K I N D E R - C A S H ALLES RUND UMS GELD. Kommentar für Lehrpersonen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "K I N D E R - C A S H ALLES RUND UMS GELD. Kommentar für Lehrpersonen"

Transkript

1 K I N D E R - C A S H ALLES RUND UMS GELD Kommtar für Lhrprso

2 Ihaltsvrzichis GELD Tausch 4 Müz ud Not 6 AUSGEBEN Hadl 8 Kaufkraft 10 Gld vrdi 12 Taschgld 14 Mark ud Kaufvrhalt 16 Budgt 18 Hady ud Schuld 20 SPAREN Wüsch 22 Zil 24 Bak 26 INVESTIEREN Gld odr Zit 28 GUTE TAT Spd ud Hlf 30 Für di fachlich Utrstützug dak wir: Mario Hidlbrgr, LCH Dail Lag, LCH Lhrri ud Lhrr dr Mittlstuf Imprssum: Projktlitug: Pro Juvtut, Flavia Fri Kozpt ud Txt: Eva Woodtli Wigghausr, Bk Vrlag: Ztris AG, Lach Gstaltug: ffact AG, Zürich 2011 Ztris AG ad Moy Savvy Gratio LLC All Rights Rsrvd WARNUNG

3 Lib Lhrprso Bis zu 40 Prozt dr jug Erwachs zwisch 18 ud 24 Jahr hab hut Schuld. Damit s icht so wit kommt, ist s wichtig, brits i jug Jahr di ötig Schritt i di Wg zu lit. Pro Juvtut ist i dr Schwiz di rst Alaufstll, w s um Kidr- ud Jugdfrag ght. Si rachtt s als i ztrals Alig, für Kidr ud Jugdlich i Bitrag zum Umgag mit Gld zu list. Das Thma Gld ist i wichtigs Erzihugsthma ud ghört vor allm auch i di Famili. Di Eltr hab i gross Vorbildwirkug. Ihr Umgag mit Gld ist für ihr Kid prägd. I dr Schul rhalt di Kidr widrum Glghit, di familiär Asicht übr Gldfrag mit Glichaltrig abzustimm. Das vorligd Lhrmittl hat zum Zil, Kidr ud Jugdlich mit vrschid Phäom rud um Fiaz vrtraut zu mach ud si vor allm für d bwusst Umgag mit Gld zu ssibilisir. Katoal Lhrplä Gld spilt im hutig Alltag i ztral Roll. Dahr sid i d katoal Lhrplä übrall Hiwis auf Wirtschaft ud Fiazkomptz zu fid. Bi dr Kozptio ds Lhrmittls wurd di Thm dr katoal Lhrplä witghd brücksichtigt. Kidr-Cash ud Ihalt ds Lhrmittls Das Lhrmittl «Alls rud ums Gld» rschit als Bglitmatrial zum Sparschwi «Pro Juvtut Kidr-Cash». Di vir Modul ds Hfts tsprch d vir Abtil ds Sparschwis: «Ausgb», «Spar», «Ivstir» ud «Gut Tat». Ei allgmi Eiführug i di Thm Gld ud Tauschhadl litt das Lhrmittl i. Aufbau ds Lhrmittls Das Lhrmittl bitt Matriali für gazhitlichs ud fächrübrgrifds Lr a. Als Aufhägr für jd Dopplsit dit i kurz Gschicht, di d Umgag vo Kidr ud Erwachs mit Gld thmatisirt. I jdr Gschicht wird i Aspkt ds Thmas Gld fokussirt. Gld ka j ach Klasszusammstzug i hikls Thma si. Das Lhrmittl ist dahr so aufgbaut, dass j ach Bdürfis izl Thm ausgwählt ud adr wgglass wrd kö. Wo sich Syrgi zwisch izl Dopplsit rgb, ist dis im vorligd Kommtar vrmrkt. Zu sämtlich Thm sth witrführd Matriali utr zur 1 Vrfügug. Zilgrupp Das Lhrmittl ist für d Eisatz a dr Mittlstuf gigt. Di vorgstllt Kidr sid all zwisch 10 ud 13 Jahr alt. J ach Thma wrd jügr odr ältr Mittlstufkidr agsproch. Das Lhrmittl ka auch gut im altrsgmischt Utrricht igstzt wrd. Lhr-/Lrform «Alls rud ums Gld» gibt ki Lhr-/Lrform vor. Durch d idtisch Aufbau dr Dopplsit sid vrschid Eisatzmöglichkit dkbar. Sozialform sid dort, wo si zwigd sid, rwäht. Tamarbit wurd ur dort vorgsh, wo di Auftilug auf zwi Partri odr Partr didaktisch sivoll ist. Es ist immr widr vorgsh, dass Rsultat vo Diskussio im Klassplum vorgstllt wrd. Zitbdarf J achdm, ob mit dm gsamt Lhrmittl, izl Thm odr Modul garbitt wird, ist dr Zitbdarf utrschidlich. Das Hft ud di Kopirvorlag bit Matriali ud Id für bis zu 30 Lktio. Wir dak all Lhrprso hrzlich, di bi dr Kozptio ud dr aschlissd Erprobug diss Lhrmittls hilfrich Id igbracht hab. Nu wüsch wir Ih vil Spass bi dr Arbit mit «Alls rud ums Gld» im Utrricht. Ihr Pro Juvtut

4 Hitrgrudiformatio Aglo, 11 Jahr Hobby: Comic zich Libsts Schulfach: Zich Libligstir: Adlr Mi Mama ist Coiffus. Am libst würd si d gaz Tag Haar schid. Bloss mag ich icht daurd u Frisur, ud auch mi zwi jügr Schwstr icht. Nu ist Mama Mitglid i ir Zittauschbörs. Diss Agbot hat si im Itrt gfud. Si hat mir rklärt, was dr Si ir Tauschbörs ist ud wi si fuktioirt: W jmad twas gut ka, bitt r das a. Mi Mama bitt das Haarschid a. W jmad Hilf braucht, ka r i dr Tauschbörs achsh, wr ihm hlf ka. W mi Mama ir Nachbari, di auch bi dr Tauschbörs mitmacht, di Haar schidt, da hat si auf ihrm Koto i Stud. Dis Stud ka si u bi jmad adrm itausch. Si ka sich zum Bispil bi im Buchhaltr di Sturrklärug ausfüll lass odr sich vo ir Massuri i Stud lag massir lass. I mim Lxiko hab ich übrigs i itrssat Txt übr das Tausch gfud. Tausch ist ja gar ki u Id! Dis Dopplsit führt di Schülri ud Schülr i di traditioll Zahlugsmittl i. Hauptzil dr Dopplsit ist s, dass si usr Gld als Tauschmittl wahrhm ud si grudsätzlich Fuktioswis rk. Zahlugsmittl tsprch hut icht mhr dm ral Matrialwrt ds Tauschmittls. Währd frühr Naturalgld i Form vo Schaffll odr Stoff i bstimmt Matrialwrt hatt, tspricht hut dr Matrialwrt usrs Papirglds ur och im Bruchtil ds Tauschwrts. Das Müzgld, das im Lxikoartikl icht rwäht wird, ist das Bidglid zwisch Naturalgld ud Papirgld, wi wir s hut k. Alt Kultur wi di dr Grich ud Römr wär oh Hadl auf dr Basis vo Müzgld i zu dr istig Blüt gkomm. Vor rud 1000 Jahr, zu Zit, als i Chia brits das Papirgld rfud war, war i usr Britgrad och immr ur Müz i Umlauf. Ab twa 1500 wurd kotiuirlich auch i Europa das Papirgld igführt. Das rst vo dr Schwizrisch Natioalbak hrausggb Gld datirt aus dm Jahr Tauschhadl Di Gschicht ds Glds richt vil Jahrtausd zurück, bis i di Stizit. Scho bvor di Msch di Schrift rfud hatt, bga si, War zu tausch. Als di Msch ssshaft wurd, tilt si di Arbit utr sich auf. So kam s bald zum Tauschhadl. Wr d gaz Tag auf dr Jagd war odr auf dm Fld arbitt, hatt ki Zit, auch och Waff zu schmid ud Klidr zu äh. Doch was war wi vil wrt? Ei izlr Fisch richt icht, um dafür i gjagt Has zu bkomm, ud i Schaf war mhr wrt als i Huh. Was wi vil wrt war, lgt di Msch gmisam fst, durch Filsch, wi s hut och auf südlich Märkt üblich ist. I d ördlich Ggd wurd häufig Fll, Plz ud Hoig als Tauschwar butzt. Dis Tauschwar hisst > Naturalgld (frühr Primitivgld). Als Hirtvölkr wild Tir zu Haustir zähm kot, wurd auch Ridr, Schaf ud Kaml zu Naturalgld. Immr wurd dabi War gg War gtauscht. Bmrkswrt sid di Hiwis auf Tauschhadl übr wit Distaz. Brits vor übr 5000 Jahr wurd am Bods Brsti aus dm hoh Nord odr Fursti aus dm südlich Alpraum gtauscht. Spätr bga di Msch Gld: Tausch RZ_Dt_Schülrhft_ idd 4-5 auch mit witr tfrt Völkr zu hadl. Dabi wurd Ris, T, Bittrmadl, Pfffr odr Wiz igtauscht. Wltwit wurd vil Dig als Naturalgld vrwdt: Zäh vo Fldrmäus ud Hud, Fdr, Schwazquast vo Elfat, Tabak, Rig, Kakaoboh, Salz, Koch, Haar, Stoff. I usr Ggd wurd vor allm Rig ud Spag aus Mtall als Gldmittl vrwdt. I fast all Erdtil war frühr Kaurischck, das sid Mrsschck, di häufigst ud am lägst butzt Währug. Di Atztk bzahlt mit Kakaoboh: Für 100 Boh gab s i Kaich, für 200 Boh i Truthah. Arbitsaufträg Aglos Mama tauscht mit adr Msch. Lis d Txt vo Aglo gau ud oti Aglos Mama tauscht. Notir i Satz. Markir im Lxikoartikl vo Aglo alls mit im farbig Stift, was frühr a gdit hat. 5. Im Lxiko vo Aglo wrd Dig aufgzählt, di als Naturalgld vrwd Itrt mit d Stichwörtr «Naturalgld» ud «Primitivgld». Ergäz mi Dig, di frühr bfalls als Naturalgld dit ud di im Lxikoartikl Di Kaurischck war frühr i blibts Tauschmittl. Such im It Kaurischck ab. Hut tausch wir Gld gg War i. Gld ist i u Vortil. Notir hir midsts zwi Grüd, warum du Portmoai hast. Lrzil Di Schülri ud Schülr vrsth d Si vo Tauschhadl, k d Si vo Zahlugsmittl, vrsth, was Zahlugsmittl für i Bdutug für usr Wirtschaft ud usr Kultur hab, wiss, dass usr hutigs Papirgld i Kovtio ist, di sich im Lauf dr Jahrhudrt twicklt hat ud di usr Lb rlichtrt. Lösug ud witr Hiwis Aglos Mama tauscht ihr Distlistug (Haar schid) gg i adr Distlistug. Dabi ist di Zit dr Wrt, dr gtauscht wird. Fll, Plz, Hoig, Ridr, Schaf, Kaml, Ris, T, Bittrmadl, Pfffr, Wiz, Zäh vo Fldrmäus ud Hud, Fdr, Schwazquast vo Elfat, Tabak, Rig, Kakaoboh, Salz, Koch, Haar, Stoff, Rig ud Spag aus Mtall, Kaurischck. 5. Dolch, Spat, Sti, Zig, Kakaoboh, Patrostrrbs, Tzigl. Usr hutigs Gld ist fälschugssichr, licht (Papirgld) ud übrall umtauschbar i adr Währug (Gldwchsl). 4 Gld: Tausch

5 K Msch. Lis d Txt vo Aglo gau ud otir, was i Satz. vo Aglo alls mit im farbig Stift, was frühr als Tauschmittl rd Dig aufgzählt, di als Naturalgld vrwdt wurd. Such im örtr «Naturalgld» ud «Primitivgld». Ergäz midsts füf witr falls als Naturalgld dit ud di im Lxikoartikl icht rwäht sid. ck war frühr i blibts Tauschmittl. Such im Itrt Bildr ud zich i ab. t tausch wir Gld gg War i. Gld ist i utrals Zahlugsmittl. Es hat vil til. Notir hir midsts zwi Grüd, warum du libr Gld als Hudzäh i dim rtmoai hast. Gld: Tausch :19 THEMA 1 Gld: Tausch Eistig ud Vrtifugsmöglichkit I dr Klass odr im Schulhaus i Tauschbörs orgaisir: z. B. für Büchr, Comics, Krimis, CDs, Spil usw. Eig Klasswährug twickl: z. B. zum Tausch vo Pausbrot gg Aufgabhilf odr als Zahlugsmittl bi im Klass-/Schulflohmarkt. Vor odr ach Wihacht i Tauschbörs für Gschk ud Spil iricht: vgl. auch di Aktio auf > Evts > Gschk-Tausch-Aktio (Stad März 2010). Ei vrtift Ausiadrstzug mit dm Thma Müz ud Bakot fidt sich auf dr Sit 6/7, vgl. auch d tsprchd Kommtar ud di Arbitsblättr im Itrt. Zusatzmatrial im Itrt Mit d Arbitsblättr im Itrt kö dr hutig Tauschhadl (Zittauschbörs), dr frühr Tauschhadl i usrr Ggd ud di Gschicht ds Glds ausgbaut wrd. 1 Gld: Tausch 1 Zitugsartikl zur Zittauschbörs Aargau Zitugsartikl zur Zittauschbörs Aargau I N D E R - C A S H 2 Arbitsblatt «Vom Tauschhadl zum Gld» Statt Gld gibts Zit aufs Koto Nach dm Gassi gh mit dm Nachbarhud übrwist dr Nachbar als Hoorar i halb Stud als Guthab. So fuktioirt dr krissichr Tauschhadl. I dr Zittauschbörs wird Arbit icht i Frak, sodr i Stud grcht. W ma sich icht darauf vrlass ka, dass dr Bakautomat morg och Gld ausspuckt ud dr Arbitgbr d Loh Ed Moat bzahl ka, wrd Gschäftsmodll, wo ma statt Gld i cht Ggwrt rhält, widr populär. Di Zittauschbörs ist i solchs Gschäftsmodll, wobi s d Iitiat (Pro Ifirmis, Pro Sctut ud Akr Aargau) wigr ums Gschäft als um d sozial Aspkt ght. Ei Bispil: Frau Müllr raucht dr Kopf sit Woch sitzt si übr ihrr Diplomarbit ud hat vor lautr Buchstab di Übrsicht vrlor. Libr würd si sich mal widr bwg ud twas mit d Häd tu. Hrr Brur higg hat i adrs Problm: Nächst Sotag komm si Eltr ud di Wohug ist i im jämmrlich Zustad, d vil libr als Putz list Hrr Brur Büchr. W Frau Müllr ud Hrr Brur u bid Mitglidr dr Zittauschbörs sid, hab sich ihr Problm praktisch scho glöst: Frau Müllr köt Hrr Brurs Wohug putz ud Hrr Brur würd Frau Müllrs Diplomarbit korrigir. Jdr ist irgdwo Spzialist Auf dr Wbsit ch ka ma sich mit im Mitglidrbitrag vo 15 Frak amld ud agb, wlch Distlistug ma abitt. Auf im Koto rhält ma i Startguthab vo füf Arbitsstud. Frau Müllr würd Hrr Brur, achdm disr ihr Arbit korrigirt hat, di tsprchd Azahl Stud auf si Koto gutschrib ud umgkhrt. Falls Frau Müllr abr plötzlich doch icht putz will, macht das ichts das Studguthab ka Hrr Brur auch für di Distlistug vo jmad adrm vrwd. Di Börs brigt Lut zusamm Auf jd Fall lr sich Frau Müllr ud Hrr Brur k ud damit hat di Zittauschbörs Aargau i wichtigs Zil rricht: Si soll di Zusammarbit fördr ud d Lut rmöglich, a dr Gsllschaft tilzuhm auch solch, d das schwrr fällt als adr. Ki Zufall also, dass dr Trägrvri dr Börs aus Pro Ifirmis, Pro Sctut ud dm Akr Aargau (Vri für psychisch Krak) bstht. «Wir woll di vrborg Rssourc dr Lut aufdck ud adr zur Vrfügug stll», sagt Ditmar Gallhammr, dr Präsidt dr Börs. Solch Rssourc kö Computr Kow how si, d Ras mäh, ikauf gh odr i Id lifr. Aargaur Zitug «Id Coach» hisst ämlich di Distlistug, wlch Frac Bdict Schwytr aus Suhr abitt. Dr 49 Jährig Erwachsbildr ist ir dr rst Mitglidr dr Plattform. Wlch Distlistug r slbst baspruch möcht, wiss r och icht. Ihm gfällt vor allm di Id, dass jd glistt Stud Arbit glich vil wrt ist. Mausklick statt a dr Tür kligl Dass alls oli gschiht, macht di Börs ifach ud schll. Di Softwar kot gratis vo ir hollädisch Stiftug übromm wrd ud d Srvr stllt di Orgaisatio «Suflowr» bfalls kostlos zur Vrfügug. Das Itrt ist jdoch glichzitig dr Schwachpukt dr Börs: Spzill Sior ud Ivalid kö icht all mit dm Computr umgh. Auch w Rolad Gutr vo dr Pro Sctut sagt: «Dr grösst Til dr Sior ist vrtzt.» Hizu komm di Distaz: Um di Arbit rldig zu kö, muss ma mist mobil si. Warum also icht glich di Nachbari um i Gfall bitt? Di Lut soll sich auch mit dr Zitbörs rglmässig prsölich trff kö: Ditmar Gallhammr will so bald wi möglich rgioal Trff orgaisir. Trotz Itrt ght s also um cht Kotakt. Doch auf dr Zittauschbörs zu surf ist ifach ffizitr, als bi dr Nachbari zu kligl schlisslich möcht dis Frau Müllrs Diplomarbit villicht gar icht korrigir. (mz/kus/kwi) 3 Arbitsblatt «Gschicht ds Glds: Vo dr Kauri schck zum lktroisch Zahlugsvrkhr» 4 Arbitsblatt «Sprichwörtr zum Thma Gld» Witrführd Litratur ud Liks Jugma-Stadlr, Fraziska (2008), Gld Vo dr Kauri-Schck zur Krditkart. Tssloff Vrlag: Nürbrg. di Itrtadrss zum vorgstllt Projkt. Auf disr Wbsit trff sich Tauschitrssirt aus dr Rgio Luzr. Di Wbsit fuktioirt ählich wi di Zittauschbörs mit Tauschtz-Pukt. Gld: Tausch 5

6 Hitrgrudiformatio Mlai, 11 Jahr Hobby: Bastl, Brifmark samml Libsts Schulfach: Sprach Libligstir: Löw Mi Vatr sammlt Gld, im Erst. W ich das jwils rzähl, da lach all: Wr sammlt scho ki Gld? Nur sammlt mi Vatr gaz spzills Gld: Er sammlt ämlich alt Müz ud Bakot. Zurst fad ich das lagwilig. Er sitzt studlag mit dr Lup a sim Tisch ud studirt Müz ud Not, odr r sucht im Itrt ach Müz, di ihm i sir Sammlug och fhl. W ma sich twas auskt, da ist das itrssat: Jd Müz rzählt i kli Gschicht. Ich hab zum Bispil gar icht gwusst, wi tur so kli Müz si kö. Ud wi vil Arbit s macht, di Gldschi so zu druck, dass si icht gfälscht wrd kö! W mi Vatr twas Itrssats fidt, gibt r s mir machmal zum Ls. So hab ich scho iigs rfahr, was vil icht wiss obwohl doch jdr fast jd Tag Gld i d Häd hält. Ich samml bfalls gr. Allrdigs sid mir Müz ud Bakot zu tur. Dahr samml ich Brifmark. Di rzähl auch Gschicht ud komm rst och gratis i Haus auf d Brif, di mi Vatr aus allr Wlt bkommt. Gldfälschug ud Falschgld Das wär doch idal: auf dm hausig Titstrahl- odr Lasrdruckr Bakot auszudruck ud damit im Gschäft zu bzahl. Nur lidr ist das strafbar: Im Schwizrisch Strafgstzbuch Art. 240 stht: «Wr Mtallgld, Papirgld odr Bakot fälscht, um si als cht i Umlauf zu brig, wird mit Frihitsstraf icht utr im Jahr bstraft.» Auf d Not slbst stht i all Ladssprach: «Bakot sid strafrchtlich gschützt.» Das hilt scho i dr Vrgaghit mach icht davo ab, Falschgld (sogat «Blüt») hrzustll, ud auch hut och wird jds Jahr i dr Schwiz Falschgld kofiszirt, das urlaubtrwis i Umlauf gstzt wurd. Laut Auskuft dr Swissmit, dr Eidgössisch Müzstätt (www.swissmit. ch), di für di Prägug dr Schwizr Müz zustädig ist, sid sogar Falschmüz hut och i Thma. Zwar ist di Hrstllug vo Falschmüz vil aufwädigr als das Nachmach vo Papirgld. Trotzdm tauch immr widr Fälschug vo Müz auf. Vor twa zwazig Jahr wurd i ir Fälschrwrkstatt i Itali Füflibr hrgstllt, di da i dr Schwiz i Umlauf kam. Glgtlich wurd Mtall-Rodll gschitt, mit d Müzautomat gfüttrt wurd. Di 20-Räpplr ds brühmtst Schwizr Gldfälschrs Josph-Samul Farit war jahrlag fri i Umlauf, wil s für d Bud zu aufwädig war, si izuzih. Schwakd Mg Falschgld Vo dr Schwizr Währug war im Jahr 2008 Falschgld i Form vo Müz ud Not im Wrt vo ir halb Millio Frak i Umlauf. Das ist icht vil. Es gab Jahr, i d für mhrr Millio Frak Falschgld i Umlauf war. Dabi wrd vor allm Füflibr ud Hudrtrot gfälscht. Di Nothrstllug auf dm Farbkopirr ist ur i dr Möglichkit, Gld zu fälsch. Di Bakot sid allrdigs Dis Dopplsit hat ihaltlich Aspkt dr Gldgschicht zum Thma. Es ght dabi wigr darum, i chroologisch Gschicht ds Glds kzulr, als vilmhr darum, Iformatio zu such ud zu vrarbit. Im Ztrum stht dabi das Müz- ud Notgld. Das Thma Notgld stht im Zitugsartikl übr Falschgld, das Müzgld bi d Suchaufgab im Itrt im Ztrum. Nb d ihaltlich Aspkt ligt i zwitr Fokus auf dr Iformatiosvrarbitug. Auf disr Dopplsit wird irsits das Ls ud Markir is Zitugsartikls traiirt. Adrsits wird im Itrt rchrchirt. Di Schülri ud Schülr lr dabi ischlägig Wbsits zum Thma Bakot ud Müz k. Dis Wbsits soll si auch zum Witrstöbr aimir. 6 Gld: Müz ud Not RZ_Dt_Schülrhft_ idd 6-7 Utrlädr Kurir, 15. Dzmbr 2009 hut mit Sichrhitsmrkmal vrsh, sodass s icht ifach ist, gau Kopi hrzustll. Mikroskopisch kli Txt, dr Sichrhitsfad im Papir, Prägug i Blidschrift, Lochstazug, Wassrzich, Chamälozahl, Glitzrschrift ud adrs soll i ifach Fälschug vrhidr. Amrikaisch Sichrhitsmrkmal US-Dollar-Not sid wit wigr gut gg Fälschug gschützt: Si sid ur zwifarbig bdruckt, ud all Notwrt hab di glich Gröss. So sid Fälschr scho auf di Id gkomm, vo Ei-Dollar-Not di Farb zu tfr ud si da mit im höhr Dollarwrt zu bdruck. Hut thalt di Dollarot auch Mikrotxt. Doch di Fälschr lr dazu: Vo d 100-Dollar-Not gibt s brits Nachdruck, di slbst Fachlut vo blossm Aug kaum vo Fälschug utrschid kö. Arbitsaufträg Lis d Artikl übr Falschgld gau durch ud batwort folgd Frag. a) Wr prägt di Müz i dr Schwiz? b) Wi hiss dr bkatst Schwizr Gldfälschr? c) Wlch Sichrhitsmrkmal wis di US-Dollar-Not auf? d) Wi hisst Falschgld i dr Umgagssprach? Mlais Libligstir ist dr Löw. Si kt dahr auch all Müz, auf d sid. Gh auf di Wbsit ds MoyMusum utr Gh auf «Thm» ud such ach Löwmüz. Batwort da folgd a) Aus wlchm Köigrich stammt di ältst Löwmüz im MoyMusum? b) Aus wlchm Matrial wurd di Löwmüz aus dm Jahr 561 vor Christu c) Wi hisst di Müz, di i Sizili im Jahr 425 vor Christus i Silbr g d) Auf ir Zürchr Müz ist bfalls i Löw abgbildt. Wa wurd Bald rschi di u Bakot. Voraussichtlich ab 2012 Schwizrisch Natioalbak utr > Bargld fidst Studir si ud batwort folgd Frag. a) Was ist auf dr u Zhrot vo Maula Pfrudr abgb b) Sit wa sid usr jtzig Bakot i Umlauf? c) Bis wa sid di Bakot vo 1976 och gültig? d) Such auf dr Sit mit dr aktull Bakotsri ach di Hrstllug ir Bakot? Mlai will wiss, wi vil dr Matrialwrt is Eir du i Agab? Notir d Wrt ud d Lik auf di Wrt: Lik: Wähl auf dr Wbsit r Wbsit i Müz aus, di dir gfällt. Such i im 3-Miut-Vortrag dr Klass vorstll das Ausgablad usw. 5. Lrzil Di Schülri ud Schülr wiss, dass di Gschicht dr Müz bis i di vorchristlich Zit zurückght, kö i im Lstxt wstlich Iformatio auffid, k Suchfuktio vo Wbsits ud vo Suchmaschi, um im Itrt gzilt Iformatio zu fid. Lösug ud witr Hiwis Di Suchaufgab im Txt ud im Itrt kö auch mit dr Stoppuhr glöst wrd. Wr schafft s, di Frag am schllst zu batwort? J ach Stad dr Klass ist s sivoll, di Suchaufgab i Partrarbit zu lös. Dabi kö vrsirtr Schülri ud Schülr wigr vrsirt i di Such iführ. 5. a) Eidgössisch Müzstätt Swissmit, b) Josph-Samul Farit, c) Mikrotxt, d) Blüt a) 610 vor Christus, b) Gold, c) Ttradrachm, d) 1716 (Stad März 2010) a) Voraussichtlich Vordrsit: Skifahrr, Rücksit: Pulsbild (Stad März 2010), b) 1995, c) 2020, d) 30 Rapp 11 Rapp (im Jahr 2006) laut (Stad März 2010) Zur Vorbritug is 3-Miut-Vortrags stht im Itrt i Alitug zur Vrfügug. 6 Gld: Müz ud Not

7 au durch ud batwort folgd Frag. wiz? wizr Gldfälschr? wis di US-Dollar-Not auf? Umgagssprach? dr Löw. Si kt dahr auch all Müz, auf d Löw abgbildt t ds MoyMusum utr > Müzsammlug. such ach Löwmüz. Batwort da folgd Frag. h stammt di ältst Löwmüz im MoyMusum? al wurd di Löwmüz aus dm Jahr 561 vor Christus gprägt? z, di i Sizili im Jahr 425 vor Christus i Silbr gprägt wurd? r Müz ist bfalls i Löw abgbildt. Wa wurd si gprägt? i di u Bakot. Voraussichtlich ab 2012 komm si i Umlauf. Bi dr isch Natioalbak utr > Bargld fidst du all alt ud u Bakot. si ud batwort folgd Frag. auf dr u Zhrot vo Maula Pfrudr abgbildt? sid usr jtzig Bakot i Umlauf? a sid di Bakot vo 1976 och gültig? auf dr Sit mit dr aktull Bakotsri ach d Kost für Bakot. Wi tur ist Hrstllug ir Bakot? Mlai will wiss, wi vil dr Matrialwrt is Eiräpplrs bträgt. Si sucht im Itrt. Fidst du i Agab? Notir d Wrt ud d Lik auf di Wbsit, auf dr du di Agab gfud hast. rt: Lik: 5. Gld: Müz ud Not 7 Wähl auf dr Wbsit odr auf ir adr Wbsit i Müz aus, di dir gfällt. Such Iformatio übr di Müz. Du sollst di Müz i im 3-Miut-Vortrag dr Klass vorstll. Such dazu Iformatio übr das Altr, d Wrt, das Ausgablad usw :19 THEMA 2 Gld: Müz ud Not Eistig ud Vrtifugsmöglichkit Währug aus adr Lädr utrsuch ud mit dr Schwizr Währug vrglich: Das Thma igt sich bsodrs gut im Aschluss a di Fri, w di Schülri ud Schülr frisch Erfahrug mit Gldwchsl ud Umrch gmacht hab ud Müz vo zu Haus mitbrig kö. Eig Suchaufgab krir ud d Mitschülri ud Mitschülr stll: Mit d im Hft gat Wbsits kö di Schülri ud Schülr auch slbst Suchaufgab zu Müz ud Not rfid. Dabi dürf si auch adr als di gat Wbsits butz. Das Thma «Samml» mit dr Klass bsprch: Wori ligt dr Riz bim Samml vo Brifmark (Mlai) odr altm Gld ud Müz (Mlais Vatr)? Samml ist i uralts Vrhalt ds Msch ud vil i Bdürfis. Was ka ma alls samml? Wr i dr Klass sammlt was? Samml ud Ord ghör zusamm. Nach wlch Kritri kö Dig gordt wrd? Zur Gschicht ds Glds vgl. auch Kommtar ud Arbitsblättr zur Dopplsit 4/5. Zusatzmatrial im Itrt Das zusätzlich Matrial im Itrt bitt Glghit, sich mit Müz ud Papirgld vrtift ausiadrzustz. Zudm stht i Alitug für i 3-Miut-Vortrag zur Vrfügug. 5 Gld: Müz ud Not Di Sichrhitsmrkmal dr Schwizr Bakot Durchführug K I N D E R - C A S H Etdck di Sichrhitsmrkmal usrr Bakot. Schrib i jds Kästch di Nummr ds Sichrhitsmrkmals hi. Mrkmal Sichrhitsfad aus Mtall Durchsichtsrgistr: Schwizrkruz zigt di Druckgauigkit auf bid Sit Mikrotxt: kurzr Txt übr di Prsölichkit di Schrift ist so wizig, dass si ur mit dr Lup zu ls ist Wassrzich: glich Prsölichkit wi das gdruckt Porträt 5. Blidcod i Rlifdruck 6. Liizichug (Guilloch) 7. Kigramm auf ir silbrgläzd Spzialfoli (bim Hi-udhr-Kipp dr Not schit di Zahl waagrcht zu lauf) 8. Notwrt ur bi Ultravioltt- Licht sichtbar 9. Notwrt i fi Lochug (ur rkbar, w di Not gg das Licht ghalt wird) 10. Notwrt i mtallisirtr Form ud tilwis mit Farb übrdckt 1 Notwrt bim Btracht gg hlls Licht sichtbar 1 Raur Druck ds Notwrts 1 Notwrt i schimmrdr, traspartr Farb 1 Notwrt bim Kipp dr Not sichtbar 15. Notwrt i ir Spzialfarb (bi bstimmtm Lichtifall vrädrt sich di Farb) 16. Sriummr aus Ziffr ud Buchstab 17. «Schwizrisch Natioalbak» 18. Txt: Bakot sid strafrchtlich gschützt (Fälschr wrd bstraft) 5 Arbitsblatt «Di Sichrhitsmrkmal dr Schwizr Bakot» 6 Arbitsblatt «Währugsquiz» 7 Arbitsblatt «Bgriff für Gld» 8 Lstxt «Müzhrstllug» 9 Alitug «3-Miut-Vortrag» 10 Arbitsblatt «Schwizr Müz» Witrführd Litratur ud Liks Jugma-Stadlr, Fraziska (2008), Gld Vo dr Kauri-Schck zur Krditkart. Tssloff Vrlag: Nürbrg. Auf dr Wbsit dr Eidgössisch Müzstätt sid utr adrm di Gschicht dr Schwizr Müz (> Thm > Müzhrstllug > Di Gldfabrik) ud Abbildug allr i dr Schwiz momta i Umlauf bfidlichr Müz i gutr Druckqualität (> Dokumtatio > Bildrgalri) zu fid. Auf dr Wbsit dr Schwizrisch Natioalbak (> Bargld) gibt s vil Wissswrts übr di Schwizr Bakot. Das MoyMusum ist is dr rst Itrtmus für Gld- ud Währugsgschicht (i Dutsch ud Eglisch). Utr dm Bgriff > Müzsammlug kö Müz zu vrschidst Thm ud aus utrschidlich Wltggd abgruf wrd. Auf dr Wbsit ds Budsamts für Polizi (> Thm > Krimialität > Falschgld) sid witr Ifos zum Thma Falschgld zu fid, utr adrm auch Abbildug vo gfälscht Bakot. Gld: Müz ud Not 7

8 Hitrgrudiformatio Bi us im Quartir gibt s vil Kidr, di am Morg oh Zmorg aus dm Haus gh ud i dr Paus irgdtwas Ugsuds ss. Nu hat usr Lhrri us rzählt, was i Pauskiosk ist. Wir hab sofort bschloss, dass wir i Pauskiosk röff woll. Das ght so: Ei Grupp vo Schülri ud Schülr kauft Lbsmittl i, di gsud sid ud di ma ss ka, oh achhr di Zäh zu putz. Dis Lbsmittl vrkauf wir währd dr Paus a im Stad im Schulhaus. Zum Start hat us di Lhrri 20 Frak ggb, ud all Kidr dr Klass hab i Füflibr mitgbracht. Dis Dopplsit soll di Schülri ud Schülr mit ifach Grudgstz ds Wirtschafts vrtraut mach. Dazu pla si ahad ds Bispils im Hft i Pauskiosk. Si rfahr dabi, dass Wirtschaft Kapital vorausstzt, sprich Gld, das für di Utrhmug igstzt wird. Bim Pauskiosk richt i klis Startkapital, das d Schülri ud Schülr di ötig Liquidität rmöglicht. Ählich rmöglicht i klis Startkapital, i sogatr Mikrokrdit, Msch i Etwicklugslädr mit Id für i igs Kliutrhm d Start i di Slbststädigkit. Di Mikrokrdit Klist krdit utr 1500 Frak a Kligwrbtribd wrd häufig vo spzialisirt Fiazdistlistr ud ichtstaatlich Orgaisatio zur Fördrug dr Etwicklug vrgb. Im Jahr 2006 rhilt Mohammad Yuus ud di Gram Bak für ihr Bmühug um di «wirtschaftlich ud sozial lug vo ut» d Fridsoblpris. Mikrokrdit hab auch Nachtil: Si vrpflicht zur Rückzahlug ud mach dadurch di Msch abhägig vom Fiazgbr. Auch di Zis sid häufig i Etwick- Kritikpukt. Dass Mikrokrdit i armutsmidrd Wirkug hab, ist durch wissschaftlich Studi blgt. Allrdigs wrd di Allrärmst mit disr Art dr Etwicklugshilf icht rricht. Di Id dr Mikrofiazirug ist auch i Europa sit d 1990r-Jahr widr i Mod. Ei stigd Zahl vo arbitslos Existzgrüdr glagt so a Startkapital für i Utrhmsgrüdug. Währd auf disr Dopplsit ur das Startkapital agsproch wird, wird auf dr Dopplsit 26/27 im Zusammhag mit dr Roll dr Bak dr gsamt Wirtschaftskrislauf thmatisirt. Budgt für Pauskiosk Luca, 11 Jahr Hobby: Judo Libsts Schulfach: Mathmatik Libligstir: Hud Es ist icht gaz ifach, bim Pauskiosk auch Gld zu vrdi. Wir kö ja di Brötli icht glich tur vrkauf, wi wir si igkauft hab. Darum mach wir jtzt Sadwichs, Fruchtspissli ud adr Dig, di wir vrkauf, slbst. Schlisslich woll wir twas dabi vrdi. Bis Ed Schuljahr soll jdr si Startkapital widr zurückbkomm. Da hab wir übr 100 Frak Gwi gmacht. Damit vrastalt wir zum Abschluss ds Schuljahrs i but Abd. Eiahm Ausgab 9. Krdit vo Frau Wyss Fr Füflibr 25 a Fr. 5. Fr Eikauf Brötli, Buttr, Käs Fr Eikauf Frücht, Holzspissli Fr Vrkauf Pauskiosk Fr Eikauf Brötli, Schik Fr Vrkauf Pauskiosk Fr Ausgb: Hadl RZ_Dt_Schülrhft_ idd 8-9 Kässadwich 50 Fr. Vollkorbrötli 60 Rp. Pausapfl 40 Rp. Fruchtspissli 90 Rp. Arbitsaufträg Lucas Klass ist mit im Gldbtrag vo 145 Fr. gstartt. Wi siht di Rchug ac Vrkaufstag aus? Hab di Kidr scho Gwi gmacht? Bgrüd di Aussag Was igt sich sost och für d Vrkauf i im Pauskiosk? Diskutirt di Grupp odr i dr Klass ud otirt hir ur Ergbiss. Jds Utrhm, das mit War hadlt, braucht i Startkapital. Üb für Firm fiazir köt. Zähl auf, wr alls i Frag kommt. Vil Msch i ärmr Lädr hab Müh, für i Utr bkomm. Hut gibt s Orgaisatio, di sogat Mikro Msch i Etwicklugslädr i Chac hab, i Kliu im Itrt ach Iformatio zu «Mikrokrdit». Folgd Liks hlf dir: Wofür wrd hut Mikrokrdit vrgb? Notir di S Lrzil Di Schülri ud Schülr k d Bgriff «Startkapital» ud wiss, wozu Startkapital bötigt wird, wiss, was Mikrokrdit sid ud wozu si di. Lösug ud witr Hiwis Di Kidr hab 57 Frak ausggb ud ur Frak igomm. Im Momt hab si och ki Gwi gmacht. Idividull Lösug: Es sollt vor allm darauf gachtt wrd, dass di Esswar vollwrtig ud fri vo Zuckr sid. Das Startkapital für Firm wird häufig i Form vo Krdit vo Fiazistitut rtilt. Dab komm auch adr Kaäl i Frag: Sposor, zislos Darlh vo Bkat/Frud/ Vrwadt usw. Mikrokrdit wrd für Hadl (z. B. mit Eir) ud Distlistug (z. B. Schidr, Schrirarbit) vrgb. 8 Ausgb: Hadl

9 K trag vo 145 Fr. gstartt. Wi siht di Rchug ach zwi dr scho Gwi gmacht? Bgrüd di Aussag. für d Vrkauf i im Pauskiosk? Diskutirt dis Frag i dr ud otirt hir ur Ergbiss., das mit War hadlt, braucht i Startkapital. Übrlg, wr das Startkapital r köt. Zähl auf, wr alls i Frag kommt. ch i ärmr Lädr hab Müh, für i Utrhm i Bakkrdit zu. Hut gibt s Orgaisatio, di sogat Mikrokrdit vrgb, damit auch i Etwicklugslädr i Chac hab, i Kliutrhm zu grüd. Such t ach Iformatio zu «Mikrokrdit». Liks hlf dir: /d.wikipdia.org /wb.caritas.ch/doc/mikro/?lag=d.vb.ch r wrd hut Mikrokrdit vrgb? Notir di Suchrgbiss hir. THEMA 3 Ausgb: Hadl Eistig ud Vrtifugsmöglichkit Mikrokrdit vrtift klr: Di Wbsit rklärt auf ifach Art i Form ir Aimatio, wi Mikrokrdit fuktioir (vgl. Liks). Di Aimatio ka Ausgagspukt für Diskussio i dr Klass si, wobi di Kritikpukt aus dm Abschitt «Hitrgrudiformatio» j ach Stad ud Itrss dr Klass ifliss kö. Ausgb: Hadl :19 Zusatzmatrial im Itrt Dr Ifotxt im Itrt rklärt, was i Krdit ist, ud rzählt di Gschicht, wi di Krditkart rfud wurd. 11 Ausgb: Hadl 11 Arbitsblatt «Was ist i Krdit?» Was ist i Krdit? I N D E R - C A S H Wr zu wig Gld hat ud drigd Gld braucht, ka i Krdit aufhm. Das hisst, jmad übrlässt ihm di Summ Gld, di r braucht. Hast du gwusst, dass das Wort «Krdit» mit «glaub» zu tu hat? Crdr bdutt auf Latiisch «glaub». Wr Gld ausliht, hisst dahr Gläubigr. Wr jmadm i Krdit gibt, vrtraut darauf, dass r das, was r ausliht, widr bkommt. Dahr wird für Krdit immr auch i Datum abgmacht, a dm dr Krdit widr zurückbzahlt wrd muss. Das hisst, dr Krdit wird a dism Tag fällig. Dr Gläubigr hat bis zu dism Zitpukt das Gld slbst icht zur Vrfügug. Aus dism Grud vrlagt r vom Schuldr, dr das Gld ausglih hat, Zis. Krdit wrd hut zum Bispil vo Bak vrgb, zum Bispil a Firm, di Maschi kauf woll. Bald mrkt di Msch, dass s praktisch ist, auch bi kli Gldbträg Krdit zu bkomm. Di Krditkart wurd i d USA rfud. Brits 1894 gab Hotls ihr Gäst Krdit, spätr auch Warhäusr ud Rstaurats. Dis Krditkart war ur bi jwils im Utrhm gültig. Hut wir solch Kart «Kudkart». Wr i im Gschäft twas ausgwählt hat, zigt di Kart ud utrschribt. Di Rchug kommt am Moatsd is Haus. Frak McNamara rfad di rst richtig Krditkart, mit dr ma übrall bzahl ka. Er soll i Nw York mit sir Frau i im Rstaurat ggss hab. Ärgrlich: Bid hatt ki Gld dabi, um di Rchug zu bzahl. Daraus tstad di Id ir Krditkart, mit dr ma übrall bzahl ka wurd dr Dirs Club ggrüdt. Wr Mitglid im «Nachtss-Klub» war, kot i übr zwazig ausgwählt Nw Yorkr Rstaurats spis ud bkam di Rchug ach Haus glifrt. Hut sid Krditkart rud um di Wlt vrbritt. Batwort di füf Frag zum Txt: Wi hisst jmad, dr i Krdit aufimmt? Wi hisst jmad, dr d Krdit vrgibt? Was ist das Spzill a ir Kudkart? Wi hisst dr Erfidr dr hutig Krditkart? 5. Sit wa gibt s brits Kudkart? Witrführd Litratur ud Liks Hall, Alvi (2008), Gld, Gold, Akti. Di spad Wlt dr Fiaz. Dorlig Kidrsly Vrlag: Lodo u. a. Auf dr Wbsit dr «Erklärug vo Br» wird utr dm Stichwort > Thm ud Kampag > Gldalag > Rfiazirug vo Mikrokrdit di Fuktioswis vo Mikrokrdit rklärt. Utr dm Stichwort > Übr Caritas > Dossirs > Mikrokrdit wird auf ifach Wis ud ahad ir Aimatio rklärt, wi Mikrokrdit fuktioir. Di Wbsit rklärt, wi Mikrokrdit i dr Schwiz fuktioir. Ausgb: Hadl 9

10 Arbitsaufträg Noah, 10 Jahr Hobby: Klavir spil Libsts Schulfach: Musik, Tur Libligstir: Krokodil Studir di alt Israt, di Noah gfud hat. Was fällt dir auf? Hitrgrudiformatio Am libst bi ich im Sommr bi mi Grossltr i d Fri. Si hab i Baurhof mit vil Tir: Küh, Esl, Schwi, Hühr, Gäs. D Hofhud Bllo mag ich am libst. Er folgt mir immr auf Schritt ud Tritt. Ich bi gr mit dm Grossvatr utrwgs auf dm Traktor. Da rzählt r mir vil vo frühr, aus sir Kidhit ud Jugd. Damals gab s im Haus och ki Hizug, ur d Kachlof, ud das Badzimmr wurd auch rst gbaut, als r scho 15 Jahr alt war. Auch sost war vils adrs. Mi Grossvatr bkam ki Taschgld, als r i mim Altr war, ud r musst zu Haus vil mhr mithlf als ich hut. Dis Dopplsit widmt sich dr Frag dr Kaufkraft ud dr Pristwicklug. Im Ztrum stht di Tatsach, dass di Pris sich im ltzt Jahrhudrt j ach Brich adrs twicklt hab. Mit dr Bhadlug disr Sit kö j ach Itrss dr Klass auch di Thm politik, Agbot ud Nachfrag usw. agschitt wrd. Di Bispil mach dutlich, dass sich Pris icht liar twickl. Di Israt stamm aus d Jahr 1939 (Rovio, Kfa, Eichholtr), 1942 (Flischpris) ud 1971 (Witrschuh). Flischpris sid bispilswis vo gaz adr Faktor abhägig als di Pris vo Schuh. Für vil Schülri ud Schülr wird s übrraschd si, zu wlch güstig Pris im Jahr 1939 i Sotagmittagss auswärts goss wrd kot. Dass hut vor allm di Löh di Pris vo Distlistug stark Prisbifluss, ka somit i spads Utrrichtsthma si. Auch bi Markartikl ist di Frag ach dr Zusammstzug dr Pris itrssat. Vor i paar Jahr macht di Zahl für di Produktio vo Turschuh di Rud: Währd di Lohkost ur 0,4% ds Ladpriss ausmach, gh 33% i di Mark (Wrbug, Forschug, Gwi) ud gaz 50% sid Hadlsmarg (Gwi ds Hädlrs). Nb d vrädrt Pris gilt s, auch i Augmrk auf usr vrädrt Bdürfiss zu hab. Währd frühr das Gld zum Lb mist ur mit Eischräkug richt, hab sich usr hutig Bdürfiss stark vrädrt. Friris sid für di allrmist üblich, ud das mist midsts zwimal im Jahr. Gr stöbr ich auch im alt Haus auf dm Estrich. Da hab ich i paar gaz alt Zitschrift gfud. Krass, was für Israt da dri sid. 10 Ausgb: Kaufkraft RZ_Dt_Schülrhft_ idd Hut ist vils turr als frühr. a) Notir di Pris aus d Israt i di rst Spalt. b) Fid hraus, wi vil di folgd Produkt hut kost. Notir hutig Pris a) frühr (Israt) 1 Paar Witrschuh, gfüttrt 1 Mittagss i im Rstaurat 1 Packug Kopfwhtabltt 1 kg Ridflisch 1 kg Kalbflisch 7 Tag Aufthalt i im Hotl im Tssi für 1 Prso c) Wlch Pris sid vil höhr als frühr, wlch Pris sid wigr s di Übrlgug. Frühr hab di Lut vil wigr vrdit als hut ud tr a) Übrlg dir, was vor 80 Jahr adrs war, ud bfrag ältr Grossltr damals mit Fri, Auto, Computr? b) Diskutirt i dr Klass, wi sich das Lb vor 80 Jahr vo I vil Lädr lb di Msch adrs als wir hi Msch, di sich icht alls list kö. Was sid brauchst? Auf wlch kast du auch vrzicht? Was ich zum Lb wirklich brauch Lrzil Di Schülri ud Schülr wiss, dass sich di Pris im Lauf dr Zit vrädr, vrsth Grüd für di Prisvrädrug, rk, dass sich icht ur di Pris, sodr auch di Bdürfiss dr Msch vrädr. Lösug ud witr Hiwis Auffällig ist, dass sich di Pris zimlich stark utrschid. Am bst wrd di Schülri ud Schülr das ahad dr Schuhpris ud ds Mittagsss burtil kö. a) Pris Israt b) Pris Paar Witrschuh gfüttrt (Ldr) 280 Fr. ca. 200 Fr. 1 Mittagss i im Rstaurat 50 bis 20 Fr. ca. 20 Fr. 1 Schachtl Kopfwhtabltt 50 bis 2 Fr. ca. 8 Fr. 1 kg Ridflisch (ghackt) 60 Fr. ca. 24 Fr. 1 kg Kalbflisch (Vorss) 70 Fr. ca. 50 Fr. 7 Tag Aufthalt i im Hotl im Tssi für 1 Prso 55 Fr. ca. 500 Fr. c) Aussr bi d Schmrzmittl sid all Pris rud zhmal höhr. Idividull Lösug Idividull Lösug; Bispil, di diskutirt wrd kö: Hady, igs Zimmr, igr Frshr, Vlo, modisch Klidr, Computr, Itrtaschluss 10 Ausgb: Kaufkraft

11 K ah gfud hat. Was fällt dir auf? THEMA 4 Ausgb: Kaufkraft ühr. Israt i di rst Spalt. folgd Produkt hut kost. Notir hutig Pris i di zwit Spalt. a) frühr (Israt) b) hut gfüttrt m Rstaurat tabltt lt i im Hotl im Tssi für 1 Prso sid vil höhr als frühr, wlch Pris sid wigr stark agstig? Notir hir ug. ab di Lut vil wigr vrdit als hut ud trotzdm hat das Gld gricht. g dir, was vor 80 Jahr adrs war, ud bfrag ältr Lut dazu. Wi war das bi di ltr damals mit Fri, Auto, Computr? utirt i dr Klass, wi sich das Lb vor 80 Jahr vom Lb vo hut utrschidt. vil Lädr lb di Msch adrs als wir hir i Europa. Ud auch i Europa gibt s sch, di sich icht alls list kö. Was sid für dich di Dig, di du im Lb wirklich brauchst? Auf wlch kast du auch vrzicht? Was ich zum Lb wirklich brauch Worauf ich vrzicht köt Ausgb: Kaufkraft :19 Eistig ud Vrtifugsmöglichkit Di Frag «Wr ist arm? Wr ist rich?» rörtr: Im Klassraum Fotos aus dr Zitug ud aus dm Itrt auslg, auf d Msch i gaz utrschidlich fiazill Vrhältiss abgbildt sid: Rich auf dr Yacht, Bttlr, gwöhlich Mittlstadsfamili, Msch aus dm ltzt Jahrhudrt usw. Dazu folgd Frag diskutir: Wr ist arm? Wr ist rich? Ist arm, wr alt Klidr trägt? Ist rich, wr i Yacht bsitzt? Bdutt arm ur Magl a Gld? Ist rich, wr vil Gld bsitzt? Wora kö Msch sost och arm ud rich si? Brchug mit dm Idx dr Kosumtpris astll: Di Tabll «Kosumtpris» im Itrt igt sich für ältr Schülri ud Schülr für vilfältig Brchug. Witr alt Israt mit hutig Pris vrglich: Im Itrt sth witr alt Israt brit: vgl. Lstxt «Alt Israt». Di Israt sid zum Til auch aufgrud dr alt Schrift i Hrausfordrug für Schülri ud Schülr. Wichtig ist, das moatlich Durchschittsikomm bi dr Burtilug vo Pris zu bacht. Ei Farbfrshr i im Israt aus dm Jahr 1969 für 1500 Frak schit auf d rst Blick icht turr als hut. Das moatlich Durchschittsikomm btrug damals allrdigs utr 1000 Frak. Zusatzmatrial im Itrt Di Arbitsblättr im Itrt bit witr alt Israt a, i Tabll mit Kosumtpris vo 1914 bis 2008 ud gh ahad ds Hamburgrs Big Mac auf di Kaufkraft i allr Wlt i. 12 Ausgb: Kaufkraft 12 Tabll «Kosumtpris» Kosumtpris I N D E R - C A S H 13 Lstxt «Alt Israt 1 ud 2» Pris i Frak (Jahrsmittl) 14 Arbitsblatt «Big Mac» Vollmilch, off 1 Litr Vollmilch, pasturisirt 1 Litr Ruchbrot (bzw. Vollbrot) Kartoffl 1 kg Eir, ilädisch 1 Stück Kristallzuckr 1 kg Ifotxt «Agbot ud Nachfrag für Afägr» Vollmilch, off 1 Litr Vollmilch, pasturisirt 1 Litr Ruchbrot (bzw. Vollbrot) Kartoffl 1 kg Eir, ilädisch 1 Stück Kristallzuckr 1 kg Vollmilch, off 1 Litr Vollmilch, pasturisirt 1 Litr Ruchbrot (bzw. Vollbrot) Kartoffl 1 kg Eir, ilädisch 1 Stück Kristallzuckr 1 kg Witrführd Litratur ud Liks Auf dr Wbsit ds Budsamts für Statistik sid utr dm Stichwort > Thm > Pris witr Zahl für Prisvrglich grifbar. Auf dr Wbsit dr UBS ist mit dm Suchstichwort «Big Mac» dr sogat Big-Mac-Idx als PDF zu fid, i Kaufkraftvrglich rud um di Wlt, dr zigt, wi lag i wlchm Lad garbitt wrd muss, bis sich i Arbithmr i Big Mac list ka (vgl. dazu das Arbitsblatt «Big Mac»). Ausgb: Kaufkraft 11

12 Hitrgrudiformatio Coria, 13 Jahr Hobby: Rit Libsts Schulfach: Sprach, Tur Libligstir: Pfrd Sit ich acht Jahr alt bi, hab ich ur i Hobby: Rit. Zurst bga ich mit Poyrit. Nu rit ich brits i Pfrd. Pfrd sid mi Libligstir. Das Pfrd, das ich rit, ist i Schimml. Das hab ich mir immr gwüscht. Ei wisss Pfrd ist so was vo lgat. Ud s passt zu mim hll Haar. Rit ist icht gaz billig. Wil ich i d Sommrfri i im Ritlagr mitmach will, bi ich u am Spar. Aus dism Grud hab ich i kli Nbjob. Ich gh jd Abd ach dr Schul im Stall vorbi ud hlf da i Stud lag mit. So ka ich mir das Ritlagr abvrdi. Ich hab gar icht gwusst, dass Kidr hir i dr Schwiz gar icht gg Gld arbit dürf, bvor si 13 Jahr alt sid. Nu hat mir mi Vatr aus dm Itrt di gau Gstz hrausgsucht. Bi disr Dopplsit stht das slbstvrdit Gld im Ztrum. Vil Kidr ud Jugdlich richt das Sackgld icht, um sich Hobby, Klidr ud Ausgag zu fiazir. Frijobs ud Nbvrdist mach s möglich, sich mhr zu list, als mit dm Sackgld fiazirbar ist. Vil Jugdlich mach mit Frijobs rst Erfahrug i dr Arbitswlt ud lr dabi auch, dass Gldvrdi icht gaz so ifach ist. Vo Budgtbratugsstll wird ihllig mpfohl, Taschgld icht als Bzahlug vo Arbit darzustll. Ei dm Altr tsprchd Mithilf im Haushalt ghört dazu oh Extra-Bzahlug. Zig Kidr allrdigs Sodrisätz wi Autowasch odr Babysitt, da ist i Extra-Etschädigug durchaus agzigt. Hab Kidr odr Jugdlich Sodrwüsch, di d Budgtrahm ds Taschglds sprg, da ist im Rahm dr gstzlich Grudlag i ifach Arbit gg Bzahlug möglich, z. B. Zitug odr Wrbug austrag, Mithilf bi dr Gartarbit, richt rtil usw. Zil dr Dopplsit ist s icht, Kidr dazu zu rzih, für jd Hadrichug Gld zu Nachhilfutrvrlag. Es ght darum, ih zu zig, wi Gldvrdi ght. Dass ma adr Msch auch oh Bzahlug i Frud mach ka, stht auf dr Dopplsit 30/31 im Ztrum. Aus dm Budsgstz übr di Arbit i Idustri, Gwrb ud Hadl (ArG) 12 Art. 30 Midstaltr. (1) Vor dm volldt 15. Altrsjahr dürf Jugdlich icht bschäftigt wrd. Vorbhalt blib di Absätz 2 ud (2) Durch Vrordug wird bstimmt, für wlch Grupp vo Btrib odr Arbithmr sowi utr wlch Vorausstzug: a. Jugdlich im Altr vo übr 13 Jahr zu Botgäg ud licht Arbit hragzog wrd dürf; b. Jugdlich im Altr vo utr 15 Jahr bi kulturll, küstlrisch ud sportlich Darbitug sowi i dr Wrbug bschäftigt wrd dürf. (3) Di Kato, i d di Schulpflicht vor dm volldt 15. Altrsjahr digt, kö durch Vrordug rmächtigt wrd, für schultlass Jugdlich im Altr vo mhr als 14 Jahr utr bsodr Vorausstzug Ausahm zu bwillig. Art. 31 Arbits- ud Ruhzit (1) Di täglich Arbitszit dr Jugdlich darf dijig dr adr im Btrib bschäftigt Arbithmr ud, falls ki adr Arbithmr vorhad sid, di ortsüblich Arbitszit icht übrschrit ud icht mhr als u Stud btrag. Auf di Arbitszit sid allfällig Übrzitarbit sowi obligatorischr Utrricht, sowit r i di Arbitszit fällt, azurch. (2) Di Tagsarbit dr Jugdlich muss, mit Eischluss dr Paus, irhalb is Zitraums vo zwölf Stud lig. Jugdlich bis zum volldt 16. Altrsjahr dürf höchsts bis 20 Uhr ud Jugdlich vo mhr als 16 Jahr höchsts bis 22 Uhr bschäftigt wrd Ausgb: Gld vrdi RZ_Dt_Schülrhft_ idd Arbitsaufträg Lis d Gstzstxt gau. Darf Coria übrhaupt arbit? Bgrüd di Atwort Wi lag darf Coria am Abd höchsts arbit? Coria arbitt icht gg Gld. Si arbitt i bstimmt Azahl Stud abvrdit hat. Adr Kidr arbit mit 13 Jahr brits i paar Stud a) Hast du auch scho für Gld garbitt? Tragt zusamm, wi ihr i dr Klas vrdit habt. Notirt das Ergbis auf im Plakat. b) Diskutirt ur Erfahrug. c) Macht i List mit Id, wi ihr ur Taschgld aufbssr kött. i vrschid Brich. Arbit mit Tir Arbit mit Kidr Arbit im Haus/Büro Arbit im Gart Arbit i Btrib Bfrag di Eltr, womit si ihr rsts Gld vrdit hab a) Tauscht di Rsultat urr Bfragug utriadr aus. b) Wi utrschid sich di rst Jobs urr Eltr vo u paar Stichwort, was ihr rfahr habt. c) Ergäzt ur List i Aufgab 3, w i Arbit auch 5. Sogar Kidr kö Gld vrdi. Hast du scho Übrlg Folgds: a) Möchtst du hr War vrkauf odr i Di b) Übrlgt uch i dr Klass di Vortil ud di N c) Tauscht uch aus, wr hr Hadl trib möch Lrzil Di Schülri ud Schülr k Möglichkit, slbst Gld zu vrdi, wiss d Utrschid zwisch Hadl ud Distlistug. Lösug ud witr Hiwis Ja, Coria darf arbit. Di Jugdarbit ist i dr Schwiz klar grglt. Utr 13 Jahr dürf Kidr icht bschäftigt wrd. Ab 13 Jahr dürf si für Botgäg ud licht Arbit hragzog wrd. Si darf höchsts bis 20 Uhr arbit. Idividull Lösug Idividull Lösug 5. Zur Vrtifug disr Aufgab stht im Itrt di PowrPoit-Prästatio «Gld vrdi für Kidr» zur Vrfügug. Dari wrd di Utrschid vo Warhadl ud Distlistugsbtrib am Bispil vo zwi Kidr rläutrt. a) Idividull Lösug b) Warhadl Vortil: Di Msch sid auf gwiss Grudprodukt agwis, di immr krissichr agbot wrd kö w di Qualität ud dr Pris stimm. Warhadl Nachtil: J ach agbot Produkt ist i grosss Warlagr ud damit vil Kapital ötig. W di Produkt icht mhr gfragt sid, da blibt dr Hädlr auf im Warlagr «sitz». Distlistug Vortil: Mist ka mit wig Ivstitio brits i Distlistug agbot wrd. Distlistug Nachtil: J ach Distlistugsbrich ist i i paar Jahr villicht twas gaz Nus gfragt. Distlistr sid immr dara, ihr Agbot zu optimir. c) Idividull Lösug 12 Ausgb: Gld vrdi

13 K. Coria übrhaupt arbit? Bgrüd di Atwort. bd höchsts arbit? g Gld. Si arbitt i bstimmt Azahl Stud, bis si ihr Frilagr Kidr arbit mit 13 Jahr brits i paar Stud pro Woch für Gld. ür Gld garbitt? Tragt zusamm, wi ihr i dr Klass scho Zusatzgld rt das Ergbis auf im Plakat. hrug. it Id, wi ihr ur Taschgld aufbssr kött. Utrtilt di List dabi rich. r s/büro rt trib di Eltr, womit si ihr rsts Gld vrdit hab. cht di Rsultat urr Bfragug utriadr aus. utrschid sich di rst Jobs urr Eltr vo ur ig rst Jobs? Notirt i i ar Stichwort, was ihr rfahr habt. Ergäzt ur List i Aufgab 3, w i Arbit auch für uch i Frag kommt. Sogar Kidr kö Gld vrdi. Hast du scho i Id für i igs Gschäft? Übrlg Folgds: ) Möchtst du hr War vrkauf odr i Distlistug abit? b) Übrlgt uch i dr Klass di Vortil ud di Nachtil vo War ud Distlistug. c) Tauscht uch aus, wr hr Hadl trib möcht ud wr libr Distlistug rbrigt. Ausgb: Gld vrdi :19 THEMA 5 Ausgb: Gld vrdi Eistig ud Vrtifugsmöglichkit J ach Altr ig Erfahrug mit Gldvrdi bsprch: Nicht all Kidr wrd damit scho Erfahrug hab. I dr füft odr schst Klass ka das Thma j ach Klasszusammstzug ud Itrss jdoch brits aktull si. Zil ist s dabi icht, di Schülri ud Schülr für Zusatzvrdist zu aimir. Es ght im Wstlich darum, ih zu zig, wi si frühr odr spätr auf lgal ud sivoll Wis slbst Gld vrdi kö. I dr Klass Gld für i bstimmt Alass auftrib: Als Aufhägr ka di Fiazirug is Klasslagrs, ir Klassparty usw. di, für di i Klassisatz ötig ist. D Utrschid zwisch Warhadl ud Distlistug klr: I dr PowrPoit-Prästatio «Gld vrdi für Kidr», di zu disr Dopplsit ghört (vgl. Zusatzmatrial im Itrt), wrd zwi Kidr vorgstllt, di bid vrsuch, sich twas zusätzlichs Taschgld zu vrdi. Eric vrkauft Eist, Ela arbitt als Hudsittri. Ahad dr bid Kidr wrd di Bgriff «Hadl» ud «Distlistug» rläutrt. Dafür stht auch das Arbitsblatt «Hadl odr Distlistug?» zur Vrfügug. Zusatzmatrial im Itrt Di PowrPoit-Prästatio rklärt d Utrschid zwisch Hadl ud Distlistug am Bispil zwir Kidr, di sich twas Gld dazuvrdi möcht. Zu dism Thma stht zudm i Arbitsblatt zur Vrfügug. 17 Ausgb: Gld vrdi 16 PowrPoit-Prästatio «Gld vrdi für Kidr» Hadl odr Distlistug? I N D E R - C A S H 17 Arbitsblatt «Hadl odr Distlistug?» Dig, di du kauf kast, t ma War. Hadl bdutt, War zu kauf odr zu vrkauf. Im Mittlpukt stht immr i Produkt, das du i di Häd hm kast. Distlistug sid Arbit, di jmad für adr macht. Bzahlst du jmad, dass r twas für dich tut, ist das i Distlistug. Hir fidst du i gaz Rih vo Bruf. Notir bi jdm Bruf dazu, ob s hir hr um Hadl odr hr um Distlistug ght. Markir Hadl mit H ud Distlistug mit D. Coiffur Vrkäufr Brifträgri Babysittr Buchhädlri Drogisti Wohbratr Floristi Kassir Wihädlri Augoptikr Polizisti Piloti Postautofahrr Brgführr Kosmtikri Kusthädlri Witrführd Litratur ud Liks Auf disr Wbsit wrd Frijobs vrmittlt. Hir gibt s di Möglichkit, slbst Israt aufzugb ud i Frijob zu such. Di Wbsit für d bkat «Laddist». Schülri ud Schülr dürf brits ab dm Altr vo 14 Jahr Frijobs auf dm Lad ahm. Hir gibt s Israt fürs Kidrhüt i dr gaz Schwiz. Ausgb: Gld vrdi 13

14 Ja, 10 Jahr Hobby: Fussball spil Libsts Schulfach: Tur, Mathmatik Libligstir: Bär Mi Frud ud ich trff us machmal a im schulfri Nachmittag i dr Stadt ud klappr di Gschäft ab. Als Fussballfas fid wir Sportgschäft cool. Da gibt s di ultraust T-Shirts ud mgaschö Fussballschuh. Arbitsaufträg Erstll i List: Was mach di Kidr aus Jas Klass mit ihrm Sackgld? Bfrag di Klasskamrad, was si mit ihrm Sackgld mach, ud rgä Machmal hab wir Diskussio darübr, wi vil twas kost darf. Nicht all vo us hab glich vil Gld. Ich bkomm rglmässig Sackgld. Bso auch, abr r kauft ur Süsss, wil r icht so vil bkommt. Nicola bkommt ki Sackgld, dafür schk ihm si Eltr häufig twas odr r bkommt Gld gschkt. Nu hab wir i dr Schul i Umfrag gmacht. All hab aufgschrib, was si mit ihrm Sackgld mach. Ord all Pukt aus Aufgab 1 ud 2 i im Midmap a. Butz daz Was mach Kidr mit ihrm Sackgld? Hitrgrudiformatio Dis Dopplsit ist dm Thma Taschgld gwidmt. Taschgld ist i friwillig Gab dr Eltr. I usrm Kulturkris bstht di Miug, dass Taschgld i gut Glghit ist, d Umgag mit Gld zu üb. Adr Kultur hab i adr Umgag mit fiazill Aglghit. Bi dr Barbitug disr Sit wrd vrschid Lhrprso utr Umstäd fststll, dass icht all Schülri ud Schülr ihrr Klass Taschgld rhalt. Zil disr Dopplsit ka s icht si, dass all Kidr Taschgld rhalt. Di Frag ist vilschichtig ud vrlagt i bhutsam Umgag. Es gibt vrschid Frag, di für di Barbitug dr Sit ud di Diskussio i dr Klass litd si kö: Was wird mit dm Taschgld fiazirt? (Nur Süssigkit, Zitschrift ud Kliigkit odr auch Klidr, Hadykost?) Wi rhalt Kidr, di ki rglmässigs Taschgld bkomm, ihr Wüsch rfüllt? (Bkomm si z. B. Gldgschk? Wird ih jdr Wusch bzahlt, w si daach frag?) Ltztlich ist s vom Bdürfis dr Lhrprso ud dr Klass abhägig, wiwit dm Thma Taschgld im Utrricht Raum ggb wird. 14 Ausgb: Taschgld RZ_Dt_Schülrhft_ idd Ihr plat i gross Sackgldumfrag. a) Übrlgt uch zurst zu zwit, w ihr bfrag möchtt ( Schulhaus, Lut im Quartir/auf dr Strass, ältr Prs b) Notirt zu zwit, wlch Frag ihr i dr Umfrag stll ds Sackglds, was mit dm Sackgld gmacht wird). c) Diskutirt i dr Klass, wi di Frag am bst form d) Stllt di Frag auf im Fragbog zusamm u ) Führt di Umfrag i Drirgrupp durch. Notirt d Fragbog. f) Daach wrtt ihr di Umfrag aus. Vrglicht all g) Stllt di Atwort übrsichtlich zusamm. Eur gb. h) Prästirt dr Klass gruppwis ur Rsu Lrzil Di Schülri ud Schülr wiss, dass icht all ihr Mitschülri ud Mitschülr glich vil Taschgld rhalt, wiss, dass di Frag ausschlaggbd ist, was mit dm Sackgld fiazirt wrd muss, k vrschid Art, mit Taschgld umzugh, wiss, wi si ihr Ausgab pla kö. Lösug ud witr Hiwis Süssigkit, Gschk, Spilsach, Star-Wars-Figur, Zuckrschlag kauf, Spar für di Zukuft. Idividull Lösug Das Midmap ka z. B. di folgd Äst thalt: Süssigkit, Zitschrift, Sport, Hobby usw. Wichtig ist, dass di Bgriff i Obrbgriff zusammgfasst wrd, vgl. dazu auch di Katgori auf d Dopplsit 16/17 ud 20/2 Idividull Lösug Zu g): Für di Auswrtug sth vrschid Möglichkit zur Vrfügug: Plakat, Wadzitug, Klasszitug. Dazu ist s sivoll, di Schülri ud Schülr azulit, mit Ifografik zu arbit (vgl. Ifoblatt «Alitug zum Erstll vo Ifografik»). 14 Ausgb: Taschgld

15 K Kidr aus Jas Klass mit ihrm Sackgld? rad, was si mit ihrm Sackgld mach, ud rgäz di List. us Aufgab 1 ud 2 i im Midmap a. Butz dazu i sparats Blatt. Was mach Kidr mit ihrm Sackgld? lat i gross Sackgldumfrag. rlgt uch zurst zu zwit, w ihr bfrag möchtt (ur ur Klass, adr Klass, all im hulhaus, Lut im Quartir/auf dr Strass, ältr Prso). otirt zu zwit, wlch Frag ihr i dr Umfrag stll wollt (z. B. Hat das Kid Sackgld? Höh s Sackglds, was mit dm Sackgld gmacht wird). Diskutirt i dr Klass, wi di Frag am bst formulirt wrd kö. Stllt di Frag auf im Fragbog zusamm ud kopirt d Fragbog mhrfach. Führt di Umfrag i Drirgrupp durch. Notirt di Atwort dr bfragt Prso j auf im Fragbog. Daach wrtt ihr di Umfrag aus. Vrglicht all Atwort zur rst Frag, zur zwit Frag usw. g) Stllt di Atwort übrsichtlich zusamm. Eur Lhrprso ka uch dazu witr Iformatio gb. h) Prästirt dr Klass gruppwis ur Rsultat. Ausgb: Taschgld :20 THEMA 6 Ausgb: Taschgld Eistig ud Vrtifugsmöglichkit Vrschid Kultur ud dr Umgag mit Taschgld klr: J achdm, wo di Klass stht ud wi di Bdürfiss sid, wird das Thma Taschgld wohl i adr Stllwrt irhalb dr Barbitug diss Hfts hab. W irhalb dr Klass das Thma i gwiss Wichtigkit hat, ist s sivoll, icht ur ach dr Höh ds Taschglds, sodr immr auch glich ach dr Fiazirug vo Bdürfiss zu frag. I vil adr, vor allm auch aussruropäisch Kultur ist s Traditio, dass di Hrawachsd icht i igtlichs Taschgld, allrdigs immr widr Gldgschk rhalt, mit d si sich ihr Wüsch rfüll. Es ght bi dr Bsprchug diss Thmas icht darum, dass aschlissd all Schülri ud Schülr Taschgld rhalt, sodr dass sich i Bwusstsi für utrschidlich Auffassug im Umgag mit Taschgld twicklt. Vrschid Frag zum Thma Taschgld diskutir: Dazu stht dr Fragbog «Mi Eistllug zu Taschgld» im Itrt zur Vrfügug. Dr Fragbog ka vor ir Klassdiskussio vo all für sich ausgfüllt wrd. Es ist dabi icht ötig, dass all Ergbiss i dr Klass diskutirt wrd. Wichtig ist vor allm, dass sich jd Schülri ud jdr Schülr mit sir ig Eistllug ausiadrstzt. Rcht ud Pflicht dr Kidr bsprch: Prso wrd rst mit 18 müdig bzw. volljährig, abr ur Klikidr sid icht gschäftsfähig. Das hisst, mit Zustimmug dr Eltr dürf Schulkidr Vrträg abschliss ud sogar oh Zustimmug dr Eltr übr ihr Taschgld odr Vrmög vrfüg. Si dürf z. B. i Zitschrift aboir ud slbst mit Akti hadl, solag s um ihr prsölichs Vrmög ght. Dis Dopplsit stht mit dr Dopplsit 16/17 zum Thma Mark ud Kaufvrhalt ud mit dr Dopplsit 24/25 zum Thma Spar i Vrbidug. Zusatzmatrial im Itrt Im Itrt stht i Alitug zum Erstll vo Ifografik (vgl. Aufgab 4 im Hft) zum Dowload brit. Di witr Arbitsblättr gb Argug, wi das Thma Taschgld im Utrricht barbitt wrd ka. 18 Ausgb: Taschgld 18 Arbitsblatt «Taschgldplar 1 ud 2» Taschgldplar 1 I N D E R - C A S H 19 Ifoblatt «Alitug zum Erstll vo Ifografik» Moat 20 Fragbog «Mi Eistllug zu Taschgld» Eiahm Frak Ausgab für... Fst Ausgab Frak Vrädrlich Ausgab Total Eiahm Total Ausgab Total Eiahm Total Ausgab Rst Witrführd Litratur ud Liks Utr dm Stichwort > Richtlii/Mrkblättr > Taschgld fidt sich i PDF zum Thma Taschgld für Kidr ud Jugdlich mit Richtlii für vrschid Altrsstuf. Hir ist di Kids-Vrbrauchr-Aalys vorgstllt, di zigt, wofür i Dutschlad Kidr ud Jugdlich ihr Taschgld ausgb. Obwohl sich di Zahl icht ifach auf di Schwiz übrtrag lass, gb si doch itrssat Aufschlüss. Ausgb: Taschgld 15

16 Hitrgrudiformatio Silla, 13 Jahr Hobby: Chatt Libsts Schulfach: Eglisch Libligstir: Tigr Also, Chatt ist ur i Hobby vo mir. Was ich auch mgagr mach, ist Shopp. Nur hab ich machmal ki Gld, vor allm Ed Moat. Da rhalt ich vo mi Eltr widr Sackgld. Di wrd mgawütd, w ich zu vil Gld ausgb. Ud ich bkomm vo ih auch ki Rapp zusätzlich. Da ützt alls ichts. Ich bkomm vo mi Eltr icht ur Sackgld fürs Hady ud so, sodr auch Klidrgld. Wil ich immr Klamott will, di mir Mama icht gfall. Si hat ki Lust, mit mir zu strit. Ich ka da slbst itil. Das ist machmal mgahart, w das Gld icht richt. Ich fid Markklidr halt cool. Mi Mama fidt si uötig. Si ist ja auch übrhaupt ki bissch modisch Das ist zumidst mi Miug. Ud i Frud mit alt Klamott zu hab, ka ich mir auch icht vorstll. Dis Dopplsit widmt sich d Thm Mark ud Kaufvrhalt. I dr Mittlstuf wrd di Prgroup (Grupp Glichaltrigr) ud Opiio-Ladr (Miugsführr) immr wichtigr. W s um Kauftschid ght, stht bi vil Hrawachsd hut di Frag im Ztrum, ob si «dazu ghör». Das Bdürfis, vo dr Grupp rspktirt ud akzptirt zu wrd, ka auf vrschid Art bfridigt wrd: durch schulisch Listug, durch sportlich Erfolg odr b durch Mark. Vor allm bildugsfr Kidr ud Jugdlich zig i «dmostrativs Kosumvrhalt». Si vrsuch sich durch Markklidr Rspkt zu vrschaff. Tdzill hab si auch i ukritischr Umgag mit Wrbug ud Mark ud sid häufig markfixirt. Dr Wusch, slbst i Trdsttr zu si ud als gstylt zu glt, ud icht ur i Maistramr (Marktigbgriff), dr vils ifach mitmacht, odr gar i Iflxibl (Marktigbgriff), dr sich vo Wrbug ud Markzirkus icht gross bifluss lässt, wird j ach Prgroup vrstärkt. Jugdlich bgrüd ihr Kauftschid zu im gross Til motioal («s ist cool») ud fuktioal («s ützt mir»), ur i klir Til siht d bzug odr gstht sich i, dass Mark vor allm für das Bdürfis ach «sh ud gsh wrd» Trdwichtig sid. Di Sturug dr Bdürfiss vo potzill Kudi ud Kud ist i wstlichs Thma vo Marktig ud Wrbug. Di Bfridigug vo Bdürfiss wird vo Firm für Marktigstratgi ud Wrbug britflächig utrsucht. Hut ist s tschidd, dass (aghd) Kosumti ud Kosumt dis Mchaism frühzitig rk lr. Dr Wusch ach Mark hat vil mit Wüsch grll zu tu. Dr Umgag mit Wüsch wird auf dr Dopplsit 22/23 ochmals aufgomm. Wo Jugdlich am mist auf Mark schau 16 Gsamt 10- bis 19-Jährig Mark wichtig! Markwusch rfüllt 73% Sportschuh 71% 71% Jas 68% 67% Bklidug 67% 73% Hady 64% 58% Tasch, Rucksäck 53% 44% Schulsach 50% 46% Uhr 37% 40% Stroalag 26% 35% CD-Playr 23% 38% PC 18% Ausgb: Mark ud Kaufvrhalt RZ_Dt_Schülrhft_ idd Qull: KVA 2003 Arbitsaufträg Silla sid Mark wichtig. Bi wlch Ggstäd lgt si vor allm Wrt auf Mark Notir. Was hält ihr Muttr vo Mark? Schau dir di Grafik a. a) Bi wlchm Ggstad lg di Jugdlich am mist Wrt auf Mark b) Bi wlch Ggstäd kö sich di Jugdlich ihr Markwüs Schrib all Mark auf, di du hut trägst. 5. Was sid für dich hut di I-Mark? Zähl auf. 6. Warum kaufst du i Mark odr möchtst si kauf a) Kruz a: Dis Mark ist mir sympathisc Dis Mark ist vo gutr Qua Di Wrbug ist cool. Mi bstr Frud, mi b Mi libstr Musikstar träg b) Diskutirt i dr Klass: Wi wichtig sid Mark Was ist für uch wichtig im Lb? Lrzil Di Schülri ud Schülr rk, dass si bi ihr Kauftschidug biflussbar sid, k Möglichkit, wi si mit Biflussug umgh kö, rk, dass si j ach Gröss ud Art dr Aschaffug bi Kauftschid oft adrs vorgh. Lösug ud witr Hiwis Klidr Si fidt Markklidr uötig. a) Sportschuh b) Bklidug, Schulsach Idividull Lösug Idividull Lösug Idividull Lösug Eistig ud Vrtifugsmöglichkit Fiktiv Klidrkauf thmatisir: Du bkommst vo di Grossltr urwartt 150 Frak, di du für Klidr brauch darfst. Was kaufst du dir dafür? Kaufst du Mark? Warum? Di zultzt gkauft Produkt bschrib ud Grüd für Kaufvrhalt samml: Was hast du zultzt gkauft? Di Schülri ud Schülr bschrib di gkauft Produkt. Warum hast du dich grad für diss Produkt tschid? Was war dir bim Eikauf bsodrs wichtig? (vgl. auch Arbitsblatt «Was biflusst dich bim Eikauf?» im Itrt). 16 Ausgb: Mark ud Kaufvrhalt

17 K ch Ggstäd lgt si vor allm Wrt auf Mark? k? THEMA 7 Ausgb: Mark ud Kaufvrhalt d lg di Jugdlich am mist Wrt auf Mark? täd kö sich di Jugdlich ihr Markwüsch rstlos rfüll? ark auf, di du hut trägst. d für dich hut di I-Mark? Zähl auf. Warum kaufst du i Mark odr möchtst si kauf? Kruz a: Dis Mark ist mir sympathisch. Dis Mark ist vo gutr Qualität. Di Wrbug ist cool. Mi bstr Frud, mi bst Frudi trägt di glich Mark. Mi libstr Musikstar trägt di glich Mark. b) Diskutirt i dr Klass: Wi wichtig sid Mark i urm Lb? Gibt s Wichtigrs als Mark? Was ist für uch wichtig im Lb? Ausgb: Mark ud Kaufvrhalt :20 Di Motivatio vo Kauftschid vrsth lr: J achdm, was für i Aschaffug gtätigt wird, tschid wir übrlgt odr icht: Bi täglich Eikäuf wi Buttr, Joghurt usw. grif wir mist automatisch ud oh zu übrlg is Rgal. Tätig wir higg i grössr Aschaffug (Sowboard, Turschuh), da wäg wir vorhr d Kauf ab. Dazwisch gibt s i brits Fld vo impulsiv Käuf: Dig, di wir spota kauf. Frag: Wa kauft ihr spota twas? Wa plat ihr i Eikauf? (vgl. Arbitsblatt «Wi tschid ich mich für i Produkt?» im Itrt) Tipps ud Tricks fürs Eikauf bsprch (vgl. Arbitsblatt «Eikaufstipps» im Itrt). Das Thma «Kauf, um dazuzughör» bsprch: Erfahrugsgmäss kauf vil Kidr ud Jugdlich aus sozial schwach Famili Dig hr, um dazuzughör. I-out-List rstll ud mit solch aus frühr Jahr vrglich (vgl. Arbitsblatt «I ud out»): Wi ädr sich Trds? Wr macht Trds? Wovo hägt s ab, ob twas «i» odr «out» ist? Kosum als Sucht thmatisir: Immr mhr Jugdlich ab 14 Jahr kö ihr Kaufvrhalt schlcht rgulir. Frag: Habt ihr auch scho Gld glih, um uch i Wusch zu rfüll? D Si vo Markklidr am Bispil dr Schuluiform diskutir: J ach Stad ud Itrss dr Klass ka di Frag «Schuluiform/Schulklidug ja odr i?» diskutirt wrd. Schulklidug hat d Zwck, d Markdruck abzuschwäch. Frag: Ist offizill Schulklidug i Lösug, damit imad utr Markdruck kommt? (vgl. Lstxt «Aus für Schuluiform» im Itrt) Zusatzmatrial im Itrt Di Arbitsblättr im Itrt bit sich zur Vrtifug izlr Aspkt zum Thma Markklidr ud Kaufvrhalt a ud gb auch Hiwis zum Eikauf. 21 Ausgb: Mark ud Kaufvrhalt 21 Arbitsblatt «Was biflusst mich bim Eikauf?» Was biflusst mich bim Eikauf? I N D E R - C A S H 22 Arbitsblatt «Wi tschid ich mich für i Produkt?» Ob ipod, Turschuh odr Hady wir kauf vil Produkt icht ur, wil wir si brauch, sodr auch, wil wir si cool fid. 23 Arbitsblatt «Mi Kosumfall» Kauftschid lauf bi all Msch ach im ählich Mustr ab. Irgdtwas rizt dich. Disr Riz gibt dir i Gfühl odr du dkst im Kopf darübr ach, ud aschlissd ragirst du. Riz Kopf ud Gfühl Raktio Notwdigkit Brauch ich das Produkt? Ich muss das Produkt hab. Wrbug Hab ich gügd Gld? Darum wrd mich all Prästatio ds Produkts Ka ich mir das Produkt bid. Frud list? Das Produkt ist schö. Trd Wr hat das glich Produkt? Das Produkt kostt zu vil. Idol Ist das Produkt «i»? Ich fid, das Produkt passt Gfällt mir das Produkt? zu mir. Bidruck ich mit dism Das Produkt ist uötig. Produkt mi Frud? Löst das Produkt bi mir gut Gfühl aus? 24 Arbitsblatt «Eikaufstipps» 25 Lstxt «Aus für Schuluiform» 26 Arbitsblatt «I ud out» Dk übr di ltzt Klidrkauf ach. Was war dr Riz? Schrib i im Satz d Grud für di Kauf. Was hast du dir bim Kauf übrlgt? Schrib tsprchd Sätz auf. Villicht passt auch ir dr Sätz ob. Wi bist du hut mit dim Klidrkauf zufrid? War di Etschidug gut? Odr brust du si? Schrib i paar Sätz dazu. Witrführd Litratur ud Liks Braugardt, Luisa (2006), D richtig Umgag mit Gld lr. Vrlag a dr Ruhr: Mülhim a dr Ruhr. Mit dr Volltxtsuch «Markklidug» fid sich witr Iformatio zum Thma Markklidr, di auch für Eltr aufschlussrich sid. Ausgb: Mark ud Kaufvrhalt 17

18 Hitrgrudiformatio Svri, 11 Jahr Hobby: Modllbaufligr bau Libsts Schulfach: Tur, Eglisch Libligstir: Dlfi Edlich ziht Myriam aus. Si hat i ig Wohug. Es ist ja tt, i Schwstr zu hab, di acht Jahr ältr ist. Machmal ärgrt si mich allrdigs ur och. Si hockt studlag im Badzimmr ud all kö wart, bis si widr rauskommt. Da richt si immr ach Parfüm ud ght «i d Ausgag». Allrdigs: Ich hab auch vil vo ihr glrt. Ud was si mit zwölf durft, durft ich scho mit zh. Ud da atürlich di Hausaufgab: Da wusst si immr Bschid ud hat mir gholf, w ich mal widr di Txtaufgab icht kot. I Math war si immr gut. Nu macht Myriam ihr rsts «Budgt» *. Taglag war «Budgt» das mistghört Wort bim Mittagss. Mi Eltr hab mit Myriam vil diskutirt, wi ma di Kost für i Wohug brcht. Davo ka ich ur profitir. Ich mach jtzt auch i Budgt für mi Gburtstagsparty! Dis Dopplsit führt di Schülri ud Schülr i d Zwck ud di Fuktioswis is ifach Budgts i. J achdm, übr wi vil Gld di Schülri ud Schülr vrfüg ud wi vil Kaufglghit si hab, wird das Thma i adr Aktualität hab. I lädlich Ggd dürft di Kidr i dr Mittlstuf ihr Frizit wigr mit Shopp vrbrig als i dr Stadt, wo a jdr Eck twas Vrlockds zu kauf ist. So odr so ist s sivoll, d Kidr ud Jugdlich brits früh zu zig, was i Budgt für i Zwck hat: ämlich di Plaug vo Ausgab d Eiahm tsprchd. Im Hft wird das Budgt ahad ir ältr Schwstr igführt. J achdm igt sich auch i Klasslagr odr i adrr Schulalass, um di Schülri ud Schülr mit Zwck ud tioswis ds Budgts vrtraut zu mach. Budgt- ud Schuldbratugsstll wis immr widr darauf hi, wi wichtig s ist, Ausgab zu pla ud sich icht ifach vo aktull Wüsch Fuktrib zu lass. Mit dr Ggübrstllug vo zu rwartd Eiahm ud gplat Ausgab wird d Kidr ud Jugdlich dr wichtigst Grudsatz klar: W di Ausgab grössr als di Eiahm sid, gibt s Schuld. Ud di gilt s utr all Umstäd zu vrmid. Das Thma Schuld wird auf dr Dopplsit 20/21 gaur utr di Lup gomm. 18 Ausgb: Budgt RZ_Dt_Schülrhft_ idd *Budgt, fraz., i Pla vo zuküftig, rwartt Eiahm ud Ausgab. Arbitsaufträg I im Budgt gibt s immr zwi Spalt. Dis sollt ausgglich si. Wi hiss Spalt? ud Wi vil rcht Myriam für Wohugsmit, Strom ud Vrsichrug i im M Svri braucht Hilf bim Budgt für si Gburtstagsparty. Er plat i ga ladug. Für sich ud si bst Frud will r d «Gburtstagskidrach buch. Jdr Frud gibt ihm statt is Gschks 10 Fr. Dr Eitritt is Gburtstagsparty für maximal 12 Kidr kost 80 Fr. Das Busbilltt kostt p Gträk kost 50 Fr. pro Kid. D Kuch spdirt i Muttr. a) Wi vil kostt di Gburtstagsparty für isgsamt 12 Kidr? Ergäz das Eiahm Ausg Budgt x 10 Fr. Busfahrt x 50 Fr. x 20 Fr. Gträk Eitritt Musum Total b) D Rst bzahl di Eltr. Wi vil ist das? t Sobald Svri si 1 Gburtstag hat, bkommt r vo soll mit dism Btrag Klidr, Hobby, Hady, Sport, Kio Svris Eltr bzahl ihm 200 Fr. pro Moat. Di Zits für d Coiffur bzahlt r 45 Fr. Di Hadykost btrag a) Stll mit dis Zahl i Budgt auf. Vrtil das Gld a Kost ab, di für Svri durch si Hobby tsth. Budgt Eiahm b) Diskutirt ur Lösug zu zwit odr i dr K Lrzil Di Schülri ud Schülr k d Bgriff «Budgt» ud kö Eiahm ud Ausgab auf dr richtig Sit vrbuch, wiss, dass i Budgt ausgglich si muss, damit ki Kostübrschritug bzw. Schuld tsth, kö aufgrud vo Budgtzahl slbst i ifachs Budgt rstll. Lösug ud witr Hiwis Eiahm ud Ausgab 810 Frak Budgt Eiahm Ausgab «Gschk» 12 x 10. Fr. Fr Busfahrt 12 x 20 Fr. Fr Gträk 12 x 50 Fr. Fr. 4 Eitritt Musum Fr. 80. Total Fr Fr Di Eltr übrhm Frak. Idividull Lösug 18 Ausgb: Budgt

19 K i Spalt. Dis sollt ausgglich si. Wi hiss di zwi ud ohugsmit, Strom ud Vrsichrug i im Moat? im Budgt für si Gburtstagsparty. Er plat i gaz spzill Ei bst Frud will r d «Gburtstagskidrachmittag» im Musum gibt ihm statt is Gschks 10 Fr. Dr Eitritt is Musum ud di maximal 12 Kidr kost 80 Fr. Das Busbilltt kostt pro Kid 20 Fr. Di Fr. pro Kid. D Kuch spdirt i Muttr. burtstagsparty für isgsamt 12 Kidr? Ergäz das Budgt. Eiahm Ausgab um x 10 Fr. x 20 Fr. x 50 Fr. zahl di Eltr. Wi vil ist das? Svri si 1 Gburtstag hat, bkommt r vo d Eltr i «Jugdloh». Er it dism Btrag Klidr, Hobby, Hady, Sport, Kio, Coiffur ud Zitschrift bzahl. ris Eltr bzahl ihm 200 Fr. pro Moat. Di Zitschrift kost ih 10 Fr. im Moat, Coiffur bzahlt r 45 Fr. Di Hadykost btrag 25 Fr. ll mit dis Zahl i Budgt auf. Vrtil das Gld auf di Budgtpost. Schätz dabi di st ab, di für Svri durch si Hobby tsth. Budgt Eiahm Ausgab b) Diskutirt ur Lösug zu zwit odr i dr Klass. Ausgb: Budgt :20 THEMA 8 Ausgb: Budgt Eistig ud Vrtifugsmöglichkit Schulris odr Klasslagr budgtir: Ei Schulalass ist i gut Übugsglghit, bi dr di Schülri ud Schülr di Fuktioswis is Budgts slbst rlb. Di wichtigst laufd Kost klr: Wi tur ist das Lb? Dazu wird das Budgt vo Svris Schwstr studirt: Wofür braucht si am mist Gld? (Mit). Wlch Kost fall zwar icht moatlich a, sollt allrdigs jd Moat igplat wrd? (Stur, Arzt/Zaharzt, Gschk/Spd, Aschaffug/Uvorhrgshs, Fri, Witrbildug usw.). Zil ist s, d Schülri ud Schülr bwusst zu mach, dass mit dm vorhad Gld vrschidst Kost zu bglich sid, di all brücksichtigt wrd soll. Di Dopplsit für di Arbit mit dm «Pro Juvtut Kidr-Cash»-Sparschwi utz: Jds Abtil tspricht dabi im Budgtpost auf dr Sit «Ausgab». Di Katgori Ausgb, Spar, Ivstir, gut Tat sid auch i im ormal Budgt vorhad, w auch iigs diffrzirtr aufgschlüsslt. Ahad ds Budgts mit d Schülri ud Schülr darübr diskutir, wi vorhads Gld für Ausgab, Spar, Ivstir ud gut Tat aufgtilt wrd ka: Dr Vrtilschlüssl wird dabi idividull si. Di i woll libr i grössr Btrag auf di hoh Kat lg, di adr libr ihr Ausgab sorgfältig pla. Priorität hat dabi di Frag, wlch Zil sich di Schülri ud Schülr stz. Ei Budgt stzt di Prioritätlist i Zahl um ud macht d Spilraum klar: Wi vil Gld blibt mir zum Spar, w ich all Ausgab aufglistt hab? Zusatzmatrial im Itrt Statt dr Budgtvorlag im Hft ka auch das Arbitsblatt im Itrt ausgfüllt wrd. 27 Ausgb: Budgt 27 Arbitsblatt «Mi Budgt» Mi Budgt I N D E R - C A S H Moat Eiahm Frak Ausgab für... Frak Taschgld Gldgschk Nbjob Fst Ausgab Hady Süssigkit, Glac Vrpflgug Zitschrift, Comics Computrzubhör Musik Klidr, Schuh Kosmtik Vrädrlich Ausgab Total Eiahm Total Ausgab Total Eiahm Total Ausgab Rst Davo spar ich Fr. Witrführd Litratur ud Liks Braugardt, Luisa (2006), D richtig Umgag mit Gld lr. Vrlag a dr Ruhr: Mülhim a dr Ruhr. Vo dr Wbsit kö Budgtvorlag für ältr Schülri ud Schülr ud Lrd hrutrglad wrd. Ausgb: Budgt 19

20 Arbitsaufträg Hitrgrudiformatio Bi disr Dopplsit sth am Bispil ds Hadys di Schuld im Ztrum. Hut hab 40 Prozt dr Jugdlich ud dr jug Erwachs Schuld. Zil disr Dopplsit ist s, für di Zusammhäg bim Etsth vo Schuld zu ssibilisir ud d Kidr ud Jugdlich zu mhr Fiazkomptz zu vrhlf. Kidr ud Jugdlich gb für vrschid Kosumgütr Gld aus. Das Hady ist dabi ur i möglichr Schuldfaktor, allrdigs dr tückischst. Ist ki Gld im Portmoai, wrd ki Süssigkit odr Zitschrift mhr gkauft bzw. muss aktiv Gld ausglih wrd. Hadyschuld t sth higg schlichd, oft übr Tlforchug, dr Höh icht abgschätzt wrd ka. Schuld sid da «plötzlich» da. Di Tragwit vo Schuld ist Kidr ud Jugdlich oft icht klar. Si hm sich Erwachs ud dr Umgag mit Gld zum Vorbild: Wr icht gug Gld hat, um twas zu kauf, liht sich Gld ud macht Schuld. Dass i Lb mit Schuld icht vorab vo Guss, sodr vo vil Schwirigkit gprägt ist, das macht scho dr Eilitugstxt mit Stfaias Schwstr klar. Dis Dopplsit stht i gm Zusammhag mit dr folgd Dopplsit 22/23, wo bfalls dr Kosum im Mittlpukt stht. Dafür gb Kidr i dr 5. Klass ihr Taschgld aus 40 % 30 % 20 % 10 % 0 % Klidr, Schuh Stfaia, 13 Jahr Hobby: Shopp, SMS schrib Libsts Schulfach: Sig Libligstir: Hamstr Ich träum vo ir Karrir als Sägri. Mir gfällt di Wlt dr Stars ud dr Mod. Ich gh am libst mit mir ältr Schwstr shopp. Nu hat Carla allrdigs i Problm. Si vrschickt daurd SMS ud tlfoirt mit ihrm Nu. Na ja, si ist ja auch scho 16 ud i dr Lhr. Ihr ltzt Hadyrchug war u mgahoch ud u Klamott hat si sich auch gkauft. 20 Jdfalls hat das Gld icht bis Ed Moat gricht, ud Daddy war cht bös. Er hat mit ihr gschimpft, r si icht ihr Bak! Ud da hat r ihr i List utr di Nas ghalt, wi si sich ischräk soll, damit si icht och mhr Schuld macht. Carla gibt mir u daurd Ratschläg, damit ich icht auch i di Schuldfall tapp. Ab sofort tlfoir ich icht mhr mit dm Hady, sodr schrib höchsts zwi SMS pro Tag. Dis ist ämlich i mim Abo ibgriff Accssoirs Gams Ausgb: Hady ud Schuld RZ_Dt_Schülrhft_ idd Hftli Ausgab i % ds ausggb Taschglds Süssigkit Kab Mädch «Tipps zum Vrmid vo Schuld» Hadykost SMS sd, uötig SMS vrmid mit Prpaidkart tlfoir / das richtig Abo wähl Übrsicht, Plaug Budgt mach ud ihalt Ausgab aufschrib, Quittug bhalt List für Aschaffug rstll Shoppig Nur so vil Gld mithm, wi ma ausgb will Krditkart zu Haus lass Eikaufslist mach Outfit Altrativ zu Markklidr such Frag klär: Was ist ötig? Was uötig? Was list ich mir? Ausvrkauf gzilt utz Ausgag Ausgab im Aug bhalt Nur so vil Gld mithm, wi ma ausgb will Altrativ zu turm Ausgag such Plastikgld Plastikgld ur w ötig mithm Kartlimit dm Budgt tsprchd fstlg Nicht mhrr Kart butz Wofür gb Carla ud ihr Schwstr Gld aus? Studir di Grafik mit d Zahl, wofür adr Kidr ihr Gld ausgb. Kruz b a, ob si richtig odr falsch ist. richt a) Kab gb am mist Gld für Gams aus. b) Mädch gb mhr Gld aus für Süssigkit als Kab. c) Am mist Gld gb Mädch für Hftli aus. d) Kab gb wigr Gld für Accssoirs aus als Mädch. ) Am wigst Gld gb di Mädch für Gams aus. Hast du Carlas «Tipps zum Vrmid vo Schuld» vrstad? Tst di a) Was hisst «Altrativ zu turm Ausgag such»? Kruz di richtig Im tur Ausgag twas such. Ei Form ds Ausgags wähl, di wigr Kost vrursacht. Vrsuch, im Ausgag vil Gld auszugb. b) Wi bhält ma si Hadykost im Griff? Kruz all richtig At SMS sd statt tlfoir. Nur i bstimmt Azahl SMS vrsd. Zu im güstigr Abitr wchsl. c) Wozu di Krditkart? Kruz di richtig Atwort a. Zu ichts, ma sollt si zu Haus lass. Zum bargldlos Zahl. Krditkart sid für Lut da, di ki Gld hab. d) Wozu soll ma Quittug aufbwahr? Kruz di richtig A Quittug sammlt ma, um i Übrblick übr di Au W ma gug Quittug is Gschäfts gsammlt Quittug ka ma gut als Notizzttl brauch. Übt i Rollspil: Du bist Carla (odr Carlo) ud kas Nu brauchst du drigd Gld. Du ghst zu dir Mu Du möchtst, dass si/r dir di Schuld bzahlt. a) Übt das Rollspil zu zwit. Tauscht auch di Roll. b) Etschidt, i wlchr Rolltilug ihr das Rolls wollt. c) Spilt das Rollspil vor. Di Zuschaud gb Hat das Rollspil cht gwirkt? Hab di zwi Spild i ihr Roll hii Hab di zwi Spild im Rollspil das Hab di zwi Spild i zur Roll pas Kid, di Muttr spricht wi i Erwachs Lrzil Di Schülri ud Schülr wiss, wi Schuld tsth ud wi si zu vrhidr sid, wiss, wi si ihr Ausgab d Eiahm apass kö, k Möglichkit, Hilf zu hol, w si Schuld hab. Lösug ud witr Hiwis Carla ud ihr Schwstr gb Gld aus fürs Hady ud für Klidr. a) richtig b) falsch c) falsch d) richtig ) richtig a) Ei Form ds Ausgags wähl, di wigr Gld kostt. b) SMS sd statt tlfoir, ur i bstimmt Azahl SMS vrsd. Dr Wchsl zu im güstigr Abitr brigt ur bdigt Kostisparug. Di Hadykost bkommt ma so icht i d Griff. c) Zum bargldlos Zahl d) Quittug sammlt ma, um i Übrblick übr di Ausgab zu hab. Idividull Lösug 20 Ausgb: Hady ud Schuld

INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM

INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM Uivrslls Srvicud Vorgagsmaagmt WAS KANN i NORIS IMS TATSÄCHLICH FÜR IHR UNTERNEHMEN LEISTEN? Übrzug Si sich vo usrr vollitgrirt Awdug zur Erfassug, Barbitug, Dokumtatio ud Auswrtug

Mehr

Direkt-Vertrieb Hersteller vertreibt seine Ware direkt an den Kunden (B2C; B2B)

Direkt-Vertrieb Hersteller vertreibt seine Ware direkt an den Kunden (B2C; B2B) (Eiführug) Optimirug Vrtribsprozss Sit: 1 Vrtribsart Dirkt-Vrtrib Hrstllr vrtribt si War dirkt a d Kud (B2C; B2B) Idirktr-Vrtrib War wrd übr Partr, Hädlr, Distributio, Ntzwrk agbot (B2C, B2B) Gmischtr

Mehr

www.em4-remote-plc.com performance inside new business outside

www.em4-remote-plc.com performance inside new business outside www.m4-rmot-plc.com prformac isid w busiss outsid DIE NEUE INDUSTRIELLE REVOLUTION Im abrchd Zitaltr dr Digitalisirug ist s für Utrhm urlässlich, ihr Kud zusätzlich Mhrwrt zu bit. Di Etwicklug is achhaltig

Mehr

Volkswagen. Powered by. Techniktreffen. Verlagssonderveröffentlichung

Volkswagen. Powered by. Techniktreffen. Verlagssonderveröffentlichung Powrd by Volkswag Tchiktrff Vrlagssodrvröfftlichug Vrlagssodrvröfftlichug Schi odr Si? Modratio: Katharia Skibowski, Gschäftsführri Vrlag Rommrskirch. Bim Thma Motorjouralismus dkt ma a schö Autos, schö

Mehr

Volksbank Wittenberg eg

Volksbank Wittenberg eg Volksbak Wittbrg G Offlgugsbricht i. S. d. Istituts- Vrgütugsvrordug pr 31.12.2011 Ihaltsvrzichis 1 Ihaltsvrzichis 1 Ihaltsvrzichis... 2 2 Bschribug ds Gschäftsmodlls... 3 3 Agab zur Eihaltug dr Afordrug

Mehr

Sparkasse Staufen-Breisach. Kleine Zinsen für große Wünsche. Der Sparkassen-Privatkredit.

Sparkasse Staufen-Breisach. Kleine Zinsen für große Wünsche. Der Sparkassen-Privatkredit. 2 Jahr ImmobiliCtr = 2 Jahr Komptz, Erfahrug ud Qualität Stauf-Briach i h c ut G Wir lad Si i! Damit Si vo Afag a auf dm richtig Wg id, bit wir Ih al rt Schritt Ihr prölich Fiaz-Chck. Wir rarbit gmiam

Mehr

Bildungsangebot AQUA-AGENTEN Dem Wasser auf der Spur

Bildungsangebot AQUA-AGENTEN Dem Wasser auf der Spur Bildgsagbot AQUA-AGENTEN Dm Wassr af dr Spr DAS AQUA-AGENTEN-PROGRAMM MACHT DIE ÖKOLOGISCHEN, ÖKONOMISCHEN, SOZIALEN UND KULTURELLEN ASPEKTE DER RESSOURCE WASSER SPIELEND LEICHT ERFAHRBAR. Hambrgr Schülri

Mehr

In jedem Kind steckt ein Genie.

In jedem Kind steckt ein Genie. Nurschiug IV. Quartal 2013 ltroisch Bautil ud gial Projt + + + Ei igs Eltro-Rboot twrf, bau ud zu Wassr lass, w all adr ur mit gauft Frtig-Boot am S sth? Im ächst Sommr wird di Trupp dr Plasti-Kapitä stau!

Mehr

Geschäftsbericht 2011. Vertrauen in Werte.

Geschäftsbericht 2011. Vertrauen in Werte. Gschäftsbricht 2011 Vrtrau i Wrt. Z A H L E N U N D F A K T E N 31.12.2011 Di Stadtsparkass Müch i Zahl IN MIO. EURO +/- GGÜB. 2010 Bilazsumm 15.600 +3,0 % Summ dr Auslihug 9.638 +1,4 % Summ dr Eilag (ikl.

Mehr

Die Kraft der guten Worte

Die Kraft der guten Worte ! k h c s l l o iv Ds Büchr, C chmck, ft Ptsch A trß PLZ / Ort L A ll i sivoll schk möcht! mit vil Fr f ll it rit. Wi k ich hlf? Dis Frg h sich sichr scho vil vo s gstllt. Zm Bispil mit sr Gschk, r Erlös

Mehr

virtualnights:media Agentur für junge Zielgruppen Ausgabe 2013 www.virtualnightsmedia.com

virtualnights:media Agentur für junge Zielgruppen Ausgabe 2013 www.virtualnightsmedia.com virtualight:mdia Agtur für jug Zilgrupp Augab 2013 www.virtualightmdia.com virtualight:mdia //Ur Gchäftbrich virtualight:mdia agt Willkomm!.. Kai Broklmir Wir bgrüß Si zu d Utrhm-Nw vo virtualight:mdia,

Mehr

Schulinterner Lehrplan des Faches Physik (Sekundarstufe I)

Schulinterner Lehrplan des Faches Physik (Sekundarstufe I) Schulitrr Lhrpla ds Fachs Physik (Skudarstuf I) 1. Stllug i dr Studtafl Am Gymasium Sdastraß wird das Fach Physik i d Klass 6, 8 ud 9 utrrichtt. 2. Prozssbzog Komptz Vrwdt Abkürzug Gmäß KLP, S. 17-19,

Mehr

Die Regionalen Berufsbildungszentren in Kiel stellen sich vor.

Die Regionalen Berufsbildungszentren in Kiel stellen sich vor. Di Rgioal Brufsbildugsztr i Kil stll sich vor. 1 Editorial dr Ladshauptstadt Kil Hrzlich willkomm a d dri Rgioal Brufsbildugsztr (RBZ) dr Ladshauptstadt Kil! Das RBZ Tchik, das RBZ Wirtschaft. Kil ud das

Mehr

Bis zu 20 % Ra. b b. a h

Bis zu 20 % Ra. b b. a h btt! Bis zu 20 % R www.gvb.ch h? ic s b b d d u W s s d ich t lück lo s s u H Ih h ic s W i v Mit us kö Si Ih Hus udum vsich Mit us Zustzvsichug ist Ih Vsichugsschutz i ud Sch W glichzitig i Lück i d Gbäudvsichug

Mehr

Evaluation von Lehrveranstaltungen effizient umsetzen

Evaluation von Lehrveranstaltungen effizient umsetzen BU OF O R &S AG EM Vrglich d Er g b, i s b ri c ht R o h d at x p or t ( S PS S, S P H I N X, E x c l ) Sc Evaluatioskoordiator/Admiistrator Tilbrichsadmiistrator Bfragr (Etll igr Fragbög ud darauf basirdr

Mehr

Das Prozessmodell der ISO 9001. Dr.-Ing. Kira Stein Prozessoptimierung & TQM Prozessmodell ISO 9001

Das Prozessmodell der ISO 9001. Dr.-Ing. Kira Stein Prozessoptimierung & TQM Prozessmodell ISO 9001 Das Prozssmodll dr ISO 9001 Notwdigkit dr Qualitätsmaagmtsystm Qualitätssichrug übr Edprüfug icht mhr möglich Sichr dr Qualitätsfähigkit ds gsamt Utrhms Vrpflichtug ds Maagmts Fhlrvrhütug aus Kostgrüd

Mehr

THEMEN + FREQUENZEN. Kunststück Filmfinanzierung. SAEK News. Magazin der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien 02/15

THEMEN + FREQUENZEN. Kunststück Filmfinanzierung. SAEK News. Magazin der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien 02/15 F 50936 THEMEN Magazi dr Sächsisch Ladsastalt für privat Rudfuk ud u Mdi 02/15 + FREQUENZEN Kuststück Filmfiazirug Budgts Hrausfordrug Filmtat: Warum Produzt auf mhrr Kart stz. 8 SAEK Nws # slfi Slbstporträts

Mehr

e r s p e k b t i l i v e A u * * FITNESS & BUSINESS EDUCATION DUALES STUDIUM 2012 F i o n t n a c s s d E & s s i

e r s p e k b t i l i v e A u * * FITNESS & BUSINESS EDUCATION DUALES STUDIUM 2012 F i o n t n a c s s d E & s s i i l i d g m i t P r p k b t i A o * * t i a c d E B & v t F i FITNESS & BUSINESS EDUCATION DUALES STUDIUM 2012 FITNESS & BUSINESS EDUCATION Lib Lri, libr Lr, wir fr, da Si ich für r dal Stdim itrir. Thort

Mehr

Reduktion von Lebensmittelabfällen bei Brot und Backwaren. Ein Konzept für Handwerk, Handel und Verbraucher. Das Projekt wird gefördert durch:

Reduktion von Lebensmittelabfällen bei Brot und Backwaren. Ein Konzept für Handwerk, Handel und Verbraucher. Das Projekt wird gefördert durch: Rduktio vo Lbsmittlabfäll bi Brot ud Backwar Ei Kozpt für Hadwrk, Hadl ud Vrbrauchr Das Projkt wird gfördrt durch: Fachhochschul Müstr Istitut für Nachhaltig Erährug ud Erährugswirtschaft (isun) Corrsstr.

Mehr

Nr. 2/14 CVJM MAGAZIN. Sachsen. Geld. im Schafstall

Nr. 2/14 CVJM MAGAZIN. Sachsen. Geld. im Schafstall Nr. 2/14 CVJM MAGAZIN Sachs Gld Jugdarbit im Schafstall Valtisabd Hldzit Gott schwigt Ihalt Titlthma: Gld Imprssum CVJM MAGAZIN Sachs i Magazi für Mitglidr ds CVJM Sachs. V., rschit virmal jährlich Hrausgbr:

Mehr

Finanzielle Rettung bei schweren Krankheiten: Gothaer Perikon.

Finanzielle Rettung bei schweren Krankheiten: Gothaer Perikon. 115116 03.2013 Fiazill Rttug bi schw Kakhit: Gotha Piko. 115116q20120224_Gotha 04.03.13 13:03 Sit 2 Vo i schw Kakhit ka sich imad schütz. Vo d fiazill Folg scho. Di Fakt. Zivilisatioskakhit wit auf dm

Mehr

Unser Markt-Angebot am Freitag, 19. 4. und Samstag, 20. 4. 2013 auf ALLE Brotsorten 10%

Unser Markt-Angebot am Freitag, 19. 4. und Samstag, 20. 4. 2013 auf ALLE Brotsorten 10% 01_bot_sit_Layout 1 12.04.13 10:23 Sit 1 47. Jahrgag Nr. 643 WIR aus Garrburg iformir di gaz Rgio Ga Garrbur Garrburgr rrbu rrr rr bbur uurrgg gr rbot ot FRÜHJAHRSMARKT 19. bis 21. April 2013: FRÜHJAHRSMARKT

Mehr

Getreide-Lagersilos "Made by NEUERO" für Innen- und Außenaufstellung

Getreide-Lagersilos Made by NEUERO für Innen- und Außenaufstellung mit Typprüfug vrzikt Ausfürug st abil Kostruktio o Frtigugsqualit ät Flacprofilirug dr Siloplatt, dadurc größr St abilit ät ud bssr gigt für Vrdlugsprodukt, z. B. S aatgut agpasst Blüftugssystm ud Blüftugsvtilator

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

PostDoc Briefschreibset Unterrichtsmaterialien für eine Briefschreibwoche

PostDoc Briefschreibset Unterrichtsmaterialien für eine Briefschreibwoche PostDo Brifsribst Utrritsmatriali für i Brifsribwo Didaktis Übrlgug Zil Das vorligd Lrmittl gibt I Argug, wi Si mit Irr Klass a füf aufiadr folgd Tag das Tma Brifsrib im Utrrit auf vilfältig Art ud Wis

Mehr

Tankstelle Artur Sammet

Tankstelle Artur Sammet BUND DER SELBSTÄNDIGEN Epplhim aktull Stadtvrbad Epplhim.V. www.bds-pplhim.d m i h l p p E t r o d! a t S h c r u s ö h i S Sc s a w, i S d i f r hi Nr. Mai 01 Ausglass Stimmug bim. Galaabd dr Filmmusik

Mehr

Nachrichten von Experten für Experten

Nachrichten von Experten für Experten 3/2007 Oktobr ifo Nachricht vo Exprt für Exprt t, roau t s A r malig d h, y u old b r r! a lf M.T. K agr U a A. r t M D p id To Si ch Prs s c t i Trff u V, l rd t i Eg ch d a o orizo C H Dr. Ka, s a v

Mehr

Daniel Reichert Schulden. Die nächsten 5000 Tage

Daniel Reichert Schulden. Die nächsten 5000 Tage ISSN 1422-0482. CHF 35. EUR 27 Wisssmagazi für Wirtschaft, Gsllschaft, Hadl Nummr 2. 2012! s s a f u Nicht z lagfristi r g rd ü w i S, Ja g pla. mhr fuk i d ir w s a d, i N tioir. damit ö k i S, ik a P

Mehr

fähig, obwohl sie zum Teil weit über einem eventuellen Liebe Leser,

fähig, obwohl sie zum Teil weit über einem eventuellen Liebe Leser, BUND DER SELBSTÄNDIGEN Epplhim aktull Stadtvrbad Epplhim.V. www.bds-pplhim.d m i h l p p E t r o d! a t S h c r u s ö h i S Sc s a w, i S d i f r hi Nr. 16 März 2009 Nachgdacht BDS stllt uakzpkadidat für

Mehr

Mediadaten Kurier Digital

Mediadaten Kurier Digital Nordbayrischr Kurir Mdiadat Kurir Digital Prislist Nr. 2 Bayruth, Nils-Gbit IV gültig ab 1.1.2015 Maximal Richwit! Wrb mit dm Kurir. Oli Wrbform ordbayrischr-kurir.d bt24.d Suprbar Wallpapr Wallpapr Skyscrapr

Mehr

Weihnachtsmarkt. auf dem Faktorenhof Eibau

Weihnachtsmarkt. auf dem Faktorenhof Eibau 11. Ausgab 1. Novmbr 2011 Pris: 0,30 www.ibau.d Amtlichs Mittilugsblatt dr Gmid Eibau mit d Ortschaft Nuibau ud Walddorf Wihachtsmarkt auf dm Faktorhof Eibau rst ud ach Bratwu, l il a V l h Zimt ud of

Mehr

Corporate Semantic Search - Semantische Suche: Tagging und Wissensgewinnung. Olga Streibel

Corporate Semantic Search - Semantische Suche: Tagging und Wissensgewinnung. Olga Streibel Corport Smtic Srch - Smtisch Such: Tggig ud Wisssgwiug Olg Stribl Ihlt Tggig Folksoomy Extrm Tggig Algorithmic Extrctio of Tg Smtics Us Cs: Chmischs Ztrlbltt Prprocssig d Extrm Tggig: Wisssgwiug 2 Ws ist

Mehr

Technologischer Überblick zur Speicherung von Elektrizität

Technologischer Überblick zur Speicherung von Elektrizität Tchologischr Übrblick zur Spichrug vo Elktrizität Übrblick zum Potzial ud zu Prspktiv ds Eisatzs lktrischr Spichrtchologi Im Auftrag dr Smart Ergy for Europ Platform GmbH (SEFEP) Übrstzug dr glisch Origialvrsio

Mehr

Integrierte kaufmännische Software. CRM ERP Projekte

Integrierte kaufmännische Software. CRM ERP Projekte Itgrirt kaufmäisch Softwar CRM ERP Projkt CRM Adrss, Trmi, Dokumt ud Kotaktdat im Blick work for all! ist i ifach Id, di Ih Ihr Utrhmsdat traspartr macht: Alls läuft hir zusamm: Ihr Kotaktdat, Ihr Dokumt,

Mehr

Fachwerk zwischen Romantik und Realität

Fachwerk zwischen Romantik und Realität ifo@simsk-bau.d www.simsk-bau.d MISTRBTRIB AUGNOPTIK + HÖRAKUSTIK + MISTRBTRIB Köigstraß Bad Brgzabr Köigstr. Bad Brgzabr Tl. 0 00 Am Gäxwald 0 Hrxhim Tl. 0 / 0 0-0 prästirt di Wttraussicht prästirt di

Mehr

KLASSIKKONZERT Musikgenuss Open Air auf dem Willy- Brandt-Platz - kostenfrei! Seite 4

KLASSIKKONZERT Musikgenuss Open Air auf dem Willy- Brandt-Platz - kostenfrei! Seite 4 www.rim-arcad.d www.rim-arcad.d 04 PROMIBESETZUNG Di Nacht dr 80r küdt sich a: DJ Matuschk rut am Start. KULT-AUFTRITT Hio liv zu Gast i d Rim Arcad: Was ist alls gbot? KLASSIKKONZERT Musikguss Op Air

Mehr

150 Forschungseinrichtungen

150 Forschungseinrichtungen Azig WIE WIRD GEFORSCHT IN Nordrhi-Wstfal Ei Spzial ds Zitvrlags 13. Oktobr 2011 1 Nordrhiwstfal 4 Zch 150 Forschugsirichtug Utr adrm: Stahl-Ztrum a.r.t..s. Forschugsschul CITEC - Exzllzclustr Kogitiv

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

> Sommerzeit ist Messezeit! Best of Bike kommt und Rückblick auf OutDoor, ispo bike, Eurobike, 100. ÖSFA

> Sommerzeit ist Messezeit! Best of Bike kommt und Rückblick auf OutDoor, ispo bike, Eurobike, 100. ÖSFA Ausgab 03/2013 sport insidr Das östrrichisch Sport.Busiss.Magazi. P. b. b. Vrlagsort: 3481 Fls am Wagram, GZ 10Z038506M, Euro 4,50 Marcos Frro/Rd Bull Cott Pool > Sommrzit ist Msszit! Bst of Bik kommt

Mehr

Laptops für alle - wird der Unterricht wirklich besser?

Laptops für alle - wird der Unterricht wirklich besser? Lptops für - wird dr Utrrit wirki bssr? Ausggssitutio ud Zivorstug Dr Computristz im dwirtsfti Btrib immt städig zu. Di Nutzug ktroisr Mdi wird zu ir ztr Süssquifiktio für d dwirtsfti Utrmr dr Zukuft.

Mehr

Julian Siegmann Timo Spiegel Christian F. Durach Seyit Elektirikçi Ouelid Ouyeder Technologien und Innovationen in der Logistik

Julian Siegmann Timo Spiegel Christian F. Durach Seyit Elektirikçi Ouelid Ouyeder Technologien und Innovationen in der Logistik Julia Sigma Tim Spigl Christia F. Durach Syit Elktirikçi Oulid Ouydr Tchlgi ud Ivati i dr Lgistik Di Schriftrih Lgistik dr Tchisch Uivrsität Brli. Sdrbad / Scitific sris lgistics at th Brli Istitut f Tchlgy.

Mehr

» keeping things simple «

» keeping things simple « » kpig thigs simpl « KEEPING THINGS SIMPLE Es ka so ifach si: IPS ist als rgioal ud übrrgioal tätigs Hadlsud Distlistugsutrhm Ihr Partr im Brich Rohrlitugs-, Vrbidugs- ud Bfstigugstchik - ffizit, durchdacht

Mehr

Die Organisationslösung für Baugrund, Geotechnik und Spezialtiefbau. CRM ERP Projekte

Die Organisationslösung für Baugrund, Geotechnik und Spezialtiefbau. CRM ERP Projekte Di Orgaisatioslösug für Baugrud, Gotchik ud Spzialtifbau CRM ERP Projkt CRM Kotakt, Trmi, Dokumt ud Gutacht im Blick So ght s: Adrss ud Dokumt fid Si übr di Schllsuch. All Iformatio rschi auf dm Schribtisch.

Mehr

tegut lebt Zukunft Gut essen, besser leben Gut essen, besser leben Vorschau November tegut engagiert sich Beerenweise Genuss Karrierewege bei tegut

tegut lebt Zukunft Gut essen, besser leben Gut essen, besser leben Vorschau November tegut engagiert sich Beerenweise Genuss Karrierewege bei tegut marktplatz marktplatz Bsuch Si us! www.tgut.com www.facbook.com/tgut Gut ss, bssr lb www.twittr.com/tgut Oktobr 2013 Gut ss, bssr lb Imprssum Hrausgbr tgut, Grlosr Wg 72, 36039 Fulda, Tl. 0661-104-0, Fax

Mehr

tegut gibt Energie Gut essen, besser leben Gut essen, besser leben Vorschau Mai Ohne Bienen kaum Früchte! Wie viel Eiweiß braucht der Mensch?

tegut gibt Energie Gut essen, besser leben Gut essen, besser leben Vorschau Mai Ohne Bienen kaum Früchte! Wie viel Eiweiß braucht der Mensch? marktplatz marktplatz Bsuch Si us! www.tgut.com www.facbook.com/tgut Gut ss, bssr lb www.twittr.com/tgut März 2013 Gut ss, bssr lb Imprssum Hrausgbr tgut, Grlosr Wg 72, 36039 Fulda, Tl. 0661-104-0, Fax

Mehr

abi extra Rezepte fürs Studium Hintergrund doppelte Abi-Jahrgänge So klappt s mit dem Studienplatz

abi extra Rezepte fürs Studium Hintergrund doppelte Abi-Jahrgänge So klappt s mit dem Studienplatz usgb 2009 Hitrgrud dopplt Abi-Jhrgäg So klppt s mit dm Studipltz Gut Aussicht m Arbitsmrkt Exprt wiss: Studir loht sich studium bi xtr Rportg us dm Studi-Lb Fr, privt odr im Ausld bi xtr Rzpt fürs Studium

Mehr

Geldpolitik und Finanzmärkte

Geldpolitik und Finanzmärkte Gldpolitik und Finanzmärkt Di Wchslwirkung zwischn Gldpolitik und Finanzmärktn hat zwi Richtungn: Di Zntralbank binflusst Wrtpapirpris übr dn Zinssatz und übr Informationn, di si dn Finanzmärktn zur Vrfügung

Mehr

Familienfreundliches Quartier!

Familienfreundliches Quartier! 58. Jahrgag 22. Dzmbr 2007 Jtzt och vom St Staat taat Froh Wihacht Nr. wüsch wir all Kud, Frud ud Gschäftspartr! Dislpartiklfiltr kl M t ab 699 699, iikl. Motag für all Mark Autohaus Rubbrt GmbH HHH Hauschild

Mehr

Wirtschaftsraum. Sicherheit im Unternehmen. Han a u - K i n z i gtal. 4853 www.hanau.ihk.de September 2014. Thema. Einwurf. International.

Wirtschaftsraum. Sicherheit im Unternehmen. Han a u - K i n z i gtal. 4853 www.hanau.ihk.de September 2014. Thema. Einwurf. International. 4853 www.haau.ihk.d Sptmbr 2014 Wirtschaftsraum Ha a u - K i z i gtal Itratioal Frihadlsabkomm TTIP: Schafft dr u Birat Trasparz ud was woll DIHK ud DGB rrich? IHK itr Rückblick auf d Jahrsmpfag: Ligt

Mehr

K re e. a ren K. l n. e g. s v. e v. b e. e m. i t D. d n o. s e. r e o nf. h c. s n. e b. V s. 1 z. VD H H o n o. d d. ke n v

K re e. a ren K. l n. e g. s v. e v. b e. e m. i t D. d n o. s e. r e o nf. h c. s n. e b. V s. 1 z. VD H H o n o. d d. ke n v ö h g a l a l v a t z i p u a K K s s b i d sid g ts m t s v i Vsichu t ik D. s v g 4 1 0 2 b Vsichu m Nov. 1 1 z o f K t a b a VD H H o o häf c S d la o R D. stads o V s d d Mitgli ugs-ag h c i s v s

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

DStR. Heft 34 Seiten 1213-1248 32. J a h r g a n g 26. A u g u s t 1994

DStR. Heft 34 Seiten 1213-1248 32. J a h r g a n g 26. A u g u s t 1994 fr DStR rj^schattlich Schriftlitr: C f j f u i Flick, Rchtsawalt I y^x Rid, V o r s. Richtr a m B u d s f i a z h o f a. D. Paul G. Flockrma, M i i s t r i a l d i r k t o r a. D. Karl-Hiz Mittlstir, Sturbratr

Mehr

Danke, PAF SPORT. Weggefährten 1 erinnern sich Warum beim BLICK selbst PAF über Bord geworfen werden sollte

Danke, PAF SPORT. Weggefährten 1 erinnern sich Warum beim BLICK selbst PAF über Bord geworfen werden sollte Darum wurd Dölf Ogi Politikr Als PAF d Obrlädr Ausssitr lacirt Motag, 22. Dzmbr 2008 Fr. 1.80 Wggfährt 1 rir sich 2-3 Warum bim BLICK slbst PAF übr Bord gworf 6-7 wrd sollt Dak, PAF Rdaktio Blick Postfach

Mehr

Geniessen Kulinarische Wanderung Gemeinsam Tag der Regionen Geplant Rödinghauser Wochenmarkt Geburtstag Jugendheim feiert

Geniessen Kulinarische Wanderung Gemeinsam Tag der Regionen Geplant Rödinghauser Wochenmarkt Geburtstag Jugendheim feiert Ausgab 9/2013 mit dm Amtsblatt Wihkurir Giss Kuliarisch Wadrug Gmisam Tag dr Rgio Gplat Rödighausr Wochmarkt Gburtstag Jugdhim firt ENDLICH IST ER WEG: Lib Lsri, Libr Lsr, DU & ICH Ausgab 9/2013 di Sommrfri

Mehr

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker Auswrtung P2-60 Trnsistor- und Oprtionsrstärkr Michl Prim & Tobis Volknndt 26. Juni 2006 Aufgb 1.1 Einstufigr Trnsistorrstärkr Wir butn di Schltung gmäß Bild 1 uf, wobi wir dn 4,7µ F Kondnstor, sttt ds

Mehr

Lösungen Arbeitsheft 1

Lösungen Arbeitsheft 1 für Brufsfachschul Lösug Arbitshft 1 Hrausggb ud barbitt vo: Dr. Jürg Kochdörfr Autor: Aja Barthl Asmut Brückma Sv Christoffr Ditr Christoph Wilfrid Dählig Hlmut Himbach Aro Höfr Dr. Uw Horst Hildgard

Mehr

Punktgenau abnehmen. 7 von 100 Menschen sind Mitglied in einem Fitness-Club. 93 warten noch auf die Lösung ihrer Figurprobleme.

Punktgenau abnehmen. 7 von 100 Menschen sind Mitglied in einem Fitness-Club. 93 warten noch auf die Lösung ihrer Figurprobleme. Puktgau abhm Lifrt mssbar Ergbiss ud sichtbar Erfolg auf atürlichm Wg i kurzr Zit..000fach bwis ud uropawit pattirt*! 7 vo 00 Msch sid Mitglid i im FitssClub. 9 wart och auf di Lösug ihrr Figurproblm.

Mehr

Zusammenfassung FIM 2002 29.04.2003 Christian Meyer Seite 1

Zusammenfassung FIM 2002 29.04.2003 Christian Meyer Seite 1 Zusmmfssug FIM 22 29.4.23 Christi Myr Sit Frmdfizirugsgrd (Vrschuldugsgrd) Eigfizirugsgrd Fizirugsvrhältis Slbstfizirugsgrd Itsität ds Umlufvrmögs Itsität ds Algvrmögs (Immobilisirugsgrd) Ivstitiosvrhältis

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

Tipps und Infos für junge Eltern

Tipps und Infos für junge Eltern DER Ausgab Frühjahr 2015 Tipps u Ifos für jug Eltr Jtzt gratis mithm! Brgorf Ahoi! Vom Hamburgr i Brgorfr Haf i tspatr Tagsausflug auf m Wassr für i gaz Famili. Urlaub mit Kir 2 or 50 Woch? Osts or Wltris?

Mehr

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33.

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33. Controlling im Ral Estat Managmnt Working Papr - Nummr: 6 2000 von Dr. Stfan J. Illmr; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Sit 33. Invstmnt Prformanc IIPCIllmr Consulting AG Kontaktadrss Illmr Invstmnt

Mehr

Die Berufsfachschule III Sozialwesen. Die Berufsfachschule III Kaufmännische Assistentinnen/Assistenten. Die Berufsfachschule I

Die Berufsfachschule III Sozialwesen. Die Berufsfachschule III Kaufmännische Assistentinnen/Assistenten. Die Berufsfachschule I 1 ditorial Lib Lri ud Lr, da Thma Bildug it drzit i allr Mud. Di dmografich Etwicklug wird di Schulladchaft achhaltig vrädr auch di dr Rgioal Brufbildugztr ud Bruflich Schul. Ur Zukuft wird maßgblich davo

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE

Mehr

Veranstaltungen Regional, aktuell und informativ im Landkreis Fürth - Wer ihn liest, gewinnt!

Veranstaltungen Regional, aktuell und informativ im Landkreis Fürth - Wer ihn liest, gewinnt! 35. Jahrgag 19.08. 01.09.2015 KW 34/35 www.blaur-kurir.d BLAUER KURIER MyWay Vrastaltug Rgioal, aktull ud iformativ im Ladkris Fürth - Wr ih list, gwit! S. 3 Vrlag Hopfr Allrsbrgr Str. 185 F 90461 Nürbrg

Mehr

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking März 2010: Start ds Rglbtribs! Bis 31. März 2010 anmldn und zwi BDZV-Studin gratis sichrn! Erfolgsfaktorn dr Onlin-Vrmarktung von Zitungsangbotn Einladung zur Tilnahm am Bnchmarking Erlös durch Displaywrbung

Mehr

Welcher Akku hält länger?

Welcher Akku hält länger? Wchr Akk h gr? Ei Vrgich vo y v Br www.-gh. W vrrch i Arg i Akk i r Vorgg chich or chich? Di Awor i. Ei Akk i i Vrchißrok Ag ri i Vr Hrr gi. Ähich ir g Fr öch r Akk irig Fkor ir Aggfor rückkhr. Wi ch i

Mehr

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN!

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! BIER VON HIER info 1/10 Brauri Unsr Bir Laufnstrass 16, 4053 Basl Tlfon 061 338 83 83 info@unsr-bir.ch www.unsr-bir.ch HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! Dr Countdown läuft, bis End Fbruar

Mehr

HP IT Service Management Verbinden von Mensch, Prozess und Technik

HP IT Service Management Verbinden von Mensch, Prozess und Technik HP IT Srvic Mgm Vrbid vo Msch, Prozss ud Tchik Dirk Fldm Sior Cosul, HP Srvics 2004 Hwl-Pckrd Dvlopm Compy, L.P. Th iformio coid hri is subjc o chg wihou oic IT Srvic Mgm... hiß IT ls Busiss bgrif ud d

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

Produkte und Anwendungen

Produkte und Anwendungen Produkt und Anwndungn AGRO POWER AGRO POWER Kilrimn Kraftband Rippnband Britkilrimn Inhabr sämtlichr Urhbr- und Listungsschutzrcht sowi sonstigr Nutzungs- und Vrwrtungsrcht: Arntz OPTIBELT Untrnhmnsgrupp,

Mehr

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien Vorlsung 0 Spnnungsnrgi dr Cyclolkn Wi in dr ltztn Vorlsung bsprochn, rgibt di Diffrnz zwischn dn Stndrdbildungsnthlpin dr Cyclolkn C n n und dm n-fchn Bitrg für di C - Gruppn [n (-0.) kj mol - ] di Ringspnnung.

Mehr

Schlosshöfen und auf slowenischen Burgen sowie an den Niagarafällen, bei den Mohawk - Indianern und auch in der Ayurveda-Welt Indiens.

Schlosshöfen und auf slowenischen Burgen sowie an den Niagarafällen, bei den Mohawk - Indianern und auch in der Ayurveda-Welt Indiens. , ö t S b l Vo g Ros blau t Da ud bu ia aus C st Mä ld Jüg a a H t vo zäl D Auto ud Ezäl Haald Jügst at si bis fast ausslißli i d zitgössis ud mäaft Kultuwlt d Gü Isl umgtib. Slossöf ud auf slowis Bug

Mehr

www.sgkb.ch/jungekunden Meine erste Freiheit. Mein erstes Konto.

www.sgkb.ch/jungekunden Meine erste Freiheit. Mein erstes Konto. www.sgkb.ch/jugekude Meie erste Freiheit. Mei erstes Koto. Meie erste Commuity. Der Schritt i die Uabhägigkeit begit bei der St.Galler Katoalbak verheissugsvoll: mit Kotovorteile, e-bakig ud Kreditkarte

Mehr

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester on track 2 Prspktivn in Landtchnik und Agribusinss Hrbst/Wintr Studnt 24 Jahr FH Köln Maschinnbau 6. Smstr 2011 Studnt 23 Jahr TU Braunschwig Landtchnik 8. Smstr Studntin 22 Jahr FH Osnabrück Landwirtschaft

Mehr

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden.

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden. Sichtbar im Web! Websites für Hadwerksbetriebe. Damit Sie auch olie gefude werde. Professioelles Webdesig für: Hadwerksbetriebe Rudum-sorglos-Pakete Nur für Hadwerksbetriebe Webdesig zu Festpreise - ukompliziert

Mehr

Diplomarbeit Verteidigung

Diplomarbeit Verteidigung iplomarbit Vrtidigung Mikrocontrollrgstützt Slbstorganisationsprinzipin rkonfigurirbarr Rchnrsystm am Bispil dr Xilinx FPGA-Architktur Falk Nidrlin s6838029@inf.tu-drsdn.d 1 nstitut für chnisch nformatik

Mehr

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen!

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen! Wir für Eupn! WEGEN Umbau... göffnt! Wir für Eupn! Wir für Eupn! Auch mit Baustll ohn Problm in di Eupnr Innnstadt! Rnovirung ds ltztn Tilstücks dr Lib Bürgrinnn und Bürgr, wir möchtn Si informirn, dass

Mehr

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung Jtzt t stn! 60 40 O nlin -T w w w.p stzugng u ntr pl- clo ud.co m 40 60 45 135 135 135 45 135 l r t n z Di g n u s ö L r n w t f b o S g f u l h c S r für Ih 25 25 75 40 40 75 NEU PPL 10.0 PASCHAL-Pln

Mehr

kj cloud.letter Nr. 8

kj cloud.letter Nr. 8 kj clou.lttr Nr. 8 Katholisc, Ausgab Ö O g u J h ässt ock l t s m t A as MIR W h i Zit c r u l l o v m At ir] f l a h [sh urtil 1 2 / 2015 GEWÄHLTE WORTE it Z i h c r u Atmvoll... vo im usrr hramtlich

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions Distributd mbddd 5. Exrcis with olutions Problm 1: Glitkomma-Darstllung (2+2+2+2+2+2=12) Ghn i bi dr binärn Glitkommadarstllung von 2-Byt großn Zahln aus. Dr Charaktristik sthn 4 Bit zur Vrfügung, dr Mantiss

Mehr

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individull Produkt und Dinstlistunn NICHT THEORIE, SONDERN PRAXIS ntclusiv ist IT mit IQ und Srvic. Unsr Hrzn schlan für Innovation. Unsr Köpf stckn vollr

Mehr

Die Instrumente des Personalmanagements

Die Instrumente des Personalmanagements 15 2 Die Istrumete des Persoalmaagemets Zur Lerorietierug Sie solle i der Lage sei:! die Ziele, Asätze ud Grüde eier systematische Persoalplaug darzulege;! die Istrumete der Persoalplaug zu differeziere;!

Mehr

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar Tagsaufgab PPS / ERP Sit 1 Prof. Richard Kuttnrich Praxisbglitnd Lhrvranstaltung: Projkt- und Btribsmanagmnt Lhrmodul 3: 25.07.2012 Produktionsplanung und Sturung - PPS / ERP Tagsaufgab: Fallbispil MOBE

Mehr

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 1/ Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND

Mehr

Neugraben. Wer ist für die dringend notwendige dig sei. Seine Anstalt wäre fürr die Deiche. Sauber muss sein! Autopflege!

Neugraben. Wer ist für die dringend notwendige dig sei. Seine Anstalt wäre fürr die Deiche. Sauber muss sein! Autopflege! 63. Jahrgag 24. Novbr 2012 Bvor Ihr Auto still stht. Di Nr. Battri rstz Opl-Battri 60 Ah scho für 89, Autohaus Rubbrt GbH Vrtragshädlr dr Ada Opl AG 21149 Haburg Cuxhavr Straß 355 Tlfo 70 10 12 0 Fax 70

Mehr

UNREF-Kredit-Aktion angelaufen 18 Millionen zur Sefihaflmachung und für Wohnungsbau

UNREF-Kredit-Aktion angelaufen 18 Millionen zur Sefihaflmachung und für Wohnungsbau Efrlprfs S Ï.7D Dr.Hlga Grstorfr tf XII Ato charffg. f ( F ma Saalo ) V.b.b. OFFIZIELLES ORGAN DES BUNDES-fVERBRN DES SUDETENDEUTSCHEN LHNDSMHNNSCHflFTEN ÖSTERREICHS 22. ûbtobtt t055 UNREF-Krdt-Akto aglauf

Mehr

Ahthen setzt auf Putin

Ahthen setzt auf Putin .pril0. Jahrgag, r. / uflag: xmplar daktio: 0 - /zig: 0 - Willst Du Dir di au icht vrmis, kauf' bi Kuhlma Di Flis! Flis Kuhlma Ufrstrass - rmrhav l: 0 /0 www.flis-kuhlma.d facbook.com/fliskuhlma Wttr-Willi

Mehr

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona?

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona? Dckl ComX GmbH & Co. KG TiP.d Wi hißt dr Trainr vom FC Barclona? b) Chritoph Daum Snd in SMS mit: "Trainr a" odr "Trainr b" an di 83111 (0,49 / SMS) in Ri zum Champion-Lagu-Final Dckl-TIP.d - urop.community-dign

Mehr

www.virusbuster.de ti g www.virusbuster.de

www.virusbuster.de ti g www.virusbuster.de Prislist www.virusbustr.d G ül ti g ab Ja nu ar 20 08 [ Ntto-Prislist ] www.virusbustr.d All Produkt untrlign dm End Usr Licnc Agrmnt (EULA). All Produkt könnn auf unbgrnzt Zit bnutzt wrdn, - dr Kund rhält

Mehr

3. Tilgungsrechnung. 3.1. Tilgungsarten

3. Tilgungsrechnung. 3.1. Tilgungsarten schreier@math.tu-freiberg.de 03731) 39 2261 3. Tilgugsrechug Die Tilgugsrechug beschäftigt sich mit der Rückzahlug vo Kredite, Darlehe ud Hypotheke. Dabei erwartet der Gläubiger, daß der Schulder seie

Mehr

Wir nutzen diese. Foto: Kurhan Fotolia.com

Wir nutzen diese. Foto: Kurhan Fotolia.com r S m i s Nürbrg g la r Vrb rich-alxar-uivrgsaiägweirschafswissgascghawfirschafsrch (LL.B.) i i a r Fri ll/r Bachlors.A.) or Bachlors (B hags chafslhr s ir w Srfac s b i k Br Schwrp Wir z is! c a h C Foo:

Mehr

Was-Wo-Wann das Magazin Feb./März. 2011 Ausgabe 9

Was-Wo-Wann das Magazin Feb./März. 2011 Ausgabe 9 Was-Wo-Wa as Magazi Fb./März. 2011 Ausgab 9 Tourismus-Zwckvrba Im Tal r Murg" August-Schir-Str. 20 76571 Gaggau Tl.: (0 72 25) 98 21 60 Fax: (0 72 25) 98 21 61 E-Mail: ifo@murgtal.org www.murgtal.org Imprssum:

Mehr

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit W i r k u n g s b r i c h t 2 0 1 4 Fastn stillt dn Hungr unsrr Zit 1 Dr Gsundhitsfördrr östrrichisch gsllschaft ggf für gsundhitsfördrung Hilfastn. Und Si fühln sich wi nugborn. Wi alls bgann Alls bgann

Mehr

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE /Monat, 1 Ab oftwar tzs Zusa Ohn rnt t übr Int k rk ir D n Pumpw ig g n ä g Für all Vollr Pumpwrkskontroll voll Kostnkontroll FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE Flygt is a tradmark of Xylm Inc.

Mehr

DSL kommt in die Teilorte

DSL kommt in die Teilorte RIEDLINGEN Nacht dr Musicals Vormrk: Im März gastirt di Show Di Nacht dr Musicals i dr Bibrachr Stadthall. Sit 4 Strom vom Dach Di Solaralag auf dm Dach ds Bürgrhauss i Zll wurd u i Btrib gomm. Sit 3 Gut

Mehr

3 Devisenmarkt und Wechselkurs

3 Devisenmarkt und Wechselkurs 3 Dvisnmarkt und Wchslkurs Litratur: Gandolfo [2003, Chaptr I,2, I.3.1 3.3, I.4, IV.21] Cavs t al. [2002, Chaptr 21.4] Krugman & Obstfld [2004, Kapitl 13, 18.4, 18.7, 20.1 2] Jarchow & Rühmann [2000, Kap.

Mehr

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Bispil: Niht X jr j js jn jm Arzt möht Notrzt sin. Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn

Mehr

Bahnfahren ist meine Leidenschaft. Wenn dazu noch Eintritt für fast alle besonderen Sehenswürdigkeiten in der Schweiz dazu kommt und das ganze für

Bahnfahren ist meine Leidenschaft. Wenn dazu noch Eintritt für fast alle besonderen Sehenswürdigkeiten in der Schweiz dazu kommt und das ganze für T s r Bahnfahrn ist mn Ldnschaft. Wnn dazu noch Einitt für fast all bsorn Shnswürdigktn in dr Schwz dazu kommt u das ganz für nn Pauschalprs zu nutzn ist dann macht mich das nugirig. U so kam s, das ich

Mehr

Entdecken Sie. in Lostorf. - mit einer schönen Wanderung. - mit dem Auto. - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Schloss Wartenfels

Entdecken Sie. in Lostorf. - mit einer schönen Wanderung. - mit dem Auto. - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Schloss Wartenfels Entdckn Si Schlo Wrtnfl in Lotorf - mit inr chönn Wndrung - mit dm Auto - mit dn öffntlichn Vrkhrmittln Schlo W r tn fl Wi rrich ich d Schlo Wrtnfl pr Auto? mit Auto Von Zürich: - Autobhnufhrt Aru Ot Hunznchwil,

Mehr