MEDICAL UNIVERSITY VARNA

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MEDICAL UNIVERSITY VARNA"

Transkript

1 MEDICAL UNIVERSITY VARNA Humanmedizinische Fakultät Studienplan / Kursstruktur 2012/2013

2 Seite 1 von 8 І year - Winter semester Lectures/ Seminars 1. Physics 30/60 7 Examination 2. Cytology, General Histology and Human 45/45 7 Examination Embryology 3. Human Biology 30/30 Certification 4. Chemistry 30/30 Certification 5. Latin Language and Medical Terminology 0/30 Certification 6. Physical education and Sport 0/30 Certification 7. Human Anatomy and Histology 15/30 Certification 8. General Bulgarian language 0/200 Certification І year - Summer semester Lectures/ Seminars 1. Biophysics 30/30 4 Examination 2. Human Biology 15/30 9 Examination 3. Chemistry 30/15 7 Examination 4. Latin Language and Medical Terminology 0/30 4 Examination 5. Physical education and Sport 0/30 Certification 6. Social Medicine and Biostatistics 15/15 Certification 7. Human Anatomy and Histology 30/60 Certification 8. General Bulgarian language 0/180 2 Examination

3 Seite 2 von 8 ІІ year - Winter semester 1. Medical Psychology 15/15 2 Examination 2. Foreign Language for Medical 0/60 4 Examination Purposes 3. Social Medicine and Biostatistics 30/30 6 Examination 4. Human Anatomy 30/60 Certification 5. Biochemistry 45/45 Certification 6. Physiology 60/45 Certification 7. Bulgarian Language Introduction 0/200 Certification to the Medical Terminology 8. Physical education and Sport 0/30 Certification ІІ year - Summer semester 1. Human Anatomy and Histology 45/75 30 Examination 2. Biochemistry 45/45 16 Examination 3. Physiology 45/45 18 Examination 4. Bulgarian language - Introduction to 0/200 2 Examination the Medical Terminology 5. Physical education and Sport 0/30 6 Examination

4 Seite 3 von 8 ІІІ year - Winter semester 1. Medical Ethics 15/15 3 Examination 2. General Pathology 45/45 4 Examination 3. Disaster Medicine 15/30 3 Examination 4. Hygiene and Ecology 30/30 Certification 5. Microbiology 45/30 Certification 6. Pathological physiology 30/30 Certification 6. Propaedeutics of Internal Diseases 30/90 Certification 7. General and Operative Surgery 30 /45 Certification 8. Bulgarian medical terminology 0/180 Certification ІІІ year - Summer semester 1. Hygiene and Ecology 30/30 4 Examination 2. Microbiology 45/30 9 Examination 3. Pathological physiology 30/30 7 Examination 4. Propaedeutics of Internal Diseases 30/90 12 Examination 5. General and Operative Surgery 30/60 9 Examination 6. Pharmacology 30/45 Certification 7. Roentgenology and Radiology 15/15 Certification 8. Clinical Pathology 15/15 Certification 9. Bulgarian Medical terminology 0/90 3 Certification 10. Clinical laboratory 8/8 Certification Practicals after VІth semester 30 days 10 -

5 Seite 4 von 8 ІV year- Winter semester 1. Мedical Genetics 30/30 2 Examination 2. Otorhynolaringology 45/45 3 Examination 3. Pharmacology 30/45 8 Examination 4. Roentgenology and Radiology 30/45 5 Examination 5. Clinical Pathology 15/30 Certification 6. Neurology 30/30 Certification 7. Obstetrics and Gynaecology 30/30 Certification 8. Family Medicine 15/15 Certification 9. Internal diseases Part 1 45/90 Certification 10. Surgery 30/60 Certification ІV year- Summer semester 1. Physiotherapy and Rehabilitation 15/30 2 Examination 2. Occupational Diseases 15/15 1 Examination 3. Ophthalmology 30/45 3 Examination 4. Neurosurgery 15/15 1 Examination 5. Clinical Pathology 30/30 7 Examination 6. Neurology 30/30 6 Examination 7. Family Medicine 15/15 3 Examination 8. Internal Diseases Part 1 45/90 14 Examination 9. Obstetrics and Gynaecology 30/45 Certification 10. Dermatology and Venerology 15/30 Certification 11. Surgery 30/30 Certification 12. Clinical laboratory 22/22 2 Examination 13. Practicals after VІІІth semester 30 days 10 -

6 Seite 5 von 8 V year - Winter semester 1. Orthopedics and Traumatology 30/60 4 Examination 2. Urology 15/30 2 Examination 3. Аnesthesiology, Resuscitation and 30/30 2 Examination Intensive care 4. Obstetrics and Gynaecology 30/45 9 Examination 5. Dermatology and Venerology 15/30 4 Examination 6. Surgery 15/30 Certification 7. Pediatrics 45/60 Certification 8. Epidemiology, Infectious Diseases, 30/30 Certification Medical Parasitology and Tropical Medicine 9. Forensic Medicine и Deontology 15/0 Certification 10. Internal Diseases Part 2 45/120 Certification V year - Summer semester 1. Surgery 30/30 12 Examination 2. Paediatrics 45/60 10 Examination 3. Epidemiology, Infectious Diseases, 30/60 6 Examination Medical Parasitology and Tropical Medicine 4. Forensic Medicine and Deontology 30/30 3 Examination 5. Internal Diseases Part 2 60/ Examination 6. Psychiatry 45/30 3 Examination 7. Clinical Pharmacology 15/15 2 Examination

7 Seite 6 von 8 VІ year: Internship Subject Duration in days 1. Internal Medicine Examination 2. Surgery Examination 3. Paediatrics Examination 4. Obstetrics and Gynaecology Examination 5. Infectious diseases, Epidemiology, Hygiene and Social Medicine 35 8 Examination

