Wealth management capital holding gmbh Leistungsbilanz Stand:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wealth management capital holding gmbh Leistungsbilanz 2007 2008. Stand: 31.12.2008"

Transkript

1 Wealth management capital holding gmbh Leistungsbilanz Stand:

2 2 WealthCap Wealthcap Leistungsbilanz leistungsbilanz 27/28 Inhalt 4 Vorwort Die WealthCap 8 Das Unternehmen Fonds & Performance im Überblick 3 Management Summary 35 Die Assets der Fonds im Überblick 42 Die wirtschaftliche Entwicklung der Fonds im Überblick 53 Prüfbescheinigung der Wirtschaftsprüfer 55 Allgemeine Hinweise zu den Fondsdaten Immobilien Deutschland 6 BC Bad Doberan 63 HFS 1 67 HFS 2 71 HFS 3 75 HFS 4 79 HFS 5 i. L. 82 HFS 6 86 HFS 7 91 HFS 8 95 HFS 9 99 HFS 1 15 HFS HFS HFS HFS HFS HFS Allianz 1 i. L. 133 HFS Leasing HFS Leasing HVBFF BIL Aue i. L. 143 HVBFF BIL Berlin 146 HVBFF BIL Freiberg HVBFF BIL Freiberg HVBFF BIL Halle 155 HVBFF BIL Leipzig 158 HVBFF BIL Rostock Immobilien Europa 166 BC Österreich BC Österreich BC Österreich 3 18 BC Großbritannien BC Niederlande BC Niederlande BC Niederlande 3 i. L. 198 HFS Europa 1 i. L. 21 HFS Europa 2 25 HFS Europa 3 Immobilien Nordamerika 214 BC US Retail 1 (aufgelöst) 216 BC US Retail 2 (aufgelöst) 218 BC US Retail 3 (aufgelöst) 22 BC US Retail 4 (aufgelöst) 222 BC US Retail BC US Retail BC US Retail BC Shopping USA 244 BC US Office 1 (aufgelöst) 246 BC US Office 2 (aufgelöst) 247 BC Amerika BC US East Coast 256 BC Metropolitan Amerika 26 BC Canada 1 WealthCap Leistungsbilanz 27/28

3 3 WealthCap Leistungsbilanz 27/28 Inhalt Mobile Assets 268 HFS Leasing 2 i. L. 27 HFS Leasing 3 (aufgelöst) 271 HFS Leasing 4 (aufgelöst) 272 HFS Leasing 5 (aufgelöst) 273 HFS Leasing 6 i. L. 275 HFS Leasing 8 i. L. 277 HFS Leasing 9 i. L. 279 HFS Leasing 1 i. L. 281 HFS Leasing 11 i. L. 283 HFS Leasing 12 i. L. 285 HFS Leasing Plus HVBFF BIL AUA 1 i. L. 289 HVBFF BIL AUA 2 i. L. 291 HVBFF BIL AUA 3 i. L. 293 HVBFF BIL AUA 4 i. L. 295 HVBFF BIL AUA 5 i. L. 297 HVBFF BIL Amsterdam i. L. 299 HVBFF BIL Fontis i. L. 31 HVBFF BIL Alpha 33 HVBFF BIL Beta 35 HVBFF BIL Gamma 37 WealthCap Aircraft 24 Securities 35 BC Euro-Bond 1 i. L. 351 BC Euro-Bond 2 i. L. 352 BC Euro-Bond 3 i. L. 353 BC Euro-Bond 4 i. L. 354 BC Euro-Bond 5 i. L. New Assets 36 BC VB Bordeaux Weinfonds 1 i. L. 361 BC Vinum 2 Weinfonds i. L. 362 BC Vinum 21 Weinfonds 363 BC Vinum 22 Weinfonds 364 HVBFF BIL Motion Picture 366 WealthCap Treuhandstiftungen Zweitmarkt 372 HFS Zweitmarkt HFS Zweitmarkt 2 Private Equity/Venture CapitaL 314 BC Equity BC Equity BC Equity BC Equity BC Equity WealthCap Private Equity 1 32 BC BV Capital Ergänzende Informationen 38 Glossar 39 Abkürzungen Infrastruktur 324 WealthCap Infrastructure Fund 1 Lebensversicherungspolicen 33 HVBFF Life USA HVBFF Life USA WealthCap Life USA 3 34 HVBFF Life Britannia WealthCap Life Britannia 2 WealthCap Leistungsbilanz 27/28

4 4 Wealthcap leistungsbilanz 27/28 Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, die Finanzkrise hat uns gelehrt, dass eine Diversifikation für die nachhaltige Entwicklung von Vermögenswerten unabdingbar ist. In der momentanen, historisch außergewöhnlichen Situation konnte insbesondere eine Anlageklasse Stärke zeigen: Sachwerte, wie beispielsweise Immobilien oder Infrastrukturobjekte. Die Beimischung von Sachwerten, die unabhängig von Kursschwankungen an der Börse sind, reduziert das Risiko deutlich. Aus diesem Grunde ist diese Form von unternehmerischer Beteiligung als stabile Säule in der Vermögensanlage zur Portfolio-Optimierung hervorragend geeignet. Sachwerte bieten unter anderem einen großen Vorteil: Transparenz, welche sich in Zeiten verunsicherter Investoren als sehr wichtig erweist. Eine Investition in Sachwerte erfordert, unabhängig von der Wahl der jeweiligen Anlageklasse, von den Anlegern und den Vertriebspartnern ein hohes Maß an Vertrauen in den Partner den Initiator der renditeorientierten Kapitalanlage. Dieses Vertrauen sollte sich aber nicht auf Prognosen oder gefühlte Kompetenz stützen, sondern die Leistungsfähigkeit in den Mittelpunkt rücken, die letztendlich für den zukünftigen Erfolg einer Investition maßgeblich und unentbehrlich ist. Die Wealth Management Capital Holding GmbH (WealthCap) fasst seit Anfang des Jahres 27 die Aktivitäten der langjährig tätigen Initiatorengesellschaften von Sachwertanlagen, der Blue Capital GmbH, der H.F.S. HYPO-Fondsbeteiligungen für Sachwerte GmbH und der HVB FondsFinance GmbH, unter ihrem Dach zusammen. Veränderungen bieten auch immer neue Chancen. Wir sind der Meinung, diese Chancen optimal genutzt zu haben. Wie sich zeigte, war der Zusammenschluss der drei Initiatorengesellschaften der HypoVereinsbank die richtige Entscheidung, denn nur so war es uns möglich, die Kompetenzen in allen bisher bedienten Anlageklassen zu vereinen und die hieraus entstehenden Synergien zum Vorteil unserer Investitionen zu nutzen. Im Jahr 28 haben wir einen außergewöhnlichen Erfolg für unsere Anleger erzielt und konnten ihnen, trotz der angespannten Wirtschaftssituation, einen Gesamtbetrag von über 712 Mio. EUR an Ausschüttungen und Liquidationserlösen auszahlen. Laut der vom VGF Verband Geschlossene Fonds e. V. (VGF) veröffentlichten Marktzahlen für das Jahr 28 beträgt die Ausschüttung der WealthCap an den Gesamtausschüttungen der Branche (VGF-Mitglieder) circa 2 %. Die WealthCap bzw. ihre Vorgängergesellschaften sind seit 1984 und somit in diesem Jahr seit 25 Jahren am Markt tätig. Die Investitionsgrundsätze, gepaart mit der Leidenschaft der Mitarbeiter, den höchstmöglichen Erfolg für die Anleger zu erzielen, führen zu diesem für die Branche hervorragenden Ergebnis und beweisen eindrucksvoll die nachhaltige Stabilität und das Know-how der WealthCap. Mit diesem Ergebnis wird ein klares Zeichen für die Investition in Sachwertanlagen bei der WealthCap gesetzt. Das Vertrauen der Anleger betrachten wir als höchstes Gut. Durch die verfolgte Investitionsphilosophie und die herausragende Ausschüttungssumme stellen wir unter Beweis, dass das Vertrauen der Anleger in die WealthCap zu jeder Zeit gerechtfertigt ist. Dieser Erfolg wäre jedoch ohne die Unterstützung unserer Vertriebspartner und Geschäftsfreunde sowie ohne das Vertrauen unserer Investoren nicht möglich gewesen. Allen Beteiligten danken wir an dieser Stelle herzlich für ihren Beitrag. Das am besten geeignete Instrument, die Leistungsfähigkeit zu beurteilen, ist eine transparente Leistungsbilanz, die lückenlos dokumentiert, wie sich alle bisher initiierten Fondsgesellschaften entwickelt haben. Ein solcher --Vergleich kann zwar keine Garantie für zukünftige Entwicklungen bieten, bringt aber eine seriöse Geschäftspolitik zum Ausdruck und macht eine Prognose über die zukünftige Leistungsfähigkeit deutlich sicherer. WealthCap Leistungsbilanz 27/28

