Inhaltsverzeichnis. Meiner Meinung nach... Nr. 106/8 07. KW/ ISSN kostenlos per

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsverzeichnis. Meiner Meinung nach... Nr. 106/8 07. KW/17.02.2006 ISSN 1860-6369 kostenlos per E-Mail"

Transkript

1 Nr. 106/8, 07. KW, , Seite 26 Nr. 106/8 07. KW/ ISSN kostenlos per Inhaltsverzeichnis Editorial Meiner Meinung nach... US Treuhand: Projekt- Entwicklung in Dallas Hannover Leasing: The Warner verkauft Blue Capital: Fonds mit Objekten in Washington Jamestown: Interview mit Markus Derkum Nordcapital: Neuer Hollandfonds Policen-Zweitmarkt: Verband ist optimistisch IVG: London-Fonds mit ING-Bank als Mieter HGA Capital: Fonds mit Wohnungen aufgelöst Tschechien: Steuerplus Für Fondsanleger Medienfonds: Neuer Verband gegründet Personalia Leistungsbilanzen Impressum Meiner Meinung nach... Ein Markt spielt verrückt. Da zahlen Käufer in Manhattan für ein Bürogebäude sieben Jahresmieten mehr als vor dreieinhalb Jahren. Und das, obwohl die Einnahmen kaum gestiegen sind und Verträge in wenigen Jahren auslaufen. Da machen Anleger in Washington innerhalb von fünf Jahren 60 Prozent Gewinn, weil sie ihr Fondsobjekt zu einem unvorstellbaren Preis veräußern können. Auch im Wert gestiegene US-Wohnanlagen übertreffen die Ertragsrechnungen der Anleger. Kein Wunder, dass sie einem frühzeitigen Verkauf zustimmen. Und dann? Wohin mit den Dollars? Der Anlagedruck wächst, und so mancher Neuling am Markt erhofft sich in dieser Situation das schnelle Geld. Darüber schütteln die etablierten Anbieter den Kopf. Sie sind sich der Risiken der Preistreiberei durchaus bewusst. Eher geht es mittelfristig bergab als weiter in immer neue Höhen. Aber auch das ist klar: Ohne neue Angebote wandern die bislang zufriedenen Kunden ab und suchen woanders ihre Chance. Kein Wunder also, dass die Marktführer nach neuen Möglichkeiten suchen. US Treuhand zum Beispiel platziert einen Entwicklungsfonds in Dallas. Jamestown will die Rückflüsse aus vorzeitigen Verkäufen in einen Developmentfonds umleiten, der im Südosten der USA investiert. Einen ersten Schritt in diese Richtung sind im vergangenen Jahr bereits MPC und Ideenkapital mit opportunistischen Fonds gegangen. HCI denkt ebenfalls über ein vergleichbares Produkt nach. IVG plant ein ähnliches Modell in Großbritannien. Von einem neuen Trend zu sprechen, ist wohl nicht mehr übertrieben. Das kann zu Fehlinvestitionen verführen. Das Gesetz der großen Zahl wirkt verführerisch. Wenn viele neue Wege gehen, werden wohl alle unbeschadet das Ziel erreichen. Oder? Immobilienentwicklungen sind keine Kapitalanlagen für Durchschnitts-Sparer. Das unternehmerische Risiko hierbei ist erheblich größer als bei typischen Immobilienfonds. Natürlich kann alles gut gehen. Genauso gut kann das Geld aber auch weg sein. Entscheidend ist daher bei solchen Fonds noch mehr als sonst, wer dahinter steckt. Erste Wahl sollten Initiatoren sein, die sich seit Jahren ganz klar positionieren und mit einem Experten-Team vor Ort schnell reagieren können. Außerdem: Wer sich mit der Beschränkung auf wenige Standorte einen guten Nahmen gemacht hat, wird den wohl kaum fahrlässig aufs Spiel setzen. Tanzt jemand dagegen auf vielen Hochzeiten, kann ihm leicht mal die Luft ausgehen.

2 Nr. 106/8, 07. KW, , Seite 26 Immobilien Projektentwicklung mit eingeschränkten Risiken Hannover Leasing: US-Fonds aufgelöst Die Immobilienpreise in Amerika sind nicht mehr nachzuvollziehen. Initiator Hannover Leasing verkaufte nun nach fünfeinhalb Jahren seine Fondsimmobilie The Warner in Washington mit einem Wertzuwachs von rund 60 Prozent. Die Immobilie kostete im Jahr 2000 rund 223 Millionen Dollar. Der aktuelle Verkehrswert liegt nun bei 350 Millionen Dollar. Der Anbieter aus Grünwald bei München kündigte an, das hohe Preisniveau in den USA zu nutzen, um in diesem Jahr weitere Immobilien mit Gewinn zu verkaufen. US-Treuhand-Anleger finanzieren neuen Stadtteil Victory Park in Dallas US-Immobilien sind teuer. Initiatoren gefallen sich derzeit lieber in der Rolle des Verkäufers und weniger als Käufer. Sie veräußern Büros, Wohnanlagen und Einkaufszentren mit netten Gewinnen. Darüber freuen sich die Anleger zunächst, müssen dann aber eine Dollar-Kapitalanlage finden, um zumindest Teile der Rückflüsse wieder zu investieren. Das gilt besonders für Zeichner, die sich in Übersee beteiligten, als der Greenback im Vergleich zum Euro teurer war als heute. Ärgerlich, wenn der schlechtere Umrechnungskurs die Rendite auffrisst. Eine jetzt teuer gekaufte Immobilie mit niedrigeren Ausschüttungen anzubieten, ergibt wenig Sinn. Bei den etablierten Anbietern rauchen daher die Köpfe. Sie basteln an neuen Konzepten, die trotz der hohen Preise Anlegern Aussicht auf stattliche Erträge bieten. US Treuhand aus Darmstadt hat sich mit Joint Ventures einen Namen gemacht. US- Partner lassen deutschen Anlegern den Vortritt, kassieren dafür aber kräftig ab, sollte es besser laufen als im Prospekt angekündigt. Diesem Modell bleibt der Initiator auch bei seinem aktuellen Fonds treu. Neu ist jedoch die Art des Investitionsobjektes. Anleger beteiligen sich nicht wie zuletzt üblich an ausreichend vermieteten Class-A- Bürogebäuden in Top-Lagen, sondern an einer Projektentwicklung. In Dallas entsteht Victory Park ein neuer Stadtteil mit Wohnanlagen, Bürogebäuden und Einzelhandelsgeschäften. Im Mittelpunkt steht bereits seit 2001 die Sport-Arena, in der unter anderem das Basketballteam Dallas Mavericks mit dem deutschen Star Dirk Nowitzki die Gegner regelmäßig wegputzt. Platzierungsstart in wenigen tagen investieren sie in das eschborn plaza - dem neuen landmark building für ernst & young CFB-FONdS 159 Eschborn - der wirtschaftliche Motor des wachstumstarken Main-Taunus- Kreises Sehr verkehrsgünstig, unmittelbar nordwestlich angrenzend an Frankfurt am Main gelegen Hervorragende Immobilienqualität durch Wertgutachten bestätigt Mieter der Büroflächen ist die Ernst & Young AG Wirtschaftsprüfungs- gesellschaft bis mindestens 2020 Das Wirtschaftsforschungsinstitut Feri zählt den Main-Taunus-Kreis zu den 10 stärksten Wirtschaftsregionen in Deutschland und prognostiziert für Büroflächen in 1a-Lage in Eschborn eine sehr stabile Wertzunahme / IMMOBILIENFONDS / UNTERNEHMERISCHE BETEILIGUNGEN / LEASINGFONDS / CFB Commerz Fonds Beteiligungsgesellschaft mbh / Mercedesstrasse 6 / Düsseldorf / Tel / Fax /cfb-fonds Commerzleasing und immobilien gruppe

3 Nr. 106/8, 07. KW, , Seite 27 Blue Capital: Groß- einkauf in Washington Eine der besonderen Gelegenheiten, von denen Initiatoren von US-Immobilien-fonds in Zeiten nicht mehr nachzuvollziehender Preise träumen? Blue Capital aus Hamburg hat in Washington ein Immobilienpaket aus zehn Bürogebäuden gekauft und wird einen geschlossenen Fonds daraus basteln. Wahrscheinlich im Mai soll das Angebot in den Vertrieb gehen. Washington ist bei Investoren beliebt, weil die Gebäude häufig bis zu 25 Jahre lang an staatliche Behörden vermietet sind. Gleichzeitig ist die US-Hauptstadt aber auch ein Standort mit besonders teuren Immobilien. Dallas? Eine Stadt mit 25 Prozent Leerstand im Finanz-District? Warum sollten deutsche Anleger hier ihr Erspartes anlegen? Projektentwicklung? Finanzierungsrisiko, Kostenüberschreitungsrisiko, Fertigstellungsrisiko, Vermietungsrisiko. Eigentlich sollte an dieser Stelle der Daumen bereits nach unten gehen. Gleichzeitig dürfen Investoren aber auch vermuten, dass US Treuhand seinen guten Ruf nicht mit einem riskanten Geschäft aufs Spiel setzt, das von vornherein zum Scheitern verurteilt ist. Bei näherem Hinschauen stellt sich dann auch ein nettes Chancen-Risiko-Verhältnis dar. Das Sicherheitsnetz ist dicht geknüpft. Der US-Partner stellt drei Jahre lang die Ausschüttungen der deutschen Zeichner in Höhe von 7,5 Prozent sicher. Anschließend erhalten Anleger ihren Anteil am Veräußerungserlös der Eigentumswohnungen. Auch dabei dürfte es keine Überraschungen geben, denn bis auf wenige Ausnahmen sind die Apartments bereits verkauft. Gemäß Prognoserechnung bekommen Fondszeichner ihr Eigenkapital bis 2011 wieder zurück. Insgesamt erwirtschaften sie laut Plan Überschüsse von mehr als 80 Prozent nach Steuern, das entspricht einer Rendite von 9,7 Prozent bezogen auf das gebundene Eigenkapital. Nach oben ist eine Menge Luft. Hat sich der Initiator beim späteren Verkaufserlös um 40 Prozent verschätzt, erwirtschaften die Investoren noch immer eine Rendite von jährlich 8,7 Prozent. All das ist geregelt im Vertrag mit der US-Firma Hillwood, nach eigenen Angaben eines der Top-Ten-Unternehmen unter den amerikanischen Projektentwicklern. Chef ist Ross Perot junior, Sohn des ehemaligen Präsidentschaftskandidaten, der 1992 gegen George Bush senior antrat. Milliardär Perot riskiert mehr als sein Geld. Wird das Geschäft zur Pleitenummer, ist der Ruf in seiner Heimatstadt dahin. Anleger dürfen daher vermuten, dass sich Perot bei diesem Projekt besondere Mühe gibt. IVG Fonds PDF PASSION FOR REAL ESTATE. ISIN DE Ob Berlin, Brüssel oder Budapest, London, München oder Paris wir sind in den wichtigen Metropolen Europas vor Ort. Die Wahrzeichen einer Stadt sind meist Immobilien sichtbares Zeichen für Kultur und Geschichte. Immobilien geben Identität und Solidität, sie sind wichtiger Bestandteil der persönlichen Vermögensplanung. Als europäisches Investmenthaus für Immobilienanlagen betreuen wir Immobilien im Wert von über 16 Milliarden Euro. Die Investitionen konzentrieren sich auf Büro- und Logistikimmobilien sowie Businessparks. Mit einer aktiven Buy-and-sell-Strategie erzielen wir seit Jahren attraktive Renditen und stabile Erträge für unsere Aktionäre. Ob für den eigenen Bestand oder für Dritte: Stets handeln wir mit der Weitsicht des Immobilieneigentümers. Von den Erfahrungen unserer europäischen Managementteams profitieren auch die Immobilienfonds der IVG-Gruppe. Besuchen Sie uns im Internet: A0206/Fonds

4 Nr. 106/8, 07. KW, , Seite 28 Im Frühjahr wird das erste Gebäude bezugsfertig sein: Ein Hotel der W-Gruppe. Die Rohbauten der Bürohäuser stehen bereits ebenfalls. Die meisten Flächen sind vergeben, die Mieten realistisch kalkuliert. Nordcapital: Neuer Hollandfonds Geschlossene Fonds mit Immobilien in den Niederlanden sind auf der Umsatz- Verliererstraße setzten Anleger nach der aktuellen Marktstudie Stefan Loipfingers nur noch 230 Millionen Euro ein nach knapp 500 Millionen Euro im Jahr zuvor. Nordcapital vertraut weiterhin dem platten Land. Die Hamburger bieten einen Fonds mit drei Neubauten in Amsterdam, Rotterdam und Apeldoorn an. Die Mietverträge laufen mindestens zehn Jahre. Ausschüttungen beginnen bei sechs Prozent. Beim Victory Park handelt es sich um einen reinen Eigenkapitalfonds. Die weichen Kosten zum Beispiel für Marketing, Konzeption, Vertriebsprovisionen inklusive Agio liegen bei 18,5 Prozent. Ein nicht mehr als durchschnittlicher Wert. Meiner Meinung nach: Projektentwicklungen eignen sich grundsätzlich nicht als Publikumsfonds für sicherheitsbewusste Anleger. Der aktuelle US-Treuhand-Fonds mit seinem ausgereiften Konzept jedoch stellt ganz klar eine Ausnahme dar. Die Vorzugsstellung deutscher Anleger aus der Kooperation mit US-Partner Hillwood minimiert die typischen Risiken solcher Projekte. Bereits 2011 haben die Anleger ihr Kapital wieder zurück, bleiben aber weiterhin ertragsberechtigt. Einzig die für US Treuhand untypisch hohen weichen Kosten trüben das Gesamtbild. Jamestown: Entwicklungsfonds in der Mache Höheres Risikoprofil als bislang üblich Schwerpunkt im Südosten der USA Der Kölner Initiator Jamestown, Marktführer bei geschlossenen US-Immobilienfonds, wird in diesem Jahr vier Objekte im Wert von rund 2,5 Milliarden Dollar verkaufen. Gleichzeitig arbeitet das Unternehmen an einem neuen Fonds. Jamestown- Geschäftsführer Markus Derkum kündigt ein Fonds an, mit dem Anleger auf die Chancen von Immobilienentwicklungen setzen.

5 Nr. 106/8, 07. KW, , Seite 29 Fondsbrief: Sie verkaufen in Kürze nach nur dreieinhalb Jahren Haltedauer das AXA Financial Center in New York. Warum? Zweitmarkt-LV: Verband optimistisch Der Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen schaut optimistisch in die Zukunft. Er rechnet nach den Rekordumsätzen 2005 mit noch mehr Investitonen in dieser Assetklasse. So rechnet er in den USA mit einer Verdoppelung des Volumens im Life Settlement-Markt auf über zehn Milliarden Dollar. Nicht alle Anbieter teilen diesen Optimismus. Zwei Initiatoren hatten ihre US- Policenfonds wegen sinkender Renditen im vergangenen Jahr rückabgewickelt. Derkum: Die Gelegenheit ist günstig. Wir bekommen sieben Jahresmieten mehr als wir bezahlt haben. Unsere Anleger realisieren mit dem Verkauf Vorsteuerergebnisse von knapp 18 Prozent jährlich. FB: Auch in Boston werden Sie zwei Objekte verkaufen. Dort kommen die Anleger mit einem blauen Auge davon. Derkum: Ich denke, deutlich besser als das. Bei dem Fonds 20, unserem ersten in Boston, haben die Anleger von 1999 an bis heute prospektgemäß 7,5 Prozent Ausschüttung p.a. erhalten und werden durch den Verkauf mehr als ihren Eigenkapitaleinsatz erlösen. Beim Fonds 22 mussten wir zwar seit Anfang 2003 die Ausschüttung auf 6,5 Prozent p.a. zurücknehmen, aber auch hier werden die Anleger bei der Fondauflösung mehr als 100 Prozent des investierten Eigenkapitals erhalten. Dies ist umso bemerkenswerter, als die Mieten in Boston seit Anfang 2002 um rund 35 Prozent eingebrochen sind und die Leerstände sich jetzt langsamer abbauen als in anderen Städten. Trotzdem werden für die besten Objekte in begehrten Metropolen - wie dies die Immobilien der Fonds 20 und 22 sind - im heutigen Markt höchste Verkaufsmultiplikatoren gezahlt. Diese Chance nutzen wir. FB: Mieten sinken, Preise steigen solch ein Entwicklung widerspricht doch allen Marktgesetzen. Derkum: Der Markt für gut vermietete Objekte ist überhitzt. Unserer Meinung nach ist das Risiko sinkender Preise größer als die Chance auf steigende Preise. Deshalb verkaufen wir.

6 Nr. 106/8, 07. KW, , Seite 30 FB: Trotzdem legen Sie einen Fonds auf, mit dem Anlegern nach wenigen Jahren Gewinne aus dem Verkauf der Immobilien machen sollen. Widerspricht das Konzept nicht Ihrer Markteinschätzung? HGA Capital: US- Apartments verkauft Knapp fünf Jahre nach der Platzierung hat der Hamburger Initiator HGA Capital seinen ersten Fonds mit US- Wohnimmobilien wieder verkauft. Ein privater Investor zahlte 47,5 Millionen Dollar für die Anteile an einer Apartmentanlage mit 360 Wohnungen in Tampa, Florida. Der Fonds hatte seinerzeit 39,5 Millionen Dollar dafür gezahlt. Ursprünglich war der Verkauf erst ab 2015 vorgesehen. Zeichner erhalten nach Abzug der Verkaufskosten und der US-Einkommensteuer 116 Prozent ihres Nominalkapitals und erzielen somit eine Vorsteuerrendite von mehr als zehn Prozent. Während der Laufzeit hatte der Fonds bereits durchgehend 9,5 Prozent pro Jahr ausgeschüttet. IVG/HGA Capital: Ungarn-Deal Zwei Deutsche machen die größte Immobilientransaktion der vergangenen Jahre in Budapest unter sich aus: Für 99,8 Millionen Euro hat die Bonner IVG AG fünf Bürogebäude an HGA Capital aus Hamburg verkauft. Bei dem Paket handelt es sich um drei moderne Immobilien im Infopark Budapest mit insgesamt Quadratmetern und zwei unter Denkmalschutz stehende Gebäude im Zentrum am Prachtboulevard Andrassy ut mit Quadratmetern. Derkum: Wir wählen für unseren neuen Fonds Immobilien aus, deren Entwicklung nicht von den Kapitalmärkten abhängt, sondern vom Nutzen. Ich denke an die Wachstumsbranche Logistik und demografische Trends. Solche Chancen kaufen wir. FB: Auch Wohnimmobilien? Derkum: Ich will nichts ausschließen. Steigen die Zahl der Arbeitsplätze und das durchschnittliche Einkommen, können Wohnungen durchaus Sinn ergeben. Aber all das funktioniert nur mit Experten vor Ort. Unser Team sitzt in Atlanta, daher kommen vor allem Immobilien im Südosten der USA für den Fonds in Frage. FB: Wie funktioniert das Konzept? Derkum: Wir wollen Grundstücke und Objekte günstig kaufen, ihre Nutzungsmöglichkeiten verbessern und mit Gewinn verkaufen. FB: Bislang haben Sie sich in erster Linie mit voll vermieteten Class-A-Immobilien in Top-Lagen einen Namen gemacht. Kommt der typische Jamestown-Anleger für ihre neue Idee in Frage? Derkum: Ich will nicht behaupten, dass die Risikostruktur identisch ist. Anleger verlassen sich auf unsere Auswahl, ohne konkrete Immobilien zu kennen. Aber es ist sehr wohl sinnvoll, einen Teil der Rückflüsse aus den aufgelösten Fonds in das neue Angebot zu investieren. Jamestown beteiligt sich daran übrigens mit 20 Millionen Dollar und zeigt damit, dass wir die Sicht der Anleger in vollem Umfang teilen. FB: Wann kommt der Fonds in den Vertrieb? Derkum: Im Mai wird es soweit sein. IVG: Konzentration auf England Neuer Fonds finanziert Bürogebäude in London - ING-Bank als Mieter Mit einem neuen England-Fonds wird die Bonner IVG in Kürze in den Vertrieb gehen. Der EuroSelect 12 investiert im Stadtteil City of London in das Hauptquartier der niederländischen Bank ING: Ein achtgeschossiges Gebäude aus dem Jahr 1991 mit Quadratmetern Büro und Quadratmetern Einzelhandelsfläche. Die Mietverträge mit der ING-Bank laufen bis Der Over-Rent die Differenz zwischen höherer Objektmiete und aktueller Marktmiete ist mit acht bis zehn Prozent vergleichsweise gering. Steigen die Mieten wie von Experten vermutet, ist der Vorsprung bald erreicht. Die Jahreseinnahmen betragen 11,3 Millionen Pfund, der Kaufpreis liegt bei 204 Millionen Pfund, was einen Einkaufsfaktor von 18 und umgekehrt eine Immobilienrendite von rund 5,5 Prozent bedeutet. Die Ausschüttungen dieses für IVG typischen England-Fonds beginnen bei 5,75 Prozent. Anleger können sich ab Euro an dem Angebot beteiligen. Parallel dazu arbeitet IVG an einem Konzept, bei dem Anleger höher ins Risiko gehen, gleichzeitig aber auch stärker von den Chancen des britischen Immobilienmarktes profitieren können. Denkbar ist eine Dachfonds-Konstruktion mit opportunistischem Charakter.

7 Nr. 106/8, 07. KW, , Seite 31 Tschechien: Neuer Steuer-Kick für Fondsanleger Ertragsbesteuerung beim Nachbarn im Osten wurde mehr als halbiert Wechsel Dich HCI verstärkt Immobilien-Team Marco Gebhard (36) beginnt am 1. Juni 2006 seinen neuen Job beim Hamburger Emissionshaus HCI. Dort wird er als Geschäftsführer der HCI Capitalberatungsgesellschaft hauptverantwortlich sein für den Immobilienbereich. Aktuell vertreibt HCI einen US-Immobilienfonds mit einem Bürogebäude in Chicago. Der Geschäftsbereich soll ausgebaut werden. Geplant sind künftig unter anderem auch Projektentwicklungsfonds in den USA. Noch ist Gebhard Direktor für Vertrieb und Marketing beim Hamburger Initiator Bankhaus Wölbern, ein Anbieter, der bislang vor allem auf Europa setzte. So war Wölbern zum Beispiel lange Jahre spezialisiert auf Hollandfonds. Auch in Frankreich und England ist der Anbieter engagiert. In der Tschechischen Republik gelten seit Jahreanfang neue Regeln zur Ertragsbesteuerung. Für deutsche Anleger sind vor allem die Senkung des Eingangsteuersatzes und die Verschiebung im Bereich der höheren Einkommen von Bedeutung. Bemessungsgrundlage (in CZK) Steuerbetrag (in CZK) und satz 0 bis Prozent bis plus 19% des übersteigenden Betrages bis plus 25% des übersteigenden Betrages und darüber plus 32% des übersteigenden Betrages 1 Euro = 28,50 CZK, Quelle: Rödl & Partner Jeder Steuerpflichtige kann darüber hinaus einen Abzugsbeitrag in Höhe von CZK (rund 250 Euro) auf seine Steuer-Zahlschuld in Anspruch nehmen. Für Fondsanlager ergibt sich im Verhältnis zur bisherigen Gesetzeslage eine deutliche Entlastung für die Ertragsbesteuerung. Sie wird mehr als halbiert, so Christian Rödl von Rödl & Partner. Besteuerung 2005 Besteuerung 2006 Steuerpflichtiges Ergebnis Euro Steuerpflichtiges Ergebnis Euro Freibetrag (gerundet) Euro Steuer (12 Prozent) 420 Euro Bemessungsgrundlage Euro Abzugsbetragung (gerundet) 250 Euro Steuer (15 Prozent) 360 Euro Steuer 170 Euro Nachteil 190 Euro Vorteil 190 Euro Quelle: Rödl & Partner Da Fonds mit Immobilien in Tschechien darüber hinaus einen steuerfreien Exit realisieren können, glaubt Rödl trotz nach wie vor stark steigender Immobilienpreise, dass der Standort für deutsche Privatanleger weiter an Bedeutung gewinnen wird. Auch König & Cie. setzt auf Immobilien Neuer Geschäftsführer der König & Cie. Real Estate GmbH ist Johannes Bitter- Suermann (34). Er soll das Angebot des Anbieters von hauptsächlich Schiffs und New-Energy-Fonds auf Immobilien-Märkte ausweiten. Bitter-Suermann kommt von der HSH Nordbank, wo er für den Vertrieb und internationale Geschäfte tätig war. Das lässt darauf schließen, dass König & Cie. vor allem Auslandsfonds plant. Medienfonds Der Verband ist tot! Es lebe der Verband! Bundesverband Privatkapital Film & Medien gegründet Robert Straßer ist Vorsitzender des Bundesverbandes Privatkapital Film & Medien. Schon bei der Vorgängerorganisation, dem Verband Deutscher Medienfonds zählte Straßer zu den Beiratsmitgliedern. Der alte Verband hat sich überlebt ohne Steuervorteile aus Verlustzuweisungen ist solch eine Lobby-Organisation nicht mehr nötig. Der Nachfolger hat sich auf die Fahnen geschrieben, verlässliche Finanzberatungsinstitution für kommerzielle und international ausgerichtete deutsche Film- und Fernsehproduzenten zu werden. Die Mitglieder klammern sich an die Initiative von Kultur-

8 Nr. 106/8, 07. KW, , Seite 32 staatsminister Bernd Neumann, neue praktikable Rahmenbedingungen für die private Filmfinanzierung zu schaffen. German Spend heißt die große Hoffnung der Branche, die sich Sonderregeln für deutsche Produktionen verspricht. Impressum Redaktionsbüro Markus Gotzi Ackerstraße 64a Erftstadt T: 02235/ F: 02235/ Chefredakteur: Markus Gotzi Hrsg.: Prof. Volker Hardegen, Werner Rohmert Layout: KÖNIGSBLAU Designstudio Verlag: Research Medien AG, Rheda-Wiedenbrück, Repkestr. 5, T.: , F.: Vorstand: Werner Rohmert Aufsichtsrat: Prof. Volker Hardegen (Vorsitz), Univ. Prof. Dr. jur. habil. Karl-Georg Loritz, (Bayreuth), Petra Rohmert Bank: KSK Wiedenbrück (BLZ ) Kto.-Nr.: Namens-Beiträge geben die Meinung des Autors und nicht unbedingt der Redaktion wieder. Aktuelle Anzeigen und Kooperationspartner: CFB-Fonds HGA Capital IVG ImmobilienFonds KGAL-Gruppe SIGNA In einer sich wandelnden, förderpolitischen Landschaft benötigen wettbewerbsfähige Film- und Fernsehproduktionen zunehmend privates Kapital zur Finanzierung, so Straßer. In einer ersten Pressemitteilung heißt es außerdem: Die Verbandsmitglieder erwarten eine praktikable und einfache Lösung mit hohem Nutzwert für den filmischen Mittelstand. In künftigen Open Circles will der Verband eine Gesprächsplattform schaffen, um der privaten Filmfinanzierung neue Impulse zu geben. Meiner Meinung nach... Was haben der deutsche Steinkohlebergbau und die deutsche Filmwirtschaft gemeinsam? Ohne Fördermittel können sie nicht überleben. Warum ist eigentlich noch niemand auf die Idee gekommen, einen Bergbau-Fonds aufzulegen? Eine Schnapsidee? Zigtausende haben doch auch Geld in riskante Filmund Fernsehproduktionen ohne realistische Erfolgsaussichten gesteckt. Vielleicht weiß ich es ja einfach nicht besser. Aber ich kenne keinen Medienfonds, der seinen Zeichnern bislang das Eigenkapital zurückgezahlt hat. Das Fazit der unternehmerischen Beteiligungen schreckt mehr als jeder Horrorfilm. Ohne Steuervorteile dürften die tatsächlichen Verluste der Anleger noch gewaltiger ausfallen. Denn sie sollen hoch ins Risiko gehen und die restlichen 20 Prozent finanzieren, die nach Bankkrediten und öffentlicher Förderung übrig bleiben. Dazu die von der Filmförderungsanstalt aktuell veröffentlichen nackten Zahlen der Branche: Die Filmtheater machten 2005 ein Minus von 16,6 Prozent, der Umsatz sank von 893 Millionen Euro im Vorjahr auf 745 Millionen Euro. Die Zahl der Kinobesucher stürzte von 157 Millionen auf 128 Millionen - ein Minus von 19 Prozent. Für die Top Ten mit neun ausländischen Filmen interessierten sich nur noch 41 Millionen Besucher- 50 Millionen waren es Die deutschen Produktionen wurden von 21,5 Millionen Menschen gesehen, 2004 waren es noch 36,7 Millionen. Jeder Deutsche ging im Schnitt 1,54 Mal ins Kino. Im Westen lag der Besucherrückgang bei 18 Prozent, in den neuen Bundesländern bei mehr als 23 Prozent. Leistungsbilanzen Norddeutsche Vermögen: Schiffs-Rendite steigt 12,4 Prozent Der boomende Schiffsmarkt des vergangenen Jahres verschafft den Initiatoren von Schiffsbeteiligungen gute Ergebnisse. So hat das Hamburger Emissionshaus Norddeutsche Vermögen vor dem Hintergrund eines stark überhitzen Marktes bei Schiffsbaupreisen und Charterraten 2005 keinen neuen Fonds angeboten, profitiert aber dennoch von dem hohen Niveau zum Beispiel bei vorzeitigen Verkäufen. So stiegen die Auszahlungen um 60 Prozent auf 191,35 Millionen Euro. Die Rendite kletterte von 9,44 Prozent auf 12,4 Prozent. Von 55 laufenden Schiffen liegen 39 über Plan, elf entwickeln sich wie prospektiert, und fünf verfehlten die Erwartungen. HCI: Mehr als 400 Fonds in der Leistungsbilanz Pro Compare hat die umfassende Leistungsbilanz des seit Oktober 2005 an der Börse notierten Emissionshauses HCI unter die Lupe genommen. Das Ergebnis ist durchwachsen. Dokumentiert sind 411 Fonds, darunter vier Private Placements und 91 bereits liquidierte Beteiligungsmodelle. Den größten Anteil der laufenden Fonds stellen 279 Schiffe und 29 Auslandsimmobilien. Drei Viertel dieser Immobilienbeteiligungen laufen wie prospektiert oder besser. Von den Schiffsmodellen liegen 67,4 Prozent im Plan oder sogar darüber. Immerhin 91 laufende Schiffsfonds hinken den Prognosen trotz positiver Marktentwicklung hinterher.

Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003

Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003 Leistungsbilanz-Basistableau per 31.12.2003 HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH Rosenstraße 11 20095 Hamburg Gegründet: 1972 Gesellschafter: HSH N Real Estate AG, Hamburg (100%) Gesellschafter der

Mehr

Transparenz am österreichischen Beteiligungsmarkt

Transparenz am österreichischen Beteiligungsmarkt Transparenz am österreichischen Beteiligungsmarkt Reinhard Tahedl Herbert Wagner Wien, 4. März 2008 Die Verzahnung von Kompetenz, Service und Technologie Nova Invest berät und unterstützt bei der Produktauswahl

Mehr

Presseinformation. Immobilien-Investmentmärkte gefangen im Sog der Finanzmarkt- und Konjunkturkrise

Presseinformation. Immobilien-Investmentmärkte gefangen im Sog der Finanzmarkt- und Konjunkturkrise Presseinformation Kontakt: Marcus Lemli, Leiter Capital Markets Jones Lang LaSalle Deutschland Helge Scheunemann, Leiter Research Jones Lang LaSalle Deutschland Telefon: +49 (0) 69 2003 1220 +49 (0) 40

Mehr

»Investment Portfolio II«

»Investment Portfolio II« Kurzexposé»Investment Portfolio II«Renditebeteiligung 66 Diversifikation Ein gutes Portfolio ist mehr als eine lange Liste von Wertpapieren. Es ist eine ausbalancierte Einheit, die dem Investor gleichermaßen

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007 Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1 Stand: 03. Dezember 2007 Bayernfonds BestAsset 1 Ihre Fondsgesellschaft hat am 03. Dezember 2007 folgendes Investment getätigt: Zielfonds: Bayernfonds BestLife

Mehr

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN DIE WIENWERT SUBSTANZ ANLEIHEN IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN Von der Dynamik des Wiener Immobilienmarktes profitieren. Mit hohen Zinsen und maximaler Flexibilität. Spesenfrei direkt von

Mehr

Presseinformation. Starker Jahresauftakt auf dem deutschen Investmentmarkt dank Einzelhandel

Presseinformation. Starker Jahresauftakt auf dem deutschen Investmentmarkt dank Einzelhandel Presseinformation Kontakt: Marcus Lemli, Leiter Leasing & Capital Markets Jones Lang LaSalle Deutschland Helge Scheunemann, Leiter Research Jones Lang LaSalle Deutschland Telefon: +49 (0) 69 2003 1220

Mehr

HCI Private Equity VI

HCI Private Equity VI HCI Private Equity VI copyright by HCI copyright by HCI 2 Überblick: Private Equity in der Presse Die Welt, 06.05.2006 Focus Money, April 2006 Focus Money, April 2006 Poolnews, Januar 2006 Deutsche Bank

Mehr

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de P B G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de Friedberger Landstraße 8 D-60316 Frankfurt am Main Tel. +49 (0)69-710 44 22 00 Fax. +49 (0)69-710 44 22

Mehr

Investieren Sie in Erfolgsimmobilien

Investieren Sie in Erfolgsimmobilien Investieren Sie in Erfolgsimmobilien hausinvest. Seit 972. Jedes Jahr im Plus. Offener Immobilienfonds QR-Code scannen und die hausinvest-erfolgsimmobilie Place d léna hautnah erleben. Diese Verbraucherinformation

Mehr

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 Studie TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 AGENDA STUDIENERGEBNISSE IM ÜBERBLICK 1.Marktumfeld 2. Berlin und die ostdeutschen Wachstumszentren Transaktionsmarkt Highlights am Büroimmobilien-Markt Highlights

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Meiner Meinung nach... Nr. 18 27. KW/07.07.2006 ISSN 1860-6369 kostenlos per E-Mail

Inhaltsverzeichnis. Meiner Meinung nach... Nr. 18 27. KW/07.07.2006 ISSN 1860-6369 kostenlos per E-Mail Nr. 18, 27. KW, 07.07.2006, Seite 1 Nr. 18 27. KW/07.07.2006 ISSN 1860-6369 kostenlos per E-Mail Inhaltsverzeichnis Editorial Fonds-Check: HSC mit deutschen Policen Real I.S.: Erster Englandfonds Dubai:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Nr. 29 50. KW/08.12.2006 ISSN 1860-6369 kostenlos per E-Mail. Meiner Meinung nach...

Inhaltsverzeichnis. Nr. 29 50. KW/08.12.2006 ISSN 1860-6369 kostenlos per E-Mail. Meiner Meinung nach... Nr. 29, 50. KW, 11.12.2006, Seite 1 Nr. 29 50. KW/08.12.2006 ISSN 1860-669 kostenlos per E-Mail Inhaltsverzeichnis Editorial US Treuhand: Vertrauenssache US-Fonds Jamestown: Verkauf mit stattlichen Gewinnen

Mehr

Investieren Sie in Erfolgsimmobilien

Investieren Sie in Erfolgsimmobilien Investieren Sie in Erfolgsimmobilien hausinvest. Seit 972. Dauerhaft beständig. Offener Immobilienfonds Diese Verbraucherinformation dient Werbezwecken. Bequem investieren Immobilien-Anlagen für Jedermann

Mehr

PI Pro Investor Immobilienfonds 1

PI Pro Investor Immobilienfonds 1 PI Pro Investor Immobilienfonds 1 PI Pro Investor 1 PI Pro Investor» PI Unternehmensgruppe PI Pro Investor GmbH & Co. KG PI Analyse & Research GmbH & Co. KG GmbH & Co. KG Proinvest-Beratung GmbH Die PI

Mehr

Presseinformation. Wien Prag Budapest. Büromärkte im Wettbewerb

Presseinformation. Wien Prag Budapest. Büromärkte im Wettbewerb Presseinformation Wien Prag Budapest Büromärkte im Wettbewerb Wien, am 6.4.2004 Ihre Gesprächspartner sind: Bernhard Haider Partner und Geschäftsführer, PwC Corporate Finance Beratung GmbH Tel.: +43 1

Mehr

Equity Joint Ventures in der Projektentwicklung auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006

Equity Joint Ventures in der Projektentwicklung auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006 auch für Wohnen? Thomas Etzel November 2006 Real Estate Private Equity Fonds Merkmale: Eigenkapital für die Realisierung von Immobilienprojekten Kurz- oder mittelfristiger Anlagehorizont Aktive Managementunterstützung

Mehr

Bericht des Vorstandes Dr. Torsten Teichert. Hamburg, 29. Juni 2006

Bericht des Vorstandes Dr. Torsten Teichert. Hamburg, 29. Juni 2006 1 Bericht des Vorstandes Dr. Torsten Teichert Hamburg, 29. Juni 2006 Das Geschäftsjahr 2005: Fortsetzung des Erfolgskurses 80 70 60 50 40 Umsatz und EBIT in EUR Mio. 52,1 41,8 71,0 20 18 16 14 12 10 Konzernjahresüberschuss

Mehr

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Investment Conference 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Einladung Investment Conference 2012 stehen bei den Anlegern nach wie vor am höchsten im Kurs - wen wundert das? Stehen doch Investitionen in deutsche

Mehr

PRESSEMITTEILUNG IVD:

PRESSEMITTEILUNG IVD: PRESSEMITTEILUNG IVD: Gute Konjunktur lässt Büromieten moderat steigen Mieten steigen trotz sinkendem Flächenumsatz Büroleerstand geht weiter zurück Berlin, 08.10.2013 Die anhaltend gute konjunkturelle

Mehr

Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds

Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds Analyst Conference Call Ratings Offener Immobilienfonds Sonja Knorr Director Real Estate Pressebriefing Berlin, 11.06.2015 Ratings Offener Immobilienfonds Alternative Investmentfonds (AIF) Meilensteine

Mehr

Wien - NR 33. Salzachstrasse. Wohnhaus Salzachstraße. Chancen nützen

Wien - NR 33. Salzachstrasse. Wohnhaus Salzachstraße. Chancen nützen Wien - NR 33 Wohnhaus Salzachstraße Chancen nützen Salzachstrasse Wien 20, Salzachstraße 42 Dachgeschossausbau, Lifteinbau uvm. Wenige Gehminuten zur Donauinsel Beste Verkehrsanbindungen mit Auto, U-Bahn

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien WOHNEN IN BÜROHÄUSERN In vielen deutschen Großstädten gibt es nicht genug Wohnungen. In Frankfurt am Main wurde deshalb damit begonnen, leer stehende Bürogebäude in der Bürostadt Niederrad zu Wohnhäusern

Mehr

Stimmungsbarometer der Offenen Immobilienfonds Studie der Dr. Lübke GmbH in Zusammenarbeit mit der Dr. ZitelmannPB. GmbH

Stimmungsbarometer der Offenen Immobilienfonds Studie der Dr. Lübke GmbH in Zusammenarbeit mit der Dr. ZitelmannPB. GmbH Stimmungsbarometer der Offenen Immobilienfonds Studie der Dr. Lübke GmbH in Zusammenarbeit mit der Dr. ZitelmannPB. GmbH Asien - attraktivster Markt für die Offenen Immobilienfonds Die Offenen Immobilienfonds

Mehr

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com Facebook-Analyse von Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse tom - Fotolia.com www.aktien-strategie24.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Kursentwicklung... 5 3. Fundamental...

Mehr

Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH

Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH Attraktive Zinsen für Ihr Geld mit der Captura GmbH Was wollen die meisten Sparer und Anleger? à Vermögen aufbauen à Geld so anlegen, dass es rentabel, besichert und kurzfristig wieder verfügbar ist Die

Mehr

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 Inhalt KGAL Historie KGAL Leistungsspektrum Merkmale der 6b EStG-Konzepte der KGAL Platzierungsprozess Daten-Checkliste

Mehr

ASSET RESEARCH. TSO-DNL TOP-50-Ranking US Real Estate

ASSET RESEARCH. TSO-DNL TOP-50-Ranking US Real Estate ASSET RESEARCH TSO-DNL TOP-50-Ranking US Real Estate Februar 2012 01 Allgemeine Hinweise In dieser Performance-Analyse von FondsMedia werden Leistungsbilanzen bestimmter, namentlich aufgeführter Emissionshäuser

Mehr

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren - Analysebericht - München, im September 2013 Steinbeis Research Center for Financial Services Rossmarkt

Mehr

Sicherheit für Generationen

Sicherheit für Generationen Sicherheit für Generationen Unser Geschäftsmodell Sehr geehrte Damen und Herren, Mit einer Investition in Immobilien verbindet man in erster Linie Sicherheit und Stabilität. Im folgenden zeigen wir Ihnen,

Mehr

Denkmäler sind für Spitzenverdiener mit festem Einkommen lukrative Anlagen

Denkmäler sind für Spitzenverdiener mit festem Einkommen lukrative Anlagen Die 182. Vermögensfrage Denkmäler sind für Spitzenverdiener mit festem Einkommen lukrative Anlagen Hohe Abschreibung in kurzer Zeit / Risiko ist der Steuersatz des Anlegers / Optimierung der Finanzierung

Mehr

IVD: Leicht steigende Zinsen führen zu sinkender Erschwinglichkeit von Wohneigentum

IVD: Leicht steigende Zinsen führen zu sinkender Erschwinglichkeit von Wohneigentum PRESSEMITTEILUNG IVD: Leicht steigende Zinsen führen zu sinkender Erschwinglichkeit von Wohneigentum Erschwinglichkeit bleibt dennoch weiter auf hohem Niveau Regional sehr große Unterschiede Ausblick weiterhin

Mehr

Projekte aus der Region Nord. aurelis. Wir entwickeln Potenziale.

Projekte aus der Region Nord. aurelis. Wir entwickeln Potenziale. Projekte aus der Region Nord aurelis. Wir entwickeln Potenziale. aurelis. Wir entwickeln Potenziale. aurelis verfügt deutschlandweit über ein vielfältiges Portfolio citynaher Flächen, der überwiegende

Mehr

Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen

Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen Aktuelle Trends und Neuerungen bei KG-Modellen Eric Romba Hauptgeschäftsführer VGF Verband Geschlossene Fonds e.v. Symposium Herausforderungen und Innovationen bei Investments in unternehmerische Beteiligungen

Mehr

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw. Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.de Marktanalyse: Berlin gehört zu den sogenannten Big 5 der Gewerblichen

Mehr

Berlin mit höchstem Zuwachs in ITK-Branche Schwache Finanzbranche bremst Frankfurt aus Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau

Berlin mit höchstem Zuwachs in ITK-Branche Schwache Finanzbranche bremst Frankfurt aus Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau P R E S S E M I T T E I L U N G Neue Untersuchung zu Top-15 Bürostandorten 2,2 Millionen mehr Bürobeschäftigte seit Finanzbranche auf Schrumpfkurs und Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau

Mehr

Die Lebensversicherung mit der Immobiliensicherheit. Ihre Wienwert Immobilien Polizze

Die Lebensversicherung mit der Immobiliensicherheit. Ihre Wienwert Immobilien Polizze Die Lebensversicherung mit der Immobiliensicherheit. Ihre Wienwert Immobilien Polizze DOPPELT GESCHÜTZT! Sein Vermögen durch gezielte Immobilieninvestments gegen Inflation schützen und gleichzeitig die

Mehr

HALBJAHRESINFO. Immobilien-Investments in Hamburg. April 2014. zinshausteam-kenbo.de

HALBJAHRESINFO. Immobilien-Investments in Hamburg. April 2014. zinshausteam-kenbo.de HALBJAHRESINFO Immobilien-Investments in Hamburg April 2014 HALBJAHRESINFO IMMOBILIEN-INVESTMENTS IN HAMBURG 2014 Liebe Immobilien-Investoren, Hamburg hat sich auch im vergangenen Jahr als attraktiver

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar FINANZKRISE LÄSST IMMOBILIENBRANCHE BOOMEN In Zeiten finanzieller Unsicherheit kaufen Menschen verstärkt Immobilien. Nicht nur private Anleger sondern auch Staaten versuchen dadurch, ihr Geld zu sichern.

Mehr

Wer sind wir? KWAG Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht Ahrens & Gieschen. Gründungspartner: Jan Henning Ahrens und Jens-Peter Gieschen

Wer sind wir? KWAG Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht Ahrens & Gieschen. Gründungspartner: Jan Henning Ahrens und Jens-Peter Gieschen KWAG Rechtsanwälte Wer sind wir? KWAG Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht Ahrens & Gieschen Gründungspartner: Jan Henning Ahrens und Jens-Peter Gieschen - zur Zeit rund 3700 aktive Verfahren - über

Mehr

IVD: Erschwinglichkeit von Wohneigentum höher als jemals zuvor

IVD: Erschwinglichkeit von Wohneigentum höher als jemals zuvor PRESSEMITTEILUNG IVD: Erschwinglichkeit von Wohneigentum höher als jemals zuvor Niedrige Zinsen und steigende Einkommen gleichen Preisanstiege aus Immobilien im Berliner Osten am erschwinglichsten Interessenten

Mehr

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Pressemitteilung Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Düsseldorf, 13. April 2015 Im Le Quartier Central, dem neuen Düsseldorfer Innenstadtquartier, haben die bauvorbereitenden Maßnahmen für

Mehr

Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen. Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH

Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen. Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH Banken und deren Prognosen Qualität von Aktienprognosen 3 % Immobilien (ab Ultimo

Mehr

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

Geschlossene Fonds für Vermögende unverzichtbar

Geschlossene Fonds für Vermögende unverzichtbar 18. November 2014-15:28 Hannover Leasing Geschlossene Fonds für Vermögende unverzichtbar von Richard Haimann Hannover-Leasing-Geschäftsführer Andreas Ahlmann sieht Chancen für Neugeschäft der Sparkassen

Mehr

Trends in der Immobilienfinanzierung. Oliver Hecht / Rainer Rennspieß Lübeck, 29.09.2015

Trends in der Immobilienfinanzierung. Oliver Hecht / Rainer Rennspieß Lübeck, 29.09.2015 Trends in der Immobilienfinanzierung Oliver Hecht / Rainer Rennspieß Lübeck, 29.09.2015 Berlin Hyp im Kurzüberblick 1868 gegründet Mitglied der Mitglied im Haftungsverbund Sparkassen als Eigentümer; ab

Mehr

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management JP Immobilien Die JP Immobilien Gruppe ist ein aktiver und erfolgreicher Marktteilnehmer der österreichischen Immobilienwirtschaft mit Fokus auf Wien. Das Portfolio der JP Immobilien Gruppe beinhaltet

Mehr

Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1

Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1 Pressemappe Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1 Unternehmensprofil Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG... 2 Unternehmensstrategie... 2 Keyfacts... 3 Historie...

Mehr

Anlagestrategie Jeder muss eine Immobilie kaufen

Anlagestrategie Jeder muss eine Immobilie kaufen Anlagestrategie Jeder muss eine Immobilie kaufen Autor: Datum: Jens Hagen 18.02.2015 12:12 Uhr Die Immobilienpreise brechen alle Rekorde. Der Banker Mario Caroli erklärt, warum Interessenten den Kauf trotzdem

Mehr

Investmentstrategien, Marktzugang

Investmentstrategien, Marktzugang Investmentstrategien, Marktzugang und Perspektiven Klaus Fickert, Geschäftsführer König & Cie. SCOPE CIRCLES Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds König & Cie.. Wohnwerte Deutschland SCOPE

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. SV VERMÖGENSKONZEPT Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Für alle, die ihr Vermögen vermehren

Mehr

Paribus Capital Benchmark Report Real Estate 2013

Paribus Capital Benchmark Report Real Estate 2013 ASSET RESEARCH Paribus Capital FMG FondsMedia GmbH Wichmannstrasse 4 Haus 1 West 22607 Hamburg Phone: ++49 (40) 854 076 0 Fax: ++49 (40) 854 076 40 info@fondsmedia.com www.fondsmedia.com Allgemeine Hinweise

Mehr

DWS ACCESS Wohnen 3. Anlegen in deutsche Wohnimmobilien

DWS ACCESS Wohnen 3. Anlegen in deutsche Wohnimmobilien DWS ACCESS Wohnen 3 Anlegen in deutsche Wohnimmobilien Deutsche Wohnimmobilien eine beliebte Anlagemöglichkeit Die Investition in vermietete Eigentumswohnungen oder in Mehrfamilienhäuser stellt seit vielen

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

- die Akademie für aktuelles Finanz Know-how - Geschlossene Fonds Basisseminar. Sehr geehrte Damen und Herren,

- die Akademie für aktuelles Finanz Know-how - Geschlossene Fonds Basisseminar. Sehr geehrte Damen und Herren, Geschlossene Fonds Seite 1/5 - die Akademie für aktuelles Finanz Know-how - Geschlossene Fonds Basisseminar Sehr geehrte Damen und Herren, geschlossene Fonds sind gemäß der modernen Portfolio Theorie ein

Mehr

Das tägliche Brot Gaps

Das tägliche Brot Gaps METHODE 1 G Das tägliche Brot Gaps aps zu Deutsch Kurslücken sind das täglich Brot vieler Trader und Hedgefonds. Viele Trader spekulieren sogar nur auf Gaps. Sie gehen um 9:25 Uhr mit der Kaffeetasse und

Mehr

Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich. Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen

Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich. Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen Die Attraktivität des Industrie- und Gewerbestandortes im Düsseldorfer Süden nimmt weiter zu. Parallel

Mehr

Mail Boxes Etc. bietet weltweit erfolgreiche Geschäftsidee für Existenzgründer

Mail Boxes Etc. bietet weltweit erfolgreiche Geschäftsidee für Existenzgründer Pressemitteilung Mail Boxes Etc. bietet weltweit erfolgreiche Geschäftsidee für Existenzgründer Berlin, 27.09.2002 Viele Menschen träumen davon, endlich ihr eigener Chef zu sein, zu wissen, wofür sie arbeiten,

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Sie wollen unseren Investment Market monthly jeden Monat per E-Mail gesendet bekommen? Dann klicken Sie einfach auf den Button links. Investment Market monthly Auf starkes 1. Quartal folgt verhaltene Aktivität

Mehr

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital 190 Family Offices geben Auskunft, wie sie in Private Equity und Venture Capital investieren. Während Private

Mehr

à j o u r Steuerberatungsgesellschaft mbh

à j o u r Steuerberatungsgesellschaft mbh à j o u r Steuerberatungsgesellschaft mbh à jour GmbH Breite Str. 118-120 50667 Köln Breite Str. 118-120 50667 Köln Tel.: 0221 / 20 64 90 Fax: 0221 / 20 64 91 E-MAIL: stb@ajourgmbh.de Tipps zur Anlagemöglichkeiten

Mehr

Die Finanzwelt im Jahr 2015 - Kundenveranstaltung der Kreissparkasse Biberach am 18.06.2015

Die Finanzwelt im Jahr 2015 - Kundenveranstaltung der Kreissparkasse Biberach am 18.06.2015 Prof. Dr. Ulf Lassen Professor für Investition und Finanzierung Hochschule Biberach Akademie der Hochschule Biberach Immobilien, Immobilien-Produkte, Immobilien-Märkte, Immobilien-Kapitalanlagen. Prof.

Mehr

WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Exposé. Investition mit Weitblick

WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Exposé. Investition mit Weitblick Werbung ANLAGEKLASSE Immobilien Deutschland WealthCap Immobilien Deutschland 35 Ten Towers München Exposé Investition mit Weitblick Ten Towers München Das Wichtigste im Überblick Immobilie Beteiligungsform

Mehr

Von der Zukunft profitieren Rheintaler Immobilien

Von der Zukunft profitieren Rheintaler Immobilien Von der Zukunft profitieren Rheintaler Immobilien Reich wird, wer in Unternehmen investiert, die weniger kosten, als sie wert sind. Warren Buffet 2 Das richtige Investment macht den Unterschied Die RIVAG

Mehr

Presse-Information Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7

Presse-Information Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7 Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7 L-Bank stellt Land 207 Millionen Euro für Zukunftsaufgaben zur Verfügung 2 Milliarden für die Wirtschaft im Land - 11.000 neue Arbeitsplätze 5

Mehr

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Liebe Leser/innen, herzlich willkommen zu einer neuen Newsletter Ausgabe von Bühner Invest. Heute möchte ich Ihnen ein wenig zum Thema die Deutschen

Mehr

Der Marktführer im Zweitmarkt

Der Marktführer im Zweitmarkt Der Marktführer im Zweitmarkt Herzlich Willkommen! Verehrte Kunden und Interessenten, seit fast 10 Jahren besteht die Handelsplattform Fondsbörse Deutschland, deren Betreiber die Börsen Hamburg-Hannover-München

Mehr

IMMOBILIENMARKT BERLIN!

IMMOBILIENMARKT BERLIN! IMMOBILIENMARKT BERLIN! Zahlen, Daten, Fakten! ZIA-BFW-Kongress Berlin! Andreas Schulten! 28. August 2014! Wallstraße 61! 10179 Berlin! Tel. (030) 27 87 68-0! Fax (030) 27 87 68-68! info@bulwiengesa.de!

Mehr

Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg?

Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg? Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg? Gerd A. Bühler Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen e.v. (BVZL) 21.06.2005 1 21.06.2005 Inhalt Der Zweitmarkt

Mehr

Risikoadjustierte Renditen vs. Spitzenrenditen was ist aussagekräftiger?

Risikoadjustierte Renditen vs. Spitzenrenditen was ist aussagekräftiger? Risikoadjustierte Renditen vs. Spitzenrenditen was ist aussagekräftiger? Neue Wege und Trends in der Immobilienmarktanalyse Schloss Ettersburg, 19./20. April 2010 Helge Scheunemann Leiter Research Deutschland

Mehr

Bis zu 7% Rendite p.a. Bis zu 4% Garantiezins p.a. Laufzeit ab 2 Jahren. Mit Sicherheit mehr Rendite: Investition in deutsche Kapitalversicherungen

Bis zu 7% Rendite p.a. Bis zu 4% Garantiezins p.a. Laufzeit ab 2 Jahren. Mit Sicherheit mehr Rendite: Investition in deutsche Kapitalversicherungen Bis zu 7% Rendite p.a. Bis zu 4% Garantiezins p.a. Laufzeit ab 2 Jahren Mit Sicherheit mehr Rendite: Investition in deutsche Kapitalversicherungen Investition in Zweitmarkt-Policen Mit policeninvest können

Mehr

Schweizer PK-Index von State Street: Enttäuschender Auftakt zum Anlagejahr 2009 mit einem Minus von 2.14 Prozent.

Schweizer PK-Index von State Street: Enttäuschender Auftakt zum Anlagejahr 2009 mit einem Minus von 2.14 Prozent. Schweizer PK-Index von State Street: Enttäuschender Auftakt zum Anlagejahr 2009 mit einem Minus von 2.14 Prozent. Ebenfalls enttäuschend entwickeln sich die Transaktionskosten: Sie erhöhten sich im ersten

Mehr

Diese Seite wurde absichtlich leer gelassen.

Diese Seite wurde absichtlich leer gelassen. Diese Seite wurde absichtlich leer gelassen. Erhebung zur aktuellen Finanzierungslage und zur Situation notleidender Immobilienfinanzierungen in Deutschland Forschungsprojekt der CORESTATE Forschungsstelle

Mehr

Global 9 Buss Global Containerfonds 9 Euro

Global 9 Buss Global Containerfonds 9 Euro Global 9 Gut investiert in stabile Sachwerte: Eine große Containerflotte und die Aufwärtsbewegung im Containerleasing bieten beste Voraussetzungen für hohe Erträge. Buss Global Containerfonds 9 Euro Aussichtsreiche

Mehr

Diamant Film. Filmproduktion für Kinofilme. Die Filmbeteiligung in solider Konzeption. Kurzprospekt

Diamant Film. Filmproduktion für Kinofilme. Die Filmbeteiligung in solider Konzeption. Kurzprospekt Diamant Film Filmproduktion für Kinofilme Die Filmbeteiligung in solider Konzeption Kurzprospekt Filmproduktion-Beteiligungsprogramm Das Jahr 2012 lockte 5% mehr Besucher in die Kinos als 2011. 8% mehr

Mehr

IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24

IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24 www.immobilienscout24.de IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24 IMX März 2015 Immobilienpreise ziehen im ersten Quartal 2015 wieder stark an Nach zuletzt eher moderaten Preissteigerungen sind

Mehr

Neue Impulse für den Immobilienmarkt REITs. Thomas Schnabel

Neue Impulse für den Immobilienmarkt REITs. Thomas Schnabel Neue Impulse für den Immobilienmarkt REITs Thomas Schnabel Einführung Bewegung auf dem deutschen Immobilienmarkt: Ausländische Investoren stehen Schlange Aufholjagd in Deutschland: In rund 20 Ländern sind

Mehr

SOMMERUMFRAGE 2014 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM BASEL

SOMMERUMFRAGE 2014 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM BASEL SOMMERUMFRAGE 14 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM BASEL BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM BASEL Branchenstruktur gibt Rückhalt Die Dynamik der Schweizer Wirtschaft hat sich 14 deutlich abgeschwächt. Dies hat bisher weniger

Mehr

Gewerbliche Immobilienfinanzierung

Gewerbliche Immobilienfinanzierung Gewerbliche Immobilienfinanzierung MünchenerHyp Ihr Partner Die Münchener Hypothekenbank ist ein wettbewerbsstarker Anbieter gewerblicher Immobilienfinanzierungen in Deutschland und weiteren Staaten West

Mehr

RENTEN REICHTUM. Aus dem Inhalt:

RENTEN REICHTUM. Aus dem Inhalt: RENTEN REICHTUM Der Finanzgraf Graf von Keschwitz wird Ihnen verraten, warum Sie heute weniger Geld benötigen als Sie vielleicht denken, um im Alter abgesichert zu sein. Oder anders gesagt: wie Sie sich

Mehr

Investmentfonds in Form von Immobilienfonds

Investmentfonds in Form von Immobilienfonds erarbeitet von Angelika Schynol, Azubi zuletzt geändert am 14.01.06 Investmentfonds in Form von Immobilienfonds Inhalt: 1. Investmentfonds 1.1. Die Beteiligung an Investmentfonds 1.2. Schutz des Anlegers

Mehr

Neuere Logistikentwicklungen Konsequenzen für den Immobilienmarkt Frankfurt Rhein - Main. Francisco-Javier Bähr

Neuere Logistikentwicklungen Konsequenzen für den Immobilienmarkt Frankfurt Rhein - Main. Francisco-Javier Bähr Neuere Logistikentwicklungen Konsequenzen für den Immobilienmarkt Frankfurt Rhein - Main Francisco-Javier Bähr Logistik wird anspruchsvoller! Inhalt Eckdaten zur Logistik Eckdaten zum Logistikimmobilienmarkt

Mehr

Airbnb und der Berliner Wohnungsmarkt

Airbnb und der Berliner Wohnungsmarkt Airbnb und der Berliner Wohnungsmarkt Auswirkungen des Airbnb-Angebots auf die Berliner Wohnraumversorgung Zusammenfassung GEWOS Institut für Stadt-, Regionalund Wohnforschung GmbH Friedbergstr. 39 14057

Mehr

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre

Genesis Consulting Finance Investment Management. Unternehmensbroschüre Finance Investment Management Unternehmensbroschüre Unternehmen Über uns Unser Fokus Genesis Consulting ist eine eine auf Immobilien-, Finanz- und Mittelstandsunternehmen spezialisierte Beratungs- und

Mehr

H C HANSE CAPITAL GRUPPE

H C HANSE CAPITAL GRUPPE H C HANSE CAPITAL GRUPPE Vorab-Information HC Krisen-Gewinner II Tradition hat Zukunft Vorwort Liebe Investoren, in Europa wird über die Insolvenzgefahr der PIGS-Staaten (Portugal, Italien, Griechenland

Mehr

Geschlossene Fonds 2009 - Trends und Potentiale -

Geschlossene Fonds 2009 - Trends und Potentiale - RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Geschlossene Fonds 2009 - Trends und Potentiale - KLEINE-Finanzstudie München, im Mai 2009 Steinbeis Research Center for Financial Services Rossmarkt 6 80331 München

Mehr

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai Am Sandtorkai 50 Hamburg SKai Ein Büro in der HafenCity als Arbeitsplatz der Zukunft! Die HafenCity ist Europas größtes innerstädtisches Stadtentwicklungsprojekt. In dem früheren Hafen- und Industriegebiet

Mehr

Hypotheken der BSI FlexIBle und vorteilhafte lösungen, exklusiv Für unsere kunden

Hypotheken der BSI FlexIBle und vorteilhafte lösungen, exklusiv Für unsere kunden en der BSI Flexible und vorteilhafte Lösungen, exklusiv für unsere Kunden 3 BSI IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER Seit über einem Jahrhundert setzt sich BSI engagiert und leidenschaftlich dafür ein, ihren Kunden

Mehr

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Premiumimmobilien Portfolio Innerstädtische Büro- und Geschäftshäuser Core Core-Plus Volumina 5 bis 15 Mio. Neuwertige Objekte

Mehr

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Passen Sie jetzt Ihre Steuer-Strategie an Die neue Abgeltungsteuer tritt am 1. Januar 2009 in Kraft. Damit Sie von den Neuerungen profitieren können, sollten

Mehr

CENTURION Commercial Center zweifach mit GOLD ausgezeichnet

CENTURION Commercial Center zweifach mit GOLD ausgezeichnet 1 München (EXPO Real), 9. Oktober 2012 CENTURION Commercial Center zweifach mit GOLD ausgezeichnet Das Bürogebäude CENTURION Commercial Center in der HafenCity Hamburg hat am Dienstag/Mittwoch das HafenCity

Mehr

CPI Wachstums Immobilien AG

CPI Wachstums Immobilien AG CPI Wachstums Immobilien AG Die Kursentwicklung Immobilien ATX Gegen den Strom Ausgehend von der US-amerikanischen Subprime-Krise kamen heuer viele österreichische Immo-Titel stark unter Druck, was sich

Mehr

Steuerliche Beurteilung von Fondsanlagen in US-amerikanischen Zweitmarkt-Lebensversicherungen

Steuerliche Beurteilung von Fondsanlagen in US-amerikanischen Zweitmarkt-Lebensversicherungen EURO - PAN Fachtagung Steuern & Recht 12.05.2004 Steuerliche Beurteilung von Fondsanlagen in US-amerikanischen Zweitmarkt-Lebensversicherungen Dipl.-Kfm. Jörg Weidinger Wirtschaftsprüfer Steuerberater

Mehr

DekaBank: Fünf Sterne verpflichten

DekaBank: Fünf Sterne verpflichten Namensbeitrag Oliver Behrens, Mitglied des Vorstands der DekaBank SprakassenZeitung (ET 29. Januar 2010) DekaBank: Fünf Sterne verpflichten Die DekaBank wurde vom Wirtschaftsmagazin Capital mit der Höchstnote

Mehr

Private Equity meets Interim Management

Private Equity meets Interim Management International Interim Management Meeting 2013, Wiesbaden Private Equity meets Interim Management Wiesbaden, 24. November 2013 Agenda Private Equity im Überblick 3 Mögliche Symbiose zwischen IM und PE 9

Mehr

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN Für Sie Besonderes zu leisten, ist unser vorrangiges Ziel, individuell nach Ihren Wünschen sowie Ihrem konkreten Bedarf. Diesem Anspruch stellen wir uns mit höchstem

Mehr

Kurzexposé.»SachwertSparplan«Renditefonds 80

Kurzexposé.»SachwertSparplan«Renditefonds 80 Kurzexposé»SachwertSparplan«Renditefonds 80 »SachwertSparplan«König & Cie. Kurzexposé Begrüßung Liebe Anleger, auf die Frage: Was sollte eine ideale Anlage bieten? antworten die meisten Anleger aktuell:

Mehr

Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht?

Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht? Private Vermögensplanung Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht? von Dipl.-Kfm. Dirk Klinkenberg, Rösrath, www.instrumenta.de Bis Ende 2004 wurden viele Finanzierungen von Vermietungsimmobilien

Mehr