8 Seite 7 von 8 Electives Semester 1. Fundaments of 30/0 2 VІІ Neuropsychopharmacology 2. Physiotherapy 30/0 2 VІІ 3. Physiology of childhood 30/0 2 ІV 4. Philosophy 30/0 2 І 5. Clinical Microbiology 30/0 2 V 6. Immunology 30/0 2 V 7. Modern Aspects of Clinical 16/14 2 VІІІ Pathology 8. Modern Treatment of Family 30/0 2 VІІІ Sterility 9. Psychosomatic Medicine and 10/6 2 ІХ Psychotherapy 10. Neurobiology 30/0 2 І 11. Тropical Medicine 45/64 2 ІХ 12. Ultrasound diagnostics in 24/0 2 Х gastroenterology. Gastrointestinal Endoscopy and Cytological Diagnostics 13. Molecular Biology in Medicine 30/0 2 ІV 14. Introduction to Homeopathic 30/0 2 Х Therapy 15. Artificial Organs 30/0 2 Х 16. Informational Systems and 30/0 2 VІ Technologies 17. Maritime Medicine 30/0 2 VІІ

9 Seite 8 von 8 Optional Subjects Semester 1. Non-invasive Diagnostics in 15/15 2 VІІІ Cardiology 2. Introduction to Nutrition of the 15/0 2 V Healthy and the Sick 3. Fundaments of Clinical Genetics 15/0 2 VІ Du hast noch Fragen? Ein MSA Mitarbeiter steht Dir jederzeit gerne zur Verfügung. Tel.: +49 (0) Hinweis: a) Wir weisen darauf hin, dass gezahlte Gebühren an MSA (cegom GmbH) oder an die betroffene Universität in keinem Fall rückerstattet werden. b) MSA (cegom GmbH) kann in keinem Fall eine Garantie über eine Zusage für einen Studienplatz aussprechen. Die Entscheidung ob eine Bewerbung akzeptiert wird oder nicht trifft in jedem Fall die Universität.

Type of Course/ Art der Lehrveranstaltung

Type of Course/ Art der Lehrveranstaltung Courses until the first state examination (term 1 to 4)/Grundstudium Titel der Chemistry for pharmacists (I) Chemie für Pharmazeuten (I) Chemistry for pharmacists (II) Chemie für Pharmazeuten (II) Pharmaceutical

Mehr

Integrierte Internationale Studiengänge mit Doppelabschluss 2011/12 TU Ilmenau - Universiti Teknologi Malaysia

Integrierte Internationale Studiengänge mit Doppelabschluss 2011/12 TU Ilmenau - Universiti Teknologi Malaysia Integrierte Internationale Studiengänge mit Doppelabschluss 2011/12 TU Ilmenau - Universiti Teknologi Malaysia Projektorganisation - Die Studierenden beider Hochschulen beginnen ihr Masterstudium mit einem

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

BERATUNG DER INTERNATIONALEN STUDENTEN

BERATUNG DER INTERNATIONALEN STUDENTEN UNIVERSITÄT SZEGED Medizinische Fakultät Zahnmedizinische Fakultät Pharmazeutische Fakultät Szeged, Ungarn TÁMOP 4.1.1. C-13./1/KONV-2014-0001 Az élettudományi-klinikai felsıoktatás gyakorlatorientált

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006

Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006 Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006 Lesefassung vom 30. Juni 2011 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34 Abs. 1 des

Mehr

Alle registrierten Print- und Online-Abonnements in Konsortialverträgen 2016 der Universität Basel

Alle registrierten Print- und Online-Abonnements in Konsortialverträgen 2016 der Universität Basel ASA BULLETIN 1010-9153 Kluwer Law A208 Print Abdominal imaging 0942-8925 Springer A140 Online Only Accounting History Review 2155-2851 Taylor & Francis A125 Online Only Acta anaesthesiologica Scandinavica

Mehr

Wegleitung 2015 MSc Agrarwissenschaft Version 22.2.2016

Wegleitung 2015 MSc Agrarwissenschaft Version 22.2.2016 Major Animal Science Disziplinärer Kompetenzbereich Ruminant Science 8 KP HS 751-6501-00 4 G 4 Ruminant Science (HS) D X FS 751-6502-00 4 G 4 Ruminant Science (FS) D X HS 751-7211-00 1 G 1 Ruminal Digestion

Mehr

Latin French (basics)

Latin French (basics) Curriculum vitae Priv.- Doz. Dr. med. Siamak Asgari Chief of Department/Directory Department of Neurosurgery Krumenauerstr. 25 D 85049 Ingolstadt Tel.: 00 49 (0)841 / 880 2550 Mail: siamak.asgari@klinikum-ingolstadt.de

Mehr

AACR Proceedings s. Proceedings of the American Association for Cancer Research

AACR Proceedings s. Proceedings of the American Association for Cancer Research AACR Proceedings s. Proceedings of the American Association for Cancer Research Augenkl.: Op 3.5:2 Abhandlungen aus der Augenheilkunde und ihren Grenzgebieten. Berlin. (Zeitschrift für Augenheilkunde.

Mehr

Verzeichnis der Homburger Zeitschriften

Verzeichnis der Homburger Zeitschriften Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek Medizinische Abteilung Verzeichnis der Homburger Zeitschriften 22. Ausgabe Stand Januar 2006 Bearbeitet von Edwin Schellinger Abkürzungsverzeichnis der

Mehr

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences. Chancen und Perspektiven für Biologen

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences. Chancen und Perspektiven für Biologen Chancen und Perspektiven für Biologen Berufseinstieg Karriereoptionen Studienprogramm Bachelor of Applied Biology Prof. Dr. Dieter Reinscheid Mikrobiologie und Biotechnologie Biologie Wissenschaft vom

Mehr

Module catalogue for the Master in Laboratory Animal Science Modulkatalog für den Master Laboratory Animal Science

Module catalogue for the Master in Laboratory Animal Science Modulkatalog für den Master Laboratory Animal Science 1 Module catalogue for the Master in Laboratory Animal Science Modulkatalog für den Master Laboratory Animal Science Appendix 1 Module catalogue Anhang 1 - Modulkatalog This module catalogue provides the

Mehr

MSc Agrarwissenschaften Reglement 2016. Berufspraktikum. Major Animal Science

MSc Agrarwissenschaften Reglement 2016. Berufspraktikum. Major Animal Science Berufspraktikum HS 751-0203-00 2 G 2 Berufspraktikum Teil I: Vorbereitung O O O HS FS 751-0204-00 xx 26 Berufspraktikum Teil II: Praktikumsaufenthalt O O O HS FS 751-0205-00 2 G 2 Berufspraktikum Teil

Mehr

Bibliothek des Departments für Medizinische Biometrie und Medizinische Informatik: interne Zeitschriftenliste Stand 03.08.

