Allgemeine Geschäftsbedingungen von PLAKETEX für die Nutzung des Registrierungssystems als Software as a Service (SaaS-Vertrag)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Allgemeine Geschäftsbedingungen von PLAKETEX für die Nutzung des Registrierungssystems als Software as a Service (SaaS-Vertrag)"

Transkript

1 Allgemeine Geschäftsbedingungen von PLAKETEX für die Nutzung des Registrierungssystems als Software as a Service (SaaS-Vertrag) Allgemeine Geschäftsbedingungen regeln die vertraglichen Beziehungen zwischen der PLAKETEX, Reichshofstraße 6, Unterthingau (nachfolgend PLAKETEX genannt) und dem Kunden. Es freut uns, dass Sie auf die Kompetenz von PLAKETEX vertrauen und unser Registrierungssystem nutzen wollen. PLAKETEX hat sich sehr bemüht, die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für beide Seiten so ausgewogen wie möglich und trotzdem kurz und klar zu fassen. PLAKETEX bietet Kunden auf ein softwaregestütztes Registrierungssystem zur Registrierung und Verwaltung ihrer Kettengehänge in der Form des SaaS (Software as a Service). Gleichzeitig wird der Kunde über das Registrierungssystem benachrichtigt, wenn das kundeneigene Hebegerät zur UVV-Prüfung fällig ist. Gleichzeitig kann über die SaaS-Lösung das betreffende Prüfzeugnis online heruntergeladen werden. PLAKETEX stellt dem Kunden die Nutzungsmöglichkeit für die Softwareanwendungen zum Zugriff über eine Telekommunikationsverbindung sowie Speicherplatz für seine Anwendungsdaten zu den nachstehenden Bedingungen zur Verfügung. Der Kunde kann diese AGB jederzeit, auch nach Vertragsabschluss, unter dem von jeder der PLAKETEX -Websites erreichbaren Link AGB aufrufen, ausdrucken sowie herunterladen bzw. speichern. Durch Ausfüllen des Anmeldeformulars (Einrichtung eines Benutzerkontos) unterwerfen Sie sich den folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("Allgemeine Geschäftsbedingungen"). Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) bilden die ausschließliche Grundlage für die Inanspruchnahme und Nutzung des Registrierungssystems (Software as a Service, kurz SaaS ) durch natürliche Personen und Unternehmen (nachfolgend gemeinsam Kunde genannt). Teilweise oder insgesamt abweichende AGB des Kunden werden von PLAKETEX nicht anerkannt, es sei denn, PLAKETEX hat diesen ausdrücklich zugestimmt. PLAKETEX kann seine Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag auf ein oder mehrere Partnerunternehmen übertragen (Vertragsübernahme). Dem Kunden steht für den Fall der Vertragsübernahme das Recht zu, den Vertrag fristgemäß zu kündigen. I. Vertragsgegenstand Gegenstand dieses Vertrages ist eine SaaS-Lösung zur Registrierung und Verwaltung kundeneigener Kettengehänge. Ebenso kann über die SaaS-Lösung das jeweilige Prüfzeugnis des Kettengehänges im System hochgeladen werden. Hierzu wird die Registrierungssoftware von PLAKETEX zur Nutzung über das Internet dem Kunden überlassen und die Daten des Kunden gespeichert (Data-Hosting). Nicht Gegenstand dieser AGB s sind ausdrücklich die Anbindung des Kunden an das Internet, die Aufrechterhaltung der Netzverbindung sowie die Beschaffung und Bereitstellung der

2 Seite 2 von 11 für die Nutzung der SaaS erforderlichen Hard- und Software. Um die SaaS nutzen zu können, muss der Kunde eigenverantwortlich für einen Internetzugang und alle hierzu benötigten technischen Vorrichtungen sorgen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Kosten und Gebühren sind ebenfalls vom Kunden selbst zu tragen. II. Softwareüberlassung PLAKETEX stellt dem Kunden für die Dauer dieses Vertrages die Registrierungssoftware in der jeweils aktuellen Version über das Internet entgeltlich zur Nutzung zur Verfügung (in der Folge kurz: Software). Zu diesem Zweck speichert PLAKETEX die Software auf einem Server der über das Internet für den Kunden erreichbar ist. Der jeweils aktuelle Funktionsumfang der Software aus der Leistungsbeschreibung auf der Web-Site von PLAKETEX unter PLAKETEX überwacht laufend die Funktionstüchtigkeit der Software und beseitigt nach Maßgabe der technischen Möglichkeiten unverzüglich sämtliche Softwarefehler. Ein Fehler liegt insbesondere vor, wenn die Software die in der Leistungsbeschreibung angegebenen Funktionen nicht erfüllt, falsche Ergebnisse liefert, den Lauf unkontrolliert abbricht oder in anderer Weise nicht funktionsgerecht arbeitet, so dass die Nutzung der Software unmöglich oder eingeschränkt ist. PLAKETEX entwickelt die Software laufend weiter und wird diese durch laufende Updates und Upgrades verbessern. III. Nutzungsrechte an der Software Der Kunde erhält das nicht ausschließliche, auf die Laufzeit des jeweiligen Vertrages zeitlich beschränkte Recht, auf das Softwareprodukt mittels Telekommunikation über das Internet zuzugreifen und mittels eines Browsers die mit dem Produkt verbundenen Funktionalitäten gemäß diesem Vertrag zu nutzen. Darüber hinausgehende Rechte, insbesondere an dem Produkt, der Softwareanwendung oder der Betriebssoftware erhält der Kunde nicht. Der Kunde ist nicht berechtigt, das Produkt über die nach Maßgabe dieses Vertrages erlaubte Nutzung hinaus zu nutzen oder von Dritten nutzen zu lassen oder es Dritten zugänglich zu machen. Insbesondere ist es dem Kunden nicht gestattet, das Produkt oder Teile davon zu vervielfältigen, zu veräußern oder zeitlich begrenzt zu überlassen, vor allem nicht zu vermieten und zu verleihen. Für jeden Fall, in dem der Kunde die Nutzung des Produkts durch Dritte oder durch nicht vom Kunden benannte Nutzer schuldhaft ermöglicht, hat der Kunde jeweils eine sofort fällige Vertragsstrafe in Höhe des zwölffachen monatlichen Überlassungspreises zu zahlen. Die Geltendmachung von Schadensersatz bleibt PLAKETEX vorbehalten. In diesem Fall wird die Vertragsstrafe auf den Schadensersatzanspruch angerechnet. Im Falle einer unberechtigten Nutzungsüberlassung hat der Kunde PLAKETEX auf Verlangen unverzüglich sämtliche Angaben zur Geltendmachung der Ansprüche gegen den Nutzer zu machen, insbesondere dessen Namen und Anschrift mitzuteilen. Wird die vertragsgemäße Nutzung des Produkts ohne Verschulden des Anbieters durch Schutzrechte Dritter beeinträchtigt, so ist PLAKETEX berechtigt, die hierdurch betroffenen Leistungen zu verweigern. PLAKETEX wird den Kunden hiervon unverzüglich unterrichten und ihm in geeigneter Weise den Zugriff auf seine Daten ermöglichen. PLAKETEX ist in diesem Fall nicht zur Zahlung verpflichtet. Sonstige Ansprüche oder Rechte des Kunden bleiben unberührt.

