15. Management Circle Jahrestagung. Die Leitveranstaltung für Innovationsmanagement

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "15. Management Circle Jahrestagung. Die Leitveranstaltung für Innovationsmanagement"

Transkript

1 15. Management Circle Jahrestagung Die Leitveranstaltung für Innovationsmanagement 2013 Fachliche Leitung: Prof. Dr. Oliver Gassmann, Universität St. Gallen Die deutsch-chinesische Unternehmenskultur Erfolgreiche Zusammenarbeit für ein globales Produktspektrum Cornelia Mast, Pfaff Industriesysteme und Maschinen AG Business Ecosystems Geschäftsmodell-Innovationen im Smart Grid Dr. Branko Bjelajac, Landis+Gyr AG Frugale Innovation von Indiens Innovationskraft lernen Tathagat Varma, Yahoo! India R&D China als Innovationstreiber die europäische R&D-Strategie von Huawei David Soldani, Huawei European Research Centre Technologiefrüherkennung Scouting, Monitoring und Bewertung in der Praxis Dr. Ruediger Bauer, Roche Diagnostics GmbH Innovation als Unternehmenskultur Dr. Eberhard Veit, FESTO AG & Co. KG Jahrestagung: 5. und 6. November 2013 Warmup-Workshops: Blue Ocean Strategy Dialogisches Selbstmanagement 4. November 2013 Vertiefungs-Workshop: Innovationserfolg spielend meistern 7. November 2013 in München Mit Best Practices von: Audi AG Daimler AG Fraunhofer IAO FESTO AG & Co. KG Henkel AG HUAWEI J. W. Ostendorf GmbH & Co. KG Landis+Gyr AG Pfaff Industriesysteme und Maschinen AG Putzmeister Holding GmbH Rexnord Kette GmbH Roche Diagnostics GmbH Schaeffler Technologies AG & Co. KG SSM Schärer Schweiter Mettler AG Vodafone GmbH Yahoo! India Hauptsponsor: Sponsoren: Co-Sponsoren: Sponsor Abendveranstaltung: Frühbucherrabatt: Bis zum 31. Juli 2013 anmelden und 100, sparen! Medienpartner: INNOVATIONSPREIS-IT Kooperationspartner: Veranstalter: MITTELSTAND

2 Herzlich willkommen zur Sehr geehrte Damen und Herren, 2013 in einer Welt der Industrie 4.0, in der Produkte in Quantensprüngen intelligenter werden und miteinander selbstständig kommunizieren, werden die Branchengrenzen immer stärker gesprengt. Versicherungsunternehmen beginnen, ihr Geschäftsmodell über materialisierte Produkte zu verfeinern, während sich die industrielle Logik in zahlreichen Branchen neu erfindet. Daimlers Car2Go war nur ein erster Schritt für die Automobilindustrie; was bedeutet dies für das Management von Innovation? Wie verändern sich Innovationssysteme und -tools, wenn sich Open Innovation nicht nur als Schlagwort im Unternehmen verbreitet, sondern wenn das Konzept konsequent umgesetzt wird? Unsere intensive Zusammenarbeit auf diesen Themen mit der Industrie hat vor allem gezeigt, dass es einen ganzheitlichen Ansatz für das Management von F&E, Technologie und Innovation erfordert. Auch die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle muss integriert mit der Entwicklung neuer Produkte vorangetrieben werden. Während eine erfolgreiche Technologieführerschaft als Wachstumstreiber bekannt ist, wird in den meisten Unternehmen im DACH Raum noch zu wenig über Geschäftsmodell-Innovation nachgedacht. Dabei existieren auf diesem Gebiet inzwischen genauso robuste Konstruktionsmethodiken und Prozesse wie in der klassischen Produktentwicklung. Statt im Innovationswettbewerb mit asiatischen Wettbewerbern nur immer schneller im Hamsterrad zu rennen, sollte intelligenter innoviert werden. Unternehmen wie P&G, IBM aber auch Ostendorf öffnen ihre Innovationsprozesse erfolgreich. Die Umsetzung ist jeweils unterschiedlich, aber die Mechanismen sind die gleichen. Es lohnt sich, die eigene Innovationsmaschine zu überprüfen und zu benchmarken. Die Jahrestagung Innovation 2013 diskutiert wichtige und aktuelle Themen des Innovationsmanagement mit namhaften Referenten aus Wissenschaft und Praxis. Wir wünschen der Konferenz ein gutes Gelingen und Ihnen wertvolle Impulse für erfolgreiche Innovation im eigenen Unternehmen. Prof. Dr. Oliver Gassmann Direktor des Instituts für Technologiemanagement, Universität St. Gallen, St. Gallen/Schweiz Meike Arnold Projektmanagerin Tel. +49 (0) 61 96/ Der Fachbeirat Wir danken den Innovations-Experten des PDMA für ihre Ideen und Unterstützung: Prof. Dr. Peter Harland, Internat. Hochschule Zittau Dr. Stefan Kohn, Deutsche Telekom AG Patrick Mijnals, Zukunftsdesigner Markus Pollhamer, Fronius International GmbH Dr. Carsten Vogt, Osram AG Dr. Jan Wirsam, Ricoh Deutschland GmbH Der pdma e.v. ist der offizielle deutschsprachige Ableger der Product Development & Management Association (PDMA), des weltweit führenden Verbandes für Praktiker und Wissenschaftler im Bereich Produktentwicklung und Innovationsmanagement. Mitglieder erhalten u.a. das renommierte Journal of Product Innovation Management und profitieren vom Austausch untereinander, z.b. auf Konferenzen, die der pdma organisiert oder unterstützt. Machen Sie mit werden Sie Mitglied! Ansprechpartner: Dr. Stefan Kohn, Vorstandsmitglied Tel.: +49 (0) 177/ , Im Internet: 1. Kongresstag Vorsitzender: Prof. Dr. Oliver Gassmann Direktor des Instituts für Technologiemanagement, Universität St. Gallen, St. Gallen/Schweiz 8.15 Check-in, Ausgabe der Kongressunterlagen und Eröffnung der Fachausstellung 9.00 Begrüßung und Eröffnung der innovation Geschäftsmodelle innovieren Offene Innovationsprozesse Service Innovation Der Innovator als Unternehmer Praxisbeispiele Prof. Dr. Oliver Gassmann Die deutsch-chinesische Unternehmenskultur Erfolgreiche Zusammenarbeit für ein globales Produktspektrum Kurze Beschreibung der Rahmenbedingungen und der Herausforderung Vorgehensweise am konkreten Beispiel Folgende Probleme traten auf Wie wurden die Probleme gelöst? Kurze Zusammenfassung und Darstellung der nächsten Schritte Cornelia Mast, Vorstand, Pfaff Industriesysteme und Maschinen AG, Kaiserslautern Die deutsch-chinesische Elefantenhochzeit XXX XX XXX Norbert Scheuch, Vorsitzender der Geschäftsführung, Putzmeister Holding GmbH, Aichtal Kaffeepause Besuch der Fachausstellung Huawei Research and Innovation in Europe Huawei in Europe: Quick Facts Innovation as the key to competitiveness Huawei Research in Europe Values, Milestones and Locations Continuous innovation investment in Europe Technology and research achievements in Europe Looking at EU H2020 research framework program David Soldani, Vice President, HUAWEI European Research Center (ERC), München Business Lunch Besuch der Fachausstellung, Wechsel in die parallelen Fachforen Fachforen I II Webinar Termin: 10.Oktober 2013 um Uhr Die Transformation der F&E: von Local to Global Projekt-Erfahrungen von Bayer MaterialScience und Praxisbeispiele namhafter Unternehmen Referenten: Dr. Joachim Dohm, Innovationmanagement, Bayer MaterialScience Huub Rutten, VP Research & Application Development, Sopheon Keynote Keynote Englische Keynote

3 Dienstag, 5. November Fachforum I Mit 20 Mann zur Marktführerschaft Innovation im Mittelstand Moderation: Prof. Dr. Oliver Gassmann Ziel-Konflikt-Innovation: die effektive und effiziente Innovationsmethodik von Rexnord Kette GmbH Warum Innovationen scheitern Methodik der Ziel-Konflikt-Innovation Warum die Methodik effektiver und effizienter als klassische Ansätze ist Praxisbeispiele und Erfolgsstory Dipl.-Ing. Jörg Lindemaier, Leiter Entwicklung, Rexnord Kette GmbH, Betzdorf Kurze Wechselpause Gelebte Open Innovation in einem mittelständischen Unternehmen Unternehmensentwicklung: von der Gründung zur Marktführerschaft Herausforderung: ein Familienunternehmen zwischen Multinationals Unternehmensleitlinie Nachhaltigkeit Technologie- und Kostenführerschaft, eine Mission Impossible? Open Innovation als gelebte Erfolgsstrategie Dr. Hans-Joachim Weintz Direktor Technische Unternehmensentwicklung, J.W. Ostendorf GmbH & Co. KG, Coesfeld Kaffeepause Besuch der Fachausstellung, Wechsel ins Plenum Mit Lean Innovation zu mehr Wertschöpfung Lean Prinzipien im Innovationsmanagement Portfolio-Management: Effektivität von Anfang an Sourcing-Ansätze: R&D flexibel organisieren Agile Methoden in Entwicklungsprojekten Marcel Scacchi, Director Associate, Zühlke Management Consultants AG, Schlieren Zukunftsfähige Geschäftsmodelle durch open Innovation entwickeln wie Henkel starke Marken in Services transferiert Neue Geschäftsmodelle als Bestandteil eines strategisches Innovationsmanagements Serviceinnovationen im Waschmittelgeschäft Henkel (Persil Service etc.) Potential: starke Marken als ganzheitliche Solutionprovider Prozesse und Plattformen für effiziente und effektive Geschäftsmodellinnovation Lutz Mehlhorn, Geschäftsführer, mehlhorn.concept, bis Ende 2012 Vice President New Business Henkel AG & Co. KGaA, Düsseldorf Rulebreaker Wie Menschen denken, deren Ideen die Welt verändern Wie Deutschlands innovativste Querdenker denken In welchen Branchen die nächsten Regelbrüche drohen Die 10 Strategien des Regelbruchs: Das Rulebreaker- Manifest Wie jeder zum Querdenker werden kann Wie Sie künftige Regelbrüche erkennen Sven Gábor Jánszky, Geschäftsführer, 2b AHEAD ThinkTank GmbH, Leipzig Gewinner des BEST OPEN INNOVATOR AWARDS 2012 Gewinner des BEST OPEN INNOVATOR AWARDS 2012 Special! Fachforum II Cross-Industry Innovation & Co-Creation Co-Creation als Innovationtreiber: Was wirklich funktioniert. Sebastian Feldmann, Partner Management Consulting, PwC, Frankfurt/M Marktplatz Diskutieren Sie mit Experten erfolgreiche Lösungsansätze und Best Practice Modelle A. Cross-Industry-Innovation mit Lösungen aus anderen Branchen die Innovationskraft stärken Dr. Beat Birkenmeier, Associate Director, Helbling Business Advisors AG, Zürich B. Was kümmert mich der Wettbewerb? Mit Blue Ocean Strategy neue, konkurrenzlose Nachfragemärkte kreieren Rafael Parra Mora, Partner, MSU Gruppe, Bad Homburg C. Vom prozessorientierten zum ganzheitlichen, systemischen Innovationsmanagement Effektivität, Effizienz & Mobilisierung als Kerntreiber von Innovation Excellence Michael Schmidt, Mitglied des Vorstandes, HYVE AG, München Dr. Stephan Friedrich von den Eichen, Managing Partner, IMP Innovated Management Partner D. Potenziale branchenfremder Innovationsideen gezielt nutzen Betriebsblindheit überwinden, neue Konzeptideen identifizieren Dr. Bruno Scherb, Senior Specialist Innovationsmgmt., Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach E. Ökologisch & innovativ Eco-Innovationen durch Bionik Nguyen-Truong Le, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), Stuttgart F. Open Innovations: Hype oder Schimäre? Für Kooperationen, Netzwerke und OI Öffnen Dr.-Ing. Axel Schulz, Director Acceptance & Innovation Services, Vodafone GmbHf G. Transformation zu globalen Innovations- Netzwerken Huub Rutten, VP Product Research & Application Development, Sopheon, Maastricht Abendveranstaltung PwC und Management Circle laden Sie herzlich ein, den Abend in enspannter Atmosphäre ausklingen zu lassen genießen Sie gemeinsam mit Referenten und Teilnehmern einen vergnüglichen Abend!! PwC, Bereich Management Consulting Wir unterstützen Kunden durch Management-Beratung in Strategie, Supply Chain Management, Produktentwicklung, Customer Value Management und Geschäftsmodellinnovation. Von Strategieentwicklung bis Umsetzung der festgelegten Ziele helfen wir Unternehmen, ambitionierte Geschäftsziele zu erreichen. Technologieund innovationsorientierte Unternehmen erreichen so dauerhafte Wettbewerbsvorteile bei Innovationskraft, Kosteneffizienz und Kundenbindung. PwC engagierte Menschen an 28 Standorten. 1,49 Mrd. Euro Gesamtleistung. Führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft in Deutschland. 3

4 2. Kongresstag Mittwoch, 6. November Eröffnung des 2. Kongresstages durch den Vorsitzenden Prof. Dr. Oliver Gassmann 9.00 THE WORLD IN 2025 Kommen Sie mit auf eine Reise in die Zukunft Wie kann die Welt von 2025 aussehen? Welche Trends und Services beeinflussen schon heute Ihre Branche und Ihr Unternehmen? Tauchen Sie ein in die Welt von morgen Nils Müller, Geschäftsführer, TrendONE GmbH, Hamburg 9.45 Innovation in a Flat World: Lessons from India Market power of emerging economies beyond just cost saving Internet led globalized world offers low entry barriers for R&D and open innovation India offers internet scale markets for new ideas at relatively lower costs Local innovations from MNCs and startups as reverse innovation for global markets Tathagat Varma, Senior Director, Yahoo! India R&D, Bangalore Kaffeepause Besuch der Fachausstellung, Wechsel in die parallelen Fachforen Vortrag auf Englisch Ihr PLUS: Jeder Teilnehmer erhält das Buch Geschäftsmodelle entwickeln von Prof. Dr. Oliver Gassmann, Karolin Frankenberger und Michaela Csik. Fachforum iii Smarte Ideenfindung und Ideenmanagement Fachforum IV Neue Trends entdecken Lean Startup-Methode: Kurzvorträge mit anschließender Podiumsdiskussion Dr. Oliver Mack, Entrepreneur, Researcher & Coach, Athabasca University, Canada Lukas Fittl, Gründer von Spark59 und USERcycle Bernd Litzka, Abteilung Business Angels, Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbh Business Lunch Besuch der Fachausstellung Technologie-Früherkennung: Methoden in der Praxis Technologiescouting Technologiescanning Technologiemonitoring Dr. Rüdiger Bauer, Roche Diagnostics GmbH, Penzberg Kurze Wechselpause Effektives Innovationsmanagement, parallelisiert, eigenschaftsgetrieben und die Märkte im Blick Konflikt: strategische Interessen vs. operative Erfordernisse durch zentrale Entwicklung von strategischen Überlegungen, taktischen und operativen Aktivitäten Maßnahmen und Prozesse für ein effektives und parallelisierendes Innovationsmanagement durch kundenorientierte Ausrichtung auf Produkteigenschaften Parallelisieren der strategischen und operativen Prozesse Berücksichtigung von globalen Netzwerken und Märkten Dr. Ansgar Maisch, Daimler AG, Stuttgart Dr. Michael Kokes, Leiter Advanced Engineering, Daimler AG, Stuttgart Special! Innovationsmanagement in der Produktion bei Audi Herausforderungen in der Automobilproduktion Innovationsmanagement als Lösungsansatz Erfahrungen und Erfolgserkenntnisse Dr. Harald Brodbeck, Direktor, Helbling Business Advisors AG, Zürich Felix Schwabe, Innovationsmanager Audi Produktion, AUDI AG, Ingolstadt Business Lunch Besuch der Fachausstellung Columbus: Mit Open Innovation auf zu neuen Ufern Der Kernauftrag: Keine Ideen, sondern funktionierende Geschäftslogiken außerhalb des Kerngeschäfts Erfolgsfaktor Selbsteinschätzung: Was können wir wirklich und was lässt sich davon in neue Anwendungsfelder übertragen? Erfolgsfaktor Öffnung: Wie nutzen wir unsere, aber auch externe Kreativität? Erfolgsfaktor Vernetzung: Wie wird aus der Idee eine Geschäftslogik und welches ist dabei unsere strategische Rolle? Ernesto Maurer, CEO, SSM Schärer Schweiter Mettler AG, Horgen Dr. Stephan Friedrich von den Eichen, Managing Partner, IMP Innovated Management Partner, München Kurze Wechselpause Cross-Industry Innovation Live Gehen Sie mit uns auf eine unterhaltsame Reise und erfahren Sie hautnah, was agile Innovation bedeutet und Interaktiver Workshop wie sie gestaltet wird. Die Innovation Alliance entführt Sie in die Zukunft. In einem interaktiven und agilen Innovationsprozess arbeiten Teams gemeinsam an einem Thema und erfüllen ihre persönliche Innovations-Mission Business Ecosystems Geschäftsmodell-Innovationen im Smart Grid Warum wird das Stromnetz smart? (R)evolution der technischen und regulatorischen Rahmenbedingungen Smart Grid Ecosysteme und Geschäftsmodelle: Beispiele und Erkenntnisse Dr. Branko Bjelajac, Executive Vice President & CTO, Landis+Gyr AG, Zug Wir müssen mindestens um das besser sein, was wir teurer sind Innovationskultur & Innovationsmanagement Weiterbildung & Motivation Vertrauen & Partnerschaft Dr. Eberhard Veit, Vorsitzender des Vorstandes, FESTO AG & Co. KG, Esslingen Trends des Innovationsmanagements Zusammenfassung der Kongressergebnisse durch Prof. Dr. Oliver Gassmann Ende der 15. Jahrestagung innovation 2013

5 Workshops 2013 Warm-up Workshop I Mit dialogischem Selbstmanagement zu innovationsförderlicher Unternehmenskultur Moderation: Montag, 4. November 2013 entwickeln sie zielführende Veränderungen und Lösungen für eine innovationsförderliche Kultur quasi von innen heraus. Dr. Angelika Dreher Mag. Peter Fürst Geschäftsführerin, Managing Partner, five i`s innovation consulting gmbh, Dornbirn Nachhaltiger Innovationserfolg hängt gleichermaßen von strukturellen wie kulturellen Rahmenbedingungen ab. Während es auf der strukturellen Ebene der Innovationsprozesse und -systeme bewährte Best Practices gibt, ist das Thema Innovationskultur methodisches Neuland. Innovationsfreude, Flexibilität, Erfindergeist, verantwortlicher und mutiger Umgang mit der Zukunft lassen sich nicht verordnen. Versuche zur geplanten Umgestaltung von Kultur von oben oder außen sind daher nur begrenzt erfolgreich. Dialogisches Selbstmanagement hingegen wirkt kulturverändernd. Es hilft Teams und Einzelpersonen ihre unterschiedlichen Potenziale, Werte und motivierenden Ziele zum Thema Innovation selbst zu entdecken und zu aktivieren. Im Dialog miteinander Selbstmanagement im Team Methoden wie z.b. Kreisgespräch, World Café und Open Space als bewusst angeregte, sinnstiftende Kommunikationsformen unterstützen das Selbstmanagement von Organisationen, Organisationseinheiten und Teams. Sie führen zu Verständnis, Akzeptanz und intrinsischer Motivation für die gemeinsam erarbeiteten Zukunftsvorstellungen und Maßnahmen zur Schaffung einer innovationsförderlichen Kultur. Selbstmanagement der Einzelnen Stärke, Tempo und Nachhaltigkeit der Kulturentwicklung hängen auch davon ab, wie intensiv die Menschen im Arbeitsalltag die neuen Denk- und Handlungsweisen tatsächlich anwenden. Dazu nutzen wir das Zürcher Ressourcenmodell (ZRM ): eine neurowissenschaftlich fundierte Methode, die Menschen systematisch und wirkungsvoll unterstützt, Ziele gehirngerecht zu formulieren und konsequent umzusetzen. Im Workshop lernen Sie wie dialogische Selbstmanagement-Methoden die Etablierung einer innovationsförderlichen Unternehmenskultur unterstützen und erleben ihre praktische Anwendung und Wirkung. Warm-up Workshop II Blue Ocean Strategy Systematisch neue Märkte für mehr profitables Wachstum kreieren Moderation: Rafael Parra Mora Partner, MSU Consulting, Bad Homburg Montag, 4. November 2013 Mit Blue Ocean Strategy die Konkurrenz irrelevant machen Während viele Unternehmen sich in hart umkämpften Märkten ( Red Oceans ) darauf konzentrieren, immer besser, schneller und effizienter zu werden, liefert Blue Ocean Strategy ein erfolgsbewährtes Verfahren, um neue Märkte zu kreieren, die konkurrenzlos sind. In diesem Workshop lernen Sie, wie dieser einzigartige Ansatz in der Praxis funktioniert. Anders und weiter denken als bisher Perspektivenwechsel für mehr Wachstum Vom Red zum Blue Ocean Prinzipien der Methodik Erfolgsbeispiele aus unterschiedlichsten Branchen Learning by doing praktische Einführung in die Anwendung der Instrumente Visual Awakening: Ausgangssituation im Wettbewerb analysieren Marktpotenziale aufdecken: Blick auf Nicht-Kunden richten Innovative Nutzen schaffen: Aus eingefahrenen Branchenstandards ausbrechen Potenziale nutzen Umsetzung im eigenen Unternehmen Blue Ocean-Check: Wie rot ist Ihr Markt? Anwendungsfelder und Umsetzungsschritte Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren Vertiefungs-Workshop Moderation: Innovationserfolg SPIELEND meistern ein interaktiver Ansatz Donnnerstag, 7. November 2013 Michael Schmidt Vorstand, HYVE AG, München Niels Cotiaux Project Manager, Innovative Management Partner (IMP) GmbH, München Von innovativen Ideen zur einzigartigen,stimmigen & zukunftsfähigen Geschäftslogik Spielvorbereitung: Generieren & Selektieren von Ideen Wie entstehen die (richtigen) Ideen? Inspiration der Teilnehmer Ideengenerierung durch HYVE Core Ideation Method Selektion der TOP-Idee (Champion) Das Spiel: Der Weg zur einzigartigen, stimmigen & zukunftsfähigen Geschäftslogik ist ein interaktiver, kompetitiver, teambasierter Ansatz zum Erleben & Schärfen der einzelnen Dimensionen einer Geschäftslogik identifiziert Reibungen bzw. Logikbrüche bei der Positionierung und/oder der Anbindung der positionierungsrelevanten Dimensionen zeigt das Stimmungsbild für die Bereitschaft & die Fähigkeit, die Positionierung zu leben und argumentativ auszufüllen Finale: Kür des Gewinnerteams mit der potenzialträchtigsten Geschäftslogik Zeitplan der Warmup- und des Vertiefungs-Workshops Ab 8.15 Uhr Empfang mit Tee und Kaffee, Ausgabe der Workshopunterlagen. Am Vor- und Nachmittag sind Kaffee- und Teepausen in Absprache mit Referenten und Teilnehmern vorgesehen. Beginn des jeweiligen Workshop-Tages Business Lunch Ende der Workshop-Tages 8.30 Uhr Uhr ca Uhr 5

6 - Anzeige - Heute schon an morgen gedacht? Produkt- & Software-Engineering. Managementberatung. Start-up-Finanzierung. zuehlke.com

7 Partner und Fachausstellung 5. und 6. November 2013 Haupt-Sponsor Co-Sponsor Zühlke führt Ideen zur Marktreife und Unternehmen zum Erfolg. Wir steigern Innovation, Produktivität und Wachstum in drei vernetzten Bereichen: Produkt- und Software- Engineering, Managementberatung, Startup-Finanzierung. Der Mehrwert basiert auf über 7000 Projekten für Kunden. Die Zühlke Gruppe ist mit lokalen Teams in Deutschland, Großbritannien, Österreich und der Schweiz präsent. Sie erzielte 2011 mit 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 68 Millionen. Ansprechpartner: Jim Bingen Tel.: +41 (0) 44/ , Im Internet: Sponsoren Helbling Business Advisors ist eine international tätige Unternehmensberatung und führend in Strategie- und Innovationsmanagement. Helbling Business Advisors unterstützt Sie bei der Stärkung Ihrer Innovationskraft, der Erschliessung von Innovations- und Wachstumsfeldern, der Wertsteigerung Ihrer Innovationspipeline sowie der Entwicklung und Umsetzung neuer Geschäftsmodelle und radikaler Innovationen. Helbling Business Advisors ist Teil der Helbling Gruppe, die als Leistungsverbund aus Engineering und Beratung mit rund 460 Mitarbeitern den gesamten Innovationsprozess abdeckt. Ansprechpartner: Dr. Harald Brodbeck und Dr. Beat Birkenmeier Tel.: +41 (0) 44/ und Im Internet: IMP (Innovative Management Partner) ist eine innovative, international tätige und vernetzte Denkwerkstatt. Unsere Denk- und Beratungsleistungen konzentrieren sich auf die Suche, Entwicklung und Umsetzung von neuen, zukunftsweisenden Problemlösungen und Strategien. Damit verbunden erarbeiten wir mit und für unsere Kunden einzigartige Geschäftslogiken. Unsere Zugänge und Netzwerke zu internationalen Experten sind ein integraler Bestandteil unserer Lösungen. Gemeinsam mit unseren Kunden erreichen wir Innovationssprünge, Wettbewerbsvorteile und nachhaltige Wertsteigerung. Ansprechpartner: Dr. Stephan Friedrich von den Eichen Tel.: +49 (0) 89/ Im Internet: Medienpartner Der INNOVATIONSMANAGER ist eine zentrale journalistische Plattform für Unternehmen aller Größen und jeder Branche, für Wissenschaftler vieler Fachbereiche und für Verbände sowie Studenten rund um Themen wie Innovation, Innovationsmanagement und Innovationskultur. Im Internet: Symposion Publishing, der Fachverlag für Managementwissen, publiziert Bücher, Digitale Fachbibliotheken, E-Book-Sammlungen u. Downloadprodukte u. a. zum Thema Qualität und Innovation. Der Fachinformationsdienst konzentriert sich auf Innovationsmanagement, neue Business-Modelle, Produkte u. Prozesse verschiedener Branchen. Im Internet: oder Das Onlinemagazin Zukunftsmanager versteht sich als hochwertiges Medium rund um Zukunftsthemen. Es werden Chancen und Herausforderungen von Megatrends sowie die Umsetzung von Corporate Foresight Methoden in verschiedenen Formaten diskutiert. Im Internet: Werden Sie Aussteller der innovation 2013" Nutzen Sie den exklusiven Rahmen unserer Jahrestagung für Innovationen zur Demonstration Ihrer Stärken! Sprechen Sie mich an! Michael Fleckenstein Sales Manager Tel.: +49 (0) 6196/ Fax: five i's innovation consulting GmbH Als erfahrene Innovationsberater unterstützen wir unsere Kunden strategisch richtige Suchfelder für Innovationen zu identifizieren Ideen zu entwickeln, die Kunden begeistern und nachhaltigen Markterfolg bringen Treffsicherheit, Geschwindigkeit und Effizienz im Innovationsprozess zu steigern mit Stage-Gate Prinzipien und Innovations-Portfolio-Management Innovationsprojekte professionell umzusetzen durch Voice-of-Customer- Studien, Marktrecherchen, fundierte Businesspläne und Projektmanagement Innovationskultur zu stärken durch dialogisches Selbstmanagement don`t wait innovate. Ansprechpartner: Dr. Angelika Dreher und Peter Fürst Tel.: +43 (0) 55 72/ , Im Internet: HYVE the Innovation Company ist eine führende Innovationsagentur in Europa. Interdisziplinär und branchenübergreifend arbeitet HYVE an der Entwicklung kommender Produktgenerationen sowie der Erschließung neuer Innovations- und Wachstumsfelder. Die Innovationsspezialisten entwickeln unter Einbezug kreativer Masse zukunftsfähige Lösungen. HYVE vereint die 3 Geschäftsbereiche: HYVE Innovation Research für Insight- und Produktforschung, HYVE Innovation Design für Erfindergeist und Industriedesign sowie HYVE Innovation Community für Community-Softwarelösungen für Crowdsourcing und Ideenmanagement. Ansprechpartner: Gerd Schwarz Tel.: +49 (0) 89/ , Im Internet: MSU Consulting ist der führende, zertifizierte Anbieter im deutschsprachigen Raum für die Anwendung der Methodik Blue Ocean Strategy. Mit diesem praxisbewährten Ansatz unterstützen wir namhafte Konzerne und führende Mittelständler aus unterschiedlichsten Branchen sehr erfolgreich bei der Entwicklung und Umsetzung hochinnovativer Geschäftsmodelle und wachstumsstarker Wettbewerbsstrategien. An der von den renommierten INSEAD-Professoren Chan Kim und Renée Mauborgne entwickelten Methodik haben wir in der Konzeption in enger Zusammenarbeit aktiv mitgewirkt. Ansprechparter: Raphael Parra Mora Tel.: +49 (0) 175/ , Im Internet: Aussteller ATC Ihr Business Innovation Partner Applied: die Anwendbarkeit unserer Beratungsdienstleistung und der Nutzen für den Kunden stehen für uns im Vordergrund. Technology: Wir bringen mehr Markt-/Kundenorientierung in Technologieunternehmen. Consulting: inhaltliche und methodische Beratung, Moderation, Mitarbeiter-/Team-Coaching und Umsetzungsbegleitung - Analyse, Konzept, Umsetzung Ansprechpartner: Michael Mukrowsky Tel.: +49 (0) 170/ Im Internet: creaffective unterstützt Organisationen weltweit ihre Innovationskraft zu stärken. creaffective moderiert Innovationsworkshops, gibt innovationsrelevante Trainings und berät Unternehmen zu Innovationskultur und Innovationsmanagement. Als Innovationsmanufaktur führt creaffective mit dem Kunden Innovationsprojekte zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen durch. Ansprechpartner: Florian Rustler Tel.: +49 (0) 173/ Im Internet: SIT unterstützt Kunden dabei, strukturiert Innovationen zu entwickeln und ein nachhaltiges, integratives Innovationsmanagement zu schaffen. Der Fokus liegt auf umsetzbaren, kostenoptimierten Lösungen. SIT arbeitet in 40 Branchen weltweit und hat ein einzigartiges Wissen im Bereich Innovation. Dieses Know-how wird stets durch den Austausch mit Kooperationspartnern aus Forschung und Praxis erweitert. Ansprechpartner: Ralph J. Rettler Tel.: +49 (0) 89/ , Im Internet: 7

8 FAX: +49 (0) 61 96/ Wenn unzustellbar, zurück an Postfach , Mannheim / / Frühbucherrabatt: Bis zum 31. Juli 2013 anmelden und 100, sparen! Ich nehme an allen vier Tagen der innovation 2013 teil. (Warm-up, Tagung + Vertiefungs-Workshop, 4. bis 7. November 2013) Oder kombinieren Sie nach Ihren Wünschen: Ich nehme an zwei Tagen der innovation 2013 teil. (nur Tagung, 5. und 6. November 2013) Ich nehme an einem Warmup-Workshop teil. (4. November 2013) Ich nehme am Vertiefungs-Workshop teil. (7. November 2013) Anmeldung/Kundenservice Anmeldung: + 49 (0) 61 96/ Fax: + 49 (0) 61 96/ Internet: Postanschrift: Management Circle AG Postfach 56 29, Eschborn/Ts. Telefonzentrale + 49 (0) 61 96/ Termin Warm-up-workshop Montag, 4. November 2013 Jahrestagung Dienstag, 5. November 2013 Mittwoch, 6. November bis ca Uhr 9.00 bis Uhr (anschließend Abendveranstlatung) 9.00 bis Uhr Name/Vorname Position/Abteilung Name/Vorname Position/Abteilung Name/Vorname Position/Abteilung Firma Straße/Postfach PLZ/Ort 10 % Vertiefungs-Workshop Donnerstag, 7. November bis ca Uhr Veranstaltungsort Sofitel Munich Bayerpost, Bayerstraße 12, München, Tel.: 089/ Fax: 089/ Zimmerreservierung Für die Teilnehmer der innovation 2013 steht im genannten Tagungshotel ein begrenztes Zimmerkontingent zum Vorzugspreis zur Verfügung. Nehmen Sie die Reservierung bitte rechtzeitig selbst direkt im Hotel unter Berufung auf Management Circle vor. Anmeldebedingungen Die Teilnahmegebühr für die zweitägige innovation 2013 (nur Jahrestagung) beträgt inkl. Business Lunch, Erfrischungsgetränken, Abendveranstaltung und der Dokumentation 2.095,. Bei Einzelbuchung der eintägigen Seminare beträgt die Teilnahmegebühr 1.295,. Bei Buchung von drei Tagen (Jahrestagung + eintägiger Warmup-Workshop oder Jahrestagung + eintägiger Vertiefungs-Workshop) beträgt die Teilnahmegebühr 2.795,. Sie sparen 595,. Bei Buchung von vier Tagen (Warmup-Workshop + Jahrestagung + Vertiefungs- Workshop) beträgt die Teilnahmegebühr 3.395,. Sie sparen 1.290,. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Sollten mehr als zwei Vertreter desselben Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem dritten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin können Sie kostenlos stornieren. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher Datenschutzhinweis Die Management Circle AG und ihre Dienstleister (z.b. Lettershops) verwenden die bei Ihrer Anmeldung erhobenen Angaben für die Durchführung unserer Leistungen und um Ihnen Angebote zur Weiterbildung auch von unseren Partnerunternehmen aus der Management Circle Gruppe per Post zukommen zu lassen. Unsere Kunden informieren wir außerdem telefonisch und per über unsere interessanten Weiterbildungsangebote, die den vorher von Ihnen genutzten ähnlich sind. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke selbstverständlich jederzeit gegenüber Management Circle AG, Postfach 56 29, Eschborn, unter de oder telefonisch unter 06196/ widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen. Telefon/Fax Datum Ansprechpartner/in im Sekretariat: Anmeldebestätigung bitte an: Rechnung bitte an: Unterschrift Abteilung Abteilung Mitarbeiter: bis über 1000 Bitte senden Sie mir Informationen über Ihre Ausstellungs- und Sponsoringmöglichkeiten zu. M/BZU

15. Management Circle Jahrestagung. Trends & Strategien für ein zukunftsfähiges Innovationsmanagement

15. Management Circle Jahrestagung. Trends & Strategien für ein zukunftsfähiges Innovationsmanagement 15. Management Circle Jahrestagung 2013 Trends & Strategien für ein zukunftsfähiges Innovationsmanagement Fachliche Leitung: Prof. Dr. Oliver Gassmann, Universität St. Gallen Top-Themen der Leitveranstaltung

Mehr

Zum Veranstaltungsinhalt

Zum Veranstaltungsinhalt Zum Veranstaltungsinhalt Wenn Sie im Russland-Geschäft aktiv sind, stellen sich Ihnen immer wieder folgende Kernfragen: Wie sehen optimale Verträge im Russland-Geschäft aus? Welche Sicherungsinstrumente

Mehr

VERNETZT ZU INNOVATIONEN

VERNETZT ZU INNOVATIONEN FRAuNhoFER-INStItut FüR ARBEItSwIRtSchAFt und organisation IAo SEMINAR VERNETZT ZU INNOVATIONEN Erfolgreich mit open Innovation und neuen Geschäftsmodellen Stuttgart, 4. Juli 2012 SEMINAR Mittwoch, 4.

Mehr

+++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus. Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Kundenbeziehungs-Management!

+++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus. Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Kundenbeziehungs-Management! +++ Das Erfolgs-Modulsystem von Management Circle und forum! Mainz +++ Der Kunde im Fokus Unser Erfolgs-Quartett für Ihr Mit vier Modulen zum Erfolg so spielt das Erfolgs-Quartett: Dabei profitieren Sie

Mehr

Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz

Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz Kundenzufriedenheit im Service im Umfeld von schnellen Veränderungen im Markt Exklusiver Termin am 22. Januar 2016 in Mainz European Service Institute Oktober 2015 Hintergrund Durch neue Trends und Veränderungen

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

CONSULTING & INNOVATION DRIVING INNOVATION. F&E-Produktivität steigern. 2. März 2016 Königswinter Bonn. Follow up

CONSULTING & INNOVATION DRIVING INNOVATION. F&E-Produktivität steigern. 2. März 2016 Königswinter Bonn. Follow up CONSULTING & INNOVATION DRIVING INNOVATION F&E-Produktivität steigern 2. März 2016 Königswinter Bonn Follow up 2 DRIVING INNOVATION Das war die Driving Innovation 2014 Das World Café ist ein sehr gutes

Mehr

Pricing, Sales & Marketing-Forum

Pricing, Sales & Marketing-Forum www.pwc.de/management_consulting Pricing, Sales & Marketing-Forum Expertengespräch zu aktuellen Praxisthemen 25. November 2013, Mannheim Pricing, Sales & Marketing-Forum Termin Montag, 25. November 2013

Mehr

Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools

Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools München, 20. 22.01.2016 Ziele Customer Experience Management ist eine neue Disziplin, die das Konzept der Dienstleistungsqualität,

Mehr

Führen mit Wertschätzung

Führen mit Wertschätzung +++ Management Circle Führungsseminar +++ Führen mit Wertschätzung Seien Sie eine Führungskraft, die motiviert und Leistung freisetzt Die Schlüsselfaktoren wertschätzender Führung: Ihr Trainer: Die Prinzipien

Mehr

Strategische Planung in der Krise

Strategische Planung in der Krise PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung in der Krise Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF Freitag, 17. Dezember 2010, Pullach (bei

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Innovationswerkstatt

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Innovationswerkstatt FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Workshop Innovationswerkstatt Urban Production Stuttgart, 5. November 2014 Vorwort Kann ein Unternehmen in der Stadt wirtschaftlicher, nachhaltiger

Mehr

Rhetorik für Verhandler

Rhetorik für Verhandler +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Rhetorik für Verhandler Die Kunst, zu überzeugen so erreichen Sie Ihr Ziel Durchsetzen mit starker Rhetorik das sind Ihre Erfolgsfaktoren: Rhetorik: Die Basis

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So schärfen Sie Ihr Profil und machen mehr aus Ihren Stärken: Die Marke ICH

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So schärfen Sie Ihr Profil und machen mehr aus Ihren Stärken: Die Marke ICH +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ So schärfen Sie Ihr Profil und machen mehr aus Ihren Stärken: Die Marke ICH Für einen überzeugenden Auftritt. Für eine starke Wirkung. Für einen bleibenden Eindruck.

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

Neue Ansätze im Innovationsmanagement

Neue Ansätze im Innovationsmanagement Neue Ansätze im Dienstag, 19. Oktober 2010 Konferenzzentrum München Lazarettstr. 33, München Inhaltliche Leitung: Prof. Dietmar Harhoff, Ph.D. / Vorstand des Instituts für Innovationsforschung, Technologiemanagement

Mehr

Arbeitszeiten flexibel gestalten

Arbeitszeiten flexibel gestalten +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Gesetzliche Regelungen und organisatorische Anforderungen: Arbeitszeiten flexibel gestalten Wie Sie Unternehmens-, Kunden- und Mitarbeiterinteressen unter einen

Mehr

DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation)

DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation) DIFI - Forum für Innovationsmanagement Zuständigkeiten und Abläufe bei der Erstellung der Innovationsstrategie (Innovation Strategy Implementation) 12. November 2015 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel

Mehr

Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains

Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains M A N A G E M E N T T A L K Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains Datum I Ort 24. MAI 2016 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten STEFAN GÄCHTER Leiter

Mehr

Schachmatt dem Wettbewerb!

Schachmatt dem Wettbewerb! Praxisseminar für Führungskräfte aus dem Bereich Vertrieb am 26. November 2015 in Wiesbaden oder am 2. Februar 2016 in München Schachmatt dem Wettbewerb! Mehr Erfolg im Vertrieb durch neue Strategien >

Mehr

Ausbildung zum Innovation leader MEHR ERFOLG MIT NEUEN INNOVATIONSSTRATEGIEN IN KOOPERATION MIT SCHÄFFLER INNOGY, FREIBURG. www.biwe-akademie.

Ausbildung zum Innovation leader MEHR ERFOLG MIT NEUEN INNOVATIONSSTRATEGIEN IN KOOPERATION MIT SCHÄFFLER INNOGY, FREIBURG. www.biwe-akademie. Z U K U N F T G E S T A L T E N Ausbildung zum Innovation leader MEHR ERFOLG MIT NEUEN INNOVATIONSSTRATEGIEN IN KOOPERATION MIT SCHÄFFLER INNOGY, FREIBURG www.biwe-akademie.de Ausbildung zum Innovation

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

Selbstmanagement mit Evernote

Selbstmanagement mit Evernote +++ Management Circle Exklusiv-Seminar +++ Selbstmanagement mit Evernote Wie Sie Ihre Arbeit mit Evernote organisieren Ordnung statt Chaos Gerümpel loswerden, gerümpelfrei bleiben! Ihr Experte: Thomas

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

ADAM Forum 2015. Mittwoch, 10. Juni, Zürich. Persönliche Einladung zum Forum ADAM das Spital der Zukunft

ADAM Forum 2015. Mittwoch, 10. Juni, Zürich. Persönliche Einladung zum Forum ADAM das Spital der Zukunft ADAM Forum 2015 Mittwoch, 10. Juni, Zürich Persönliche Einladung zum Forum ADAM das Spital der Zukunft ADAM das Spital der Zukunft Geschätzte Freunde der Effizienz im Spitalwesen Gesundheitswesen ist eine

Mehr

3DSE Management Summit 2012

3DSE Management Summit 2012 3DSE Management Summit 2012 Profitable Innovation Wachstum durch Innovation Datum: Freitag, 22. Juni 2012 Wo: Kaufmanns Casino, Odeonsplatz 6, Eingang Galeriestraße, 80539 München Freitag, 22. Juni 2012

Mehr

GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 GESTALTUNG VON GESCHÄFTSMODELLEN IN ZEITEN DES DIGITALEN WANDELS

GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 GESTALTUNG VON GESCHÄFTSMODELLEN IN ZEITEN DES DIGITALEN WANDELS GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 GESTALTUNG VON GESCHÄFTSMODELLEN IN ZEITEN DES DIGITALEN WANDELS PRODUKTIONS- UND AUFTRAGSMANAGEMENT SEMINAR 10. MÄRZ 2016 EINLEITENDE WORTE Innovationsfähigkeit,

Mehr

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN IMP DENKKREIS NEUE WACHSTUMSLOGIKEN PERSÖNLICHE EINLADUNG NEUE WACHSTUMSLOGIKEN SHARED VALUE Ein neues Konzept für wertvolles und zukunftsorientiertes Wachstum Führende Managementdenker wie Michael Porter

Mehr

Die Außenwelt nutzen: Open Innovation in das Ideenmanagement integrieren

Die Außenwelt nutzen: Open Innovation in das Ideenmanagement integrieren Seminar Die Außenwelt nutzen: Open Innovation in das Ideenmanagement integrieren 23. Mai 2013 Darmstadt, Im Innovarium, Das Konzept von Open Innovation Um im heutigen globalen Wettbewerb erfolgreich zu

Mehr

Managementtraining für Teamleiter

Managementtraining für Teamleiter +++ Management Circle Führungsseminar +++ Managementtraining für Teamleiter So führen Sie Ihr Team zum Erfolg! Machen Sie sich fit für Ihren Führungsalltag: Führen Sie Ihre Teammitglieder typgerecht Fordern

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

Strategische Planung

Strategische Planung PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung Neue Wege in turbulenten Zeiten Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF 17. Mai 2011 17. November

Mehr

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG Als das einst größte Segelschiff der Welt sank, ging eine ganze Branche baden. Veranstalter In Zusammenarbeit mit Unter der Schirmherrschaft von Mit Unterstützung von Kofinanziert

Mehr

Wertbeiträge durch schlagkräftige Einkaufsorganisation

Wertbeiträge durch schlagkräftige Einkaufsorganisation M A N A G E M E N T T A L K Wertbeiträge durch schlagkräftige Einkaufsorganisation Leistung Kosten Kapital Nachhaltigkeit Datum I Ort 15. MÄRZ 2016 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten

Mehr

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de.

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg 9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren Sehr geehrte Damen

Mehr

Beyond Stage Gate wie ambitionierte Innovationen von morgen umgesetzt werden

Beyond Stage Gate wie ambitionierte Innovationen von morgen umgesetzt werden Workshop, Donnerstag, 19. März 2015 Beyond Stage Gate wie ambitionierte Innovationen von morgen umgesetzt werden Ihre Workshopleiter: Mag. Peter Fürst, CMC, Managing Partner, five is innovation consulting

Mehr

summit product development 2015

summit product development 2015 8. Fachtagung für innovative Produktentwicklung Produktentwicklung im Zeitalter Digitaler Revolution Ihre Top-Themen der 8. Jahrestagung Business Model Innovation: Innovationspotenziale erkennen und ausschöpfen

Mehr

Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft DIGITALE STRATEGIEN. konkrete Geschäftsmodelle

Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft DIGITALE STRATEGIEN. konkrete Geschäftsmodelle Dieser Infotag ist Bestandteil der Seminarreihe Digitalisierung der Energiewirtschaft BERECHNUNG DER ERLÖSOBERGRENZE DIGITALE STRATEGIEN STROM 2016 FÜR ENERGIEVERSORGER ENTWICKELN Alles Wissenswerte zur

Mehr

Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen. Innovationsmanagement. Unser Angebot für die produzierende Industrie

Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen. Innovationsmanagement. Unser Angebot für die produzierende Industrie Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen Innovationsmanagement Unser Angebot für die produzierende Industrie Herausforderung Innovationsmanagement Die Mikrosegmentierung der Märkte bewirkt sinkende Projekt-ROIs

Mehr

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs:

Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: Zu dieser Veranstaltung gibt es mehrere PDFs: PRÄSENTIEREN MIT DEM IPAD Termine: November 2012 - Januar 2013 PRÄSENTIEREN MIT DEM IPAD Termine: Mai 2013 - Juli 2013 SEMINARE KONFERENZEN KONGRESSE SCHRIFTLICHE

Mehr

Das Geheimnis starker Frauen

Das Geheimnis starker Frauen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Mit Vorabfragebogen: Ihre Themenwünsche im Seminar Das Geheimnis starker Frauen Resilienztraining für Souveränität und Zufriedenheit Das macht Sie stark, souverän

Mehr

Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck. URS SIEGENTHALER Head of Life Cycle Service Kardex Remstar Division, KRM Service AG, Zürich

Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck. URS SIEGENTHALER Head of Life Cycle Service Kardex Remstar Division, KRM Service AG, Zürich M A N A G E M E N T T A L K Excellence im After Sales Service (ASS) Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck n Datum I Ort 8. JANUAR 2015 Swissôtel Zürich, Zürich-Oerlikon n Referenten GÜNTHER ELLER

Mehr

Total Supplier Management

Total Supplier Management Einladung zum Workshop Total Supplier Management Toolbox und Methoden für ein durchgängiges und effizientes Lieferantenmanagement Praxisorientierter Vertiefungsworkshop Strategisches Lieferantenmanagement

Mehr

7. Revisorenfrühstück Versicherungen

7. Revisorenfrühstück Versicherungen www.pwc.de/de/events 7. Revisorenfrühstück Versicherungen Business Breakfast 27. November 2013, Köln 28. November 2013, Frankfurt am Main 4. Dezember 2013, Hannover 5. Dezember 2013, Stuttgart 11. Dezember

Mehr

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 19./20. November 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main Initiatoren Ide eschäf ZIELGRUPPE

Mehr

Best Practice Innovation. eine Veranstaltung der innobe AG und der Berner Fachhochschule, Managementzentrum

Best Practice Innovation. eine Veranstaltung der innobe AG und der Berner Fachhochschule, Managementzentrum Best Practice Innovation eine Veranstaltung der innobe AG und der Berner Fachhochschule, Einladung Lernen Sie von den Besten, wie man Innovation im eigenen Unternehmen fördern und unterstützen kann und

Mehr

Resilienztraining für Führungskräfte

Resilienztraining für Führungskräfte +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Resilienztraining für Führungskräfte Das Geheimnis starker Menschen Was Manager und ihre Teams stark macht: Ihr Experte für Resilienz: Resilienz als Führungskompetenz

Mehr

Interkulturelle Teams führen

Interkulturelle Teams führen +++ Management Circle Führungsseminar +++ Interkulturelle Teams führen Der richtige Umgang mit Mitarbeitern aus unterschiedlichen Nationen und Kulturen! Ihre Führungs-Toolbox für internationale Teams:

Mehr

Österreichs beste Unternehmen 2015 Die besondere Auszeichnung für Unternehmen, die für ihre Kunden mitdenken. Nutzen Sie das einzigartige Wert-Modell

Österreichs beste Unternehmen 2015 Die besondere Auszeichnung für Unternehmen, die für ihre Kunden mitdenken. Nutzen Sie das einzigartige Wert-Modell Österreichs beste Unternehmen 2015 Die besondere Auszeichnung für Unternehmen, die für ihre Kunden mitdenken. Nutzen Sie das einzigartige Wert-Modell zur besten Strategie in der Kundenorientierung. Mit

Mehr

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Wien, 12. März 2015 Mag. (FH) Lukas Schober KALUCON GmbH Zukunft vorausdenken und in der Organisation

Mehr

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive

LEAD Institut. Wechseln Sie Ihre Perspektive LEAD Institut LEAD Institut Wechseln Sie Ihre Perspektive Flügel und Partner Personalberatung bietet im Rahmen des LEAD Institutes - Leipziger Executive Active Development Seminare, Workshops und Coachings

Mehr

Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert.

Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert. Consulting Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert. Mit effizienten Tools Innovationen schaffen und Kunden gewinnen. Eine Kooperation zwischen MBtech Consulting und dem Spiegel Institut Mannheim

Mehr

Management School St.Gallen

Management School St.Gallen Executive Program Impuls-Workshop für Zukunftsmacher mit Fokus auf Business Model Generation und Transformationale Führung Management School St.Gallen BETTER BUSINESS Impuls-Workshop Welches innovative

Mehr

Open Innovation eine zusätzliche Quelle im Ideenmanagement

Open Innovation eine zusätzliche Quelle im Ideenmanagement Open Innovation eine zusätzliche Quelle im Ideenmanagement Mit Open Innovation mehr Innovation schaffen: Durch Nutzung der Außenwelt zusätzliche Ideen erschließen und den Input für Projekte und Konzepte

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Forum Das Internet der Dinge Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle Esslingen, 28. Oktober 2015 Vorwort

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

Strategisches Lieferantenmanagement

Strategisches Lieferantenmanagement 3. BME-Thementag Strategisches Lieferantenmanagement 10. Juni 2015, Düsseldorf Potenziale erkennen und gemeinsam aktiv nutzen Effiziente Gestaltung des Supplier-Management-Prozesses Proaktiver Umgang mit

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

Innovation- und Trend-Scouting

Innovation- und Trend-Scouting +++ Management Circle Praxis-Seminar +++ schneller günstiger risikoärmer Innovation- und Trend-Scouting Inspirationen für Innovationsmanagement und Strategieentwicklung So spüren Sie Chancen, Trends und

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

manage connect explore New Media Challenge Wissen kreieren. Wissen vertiefen.

manage connect explore New Media Challenge Wissen kreieren. Wissen vertiefen. make manage New Media Challenge connect explore Die neue Welt der digitalen, vernetzten Medien erfordert von jedem konvergentes Denken und Handeln. Mit unserem Weiterbildungsangebot New Media Challenge

Mehr

Digitale Zukunft Veränderungen in der Meetingbranche

Digitale Zukunft Veränderungen in der Meetingbranche Teilnehmerinformationen Innovationsworkshop 15. Januar 2015 Digitale Zukunft Veränderungen in der Meetingbranche Beim zweiten Innovationsworkshop des erleben Teilnehmer technische Innovationen, die für

Mehr

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO FORUM INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE Prozessorientiertes Wissensmanagement & nahtlose Informationsflüsse

Mehr

Effizienter einkaufen mit e-lösungen

Effizienter einkaufen mit e-lösungen M A N A G E M E N T T A L K Effizienter einkaufen mit e-lösungen Strategischen Freiraum schaffen Datum I Ort 25. JUNI 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten CHRISTIAN BURGENER

Mehr

Die diskussionsreihe der f.a.z. WOHER KOMMEN DIE INNOVATIONEN? 9. Oktober 2013, München

Die diskussionsreihe der f.a.z. WOHER KOMMEN DIE INNOVATIONEN? 9. Oktober 2013, München perspektiven mittelstand Die diskussionsreihe der f.a.z. #3 WOHER KOMMEN DIE INNOVATIONEN? 9. Oktober 2013, München WIE SICHERT DER MITTELSTAND SEINE WETTBEWERSFÄHIGKEIT? So lautet die Kernfrage der Diskussionsreihe»PERSPEKTIVEN

Mehr

Menschen gestalten Erfolg

Menschen gestalten Erfolg Menschen gestalten Erfolg 2 Editorial Die m3 management consulting GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich einer anspruchsvollen Geschäftsethik verschrieben hat. Der konstruktive partnerschaftliche

Mehr

Einladung. HR-Transformation Den Wertbeitrag von HR nachhaltig steigern. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. HR-Transformation Den Wertbeitrag von HR nachhaltig steigern. Towers Watson Business Breakfast Einladung HR-Transformation Den Wertbeitrag von HR nachhaltig steigern Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 8. Mai 2014, in Frankfurt am Main Am Dienstag, den 13. Mai 2014, in München Am

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen I N V I TAT I O N Executive Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen 27. August 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen Marketing

Mehr

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900!

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900! deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 9. Juni 2015 11. Juni 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main >LAST CALL Anmeldung jetzt

Mehr

Startup Weekend FinTech. 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main

Startup Weekend FinTech. 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main Startup Weekend FinTech 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main Startup Weekend Was ist das? 1 Das Startup Weekend ist ein Wochenend-Workshop, bei dem innovative Produktideen, fachlicher Austausch

Mehr

Gestaltung der Schnittstelle Produktentwicklung/ Produktion

Gestaltung der Schnittstelle Produktentwicklung/ Produktion Gestaltung der Schnittstelle Produktentwicklung/ Produktion 28. September 2007 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel Ein Vortrag des Parlamentarischen Staatssekretärs des BMBF, Andreas Storm, als Highlight

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Texten. methodisch sicher wirksam. Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl!

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Texten. methodisch sicher wirksam. Hoher Lernerfolg durch begrenzte Teilnehmerzahl! +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Texten für die interne und externe Kommunikation methodisch sicher wirksam Leserliebe Schreiben Sie so, wie Sie es als Leser gerne hätten Satz-Baukasten Ganz

Mehr

Komplexität in der Produktentwicklung managen

Komplexität in der Produktentwicklung managen +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Komplexität in der Produktentwicklung managen Transparenz schaffen, wachsende Komplexität bewältigen Stellschrauben und Zielwerte für die Komplexitätsbeherrschung:

Mehr

Innovationsmanagement im globalen Kontext

Innovationsmanagement im globalen Kontext DIFI - Forum für Innovationsmanagement Innovationsmanagement im globalen Kontext 24. September 2013 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel Innovationsmanagement in Emerging Countries stellt spezielle Anforderungen!

Mehr

Innovationsschauplatz R+V Versicherung

Innovationsschauplatz R+V Versicherung BME-Thementag Innovationsschauplatz 7. Mai 2015, Wiesbaden Das Erfolgskonzept des BME-Innovationspreisträgers 2014 Der Einkauf als Marke: Kundenorientierte Neupositionierung des Konzerneinkaufs Intensive

Mehr

12. Juni 2014 I Leipzig. unternehmenserfolg durch design

12. Juni 2014 I Leipzig. unternehmenserfolg durch design 12. Juni 2014 I Leipzig unternehmenserfolg durch design CREATE INNOVATION UNTERNEHMENSERFOLG DURCH DESIGN Die Bedingungen für Innovationen in Deutschland sind gut aber wie lassen sich neue Ideen in wirklich

Mehr

Bankbilanzanalyse aktuell

Bankbilanzanalyse aktuell +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ AKTUELL: Alle Auswirkungen durch BASEL III/CRD IV und IFRS 9 Von der Theorie bis zur praktischen Anwendung Bankbilanzanalyse aktuell Kennzahlen, Bewertungsgrundsätze

Mehr

13. Karten- Symposium

13. Karten- Symposium EINLADUNG ec cash Debitkarten Chancen Interchange Co-Branding Potenziale Kreditkarten EU-Regulationen Mobile Payment Innovation Zahlungsverkehr Akzeptanz E-Commerce 13. Karten- Symposium 22. - 23.06.2015

Mehr

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung ORGANISATION UND MANAGEMENT Praxisseminar Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung Der Schlüssel für nachhaltigen Erfolg 16. 17. September 2013, Berlin Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

Digitale Geschäftsmodelle entwickeln und einführen

Digitale Geschäftsmodelle entwickeln und einführen Digitalisierungscheck für Ihr Geschäftsmodell 11:30 Referenten Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer Scheer Holding GmbH und AWS-Institut für digitale Produkte und Prozesse Scheer Workshop Dr.

Mehr

Design Thinking & Lego Serious Play

Design Thinking & Lego Serious Play +++ Management Circle Praxis-Workshop +++ Anwender- und kundenfokussierte Innovationstools Design Thinking & Lego Serious Play Mit neuem Schwung zu frischen Ideen Lego Serious Play Methode (LSP) Neue Impulse

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast Einladung ROI on HR Investieren in die Zukunft Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 14. März 2013, in München Am Dienstag, den 19. März 2013, in Düsseldorf Am Mittwoch, den 20. März 2013,

Mehr

Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing

Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing DIFI - Forum für Innovationsmanagement Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing 24. Juni 2015 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel Das Wissen der Masse nutzen! Vor 20 Jahren waren die F&E-Abteilungen

Mehr

Das unternehmerische Mindset

Das unternehmerische Mindset Das unternehmerische Mindset In diesem Workshop lernen Sie wie erfahrene Unternehmer zu denken, zu entscheiden und zu handeln. Um aus einer Geschäftsidee ein profitables Unternehmen zu gründen, müssen

Mehr

IDEENWELT SOCIAL MEDIA

IDEENWELT SOCIAL MEDIA FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao INTERAKTIVES SEMINAR IDEENWELT SOCIAL MEDIA Neue Chancen durch regionales Internet-Marketing, Facebook & Co Stuttgart, 6. Juni 2013 Einführung

Mehr

Internet Marketing Live Intensivworkshop

Internet Marketing Live Intensivworkshop Internet Marketing Live Intensivworkshop zertifiziert von der Europäischen Internetmarketing Institut & Akademie Deutschlands einziger TÜV-zertifizierter Internet Marketing Workshop: Stand: 03/2009 Seite

Mehr

Personalmanagement im internationalen Anlagenbau

Personalmanagement im internationalen Anlagenbau +++ Management Circle Spezial-Seminar +++ Branchenspezifische Lösungen im Fokus: Personalmanagement im internationalen Anlagenbau Optimierte Personalarbeit im internationalen Projektgeschäft: Personalmarketing

Mehr

Zukünftige Entwicklungen im Umfeld PLM: Strategie, Methode, Prozess und der Faktor Mensch

Zukünftige Entwicklungen im Umfeld PLM: Strategie, Methode, Prozess und der Faktor Mensch Zukünftige Entwicklungen im Umfeld PLM: Strategie, Methode, Prozess und der Faktor Mensch 5. PLM Future Tagung Mannheim, Oliver Hornberg, Christian Leutnant Inhalt Vorstellung UNITY AG Trends und Herausforderungen

Mehr

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen www.pwc.de/de/events Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Talk am Abend 18. Mai 2011, Mannheim Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Kosteneinsparungen und

Mehr

RWTH SEMINAR OPEN INNOVATION UMSETZEN PROF. DR. FRANK PILLER. A Tradition of Innovation 30. JUNI 01. JULI 2011 SOWIE 20. - 21. OKTOBER 2011 AACHEN

RWTH SEMINAR OPEN INNOVATION UMSETZEN PROF. DR. FRANK PILLER. A Tradition of Innovation 30. JUNI 01. JULI 2011 SOWIE 20. - 21. OKTOBER 2011 AACHEN RWTH SEMINAR OPEN INNOVATION UMSETZEN PROF. DR. FRANK PILLER 30. JUNI 01. JULI 2011 SOWIE 20. - 21. OKTOBER 2011 AACHEN SCHWERPUNKTE: DER NEUESTE STAND DER THEMATIK AUS SICHT EINER DER WELTWEIT FÜHRENDEN

Mehr

Versicherung und Internet 2012

Versicherung und Internet 2012 Versicherung und Internet 2012 Welche Vertriebsstrategien nachhaltig zum Erfolg führen 5. Dezember 2012, Pullman Cologne, Köln www.ftd.de/vi Vertrieb und Internet: Langfristige Kundenbindung oder stetiger

Mehr

Unbequeme Führungsaufgaben meistern

Unbequeme Führungsaufgaben meistern +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Unbequeme Führungsaufgaben meistern Mit Beharrlichkeit, Konsequenz und Durchsetzungsstärke zum Ziel Leistung beharrlich einfordern So bringen Sie Ihr Team dazu,

Mehr

connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013

connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013 connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013 BASF The Chemical Company We create chemistry for a sustainable future Unsere Chemie wird in nahezu allen

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung 1 Impulse Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Festo Selbstorganisation, Selbststeuerung und Selbsterneuerung sind die Basis. Innovationen die Gegenwart.

Mehr

IQ Wie hoch ist Ihr Innovationsquotient?

IQ Wie hoch ist Ihr Innovationsquotient? IMP³rove European Innovation Management Academy IQ Wie hoch ist Ihr Innovationsquotient? Oktober 2015 Diskutieren Sie mit uns in unserem Workshop auf dem Unternehmergipfel! 2 Wir laden Sie ein, mit uns

Mehr

Digitalstrategie für wirkungsvolles Marketing

Digitalstrategie für wirkungsvolles Marketing +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Dem Wettbewerb voraus: Digitalstrategie für wirkungsvolles Marketing Wie Sie Social, Content und SEO clever vernetzen Digitale Marketingstrategien entwickeln

Mehr