildung und Beruf

Technische Akademie Wuppertal. Studium neben Ausbildung und Beruf Technische Akademie Wuppertal Studium neben Ausbildung und Beruf Wer ist die TAW? Eine der größten Institutionen für praxisorientierte berufliche Weiterbildung in Deutschland in freier Trägerschaft. 1948

Mehr

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG. Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften. Studienordnung. für den Masterstudiengang

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG. Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften. Studienordnung. für den Masterstudiengang OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften Studienordnung für den Masterstudiengang Medienbildung Visuelle Kultur und Kommunikation vom 4.4.2007

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule Mittweida - University of applied Science. Ansprechpartne. Angebot-Nr. 00095093. Angebot-Nr. Bereich. Studienangebot Hochschule Industrial Engineering (Bachelor of Engineering) - Fernstudium in Mittweida Angebot-Nr. 00095093 Bereich Studienangebot Hochschule Preis berufsbegleitendes Studium (gebührenpflichtig entsprechend der jeweils

Mehr

Informationsblatt zum Weiterbildungs-Master-Studiengang Kommunalwirtschaft Master of Arts an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Informationsblatt zum Weiterbildungs-Master-Studiengang Kommunalwirtschaft Master of Arts an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde Informationsblatt zum Weiterbildungs-Master-Studiengang Kommunalwirtschaft Master of Arts an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde Zielsetzung und Zielgruppe des Studienganges: Die Zielsetzung

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Inhalte, Zielgruppe und Erfolg des Master-Fernstudiengangs Kommunales Energiemanagement

Inhalte, Zielgruppe und Erfolg des Master-Fernstudiengangs Kommunales Energiemanagement Inhalte, Zielgruppe und Erfolg des Master-Fernstudiengangs Kommunales Energiemanagement Chancen, Aufgaben und Hilfen für Kommunen bei der Nutzung von Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien Röbel, 7.7.2011,

Mehr

Studienordnung. für den Studiengang. Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Bautzen. S t u di enordnung S t u di engang

Studienordnung. für den Studiengang. Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Bautzen. S t u di enordnung S t u di engang S t u di enordnung S t u di engang W i r t s c h a f t s i n g enieurwesen Studienordnung für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Bautzen vom 01.10.2010

Mehr

HISTORICAL SCIENCES. www.fernuni.ch. Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Arts (B A) in GESCHICHTE ZEITGENÖSSISCHER GESELLSCHAFTEN

HISTORICAL SCIENCES. www.fernuni.ch. Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Arts (B A) in GESCHICHTE ZEITGENÖSSISCHER GESELLSCHAFTEN Bachelor of Arts (B A) in HISTORICAL SCIENCES GESCHICHTE ZEITGENÖSSISCHER GESELLSCHAFTEN Deutsch oder zweisprachig Deutsch / Französisch Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.ch

Mehr

I. Allgemeine Vorschriften

I. Allgemeine Vorschriften Aufgrund von 9 Abs. 1 i. V. m. 74 Abs. 1, Ziff. 1 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Brandenburg (Brandenburgisches Hochschulgesetz - BbgHG) in der Fassung vom 6. Juli 2004 (GVBl. I S. 394 ff.),

Mehr

master fernstudiengang FACILITY MANAGEMENT

master fernstudiengang FACILITY MANAGEMENT master fernstudiengang FACILITY MANAGEMENT MODERNE AUSBILDUNG AN EINER HOCHSCHULE MIT TRADITION ImPressum Copyright 2009 by WINGS GmbH, 5. Auflage 2011 Fotos: Fotolia, Photocase, Hochschule Wismar, Mirko

Mehr

vom 02.02.2005 1 Grundsatz der Gleichbehandlung

vom 02.02.2005 1 Grundsatz der Gleichbehandlung Aufgrund von 9 Abs. 1 i. V. m 74 Abs. 1, Ziff. 1 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Brandenburg (Brandenburgisches Hochschulgesetz - BbgHG) vom 6. Juli 2004 (GVBl. Nr. 17, S. 394 ff.) hat der

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen Studienplan für das weiterbildende Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen des Fachbereiches Sozialwissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern und der Medizinischen