3 Seite 3 von 11 IV. Data-Hosting PLAKETEX überlässt dem Kunden einen definierten Speicherplatz auf einem Server zur Speicherung seiner Daten. Sofern der Speicherplatz zur Speicherung der Daten nicht mehr ausreichen sollte, wird PLAKETEX den Kunden davon rechtzeitig verständigen und im Falle der Bestellung weiteren Speicherplatzes diesen ehest möglich zur Verfügung stellen. Sollte der Speicherplatz ausgeschöpft sein, werden keine weiteren Daten mehr gespeichert. PLAKETEX trägt dafür Sorge, dass die gespeicherten Daten über das Internet abrufbar sind. Der Kunde ist nicht berechtigt, diesen Speicherplatz einem Dritten teilweise oder vollständig, entgeltlich oder unentgeltlich zur Nutzung zu überlassen. Der Kunde verpflichtet sich, keine Inhalte auf dem Speicherplatz zu speichern, deren Bereitstellung. Veröffentlichung und Nutzung gegen geltendes Recht oder Vereinbarungen mit Dritten verstößt. PLAKETEX ist verpflichtet, geeignete Vorkehrungen gegen Datenverlust und zur Verhinderung unbefugten Zugriffs Dritter auf die Daten des Kunden zu treffen. Zu diesem Zweck wird PLAKETEX Backups vornehmen, die Daten des Kunden auf Viren überprüfen sowie Firewalls o.ä. installieren. Der Kunde bleibt in jedem Fall Alleinberechtigter an den Daten und kann daher von PLAKETEX jederzeit, insbesondere nach Kündigung des Vertrages, die Herausgabe einzelner oder sämtlicher Daten verlangen, ohne dass ein Zurückbehaltungsrecht von PLAKETEX besteht. Die Herausgabe der Daten erfolgt nach Wahl des Kunden entweder durch Übergabe von Datenträgern oder durch Übersendung über ein Datennetz. Der Kunde hat keinen Anspruch darauf, auch die zur Verwendung der Daten geeignete Software zu erhalten. V. Service-Hotline/Kundendienst PLAKETEX wird Anfragen (je nach Paket per oder telefonisch) des Kunden zur Anwendung der vertragsgegenständlichen Software und der weiteren SaaS-Dienste innerhalb nachstehender Geschäftszeiten so rasch wie möglich nach Eingang der jeweiligen Frage telefonisch oder schriftlich beantworten. VI. Unterbrechung/Beeinträchtigung der Erreichbarkeit Anpassungen, Änderungen und Ergänzungen der vertragsgegenständlichen SaaS-Dienste sowie Maßnahmen, die der Feststellung und Behebung von Funktionsstörungen dienen, werden nur dann zu einer vorübergehenden Unterbrechung oder Beeinträchtigung der Erreichbarkeit führen, wenn dies aus technischen Gründen zwingend notwendig ist. Die Überwachung der Grundfunktionen der SaaS-Dienste erfolgt täglich. Die Wartung der SaaS-Dienste erfolgt grundsätzlich von Montag bis Freitag 08:00-19:00 Uhr. Bei schweren Fehlern - die Nutzung der SaaS-Dienste ist nicht mehr möglich bzw. ernstlich eingeschränkt - erfolgt die Wartung binnen 2 Stunden ab Kenntnis oder Verständigung durch den Kunden. PLAKETEX wird den Kunden von den Wartungsarbeiten rechtzeitig verständigen und diese schnellstmöglich durchführen.

4 Seite 4 von 11 Sofern die Fehlerbehebung nicht innerhalb von 12 Stunden möglich sein sollte, wird PLAKETEX den Kunden davon binnen 24 Stunden unter Angabe von Gründen sowie des Zeitraums, der für die Fehlerbeseitigung voraussichtlich zu veranschlagen ist, schriftlich verständigen. PLAKETEX wird alle Mittel einsetzen, um dem Kunden eine Umgehungslösung anzubieten. Die Verfügbarkeit jedes einzelnen SaaS-Dienstes beträgt 98,5% im Jahresdurchschnitt. VII. Rechte und Pflichten Um die Saas zu nutzen, ist eine Registrierung des Kunden erforderlich. Die Daten zur Registrierung sind vom Kunden wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben. Außerdem sind diese Daten im Falle von Änderungen zu aktualisieren. Diese Daten sind z.b. im Falle eines Passwortverlustes notwendig, um wieder Zugang zum Account zu erlangen. Der Kunde kann seine persönlichen Daten und Einstellungen jederzeit unter Account einsehen und ändern. Um die Anmeldung zu ermöglichen, ist die Anerkennung dieser AGB erforderlich, was mit dem Setzen des entsprechenden Hakens erfolgt. Das Anerkennen setzt das Lesen voraus, wozu der Kunde an dieser Stelle (Registrierung) die Möglichkeit hat. Mit der Betätigung der Taste Anmelden gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss des SaaS- Vertrages ab. Im Anschluss übersendet PLAKETEX dem Kunden eine mit der Aufforderung, seine Anmeldung über einen enthaltenen Link zu bestätigen. Mit dem Aufrufen des Links wird der Account freigeschalten. Mit Erhalt der und der Freischaltung des Accounts ist der Registrierungsprozess abgeschlossen und ein Vertrag zwischen dem Kunden und PLAKETEX kommt zustande. Jeder Kunde darf sich nur einmal registrieren und nur ein Nutzerprofil anlegen. Ein genereller Anspruch zur Nutzung der SaaS besteht nicht. PLAKETEX behält sich vor, die Registrierungsanfrage in Einzelfällen jederzeit und ohne Angabe von Gründen abzulehnen. In diesem Fall löscht PLAKETEX alle, von dem Kunden bereits angegebenen Informationen und Daten. PLAKETEX kann technisch nicht mit Sicherheit feststellen, ob ein registrierter Kunde tatsächlich diejenige Person darstellt, die er vorgibt zu sein. PLAKETEX leistet daher keine Gewähr für die tatsächliche Identität eines Kunden bzw. Nutzers. Die Sicherheit der Daten ist u.a. durch das persönliche Passwort gesichert. Der Kunde stellt sicher, dass sein Passwort sicher ist und keinem Dritten zugänglich gemacht wird. Für den Fall, dass der Kunde sein Passwort vergessen hat oder sein Passwort von einem Dritten unberechtigt genutzt wird, kann der Kunde ein neues Passwort erhalten. Der Kunde behindert andere Kunden nicht bei der Nutzung der SaaS. Der Kunde nutzt die SaaS nur für vorgesehene Zwecke. Er unterlässt die Nutzung auf eine Weise, die den technischen Ablauf stört oder überlastet. Der Kunde wird PLAKETEX bei der Beseitigung von Mängeln, die den vertragsgemäßen Gebrauch in SaaS verhindern, unentgeltlich unterstützen und PLAKETEX insbesondere alle notwendigen Unterlagen, Daten, etc. zur Verfügung stellen, die PLAKETEX zur Analyse und Beseitigung der Mängel benötigt.

