Tafelbilder leicht gemacht. für Anfänger & Fortgeschrittene Stadtmedienstelle Dresden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tafelbilder leicht gemacht. für Anfänger & Fortgeschrittene 09.10.2014 Stadtmedienstelle Dresden"

Transkript

1 Tafelbilder leicht gemacht für Anfänger & Fortgeschrittene

2 Das Promethean Authorised Learning Centre ist ein von Promethean speziell geschultes und zertifiziertes Unternehmen, das sich auf die Trainings von dessen Produkten und Software spezialisiert hat. Ohne Vertrieb von Produkten, bietet das PALC methodisch didaktische Trainings mit pädagogischen Inhalten für alle Bildungseinrichtungen und Unternehmen bundesweit. Die autorisierten Trainer werden von Promethean kontinuierlich weiter gebildet um die Qualität der Schulungen sicherzustellen. Lassen Sie sich von uns zeigen, wie Sie schnell und einfach Tafelbilder oder Präsentationen erstellen. Integrieren Sie zukünftig das Internet, PDFs oder auch Office-Dateien in Ihre Flipcharts. Egal ob für Grundschulen, weiterführende Schulen oder im Businessbereich - als Promethean Authorised Learning Centre haben wir das passende Konzept für Ihren persönlichen Trainingsbedarf zu den Promethean Produkten.

3 Die Promethean ActivBoards haben ihren Weg in die moderne schulische und berufliche Ausbildung aller Altersgruppen auf der ganzen Welt gefunden. Lassen Sie sich am besten direkt nach dem Kauf eines Promethean Produkts von uns schulen. So können Sie die Tafel sofort aktiv in den Unterricht einbinden. Aber auch diejenigen, die schon einige Zeit mit den ActivBoards arbeiten, können in unseren Trainings ihre Fähigkeiten erweitern. Die Technik ist immer nur so gut, wie der, der sie bedient. Mit Einzel- und Gruppenübungen festigen Sie Ihr neues Wissen schon während des Trainings und können die erlernten Funktionen besser in Ihren Alltag integrieren. Ihre Schüler werden begeistert sein, wenn Sie sie mit neuen interaktiven Aufgaben am ActivBoard überraschen.

4 Tafelbilder leicht gemacht. unter diesem Motto möchten wir Ihnen Wege aufzeigen, wie Sie mit einfachen Mitteln und Werkzeugen spannende und interessante Tafelbilder in ActivInspire erstellen können. Farbe und Formen allein ermöglichen in der Promethean Software bereits viele Darstellungsmöglichkeiten für Inhalte. Wir möchten Ihnen diese an praktischen Beispielen für Ihren Unterricht näher bringen. Wichtig ist zudem der Umgang mit bereits vorhandenen Unterrichtsmaterialen. Hierzu möchten wir Ihnen Wege zeigen, wie diese bei der Arbeit mit dem ActivBoard schnell und einfach integriert werden können. Egal ob Sie bereits Erfahrungen am ActivBoard gesammelt haben oder nicht, wir zeigen Ihnen Beispiele für einfache und anspruchsvollere Tafelbilder. Praktische Mitarbeit und die direkte Umsetzung an PC und Board werden Ihnen gleich ein Gefühl für die jeweiligen Werkzeuge geben. Inhalt: - Eigenschaften der Grundwerkzeuge - Gestalten mit den Grundwerkzeugen - Integration von Bildern und Grafiken - Formen als Hilfsmittel für den Aufbau eines Tafelbildes oder der Mind-Map Gestaltung - Objekteigenschaften und Formen für methodisch didaktische Tafelbilder - Aktionen zum Einbinden von Dateien oder Grafiken - Umgang und Integration von Office am ActivBoard Zeitrahmen: ca. 2h Durchführung: Promethean zertifizierter Trainer des Promethean Authorised Learning Centres (PALC) Ort: Marienberger Str Dresden

5 ActivInspire Handbuch Zu allen Trainings des PALC gibt es ein interaktives Handbuch. Das im Flipchart Format gestaltete Begleitmaterial gehört zu jeder Schulung. Oft wurden wir von Ihnen nach einem Handbuch gefragt, dass auch in die Hand genommen werden kann. Wir haben nun die Inhalte unseres Flipcharts in einem Buch zusammengefasst. Dieses gibt es ab sofort optional zu jedem Basis- und Business Training. Wenn Sie bereits ein Training mit uns absolviert haben, fragen Sie Ihr Exemplar gern bei uns an. Wenn Sie Fragen zu dieser Veranstaltung oder einem Promethean Training haben kontaktieren Sie uns. Claudia Schmidt Marienberger Str Dresden Tel: C-u-T UG (haftungsbeschränkt) Staßfurter Str. 12 D Löderburg Mobil: +49 (0)162 / Telefon: +49 (0)39265 / Internet:

Tafelbilder leicht gemacht. für Anfänger & Fortgeschrittene Stadtmedienstelle Dresden

Tafelbilder leicht gemacht. für Anfänger & Fortgeschrittene Stadtmedienstelle Dresden Tafelbilder leicht gemacht für Anfänger & Fortgeschrittene 09.10.2014 Stadtmedienstelle Dresden Das Promethean Authorised Learning Centre ist ein von Promethean speziell geschultes und zertifiziertes Unternehmen,

Mehr

Promethean Schulungen

Promethean Schulungen Promethean Schulungen PALC-Konzept Die umfassenden interaktiven und integrativen Produktlösungen und die Software ActivInspire von Promethean sind in ihren Anwendungsmöglichkeiten sehr vielseitig. Um die