Mehr

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert

DIGITALE MEDIEN. Master of Science ACQUIN akkreditiert DIGITALE MEDIEN Master of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

Informationsveranstaltung Fachbereich Betriebswirtschaft Fernstudiengang Betriebswirtschaft. 16.10.2014 Campus Kaiserslautern

Informationsveranstaltung Fachbereich Betriebswirtschaft Fernstudiengang Betriebswirtschaft. 16.10.2014 Campus Kaiserslautern Informationsveranstaltung Fachbereich Betriebswirtschaft Fernstudiengang Betriebswirtschaft 16.10.2014 Campus Kaiserslautern 17.10.2014 Campus Zweibrücken 1 Fernstudiengang BW 1. Allgemeines 2. Modelle

Mehr

Neue Studienstrukturen an der TU Braunschweig: Bachelor- und Masterstudiengänge

Neue Studienstrukturen an der TU Braunschweig: Bachelor- und Masterstudiengänge Technische Universität Carolo - Wilhelmina zu Braunschweig Neue Studienstrukturen an der : Bachelor- und Masterstudiengänge Gliederung des Vortrags: I. Der Bologna-Prozess II. Bologna-Prozess an den Hochschulen

Mehr

Master Accounting and Controlling

Master Accounting and Controlling Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Accounting and Controlling Akkreditiert durch Accounting and Controlling Hochschule

Mehr

bachelor Fernstudiengang sportmanagement

bachelor Fernstudiengang sportmanagement bachelor Fernstudiengang sportmanagement Moderne Ausbildung an einer Hochschule mit Tradition Liebe Leserinnen Liebe Leser ielen Dank für Ihr Interesse an dem Fernstudiengang Sportmanagement der Hochschule

Mehr

Studiengang Business in Life Science, M.Sc. staatlich anerkannte fachhochschule

Studiengang Business in Life Science, M.Sc. staatlich anerkannte fachhochschule Studiengang Business in Life Science, M.Sc. staatlich anerkannte fachhochschule Innovativ und zukunftsorientiert: Management im Wachstumsmarkt Life Science! Als zukünftige Manager pharmazeutischer und

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR.

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT (B.A.) GEHEN SIE IHREN WEG IN DER WIRTSCHAFT. BERUFSBEGLEITEND AN DER HOCHSCHULE REGENSBURG (HS.R). AUCH OHNE ABITUR. BACHELORSTUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT Wirtschaftliche

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft WIRTSCHAFTS AKADEMIE Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft BetriebswirtBachelor das Kombistudium Mit dem Kombistudium BetriebswirtBachelor haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

Studienordnung. für den Studiengang. Industrielle Produktion. Bachelor of Engineering. Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Glauchau

Studienordnung. für den Studiengang. Industrielle Produktion. Bachelor of Engineering. Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Glauchau für den Studiengang Industrielle Produktion Bachelor of Engineering Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Glauchau 4IP-A (Version 2.0) Die ist rechtsgeprüft. Auf der Grundlage des Gesetzes

Mehr

BERUFSBEGLEITENDE STUDIENGÄNGE RENÉ BORRESCH, PRODUKTMANAGER, AKADEMIE DEUTSCHER GENOSSENSCHAFTEN E.V.

BERUFSBEGLEITENDE STUDIENGÄNGE RENÉ BORRESCH, PRODUKTMANAGER, AKADEMIE DEUTSCHER GENOSSENSCHAFTEN E.V. BERUFSBEGLEITENDE STUDIENGÄNGE RENÉ BORRESCH, PRODUKTMANAGER, AKADEMIE DEUTSCHER GENOSSENSCHAFTEN E.V. Berlin, 18. Oktober 2011 INHALT Einordnung des Themas Beispiele im Agrar- und Ernährungsbereich Beispiel

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

Hinweise zum Studium Medienwissenschaft bzw. Medien- Kommunikation-Gesellschaft

Hinweise zum Studium Medienwissenschaft bzw. Medien- Kommunikation-Gesellschaft Hinweise zum Studium wissenschaft bzw. - Kommunikation-Gesellschaft Wintersemester 2009/2010 Allgemeine Hinweise für alle Studierende Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen Die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen

Mehr

Vorläufiger Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Vorläufiger

Vorläufiger Studienplan zum Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Vorläufiger Vorläufiger Studienplan für das weiterbildende Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen des Fachbereiches Sozialwissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern und der

Mehr

Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit

Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit Gründungsjahr: 2009 FHO Fachhochschule Ostfriesland gegründet 1973 Navigationsschule Leer gegründet 1854 FH-OOW Oldenburg-Ostfriesland-Wilhelmshaven gegründet

Mehr

bachelor FerNStudIeNGANG BETRIEBSWIRTScHAFT

bachelor FerNStudIeNGANG BETRIEBSWIRTScHAFT bachelor FerNStudIeNGANG BETRIEBSWIRTScHAFT Moderne ausbildung an einer Hochschule mit Tradition ielen Dank für Ihr Interesse an dem Fernstudiengang Bachelor Betriebswirtschaft der Hochschule Wismar University

Mehr

Master Immobilien- und Vollstreckungsrecht

Master Immobilien- und Vollstreckungsrecht Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Rechtspflege Master Immobilien- und Vollstreckungsrecht Immobilien- und Vollstreckungsrecht Hochschule für Wirtschaft

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz. staatlich anerkannte fachhochschule

Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz. staatlich anerkannte fachhochschule Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz staatlich anerkannte fachhochschule Karriereplanung on the job! Absolvieren Sie berufsbegleitend einen hochkarätigen Studiengang, der

Mehr

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang. Management von Kultur- und Nonprofit-Organisationen

Studienplan. für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang. Management von Kultur- und Nonprofit-Organisationen Studienplan für den weiterbildenden Master-Fernstudiengang Management von Kultur- und Nonprofit-Organisationen des Fachbereiches Sozialwissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern Vom 23.

Mehr

Erfolgreich studieren.

Erfolgreich studieren. Erfolgreich studieren. Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule Albstadt-Sigmaringen für Masterstudiengänge (ausgenommen weiterbildende Masterstudiengänge) Besonderer Teil für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG. Studienordnung

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG. Studienordnung OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften Studienordnung für den zweisemestrigen konsekutiven Masterstudiengang Cultural Engineering Aufgrund des

Mehr

Doctor of Business Administration (DBA / Dr.)

Doctor of Business Administration (DBA / Dr.) Studienprogramm Doctor of Business Administration (DBA / Dr.) Es ist nicht genug zu wissen man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen man muss es auch tun! Johann Wolfgang von Goethe (1749

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Leipzig 59/24 Universität Leipzig Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie Studienordnung für den Masterstudiengang Politikwissenschaft an der Universität Leipzig Vom 27. Oktober 2009 Aufgrund des Gesetzes

Mehr

Studiengangspezifische Bestimmungen. für den Bachelor-Studiengang Sicherheitsmanagement. vom 28.04.2014

Studiengangspezifische Bestimmungen. für den Bachelor-Studiengang Sicherheitsmanagement. vom 28.04.2014 Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang Sicherheitsmanagement vom 28.04.2014 Die Behörde für Wissenschaft und Forschung der Freien und Hansestadt Hamburg hat am 28.04.2014 die

Mehr

Studienordnung für den konsekutiven Master-Studiengang Wirtschaftsrecht Unternehmen zwischen Freiheit und staatlicher Steuerung. Vom 13.03.

Studienordnung für den konsekutiven Master-Studiengang Wirtschaftsrecht Unternehmen zwischen Freiheit und staatlicher Steuerung. Vom 13.03. Technische Universität Dresden Juristische Fakultät Studienordnung für den konsekutiven Master-Studiengang Wirtschaftsrecht Unternehmen zwischen Freiheit und staatlicher Steuerung Vom 13.03.2015 Aufgrund

Mehr

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Prof. Dr. Jochen Schellinger / Prof. Dr. Dietmar Kremmel Master Messe Zürich 2013 Überblick

Mehr

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin b u s i n e s s & d e s i g n * b A C H e L O R, V O L L Z e i T Valentina Potmesil, ndu studentin d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. b e s T i m m e s i e. * in Planung Wirtschaft und Gestaltung

Mehr

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR!

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR! E über 2000 renommierte Ausbildungspartnerunternehmen in einer starken Partnerschaft Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Ingenieurwesen, Medien und Wirtschaftsinformatik an Alle Angebote sind

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

Prüfungsordnung (Satzung) der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft für den postgradualen Studiengang Wirtschaftsinformatik (M.Sc.

Prüfungsordnung (Satzung) der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft für den postgradualen Studiengang Wirtschaftsinformatik (M.Sc. Prüfungsordnung (Satzung) der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft für den postgradualen Studiengang Wirtschaftsinformatik (M.Sc.) ab Jahrgang 13 Aufgrund 76 Abs. 6 i.v.m. 52 des schleswig-holsteinischen

Mehr

FAQ-Katalog. B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Stand: 25.03.2008

FAQ-Katalog. B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Stand: 25.03.2008 Allgemeine Fragen zum HWI FAQ-Katalog B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Stand: 25.03.2008 An welche Einrichtungen und Personen wende ich mich, wenn ich offene Fragen zu meinem Studium habe? Wie erfahre ich

Mehr

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften. Studienordnung. für den. Bakkalaureatsstudiengang

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften. Studienordnung. für den. Bakkalaureatsstudiengang Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften Studienordnung für den Bakkalaureatsstudiengang Kulturwissenschaft, Wissensmanagement, Logistik: Cultural

Mehr

Finance and Accounting

Finance and Accounting K 066/979 Curriculum für das Masterstudium Finance and Accounting 3_MS_Finance and Accounting_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikationsprofil...3 2 Zulassung...3

Mehr

Studienordnung für den Fach-Master-Studiengang Physik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Stand 27.11.08)

Studienordnung für den Fach-Master-Studiengang Physik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Stand 27.11.08) Studienordnung für den Fach-Master-Studiengang Physik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Stand 27.11.08) Inhalt 1 Geltungsbereich... 1 2 Studien ziel... 1 3 Zulassung... 2 4 Empfohlene Vorkenntnisse...

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang International Energy Economics and Business Administration an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang International Energy Economics and Business Administration an der Universität Leipzig 51/25 Universität Leipzig Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Studienordnung für den Masterstudiengang International Energy Economics and Business Administration an der Universität Leipzig Vom 10. September

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Communication Management an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang Communication Management an der Universität Leipzig 27/31 Universität Leipzig Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie Studienordnung für den Masterstudiengang Communication Management an der Universität Leipzig Vom 8. April 2013 Aufgrund des Gesetzes

Mehr

Herzlich willkommen bei AKAD

Herzlich willkommen bei AKAD Herzlich willkommen bei AKAD Job plus Studium? - Schaff ich! Master-Informationstag an der DHBW Mosbach 18. Mai 2011 PR 1.0 AKAD Fernstudium: Erfolgreich studieren neben dem Beruf 23 anerkannte und ACQUINakkreditierte

Mehr

Studienordnung für den weiterbildenden Master-Studiengang Gesundheitswissenschaften/Public Health. Vom #Ausfertigungsdatum#

Studienordnung für den weiterbildenden Master-Studiengang Gesundheitswissenschaften/Public Health. Vom #Ausfertigungsdatum# Technische Universität Dresden Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus Studienordnung für den weiterbildenden Master-Studiengang Gesundheitswissenschaften/Public Health Vom #Ausfertigungsdatum# Aufgrund

Mehr

Anhang B 22 Fachspezifische Bestimmungen für das Verbundstudium Regionalstudien China (Master)

Anhang B 22 Fachspezifische Bestimmungen für das Verbundstudium Regionalstudien China (Master) Anhang B 22 Fachspezifische Bestimmungen für das Verbundstudium Regionalstudien China (Master) Form des Studiums Verbundstudium. Besondere Bestimmungen Das Verbundstudium Regionalstudien China besteht

Mehr

Master-Zulassungsordnung (MZO)

Master-Zulassungsordnung (MZO) Master-Zulassungsordnung (MZO) für den Master-Studiengang International Marketing and Media Management (M.A.) der RHEINISCHEN FACHHOCHSCHULE KÖLN University of Applied Sciences Rechtsträger: Rheinische

Mehr