5 Seite 5 von 11 PLAKETEX behält sich vor, Kunden, sofern sie gegen die AGB verstoßen, temporär zu sperren oder ggf. sogar vollständig von der Nutzung der SaaS auszuschließen. Verstößt der Kunde zum wiederholten Male gegen die AGB, behält PLAKETEX sich vor, nach freiem Ermessen die Nutzung der vertragsgegenständlichen Leistungen durch den Kunden ganz oder teilweise vorübergehend einzustellen oder das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund und ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Anfallende Kosten kann PLAKETEX dem Kunden in Rechnung stellen. Die SaaS-Lösung von PLAKETEX beinhaltet nicht öffentlich zugängliche Bereiche. Diese Bereiche sind nur den einzelnen Kunden zugänglich. Der Kunde räumt PLAKETEX, ausschließlich zum Zwecke der Vertragserfüllung, das unentgeltliche, nicht ausschließliche (einfache), räumliche und zeitlich unbefristete Recht an denjenigen Inhalten ein, die er selbst bei PLAKETEX einstellt. Der Kunde ist verpflichtet, den unbefugten Zugriff Dritter auf die Software durch geeignete Vorkehrungen zu verhindern. Zu diesem Zwecke wird der Kunde, soweit erforderlich, seine Mitarbeiter auf die Einhaltung des Urheberrechts hinweisen. Insbesondere wird der Kunde seine Mitarbeiter auffordern, keine unberechtigten Vervielfältigungen der Software oder des Benutzerhandbuchs anzufertigen. Der Kunde ist selbst für die Eingabe und Pflege seiner zur Nutzung der SaaS-Dienste erforderlichen Daten und Informationen - unbeschadet der Verpflichtung von PLAKETEX zur Datensicherung - verantwortlich. Der Kunde ist verpflichtet, seine Daten und Informationen vor der Eingabe auf Viren oder sonstige schädliche Komponenten zu prüfen und hierzu dem Stand der Technik entsprechende Virenschutzprogramme einzusetzen. VIII. Entgelt und Verzug Für die zu erbringenden Leistungen im Rahmen des Vertragsgegenstandes bzgl. der Überlassung von Software zur Nutzung des Internets und die Speicherung von Daten des Kunden einschließlich der Datensicherung wird ein Nutzungsentgelt erhoben. Die Höhe richtet sich nach dem gewählten Dienst, der Anzahl der vom Kunden registrierten Nutzer sowie der gewählten Vertragsdauer. Preisangaben sind der jeweils aktuellen Preisliste unter zu entnehmen. Die Nutzungsentgelte sind mit Rechnungsstellung für die gesamte Laufzeit sofort zur Zahlung fällig. Das Nutzungsentgelt fällt für jeden angefallenen Kalendermonat ab betriebsfähiger Bereitstellung an. Der Kunde kann es mittels Überweisung oder akzeptierter Kreditkarten begleichen. Hat der Kunde den Vertrag berechtigterweise außerordentlich gekündigt, so ist das Entgelt zeitanteilig zurückzuzahlen. Im Falle des Zahlungsverzuges gelten die gesetzlichen Vorschriften. PLAKETEX ist berechtigt, das Entgelt erstmals nach Ablauf von 12 Monaten nach Vertragsbeginn mit einer schriftlichen Ankündigung von vier Wochen zum darauf folgenden Monatsbeginn zu erhöhen. Der Kunde hat das Recht, das Vertragsverhältnis innerhalb einer Frist von vier Wochen nach Zugang der Ankündigung schriftlich zu kündigen. Auf dieses Kündigungsrecht wird PLAKETEX den Kunden zusammen mit jeder Ankündigung hinweisen.

6 Seite 6 von 11 Sonstige Leistungen werden von PLAKETEX nach Aufwand erbracht zu jeweils von den Parteien zu vereinbarenden Preisen. Dies gilt insbesondere für Schulungen von Kunden bzw. Nutzern. Vergütungen werden zzgl. der Umsatzsteuer in der jeweils anfallenden gesetzlichen Höhe geschuldet. Rechnungen werden grundsätzlich in elektronischer Form erstellt. Wünscht der Nutzer Rechnungen per Post, so sind diese kostenpflichtig und werden mit 1,50 pro Rechnung in Rechnung gestellt. Gerät der Kunde mit der Zahlung eines kostenpflichtigen Dienstes in Verzug, behält PLAKETEX sich vor, den Zugang zur SaaS zu sperren. Trotzdem bleibt der Kunde in diesem Fall verpflichtet, die Vergütungen zu zahlen. Die Aufhebung der Sperrung erfolgt erst, wenn der Kunde die Zahlung geleistet hat. Zahlt der Kunde die Vergütung eines kostenpflichtigen Dienstes nicht innerhalb zwei aufeinanderfolgenden Monaten, behält PLAKETEX sich vor, den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Für diesen Fall behält PLAKETEX sich ebenfalls vor, einen Schadensersatz in Höhe eines Viertels der bis zum Ablauf der regulären Vertragslaufzeit restlichen Gebühr zu verlangen. Dieser Betrag des Schadensersatzes kann höher oder niedriger ausfallen, wenn PLAKETEX einen höheren oder der Kunde einen geringeren Schaden aufweist. PLAKETEX behält sich vor, weitere Ansprüche wegen Zahlungsverzug geltend zu machen. Gerät PLAKETEX mit der Bereitstellung der vertraglichen Leistungen in Verzug, so ist die Haftung in Ziffer X. (Haftung) geregelt. IX. Gewährleistung PLAKETEX leistet für die vertragsgegenständliche Überlassung der Registrierungssoftware zur Nutzung über das Internet bzw. für die Saas-Lösung Gewährleistung nach den Regeln des Mietrechts (Softwaremiete), soweit nachfolgend nichts Abweichendes geregelt ist. Die verschuldensunabhängige Haftung für bereits bei Vertragsschluss vorliegende Mängel wird ausgeschlossen. Das Kündigungsrecht gemäß 543 Abs. 2 Nr. 1 BGB kann der Kunde in der Nutzungsart Softwaremiete nur unter der Voraussetzung geltend machen, dass er PLAKETEX zuvor schriftlich unter angemessener Fristsetzung von mindestens zwei Wochen zur Nachbesserung aufgefordert hat und die Frist erfolglos verstrichen ist. Die Gewährleistung ist ausgeschlossen, wenn der Kunde nicht autorisierte Änderungen an der vertragsgegenständlichen Software vorgenommen hat, es sei denn, diese Änderungen hatten keinen Einfluss auf die Entstehung des Fehlers. Ansprüche wegen Mängeln verjähren in 12 Monaten, es sei denn, der Mangel wurde arglistig verschwiegen. X. Haftung PLAKETEX haftet unbeschränkt nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, im Falle der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit auch für leichte Fahrlässigkeit ihrer gesetzlichen Vertreter und leitenden Angestellten. Für das Verschulden sonstiger Erfüllungsgehilfen sowie für jede Form der Unmöglichkeit wird maximal in Höhe des dreifachen Mietpreises (Jahresgebühr) gehaftet.

7 Seite 7 von 11 Für leichte Fahrlässigkeit haftet PLAKETEX - maximal auf die dreifache Höhe des Mietpreises (Jahresgebühr) beschränkt - auch, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist. Für den Verlust von Daten haftet PLAKETEX nach Maßgabe der vorstehenden Absätze nur dann, wenn ein solcher Verlust durch angemessene Datensicherungsmaßnahmen seitens des Kunden nicht vermeidbar gewesen wäre. PLAKETEX haftet im Übrigen nicht für Ereignisse höherer Gewalt, die ihr die vertragsgegenständlichen Leistungen unmöglich machen oder auch nur die ordnungsgemäße Vertragsdurchführung wesentlich erschweren oder zeitweilig behindern. Als höhere Gewalt gelten alle Umstände, die vom Willen und Einfluss der Vertragsparteien unabhängig sind, wie Krieg und andere militärische Konflikte, Mobilmachungen und Blockaden, innere Unruhen, Terroranschläge, Embargo, Beschlagnahme, Naturkatastrophen, Streiks, Aussperrungen und andere Arbeitsunruhen, Vergehungsmaßnahmen, Behördenentscheidungen oder sonstige, von den Vertragsparteien unverschuldete, schwerwiegende und unvorhersehbare Umstände. Ein Umstand gilt nur als höhere Gewalt, wenn er nach Abschluss des Vertrages eingetreten ist. Im Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes bleiben dessen Vorschriften unberührt. XI. Datenschutz Die Regelungen zum Datenschutz sind in der Anlage zu diesen AGB aufgeführt. XII. Laufzeit, Kündigung, Auflösung Der SaaS-Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Das Vertragsverhältnis beginnt mit der Anmeldung und Registrierung durch den Kunden und kann von beiden Parteien monatlich beendet werden. Die sofortige Auflösung des Vertrages aus wichtigem Grund bleibt den Parteien unbenommen. Ein wichtiger Grund zur sofortigen Auflösung dieses Vertrages liegt für PLAKETEX insbesondere dann vor, wenn der Kunde a) die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt hat oder die Insolvenzeröffnung mangels Masse abgelehnt wurde. b) mit Zahlungsverpflichtungen aus diesem Vertragsverhältnis im Ausmaß von mindestens einem Monatsentgelt im Verzug ist und er unter Setzung einer Nachfrist von zwei Wochen und unter Androhung der Vertragsauflösung erfolglos gemahnt wurde. c) fahrlässig oder vorsätzlich datenschutzrechtliche Bestimmungen verletzt, die nach dem Datenschutzgesetz oder dem Strafgesetz eine gerichtlich strafbare Tat oder eine Verwaltungsübertretung darstellen, oder schuldhaft gegen Gesetze verstößt, die Daten Dritter schützen sollen oder d) bei Nutzung der vertragsgegenständlichen Dienste schuldhaft Rechtsvorschriften verletzt oder in Urheberrechte, gewerbliche Schutzrechte oder Namensrechte Dritter eingreift oder e) bei Nutzung der vertriebenen Dienste zum Zwecke der Förderung krimineller, gesetzwidriger und ethisch bedenklicher Handlungen.

