CONSULTING & INNOVATION. Jahresbericht 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CONSULTING & INNOVATION. Jahresbericht 2014"

Transkript

1 CONSULTING & INNOVATION Jahresbericht 2014

2 Highlights 2014 Erneutes Umsatzwachstum auf 24,8 Mio. Euro, Zahl der Mitarbeiter steigt weltweit auf 200 Brasilien In São Paulo wird die erste UNITY-Niederlassung Südamerikas eröffnet Zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung in der Praxis: 15 Interviews mit Top-Managern und Führungskräften im Buch Managementdialoge China Eröffnung der UNITY-Niederlassung in Shanghai, eine weitere Niederlassung in Peking ist in Gründung Entscheider-Events: Veranstaltungsreihe UNITYinnovations etabliert sich auch international UNITY veröffentlicht gemeinsam mit dem Heinz Nixdorf Institut und Fraunhofer IPT die Studie Systems Engineering in der industriellen Praxis Umsatz- und Personalentwicklung Umsatz in Mio , , / 11 11/ 12 22, /13 24, , /14 14 /15 * *geplant Mitarbeiter per UNITY baut seine Industrie 4.0 Expertise sowohl in Kundenprojekten als auch im Spitzencluster it s OWL (Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe) aus Die UNITY AG hat ein vom Kalenderjahr abweichendes Geschäftsjahr, beginnend am 1. Oktober eines jeden Jahres. Die Gesellschaften im Ausland werden entsprechend angepasst. Der Jahresbericht 2014 enthält somit Zahlen vom 1. Oktober 2013 bis zum 30. September Stand: Highlights

3 Inhalt Vorwort des Aufsichtsrats 4 UNITY ist die Managementberatung für zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung. Wir steigern die Innovationskraft und die operative Exzellenz unserer Kunden. Seit 1995 haben wir mehr als Projekte zum Erfolg geführt. Kunden der Branchen Automotive, Luft- und Raumfahrt, Gesundheitswirtschaft und Medizintechnik, Energie sowie Pharma und Chemie vertrauen unserer Expertise vom renommierten mittelständischen Unternehmen bis hin zum Global Player. Wir sind weltweit an zwölf Standorten vertreten und führen rund um den Globus Kundenprojekte durch. Vorwort des Managements 6 UNITY Ihr weltweiter Partner 8 Der UNITY-Beratungsansatz 10 Das 4-Ebenen-Modell 11 UNITY-Beratungsleistungen 12 Unsere Branchenexpertise 14 Unsere Kunden 15 Referenzen ( Auswahl ) 16 Industrie UNITY Consulting Products 30 Direkter Draht zur Wissenschaft 32 UNITYacademy 33 Unsere Mitarbeiter 34 Publikationen 36 Engagement und Auszeichnungen 37 UNITY beschäftigt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In diesem Jahresbericht verwenden wir aus Gründen der einfachen Lesbarkeit nur die maskuline Form. Inhalt 3

4 Vorwort des Aufsichtsrats In einer dynamischen Wettbewerbsarena muss ein Unternehmen strategisch agieren und sich ständig erneuern. Entwicklungen von Märkten, Geschäftsumfeldern und Technologien wie Industrie 4.0 bieten dafür Erfolg versprechende Perspektiven. Unsere Kunden erkennen, dass es auf Vorausschau und Innovationen ankommt, ohne den Blick auf das zu verlieren, was im operativen Geschäft zählt: hohe Effizienz der Geschäftsprozesse und der Leistungserstellung. Zwei Aspekte sind also für unsere Kunden besonders wichtig: innovative, strategisch begründete Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle sowie Effizienz im operativen Geschäft. Die Managementberatung UNITY verknüpft in ihrem Leistungsangebot diese Aspekte in einmaliger Weise. Das ist ihr Alleinstellungsmerkmal und macht sie attraktiv für Unternehmen, die im globalen Wettbewerb auf Innovationskraft setzen. So zählen beispielsweise in Deutschland 17 der DAX- 30-Unternehmen, aber auch viele mittelständische Unternehmen des Maschinenbaus, der Elektroindustrie, der Verfahrenstechnik und der Medizintechnik zu den Kunden von UNITY. Aufsichtsrat (v. l.): Dr.-Ing. Dieter Schacher (stellv. Vorsitzender), Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier (Vorsitzender), Prof. Dr. Gerhard Picot 4 Vorwort des Aufsichtsrats

5 Aber auch für UNITY gilt, dass eine Positionierung ständig zu überprüfen und weiterzuentwickeln ist. Dafür sind Impulse notwendig. Sie kommen vom Markt und aus der Erneuerungsfähigkeit des Unternehmens. Letztere ist eine der entscheidenden Stärken von UNITY, die auf der engen Verbindung mit dem Heinz Nixdorf Institut und dem Spitzencluster Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe (it s OWL) beruht. Aus dieser Zusammenarbeit resultiert Wissen über neue Technologien und deren Einsatzmöglichkeiten Technologien, die neue Märkte entstehen lassen und die Leistungserstellung von morgen entscheidend prägen werden. UNITY wird immer dann ein besonders attraktiver Partner sein, wenn es um die strategisch begründete Weiterentwicklung eines Unternehmens geht, wenn Produkte und Dienstleistungen zur Eroberung der Märkte von morgen zu entwickeln und intelligente Lösungen für anspruchsvolle Geschäftsprozesse gefragt sind. Der Aufsichtsrat, im Dezember 2014 Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier (Vorsitzender) Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier Vorsitzender des Aufsichtsrats der UNITY AG Verwaltungsratspräsident der UNITY Schweiz AG Seniorprofessor am Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn Vizepräsident von acatech Deutsche Akademie der Technikwissenschaften Mitglied des Wissenschaftsrats Vorsitzender Clusterboard BMBF-Spitzencluster Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe (it s OWL) Zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung sichert den Erfolg von UNITY und den unserer Kunden. Vorwort des Aufsichtsrats 5

6 6 Vorwort des Managements

7 Vorwort des Managements Stillstand ist Rückschritt! In diesem Sinne hat sich auch den, wenn ihre Kunden zufrieden sind. Deshalb un- UNITY im 19. Jahr weiterentwickelt. Unsere Kunden terstützen wir sie konsequent bei der Gestaltung ihrer stehen vor der Herausforderung, sich im globalen Wett- End-to-End-Prozessketten von der Kundenerwartung bewerb zu behaupten und ihren Ertrag sicherzustellen. bis zur Kundenzufriedenheit. Darüber hinaus schaffen Diese Herausforderungen werden auch 2015 nicht we- wir maximale Produktivität in den Support-Prozessen. niger. Unsichere politische Rahmenbedingungen, Krisen Industrie 4.0 ist für uns nicht nur ein Schlagwort, son- an vielen Orten dieser Welt und anhaltende ökonomische dern wir engagieren uns in mehreren Forschungs- und Schwierigkeiten in Europa verlangen von Unternehmen besondere Aufmerksamkeit bei der Weiterentwicklung Kundenprojekten, damit das Internet in der Produktion Realität werden kann. Stephan Bille Tomas Pfänder ihrer Geschäftsmodelle und Organisation. Der UNITY-Beratungssatz integrierend, passend und Wir danken unseren Kunden und unseren Mitarbeitern umsetzungsstark hilft, die richtige Lösung für die Märkte für die Treue und Zusammenarbeit. von morgen zu entwickeln und das weltweit. Viel Freude bei der Lektüre des neuen Jahresberichts mit vielen neuen Informationen und interessanten Refe- Wir haben das UNITY-Leistungsangebot weiterent- renzstories. wickelt und konsequent auf die Bedürfnisse unserer Kunden ausgerichtet. Unsere Kunden sind erst zufrie- Der Vorstand, im Dezember 2014 Christoph Plass Dr.-Ing. Frank Thielemann Vorstand und Partner (v. l.): Tomas Pfänder, Dr. Ulrich Deppe, Rolf Stübbe, Markus Knobel, Teja Washausen, Magnus Meier, Michael Wolf, Thomas Ulrich, Philipp Wibbing, Stephan Bille, Werner Richi, Dr.-Ing. Frank Thielemann, Christoph Plass, Dr.- Ing. Alexander Suhm Vorwort des Managements 7

8 UNITY Ihr weltweiter Partner Schweiz und Österreich In der Schweiz ist UNITY seit 2004 vertreten. Das Team in Zürich berät sowohl mittelständische als auch international agierende Unternehmen und Konzerne, sowie Spitäler und öffentliche Institutionen in der Schweiz und weltweit. Die Geschäfte werden hier von Werner Richi und Dieter Schatz geführt. Die Niederlassung in Wien bietet seit ihrer Gründung im Jahr 2008 das gesamte Spektrum der UNITY-Beratungsleistungen in Österreich an. Herausragende Referenzen kann UNITY hier u.a. im Kliniksektor vorweisen. Daneben gehören auch österreichische Unternehmen der Energiebranche zu unseren Kunden. Verantwortlich für die Geschäfte in Österreich ist Werner Richi. Werner Richi Dieter Schatz Ägypten/MENA-Region Die UNITY-Niederlassung in Kairo hat ihren Platz im Zentrum der Region Middle East/North Africa (MENA). In dieser von Strukturveränderungen geprägten Region bieten wir seit 2003 das komplette Leistungsangebot von UNITY an. Geschäftsführer in Ägypten ist Ahmed Aglan. Ahmed Aglan 8 UNITY Ihr weltweiter Partner

9 China China erlebt aktuell einen strukturellen Wandel in der Wirtschaft. Die zukunfts- und technologieorientierten Managementansätze aus Deutschland sind deshalb hochinteressant für unsere chinesischen und internationalen Kunden in China wurde die UNITY-Niederlassung in Shanghai eröffnet. Eine zweite in Peking ist derzeit in Gründung. Xiaolong Hu und Dr.-Ing. Alexander Suhm haben in China die Geschäftsführung übernommen. Xiaolong Hu Dr.-Ing. Alexander Suhm Brasilien 2014 expandierte UNITY nach Südamerika und eröffnete dort das erste Büro in São Paulo. Als einer der BRICS-Staaten ist Brasilien ein globaler Wachstumsmotor und bietet enormes Potenzial für das UNITY-Beratungsgeschäft. Die Geschäfte in Brasilien werden von Cai Alexander von Igel und Jan Eichbaum als Beirat geführt. Jan Eichbaum Cai Alexander von Igel Projektstandorte weltweit Die persönliche Betreuung unserer Kunden steht für uns an erster Stelle. Gemeinsam mit ihnen arbeiten wir an Projektstandorten auf der ganzen Welt. Die interkulturelle Kompetenz und umfassende Sprachkenntnisse unserer Mitarbeiter sind dabei die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Wir setzen unseren Wachstumskurs stetig fort und das weltweit. UNITY Ihr weltweiter Partner 9

10 Was uns ausmacht: der UNITY-Beratungsansatz Integrierend Wir kombinieren Top-down- und Bottom-up-Ansätze. Vorhandene Organisationsmechanismen werden für Veränderungen genutzt und alle für den Projekterfolg notwendigen Hierarchieebenen werden eingebunden. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden gelingt es uns, die strategischen Ziele zu operationalisieren. Passend Wir passen Best Practices und Standards an die spezifischen Anforderungen unserer Kunden an. Wir bauen auf Expertenwissen in verschiedenen Bereichen auf und sind so in der Lage, das richtige Team für ihre Anforderungen zusammenzustellen. Mit unseren Kunden erarbeiten wir individuelle Lösungen, die ihren Erfolg nachhaltig steigern. Umsetzungsstark Wir verzahnen die Fähigkeiten unserer Kunden mit unseren Fähigkeiten. Es entstehen schnell Erfolge. Diese sind die Grundlage dafür, die vorhandene Mannschaft des Kunden zu entwickeln. Diese Befähigung durch UNITY ist immer auf die Ziele des Unternehmens ausgerichtet. Wir nehmen die Organisation mit und sind Projektbegleiter. 10 UNITY-Beratungsansatz

11 Vorgehen und Leistungen nach dem 4-Ebenen-Modell Vorausschau mit Szenarien Mit Hilfe der Szenario-Technik beleuchten wir systematisch Märkte und Umfelder unserer Kunden und erkennen so frühzeitig Chancen und Bedrohungen für ihr Geschäft. Strategieentwicklung Wir entwickeln mit unseren Kunden Unternehmens-, Produkt- und Technologiestrategien sowie innovative Geschäftsmodelle. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die Erfolgspotenziale der Zukunft. Ziel ist die Realisierung innovativer Geschäftsmöglichkeiten. Prozessmanagement Mit unseren Kunden gestalten wir innovative, schlanke Prozesse von der Konzeption bis zum gelebten Prozess auf Basis unserer durchgängigen Methode OMEGA. Im Mittelpunkt steht die Reali sierung von Kosteneinsparpotenzialen und die Fähigkeit der Mitarbeiter, neue Prozesse sinnvoll anzuwenden. IT-Management Erfolgreiche Unternehmen richten ihre Informationstechnik an ihren Prozessen aus. Wir unterstützen unsere Kunden von der Entwicklung innovativer IT-Strategien über die Optimierung der IT-Organisation bis zur produktneutralen Einführung diverser IT-Systeme. Das 4-Ebenen-Modell 11

12 12 UNITY-Beratungsleistungen

13 UNITY-Beratungsleistungen für Ihre End-to-End-Prozessketten Produktentstehung Von der Idee zum marktreifen Produkt Ein effizientes Innovations- und zielgerichtetes F&E- Management sind Voraussetzungen zur erfolgreichen Positionierung im Wettbewerb. Es gilt, Ideen zu entwickeln, diese zu managen und dann die richtigen Ideen zur Vor- und Serienentwicklung zu bringen. Marketing, Vertrieb und Service Vom Kundenverständnis zur Kundengewinnung Um Kunden zu gewinnen und langfristig zu binden, wird ein tiefes Verständnis der Kunden und Endnutzer immer wichtiger für Unternehmen. Entscheidend ist vor allem, dass attraktive Produkte und Services konsequent auf die Kundenprozesse ausgerichtet werden. Auftragsabwicklung Vom Bedarf über die Produktion bis zur Auslieferung Eine optimale Auftragsabwicklung über die Supply Chain und die Produktion sorgt für Effizienz im operativen Geschäft. Ressourcenverschwen dung und lange Durchlaufzeiten werden beseitigt. Die digitale Planung hilft, schon am Rechner die spätere Umsetzung abzusichern. Unsere Leistungen: Innovationsmanagement Prävention gegen Produktpiraterie Einführung und Optimierung PLM Systems Engineering Effizienzsteigerung in der Produktentstehung Corporate Management Produktivität in Support-Prozessen Mit steigendem Wettbewerbsdruck wächst auch die Bedeutung einer effizienten Verwaltung Stichwort Lean Administration : Für unsere Kunden ge stalten wir schlanke Verwaltungs- und Supportprozesse, um maximale Produktivität und Effizienz in den Unternehmen zu gewährleisten. Unsere Leistungen: Vorausschau und Strategieentwicklung Programm- und Projektmanagement IT-Management: Assessment, Security, Architektur, IT-Strategie, IT-Governance Lean Administration, Transformation, Shared Services Optimierung Health, Safety, Environment, QM Unsere Leistungen: Customer Centricity: Steigerung der Kundenorientierung Service-Innovationen Sales Channel Management IT-Lösungen für den Marktangang Pricing Marketing Excellence Unsere Leistungen: Lean Production Fabrik- und Logistikplanung Produktionsplanung und -steuerung Optimierung der Supply Chain Ramp-up Management Einführung und Optimierung SCM, ERP, MES etc. Automatisierung und Technologieberatung (Industrie 4.0) Klinikplanung und Simulation Unsere Kunden sind erst zufrieden, wenn ihre Kunden zufrieden sind. Das treibt uns an. UNITY-Beratungsleistungen 13

14 Unsere Branchenexpertise Automotive Seit 1995 berät UNITY die Automotive-Branche. Führende Automobilhersteller und -zulieferer profitieren von unserem Best-Practice-Wissen in allen Unternehmensprozessen. Gesundheit und Medizintechnik Wir steigern Qualität und Effizienz in der Gesundheitswirtschaft durch Vorausschau und Strategieentwicklung, digitale Klinikplanung, Prozessmanagement, OP-Simulation und IT-Management. Luft- und Raumfahrt Wir begleiten Unternehmen bei der Bewältigung weitreichender Veränderungen ob in Technologie und Struktur, in der Wertschöpfungskette zwischen OEM und Zulieferern oder bei der Entwicklung von Service- Innovationen. Produzierende Industrie Mit UNITY steigern produzierende Unternehmen ihre Innovationskraft, operative Exzellenz und Produktivität. Wir schaffen ein optimales Zusammenspiel zwischen Auftragsabwicklung, Engineering, Produktion und Service. Energie Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir neue Geschäftsmodelle im Bereich Metadata Management und Smart Home und restrukturieren Organisationen. Beispielsweise optimieren wir End-to-End-Prozesse von Netzbetreibern und transferieren Organisationen in Support-Funktionen wie z. B. HR. Pharma und Chemie Mit Innovationsmanagement und Lean Management steigern wir die Ertrags- und Innovationskraft der Unternehmen. Business Process Alignment hilft dabei, alle Kräfte auf die strategischen Ziele zu fokussieren. 14 Unsere Branchenexpertise

15 Unsere Kunden Weltweit vertrauen uns über 250 Kunden vom renommierten Mittel stand bis hin zu internationalen Konzernen. Sie alle profitieren nachhaltig von unseren Beratungsleistungen und dem einzigartigen UNITY-Beratungsansatz. Denn unser Einsatz endet nicht mit einem groben Konzept gemeinsam mit unseren Kunden erarbeiten wir Lösungen, die einen messbaren Nutzen bringen, und setzen diese um. Auf den folgenden Seiten finden Sie beispielhafte Projektreferenzen: Strategisches Projektportfoliomanagement für Bayer HealthCare Deutschland Seite 16 Digitale Planung des neuen Kinderklinikums der Universität München Seite 18 Fabrikplanung zur Neuausrichtung von Wheels & Brakes bei Lufthansa Technik Seite 20 Strategieumsetzung, Prozessmanagement und Führungskräftetraining bei Romay Seite 22 Ganzheitliche Reduzierung von Logistikkosten bei Volkswagen Seite 24 Ausbau des Innovationsmanagements bei Wilo von der Strategie bis zur IT-Umsetzung Seite 26 Unsere Kunden profitieren von unserer umfassenden Branchenexpertise. Unsere Kunden 15

16 Strategisches Projektportfoliomanagement für Bayer HealthCare Deutschland Strategische Ausrichtung von Projekten auf Marktbedürfnisse Mit Hilfe von UNITY haben wir eine bereichsübergreifende Strategie entwickelt und konkrete, marktorientierte Handlungsfelder definiert. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen und unter Berücksichtigung quantitativer Kriterien wurde das optimale Marketing- und Vertriebsprojektportfolio entwickelt. So konnten wir eine erheblich höhere Effizienz unseres Portfolios erzielen. Klare Prozessdefinitionen und Projektmanagementstrukturen helfen uns, das Vorgehen nachhaltig umzusetzen. Projektleiter, Bayer HealthCare Deutschland Fotos: Bayer HealthCare Deutschland, 2014 Ausgangssituation und Ziele des Projekts Um Ärzte und Patienten zukünftig noch besser zu unterstützen, erweitert Bayer HealthCare Deutschland sein Sortiment kontinuierlich um neue Präparate. Die Vertriebs- und Marketingaktivitäten für ein solches Launch- Produkt führten aufgrund der hohen Komplexität des deutschen Markts zu einer stark steigenden Anzahl von Projekten und einer ebenso wachsenden Interaktion zwischen den verschiedenen Abteilungen und externen Dienstleistern. Ziel des Projekts war es deshalb, die Ressourcen zukünftig an einer klaren Strategie orientiert einzusetzen. Es galt, die Strategie zu schärfen und messbar zu gestalten, Transparenz über bestehende Projekte zu schaffen, weitere Projektideen zu identifizieren und eine nachhaltige Projektmanagementsystematik zu entwickeln und zu implementieren. 16 Referenzen

17 Anpassung des Projektportfolios Projektkosten & -ressourcen Strategischer Beitrag Reduzierung laufender Projekte mit einem geringen Einfluss auf strategische Wachstumsfelder Realisierung neuer Projekte mit einem hohen Einfluss auf strategische Wachstumsfelder Fixe Projekte Variable Projekte Aufgaben von UNITY UNITY entwickelte für Bayer HealthCare Deutschland ein strategisches Projektportfoliomanagement für Marketing- und Vertriebsaktivitäten. Hierbei wurden folgende Schwerpunkte gesetzt: Abteilungsübergreifende Entwicklung einer Geschäftsfeldstrategie Identifikation von strategischen Handlungsfeldern Einheitliche Erfassung und Bewertung aller Projekte Abgleich zwischen Strategie und Projektportfolio sowie Identifikation weiterer Wachstumspotenziale Entwicklung neuer Projektideen Priorisierung von Projekten unter Berücksichtigung der strategischen und wirtschaftlichen Effekte Ermittlung des optimalen Projektportfolios Etablieren von durchgängigen Planungsprozessen Implementieren einer Projektsteuerungssystematik Kundennutzen Gemeinsam mit UNITY ist es gelungen, Transparenz über das Projektportfolio zu schaffen und alle Projektaktivitäten strategisch zu priorisieren und auszurichten. Dies wird auch zukünftig durch einen standardisierten Prozess, von der strategischen Ausrichtung bis zur Durchführung der Projekte, sichergestellt. Ein effizienter Ressourceneinsatz bei der vorausschauenden Projektplanung wird durch klar definierte Abläufe, Methoden und Verantwortlichkeiten ermöglicht. Das priorisierte Projektportfolio wird in einer intuitiven Projektsteuerungssystematik nachgehalten, sodass das laufende Projektgeschäft deutlich transparenter ist. Bayer HealthCare Deutschland ist es nun möglich, die Kundenbedürfnisse von morgen mit den effektivsten Projekten zu erfüllen. Bayer HealthCare Deutschland Bayer HealthCare Deutschland vertreibt die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care (Diabetes Care und Radiology & Interventional) und Pharmaceuticals. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will Bayer HealthCare Deutschland einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern. UNITY-Projektmanager: Moritz Pfeiffer Referenzen 17

18 Digitale Planung des neuen Kinderklinikums der Universität München Mit UNITY konnte eine klare funktionale Optimierung der Abläufe zwischen den verschiedenen Pädiatrischen Disziplinen von Notaufnahme, über Intensiv-, OP-Bereiche und Stationen sowie die Geburtshilfe und Neonatologie erreicht werden. Besonders die vielfältigen Spezialsprechstunden sowie ein integriertes Sozialpädiatrisches Zentrum konnten so in funktional baulicher Hinsicht optimiert werden und ermöglichen eine patienten-, prozess- und mitarbeiterorientierte Baudetailplanung mit hoher Effizienz. Sehr wertvoll war die frühe Einbindung vieler Mitarbeiter in die Planungsgestaltung. Prof. Dr. Karl-Walter Jauch, Vorstandsvorsitzender, Klinikum der Universität München Simulation der Klinikabläufe zur Verifikation der Bauplanung Fotos: Klinikum der Universität München, 2014 Ausgangssituation und Ziele des Projekts Das Universitätsklinikum München ist eines der größten Krankenhäuser der Maximalversorgung in Deutschland und befindet sich in einer Phase der Umstrukturierung. In den kommenden Jahren ist eine Verlagerung von einigen medizinischen Leistungen aus der Innenstadt nach Großhadern geplant. Dies betrifft auch das Dr. von Haunersche Kinderspital, das mit 240 Betten und über 500 Mitarbeitern umziehen wird. Als das Neue Hauner wird das geplante Kinderklinikum die derzeitig noch auf verschiedene Kliniken aufgeteilten 20 Bereiche der Geburts-, Kinder- und Jugendmedizin an einem Standort bündeln und somit kürzere Wege und eine bessere fachübergreifende Zusammenarbeit gewährleisten. 18 Referenzen

19 Simulation Notaufnahme (Auszug) Anzahl wartender Patienten im Warteraum Anzahl Patienten Eingriffsraum Aufnahme :00:00 2:00:00 3:00:00 Wartende Patienten 4:00:00 5:00:00 6:00:00 7:00:00 8:00:00 Tage Eingriffsraum Wartebereich liegend Wundversorgung Wartende Patienten auf Befund Eingang Patienten Schockraum Wartebereich mobil Pädiatrie Wartebereich mobil Chirurgie Leitstelle Trauma Stellplatz Gips Personal Foto: Verena Müller Trauma U/B Wickel U/B U/B Betriebsmittel Geräte Dienstraum Dienstraum Aufgaben von UNITY UNITY hatte die Aufgabe, die zukünftige Betriebsorganisationsplanung mit dem Raum- und Funktionsprogramm zu optimieren und die Grundlage für den Architektenwettbewerb zu schaffen. Hierzu wurden mittels Simulation die Raumbedarfe der interdisziplinären Bereiche Elektivambulanzen, Notaufnahme, OP, Kreissaal und Pflegestationen sowie die optimale Anordnung dieser Bereiche zueinander ermittelt. Die konkreten Aufgaben waren: Durchführung von Workshops zur Definition der Soll-Prozesse und Logistik des neuen Klinikums Optimierung der Bereichsanordnung durch Sankey-Analyse der Transportbeziehungen Simulation zur Quantifizierung und Optimierung der Bereiche: OP, Entbindung, Notaufnahme, Elektivambulanzen und Pflegebereiche Erstellung der Dokumentation zur Vorbereitung des Architektenwettbewerbs Kundennutzen Durch das Projekt konnte die Leistungsfähigkeit des Gebäudes bei einer fast gleichbleibenden Nutzungsfläche signifikant gesteigert werden. Die in den Nutzergesprächen abgestimmte Optimierung der Abläufe und der Organisation ermöglichten eine Reduzierung der geplanten Ambulanzflächen und zeitgleich eine Erweiterung der Bettenkapazitäten, um eine effiziente Behandlung der geplanten Patientenzahlen zu gewährleisten. Zusätzlich konnte durch die Analyse der Transportbeziehungen die Anordnung der Bereiche optimiert werden, sodass es möglich war, räumliche und funktionale Synergien zu nutzen. Die optimale Leistungsfähigkeit dieser Flächen wurde durch die Simulation bestätigt. Klinikum der Universität München Mit seinen über Betten ist das Klinikum der Universität München ein Krankenhaus der maximalen Versorgungsstufe mit 45 Kliniken, Instituten und Abteilungen aus allen medizinischen Fachbereichen. Das Klinikum der Universität München mit dem Campus Großhadern und dem Campus Innenstadt ist seit dem 1. Oktober 1999 ein organisatorisch, finanzwirtschaftlich und verwaltungstechnisch selbstständiger Teil der Ludwig-Maximilians-Universität. Durch diesen Zusammenschluss hat sich das Klinikum der Universität München zu einem der größten Krankenhäuser in Deutschland und Europa entwickelt. UNITY-Projektmanager: Dr. Martin Wieser Referenzen 19

20 Fabrikplanung zur Neuausrichtung von Wheels & Brakes bei Lufthansa Technik Mit Hilfe von UNITY haben wir die Neuausrichtung von Wheels & Brakes auf der grünen Wiese geplant. Durch Innovationen im Betriebsmitteleinsatz und der IT soll die Voraussetzung für eine erhebliche Steigerung der Produktivität geschaffen werden. Der Einsatz von industriellem Best-Practice-Wissen und der Materialflusssimulation sowie die aktive Beteiligung unserer Mitarbeiter waren Grundsteine für die erfolgreiche Planung. Frank Zimmermann, Projektleiter Neubau Wheels & Brakes Services, Lufthansa Technik AG Neuausrichtung von Wheels & Brakes auf der grünen Wiese Ausgangssituation und Ziele des Projekts Lufthansa Technik betreibt auf dem Gelände des Frankfurter Flughafens Werkstätten zur Wartung und Überholung von Flugzeugrädern und -bremsen. Der erreichte Auslastungsgrad in der historisch gewachsenen und auf dem Gelände fragmentierten Produktionsumgebung überschreitet das Kapazitätslimit. Zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und Partizipation am Marktwachstum wird eine neue Betriebsstätte errichtet. Ziel ist es, diese zur industriellen Neuausrichtung der Instandhaltung zu nutzen: Dazu zählen u.a. die Einführung arbeitsteiliger Fertigungsprinzipien und die Steigerung des Automatisierungsgrads. Zur Optimierung der Wertschöpfung und Reduzierung von Verschwendung sollen im Sinne von Industrie 4.0 neue IT-Funktionalitäten zur autonomen Fertigungssteuerung implementiert werden. 3D-Modell: & Design by Otte Projektmanagement GmbH, Referenzen

21 Die Gestaltungsebenen auf dem Weg zur industriellen Neuausrichtung Prozessgestaltung Technologieeinsatz Layout und Arbeitsplatzgestaltung Die industrielle Neuausrichtung optimiert die Wertschöpfung und reduziert Verschwendung Organisation und IT Industrielles MRO Effiziente Fertigungsprinzipien Standardisierung Flussorientierung + Takt & Nivellierung Automatisierung Lean Management Autonome Fertigungssteuerung Echtzeitfähige Fabrik Einsatz von industriellem Best-Practice-Wissen Foto: Lufthansa Technik, 2014 Aufgaben von UNITY UNITY entwickelte als Fabrikplaner gemeinsam mit dem Projektteam die Soll-Prozesse und das Layout als Grundlage für die Projektrealisierung. Die Aufgaben von UNITY lauteten konkret: Aufnahme und Analyse von Materialfluss, Flächennutzung, Prozessen, Kosten und IT-Infrastruktur in der Ist-Situation Erarbeitung von Optimierungspotenzialen Planung der logistischen Versorgung Planung der Prozesslandschaft für die Werkstätten und die Logistik Planung des Einrichtungslayouts Materialflusssimulation des Soll-Konzepts Spezifikation und Budgetierung der Betriebsmittel Spezifikation des MES-Systems Bewertung der Wirtschaftlichkeit Kundennutzen Die geplante industrielle Neuausrichtung von Wheels & Brakes wird die Produktivität signifikant steigern und die Durchlaufzeiten erheblich reduzieren. Dabei wird Lufthansa Technik von der ganzheitlichen Optimierung der Prozesse, Technologien, Arbeitsplätze und IT-Funktionalitäten profitieren: In der Planung wurden Verschwendungsprozesse minimiert, Transport- und Laufwege reduziert, die körperliche Belastung der Mitarbeiter minimiert und die Steuerung der Fertigung automatisiert. Für eine hohe Planungs- und Investitionssicherheit wurden die Prozesse in verschiedenen Szenarien mit Hilfe dynamischer Modelle simuliert, sodass der optimale Betriebspunkt identifiziert werden konnte. Lufthansa Technik AG Lufthansa Technik ist einer der führenden herstellerunabhängigen Anbieter für Wartungs-, Reparatur- und Überholungsservices sowie Modifikationen in der zivilen Luftfahrtindustrie. Mit maßgeschneiderten Instandhaltungsprogrammen und modernsten Reparaturverfahren stellt Lufthansa Technik kontinuierlich die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Flotten ihrer Kunden sicher. Mit ihren sechs Geschäftsfeldern (Wartung, Überholung, Geräteversorgung, Triebwerke, Fahrwerke und VIP Services) bietet Lufthansa Technik ihren rund 770 Kunden einen Komplettservice an flugzeugtechnischen Dienstleistungen. Mit mehr als Mitarbeitern generiert LHT an 30 Standorten weltweit einen Umsatz von rund 4 Mrd. Euro. UNITY-Projektmanager: René Szepanski Referenzen 21

22 Strategieumsetzung, Prozessmanagement und Führungskräftetraining bei Romay Management-Workshops: Strategie, Organisation, Team, Prozess UNITY hat unser Team befähigt, die Unternehmensstrategie der Romay-Gruppe auch in China umzusetzen. Zudem haben wir gelernt, unsere Prozesse zu analysieren und zu optimieren. Die Entwicklung individueller KPIs ist eine gute Basis für unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Ausschlaggebend für den Erfolg der Management-Workshops war die ideale Zusammenstellung des UNITY-Projektteams: So haben wir von einer hohen Fachexpertise im Strategie- und Prozessmanagement profitiert. Dr. Zhao Huanlu, General Manager, Romay (Qingdao) Co., Ltd. Fotos: Romay (Qingdao) Co., Ltd., 2014 Ausgangssituation und Ziele des Projekts 2012 entschied sich Romay Qingdao, die Medizintechniksparte vom 2004 gegründeten chinesischen Joint Venture (JV) zu lösen. Eine zentrale Herausforderung für Romay Qingdao war nun der Aufbau einer eigenen Produktion mit einer Produktionsplanung und -steuerung sowie dem Aufbau neuer Produktionslinien. Dies hatte zuvor der chinesische JV-Partner übernommen. Voraussetzung dafür war, das Management vor Ort zu einem effektiv und effizient arbeitenden Team weiterzuentwickeln. Ziel des Projekts war zudem, das Managementteam in Qingdao zu befähigen, die globale Romay-Strategie umzusetzen. Darüber hinaus sollten die Unternehmensprozesse in China optimiert und wirksame KPIs definiert werden. 22 Referenzen

Business Process Management

Business Process Management CONSULTING & INNOVATION Business Process Management Effizienzsteigerung in Verwaltungs- und Supporteinheiten Berlin Braunschweig Hamburg Kairo Köln München Paderborn Shanghai Stuttgart Wien Zürich www.unity.de

Mehr

G2 Technology GmbH Unternehmenspräsentation München, 2011

G2 Technology GmbH Unternehmenspräsentation München, 2011 2 G2 Technology GmbH Unternehmenspräsentation München, 2011 Ihr Ansprechpartner Goran Ratkovic G2 Technology GmbH Landsberger Straße 155 D - 80687 München Tel. +49 (0)89 / 57 95 9-418 Fax +49 (0)89 / 57

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können

Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Industrie 4.0 umsetzen Wie Modelle der strategischen Organisationsgestaltung dabei unterstützen können Wien, 12. März 2015 Mag. (FH) Lukas Schober KALUCON GmbH Zukunft vorausdenken und in der Organisation

Mehr

Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse

Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse Operative Exzellenz in der Konsumgüterindustrie Ganzheitliche und GuV wirksame Optimierung der Unternehmensprozesse Jochen Jahraus, Partner KPS Consulting Competence Center Konsumgüter Seite Operative

Mehr

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe Company Profile Erfahrene Berater in einer starken Gruppe GOPA IT Gründung 1998 Erfahrene Berater aus namhaften IT Unternehmen kommen 2004 bei GOPA IT zusammen. Durchschnitt > 15 Jahre IT/SAP Erfahrung

Mehr

STARTEN SIE IHRE KARRIERE! Smart Mechatronics Der Entwicklungspartner für intelligente mechatronische Systeme

STARTEN SIE IHRE KARRIERE! Smart Mechatronics Der Entwicklungspartner für intelligente mechatronische Systeme STARTEN SIE IHRE KARRIERE! Smart Mechatronics Der Entwicklungspartner für intelligente mechatronische Systeme Smart Mechatronics ist der Entwicklungspartner für intelligente mechatronische Systeme. Unsere

Mehr

Tagungsband - 6. PLM Future Tagung und zehnjähriges Lehrstuhljubiläum 22. Oktober 2014

Tagungsband - 6. PLM Future Tagung und zehnjähriges Lehrstuhljubiläum 22. Oktober 2014 Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung Prof. Dr.-Ing. Martin Eigner Tagungsband - 6. PLM Future Tagung und zehnjähriges Lehrstuhljubiläum 22. Oktober 2014 Product Lifecycle Management - Integration,

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

Audi Consulting. Die Top-Management Beratung der AUDI AG. Audi Consulting

Audi Consulting. Die Top-Management Beratung der AUDI AG. Audi Consulting Audi Consulting Die Top-Management Beratung der AUDI AG Audi Consulting Ein hervorragender Einstieg: Karriere bei Audi Consulting Inhalt Audi Consulting 04 Strategie 05 Consulting Prinzip 06 Beratungsspektrum

Mehr

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm Process Consulting Process Consulting Beratung und Training Branchenfokus Energie und Versorgung www.mettenmeier.de/bpm Veränderungsfähig durch Business Process Management (BPM) Process Consulting Im Zeitalter

Mehr

Ihr Partner auf dem Weg zur Spitzenleistung

Ihr Partner auf dem Weg zur Spitzenleistung Ihr Partner auf dem Weg zur Spitzenleistung. Ihr Partner auf dem Weg zur Spitzenleistung Herausforderungen und Innovationen in der Automobilbranche bringen gravierende Umwälzungen mit sich. Die Umwelt-

Mehr

Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen. Innovationsmanagement. Unser Angebot für die produzierende Industrie

Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen. Innovationsmanagement. Unser Angebot für die produzierende Industrie Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen Innovationsmanagement Unser Angebot für die produzierende Industrie Herausforderung Innovationsmanagement Die Mikrosegmentierung der Märkte bewirkt sinkende Projekt-ROIs

Mehr

Unsere Leidenschaft. Service, Bestände, Kosten mit uns haben Sie das magische Dreieck des Supply-Chain-Managements im Griff. Supply Chains never sleep

Unsere Leidenschaft. Service, Bestände, Kosten mit uns haben Sie das magische Dreieck des Supply-Chain-Managements im Griff. Supply Chains never sleep Unsere Leidenschaft Service, Bestände, Kosten mit uns haben Sie das magische Dreieck des Supply-Chain-Managements im Griff Supply Chains never sleep - 1 - ILOCS bietet Software, Trainings und Lösungen

Mehr

Über uns. Gründung am 1. Oktober 1995 Standorte: Berlin, Hamburg, München, Paderborn, Stuttgart Kairo, Wien, Zürich

Über uns. Gründung am 1. Oktober 1995 Standorte: Berlin, Hamburg, München, Paderborn, Stuttgart Kairo, Wien, Zürich Vorstellung UNITY Über uns Gründung am 1. Oktober 1995 Standorte: Berlin, Hamburg, München, Paderborn, Stuttgart Kairo, Wien, Zürich Umsatz: GJ 06/07: 16,4 Mio. (21% Wachstum im letzten GJ) 145 Mitarbeiter

Mehr

PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ.

PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ. PROJEKTMANAGEMENT IN EXZELLENZ. Competence-Center Projektmanagement ZUFRIEDENHEIT IST ERFAHRUNGSSACHE. inducad creativ[e] hat besondere Expertise als Strategieberater der Unternehmensführungen. Der Erfolg

Mehr

Mehr Innovation, weniger Administration

Mehr Innovation, weniger Administration CONSULTING & INNOVATION Mehr Innovation, weniger Administration Agenda für zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung Ihre Herausforderungen Instabile Märkte, kurze Produktlebenszyklen, steigender Wettbewerbsdruck

Mehr

Unser Weg Verwirklichen, worauf es ankommt

Unser Weg Verwirklichen, worauf es ankommt Unser Weg Verwirklichen, worauf es ankommt 6 Unser Weg WOFÜR stehen wir? WAS zeichnet uns aus? WIE wollen wir langfristig erfolgreich sein? Joe Kaeser Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG Unser Weg

Mehr

MBtech Academy. MBtech Group GmbH & Co. KGaA Kolumbusstraße 19+21 71063 Sindelfingen

MBtech Academy. MBtech Group GmbH & Co. KGaA Kolumbusstraße 19+21 71063 Sindelfingen MBtech Academy MBtech Group GmbH & Co. KGaA Kolumbusstraße 19+21 71063 Sindelfingen Fon: +49(0)7031 686-5544 Fax: +49(0)711 305 212 7096 Email: academy@mbtech-group.com Wir sind auch online für Sie da,

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über. Entwicklung 4.0. Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN

Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über. Entwicklung 4.0. Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN Ihr Weg zu Industrie 4.0 führt über Entwicklung 4.0 Feynsinn beraten.realisieren.schulen - 1 - FEYNSINN Betrifft mich Industrie 4.0 schon heute? Es ist noch ein langer Weg bis zur Einführung von Industrie

Mehr

Campana & Schott Unternehmenspräsentation

Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott 1 / 14 Über Campana & Schott. Wir sind eine internationale Unternehmensberatung mit mehr als 230 Mitarbeiterinnen

Mehr

Gemeinsam auf Erfolgskurs

Gemeinsam auf Erfolgskurs Gemeinsam auf Erfolgskurs Wir suchen nicht den kurzfristigen Erfolg, sondern liefern den Beweis, dass sich ein Unternehmen profitabel entwickelt. Profitables Wach stum für eine erfolgreiche Zukunft Das

Mehr

QuickCheck CRM. Strukturierte CRM-Analyse als Basis für eine erfolgreiche CRM-Einführung

QuickCheck CRM. Strukturierte CRM-Analyse als Basis für eine erfolgreiche CRM-Einführung QuickCheck CRM Strukturierte CRM-Analyse als Basis für eine erfolgreiche CRM-Einführung info@affinis.de www.affinis.de Agenda 1 Ausgangssituation 2 Zielsetzung 3 Lösungsansatz & Vorgehen 4 Kosten/Nutzen

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Prozessmanagement. Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen. Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble

Prozessmanagement. Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen. Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble Prozessmanagement Fokus Finanzierungen Nutzen und Vorgehen Kurzpräsentation, April 2012 Dominik Stäuble dd li b addval Consulting GmbH ds@addval consulting.ch www.addval consulting.ch Prozessmanagement

Mehr

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung 1 Impulse Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Festo Selbstorganisation, Selbststeuerung und Selbsterneuerung sind die Basis. Innovationen die Gegenwart.

Mehr

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH PHOENIX CONTACT Stammsitz Blomberg Bad Pyrmont 2 / Jörg Nolte

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie

Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie Bestandsoptimierung in der produzierenden Industrie Bestände optimieren wie die J&M Management Consulting AG Karsten Brockmann, Partner LogiMat, Messe Stuttgart, 2. März 2010 Copyright 05.03.2010 J&M Management

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmensstrategie (1/2) Unsere Erfolgsfaktoren - Ihre Vorteile Wir stellen von Ihnen akzeptierte Lösungen bereit Wir betrachten

Mehr

Industrie 4.0: Lösungen und Technologietransfer aus dem Spitzencluster it s OWL Wolfgang Marquardt, it s OWL Clustermanagement GmbH. www.its-owl.

Industrie 4.0: Lösungen und Technologietransfer aus dem Spitzencluster it s OWL Wolfgang Marquardt, it s OWL Clustermanagement GmbH. www.its-owl. Industrie 4.0: Lösungen und Technologietransfer aus dem Spitzencluster it s OWL Wolfgang Marquardt, it s OWL Clustermanagement GmbH www.its-owl.de Luftfahrtcluster Hamburg Intelligente Technische Systeme

Mehr

Smart Innovation by Festo Industrie Consulting

Smart Innovation by Festo Industrie Consulting Smart Innovation by Festo Industrie Consulting Sie fragen nach Umsatzwachstum. Sie fragen nach Marktorientierung. Wir antworten mit Innovationen. Individueller Innovationsprozess. Optimale Implementierung.

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

Geschäftsprozessmanagement

Geschäftsprozessmanagement Geschäftsprozessmanagement Der INTARGIA-Ansatz Whitepaper Dr. Thomas Jurisch, Steffen Weber INTARGIA Managementberatung GmbH Max-Planck-Straße 20 63303 Dreieich Telefon: +49 (0)6103 / 5086-0 Telefax: +49

Mehr

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR Strategie-Entwicklung für KMU Sicher und klug entscheiden Hat auch Ihr KMU mit erschwerten Rahmenbedingungen zu kämpfen, wie mit Veränderungen

Mehr

Menschen gestalten Erfolg

Menschen gestalten Erfolg Menschen gestalten Erfolg 2 Editorial Die m3 management consulting GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich einer anspruchsvollen Geschäftsethik verschrieben hat. Der konstruktive partnerschaftliche

Mehr

Business Process Brunch. BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum. am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr

Business Process Brunch. BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum. am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr BearingPoint, Microsoft und YAVEON laden Sie ein zum Das Event am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr Agenda am 17. und 23.09.2013, von 08:30 13:00 Uhr Agenda 08:30 Uhr 09:15 Uhr 10:00 Uhr 11:00 Uhr

Mehr

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher.

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Nutzen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil Die Geschäftsprozesse von heute sind zu wichtig,

Mehr

Potenziale von Industrie 4.0 im Mittelstand Empfehlungen aus der aktuellen BMWi-Studie

Potenziale von Industrie 4.0 im Mittelstand Empfehlungen aus der aktuellen BMWi-Studie Potenziale von Industrie 4.0 im Mittelstand Empfehlungen aus der aktuellen BMWi-Studie Dr. Jürgen Bischoff, agiplan GmbH Synergieworkshop Industrie 4.0 im Mittelstand am 30. Juni 2015 Synergieworkshop

Mehr

Kompetenz in Enterprise Software Engineering

Kompetenz in Enterprise Software Engineering Kompetenz in Enterprise Software Engineering 02 Getting ideas done Die conplement AG als Technologiepartner renommierter Unternehmen erarbeitet zukunftsfähige Enterprise Software Lösungen auf Basis neuester

Mehr

GESCHäFTSPROZESSMANAGEMENT

GESCHäFTSPROZESSMANAGEMENT GESCHäFTSPROZESSMANAGEMENT Veränderungsfähig durch Geschäftsprozessmanagement (BPM) Beratung und Training BPM-Lösungen und Technologien Branchenfokus Energie und Versorgung Im Zeitalter stetigen Wandels

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Innovationsmanagement im Mittelstand

Innovationsmanagement im Mittelstand Innovationsmanagement im Mittelstand Perspektiven und Potenziale Das ganzheitliche Innovationsverständnis Innovation nach einem ganzheitlichen Verständnis ist die Realisierung einer für das Unternehmen

Mehr

Customer Relationship Management

Customer Relationship Management Customer Relationship Management 2 Customer Relationship Management ist eine Geschäftsstrategie, die den Kunden konsequent in den Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns stellt. Unternehmensberatung

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

Innovationen die Ihr Kapital bewegen

Innovationen die Ihr Kapital bewegen Innovationen die Ihr Kapital bewegen Institut für Produktionsmanagement und Logistik an der Hochschule München Mission Das IPL Kompetenz auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft von Produktionsmanagement

Mehr

Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung.

Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung. Bringen Sie Ihr Unternehmen innovativ voran. Mit klaren Lösungen und integrierter Unternehmenssteuerung. Kennen Sie die wahren Werte Ihres Unternehmens? Im Finanzwesen und dem Controlling Ihres Unternehmens

Mehr

Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Im Fokus: Messe-Neukontakte. Training zur Steigerung Ihrer Messe-Neukontakte

Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Im Fokus: Messe-Neukontakte. Training zur Steigerung Ihrer Messe-Neukontakte Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Im Fokus: Messe-Neukontakte Training zur Steigerung Ihrer Messe-Neukontakte Im Fokus: Messe-Neukontakte Die Herausforderung Messen bieten hervorragende Möglichkeiten

Mehr

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren!

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! startklar? dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! Ein tolles Team, der Kontakt mit den internationalen Kunden, anspruchsvolle Technik die Ausbildung bei 17111 bietet viele interessante Herausforderungen

Mehr

Mehr Verfügbarkeit & Produktivität. Consulting. CCT-odak. Leistungsspektrum. Consulting Coaching Training. CCT-odak. Seite 1

Mehr Verfügbarkeit & Produktivität. Consulting. CCT-odak. Leistungsspektrum. Consulting Coaching Training. CCT-odak. Seite 1 Mehr Verfügbarkeit & Produktivität CCT-odak Consulting Consulting Coaching Training Training Coaching Seite 1 Ausgangslage Ihr Nutzen Ausgangslage Das Werk muss profitabel produzieren! Verluste und Verschwendungen

Mehr

Etablierung von Best in Class Service-Organisationen

Etablierung von Best in Class Service-Organisationen Etablierung von Best in Class Service-Organisationen Ansatzpunkte für eine Zusammenarbeit mit Eleven Management Consulting Frankfurt am Main im Juni 2013 www.eleven-mc.com Für Industrie-Unternehmen ist

Mehr

noecon betriebswirtschaftlichtechnische Technische Dienstleistungen

noecon betriebswirtschaftlichtechnische Technische Dienstleistungen betriebswirtschaftlichtechnische Lösungen Geschäftsfelder Der Fokus liegt auf der gleichzeitigen Betrachtung technischer und betriebswirtschaftlicher Aspekte Leistungsspektrum Langfristige Unter- nehmens-

Mehr

Industrie 4.0 Potenziale und Herausforderungen für den Mittelstand

Industrie 4.0 Potenziale und Herausforderungen für den Mittelstand Industrie 4.0 Potenziale und Herausforderungen für den Mittelstand Dr. Jürgen Bischoff, agiplan GmbH Kongress Kommunale Wirtschaftsförderung NRW 2015 Mülheim an der Ruhr; 20. Mai 2015 Kongress Kommunale

Mehr

Entscheidungskultur im Projektmanagement

Entscheidungskultur im Projektmanagement Fachgebiet Technologie- und Innovationsmanagement Seminar im PM SoSe 2015 Entscheidungskultur im Projektmanagement Kooperationspartner: Marco Wick, Campana & Schott Kai Wilhelm, Campana & Schott Ansprechpartner:

Mehr

PPV AGPeople. Process Value

PPV AGPeople. Process Value PPV AGPeople Process Value Der Vorstand Dr. Michael Debuschewitz Dr. Michael Debuschewitz verfügt über langjährige internationale Erfahrung und führte erfolgreich große Teams namhafter Unternehmen im

Mehr

Change Management. Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Menschen Prozesse Innovationen Kennzahlen

Change Management. Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Menschen Prozesse Innovationen Kennzahlen Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Change Management Menschen Prozesse Innovationen Kennzahlen Freese Managementberatung GmbH Nürnberg + Hamburg www.f-m-g.de Change Management Die Herausforderung

Mehr

Der Weg zu erfolg- reichen Prozessen

Der Weg zu erfolg- reichen Prozessen Process excellence Der Weg zu erfolgreichen Prozessen ProzessProjekte sind nur Dann erfolgreich, Wenn Die akzeptanz Der Mitarbeiter und Die unterstützung Des ManageMents sichergestellt WirD. Jens Wilke,

Mehr

» Talent Pool Management

» Talent Pool Management Kienbaum Management Consultants» Talent Pool Management Vorausschauend planen professionell steuern nachhaltigen Erfolg sichern » Die Herausforderung Demografischer Wandel und drohender Fachkräftemangel

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation File: TH_Consult ing_v_1_2.p ptm Copyright TH Consulting 2012 www.thco nsulting.at www.thconsulting.at 11.03.2012 T. HOLZINGER Unsere Mission Wir sind ein umsetzungsorientiertes, praxisnahes Beratungsunternehmen

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29.

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29. I N V I TAT I O N Executive Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg 29. Januar 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen s Executive veranstaltet die Executive--Reihe

Mehr

Lean production. Prozessoptimierung

Lean production. Prozessoptimierung Lean production Prozessoptimierung man kann niemanden Überholen, wenn man in seine fussstapfen tritt Um Prozesse zu optimieren, müssen neue Wege eingeschlagen werden. Dabei gilt es, überflüssige Arbeitsschritte

Mehr

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC

BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC BILFINGER INDUSTRIAL MAINTENANCE DAS NEUE BILFINGER MAINTENANCE CONCEPT BMC Bilfinger Industrial Maintenance WE MAKE MAINTENANCE WORK Bilfinger ist mit sechs Divisionen im Geschäftsfeld Industrial einer

Mehr

Steigerung der vertrieblichen Leistungsfähigkeit

Steigerung der vertrieblichen Leistungsfähigkeit Steigerung der vertrieblichen Leistungsfähigkeit Ansatzpunkte für eine Zusammenarbeit mit Eleven Management Consulting Frankfurt am Main im September 2013 www.eleven-mc.com Unsere Erfahrung zeigt, dass

Mehr

WACHSEN SIE AN TECHNISCHEN HERAUSFORDERUNGEN

WACHSEN SIE AN TECHNISCHEN HERAUSFORDERUNGEN WACHSEN SIE AN TECHNISCHEN HERAUSFORDERUNGEN WIR WACHSEN. Wir suchen Mitarbeiter, die sich bei einem dynamischen Engineering- Dienstleister weiter entwickeln und Verantwortung übernehmen möchten. Sie fi

Mehr

SNP I Trainee Programm

SNP I Trainee Programm SNP bedeutet für mich nicht nur innovative Software, sondern auch ein Team, auf das man sich verlassen kann. SNP I Trainee Programm Karriere-Start in der IT-Welt SNP I The Transformation Company SNP I

Mehr

Company Profile. April 2014

Company Profile. April 2014 Company Profile April 2014 1 Cisar auf einen Blick Wer wir sind Wir sind eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit Standorten in der Schweiz und Deutschland. Unsere Sicht ist ganzheitlich

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Exklusiv-Interview: CRM Spezial: Cyber Security: Game Changer: Informationstechnologie

Exklusiv-Interview: CRM Spezial: Cyber Security: Game Changer: Informationstechnologie Exklusiv-Interview: Klaus-Hardy Mühleck, CIO ThyssenKrupp IT ohne technischen Ballast schnelle Orientierung zu den wichtigsten Trends der Business IT Edgar Aschenbrenner, CIO E.ON SE und Vorsitzender der

Mehr

Controlling im Mittelstand

Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand Mag. Johann Madreiter nachhaltigmehrwert e.u. Unternehmensberatung und Training 2 Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand und Kleinunternehmen? Ein auf die Unternehmensgröße

Mehr

Berner Fachhochschule. Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik

Berner Fachhochschule. Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik Berner Fachhochschule Bildung und Forschung auf dem faszinierenden Gebiet der Informatik. bfh.ch/informatik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Postfach, CH-2501 Biel/Bienne T +41 32 321 61 11

Mehr

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Mario Fürst, Siemens Schweiz AG Industrie 4.0 Das Internet revolutioniert die Geschäftswelt Seite 2 Industrie 4.0 ist eine Initiative der deutschen Industrie, die von der deutschen Bundesregierung unterstützt

Mehr

Diversity Management ein Berufsfeld mit Zukunft und Entwicklungsperspektiven

Diversity Management ein Berufsfeld mit Zukunft und Entwicklungsperspektiven Diversity Management ein Berufsfeld mit Zukunft und Entwicklungsperspektiven Unternehmen, Non-Profit-Organisationen, staatliche Einrichtungen, öffenliche Verwaltungen und Hochschulen haben die Notwendigkeit

Mehr

Kienbaum Management Consultants.» People Development

Kienbaum Management Consultants.» People Development Kienbaum Management Consultants» People Development » Die Herausforderung Immer wenn sich Unternehmen verändern, müssen sich Menschen verändern. Erfolgreichen Unternehmen gelingt es, die Kompetenzen ihrer

Mehr

Business IT Alignment

Business IT Alignment Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Kristin Weber Business IT Alignment Dr. Christian Mayerl Senior Management Consultant,

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa Rowa Automatisierungssysteme Innovationen im Medikamentenmanagement Rowa R 03 UNSERE VISION Mit jeder technologischen 68 möchten wir dazu beitragen, die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheitsversorgung

Mehr

1.0 Sales 2.0 Consulting 3.0 Parts

1.0 Sales 2.0 Consulting 3.0 Parts 1.0 Sales 2.0 Consulting 3.0 Parts WER wir sind Vorwort Meoco, der innovative Technologie- und Consulting-Partner Bei der Planung macht uns so leicht niemand etwas vor. Wir begleiten Sie beim kompletten

Mehr

Beschaffungslogistik

Beschaffungslogistik Beschaffungslogistik Trends und Handlungsempfehlungen Ralf Grammel Steigender Interregionaler Handel Quelle: 2009; www.bpb.de Entwicklung der Logistik in Europa Und morgen? Ab 1970 Klassische Logistik

Mehr

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen 72. Roundtbale MukIT, bei Bankhaus Donner & Reuschel München, 06.08.2014 Jörg Stimmer, Gründer & GF plixos GmbH joerg.stimmer@plixos.com,

Mehr

Automotive. Die Automobilindustrie auf dem Weg zu Industrie 4.0 CONSULTING & INNOVATION

Automotive. Die Automobilindustrie auf dem Weg zu Industrie 4.0 CONSULTING & INNOVATION Automotive Die Automobilindustrie auf dem Weg zu Industrie 4.0 CONSULTING & INNOVATION Weltweit vertrauen mehr als 200 Kunden un Über UNITY UNITY ist die Managementberatung für zukunftsorientierte Unternehmensgestaltung.

Mehr

Duales Studium mit SIRIUS

Duales Studium mit SIRIUS Duales Studium mit SIRIUS SIRIUS und provadis School for Management and Technology Bei den dualen Studiengängen arbeitet provadis eng mit Unternehmen im Rhein-Main-Gebiet zusammen. Studium plus Praxis:

Mehr

INNOVATION - KOSTEN - PROJEKTE Beratung und Workshops mit Kreativität, Professionalität und Systematik.

INNOVATION - KOSTEN - PROJEKTE Beratung und Workshops mit Kreativität, Professionalität und Systematik. INNOVATION - KOSTEN - PROJEKTE Beratung und Workshops mit Kreativität, Professionalität und Systematik. A) Innovationsmanagement: 7 Schritte zu einem erfolgreichen Innovationsmanagement. B) Kostensenkung

Mehr

13. Juni 2013. >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems

13. Juni 2013. >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems >Positionierung von Lufthansa Systems innerhalb der Lufthansa Group Passagierflugverkehr Logistik IT-Services Catering Lufthansa:

Mehr

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 Titel des Seminars: Risiko- und Sicherheitsmanagement in der Supply Chain Untertitel des Seminars: Sichere Lieferketten verbessern die Wettbewerbsfähigkeit Seminarbeschreibung:

Mehr

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Visionen entwickeln. Zukunft gestalten. Eine Erfolgsgeschichte seit 12 Jahren Die encad consulting Die encad consulting wurde 1998 in Nürnberg

Mehr

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015 Presse-Information A-D-15007 07.07.2015 Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten Technische Büros Berlin und Jena bieten zum Jubiläum interessante Einblicke / Kontinuierliches Wachstum und

Mehr

Kunde. BTC Business Technology Consulting AG. BTC Business Technology Consulting AG

Kunde. BTC Business Technology Consulting AG. BTC Business Technology Consulting AG BTC Business Technology Consulting AG Escherweg 5 26121 Oldenburg Fon +49 (0) 441 36 12 0 Fax +49 (0) 441 36 12 3999 E-Mail: office-ol@btc-ag.com www.btc-ag.com BTC Business Technology Consulting AG Menschen

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen 1 Optimierung von Geschäftsprozessen Motivation Schlanke und effiziente Geschäftsprozesse sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren des

Mehr

2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn

2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn 2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn BPM für den Mittelstand IYOPRO Projekte, Erfahrungsberichte und Trends BPM & Projektmanagement Wie kann BPM in methodisch strukturierten Projekten erfolgreich

Mehr

Personallösungen. für Recruiting - Nachfolge - Interim Management

Personallösungen. für Recruiting - Nachfolge - Interim Management Personallösungen für Recruiting - Nachfolge - Interim Management 1 2 Willkommen beim S&P PersonalZirkel S&P Personalberatung Unser Leistungsangebot Info Service Inhalt 3 Wir arbeiten in schlanken und überschaubaren

Mehr

Die Schlüssel-Lösung zur Ertragssteigerung: Enterprise PROduction Management E PROMI datenbasierte Entscheidungsunterstützung mit integrierter

Die Schlüssel-Lösung zur Ertragssteigerung: Enterprise PROduction Management E PROMI datenbasierte Entscheidungsunterstützung mit integrierter Korrekte Entscheidungen für Qualität und Produktivität effizient finden und treffen Die Schlüssel-Lösung zur Ertragssteigerung: Enterprise PROduction Management E PROMI datenbasierte Entscheidungsunterstützung

Mehr

Von der Unternehmensvision zum Workflow Was heißt Prozessmanagement wirklich?

Von der Unternehmensvision zum Workflow Was heißt Prozessmanagement wirklich? Österreichische Vereinigung für Organisation und Management www.oevo.at Von der Unternehmensvision zum Workflow Was heißt Prozessmanagement wirklich? Innsbruck, 27. September 2013 Dr. Gerd Nanz Mitglied

Mehr

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 : die Versicherung Ihres IT Service Management Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 Referent Christian Köhler AMS-EIM Service Manager Geschäftsstelle München Seit 2001 bei CENIT AG

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN DIE HERAUSFORDERUNG Unternehmen, die ihre Prozesse kontinuierlich überprüfen und bei Bedarf restrukturieren,

Mehr

Zwei Jahre mainproject erfolgreiche Aktivitäten und Fallbeispiele. Dienstag, 01. Oktober 2013

Zwei Jahre mainproject erfolgreiche Aktivitäten und Fallbeispiele. Dienstag, 01. Oktober 2013 Zwei Jahre mainproject erfolgreiche Aktivitäten und Fallbeispiele Dienstag, 01. Oktober 2013 Information Management Institut an der Hochschule Aschaffenburg Labor für Service Management Aufgaben des Instituts:

Mehr

Strategie Beratung. Controlling. Handel. Konsumgüter Ergebnisse. Chancen. Blue Ocean Strategy. ehrlich. Interim Management.

Strategie Beratung. Controlling. Handel. Konsumgüter Ergebnisse. Chancen. Blue Ocean Strategy. ehrlich. Interim Management. M&A Controlling Interim Management Handel Ve rtrauen Mobilisieren Strategie Beratung Blue Ocean Strategy ehrlich Enrichment A.T. Kearney Geschäft sfü hrung Chancen Konsumgüter Ergebnisse Partner für die

Mehr

Automotive Embedded Software. Beratung Entwicklung Tools

Automotive Embedded Software. Beratung Entwicklung Tools Automotive Embedded Software Beratung Entwicklung Tools 2 3 KOMPLEXE PROJEKTE SIND BEI UNS IN GUTEN HÄNDEN. Die F+S GmbH engagiert sich als unabhängiges Unternehmen im Bereich Automotive Embedded Software

Mehr