Bibliothek des Departments für Medizinische Biometrie und Medizinische Informatik: interne Zeitschriftenliste Stand 03.08. Bibliothek des Departments für Medizinische Biometrie und Medizinische Informatik: interne Zeitschriftenliste Stand 03.08.2015 / Mo ab 2014: 17 print-abos + 1 gratis, ab 2015: 13 Print Abos 26 e-only-abos,

Mehr

Englischsprachige Terminologie der Universität Leipzig

Englischsprachige Terminologie der Universität Leipzig Englischsprachige Terminologie der Universität Leipzig Um zu gewährleisten, dass englischsprachige Informationen durch die Universität Leipzig in einheitlicher Form verbreitet werden, bitten wir Sie, die

Mehr

Englischsprachige Terminologie der Universität Leipzig

Englischsprachige Terminologie der Universität Leipzig Englischsprachige Terminologie der Universität Leipzig Um zu gewährleisten, dass englischsprachige Informationen durch die Universität Leipzig in einheitlicher Form verbreitet werden, bitten wir Sie, die

Mehr

ZPID-Monitor 2007 zur Internationalität der Psychologie aus dem deutschsprachigen Bereich: Der ausführliche Bericht

ZPID-Monitor 2007 zur Internationalität der Psychologie aus dem deutschsprachigen Bereich: Der ausführliche Bericht ZPID Science Information Online, 9 (1) Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation ZPID-Monitor 2007 zur Internationalität der Psychologie aus dem deutschsprachigen Bereich: Der ausführliche

Mehr

Prüfungsordnung. für den Bachelorstudiengang Bio Science and Health (Biowissenschaften und Gesundheit) an der Hochschule Rhein-Waal. vom 17.01.

Prüfungsordnung. für den Bachelorstudiengang Bio Science and Health (Biowissenschaften und Gesundheit) an der Hochschule Rhein-Waal. vom 17.01. Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Bio Science and Health (Biowissenschaften und Gesundheit) an der Hochschule Rhein-Waal vom 17.01.2013 Aufgrund des 2 Abs. 4 Satz 1 und des 64 Abs. 1 des Gesetzes

Mehr

Das PhD-Studium ein Start ins ForscherInnenleben lb?

Das PhD-Studium ein Start ins ForscherInnenleben lb? Das PhD-Studium ein Start ins ForscherInnenleben lb? Ao. Univ.-Prof. Dr.med.univ. Wolfgang PRODINGER Sektion Hygiene und Medizinische Mikrobiologie Neues Doktoratsstudium für Medizin wieso denn? Ausgangspunkt:

Mehr

2 nd Leipzig Research Festival for Life Sciences

2 nd Leipzig Research Festival for Life Sciences J. Thiery, A. Beck-Sickinger, G. Münch, F. Emmrich (Hrsg.) 2 nd Leipzig Research Festival for Life Sciences 24. Oktober 2003 Veranstalter: Medizinische Fakultät der Universität Leipzig, Fakultät für Biowissenschaften,

Mehr

Zeitschriften des Fachgebietes Medizin

Zeitschriften des Fachgebietes Medizin Zeitschriften des Fachgebietes Medizin (laufend gehaltene Titel) Stand: Januar 2013 Zentral- und Landesbibliothek Berlin Haus Berliner Stadtbibliothek Fachbereich Medizin Gesundheit Breite Straße 30-36

Mehr

Tag der Bekanntmachung im NBl. MWAVT Schl.-H., 28. September 2012, S. 60 Tag der Bekanntmachung auf der Homepage der UL: 31.

Tag der Bekanntmachung im NBl. MWAVT Schl.-H., 28. September 2012, S. 60 Tag der Bekanntmachung auf der Homepage der UL: 31. Studiengangsordnung (Satzung) für Studierende des Masterstudiengangs Infection Biology an der Universität zu Lübeck mit dem Abschluss Master of Science Tag der Bekanntmachung im NBl. MWAVT Schl.-H., 28.

Mehr

Wegleitung für das spezialisierte Masterstudium Toxikologie an der Philosophisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel

Wegleitung für das spezialisierte Masterstudium Toxikologie an der Philosophisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel Wegleitung für das spezialisierte Masterstudium Toxikologie an der Philosophisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel vom XX XX 2011 Übersicht 1 Allgemeines 2 2 Zulassung zum Studium

Mehr

1. Semester 2. Semester AL AL 7. Semester 8. Semester. Code

1. Semester 2. Semester AL AL 7. Semester 8. Semester. Code Studienverlaufsplan für den B.A.-Studiengang Sprachen und Wirtschaft (ab WS 00/, Stand Juni 0) Course lan BA Languages and Business Studies (as of June 0) Module und Lehrveranstaltungen für Studierende,

Mehr

Lebenslauf: Dr. med. Franz Audebert

Lebenslauf: Dr. med. Franz Audebert Lebenslauf: Dr. med. Franz Audebert Studium 1992-1995 Studium der Humanmedizin Universität Regensburg 1995-1998 Studium der Humanmedizin Technische Universität München 1998-1999 Studium der Humanmedizin

Mehr

Molecular and Developmental Stem Cell Biology

Molecular and Developmental Stem Cell Biology Molecular and Developmental Stem Cell Biology Master of Science (1-Fach-Studiengang) Homepage: www.rub.de/istem/ Englisch-sprachiger Studiengang Zentrale Studienberatung Studienbeginn W: Studienbeginn:

Mehr

Summer School 2012 Gene Therapy and Regenerative Medicine

Summer School 2012 Gene Therapy and Regenerative Medicine Summer School 2012 Gene Therapy and Regenerative Medicine September 3 rd 5 th, 2012 CMMC Research Building Cologne In collaboration with DFG Priority Program 1230 Mechanism of vector entry and persistence

Mehr

der Universität Duisburg-Essen - Amtliche Mitteilungen Jahrgang 8 Duisburg/Essen, den 07. Juni 2010 Seite 353 Nr. 53

der Universität Duisburg-Essen - Amtliche Mitteilungen Jahrgang 8 Duisburg/Essen, den 07. Juni 2010 Seite 353 Nr. 53 Verkündungsblatt der Universität Duisburg-Essen - Amtliche Mitteilungen Jahrgang 8 Duisburg/Essen, den 07. Juni 2010 Seite 353 Nr. 53 Zweite Änderung der Prüfungsordnung für den Master-Studiengang Water

Mehr

Structural and performance data for a KTQ-Certification 1

Structural and performance data for a KTQ-Certification 1 Structural and performance data for a KTQ-Certification Tongji Hospital affiliated to Tongji Medical college, Huazhong University of Science and Technology This form has to be completed in the scope of

Mehr

Germany & Europe

Germany & Europe Fair and Congress Schedule Germany & Europe 2016-2020 For more information on i-contravel and our services, please visit our web site at. If you want more information on the fair and congress schedule

Mehr

ZPID-Monitor 2005 zur Internationalität der Psychologie aus dem deutschsprachigen Bereich: Der ausführliche Bericht

ZPID-Monitor 2005 zur Internationalität der Psychologie aus dem deutschsprachigen Bereich: Der ausführliche Bericht ZPID Science Information Online, 8 () Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation ZPID-Monitor 2005 zur Internationalität der Psychologie aus dem deutschsprachigen Bereich: Der ausführliche

Mehr

VETERINÄR- MEDIZINISCHE FAKULTÄT. Budapest, Ungarn

VETERINÄR- MEDIZINISCHE FAKULTÄT. Budapest, Ungarn Szent István Universität VETERINÄR- MEDIZINISCHE FAKULTÄT Budapest, Ungarn Deutschsprachiger Studiengang 2005/2006 Inhaltsverzeichnis Kurzer historischer Überblick... 2 Das Fakultätsgelände... 2 Studienablauf...

Mehr

3 Regelstudienzeit. Die Regelstudienzeit beträgt 8 Studiensemester. 4 Studienvolumen

3 Regelstudienzeit. Die Regelstudienzeit beträgt 8 Studiensemester. 4 Studienvolumen Satzung des Fachbereichs Angewandte Naturwissenschaften der Fachhochschule Lübeck über die Prüfungen im Bachelor-Studiengang Environmental Engineering (Prüfungsordnung Environmental Engineering - Bachelor)

Mehr

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover University of Veterinary Medicine Hannover, Foundation. Aus Tradition innovativ Traditionally innovative

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover University of Veterinary Medicine Hannover, Foundation. Aus Tradition innovativ Traditionally innovative Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover University of Veterinary Medicine Hannover, Foundation Aus Tradition innovativ Traditionally innovative Die TiHo The TiHo Die TiHo im Dienst für Mensch und Tier

Mehr

SCHLAGWORTVERZEICHNIS (6-STELLER-VERZEICHNIS) zur ÖSTERREICHISCHEN SYSTEMATIK DER WISSENSCHAFTSZWEIGE 2012

SCHLAGWORTVERZEICHNIS (6-STELLER-VERZEICHNIS) zur ÖSTERREICHISCHEN SYSTEMATIK DER WISSENSCHAFTSZWEIGE 2012 SCHLAGWORTVERZEICHNIS (6-STELLER-VERZEICHNIS) zur ÖSTERREICHISCHEN SYSTEMATIK DER WISSENSCHAFTSZWEIGE 2012 Zuordnung von Arbeitsgebieten (Sechsstellern) Fassung Oktober 2013 Mit englischer Übersetzung

Mehr

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Schwerpunktregion Erlangen-Nürnberg

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Schwerpunktregion Erlangen-Nürnberg Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Schwerpunktregion Erlangen-Nürnberg ...der größte Medizintechnik-Standort in Europa! Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Fraunhofer-Institut

Mehr

Deadline: Please apply 6 months in advance of the start of the elective.

Deadline: Please apply 6 months in advance of the start of the elective. Medizinische Fakultät Heidelberg - Studiendekanat Dear student, Thank you for your interest in taking a clinical elective for students year 3-5 (Famulatur), at Heidelberg University Medical School. Enclosed

Mehr

MEDIZINISCHE FAKULTÄT

MEDIZINISCHE FAKULTÄT Szent István Universität VETERINÄR- MEDIZINISCHE FAKULTÄT Budapest, Ungarn Deutschsprachiger Studiengang Inhaltsverzeichnis Kurzer historischer Überblick... 2 Das Fakultätsgelände... 2 Studienablauf...

Mehr

BACHELORSTUDIUM HEALTH SCIENCES VOLLZEITSTUDIUM

BACHELORSTUDIUM HEALTH SCIENCES VOLLZEITSTUDIUM BACHELORSTUDIUM HEALTH SCIENCES VOLLZEITSTUDIUM BACHELORSTUDIUM HEALTH SCIENCES KURZ UND BÜNDIG Studienart: Vollzeitstudium Dauer: 6 Semester ECTS: 180 Kosten: 7.000,- pro Semester Unterrichtssprache:

Mehr

25.04.2001 Amtliche Mitteilungen / 20. Jahrgang Seite 25

25.04.2001 Amtliche Mitteilungen / 20. Jahrgang Seite 25 25.04.2001 Amtliche Mitteilungen / 20. Jahrgang Seite 25 Berichtigung der Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Science in Physics mit den Abschlüssen Bachelor of, Master of und Master of Science

Mehr

3 Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen im Rahmen des European Credit Transfer System (ECTS)

3 Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen im Rahmen des European Credit Transfer System (ECTS) Ordnung über die 3. Änderung der BPO Naturwissenschaftliche Forensik für den Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg vom 26. Juni 2008 vom 26. April 2012 Aufgrund des

Mehr

Institut für Psychogerontologie Übersicht über den Zeitschriftenbestand. Stand: September 2014

Institut für Psychogerontologie Übersicht über den Zeitschriftenbestand. Stand: September 2014 Institut für Psychogerontologie Übersicht über den Zeitschriftenbestand Stand: September 2014 1 Abstracts in Social Gerontology Current Literature on Aging 1990 (33) 1999 (42) Age and Ageing The Journal