5 5 WealthCap Leistungsbilanz 27/28 Vorwort Mit der vorliegenden WealthCap Leistungsbilanz 27/28, die zum ersten Mal zwei aufeinanderfolgende Jahre berücksichtigt, möchten wir Ihnen einen umfassenden Überblick über alle per bzw aufgelegten Fondsgesellschaften geben. Im Vergleich zum Vorjahr werden Sie keine wesentlichen Veränderungen in der Form der Darstellung unserer Leistungen feststellen. Wir verzichten wieder bewusst auf eine Gliederung der Fondsgesellschaften nach den bisherigen Ursprungsgesellschaften und haben stattdessen, wie auch in der Leistungsbilanz 26, eine Aufteilung nach den unterschiedlichen Anlageklassen gewählt, so wie wir uns im Unternehmen selbst auch organisiert haben. Als Mitglied im VGF Verband Geschlossene Fonds e. V. erstellen wir auch in diesem Jahr unsere Leistungsbilanz selbstverständlich nach den Empfehlungen des VGF zum Leistungsbilanzinhalt. Überzeugen Sie sich jedoch bitte selbst. Ihre Überzeugung ist uns wichtig, und wir sind sicher, die vorliegende Leistungsbilanz 27/28 wird Sie überzeugen. Zwar ist es nie möglich, immer nur überdurchschnittliche Entwicklungen zu präsentieren, aber bei genauerem Betrachten wird deutlich, dass die überwiegende Zahl unserer Fondsgesellschaften sich positiv entwickelt. Lernen Sie uns näher kennen. Auch im Internet unter halten wir zahlreiche Informationen und Neuigkeiten für Sie bereit. Und selbstverständlich stehen unsere Vertriebspartner und wir Ihnen für Anregungen und Fragen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie. Wealth Management Capital Holding GmbH München, September 29 Dr. Rainer Krütten Geschäftsführer Wealth Management Capital Holding GmbH Sprecher der Geschäftsführung, COO & CFO Gabriele Volz Geschäftsführerin Wealth Management Capital Holding GmbH in den Bereichen Vertrieb und Marketing Dr. Dirk Steffen Marquardt Geschäftsführer Wealth Management Capital Holding GmbH in den Bereichen Private Equity, Innovative Assets und Real Estate WealthCap Leistungsbilanz 27/28

6

7 Die WealthCap

8 8 Wealthcap leistungsbilanz 27/28 Das Unternehmen Die WealthCap Die Wealth Management Capital Holding GmbH (Wealth- Cap) fasst seit Anfang des Jahres 27 die Aktivitäten der langjährig tätigen Initiatorengesellschaften von Sachwertanlagen, der Blue Capital GmbH, der H.F.S. HYPO-Fondsbeteiligungen für Sachwerte GmbH und der HVB FondsFinance GmbH, unter ihrem Dach zusammen. Der Zusammenschluss der drei Konzerngesellschaften für geschlossene Fonds war die folgerichtige Entscheidung, um die Kompetenzen in allen bisher bedienten Anlageklassen zu vereinen und die hieraus entstehenden Synergien zu nutzen. Mit insgesamt 115 Fondsgesellschaften in zehn unterschiedlichen Anlageklassen mit den Schwerpunkten Immobilien Deutschland, Europa und Nordamerika, Mobile Assets, Lebensversicherungspolicen und Private Equity, einem emittierten Investitionsvolumen von mehr als 9,8 Mrd. EUR und einem platzierten Eigenkapital von rund 6,1 Mrd. EUR gehört die WealthCap zu den größten Initiatoren und Spezialisten für Sachwertanlagen in Deutschland. Rückabwicklungen von Fonds in der Platzierungsphase hat es nicht gegeben. Über 16. Anleger schenken der WealthCap bisher ihr Vertrauen und schätzen ihre Wertbeständigkeit. Mehr als 23 erfahrene und engagierte Mitarbeiter an den Standorten in München, Hamburg, Berlin und Atlanta (USA), Miami (USA) und Toronto (Kanada) nehmen diesen Vertrauensbeweis täglich aufs Neue ernst und agieren mit Sachverstand und Engagement, um für die Anleger eine möglichst hohe Performance ihrer Beteiligungen zu ermöglichen. In der neuen Struktur fungieren die WealthCap Initiatoren GmbH (ehemals Blue Capital GmbH), die H.F.S. HYPO-Fondsbeteiligungen für Sachwerte GmbH und die WealthCap PEIA 115 emittierte Fondsgesellschaften in zehn Anlageklassen (inklusive 15 Privatplatzierungen) K Immobilien Deutschland K Immobilien Europa K Immobilien Nordamerika K Mobile Assets K Private Equity/ Venture Capital K Infrastruktur K Lebensversicherungspolicen K Securities K New Assets K Zweitmarkt Quelle: WealthCap, Stand: Fonds mit 173 Immobilien und einer Mietfläche von qm 1 Fonds mit 29 Immobilien und einer Mietfläche von 324. qm 15 Fonds mit 59 Immobilien und einer Mietfläche von 725. qm 24 Fonds mit 23 Einzelflugzeugen und einem Flugzeugportfolio 14 Fonds mit Beteiligungen an 121 Unternehmen und an 15 Private-Equity-/Venture-Capital-Fonds 1 Fonds mit einem Co-Investment und Beteiligungen an zwei Infrastrukturfonds 6 Fonds mit über 7. Policen 7 Fonds mit rd. 1 verzinslichen, kurz laufenden Wertpapieren 4 Weinfonds mit Bordeaux-Weinen der Jahrgänge 1995 und Filmfonds mit einem Film 8 Stiftungen mit diversen Stiftungszwecken 2 Fonds mit Beteiligungen an aktuell 117 Immobilienfonds Management GmbH (ehemals HVB FondsFinance GmbH) derzeit als Initiatorengesellschaften. Seit Anfang 27 wurden durch die WealthCap sieben Fonds aufgelegt, die Sie an dem vorangestellten Kürzel WMC erkennen. Die im Folgenden ausgewiesenen kumulierten Werte beziehen sämtliche Fondsgesellschaften ein, die unter dem Dach der WealthCap emittiert wurden, unabhängig von ihrer Herkunft. Wesentliche Beteiligungen der WealthCap Wealth Management Capital Holding GmbH, München (WealthCap) (eine 1%ige Tochtergesellschaft der Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG, München) 1 % 9 % 94 % WealthCap Initiatoren GmbH, Hamburg H.F.S. HYPO-Fondsbeteiligungen für Sachwerte GmbH, München WealthCap PEIA Management GmbH, München 1 % 1 % 1 % Blue Capital Fonds GmbH, Hamburg WealthCap Real Estate Management GmbH, München WealthCap Investorenbetreuung GmbH, München Quelle: WealthCap, Stand: WealthCap Leistungsbilanz 27/28

9 Wealthcap leistungsbilanz 27/28 Das Unternehmen 9 Die bodenständige Strategie ist der Erfolgsfaktor der WealthCap und macht sie zum vertrauenswürdigen Partner Bei der Konzeption neuer Sachwertanlagen wird das Hauptaugenmerk auf Sicherheitsaspekte, ein attraktives Chancen- Risiko-Verhältnis sowie auf hohe Wertbeständigkeit gerichtet. Dabei gehört eine konservative Prognosepolitik genauso zu unseren Grundsätzen wie ein hohes Maß an Transparenz bei der Informationsaufbereitung. Emittiertes Investitionsvolumen in Mrd. EUR (gerundet) Platziertes Eigenkapital in Mrd. EUR (gerundet) Infrastruktur (,2), New Assets (,19) Zweitmarkt (,24) Immobilien Deutschland 4,14,45,48,56,65,77 Securities Private Equity Lebensversicherungspolicen Immobilien Europa Infrastruktur (,2), New Assets (,16) Zweitmarkt (,17) Immobilien Deutschland 2,17,35,41,48,56,56 Immobilien Europa Securities Lebensversicherungspolicen Private Equity Mobile Assets 1,51 1,13 Immobilien Nordamerika Mobile Assets 1,1,6 Immobilien Nordamerika Quelle: WealthCap, Stand: Quelle: WealthCap, Stand: Emittiertes Investitionsvolumen in Mrd. EUR (kumuliert) 8,7 9, 9,2 9,7 9,8 3,1 3,7 4,3 5, 5,3 5,9 6,7 7, ,9,4,9 1, Wert zum Quelle: WealthCap, Stand: Platziertes Eigenkapital in Mrd. EUR (kumuliert) 2 4,2 4,6 5,1 5,5 5,8 6, 6,1 1,8 2,2 2,5 3, 3,3 3,6,2 1993,5 1994, , Wert zum Quelle: WealthCap, Stand: ,2 3,9 WealthCap Leistungsbilanz 27/28 2,6

10 1 Wealthcap leistungsbilanz 27/28 Das Unternehmen Anleger über alle Fonds in Tsd. New Assets (3.544) Private Equity (4.757) Infrastruktur (643) Securities Immobilien Deutschland Lebensversicherungspolicen Quelle: WealthCap, Stand: Zweitmarkt Mobile Assets Immobilien Europa Immobilien Nordamerika Rund 65 % des emittierten Investitionsvolumens von mehr als 9,8 Mrd. EUR entfallen auf die Immobilienfonds (inklusive Anlageklasse Zweitmarktfonds). Mit einem Anteil von rund 15 % stellen die Flugzeugfonds (Mobile Assets) die zweitgrößte Anlageklasse dar. Der Zweitmarkt bei der WealthCap Der Zweitmarkt für geschlossene Fonds hat sich in den letzten Jahren sehr dynamisch entwickelt. Nach Brancheneinschätzungen wurde im Jahr 27 am Zweitmarkt erstmals die Umsatzgrenze von 1 Mrd. EUR überschritten. 28 stand dagegen eher im Zeichen der Konsolidierung. Auch 29 werden weiter rückläufige Umsätze erwartet. Von einem geregelten Markt wie bei Wertpapieren kann daher weiterhin nicht gesprochen werden. Der Erstzeichner sollte daher den Umfang der Zweitmarkt-Aktivitäten des Initiators als Prüfkriterium bei der Anlageentscheidung unbedingt mit einbeziehen. Einer der Marktführer hinsichtlich Anzahl und Volumen von Zweitmarktumsätzen ist seit vielen Jahren die WealthCap. Seit dem Jahr 1992 konnten per Dezember 28 über 7.25 Umsätze und rund 333 Mio. EUR Nominalkapital zum jeweiligen Verkehrswert der Beteiligung gehandelt werden. Auch wenn daraus keine Garantie für die Zukunft abgeleitet werden kann, so zeigt die lange Historie, dass die WealthCap sehr erfolgreich bei der Etablierung eines funktionierenden Zweitmarktes ist. Ein etwas anderes Bild zeigt sich beim platzierten Eigenkapital von rund 6,1 Mrd. EUR: Zwar sind die Immobilienfonds auch hier führend. Wegen der Fremdkapitalquote, die überwiegend zwischen 4 % und 5 % beträgt, verringert sich ihr Anteil am platzierten Eigenkapital allerdings auf rund 52 %. Die Flugzeugfonds sind mit einem Anteil von rund 17 % auch hier die zweitgrößte Anlageklasse. Über 16. Anleger investierten bereits in Beteiligungsangebote der WealthCap. Rund 6 % dieser Anleger gehören zum Gesellschafterkreis der Immobilienfonds. Die zweitgrößte Anlageklasse sind hier die Lebensversicherungspolicen (rund 21 %). Zweitmarktgeschäfte der WealthCap in Mio. EUR , , , , , , , , , , , , , , , , , Inkl. Sondereffekte aus der Investition der WealthCap-Zweitmarktfonds in die Fair Value REIT AG Quelle: WealthCap, Stand: Anzahl Zweitmarktumsätze Volumen in Mio. EUR Nominalkapital WealthCap Leistungsbilanz 27/

11 11 Wealthcap leistungsbilanz 27/28 Das Unternehmen Erfolgreiche Historie Die Blue Capital GmbH (Blue Capital), die H.F.S. HYPO- Fondsbeteiligungen für Sachwerte GmbH (H.F.S.) und die HVB FondsFinance GmbH (HVBFF), alle Initiatorengesellschaften für geschlossene Fonds und ehemalige Tochtergesellschaften der Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG (HypoVereinsbank), hatten seit ihrer Gründung größtenteils unterschiedliche und überschneidungsfreie Betätigungsfelder. Die Blue Capital wurde 1994 als Vereinsbank-Immobilien- Verwaltungs GmbH mit Sitz in Hamburg gegründet. Sie war eine Tochter der damaligen Vereins- und Westbank AG, Hamburg. Den Namen Blue Capital erhielt das Emissionshaus durch Umfirmierung im Jahr 21. Mit der Integration der Vereins- und Westbank AG in die HypoVereinsbank im Jahr 24 wurde Blue Capital zur unmittelbaren Tochtergesellschaft der HypoVereinsbank. Die Blue Capital war in den Anlageklassen Immobilien Nordamerika und Europa aktiv und bewies darüber hinaus mit Wertpapierfonds und Weinfonds Innovationsstärke. Bei Private-Equity-/Venture-Capital- Fonds für Privatanleger gehörte sie zu den Pionieren. Die Fonds der Blue Capital erkennen Sie nachfolgend an dem vorangestellten Kürzel BC. Bayerische Vereinsbank AG zur heutigen Bayerischen Hypound Vereinsbank AG, wodurch die in München ansässige H.F.S. zur Tochter der HypoVereinsbank wurde. Die Anlageklasse Immobilien Deutschland war traditionell das Hauptgeschäftsfeld der H.F.S. Daneben wurden aber auch die Anlageklassen Immobilien Europa und Mobile Assets (Flugzeuge) bedient. Außerdem wurde für den Immobiliensektor mit der Platzierung von zwei Zweitmarktfonds das bei geschlossenen Fonds bestehende Problem der eingeschränkten Veräußerbarkeit von Fondsanteilen gelöst. Die Fonds der H.F.S. tragen nachfolgend das vorangestellte Kürzel HFS. Die HVBFF wurde 1984 als Bayerische Immobilien-Leasing GmbH (BIL) mit Sitz in München gegründet. Sie war eine Tochter der damaligen Bayerischen Vereinsbank AG, München. Durch die im Jahr 1998 erfolgte Fusion (s. o.) wurde die BIL zur Tochter der neuen HypoVereinsbank. Im Jahr 22 erfolgte die Umbenennung in HVB FondsFinance GmbH. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit lag im Leasinggeschäft. Entsprechende Fonds wurden in den Anlageklassen Immobilien Deutschland und Mobile Assets (Flugzeuge) angeboten. Ab 23 kamen auch die Lebensversicherungspolicen hinzu. Die Fonds der HVBFF sind nachfolgend mit dem vorangestellten Kürzel HVBFF gekennzeichnet. Im Jahr 1991 wurde die H.F.S. als Tochtergesellschaft der damaligen Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank AG, München, gegründet. Im Jahr 1998 fusionierten die Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank AG und die Blue Capital, H.F.S. und HVBFF vor dem Zusammenschluss Blue Capital H.F.S. HVBFF Gründung Sitz Hamburg München München Mitarbeiter ca. 75 ca. 15 ca. 3 Anlageklassen Immobilien Deutschland Immobilien Europa Immobilien Nordamerika Private Equity/Venture Capital Wertpapierfonds New Assets (Weinfonds, Treuhandstiftungen) Immobilien Deutschland Immobilien Europa Mobile Assets (Flugzeuge) Zweitmarkt Immobilien Deutschland Mobile Assets (Flugzeuge) Lebensversicherungspolicen New Assets (Filmfonds) Platzierte Fonds K davon Privatplatzierungen K davon aufgelöst Emittiertes Investitionsvolumen ca. 2,6 Mrd. EUR ca. 4,9 Mrd. EUR ca. 1,5 Mrd. EUR Platziertes Eigenkapital ca. 1,8 Mrd. EUR ca. 2,7 Mrd. EUR ca. 1,2 Mrd. EUR Anleger (Anteile) ca. 41. ca. 66. ca WealthCap Leistungsbilanz 27/28

