Hochschulmodul Verlag Dr. Otto Schmidt KG (Stand: ) Modul Untermodul Werke ISSN/ISBN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hochschulmodul Verlag Dr. Otto Schmidt KG (Stand: 25.06.15) Modul Untermodul Werke ISSN/ISBN"

Transkript

1 Premiummodul Steuerrecht Basismodul Steuerrecht Modul Ertragsteuerrecht Basismodul Steuerrecht Modul Ertragsteuer Modul Umsatzsteuer Modul Steuerstrafrecht Modul Erbschaftsteuer Tipke/Kruse, AO/FGO ISBN Kirchhof (Hrsg.), EStG ISBN Stadie, UStG ISBN Lippross/Seibel, Basiskommentar Steuerrecht ISBN Braun/Günter, Das Steuer- ISBN Der Ertrag-Steuer-Berater (EStB) ISSN Der Umsatz-Steuer-Berater (UStB) inkl. EU-Umsatz-Steuer-Berater (4Xjährlich) ISSN Die Steuerberater Woche ISSN juris Fachmodul Steuerrecht juris steuerrechtliche Verwaltungsanweisungen Herrmann/Heuer/Raupach, EStG/KStG ISBN Lenski/Steinberg, GewStG ISBN Finanz-Rundschau Ertragsteuerrecht (FR) ISSN X siehe Module

2 Modul Erbschaftsteuerrecht Modul Steuerstrafrecht Modul Umsatzsteuerrecht Kapp/Ebeling, ErbStG ISBN Groll, Praxis- Erbrechtsberatung ISBN Der Erbschaft-Steuer-Berater (ErbStB) ISSN Kohlmann, Steuerstrafrecht ISBN Der AO-Steuer-Berater (AO-StB) ISSN Müller, Die Selbstanzeige im Steuerstrafverfahren ISBN Rau/Dürrwächter, UStG ISBN Birkenfeld/Wäger, Das große Umsatzsteuer- ISBN Umsatzsteuer-Rundschau (UR) ISSN Premiummodul Basismodul Basismodul Modul GmbH-Recht Modul Aktienrecht Modul Umwandlungsrecht Modul Wirtschaftsrecht Monatsschrift für Deutsches Recht (MDR) ISSN Erman, BGB ISBN Röhricht/Graf von Westphalen/Haas, HGB ISBN Lutter/Hommelhoff, GmbHG ISBN s. Untermodule

3 Modul GmbH-Recht Fuhrmann/Wälzholz (Hrsg.), Formularbuch ISBN Gosch/Schwedhelm/Spiegelberger, GmbH-Beratung ISBN juris Praxis BGB juris FachModul Handels- und Scholz, GmbHG ISBN Kallmeyer u.a., Centrale für GmbH, GmbH- ISBN Hesselmann/Tillmann/Mueller-Thuns, GmbH & Co. KG ISBN K. Schmidt/Uhlenbruck, Die GmbH in Krise, Sanierung und Insolvenz ISBN Der GmbH-Steuer-Berater (GmbHStB) ISSN

4 Modul Aktienrecht Modul Umwandlungsrecht Modul Wirtschaftsrecht Die Aktiengesellschaft (AG) ISSN Schmidt/Lutter, AktG ISBN Ziemons/Binnewies, der AG ISBN Marsch-Barner/Schäfer, börsennotierte AG ISBN Lutter/Krieger/Verse, Rechte und Pflichten des Aufsichtsrats ISBN Ihrig/Schäfer, Rechte und Pflichten des Vorstands ISBN Lutter, UmwG ISBN Kallmeyer, UmwG Rödder/Herlinghaus/van Lishaut, UmwStG ISBN Schwedhelm, Die Unternehmensumwandlung ISBN Ulmer/Brandner/Hensen, AGB-Recht ISBN Westermann, der Personengesellschaften ISBN Reithmann/Martiny, Internationales Vertragsrecht ISBN Hölters, Unternehmenskauf ISBN Blaurock, Stille Gesellschaft ISBN Graf von Westphalen (Hrsg.), Der Leasingvertrag ISBN Krieger/Uwe H. Schneider, Managerhaftung ISBN

5 Modul Arbeitsrecht Henssler/Willemsen/Kalb, Arbeitsrecht ISBN Schwab/Weth, Arbeitsgerichtsgesetz ISBN Clemenz/Kreft/Krause, AGB-Arbeitsrecht ISBN Tschöpe, Arbeitsrecht ISBN Bauer/Lingemann/Diller/Haussmann, Anwalts- Formularbuch Arbeitsrecht ISBN Henssler/Moll/Bepler, Der Tarifvertrag ISBN Preis, Der Arbeitsvertrag ISBN Mues/Eisenbeis/Laber, Kündigungsrecht ISBN Weber/Ehrich/Burmester/Fröhlich, der arbeitsrechtlichen Aufhebungsverträge ISBN Groeger (Hrsg.), Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst ISBN Weth/Thomae/Reichold (Hrsg.), Arbeitsrecht im Krankenhaus ISBN DER BETRIEB, arbeitsrechtlicher Teil Der Arbeits-Rechts-Berater (ArbRB) ISSN juris FachModul Arbeitsrecht Formularbuch

Verlagsmodule Verlag Dr. Otto Schmidt KG Modul Untermodul Werke ISSN/ISBN

Verlagsmodule Verlag Dr. Otto Schmidt KG Modul Untermodul Werke ISSN/ISBN Premiummodul Steuerrecht Basismodul Steuerrecht www.otto-schmidt.de/online-steuerrecht/ Premium-Modul Basismodul Steuerrecht siehe Module Modul Ertragsteuer Modul Umsatzsteuer Modul Steuerstrafrecht Modul

Mehr

Basismodul Gesellschaftsrecht Premiummodul Gesellschaftsrecht

Basismodul Gesellschaftsrecht Premiummodul Gesellschaftsrecht Gesellschaftsrecht Basismodul Gesellschaftsrecht Modulpreis 49, 7*/39, 7** Das Basismodul Gesellschaftsrecht bietet Einsteigern eine ausgezeichnete Kombination aus erstklassigen Fachzeitschriften, Kommentaren,

