Shaping Innovation BOOST YOUR RETURN ON INNOVATION ENTERPRISE INNOVATION MANAGEMENT SOFTWARE & CONSULTING

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Shaping Innovation BOOST YOUR RETURN ON INNOVATION ENTERPRISE INNOVATION MANAGEMENT SOFTWARE & CONSULTING"

Transkript

1 Shaping Innovation BOOST YOUR RETURN ON INNOVATION ENTERPRISE INNOVATION MANAGEMENT SOFTWARE & CONSULTING

2 Shaping Innovation SOFTWARE & CONSULTING FÜR STRATEGISCHES INNOVATIONSMANAGEMENT ITONICS versteht Innovationsmanagement ganzheitlich - vom Umfeldscanning über das Trend- und Ideenmanagement bis hin zur Entwicklung und Markteinführung von neuen Produkten und Dienstleistungen. Wir gestalten das Innovationsmanagement unserer Kunden mit maßgeschneiderten Konzepten, Prozessen und Softwarelösungen. MARKET PULL Trendmanagement Umfeldscanning Gewinnung Markterkenntnis Trend-Radar Strategic Foresight Vorausschau Szenarien Strategieentwicklung Foresight-Manager Ideenmanagement Idea on Open Innova on Concept Co-Crea on Idea-Manager Integrated Roadmapping Strategisches Management von Produktentwicklung Technologieentwicklung Koordina on aller Ak vitäten in der Por oliostrategie Märkte Produkte TECHNOLOGY PUSH Technologie- & Ressourcenmanagement Technologiemanagement Ressourcenmanagement Technologie-Radar Technologien Ressourcen Roadmapping-Engine

3 Shaping Innovation TREND-RADAR KOLLABORATIVES UMFELD-SCANNING, INNOVATIONS- & TRENDMANAGEMENT

4 Trendmanagement TRENDMANAGEMENT Ihr Unternehmensumfeld ändert sich rasend schnell: Neue Konkurrenten, Kundenbedürfnisse und schnelle, radikale Technologiesprünge fordern flexible und nachhaltige Strategien sowie kontinuierliche Innovation. Ein durchgängiges, kollaboratives und onlinegestütztes Trendmanagement ermöglicht das frühzeitige Identifizieren von Chancen und Risiken und die Ausrichtung eigener Fähigkeiten an die Anforderungen der Unternehmensumwelt. Wettbewerbsvorteile können so durch ein frühzeitiges und fundiertes Handeln gesichert und ausgebaut werden. UNSER ANGEBOT Der ITONICS Trend-Radar bildet den Umfeldanalyse- Prozess ab und zeigt Blind Spots, Handlungsfelder und strategische Optionen auf. Durch eine intuitive und kompakte Visualisierung mit Hilfe modernster Softwaretechnologien wird die schnelle Erfassung von relevanten Themen, Trends und Risiken ermöglicht. Strategische Entscheidungen in der Unternehmensplanung und -steuerung können methodisch nachvollziehbar und qualitativ hochwertig getroffen werden. IHR NUTZEN Synergieeffekte durch abteilungsübergreifende Kollaboration Eliminierung von zeitlicher und geographischer Distanz Hohe Datenqualität, automatisierte Informationsverarbeitung Integriertes Methodenwissen Einbindung von Top-down & Bottom-up Ansätzen Verankerung eines effektiven Frühwarnsystems in der Strategiekonstruktion Nachhaltige und nachvollziehbare Strategieentwicklung METHODE Suchfelder, Mega-, Macro-, und Microtrends werden im Trend-Radar beschrieben, diskutiert, detailliert und multidimensional bewertet. Gerichtete und ungerichtete Abhängigkeiten zeigen die Schwerpunktthemen ebenso wie Blind Spots. Daraus werden Handlungsfelder und Innovationsportfolios abgeleitet und strukturiert bewertet. Innovationen werden zielgerichtet entwickelt und nachhaltige Wettbewerbsvorteile entstehen. Everyone here has the sense that right now is one of those moments when we are influencing the future. Steve Jobs Trendmanagement-Prozess Trendeingabe Trendbewertung Expertenbewertung Potenzialanalyse Umsetzungsentscheidung Partner & Mitarbeiter Trendteam Expertenrunde Trendmanager Vorstand

5 Trend-Radar TREND-RADAR Der ITONICS Trend-Radar ist ein Online-Softwarewerkzeug zur ganzheitlichen Unterstützung der strategischen Umfeldanalyse. Den Trend-Radar können Sie als Wissensmanagementsystem, zum Starten eines Produktentwicklungs-Prozesses oder eines Szenario-Prozesses nutzen oder um kurz-, mittel- und langfristige Trends in Ihrer Branche kontinuierlich zu verfolgen und zu bewerten. Zahlreiche dynamische Visualisierungen ermöglichen die intuitive Navigation durch große Datenbestände und unterstützen strategische Entscheidungen. Dies erlaubt Unternehmen, verschiedene Erkenntnisse aus dem Umfeldanalyse-Prozess an einem zentralen Ort zusammenzubringen und zu verarbeiten. Potenzial Phase Gering Parken Mittel Abwarten Hoch Typ Mikrotrend Makrotrend Technologie & Innovation Wirtschaft Shift of Climate Adaption Umwelt Loss of Biodiversity Beobachten Vorbereitet sein Handeln Gesellschaft Individual Empowerment Clean Tech Sustainable Consumption Global Trading System Food and Water Scarity Politik & Recht ZEITHORIZONT FUNKTIONEN Strukturiert den Umfeldanalyse-Prozess Identifikation, Bewertung und Beobachtung von Trends Effektive Frühwarnung und kollaboratives Trendscouting Integriert strategische Planung und Innovationsmanagement Stage-Gate Arbeitsweise (verdichtet Information und erhöht die Transparenz) Intuitive Nutzung, dynamische Datenvisualisierung Semantische Suche und Analyse Zahlreiche Schnittstellen und Exportformate Betrieb aus der Cloud oder Einbettung im Intranet Schnelle und nahtlose Integration in bestehende IT-Landschaften Umfangreiches Customizing (CI, Mobile, Portalintegration, Prozesse, Rollen, Funktionen, etc.) Erweiterbarkeit mit dem ITONICS Foresight- Manager und dem ITONICS Idea-Manager

6 In der Praxis CASE STUDY Unser Kunde ist ein integrierter Technologiekonzern mit den vier Hauptgeschäftsfeldern Energie, Medizintechnik, Industrie sowie Infrastruktur und Marktführer in verschiedensten Branchen. Der wesentliche Erfolgsfaktor unsers Kunden ist die hohe Innovationskraft, die auch nach mehr als 150 Jahren Unternehmensgeschichte täglich neue Lösungen und Produkte hervorbringt. Die Unternehmensstrategie war auf der Suche nach einer Softwarelösung, mit der sie gemeinsam mit allen Mitarbeitern entscheidende Zukunftstrends und Forschungsthemen erfassen, analysieren und bewerten kann. Für diese Aufgaben setzt unser Kunde den ITONICS Trend-Radar. In regelmäßigen Projekten wird die relevante Trendlandschaft mit Fokus auf spezielle Regionen oder Branchen situationsabhängig neu interpretiert, wodurch eine diversifizierte strategische Trendfrüherkennung ermöglicht wird. Durchschnittsbewertung anzeigen Zeithorizont Zeithorizont 2016 Risiko Marktpotenzial Marktpotenzial gering Ungewissheit gering hoch hoch Handlungsbedarf gering hoch 40 Handlungsbedarf Ungewissheit Risiko gering hoch 98 Phase Parken Abwarten Beobachten Vorbereitet sein Handeln VORGEHEN Ziel des Projekts war es den ITONICS Trend-Radar zur Unterstützung der bestehenden Innovationsaktivitäten einzusetzen. In mehreren Workshops wurde die Spezifikation im Hinblick auf den kundenspezifischen Prozess sowie die Nomenklatur im Unternehmen erarbeitet. In der Beta-Phase wurden bereits Inhalte durch den Kunden eingepflegt, welche später nach der Migration ins Intranet weiterhin verfügbar sind. Dank CI-konformer Benutzeroberfläche und Single-Sign-On fügt sich der ITONICS Trend-Radar nahtlos in die IT-Landschaft des Kunden ein. NUTZEN Suchfelder, Trends und Themen sind sowohl untereinander als auch mit den Geschäftsfeldern verknüpft. Die übersichtliche Weboberfläche und die integrierte semantische Suche in Kombination mit Verschlagwortung der Elemente ermöglichen eine intuitive Navigation durch alle Inhalte. Bestehende Kompetenzen können ebenso wie Blind Spots schnell identifiziert werden. Der ITONICS Trend-Radar ermöglicht die globale, nachhaltige und umfassende Erstellung und periodische Aktualisierung von Innovationsportfolios und strategischen Handlungsfeldern. Er dient weiterhin als umfassende Informations- und Wissensplattform für alle Mitarbeiter weltweit.

7 Shaping Innovation TECHNOLOGIE- RADAR INTEGRIERTES, KOLLABORATIVES TECHNOLOGIEMANAGEMENT

8 Technologiemanagement TECHNOLOGIEMANAGEMENT Technologiemanagement erfasst und beurteilt zukünftig bedeutende Technologien für das Unternehmen. Hierfür werden u. a. die Entwicklung der Leistungsfähigkeit, die zeitliche Verfügbarkeit, die Relevanz sowie die positiven und negativen Folgewirkungen von (neuen) Technologien eingeschätzt. Als Informationsquellen dienen u. a. öffentlich zugängliche Publikationen wie Patentschriften und Forschungsprojekte, Experten von Forschungseinrichtungen sowie Partner innerhalb der Wertschöpfungskette wie Lieferanten und Kunden. Ziel des Technologiemanagements ist es, die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen durch den zielgerichteten Aufbau und die Weiterentwicklung technologiebasierter Erfolgspotenziale langfristig zu sichern. UNSER ANGEBOT Der ITONICS Technologie-Radar bildet den gesamten Technologiemanagement-Prozess ab und zeigt Blind Spots, Handlungsfelder und strategische Optionen auf. Durch eine intuitive und kompakte Visualisierung mit Hilfe modernster Softwaretechnologien wird die schnelle Erfassung von geschäftsrelevanten (neuen) Technologien und technologischen Entwicklungen ermöglicht. Strategische Investitionsentscheidungen oder Entscheidungen im Rahmen von Patentstrategien können methodisch und nachvollziehbar getroffen werden. IHR NUTZEN Integriertes und kollaboratives Technologiemanagement Proaktive Identifikation und Bewertung von geschäftsrelevanten (neuen) Technologien und technologischen Entwicklungen Nachhaltige und nachvollziehbare Investitionssowie Make-or-Buy-Entscheidungen Synergieeffekte durch abteilungsübergreifende Kollaboration Eliminierung von zeitlicher und geographischer Distanz Hohe Datenqualität, automatisierte Informationsverarbeitung METHODE Technologische Entwicklungen und (neue) Technologien werden im ITONICS Technologie-Radar beschrieben, diskutiert, detailliert und multidimensional bewertet. Die implementierte Stage-Gate-Arbeitsweise ermöglicht die Verdichtung von großen Informationsmengen zu klaren geschäftsrelevanten technologischen Entwicklungen. Auf dieser Basis werden Handlungsfelder abgeleitet sowie nachhaltige Investitions- und Make-or-Buy-Entscheidungen getroffen. Once a new technology starts rolling, if you're not part of the steamroller, you're part of the road. Stewart Brand Technologiemanagement-Prozess Strukturierung, Anreicherung, Quellen Bewertung, Handlungsbedarfe Technologieerfassung Potenzialanalyse Roadmapping, Konzeptentwicklung Technologieund Innovations- Community Competence Center, Expertenteam Expertenrunde Technologie- & Innovationsmanager Competence Center, Steering Committees

9 Technologie-Radar TECHNOLOGIE-RADAR Der ITONICS Technologie-Radar ist ein kollaboratives und integriertes Online-Softwarewerkzeug für das strategische Technologiemanagement. Mit dem Technologie-Radar können Unternehmen strukturiert und nachvollziehbar hunderte Technologien dokumentieren, aggregieren, bewerten und anhand der Ergebnisse strategische Entscheidungen treffen. Die intuitive Bedienung und zahlreiche dynamische Visualisierungen und Analysen ermöglichen eine professionelle und zeitsparende Zusammenarbeit verschiedener Experten weltweit. Der ITONICS Technologie-Radar verarbeitet und speichert große Datenbestände und erfüllt damit die Aufgabe eines umfassenden Technologiemanagementsystems. Potenzial Gering Mittel Hoch Phase Identifiziert Unter Beobachtung Analyse / Scouting Projekt Typ Erhaltende Technologie Disruptive Technologie Herstellung Service Smarte Sensoren Produkt Intelligente Geräte Software / IT Materialien Industrie 4.0 Roboter Big Data 3D Druck Biotechnik Internet der Dinge ZEITRAHMEN FUNKTIONEN Strukturierter Umfeldanalyseprozess zur Identifikation und Beobachtung von (neuen) Technologien auf verschiedenen Abstraktionsebenen in einer intuitiven browserbasierten Oberfläche Weltweite, verteilte Identifikation (neuer) Technologien und Verfolgung technologischer Entwicklungen Multidimensionale und kollaborative Bewertung Stage-Gate Arbeitsweise (Verdichtung von Informationen) Visuelle Navigation durch die gesamte Technologiedatenbank mit verschiedenen Filteroptionen Bedarfsgerechte Darstellung der Ergebnisse mit unterschiedlichen Ansichtsoptionen Semantische Suche und Analyse Betrieb aus der Cloud oder im Intranet Schnittstellen zu SharePoint, IBM Connections, etc. Unterschiedliche Exportformate (u. a. JPG, PNG, PDF, Word, Excel, PowerPoint)

10 In der Praxis CASE STUDY Unser Kunde ist ein DAX-Unternehmen aus der Automobilindustrie. Innovative Produkte und Dienstleistungen sichern die Marktführerschaft in bestehenden und neuen Märkten. In den frühen Phasen der Innovationsentwicklung setzt das Unternehmen unter anderem auf Umfeld-Scanning, Trendanalysen und Technologiefrüherkennung. Ein konzernweit agierendes Expertenteam generiert, bewertet und entwickelt die Inhalte in den frühen Phasen der Innovationsentwicklung. Die etablierten Prozesse und Strukturen sollen in einer intuitiven und kollaborativen Online-Plattform abgebildet werden. Der ITONICS Technologie-Radar dient der Identifikation und Bewertung (siehe Abbildung) von (neuen) Technologien und technologischen Entwicklungen und liefert das Innovationsportfolio als Ergebnis. Weiterhin fördert die Plattform die Innovationskommunikation und ermöglicht die globale Einbindung von internen und externen Experten im Sinne einer Innovationscommunity. Zeige Durchschnittsbewertung Zeige alle Kriterien Zeitrahmen Wettbewerbsposition Durchbruchslevel der Technologie (TBL) Basiskriterien Zeitrahmen 16 Marktattraktivität Technologie- Reifegrad (TRL) Durchbruchslevel (TBL) 73 Technologie-Reifegrad (TRL) 13 Strategische Passgenauigkeit Risiko der technischen Substitution Technologiekriterien Marktorientierte Kriterien BEWERTUNG SPEICHERN Lücke Verfügbare Ressourcen Bestehendes Know-How VORGEHEN Unser Kunde hat gemeinsam mit ITONICS in drei Workshops die Prozesse, Objekte und Attribute in den frühen Phasen spezifiziert und detailliert erfasst. Weiterhin wurden technische Fragestellungen geklärt (Einbindung in das Intranet, Style Guide, SSO, Sicherheit, Rechte und Rollen, etc.). Im folgenden Projekt wurde der ITONICS Technologie-Radar nach den individuellen Anforderungen konfiguriert und nach einer Beta-Phase im Intranet ausgerollt. Bestehende Inhalte wurden migriert. Die Benutzeroberfläche erlaubt einen weltweiten Zugriff auch mit Tablets und Smartphones im Intranet. NUTZEN Suchfelder, technologische Entwicklungen und Technologien sind verknüpft mit Experten, Konzerninitiativen und Kompetenzfeldern. Die Weboberfläche und die integrierte semantische Suche ermöglichen eine intuitive Navigation durch alle Inhalte. Bestehende Kompetenzen können ebenso wie Blind Spots schnell identifiziert werden. Der ITONICS Technologie-Radar ermöglicht die globale, nachhaltige und umfassende Erstellung und periodische Aktualisierung von Innovationsportfolios und Technologie-Roadmaps. Er dient weiterhin als umfassende Informationsund Wissensplattform.

11 Shaping Innovation IDEA- MANAGER INTEGRIERTES, KOLLABORATIVES TREND- & IDEENMANAGEMENT

12 Ideenmanagement IDEENMANAGEMENT Die Expertise und das kreative Potenzial der eigenen Mitarbeiter und Kunden ist die wichtigste Quelle von Innovationen im Unternehmen. Ideenmanagement beschreibt dabei das zielgerichtete Innovieren mit Mitarbeitern, Kunden und Experten. Es bezeichnet eine Teildisziplin im Innovationsmanagement und umfasst das Finden, Sammeln und die Auswahl geeigneter Ideen. Moderne, webbasierte Softwarelösungen wie der ITONICS Idea-Manager ermöglichen eine schnelle Aktivierung von internen und externen Innovationsquellen. UNSER ANGEBOT Der ITONICS Idea-Manager ist eine moderne Onlineplattform zur Generierung, Erweiterung, Aggregation und Selektion von Ideen in mittelständischen und großen Unternehmen. Innovationswettbewerbe und -communities ermöglichen ein zielgerichtetes Innovieren in den wichtigsten Zukunftsfeldern. Es werden alle Phasen der Ideenfindung von der Ideenentwicklung und -bewertung bis hin zur kollaborativen Ideenauswahl unterstützt. Desweiteren ist es möglich auf die Umsetzbarkeit von Ideen zu wetten bzw. Erfolgsprognosen abzugeben. In Kombination mit dem ITONICS Trend-Radar identifizieren unsere Kunden Suchfelder zur passgenauen Ideengenerierung und steuern so aktiv das Innovationsportfolio. Durch die Verknüpfung von Trends und Ideen werden Schwachstellen aufgedeckt und Innovationspotenziale identifiziert. Der integrierte Stage-Gate-Prozess ist kollaborativ umgesetzt und erlaubt ein mehrstufiges Bewerten, Erweitern und Konsolidieren von Ideen. IHR NUTZEN Ideenmanagement im Intranet oder aus der Cloud Externe und interne Innovationsquellen weltweit aktivieren und nutzen Zielgerichtetes Innovieren mit Innovationswettbewerben und -communities Maximale Flexibilität in der Konfiguration, Integration in bestehende Systemlandschaften Intuitive Bedienung, hohe intrinsische Motivation der Nutzung durch spielerische Elemente Man muss nicht nur mehr Ideen haben als andere, sondern auch die Fähigkeit besitzen, zu entscheiden, welche Ideen gut sind. Linus Carl Pauling Ideenmanagement 2.0 Weiterentwickeln Veröffentlichung einer Idee Aussortieren (Bewertungsalgorithmus) Umsetzung der besten Ideen ROI Idee Wetten Diskutieren $ Bewerten Incentivierung zur Veröffentlichung neuer Ideen Belohnungssystem

13 Idea-Manager IDEA-MANAGER Der ITONICS Idea-Manager ist ein Online-Softwarewerkzeug zur kollaborativen Ideenentwicklung, -bewertung und der Ideenauswahl. Die Software steigert sichtbar die Innovationsfähigkeit von Unternehmen. Zahlreiche dynamische Visualisierungen ermöglichen eine intuitive Navigation und unterstützen die Entstehung einer Innovationskultur. Im ITONICS Idea-Manager werden Ideen entwickelt, erfasst, diskutiert, bewertet, kommentiert, weiterentwickelt und schließlich verworfen oder zur Weiterverfolgung ausgewählt. Lead User können eng in den Produktentwicklungsprozess eingebunden werden. Zusätzlich zur stationären Erfassung von Ideen am PC können Nutzer spontane Einfälle, Marktbeobachtungen, Konkurrenzaktivitäten und Anregungen von Messen oder Branchenveranstaltungen über die Inspirator App schnell erfassen und zur späteren Verfeinerung und Analyse im ITONICS Idea-Manager speichern. Die Ideen werden je nach Fokus allein von Mitarbeitern ( Closed Innovation ) oder zusätzlich von Kunden, Lieferanten, externen Experten, Partnern etc. ( Open Innovation ) erzeugt und aggregiert. Potenzial SUCHE Geschäftsbereiche Marketing Vertrieb Personal R & D Finanzen CRM Infrastruktur Strategie? Diskussionen wenige mittel viele gering hoch gering #23 Dashboard zur Kontrolle aller Vertriebsaktiviäten 2 Kommentar verfassen... SENDEN von Max Mustermann hoch Innovationsgehalt Ideen-Suche SUCHEN EINSTELLUNGEN Parameter x-achse -- Innovationsgehalt -- Parameter y-achse -- Potenzial -- Ideenfilter -- Alle Ideen -- Ideenarten Verbesserung Prozessoptimierung (interner Prozess) Prozessoptimierung (externer Prozess) Beim Wettbewerb gesehen Geistesblitz (radikale Innovation / Disruption) FUNKTIONEN Strukturiert den Ideenmanagementprozess Integriert das Ideenmanagement in den Innovationsprozess Mobile Erfassung von Ideen und Inspirationen mit der Inspirator App Gemeinsames Entwickeln und Kommentieren von Ideen - standort- und länderübergreifend Identifikation, Bewertung und Beobachtung von Ideen online Durchführung von Ideenwettbewerben Semantische Suche Zahlreiche Schnittstellen und Exportformate Anpassungen an das unternehmenseigene Corporate Design und Abbildung individueller Bearbeitungsprozesse möglich Mehrsprachig einsetzbar Intuitive Nutzung, dynamische Datenvisualisierung Integration als App auf Smartphone und Tablet möglich Einstellbares Rollen- und Berechtigungskonzept

14 In der Praxis CASE STUDY Unser Kunde zählt zu einer der führenden europäischen Handelskooperationen. In mehreren Einzelhandelsfilialen werden Kunden mit Premiummarken und innovativen Retail-Konzepten überzeugt. Unser Kunde versteht sich als Innovationsführer im integrierten Online- und Offlinehandel und als Impulsgeber der gesamten Branche. Die Nutzung des kreativen Potenzials von Mitarbeitern, Einzelhändlern, Experten und Kunden ist essenziell zur Gewährleistung einer kontinuierlichen und nachhaltigen Innovationsstrategie. Unser Kunde hat dazu eine Lösung gesucht, die sowohl offline als auch online auf stationären und mobilen Endgeräten intuitiv und kollaborativ schnell einen Mehrwert liefert. Der ITONICS Idea-Manager ist hier das Mittel der Wahl - er ist in die bestehende IT-Landschaft integriert und hat bereits 4 Wochen nach der Einführung über 250 Ideen aggregiert. ALLE IDEEN (253) Ideen-Suche SUCHEN A - Z NEU - ALT NEU NEU Bike To Work Initiative Barcodes für Marketing Design Thinking Workshops Paperless Office Nutzung Green Energy Dokumentenmanagement Dashboard Vertriebsaktivitäten Home Office ALLE ANSEHEN VORGEHEN Unser Kunde hat gemeinsam mit ITONICS in zwei Workshops die Prozesse, Objekte und Attribute im Ideenmanagement erfasst. Weiterhin wurden technische Fragestellungen geklärt (Einbindung in das Intranet, Style Guide, SSO, Sicherheit, Rechte und Rollen, etc.). Im folgenden Projekt wurde der ITONICS Idea- Manager nach den individuellen Anforderungen konfiguriert und stufenweise ausgerollt. Der Zugriff auf den Idea-Manager erfolgt weltweit von verschiedensten Endgeräten und ermöglicht auch die punktuelle Einbindung von externen Ideengebern. NUTZEN Der ITONICS Idea-Manager ist das zentrale Instrument zur Koordination aller Aktivitäten im Innovationsmanagement. Die Weboberfläche und die integrierte semantische Suche ermöglichen eine intuitive Navigation durch alle Inhalte. Funktionen wie ein integriertes Motivationssystem, Ideenwettbewerbe, Innovations-Communities und Ideenportfolios gewährleisten eine hohe Nutzerakzeptanz und Motivation der Teilnehmer. Der Idea-Manager ermöglicht die nachhaltige Positionierung unseres Kunden als Innovationsführer sowohl intern als auch extern.

15 Shaping Innovation FORESIGHT- MANAGER KOLLABORATIVES & METHODENGESTÜTZTES TREND- & SZENARIOMANAGEMENT

16 Strategic Foresight STRATEGIC FORESIGHT Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus wollen würde. (Ken Olson, Präsident, Vorsitzender und Gründer von Digital Equipment Corp., 1977) Diese Einschätzung war im Jahre 1977 durchaus schlüssig und genau da liegt die Schwierigkeit in der Prognose der Zukunft. Etliche Treiber, Technologien und Faktoren bestimmen die Entwicklung und dazu kommen noch Disruptionen oder sogenannte Wild Cards. Die Erarbeitung realistischer und wahrscheinlicher Zukünfte auf der Basis von umfangreichen Daten stellt eine der größten Herausforderungen der heutigen Zeit dar. Nur mit einer klaren Vorstellung der Zukunft können Unternehmen und Organisationen eine nachhaltige Strategie entwickeln. Auf die Zukunft vorbereitet sein und die Zukunft im Rahmen der eigenen Möglichkeiten gestalten das sind die Herausforderungen in einer global vernetzten Welt. UNSER ANGEBOT Mit unserem methoden- und softwarebasierten Ansatz ermöglichen wir eine schnelle, kollaborative und nachhaltige Erstellung von Zukunftsszenarien. Je nach Branche und Fragestellung gestalten wir individuelle Lösungspakete, um Ihre Strategie auf die Zukunft auszurichten. In zahlreichen Projekten mit internationalen Unternehmen und Organisationen haben wir unsere Expertise im Bereich Strategic Foresight perfektioniert. Unsere Software unterstützt Methoden der Szenariotechnik wie zum Beispiel Umfeld-Scanning, Weak-Signal-Scanning, Unsicherheitsanalyse oder Wechselwirkungsanalyse. IHR NUTZEN Nachhaltige Strategieentwicklung Qualitativ hochwertige Informationen als Basis für strategische Unternehmensentscheidungen Aktivierung und Integration von internem und externem Expertenwissen Flexible Anpassung der Methoden auf den individuellen Planungs- und Strategieprozess Schnelle Resultate Maximale Flexibilität in der Konfiguration und Integration in bestehende Systemlandschaften Intuitive Bedienbarkeit im Webbrowser METHODE Der ITONICS Foresight-Manager schafft die Basis für strukturierte Prozesse im Strategic Foresight. Über 20 softwaregestützte Methoden der Zukunftsanalyse stehen in einem Methodenkonfigurator zur Verfügung. Der Foresight-Manager bildet sowohl klassische Szenarioprojekte als auch komplexe Strategieentwicklungsvorhaben ab. The future depends on what you do today. Mahatma Gandhi Szenario-Prozess im Strategic Foresight Recherche Analyse Szenariokonstruktion Szenariointerpretation und Strategie-Evaluation Strategieentscheidung Expertenrunde Expertenrunde Foresightteam Foresightteam Vorstand

17 Foresight-Manager FORESIGHT-MANAGER In der softwaregestützten Analysephase findet die Definition der Schlüsselfaktoren statt. Dabei kann der ITONICS Foresight-Manager vorhandene Einflussfaktoren aus vergangenen Projekten semantisch analysieren und neuen Projekten zuweisen. Interne und externe Experten beteiligen sich nach Wunsch des Unternehmens an den Foresight-Projekten. Durch eine Kombination aus Methoden und Funktionen des Szenario- und Trendmanagements, werden in der Phase der Prognostik Zukunftsbilder entwickelt und Szenarien gebildet. Aus Szenarien werden Strategien abgeleitet, die kritische Entwicklungen von Schlüsselfaktoren vermeiden bzw. aufzeigen und zu einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung führen. Auf Basis der Szenarien können auch bestehende Strategien in Bezug auf ihre Robustheit und Relevanz getestet werden. Unsere Softwarelösung bildet darüber alle Phasen der Szenariokonstruktion von der Problemanalyse über die Definition und Bewertung von Einflussfaktoren bis hin zur Trendprojektion, Bewertung und Evaluation ab. Eine leicht verständliche Aufbereitung ermöglicht die schnelle und zielführende Analyse von komplexen Fragestellungen. Die Sicherstellung der Ganzheitlichkeit und Nachhaltigkeit der Strategie erfolgt durch die Einbindung von Experten unterschiedlicher Fachgebiete. INTERDEPENDENZ-DIAGRAMM Visualisierung der Wechselbeziehungen: Im Wirkungsgraph lässt sich intuitiv erkennen, welche Faktoren stark auf andere Faktoren wirken. Die Breite der Verbindungen gibt dabei die ein- und ausgehende Wirkstärke an. ÖFFNEN SPEICHERN EINGABEMATRIX AKTIV / PASSIV MATRIX FINALISIEREN LÖSCHEN Aktive Schlüsselfaktoren Passive Schlüsselfaktoren Subventionen Bevölkerungswachstum Technologieförderung Wohlstandsverteilung Rohstoffpreise Wirtschaftswachstumachstum Rechtssicherheit ih h Qualifizierte Arbeitskräfte Innovationskultur > 20 softwaregestützte und kollaborative Foresight-Methoden zur Zukunftsanalyse Integriertes Projekt-, Trend- und Szenariomanagement Explorative Szenariokonstruktion Umfeld-Scanning nach STEEP/V Trend-, Quellen- und Faktorendatenbank Speicherung der Dokumente in diversen Formaten Integrierte semantische Suche Mehrsprachige Software Energiepreise FUNKTIONEN Anpassung an das Corporate Design Individuell anpassbares Rollen- und Berechtigungskonzept Responsive Design (endgeräteunabhängiger Einsatz auf Desktop, Tablets und Smartphones) Intuitive Bedienung und Visualisierung der Ergebnisse Schnittstellen (Sharepoint, IBM Connections, Directory-Dienste, etc.) Betrieb im Intranet, aus der Cloud oder als Appliance

18 In der Praxis CASE STUDY Unser Kunde ist eine strategische Stabsstelle der Bundeswehr. Seine Hauptleistungen sind verteidigungspolitische Analysen, Zukunftsstudien und mittel- und langfristige Lagebeurteilungen und Risikoanalysen. Sowohl das Verteidigungsministerium als auch diverse andere Institutionen und Behörden greifen auf die langjährige und deutschlandweit einmalige Expertise zurück. Politische Veränderungen, neue Bedrohungen, radikale weltpolitische und ökonomische Transformationen und die zunehmende Notwendigkeit, die vorhandenen Ressourcen optimal zu unterhalten und einzusetzen erfordern robuste Strategien und nachhaltige Entscheidungsgrundlagen unter hoher Komplexität. Der Foresight-Manager beinhaltet alle Projekte und Methoden der Zukunftsanalyse und ermöglicht unserem Kunden eine gezielte Zusammenarbeit mit internen und externen Experten. Neue Mitarbeiter sind schnell produktiv. Die Ablage von Inhalten und Methodenwissen findet zentral statt. Szenarien können jederzeit aktualisiert, erweitert und an Realitäten adaptiert werden. Der Foresight-Manager generiert dabei ein umfassendes Bild möglicher Zukünfte und bildet die Basis für nachhaltige strategische Entscheidungen. 3D SZENARIO-CLUSTER Die Grafik zeigt die berechneten Szenarien (jeweils ein Punkt) geclustert (Farbe) in einem 3D-Würfel (Raum) an. Die Entfernung der Punkte gibt Auskunft darüber, wie ähnlich die Szenarien sind. Desto größer die Distanz zwischen den Szenarien ist, desto unterschiedlicher sind diese. Szenario 2 Cluster: Cluster 1 Konsistenz: Projektionen: 1D, 2D, 3D, 4A, 5B ANZEIGEFILTER Alles auswählen Normatives Szenario Positives Szenario SZENARIO HINZUFÜGEN Regionalisierungs-Szenario Negatives Szenario Szenario 1 Cluster: Cluster 1 Konsistenz: Projektionen: 1D, 2C, 3D, 4A, 5B VORGEHEN Unser Kunde hat gemeinsam mit ITONICS in zwei Workshops die Prozesse, Faktoren, Attribute und Methoden für das Strategic-Foresight festgelegt. Weiterhin wurden technische Fragestellungen geklärt (Einbindung in das Intranet, Style Guide, SSO, Sicherheit, Rechte und Rollen, etc.). Im folgenden Projekt wurde der ITONICS Foresight- Manager nach den individuellen Anforderungen konfiguriert und stufenweise ausgerollt. Der Zugriff auf den Foresight-Manager erfolgt weltweit von verschiedensten Endgeräten und ermöglicht eine Einbindung von internen und externen Experten. NUTZEN Der ITONICS Foresight-Manager ist das zentrale Instrument zur Koordination aller Aktivitäten in der Zukunftsanalyse. Die Weboberfläche und die integrierte semantische Suche ermöglichen eine intuitive Navigation durch alle Inhalte. Die graphische Visualisierung der Methoden und der Methodenkonfigurator gewährleisten eine übersichtliche Darstellung der Projekte sowie der verwendete Methoden und überzeugen darüber hinaus durch eine hohe Nutzerakzeptanz. Der ITONICS Foresight-Manager bildet die Basis für eine nachhaltige Strategieentwicklung bei unserem Kunden.

19 Shaping Innovation ROADMAPPING- ENGINE KOLLABORATIVES UND INTEGRIERTES ROADMAPPING

20 Integriertes Roadmapping INTEGRIERTES ROADMAPPING Roadmaps werden in der Praxis meist zur strategischen Technologieplanung eingesetzt. Eine Erweiterung dieser Sicht um die Dimensionen Zukunftsmärkte, Produkte und Ressourcen ermöglicht Unternehmen eine ganzheitliche Analyse der geplanten Unternehmenssituation. Zeitinkonsistenzen und Lücken in der Technologie- und Produktentwicklung können so durch die integrierte Sichtweise der vier Dimensionen identifiziert und im Rahmen einer ganzheitlichen strategischen Planung angegangen werden. Die ITONICS Roadmapping-Engine ermöglicht eine kollaborative und integrierte strategische Planung. Roadmaps werden in einem mehrstufigen Prozess erstellt und dann fortlaufend aktualisiert. Die Ergebnisse aus dem Trendmanagement, Ideation und aus Szenarien können mit der ITONICS-Suite nahtlos übernommen und integriert werden. Schaffe net schwätza! Hans-Jörg Bullinger UNSER ANGEBOT Die ITONICS Roadmapping-Engine ist eine kollaborative Web-Anwendung und umfasst die vier Dimensionen Märkte, Produkte, Technologien und Ressourcen. Alle Dimensionen werden zunächst unabhängig voneinander in der ITO- NICS Roadmapping-Engine hinterlegt und anschließend in einer integrierten Ansicht als dynamische Roadmap miteinander verknüpft. Mit nur einem Klick kann der Nutzer mithilfe weiterer dynamischer Filtermöglichkeiten holistische Ansichten für verschiedene Zielgruppen oder spezielle Use Cases erstellen. Die Filter- und Analysemöglichkeiten ermöglichen eine schnelle Identifikation von Lücken in der Produkt- oder Technologieentwicklung. Die intuitive Web-Oberfläche ermöglicht einen schnellen Zugang zu den komplexen und vernetzten Inhalten in der strategischen Planung. IHR NUTZEN Strategische Planung basierend auf Märkten, Produkten, Technologien und Ressourcen Aggregation mehrerer Einzelroadmaps zu einer übergreifenden, integrierten Roadmap Schnelle Identifikation von Schlüsseltechnologien und -ressourcen für die Entwicklung von geplanten Produkten und Services Frühzeitige Erkennung von Zeitinkonsistenzen in der Strategieplanung Schnelle Identifikation von Synergien zwischen Unternehmenseinheiten Gezielte Produktentwicklung für bestehende und zukünftige Märkte Maximale Flexibilität in der Konfiguration der ITONICS Roadmapping-Engine sowie der Integration in bestehende Systemlandschaften Integriertes Roadmapping Markttreiber beschreiben und einordnen Produkt-Ebene mit Markttreibern verbinden Technologien zeitlich ordnen und Produkten zuordnen Ressourcenbedarfe identifizieren und zuordnen Gesamtportfolio ertstellen und steuern Strategieteam, Business Intelligence, Trendmanagement Business Development, Produktmanagement, Innovationsmanager Technologiemanagement, Produktmanagement Technologiemanagement, Business Development Business Development, Technologiemanagement

Shaping Innovation ROADMAPPING- ENGINE KOLLABORATIVES UND INTEGRIERTES ROADMAPPING

Shaping Innovation ROADMAPPING- ENGINE KOLLABORATIVES UND INTEGRIERTES ROADMAPPING Shaping Innovation ROADMAPPING- ENGINE KOLLABORATIVES UND INTEGRIERTES ROADMAPPING Integriertes Roadmapping INTEGRIERTES ROADMAPPING Roadmaps werden in der Praxis meist zur strategischen Technologieplanung

Mehr

Shaping Innovation TECHNOLOGIE- RADAR INTEGRIERTES, KOLLABORATIVES TECHNOLOGIEMANAGEMENT

Shaping Innovation TECHNOLOGIE- RADAR INTEGRIERTES, KOLLABORATIVES TECHNOLOGIEMANAGEMENT Shaping Innovation TECHNOLOGIE- RADAR INTEGRIERTES, KOLLABORATIVES TECHNOLOGIEMANAGEMENT Technologiemanagement TECHNOLOGIEMANAGEMENT Technologiemanagement erfasst und beurteilt zukünftig bedeutende Technologien

Mehr

Shaping Innovation TREND-RADAR KOLLABORATIVES UMFELD-SCANNING, INNOVATIONS- & TRENDMANAGEMENT

Shaping Innovation TREND-RADAR KOLLABORATIVES UMFELD-SCANNING, INNOVATIONS- & TRENDMANAGEMENT Shaping Innovation TREND-RADAR KOLLABORATIVES UMFELD-SCANNING, INNOVATIONS- & TRENDMANAGEMENT Trendmanagement TRENDMANAGEMENT Ihr Unternehmensumfeld ändert sich rasend schnell: Neue Konkurrenten, Kundenbedürfnisse

Mehr

Insight & Foresight TREND-RADAR KOLLABORATIVES UMFELD-SCANNING, INNOVATIONS- & TRENDMANAGEMENT

Insight & Foresight TREND-RADAR KOLLABORATIVES UMFELD-SCANNING, INNOVATIONS- & TRENDMANAGEMENT Insight & Foresight TREND-RADAR KOLLABORATIVES UMFELD-SCANNING, INNOVATIONS- & TRENDMANAGEMENT Trendmanagement TRENDMANAGEMENT Ihr Unternehmensumfeld ändert sich rasend schnell: Neue Konkurrenten, Kundenbedürfnisse

Mehr

Shaping Innovation IDEA- MANAGER INTEGRIERTES, KOLLABORATIVES TREND- & IDEENMANAGEMENT

Shaping Innovation IDEA- MANAGER INTEGRIERTES, KOLLABORATIVES TREND- & IDEENMANAGEMENT Shaping Innovation IDEA- MANAGER INTEGRIERTES, KOLLABORATIVES TREND- & IDEENMANAGEMENT Ideenmanagement IDEENMANAGEMENT Die Expertise und das kreative Potenzial der eigenen Mitarbeiter und Kunden ist die

Mehr

Shaping Innovation FORESIGHT- MANAGER KOLLABORATIVES & METHODENGESTÜTZTES TREND- & SZENARIOMANAGEMENT

Shaping Innovation FORESIGHT- MANAGER KOLLABORATIVES & METHODENGESTÜTZTES TREND- & SZENARIOMANAGEMENT Shaping Innovation FORESIGHT- MANAGER KOLLABORATIVES & METHODENGESTÜTZTES TREND- & SZENARIOMANAGEMENT Strategic Foresight STRATEGIC FORESIGHT Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in

Mehr

Insight & Foresight IDEA-MANAGER INTEGRIERTES, KOLLABORATIVES TREND- & IDEENMANAGEMENT

Insight & Foresight IDEA-MANAGER INTEGRIERTES, KOLLABORATIVES TREND- & IDEENMANAGEMENT Insight & Foresight IDEA-MANAGER INTEGRIERTES, KOLLABORATIVES TREND- & IDEENMANAGEMENT Ideenmanagement IDEENMANAGEMENT Die Expertise und das kreative Potenzial der eigenen Mitarbeiter und Kunden ist die

Mehr

Ideenmanagement 2.0. Von der Ideenverwaltung zur kollaborativen Innovation. Vortrag auf der KnowTech 2012 25. Oktober 2012

Ideenmanagement 2.0. Von der Ideenverwaltung zur kollaborativen Innovation. Vortrag auf der KnowTech 2012 25. Oktober 2012 Ideenmanagement 2.0 Von der Ideenverwaltung zur kollaborativen Innovation Vortrag auf der KnowTech 2012 25. Oktober 2012 Dr. Hermann Löh Senior Consultant +49 176 1043 1353 Hermann.Loeh@bridging-it.de

Mehr

Trend-Radar - Einsatz bei der DATEV eg in den Bereichen Kooperative Zukunftsanalyse sowie Wissensmanagement in der strategischen Umfeldbeobachtung

Trend-Radar - Einsatz bei der DATEV eg in den Bereichen Kooperative Zukunftsanalyse sowie Wissensmanagement in der strategischen Umfeldbeobachtung Trend-Radar - Einsatz bei der DATEV eg in den Bereichen Kooperative Zukunftsanalyse sowie Wissensmanagement in der strategischen Umfeldbeobachtung Walter Schuhbauer 1, Leiter Market Research, DATEV eg;

Mehr

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie 360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie Sabine Betzholz-Schlüter, saarland.innovation&standort e. V. 28. Juni 2016 Überblick Dimensionen der Digitalisierung Ausgangslage

Mehr

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden Jens Kaminski ERP Strategy Executive IBM Deutschland Ungebremstes Datenwachstum > 4,6 Millarden

Mehr

your IT in line with your Business Architekturgestützte Business- und IT- Planung

your IT in line with your Business Architekturgestützte Business- und IT- Planung your IT in line with your Business Architekturgestützte Business- und IT- Planung Grundstein für die erfolgreiche IT-Governance Ausrichtung der IT an Unternehmenszielen und -prozessen Effektive, effiziente

Mehr

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen 72. Roundtbale MukIT, bei Bankhaus Donner & Reuschel München, 06.08.2014 Jörg Stimmer, Gründer & GF plixos GmbH joerg.stimmer@plixos.com,

Mehr

Roadmap 4.0. Ihr Weg zu Industrie 4.0

Roadmap 4.0. Ihr Weg zu Industrie 4.0 Ihr Weg zu Industrie 4.0 ohne Umwege zum Ziel. Navigation 4.0 Gemeinsame Ideenfindung PLM 4.0 Erstellung eines Produktentwicklungsplans Perspektive 4.0 Vorstellung von Industrie 4.0 TOM 4.0 Analyse der

Mehr

Neurovation. Die Ideenplattform

Neurovation. Die Ideenplattform Neurovation Die Ideenplattform Vom Kunden zum kreativen Fan, vom Mitarbeiter zum Mitdenker! Was machen wir? Das Neurovation Team entwickelt webbasierte Innovations- Werkzeuge zur unternehmensinternen und

Mehr

Unternehmen effektiv steuern.

Unternehmen effektiv steuern. Unternehmen effektiv steuern. Immer und überall Dezentrale Planung, Analyse und Reporting im Web CP-Air ist ein Web-Client der Corporate Planning Suite. Neue Online-Plattform für Planung, Analyse und Reporting.

Mehr

Strategisches Ideenmanagement

Strategisches Ideenmanagement nach dem Edison-Prinzip Eine kleine Erfindung alle zehn Tage, eine große alle sechs Monate. Thomas Alva Edison Seite 1 Können wir eigentlich auch Ideen herstellen? Wie Ihr Unternehmen zur Ideenfabrik wird

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Was ist die Szenariotechnik?

Was ist die Szenariotechnik? Szenariotechnik Eine Methode der Zukunftsforschung zur systematischen Analyse zukünftiger Entwicklungen und Erarbeitung von qualitativen alternativen Prognosen Was ist die Szenariotechnik? Die Szenariotechnik

Mehr

Creating your future. IT. αacentrix

Creating your future. IT. αacentrix Creating your future. IT. αacentrix We bring IT into Business Context Creating your future. IT. Wir sind eine Strategie- und Technologieberatung mit starkem Fokus auf die IT-Megatrends Cloud, Mobility,

Mehr

Erfolgreiches Change Management. Prospektive Integration der Vielfalt an Herausforderungen

Erfolgreiches Change Management. Prospektive Integration der Vielfalt an Herausforderungen Erfolgreiches Change Management Prospektive Integration der Vielfalt an Herausforderungen SCMT 2010 www.scmt.com Prof. Dr. Christian Loffing Unternehmen im Wandel Unternehmen unterliegen einem fortlaufenden

Mehr

Wertbeitrag der IT in Unternehmen steigt und wird durch. Systemintegration und Hybrid Cloud sind Top-Themen der

Wertbeitrag der IT in Unternehmen steigt und wird durch. Systemintegration und Hybrid Cloud sind Top-Themen der PRESSE-INFORMATION IT- 15-04- 15 LÜNENDONK - WHITEPAPER: 5 VOR 12 DIE DIGITALE TRANSFORMATION WARTET NICHT Digitaler Wandel gelingt nur Top-Down sowie durch Re-Organisation und neue Unternehmenskultur

Mehr

Der Einsatz von Kommunikationsplattformen im Vertrieb

Der Einsatz von Kommunikationsplattformen im Vertrieb CENIT EIM Innovations-Tag, 09. Juni 2015 Empower Your Digital Business! Der Einsatz von Kommunikationsplattformen im Vertrieb Benjamin, Stein Senior Consultant Collaboration Management Stefan, Dötsch Senior

Mehr

Einführung eines strategischen Planungsprozesses für die Unternehmensentwicklung eines HR/Payroll Unternehmens

Einführung eines strategischen Planungsprozesses für die Unternehmensentwicklung eines HR/Payroll Unternehmens Einführung eines strategischen Planungsprozesses für die Unternehmensentwicklung eines HR/Payroll Unternehmens Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige. Lucius

Mehr

Skills-Management Investieren in Kompetenz

Skills-Management Investieren in Kompetenz -Management Investieren in Kompetenz data assessment solutions Potenziale nutzen, Zukunftsfähigkeit sichern Seite 3 -Management erfolgreich einführen Seite 4 Fähigkeiten definieren und messen Seite 5 -Management

Mehr

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm Process Consulting Process Consulting Beratung und Training Branchenfokus Energie und Versorgung www.mettenmeier.de/bpm Veränderungsfähig durch Business Process Management (BPM) Process Consulting Im Zeitalter

Mehr

Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse

Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse Jochen Jahraus, Partner KPS Consulting Competence Center Konsumgüter Seite Operative

Mehr

Executive Summary BIG DATA Future Chancen und Herausforderungen für die deutsche Industrie

Executive Summary BIG DATA Future Chancen und Herausforderungen für die deutsche Industrie Executive Summary BIG DATA Future Chancen und Herausforderungen für die deutsche Industrie BIG DATA Future Opportunities and Challanges in the German Industry Zusammenfassung Die Menge der verfügbaren

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

CI-Monitoring Guide Systematische Wettbewerbsbeobachtung mod21 7/2014

CI-Monitoring Guide Systematische Wettbewerbsbeobachtung mod21 7/2014 Systematische Wettbewerbsbeobachtung mod21 7/2014 Dies ist ein Leitfaden zur systematischen Wettbewerbsbeobachtung im Rahmen der Competitive Intelligence (CI) Aktivitäten von Unternehmen. Executive Summary

Mehr

Services aus der Cloud

Services aus der Cloud Services aus der Cloud Chancen und Wege für mein Unternehmen Mario Kretzschmar T-Systems Multimedia Solutions GmbH Kurzprofil der T-Systems MMS. Deutschlands Internetagentur Nummer 1*. Eigenständige, innovative

Mehr

Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert.

Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert. Consulting Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert. Mit effizienten Tools Innovationen schaffen und Kunden gewinnen. Eine Kooperation zwischen MBtech Consulting und dem Spiegel Institut Mannheim

Mehr

TIM AUDIT Kurzvorstellung des Technologie- und Innovationsmanagement-Audits

TIM AUDIT Kurzvorstellung des Technologie- und Innovationsmanagement-Audits TIM AUDIT Kurzvorstellung des Technologie- und Innovationsmanagement-Audits MOTIVATION >>OHNE FEEDBACK KEIN LERNEN

Mehr

Innovationsmanagement

Innovationsmanagement POCKET POWER Innovationsmanagement 2. Auflage 3 Inhalt Wegweiser 6 1 7 Was ist Innovationsmanagement? 1.1 Zum Begriff der Innovation 1.2 Entwicklung des Innovations managements 1.3 Ziele des Innovationsmanagements

Mehr

ConWeaver Make Your Data Work

ConWeaver Make Your Data Work ConWeaver Make Your Data Work 2012 ConWeaver Know-how im Bereich Wissensvernetzung seit 1993 2007 Ausgründung aus der Fraunhofer-Gesellschaft (Mit-)Gewinner des Software-Clusters 2010 und des Innovationspreis-IT

Mehr

40 SurveyLab. Das spezialisierte Befragungs- Tool für Zukunftsanalysen, Innovation und Strategie.

40 SurveyLab. Das spezialisierte Befragungs- Tool für Zukunftsanalysen, Innovation und Strategie. Das spezialisierte Befragungs- Tool für Zukunftsanalysen, Innovation und Strategie. Wie ticken unsere Kunde in Zukunft? Kann unsere Idee überhaupt Erfolg haben? Welche Märkte haben wie viel Potenzial für

Mehr

Kompetenz in Enterprise Software Engineering

Kompetenz in Enterprise Software Engineering Kompetenz in Enterprise Software Engineering 02 Getting ideas done Die conplement AG als Technologiepartner renommierter Unternehmen erarbeitet zukunftsfähige Enterprise Software Lösungen auf Basis neuester

Mehr

SHAREPOINT UND SAP Synergieeffekte der beiden strategischen Unternehmensplattformen

SHAREPOINT UND SAP Synergieeffekte der beiden strategischen Unternehmensplattformen SHAREPOINT UND SAP Synergieeffekte der beiden strategischen Unternehmensplattformen RDS Consulting GmbH Gründung 1982 Inhabergeführtes Familienunternehmen Mehr als 110 Mitarbeiter Zahlreiche Projekte

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Open Innovation eine zusätzliche Quelle im Ideenmanagement

Open Innovation eine zusätzliche Quelle im Ideenmanagement Open Innovation eine zusätzliche Quelle im Ideenmanagement Mit Open Innovation mehr Innovation schaffen: Durch Nutzung der Außenwelt zusätzliche Ideen erschließen und den Input für Projekte und Konzepte

Mehr

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Heute die Unternehmenszahlen von morgen analysieren. Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Corporate Planner ist ein

Mehr

Management von Clustern - zwischen Steuerung und Selbstorganisation

Management von Clustern - zwischen Steuerung und Selbstorganisation 4. MST-Regionalkonferenz NRW Workshop 4 Nationale und internationale Cluster / Netzwerke Management von Clustern - zwischen Steuerung und Selbstorganisation Michael Astor Prognos AG Berlin, 19.10.2007

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: IBM Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? IBM DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Panasonic Europe

Mehr

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible PRODUKTBLATT CA Clarity PPM agility made possible CA Clarity Project & Portfolio Management (CA Clarity PPM) unterstützt Sie dabei, Innovationen flexibel zu realisieren, Ihr gesamtes Portfolio bedenkenlos

Mehr

LOKALE BERATUNG, INDIVIDUELLE LÖSUNGEN, INTERNATIONALES KNOW-HOW

LOKALE BERATUNG, INDIVIDUELLE LÖSUNGEN, INTERNATIONALES KNOW-HOW LOKALE BERATUNG, INDIVIDUELLE LÖSUNGEN, INTERNATIONALES KNOW-HOW Innovation & Innovationshürden Innovation ist einer der wichtigsten Wertetreiber der Wirtschaft im 21. Jahrhundert und beeinflusst maßgeblich

Mehr

Smart Innovation by Festo Industrie Consulting

Smart Innovation by Festo Industrie Consulting Smart Innovation by Festo Industrie Consulting Sie fragen nach Umsatzwachstum. Sie fragen nach Marktorientierung. Wir antworten mit Innovationen. Individueller Innovationsprozess. Optimale Implementierung.

Mehr

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven

Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Customer Experience in der digitalen Transformation: Status-Quo und strategische Perspektiven Düsseldorf, 07. Mai 2014 Prof. Dr. Alexander Rossmann Research Center for Digital Business Reutlingen University

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

Digitalisierung als Chance: Digitale Potentiale erkennen und mit BPM unterstützen. Dr. Andreas Kronz, Leiter Professional Services, Scheer GmbH

Digitalisierung als Chance: Digitale Potentiale erkennen und mit BPM unterstützen. Dr. Andreas Kronz, Leiter Professional Services, Scheer GmbH Digitalisierung als Chance: Digitale Potentiale erkennen und mit BPM unterstützen Dr. Andreas Kronz, Leiter Professional Services, Scheer GmbH Digitize Your Business Die Digitale Transformation stellt

Mehr

Produktblatt Markttrendanalyse Consulting Marktanalyse

Produktblatt Markttrendanalyse Consulting Marktanalyse Produktblatt Markttrendanalyse Consulting Marktanalyse Winfried Kempfle Marketing Services Portfolio Motto: Kompetenz schafft Effizienz! Strategieplanung & Strategiecontrolling Marktanalyse Online Marketing

Mehr

ZUR BEDEUTUNG VON TRENDS IM INNOVATIONSMANAGEMENT

ZUR BEDEUTUNG VON TRENDS IM INNOVATIONSMANAGEMENT April 2013 ZUR BEDEUTUNG VON TRENDS IM INNOVATIONSMANAGEMENT von Maren Weiß & Prof. Dr. Michael Durst Welche Rolle spielen Trends in den Frühen Phasen im Innovationsmanagement? Wie setzen Unternehmen Trends

Mehr

Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur. Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm

Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur. Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm Heben Sie mit Materna die Potenziale Ihrer SharePoint-Umgebung. Microsoft

Mehr

TECHNOLOGIEMANAGEMENT

TECHNOLOGIEMANAGEMENT F R A U N H O F E R - I n s T I T U T f ü r P R O d u k T I O N s T E c H N O l o g I E I P T TECHNOLOGIEMANAGEMENT TECHNOLOGIEN von HEuTE sind MOrGEN von GEsTErn. Unser Partner HErAusFOrdEruNGEN Wer eine

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

Mit Wikis Wissen im Unternehmen und im Netzwerk managen

Mit Wikis Wissen im Unternehmen und im Netzwerk managen Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf Zentrum für Management Research Mit Wikis Wissen im Unternehmen und im Netzwerk managen Dr. Thomas V. Fischer Leiterin: Prof. Dr. rer. pol.,

Mehr

Nexis Analyser. Die ersten Schritte. Analyse durchführen. Anmeldung: www.lexisnexis.com/de/nexis

Nexis Analyser. Die ersten Schritte. Analyse durchführen. Anmeldung: www.lexisnexis.com/de/nexis Übersicht: Der Nexis Analyser hilft Ihnen, die Trends Ihrer Suche zu analysieren. Passen Sie Ihre Grafiken individuell an und laden Sie diese ganz einfach herunter eine Vielzahl an Formaten steht Ihnen

Mehr

Controlling im Mittelstand

Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand Mag. Johann Madreiter nachhaltigmehrwert e.u. Unternehmensberatung und Training 2 Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand und Kleinunternehmen? Ein auf die Unternehmensgröße

Mehr

HR PORTAL READY TO RUN

HR PORTAL READY TO RUN CHECK-IN TO A NEW PORTAL DIMENSION HR PORTAL READY TO RUN Interne Zusammenarbeit in einer neuen Dimension. 2 Führungskräfte, Personaler, Mitarbeiter: spezifisch informiert und rundum involviert. VANTAiO

Mehr

Zühlke. Empowering Ideas.

Zühlke. Empowering Ideas. Zühlke. Empowering Ideas. Produktentwicklung & Softwarelösungen Realisieren innovativer Produkte von der Idee über die Entwicklung bis zur Serieneinführung. Entwickeln massgefertigter Softwarelösungen,

Mehr

METHODEN DER NUTZERGERECHTEN PRODUKTENTWICKLUNG IN DER UNTERHALTUNGSELEKTRONIK

METHODEN DER NUTZERGERECHTEN PRODUKTENTWICKLUNG IN DER UNTERHALTUNGSELEKTRONIK METHODEN DER NUTZERGERECHTEN PRODUKTENTWICKLUNG IN DER UNTERHALTUNGSELEKTRONIK ZUM ERFOLG DURCH KUNDENINTEGRATION -- KURZVERSION --1 Kontakt: Dr. Christoph Nedopil Dr. Hagen Habicht YOUSE GmbH Winsstr.

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

CRM aus der Cloud Schnell. Einfach. Günstig. Und für alle.

CRM aus der Cloud Schnell. Einfach. Günstig. Und für alle. CRM aus der Cloud Schnell. Einfach. Günstig. Und für alle. CRM Carsten Starck Leiter Sales Service CAS Software AG 20. Juni 2011 Agenda Kurze Vorstellung CAS Software AG Warum CRM aus der Cloud? Häufige

Mehr

Without knowledge management our services would be unthinkable. Arthur D. Little

Without knowledge management our services would be unthinkable. Arthur D. Little Without knowledge management our services would be unthinkable. Arthur D. Little Weshalb Wissensmanagement? Wissen ist die Gesamtheit der Informationen, Kenntnisse und Fähigkeiten einer Person, die zur

Mehr

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen.

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Software für Macher. Die Welt dreht sich durch jene, die sich die Freiheit nehmen, neue Wege zu gehen. Unsere Vision Wir sind, was wir wissen. Dabei ist das Teilen

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

ERP-Systemeinsatz bewerten und optimieren

ERP-Systemeinsatz bewerten und optimieren ERP-Systemeinsatz bewerten und optimieren Handlungsfelder zur Optimierung des ERP-Systemeinsatzes ERP-Lösungen werden meist über viele Jahre lang eingesetzt, um die Geschäftsprozesse softwaretechnisch

Mehr

n a M lio rtfo o P Kurzbeschreibung

n a M lio rtfo o P Kurzbeschreibung Portfolio Management Kurzbeschreibung V11 1. IntraPRO INNOVATION (IPI) IntraPRO INNOVATION ist die XWS- Lösungsfamilie für webbasiertes Innovationsmanagement. Mit Hilfe dieser Produktfamilie steht Ihnen

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

Create the most powerful customer relations for your business

Create the most powerful customer relations for your business Create the most powerful customer relations for your business Customer Relationship Management Customer Die Ziele von CRM sind rentable und langfristige Kundenbeziehungen. Visionen, Strategien und Ziele

Mehr

Herausforderungen 2013 der Marketingentscheider in B2B Unternehmen

Herausforderungen 2013 der Marketingentscheider in B2B Unternehmen Herausforderungen 2013 der Marketingentscheider in B2B Unternehmen Kurzbeschreibung Stärkere Kundenorientierung und sich daraus ergebender Innovationsdruck bei der Entwicklung kundenspezifischer Lösungen,

Mehr

Requirements Engineering im Customer Relationship Management: Erfahrungen in der Werkzeugauswahl

Requirements Engineering im Customer Relationship Management: Erfahrungen in der Werkzeugauswahl Requirements Engineering im Customer Relationship Management: Erfahrungen in der Werkzeugauswahl GI-Fachgruppentreffen Requirements Engineering Agenda arvato services innerhalb der Bertelsmann AG Herausforderungen

Mehr

Unternehmens-Philosophie

Unternehmens-Philosophie More than search. Unternehmens-Philosophie Online Marketing ist dynamisch. Märkte entwickeln sich extrem schnell. Damit Sie in diesem unübersichtlichen Markt den Überblick nicht verlieren und Ihr Online

Mehr

(Internationale) Innovationsgenerierung bei der EQS Group. und der Einfluss von Enterprise Social Software

(Internationale) Innovationsgenerierung bei der EQS Group. und der Einfluss von Enterprise Social Software (Internationale) Innovationsgenerierung bei der EQS Group und der Einfluss von Enterprise Social Software 1 » Agenda «Ausgangssituation Ziel der Studie & Forschungsfragen Idee- und Innovationsgenerierung

Mehr

23.03.2012. K-T Innovation, Dr. Angelika Kolb-Telieps www.k-t-innovation.de 1

23.03.2012. K-T Innovation, Dr. Angelika Kolb-Telieps www.k-t-innovation.de 1 1 Geschäftsführer: Max Fromuth 45 Mitarbeiter: Produktion Qualität Vertrieb Verwaltung Entwicklung (seit 2009) Kunststoff-Spritzguss für die Automobilindustrie Sinkende Umsätze 2005 50 Mio. 2009 38 Mio.

Mehr

Von der Idee zum Geschäftsmodell. Lunchspeech auf der Leipziger Buchmesse Dr. Christan Lüdtke (etventure business ignition GmbH, Berlin)

Von der Idee zum Geschäftsmodell. Lunchspeech auf der Leipziger Buchmesse Dr. Christan Lüdtke (etventure business ignition GmbH, Berlin) Von der Idee zum Geschäftsmodell Lunchspeech auf der Leipziger Buchmesse Dr. Christan Lüdtke (etventure business ignition GmbH, Berlin) 19. März 2012 Kurzvorstellung Dr. Christian Lüdtke seit 2011 Gründer

Mehr

Business-Lösungen von HCM. HCM Beschwerdemanagement. Treten Sie Beschwerden souverän gegenüber

Business-Lösungen von HCM. HCM Beschwerdemanagement. Treten Sie Beschwerden souverän gegenüber Treten Sie Beschwerden souverän gegenüber Für ein reibungsloses Funktionieren Ihrer Geschäftsprozesse und schnellen Service ist es wichtig, auftretende Beschwerden professionell zu handhaben. Eine strukturierte

Mehr

Vom Intranet zum Knowledge Management

Vom Intranet zum Knowledge Management Vom Intranet zum Knowledge Management Die Veränderung der Informationskultur in Organisationen von Martin Kuppinger, Michael Woywode 1. Auflage Hanser München 2000 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

EXZELLENTES MASTERDATENMANAGEMENT. Creactives-TAM. (Technical Attribute Management)

EXZELLENTES MASTERDATENMANAGEMENT. Creactives-TAM. (Technical Attribute Management) EXZELLENTES MASTERDATENMANAGEMENT Creactives-TAM (Technical Attribute Management) Datenqualität durch Stammdatenmanagement Stammdaten sind eine wichtige Grundlage für Unternehmen. Oft können diese, gerade

Mehr

Firmenpräsentation. Wollerau, 28. Oktober 2008

Firmenpräsentation. Wollerau, 28. Oktober 2008 Firmenpräsentation Wollerau, 28. Oktober 2008 ACIM das Unternehmen ACIM ist eine unabhängige und international tätige Beratung für CRM- (Customer Relationship Management), CIM- (Customer Interaction Management)

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen

NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen NX 10 Neue Lösungen für die Konstruktion Realisieren Sie Ihre Innovationen Webinar : 29. Januar 2015, 14:00 15:00 Uhr Ihre heutigen Referenten: Torsten Westphal NX Presales Peter Scheller NX Marketing

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

RISK is our Business. 23.01.2014 Test

RISK is our Business. 23.01.2014 Test RISK is our Business 23.01.2014 Test 1 Sicherheit ist ein Grundbedürfnis Sicherheit kann allerdings nicht isoliert betrachtet werden. Die Basis, um Sicherheit schaffen zu können, ist das Verständnis für

Mehr

SHAREPOINT THIRD PARTY ALLGEMEIN

SHAREPOINT THIRD PARTY ALLGEMEIN Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SHAREPOINT THIRD PARTY ALLGEMEIN Ralph René Thomas, Business Development Manager, HanseVision GmbH Ralph-Rene.Thomas@HanseVision.de HanseVision GmbH, ein Unternehmen

Mehr

Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg

Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg cp-strategy ist ein Modul der corporate Planning Suite. StrAtEgiSchE UntErnEhMEnSStEUErUng Immer in Richtung Erfolg. Erfolgreiche Unternehmen

Mehr

Neue Produkte 2010. Ploetz + Zeller GmbH Truderinger Straße 13 81677 München Tel: +49 (89) 890 635-0 www.p-und-z.de

Neue Produkte 2010. Ploetz + Zeller GmbH Truderinger Straße 13 81677 München Tel: +49 (89) 890 635-0 www.p-und-z.de Neue Produkte 2010 Ploetz + Zeller GmbH Truderinger Straße 13 81677 München Tel: +49 (89) 890 635-0 Ploetz + Zeller GmbH. Symbio ist eine eingetragene Marke der Ploetz + Zeller GmbH. Alle anderen Marken

Mehr

Innovations-Seminar - iena Wie schafft man Innovation 30.10.2014

Innovations-Seminar - iena Wie schafft man Innovation 30.10.2014 Innovations-Seminar - iena Wie schafft man Innovation 30.10.2014 Wie werden Innovationen systematisch hervorgebracht? Strukturierung der Vortragsinhalte: Kundenbedürfnissen an innovative Lösungen am Beispiel

Mehr

VisualCockpit. agile business analytics

VisualCockpit. agile business analytics VisualCockpit agile business analytics Agile Business Analytics mit VisualCockpit Für Unternehmen wird es immer wichtiger die gesamte Wertschöpfungskette aus Daten, sowohl für das operative Geschäft als

Mehr

Smarter Travel & Transport in the Age of Social Business Ivo Koerner Vice President Software Group, IMT Germany

Smarter Travel & Transport in the Age of Social Business Ivo Koerner Vice President Software Group, IMT Germany Smarter Travel & Transport in the Age of Social Business Ivo Koerner Vice President Software Group, IMT Germany 1 Welcome & Begrüßung Social Business = Social Networks Commerzialisierung von IT und anderen

Mehr

digital business solution SharePoint SAP Integration

digital business solution SharePoint SAP Integration digital business solution SharePoint SAP Integration 1 So geht s. SAP ist das bekannteste und verbreitetste ERP-System und Rückgrat für die Abwicklung Ihres täglichen Kerngeschäfts. Microsoft SharePoint

Mehr

MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015

MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015 CUSTOMER SAURER. SUPPORT INSERT E-COMMERCE TEXT IN ALS SLIDE MASTER NEUER VERTRIEBSKANAL IM AFTER SALES THOMAS ARTER, 16.08.2013 THOMAS ARTER 06.11.2015 AGENDA 1 SAURER UND SCHLAFHORST FIRMENVORSTELLUNG

Mehr

Innovation in KMU und INQA-Potenzialanalyse Innovation sichert Erfolg

Innovation in KMU und INQA-Potenzialanalyse Innovation sichert Erfolg Fakultät Maschinenwesen Professur für Arbeitswissenschaft Innovation in KMU und INQA-Potenzialanalyse Innovation sichert Erfolg Prof. Dr.-Ing. Martin Schmauder Berlin, 24. Juni 2014 Gliederung 1. Was ist

Mehr

Aktuelle Informationen für Innovationsmanager

Aktuelle Informationen für Innovationsmanager XWS freut sich darauf Ihnen ab sofort aktuelle Inhalte aus dem Bereich Innovationsmanagement mitzuteilen. Wir starten mit folgenden Themen: Innovation aktuell: Lesen Sie den aktuellen Artikel von Bob Cooper

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Digitalisierung bei Banken Wo stehen Sie bezüglich der neuen Normalität? Der "Digital Readiness Check" - DRC

Digitalisierung bei Banken Wo stehen Sie bezüglich der neuen Normalität? Der Digital Readiness Check - DRC Digitalisierung bei Banken Wo stehen Sie bezüglich der neuen Normalität? Der "Digital Readiness Check" - DRC Definition Digitalisierung im Banking: Um was geht es eigentlich konkret? Digitalisierung im

Mehr

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE CHANGE PROCESS DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE I CHANGE PROCESS

Mehr

Die digitale Projektakte bei der Otto Group Solution Provider (OSP) Dresden GmbH

Die digitale Projektakte bei der Otto Group Solution Provider (OSP) Dresden GmbH Die digitale Projektakte bei der Otto Group Solution Provider (OSP) Dresden GmbH Michaela Witt Otto Group Solution Provider Dresden GmbH Fon: +49 (0)351 49723 0 Fax: +49 (0)351 49723 119 Web: www.ottogroup.com

Mehr

CleanTech-Cluster als Katalysatoren für nachhaltige Systeme: Was zeichnet Spitzencluster aus?*

CleanTech-Cluster als Katalysatoren für nachhaltige Systeme: Was zeichnet Spitzencluster aus?* Hans-Gerd Servatius CleanTech-Cluster als Katalysatoren für nachhaltige Systeme: Was zeichnet Spitzencluster aus?* Die dritte Runde des 2007 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ins Leben

Mehr

Präzision in Kunststoff. Weißer + Grießhaber GmbH

Präzision in Kunststoff. Weißer + Grießhaber GmbH Präzision in Kunststoff Weißer + Das WertSchöpfungsSystem WSS der Weißer + Ein Logo mit Symbolkraft: WSS steht für die Bündelung verschiedener, erfolgsorientierter Maßnahmen unter einem System. Mit definierten

Mehr