8 Seite 8 von 11 XIII. Pflichten bei und nach Beendigung des Vertrags Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses ist PLAKETEX verpflichtet, die vom Kunden gespeicherten Anwendungsdaten diesem im Wege der Fernübertragung zur Verfügung zu stellen. XIV. Änderungen/Ergänzungen Neben diesem Vertrag bestehen keinerlei mündliche oder schriftliche Abreden. Allfällige vor Abschluss dieses Vertrages getroffene schriftliche oder mündliche Vereinbarungen, die im Widerspruch zu diesem Vertrag stehen, verlieren bei Vertragsabschluss ihre Gültigkeit. Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen in jedem einzelnen Fall bei sonstiger Rechtsunwirksamkeit der Schriftform; die Übersendung via Fax oder genügt der Schriftform. All dies gilt auch für das Abgehen von der Schriftform. XV. Mitteilungen Sämtliche Mitteilungen sind, sofern in diesem Vertrag oder von Gesetzes wegen nicht zwingend eine strengere Form vorgesehen ist, schriftlich an die angegebenen Adressen zu richten. Die Übersendung via Fax oder genügt jeweils dem Schriftlichkeitserfordernis. Die Vertragspartner sind verpflichtet, dem anderen Vertragspartner Adressenänderungen unverzüglich bekannt zu geben, widrigenfalls Mitteilungen an der zuletzt schriftlich bekannt gegebenen Adresse als rechtswirksam zugegangen gelten. XVI. Widerrufsbelehrung für Verbraucher Sofern Sie sich bei PLAKETEX zu einem Zweck registrieren, der weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, gelten für Sie als Verbraucher im Sinne des Gesetzes ( 13 Bürgerliches Gesetzbuch) die folgenden Bestimmungen: 1. Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, ) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel in Verbindung mit 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß 312 g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: PLAKETEX Reichshofstraße 6 D Unterthingau Tel.: +49 (0)83 77 / Fax: +49 (0)83 77 / Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die

9 Seite 9 von 11 empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. 3. Besondere Hinweise Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Ende der Widerrufsbelehrung. XVII. Schlussbestimmungen 1. Auf das Vertragsverhältnis findet deutsches Recht unter Ausschluss des UN- Kaufrechts Anwendung. 2. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder die Wirksamkeit durch einen später eintretenden Umstand verlieren, bleibt die Wirksamkeit dieses Vertrages im Übrigen unberührt. 3. Sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertrag ergeben, der Sitz von PLAKETEX als Gerichtsstand vereinbart.

10 Seite 10 von 11 Anlage AGB Datenschutz (1) Die Parteien werden die jeweils anwendbaren, insbesondere die in Deutschland gültigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen beachten und ihre im Zusammenhang mit dem Vertrag und dessen Durchführung eingesetzten Beschäftigten auf das Datengeheimnis nach 5 BDSG verpflichten, soweit diese nicht bereits allgemein entsprechend verpflichtet sind. (2) Gegenstand der Auftragsdatenverarbeitung ist der Vertragsgegenstand (Software as a Service, d.h. Hosting, Wartung, Betrieb und Zurverfügungstellung zum Online Abruf der Registrierungssoftware). Die Dauer entspricht der Laufzeit des Vertrages. (3) Erhebt, verarbeitet oder nutzt der Kunde personenbezogene Daten, so steht er dafür ein, dass er dazu nach den anwendbaren, insb. datenschutzrechtlichen Bestimmungen berechtigt ist und stellt im Falle eines Verstoßes den Anbieter PLAKETEX von Ansprüchen Dritter frei. Soweit die zu verarbeitenden Daten personenbezogene Daten sind, liegt eine Auftragsdatenverarbeitung vor und der Anbieter PLAKETEX wird die gesetzlichen Erfordernisse der Auftragsdatenverarbeitung und Weisungen des Kunden (z.b. zur Einhaltung von Löschungs- und Sperrungspflichten) beachten. Die Weisungen müssen rechtzeitig schriftlich mitgeteilt werden. Ist der Anbieter PLAKETEX der Auffassung, dass eine Weisung des Kunden rechtswidrig ist, so wird er den Kunden hierauf hinweisen. Die Ausübung des Weisungsrechts des Kunden erfolgt ausschließlich im Rahmen der Parametrisierung/ Bedienung/ Nutzung der Registrierungssoftware von Anbieter PLAKETEX. Anbieter PLAKETEX ist berechtigt, die Registrierungssoftware angemessen fortzuentwickeln und anzupassen. Bei Weisungen, die aufgrund von SaaS nicht und nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich sind ist der Anbieter PLAKETEX berechtigt den Vertrag mit einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende zu kündigen. (4) Der Anbieter PLAKETEX trifft die technischen und organisatorischen Sicherheitsvorkehrungen und Maßnahmen gemäß der Anlage zu 9 BDSG. Der Anbieter PLAKETEX schützt insbesondere die in seinem Zugriff liegenden Dienste und Systeme sowie die vom Kunden oder den Kunden betreffenden, auf dem Server gespeicherten Anwendungsdaten und ggf. sonstigen Daten gegen unbefugte Kenntnisnahme, Speicherung, Veränderung oder anderweitige nicht autorisierte Zugriffe oder Angriffe sei es durch technische Maßnahmen, durch Viren oder andere schädliche Programme oder Daten oder durch physischen Zugriff durch Mitarbeiter des Anbieter PLAKETEX oder Dritte, ganz gleich auf welchem Wege diese erfolgen. Er ergreift hierzu die geeigneten und üblichen Maßnahmen, die nach dem Stand der Technik geboten sind, insbesondere Virenschutz und Schutz gegen ähnliche schädliche Programme, sowie sonstige Sicherung seiner Einrichtung einschließlich des Schutzes gegen Einbruch. (5) Die Berichtigung, Löschung und Sperrung der Daten erfolgt im Rahmen der allgemeinen Bedienung / Benutzung der Registrierungssoftware durch den Kunden. Im Falle einer Pflicht- oder Obliegenheitsverletzung des Kunden ist der Anbieter PLAKETEX zur Sperrung oder Löschung berechtigt. Die Löschung der Daten erfolgt jedoch nur, sofern der Kunde die Möglichkeit hat, die Daten zurückzuerhalten oder diese durch den Anbieter bei einem Treuhänder zuvor hinterlegt wurden. (6) Der Kunde ist nicht berechtigt Zugang zu den Räumlichkeiten mit den Servern, auf denen Die Registrierungssoftware betrieben wird zu verlangen. Hiervon unberührt bleiben Zutrittsrechte des Datenschutzbeauftragten des Kunden zur Prüfung der Einhaltung der Erfordernisse gemäß Anlage zu 9 BDSG sowie des sonstigen gesetzes- und vertragskonformen Umgangs des Anbieter PLAKETEX mit personenbezogenen Daten im Rahmen des Betriebs der Registrierungssoftware nach diesem Vertrag. (7) Der Anbieter PLAKETEX wird kundenbezogene Daten nur in dem Umfang erheben und nutzen, wie es die Durchführung dieses Vertrages erfordert. Der Kunde stimmt der Erhebung und Nutzung solcher Daten in diesem Umfang zu.