Mehr

Übersicht Online-Produkte

Übersicht Online-Produkte Übersicht Online-Produkte Zeitschriften + Online Stammwerke + Online Verlags- Datenbanken Verlagsmodule OVS / juris eproducts OVS/De Gruyter Zeitschriften + Online Der Arbeits-Rechts-Berater: www.arbrb.de

Mehr

Basismodul Steuerrecht www.otto-schmidt.de/online-steuerrecht. Modul Ertragsteuerrecht www.otto-schmidt.de/online-steuerrecht

Basismodul Steuerrecht www.otto-schmidt.de/online-steuerrecht. Modul Ertragsteuerrecht www.otto-schmidt.de/online-steuerrecht 26 Digital Premiummodul Preis: 124, * 94, Vorzugspreis für Tipke-Kruse-Abonnenten Enthält folgende Module: > Basismodul >Modul Ertragsteuerrecht >Modul Umsatzsteuerrecht >Modul Erbschaftsteuerrecht >Modul

Mehr

Arbeitsgemeinschaft Verlagsunabhängiger juristischer Sortimente e.v. Basismodul Gesellschaftsrecht www.otto-schmidt.de/online-gesellschaftsrecht

Arbeitsgemeinschaft Verlagsunabhängiger juristischer Sortimente e.v. Basismodul Gesellschaftsrecht www.otto-schmidt.de/online-gesellschaftsrecht Gesellschaftsrecht Premiummodul Gesellschaftsrecht Preis: 159, * 149, * Vorzugspreis für Abonnenten der GmbH-Rundschau Enthält folgende Module: > Basismodul Gesellschaftsrecht > Modul GmbH-Recht > Modul

Mehr

LEGIOS Wirtschafts und Steuerrecht

LEGIOS Wirtschafts und Steuerrecht LEGIOS Modulübersicht LEGIOS Wirtschafts und Steuerrecht Handels und Gesellschaftsrecht Kapitalmarktrecht Arbeits und Sozialversicherungs recht IT Recht Steuerrecht BGB und Handelsrecht Ertrag und Erbschaftsteuerrecht

Mehr

juris PartnerModule Steuerrecht

juris PartnerModule Steuerrecht juris PartnerModule Steuerrecht www.juris.de/pmsteuerrecht jurisallianz Eine Gemeinschaft, geschmiedet zu Ihrem Vorteil Die Modulangebote der jurisallianz liefern wertvolle Unterstützung für Ihren Arbeitsalltag.

Mehr

Otto Schmidt online - Steuern

Otto Schmidt online - Steuern Preis- und Inhaltsinformationen Für Rückfragen steht Ihnen Herr Gildo Lange Key-Account und Verkaufsförderung Tel. 0221/ 9 37 38 450 Fax 0221/ 9 37 38 945 lange@otto-schmidt.de gerne zur Verfügung Verlag

Mehr

Otto Schmidt online. Aktionsmodul www.otto-schmidt-online.de. Die Module im Einzelnen:

Otto Schmidt online. Aktionsmodul www.otto-schmidt-online.de. Die Module im Einzelnen: 24 Digital Otto Schmidt online Aktionsmodul Gesamtpreis für 5 Module: 159, Euro zzgl. MwSt. pro Monat für 3 Nutzer. Preise für weitere Lizenzen auf Anfrage. vertrieb@otto-schmidt.de Bietet dem umfassend

Mehr

Otto Schmidt online. Digital. Aktionsmodul www.otto-schmidt-online.de. Die Module im Einzelnen:

Otto Schmidt online. Digital. Aktionsmodul www.otto-schmidt-online.de. Die Module im Einzelnen: 17 Otto Schmidt online Aktionsmodul Gesamtpreis für 5 Module: 159, Euro zzgl. MwSt. pro Monat für 3 Nutzer. Preise für weitere Lizenzen auf Anfrage. vertrieb@otto-schmidt.de bietet dem umfassend tätigen

Mehr

Loseblattwerke. Schlewing/Henssler/Schipp/Schnitker Arbeitsrecht der betrieblichen

Loseblattwerke. Schlewing/Henssler/Schipp/Schnitker Arbeitsrecht der betrieblichen Ahrend/Förster/Rößler Steuerrecht der betrieblichen Altersversorgung 2148 S. in 2 Ordnern ISBN 978-3-504-25635-7 189, 7* ISBN 978-3-504-25636-4 279, 7** Nr. 30, 94,80 7 April 2013 Nr. 31, ca. 250 S., ca.

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2014 16. IWW-Kongress Praxis Steuerstrafrecht IWW Institut für Wirtschaftspublizistik GmbH & Co. KG, Düsseldorf; 6 Stunden; 31.10.2014 Betriebliche Umstrukturierung DASV, Deutsche Anwalts-

Mehr

Die Unternehmensumwandlung

Die Unternehmensumwandlung Die Unternehmensumwandlung Verschmelzung, Spaltung Formwechsel, Einbringung Bearbeitet von Dr. Rolf Schwedhelm 8., neu bearbeitete Auflage 2016. Buch. 544 S. Softcover ISBN 978 3 504 62322 7 Recht > Handelsrecht,

Mehr

Berater.Modul Umsatzsteuer für Mitglieder der DStV-Verbände

Berater.Modul Umsatzsteuer für Mitglieder der DStV-Verbände Die umsatzsteuerrechtliche Organschaft Voraussetzung einer umsatzsteuerrechtlichen Organschaft ist die finanzielle, wirtschaftliche und organisatorische Eingliederung der juristischen Person als Organgesellschaft

Mehr

SEMINARLISTE - RECHTSANWALT FRANK RILLING

SEMINARLISTE - RECHTSANWALT FRANK RILLING SEMINARLISTE - RECHTSANWALT FRANK RILLING Datum Seminartage Titel/Gegenstand Veranstalter 15.04.2015 1 Umwandlungssteuerrecht Steuerberaterkammer Stuttgart 27.03.2015 1 Unternehmens- und Anteilskauf Centrale

Mehr

Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer

Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter III/2015 H.a.a.S. GmbH 12.11.2015 Aktuelles Steuerrecht IV/2015 Steuerberaterverband 11.11.2015 Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles

Mehr

Lehrgang: Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht ( 4, 4a, 14i FAO) Kursplan 2016

