Jahresinhaltsverzeichnis 2004

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jahresinhaltsverzeichnis 2004"

Transkript

1 Jahresinhaltsverzeichnis 2004 Die erste Zahl verweist auf die Heftnummer, die zweite Zahl verweist auf die Seite Sachregister: 50 Jahre Versicherungsmagazin 06/ Ablaufleistung 09/ Abwärtstrend bei Fondspolicen 06/ Abwicklungsergebnis 11/ Administration 09/ AG & Co.KG 08/ Agent 08/ , 08/ Agenturberatung, Agenturberater 12/ Agenturentwicklung 08/ , 11/ Agentursystem 07/ Aktienperformance 02/ Aktienquote 01/ aktiver Vertrieb 08/ aktives Empfehlungsmarketing 06/ Aktuarwissenschaften (ifa) 08/ Allgefahrendeckung 01/ Allgemeine Haftpflicht 11/ Allianz Voyager 01/ AltEinkG 07/ Altersarmut 06/ Alterseinkünfte-Gesetz (AltEinkG) 05/ / , 07/ , 11/ , 12/ , 12/ , 12/ Alterseinkünftegesetz, nachlagernde Besteuerung, Leibrentenversicherung 10/ Altersrückstellung 07/ , 11/ Altersvorsorge 01/ , 09/ , 10/ , 12/ Alterungsrückstellungen 07/ Anbieternetz 12/ Anlagevermögen 11/ Ansparabschreibung 11/ Arbeitgeber 07/ Arbeitgeberzuschuss 08/ Arbeitnehmer 07/ Arbeitslosenversicherung 01/ Arbeitslosigkeit 11/ Arbeitszeiterfassung 11/ Arzt-Suchmaschine 12/ Assekuranz 08/ Assekuranztage 04/ Assistance-Leistungen 12/ Au-pair Versicherung 07/ Aufgaben, Private Lebensund Rentenversicherung 10/ Aufsichtssystem 07/ Ausgleichsanspruch 05/ , 06/ , 08/ Auskunfts- und Informationspflichten 08/ Auslandsversicherungskonzepte 06/ Ausschließlichkeitsagent 08/ Ausschließlichkeitsvetrieb 07/ Automatisierung 11/ Axa-Ratgeber 01/ BAFin 11/ Bankgesellschaft Berlin 09/ Basel II 08/ , 11/ Basis 2 09/ Basisschutz 08/ Basisversorgung 09/ Basiswissen für Quereinsteiger 01/ BAV 11/ , 12/ bav 07/ , 09/ bav-online-rechner 07/ bav-produkte 09/ Beamtenpension 07/ Beisetzungen 11/ versicherungsmagazin 1

2 Beispielrechnung Lebensversicherung 05/ Beitragsaufkommen 11/ Beitragsfreistellung 11/ Beitragsstabilität 09/ Beitragswachstum 08/ Beratung 08/ , 08/ , 09/ Beratungsprotokoll 08/ Beratungssoftware 07/ Berg- und Talfahrt der Mannheimer Gruppe 05/ Berichtsjahr 07/ Berliner Testament 01/ Berufshaftpflichtversicherung 07/ , 08/ , Berufsunfähigkeit 09/2004-4, 11/ Berufsverbände, 09/ Beschwerdestelle 08/ Bestand 08/ Bestandsaktionen 09/ Bestandsbewertung 07/ Bestandskunden 07/ Bestandsschutz 08/ Bestandsübergang 07/ , 08/ Bestandszusammensetzung 07/ Bestattungsvorsorge 07/ Besteuerung der Lebensversicherung 06/ Betätigungserlaubnis 07/ Betriebliche Altersversorgung 05/ , 08/ , 08/ , 08/ , 12/ , 12/ Betriebliche Altersversorgung 07/ Betriebliche Altersversorgung, bav, Fachkonferenz 11/ Betriebliche Altersversorgung, bav, Konferenz, bav-vertriebskonzepte 10/ Betriebsgrundstück 01/ Betriebsrente 08/ Betriebsrente(ngesetz) 12/ Betriebsrentenzusage 02/ Bewertungsreserve 07/ , 08/ Bewetungsmethodik 07/ Beziehungskultur 07/ Beziehungsmanagement 05/ BfA-Rentenbescheid 05/ Bilanz / , 09/ Bilanzpressekonferenz 07/ Bilanzpressekonferenz der Allianz 05/ Bildungsnetzwerk 01/ Bildungsreport 01/ Bonitätsgewichtungsfaktor 08/ Bonussystem BKKBonHits 11/ Boost-Faktor 12/ Börse 11/ BOXplus, bav 07/ Branchentreff 09/ Branchentrends 09/ Brandstiftung 01/ Britische Lebensversicherer 09/ Browser-Obberfläche 11/ Brustkrebs 01/ Brutto-Überschuss 08/ Bruttoergebnis 11/ Bruttorente 12/ Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, BaFin, Tätigkeitsbericht 10/ Bundesfinanzhof 07/ Bundesfinanzministerium 11/ Bundesgerichtshof 08/ , 09/ Bürgerversicherung 04/2004-1, 08/2004-1, 08/ , 11/ Business Case 08/ Business Jugement Rule 11/ BVK-Jahreshauptversammlung 07/ Call Center 08/ Change Management 09/ versicherungsmagazin 2004

3 City GmbH 01/ Code of conduct 08/ , 11/ Comined Ratio 07/ Company of Europe 09/ Computerviren 09/ Consulting (ICC) GmbH 11/ Corporate Governance Kodex 11/ Counterparty Credit Rating 07/ Courtage 12/ CRM 11/ CRM-system 09/ Cross-Selling 09/ Cross-Selling-Quote 01/ Curriculum für Existenzgründer 05/ Customer Relationship Management 08/ D&O-Versicherung 09/ , 11/ Dachfonds 12/ Dankwart 11/ Data Warehousing 07/ Datenqualität 01/ Datenschutz 11/ Datenträgerprobleme, Datenrettungssoftware 10/ Deckung 07/ Deckungskonzepzt 02/ Deckungsschutz 09/ Deckungszusage 07/ Demand Management 12/ Demographieproblem 12/ Depot 12/ des Baugewerbes VVaG 08/ Desktop-Falz-Kuvertierer 08/ Deutschen Versicherungswirtschaft 12/ Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) 02/ Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) 01/ Direktgeschäft 11/ Direktmaklergeschäft 09/ Direktversicherer 08/ , 11/ Direktversicherung 07/ , 08/ , 09/ , 12/ Direktvertrieb 08/ Disease Management 12/ DKM 12/2004-4, 12/ Dokumentation 08/ Dokumentenmanagement 09/ Dr. Reinhold 12/ Dread Disease- Einkommensschutzbrief 07/ Dread-Desease-Police 02/ , 11/ Drittmandat 09/ DuoMax 05/ E-Commerce 04/ E-Finance Lab 08/ E-Learning 08/ / E.B.I.F. 08/ , 09/ Eckrentner 12/ Eco-Tarif 11/ Eigenkapitalverzinsung 07/ Eigenvorsorge 05/ Energie-Contracting GmbH 11/ Entschädigungsleistungen 09/ Erbennachweis 09/ Erbschaftsteuer 01/ Erlaubnispflichtigkeit 07/ ERP-System 08/ Erstprämie 07/ Ertrag 09/ Ertragsgarantie 01/ Erwerbsunfähigkeits- Versicherung 02/ Estate Planning 01/ EU-Kommission 08/ EU-Richtlinie 08/ EU-Vermittler-Richtlinie 08/2004-1, 08/ , 08/ Eu-Vermittler-Richtlinie 02/ / , 12/ EU-Versicherungs- Jahresinhaltsverzeichnis versicherungsmagazin

4 vermittler-richtlinie 05/ , 07/ / EU-Vorschriften 01/ Eureko 09/ Euro Finance Week 08/ , 09/ Euro Finanz Woche 09/ europäisches Zertifikat 07/ Europe Limited 02/ European Banking & Insurance Fair (E.B.I.F.) 07/ Expertennetz 01/ Extranet 09/ Fachwirt für Finanzberatung 08/ Fähigkeit Zahlungsverpflichtungen pünktlich nachzukommen 07/ Faktor 07/ Falzmaschine 08/ Fernabsatz 08/ Feuerversicherung 01/ Finanzdienstleistungsaufsicht 08/ Finanzfachwirt 09/ finanzielle Stabilität eines Unternehmens 07/ Finanzierungsgeschäft 07/ Finanzindustrie 08/ Finanzmanagement 07/ Finanzstärke 09/ Firmen Morgen & Morgen 06/ Firmen. KarstadtQuelle 05/ Firmen. Lufthansa 05/ Firmengeschäft 02/ firmenverbundene Vermittler 11/ Fonds 07/ Fondsanlage 09/ fondsgebundene 11/ Fondsgebundene Versicherungen 08/ Fondsplattform 08/ Fondspolicen 09/ Fondspolicen, Lebensversicherungen, Neuverträge 10/ ForderungsschutzPolice Kompakt 05/ Frankiermaschine 08/ , 08/ Frauen 11/ Frauennetzwerk 11/ Freistemplung 08/ Fremvertrieb, Makler, Mehrfachagenten, Bankvertrieb, Studie 10/ Frond-end-System 08/ Früherkennung 01/ Führungsposition 11/ Führungsqualität 07/ Garantiekomponente 11/ garantierte Ablaufleistung 09/ GDV-Daten-Cleaner 09/ GDV-Pressekolloquium / Geldmarktfonds 09/ Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG) 04/ Geschäftsjahr 2003 der DBV Winterthur 07/ Geschäftsjahr 2003 der Victoria 05/ Gesetzesdatenbank 02/ gesetzliche Pflegeversicherung 11/ , Gesprächsleitfäden 09/ Gesundheits-Schutzbrief 08/ Gesundheits-Service 01/ Gesundheitsmodernisierungsgesetz 11/ Gesundheitsprämie 11/ Gesundheitsreform 08/ Gesundheitswesen 12/ Gewinnansammlungsguthaben 09/ GKV 08/ GKV-Modernisierungsgesetz 08/ Gleichheitssatz 08/ Gothaer Credit Versicherung 09/ Gothaer Rückversicherung 09/ Grobe Fahrlässigkeit 01/ Grundfähigkeiten 09/ Grundpfandrecht 01/ Günstige Prämien für Senioren 07/ Haftpflichtschaden 09/ Haftpflichtversicherung 08/ Haftungsbegrenzung 08/ Handelsrecht 08/ Jahresinhaltsverzeichnis 2003 versicherungsmagazin 2004

5 Handelsvertreter 07/ Hartz IV 11/ Haus- und Wohnungsschutzbrief 08/ Hausarzttarif 11/ Hausratversicherung 08/ Hedgefonds 06/ Heilberuf 12/ Hinterbliebenenrente 11/ Hübener-Gruppe 11/ ibras-phasen-modell 11/ Ideal-Online-Service 06/ Industrieversicherung 11/ Industrieversicherung, Gewerbegeschäft, Industriegeschäft, Extremus, Haftpflicht 09/ Informationspflicht 08/ Inkassosystem 09/ Insolvenz 08/ Installationen 08/ Insurance Company 09/ Insurance Trend 06/ Insurer Financial Strength Rating 07/ Interessenten-Management 02/ International 08/ Internetplattform 08/ Internetseite 10/ Internetseite der VKB 07/ Interview mit Karl Panzer 05/ Interview, Weiterbildung, Außendienstausbildung, Bildungskonzepte, Berufsbild 10/ Investition 11/ Investment-Know-how 09/ Investmentfonds 09/ Investmentlösung 11/ IRB-Ansatz 08/ IT-Anwendungen, Datenverluste 10/ IT-Lösungen 09/ IT-Sicherheit 11/ J.-Matthias Graf 12/ Jahrescourtage 07/ Kapital-Lebensversicherung 09/ , 11/ Kapitaladäquanz 01/ Kapitalanlagen 08/ Kapitalgesellschaft 12/ Kapitallebensversicherung 09/ , 09/ Kapitalmarktkrise 07/ Kapitalvorsorge 08/ Kapitalwahlrecht 07/ Kartellrecht 08/ Kassenwechsel 11/ Kennzahlen 11/ Kennzahlen Schaden- und Unfallversicherer 04/ Kerngeschäft 04/ Key Account 02/ Kfz-Haftpflichtversicherer 09/ Kfz-Versicherer 09/ Kfz-Versicherung 11/ Kinderbetreuung 08/ Kinderpolice, fratz&co. 10/ Kleinaktionär 11/ Kleinanleger 11/ Kombi-Pakete für Kinder 06/ Kombi-Rente 12/ Komfortable Systemtelefonie 07/ Kommunikationssysteme 11/ Komplett-Service 08/ , 09/ Komposit-Versicherer 07/ Konzernergebnis 07/ Kooperation 11/ Kooperationen in der Krankenversicherung 06/ Kopfpauschale 08/2004-1, 11/ Korruption 08/ Kostenquote 08/ Kraftfahrtversicherung 08/ Kranken- und Rentenversicherung 05/ KRankenhaus 12/ Krankenkassensystem 11/ Krankentagegeldversicherung 02/ Krankenversicherer 01/2004-4, 08/ Krankenversicherung 08/2004-1, 08/ , 08/ , Jahresinhaltsverzeichnis versicherungsmagazin

6 09/ , 09/ Krankenversicherung ag 01/ , 11/2004-1, 12/ Krankenversicherung, GKV, PKV, Versicherungswechsel 10/ Krankenversicherungen 12/ Krankenversicherungen e. V. 12/ Krankenvollversicherungstarif 06/ Krankheitskostenversicherung 02/ Kreditgeber 01/ Kreditvermitlungsgeschäft 07/ Kreditvermittlung 12/ Kunden- und 01/ Kunden-Club 01/ Kunden-Service-Center 11/ Kundenberatung 08/ Kundenbeziehung 05/ Kundenkontakt 12/ Kundennutzen 01/ Kundenorientierung, i-tutor, Mitarbeiterqualifizierung, Qualifizierungsmaßnahme 10/ Kundenverwaltung 02/ Kundenwert, Kundenbeziehungen, Branchenkompass Versicherungen, Insurance Trend 10/ Kunsthistorisches Museum Wien 01/ Kunstversicherungsmarkt 01/ Kurzreisen 01/ KV-Beiträge 12/ KV-Beitragsanpassungen 12/ Landwirtschaft 11/ Laufende Provision, Ausgleichsanspruch 10/ Lebensversicherung 01/ , 01/ , 06/ , 08/ , 08/ , 11/ , 11/ , 12/ Lebensversicherung a.g. 12/ Lebensversicherung AG 01/ , 02/ , 08/ , 09/ , 11/2004-4, 11/ Lebensversicherung contra Fonds 07/ Lebensversicherungsprodukte 09/ Leibrentenversicherung 09/ Leistungsbearbeitung 09/ Leistungszusage 02/ Leitbild, Kunden, Fusion, Vertrieb, Kundenorientierung, Service 12/ Leitungswasserschaden, Ersatzpflicht, Hausratversicherung, Privathaftpflicht-Versicherung 09/ Lernplattform 08/ Letter of intend 07/ Life-Settlement-Markt 09/ Limited 12/ Loss-Given-Default 08/ LV-Senkungsrate 02/ Mailingaktion 08/ Makler 08/ , 09/ , 11/ Makler-Courtage 12/ Makler-Genossenschaft 12/ Makler-Unternehmenskaufvertrag 08/ Maklerbestand 07/ , 08/ Maklerbetreuung 07/ Maklerbindung 07/ Maklerbüro 08/ Maklerpool 08/ , 09/2004-4, 10/ , 12/ Maklerportal 07/ Maklerprofil, Versicherungsmakler, Maklervertrieb 10/ Maklersuche online 07/ Maklerunternehmen 09/ Maklervereinbarungen 09/ Managed Care 12/ Management Institute 01/ Jahresinhaltsverzeichnis 2003 versicherungsmagazin 2004

7 Management-Buy-In 12/ Management-Buy-Out 12/ Managementholding 04/ Markenschutz 11/ Marketing 08/ Marketing Circle 08/ Marketing-Konzepte 09/ Marktanalyse 04/ Marktwertbilanzierung 12/ Mehrfachagenten 09/ Mindestkapitalanforderungen 07/ Mindestverzinsung 02/ Mittelstandsfinanzierung 08/ Mittelstandsforschung 12/ MobileOffice 05/ Modem 08/ Moderation, Gruppenkommunikaton 11/ modulares Blended Learning- Ausbildungskonzept 07/ Multi-Kanal-Vertrieb 09/ Nachfolgeplanung 12/ Networking 01/ Neuausrichtung 07/ Neugeschäft 08/ Neugeschäft 07/ Neuwertspanne 01/ Niederstwertprinzip 12/ Notfall 08/ Online-Kontenverwaltung 01/ Online-Marketing 11/ Online-Policierung 04/ Outsourcing 09/ , 11/ Paarspar-Tarif in der Autoversicherung 07/ Parion 09/ Pensionsfonds 07/ Pensionskasse 06/ , 07/ , 07/ , 12/ Pensionsmanagement GmbH 12/ , 12/ Pensionsverpflichtung 12/ Performancemaster Life Plan 11/ Personalberatung Kirch 01/ Personengesellschaft 08/ Pflegebedüftigkeit 07/ Pflegerente 07/ Pflegestufe PKV 08/ , 08/ , 12/ Policencheck 11/ Policierung 09/ Ponzelet, Rolf 10/ Portabilität 07/ , 12/ Portal für Recht und Steuern 02/ Postbearbeitungssystem 08/ Poststraße 08/ Prämie 08/ Prämienfälligkeit 09/ Prämienniveau 02/ Prämiensatz 02/ Prävention Praxisgebühr 08/ Privat-Service AG 01/ Privatarztniveau 01/ Private Altersvorsorge 11/ Private Equity 09/ private Kassen 11/ Private Krankenversicherung 09/ private Zusatzversicherung Privatpatient 12/ Privatrente 09/ products e.k. 01/ produkten mbh 11/ Produkthaftung 04/ , 07/ Produktmanagement 02/ Protokollierung 11/ Provisionen 09/ , 12/ Provisionsabgabeabsprachen 09/ Provisionsabgabeverbot 09/ Provisionsabgabevereinbarungen 09/ Provisionsumsatz 07/ Prozess-Otsourcing 09/ Publikationsvorschrift 07/ Jahresinhaltsverzeichnis versicherungsmagazin

8 Publikumsfonds 01/ Qualifikation 08/ , 11/ Qualifizierung 09/ Qualifizierungsprogramm 09/ Rating 01/ , 05/ , 07/ , 09/ , 12/ Rechenzentrum 11/ Rechnungskontrolle 08/ Recht 09/ Rechtsberatungsgesetz 08/ Rechtsbehelf 08/ Rechtsbeistand 12/ Rechtsschutzversicherung AG 09/ Rechtsschutzversicherung, Rechtsanwaltsmodernisierungsgesetz, Prozesskosten 11/ Regulierungspraxis 07/ Reisegepäck-Versicherung 01/ Reiseschutz 01/ Renditechance mit Kapitalgarantie 06/ Rente 07/ Rentenanspruch 06/ Rentenleistung 07/ Rentenlücke 09/ Rentenrechner, Bruttorente, Altersrente, Renten-Schätzprogramme 10/ Rentenreform 08/ Rentenversicherung 09/ Rentenzahlung 02/ Restrukturierung 08/ , 08/ Riester-Rente 02/ , 09/ , 11/ Riester-Vereinfachung 01/ Risiko-Lebensversicherung 11/ Risikoadjustierte Gesamtverzinsung 05/ Risikobewertung 07/ Risikolebensversicherung 02/ Risikomodellierung 09/ Risk Management 05/ , 11/ Risk Manager, Anforderungsprofil, Risk Management, RM-Prozess, 11/ Rückkaufgarantie 07/ Rückkaufswert 09/ Rücklagebildung 11/ Rückrufkostenschutz-Policen 04/ Rückstufung 09/ Rücktrittsrecht 07/ Rückwärtsversicherung 09/ Rürup-Rente 09/ Sachkundeprüfung 07/ , 08/ Sachversicherung 05/ Sachwalterurteil 11/ Saisonarbeiter 11/ SAS-Lösungen 09/ Schaden-Kosten-Quote 08/ Schadeneintrittspflicht 06/ Schadenfreiheitsklasse 02/ , 09/ Schadenfreiheitsrabatt 09/ Schadenkosten, Schadenquote, Schadenmanagement, Schadenmanager, Prozess-Owner, D 09/ Schadenprognosen 09/ Scheinselbständigkeit 08/ Schlussgewinnbeteiligung 09/ Schlussüberschussanteil 12/ Schlussüberschussanteilsfond 07/ Schmalkalden 09/ Schuldanerkenntnis 07/ Schutz für aktive Alte 06/ Schwache Rankings 01/ Schwerkranken-Versicherung 11/ Second-Hand-Policen 12/ Selbständige 02/2004-8, 08/ selbständige Berufsunfähigkeits 11/ Selbstbehalt 09/ Selbstmanagement 06/ , 08/ , 09/ Selektionsmodul 02/ Jahresinhaltsverzeichnis 2003 versicherungsmagazin 2004

9 Self-Assessment 01/ Senioren 07/ Seniorenkongress 11/ Seniorenmarkt 11/ Seniorenprodukt 07/ Service Center 08/ Sicherheit 09/ Sicherheitsmittel 07/ Sicherheitsrisiko 09/ Skipperhaftpflicht 08/ Software 08/ Softwarehaus 07/ Solutions Group 02/ Solvabilität 08/ Solvabilitätskoeffizient 08/ Solvency II 07/ , 07/ , 07/ Solvenz 01/ Sonderabgabenabzug 12/ Sozialversicherung 01/ Sozialversicherungsersparnisse 08/ Sozialversicherungssystem 02/ Standardisierung 09/ , 11/ Stärkenanalyse 01/ Sterbetafel Steuerberatungsgesellschaft AG 12/ Steuerfreiheit 07/ , 12/ Steuern, Vermögensaufbau, Geldanlage, Abschreibungsförderung, Steuerstartegien, 10/ Steuerprivileg 07/ , 09/ Stöckbauer 02/ Storno-Schutz 12/ Stornoquote 01/ Studiengang Technischer Underwriter (DVA), Lern- Management-System (LMS), Learning 11/ , 12/ Suchmaschinen-Marketing 11/ Swiss Life Rückkehr in die Gewinnzone 06/ Synchronisationssoftware 09/ Systemgeneration 08/ Tarif 09/ Tarif DAKplus Zahn 12/ Tarifvertrag 08/ Technologies GmbH 09/ Technologische Unterstützung 09/ Teikasko 11/ Todesfall-Leistung 02/ Token 09/ Transparenz 01/ TrauerHilfe 07/ U-Kasse 08/ Über-Kreuz-Übertragung 12/ Überschussbeteiligung 04/ , 09/ Überschussbeteiligung 07/ Übertragungswert 07/ Umfirmierung, Zusammenschluss, Private Kranken/Schaden- und Unfall, Geschäftsbericht 10/ Umsatz 09/ Umsatzsteuer 12/ Unfallversicherung 08/ Uniqa Mehrheitsbeteilgung an Mannheimer 02/ unterkapitalisiert 07/ Unternehmensberatung 02/ Unternehmensnachfolge 12/ Unternehmensstrategie 08/ Unternehmensübergang 11/ Untervertreter 07/ Urteile 09/ US-Lebensversicherungsfonds 09/ US-Rückversicherungsgeschäft 02/ Variable Vergütungssysteme 02/ Veräußerungsgewinn 08/ Verbraucherverband 07/ Vergütung im Produktvertrieb 07/ Verkaufsgespräch 09/ Verkaufsgespräche, Psychologie, Abschluss, Verkaufsabschluss 11/ Vermittler 07/ , 08/ , 12/ Jahresinhaltsverzeichnis versicherungsmagazin

10 Vermittlerrichtlinie 08/ Vermittlerservice 06/ Vermittlerverwaltungssystem 09/ Vermittlungsausschuss 07/ Vermittlungsleistung 07/ Vermögensberatung (DVAG) 02/ Vermögensschaden-Haftpflicht- Versicherungen 08/ Vermögensschutz im Lebensabendversicherung 07/ , 11/ Versicherungs-AG 02/ , 08/ Versicherungs-Makler 08/ Versicherungs-Vertragsgesetz 02/ Versicherungsakademie 02/ Versicherungsbestand 07/ Versicherungsfachmann 08/ Versicherungsgruppe 11/ Versicherungskaufleute e.v. 02/ Versicherungslösung 01/ Versicherungsmagazin, Juliäumskonferenz, Versicherungsvertrieb, Trends, Chancen, 11/ Versicherungsmagazin- Vergütungsstudie / Versicherungsmakler 09/ , 12/ Versicherungsmakler (VDVM) 11/ Versicherungsmakler AG 11/ Versicherungsschein Rechtsbelehrung 07/ Versicherungsschutz 09/ Versicherungssumme 09/ Versicherungsvertrag Tarifbestimmungen 07/ Versicherungsvertragsgesetz 07/ Versicherungsvertragsgesetz / Versicherungsvertreterrecht 08/ Versorgungsträger 07/ Versteuerung 09/ Vertragsfreiheit 08/ Vertragslaufzeit 07/ Vertragsverwaltungsprogramm 01/ Vertrieb 02/ , 08/ Vertriebspartnerschaften 08/ Vertriebssoftware 07/ Vertriebsstrategie 02/ VGA-Neujahrempfang 02/ VM-Award 07/ Vokis 09/ Vollkasko 11/ Vorsorgekonzept für islamische 11/ VVG-Kommission 07/ , 07/ VVG-Reform 07/ VVG-Reformkommission 02/ Warmakquise 02/ Web-Administration 11/ WebTrends 11/ Werbekampagne 09/ Wertschöpfungsfaktor 08/ Wertschöpfungskette 08/ Wirtschaftsdienste GmbH 09/ Wirtschaftsministerium 08/ Wissenschaft 05/ Witwenrente 12/ Zahlungsverzug 07/ Zahnarzt 08/ Zeitung 01/ Zertifizierung 08/ Zielgruppen-Definition 01/ Zinsentwicklung 09/ Zinsgewinn 02/ Zusatzversicherung 08/ Zweitmarkt 12/ Namensregister: Adolph, Thomas 11/ Alwart 09/ , 09/ Arndt 05/ Barth, Ralf 08/ Bauer 02/ Bauer, Rolf 10/ Baumann 01/ Bayer, Udo 12/ Jahresinhaltsverzeichnis 2003 versicherungsmagazin 2004

11 Beenken 03/ , 08/ Beermann, Manfred 10/ , 12/ Benkö, Akos 10/ Berndt 04/ , 09/ , 09/ Beutelmann, Josef 08/ Bischoff, Andre 12/ Bläsing, Dietmar 12/ Bocquel 01/ , 04/ , 06/ , 07/ , 08/ , 08/ , 08/ , 12/ Böttcher 03/ , 04/ , 04/ , 05/ , 05/ , 06/ , 06/ , 07/ , 08/ , 08/ , 09/ , 09/ , 09/ , 09/ , 09/2004-4, 10/ , 10/ , 10/ , 11/ , 11/ , 11/ , 11/ , 11/2004-4, 11/ , 11/ , 11/ , 12/ , 12/ , 12/ , 12/ , 12/ , 12/ , 12/ Braun, Jörg 10/ Brock, Ulrich 11/ , 11/ Büchner, Klaus 12/ BWV 04/ Capone 10/ Christofolini 05/ Chudo, Alexandra 11/ Cristofolini 03/ Danzmann 12/ Dennekas, Onno 09/ Devor 10/ Dewor 10/ DIHK 11/ Dill, Dr. Claus-Michael 08/ Doetsch, Dr. Peter 08/ , 12/ Dolle, Bernard 11/ Dombrowski, Klaus 08/ Dommermuth, Prof. Dr. Thomas 08/ Döring, Horst 08/ Dreehsen 04/ Drohls, Dr. Wolfgang 07/ , 09/ , 10/ , 10/ , 11/ , 11/ , 12/ Eichel, Hans 12/ Evans, Chris 09/ Everding, Dr. Stefan 10/ Everling, Dr. Oliver 12/ Evers, Jürgen 04/ , 05/ , 06/ , 07/ , 08/ , Jahresinhaltsverzeichnis versicherungsmagazin

12 08/ , 09/ , 09/ , 10/ , 10/ , 11/ , 11/ , 12/ Faden, Wolfgang 11/ Falkenstein, Arno 12/ Feindt, Professor Michael 09/ Fieser 01/ Finsinger 02/ Florian, Hans-Henning 11/ , 12/ Forthmann 06/ , 10/ Franke, Michael 04/ , 11/ Gent, Dr. Andreas 11/ Gerlich, Mathias 08/ Germann 02/ , 03/ , 09/ , 09/ Geyer 09/ Glanz, Walter 10/ Gleichmann, Reinhold 11/ Görg, Dr. Werner 09/ Görgen 04/ Götz, Peter 09/ Gramberg, Hartmut 11/ Gröpper 08/ , 11/ Hagmaier 10/ Haiko Buchholz 10/ Hallmann, Thorsten 09/ Halsch 12/ Hanitz, Michael 09/ , 11/ Harder-Buschner, Christine 11/ Hauer 08/ , 08/ Hauser 01/ Heck, Wolfgang 10/ Heider-Rentsch, Oliver 10/ Heiermann, Klaus 11/ Heinz, Michael H. 11/ , 11/ , 12/ Helten, Professor Dr. Elmar 11/ Heß 10/ , 10/ Hiemer 12/ Hoesch, Michael 12/ Höfer, Professor Dr. Reinhold 10/ , 12/ Hohl 11/ Höhn, Dr. Katharina 10/ Horchler, Thomas 10/ Huge, Ralph 10/ Hundt, Dieter 08/ Inora 06/ Jacobus, Rainer M. 11/ Janzen 10/ , 10/ Jauernig, Stefan 04/ , 10/ , 10/ , 10/ Jenssen, Dr. Hans-Georg 08/ , 08/ , 11/ , 11/ , 12/ Kantak, Dr. Ralf 11/ Karshüning 10/ Kasper 01/ Kellenbenz 01/ , 01/ , 01/ , 02/ , 04/ , 05/ , 05/ , 05/ , 05/ , 12 Jahresinhaltsverzeichnis 2003 versicherungsmagazin 2004

13 06/ , 06/ , 07/ , 07/ , 08/ , 08/ , 08/ , 08/ , 09/ , 09/ , 09/ , 10/ , 10/ , 11/ , 11/ ,, Keller 09/ Kerrines 07/ Kimmeskamp. Dr. Günter 09/ Klemme, Gabriele 11/ Klöckner 05/ , 09/ , 09/ Knospe 06/ Köhler, Peter 11/ Koschade 02/ Kramer 07/ Kramer, Boris 11/ Krämer, Thomas 12/ Kriegel, Helmut 10/ Kronenberg 11/ Kunz 07/ Küsters-Kölkes, Margret 11/ Lahl 12/ Landwehr, Volker 11/ Lang, Jürgen 11/2004-1, 11/ Lattwein, Alois 11/ Lauterbach, Karl 08/ Lehner 10/ Lehnert, Rudi 12/ , 12/ Leicher 05/ Leienbach, Dr. Volker 11/2004-1, 11/ Lenz, Arne 12/ Lerch 09/ Lindmayer 08/ , 08/ Loibl, Peter Dr. 12/ Loipfinger, Stefan 09/ Louis, Rolf H. 10/ Loy, Christine 11/ Lüdke, Dr. Christian 11/ Ludwig, Horst J. 08/ Lüth 07/ , 08/ , 08/ , 11/ , 11/ Lütke-Bornefeld, Peter 10/ Maleki 08/ , 09/ Mandel 11/ Mangold 08/ Marburger 01/ , 03/ , 05/ , 10/ , 12/ Mehren, Lüder 11/ Meise 11/ , 11/ Metzger, Oswald 11/ Michopoulos 12/ Millauer, Elke 09/ Möller, Carsten 10/ , 12/ Morgenstern 08/ , 08/ Müller 10/ Münzberg 08/ , 09/ Müringer 02/ , 07/ , 09/ , 09/ , 10/ Neiniger 05/ , Jahresinhaltsverzeichnis versicherungsmagazin

14 05/ , 06/ , 07/ , 09/ , 10/ , 10/ , 10/ , 10/ , 11/ , 11/ , 12/ , 12/ Neininger 03/ , 05/ , 08/2004-1, 08/ , 08/ , 09/ , 09/ , 09/2004-4, 09/ , 10/ , 10/ , 10/ , 10/ , 11/ , 11/ , 11/2004-4, 11/ , 12/ , 12/2004-4, 12/ , 12/ , 12/ Nesensohn, Kristina 11/ Nießen, Siegfried 10/ Oelfke 09/ , 09/ , 10/ , 10/ Oppermann, Bernd 09/ Pallinger, Dr. Kerstin 08/ Panzer, Karl 12/ Philippi, Dr. Michael 12/ Plück 11/ , 11/ Plumanns-Maas, Dr. Jörg 03/ , 11/ Pohl 04/ , 05/ , 05/ , 06/ , 07/ , 08/ , 08/ , 10/ , 10/ , 11/ , 11/ , 12/ , 12/ Poßekel, Maschamay 11/ Racky 08/ Raffelhüschen, Prof. Bernd 11/ , Reder 01/ , 02/ , 03/ , 04/ , 05/ , 05/ , 07/ , 08/ , 08/ , 09/ , 09/ , 10/ , 10/ , 11/ , 11/ , 12/ , 12/ Reinelt, Michael 11/ Reitzler, Dr. Rainer 11/ Remele 01/ Remmert, Ulrich 12/ Richter 10/ , 10/ , 10/ Riedel, Stefan 09/ Jahresinhaltsverzeichnis 2003 versicherungsmagazin 2004

15 Ries, Michael 02/ , 05/ , 07/ , 12/ Risse, Martin 11/ Risthaus, Anne 12/ Ritter 04/ , 08/ , 08/ , 11/ , 11/ Ritter, Steffen 12/ Roß, Heinz-Peter 12/ Rudolf, Bernhard 03/2004-1, 03/ , 04/ , 04/ , 05/2004-1, 05/ , 06/2004-1, 07/ , 07/ , 08/2004-1, 08/ , 09/2004-1, 10/2004-1, 10/ , 10/ , 10/ , 11/2004-1, 11/2004-1, 11/ , 11/ , 11/2004-4, 11/ , 11/ , 12/2004-1, 12/ , 12/ , 12/ Rürup, Bert 08/ Ruß, Jochen 08/ Sandkühler, Hans-Ludger 11/ , 11/ , 12/ Sanio, Jochen 10/ Schäfer, Reinhard 08/ Schlicht, Günter 09/ Schlüter 02/ , 03/ , 04/ , 08/ , 08/ , 10/ , 10/ , 11/ , 11/ , 12/ Schmidt, Ulla 01/2004-1, 08/ , 11/ , Schmidt-Kasparek 03/ , 04/ , 05/ , 07/ , 08/ , 08/ , 10/ , 10/ , 11/ , 11/ , 12/ Schneider, Richard E. 08/ , 09/ Scholl, Wolfgang 10/ Schönleitner, Ulrich 11/ Schradin, Dr. Heinrich R. 10/ Schröder, Klaus Theo 11/ Schroeder, Lutz 12/ Schrot, Reiner 10/ Schulte, Reinhold 08/ Schulz, Thomas 01/ Seehofer, Horst 02/ Sensburg, Oliver 11/ Sindel, Marc 11/ Skudelny 01/ , 06/ Sokkar 10/ , 10/ Sönnichsen, Dr. Christoph 12/ Speer 01/ , Jahresinhaltsverzeichnis versicherungsmagazin

16 09/ , 09/ Stauss 05/ Steffen, Thomas 10/ Sternberger-Frey, Barbara 11/ Stolz 06/ Storck 08/ , 08/ , 08/ , 09/ Stowasser, Peter 10/ Sundmacher, Karl 10/ Taschner 11/ Tast 01/ Tepper 01/ Theobald, Dr. Sven 08/ Tillinghast 04/ Torner, Andreas M. 08/ USK 03/ , 12/ Veh 12/ Vogt 04/ von der Schulenburg, 12/ von Schultzendorff, Dr. Dankwart 11/2004-4, 11/ Wachter 01/ Wagener, Dr. Martin 08/ , 10/ Wagner, Jürgen 12/ Wahl, Kerstin 08/ Walker 10/ , 10/ Walter, Jürgen 08/ Weber, Christian 10/ Weißenfels, Ralf 10/ Wicking, Kai 08/ Wille, Eberhard 08/ Willmann 01/ Wilmes 08/ , 09/ Woermann 09/ Wöhrmann 05/ Wricke, Dr. Götz 08/ Wüstenbecker, Jens 08/ Zeidler, Prof. Dr. H.-W. 11/ Zermin 04/ , 07/ , 07/ , 08/ , 08/ Zimmerer, Robert 09/ Ziska, Daniel 12/ Zwick 01/ , 02/ , 03/ , 03/ , 03/ , 04/ , 05/ , 07/ , 08/ , 08/ , 08/ , 08/ , 09/ , 09/ , 09/ , 10/ , 11/ , 11/ , 12/ Unternehmen und Verbände: 4 LIFE 02/ Aachen- und Münchener 05/ , 05/ , 11/ , 12/ ABN AMRO Bank 12/ Accenture 06/ , 10/ ACE 11/ ACP IT Solutions AG 11/ ADAC 06/ Advisor Tech GmbH 08/ , 09/ Jahresinhaltsverzeichnis 2003 versicherungsmagazin 2004

17 AdvoCard 09/2004-4, 11/ Aegon 02/ , 04/ , 09/ AFW Beratungsgesellschaft 08/ Aggripina 11/ Ahorn-Grieneisen AG 07/ , 11/ AIG 05/ Aigfas 01/ Albingia 08/ Albit 10/ Alcas 04/ Alldata Systems 06/ ALLDATA Systems GmbH 02/ , 11/ Allgemeine Rentenanstalt Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse AG 06/ , 08/ Allianz 01/ , 01/ , 02/ , 03/ , 04/ , 04/ , 05/ , 06/ , 06/ , 06/2004-4, 06/ , 07/ , 08/ , 08/ , 09/ , 09/ , 10/ , 11/ , Allianz Dresdner Asset Management (ADAM) 05/ Allianz Global Risk 05/ Allianz Group 01/ , 10/2004-4, 11/ , 12/ Allianz Lebensversicherungs-AG 02/ , 09/ , 10/ , 10/ Allianz Pensionskasse AG 08/ Allianz Private Krankenversicherung AG 10/ Alpha Com Gruppe 09/ Alte Leipziger 02/ , 04/ , 04/2004-4, 05/ , 08/ Alte Oldenburger 09/ Alternus GmbH 06/ AMB Generali 06/2004-4, 06/ AMB Generali Informatik Services GmbH 05/ AMB Generali Pensionsfonds AG 01/2004-8, 04/2004-4, 11/ AMC Assekuranz 08/ American Re 06/ Amex Beratungsgesellschaft 10/ , 12/ AOK 04/2004-4, 05/ , 12/ AOK Baden Württemberg 03/ , 10/ , 11/ Aon Jauch & Aon Jauch & Hübener 03/ , 11/2004-4, 11/ Apple Product Professional 10/ ARAG 03/ , 11/ , Arndt Consulting 05/ Arthur D. Little 08/ ASAsoft 01/ Aspecta Lebensversicherung AG 05/ , 08/ , Jahresinhaltsverzeichnis versicherungsmagazin

18 10/ Assekurata 03/ , 04/ , 04/2004-4, 05/ , 12/ Asstel 02/2004-4, 03/ , 04/ , 10/ , 11/ Atradius 01/ Augsburger Aktienbank 08/ Aviva Versicherungsgruppe 04/ AWD 03/ , 07/ , 10/ Axa 01/2004-4, 03/ , 05/ , 06/ , 06/ , 08/ , 09/ , 10/ Axa Art Versicherung AG 01/ AXA Colonia Konzern AG 11/ Axa Konzern AG 08/ , 08/ , 12/ Axa Krankenversicherung 01/ , 09/ Baden Badener Versicherung 06/ Badischer Gemeinde- Versicherungs-Verband 09/ BaFin 01/ , 05/ Bamer Ersatzkasse 06/ BankWatch 05/ Barmenia 01/2004-4, 05/ , 09/ , 10/ , 11/ Barmenia Krankenversicherung 01/2004-4, 04/2004-4, 08/ Barmenia Lebensverischerung 01/ Baseler Securitas Versicherungen10/ Basler Versicherungen 09/ bav-zirkel 05/ , 12/ bav-zukunftswerkstatt 10/ Bayer Leverkusen 07/ Bayerische Beamtenkrankenkasse BBV 07/ BCA AG 04/2004-4, 08/ , 09/2004-4, 10/ BdV, Bund der Versicherten 07/ Beiersdorf 05/ Berlin-Brandenburgische Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (BBA) 10/ Berlinische 04/ Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft 02/ , 05/ , 07/ , 08/ , 09/ Betriebs-Beratungs-Gesellschaft bbg 03/ BHW 08/ , 10/ BKK 12/ BKK Bundesverband 04/2004-4, 08/ BKK Mobil Oil 05/ Blanke Meier Evers 04/ , 05/ , 06/ , 07/ , 08/ , 09/ , 10/ , 11/ , 12/ Bloomberg 01/ Jahresinhaltsverzeichnis 2003 versicherungsmagazin 2004

19 Bosch Sicherheitssysteme GmbH 11/ Boston Consulting Group 03/ , 06/ BSW Branchensoftware GmbH 02/ Buchholz Computer 02/ Buchholz Software GmbH 10/ Bund der Versicherten (BdV) 10/ Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) 01/2004-4, 01/2004-8, 01/ , 04/ , 04/2004-4, 05/ , 06/ , 06/ , 08/ , 10/ Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisation e.v 07/ Bundesbank 08/ Bundesfinanzministerium 12/ , 12/ Bundesgesundheitsministerium 08/ , 11/ Bundesministerium der Finanzen (BMF) 10/ Bundesministerium für Wirtschaft 05/ , 07/ , 08/ , 11/ Bundesverband Alternative Investments 05/ Bundesverband der Assekuranzführungskräfte (VGA) 02/ Bundesverband der Rentenberater 10/ Bundesverband der Versicherungskaufleute (BVK) 05/ Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute 02/ , 03/2004-4, 04/2004-1, 04/ , 06/2004-4, 06/ , 07/ , 11/ , 11/ , 11/ Bundesverfassungsgericht 07/ Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) 10/ Büro für begleitende Finanzdienstleistungen 10/ BVK 03/ BVT 09/ BWV 01/ , 05/ , 10/ BWV regional 11/ , 12/ Campus Institut AG 09/ Canada Life 04/2004-8, 06/ , 09/ , 11/ Canada Life Assurance 02/ Care Conzept 06/ , 07/2004-8, 11/ CAS Software AG 11/ Casa Arte 01/ cash.life AG 06/2004-4, 10/ , 11/2004-4, 12/ Central 06/ , 09/ Ceyoniq Technology GmbH 09/ Charta Börse für Versicherungen 03/2004-4, 06/ , 12/ Christie s 01/ Chubb 01/ , 04/ , 05/ , 09/ Citibank 04/ CiV 10/ Clerical Medical 06/ , 09/ , 2004 versicherungsmagazin 19

20 11/ CODie software 01/ Comdirect Bank 04/ Comema AG Institut für Marktund Unternehmensanalysen 01/ Commerzbank 05/ Communications IBM Financial Services 06/ Compertis Beratungsgesellschaft für Vorsorgemanagement 12/ Concordia 05/ Condor Dienstleistungs-GmbH 01/ , 05/ , 07/ Continentale 03/ , 05/ , 09/ , 09/ Continentale Lebensversicherung 01/ Conzepta Service GmbH 10/ Conzepta-Maklerverbund 06/ Cosmos Direkt 01/ , 04/2004-8, 04/ , 10/ Cosmos Lebensversicherung AG 05/ D.A.S. Deutscher Automobil Schutz Allgemeine Rechtsschutz- Versicherungs-AG 01/ / , 11/ , 11/ Daimler Chrysler 06/ DARAG 06/ DB Vita 10/ DBV Winterthur Versicherungen 01/2004-4, 02/ , 06/ , 06/2004-4, 06/ , 07/ , 09/ Debeka 02/ , 02/2004-4, 04/ , 06/ , 10/ , Debeka Pensionskasse AG 08/ Delta Lloyd 02/2004-9, 05/ , 06/2004-4, 06/ , 06/ , 09/ DentAssec 08/ Detecon International 01/2004-4, 08/ , 09/ Deutsche Aktuarvereinigung 04/ Deutsche Allgemeine Direkt 04/ Deutsche Angestellten- Krankenkasse 06/ Deutsche Bank 01/2004-4, 05/ Deutsche Bausparkasse Badenia 04/ Deutsche Eisenbahn Versicherung Sach- und HUK-Versicherungsverein a. G. (DEVK) 10/ Deutsche Krankenversicherung 09/ / Deutsche Post AG 08/ Deutsche Vermögensberatung 09/ Deutsche Versicherungsakademie 11/ , 12/ Deutsche Versicherungsakademie (DVA) 04/ , 05/ , 07/2004-4, 07/ , 10/ Deutscher Herold 08/ , 11/ Deutscher Ring 04/2004-8, 07/ , 10/ , 20 versicherungsmagazin 2004

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006 Anhang A : Deklarationssätze der Lebensversicherer nach Tarifgeneration zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006 Was die deutschen Lebensversicherer ihren Kunden gutschreiben

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005 Anhang A : Deklarationssätze der Lebensversicherer nach Tarifgeneration zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005 Womit Lebensversicherungskunden 2005 rechnen können Eine Untersuchung

Mehr

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug)

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) A AachenMünchner Lebensversicherung AG AachenMünchner Versicherung AG ADAC Autoversicherung AG ADAC- Rechtsschutz Versicherungs-AG Advocard Rechtsschutzversicherung

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ACE European Group Limited Direktion für Deutschland 4. ADLER Versicherung AG 5. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung

Mehr

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch - Poor s und Frankfurt, Januar 2010 der 1/5 Aachener und Münchener Lebensversicherung AG AA- 31.03.2009 AA- 18.12.2009 Allianz Lebensversicherungs-AG Alte Leipziger Lebensversicherung a.g. ARAG Lebensversicherungs-AG

Mehr

Versicherer-Rating. Standard & Poor s und Fitch. Frankfurt, Januar 2013. C O N F I D E N T I A L EPEX-Group www.policendirekt.de

Versicherer-Rating. Standard & Poor s und Fitch. Frankfurt, Januar 2013. C O N F I D E N T I A L EPEX-Group www.policendirekt.de Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch Frankfurt, Januar 2013 AachenMünchener Lebensversicherung AG A 13.11.2012 Negative A- 24.07.2012 Allianz Lebensversicherungs-AG AA 11.07.2007 Negative AA

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

AachenMünchener Lebensversicherung AG 01.01.2014. AachenMünchener Versicherung AG 01.01.2014. ADLER Versicherung AG 01.01.2013

AachenMünchener Lebensversicherung AG 01.01.2014. AachenMünchener Versicherung AG 01.01.2014. ADLER Versicherung AG 01.01.2013 Stand: 11.05.2015 Verzeichnis der Versicherungsunternehmen, die die Beitrittserklärung zu den Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft unterzeichnet

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2008

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2008 Anhang C : (Rechnungszins + (Zins-) Direktgutschrift + laufender Zinsüberschuss + Schlussüberschuss + Sockelbeteiligung an Bewertungsreserven) zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung

Mehr

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch - Poor s und Frankfurt, März 2011 C O N F I D E N T I A L der 1/5 & Aachener und Münchener Lebensversicherung AG AA- 31.03.2009 Stable 31.03.2009 AA- 20.12.2010 Allianz Lebensversicherungs-AG Alte Leipziger

Mehr

Bewertung der Versicherungsgesellschaften

Bewertung der Versicherungsgesellschaften Bewertungskreterien: Schadenbearbeitung Produkte Policierung Angebotswesen Vertragsverwaltung/Service/Erreichbarkeit Courtagevereinbarung Courtageabrechnung/Listen Extranet/Internet 8 7 6 5 4 3 2 1 Rev.03

Mehr

Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014)

Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014) Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014) Stuttgarter Lebensvers. a.g. Berücksichtigte Versicherer Die Auswertung soll zu der Auswahlentscheidung eines Versicherers herangezogen

Mehr

Versicherungen Online 2006 / 2007

Versicherungen Online 2006 / 2007 Die vorliegende Studie Versicherungen Online 2006 / 2007 ist ausschließlich für die Nutzung durch den Käufer bestimmt. Das Werk ist einschließlich aller Seiner Teile urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013. Lfd. Nr. Mitgliedsunternehmen

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013. Lfd. Nr. Mitgliedsunternehmen Lfd. Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt

Mehr

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings Seite -1- - s Gesellschaft Tarifvariante AachenMünchener BUZ AachenMünchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

Branchenmonitor 2006-2010: Branchen HAFTPFLICHT HAUSRAT KFZ KOMPOSIT UNFALL WOHNGEBÄUDE LEBEN*

Branchenmonitor 2006-2010: Branchen HAFTPFLICHT HAUSRAT KFZ KOMPOSIT UNFALL WOHNGEBÄUDE LEBEN* Herausgeber Ansprechpartner Daniela Fischer Tel: +49 (0) 341 355 955-4 Fax: +49 (0) 341 355 955-8 fischer@vers-leipzig.de In Kooperation mit 2006-2010: Branchen HAFTPFLICHT HAUSRAT KFZ KOMPOSIT UNFALL

Mehr

Branchenmonitore 2011-2013: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV

Branchenmonitore 2011-2013: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV e 2011-2013: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV Herausgeber Ansprechpartner Daniela Fischer Tel.: +49 341 246592-62 E-Mail: fischer@vers-leipzig.de Clemens Wilde Tel.: +49

Mehr

Zentrale Abrechnung Halteranfragen Sammelabrechnung

Zentrale Abrechnung Halteranfragen Sammelabrechnung Zentrale Abrechnung Halteranfragen Sammelabrechnung Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. Zentrale Abrechnungsstelle Halteranfragen Postfach 08 02 64 10002 Berlin Abrechnungszeitraum

Mehr

AachenMünchener Lebensversicherung AG (p.i.) Allianz Lebensversicherungs-AG (p.i.) ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.g. (p.i.)

AachenMünchener Lebensversicherung AG (p.i.) Allianz Lebensversicherungs-AG (p.i.) ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.g. (p.i.) [Unternehmensscoring]: Leben Erstellt am: 17.09.2015 Das Unternehmensscoring umfasst einen Kriterienkatalog, der wesentlichen Unternehmenskennzahlen berücksichtigt. Für jedes erfüllte Kriterium wird bei

Mehr

Versicherungen mit denen wir als KS-Partner zusammenarbeiten

Versicherungen mit denen wir als KS-Partner zusammenarbeiten Versicherungen mit denen wir als KS-Partner zusammenarbeiten Name ADAC Autoversicherung (Altverträge) mit SB-Teilung ADAC Autoversicherung (Neuverträge) ohne SB-Teilung ADLER Versicherung AG AdmiralDirekt.de

Mehr

Konditionsübersicht für Firma

Konditionsübersicht für Firma Anlagen Aachener und Münchener Lebensversicherungs AG 100,00 %o 1/100 1/100 CF Fonds GmbH 50,00 %o 1/100 1/100 ConSors Discount-Broker AG 20,00 %o 1/100 1/100 Deutsche Bank AG 70,00 %o 1/100 0,75 % 1/100

Mehr

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen Verzeichnis der Lebensversicherungsunternehmen, Pensionskassen und Pensionsfonds, die dem Abkommen zur Übertragung zwischen den Durchführungswegen Direktversicherungen, Pensionskasse oder Pensionsfonds

Mehr

Rating der Gesellschaften Kraftfahrtversicherung versicherungsart

Rating der Gesellschaften Kraftfahrtversicherung versicherungsart 001. Condor Allgemeine Versicherungs-AG Kfz-Tarif 10.2011 002. DBV Deutsche Beamten Versicherung AG mobil Komfort 08.2010 003. ADCURI GmbH inkl.service Card 08.2011 004. Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG

Mehr

M NEYSTEUERN&RECHT KRITISCHER BLICK

M NEYSTEUERN&RECHT KRITISCHER BLICK M NEYSTEUERN&RECHT KRITISCHER BLICK TITEL in Millionen 2002 03 04 05 2007 2008 06 Rang 2008 Quartalszahlen stille Reserven stille Lasten Leistungsmerkmal aus Kundensicht Informationen des Unternehmens

Mehr

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings Seite -1- - s Gesellschaft Tarifvariante AachenMünchener BUZ AachenMünchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen Verzeichnis der Lebensversicherungsunternehmen, Pensionskassen und Pensionsfonds, die dem Abkommen zur Übertragung zwischen den Durchführungswegen Direktversicherungen, Pensionskasse oder Pensionsfonds

Mehr

Anschriften Versicherungsgesellschaften

Anschriften Versicherungsgesellschaften Anschriften Versicherungsgesellschaften Aachener und Münchener Versicherung Aktiengesellschaft Postfach 10, 52054 Aachen Aureliusstraße 2, 52064 Aachen Tel. 0241-456-0 Fax 0241-456 4510 ADLER Versicherung

Mehr

183 Mrd. das einzigartige Vorsorgekonzeptportfolio. Niedrige Verwaltungs- und Kapitalanlagekosten. 5 gute Gründe für Allianz Leben

183 Mrd. das einzigartige Vorsorgekonzeptportfolio. Niedrige Verwaltungs- und Kapitalanlagekosten. 5 gute Gründe für Allianz Leben 5 gute Gründe für Allianz Leben Kapitalanlagen in Höhe von 183 Mrd. EUR 1 und leistungsstarkes Sicherungsvermögen Dow Jones Sustainability Indexes zeichnet Allianz 2013 als nachhaltigstes Versicherungsunternehmen

Mehr

die stuttgarter die stuttgarter stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter ie stuttgart bei Stuttgarter Versicherungsgruppe Seite 1

die stuttgarter die stuttgarter stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter ie stuttgart bei Stuttgarter Versicherungsgruppe Seite 1 die stuttgarter die stuttgarter ie stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter ie stuttgart stuttgarter bei Stuttgarter Versicherungsgruppe Seite 1 Zukunft braucht Herkunft.

Mehr

VDVM - Regionalkreise

VDVM - Regionalkreise Die Stuttgarter Unternehmensqualität und Kennzahlen. VDVM - Regionalkreise VDVM - Regionalkreise 27.8.2014 / 1 VVaG Ihren Kunden verpflichtet. Versicherungs-Verein auf Gegenseitigkeit. Keine Ausschüttung

Mehr

Branchenmonitor 2005-2009:

Branchenmonitor 2005-2009: Herausgeber In Kooperation mit V.E.R.S. Leipzig GmbH Gottschedstr. 12 04109 Leipzig www.vers-leipzig.de Ansprechpartner Daniela Fischer Tel: +49 (0) 341 355 955-4 Fax: +49 (0) 341 355 955-8 fischer@vers-leipzig.de

Mehr

Makler-Champions 2012

Makler-Champions 2012 Zusatzangebote für die Versicherungs- Unternehmen und Maklerservice- Gesellschaften! Berichtsband zur Maklerbefragung! Analysegespräch vor Ort Studienflyer und Bestellformular ServiceValue GmbH, Köln,

Mehr

MSI. BU-Rating - BU-Teilratings

MSI. BU-Rating - BU-Teilratings Seite -1- - s Gesellschaft Tarifvariante AachenMÅnchener BUZ AachenMÅnchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

Makler-Champions 2015

Makler-Champions 2015 Zusatzangebote für die Versicherungs- Unternehmen und Maklerservice- Gesellschaften Berichtsband zur Maklerbefragung Analysegespräch vor Ort Maklerservice-Zertifizierung ServiceValue GmbH, Köln, Februar

Mehr

Kfz-Versicherungsvergleich

Kfz-Versicherungsvergleich https://www.check24.de/einsurance/showactivee.form;jsessioni... 1 von 9 15.10.2014 13:01 Kfz-Versicherungsvergleich Bei CHECK24 vergleichen Sie über 250 Kfz-Versicherungstarife. (Stand: Oktober 2014) Diese

Mehr

Zahlen, Daten und Fakten

Zahlen, Daten und Fakten Bilanzflyer_09.2015.qxp_Layout 1 17.09.15 16:02 Seite 1 Zahlen, Daten und Fakten Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen Versicherungsgruppe die Bayerische Gesellschaften Bayerische Beamten

Mehr

Beschwerdestatistik 2007 - Versicherungszweig Lebensversicherung. Bestand zum Reg.Nr. Versicherungsunternehmens. Name des

Beschwerdestatistik 2007 - Versicherungszweig Lebensversicherung. Bestand zum Reg.Nr. Versicherungsunternehmens. Name des Beschwerdestatistik 2007 - Versicherungszweig Lebensversicherung Name des Bestand zum Reg.Nr. Versicherungsunternehmens 31.12.2006 Beschwerden 1001 AACHENMÜNCHENER LEB. 5.374.362 211 1006 ALLIANZ LEBEN

Mehr

M&M Rating Berufsunfähigkeit

M&M Rating Berufsunfähigkeit AachenMünchener bav- AachenMünchener bav- AachenMünchener AachenMünchener bav- bav- Klauselberufe bav- Vorsorge Plus bav- Vorsorge Plus Klauselb. bav-sbv bav-sbv Klauselberufe bav-sbv Vorsorge Plus bav-sbv

Mehr

Beschwerdestatistik der BaFin 2009 - Versicherungsunternehmen

Beschwerdestatistik der BaFin 2009 - Versicherungsunternehmen Name des Versicherungsunternehmens Anzahl Lebensversicherungsverträge 2008 1001 AACHENMüNCHENER LEB. 5.492.088 150 1006 ALLIANZ LEBEN 10.303.778 358 1007 ALTE LEIPZIGER LEBEN 1.004.330 35 1035 ARAG LEBEN

Mehr

KFZ-Haftpflichtversicherungen - Adressen

KFZ-Haftpflichtversicherungen - Adressen KFZ-Haftpflichtversicherungen - Adressen Hier haben wir für Sie die Adressen der Versicherungsunternehmen, die eine KFZ- Haftpflichtversicherung anbieten, zusammengestellt: Versicherung Straße PLZ Ort

Mehr

M&M Rating Berufsunfhigkeit

M&M Rating Berufsunfhigkeit AachenMünchener bav- AachenMünchener bav- AachenMünchener AachenMünchener bav- bav- Klauselberufe bav- Vorsorge Plus bav- Vorsorge Plus Klauselb. bav-sbv bav-sbv Klauselberufe bav-sbv Vorsorge Plus bav-sbv

Mehr

Lebensversicherungen - Adressen

Lebensversicherungen - Adressen Lebensversicherungen - Adressen Hier haben wir für Sie die Adressen der Versicherungsunternehmen, die Lebensversicherungen (dazu zählen z.b. auch Private Rentenversicherungen, Berufsunfähigkeitsversicherungen,

Mehr

Studienflyer. Benchmarkstudie zum Wettbewerb: Nachhaltige Kundenorientierung in der Assekuranz. und

Studienflyer. Benchmarkstudie zum Wettbewerb: Nachhaltige Kundenorientierung in der Assekuranz. und Studienflyer Benchmarkstudie zum Wettbewerb: Nachhaltige Kundenorientierung in der Assekuranz und 55 Versicherungsunternehmen mit Privatkundenkontakt im Vergleich Köln, Oktober 2014 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de

Mehr

Versicherungsunternehmen und Versicherungsgruppen, welchen dieses Rating zugeordnet wird, haben eine sehr

Versicherungsunternehmen und Versicherungsgruppen, welchen dieses Rating zugeordnet wird, haben eine sehr FINNZSTÄRKE FINNZSTÄRKE FINNZSTÄRKE FINNZSTÄRKE SEHR FINNZSTÄRKE SEHR FINNZSTÄRKE SEHR FINNZSTÄRKE FINNZSTÄRKE FINNZSTÄRKE Fitch Finanzstärke-Siegel Fitch verleiht einzelnen Versicherern und Versicherungsgruppen

Mehr

AXA mobil online Schadenservice Basis*) AXA mobil online Schadenservice Spezial*) AXA mobil komfort AXA mobil komfort Schadenservice Spezial AXA

AXA mobil online Schadenservice Basis*) AXA mobil online Schadenservice Spezial*) AXA mobil komfort AXA mobil komfort Schadenservice Spezial AXA Tarife AACHENMÜNCHENER BASIS AACHENMÜNCHENER OPTIMAL ADAC Eco*) ADAC KomfortVario*) ADAC Kompakt*) ADCURI Basis-Schutz ADCURI Premium-Schutz ADCURI Premium-Schutz MIT WERKSTATTBINDUNG AdmiralDirekt.de

Mehr

Die Stuttgarter Zukunft machen wir aus Tradition

Die Stuttgarter Zukunft machen wir aus Tradition Die Stuttgarter Zukunft machen wir aus Tradition Zukunft machen wir aus Tradition 1 Historie und Philosophie 2 Zahlen, Daten, Fakten 3 Zusammenarbeit mit der Stuttgarter 4 Produktinnovationen 2012 25.04.12

Mehr

RIS315001Z/RIS315101Z

RIS315001Z/RIS315101Z Geld & Recht Test Risikolebensversicherungen TEST Risikolebensversicherungen Bewertung Tariftrag Preisniveau Zahltrag Preisniveau Differenz zwischen Tarif- und Zahltrag je Ereignis im Modellfall Tarif

Mehr

Marktvergleichende Scorecards zur Lebensversicherungswirtschaft 2010. Dr. Robert Holz http://www.rankingweb.de

Marktvergleichende Scorecards zur Lebensversicherungswirtschaft 2010. Dr. Robert Holz http://www.rankingweb.de ende Scorecards zur Lebensversicherungswirtschaft 2010 Dr. Robert Holz http://www.rankingweb.de Inhalt: 1. Erläuterungen und Entwicklung des Marktes insgesamt 2. ende Unternehmensscorecards Marktausschnitte

Mehr

Versicherungsberater Gesellschaft mbh

Versicherungsberater Gesellschaft mbh Versicherungsberater Gesellschaft mbh Alterlaubnis durch den Präsidenten des Amtsgerichts Berlin - Wedding, Nr. 371 E -11 (6.06) und der Industrie und Handelskammer Berlin, Nr. D-ST7T-K10EG-43 PRESSEMITTEILUNG

Mehr

Weil der Einkauf von Risikoabsicherung Sachverstand erfordert

Weil der Einkauf von Risikoabsicherung Sachverstand erfordert Weil der Einkauf von Risikoabsicherung Sachverstand erfordert Versicherungs Versicherungs Statusinformationen gem. 11 Versicherungsvermittlungsordnung 1. Geschäftsmodell & Beratungsgrundlage 2. Unternehmen

Mehr

RIS315001Z/RIS315101Z

RIS315001Z/RIS315101Z Geld & Recht Test Risikolebensversicherungen TEST Risikolebensversicherungen Bewertung Tariftrag Preisniveau Zahltrag Preisniveau Differenz zwischen Tarif- und Zahltrag je Ereignis im Modellfall Tarif

Mehr

Kölner Institut für Versicherungsinformation GmbH. Versicherungsinformation GmbH DIE MARKTANTEILE DER ANBIETER

Kölner Institut für Versicherungsinformation GmbH. Versicherungsinformation GmbH DIE MARKTANTEILE DER ANBIETER Versicherungsinformation GmbH KIVI Kölner Institut für Versicherungsinformation GmbH KIVI Kölner Institut für DIE MARKTANTEILE DER ANBIETER (Versicherungsgruppen, Versicherungskonzerne, Einzelunternehmen)

Mehr

Neuzugang. Bilanzanalyse der deutschen Lebensversicherer 2015 LV-CHECK LV-CHECK

Neuzugang. Bilanzanalyse der deutschen Lebensversicherer 2015 LV-CHECK LV-CHECK Neuzugang Bilanzanalyse der deutschen Lebensversicherer 2015 Versicherer-Register A AachenMünchener Lebensversicherung AG Allianz Lebensversicherung AG ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G. ARAG Lebensversicherung

Mehr

Bilanzanalyse der deutschen Lebensversicherer 2015

Bilanzanalyse der deutschen Lebensversicherer 2015 Neuzugang Bilanzanalyse der deutschen Lebensversicherer 2015 Versicherer-Register A AachenMünchener Lebensversicherung AG Allianz Lebensversicherung AG ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G. ARAG Lebensversicherung

Mehr

Qualität der Online-Kommunikation Eine Analyse der Websites der Assekuranz

Qualität der Online-Kommunikation Eine Analyse der Websites der Assekuranz Qualität der Online-Kommunikation Eine Analyse der Websites der Assekuranz Zusammenfassung 1. Studieninhalte Verständliche, web-taugliche und suchmaschinenoptimierte Texte sind die Erfolgsfaktoren der

Mehr

Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen

Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.g. (Konzernmutter) Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung G (Lebensversicherungs-Tochter)

Mehr

Franke und Bornberg Selbständige BU BUerweitert

Franke und Bornberg Selbständige BU BUerweitert 1 Franke und Bornberg Selbständige BU BUerweitert Gesellschaft Produkt U-Rating P-Rating HDI-Gerling SBU EGO PLUS Einsteiger BU nach Tarif SBU2600FC PLUS Investment BU nach Tarif IBU2600C Stand PLUS Investment

Mehr

Anbieter Tarifname Punkte Ergebnis Allianz Private Krankenversicherungs-AG PZTB03 2.520 bbbbb

Anbieter Tarifname Punkte Ergebnis Allianz Private Krankenversicherungs-AG PZTB03 2.520 bbbbb Allianz Private Krankenversicherungs-AG PZTB03 2.520 bbbbb Allianz Private Krankenversicherungs-AG PZTB03,PZTE03 2.820 bbbbb Allianz Private Krankenversicherungs-AG PZTB03/PZTA03 2.520 bbbbb Allianz Private

Mehr

Seite 1 Inhalt MediAss Versicherungsinformation und Medien GmbH

Seite 1 Inhalt MediAss Versicherungsinformation und Medien GmbH Seite 1 Inhalt Vorwort...7 Aufwind bei Pensionskassen wie lange noch?...7 Einige markante Vorteile bleiben...7 Konkurrenz durch Direktversicherung...8 Wegweiser für Arbeitgeber...8 Update der ersten Marktübersicht...9

Mehr

"Assistance-Leistungen in der Kfz-Versicherung: aktuelles Spektrum und künftige Entwicklungen" Axel Wolfstein, 04.06.2012

Assistance-Leistungen in der Kfz-Versicherung: aktuelles Spektrum und künftige Entwicklungen Axel Wolfstein, 04.06.2012 "Assistance-Leistungen in der Kfz-Versicherung: aktuelles Spektrum und künftige Entwicklungen", Direct Line Group in Europa Größter Kfz-Direktversicherer in Europa mit über 11 Mio. Kfz-Policen, davon rund

Mehr

Private Pflegeversicherung Sichtweisen und Optimierungsansätze im Vertrieb

Private Pflegeversicherung Sichtweisen und Optimierungsansätze im Vertrieb Private Pflegeversicherung Sichtweisen und Optimierungsansätze im Vertrieb Eine Gemeinschaftsstudie von: Gottschedstraße 12 04109 Leipzig Telefon: +49 341 246 592-60 Telefax: +49 341 246 592-88 E-Mail:

Mehr

Die Arbeitsweise des Finanz- und Versicherungsmaklers. Unser Wissen für Ihren Mehrwert

Die Arbeitsweise des Finanz- und Versicherungsmaklers. Unser Wissen für Ihren Mehrwert Die Arbeitsweise des Finanz- und Versicherungsmaklers Unser Wissen für Ihren Mehrwert Philosophie mit Zukunft Die FinancePlan+ GmbH ist der Dienstleister Ihres freien und unabhängigen Finanz- und Versicherungsmaklers.

Mehr

Sehr stark AA IFS-Ratings bezeichnen eine sehr niedrige Erwartung von Zahlungsausfällen

Sehr stark AA IFS-Ratings bezeichnen eine sehr niedrige Erwartung von Zahlungsausfällen Fitch Finanzstärkesiegel Fitch verleiht Versicherern mit einem Finanzstärkerating (Insurer Financial Strength Rating, IFS-Rating) ab A- (Finanzkraft stark) das begehrte Finanzstärkesiegel. Das IFS-Siegel

Mehr

Fragebogen zur betrieblichen Weiterbildung in der Versicherungswirtschaft 2011

Fragebogen zur betrieblichen Weiterbildung in der Versicherungswirtschaft 2011 Weiterbildungserhebung 2011 Fragebogen zur betrieblichen Weiterbildung in der Versicherungswirtschaft 2011 Name des Versicherungsunternehmens VU-Nummer des Versicherungsunternehmens (lt. Anlage, erscheint

Mehr

Erstinformation und Statusmitteilung nach 11 VersVermV

Erstinformation und Statusmitteilung nach 11 VersVermV Erstinformation und Statusmitteilung nach 11 VersVermV 1. Firma und Anschrift: Andreas Dreyer - Finanzberatung Finanz- und Versicherungsmakler Fachwirt für Finanzberatung (IHK) Adlerstr. 28 88289 Waldburg

Mehr

Softfair THV-Leistungsrating (Stand 02/2015) Kategorie Gesellschaft Tarifname Rating Ergebnis

Softfair THV-Leistungsrating (Stand 02/2015) Kategorie Gesellschaft Tarifname Rating Ergebnis Hundehalter ADCURI GmbH Tierhalterhaftpflichtversicherung (P 3,0; S 3,0; V 0,25; M 1,5) Hundehalter ADCURI GmbH Tierhalterhaftpflichtversicherung TOP (P 10,0; S 10,0 ; V 0,5; M 1,5) Hundehalter ALTE LEIPZIGER

Mehr

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating Seite -1- Gesellschaft Tarifvariante AachenMünchener BUZ AachenMünchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

Sollte ein Link nicht funktionieren oder einzelne Kontakte nicht mehr aktuell sein, bitten wir höflich um Mitteilung an info@anwaltbund.

Sollte ein Link nicht funktionieren oder einzelne Kontakte nicht mehr aktuell sein, bitten wir höflich um Mitteilung an info@anwaltbund. Rechtsschutzversicherungen: Alle Kontaktdaten Nachfolgend finden Sie die Adressen der Rechtsschutzversicherungen in Deutschland sowie deren Kontaktdaten zur Schadensmeldung. Zum Auffinden der gewünschten

Mehr

Besser als eine Bank. Informationsbroschüre für Klienten

Besser als eine Bank. Informationsbroschüre für Klienten Besser als eine Bank. 11experts steht für Exzellenz in der Finanzberatung. Für Leidenschaft, Kompetenz, Erfolg. Ohne Kompromisse. Informationsbroschüre für Klienten www.11experts.de SEITE 03 Unsere Partner

Mehr

P l o i licen b. ewertung

P l o i licen b. ewertung Policen.bewertung Ausgangssituation im Lebensversicherungsmarkt Versicherungsunternehmen Deutsche Verbraucher Verstärkte Eigenkapitalanforderungen Weiterhin schwierige Finanzmarktlage Häufige Senkung der

Mehr

Umfrage zu den Gehaltsgruppen A und B im Bereich der Posteingangsbearbeitung - 2011 -

Umfrage zu den Gehaltsgruppen A und B im Bereich der Posteingangsbearbeitung - 2011 - STR 4/2011 Umfrage zu den Gehaltsgruppen A und B im Bereich der Posteingangsbearbeitung - 2011 - Erhebung (Abgabe bis 11. Februar 2011) Umfrage zu den Gehaltsgruppen A und B im Bereich der POSTEINGANGSBEARBEITUNG

Mehr

TRENDS I/2014. Ergebnisse aus einer Befragung von Assekuranz- und Finanzvermittlern zur aktuellen Stimmung im Vertrieb von Finanzdienstleistungen.

TRENDS I/2014. Ergebnisse aus einer Befragung von Assekuranz- und Finanzvermittlern zur aktuellen Stimmung im Vertrieb von Finanzdienstleistungen. TRENDS I/201 Ergebnisse aus einer Befragung von Assekuranz- und Finanzvermittlern zur aktuellen Stimmung im Vertrieb von Finanzdienstleistungen. Sonderthema: Weiterbildung & Qualifizierung 0.0.201 Exemplar

Mehr

AachenMünchener Versicherung AG Aureliusstraße 2, 52064 Aachen Tel. 0241-456-0 Fax 0241-456-4510 Web: www.amv.de

AachenMünchener Versicherung AG Aureliusstraße 2, 52064 Aachen Tel. 0241-456-0 Fax 0241-456-4510 Web: www.amv.de AachenMünchener Versicherung AG Aureliusstraße 2, 52064 Aachen Tel. 0241-456-0 Fax 0241-456-4510 Web: www.amv.de ADLER Versicherung AG Joseph-Scherer-Straße 3, 44139 Dortmund Tel. 0231-135-0 Fax 0231-135-4638

Mehr

Die Kapitalanlage ist kein primäres Geschäftsfeld der klassischen Schaden- und Unfallversicherung.

Die Kapitalanlage ist kein primäres Geschäftsfeld der klassischen Schaden- und Unfallversicherung. Cross-Selling und Beitragssubventionen in der Schaden- und Unfallversicherung, einschließlich Rechtsschutz Welchen Beitrag leistete die Wettbewerbssparte Kfz-Haftpflicht in den Geschäftsjahren 2000-2002

Mehr

Institut für Versicherungswissenschaft an der Universität zu Köln. Die Veränderung der Marktanteile in der deutschen Erstversicherung

Institut für Versicherungswissenschaft an der Universität zu Köln. Die Veränderung der Marktanteile in der deutschen Erstversicherung Institut für Versicherungswissenschaft an der Universität zu Köln Abteilung A: Versicherungswirtschaft Die Veränderung der Marktanteile in der deutschen Erstversicherung Ein komparativ-statischer Vergleich

Mehr

die stuttgarter die stuttgarter stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgart Seite 1

die stuttgarter die stuttgarter stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgart Seite 1 die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgart Euroforum 2009 2008 Ralf Berndt bei Stuttgarter Versicherungsgruppe Seite 1

Mehr

Wandel in der Lebensversicherung?

Wandel in der Lebensversicherung? Wandel in der Lebensversicherung? Entwicklungen: Ertrag, Sicherheit, Effizienz und Wachstum 1997-2004 von Robert Holz, Wuppertal, http://www.rankingweb.de Ertrag, Sicherheit Effizienz, Wachstum * * * *

Mehr

Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen

Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.g. (Konzernmutter) Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG (Lebensversicherungs-Tochter)

Mehr

Freital (PLZ 01705), Beispiel für ländliche Orte mit bis zu 50.000 Einwohnern Tarifzone mit dem geringsten Risiko.

Freital (PLZ 01705), Beispiel für ländliche Orte mit bis zu 50.000 Einwohnern Tarifzone mit dem geringsten Risiko. Marktvergleich Juni 2009 Hausratversicherung Marktübersicht: Tarife und Leistungen 2009 Der Hausrat gehört zur Existenzgrundlage eines jeden, der eine eigene Wohnung oder ein Haus bewohnt. Dennoch wird

Mehr

Seite 1 von 5... Softfair BU-Leistungsrating (Stand 05/2015)

Seite 1 von 5... Softfair BU-Leistungsrating (Stand 05/2015) ARAG LebensversicherungsAG ARAG LebensversicherungsAG Asstel Versicherungskonzepte GmbH Canada Life Cardea.life Seite 1 von 5... Allianz BerufsunfähigkeitsStartPolice (OBU12) keine Schüler-BU keine Beamten-BU

Mehr

CHARTA-Qualitätsbarometers 2005 Maklererwartungen an Produkte - und wer sie am besten erfüllt

CHARTA-Qualitätsbarometers 2005 Maklererwartungen an Produkte - und wer sie am besten erfüllt CHARTA-Qualitätsbarometers 2005 Maklererwartungen an Produkte - und wer sie am besten erfüllt Dr. Oliver Gaedeke (Senior Manager, psychonomics AG) psychonomics AG Berrenrather Straße 154-156 50937 Köln

Mehr

Koch, Brigitte Ausbildungsleitung Tel: (0221) 3395-7505 brigitte.koch@amv.de

Koch, Brigitte Ausbildungsleitung Tel: (0221) 3395-7505 brigitte.koch@amv.de Integriertes Studium, Ansprechpartner Name Anschrift 1.Ansprechpartner/in Name, Abteilung, Telefon-Nr. Fax-Nr., E- Mail-Adresse 2.Ansprechpartner/in Name, Abteilung, Telefon-Nr. Fax-Nr., E-Mail-Adresse

Mehr

Altersvorsorgehighlights 2012

Altersvorsorgehighlights 2012 Altersvorsorgehighlights 2012 Produktmanagement Leben Henning Schmidt Agenda Sichere Vorsorge in unsicheren Zeiten Continentale Kapitalanlage Frischer Wind beim Klassiker Konventionelle Rentenversicherung

Mehr

Status Quo im Retailbanking in Deutschland 2009

Status Quo im Retailbanking in Deutschland 2009 Status Quo im Retailbanking in Deutschland 2009 2010-01-15 Prof. Dr. Bernd Skiera Grüneburgplatz 1 60323 Frankfurt am Main bskiera@wiwi.uni-frankfurt.de Die vollständige Studie ist beim E- Finance Lab

Mehr

Übersicht neu erfasster Versicherungstarife für Risiko & Vorsorge nach Sparten, Ausgaben 04.2011bis 03.2014,Stand 29.04.2014

Übersicht neu erfasster Versicherungstarife für Risiko & Vorsorge nach Sparten, Ausgaben 04.2011bis 03.2014,Stand 29.04.2014 Übersicht neu erfasster Versicherungstarife für Risiko & Vorsorge nach Sparten, Ausgaben 04.2011bis 03.2014,Stand 29.04.2014 Inhalt Hausratrating...4 Neu erfasste Tarife zu Risiko & Vorsorge 2/2014...4

Mehr

Bundesverband Deutscher West-Ost-Gesellschaften e.v.

Bundesverband Deutscher West-Ost-Gesellschaften e.v. Bundesverband Deutscher West-Ost-Gesellschaften e.v. AK Visaangelegenheiten Handreichung Stand: 11. 2010 Na, da gibt es 4 Abschnitte, die zu bedenken sind! Abschnitt 1 vor der Reise 2 bei der Einreise

Mehr

horst biallo team Institut der Ve r s i c h e r u n g s m a k l e r e.v. Makler umfrage 10/2006

horst biallo team Institut der Ve r s i c h e r u n g s m a k l e r e.v. Makler umfrage 10/2006 Ratings/ Rankings horst biallo team Direktversicherungen im Test: Modellfall: Mann 30 Jahre Testsieger InterRisk Lebensversicherungs-AG Rentenversicherungs-Tarif: SLR1 ÖKO-TEST Magazin 09/2008 IV/2008

Mehr

Reise & Service Büro Sirin Leipziger Str. 26 99085 Erfurt. Folgende Unterlagen müssen Sie für den Erhalt Ihres Visums an uns schicken:

Reise & Service Büro Sirin Leipziger Str. 26 99085 Erfurt. Folgende Unterlagen müssen Sie für den Erhalt Ihres Visums an uns schicken: Begleitschreiben/Auftragsformular Sehr geehrter Kunde, vielen Dank für Ihre Entscheidung unseren Visum-Service nutzen zu wollen. Unser Unternehmen ermöglicht Ihnen eine sichere und unkomplizierte Beschaffung

Mehr

ÜBERSCHUSSBETEILIGUNG 2013

ÜBERSCHUSSBETEILIGUNG 2013 ÜBERSCHUSSBETEILIGUNG 2013 Die Überschussbeteiligung in Bedrängnis Auswirkungen politischer Zinsen auf das Vorsorgesparen ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH. Venloer Straße 301-303. 50823 Köln.

Mehr

Marktvergleich. Individuelle Lebenssituation berücksichtigen Die Redaktion von FINANZtest rät allen Kunden dringend, die Haftpflichtversicherung

Marktvergleich. Individuelle Lebenssituation berücksichtigen Die Redaktion von FINANZtest rät allen Kunden dringend, die Haftpflichtversicherung Marktvergleich September 2010 Privathaftpflichtversicherung Tarife und Leistungen 2010 In diesem Marktvergleich werden die Privathaftpflichtversicherungstarife fast aller Versicherungsgesellschaften am

Mehr

Analyse der Schadenhäufigkeit in der Kfz-Haftpflichtversicherung. Auswertung der CHECK24-Kunden nach Bundesland Fahrleistung Geschlecht Alter

Analyse der Schadenhäufigkeit in der Kfz-Haftpflichtversicherung. Auswertung der CHECK24-Kunden nach Bundesland Fahrleistung Geschlecht Alter Analyse der Schadenhäufigkeit in der Kfz-Haftpflichtversicherung Auswertung der CHECK24-Kunden nach Bundesland Fahrleistung Geschlecht Alter Stand: November 2014 CHECK24 2014 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung

Mehr

Überschussbeteiligung 2012

Überschussbeteiligung 2012 Überschussbeteiligung 2012 Anleihezins, Garantiezins und Überschussverzinsung im Sinkflug Wie attraktiv ist die konventionelle Lebensversicherung noch? Kurzdarstellung der Ergebnisse ASSEKURATA Assekuranz

Mehr

Deutsche Lebensversicherungen

Deutsche Lebensversicherungen Deutsche Lebensversicherungen Markus Miller ( Zeitbombe Deutsche Lebensversicherungen - Finanzmesse Invest Stuttgart 28.04.2012) 1 Markus Miller Chefredakteur: Kapitalschutz vertraulich Geschäftsführer:

Mehr

Gesellschaften / Kooperationen

Gesellschaften / Kooperationen SACH KFZ LV - RV - BU P K V BSV INV Gesellschaft AP BP BÜ AP BP BÜ AP BP BÜ AP BP BÜ AP BP BÜ AP BP BÜ Aachener & Münchener Aachener BSK AG ACE European Group Ltd. ADAC Versicherungen Adcuri GmbH Adler

Mehr

4. Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen VG. 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 oder 5 gehören

4. Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen VG. 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 oder 5 gehören 115 1. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital 2. Immaterielle Vermögensgegenstände 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 oder 5 gehören 4. Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen

Mehr

Versicherungsunternehmen. Blickpunkt der Versicherungsmakler. - Studieninformationen -

Versicherungsunternehmen. Blickpunkt der Versicherungsmakler. - Studieninformationen - Versicherungsunternehmen im Blickpunkt der Versicherungsmakler - Studieninformationen - Dritte Auflage der umfassenden Benchmarkstudie: Versicherungsmakler und -berater beurteilen 42 Versicherungsunternehmen

Mehr

Übersicht neu erfasster Versicherungstarife für Risiko & Vorsorge nach Sparten, Ausgaben 04.2011 bis 04.2013, Stand 05.01.2013

Übersicht neu erfasster Versicherungstarife für Risiko & Vorsorge nach Sparten, Ausgaben 04.2011 bis 04.2013, Stand 05.01.2013 Übersicht neu erfasster Versicherungstarife für Risiko & Vorsorge nach Sparten, Ausgaben 04.2011 bis 04.2013, Stand 05.01.2013 Inhalt Hausratrating... 2 Neu erfasste Tarife zu Risiko & Vorsorge 1/2013...

Mehr