11 Seite 11 von 11 (8) Die Verpflichtungen nach Abs. 1, 3, 4, 6 und 7 bestehen, so lange Anwendungsdaten im Einflussbereich des Anbieter PLAKETEX liegen, auch über das Vertragsende hinaus. Die Verpflichtung nach Abs. 7 besteht auch über das Vertragsende hinaus auf unbestimmte Zeit. (9) Bei Beendigung des Vertrages ist der Anbieter PLAKETEX nicht weiter berechtigt, die Daten zu nutzen. Der Anbieter PLAKETEX wird die Löschung der Daten anschließend innerhalb von 30 Tagen vornehmen. Die Daten können in einem üblichen Format dem Kunden gegen Kostenerstattung auf einem Datenträger übergeben werden. (10) Der Anbieter PLAKETEX ist berechtigt Leistungen durch Unterauftragnehmer im In- und Ausland erbringen zu lassen, hat jedoch mit dem Unterauftragnehmer den oben genannten Bestimmungen (Absatz (1) bis (9)) entsprechende Verpflichtungen zu vereinbaren. (11) Soweit der Anbieter PLAKETEX die Datenverarbeitung in einem Nicht-Mitgliedstaat der EU ausführt oder dorthin verlagert, wird er dies dem Kunden vorab schriftlich ankündigen. Ist der Kunde mit der Verlagerung einverstanden, finden die Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten aus der Gemeinschaft in Drittländer (Beschluss der Kommission vom ; 2010/87/EU) Anwendung. (12) Der Anbieter PLAKETEX hat lediglich im Falle der gesetzlichen Meldepflicht nach 42 a BDSG eine Mitteilungs- und Unterstützungspflicht gegenüber dem Kunden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen SaaS (Software as a Service)

Allgemeine Geschäftsbedingungen SaaS (Software as a Service) Allgemeine Geschäftsbedingungen SaaS (Software as a Service) Stand: 04.05.2011 Die nachfolgenden Vereinbarungen regeln die Bereitstellung der Software Trisolute Suite (nachfolgend Software ) der Firma

Mehr

Software as a Service (SaaS) Vertrag

Software as a Service (SaaS) Vertrag Software as a Service (SaaS) Vertrag Durch Ausfüllen des Anmeldeformulars (easysys bestellen) unterwerfen Sie sich den folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("Allgemeine Geschäftsbedingungen"). I.

Mehr

Host-Providing-Vertrag

Host-Providing-Vertrag Host-Providing-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Vertrag zur Überlassung von Software zur Nutzung über das Internet

Vertrag zur Überlassung von Software zur Nutzung über das Internet Vertrag zur Überlassung von Software zur Nutzung über das Internet zwischen Furtmeier Hard- und Software Neuteile 8, 86682 Genderkingen - nachstehend Anbieter genannt - und - nachstehend Kunde genannt

Mehr

adiacom ag - Software as a Service (SaaS) Allgemeine Vertrags- und Geschäftsbedingungen (SaaS-AVGB)

adiacom ag - Software as a Service (SaaS) Allgemeine Vertrags- und Geschäftsbedingungen (SaaS-AVGB) Durch die Unterzeichnung eines SaaS- Nutzungs- und Leistungs-Vertrags mit der adiacom ag akzeptieren Sie die folgenden adiacom ag - Software as a Service (SaaS) Allgemeine Vertrags- und Geschäftsbedingungen.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Lizenzvertrag. Application Service Providing-Vertrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Lizenzvertrag. Application Service Providing-Vertrag Allgemeine Geschäftsbedingungen Lizenzvertrag Application Service Providing-Vertrag Als Anbieter wird bezeichnet: FINDOLOGIC GmbH Schillerstrasse 30 A-5020 Salzburg I. Vertragsgegenstand Der Anbieter bietet

Mehr

(3) 42he gewährt dem Nutzer das Recht, die Applikation CentralStationCRM im Rahmen der Einschränkungen von Ziffer 4 und 5 dieser AGB zu nutzen.

(3) 42he gewährt dem Nutzer das Recht, die Applikation CentralStationCRM im Rahmen der Einschränkungen von Ziffer 4 und 5 dieser AGB zu nutzen. 42HE GMBH Hebbelstraße 56 50968 Köln +49 (0) 221-291997 86 info@42he.com www.42he.com www.centralstationcrm.com Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1. Geltungsbereich Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Höner IT Consulting für Webhostingdienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Höner IT Consulting für Webhostingdienstleistungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Höner IT Consulting für Webhostingdienstleistungen 1 Geltung Die Höner IT Consulting (im Folgenden Dienstleister genannt) erbringt alle Lieferungen und Leistungen im Bereich

Mehr

Allgemeine Hostingbedingungen der expeer GmbH

Allgemeine Hostingbedingungen der expeer GmbH Allgemeine Hostingbedingungen der expeer GmbH Stand: 04.10.2012 1. Geltung dieser Webhostingbedingungen 1.1 Die expeer GmbH erbringt ihre Webhostingleistungen ausschließlich auf der Grundlage ihrer Allgemeinen

Mehr

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen

Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Überlassung von VR-Web dsl Anschlüssen Wichtiger Hinweis: Diese AGB regeln in Ergänzung bzw. Abänderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen VR-Web die vertraglichen

Mehr

Webhosting Service-Vertrag

Webhosting Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

AGB. train eat sleep repeat AGB

AGB. train eat sleep repeat AGB 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Vertragsbestimmungen () gelten für sämtliche über den Internetauftritt der Person Patrick Bosshard unter der Domain www.reapersgym.ch abgeschlossenen Verträge mit

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) CB-Webhosting.de ist ein Projekt von Computer Becker Computer Becker Inh. Simon Becker Haupstr. 26 a 35288 Wohratal-Halsdorf Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Zusätzliche Vertragsbedingungen der Step Ahead ebusiness GmbH, Fichtenweg 4, 72525 Münsingen für das Leistungspaket Internetdienstleistungen/Hosting

Zusätzliche Vertragsbedingungen der Step Ahead ebusiness GmbH, Fichtenweg 4, 72525 Münsingen für das Leistungspaket Internetdienstleistungen/Hosting Zusätzliche Vertragsbedingungen der Step Ahead ebusiness GmbH, Fichtenweg 4, 72525 Münsingen für das Leistungspaket Internetdienstleistungen/Hosting 1 Allgemeines Die folgenden zusätzlichen Vertragsbedingungen

Mehr

1. Gegenstand und Geltungsbereich dieser AGB. 2. Vertragsschluss

1. Gegenstand und Geltungsbereich dieser AGB. 2. Vertragsschluss 1. Gegenstand und Geltungsbereich dieser AGB (1) Diese AGB regeln die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienstleistungen des Anbieters Jens Reichert und Philip Schwab Medien und

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang.

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang. Allgemeine Geschäftsbedingungen Suchmaschinenoptimierung I. Allgemeines 1. Die RP Digital GmbH bzw. die im Auftrag von RP Digital tätigen Subunternehmer erbringen für den Auftraggeber Dienstleistungen

Mehr

WEBSHOP. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) EINLEITUNG 1. BESTELLVORGANG UND VERTRAGSSCHLUSS 2. PREISE SOFTWARE TOOLS CONSULTING

WEBSHOP. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) EINLEITUNG 1. BESTELLVORGANG UND VERTRAGSSCHLUSS 2. PREISE SOFTWARE TOOLS CONSULTING WEBSHOP Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) EINLEITUNG Die Yatta Solutions GmbH mit Sitz in Kassel, Deutschland (Yatta Solutions) bietet über ihre Internet-Plattform (Webshop) herunterladbare Softwareprodukte,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Softwarewartung (Maintenance) I. Allgemeines 1) Die nachfolgenden Vertragsbedingungen von Open-Xchange für die Wartung von Software (AGB Wartung) finden in der jeweils

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines Geltung der Bedingungen Für Kommunikation zwischen der Next Generation Mobility GmbH & Co. KG NGM und dem Unternehmen, die fleetster betrifft, genügt E-Mail

Mehr

1.2 Dem Lizenznehmer ist bekannt, dass eine Nutzung der Lizenzsoftware technisch nur in Verbindung mit der Hardware von TEGRIS möglich ist.

1.2 Dem Lizenznehmer ist bekannt, dass eine Nutzung der Lizenzsoftware technisch nur in Verbindung mit der Hardware von TEGRIS möglich ist. LIZENZBEDINGUNGEN STREAMING / TELEMEDICINE SYSTEM Vorbemerkung Der Lizenznehmer plant den Einsatz des von der Maquet GmbH (im Folgenden: Maquet) entwickelten OP-Integrations-Systems TEGRIS in seinen Operationsräumen

Mehr

Die Nutzung der Zeiterfassungssoftware askdante im Nutzungsmodell Cloud-Service und während kostenloser

Die Nutzung der Zeiterfassungssoftware askdante im Nutzungsmodell Cloud-Service und während kostenloser Allgemeine Geschäftsbedingungen für den askdante Cloud- Service und für die Nutzung von askdante innerhalb kostenloser Testzeiträume Die Nutzung der Zeiterfassungssoftware askdante im Nutzungsmodell Cloud-Service

Mehr

Festivalia GmbH, Fehmarnstraße 7, 24782 Büdelsdorf nachfolgend deinetickets.de genannt.

Festivalia GmbH, Fehmarnstraße 7, 24782 Büdelsdorf nachfolgend deinetickets.de genannt. 1.Begriffsbestimmungen Festivalia GmbH, Fehmarnstraße 7, 24782 Büdelsdorf nachfolgend deinetickets.de genannt. Verkäufer Kunde und Vertragspartner von deinetickets.de Endkunde Käufer von Eintrittskarten

Mehr

Web-Hosting-Vertrag. Gegenstand des Vertrages

Web-Hosting-Vertrag. Gegenstand des Vertrages zwischen wilkonzept websolutions Koblenzer Straße 38 54516 Wittlich im Folgenden Anbieter genannt und Name Firma Anschrift im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der VDD - Vorsorgedienst Deutschland GmbH Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB ) März 2012 1. Geltungs- und Anwendungsbereich 1.1 Diese AGB gelten für die von

Mehr

AGBs, Widerrufsrecht, Widerrufsfolgen und Datenschutzerklärung in online-energieausweis

AGBs, Widerrufsrecht, Widerrufsfolgen und Datenschutzerklärung in online-energieausweis AGBs, Widerrufsrecht, Widerrufsfolgen und Datenschutzerklärung in online-energieausweis Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB 1. Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Vereinbarungen

Mehr

AGB der Inacu Solutions GmbH

AGB der Inacu Solutions GmbH AGB der Inacu Solutions GmbH Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Nutzung des BankITX Informationssystems der Inacu Solutions GmbH. 1 Vertragsgegenstand (1) Die Inacu Solutions

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen CrediMaxx, Inhaber Mario Sparenberg CrediMaxx, Fritz-Haber-Straße 9, 06217 Merseburg 1 Allgemeines und Geltungsbereich (1) 1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen

Mehr

Besondere Geschäftsbedingungen für die Nutzung des Internetportals als Software as a Service (SaaS) für Nichtverbraucher

Besondere Geschäftsbedingungen für die Nutzung des Internetportals als Software as a Service (SaaS) für Nichtverbraucher Dresden, den 13.01.2014 Besondere Geschäftsbedingungen für die Nutzung des Internetportals als Software as a Service (SaaS) für Nichtverbraucher der Kleiststr. 10c 01129 Dresden - nachfolgend Kiwigrid

Mehr

Datensicherungsvertrag zwischen

Datensicherungsvertrag zwischen Datensicherungsvertrag zwischen Der BUNK Rechenzentrum GmbH, nachfolgend BUNK RZ und., nachfolgend Kunde genannt Inhalt: 1 Gegenstand des Vertrages... 2 2 Pflichten von BUNK RZ... 2 3 Pflichten des Kunden...

Mehr

Neuabschluss Die unterzeichnende Person der Einzelschule schliesst einen neuen Vertrag entsprechend den oben

Neuabschluss Die unterzeichnende Person der Einzelschule schliesst einen neuen Vertrag entsprechend den oben Vertrag für Einzelschulen über Nutzung der Online-Angebote KLG, KLfG und KDG des Verlages edition text + kritik im Richard Boorberg Verlag 1 Vertragspartner Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons

Mehr

Die Nutzung der Zeiterfassungssoftware askdante im Nutzungsmodell Private Server richtet sich vorbehaltlich

Die Nutzung der Zeiterfassungssoftware askdante im Nutzungsmodell Private Server richtet sich vorbehaltlich Allgemeine Geschäftsbedingungen für den askdante Private Server Die Nutzung der Zeiterfassungssoftware askdante im Nutzungsmodell Private Server richtet sich vorbehaltlich einzelvertraglicher Abreden zwischen

Mehr

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1/5 SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1. VERTRAGSGEGENSTAND Vereinbarungsgegenstand ist die Einräumung des nachstehend unter Ziffer 2 des Vertrages aufgeführten Nutzungsrechtes an der

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der Heinrich-Heine-Ring 76 18435 Stralsund Vertretungsberechtigter: Geschäftsführer Frank Löffler Registergericht: Amtsgericht Stralsund Registernummer: HRB 7076 (nachfolgend:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Sie können diese AGB auch als PDF-Version herunterladen. 1. Geltungsbereich 1.1 Die Internetseite www.zmarta.de wird von der Freedom Finance GmbH betrieben. Zmarta ist eine

Mehr

Supportbedingungen icas Software

Supportbedingungen icas Software Supportbedingungen icas Software flexible archiving iternity GmbH Bötzinger Straße 60 79111 Freiburg Germany fon +49 761-590 34-810 fax +49 761-590 34-859 sales@iternity.com www.iternity.com Support-Hotline:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ -

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - Seite 1 von 5 Stand: 06.2007 Allgemeine Geschäftsbedingungen Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - I. Geltungsbereich 1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten

Mehr

1 Allgemeine Geschäftsbedingungen SaaS (Software as a Service).

1 Allgemeine Geschäftsbedingungen SaaS (Software as a Service). 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen SaaS (Software as a Service). 1 Vertragspartner Vertragspartner sind die Clarix Secura AG (im Folgenden clarix genannt), Laurenzenvorstadt 11, 5000 Aarau und der Kunde.

Mehr

Webhosting- & Domain-Beschaffungs-Vertrag

Webhosting- & Domain-Beschaffungs-Vertrag Webhosting- & Domain-Beschaffungs-Vertrag Zwischen Krech EDV Inh. Thomas Krech Hohle 14 98597 Fambach im folgenden Anbieter genannt und im folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reseller (AGB) KCS Internetlösungen Kröger GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reseller (AGB) KCS Internetlösungen Kröger GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reseller (AGB) KCS Internetlösungen Kröger GmbH 1 Geltungsbereich 1.1 KCS Internetlösungen Kröger GmbH, nachfolgend KCS genannt, erbringt alle Leistungen und Lieferungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen inftech Computer / Server

Allgemeine Geschäftsbedingungen inftech Computer / Server Allgemeine Geschäftsbedingungen inftech Computer / Server Informationen für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen sowie Kundeninformationen bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr Unsere Angebote,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Mieten und Vermieten von Verlinkungen anderer Webseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich (Steuernummer:

Mehr

3. Pflichten des Kunden

3. Pflichten des Kunden ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN von WAZ New Media GmbH & Co. KG für die Erbringung von Telekommunikationsdienstleistungen für die Öffentlichkeit und von Telediensten. AGB für Cityweb DSL Anschlüsse 1.