Mehr

Halle 09.1 Stand D028/F029

Halle 09.1 Stand D028/F029 m m a r g o r p s Forum 6 1 0 2 a t c a did Halle 09.1 Stand D028/F029 Dienstag, 16. Februar Integration in ActivInspire ü Einsatzmöglichkeiten des interaktiven Panels bei Integration Sekundarstuf gestaltung

Mehr

Medieneinsatz in Schulen

Medieneinsatz in Schulen Medieneinsatz in Schulen Ganzheitliche Planung für erfolgreiche Medienintegration 2. Kongress: Zukunftsraum Schule. Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, 23.November 2011 in Stuttgart 1 Medienpädagogische

Mehr

Ein Werkzeug zur Steigerung der Mitarbeiterbeteiligung

Ein Werkzeug zur Steigerung der Mitarbeiterbeteiligung Ein Werkzeug zur Steigerung der Mitarbeiterbeteiligung von Alexander Shligersky und Peter Michael Kurz Inhalt 1. Was ist der? 2. Anwendungsgebiete 3. Wie funktioniert er? 4. Unterscheidungsmerkmale und

Mehr

Cloverleaf Team Cloverleaf Team 2014

Cloverleaf Team Cloverleaf Team 2014 Cloverleaf Team Cloverleaf Team 2014 Pia und Nissy Wir sind ein junges, engagiertes und motiviertes Team. Unsere Leidenschaft gehörte von Beginn an den Pferden. Getrieben durch diese Leidenschaft haben

Mehr

Digitale Unterrichtsmedien im Unterricht Medienpraxis

Digitale Unterrichtsmedien im Unterricht Medienpraxis Digitale Unterrichtsmedien im Unterricht Medienpraxis Thema 2 Tafelbildgestaltung AG Lehramtsausbildung Arbeitsmittel im Unterricht Welche Hilfsmittel werden zur Visualisierung im Unterricht mit welchem

Mehr

Grundschulung. ActivInspire

Grundschulung. ActivInspire Grundschulung ActivInspire Themen: Handhabung Active Board Handhabung des Activpen (Stift) Start mit dem ActivInspire Dashboard Übersicht über ActivInspire Die Werkzeugleiste Erstellen und Verwalten von

Mehr

NACHHILFE MIT ERFOLG

NACHHILFE MIT ERFOLG Referate Referate Tipps für Schüler NACHHILFE MIT ERFOLG 31 Oktober 2015 Verfasst von: André Zeise Referate Referate Tipps für Schüler Hier möchte ich euch ein paar Tipps zum Thema Referate geben. Viele

Mehr

Mit der digitalen Tafel wurde alles anders Lehren und Lernen mit Medien aus der unterrichtlichen Perspektive

Mit der digitalen Tafel wurde alles anders Lehren und Lernen mit Medien aus der unterrichtlichen Perspektive Mit der digitalen Tafel wurde alles anders Lehren und Lernen mit Medien aus der unterrichtlichen Perspektive Das Ende der Kreidezeit die Entwicklung bis heute Veränderung des Unterrichts, neue Möglichkeiten

Mehr

Ausschuss im AUSSERSCHULISCHES LERNEN

Ausschuss im AUSSERSCHULISCHES LERNEN Ausschuss im AUSSERSCHULISCHES LERNEN NEUE PERSPEKTIVEN FÜR SCHULE UND KITA: Die Vernetzung mit Lernorten eröffnet Schulen und Kitas neue Perspek tiven. Lernorte sind überall dort, wo Menschen ihre Kompetenzen

Mehr

Theorie und Praxis der Schulentwicklung EU-Projekte als Mittel der Schulentwicklung am Beispiel Forschendes Lernen

Theorie und Praxis der Schulentwicklung EU-Projekte als Mittel der Schulentwicklung am Beispiel Forschendes Lernen LD-skills: Development of learning design skills for enhancing students' key competencies Theorie und Praxis der Schulentwicklung EU-Projekte als Mittel der Schulentwicklung am Beispiel Forschendes Lernen

Mehr

Interaktive Whiteboards Der Einzug einer neuen Lerntechnologie

Interaktive Whiteboards Der Einzug einer neuen Lerntechnologie Teaching Trends 2014 Interaktive Whiteboards Der Einzug einer neuen Lerntechnologie Herausforderungen für die Schulen und für die Lehramtsausbildung Rainer Jacob Universität Osnabrück Tel. 0541-969-6516

Mehr

STEIGERUNG DER UNTERRICHTSERGEBNISSE

STEIGERUNG DER UNTERRICHTSERGEBNISSE Wir stellen vor: STEIGERUNG DER UNTERRICHTSERGEBNISSE Der Schlüssel zur Verbesserung der Lernerfolge von Schülern liegt hauptsächlich in der Art und Weise, wie Lehrer das Wissen weitergeben, und darin,

Mehr

PRODUKTINFORMATION SmartBoard Interaktives Whiteboard.

PRODUKTINFORMATION SmartBoard Interaktives Whiteboard. SmartBoard_TY_DE - 16.01.2012 - www.vs-furniture.com PRODUKTINFORMATION SmartBoard Interaktives Whiteboard. Funktion: Digitales SmartBoard für interaktive Präsentationen. Mit dem SmartBoard können alle

Mehr

PRODUKTINFORMATION ActivBoard Interaktives Whiteboard.

PRODUKTINFORMATION ActivBoard Interaktives Whiteboard. ActivBoard_TY_DE - 09.01.2012 - www.vs-furniture.com PRODUKTINFORMATION ActivBoard Interaktives Whiteboard. Funktion: Digitales Prometean-ActivBoard für interaktive Präsentationen. Mit dem ActivBoard können

Mehr

Windows-Tablets im Unterricht: Anwendungsbeispiele

Windows-Tablets im Unterricht: Anwendungsbeispiele Windows-Tablets im Unterricht: Anwendungsbeispiele Windows-Tablets sind multimediale Werkzeuge, die Sie in der Schule vielseitig und fächerübergreifend nutzen können. Unsere Lernkarten bieten Ihnen Anregungen

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2012: Kurs Alles für Administratoren (Kurs-ID: S2Y) Seminarziel Die SQL Server 2012 Schulung richtet sich an folgenden Personenkreis: SQL Server-Datenbankadministratoren, fortgeschrittene

Mehr

Interaktive Projektion. Burghold & Frech GmbH Peterstraße 1 99084 Erfurt Kristin.Dietzschold@Burghold-Frech.de 0361 / 42296-28 www.burghold-frech.

Interaktive Projektion. Burghold & Frech GmbH Peterstraße 1 99084 Erfurt Kristin.Dietzschold@Burghold-Frech.de 0361 / 42296-28 www.burghold-frech. Interaktive Projektion Ihre Präsentation als interaktives Erlebnis Machen Sie Ihren Unterricht bzw. Ihre Präsentation dank integrierter Whiteboard-Funktion zu einem interaktiven Highlight! Mit dem speziellen

Mehr

ActivInspire Studio. Mit ActivInspire können Sie: Verwenden des ActivPen

ActivInspire Studio. Mit ActivInspire können Sie: Verwenden des ActivPen ActivInspire Studio ist die neue Lernsoftware von Promethean, die auf Computern und interaktiven Whiteboards verwendet wird. Mit ActivInspire können Sie: Wie mit einer herkömmlichen Tafel unterrichten,

Mehr

FastSTEP - NetApp E-Series Partner Programm von Arrow ECS GmbH

FastSTEP - NetApp E-Series Partner Programm von Arrow ECS GmbH Data Center FastSTEP - NetApp E-Series Partner Programm von Arrow ECS GmbH Der einfache Einstieg in die NetApp E-Series Partnerschaft arrowecs.de FastSTEP Programm FastSTEP Programm: Mit dem FastSTEP E-Series

Mehr

FÜR MEHR SERVIC NHALTE NUTZEN HIGHLIGHTS FÜR VERTRIEBSLEITER

FÜR MEHR SERVIC NHALTE NUTZEN HIGHLIGHTS FÜR VERTRIEBSLEITER RESS AUFW WENIGER KOSTEN FÜR MEHR SERVIC NHALTE NUTZEN HIGHLIGHTS FÜR VERTRIEBSLEITER Stand 05/2013 Geschulte Vertriebsmitarbeiter erzielen höheren Umsatz Erfolgreiche Vertriebsmitarbeiter müssen geschult

Mehr

ecommerce Softwarelösungen individuell angepasst auf Ihren Vertriebsprozess www.onveda.de Downloadprodukte Individuelle Schnittstellen

ecommerce Softwarelösungen individuell angepasst auf Ihren Vertriebsprozess www.onveda.de Downloadprodukte Individuelle Schnittstellen Onveda Lösungen mit Mehrwert ecommerce Softwarelösungen individuell angepasst auf Ihren Vertriebsprozess Individuelle Schnittstellen Downloadprodukte Unbegrenzte Artikelverwaltung Fraud-Überprüfungen Marketplaces

Mehr

2. Tag Ausbildung Interaktive Whiteboards, Marco Cambrosio 2012

2. Tag Ausbildung Interaktive Whiteboards, Marco Cambrosio 2012 2. Tag Ausbildung Interaktive Whiteboards, Marco Cambrosio 2012 Infos / Notizen 2. Kurstag in Berneck. Objekteigenschaften Im Eigenschaftenbrowser können die Eigenschaften von Objekten verändert werden.

Mehr

Einstieg. Ihr Partner in Sachen Studien- und Berufswahl

Einstieg. Ihr Partner in Sachen Studien- und Berufswahl Einstieg Ihr Partner in Sachen Studien- und Berufswahl Sie sind uns wichtig! Unsere Messen der ideale Einstieg in die Studien- und Berufswahl Einstieg bringt Deutschland in Ausbildung und Studium. Junge

Mehr

SharePoint 2010 Modern zusammen arbeiten

SharePoint 2010 Modern zusammen arbeiten SharePoint 2010 Modern zusammen arbeiten Herzlich Willkommen MindBusiness GmbH Folie 2 Agenda 1. Steckbrief: Über uns 2. SharePoint 3. Beispiele aus der Praxis 4. Live und in Farbe 5. Fazit Steckbrief:

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS PowerPoint 2007/2010/2013: Aufbaukurs (Kurs-ID: 7PA) Seminarziel MS-PowerPoint bietet viele Möglichkeiten, Präsentationen professionell und individuell zu gestalten. Bereits bei der Erstellung mit MS-PowerPoint

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS-PowerPoint 2011 auf Mac: Grundkurs (Kurs-ID: POX) Seminarziel Wussten Sie, dass Sie eine Präsentation mit nur wenigen Mausklicks so gestalten können, als wären Sie von einem Profi erstellt worden? Gestalten

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Access 2007/2010/2013: Access VBA Programmierung Grundkurs (Kurs-ID: 7AP) Seminarziel Mit der in MS-Access verfügbaren Programmiersprache Visual Basic for Applications steht dem Entwickler ein leistungsstarkes

Mehr

Businessplan über die Etablierung einer Paintballanlage

Businessplan über die Etablierung einer Paintballanlage Wirtschaft Sascha Theis Businessplan über die Etablierung einer Paintballanlage Paintball(Gotcha)-Halle im Raum Osnabrück Projektarbeit Inhaltsverzeichnis 1. Zusammenfassung..1 2. Gründerteam...2 3. Geschäftsidee.3

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Sharepoint 2010: Kurs Alles für Administratoren (Kurs-ID: SH7) Seminarziel Zielgruppe: Personen, die in die Administration von Sharepoint 2010 einsteigen möchten. Mit dem Office Sharepoint Server 2010

Mehr

Angebote und Konzept meiner Schule zur Berufsorientierung

Angebote und Konzept meiner Schule zur Berufsorientierung Angebote und Konzept meiner Schule zur Berufsorientierung Auf den folgenden Seiten stellt deine Schule ihr Angebot und ihr Konzept zur Berufsorientierung dar. Deine Lehrerinnen und Lehrer werden dir die

Mehr

Coaching Training Persönlichkeitsentwicklung

Coaching Training Persönlichkeitsentwicklung Coaching Training Persönlichkeitsentwicklung Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Menschen in ihrem persönlichen Wachstum zu fördern und ihre Potenziale an s Licht zu bringen. Diese für die persönlichen

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Liebe Lehrer/Innen, sehr geehrte/r Interessent/in, vielen Dank für Ihr Interesse an ActivInspire von Promethean. Mit diesem Dokument möchten wir Ihnen kurz erläutern, wie Sie ohne

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Excel 2007/2010/2013: Aufbaukurs (Kurs-ID: 7EA) Seminarziel MS Excel bietet umfangreiche Funktionalitäten: Die Seminarteilnehmer können Excel Listen auf verschiedenste Arten selektieren und auswerten,

Mehr

Andere Wege im Vertrieb gehen www.ifsm-online.com

Andere Wege im Vertrieb gehen www.ifsm-online.com sondernewsletter 04/14 SAVE THE DATE Ein herzliches Hallo aus Urbar, am 01. Januar 2005 wurde offiziell unser Unternehmen.ifsm als BGB Gesellschaft ins Leben gerufen. Nach einem Jahr Planung und Koordination

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ HTML5: HTML Aufbaukurs (Kurs-ID: HTA) Seminarziel In diesem Kurs werden die fortgeschrittenen Möglichkeiten von HTML untersucht und anhand von praktischen Beispielen ausprobiert. Das Planen eines Webauftritts,

Mehr

C+U78: Interaktive Whiteboards. Herausgeber: Dr. Petra Bauer und Prof. Dr. Stefan Aufenanger. basis

C+U78: Interaktive Whiteboards. Herausgeber: Dr. Petra Bauer und Prof. Dr. Stefan Aufenanger. basis C+U78: Interaktive Whiteboards Herausgeber: Dr. Petra Bauer und Prof. Dr. Stefan Aufenanger basis Interaktive Whiteboards Neue Chancen für Lehrer, Schüler und Schule Stefan Aufenanger und Petra Bauer http://www.dischba.de/indexdischba.htm

Mehr

Zertifizierte Ausbildung zum Business-Trainer

Zertifizierte Ausbildung zum Business-Trainer Zertifizierte Ausbildung zum Business-Trainer Entwickeln Sie Ihr persönliches Trainerprofil. Für professionelle Seminare, Workshops und Trainings 2 www.weber-coaching.de Ihre persönliche Business-Trainerausbildung

Mehr

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen... TEXTVERARBEITUNG Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...... nicht nur formatieren mit Word Die Anforderungen steigen. In Unternehmen werden mit dem PC ständig neue Dokumente erzeugt

Mehr

KREIDEZEIT? Schwamm drüber! Die neue Generation der alten Wandklappschiebetafel! UNSER RUNDUM SORGLOS PAKET FÜR SIE: AUF WUNSCH ERLEDIGEN WIR ALLES!

KREIDEZEIT? Schwamm drüber! Die neue Generation der alten Wandklappschiebetafel! UNSER RUNDUM SORGLOS PAKET FÜR SIE: AUF WUNSCH ERLEDIGEN WIR ALLES! KREIDEZEIT? Schwamm drüber! Die neue Generation der alten Wandklappschiebetafel! Alle Boards inklusive Projektor! Die Flügel sind magnethaftend grün oder weiß beschreibbar unbeschreiblich praktisch so,

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Project 2010/2013: Grundkurs (Kurs-ID: PR5) Seminarziel Das MS-Project-Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Manager, die Termine, Kosten und Ressourcen professionell verwalten wollen. Für die professionelle

Mehr

Staatliches Gymnasium Gera, den 15.09.2014 "Karl Theodor Liebe" Trebnitzer Str. 18

Staatliches Gymnasium Gera, den 15.09.2014 Karl Theodor Liebe Trebnitzer Str. 18 Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, das Karl-Theodor-Liebe-Gymnasium möchte im Rahmen des Lehrplanes Wirtschaft und Recht mit den Schülern der Jahrgangsstufe 10 in der Zeit vom 09.02.2015 bis 20.02.2015

Mehr

Ganzheitliche Produktionssysteme in der Chemischen Industrie am Beispiel der B. Braun Melsungen AG

Ganzheitliche Produktionssysteme in der Chemischen Industrie am Beispiel der B. Braun Melsungen AG Ganzheitliche Produktionssysteme in der Chemischen Industrie am Beispiel der B. Braun Melsungen AG Taiichi Ohno, Entwickler des Toyota Produktionssystems Was wir betrachten, ist die Zeitschiene von dem

Mehr

Programm Einführung LP21 Grundkurs Zyklus 1, Herbst 2015

Programm Einführung LP21 Grundkurs Zyklus 1, Herbst 2015 Programm Einführung LP21 Grundkurs Zyklus 1, Herbst 2015 Halbtag 1 & 2 (Wissen) - Auseinandersetzung mit dem LP 21 zum Kompetenzaufbau des Fachbereiches Bildnerisches Gestalten Konkretisierung anhand konkreter

Mehr

CAS Deutsch als Zweitsprache und Interkulturalität

CAS Deutsch als Zweitsprache und Interkulturalität H Zug Zusatzausbildung CAS Deutsch als Zweitsprache und Interkulturalität In Zusammenarbeit mit Pädagogische Hochschule Zug Deutsch als Zweitsprache und Interkulturalität Die Förderung der schulischen

Mehr

Arbeiten mit dem Windows-Tablet intuitiv vielseitig innovativ

Arbeiten mit dem Windows-Tablet intuitiv vielseitig innovativ Arbeiten mit dem Windows-Tablet intuitiv vielseitig innovativ Tablets sind per se geeignet, Sie in Ihrem Arbeitsumfeld bestmöglich zu unterstützen. Mit ihrer Hilfe optimieren Sie die Nutzung moderner Technologien.

Mehr

In spätestens 10 Jahren ersetzen interaktive Whiteboards die traditionellen Kreidetafeln der Klassenzimmer

In spätestens 10 Jahren ersetzen interaktive Whiteboards die traditionellen Kreidetafeln der Klassenzimmer Wo geht die Reise hin? In spätestens 10 Jahren ersetzen interaktive Whiteboards die traditionellen Kreidetafeln der Klassenzimmer (Numonics Corporation 2005) Andreas Zboralski, Christian Paulick: Interaktive

Mehr

Grundschulung. Smart Board

Grundschulung. Smart Board Grundschulung Smart Board Themen: Handhabung Smart Board Kalibrierung Handhabung (Stiftablage. schwebende Werkzeugleiste) Einführung in die Notebook Software Übersicht Werkzeuge 1 Handhabung Smartboard

Mehr

Wenn Sie mit Ihrem Latein am Ende sind

Wenn Sie mit Ihrem Latein am Ende sind Wenn Sie mit Ihrem Latein am Ende sind Professionelle Weiterbildung Unsicherheit, Stress, Ineffizienz durch mangelnde Ausbildung: Das ist in der Tat wenig hilfreich im Geschäftsleben. Sprach- und Computerkenntnisse

Mehr

Das SMS Modul am Beispiel von Aktion Mensch

Das SMS Modul am Beispiel von Aktion Mensch Das SMS Modul am Beispiel von Aktion Mensch aktionspotenzial, Dortmund, 2014 Binden Sie Teilnehmer interaktiv und multimedial in Ihre Veranstaltung ein! Das SMS Modul Die Ziele Die Zielsetzung Der Aufbau

Mehr

Die Grundschule Hillegossen als gesundheitsfördernde Schule Stand: Nov.2008

Die Grundschule Hillegossen als gesundheitsfördernde Schule Stand: Nov.2008 Die Grundschule Hillegossen als gesundheitsfördernde Schule Stand: Nov.2008 Gesundheitsförderung zielt auf einen Prozess, allen Menschen ein höheres Maß an Selbstbestimmung über ihre Gesundheit zu ermöglichen

Mehr

Vorbereitung und Durchführung von Einzel- und Gruppenexkursionen am Beispiel Malta

Vorbereitung und Durchführung von Einzel- und Gruppenexkursionen am Beispiel Malta Malta DE/08/LLP-LdV/IVT/280132 1 Projektinformation Titel: Projektnummer: Vorbereitung und Durchführung von Einzel- und Gruppenexkursionen am Beispiel Malta DE/08/LLP-LdV/IVT/280132 Jahr: 2008 Projekttyp:

Mehr

Ausschreibung LEADERSHIP-PROGRAMM FÜR FRAUEN IM FUSSBALL

Ausschreibung LEADERSHIP-PROGRAMM FÜR FRAUEN IM FUSSBALL Ausschreibung LEADERSHIP-PROGRAMM FÜR FRAUEN IM FUSSBALL Ausschreibung LEADERSHIP-PROGRAMM FÜR FRAUEN IM FUSSBALL SIE MÖCHTEN SICH PERSÖNLICH & IN IHREM EHRENAMT WEITERENTWICKELN? Sie sind bereits ehrenamtlich

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Barrierefreies Webdesign: Workshop (Kurs-ID: BW1) Seminarziel Barrierefreies Webdesign beschreibt die Gestaltung von Webseiten, die von jedermann gelesen und bedient werden können. Nicht nur Menschen mit

Mehr

BERUFLICHE QUALIFIZIERUNG. FÜR JUGENDLICHE optional mit Gabelstaplerschein

BERUFLICHE QUALIFIZIERUNG. FÜR JUGENDLICHE optional mit Gabelstaplerschein BERUFLICHE QUALIFIZIERUNG FÜR JUGENDLICHE optional mit Gabelstaplerschein Von 14. Februar 2011 bis 13. Mai 2011 in Vollzeitunterricht in Passau mit Berufspraktikum AZWV zertifizierte Bildungsmaßnahme BERUFLICHE

Mehr

Entwicklung und Umsetzung des Medienkonzepts am Otto-Hahn-Gymnasium Tuttlingen

Entwicklung und Umsetzung des Medienkonzepts am Otto-Hahn-Gymnasium Tuttlingen StD Stephan Reif OHG Tuttlingen Fachabteilungsleiter Naturwissenschaften Email: reif.stephan@gmx.de Entwicklung und Umsetzung des Medienkonzepts am Otto-Hahn-Gymnasium Tuttlingen 1.) Ausgangssituation

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS PowerPoint 2007/2010/2013: Grundkurs (Kurs-ID: 7PG) Seminarziel MS PowerPoint ist ein Programm, das Ihnen die Erstellung von PowerPoint Präsentationen mit Texten, Grafiken und Businessdiagrammen erlaubt.

Mehr

Möbel für den Lernund Lebensraum Schule.

Möbel für den Lernund Lebensraum Schule. Möbel für den Lernund Lebensraum Schule. Innovative Lösungen von der Didacta 2013. Direkt vom Marktführer: Ganzheitliche und nachhaltige Einrichtungs- und Systemlösungen von der Kita über Grundschule und

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows 8: MOC 20687 E / 21687 D - Konfigurieren von Windows 8 (Kurs-ID: W81) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: Supporter, Techniker, IT-Professionals, die sich mit Windows 8 Clients befassen.

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Word 2007/2010/2013: Kurs Serienbriefe erstellen mit Word (Kurs-ID: 7WS) Seminarziel Mit Hilfe der MS-Word Seriendruck-Funktion sparen Sie sich Zeit und Arbeit, denn Sie können nicht nur einen Brief

Mehr

fi tsein.tv Academy Ausbildungsprogramm 2005

fi tsein.tv Academy Ausbildungsprogramm 2005 fitsein.tv Academy Ausbildungsprogramm 2005 1. Pilates-Instructor-Ausbildung (5tägig) Modul 1-2 Das Pilates - Training beinhaltet Dehn- und Widerstandsübungen, die ruhig und kontrolliert durchgeführt werden.

Mehr

Berufsbildungszentrum Bau und Gewerbe

Berufsbildungszentrum Bau und Gewerbe Berufsbildungszentrum Bau und Gewerbe Inhalt Vorwort 3 Zweck des Leitbildes 4 Bildungsauftrag 5 Unterricht 6 Schulmanagement 7 Professionalität der Lehrperson 8 Schulkultur 9 Aussenbeziehungen 10 Vom Leitbild

Mehr

Produktpräsentation Interaktive Präsentationssysteme. Pä www.relens.de

Produktpräsentation Interaktive Präsentationssysteme. Pä www.relens.de Produktpräsentation Interaktive Präsentationssysteme Pä Interaktive Präsentationssysteme Welche Komponenten sind erforderlich? Grundsätzlich unterscheidet man drei Gruppen interaktiver Präsentationssysteme:

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Linux: Kurs LDAP und OpenLDAP (Kurs-ID: L08) Seminarziel Der Kurs richtet sich an erfahrene Linux-Administratoren, die einen LDAP-Dienst aufbauen oder Rechner in einen bestehenden LDAP-Dienst integrieren

Mehr

Wie Sie Ihren Google Maps Eintrag erstellen (Firmeneintrag bei Google+ local)

Wie Sie Ihren Google Maps Eintrag erstellen (Firmeneintrag bei Google+ local) Wie Sie Ihren Google Maps Eintrag erstellen (Firmeneintrag bei Google+ local) Bei Google Maps bzw. Google+ local präsent zu sein, ist besonders für lokale Unternehmen wichtig. Denn viele Nutzer suchen

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Apple Pages: Grundkurs (Kurs-ID: PGG) Seminarziel Ganz egal, was Sie schreiben möchten mit Apple Pages und seinen durchdachten Funktionen lassen sich überzeugend gestaltete Dokumente mit einer Vielzahl

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN zum Informationsabend über weiterführende Schulen 2016-2017

HERZLICH WILLKOMMEN zum Informationsabend über weiterführende Schulen 2016-2017 HERZLICH WILLKOMMEN zum Informationsabend über weiterführende Schulen 2016-2017 Das allgemein bildende Gymnasium in Baden-Württemberg 2016/17 Ein Erfolgsmodell: Hohe Qualität bei großer Nachfrage Spitzenplätze

Mehr

PRÄSENTIEREN IM KLASSENZIMMER

PRÄSENTIEREN IM KLASSENZIMMER bensegger GmbH PRÄSENTIEREN IM KLASSENZIMMER Mit modernster Präsentationstechnik fit für die Zukunft... + BEAMER + E-SCREENS + E-BOARDS + MAGIC-CHARTS + MULTIBOARDS + VISUALIZER + PROJEKTOREN Nicht für

Mehr

Bevölkerung nach höchstem beruflichen Bildungsabschluss und Migrationshintergrund 2012 in % nach Altersgruppen (20-30 Jahre und 30-40 Jahre)

Bevölkerung nach höchstem beruflichen Bildungsabschluss und Migrationshintergrund 2012 in % nach Altersgruppen (20-30 Jahre und 30-40 Jahre) Grafik des Monats 12/2013: Junge Menschen mit Migrationshintergrund - Anhaltend niedriges Qualifikationsniveau im Jahr 2012 Bevölkerung nach höchstem beruflichen Bildungsabschluss und Migrationshintergrund

Mehr

Kurzanleitung SMART Board Lehrer- und Lehrerinnenzimmer

Kurzanleitung SMART Board Lehrer- und Lehrerinnenzimmer Störungen bitte unter der Telefonnummer 1171 melden! Kurzanleitung SMART Board Lehrer- und Lehrerinnenzimmer Erste Schritte EINSCHALTEN UND ANMELDEN PC einschalten PC einschalten Notebook anschließen (optional)

Mehr

Auswertung zu 5806V Grundlagen der Mensch-Maschine-Interaktion

Auswertung zu 5806V Grundlagen der Mensch-Maschine-Interaktion Auswertung zu 5806V Grundlagen der Mensch-Maschine-Interaktion Liebe Dozentin, lieber Dozent, anbei erhalten Sie die Ergebnisse der Evaluation Ihrer Lehrveranstaltung. Zu dieser Veranstaltung wurden 32

Mehr

BBS-SCHULBERATUNG. BBS-Schulberatung. Stand: Januar 2015. Landesweites Beratungsangebot. Struktur und Organisation

BBS-SCHULBERATUNG. BBS-Schulberatung. Stand: Januar 2015. Landesweites Beratungsangebot. Struktur und Organisation Struktur und Organisation Stärker als in der Vergangenheit steht die Berufsbildende Schule im Wettbewerb zu anderen Schularten. Zur Bewältigung der damit verbundenen organisatorischen Aufgaben stehen wir

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Word 2013: Neuerungen in Word 2013 (Kurs-ID: O34) Seminarziel Seit Version 2007 hat sich die Arbeitsoberfläche von Word stark geändert und neue Funktionen sind hinzugekommen. Der Kurs ist für Teilnehmer

Mehr

Leitfaden für Referenten tekom-jahrestagung 23.-25. Oktober 2012, Wiesbaden

Leitfaden für Referenten tekom-jahrestagung 23.-25. Oktober 2012, Wiesbaden Leitfaden für Referenten tekom-jahrestagung 23.-25. Oktober 2012, Wiesbaden Rhein-Main-Hallen Friedrich-Ebert-Allee 65185 Wiesbaden Inhalt Terminplan zur Tagung...2 Beitrag zum Tagungsband...3 Zweck und

Mehr

Angebotsübersicht. maßgeschneiderte Seminare, Trainings, Workshops, Einzelschulungen, Vorträge für IHREN Erfolg von Training@falko-Graf.

Angebotsübersicht. maßgeschneiderte Seminare, Trainings, Workshops, Einzelschulungen, Vorträge für IHREN Erfolg von Training@falko-Graf. Angebotsübersicht maßgeschneiderte Seminare, Trainings, Workshops, Einzelschulungen, Vorträge für IHREN Erfolg von Training@falko-Graf.de 1. Coaching 2. Führungs-Training Projektmanagement Soft Skills

Mehr

Till-Eulenspiegel-Schule Mölln

Till-Eulenspiegel-Schule Mölln Till-Eulenspiegel-Schule Mölln Grundschule Ausbildungskonzept 2011 AUSBILDUNGSKONZEPT DER TILL-EULENSPIEGEL-SCHULE, MÖLLN SEITE 1 Till-Eulenspiegel-Schule als Ausbildungsschule Das Kollegium der Till-Eulenspiegel-Schule

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ WebApps: WebApps mit HTML5 erstellen (Kurs-ID: MO2) Seminarziel Eine WebApp ist eine Anwendung, die plattformübergreifend auf allen mobilen Endgeräten (und auf Desktop Computern) funktioniert. Die App

Mehr

Di, 25.04.06, 10:00 12:00

Di, 25.04.06, 10:00 12:00 VK Personalmanagement Di, 25.04.06, 10:00 12:00 Personalentwicklung Personalentwicklungsinstrumente Training und Lernen Felder des Personalmanagements Mag. Marita Gruber VK 040055/3 Aus- und Weiterbildung

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Maxon Cinema 4D: Grundkurs (Kurs-ID: CIN) Seminarziel Der Cinema 4D-Kurs bietet einen leichten Einstieg in die professionelle 3D-Welt. Von schlichten 3D-Texten oder Logos bis hin zu komplexen Visualisierungen

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2008: Kurs MOC 6235 - Implementing and Maintaining MS SQL Server 2008 Integration Services (Kurs-ID: S8N) Seminarziel Der MOC 6235 Kurs richet sich an IT-Professionals und Entwickler, die

Mehr

Berufspraktische Studien (BPS) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Berufspraktische Studien (BPS) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Berufspraktische Studien (BPS) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Berufspraktische Studien (BPS) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen 1. BPS Was ist das und wofür? 2. Wie passen die BPS in mein

Mehr

Abschlussbericht über das Projekt. Rund ums Buch. Durchgeführt an der Pestalozzischule I in Bremerhaven

Abschlussbericht über das Projekt. Rund ums Buch. Durchgeführt an der Pestalozzischule I in Bremerhaven Abschlussbericht über das Projekt Rund ums Buch Durchgeführt an der Pestalozzischule I in Bremerhaven An unserer Schule hat die Förderung der Leselust unserer Schüler eine wichtige Bedeutung. Wir versuchen

Mehr

WIR PRÄSENTIEREN DIE MODERNE LERNUMGEBUNG INTERAKTIVE FLACHBILDSCHIRME

WIR PRÄSENTIEREN DIE MODERNE LERNUMGEBUNG INTERAKTIVE FLACHBILDSCHIRME WIR PRÄSENTIEREN DIE MODERNE LERNUMGEBUNG INTERAKTIVE FLACHBILDSCHIRME DAS ACTIVPANEL SOFORT EINSATZBEREIT EINSCHALTEN UND STARTEN Die Montage ist leicht und schnell, Dank des Android- PC kann der Unterricht

Mehr

Achtsamkeit. Summary des Vortrags und Workshops von Doris Kirch Junfermann-Kongress 2012

Achtsamkeit. Summary des Vortrags und Workshops von Doris Kirch Junfermann-Kongress 2012 Achtsamkeit Summary des Vortrags und Workshops von Doris Kirch Junfermann-Kongress 2012 1 Changing the way the world turns DFME Deutsches Fachzentrum für Persönlichkeitsentwicklung, Stressbewältigung und

Mehr

Interaktive Nutzung der Legamaster escreen und eboard Touch Systeme

Interaktive Nutzung der Legamaster escreen und eboard Touch Systeme Interaktive Nutzung der Legamaster escreen und eboard Touch Systeme Die Legamaster Touchsysteme funktionieren grundsätzlich per Plug & Play -Technik ohne Installation zusätzlicher Treiber oder spezieller

Mehr

Teilbarkeitsregeln 3, 6 und 9

Teilbarkeitsregeln 3, 6 und 9 Teilbarkeitsregeln 3, 6 und 9 Klasse 1-4 Dauer: ca. 45 Minuten Lernziele: Die Schüler sollen - Die Teilbarkeitsregeln für das Teilen durch 3, 6 und 9 können. - Diese Teilbarkeitsregeln anwenden können.

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kinder experimentieren: Sinneswahrnehmungen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kinder experimentieren: Sinneswahrnehmungen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Kinder experimentieren: Sinneswahrnehmungen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Kinder experimentieren:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Kinder entdecken Europa - Schüleraktivierendes Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Kinder entdecken Europa

Mehr

Räume temporär schaffen

Räume temporär schaffen Licht - Ton - Veranstaltungen Räume temporär schaffen Räume fest ausstatten Raumgrenzen überwinden BROSCHU RE_FIREFRONT_einzels._en1 1 27.03.2008 12:48:12 Uhr Licht - Ton - Veranstaltungen PROFIL Firefront

Mehr

I.O. BUSINESS. Checkliste Mitarbeiter motivieren

I.O. BUSINESS. Checkliste Mitarbeiter motivieren I.O. BUSINESS Checkliste Mitarbeiter motivieren Gemeinsam Handeln I.O. BUSINESS Checkliste Mitarbeiter motivieren Gemeinsam mit den Fähigkeiten und den situativen Einflüssen bestimmt die Motivation das

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows 8: MOC 20689 E / MOC 21689 D - Erweitern der Kenntnisse auf MCSA für Windows 8 (Kurs-ID: W83) Seminarziel Dieses Seminar ist für IT-Professionals gedacht, die ihre Kenntnisse von Windows 7 auf

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Project Server 2010: Kurs Konfigurieren und Verwalten von MS-Project Server 2010 (Kurs- ID: PR7) Seminarziel Zielgruppe: Technische und fachliche Administratoren/ Projektmitarbeiter im Bereich Project

Mehr

Hinweise zur Gestaltung des Berichts in der fachpraktischen Ausbildung Fachbereich Sozialwesen

Hinweise zur Gestaltung des Berichts in der fachpraktischen Ausbildung Fachbereich Sozialwesen Hinweise zur Gestaltung des Berichts in der fachpraktischen Ausbildung Fachbereich Sozialwesen I. Allgemeines Die Berichte sind Teil der Beurteilung der Leistungen in der fachpraktischen Ausbildung an

Mehr

Einen Beruf nach meinen Fähigkeiten und Fertigkeiten

Einen Beruf nach meinen Fähigkeiten und Fertigkeiten Einen Beruf nach meinen Fähigkeiten und Fertigkeiten Berufsvorbereitung der Dr.-Christoph-Hufeland-Oberschule Plauen UNESCO -Projektschule Unter dem UNESCO -Motto Lernen für das Leben stellt sich unsere

Mehr

Verzahnung der Studienwerkstätten. Kooperationsmöglichkeiten zur Schaffung von Synergieeffekten

Verzahnung der Studienwerkstätten. Kooperationsmöglichkeiten zur Schaffung von Synergieeffekten Verzahnung der Studienwerkstätten Kooperationsmöglichkeiten zur Schaffung von Synergieeffekten 1 Ablauf des Forums Verzahnung der Studienwerkstätten Studienwerkstätten der Universität Kassel Die Werkstätten

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ CISCO: Implementing Advanced Cisco Unified Wireless Security (CI-IAUWS) (Kurs-ID: C56) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: Wireless Network Engineers, Wireless Test Engineers, Wireless Netzwerkadministratoren,

Mehr

Unified Communication Client Installation Guide

Unified Communication Client Installation Guide Unified Communication Client Installation Guide Tel. 0800 888 310 business.upc.ch Corporate Network Internet Phone TV 1. Systemanforderungen UPC UC-Client 1.1 Betriebssystem Microsoft Windows Vista Microsoft

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows Small Business Server: Kurs MOC 6445 E / 10326 D - Implementieren und Verwalten von Windows Small Business Server 2008 (Kurs-ID: SB8) Seminarziel Zielgruppe: IT Professional, Supporter, Administratoren,

Mehr

Handbuch für das E[x]PErT Bau Projekt

Handbuch für das E[x]PErT Bau Projekt Fakultät Erziehungswissenschaften Institut für Berufspädagogik Professur für Didaktik des beruflichen Lernens Handbuch für das E[x]PErT Bau Projekt Teil 1: Leitfaden zur Entwicklung handlungsorientierter

Mehr