Lehrgang: Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht ( 4, 4a, 14i FAO) Kursplan 2016 Lehrgang: Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht ( 4, 4a, 14i FAO) Kursplan 2016 Tagungsorte: art otel, Holzmarkt 4, 50676 Köln, Institut für Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität zu Köln

Mehr

Die Steuerberaterprüfung Band 5

Die Steuerberaterprüfung Band 5 Die Steuerberaterprüfung Band 5 v. Campenhausen/Liebelt/Sommerfeld Der mündliche Kurzvortrag Prüfung 2015/2016 14., aktualisierte Auflage 2015 Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart Bibliografische Information

Mehr

Seminare - 0800-0620620

Seminare - 0800-0620620 Seminare - 0800-0620620 Termine ab Monat Juni Seminartitel Beginn Ort Web-Seite Arbeitsrecht für Betriebsräte Teil I Möglichkeiten und Grenzen des Arbeitsverhältnisses 04.06.2012 Berlin-Spanda http://www.seminarboerse.de/seminar_druck.php?sid=1523190

Mehr

Erster Band, Zweiter Teil, Die juristische Person, Berlin, Heidelberg, New York 1983 (zit.: Flume, Juristische Person) Zweiter Band, Das

Erster Band, Zweiter Teil, Die juristische Person, Berlin, Heidelberg, New York 1983 (zit.: Flume, Juristische Person) Zweiter Band, Das Anlage 2 Literaturverzeichnis zu den wichtigsten zivil-, handels-, gesellschafts-, konzernund umwandlungsrechtlichen Kommentaren und Lehrbüchern Stand August 2006 Achilles, Wilhelm-Albrecht/Ensthaler,

Mehr

Stollfuß Kommentare. Up-to-date. mit den Kommentaren von Stollfuß Medien

Stollfuß Kommentare. Up-to-date. mit den Kommentaren von Stollfuß Medien Stollfuß e Up-to-date mit den en von Stollfuß Medien Stollfuß e Umwandlungsrecht Widmann Mayer Umwandlungsrecht Umwandlungsgesetz Umwandlungssteuergesetz Widmann Mayer Umwandlungsrecht 9 Ordner, zz. ca.

Mehr

Chaos bei den Freiberufler-Gesellschaften

Chaos bei den Freiberufler-Gesellschaften 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 Thomas Wachter, Notar, München Chaos bei den

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2014 Der Arzt im Visier der Staatsanwaltschaft skammer Bamberg; 3 Stunden 30 Minuten; 11.07.2014 Anwaltliches Haftungsrecht skammer Bamberg; 4 Stunden 30 Minuten; 11.04.2014 Unternehmensnachfolge

Mehr

FACHGEBIET WIRTSCHAFTS- UND STEUERRECHT UNIV.-PROF. DR. IUR. HERIBERT M. ANZINGER

FACHGEBIET WIRTSCHAFTS- UND STEUERRECHT UNIV.-PROF. DR. IUR. HERIBERT M. ANZINGER Literaturübersicht Steuerrecht Wichtige Standardwerke Tipke/Lang Steuerrecht 21. Aufl. 2012 Tipke Steuerrechtsordnung, Band I 2. Aufl. 2000 Tipke Steuerrechtsordnung, Band II 2. Aufl. 2003 Tipke Steuerrechtsordnung,

Mehr

Literaturangaben für die Vorlesung. Kapitalgesellschaftsrecht

Literaturangaben für die Vorlesung. Kapitalgesellschaftsrecht Literaturangaben für die Vorlesung Kapitalgesellschaftsrecht A. Gesetzestexte Unbedingt erforderlich: AktG, dtv-ausgabe, 45. Auflage Sinnvoll: HGB, dtv-ausgabe, 57. Auflage Nützlich: BGB, dtv-ausgabe,

Mehr

Literaturempfehlungen für die Vorbereitung auf die Steuerberater-Prüfung 2011

Literaturempfehlungen für die Vorbereitung auf die Steuerberater-Prüfung 2011 VORBEREITUNG AUF DIE STB-PRÜFUNG 2011 FERNUNTERRICHT 29.6.2010 08.3.2011 Literaturempfehlungen für die Vorbereitung auf die Steuerberater-Prüfung 2011 Gesetzestexte, Richtlinien, Erlasse Lehrbücher, Fallsammlungen

Mehr

Sonderformen der gesellschaftsrechtlichen Gestaltung: Zivilrecht - Steuerrecht

Sonderformen der gesellschaftsrechtlichen Gestaltung: Zivilrecht - Steuerrecht Sonderformen der gesellschaftsrechtlichen Gestaltung: Zivilrecht - Steuerrecht Stand: April 2015 Referent: Wolfgang Arens Rechtsanwalt und Notar FAHGR, FAStR und FAArbR ASW Akademie für Steuerrecht und

Mehr

Stollfuß Kommentare.

Stollfuß Kommentare. Stollfuß e. Jetzt bestellen! Widmann Mayer Umwandlungsrecht Widmann Mayer Umwandlungsrecht Widmann Mayer Umwandlungsrecht 9 Ordner, zz. ca. 18.000 Seiten, Erstlieferung inkl. Online-Zugang Preis 298,,

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2014 an Fortbildungsveranstaltungen zu folgenden Themen teilgenommen: Gestaltungsempfehlungen für die Vermögensnachfolge Juristische Fachseminare, Institut für angewandtes Recht, Bonn; 6 Stunden;

Mehr

Miriam Elisabeth Johanna Ernst Übertragungsvorgänge von Teil-Mitunternehmeranteilen im Ertragsteuerrecht

Miriam Elisabeth Johanna Ernst Übertragungsvorgänge von Teil-Mitunternehmeranteilen im Ertragsteuerrecht Berichte aus der Rechtswissenschaft Miriam Elisabeth Johanna Ernst Übertragungsvorgänge von Teil-Mitunternehmeranteilen im Ertragsteuerrecht Shaker Verlag Aachen 2010 Bibliografische Information der Deutschen

Mehr

Literaturauswahl Arbeitsrecht

Literaturauswahl Arbeitsrecht Arbeitsrecht e Backmeister/Trittin/Meister, Kündigungsschutzgesetz Vahlen Verlag, 4. A. 2009, gebunden, 828 Seiten, 72,00 EUR, Bestellnummer 80234-29 Buchner/Becker/Bulla, Mutterschutzgesetz, Bundeselterngeld-

Mehr

Das Unternehmen in Krise und Insolvenz. Montag, 23. September 2013 Köln

Das Unternehmen in Krise und Insolvenz. Montag, 23. September 2013 Köln Fachinstitute für Steuerrecht/Insolvenzrecht Das Unternehmen in Krise und Insolvenz Montag, 23. September 2013 Köln Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

UNTERNEHMENSGRÜNDUNG

UNTERNEHMENSGRÜNDUNG Dipl.-Kfm. Prof. Dr. Gottfried Rühlemann WIRTSCHAFTSPRÜFER/ STEUERBERATER H O C H S C H U L E M Ü N C H E N Sommersemester 2015 UNTERNEHMENSGRÜNDUNG Zuletzt aktualisiert: März 2015 Semester-Übersicht Unternehmensgründung

Mehr

Rechtsformen. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen Esslingen, 9. Februar 2015. Rolf Koch

Rechtsformen. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen Esslingen, 9. Februar 2015. Rolf Koch Rechtsformen Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen Esslingen, 9. Februar 2015 Rolf Koch Diplom-Kaufmann Einzelunternehmung Gründung Unternehmensform Rechtsgrundlage Eigene Rechtspersönlichkeit

Mehr

FACHGEBIET WIRTSCHAFTS- UND STEUERRECHT UNIV.-PROF. DR. IUR. HERIBERT M. ANZINGER

FACHGEBIET WIRTSCHAFTS- UND STEUERRECHT UNIV.-PROF. DR. IUR. HERIBERT M. ANZINGER Literaturübersicht Steuerrecht Wichtige Standardwerke Tipke/Lang Steuerrecht 22. Aufl. 2015 Bibliothek Freihand / N Anzinger KK 7105.8/2015 T Tipke Steuerrechtsordnung, Band I 2. Aufl. 2000 Tipke Steuerrechtsordnung,

Mehr

BFH-Leitsatz-Entscheidungen

BFH-Leitsatz-Entscheidungen BFH-Leitsatz-Entscheidungen Heute neu: Erbschaftsteuer: Pflicht des Testamentsvollstreckers zur Abgabe einer Erbschaftsteuererklärung Urteil vom 11.06.2013, Az. II R 10/11 Grunderwerbsteuer: Verwertungsbefugnis

Mehr

LITERATUREMPFEHLUNGEN

LITERATUREMPFEHLUNGEN Vorbereitung auf die SFW-Prüfung 2013 LITERATUREMPFEHLUNGEN Gesetzestexte, Richtlinien, Erlasse, Lehrbücher, Spezielle Ausbildungsliteratur, Fallsammlungen (Stand: Mai 2013) I. GESETZESTEXTE, STEUERRICHTLINIEN

Mehr

Steuerberaterprüfung

Steuerberaterprüfung Fernlehrgang zur Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung Durchführung und Leitung: Prof. Dr. Thomas Huttegger StB Catrin Paulsen Osterberg 17 24113 Kiel-Molfsee Fon 0700 92976000 Fax 04321 929761 mail@huttegger.de

Mehr

Ausschüttungsrate. Außenfinanzierung. Außergerichtlicher Vergleich. Außergerichtlicher Vergleich

Ausschüttungsrate. Außenfinanzierung. Außergerichtlicher Vergleich. Außergerichtlicher Vergleich 15 Außergerichtlicher Vergleich 2. Zweck der Ausgründung: Aufgabenteilung durch Gründung einer Doppelgesellschaft (Betriebsaufspaltung), Erlangung steuerlicher Vorteile. 3. Steuerliche Auswirkungen: a)

Mehr

Im Haas-Online-Campus 2.0 warten auf Sie (als Teilnehmer der Fernlehrgänge):

Im Haas-Online-Campus 2.0 warten auf Sie (als Teilnehmer der Fernlehrgänge): Für jeden das Richtige mit dem... Zwei Grundkonzepte Grundsätzlich bieten wir Ihnen zwei Lehrgangskonzepte an, den Nahunterricht (Präsenzlehrgang) oder den Fernunterricht (Fernlehrgang). Vorteile der Präsenzlehrgänge

Mehr

Literaturliste Vorlesung Arbeitsrecht SS 2013

Literaturliste Vorlesung Arbeitsrecht SS 2013 Literaturliste Vorlesung Arbeitsrecht SS 2013 1. Gesetzestexte Arbeitsgesetze, Beck-Texte, 82. Auflage 2013 2. Allgemeine Übersichten Brox/Rüthers/Henssler, Arbeitsrecht, 18. Aufl. 2010 Dütz/Thüsing, Arbeitsrecht,

Mehr

IDW-Verlag GmbH FESTSCHRIFT FÜR BRUNO KROPFF AKTIEN- UND BILANZRECHT. Herausgegeben von

IDW-Verlag GmbH FESTSCHRIFT FÜR BRUNO KROPFF AKTIEN- UND BILANZRECHT. Herausgegeben von FESTSCHRIFT FÜR BRUNO KROPFF AKTIEN- UND BILANZRECHT Herausgegeben von Karl-Heinz Forster Barbara Grunewald Marcus Lutter Johannes Semler IDW-Verlag GmbH Düsseldorf 1997 Inhalt Seite /. Aktien- und Konzernrechi

Mehr

Einführende Hinweise zu den Lehrveranstaltungen im Schwerpunktbereich/Wahlpflichtbereich. Wirtschaft und Steuern (WR-WF-1)

Einführende Hinweise zu den Lehrveranstaltungen im Schwerpunktbereich/Wahlpflichtbereich. Wirtschaft und Steuern (WR-WF-1) Juristische Fakultät Dresden Law School Master-Studiengang Wirtschaftsrecht - Unternehmen zwischen Freiheit und staatlicher Steuerung Einführende Hinweise zu den Lehrveranstaltungen im Schwerpunktbereich/Wahlpflichtbereich

Mehr

10. NEMO-Jahrestagung Mittwoch, 29.06.2011 Berlin. Gestaltungsgesichtspunkte für Netzwerkverträge aus juristischer Sicht

10. NEMO-Jahrestagung Mittwoch, 29.06.2011 Berlin. Gestaltungsgesichtspunkte für Netzwerkverträge aus juristischer Sicht 10. NEMO-Jahrestagung Mittwoch, 29.06.2011 Berlin Gestaltungsgesichtspunkte für Netzwerkverträge aus juristischer Sicht Referent: Rechtsanwalt Christoph Mohrmann Seit Januar 1998 als selbständiger Rechtsanwalt

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2013 Aktuelles Steuerrecht I/2013 ; 13.03.2013 8. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung Deutsches Anwaltsinstitut e.v., Bochum; 10 Stunden; 01.03.2013-02.03.2013 Aktuelle Fragen des Arzthaftpflichtrechts

Mehr

Schwedhelm Die Unternehmensumwandlung, 5. Auflage

Schwedhelm Die Unternehmensumwandlung, 5. Auflage Weitere Informationen zum Titel unter www.otto-schmidt.de Leseprobe zu Schwedhelm Die Unternehmensumwandlung, 5. Auflage Verschmelzung, Spaltung, Formwechsel, Einbringung 5., neubearbeitete Auflage, 2006,

Mehr

Ort: München, Referent: Robert Hörtnagl

Ort: München, Referent: Robert Hörtnagl Referent: Robert 2015 1 15.10.2015 Lebenszyklus einer GmbH, Gesellschaftsrecht, Veranstalter: Creditreform, Ort: München, Referenten: Robert, Dr. Lars Lüdemann 2 15.10.2015 Gesellschaftsrecht, (Veranstaltung

Mehr

Grundlagenkurs Notarpraxis

Grundlagenkurs Notarpraxis Grundlagenkurs Notarpraxis Handels- und Gesellschaftsrecht Umwandlungsrecht Wolfgang Arens Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, für Steuerrecht und für Arbeitsrecht Bielefeld

Mehr

Druckdatum: 03.02.2016 Referent: Robert Hörtnagl

Druckdatum: 03.02.2016 Referent: Robert Hörtnagl Referent: Robert 2016 1 06.10.2016 Erbschaftsteuer und Gestaltungsüberlegungen, (Veranstaltung der Münchner Bilanzgespräche), Münchner Bilanzgespräche, Steuern, Veranstalter: Schweitzer Sortiment, Bundesanzeiger

Mehr

Grundlagenkurs Notarpraxis

Grundlagenkurs Notarpraxis Grundlagenkurs Notarpraxis Handels- und Gesellschaftsrecht Umwandlungsrecht Wolfgang Arens Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, für Steuerrecht und für Arbeitsrecht Bielefeld

Mehr

Nützliche Links zur Informationsrecherche

Nützliche Links zur Informationsrecherche Anbei erhalten Sie eine Auflistung diverser Quellen zum wissenschaftlichen Arbeiten im Fach Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Nützliche Links zur Informationsrecherche http://www.werle.com/homepage/index.htm

Mehr

Lernsoftware Betriebswirtschaftslehre

Lernsoftware Betriebswirtschaftslehre Lernsoftware Betriebswirtschaftslehre Rechtsformen von Unternehmen 1. Rechtsformen im Überblick! Grundlagen Die Wahl einer geeigneten Rechtsform ist wie dargestellt - eine der ersten und wichtigsten konstitutiven

Mehr

Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen. 15a EStG im Beratungsalltag Steuerberaterinstitut Sachsen. Aktuelles Steuerrecht in der 2.

Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen. 15a EStG im Beratungsalltag Steuerberaterinstitut Sachsen. Aktuelles Steuerrecht in der 2. Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen Veranstalter 15a EStG im Beratungsalltag Aktuelles Umsatzsteuerrecht Aktuelle Umsatzsteuer Aktuelle Gestalltung im Erbschaftsteuerrecht Steuerberaterverband Sachsen Aktuelles

Mehr

Recht Steuern Wirtschaft. www.otto-schmidt.de. Das Rechts Formular Buch 17. Auflage CD. mit

Recht Steuern Wirtschaft. www.otto-schmidt.de. Das Rechts Formular Buch 17. Auflage CD. mit Vorschau Recht Steuern Wirtschaft www.otto-schmidt.de 3. Quartal 2015 Wurm Wagner Zartmann Das Rechts Formular Buch 17. Auflage CD mit Koordination Götte Dorsel Otto Schmidt Online Lützenkirchen Mietrecht,

Mehr

Modul: Vertiefung Taxation - SoSe 2014 und WiSe 2014/2015 - Infoveranstaltung 26.05.2014

Modul: Vertiefung Taxation - SoSe 2014 und WiSe 2014/2015 - Infoveranstaltung 26.05.2014 Modul: Vertiefung Taxation - SoSe 2014 und WiSe 2014/2015 - Infoveranstaltung 26.05.2014 Am schwersten auf der Welt zu verstehen ist die Einkommensteuer! Albert Einstein (1879 1955) 2 Warum sollte ich

Mehr

Die 10 NWB Fach-Module.

Die 10 NWB Fach-Module. Die 10 NWB Fach-Module. NWB Steuer- und Wirtschaftsrecht (Print) NWB - Neue Wirtschafts-Briefe NWB Steuer- und Wirtschaftsrecht Mandanteninformation digital ohne Eindruck BBK - Buchführung Bilanzierung

Mehr

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Eine praxisorientierte Darstellung zur steueroptimalen Gestaltung der Erbfolge im Privat- und Unternehmensbereich Bearbeitet von Prof. Dr. Hans Ott Loseblattwerk

Mehr

Handbuch der Personengesellschaften, Grundwerk zur Fortsetzung

Handbuch der Personengesellschaften, Grundwerk zur Fortsetzung Weitere Informationen zum Titel unter www.otto-schmidt.de Leseprobe zu Westermann Handbuch der Personengesellschaften, Grundwerk zur Fortsetzung Gesellschaftsrecht - Steuerrecht - Arbeitsrecht - Sozialversicherungsrecht.

Mehr

H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT. I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE

H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT. I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE D i e K a n z l e i Seit 1973 bieten wir kompetente und umfassende Beratung in allen Steuerangelegenheiten.

Mehr

Zentrales Schrifttumsverzeichnis

Zentrales Schrifttumsverzeichnis Zentrales Schrifttumsverzeichnis Um die Benutzerfreundlichkeit zu steigern, wird ein Zentrales Schrifttumsverzeichnis für das gesamte Handbuch abgedruckt. Darin erfasst sind die in den einzelnen Kapiteln

Mehr

Wirtschaftsrecht & Restrukturierung

Wirtschaftsrecht & Restrukturierung Wirtschaftsrecht & Restrukturierung Studienjahr 2016/2017 450 Unterrichtsstunden = 337,5 Zeitstunden 1. Term: 06. 10. September 2016 (Dienstag Samstag) Dienstag, 06. September 2016 09.15 17.30 Uhr 9 Unterrichtsstunden

Mehr

rechnungswesenlehrer.de Rechnungswesen lernen * Rechnungswesen unterrichten * Jobs im Rechnungswesen finden Betriebswirtschaftslehre: Rechtsformen

rechnungswesenlehrer.de Rechnungswesen lernen * Rechnungswesen unterrichten * Jobs im Rechnungswesen finden Betriebswirtschaftslehre: Rechtsformen Betriebswirtschaftslehre: Rechtsformen Rechtsformen in Deutschland Einzelunternehmen 70% GmbH 15% ohg 9% KG 4% andere Rechtsformen 2% AG 1% GbR ( 705-740 BGB) Ziel Gründung Firma Vertretung Nach außen

Mehr

Vortragsliste: 2007-2010 Fachhochschule Münster, Lehrbeauftragter für Internationales Steuerrecht.

Vortragsliste: 2007-2010 Fachhochschule Münster, Lehrbeauftragter für Internationales Steuerrecht. Dr. Till Zech, LL.M. Zeppelinstr. 6 48147 Münster Vortragsliste: Bundesfinanzakademie: Seit 2011 Professor an der Fakultät Recht der Hochschule Ostfalia Braunschweig/Wolfenbüttel für Steuerrecht. Inhalte:

Mehr

Sechzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz

Sechzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz Sechzehntes Steuerforum Rheinland-Pfalz am 09. und 10. Juni 2015 in der Mittelrheinhalle Andernach Die Referenten: (in alphabetischer Reihenfolge) Dr. Sebastian Benz RA, FAfStR, Linklaters LLP, Düsseldorf

Mehr

Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen. Arbeitsprogramm

Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen. Arbeitsprogramm Steuerrecht 2007 Praxisorientiertes anwaltliches Basiswissen Arbeitsprogramm 1. Tag (Fischer / Haas) I. Einführung 1. Überblick über das deutsche Vielsteuersystem 2. Steuerrecht als Eingriffsrecht - Tatbestandsmäßigkeit

Mehr

juris PartnerModule geschmiedet für Ihren Erfolg! Anspruchsvolle Mandate erfordern anspruchsvolle Strategien. www.juris.

juris PartnerModule geschmiedet für Ihren Erfolg! Anspruchsvolle Mandate erfordern anspruchsvolle Strategien. www.juris. juris PartnerModule geschmiedet für Ihren Erfolg! Anspruchsvolle Mandate erfordern anspruchsvolle Strategien. www.juris.de/jurisallianz jurisallianz juris PartnerModule Verlagsübergreifendes Wissen unter

Mehr

LITERATUREMPFEHLUNGEN

LITERATUREMPFEHLUNGEN Vorbereitung auf die STB-Prüfung 2012 LITERATUREMPFEHLUNGEN Gesetzestexte, Richtlinien, Erlasse, Lehrbücher, Fallsammlungen, Prüfungsklausuren, Klausurtechnik, Kurzvortrag in der mündlichen Prüfung (Stand:

Mehr

Prüfungsvorbereitungslehrgänge

Prüfungsvorbereitungslehrgänge Prüfungsvorbereitungslehrgänge Lehrgangswerk Haas 3 Lehrgangsübersicht 2013 Steuerberater... 5 Informationen... 5 Präsenzlehrgang... 5 Vollzeitlehrgänge im Präsenzlehrgang... 7 Fernlehrgang... 8 Vorbereitung

Mehr

CONTRATTUALISTICA COMMERCIALE

CONTRATTUALISTICA COMMERCIALE COLLANA DI CONTRATTUALISTICA COMMERCIALE DIRETTA DA GIANNI CORRADINI RODOLFO DOLCE Frankfurt GIANNI CORRADINI Venezia FORMULARIO COMMENTATO DI CONTRATTUALISTICA COMMERCIALE GERMANIA - ITALIA F o r m u

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XIII

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XIII Rn. Seite Vorwort... V Literaturverzeichnis... XIII A. Einführung... 1... 1 I. Insolvenzen in Deutschland... 1... 1 1. Historische Entwicklung... 3... 1 2. Einordnung von Krise bis zur Insolvenz... 14...

Mehr

Umwandlung einer GmbH in eine GmbH & Co. KG

Umwandlung einer GmbH in eine GmbH & Co. KG B & P Special 05/2013 Umwandlung einer GmbH in eine GmbH & Co. KG I. Einleitung In der Praxis stellt sich des Öfteren nach einer gewissen Zeit heraus, dass aus unterschiedlichen Gründen die ursprünglich

Mehr

Unternehmensrecht I - Einführung in das GmbH-Recht

Unternehmensrecht I - Einführung in das GmbH-Recht Prof. Dr. jur. Uwe H. Schneider Wiss. Mitarbeiter Ass. jur. Stefan Holzner, LL.M. Fachgebiet für Zivilrecht, deutsches und internationales Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht Unternehmensrecht I - Einführung

Mehr

Literaturrecherche im Bereich der Betrieblichen Steuerlehre

Literaturrecherche im Bereich der Betrieblichen Steuerlehre Literaturrecherche im Bereich der Betrieblichen Steuerlehre WO FINDE ICH WAS? Bamberger Katalog (OPAC) Der Bamberger Katalog dient zur Recherche von Büchern und Aufsätzen, egal ob diese durch die Möglichkeit

Mehr

studienwerk-lehrgänge

studienwerk-lehrgänge studienwerk-lehrgänge steuerberater lehrgang zur vorbereitung auf die steuerberaterprüfung 2012/2013 in Dortmund und Münster samstagslehrgang mit klausurtraining 7. Mai 2011 bis 4. August 2012 zusätzlicher

Mehr

Rechtsformwahl. Vortrag an der Bergischen Universität Wuppertal, 09. Dezember 2004. Dirk Fischer - Partner Wirtschaftsprüfer/Steuerberater

Rechtsformwahl. Vortrag an der Bergischen Universität Wuppertal, 09. Dezember 2004. Dirk Fischer - Partner Wirtschaftsprüfer/Steuerberater Vortrag an der Bergischen Universität Wuppertal, 09. Dezember 2004 Dirk Fischer - Partner Wirtschaftsprüfer/Steuerberater Leistungsspektrum Wirtschaftsprüfung Steuerberatung Consulting Corporate Finance

Mehr

DER BLICK AUFS GANZE. Heute und für die Anforderungen von Morgen.

DER BLICK AUFS GANZE. Heute und für die Anforderungen von Morgen. DER BLICK AUFS GANZE Wir leben im Zeitalter des Wandels. Eine Zeit, in der Bewegung die Welt der Wirtschaft täglich verändert. Wer bewegt, bewahrt Stärken. Unsere Spezialisten nehmen ihre spezifische Situation

Mehr

Modul: Vertiefung Taxation - WiSe 2015/2016 und SoSe 2016 - Infoveranstaltung 08.06.2015

Modul: Vertiefung Taxation - WiSe 2015/2016 und SoSe 2016 - Infoveranstaltung 08.06.2015 Modul: Vertiefung Taxation - WiSe 2015/2016 und SoSe 2016 - Infoveranstaltung 08.06.2015 Warum sollte ich Steuern vertiefen? Tätigkeit in der Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung Tätigkeit

Mehr

JURISTISCHE WEITERBILDUNG. DAV-Anwaltausbildung / Das Anwaltsmandat. Klaus Baier. Gesellschaftsrecht BWV BERLINER WISSENSCHAFTS-VERLAG

JURISTISCHE WEITERBILDUNG. DAV-Anwaltausbildung / Das Anwaltsmandat. Klaus Baier. Gesellschaftsrecht BWV BERLINER WISSENSCHAFTS-VERLAG JURISTISCHE WEITERBILDUNG DAV-Anwaltausbildung / Das Anwaltsmandat Klaus Baier Gesellschaftsrecht BWV BERLINER WISSENSCHAFTS-VERLAG Juristische Weiterbildung Herausgegeben von Prof. Dr. Dr. Thomas Vormbaum

Mehr

Seminare Vorträge Themen. Ein Angebot unserer Partnerschaft 2014/2015

Seminare Vorträge Themen. Ein Angebot unserer Partnerschaft 2014/2015 Seminare Vorträge Themen Ein Angebot unserer Partnerschaft 2014/2015 Partnerschaft mbb Köln Berlin München Wilhelm-Schlombs-Allee 7-11 50858 Köln T 02 21 / 49 29 290 F 02 21 / 49 29 299 koeln@streck.net

Mehr

Richtlinien. der DASV Deutsche Anwalts- und Steuerberatervereinigung für die mittelständische Wirtschaft e. V.

Richtlinien. der DASV Deutsche Anwalts- und Steuerberatervereinigung für die mittelständische Wirtschaft e. V. Richtlinien der DASV Deutsche Anwalts- und Steuerberatervereinigung für die mittelständische Wirtschaft e. V. a) Zertifizierte/r Berater/ -in Arbeitsrecht für mittelständische Unternehmen (DASV b) Zertifizierte/r

Mehr

Beratungsschwerpunkte der GmbH & Co. KG -Zivilrecht und Steuerrecht 2014-

Beratungsschwerpunkte der GmbH & Co. KG -Zivilrecht und Steuerrecht 2014- Beratungsschwerpunkte der GmbH & Co. KG -Zivilrecht und Steuerrecht 2014- Stand: 10/2014 Referent: Wolfgang Arens Rechtsanwalt und Notar Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Fachanwalt für Arbeits-

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung hat im Jahr 2012 Aktuelle Entwicklungen des Umwandlungsrechts aus gesellschafts-, arbeits- und steuerrechtlicher Sicht Deutsches Anwaltsinstitut e.v., Bochum; 6 Stunden 30 Minuten; 25.06.2012 Praxisfragen

Mehr

Fortbildungsbescheinigung

Fortbildungsbescheinigung Grundzüge des ärztlichen Berufsrechts Grundzüge des Vertragsarztrechts Der Anwalt des Arbeitgebers Gewährleistung und Beweissicherung bei Bausachen Die erfolgreiche Revision Deutsche Anwaltakademie GmbH,

Mehr

SEMINARREIHE: Aus der Praxis für die Praxis Vorweggenommene Erbfolge im Ertragssteuerrecht Die Änderungen kompakt Seminar-Nr.: STB.

SEMINARREIHE: Aus der Praxis für die Praxis Vorweggenommene Erbfolge im Ertragssteuerrecht Die Änderungen kompakt Seminar-Nr.: STB. SEMINARREIHE: Aus der Praxis für die Praxis Vorweggenommene Erbfolge im Ertragssteuerrecht Die Änderungen kompakt Seminar-Nr.: STB.05 VIER INTERESSANTE THEMEN AUS DER STEUERPRAXIS ALS ERGÄNZUNG ZUM AKTUELLEN

Mehr

FACHGEBIET WIRTSCHAFTS- UND STEUERRECHT UNIV.-PROF. DR. IUR. HERIBERT M. ANZINGER

FACHGEBIET WIRTSCHAFTS- UND STEUERRECHT UNIV.-PROF. DR. IUR. HERIBERT M. ANZINGER Wichtige Standardwerke Literaturübersicht Steuerrecht Tipke/Lang Steuerrecht 21. Aufl. 2012 Freihand / N und Anzinger KK 7105.8/2010 T Tipke Steuerrechtsordnung, Band I 2. Aufl. 2000 Semesterapparate /

Mehr

Inhaltsverzeichnis. HANS-JOACHIM PRIESTER Prof. Dr. jur., Notar, Hamburg Franz Josef Haas zum 70. Geburtstag - Glückwünsche eines Referenten...

Inhaltsverzeichnis. HANS-JOACHIM PRIESTER Prof. Dr. jur., Notar, Hamburg Franz Josef Haas zum 70. Geburtstag - Glückwünsche eines Referenten... IX Vorwort HANS-JOACHIM PRIESTER Prof. Dr. jur., Notar, Hamburg Franz Josef Haas zum 70. Geburtstag - Glückwünsche eines Referenten... VII l KARLHEINZ AUTENRIETH Dr. jur., Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer

Mehr

20. bis 21. März 2015 Hamburg

20. bis 21. März 2015 Hamburg Fachinstitute für Handels- und Gesellschaftsrecht/Notare 13. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung 20. bis 21. März 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

Einführende Hinweise zu den Lehrveranstaltungen

Einführende Hinweise zu den Lehrveranstaltungen - Juristische Fakultät Dresden Law School Stand: 25.09.2014 Master-Studiengang Wirtschaftsrecht - Unternehmen zwischen Freiheit und staatlicher Steuerung Einführende Hinweise zu den Lehrveranstaltungen

Mehr

Die Erbschaftsteuer als unerkannte Zusatzbelastung der verdeckten Gewinnausschüttung?

Die Erbschaftsteuer als unerkannte Zusatzbelastung der verdeckten Gewinnausschüttung? Die Erbschaftsteuer als unerkannte Zusatzbelastung der verdeckten Gewinnausschüttung? Coreferat von LMR Dr. Ingo van Lishaut, FM NRW Kölner Steuerforum - 18. Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am 16.

Mehr

v. vom vgl. vergleiche VRV Vereinsregisterverordnung VV Vermögensverwaltung VZ Veranlagungszeitraum

v. vom vgl. vergleiche VRV Vereinsregisterverordnung VV Vermögensverwaltung VZ Veranlagungszeitraum Abkürzungsverzeichnis u. a. und andere u. Ä. und Ähnliche u. E. unseres Erachtens u. U. unter Umständen UmwG Umwandlungsgesetz UmwStG Umwandlungssteuergesetz UStAE Umsatzsteueranwendungserlass (Stand:

Mehr

Kompetenz im Arbeitsrecht

Kompetenz im Arbeitsrecht Arbeitsrecht Kompetenz im Arbeitsrecht Arbeitnehmer Arbeitsvertrag Betriebsrat Unternehmen Betriebsvereinbarung Gewerkschaft Tarifvertrag Buchalik Brömmekamp Rechtsanwälte Steuerberater ist eine wirtschaftsrechtlich

Mehr

Inhaltsübersicht VII. Autorenverzeichnis XIII. Abkürzungsverzeichnis XV. Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats. Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1

Inhaltsübersicht VII. Autorenverzeichnis XIII. Abkürzungsverzeichnis XV. Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats. Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1 Inhaltsübersicht VII Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Autorenverzeichnis XIII Abkürzungsverzeichnis XV Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1 Christoph

Mehr

Buchführungspflicht. für Management und Training -Betriebswirt- Ambossweg 1a 58339 Breckerfeld. Rechnungswesen. Rechtsstand: 2011 / 2012

Buchführungspflicht. für Management und Training -Betriebswirt- Ambossweg 1a 58339 Breckerfeld. Rechnungswesen. Rechtsstand: 2011 / 2012 Seite 1 Copyright Autor MTF Unternehmensberatung Georg Freund für Management und Training -Betriebswirt- Ambossweg 1a 58339 Breckerfeld Fach: Rechnungswesen Rechtsstand: 2011 / 2012 Gesetzliche Mehrwertsteuer

Mehr

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge

Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Hans Ott Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge Eine praxisorientierte Darstellung zur steueroptimalen Gestaltung der Erbfolge im Privat- und Unternehmensbereich 50. Aktualisierung Januar 2010

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Geleitwort... 5 Vorwort... 6 Abkürzungsverzeichnis... 15. Teil I: Das Gesellschaftsrecht der kleinen AG

Inhaltsverzeichnis. Geleitwort... 5 Vorwort... 6 Abkürzungsverzeichnis... 15. Teil I: Das Gesellschaftsrecht der kleinen AG Geleitwort... 5 Vorwort... 6 Abkürzungsverzeichnis... 15 Teil I: Das Gesellschaftsrecht der kleinen AG 1. Kapitel: Überblick... 19 I. Das Wesen der kleinen AG... 19 II. Die Rechtsform der (kleinen) AG

Mehr

Reichert. GmbH & Co. KG. Herausgegeben von Prof. Dr. Jochem Reichert

Reichert. GmbH & Co. KG. Herausgegeben von Prof. Dr. Jochem Reichert Reichert GmbH & Co. KG Herausgegeben von Prof. Dr. Jochem Reichert Bearbeitet von Florian Bortfeldt, Dr. Anja Breitfeld, Dr. Alexander Düll, Dr. Marcus Heinrich, Dr. Hans-Christoph Ihrig, Dr. Thomas Liebscher,

Mehr

100 Prüfungsvorträge

100 Prüfungsvorträge 100 Prüfungsvorträge 100 PRÜFUNGS- VORTRÄGE 100 ausgewählte Mustervorträge für die mündliche Steuerberaterprüfung Von Professor Dr. Johannes Georg Bischoff, vereid. Buchprüfer und Steuerberater, Dipl.-Kfm.

Mehr

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Band 2 Günter Maus Bilanzsteuerrecht und Buchführung Mit E-Book-Zugang Übungsklausuren Der Autor V Der Autor Prof. Günter Maus, Professor für Steuerrecht an

Mehr

Der Formwechsel der GmbH in die GmbH & Co. KG

Der Formwechsel der GmbH in die GmbH & Co. KG Wirtschaft Heiner Verwold Der Formwechsel der GmbH in die GmbH & Co. KG Diplomarbeit Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Diplomarbeit zur Erlangung des Grades eines Diplom-Kaufmanns Der Formwechsel

Mehr

Die Unternehmensumwandlung

Die Unternehmensumwandlung Leseprobe zu Schwedhelm Die Unternehmensumwandlung Verschmelzung, Spaltung, Formwechsel, Einbringung 7. neu bearbeitete Auflage, 2012, 518 Seiten, gebunden, 14,5 x 21cm, inkl. Datenbank ISBN 978-3-504-62314-2

Mehr