Mehr

1. Gegenstand der AGB-Online

1. Gegenstand der AGB-Online Allgemeine Geschäftsbedingungen Online-Vertrieb (nachfolgend AGB-Online ) der Elektro-Bauelemente MAY KG, Trabener Straße 65, 14193 Berlin (nachfolgend: MAY KG ) 1. Gegenstand der AGB-Online 1.1. Die MAY

Mehr

WebAkte-Nutzungsbedingungen (e.consult Anwalt)

WebAkte-Nutzungsbedingungen (e.consult Anwalt) WebAkte-Nutzungsbedingungen (e.consult Anwalt) 1 Vertragsgegenstand Gegenstand dieses Vertrages ist es, dem Kunden (Anwaltskanzlei) die Möglichkeit einer sicheren Kommunikation mit seinen Mandanten und

Mehr

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen Teilnahmebedingungen Diese Teilnahmebedingungen gelten für den Trading Day Livestream (nachfolgend u.a. auch Seminar genannt). Die Veranstaltung wird von der ViTrade AG in Frankfurt/Main veranstaltet und

Mehr

(2) Die Eignung der Software für individuelle oder generelle Kundenbelange ist nicht Gegenstand der Leistung von incendo.

(2) Die Eignung der Software für individuelle oder generelle Kundenbelange ist nicht Gegenstand der Leistung von incendo. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1 Geltungsbereich (1) Die incendo GmbH (nachfolgend "incendo" genannt) schließt Verträge ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ab.

Mehr

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien Nutzungsbestimmungen Online Exportgarantien November 2013 1 Allgemeines Zwischen der Oesterreichischen Kontrollbank Aktiengesellschaft (nachfolgend "OeKB") und dem Vertragspartner gelten die Allgemeinen

Mehr

Online-Shop AutoBerufe Allgemeine Geschäftsbedingungen

Online-Shop AutoBerufe Allgemeine Geschäftsbedingungen Online-Shop AutoBerufe Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines 1.1 Sämtliche Leistungen und Lieferungen der Wirtschaftsgesellschaft des Kfz-Gewerbes mbh (kurz Anbieter ) über den Online-Shop AutoBerufe

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I. Geltungsbereich Betreiber dieser Webseiten ist die EC-Incentive, Marketing & Consulting GmbH. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten in ihrer zum Zeitpunkt

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für den technischen Betrieb einer kostenlosen Tracking Software für Webseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Inhalt 1 Allgemein 2 Vertragsgegenstand 3 Vertragspartner und Vertragsschluss 4 Kündigung 5 Leistungserbringung 6 Eigentumsvorbehalt 7 Preise 8 Zahlungsbedingungen 9 Haftung

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines AGB Datum 03.03.2014 1. Allgemeines Für alle unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB). AGB des jeweiligen Geschäftspartners

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen e-learning Erwerb von Zugangscodes. (Stand: Januar 2013)

Allgemeine Geschäftsbedingungen e-learning Erwerb von Zugangscodes. (Stand: Januar 2013) I. Geltungs- und Anwendungsbereich Allgemeine Geschäftsbedingungen e-learning Erwerb von Zugangscodes (Stand: Januar 2013) (1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Ihren

Mehr

Wartungs- und Supportvertrag. zwischen der. und. (nachfolgend: Kunde) 1. Vertragsgegenstand

Wartungs- und Supportvertrag. zwischen der. und. (nachfolgend: Kunde) 1. Vertragsgegenstand Wartungs- und Supportvertrag zwischen der ionas OHG (nachfolgend: ionas) und (nachfolgend: Kunde) 1. Vertragsgegenstand 1.1 Gegenstand dieses Wartungs- und Supportvertrages sind die Wartung eines ionas-servers

Mehr

Allgemeine Leistungsbedingungen Software as a Service (SaaS)

Allgemeine Leistungsbedingungen Software as a Service (SaaS) Allgemeine Leistungsbedingungen Software as a Service (SaaS) Webware Internet Solutions GmbH Teiltriescherstraße 6 a 34128 Kasse Präambel - nachstehend Provider genannt - Der Kunde benötigt zur Durchführung

Mehr

I. Vertragsabschluss/Übertragung von Rechten und Pflichten des Käufers

I. Vertragsabschluss/Übertragung von Rechten und Pflichten des Käufers Gebrauchtwagen-Verkaufsbedingungen (Kraftfahrzeuge und Anhänger) Unverbindliche Empfehlung des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V. (ZDK) - Stand: 03/2008 I. Vertragsabschluss/Übertragung

Mehr

Vertrags- und Nutzungsbedingungen Software as a Service -Modell

Vertrags- und Nutzungsbedingungen Software as a Service -Modell Vertrags- und Nutzungsbedingungen Software as a Service -Modell Diese Vertrags- und Nutzungsbedingungen der Citrix Online Germany GmbH, Erzbergerstr. 117, D-76133 Karlsruhe (im folgenden: Citrix oder Netviewer),

Mehr

2. Besondere Bedingungen zu den einzelnen Leistungen der Energietarif Beratung

2. Besondere Bedingungen zu den einzelnen Leistungen der Energietarif Beratung Allgemeine Geschäftsbedingungen der Energietarif Beratung für den Online-Strom- und Gastarifvergleich, die Vermittlung von Strom- und Gaslieferverträgen sowie für die Energietarif Prüfung (Vertragsmanagement)

Mehr

Allgemeine Vertragsbedingungen über Software-as-a-Service-Leistungen (SaaS) der Symvaro GmbH

Allgemeine Vertragsbedingungen über Software-as-a-Service-Leistungen (SaaS) der Symvaro GmbH Allgemeine Vertragsbedingungen über Software-as-a-Service-Leistungen (SaaS) der Symvaro GmbH gültig ab 1. September 2011 1. Sachlicher Geltungsbereich 1.1. Die vorliegenden Vertragsbedingungen der Symvaro

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Grassfish Marketing Technologies GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Grassfish Marketing Technologies GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Grassfish Marketing Technologies GmbH 1. Allgemeine Bestimmungen 1.1. Grassfish Marketing Technologies GmbH (nachfolgend: Grassfish) bietet Leistungen auf dem Gebiet

Mehr

NUTZUNGSBEDINGUNGEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN FÜR DEN INTERNET-DIENST PTV MAP&GUIDE INTERNET

NUTZUNGSBEDINGUNGEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN FÜR DEN INTERNET-DIENST PTV MAP&GUIDE INTERNET NUTZUNGSBEDINGUNGEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN FÜR DEN INTERNET-DIENST PTV MAP&GUIDE INTERNET Karlsruhe, 01.01.2014 Inhalt Inhalt 1 Vertragsgegenstand... 4 2 Anmeldung, Vertragsschluss... 4 3 Leistungen von PTV,

Mehr

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner Allgemeine Bedingungen für die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als administrativen Ansprechpartner Präambel Der Kunde möchte einen Domainregistrierungsvertrag mit der 1API GmbH über die Registrierung

Mehr

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C Allgemeine Bedingungen für die Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C Präambel Der Kunde möchte einen Domainregistrierungsvertrag mit der 1API GmbH über die Registrierung einer.berlin Domain

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen Allgemeine Nutzungsbedingungen Willkommen auf den Webseiten der Show&Order GmbH, mit Geschäftssitz in der Argentinischen Allee 3, 14163 Berlin, Deutschland ( SHOW&ORDER ). Ausführliche Kontaktdaten und

Mehr

Sofern ich/wir als Wiederverkäufer tätig bin/sind, bestätige(n) ich/wir mit meiner/unserer Unterschrift den ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb.

Sofern ich/wir als Wiederverkäufer tätig bin/sind, bestätige(n) ich/wir mit meiner/unserer Unterschrift den ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb. Unternehmen Ansprechpartner Straße PLZ und Ort Telefon/Telefax Umsatz-ID Kunden-Nr. email-adresse (für allgemeines) email-adresse (für Rechnungen) Aktions-Code Bestellung Instant-ISP Aktions-Pakete Menge

Mehr

(4) Der Vertragstext steht ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung.

(4) Der Vertragstext steht ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung. AGB für kleiderstil der Helpdesk GmbH Heinrich-Franck-Straße 2 06112 Halle (Saale) 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen (1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Webshopanbieter (nachfolgend Anbieter

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der CADFEM GmbH für die Durchführung von Seminarveranstaltungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der CADFEM GmbH für die Durchführung von Seminarveranstaltungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der CADFEM GmbH für die Durchführung von Seminarveranstaltungen 1. Anmeldung und Vertragsgegenstand 1.1 Veranstalter ist die, Grafing, Deutschland (im folgenden CADFEM).

Mehr

Europäische Verbraucherkreditinformationen bei. Überziehungskrediten. SKG BANK Aktiengesellschaft Halbergstraße 50 66121 Saarbrücken www.skgbank.

Europäische Verbraucherkreditinformationen bei. Überziehungskrediten. SKG BANK Aktiengesellschaft Halbergstraße 50 66121 Saarbrücken www.skgbank. Europäische Verbraucherkreditinformationen bei Überziehungskrediten DIE SKG BANK 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers/Kreditvermittlers Kreditgeber Kreditvermittler www.skgbank.de 2. Beschreibung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren Stand: 20.12.2007 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung Ziff. 1 Ziff. 2 Ziff.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de. 1. Grundlegendes

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de. 1. Grundlegendes Allgemeine Geschäftsbedingungen der Internetplattform www.hospitality-boerse.de 1. Grundlegendes Die Internetseite www.hospitality-boerse.de wird von Ralf Schneider, Eimsbütteler Chaussee 84, 20259 Hamburg,

Mehr

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE 1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE Woßlick Anmeldung (Exemplar für das DAHP) HundephysiotherapeutIn HundekrankengymnastIn KURS: O Kompakt Winter 2015/2016 Name:... Vorname:... Strasse:...

Mehr

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner Allgemeine Bedingungen für die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als administrativen Ansprechpartner Präambel Der Kunde möchte einen Domainvertrag mit der Denic-Domain-Verwaltungs- und Betriebsgesellschaft

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Systemwartungsvertrag

Systemwartungsvertrag Systemwartungsvertrag Goldstein-IT Uwe Goldstein Waldbadstr. 38 33803 Steinhagen als Systemhaus und als Anwender schließen folgenden Vertrag 1 Vertragsgegenstand I. Das Systemhaus übernimmt für den Anwender

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der BOOKANDPLAY GmbH (Stand August 2012)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der BOOKANDPLAY GmbH (Stand August 2012) Allgemeine Geschäftsbedingungen der BOOKANDPLAY GmbH (Stand August 2012) 1. Geltungsbereich Für die Geschäftsbeziehung zwischen der BOOKANDPLAY GmbH und dem Kunden gelten ausschließlich diese Allgemeinen

Mehr

V E R E I N B A R U N G

V E R E I N B A R U N G V E R E I N B A R U N G zwischen der Firma Key-Systems GmbH, Prager Ring 4 12, 66482 Zweibrücken - nachstehend KS genannt - und RSP - nachstehend RSP genannt - Vorbermerkung: Gem. 3 Abs. 1 der Denic-Domainbedingungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der izee Cloud Services GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der izee Cloud Services GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der izee Cloud Services GmbH Auch bei uns gibt es Kleingedrucktes, das leider erforderlich ist. Mit unseren Geschäftsbedingungen verfolgen wir das Ziel, die Geschäftsbeziehung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen von SKYFILLERS GmbH für Hosting-Leistungen (nachfolgend

Allgemeine Geschäftsbedingungen von SKYFILLERS GmbH für Hosting-Leistungen (nachfolgend Allgemeine Geschäftsbedingungen von SKYFILLERS GmbH für Hosting-Leistungen (nachfolgend SKYFILLERS genannt) Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertragsbeziehungen zwischen dem Kunden

Mehr

Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware

Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware zwischen der Collmex GmbH, Lilienstr. 37, 66119 Saarbrücken, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Saarbrücken unter Nr. HRB 17054,

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

Durch die Nutzung dieses Internetangebots erkennen Sie die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an:

Durch die Nutzung dieses Internetangebots erkennen Sie die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an: Allgemeine Geschäftsbedingungen Durch die Nutzung dieses Internetangebots erkennen Sie die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an: 1. Allgemeines, Geltungsbereich 1.1 Gegenstand der nachfolgenden

Mehr

Rechtsanwälte Kotz. 57223 Kreuztal-Buschhütten Siegener Straße 104. Telefon: 02732/791079 Telefax: 02732/791078

Rechtsanwälte Kotz. 57223 Kreuztal-Buschhütten Siegener Straße 104. Telefon: 02732/791079 Telefax: 02732/791078 Rechtsanwälte Kotz Hans Jürgen Kotz Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Rechtsanwälte Kotz. Siegener Straße 104. 57223 Kreuztal Dr.Christian Gerd Kotz Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht Fachanwalt

Mehr

III. Vertragsschluss, Preisangebot, Zahlungsbedingungen

III. Vertragsschluss, Preisangebot, Zahlungsbedingungen IPbit Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand: 01.01.2015 Geschäftsinhaber : Felix Roth I. Allgemeines 1. Felix Roth betreibt unter dem Namen IPbit das Internet-Portal mit der URL ipbit.net. Es handelt sich

Mehr

Allgemein Geschäftsbedingungen von SEOline

Allgemein Geschäftsbedingungen von SEOline Allgemein Geschäftsbedingungen von SEOline 1 Allgemein Folgende allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge mit der Seoline GmbH (nachfolgend Seoline genannt). Dienstleistungen

Mehr

Datenschutzvereinbarung

Datenschutzvereinbarung Datenschutzvereinbarung Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen dem Nutzer der Plattform 365FarmNet - nachfolgend Auftraggeber genannt - und

Mehr

Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen der Mixery-X-Credit-Auktionen der Karlsberg Brauerei GmbH

Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen der Mixery-X-Credit-Auktionen der Karlsberg Brauerei GmbH Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen der Mixery-X-Credit-Auktionen der Karlsberg Brauerei GmbH Karlsbergstr. 62 66424 Homburg Telefon: +49 6841 105 0 Telefax: +49 6841 105 535 E-Mail: info@karlsberg.de

Mehr

Lizenzvereinbarung zur Nutzung von Testversionen der elead-software

Lizenzvereinbarung zur Nutzung von Testversionen der elead-software Lizenzvereinbarung zur Nutzung von Testversionen der elead-software zwischen der elead GmbH, Mierendorffstr. 4, 64625 Bensheim, vertreten durch den Geschäftsführer Benjamin Heigert (nachfolgend ELEAD genannt)

Mehr

Lizenzvertrag VR-NetWorld Software

Lizenzvertrag VR-NetWorld Software Lizenzvertrag VR-NetWorld Software zwischen der und Name und Anschrift der Bank Raiffeisenbank eg Burgstr. 28-30 34466 Wolfhagen Name und Anschrift des Kunden (Nutzer) Kundennummer (wird von der Bank ausgefüllt)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. für den Verkauf meteorologischer Leistungen. der MeteoGroup Schweiz AG. Stand: September 2011

Allgemeine Geschäftsbedingungen. für den Verkauf meteorologischer Leistungen. der MeteoGroup Schweiz AG. Stand: September 2011 Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Verkauf meteorologischer Leistungen der MeteoGroup Schweiz AG Stand: September 2011 1 Allgemeines, Geltungsbereich 1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an der Konferenz EuroPython 2014 in Berlin (AGB) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Anmeldung und Teilnahme an der EuroPython Konferenz

Mehr

Web-Pflege-Vertrag. Gegenstand des Vertrages

Web-Pflege-Vertrag. Gegenstand des Vertrages zwischen wilkonzept websolutions Koblenzer Straße 38 54516 Wittlich im Folgenden Anbieter genannt und Name Firma Anschrift im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des

Mehr

Lizenzvertrag. - VR-NetWorld Software -

Lizenzvertrag. - VR-NetWorld Software - 1/6 Lizenzvertrag - VR-NetWorld Software - zwischen der Raiffeisenbank Biebergrund-Petersberg eg Im Heiligengarten 3 36100 Petersberg Name des Kunden Strasse PLZ, Ort IBAN zur Abrechnung - nachstehend

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr