SAP integriert NX für ausgefeilte Entwicklungen von Robert Preston, PLM Solutions Ltd

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SAP integriert NX für ausgefeilte Entwicklungen von Robert Preston, PLM Solutions Ltd"

Transkript

1 SAP integriert NX für ausgefeilte Entwicklungen von Robert Preston, PLM Solutions Ltd Cosworth ist einer der führenden Anbieter von Hochleistungstechnologien für ein breites Kundenspektrum aus den Bereichen Luftfahrt, Verteidigung, Schifffahrt, Automobilindustrie sowie Energieversorgung. 176 bisher mit Cosworth Motoren eingefahrene Grand-Prix-Siege unterstreichen das Engagement der Gruppe in der Formel 1. Dank der Fähigkeit, Technologien und Expertenwissen kosteneffizient für die unterschiedlichsten Kunden zu liefern, konnte sich Cosworth neue Märkte erobern. Das Erfolgsgeheimnis von Cosworth sind seine hervorragenden Entwickler sowie deren Prozessabläufe. In der schnelllebigen Welt der Formel 1 wie auch bei den strengen Kontrollen der Luftfahrt beruht der Erfolg eines Projekts auf der Qualität der von den Entwicklungsabteilungen produzierten Informationen. Auf der Suche nach Ersatz für in die Jahre gekommene Systeme Ende der 1990er Jahre hat sich Cosworth für Unigraphics - heute NX - als CAD-Lösung entschieden. Es dauerte nicht lange, bis im gesamten Unternehmen die traditionellen Zeichenbretter durch CAD-Arbeitsplätze ersetzt wurden. Seite 1 von 8 - Anwenderbericht - - DSC Software AG - Cosworth - Oktober 2009

2 Das neue CAD-System erforderte einen einheitlichen Ablauf für das Änderungsmanagement. So entstand mit dem Übergang ins neue Jahrtausend bei Cosworth ein sehr einfaches, hausinternes Änderungsmanagement- / PDM-System. Das intern als Engineering Information System (EIS) bezeichnete System wurde für die spezifischen Anforderungen der Entwicklungsabteilungen entwickelt und implementiert. Trotz des stark begrenzten Funktionsumfangs war das System bei den Anwendern sehr beliebt. Es zeigte sich jedoch bald, dass die ständig wachsenden CAD-Datenmengen mit EIS nicht effektiv verwaltet werden konnten. Außerdem war EIS praktisch nicht in das in die Jahre gekommene ERP-System (ManMan) von Cosworth integriert. Cosworth suchte sowohl nach einem geeigneten Ersatz für das ERP-System als aucf für EIS. Damit bot sich die einmalige Gelegenheit, die Abläufe für Entwicklung, Änderungsmanagement, Fertigung und Logistik zusammenhängend zu betrachten. Aus Erfahrung für die umfassende SAP-Lösung Aus der Erfahrung mit der Pflege von mehreren IT-Systemen war sich Cosworth über die Probleme und Kosten für getrennte ERP- und PDM-Systeme bewusst. Daher war es nicht schwierig zu erkennen, dass der Kauf getrennter Systeme und der anschließende Versuch, diese erfolgreich zu integrieren, nicht nur teuer, sondern auch sehr schwierig sein würde. Mit der Entscheidung für SAP und die von der DSC Software AG für SAP entwickelte SAP PLM Integration für NX stand Cosworth eine umfassende Lösung für die Implementierung von ERP und PDM zur Verfügung. Für diese Lösung sprach vor allem, dass sie weder Auswirkungen auf das CAD-System noch komplexe Integrationsprobleme zur Folge haben würde. Ein weiterer Aspekt war der günstige Preis. CAD-Entwicklungsabläufe werden optimiert Trotz einiger Schwächen zeichnete sich EIS vor allem durch die genaue Definition und strikte Einhaltung der Abläufe in den Entwicklungsabteilungen aus. Bei der CAD-Datenverwaltung wurden Dateien zu einem bestimmten Zeitpunkt automatisch von einer frei zugänglichen Dateistruktur in eine schreibgeschützte Dateistruktur verschoben. So wurde der Zugriff auf freigegebene Daten erfolgreich gesteuert. Gleichzeitig gingen jedoch die Objektverknüpfungen in den Baugruppenmodellen verloren. Seite 2 von 8 - Anwenderbericht - - DSC Software AG - Cosworth - Oktober 2009

3 Vor allem die Pflege eines Baugruppenmodells in den oberen Strukturebenen wurde immer schwieriger. Daher wurden die Baugruppenmodelle auf oberster Ebene praktisch nie gepflegt. Außerdem erfolgte die Freigabe von Material-Stammdaten und Material- Stücklisten vollkommen unabhängig vom CAD-System. Diese Trennung resultierte aus dem Verständnis, dass es sich bei einem CAD-System einfach um eine elektronische Fassung der alten 2D-Zeichnung handelt. Das Potential der in der gesamten Entwicklung eingesetzten 3D-Modelle blieb ungenutzt. Entwicklung des leistungsstarken Cosworth Motors in NX Bei einer Beibehaltung dieser Trennung hätten die Entwickler nicht nur das Modell für jedes Bauteil in Unigraphics entwerfen müssen, sondern zusätzlich in EIS unabhängig Materialnummern vergeben und die Stücklistenstruktur in Freitext auf dem Änderungsdokument beschreiben müssen. Nach erfolgter Freigabe hätte der Dokumentarist die Stückliste im ERP-System anschließend noch einmal manuell erzeugen müssen. Der wesentliche Vorteil der SAP PLM Integration für NX mit der Benutzeroberfläche Engineering Control Center - ECTR - liegt in der Handhabung der Baugruppenmodelle und ihrer Verknüpfung mit SAP-Stammdaten. Seite 3 von 8 - Anwenderbericht - - DSC Software AG - Cosworth - Oktober 2009

4 Die Verwendung eines Statusnetzwerks in SAP durch ECTR führte zu einer wesentlich besseren Kontrolle von nicht freigegebenen und freigegebenen Daten. Objektverknüpfungen in den Baugruppenmodellen bleiben erhalten. Entwickler können jetzt auf der obersten Ebene ein vollständiges Baugruppenmodell des Motors erzeugen und sicher sein, dass dieses Modell auch bei jeder Änderung der komplexen Struktur weiterhin richtig gepflegt wird. Baugruppenmodelle können zu jeder Zeit schnell und einfach aufgerufen werden: Die zur Produktion freigegebene Version ebenso wie neue, nicht freigegebene Entwicklungen oder die einzelnen Entwicklungsschritte (sofern der Ablauf für das Änderungsmanagement eingehalten wurde). Jetzt ist in einem Statusnetz festgelegt, wie und an wen der Entwickler nicht freigegebene Daten zur Bearbeitung weitergibt. Vor Einführung der SAP-Lösung musste der Systemadministrator vor einer Weitergabe den Dateieigentümer ändern. Ein Vorteil für Nicht-CAD-Anwender ist die automatische Erzeugung von JT-Dateien für Modelle und CGM-Dateien für Zeichnungen. Mit der neuen Lösung können sie Modell- und Zeichnungsdateien jederzeit während der Entwicklung betrachten. Geänderte Daten in Echtzeit Cosworth und ein Schwesterunternehmen (Cosworth LLC) in Torrence, Kalifornien, hatten bei der Übertragung großer CAD-Dateien zwischen den beiden Werken ständig Schwierigkeiten. Dieses Problem war mit Einführung der SAP PLM-Lösung vollständig behoben. An beiden Standorten wurden Content Server eingerichtet, die gleichzeitig als Datencache konfiguriert wurden. Die Server sind so eingerichtet, dass nachts alle zwischen den Servern erfolgten Änderungen zwischengespeichert werden. So verbleiben für das einzelne Werk nur die Daten, die tatsächlich gerade in Echtzeit aktualisiert werden. Pflege von SAP-Stammdaten Durch die bessere Steuerung der CAD-Daten dank der Integration mit ECTR ergaben sich für Cosworth weitere Vorteile. Der Entwickler erzeugt für jede Modelldatei die Seite 4 von 8 - Anwenderbericht - - DSC Software AG - Cosworth - September 2009

5 benötigten Material-Stammdaten aus dem CAD-System heraus. Sobald alle benötigten Material-Stammdaten angelegt sind, wird die Stückliste direkt aus dem Baugruppenmodell erzeugt. Das spart Entwicklern und Dokumentaristen nicht nur viel Zeit, sondern stellt zusätzlich sicher, dass die Fertigungsstückliste fehlerfrei ist - der Entwickler erhält nun genau das Produkt, das er entwickelt hat. Änderungsmanagement in der Entwicklung Ein weiterer wesentlicher Vorteil von ECTR ist die Handhabung der Funktionen, die in der Entwicklung für das Änderungsmanagement zur Verfügung stehen. Cosworth hat durch die Konfiguration des Änderungsmanagements in SAP einen umfassenden Prüfvorgang für alle Abteilungen eingeführt, die von Änderungen im Entwurf betroffen sind. Früher stand den Entwicklern in EIS ein Mechanismus zur Verfügung, mit dem sie die Anforderungen einer Änderung beschreiben und eine Genehmigung durch das Management einholen konnten. Die erfolgreiche Umsetzung erforderte jedoch die Einhaltung dieses Mechanismus im gesamten Unternehmen. Ein wesentlicher Vorteil von ECTR ist das problemlose Änderungsmanagement in der Entwicklung Seite 5 von 8 - Anwenderbericht - - DSC Software AG - Cosworth - September 2009

6 Das jetzt eingesetzte Änderungsmanagement mit SAP bietet nicht nur denselben Mechanismus, sondern geht darüber hinaus und bietet eine Reihe weiterer Funktionen. Anwender können die Ausführung der Änderung auslösen, sie können die Änderung mit Bemerkungen versehen und den Abschluss der Änderung bestätigen. Durch die Verbindung eines Gültig ab -Datums mit der Änderungsnummer und der anschließenden Verwendung dieser Änderungsnummer bei der Aktualisierung von Stammdaten, z. B. Dokument, Material, Stückliste und Route, wird die Änderung erst ab dem Gültigkeitsdatum für alle Stammdaten wirksam. Bei Bedarf kann dieses Datum im Änderungsdienst geändert werden. Dies führt zu einer entsprechenden Aktualisierung aller betroffenen Objekte. Mit dieser effektiven Funktionalität in ECTR kann sich der Entwickler auf eine bestimmte Änderungsnummer oder ein Datum konzentrieren und direkt vom CAD-System zur Änderung navigieren. Die betroffenen Dokumente können so mit Hilfe der Änderungsnummer identifiziert werden. Einsatzbereit: leistungsstarke Renntechnik für Sieger Seite 6 von 8 - Anwenderbericht - - DSC Software AG - Cosworth - September 2009

7 Implementierung in drei Phasen Cosworth wurde bei der Realisierung der Lösung von der DSC Software AG unterstützt. In einem ersten Schritt erfolgte der Wissenstransfer von DSC zu Cosworth, der gemeinsam mit einem Vertreter der DSC vor Ort in Northampton abgeschlossen wurde. Im Anschluss an den erfolgreichen Wissenstransfer wurde das kombinierte Wissen der beiden Unternehmen genutzt, um den von Cosworth gewünschten Ablauf festzulegen. Nachdem dieser eindeutig definiert war, konnte das SAP-System den Anforderungen entsprechend konfiguriert und mit dem Testen der Lösung in der QAS-Umgebung begonnen werden. Die Implementierung von SAP bei Cosworth war in drei Phasen aufgeteilt. Bereits nach der ersten Phase war klar, dass vor dem Produktivstart nur noch kleinere Änderungen erforderlich sein würden. Das Team konnte sich somit auf die wichtige Aufgabe der Datenmigration konzentrieren. Zuverlässige und schnelle Datenmigration Bei einem Datenbestand aus mehr als 10 Jahren war abzusehen, dass die Datenmigration keine einfache Aufgabe sein würde. Nicht nur die Datenmenge war eine Herausforderung, sondern auch der Umstand, dass die Baugruppenmodelle größtenteils unvollständig und die vorhandenen Objektverknüpfungen mit großer Wahrscheinlichkeit ungültig waren. Mit Unterstützung der DSC Software AG war diese scheinbar unmögliche Aufgabe schnell in überschaubare Teilstücke aufgeteilt. Zunächst mussten die wichtigsten Baugruppenmodelle identifiziert werden. Das ließ sich einfach bewerkstelligen, da hierzu nur die aktuellen Produkte und ihre Wiederherstellungssätze benötigt wurden. Dies führte zu einer Liste von ca. 20 Baugruppenmodellen auf oberster Ebene, die an Tag 1 nach dem Produktivstart benötigt werden würden. Mit Hilfe des ++MSIT Toolkits von DSC konnte das SAP-Implementierungsteam von Cosworth eine Datenbereinigung für diese 20 Baugruppenmodelle durchführen und alle darin enthaltenen Objektverknüpfungen analysieren. Seite 7 von 8 - Anwenderbericht - - DSC Software AG - Cosworth - September 2009

8 So entstand eine Liste der für die Erstellung der Baugruppen erforderlichen Dateien. Durch ein Kombinieren dieser Liste mit der Liste der aktuellen Versionen konnte das ++MSIT Toolkit die Objektverknüpfungen so aktualisieren, dass die zuletzt freigegebene Version jedes Baugruppenmodells dargestellt wurde. Dieser Prozess wurde für alle 20 Modelldateistrukturen auf jeder Ebene wiederholt, anschließend wurde das ++MSIT Toolkit ein weiteres Mal eingesetzt, um die Dokumentinformationen wie benötigt zu erweitern und abschließend alle Daten in den SAP Data Vault zu migrieren. Nach Abschluss der Migration wurden die Originaldateien auf Band archiviert und aus der alten Dateistruktur entfernt. Diese Vorgehensweise erwies sich als sehr zuverlässig und war für kleine Baugruppen sehr schnell durchzuführen. Die nächsten Schritte hin zum Workflow Nachdem die grundlegenden Anforderungen an die Implementierung umgesetzt wurden und sich bewährt haben, zielt die weitere Optimierung auch hinsichtlich der Diversifikation bei Cosworth jetzt auf die Einführung eines Workflows. Anwender sollen aktiv mit Informationen versorgt werden statt sie wie bisher nur bei Abruf zur Verfügung gestellt zu bekommen. Arbeitsauftragslisten werden in Zukunft Benachrichtigungen mit Hyperlinks enthalten und Genehmigungsschritte, die ausschließlich Statusprüfungen betreffen, werden automatisiert. PLM Solutions Ltd PLM Solutions bietet auf den individuellen Bedarf zugeschnittene Beratungsdienstleistungen für SAP PLM. Hierzu gehören sowohl der spezifische tageweise Support für bestehende PLM-Implementierungen als auch vollständige Pakete für anstehende PLM-Projekte. Diese Pakete umfassen alle Bereiche von der Presales-Beratung über Geschäftsprozess-Mapping, Planung und Umsetzung der Lösung, Testen der Lösung, Anwenderschulung bis zum Support für die realisierte Lösung. DSC Software AG Am Sandfeld Karlsruhe Germany Phone +49 (0) Fax +49 (0) Seite 8 von 8 - Anwenderbericht - - DSC Software AG - Cosworth - September 2009

Geislinger setzt auf PLM mit SAP

Geislinger setzt auf PLM mit SAP Geislinger setzt auf PLM mit SAP Effizientes Zusammenspiel von Produktentwicklung Die effektive Verwaltung von Produktdaten ist ein wesentlicher Faktor für den Unternehmenserfolg. Wenn alle am Entwicklungsprozess

Mehr

Martin Karrer dipl. Ing. FH, MAS BEM Leitung Engineering, HAKAMA AG 2011 HAKAMA AG

Martin Karrer dipl. Ing. FH, MAS BEM Leitung Engineering, HAKAMA AG 2011 HAKAMA AG 1 Von PDM zu PLM Martin Karrer dipl. Ing. FH, MAS BEM Leitung Engineering, HAKAMA AG 2 Kurzvorstellung Hakama AG Anforderungen an eine PLM Lösung Die Umsetzung bei Hakama AG Die Vorteile für unser Unternehmen

Mehr

FIS/mpm Release-Informationen 2015

FIS/mpm Release-Informationen 2015 Sehr geehrte FIS/mpm Kunden und Interessenten, hiermit erhalten Sie einen kurzen Überblick über das neue FIS/mpm Release 2015. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an: Jasmin Kiesel:

Mehr

Product Lifecycle Management: Lieferantenintegration in den Änderungsmanagement-Prozess

Product Lifecycle Management: Lieferantenintegration in den Änderungsmanagement-Prozess Arbeitskreis Softwaretechnologie Konstanz, 12.11.2010 Hans-Joachim Matheus Product Lifecycle Management: Lieferantenintegration in den Änderungsmanagement-Prozess... integrieren... visualisieren... optimieren...

Mehr

Ein integriertes ERP-System der GSD Software mbh ermöglicht dem Jettinger Treppenbauer Bucher GmbH effizientere und transparentere Verwaltungsabläufe

Ein integriertes ERP-System der GSD Software mbh ermöglicht dem Jettinger Treppenbauer Bucher GmbH effizientere und transparentere Verwaltungsabläufe Land: Deutschland Branche: Treppenbau Produkt / Modul: DOCUframe, WWS V Das Unternehmen: Die Bucher GmbH ist mit mehr als 100 Mitarbeitern eines der größten Treppenbau-Unternehmen in Süddeutschland. Als

Mehr

AENEAS - Änderungs- und Neuheiten- Anwendungs-System

AENEAS - Änderungs- und Neuheiten- Anwendungs-System Duet Enterprise Solution Factory AENEAS - Änderungs- und Neuheiten- Anwendungs-System ECM-Lösung auf Basis Duet Enterprise for SAP & SharePoint Alegri International Group / CaRD PLM Alegri International

Mehr

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban

IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban IKS Integrated Kanban System Software for electronic Kanban AWF Arbeitsgemeinschaften Gelsenkirchen, 02.-03. Dezember 2008 Warum e-kanban? manufactus GmbH All rights reserved Page 2 www.manufactus.com

Mehr

Schnittstelle SAP. - Schnittstelle SAP

Schnittstelle SAP. - Schnittstelle SAP Schnittstelle SAP - Schnittstelle SAP K3V 3.0 Energiewirtschaft als technische Ergänzung zu SAP als führendes ERP-System K3V 3.0 kann problemlos mit einem ERP-System wie z.b. SAP zusammenarbeiten, auch

Mehr

Process Management Solutions. Eckhard Behr Patrick Müller

Process Management Solutions. Eckhard Behr Patrick Müller Process Management Solutions Eckhard Behr Patrick Müller by CaRD / CaRD PLM 2008 Engineering Management VDA 4965 Identification of Potential for Development of Alternative Solutions Specification and Decision

Mehr

Ihr perfektes Toolkit für Migrationsprojekte!

Ihr perfektes Toolkit für Migrationsprojekte! Datenmanagement System Datenmanagement System Datenmanagement System PR VAULT Ihr perfektes Toolkit für Migrationsprojekte! Liebe Händler, in den letzten Jahren waren wir in einige Datenmigrationsprojekte

Mehr

Infrastruktur Definitionen Beispiel Versionierung

Infrastruktur Definitionen Beispiel Versionierung Infrastruktur Definitionen Beispiel Versionierung ATLAS9000 GmbH Landauer Str. - 1 D-68766 Hockenheim +49(0)6205 / 202730 Infrastruktur Dokumente Dateiserver ATLAS PLM Archive ZEICHNUNGEN STROMLAUF- PLÄNE

Mehr

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SNP Business Landscape Management SNP The Transformation Company SNP Business Landscape Management SNP Business Landscape Management

Mehr

Datenkonvertierung & EDI

Datenkonvertierung & EDI Cloud Services Datenkonvertierung & EDI Geschäftsprozesse optimieren Ressourcen entlasten Kosten reduzieren www.signamus.de Geschäftsprozesse optimieren Mit der wachsenden Komplexität moderner Infrastrukturen

Mehr

Quick Reference Historie des Dokuments

Quick Reference Historie des Dokuments Dokumentinformationen Information Wert Autor BEN Erstelldatum 30.04.08 Historie des Dokuments Version Status / Änderungen Datum Autor 1.0 Version 1.0 / Ursprungsversion 30.04.2008 BEN 1.1 Anpassungen 17.11.2008

Mehr

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Onboarding in Minuten, bi-direktionale Kommunikation, Echtzeitinformationen Netfira wir über uns Software-Unternehmen mit Niederlassungen

Mehr

Product Lifecycle Manager

Product Lifecycle Manager Product Lifecycle Manager ATLAS9000 GmbH Landauer Str. - 1 D-68766 Hockenheim +49(0)6205 / 202730 Product Lifecycle Management ATLAS PLM ist leistungsstark, wirtschaftlich und nutzt konsequent genormte

Mehr

Anbieter. alfatraining. Bildungszentru. m Leipzig. Angebot-Nr. 00726994. Angebot-Nr. Bereich. Berufliche Weiterbildung. Termin 09.02.2015-30.04.

Anbieter. alfatraining. Bildungszentru. m Leipzig. Angebot-Nr. 00726994. Angebot-Nr. Bereich. Berufliche Weiterbildung. Termin 09.02.2015-30.04. SAP KeyUser Produktionsplanung (PP) mit den Zusatzqualifikationen MM und Berechtigungskonzepte in Leipzig Angebot-Nr. 00726994 Bereich Angebot-Nr. 00726994 Anbieter Berufliche Weiterbildung Termin 09.02.2015-30.04.2015

Mehr

Testfragen PRINCE2 Foundation

Testfragen PRINCE2 Foundation Testfragen PRINCE2 Foundation Multiple Choice Prüfungsdauer: 20 Minuten Hinweise zur Prüfung 1. Sie sollten versuchen, alle 25 Fragen zu beantworten. 2. Zur Beantwortung der Fragen stehen Ihnen 20 Minuten

Mehr

Dokumentenmanagement mit active.pdm

Dokumentenmanagement mit active.pdm Dokumentenmanagement mit active.pdm HITTEAM Solutions 22880 Wedel info@hitteam.de Document Management active.pdm für kleine und mittelständische Unternehmen. active.pdm ist eine Datei basierende Document

Mehr

Beratungspaket CatManSuite

Beratungspaket CatManSuite Beratungspaket CatManSuite Hochintegrierte Stammdatenprozesse mit der Beratungslösung CatManSuite Das Erscheinungsbild eines Unternehmens in der Öffentlichkeit wird in erheblichem Maße von seinen Produktkatalogen

Mehr

Anwenderbericht SIEGENIA-AUBI

Anwenderbericht SIEGENIA-AUBI Innovative Beschlag- und Lüftungssysteme SIEGENIA-AUBI führt mysap PLM mit Unigraphics als unternehmensweites PLM-System ein Dr. Arne Gaiser, Karlsruhe Die SIEGENIA-AUBI KG entwickelt, produziert und vertreibt

Mehr

IT-Beratung für Entsorger. >go ahead

IT-Beratung für Entsorger. >go ahead IT-Beratung für Entsorger >go ahead Seien Sie neugierig! Ihr Erfolg ist unsere Mission Implico bietet Ihnen als SAP -Experte für die Abfallwirtschaft spezielle, für die Beratung und Implementierung von

Mehr

[accantum] Document Manager

[accantum] Document Manager [accantum] Document Manager Professionelle automatische Verarbeitung digitaler Belege. Multifunktionale Schnittstelle für vollständiges Output (COLD) und Input (Scan)- Management unter einheitlicher grafischer

Mehr

Produktentwicklung im internationalen Firmenverbund

Produktentwicklung im internationalen Firmenverbund Herzlich Willkommen Produktentwicklung im internationalen Firmenverbund Von CAD über PDM zu ERP ISAP Kundentag 2011 Revuepalast Herten Lars Kalveram Bereichsleiter PLM-Consulting Überblick - Begriffsbestimmung

Mehr

Die Verschmelzung von Technischer Dokumentation in das Product Lifecycle Management (PLM)

Die Verschmelzung von Technischer Dokumentation in das Product Lifecycle Management (PLM) Die Verschmelzung von Technischer in das Product Lifecycle Management (PLM) Keine Entwicklung ohne Produktdatenmanagement (PDM) Der Einsatz eines PDM-Systems kann heute als Standard in der Produktentwicklung

Mehr

Information Security Policy für Geschäftspartner

Information Security Policy für Geschäftspartner safe data, great business. Information Security Policy für Geschäftspartner Raiffeisen Informatik Center Steiermark Raiffeisen Rechenzentrum Dokument Eigentümer Version 1.3 Versionsdatum 22.08.2013 Status

Mehr

Insight aus der Webseite!

Insight aus der Webseite! Insight aus der Webseite! Potential in der Nutzung von Insight direkt aus der SharePoint-Oberfläche Vorteile in der Nutzung der Webseite Schnellere Suche über Suchfilter Keine Limitierung was die Anzahl

Mehr

Bei Bystronic glass: Hoher Automatisierungsgrad durch die Integration von PLM in CAD und ERP. Anwenderbericht

Bei Bystronic glass: Hoher Automatisierungsgrad durch die Integration von PLM in CAD und ERP. Anwenderbericht Anwenderbericht Bei Bystronic glass: Hoher Automatisierungsgrad durch die Integration von PLM in CAD und ERP Neben ihren eigentlichen Kernaufgaben, der Konstruktion von Maschinen zur Bearbeitung von Architekturglas,

Mehr

Grundlagen Contenent Management

Grundlagen Contenent Management Grundlagen Contenent Management Andreas Anstock Inhaltsangabe: Kapitel 1: Definition Was ist Content Management? Was ist ein Content Management System? Kapitel 2: Motivation Kapitel 3: Der Content Lifecycle:

Mehr

2 SharePoint-Produkte und -Technologien

2 SharePoint-Produkte und -Technologien 7 SharePoint ist ein Sammelbegriff für einzelne Bestandteile der Microsoft Share- Point- und Windows-Server-Produkte und -Technologien. Erst die Verbindung und das Bereitstellen der einzelnen Produkte

Mehr

MHP Inventory Management Ihre Lösung für ein optimiertes und effizientes Bestandsmanagement!

MHP Inventory Management Ihre Lösung für ein optimiertes und effizientes Bestandsmanagement! MHP Inventory Management Ihre Lösung für ein optimiertes und effizientes Bestandsmanagement! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda

Mehr

WORKFLOWS. Vivendi NG, Vivendi PD Workflows, CRM VERSION: 6.17. Frage:

WORKFLOWS. Vivendi NG, Vivendi PD Workflows, CRM VERSION: 6.17. Frage: WORKFLOWS PRODUKT(E): KATEGORIE: Vivendi NG, Vivendi PD Workflows, CRM VERSION: 6.17 Frage: Unter Vivendi NG und Vivendi PD finde ich die Schaltfläche: Wofür kann ich diese Funktion nutzen? Antwort: Ab

Mehr

WENDIA ITSM EXPERT TALK

WENDIA ITSM EXPERT TALK WENDIA ITSM EXPERT TALK WENDIA ITSM WHITEPAPER IT SERVICE MANAGEMENT BASISWISSEN: IN EINFACHEN SCHRITTEN ZUR CMDB Wer, Wie, Was: Die CMDB als Herzstück eines funktionierenden IT Service Management Die

Mehr

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet!

SAP Business One. ERP für klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr komplettes Business in einem System... in Echtzeit abgebildet! ERP für klein- und mittelständische Unternehmen Ihr komplettes Business in einem System...... in Echtzeit abgebildet! Das ERP-System für den Klein- und Mittelstand Mit SAP Business One steht Ihnen eine

Mehr

If knowledge matters DOKUMENTENERSTELLUNG MIT SHAREPOINT LIBRARIES

If knowledge matters DOKUMENTENERSTELLUNG MIT SHAREPOINT LIBRARIES If knowledge matters DOKUMENTENERSTELLUNG MIT SHAREPOINT LIBRARIES Das Erstellen von Dokumenten mit Sharepoint Libraries bietet eine Reihe von Vorteilen gegenüber der traditionellen Arbeitsweise und dem

Mehr

SmartExporter 2013 R1

SmartExporter 2013 R1 Die aktuelle Version wartet mit zahlreichen neuen Features und umfangreichen Erweiterungen auf. So können mit SmartExporter 2013 R1 nun auch archivierte Daten extrahiert und das Herunterladen der Daten

Mehr

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax besteht aus den von edoc entwickelten Komponenten smartdox ax ecm extension und smartdox content

Mehr

Raum für die Zukunft.

Raum für die Zukunft. Bielefelder Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbh Raum für die Zukunft. nscale for SAP und advice IT Service Provider zur revisionssicheren Archivierung Über die BGW Die BGW ist der größte Immobilien

Mehr

keytech Software DMS GmbH Notwendigkeit der Systemintegration in Zeiten wachsender Informationen

keytech Software DMS GmbH Notwendigkeit der Systemintegration in Zeiten wachsender Informationen keytech Software DMS GmbH Notwendigkeit der Systemintegration in Zeiten wachsender Informationen Kennzahlen Gründung: 1994 Mitarbeiter: 55 Standorte: 3 x Deutschland, 1 x USA Umsatz: 5 Mio. Kunden: 720

Mehr

pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP

pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP 1 Gerade vertrauliche Personaldokumente müssen besonders sicher und rechtlich einwandfrei aufbewahrt werden die Lösung pro.s.app personnel

Mehr

1. Erstellung, aus einer Idee wird ein digitaler Bestandteil einer Website.

1. Erstellung, aus einer Idee wird ein digitaler Bestandteil einer Website. 2. Webpublishing Zur Erstellung von Webpages wurden verschiedene Konzepte entwickelt. Alle diese Konzepte basieren auf dem Content Life Cycle, der mit einem Content Management System weitgehend automatisiert

Mehr

Ausgewählte Referenzen

Ausgewählte Referenzen Kundenservice und Vertrieb Vertriebs- und Serviceprozesse für Groß- und Privatkunden mit SAP CRM ConVista unterstützte bei der Konzeption und Einführung einer CallCenter- und Accountmanagement CRM Lösung

Mehr

Applikationsschrank mit Komponenten (Bild: ABB Automation)

Applikationsschrank mit Komponenten (Bild: ABB Automation) Applikationsschrank mit Komponenten (Bild: ABB Automation) Datenmanagement für die Roboterentwicklung Verbesserte Produktivität und Datensicherheit durch zentrales Datenmanagement CIDEON Software implementiert

Mehr

Customer COE Best Practices Change Control Management. Topic. Kundenempfehlung: Change Request Management mit SAP Solution Manager 7.

Customer COE Best Practices Change Control Management. Topic. Kundenempfehlung: Change Request Management mit SAP Solution Manager 7. Topic Der SAP Solution Manager bietet ein Portfolio von Werkzeugen, Inhalten und Services, die die Implementierung und Anwendung individueller SAP- Unternehmensapplikationen begleiten und erleichtern.

Mehr

System Landscape Optimization. Karl Nagel, Patrick Müller

System Landscape Optimization. Karl Nagel, Patrick Müller System Landscape Optimization Karl Nagel, by CaRD / CaRD PLM 2008 Schritte > Voraussetzung: Prozessharmonisierung und Systemintegration > 1. Erstellung eines neuen Meta-Datenmodells/Vereinbarung der gültigen

Mehr

Datenzugriff über VPN

Datenzugriff über VPN Leitfaden Datenzugriff über VPN Einführung Ab der Version 3.0 besteht bei einer Installation von SPG-Verein die Möglichkeit, den Programmund Datenbereich getrennt abzulegen. Dadurch kann u. a. der Datenbereich

Mehr

Intelligent PDM Vault (intelligenter PDMTresor) von SolidWorks

Intelligent PDM Vault (intelligenter PDMTresor) von SolidWorks W H I T E P A P E R Intelligent PDM Vault (intelligenter PDMTresor) von SolidWorks inspiration ÜBERSICHT Durch Produktdatenmanagement (PDM)-Systeme werden vielerlei Aufgaben ausgeführt, um dafür zu sorgen,

Mehr

Hauptseminar Wartung von Softwaresystemen

Hauptseminar Wartung von Softwaresystemen Hauptseminar Wartung von Softwaresystemen Legacy Migrationsstrategien 13. Dezember 2005 Seite 1 Überblick 1. Einführung und Definitionen 2. Migrationsstrategien 3. Migration bei verschiedenen Systemstrukturen

Mehr

Agfa Graphics betont die Bedeutung des Workflows auf der ISA Sign Expo 2015

Agfa Graphics betont die Bedeutung des Workflows auf der ISA Sign Expo 2015 betont die Bedeutung des Workflows auf der ISA Sign Expo 2015 Mit eigens auf den Wide Format Sign & Display-Markt zugeschnittenen Workflow-Lösungen setzt einen Schwerpunkt bei Automatisierung und Funktionalität,

Mehr

Zeichnungen Änderungsmanagement PDM. proalpha CA-Link Die direkte Verbindung zwischen CAD und ERP

Zeichnungen Änderungsmanagement PDM. proalpha CA-Link Die direkte Verbindung zwischen CAD und ERP CAD-Integration Direkter Zugriff Persönliche Arbeitsbereiche Stücklisten DMS Konstruktion Einheitliche Datenbasis Vorlagen Workflow Concurrent Engineering PLM Online-Integration Zeichnungen Änderungsmanagement

Mehr

Von PDM zu Enterprise Open Source PLM. ARAS Community-Event

Von PDM zu Enterprise Open Source PLM. ARAS Community-Event Von PDM zu Enterprise Open Source PLM ARAS Community-Event Von PDM zu Enterprise Open Source PLM 1. Diehl Metering 2. Projekt Phasen 2.1 Analyse Standorte Abgrenzung ERP PLM Inhalte PLM Prozesslandkarte

Mehr

Pollmeier Massivholz entscheidet sich für Novell Open Workgroup Suite

Pollmeier Massivholz entscheidet sich für Novell Open Workgroup Suite Presseinformation: 27. September 2006 Pollmeier Massivholz entscheidet sich für Novell Open Workgroup Suite Migration von 500 Computerarbeitsplätzen Effizientere Prozessabläufe und niedrigere Produktionskosten

Mehr

Intelligente Anlage technischer Produktdaten von Lieferanten im SAP mit dem APICON Data Master

Intelligente Anlage technischer Produktdaten von Lieferanten im SAP mit dem APICON Data Master Intelligente Anlage technischer Produktdaten von Lieferanten im SAP mit dem APICON Data Master Martin Pampus Leiter Informationstechnologie Benteler Maschinenbau GmbH Intelligente Anlage technischer Produktdaten

Mehr

Mit einem besseren Forecast erzielt man besseren Umsatz. IDeaS Forecasting Management System

Mit einem besseren Forecast erzielt man besseren Umsatz. IDeaS Forecasting Management System Mit einem besseren Forecast erzielt man besseren Umsatz. IDeaS Forecasting Management System Mehr Präzision und Kontinuität für Ihren Forecast und Ihr Berichtswesen Haben Sie über automatisiertes Revenue

Mehr

PDF/A im Product Lifecycle

PDF/A im Product Lifecycle DMS Expo - Köln - 2007 PDF/A im Product Lifecycle Anforderungen des Engineering an PDF/A, SEAL Systems AG, Röttenbach 2007 by PDF/A Competence Center, 1. Szenario aus der Praxis komplexe Kundendokumentationen

Mehr

SAP Supplier Relationship Management

SAP Supplier Relationship Management SAP Supplier Relationship Management IT-Lösung nach Maß www.ba-gmbh.com SAP Supplier Relationship Management Optimierung der Einkaufsprozesse Auch in Ihrem Unternehmen ruhen in Einkauf und Beschaffung

Mehr

SAP BUSINESS ONE Versandhandel

SAP BUSINESS ONE Versandhandel SAP BUSINESS ONE Versandhandel SAP BUSINESS ONE VON DER KOSTENGÜNSTIGEN LÖSUNG DES BRANCHENFÜHRERS PROFITIEREN SAP Business One ist eine integrierte und kostenorientierte Unternehmenslösung, die es Ihnen

Mehr

Industrie 4.0 durchgängig vom Sensor bis zum ERP-System, ein neuer Ansatz

Industrie 4.0 durchgängig vom Sensor bis zum ERP-System, ein neuer Ansatz Industrie 4.0 durchgängig vom Sensor bis zum ERP-System, ein neuer Ansatz Ausgangslage: Der klassische Ansatz der Automatisierung-Pyramide hat bisher nicht zu einer standardisierten und durchgängigen Vernetzung

Mehr

Dynamische Vernetzung heterogener Daten macht komplexe Prozesse in Automotive transparent

Dynamische Vernetzung heterogener Daten macht komplexe Prozesse in Automotive transparent Dynamische Vernetzung heterogener Daten macht komplexe Prozesse in Automotive transparent Dr. Thomas Kamps Automotive IT Workshop CeBIT Global Conferences Hannover, 08.03.2013 Überblick Präsentation 1.

Mehr

pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld

pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld d.link for archivelink ist die von der SAP AG zertifizierte ArchiveLink-Schnittstelle der d.velop AG. Die Kommunikation zwischen

Mehr

Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012

Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012 Einfaches Managen von Clients, Servern und mobilen Endgeräten mit der baramundi Management Suite TECHNO SUMMIT 2012 2012 baramundi software AG IT einfach clever managen Welche Anforderungen muss ein Client-Management-System

Mehr

Standardisierung im Kontext von PLM- und ERP-Prozessen

Standardisierung im Kontext von PLM- und ERP-Prozessen Standardisierung im Kontext von PLM- und ERP-Prozessen Möglichkeiten und Erfahrungen Udo Buschbeck Direktor PLM Beratung udo.buschbeck@tesis.de TESIS PLMware GmbH Baierbrunner Str. 15 D-81379 München Tel:

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Präsentation der Funktionen von PLM-Systemen Stud.-Ing. Ansprechpartner: Dr. -Ing. Harald Prior Fachhochschule Dortmund Sommersemester 2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite

Mehr

Optimieren Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer SAP-Systeme

Optimieren Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer SAP-Systeme Optimieren Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer SAP-Systeme zuverlässige Beschleuniger intelligente Monitore IHR WETTBEWERBS VORTEIL bedarfsgenaue Mobilität bedarfskonforme Lizenzierung sichergestellte Compliance

Mehr

Request W17. PLANTA Request

Request W17. PLANTA Request PLANTA Request 2/8 Unternehmensprofil PLANTA Projektmanagement-Systeme GmbH ist einer der führenden Anbieter von Enterprise Project Management-Software auf dem europäischen Markt. PLANTA bietet seit 35

Mehr

Schulung advertzoom. advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 21.11.2012. advertzoom GmbH 2012

Schulung advertzoom. advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 21.11.2012. advertzoom GmbH 2012 Schulung advertzoom advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 1 Aufbau der Schulung Anwenderschulung Online - Marketing - Kampagnen planen, bereitstellen und analysieren Administratoren Datenintegration

Mehr

Vodafone Conferencing. Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten

Vodafone Conferencing. Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten Stellen Sie sich vor, Sie könnten Aufwand und Kosten reduzieren, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu treten Räumlich getrennte Teams effektiver führen, Reisekosten reduzieren, Präsentationen verbessern und

Mehr

Salesforce-Integration mit SAP NetWeaver PI/PO

Salesforce-Integration mit SAP NetWeaver PI/PO Salesforce-Integration mit SAP NetWeaver PI/PO Szenario Immer mehr Unternehmen setzen auf Software-as-a-Service (SaaS) und managen einen Teil ihrer Geschäftsdaten und -anwendungen in der Cloud. Ein häufiger

Mehr

Avira Management Console 2.6.1 Optimierung für großes Netzwerk. Kurzanleitung

Avira Management Console 2.6.1 Optimierung für großes Netzwerk. Kurzanleitung Avira Management Console 2.6.1 Optimierung für großes Netzwerk Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Aktivieren des Pull-Modus für den AMC Agent... 3 3. Ereignisse des AMC Agent festlegen...

Mehr

Orlando-Workflow. Elektronischer Beleglauf. Ausbaustufe der Orlando-Archivierung

Orlando-Workflow. Elektronischer Beleglauf. Ausbaustufe der Orlando-Archivierung Beleglenkung papierlos und digital vor der Verbuchung Effektives Management der Belege wird immer mehr zum Muss für jedes Unternehmen, welches effizient und gewinnbringend wirtschaften möchte. Die Steuerung

Mehr

Product Lifecycle Management Studie 2013

Product Lifecycle Management Studie 2013 Product Lifecycle Studie 2013 PLM Excellence durch die Integration der Produktentwicklung mit der gesamten Wertschöpfungskette Dr. Christoph Kilger, Dr. Adrian Reisch, René Indefrey J&M Consulting AG Copyright

Mehr

Windows 10 für Unternehmen: Deployment

Windows 10 für Unternehmen: Deployment Windows 10 für Unternehmen: Deployment Name des Vortragenden Position des Vortragenden Hier bitte Partner- und/oder Microsoft Partner Network Logo einfügen App- und Gerätekompatibilität Unveränderte Hardwareanforderungen

Mehr

Teamcenter Rapid Start (Rich Client)

Teamcenter Rapid Start (Rich Client) 15.06.15-1 - E:\Stefan\CAD\Teamcenter\TCRS10\Anleitungen\TeamcenterRich.doc Teamcenter Rapid Start (Rich Client) 1. Starten und Beenden - Teamcenter starten (Desktop-Verknüpfung): - Anmeldeinformationen

Mehr

Ablösung von Control-M durch JobScheduler

Ablösung von Control-M durch JobScheduler Ablösung von Control-M durch JobScheduler Integration des JobSchedulers in eine TWS Landschaft SOS Software GmbH Berlin, Germany Inhalt Rahmenbedingungen I & II Control-M Landschaft (früher) JobScheduler

Mehr

Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel

Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel Das Management Informationssystem für die RECY CLE by tegos - das Management Informationssystem für die by tegos wurde von der tegos GmbH Dortmund basierend auf Microsoft Technologie entwickelt. Sie erhalten

Mehr

cretis service & software GmbH

cretis service & software GmbH Datei-Versionierung, Daten-Refresh, Filesystem-, Medien- und Technologiemigration mit cdlm für SAM/QFS Joachim.Daniel@.de Agenda Datei-Versionierung Daten-Refresh Filesystem-Migration Medien- und Technologiemigration

Mehr

Standardisierte Auftragsanlage mittels APICON-Schnittstelle

Standardisierte Auftragsanlage mittels APICON-Schnittstelle Standardisierte Auftragsanlage mittels APICON-Schnittstelle PDM Product Designer Marine APICON-Tool ZCU51_xls Agenda Unternehmensportrait SAP-Daten aus CAMOS-Konfiguration integrieren und pflegen mit APICONNECT/Xi

Mehr

Webbasiert und voll integriert - Portallösung für das Übersetzungsmanagement bei Brose Fahrzeugteile

Webbasiert und voll integriert - Portallösung für das Übersetzungsmanagement bei Brose Fahrzeugteile Webbasiert und voll integriert - Portallösung für das Übersetzungsmanagement bei Brose Fahrzeugteile Act across the information flow! - mit pi-consult across Solutions across Anwenderkonferenz, Hilton

Mehr

Normen. Einfach. Managen.

Normen. Einfach. Managen. Normen. Einfach. Managen. SOFTWARE Mit Beratung und Lösungen von Beuth. DOKUMENTE METADATEN SERVICE Mit Beuth e-norm haben Sie Ihre Dokumente im Griff. Und nicht umgekehrt. Gutes und effektives Normen-Management

Mehr

Solid Edge. Datenverwaltung Performance Tools & Consulting. www.all4edge.de. UNITEC Informationssysteme GmbH

Solid Edge. Datenverwaltung Performance Tools & Consulting. www.all4edge.de. UNITEC Informationssysteme GmbH Solid Edge Datenverwaltung Performance Tools & Consulting Performance Consulting Die bestehende Infrastruktur kann durch unser Knowhow und unsere Werkzeuge erheblich an Performance, Bedienerfreundlichkeit

Mehr

Inhalt. meliarts. 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Administration... 2 2.1 Aufruf... 2 2.2 Das Kontextmenü... 3 3. E-Mail Vorlagen...

Inhalt. meliarts. 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Administration... 2 2.1 Aufruf... 2 2.2 Das Kontextmenü... 3 3. E-Mail Vorlagen... Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Administration... 2 2.1 Aufruf... 2 2.2 Das Kontextmenü... 3 3. E-Mail Vorlagen... 4 Seite 1 von 7 meliarts 1. Allgemeine Informationen meliarts ist eine Implementierung

Mehr

pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld

pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld d.link for archivelink ist die von der SAP AG zertifizierte ArchiveLink-Schnittstelle der d.velop AG. Die Kommunikation zwischen d.3 und SAP erfolgt

Mehr

DDM9000 : Kurz und bündig

DDM9000 : Kurz und bündig LTE Consulting GmbH Ihr Partner für InformationsLogistik DDM9000 : Kurz und bündig Kennen Sie das? Langes Suchen nach Unterlagen, aktuellen Dokumenten und anderen Informationen Wo sind wichtige, aktuelle

Mehr

pro.s.app personnel file Transparente Personalprozesse

pro.s.app personnel file Transparente Personalprozesse pro.s.app personnel file Transparente Personalprozesse mit SAP 1 Gerade vertrauliche Personaldokumente müssen besonders sicher und rechtlich einwandfrei aufbewahrt werden die Lösung pro.s.app personnel

Mehr

Spotlight - KABEL DEUTSCHLAND

Spotlight - KABEL DEUTSCHLAND Spotlight - KABEL DEUTSCHLAND GIEDRE ALEKNONYTE Kabel Deutschland (KD), der größte Kabelnetzbetreiber in Deutschland, stellt seinen Kunden digitale, HD- und analoge TV-, Pay- TV- und DVR-Angebote, Video-on-Demand,

Mehr

EasternGraphics Produktunterlagen Anleitung zur Migration für pcon.update

EasternGraphics Produktunterlagen Anleitung zur Migration für pcon.update 2007-02-13 [BBA] 2007-02-14 [AWI] Hintergrund Zur Nutzung von pcon.update auf Ihrem System sind Anpassungen in Bezug auf Ihre pcon- Applikationen und OFML-Daten erforderlich. Dies trifft insbesondere dann

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel

Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel Das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft und den Metallhandel BI RECY CLE BI by tegos - das Management Informationssystem für die Wertstoff- und Entsorgungswirtschaft

Mehr

FlexSpooler ProgramSuite 2.0

FlexSpooler ProgramSuite 2.0 FlexSpooler ProgramSuite 2.0 FlexSpooler ProgramSuite 2.0 Installationsanleitung für die kundenspezifische Integration in Insight Server für WSS 2.0 Kunde: Beispiel Datum: 15.04.2010 Aufgabenstellung Bei

Mehr

Technische Produktinformation: Active Directory- Management in bi-cube

Technische Produktinformation: Active Directory- Management in bi-cube Inhalt: 1 bi-cube -FEATURES ACTIVE DIRECTORY... 2 2 DAS SYSTEMKONZEPT... 3 3 WAS SIND ADOC UND ECDOC?... 3 4 DIE WICHTIGSTEN FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK... 5 4.1 Verwaltung der Strukturdaten... 5 4.2 Verwaltung

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Effiziente Nutzung von Schnittstellen für neue Zollverfahren

Effiziente Nutzung von Schnittstellen für neue Zollverfahren Qualität für Ihren Erfolg. DEUTZ AG SUCCESS STORY Effiziente Nutzung von Schnittstellen für neue Zollverfahren Die Herausforderung Einrichtung von Zolllagern für Drittlandswaren an drei Standorten Qualitativ

Mehr

Wissensbasierte Stücklistenüberführung vom Engineering in die Produktion

Wissensbasierte Stücklistenüberführung vom Engineering in die Produktion Wissensbasierte Stücklistenüberführung vom Engineering in die Produktion Martin Onus, Schopfloch; Andreas Kölbl, Saarbrücken; Noelle Voss, Walldorf Wie können Engineering- und Produktionsstücklisten im

Mehr

SecurEmail Öffnen und Bearbeiten von verschlüsselten E-Mails von der BTC AG

SecurEmail Öffnen und Bearbeiten von verschlüsselten E-Mails von der BTC AG SecurEmail Öffnen und Bearbeiten von verschlüsselten E-Mails von der BTC AG BTC AG Versionsangabe 1.0 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 4 2 Empfang einer verschlüsselten Nachricht... 5 3 Antworten auf

Mehr

Mit der Commerzbank Payment Solution das Cash Management vereinheitlichen. Ein Praxisbericht der Victor s Unternehmensgruppe

Mit der Commerzbank Payment Solution das Cash Management vereinheitlichen. Ein Praxisbericht der Victor s Unternehmensgruppe Mit der Commerzbank Payment Solution das Cash Management vereinheitlichen Ein Praxisbericht der Victor s Unternehmensgruppe 27. Finanzsymposium Victor s Unternehmensgruppe Cash Management Mannheim / 11.06.2015

Mehr

CCWebkatalog for professional sales

CCWebkatalog for professional sales CCWebkatalog for professional sales INNOVATIONSPREIS-IT BEST OF 2015 E BUSINESS Unternehmen, die auf E-Commerce setzen, machen deutlich, dass Sie die Zukunft verstehen. John Chambers Der Kunde im Mittelpunkt

Mehr

windream für SharePoint

windream für SharePoint windream für SharePoint Mehrwert für SharePoint-Anwender 2 windream für SharePoint erweitert Microsofts SharePoint Server um leistungsfähige ECM-Funktionen Mit dem Microsoft SharePoint Server bietet Microsoft

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

IBF-Essay Nr. 8 PDM-System: Rettung oder Millionengrab?

IBF-Essay Nr. 8 PDM-System: Rettung oder Millionengrab? IBF-Essay Nr. 8 PDM-System: Rettung oder Millionengrab? Ingenieurberatung Dr.-Ing. D. Franz Bernsteinstr. 120 D-70619 Stuttgart Telefon (0711) 2488-698 Telefax (0711) 2488-765 e-mail d.franz@ibfstuttgart.de

Mehr