Virtuelle Telefonanlage für die Nieder-Ramstädter Diakonie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Virtuelle Telefonanlage für die Nieder-Ramstädter Diakonie"

Transkript

1 Virtuelle Telefonanlage für die Nieder-Ramstädter Diakonie Lösungskonzept der COM plan + service GmbH Garon Roeder Dipl.-Ing. IT (BA), Betriebswirt (VWA) COM plan + service GmbH

2 Das Unternehmen Inhaber geführtes Systemhaus mit hoher Kompetenz bei komplexen Kommunikationslösungen Seit 1991 im deutschen Markt tätig Seit 1996 eigene Lösungen für das Gesundheitswesen mit namhaften Referenzen Zertifizierter Partner von Alcatel-Lucent, Avaya und Siemens Ca. 120 Mitarbeiter, davon 60 Servicemitarbeiter Umsatz 2009: ca. 15 Mio. Euro

3 Unser Wirkungskreis Als Systemhaus schaffen wir für Sie zusammen mit den besten Herstellern der Welt hochmoderne Netzwerke. Rheinland Rhein-Main Rhein-Neckar Stuttgart Berlin Dresden Lokation Rhein-Neckar Lokation Rhein-Main Mit den Lokationen decken wir die Mitte Deutschlands von Stuttgart bis Kassel und von Saarbrücken bis Nürnberg ab. Lokation Rheinland Mit der Lokation Rheinland decken wir den Bereich Wiesbaden, Koblenz, Bonn ab Lokationen Dresden und Berlin Unsere Lokationen Dresden und Berlin sorgen für die Präsenz in den neuen Bundesländern. Lokationen Stuttgart Unsere Lokation Stuttgart deckt den Bereich Stuttgart Ulm bis nach Freiburg ab. Ein fester Verbund mit Partnerunternehmen sowie die weitere Entwicklung der COM plan + service GmbH decken die Aktivitäten in Deutschland und den europäischen Ländern ab.

4 Unsere Leistungen Die komplette Produktpalette für das Gesundheitswesen aus einer Hand: Telefonanlage, Server, Sonderendgeräte, Notrufanlage, IT-Infrastruktur und Zubehör Entwicklung von Softwareprodukten und Anpassung von Software an die Kundenbedürfnisse Individuelle Ausarbeitung einer ganzheitlichen Lösung, welche die gestellten Anforderungen erfüllt Realisierung und Support durch Spezialisten mit Know How für Alcatel, Siemens und Avaya Systeme sowie Rufanlagen Bundesweiter Last-Level-Support für die komplette Lösung: 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr

5 Virtuelle Telefonanlage für die Nieder-Ramstädter Diakonie Die Ausgangslage Projektvorgaben und Zielsetzung.

6 Die Aufgabenstellung Reduzierung der Invest- und Betriebskosten für die Kommunikationssysteme Erhöhung der Qualität der Bewohnerversorgung Erhöhung der Produktivität Kürzere Prozesszeiten (Optimierung der Abläufe) Verbesserte Zufriedenheit der Mitarbeiter (Motivation) Qualitätsverbesserung und Kostenreduktion durch Fehlervermeidung und Zeitersparnis.

7 Ausgangssituation der Campus in Mühltal: - Eine zentrale Telefonanlage - Alle Häuser per 2-Drahttechnik angebunden Außenstellen: - Kein Standard - Verschiedenste Telefonanlagen: Alcatel, Avaya, Auerswald, Matra

8 Das zwingende Ereignis Abriss des Fliedner-Hauses Jedes Gebäude erhält eine eigene abgesetzte Einheit Chance für Standardisierung!

9 Der Campus in Mühltal Fliedner Haus

10 Verkabelung in Mühltal Fliedner Haus

11 Virtuelle Telefonanlage für die Nieder-Ramstädter Diakonie Die Entscheidungsgrundlagen Planen des Konzeptes und Auswahl der Produkte.

12 Projektvorgaben der Einheitliche Technik Hohe Ausfallsicherheit Mehrere Amtsköpfe für lokale Erreichbarkeit Zentrale Kostenverwaltung Eine Flatrate am Hauptstandort Ein einziger Partner für Anlagen und Dienste Hauptkriterien: Sicherheit / Verfügbarkeit bei hoher Wirtschaftlichkeit.

13 Welche Produkte verwenden? TK-Systeme UMS, CTI, & Voice Portale IT-Komponenten Sonstige

14 Vergleich der Produkte Kommunikation "live": Der Weg zur zukunftssicheren Entscheidung. Erleben Sie in unserem Showroom Ihre Applikation "live" - verbunden mit einer Hersteller unabhängigen Beratung. Damit Sie genau wissen, für was Sie sich entscheiden. Die Komplexibilität der heutigen Kommunikationstechniken macht es erforderlich, Anwendungen und Applikationen nicht nur auf dem Papier zu zeigen, sondern hautnah zu erleben und zu vergleichen. In unseren Showroom's in Dresden, Viernheim und Stuttgart bieten wir Ihnen hierzu die Möglichkeit. Lösungen live erleben statt grauer Theorie.

15 Eingesetzte Technik bei der Telekommunikationssysteme von Alcatel-Lucent Moderne und zukunftsoffene Telekommunikationssysteme von einem weltweit tätigen und führenden Hersteller in vielen Bereichen der Telekommunikation. Server von DELL Leistungsstarke Server- und PC-Systeme von Dell, die sich durch ihre hohe Stabilität und Verfügbarkeit auszeichnen. robot 5 von COM plan+service Eine Plattform zur Abbildung von Kommunikationsprozessen. Flexibel, schnell und effizient. Von jeder Stelle der Welt nutzbar.

16 Warum Alcatel-Lucent? Investitionsschutz durch Zukunftssicherheit Moderne Architektur, ohne Einschränkungen Offenheit in der Architektur Einfache Bedienung, hohe Funktionalität Geringe laufende Kosten; einfach und kostengünstig zu betreuen und zu betreiben Gemäß unserer Philosophie Unser Ziel ist es, unsere Kunden mit der für Sie sinnvollsten und effizientesten Kommunikationslösung auszustatten. Faire Beratung, Dienstleistung sowie Schulung in die Handhabung der Geräte nach dem Kauf sollen unser Markenzeichen sein. Der Kunde soll in uns seinen Partner für die Informationstechnologie sehen, mit dem er voll und ganz zufrieden ist, und der alle seine Wünsche umsetzen kann.

17 Investitionsschutz Eine Migration ist seit dem Produktstart, bis zum heutigen Tage und in die Zukunft hinein, gewährleistet SIP Die Entwicklung geht weiter!

18 Offenheit in der Architektur IP Phones IP Softphones W-LAN Phones Steuerungen Rack-, Crystal- oder Appliance Server SIP Phones Alcatel-Lucent SIP Phones Herstellerneutral SIP Softphones Herstellerneutral IP-Netzwerk LAN / WAN IP Media Gateway IP- oder Crystal Gateway Alcatel Lucent Applikationen Offene Schnittstellen CSTA, TAPI, XML, SOAP usw. DECT S0 a/b S2m KAT 3 Netzwerk Analoge + digitale Schnittstellen FAX Geräte Modems ISDN SIP IP Systemendgeräte Türsprechstellen Netzbetreiber

19 Zentrales Systemmanagement Einfach und kostengünstig zu administrieren Konfiguration Fehler + Alarme mit Topologiekarte Gebührenerfassung Verkehrsstatistik Quality of Service Monitoring Adressbuch OmniVista 4760 Von einem Standort aus ein komplettes Netzwerk administrieren. Informationen über Ausnahmen und Störungen per . Zugriff über Web-Technologie. Von der Steuerung über die Baugruppen bis hin zum Endgerät. Von der Konfiguration bis zur Kontrolle, alles in einem Tool.

20 Computer-Telefonie-Integration Vereinfachung der Telefonie Entlastung der Sekretariate Übersichtliche Anrufanzeige Anrufprotokoll

21 Telefone für Bewohner Beleuchtetes Großdisplay und beleuchtete Großtasten DFG Quicktel Comfort mit Funkfinger DFG Quicktel Basic Aktivierung der Beleuchtung von Display und Tastatur durch Bewegungssensor Notruftaste mit Ansage und Aktivierung des Freisprechens Optional mit schnurlosem Notrufsender ( Funkfinger ) und Anschluss für Birntaster

22 robot 5 Middleware und Entwicklungsplattform Standardapplikationen und Individualentwicklung.

23 Was ist robot 5? robot 5 ist eine intuitiv bedien- und programmierbare Plattform, um Sprachapplikationen zu erstellen. robot 5 vereinigt modernste Technologien im Bereich der Spracherkennung, Sprachsynthese und Telekommunikation in einem Produkt. robot 5 ist eine Middleware, welche mit Applikationen, Datenbanken und Kommunikationssystemen nahtlos zusammenarbeitet. Neben den bereits verfügbaren Standardlösungen können mit den Entwicklungstools von robot 5 neue, auf den Kunden 'maßgeschneiderte' Lösungen schnell und einfach entwickelt werden.

24 robot 5 - Unified Messaging Faxserver Empfangen und Versenden von Faxen SMS Server Empfangen und Versenden von SMS Voic System Aufzeichnen von Sprachnachrichten Persönlicher Assistent Steuerung der Erreichbarkeit per Sprache Persönliches Telefonbuch Zugriff auf alle Kontaktdaten per Sprache Wir schaffen Transparenz in Ihrer Kommunikation.

25 robot 5 - Persönlicher Assistent Persönlicher Assistent mit Profiltechnik Persönliches Telefonbuch mit Sprachwahl Zeitsteuerung der Erreichbarkeit mit Vertreterregelung Automatische Vermittlung Nachrichtencenter Rückrufmanagement Voic mit Sprachsteuerung Wir sorgen für Ihre mobile Freiheit.

26 robot 5 statt Virtualisierung Neben der Telefonabrechnung COM med und dem Alarmserver können weitere Applikationen auf dem Server installiert werden, um Investitions- und Betriebskosten zu senken als auch Strom zu sparen. Alle Applikationen werden über Web-Clients bedient mit einem einheitlichen Look and Feel. Der Server kann teilweise oder komplett redundant ausgelegt werden und wird permanent durch unser Helpdesk live überwacht. Telefonabrechnung Alarm- und Notrufserver Konferenzserver Sprachvermittlung Computer-Telefonie (CTI) UMS: Faxserver, Voic GSM-Client mit Namenwahl Rufverteilung / Call Center

27 Hardware doppelt nutzen Business Applikationen Konferenzserver Sprachvermittlung UC: Faxserver, Voic , CTI Erreichbarkeit / Call Center Täglich produktiv im Einsatz, die meisten Anwendungen werden während eines Notfalls aber nicht benötigt. robot 5 Server (auf Wunsch redundant) Alarm- und Notrufserver Bei Störungen, Notfällen und Krisen: informieren, koordinieren, dokumentieren Meist nicht täglich im Einsatz, bei einem Notfall (v. a. bei einer Krise) werden jedoch viele Ressourcen (Kanäle) benötigt. robot 5 sorgt für eine optimale Auslastung der verfügbaren Hardware und damit der Investition des Kunden.

28 Vorteile der robot 5 Architektur Hersteller unabhängig bei Plattform und Peripherie: - nicht gebunden an bestimmte Telefonanlagen: einheitliche Handhabung bei Einrichtungen mit Telefonanlagen mehrerer Hersteller (Alcatel, Siemens, Avaya / Tenovis, Philips ) - nicht gebunden an bestimmte Patienten- oder Bewohnertelefone, TV-Geräte, Kassenautomaten, etc.: unabhängig von Produktlebenszyklen, Herstellerinsolvenzen und Modellwechseln Unabhängigkeit von Betriebssystemen durch Web-Clients, dadurch auch sehr einfache Installation und Administration Hohe Ausfallsicherheit und Überwachung der Verfügbarkeit in Echtzeit durch den integrierten robot 5 Servicemonitor Offen skalierbar und praktisch unbegrenzt erweiterbar um alle verfügbaren robot 5 Applikationen

29 COM med Telefonabrechnung für das Gesundheitswesen Transparenz für Bewohner, Wirtschaftlichkeit für Betreiber.

30 COM med Web-Interface Unabhängigkeit von Betriebssystemen und Netzen durch Web-Clients, gleichzeitig sehr einfache Installation und Administration.

31 Alarm- und Eventserver von COM plan+service GmbH Sicherheit für jedes Unternehmen.

32 Grundfunktionen Alarm- und Eventserver SMS Informieren und dokumentieren. SMS

33 BSI-Standard In einem Notfall oder einer Krise ist ein schneller und geeigneter Informationsfluss mitentscheidend für die erfolgreiche Bewältigung. Das BSI empfiehlt deshalb die Umsetzung eines Ablaufplans, um Störungen, Notfälle und Krisen zu erkennen und zu signalisieren. BSI-konforme Ablaufpläne können im robot 5 Alarmserver als Alarmpläne definiert und im Ereignisfall abgearbeitet werden. Dabei werden alle Aktionen genau dokumentiert.

34 Ein- und Ausgänge Telefonanruf Telefonanruf Kontakt Alarmmanager Relais Webseite Web-Popup SMS SMS SMS SMS Schnittstelle (V.24, TCP/IP) Schnittstelle (V.24, TCP/IP)

35 robot 5 Alarm-Manager Plausibilitätsprüfung und Dokumentation der definierten Alarmpläne.

36 Live-Ansicht Echtzeit-Überwachung aller Aktionen des Alarmservers per Web.

37 Pro aktives Störungsmanagement TK-System Kundensysteme In einem Web-Fenster wird der Status aller Kundenserver angezeigt. Öffentliches Telefonnetz TK-System Service Hotline Der Servicemonitor ermöglicht ein Pro Aktives Störungsmanagement Mit Keep Alive Meldungen wird die Applikation in einstellbaren Zeitabständen überwacht. Bleiben diese Meldungen aus, signalisiert der Servicemonitor einen Alarm. Servicemonitor Anruf Alarm Alarm SMS Alarm Web-Alarm

38 Duplizierung mit Hot-Standby Auf dem Slave Server ist ein vollständiger Alarmserver mit allen Lizenzen (z. B. Text to Speech) installiert. Öffentliches Netz TK-Anlage Bei einem Ausfall des Master- Servers wird der Slave-Server automatisch aktiviert, ohne manuellen Eingriff. S2M S2M Der Slave-Server übernimmt auch bereits ausgelöste, aber nicht abgeschlossene Alarme und signalisiert den jeweiligen Alarm zur Sicherheit komplett von Anfang an. Alarmserver MASTER Replizierung LAN Alarmserver SLAVE

39 Virtuelle Telefonanlage für die Nieder-Ramstädter Diakonie Aktueller Zwischenstand Wurden die geplanten Ziele erreicht?

40 Projektverlauf Projektsteuerung: je ein Projektleiter bei NRD (Herr Markus Steuer) und COM plan+service (Herr Wolfram Fabinger) Dauer der Umsetzung: Hauptcampus ca. 6 Wochen Ohne nennenswerten Ausfall Außenstellen jeweils 2-3 Tage Ebenfalls ohne Ausfälle Möglich durch Parallelaufbau der Anlagen und Server

41 Architektur der Lösung der Campus Mühltal Zentrale Applikationen am Campus Mühltal Call Server, TK Management Server robot 5 Server mit CTI und UMS S2M Gateway Typ 1 Öffentliches Netz VPN WAN Gateway Typ 2 S0 S0 Öffentliches Netz S2M Redundante Applikationen im Rechenzentrum Frankfurt Duplizierter Call Server, robot 5 Server mit CTI und UMS Gateway Typ 3 Zentrale Vermittlung VOIP Standorte

42 Vernetzung der Standorte

43 Aktueller Stand des Roll-Outs Es wurden bis heute 24 Gateways und 7 VoIP- Standorte als virtuelle Telefonanlage realisiert bei einer Gesamtzahl von ca Telefonen. In der Endausbaustufe werden etwa 45 Gateways und Telefone miteinander vernetzt sein. Das System ist erweiterbar auf 240 Gateways und Telefone.

44 Servicekonzept für die Vermeiden von Ausfallzeiten durch die räumlich getrennte duplizierte Steuerung mit zwei Call Servern First-Level-Support durch das Helpdesk der COM plan+service: 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr Proaktives Störungsmanagement durch den robot 5 Servicemonitor: ein Ausfall des TK-Systems, des robot 5 Servers oder sogar der Amtsleitung wird automatisch vom Helpdesk der COM plan+service erkannt, so dass in kürzester Zeit entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden können Vor-Ort-Service durch die regionale Nähe zu den Standorten Verbessern der Erreichbarkeit durch das Vermeiden und Verkürzen von Ausfallzeiten.

45 Bisheriges Ergebnis Die Abläufe wurden optimiert, wodurch eine bessere und effizientere Betreuung möglich wurde. Durch eine bessere Betreuung und Kommunikation wurde der Komfort der Bewohner erhöht. Bestehende und neue Lichtruf-Lösungen können mit geringem Aufwand integriert werden. Migrationsstrategien und der Schutz bisheriger und kommender Investitionen wurden umgesetzt. Die Investitions- und Betriebskosten der Kommunikation wurden reduziert. Die gemeinsamen Ziele wurden erreicht!

46 Kommunikation ist der Schlüssel Mit dem Stein von Rosetta begann plötzlich eine alte Kultur zu sprechen. Das Ägypten der Pharaonen. Ohne Kommunikation kein Verstehen, kein Fortschritt, kein Miteinander. Für uns ein guter Grund, Kommunikation so perfekt wie möglich zu gestalten. COM plan + service.

47 Neugierig geworden? Sprechen Sie mit uns... COM plan + service GmbH Herr Garon Roeder Dipl.-Ing. IT (BA), Betriebswirt (VWA) Leiter Bereich Gesundheitswesen Walter-Oehmichen Oehmichen-Straße Viernheim Sie erreichen Herrn Roeder wie folgt: Telefon: Mobil: Fax: Web: und-service.de Copyright Bilder, Zeichnungen und Texte auch auszugsweise aus der vorliegenden Präsentation dürfen nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der COM plan + service GmbH vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich zugänglich gemacht werden. Alle in dieser Präsentation genannten Bezeichnungen von Erzeugnissen sind Warenzeichen oder Marken von COM plan + service GmbH bzw. der jeweiligen Inhaber. Haftungshinweis Die Informationen in dieser Präsentation enthalten lediglich allgemeine Beschreibungen bzw. Leistungsmerkmale, welche im konkreten Anwendungsfall nicht immer in der beschriebenen Form zutreffen bzw. welche sich durch Weiterentwicklung der Produkte ändern können. Die gewünschten Leistungsmerkmale sind nur dann verbindlich, wenn sie bei Vertragsschluss ausdrücklich vereinbart werden. Liefermöglichkeiten und technische Änderungen vorbehalten.

IP Hybrid Telekommunikationssystem KX-TDA15. Wenn die Leistung zählt nicht die Größe. Zukunftsorientierte Kommunikation mit IP-Technologie

IP Hybrid Telekommunikationssystem KX-TDA15. Wenn die Leistung zählt nicht die Größe. Zukunftsorientierte Kommunikation mit IP-Technologie IP Hybrid Telekommunikationssystem KXTDA15 Wenn die Leistung zählt nicht die Größe. Zukunftsorientierte Kommunikation mit IPTechnologie Wer viel leistet, braucht viel Leistung. Sowohl Unternehmen als auch

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra-DeTeWe Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland Agenda Das Unternehmen und Positionierung Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien mit innovaphone Hosting mit der

Mehr

Migration Integral 33/ 55/ Enterprise auf AVAYA Aura TM Kurze Übersicht

Migration Integral 33/ 55/ Enterprise auf AVAYA Aura TM Kurze Übersicht Migration Integral 33/ 55/ Enterprise auf AVAYA Aura TM Kurze Übersicht Ausgangssituation Installierte Basis bei mittleren und größeren Kunden Integral 33 Integral 55/ Integral Enterprise Umstiegsziel

Mehr

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet.

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet. Unified Communication Effizienter kommunizieren 20 Jahre Technologie, die verbindet. Einleitung Wege in eine neue Kommunikation Unified Communication (UC) gestaltet Kommunikationsprozesse in Unternehmen

Mehr

INDIVIDUELLE ITK-LÖSUNGEN FÜR UNTERNEHMEN

INDIVIDUELLE ITK-LÖSUNGEN FÜR UNTERNEHMEN INDIVIDUELLE ITK-LÖSUNGEN FÜR UNTERNEHMEN Die itk group GmbH bietet maßgeschneiderte und herstellerunabhängige Kommunikationslösungen. Sie betreut mittelständische Unternehmen und Konzerne in Deutschland

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG 19.06.2014 1 Telefonbau Schneider Communications Geschäftsführer: Heinrich Schneider, Ralf Schneider, Marc Schneider Gründung 1968 Hauptsitz in Düsseldorf, Niederlassung

Mehr

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Benjamin Starmann Sales Manager Das Unternehmen Das Unternehmen Positionierung am Markt Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien mit innovaphone Empfohlene Partnerprodukte

Mehr

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie.

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie. Business Connectivity IP Telephony part of your business Herzlich willkommen Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie ACP Gruppe 2007 ACP Gruppe Seite 1 Spektrum IP Telephony Trunking & Networking

Mehr

LocaPhone VoIP TK-System

LocaPhone VoIP TK-System LocaPhone VoIP TK-System LocaPhone VoIP PBX TK-System auf Basis von VoIP und Asterisk Frank Ochmann Senior Technical Consultant LocaNet ohg, Dortmund www.loca.net Frank Ochmann ochmann@loca.net LocaPhone

Mehr

Mehr Leistung. Mehr Flexibilität. Mehr Mobilität. CentrexX35

Mehr Leistung. Mehr Flexibilität. Mehr Mobilität. CentrexX35 Günstige Flatrates: Festnetz D, Mobilfunk D, international Mehr Leistung. Mehr Flexibilität. Mehr Mobilität. Eine der modernsten zentralen TK-Anlagen (IP-Centrex) der Welt. Größte Auswahl an zertifizierten

Mehr

WS10: Agfeo GmbH & Co KG

WS10: Agfeo GmbH & Co KG WS10: Agfeo GmbH & Co KG All IP Umstellung 2018 Partnerschaft, die Freude macht AGFEO Der All-IP Anschluss AGFEO Kurzvorstellung ISDN Abschaltung und Umrüstung auf All IP Neue Hybrid Anlagen für den All

Mehr

TIMM Einführung (Total Information ManageMent)

TIMM Einführung (Total Information ManageMent) TIMM Einführung (Total Information ManageMent) Unser innovatives IP-System für standardisierte IP-Netzwerke, mit dem Focus auf Intercom-, Beschallung-, Alarmierung-, Notruf und Videotechnik, mit zentraler

Mehr

Kommunikation mit System für Profis von Profis.

Kommunikation mit System für Profis von Profis. Kommunikation mit System für Profis von Profis. Mit klarem Kurs. Fast 50 Jahre erfolgreiche Präsenz im Telekommunikations- und IT-Bereich sind in dieser schnelllebigen Branche ein klares Zeichen für Kundenzufriedenheit.

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPhone Meets Microsoft Dynamics NAV Microsoft Dynamics NAV Kontakte bereitstellen Telefonie-Integration

Mehr

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues Voxtron Communication Center vor Unternehmensweite Multimedia Customer Interaction Center Lösung von Voxtron Zielgruppe: Große und mittlere

Mehr

innovaphone Wer sind wir?

innovaphone Wer sind wir? innovaphone Wer sind wir? Hersteller von innovativen VoIP-Produkten mit europäischem Telefonverständnis Kernkompetenz liegt in der Forschung und Entwicklung neuer Produkte innovaphone AG ist seit über

Mehr

Einfach. Sicher. Günstig.

Einfach. Sicher. Günstig. Super günstig: Flatrate fürs deutsche Festnetz* Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität Eine der modernsten zentralen TK-Anlagen (IP-Centrex) der Welt. Mehr sparen bis60% Einfach. Sicher. Günstig.

Mehr

BROSCHÜRE ZU NCP500 BROSCHÜRE - NEUE UNTERNEHMENSEDITONEN VERY EVERY CALL MATTERS

BROSCHÜRE ZU NCP500 BROSCHÜRE - NEUE UNTERNEHMENSEDITONEN VERY EVERY CALL MATTERS BROSCHÜRE ZU NCP500 BROSCHÜRE - NEUE UNTERNEHMENSEDITONEN ZU KX-NCP500X/V VERY EVERY CALL MATTERS CALL KX-NCP500 Express New Business EDITION Die neuen Business Editionen KX-NCP500 Express sind auf die

Mehr

Was ist VoIP. Nachteile: - Sicherheitsfragen müssen stärker betrachtet werden

Was ist VoIP. Nachteile: - Sicherheitsfragen müssen stärker betrachtet werden Was ist VoIP Unter Internet-Telefonie bzw. IP-Telefonie (Internet Protokoll-Telefonie; auch Voice over IP (VoIP)) versteht man das Telefonieren über Computernetzwerke, die nach Internet-Standards aufgebaut

Mehr

SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. All IP ist die Zukunft!

SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. All IP ist die Zukunft! Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität ISDN vor dem Aus! All IP ist die Zukunft! SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke

Mehr

Was ist VoIP. Ist-Zustand

Was ist VoIP. Ist-Zustand Was ist VoIP Unter Internet-Telefonie bzw. IP-Telefonie (Internet Protokoll-Telefonie; auch Voice over IP (VoIP)) versteht man das Telefonieren über e, die nach Internet-Standards aufgebaut sind. Dabei

Mehr

IP TELEPHONY & UNIFIED COMMUNICATIONS

IP TELEPHONY & UNIFIED COMMUNICATIONS IP TELEPHONY & UNIFIED COMMUNICATIONS Deutsch GET IN TOUCH innovaphone AG Böblinger Str. 76 71065 Sindelfingen Tel. +49 7031 73009 0 Fax +49 7031 73009-9 info@innovaphone.com www.innovaphone.com IHR SPEZIALIST

Mehr

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG The Communication Engine Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung Swyx Solutions AG TOP10-Entscheidungskriterien für Swyx! 1 Komplettlösung Swyx passt sich

Mehr

Planung für Voice over IP

Planung für Voice over IP Planung für Voice over IP Evaluierung von Architekturen und Details zur Realisierung von Dr.-Ing. Behrooz Moayeri Seite i Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS I VORWORT 1 1 UNTERNEHMENSSTANDARD FÜR SPRACHKOMMUNIKATION

Mehr

Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie

Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie A.Essigke Solution Manager für IP Communication Agenda Was bedeutet IP Communication Welche Vorteile und Lösungen bieten IP

Mehr

Brilliant einfache Kommunikation. Thomas Fischer. ShoreTel GmbH Prielmayerstrasse 3 80335 Muenchen 0172 6244331

Brilliant einfache Kommunikation. Thomas Fischer. ShoreTel GmbH Prielmayerstrasse 3 80335 Muenchen 0172 6244331 ShoreTel Brilliant einfache Kommunikation Thomas Fischer ShoreTel GmbH Prielmayerstrasse 3 80335 Muenchen 0172 6244331 Das Unternehmen ShoreTel ShoreGear IP-Sprach-Switche Anwendungen ShorePhone IP Telefone

Mehr

Wussten Sie schon... ...dass sich innovaphone hervorragend zur sanften Migration eignet?

Wussten Sie schon... ...dass sich innovaphone hervorragend zur sanften Migration eignet? ...dass sich innovaphone hervorragend zur sanften Migration eignet? Nicht immer soll gleich im ersten Schritt die komplette Telefonanlage ersetzt werden. Aus ökonomischen Gesichtspunkten heraus kann es

Mehr

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch

IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD. Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch IT-LÖSUNGEN AUS DER CLOUD Flexibel, planbar & sicher. www.enteccloud.ch Die flexible und kosteneffiziente IT-Lösung in der entec cloud Verzichten Sie in Zukunft auf Investitionen in lokale Infrastruktur:

Mehr

IP Hybrid Telekommunikationssystem KX-TDA30. Wahre Größe zeigt sich bei der Leistung. Intelligent, wirtschaftlich, flexibel ausbaufähig:

IP Hybrid Telekommunikationssystem KX-TDA30. Wahre Größe zeigt sich bei der Leistung. Intelligent, wirtschaftlich, flexibel ausbaufähig: IP Hybrid Telekommunikationssystem KXTDA30 Wahre Größe zeigt sich bei der Leistung Intelligent, wirtschaftlich, flexibel ausbaufähig: Die moderne Lösung für alle Anforderungen Große Leistung, die mitwächst.

Mehr

Quelle: www.roewaplan.de. Stand April 2008 RÖWAPLAN

Quelle: www.roewaplan.de. Stand April 2008 RÖWAPLAN Quelle: www.roewaplan.de Stand April 2008 1 Migrationspfade und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung RÖWAPLAN Ingenieurbüro - Unternehmensberatung Datennetze und Kommunikationsnetze 73453 Abtsgmünd Brahmsweg

Mehr

Unified Communications by innovaphone

Unified Communications by innovaphone Unified Communications by innovaphone Michael Draxler Area Sales Manager CH / AUT mdraxler@innovaphone.com Das Unternehmen Das Unternehmen Produktphilosophie Der mypbx UC Client - LIVE Partnerprogramm

Mehr

ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD

ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD ITK VOICE SOLUTION DIE INNOVATIVE KOMMUNIKATIONSLÖSUNG AUS DER CLOUD itk voice solution Die itk voice solution ist die innovative und intelligente Business-Kommunikationslösung aus der Cloud. Mehr Flexibilität:

Mehr

Octopus Open. Vertrieb durch: marx-elektronik GmbH und unsere Subpartner

Octopus Open. Vertrieb durch: marx-elektronik GmbH und unsere Subpartner Vertrieb durch: marx-elektronik GmbH und unsere Subpartner Inhalt. Inhaltsübersicht: 1. Systemübersicht 2. Highlights 3. Aufbau und Varianten (Octopus Open Business und ebusiness) 4. Die neuen Endgeräte

Mehr

Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München

Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München Organigramm Corpus Immobiliengruppe Geschäftsbereich Private Anleger Geschäftsbereich Institutionelle Anleger Corpus Immobilien Makler

Mehr

Voice Application Server

Voice Application Server Voice Application Server 1983 2013 30 Jahre TELES Jedem seine eigene Wolke! Lösungen für Unternehmen Lösungen für Teilnehmer Mit dem Application Server von TELES haben Service Provider ideale Voraussetzungen,

Mehr

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Aastra 400 Business Communication Server Aastra Telecom Schweiz AG Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Kommunikationsbedürfnisse

Mehr

Solution-Präsentation Mobilität auch mit IP-Telefonie?

Solution-Präsentation Mobilität auch mit IP-Telefonie? Solution-Präsentation Christian Seiler : Eine Marktinitiative der und der Wirz TKS AG. WIRZ TKS AG TeleKommunikations-Systeme Seite 1 Aufklärung Bedarfsanalyse Projektierung Unternehmensentwicklung Seite

Mehr

innovaphone Case Study

innovaphone Case Study innovaphone Case Study Aartesys kommuniziert mit einer maßgeschneiderten und erweiterbaren VoIP- und UC-Lösung von innovaphone Aartesys: Seit über 10 Jahren entwickelt das Schweizer Unternehmen Aartesys

Mehr

IT Storage Cluster Lösung

IT Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution IT Storage Cluster Lösung Leistbar, Hochverfügbar, erprobtes System, Hersteller unabhängig @ EDV - Solution Kontakt Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

Avaya Sanfte Migration für Avaya Integral 33 Kunden auf Avaya Aura

Avaya Sanfte Migration für Avaya Integral 33 Kunden auf Avaya Aura Inhaltsverzeichnis Abschnitt 1: Ausgangssituation...1 Avaya Sanfte Migration für Avaya Integral 33 Kunden auf Avaya Aura Abschnitt 1: Ausgangsituation Abschnitt 2: Angebot von Avaya für eine sanfte Migration...1

Mehr

LOGISTIKDIENSTLEISTER MACHT MOBIL MIT DECT-SYSTEMEN UND PRIVATE-CLOUD-LÖSUNG

LOGISTIKDIENSTLEISTER MACHT MOBIL MIT DECT-SYSTEMEN UND PRIVATE-CLOUD-LÖSUNG ALCATEL- LUCENT CASE STUDY BRANCHE: LOGISTIK REGION: DEUTSCHLAND FIRMA: HEINRICH KOCH INTERNATIONALE SPEDITION LOGISTIKDIENSTLEISTER MACHT MOBIL MIT DECT-SYSTEMEN UND PRIVATE-CLOUD-LÖSUNG Aus einem im

Mehr

Business Communications

Business Communications Communication Assistant Serie Der Effiziente Umgang mit Ihrem PC und dem Telefon am Arbeitsplatz Die Panasonic Communication Assistant Tools bieten eine intuitive Arbeit mit dem Telefon. Die Präsenz der

Mehr

Wünsche werden wahr! VoIP ISDN. triple adaptive communication. VoIP ISDN. triple adaptive communication

Wünsche werden wahr! VoIP ISDN. triple adaptive communication. VoIP ISDN. triple adaptive communication triple adaptive communication Überreicht durch: triple adaptive communication Wünsche werden wahr! Wir helfen Ihrer Telefonanlage auf die Sprünge. Sie wünschen viel und das zu Recht! Home-Office-Funktionen

Mehr

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk

Business MPLS VPN. Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Business MPLS VPN Ihr schnelles und sicheres Unternehmensnetzwerk Verbinden Sie Ihre Standorte zu einem hochperformanten und gesicherten Netz. So profitieren Sie von der Beschleunigung Ihrer Kommunikationswege

Mehr

SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen

SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen SwyxConnect Neue Verbindungen für Ihr Unternehmen Verfügt Ihr Unternehmen über mehrere Zweigstellen oder Filialen, die häufig mit Ihrer Hauptverwaltung sowie mit Kunden und Partnern/Lieferanten kommunizieren?

Mehr

PANASONIC KX-NCP500 Express

PANASONIC KX-NCP500 Express PANASONIC KX-NCP500 Express New Business EDITION Kommunikation - Einen Schritt voraus PANASONIC KX-NCP500 Express New Business Edition Die neuen Business Editionen KX-NCP500 Express sind auf die schnelle

Mehr

Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009

Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009 Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009 Konvergenz der Netze Möglichkeiten von VoIP Referent: Dipl.-Ing. Karl Funk Agenda Technologische Bedeutung Voice over IP (VoIP) Konvergente Netze Möglichkeiten

Mehr

PANASONIC KX-NCP500 Express

PANASONIC KX-NCP500 Express PANASONIC KX-NCP500 Express New Business EDITION Kommunikation - Einen Schritt voraus PANASONIC KX-NCP500 Express New Business Edition Die neuen Business Editionen KX-NCP500 Express sind auf die schnelle

Mehr

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise ProCall 5 Enterprise Konfigurationsanleitung Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise Rechtliche Hinweise / Impressum Die Angaben in diesem Dokument entsprechen dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung.

Mehr

Netzwerkkonzept. Informationsveranstaltung am 03.07.2007 Im Bristol Hotel Mainz. Thema: Ideen zum Netzwerkdesign - Switching -WLAN - Security - VoIP

Netzwerkkonzept. Informationsveranstaltung am 03.07.2007 Im Bristol Hotel Mainz. Thema: Ideen zum Netzwerkdesign - Switching -WLAN - Security - VoIP Netzwerkkonzept Informationsveranstaltung am 03.07.2007 Im Bristol Hotel Mainz Thema: Ideen zum Netzwerkdesign - Switching -WLAN - Security - VoIP Datum: 03.07.2007, Seite: 1 innovaphone Das Unternehmen

Mehr

Windows Netzwerke. Telekommunikation. Web & Cloudlösungen. Hofmann PC-Systeme

Windows Netzwerke. Telekommunikation. Web & Cloudlösungen. Hofmann PC-Systeme Windows Netzwerke Telekommunikation Web & Cloudlösungen Hofmann PC-Systeme Hofmann PC-Systeme Geschäftsführer Thomas Hofmann Geschäftsführer Manfred Hofmann Sehr geehrte Damen und Herren, Vom PC Boom in

Mehr

Gateway - Module - Failover CAPI - Cloud - Szenarios... Willkommen bei beronet

Gateway - Module - Failover CAPI - Cloud - Szenarios... Willkommen bei beronet Willkommen bei beronet Konzept Karte oder Gateway Kanaldichte Modulares System: ein Produkt für viele Lösungen OS onboard: Keine Treiber, einfache Installation Konfigurierbar via Webbrowser Konzept Karte

Mehr

RAG INFORMATIK Einbindung von WLAN-Netzwerken in IP-Telefonie-Umgebungen

RAG INFORMATIK Einbindung von WLAN-Netzwerken in IP-Telefonie-Umgebungen Einbindung von WLAN-Netzwerken in IP-Telefonie-Umgebungen Stephan Kittel product manager Folie 1 Einsatz von Unified Communication IP Telephonie ist mehr als die Ablösung einer Art der Sprachkommunikation

Mehr

Szenarien & Sicherheit

Szenarien & Sicherheit HOB Desktop Based Telephony: Asterisk Server Szenarien & Sicherheit Heinrich Fau, Leiter HOB Networking Technology You don t see wissen Sie von welchem Hersteller der Stromverteiler in Ihrem Haus kommt?

Mehr

TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen

TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen Dr.-Ing. Thomas Kupec TeamFON GmbH Stahlgruberring 11 81829 München Tel.: 089-427005.60 info@teamfon.com www.teamfon.com TeamFON GmbH 2007 Agenda Einführung

Mehr

Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile?

Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile? Was bringt eine Hybrid Lösung Microsoft Lync mit Alcatel für Vorteile? swisspro group Rechtsform Aktiengesellschaft Gründungsjahr 18. Oktober 1999 Geschäftsbereiche Anzahl Standorte 16 Anzahl Mitarbeiter

Mehr

Grenzenlose Kommunikation in ihrer schönsten Form

Grenzenlose Kommunikation in ihrer schönsten Form Grenzenlose Kommunikation in ihrer schönsten Form Samsung OfficeServ 7000 VoIP Kommunikationslösung Stand Januar 2010 www.samsung.de All-in-One IP Kommunikationslösung für kleine Unternehmen Full IP oder

Mehr

Referenz-Konfiguration für IP Office Server. IP Office 8.1

Referenz-Konfiguration für IP Office Server. IP Office 8.1 Referenz-Konfiguration für IP Office Server Edition IP Office 8.1 15-604135 Dezember 2012 Inhalt Kapitel 1: Einführung... 5 Zweck des Dokuments... 5 Zielgruppe... 5 Zugehörige Dokumente... 5 Kapitel 2:

Mehr

EFFIZIENTE TECHNOLOGIEN

EFFIZIENTE TECHNOLOGIEN EFFIZIENTE TECHNOLOGIEN Telekommunikation Informationstechnologie Sicherheitstechnik Softwaretechnik Markenphilosophie Markenkern Verlässliche Beratung effexx effizient verlässlich sicher Um Ihre Unternehmensinfrastruktur

Mehr

Mehr als Telefonie. force : phone

Mehr als Telefonie. force : phone Mehr als Telefonie force : phone Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force Net ermöglicht

Mehr

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren!

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Überblick Neuerungen Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Neuerungen in Office 2010 & 2013 Neue Benutzeroberfläche Web-Client native Integration in die Benutzeroberfläche

Mehr

TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund

TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund Warum ein Infrastruktur Management System? Monitoring Layer 1 (Verkabelung) Unternehmensbereiche nähern sich

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

Vergrößern Sie Ihr Büro ohne Wände einzureißen!

Vergrößern Sie Ihr Büro ohne Wände einzureißen! Vergrößern Sie Ihr Büro ohne Wände einzureißen! Ein Streifzug durch ungeahnte Möglichkeiten der modernen Kommunikation Referent: Norbert Horn Vertriebsleiter EBI Computerlösungen 1 Vorwort Seit 1994 ist

Mehr

PAPAGENO Unified Communication

PAPAGENO Unified Communication Unified Communication integriert Festnetz- Voice- (Anrufbeantworter) Sprach-Synthese (Text-to-Speech) in die bestehende Anwendungsumgebung Ihres Unternehmens. ist Unified Messaging am Arbeitsplatz... denn

Mehr

IT- Wir machen das! Leistungskatalog. M3B Service GmbH Alter Sportplatz Lake 1 57392 Schmallenberg

IT- Wir machen das! Leistungskatalog. M3B Service GmbH Alter Sportplatz Lake 1 57392 Schmallenberg IT- Wir machen das! Leistungskatalog M3B Service GmbH Alter Sportplatz Lake 1 57392 Schmallenberg Tel.: 02972 9725-0 Fax: 02972 9725-92 Email: info@m3b.de www.m3b.de www.systemhaus-sauerland.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Weiterentwicklung der Kommunikationsinfrastruktur der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Weiterentwicklung der Kommunikationsinfrastruktur der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Weiterentwicklung der Kommunikationsinfrastruktur der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg 18. März 2009 Ausgangssituation bei der Universität Schon in den letzten Jahren hat das Team-Telefon des Universitätsrechenzentrums

Mehr

Managed Services mit

Managed Services mit Managed Services mit Warum? b4 hat Ihre IT rund um die Uhr immer im Blick! Durch diese Transparenz in Ihrer IT-Infrastruktur können Sie: Probleme rechtzeitig erkennen, deren Ursache schneller finden, schnell,

Mehr

Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München

Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München Herzlich willkommen! 16.05. Bad Homburg 18.05. Hamburg 24.05. München Gerhard Wenderoth Betreiber der zentralen Deutschen VoIP Vermittlungsplattform für Geschäftskunden Von der Massenbewegung zur Geschäftsapplikation

Mehr

Sicherheitstechnik VON a bis z

Sicherheitstechnik VON a bis z Telekommunikation VON a bis z IT-Services VON a bis z Sicherheitstechnik VON a bis z Historie Seit dem Jahr 1991 sind wir am Markt tätig und können auf einen Kundenstamm von über 2000 überwiegend mittelständischen

Mehr

IP Telekommunikationsplattform KX-TDE100 KX-TDE200

IP Telekommunikationsplattform KX-TDE100 KX-TDE200 IP Telekommunikationsplattform KX-TDE100 KX-TDE200 Internet-Technologie revolutioniert die Telekommunikation Bereits heute läuft ein erheblicher Anteil der weltweiten Telefongespräche über IP basierte

Mehr

Vorstellung der e.dialog GmbH. Aspect Roadshow am 13.Oktober 2011 in München

Vorstellung der e.dialog GmbH. Aspect Roadshow am 13.Oktober 2011 in München Roadshow am 13.Oktober 2011 in München Standorte Hauptstandorte SO Demmin Woldeforster Str. 6 17109 Demmin SO Brandenburg Koppehlstr. 5-7 14776 Brandenburg SO Torgelow Ukranenstr. 10 17358 Torgelow SO

Mehr

Umstieg auf eine All-IP Lösung in Unternehmen

Umstieg auf eine All-IP Lösung in Unternehmen Umstieg auf eine All-IP Lösung in Unternehmen Hans-Jürgen Jobst November 2015 Managementforum Digital Agenda Umstellung auf ALL-IP Wie (S)IP die Kommunikationswelt weiter verändert Chancen und Herausforderungen

Mehr

Überblick über die OpenScape Business- Lösung

Überblick über die OpenScape Business- Lösung Überblick über die OpenScape Business- Lösung So modernisieren Sie Ihr kleines oder mittelständisches Unternehmen In der heutigen Arbeitswelt ist die Verbindung zu Kollegen und Kunden ob im Büro oder unterwegs

Mehr

Quelle: Stand Juni 2007

Quelle: Stand Juni 2007 Quelle: www.roewaplan.de Stand Juni 2007 Integration von VoIP-Telefonie ohne Fallen RÖWAPLAN Ingenieurbüro - Unternehmensberatung Datennetze und Kommunikationsnetze 73453 Abtsgmünd Brahmsweg 4 Tel.: 07366

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

Damals & Wie sich die Sicherheit und Anwendbarkeit in VoIP-Netzen

Damals & Wie sich die Sicherheit und Anwendbarkeit in VoIP-Netzen Damals & Heute Wie sich die Sicherheit und Anwendbarkeit in VoIP-Netzen (un)verändert hat 59. DFN-Betriebstagung: VoIP-Forum Norfried Kulawik Leiter ZRBV Heiko Abmeyer Vertrieb Ein paar Fakten zur Hochschule

Mehr

Redundante Kommunikationslösung: Offene Standards mit höchster Ausfallsicherheit

Redundante Kommunikationslösung: Offene Standards mit höchster Ausfallsicherheit KiKxxl Case Study Redundante Kommunikationslösung: Offene Standards mit höchster Ausfallsicherheit Der Osnabrücker Callcenter Dienstleister KiKxxl steht für Professionalität und Zuverlässigkeit. Als einer

Mehr

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG. Unternehmenskommunikation mit uns als starkem Partner

Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG. Unternehmenskommunikation mit uns als starkem Partner Telefonbau Schneider GmbH & Co. KG Unternehmenskommunikation mit uns als starkem Partner 26.08.2015 1 Unternehmen Daten und Fakten Geschäftsführer: Heinrich Schneider, Ralf Schneider, Marc Schneider Gründung

Mehr

alles aus einer Hand persönlicher Ansprechpartner kurze Reaktionszeiten kostenlose Beratung vor Ort

alles aus einer Hand persönlicher Ansprechpartner kurze Reaktionszeiten kostenlose Beratung vor Ort alles aus einer Hand persönlicher Ansprechpartner kurze Reaktionszeiten kostenlose Beratung vor Ort alles aus einer Hand persönlicher Ansprechpartner kurze Reaktionszeiten kostenlose Beratung vor Ort Projekt

Mehr

Der globale Systempartner für rostfreie Verbindungen

Der globale Systempartner für rostfreie Verbindungen Der globale Systempartner für rostfreie Verbindungen Aus Wuppertal in die ganze Welt über 50.000 Artikel im Sortiment an über 6.000 Kunden in mehr als 60 Ländern Versand von 25.000 Tonnen pro Jahr > 100

Mehr

Asterisk. The Open Source PBX

Asterisk. The Open Source PBX Asterisk. The Open Source PBX In association with: www.bb-k.ch www.asterisk.org Was ist Asterisk? Bei Asterisk handelt es sich nicht um eine reine VoIP-Lösung, sondern um eine echte Software-PBX, die jeden

Mehr

Predictive Dialer. Fluch oder Segen?

Predictive Dialer. Fluch oder Segen? Mailingtage 2010 Predictive Dialer Fluch oder Segen? Klaus-J. Zschaage authensis AG Lindwurmstraße 80 D-80337 München Telefon +49 (0) 89 720157-0 Fax +49 (0) 89 720157-79 E-Mail: info@authensis.de www.authensis.de

Mehr

Unified Communications für Ihr HiPath 3000-System so einfach wie nie zuvor

Unified Communications für Ihr HiPath 3000-System so einfach wie nie zuvor OpenScape Business Übersicht Für Bestandskunden mit HiPath 3000 OpenScape Business wurde speziell auf die Anforderungen der dynamischen kleinen und mittelständischen Unternehmen von heute ausgerichtet.

Mehr

Architekturvergleich einiger UC Lösungen

Architekturvergleich einiger UC Lösungen Architekturvergleich einiger UC Lösungen Eine klassische TK Lösung im Vergleich zu Microsoft und einer offene Lösung Dr.-Ing. Thomas Kupec TeamFON GmbH Stahlgruberring 11 81829 München Tel.: 089-427005.60

Mehr

Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für. einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen

Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für. einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für Anforderungen : einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen Es soll eine Cluster Lösung umgesetzt werden, welche folgende Kriterien erfüllt:

Mehr

Die Telefonanlage in Der ClouD. gelsen-net 100 % it Vor ort. ip-centrex. IT-Systemhaus. 100% IT vor Ort

Die Telefonanlage in Der ClouD. gelsen-net 100 % it Vor ort. ip-centrex. IT-Systemhaus. 100% IT vor Ort gelsen-net 100 % it Vor ort Telefonie, Internet, Standortvernetzungen, Telefonanlagen und Cloud Dienste GELSEN-NET liefert Komplett- ip-centrex lösungen für alle IT-Themen aus einer Hand. Das regional

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

C-Voice TK1 / TK2. Die flexibelsten Voice-Lösungen für alle gängigen TK-Anlagen!

C-Voice TK1 / TK2. Die flexibelsten Voice-Lösungen für alle gängigen TK-Anlagen! C-Voice TK1 / TK2 Die flexibelsten Voice-Lösungen für alle gängigen TK-Anlagen! C-Voice TK1 / TK2: Leistungsmerkmale C-Voice TK1 / TK2: Eigenständiger Voice-Server Für die Funktionen Voice-Mail, Automatische

Mehr

Case Study Dax & Partner Rechtsanwälte GmbH

Case Study Dax & Partner Rechtsanwälte GmbH Case Study Dax & Partner Rechtsanwälte GmbH nfon.com HIGHLIGHTS Optimale Integration der Homeoffices deutliche Kostenreduktion Mehr Flexibilität durch einfache Verwaltung Dax & Partner Rechtsanwälte GmbH

Mehr

Innovative VoIP-Lösungen von TELCAT

Innovative VoIP-Lösungen von TELCAT Innovative VoIP-Lösungen von TELCAT TELCAT präsentiert sich heute als leistungsfähiges Systemhaus für innovative Kommunikationslösungen mit Zukunft. Das 1986 gegründete Unternehmen ist als Tochtergesellschaft

Mehr

Kommunikation mit Zukunft

Kommunikation mit Zukunft Kommunikation mit Zukunft Leistungsfähige Lösungen für Ihr Unternehmen Internet ohne Kompromisse FLEXIBLE LÖSUNGEN Leistungsfähig, zuverlässig und sicher so muss Internet im Betrieb funktionieren. kabelplus

Mehr

gute Verbindung. M-Line Wi r schaffe n i h r e g ute V e r b i n d u n g.

gute Verbindung. M-Line Wi r schaffe n i h r e g ute V e r b i n d u n g. I M M ER eine g u t e V e r b i n d u n g. W i r schaffen eine g u t e V e r b i n d u n g. M-Line ist Ihr kompetenter Partner im Raum Weser-Ems, wenn es um ITund Telekommunikationslösungen geht: Seit

Mehr

Multichannel - PRA PRA GSM 900/1800

Multichannel - PRA PRA GSM 900/1800 Multichannel - PRA GSM 900/1800 Vorteile Kostenreduktion für Nutzer vieler GSM Verbindungen Basiert auf der bewährten com.s.a.t. ISDN-GSM Technologie Mehr als 10.000 GSM Basisanschluss Adapter in 15 Ländern

Mehr

Beschreibung TK-Leistungspakete für Service Level Agreement

Beschreibung TK-Leistungspakete für Service Level Agreement Anlage 3 Beschreibung TK-Leistungspakete für Service Level Agreement Basis-TK-Leistungspakete TK-Leistungspaket S2M Bereitstellung eines S2M Anschlussorganes zur: Anschaltung eines ISDN Primärmultiplexanschlusses,

Mehr

Einsatz von IP-Technologie beim Schwesternruf

Einsatz von IP-Technologie beim Schwesternruf Einsatz von IP-Technologie beim Schwesternruf Es referiert: Dipl. Ing. Volker Timme Total Walther GmbH Hamburg Mobil: 0173-5194336 Email: vtimme@tycoint.com 30. Januar 2013 Volker Timme 1 Wie alles begann

Mehr