Mehr

SCHLAGWORTVERZEICHNIS (6-STELLER-VERZEICHNIS) zur ÖSTERREICHISCHEN SYSTEMATIK DER WISSENSCHAFTSZWEIGE 2012

SCHLAGWORTVERZEICHNIS (6-STELLER-VERZEICHNIS) zur ÖSTERREICHISCHEN SYSTEMATIK DER WISSENSCHAFTSZWEIGE 2012 SCHLAGWORTVERZEICHNIS (6-STELLER-VERZEICHNIS) zur ÖSTERREICHISCHEN SYSTEMATIK DER WISSENSCHAFTSZWEIGE 2012 Zuordnung von Arbeitsgebieten (Sechsstellern) Fassung: Juli 2015 Mit englischer Übersetzung 1

Mehr

Anlage 4 (Artikel 7 Abs. 2 der Richtlinie 93/16/EWG)

Anlage 4 (Artikel 7 Abs. 2 der Richtlinie 93/16/EWG) Kurztitel EWR-Ärzte-Qualifikationsnachweisverordnung Kundmachungsorgan BGBl. II Nr. 57/1999 /Artikel/Anlage Anl. 4 Inkrafttretensdatum 25.02.1999 Außerkrafttretensdatum 15.02.2000 Text Anlage 4 (Artikel

Mehr

Stand: 30.07.2013. ERASMUS-Austauschprogramme am ISSW. Steckbriefe der Universitäten

Stand: 30.07.2013. ERASMUS-Austauschprogramme am ISSW. Steckbriefe der Universitäten Stand: 30.07.2013 ERASMUS-Austauschprogramme am ISSW Steckbriefe der Universitäten 1 Die Partneruniversitäten Birgit Kling Svenja Konowalczyk 2 Birgit Kling Svenja Konowalczyk Basiskarte: digitale-europakarte.de

Mehr

Gewünschter Studienbeginn Intended start of studies. Beantragtes Studium (siehe Beiblatt) proposed field of study (see supplemental sheet)

Gewünschter Studienbeginn Intended start of studies. Beantragtes Studium (siehe Beiblatt) proposed field of study (see supplemental sheet) Johannes Kepler Universität Linz Zulassungsservice Altenberger Str. 69 4040 Linz ÖSTERREICH Vermerke: ANSUCHEN UM ZULASSUNG ZUM MASTERSTUDIUM APPLICATION FOR ADMISSION TO THE MASTER PROGRAM Gewünschter

Mehr

Bioengineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences

Bioengineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences Bioengineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Life Sciences Bioengineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum Wintersemester Studiendauer:

Mehr

Public Health. Studiengang Public Health. Fachbereich Ökotrophologie Abschluss: Master

Public Health. Studiengang Public Health. Fachbereich Ökotrophologie Abschluss: Master Public Health Studiengang Public Health Fachbereich Ökotrophologie Abschluss: Master Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des Master-Studienganges Public Health aus? Die Anforderungen

Mehr

Forschungsbericht Research Report Medizinische Fakultät

Forschungsbericht Research Report Medizinische Fakultät Forschungsbericht Research Report Medizinische Fakultät 1999 2001 2 Vorwort Vorwort des Dekans der Medizinischen Fakultät Mit dem Forschungsbericht zu den Jahren 1999-2001 legt die Medizinische Fakultät

Mehr

Remission in Non-Operated Patients with Diffuse Disease and Long-Term Conservative Treatment.

Remission in Non-Operated Patients with Diffuse Disease and Long-Term Conservative Treatment. 5th Congenital Hyperinsulinism International Family Conference Milan, September 17-18 Remission in Non-Operated Patients with Diffuse Disease and Long-Term Conservative Treatment. PD Dr. Thomas Meissner

Mehr

Sektion Clinical Sciences Graduate School of Life Science

Sektion Clinical Sciences Graduate School of Life Science Sektion Clinical Sciences Graduate School of Life Science Programme in der GSLS Doktorandenphase Masterphase Graduate School of Life Sciences seit 2006 durch die Exzellenzinitiative gefördert Postdoktorandenphase

Mehr

Titel 3C ON-LINE : Computing at Community Colleges AACN Clinical Issues: Advanced Practice in Acute & Critical Care (via OVID) AACN Clinical Issues

Titel 3C ON-LINE : Computing at Community Colleges AACN Clinical Issues: Advanced Practice in Acute & Critical Care (via OVID) AACN Clinical Issues Titel 3C ON-LINE : Computing at Community Colleges AACN Clinical Issues: Advanced Practice in Acute & Critical Care (via OVID) AACN Clinical Issues in Critical Care Nursing (via OVID) Abacus Abdominal

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: März 2016 Studiengänge/ Degree Programs 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 A B Studiengang/ Degree Program Alternde Gesellschaften/ Aging Societies Angewandte Informatik/ Applied Computer Science Angewandte

Mehr

39 Bachelorstudiengang International Business Management

39 Bachelorstudiengang International Business Management 9 Bachelorstudiengang International Business () Im Studiengang International Business umfasst das Grundstudium zwei, das Hauptstudium fünf. () Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums sind 0 (ECTS)

Mehr

Prüfungsordnung. für den Bachelorstudiengang Frühkindliche Bildung an der Hochschule Rhein-Waal. vom 26.08.2013

Prüfungsordnung. für den Bachelorstudiengang Frühkindliche Bildung an der Hochschule Rhein-Waal. vom 26.08.2013 Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Frühkindliche Bildung an der Hochschule Rhein-Waal vom 6.08.013 Aufgrund des Abs. 4 Satz 1 und des 64 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen

Mehr

Prüfungsarten und -umfänge, Gewichtung sowie empfohlene Fachsemester der Module. Prüfungsform

Prüfungsarten und -umfänge, Gewichtung sowie empfohlene Fachsemester der Module. Prüfungsform Besonderer Teil (B) der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang an der Hochschule Emden/Leer im Fachbereich Technik Aufgrund des 1 Absatz 2 des Allgemeinen Teils der Prüfungsordnung für alle Bachelorstudiengänge

Mehr

der Universität Duisburg-Essen - Amtliche Mitteilungen Jahrgang 7 Duisburg/Essen, den 16. Februar 2009 Seite 45 Nr. 8

der Universität Duisburg-Essen - Amtliche Mitteilungen Jahrgang 7 Duisburg/Essen, den 16. Februar 2009 Seite 45 Nr. 8 Verkündungsblatt der Universität Duisburg-Essen - Amtliche Mitteilungen Jahrgang 7 Duisburg/Essen, den 16. Februar 2009 Seite 45 Nr. 8 Erste Ordnung zur Änderung der PRÜFUNGSORDNUNG für das binationale

Mehr

Università degli Studi di Parma Facoltà di Medicina e Chirurgia - Biblioteca Centrale e Storica G. Ottaviani - Catalogo Periodici

Università degli Studi di Parma Facoltà di Medicina e Chirurgia - Biblioteca Centrale e Storica G. Ottaviani - Catalogo Periodici Z Zacchia: archivio di medicina legale, sociale e criminologica Roma, -, 1921- non pubblicato dal 1981 al 1982. ISSN 0044-1570 MED-I.M.L.: 1921-1934; 1937-1943; 1946-1980; 1983- MED-BC: 1930; 1932-1934;

Mehr

Studiengänge mit dem Schwerpunkt Wasser an der Universität Duisburg-Essen

Studiengänge mit dem Schwerpunkt Wasser an der Universität Duisburg-Essen Studiengänge mit dem Schwerpunkt Wasser an der Universität Duisburg-Essen Dr.-Ing. Ralph Hobby DVGW Hochschulforum Dresden, 24.09.2012 Lehrstuhl Verfahrenstechnik / Wassertechnik Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Mehr

1 NATURWISSENSCHAFTEN NATURAL SCIENCES

1 NATURWISSENSCHAFTEN NATURAL SCIENCES 1 NATURWISSENSCHAFTEN NATURAL SCIENCES 11 Mathematik, Informatik Mathematics, Computer Sciences 1101 ADV, EDV ADP/EDP 1102 Algebra Algebra 1103 Analysis Analysis 1154 Angewandte Geometrie Applied geometry

Mehr

Die Module (Fächer) sind anwendungsorientiert gestaltet. Praxisbezogenes Lernen wird anhand von Laborübungen erfahrbar gemacht.

Die Module (Fächer) sind anwendungsorientiert gestaltet. Praxisbezogenes Lernen wird anhand von Laborübungen erfahrbar gemacht. Curriculum Beilage der Einreichunterlagen zum Studienplan des Universitätslehrgangs an den Senat: Didaktisches Konzept, Curriculum, Lehrende und Ablaufplan - MSc NanoBiosciences & NanoMedicine Didaktisches

Mehr

Act on Human Genetic Testing (Genetic Diagnosis Act; GenDG)

Act on Human Genetic Testing (Genetic Diagnosis Act; GenDG) Legal provisions related to genetic testing in Germany Act on Human Genetic Testing (Genetic Diagnosis Act; GenDG) Holger Tönnies Robert Koch-Institut Genetic Diagnostic Commission Head of Office European

Mehr

FREMDSPRACHENKENNTNISSE

FREMDSPRACHENKENNTNISSE FREMDSPRACHENKENNTNISSE VON IN JENA NIEDERGELASSENEN ÄRZTINNEN UND PHYSIOTHERAPEUTINNEN KNOWLEDGE OF FOREIGN LANGUAGES OF RESIDENT PHYSICIANS AND PHYSIOTHERAPISTS IN JENA Deutsch - Englisch German - English

Mehr

Die Rückkehrer aus den Jahren 2007 bis 2012

Die Rückkehrer aus den Jahren 2007 bis 2012 Die Rückkehrer aus den Jahren 2007 bis 2012 Rückkehrer 2012 Lebenswissenschaften Antworten auf die großen gesellschaftlichen Herausforderungen auf den Feldern Gesundheit, Ernährung, Energie oder Klimawandel

Mehr

Vergleich der vorhergehenden Bachelor-Studiengänge

Vergleich der vorhergehenden Bachelor-Studiengänge Joint degree programme für den Master in Cognitive Science der Universität Osnabrück und die Laurea Specialistica in Scienze Cognitive der Università degli Studi di Trento Teilnahmeberechtigt am joint

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren!

Sehr geehrte Damen und Herren! Bundeskanzleramt Geschäftszahl: Abteilungsmail: Sachbearbeiter: BKA-930.115/0002-III/4/2004 iii4@bka.gv.at Herr Mag Stefan RITTER Pers. E-mail: stefan.ritter@bka.gv.at Telefon : 01/53115/7133 Ihr Zeichen

Mehr

58/08. Amtliches Mitteilungsblatt. 01. Dezember 2008. Seite

58/08. Amtliches Mitteilungsblatt. 01. Dezember 2008. Seite 58/08 01. Dezember 2008 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Korrektur zum Amtlichen Mitteilungsblatt Nr. 50/08: Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang International Business (deutsch) /

Mehr

It's just a laboratory, it is not your life.

It's just a laboratory, it is not your life. It's just a laboratory, it is not your life. Stressors and starting points for health promoting interventions in medical school from the students perspective: a qualitative study. 20.04.2015 Thomas Kötter,

Mehr

Vereinbarung über die Anerkennung des "International Baccalaureate Diploma/ Diplôme du Baccalauréat International"

Vereinbarung über die Anerkennung des International Baccalaureate Diploma/ Diplôme du Baccalauréat International Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland - II A /Sw - Vereinbarung über die Anerkennung des "International Baccalaureate Diploma/ Diplôme du Baccalauréat

Mehr

SHIP-Studie: Praktische Umsetzungsverfahren in Mecklenburg Vorpommern. PD Dr. Dr. Carsten Oliver Schmidt Institute for Community Medicine

SHIP-Studie: Praktische Umsetzungsverfahren in Mecklenburg Vorpommern. PD Dr. Dr. Carsten Oliver Schmidt Institute for Community Medicine SHIP-Studie: Praktische Umsetzungsverfahren in Mecklenburg Vorpommern PD Dr. Dr. Carsten Oliver Schmidt Institute for Community Medicine Quelle: Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland Lebenserwartung

Mehr

Master Lebensmittelwissenschaften und -technologie. 22.05.2012 Wolfgang Kneifel, Marija Zunabovic

Master Lebensmittelwissenschaften und -technologie. 22.05.2012 Wolfgang Kneifel, Marija Zunabovic Master Lebensmittelwissenschaften und -technologie 22.05.2012 Wolfgang Kneifel, Marija Zunabovic Inhaltlicher Überblick Neuerungen im Master LMWT Grundstruktur Pflichtfächer Wahlfächer Freie Wahllehrveranstaltung

Mehr

Master of Science Program WASTE

Master of Science Program WASTE Master of Science Program WASTE Air Quality Control, Solid Waste and Waste Water Process Engineering Module List PO2015 Winter Semester 2015/ 2016 V4 December 16, 2015 www.waste.uni-stuttgart.de Fotolia

Mehr

Deutsch-englisches Glossar HHU-spezifischer Begriffe, Stand: Dezember 2015

Deutsch-englisches Glossar HHU-spezifischer Begriffe, Stand: Dezember 2015 DEUTSCH-ENGLISCHES GLOSSAR DER HEINRICH-HEINE-UNIVERSITÄT DÜSSELDORF In diesem Glossar finden Sie HHU-spezifische Begriffe, also vor allem die Bezeichnungen von Einrichtungen und Stellen der Heinrich-Heine-Universität

Mehr

Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern

Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern Nr. A 522/14/Zü Informationen für Schüler einer Internationalen Schule (Erwerb eines IB-Diplomas) Die Zeugnisanerkennungsstelle hat unter anderem die Aufgabe, ausländische Zeugnisse auf ihre Gleichwertigkeit

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Januar 2015 Studiengänge/ Degree Programs Studiengang/ Degree Program Unterrichtssprache/ Language of instruction Abschluss und Start/ Degree and start 1 2 3 Alternde Gesellschaften/ Aging Societies

Mehr

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Wolf-Bernhard Schill Zentrum für Dermatologie und Andrologie Justus-Liebig-Universität Gießen Katharinengasse 5

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Wolf-Bernhard Schill Zentrum für Dermatologie und Andrologie Justus-Liebig-Universität Gießen Katharinengasse 5 Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Wolf-Bernhard Schill Zentrum für Dermatologie und Andrologie Privatpraxis: Justus-Liebig-Universität Gießen Katharinengasse 5 Gaffkystraße 14 35390 Gießen 35385 Gießen Tel.:

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

STUDIENORDNUNG für den Masterstudiengang Fishery Science and Aquaculture/ Fischwirtschaft und Gewässerbewirtschaftung

STUDIENORDNUNG für den Masterstudiengang Fishery Science and Aquaculture/ Fischwirtschaft und Gewässerbewirtschaftung STUDIENORDNUNG für den Masterstudiengang Fishery Science and Aquaculture/ Fischwirtschaft und Gewässerbewirtschaftung Gemäß 17 Abs. 1 Ziffer 1 Vorläufige Verfassung der Humboldt-Universität zu Berlin (Amtliches

Mehr

Lecturers of the MSc GUH (Master of Science Global Urban Health)

Lecturers of the MSc GUH (Master of Science Global Urban Health) Lecturers of the MSc GUH (Master of Science Global Urban Health) PHILOSOPHICAL FACULTY Prof. Sabine Dabringhaus Department of History, East Asian History University of Rempartstr. 15-KGIV, 79085 Sabine.dabringhaus@geschichte.uni-freiburg.de

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Oktober 2015 Studiengänge/ Degree Programs 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 A B Studiengang/ Degree Program Alternde Gesellschaften/ Aging Societies Angewandte Informatik/ Applied Computer Science Angewandte

Mehr

Presentation of BFI OÖ s Health and Social Care Training Programme in 2012

Presentation of BFI OÖ s Health and Social Care Training Programme in 2012 Presentation of BFI OÖ s Health and Social Care Programme in 2012 BFI OÖ Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe 1 al Migrants Beginners Lateral entrants University Access Vocational Educated People

Mehr

Assistenzärzte, Fachärzte, Oberärzte und Chefärzte (m/w) in allen Fachbereichen

Assistenzärzte, Fachärzte, Oberärzte und Chefärzte (m/w) in allen Fachbereichen Ads for Germany: 1. Assistenzärzte, Fachärzte, Oberärzte und Chefärzte (m/w) in allen Fachbereichen Wir suchen Assistenzärzte, Fachärzte, Oberärzte und Chefärzte in allen Fachbereichen zu unseren namhaften

Mehr

MEDIZINISCHE FAKULTÄT

MEDIZINISCHE FAKULTÄT Szent István Universität VETERINÄR- MEDIZINISCHE FAKULTÄT Budapest, Ungarn Deutschsprachiger Studiengang Inhaltsverzeichnis Kurzer historischer Überblick... 2 Das Fakultätsgelände... 2 Studienablauf...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kurzer historischer Überblick... 2. Das Fakultätsgelände... 2. Studienablauf... 3. Bewertungsformen... 3. Prüfungsnoten...

Inhaltsverzeichnis. Kurzer historischer Überblick... 2. Das Fakultätsgelände... 2. Studienablauf... 3. Bewertungsformen... 3. Prüfungsnoten... Szent István Universität VETERINÄRMEDIZINISCHE FAKULTÄT Budapest, Ungarn Studentensekretariat: H-1078 Budapest, István út 2. Gebäude H, Zimmer 104 Telefon: +36 1 478 4267 Fax:+36 1 478 4117 E-Mail: student@univet.hu

Mehr

Studium 2020 Positionen und Perspektiven

Studium 2020 Positionen und Perspektiven Studium 2020 Positionen und Perspektiven Herausforderungen der Internationalisierung und Mobilität am Beispiel Jacobs University Bremen 26./27. Januar 2012, Berlin Dr. Thorsten Thiel Überblick I. Profil

Mehr

at the University of Bonn

at the University of Bonn Departmental ERASMUS Co-ordinators at the University of Bonn Faculty of Mathematics and Natural Sciences Mr Dr. R. Vianden, Strahlen- und Kernphysik Nußallee 14-16, Zi. 255, D-53117 Bonn, Tel.+49 228 73

Mehr

Kooperationen in Deutschland

Kooperationen in Deutschland Siemens Medical Solutions Kooperationen in Deutschland Innovationsforum Medizintechnik Dr. Stefan Schaller Vice President Business Development Siemens Medical Solutions Copyright Siemens AG 2007. All rights

Mehr

Modulhandbuch für den weiterbildenden-master-studiengang Clinical Optometry des Pennsylvania College of Optometry und der TFH Berlin

Modulhandbuch für den weiterbildenden-master-studiengang Clinical Optometry des Pennsylvania College of Optometry und der TFH Berlin StO PCO-TFH-Master-Studiengang Clinical Optometry 1(28) Modulhandbuch für den weiterbildenden-master-studiengang Clinical Optometry des Pennsylvania College of Optometry und der TFH Berlin Gesamt-Ansprechpartner

Mehr

Sustainable Agriculture, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences

Sustainable Agriculture, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences Sustainable Agriculture, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Life Sciences Sustainable Agriculture, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum Wintersemester

Mehr

ANSUCHEN UM ZULASSUNG ZUM MASTERSTUDIUM / APPLICATION FOR ADMISSION TO A MASTER PROGRAM

ANSUCHEN UM ZULASSUNG ZUM MASTERSTUDIUM / APPLICATION FOR ADMISSION TO A MASTER PROGRAM Vermerke: Johannes Kepler Universität Linz Zulassungsservice Altenberger Straße 69 4040 Linz AUSTRIA ANSUCHEN UM ZULASSUNG ZUM MASTERSTUDIUM / APPLICATION FOR ADMISSION TO A MASTER PROGRAM Gewünschter

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für das Studienfach Biomedizin mit dem Abschluss Bachelor of Science (Erwerb von 180 ECTS-Punkten)

Fachspezifische Bestimmungen für das Studienfach Biomedizin mit dem Abschluss Bachelor of Science (Erwerb von 180 ECTS-Punkten) Fachspezifische Bestimmungen für das Studienfach Biomedizin mit dem Abschluss Bachelor of Science (Erwerb von 80 n) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg Vom. Dezember 20 (Fundstelle: http://www.uni-wuerzburg.de/amtl_veroeffentlichungen/20-08)

Mehr

EBSCO ebooks Pick & Choose im Konsortialmodell

EBSCO ebooks Pick & Choose im Konsortialmodell EBSCO ebooks Pick & Choose im Konsortialmodell Bibliothekartag Wien, 25.04.2013 Ca. 450.000 internationale Titel von 800+ Verlagen Zahlreiche deutschsprachige Verlage De Gruyter Karger Vandenhoeck & Ruprecht

Mehr

IHE + HL7 Interoperabilität in der Praxis der Gesundheitsversorgung. Frank Oemig DGG-Workshop 2009 Berlin, 29.09.2009

IHE + HL7 Interoperabilität in der Praxis der Gesundheitsversorgung. Frank Oemig DGG-Workshop 2009 Berlin, 29.09.2009 IHE + HL7 Interoperabilität in der Praxis der Gesundheitsversorgung Frank Oemig DGG-Workshop 2009 Berlin, 29.09.2009 Agenda Theorie + Praxis Standards + Use Cases Oder Wer ist betroffen? Beispiele Meldewesen

Mehr

ERASMUS'Erfahrungsbericht' Akademisches'Jahr'2013/14'

ERASMUS'Erfahrungsbericht' Akademisches'Jahr'2013/14' ERASMUS'Erfahrungsbericht' Akademisches'Jahr'2013/14' ''Marcel'Weiß' ''Fakultät'für'Physik'und'Astronomie' ''RuprechtIKarlsIUniversität'Heidelberg' ' ''weissimarcel@gmx.de 1 I.Einleitung VonSeptember2013bisJuni2014habeichmeindrittesStudienjahrimStudiengangPhysik(BSc)als

Mehr

Die beste junge Uni Deutschlands* stellt sich vor

Die beste junge Uni Deutschlands* stellt sich vor Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. (Albert Einstein) Du auch? Dann studiere Physik an der UUlm! Fakultät für Naturwissenschaften Physik Die beste junge Uni Deutschlands*

Mehr

Master Studium Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering. Infoveranstaltung 05.06.2013 FH JOANNEUM DER ÜBERBLICK. Unsere ZIELE 25.06.

Master Studium Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering. Infoveranstaltung 05.06.2013 FH JOANNEUM DER ÜBERBLICK. Unsere ZIELE 25.06. Master Studium Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering Institut für Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering Fahrzeugtechnik aus Leidenschaft Infoveranstaltung 05.06.2013 FH JOANM DER ÜBERBLICK 1. Ziele

Mehr

Deutsch-englisches Glossar HHU-spezifischer Begriffe, Stand: November 2015

Deutsch-englisches Glossar HHU-spezifischer Begriffe, Stand: November 2015 DEUTSCH-ENGLISCHES GLOSSAR DER HEINRICH-HEINE-UNIVERSITÄT DÜSSELDORF In diesem Glossar finden Sie HHU-spezifische Begriffe, also vor allem die Bezeichnungen von Einrichtungen und Stellen der Heinrich-Heine-Universität

Mehr

Homburger. Zeitschriftenverzeichnis

Homburger. Zeitschriftenverzeichnis Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek Medizinische Abteilung Homburger Zeitschriftenverzeichnis 17. Ausgabe Stand Oktober 2000 Zusammengestellt von Ulla Klug Homburg 2000 1 2 Hinweise für auswärtige

Mehr

Courses in English / other foreign languages at the Faculty of Humanities and Social Sciences (2013/2014): SEMESTER COURSE TITLE ECTS LANGUAGE

Courses in English / other foreign languages at the Faculty of Humanities and Social Sciences (2013/2014): SEMESTER COURSE TITLE ECTS LANGUAGE Courses in English / other foreign languages at the Faculty of Humanities and Social Sciences (2013/2014): LEEL OF STDY (,,,,P) SEMESTER CORSE TTLE ECTS LANAE, Philosophy of education, Logical positivism

Mehr