12 12 Wealthcap leistungsbilanz 27/28 Das Unternehmen Die WealthCap in Zahlen Firma Sitz Postanschrift Wealth Management Capital Holding GmbH Arabellastraße 14, München 8311 München Gründung Aufnahme der Geschäftstätigkeit der HVB Verwa 6 GmbH Umfirmierung in Wealth Management Capital Holding GmbH Stammkapital 26. EUR Gesellschafter Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG, München (1 %) Geschäftsführer Dr. Rainer Krütten (Sprecher), Dr. Steffen Marquardt, Gabriele Volz Mitarbeiter ca. 23 Wesentliche Beteiligungen WealthCap Initiatoren GmbH (ehemals Blue Capital GmbH), Hamburg (1 %) H.F.S. HYPO-Fondsbeteiligungen für Sachwerte GmbH, München (9 %) WealthCap PEIA Management GmbH (ehemals HVB FondsFinance GmbH), München (94 %) Unternehmensgegenstand K Halten von Beteiligungen an Fondsinitiatoren K Entwicklung und Konzeption von geschlossenen Fonds für Wirtschaftsgüter, insbesondere in Form von Kommanditgesellschaften K Erwerb, Veräußerung und Verwaltung von Immobilien, Sachanlagen, Beteiligungen und sonstigen Wirtschaftsgütern K Betreuung von eigenen und fremden Vermögenswerten K Finanzierung einschließlich Leasing von Wirtschaftsgütern, insbesondere im Rahmen geschlossener Fondsstrukturen, sowie das nationale und internationale Leasinggeschäft für eigene und fremde Rechnung sowie Beteiligung an Unternehmen, die im Finanzierungs- bzw. Leasinggeschäft tätig sind K Vertrieb von geschlossenen Fonds, Vertriebsunterstützung und Schulung der Vertriebsmitarbeiter K Betreuung bereits platzierter geschlossener Fonds inklusive Abwicklung von Zweitmarktgeschäften Anlageklassen K Immobilien Deutschland K Immobilien Europa K Immobilien Nordamerika K Infrastruktur K Mobile Assets (Flugzeuge) K Private Equity/Venture Capital K Lebensversicherungspolicen K Securities K New Assets (Weinfonds, Filmfonds, Treuhandstiftungen) K Zweitmarkt Platzierte Fonds K davon Privatplatzierungen K davon aufgelöst K davon derzeit in Liquidation Emittiertes Investitionsvolumen per : ca. 9, Mrd. EUR per : ca. 9,2 Mrd. EUR per : ca. 9,7 Mrd. EUR per : ca. 9,8 Mrd. EUR Platziertes Eigenkapital per : ca. 5,5 Mrd. EUR per : ca. 5,8 Mrd. EUR per : ca. 6, Mrd. EUR per : ca. 6,1 Mrd. EUR Anleger über alle Fonds ca. 16. Quelle: WealthCap, Stand: Die Historie 1984 Die HVBFF wurde als Bayerische Immobilien-Leasing GmbH (BIL) mit Sitz in München gegründet. Sie war eine Tochter der damaligen Bayerischen Vereinsbank AG, München H.F.S. wurde als Tochtergesellschaft der damaligen Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank AG, München, gegründet Die Vereinsbank-Immobilien-Verwaltungs GmbH wurde mit Sitz in Hamburg gegründet. Sie war eine Tochter der damaligen Vereins- und Westbank AG, Hamburg Fusion der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank AG und der Bayerischen Vereinsbank AG zur heutigen Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG, wodurch die in München ansässige H.F.S. und die BIL zu Töchtern der HypoVereinsbank wurden. 21 Umfirmierung der Vereinsbank-Immobilien-Verwaltungs GmbH in Blue Capital GmbH. 22 Umbenennung der Bayerischen Immobilien-Leasing GmbH (BIL) in HVB FondsFinance GmbH. 24 Mit der Integration der Vereins- und Westbank AG in die HypoVereinsbank im Jahr 24 wurde Blue Capital zur unmittelbaren Tochtergesellschaft der HypoVereinsbank. 27 Zusammenschluss der drei Konzerngesellschaften für geschlossene Fonds in die neu gegründete Wealth Management Capital Holding GmbH. WealthCap Leistungsbilanz 27/28

13 Wealthcap leistungsbilanz 27/28 Das Unternehmen 13 Die Geschäftsführung der Wealth Management Capital Holding GmbH Im Folgenden finden Sie in alphabetischer Reihenfolge Informationen zu den Geschäftsführern der Wealth Management Capital Holding GmbH. Dr. Rainer Krütten Alter 47 Funktion Sprecher der Geschäftsführung, COO & CFO Geschäftssitz Arabellastraße 14, München Studium Studium der BWL an der Universität Trier mit Abschluss zum Diplom-Kaufmann Studium der Wirtschaftsmathematik an der Universität Trier (Zusatzstudium) Werdegang Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Trier Dr. Wollert Dr. Ellmendorff S.C., Réviseurs d Entreprises, Luxemburg 1996 Promotion zum Dr. rer. pol Steuerberaterexamen 1999 Wirtschaftsprüferexamen Geschäftsführer mehrerer Activest-Gesellschaften Geschäftsführer der HVB Wealth Management Holding GmbH, München Leitung Zentralbereich Produkte Wealth Management in der HypoVereinsbank AG, München seit 27 Geschäftsführer der Wealth Management Capital Holding GmbH und mehrerer Tochtergesellschaften WealthCap Leistungsbilanz 27/28

14 14 Wealthcap leistungsbilanz 27/28 Das Unternehmen Dr. Steffen Marquardt Alter 42 Funktion Geschäftssitz Geschäftsführer in den Bereichen Private Equity, Innovative Assets und Real Estate Arabellastraße 14, München Studium Universität Karlsruhe, Diplom-Wirtschaftsingenieur New York University, Stern School of Business, MBA Universität St. Gallen, Dr. oec. Werdegang Deutsche Bank AG, Frankfurt, Projektmanager im Wertpapierbereich The Boston Consulting Group GmbH, München, Bereich Financial Services Paradoxon Alternative Investment Advisors GmbH, Frankfurt, Managing Partner und COO The Boston Consulting Group GmbH, München, als Manager/Principal und Mitglied des Münchener Management-Teams seit 27 Geschäftsführer der Wealth Management Capital Holding GmbH und mehrerer Tochtergesellschaften Gabriele Volz Alter 41 Funktion Geschäftssitz Geschäftsführerin in den Bereichen Vertrieb und Marketing Arabellastraße 14, München Studium Studium der Betriebswirtschaftslehre, Fachhochschule Nürnberg, Schwerpunkt Finanz-, Bank-, Investitionswirtschaft, Abschluss Diplom-Betriebswirtin Werdegang Bayerische Vereinsbank AG (Traineeprogramm gehobenes Privatkundengeschäft, stellvertretende Filialleiterin, Abteilungsdirektorin Produktmanagement Vermögensanlage) 2 21 Geschäftsführerin Bethmann Vermögensbetreuungs GmbH HypoVereinsbank AG, Direktorin der Zentrale (Leitung Integrations Office HVB/ Bank Austria, Strategie und Business Development Private Banking, Leitung Marketingkommunikation Private Banking und Firmenkunden) HypoVereinsbank AG, Mitglied Management Board Divison Wealth Management und verantworlich für den Bereich Marketing seit 29 Geschäftsführerin der Wealth Management Capital Holding GmbH und mehrerer Tochtergesellschaften WealthCap Leistungsbilanz 27/28

15 Wealthcap leistungsbilanz 27/28 Das Unternehmen 15 Dr. Rainer Krütten, Gabriele Volz und Dr. Steffen Marquardt (v. l. n. r.) WealthCap Leistungsbilanz 27/28

16

17 17 Wealthcap leistungsbilanz 27/28 Das Unternehmen Immobilien Der Überblick Anzahl der Publikumsfonds 55 Gesamtinvestition 6.43 Mio. EUR Eigenkapital Mio. EUR Anleger Stand Immobilien werden auch als Betongold bezeichnet, um damit Wertbeständigkeit, Inflationsschutz und Rentabilität zu assoziieren. Geschlossene Immobilienfonds bieten eine ideale Möglichkeit, an diesen Vorteilen zu partizipieren und das ganz ohne eigenen Verwaltungsaufwand. Wirtschaftliches Wachstum braucht Räume, in denen es stattfinden kann Räume in geeigneten Immobilien, am richtigen Ort, mit der nötigen Qualität und den geeigneten Mietern. Dabei sind viele Faktoren kritisch zu prüfen: zunächst natürlich die Lage, aber auch das Umfeld, die Anbindung oder die Ausstattung. Deutschland Das Einkaufszentrum in Berlin, das Bürogebäude in München oder das Logistikzentrum am Frankfurter Flughafen: Viele Anleger präferieren die Stabilität des heimischen Immobilienmarktes. Europa Die Niederlande, Großbritannien und Österreich haben wir Anlegern bereits für Immobilieninvestitionen erschlossen. Investitionsangebote werden laufend geprüft, um weitere Chancen auszuloten. Nordamerika Immobilieninvestitionen in den Vereinigten Staaten zählen grundsätzlich zu den interessantesten weltweit. Bei Anlegern haben sie sich längst zum Dauerbrenner entwickelt. Vor Ort zu sein und ein Objekt mit Sach- und Fachverstand zu prüfen, es zu verwalten, instand zu halten, weiterzuentwickeln und möglicherweise auch erfolgreich zu veräußern, sind die Grundvoraussetzungen für aussichtsreiche Investitionen in geschlossene Immobilienfonds. Aus einer Hand Die Konzeption eines geschlossenen Immobilienfonds wird von vielen Faktoren beeinflusst: vom Einkauf der Objekte und von rechtlichen Aspekten ebenso wie von der Weiterentwicklung des Objekts und der Verwaltung. Um Anlegern neben einer attraktiven Renditechance auch ein möglichst hohes Maß an Sicherheit bieten zu können, decken wir die komplette Wertschöpfungskette einer Immobilie im eigenen Haus ab. Für alle Anforderungen Das Besondere bei geschlossenen Immobilienfonds von WealthCap ist die Auflösung starrer Konstrukte der Fondsbeteiligung zugunsten flexibler Konzepte mit hohem Qualitätsstandard. Ziel ist es, eine Struktur zu schaffen, die an die jeweilige Lebenssituation des Anlegers angepasst werden kann. Somit werden unsere Beteiligungsstrukturen beinahe jeder Anforderung gerecht. Flexibilität von WealthCap Unser Flexibilitätskonzept Flex Cash bietet gestaffelte Einzahlungsmodalitäten und attraktive Thesaurierungskonzepte. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit eines bereits erprobten Zweitmarkts für die Veräußerung. WealthCap Leistungsbilanz 27/28

18

19 19 Wealthcap leistungsbilanz 27/28 Das Unternehmen Mobile Assets Der Überblick Anzahl der Publikumsfonds 22 Gesamtinvestition Eigenkapital Mio. EUR 953 Mio. EUR Anleger Stand In der Tabelle sind auch die Fonds H.F.S. Leasingfonds GmbH & Co. Deutschland 3, 4 und 5 KG enthalten, deren Liquidation bereits im Jahr 23 komplett abgeschlossen wurde. Auf diese Fonds entfallen Gesamtinvestitionen i. H. v. 83,32 Mio. EUR mit einem Eigenkapitalanteil von 53,35 Mio EUR. An diesen Gesellschaften waren 858 Anleger beteiligt. Ein Leben ohne Mobilität ist heute nicht mehr denkbar. Treibende Kraft hierfür sind die Globalisierung der Arbeit, die Ausweitung des Welthandels sowie die Liberalisierung des internationalen Verkehrs. Der Markt verspricht ein langfristiges Wachstum allen wirtschaftlichen Krisen zum Trotz. Und davon können auch unsere Anleger profitieren. Die Mobile-Assets-Fonds der WealthCap sind bisher vor allem geschlossene Fonds mit einem oder mehreren Flugzeugen. Dies ist ein Markt, den wir seit vielen Jahren kennen und mit Erfolg vorangetrieben haben. Ein eingespieltes Team sorgt hier für Kontinuität und Wachstum. Anders aus Überzeugung Was uns von den meisten Anbietern am Markt unterscheidet, ist unsere Investmentphilosophie. Im Fokus steht bei dem WealthCap Aircraft 24 beispielsweise das Portfolioprinzip. Damit fliegen wir auch in turbulenten Zeiten deutlich komfortabler und sicherer, denn als erfahrener Emittent legen wir Wert auf Risikominimierung und bedienen uns der Streuung des Anlagevermögens auf mehrere Investments und Märkte. Unser Geheimnis liegt darin, Marktchancen zu erkennen und flexibel zu nutzen. Investiert man zum optimalen Einstiegszeitpunkt mit der richtigen Investmentphilosophie in Wachstumsmärkte, kann man damit Chancen nutzen und Risiken absichern. Erfolgreich aus Erfahrung Die Zahl unserer mit Erfolg platzierten Flugzeugbeteiligungen kann sich sehen lassen: Mittlerweile dokumentieren 24 geschlossene Flugzeugfonds, davon zwei Private Placements, unsere langjährige und erfolgreiche Kompetenz in dieser Anlageklasse. Durch unsere starken Partner mit nachgewiesener Expertise verfügen wir über einen schnellen Marktzugang und ein exzellentes und internationales Netzwerk. Expertise und gute Performance bei uns finden Anleger beides. Mobilität von WealthCap Der Erfolg von Mobile Assets liegt nicht nur in der generellen Sicherheit der Sachwerte, sondern darüber hinaus auch in der Möglichkeit, mit Mobilität flexibel auf Marktgegebenheiten zu reagieren. Mit Fonds, bei denen sich wirklich etwas bewegt, sind wir dort, wo die Rendite ist. WealthCap Leistungsbilanz 27/28

WEALTH MANAGEMENT CAPITAL HOLDING GMBH Leistungsbilanz 2009

WEALTH MANAGEMENT CAPITAL HOLDING GMBH Leistungsbilanz 2009 WEALTH MANAGEMENT CAPITAL HOLDING GMBH Leistungsbilanz 29 WealthCap in Zahlen Firma Wealth Management Capital Holding GmbH Sitz Arabellastraße 14, 81925 München Postanschrift 8311 München Registergericht

Mehr

»Investment Portfolio II«

»Investment Portfolio II« Kurzexposé»Investment Portfolio II«Renditebeteiligung 66 Diversifikation Ein gutes Portfolio ist mehr als eine lange Liste von Wertpapieren. Es ist eine ausbalancierte Einheit, die dem Investor gleichermaßen

Mehr

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007 Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1 Stand: 03. Dezember 2007 Bayernfonds BestAsset 1 Ihre Fondsgesellschaft hat am 03. Dezember 2007 folgendes Investment getätigt: Zielfonds: Bayernfonds BestLife

Mehr

Wealth management capital holding gmbh. Leistungsbilanz 2012. München, September 2013

Wealth management capital holding gmbh. Leistungsbilanz 2012. München, September 2013 Wealth management capital holding gmbh Leistungsbilanz 2012 München, September 2013 WEALTH MANAGEMENT CAPITAL HOLDING GMBH Leistungsbilanz 2012 x33+15+10+8+8+7+6+6+3+2+1 x35+15+11+10+9+7+7 WealthCap auf

Mehr

WealthCap Private Equity 12 Balance

WealthCap Private Equity 12 Balance Private Equity bei WealthCap: verwaltetes Vermögen Investitionsphase BC Equity 3 & 4 (90 Mio. EUR) BC Equity 5 (10 Mio. USD) noch bis Ende 2010 in Investitionsphase, Zielfonds: BC Partners VIII, Carlyle

Mehr

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN DIE WIENWERT SUBSTANZ ANLEIHEN IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN Von der Dynamik des Wiener Immobilienmarktes profitieren. Mit hohen Zinsen und maximaler Flexibilität. Spesenfrei direkt von

Mehr

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 Inhalt KGAL Historie KGAL Leistungsspektrum Merkmale der 6b EStG-Konzepte der KGAL Platzierungsprozess Daten-Checkliste

Mehr

Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen

Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen Eric Romba Hauptgeschäftsführer VGF Verband Geschlossene Fonds e.v. Symposium Herausforderungen und Innovationen bei Investments in unternehmerische Beteiligungen

Mehr

US Hypotheken 2 Renditefonds versus US-Finanzkrise. HPC Capital GmbH, Hamburg 040 3 999 77 0

US Hypotheken 2 Renditefonds versus US-Finanzkrise. HPC Capital GmbH, Hamburg 040 3 999 77 0 US Hypotheken 2 Renditefonds versus US-Finanzkrise HPC Capital GmbH, Hamburg 040 3 999 77 0 US Hypotheken 2 Situation am US amerikanischen Hypothekenmarkt (sub-prime lending) 2 HPC US Hypotheken 2 sub-prime

Mehr

HCI Real Estate BRIC+

HCI Real Estate BRIC+ Kurzanalyse erstellt am: 24. September 2007 TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und analyse mbh Neuer Wall 18 D20354 Hamburg Telefon: +49 40 / 68 87 45 0 Fax: +49 40 / 68 87 45 11 EMail: info@tklfonds.de

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Kurzexposé.»SachwertSparplan«Renditefonds 80

Kurzexposé.»SachwertSparplan«Renditefonds 80 Kurzexposé»SachwertSparplan«Renditefonds 80 »SachwertSparplan«König & Cie. Kurzexposé Begrüßung Liebe Anleger, auf die Frage: Was sollte eine ideale Anlage bieten? antworten die meisten Anleger aktuell:

Mehr

Bewährte VV-Fonds als solides Fundament in Ihrem Depot Januar 2015

Bewährte VV-Fonds als solides Fundament in Ihrem Depot Januar 2015 Bewährte VV-Fonds als solides Fundament in Ihrem Depot Januar 2015 Wie können Sie in Zeiten historisch niedriger Zinsen und hoher Aktienkurse und Immobilienpreise Privatvermögen noch rentabel und täglich

Mehr

WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Exposé. Investition mit Weitblick

WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Exposé. Investition mit Weitblick Werbung ANLAGEKLASSE Immobilien Deutschland WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Exposé Investition mit Weitblick Ten Towers München Das Wichtigste im Überblick Immobilie Beteiligungsform

Mehr

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte?

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? 1 In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? Sowohl als auch. Es stellt sich aber die Frage, ob gerade Geldwerte aufgrund der Inflationsproblematik für den mittelund langfristigen Vermögensaufbau

Mehr

SachWerte-Vielfalt einfach besitzen

SachWerte-Vielfalt einfach besitzen WERBUNG Anlageklasse SachWerte Portfolios WealthCap SachWerte Portfolio 2 Investitionsbericht vom 13.08.2015 SachWerte-Vielfalt einfach besitzen INVESTITIONSBERICHT 3 Allgemeine Informationen zum WealthCap

Mehr

INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN

INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN Seite 1 DEUTSCHE FINANCE GROUP / Oktober 2009 INSTITUTIONELLE INVESTOREN I GRUPPEN PENSIONSKASSEN VERSICHERUNGSGESELLSCHAFTEN UNIVERSITÄTEN / STIFTUNGEN

Mehr

British Life: Traditionell. Ausgewogen. Sicher. MTV V British Life GmbH & Co. KG

British Life: Traditionell. Ausgewogen. Sicher. MTV V British Life GmbH & Co. KG British Life: Traditionell. Ausgewogen. Sicher. MTV V British Life GmbH & Co. KG MTV V British Life GmbH & Co. KG Seit Generationen erfolgreich Der britische Versicherungsmarkt ist einer der größten und

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren - Analysebericht - München, im September 2013 Steinbeis Research Center for Financial Services Rossmarkt

Mehr

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte?

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? 1 In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? Sowohl als auch. Es stellt sich aber die Frage, ob gerade Geldwerte aufgrund der Inflationsproblematik für den mittelund langfristigen Vermögensaufbau

Mehr

HCI Private Equity VI

HCI Private Equity VI HCI Private Equity VI copyright by HCI copyright by HCI 2 Überblick: Private Equity in der Presse Die Welt, 06.05.2006 Focus Money, April 2006 Focus Money, April 2006 Poolnews, Januar 2006 Deutsche Bank

Mehr

Trendstudie: Anforderungen an geschlossene deutsche Immobilienfonds. Wealth Management Capital Holding GmbH

Trendstudie: Anforderungen an geschlossene deutsche Immobilienfonds. Wealth Management Capital Holding GmbH Trendstudie: Anforderungen an geschlossene deutsche Immobilienfonds Wealth Management Capital Holding GmbH Vorwort und Methodik 3 Sehr geehrte Leserinnen und Leser, die Branche der Sachwertbeteiligungen

Mehr

Herausforderungen der Zeit

Herausforderungen der Zeit 02 Steinwert Vermögenstreuhand Herausforderungen der Zeit Herzlich willkommen, kaum ein Thema hat in den vergangenen Jahren so an Bedeutung gewonnen und ist so massiv in den Fokus des öffentlichen Bewusstseins

Mehr

PASSION FOR LOGISTICS INVESTMENT

PASSION FOR LOGISTICS INVESTMENT PASSION FOR LOGISTICS INVESTMENT INDUSTRIE- & LOGISTIKIMMOBILIEN Investition mit attraktivem Risiko-/Rendite-Profil Der Logistikmarkt in Deutschland mit über 2,85 Mio. Beschäftigten und rund 228 Mrd. Euro

Mehr

MULTI ASSET PORTFOLIO MULTI ASSET PORTFOLIO ANSPAR PLAN. Infrastruktur

MULTI ASSET PORTFOLIO MULTI ASSET PORTFOLIO ANSPAR PLAN. Infrastruktur Ob als Einmalanlage oder Sparplan, mit dem MAP-Beteiligungskonzept investieren Sie in ein breit gestreutes Sachwerte-Portfolio (100 % Eigenkapitalfonds). Alle wichtigen Anlageklassen werden hierbei berücksichtigt.

Mehr

Stiftungsfondsstudie. Zweite Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte. München, im Mai 2015. www.fondsconsult.

Stiftungsfondsstudie. Zweite Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte. München, im Mai 2015. www.fondsconsult. Stiftungsfondsstudie München, im Mai 2015 Zweite Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte www.fondsconsult.de Analyse der unter dem Namen Stiftungsfonds vertriebenen Anlageprodukte

Mehr

- die Akademie für aktuelles Finanz Know-how - Geschlossene Fonds Basisseminar. Sehr geehrte Damen und Herren,

- die Akademie für aktuelles Finanz Know-how - Geschlossene Fonds Basisseminar. Sehr geehrte Damen und Herren, Geschlossene Fonds Seite 1/5 - die Akademie für aktuelles Finanz Know-how - Geschlossene Fonds Basisseminar Sehr geehrte Damen und Herren, geschlossene Fonds sind gemäß der modernen Portfolio Theorie ein

Mehr

KURZANALYSE. PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds - Einmalanlage

KURZANALYSE. PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds - Einmalanlage KURZANALYSE PROJECT Wohnen 14 Publikumsfonds Einmalanlage Kurzanalyse: PROJECT Wohnen 14 Einmalanlage Diese Kurzanalyse stellt lediglich einen Auszug aus einer detaillierten Langanalyse dar. Diese Unterlagen

Mehr

PI Pro Investor Immobilienfonds 1

PI Pro Investor Immobilienfonds 1 PI Pro Investor Immobilienfonds 1 PI Pro Investor 1 PI Pro Investor» PI Unternehmensgruppe PI Pro Investor GmbH & Co. KG PI Analyse & Research GmbH & Co. KG GmbH & Co. KG Proinvest-Beratung GmbH Die PI

Mehr

Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen.

Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen. Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen. 30 Fast wichtiger als die Beherrschung von Analyseinstrumenten ist das tiefe Verständnis für Geschäftsmodelle

Mehr

Personal Financial Services. Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group

Personal Financial Services. Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group Personal Financial Services Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group Machen auch Sie mehr aus Ihrem Geld. Geld auf einem klassischen Sparkonto vermehrt sich

Mehr

Für Erfolgreiche Immobilieninvestments

Für Erfolgreiche Immobilieninvestments Für Erfolgreiche Immobilieninvestments Für Erfolgreiche Immobilieninvestments Concordium konzentriert sich im Auftrag seiner Kunden darauf, eine maximale Wertsteigerung der verwalteten Immobilien und nachhaltige

Mehr

Ihr finanzstarker Partner

Ihr finanzstarker Partner Die Stuttgarter - Ihr finanzstarker Partner Inhalt Bewertungsreserven Hohe Erträge dank nachhaltiger Finanzstrategie Unsere Finanzkraft ist Ihr Vorteil Gesamtverzinsung der Stuttgarter im Vergleich Das

Mehr

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research 1. Immobilieninvestmentmarkt Europa 2 24 Hohes Interesse institutioneller Investoren an Immobilien Starkes Wachstum nicht börsengehandelter

Mehr

Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen. Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH

Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen. Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH Banken und deren Prognosen Qualität von Aktienprognosen 3 % Immobilien (ab Ultimo

Mehr

DB Vitaplus. Eine einzigartige Lösung erkennt man sofort.

DB Vitaplus. Eine einzigartige Lösung erkennt man sofort. Kapitalanlage, Kapitalanlage, Steuerfreiheit, Kapitalanlage, DB Vitaplus. Eine einzigartige Lösung erkennt man sofort. Die aktuellen Versicherungsbedingungen sowie weitere Informationen erhalten Sie bei

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr

Die exklusive Dachfondsstrategie. Santander Select Fonds

Die exklusive Dachfondsstrategie. Santander Select Fonds Die exklusive Dachfondsstrategie Santander Select Fonds Auf Erfolgskurs gehen: Santander Select Fonds. 100 % objektiv nur die leistungs starken Fonds kommen mit an Bord. Die Santander Select Fonds sind

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der

Mehr

Family Offices und Private Equity & Venture Capital

Family Offices und Private Equity & Venture Capital Family Offices und Private Equity & Venture Capital Ausgewählte Ergebnisse einer Marktstudie zur Private Equity-/ Venture Capital-Allokation deutscher Family Offices Prestel & Partner: 3. Family Office

Mehr

EINFACH MEHR RENDITE GARANT FÜR KONTINUIERLICHE RENDITEN. Genussrechtsbeteiligung der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH

EINFACH MEHR RENDITE GARANT FÜR KONTINUIERLICHE RENDITEN. Genussrechtsbeteiligung der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH » EINFACH MEHR RENDITE GARANT FÜR KONTINUIERLICHE RENDITEN Genussrechtsbeteiligung der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH GENUSSRECHTSBETEILIGUNG Qualität ist kein Zufall; sondern immer das

Mehr

Equity Joint Ventures in der Projektentwicklung auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006

Equity Joint Ventures in der Projektentwicklung auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006 auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006 Real Estate Private Equity Fonds Merkmale: Eigenkapital für die Realisierung von Immobilienprojekten Kurz- oder mittelfristiger Anlagehorizont Aktive Managementunterstützung

Mehr

GEMEINSAM ERFOLGREICHER. Partnerschaft Strategie Handlungsspielraum Wachstumschancen Durchschlagskraft

GEMEINSAM ERFOLGREICHER. Partnerschaft Strategie Handlungsspielraum Wachstumschancen Durchschlagskraft DIE ERFOLG MACHEN. GEMEINSAM ERFOLGREICHER. Partnerschaft Strategie Handlungsspielraum Wachstumschancen Durchschlagskraft Netzwerk Dialog Innovation Fortschritt Zukunft »Zukunftsfonds philosophy of building

Mehr

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R: MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER. DER WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R Sie wollen mehr: mehr Dynamik,

Mehr

Risikoadjustierte Vermögensplanung. ...gewinnen Sie Zeit und Ruhe für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

Risikoadjustierte Vermögensplanung. ...gewinnen Sie Zeit und Ruhe für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Risikoadjustierte Vermögensplanung...gewinnen Sie Zeit und Ruhe für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Intelligente Investmentlösungen für Privatanleger Unsere Philosophie Anlageklassen-Fonds sind

Mehr

Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003

Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003 Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003 HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH Rosenstraße 11 20095 Hamburg Gegründet: 1972 Gesellschafter: HSH N Real Estate AG, Hamburg (100%) Gesellschafter der

Mehr

Merkur Privatplan AktivInvest.

Merkur Privatplan AktivInvest. Damit Ihre Pläne für morgen schon heute abgesichert sind: Merkur Privatplan AktivInvest. WIR VERSICHERN DAS WUNDER MENSCH. Privatplan AktivInvest jederzeit die passende Strategie. Ob für die eigene Pensionsvorsorge,

Mehr

M.M.WARBURG & CO (AG & CO.) KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN. stiftungen. Sinn stiften der Zukunft dienen

M.M.WARBURG & CO (AG & CO.) KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN. stiftungen. Sinn stiften der Zukunft dienen M.M.WARBURG & CO (AG & CO.) KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN stiftungen Sinn stiften der Zukunft dienen Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Bank begleitet Vermögensinhaber über Generationen. Die auf

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds

Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds Sonja Knorr Director Real Estate Pressebriefing Berlin, 11.06.2015 Ratings Offener Immobilienfonds Alternative Investmentfonds (AIF) Meilensteine

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

Stand: 7. Mai 2008 Telefonkonferenz zum 1. Quartal

Stand: 7. Mai 2008 Telefonkonferenz zum 1. Quartal Stand: 7. Mai 2008 Telefonkonferenz zum 1. Quartal 2 Fortsetzung des Wachstumskurses Mit fünf neuen Fonds ins Geschäftsjahr 2008 Umfassende Produktpipeline mit 12 Fonds aus den Asset-Klassen Schifffahrt,

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 13: Dezember 2010. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 13: Dezember 2010. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 13: Dezember 2010 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Deutsche Aktien sind ein Schlager 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

H C HANSE CAPITAL GRUPPE

H C HANSE CAPITAL GRUPPE H C HANSE CAPITAL GRUPPE Vorab-Information HC Krisen-Gewinner II Tradition hat Zukunft Vorwort Liebe Investoren, in Europa wird über die Insolvenzgefahr der PIGS-Staaten (Portugal, Italien, Griechenland

Mehr

Bereit für die Zukunft. Mit sparen und investieren. Alles rund um Ihre Vorsorge- und Vermögensplanung.

Bereit für die Zukunft. Mit sparen und investieren. Alles rund um Ihre Vorsorge- und Vermögensplanung. Bereit für die Zukunft. Mit sparen und investieren. Alles rund um Ihre Vorsorge- und Vermögensplanung. Bereit für die Zukunft. Und Wünsche wahr werden lassen. Schön, wenn man ein Ziel hat. Noch schöner

Mehr

Bericht des Vorstandes Dr. Torsten Teichert. Hamburg, 29. Juni 2006

Bericht des Vorstandes Dr. Torsten Teichert. Hamburg, 29. Juni 2006 1 Bericht des Vorstandes Dr. Torsten Teichert Hamburg, 29. Juni 2006 Das Geschäftsjahr 2005: Fortsetzung des Erfolgskurses 80 70 60 50 40 Umsatz und EBIT in EUR Mio. 52,1 41,8 71,0 20 18 16 14 12 10 Konzernjahresüberschuss

Mehr

Transparenz am österreichischen Beteiligungsmarkt

Transparenz am österreichischen Beteiligungsmarkt Transparenz am österreichischen Beteiligungsmarkt Reinhard Tahedl Herbert Wagner Wien, 4. März 2008 Die Verzahnung von Kompetenz, Service und Technologie Nova Invest berät und unterstützt bei der Produktauswahl

Mehr

Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg?

Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg? Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg? Gerd A. Bühler Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen e.v. (BVZL) 21.06.2005 1 21.06.2005 Inhalt Der Zweitmarkt

Mehr

Presseinformation. Immobilien-Investmentmärkte gefangen im Sog der Finanzmarkt- und Konjunkturkrise

Presseinformation. Immobilien-Investmentmärkte gefangen im Sog der Finanzmarkt- und Konjunkturkrise Presseinformation Kontakt: Marcus Lemli, Leiter Capital Markets Jones Lang LaSalle Deutschland Helge Scheunemann, Leiter Research Jones Lang LaSalle Deutschland Telefon: +49 (0) 69 2003 1220 +49 (0) 40

Mehr

Hinweise für den Referenten:

Hinweise für den Referenten: 1 Namensgebend für die Absolute-Return-Fonds ist der absolute Wertzuwachs, den diese Fonds möglichst unabhängig von den allgemeinen Marktrahmenbedingungen anstreben. Damit grenzen sich Absolute-Return-Fonds

Mehr

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN Für Sie Besonderes zu leisten, ist unser vorrangiges Ziel, individuell nach Ihren Wünschen sowie Ihrem konkreten Bedarf. Diesem Anspruch stellen wir uns mit höchstem

Mehr

Private Equity. Private Equity

Private Equity. Private Equity Private Equity Vermögen von von Private-Equity-Fonds und und Volumen Volumen von Private-Equity-Deals von in absoluten in absoluten Zahlen, Zahlen, weltweit 2003 bis bis 2008 2008 Mrd. US-Dollar 2.400

Mehr

Die Lebensversicherung mit der Immobiliensicherheit. Ihre Wienwert Immobilien Polizze

Die Lebensversicherung mit der Immobiliensicherheit. Ihre Wienwert Immobilien Polizze Die Lebensversicherung mit der Immobiliensicherheit. Ihre Wienwert Immobilien Polizze DOPPELT GESCHÜTZT! Sein Vermögen durch gezielte Immobilieninvestments gegen Inflation schützen und gleichzeitig die

Mehr

Eigenkapitalinitiativen der aws Bernhard Sagmeister

Eigenkapitalinitiativen der aws Bernhard Sagmeister Eigenkapitalinitiativen der aws Bernhard Sagmeister Wolf Theiss, Wien 25.11.2014 Gesetzlich definierte Ziele und Aufgaben 2 des Austria Wirtschaftsservice Gesetz Schaffung von Arbeitsplätzen, Stärkung

Mehr

Investieren Sie in Erfolgsimmobilien

Investieren Sie in Erfolgsimmobilien Investieren Sie in Erfolgsimmobilien hausinvest. Seit 972. Dauerhaft beständig. Offener Immobilienfonds Diese Verbraucherinformation dient Werbezwecken. Bequem investieren Immobilien-Anlagen für Jedermann

Mehr

cleverdepot.de» Die schönen Zinszeiten sind vorbei Vorstellung des geschlossene...

cleverdepot.de» Die schönen Zinszeiten sind vorbei Vorstellung des geschlossene... Seite 1 von 5 Home Impressum cleverdepot.de Ein weiteres tolles WordPress-Blog Die schönen Zinszeiten sind vorbei Vorstellung des geschlossenen Fonds Nachrangdarlehen Serie 2014-01-01-1080 HFKI (36 Monate)

Mehr

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite.

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite. PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2009 20. Mai 2010 Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihre Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes

Mehr

EIN ZUVERLÄSSIGES TEAM EIN BEWÄHRTER ANSATZ

EIN ZUVERLÄSSIGES TEAM EIN BEWÄHRTER ANSATZ EIN ZUVERLÄSSIGES TEAM EIN BEWÄHRTER ANSATZ ASSETMANAGEMENT MIT ÜBERZEUGUNG UND VERANTWORTUNG Der europäische Assetmanager Candriam ist ein Spezialist für verschiedenste Assetklassen. Candriam hat eine

Mehr

Von der Zukunft profitieren Rheintaler Immobilien

Von der Zukunft profitieren Rheintaler Immobilien Von der Zukunft profitieren Rheintaler Immobilien Reich wird, wer in Unternehmen investiert, die weniger kosten, als sie wert sind. Warren Buffet 2 Das richtige Investment macht den Unterschied Die RIVAG

Mehr

Fact Sheet. PATRIZIA auf einen Blick. VORSTAND Wolfgang Egger, CEO Arwed Fischer, CFO Klaus Schmitt, COO. AUFSICHTSRAT Dr. Theodor Seitz, Vorsitzender

Fact Sheet. PATRIZIA auf einen Blick. VORSTAND Wolfgang Egger, CEO Arwed Fischer, CFO Klaus Schmitt, COO. AUFSICHTSRAT Dr. Theodor Seitz, Vorsitzender Fact Sheet auf einen Blick ÜBER Die Immobilien AG ist seit 30 Jahren mit über 700 Mitarbeitern in mehr als zehn Ländern als Investor und Dienstleister auf dem Immobilienmarkt tätig. Das Spektrum der umfasst

Mehr

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse.

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. Fonds in Feinarbeit. Der LBBW Dividenden Strategie Euroland war einer der ersten Fonds, der das Kriterium Dividende in den

Mehr

Die Alternative: Direktinvestitionen in Schweizer Immobilien

Die Alternative: Direktinvestitionen in Schweizer Immobilien Zinsen im Keller? Kapitalverluste mit undurchsichtigen Investmentprodukten? Alle Anlagen in einem Topf? Zuviel Risiko im Portefeuille? Angst vor Inflation? Die Alternative: Direktinvestitionen in Schweizer

Mehr

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A 2 Profitieren Sie mit unserer Trendfolgestrategie von steigenden und fallenden Märkten. Mit hoch entwickelten Managed Futures Anlagen. Die

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

asset management drlübkekelber Immobiliendienstleistungen für Eigentümer

asset management drlübkekelber Immobiliendienstleistungen für Eigentümer G E R M A N R E A L E S TAT E Immobiliendienstleistungen für Eigentümer Dr. Lübke & Kelber GmbH - German Real Estate Taunusstr. 6 - SKYPER Carré 60329 Frankfurt Telefon +49 (0)69 9999-1400 www.drluebkekelber.de

Mehr

Personal Financial Services Anlagefonds

Personal Financial Services Anlagefonds Personal Financial Services Anlagefonds Investitionen in Anlagefonds versprechen eine attraktive bei kontrolliertem. Informieren Sie sich hier, wie Anlagefonds funktionieren. 2 Machen auch Sie mehr aus

Mehr

Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest

Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest Vorsorge invest Ihr intelligentes Anlagekonzept. Private Vorsorge ist unverzichtbar! 200 TEUR 150 TEUR 100 TEUR Sie wollen von den Chancen

Mehr

Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien

Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien Wachstumswerte Asien 1 Wachstumswerte Asien 1 Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien Anhaltend hohes Wirtschaftswachstum prognostiziert Aktuelle Produkte 2008 Seite 2 Asiatische Volkswirtschaften

Mehr

Genius PrivatRente. Garantierte Sicherheit mit attraktiver Rendite.

Genius PrivatRente. Garantierte Sicherheit mit attraktiver Rendite. Genius PrivatRente. Garantierte Sicherheit mit attraktiver Rendite. Die geniale Vorsorge für eine sichere und rentable Rente. Top- Altersvorsorge. Felsenfeste Sicherheit. Sicher wie der Fels in der Brandung.

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Männer erfolgreicher bei der Geldanlage als Frauen höhere Risikobereitschaft und Tradinghäufigkeit zahlt sich in guten Börsenjahren aus Zum sechsten Mal hat

Mehr

Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten

Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Zur Lage der Unternehmensfinanzierung 28. Februar 2013 Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Das Jahr 2012 endete mit einem konjunkturell schwachen Quartal, im laufenden Jahr

Mehr

Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können.

Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können. Vorsorge Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können. Relax Rente Die fl exible Vorsorgelösung, bei der einfach alles passt Ganz entspannt in die Zukunft blicken: mit der Relax Rente von AXA.

Mehr

Ihr Geld in erfahrenen Händen

Ihr Geld in erfahrenen Händen Typisch FFB Ihr Geld in erfahrenen Händen Service nach Maß für Ihre Fondsanlagen Als eine der führenden unabhängigen Fondsbanken in Deutschland ist die FFB seit über zehn Jahren ein starker Partner für

Mehr

Immobilien Management

Immobilien Management Bei CORVIS werden Immobilien professionell beurteilt, erworben und verwaltet. Nur so können sie ihr Potential als lohnende Anlageklasse voll entfalten. Nur wenige Family Offices nutzen Immobilien als Anlageklasse.

Mehr

www.hdi-gerling.de flex Direktversicherung HG TwoTrust Titel Produktbezeichnung die besonders dynamisch

www.hdi-gerling.de flex Direktversicherung HG TwoTrust Titel Produktbezeichnung die besonders dynamisch Geschäftsbereich Leben xyz www.hdi-gerling.de/ www.hdi-gerling.de twotrust HG TwoTrust Titel Produktbezeichnung flex Direktversicherung HG Start frei: Titel Für die Head Vorsorge, die besonders dynamisch

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Die DAB Bank hat zum fünften Mal das Anlageverhalten von Frauen und Männern umfassend untersucht. Für die Frauen-Männer-Studie

Mehr

IT-Services nach Maß. Technologisch und finanziell flexibel mit ALVG IT-Services.

IT-Services nach Maß. Technologisch und finanziell flexibel mit ALVG IT-Services. IT-Services nach Maß. Technologisch und finanziell flexibel mit ALVG IT-Services. Unsere Lösungen sind so maßgeschneidert wie Ihre IT. Wo sich Technologie rasend schnell weiterentwickelt, ist die Wahl

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

Ihr Vertrauen Unser Versprechen

Ihr Vertrauen Unser Versprechen Ihr Vertrauen Unser Versprechen» Gut, FAIR, MENSCHLICH, NAH bedeutet für uns kein leeres Versprechen, sondern ist gelebter Auftrag. Auf unser Engagement für die Region können Sie sich verlassen. Geschäftsbericht

Mehr

Haspa AktivPlan: die Fonds.

Haspa AktivPlan: die Fonds. Haspa AktivPlan: die Fonds. Zur Auswahl stehen bis auf weiteres die folgenden Dach- und Einzelfonds: Haspa MultiInvest: Haspa MultiInvest Wachstum Haspa MultiInvest Chance Haspa MultiInvest Chance+ Anlageschwerpunkt:

Mehr

Optimale Ertrags-Risiko-Kombination

Optimale Ertrags-Risiko-Kombination Optimale Ertrags-Risiko-Kombination mit deiner EBM-FAMILIE EBM Portfolio Bond Protect EBM Portfolio Klassik Ausgewogen Wachstum Spass am Investment Deine EBM-FAMILIE Welcher Anlegertyp sind Sie? Ausgewogen:

Mehr

/ IMMOBILIENZERTIFIKATEFONDS / PRÄSENTATIONSUNTERLAGEN. CFB-Fonds 164 Asia Opportunity I

/ IMMOBILIENZERTIFIKATEFONDS / PRÄSENTATIONSUNTERLAGEN. CFB-Fonds 164 Asia Opportunity I / IMMOBILIENZERTIFIKATEFONDS / PRÄSENTATIONSUNTERLAGEN CFB-Fonds 164 Asia Opportunity I Vermögensanlage: Immobilienzertifikatefonds Exklusivität des CFB-Fonds für private Anleger in Deutschland Hong Kong

Mehr

Wer braucht eigentlich noch offene Immobilienfonds? Zukunftsaussichten einer Assetklasse

Wer braucht eigentlich noch offene Immobilienfonds? Zukunftsaussichten einer Assetklasse Begrüßungsrede 12.10.2012 Dr. Thomas Ledermann Geschäftsführer Börse Hamburg Meine sehr verehrten Damen und Herren, ganz herzlich willkommen in der Börse Hamburg. Schön, dass Sie sich von dem etwas provokanten

Mehr

Ein Unternehmen der abcfinance GmbH. Technologie-Leasing mit System

Ein Unternehmen der abcfinance GmbH. Technologie-Leasing mit System Ein Unternehmen der abcfinance GmbH Technologie-Leasing mit System DV Systems Modernste Technologie zu besten Konditionen Moderne Büro-Kommunikation ist kostspielig für Unternehmen jedoch die Voraussetzung,

Mehr

Wer sind wir? KWAG Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht Ahrens & Gieschen. Gründungspartner: Jan Henning Ahrens und Jens-Peter Gieschen

Wer sind wir? KWAG Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht Ahrens & Gieschen. Gründungspartner: Jan Henning Ahrens und Jens-Peter Gieschen KWAG Rechtsanwälte Wer sind wir? KWAG Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht Ahrens & Gieschen Gründungspartner: Jan Henning Ahrens und Jens-Peter Gieschen - zur Zeit rund 3700 aktive Verfahren - über

Mehr

Hintergrundinformation

Hintergrundinformation Hintergrundinformation Berlin, 28. Mai 2009 Fondspolice mit Airbag: Der Skandia Euro Guaranteed 20XX Neu: Mit Volatilitätsfaktor als Schutz vor schwankenden Kapitalmärkten Wesentliches Kennzeichen einer

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr