SIVAG Report. 2. Ausgabe 2005

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SIVAG Report. 2. Ausgabe 2005"

Transkript

1 SIVAG Report 2. Ausgabe 2005 Risikoabsicherung für Eigenheimfinanzierungen Die Errichtung bzw. der Erwerb der eigenen vier Wände bedeutet für sehr viele Menschen die wichtigste und größte finanzielle Entscheidung im Leben. Bericht Seite 3 SIVAG plus 7 7 Bestandteile 7 Pluspunkte 7 Vorteile Bericht Seite 4/5 Die Betriebsunterbrechnungs- Versicherung Absicherungsmodelle für den Betriebsausfall nach einem Versicherungsschaden. Bericht Seite 9 Die Veränderung der Alterspyramide Herr und Frau Österreicher werden im Schnitt immer älter. Das staatliche Pensionssystem wird unfinanzierbar. Bericht Seite 11

2 Editorial Liebe Leserinnen und Leser des SIVAG Reports! Seit der ersten Ausgabe des SIVAG REPORTS ist schon wieder mehr als ein Jahr vergangen, und wir freuen uns, Sie noch vor Weihnachten mit der 2. Ausgabe über aktuelle Themen der Versicherungs- und Finanzdienstleistungswelt und über die Entwicklung unseres Unternehmens vertraut zu machen. Das vergangene Jahr hat wiederholt gezeigt, dass die Existenz vieler Menschen ständig durch Naturkatastrophen, Unglücksund Krankheitsfälle, Unruhen und Vandalenakte bedroht sind. Einige wenige dieser Risiken sind nicht versicherbar die meisten jedoch können auf eine Versicherungsgesellschaft abgewälzt werden. Gerade in Zeiten zunehmender Störfälle ist ein objektives Risikomanagement durch einen Versicherungsmakler sehr wichtig. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen dabei bestens geschult und mit viel Einsatz zur Seite. Aus dem Kundenbetreuungsprogramm SIVAG plus 7 ist in den letzten zwei Jahren eine Erfolgsstory geworden. Regelmäßig durchgeführte Serviceleistungen und ständige Verbindung zu unseren Kunden gewährleisten nicht nur die Konzeption des optimalen Versicherungspaketes sondern auch die laufende Betreuung in Schadensfällen. Die ganzheitliche Rundumbetreuung unserer Kunden steht dabei im Vordergrund. Bei der Berichterstattung dieser Ausgabe des SIVAG Reports haben wir uns besonders auf die Absicherung existenzbedrohender Risiken für Familien und Unternehmen konzentriert (S. 3 und S. 9). Damit Sie einen Einblick haben für welche Dienstleistungen der Name SIVAG steht, dürfen wir Ihnen unser SIVAG Leistungsspekturm aufzeigen. Viel Freude beim Lesen des 2. SIVAG Reports! Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine besinnliche Adventszeit, ein gesegnetes Weichnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes und glückliches Jahr 2006! Inhalt» Risikoabsicherung für Eigenheimfinanzierungen » SIVAG plus 7 7 Bestandteile, 7 Pluspunkte 7 Vorteile.. 4-5» Das SIVAG Team vom Lehrling bis zum Spezialisten » Unser SIVAG Leistungsspektrum » Die Betriebsunterbrechnungs- Versicherung » Unsere immer aktuelle Homepage» Rauchen kann Ihre Freiheit gefährden!... 10» Die Veränderung der Alterspyramide Mag. (FH) Thomas Gredler P. S. Ab Dezember 2005 haben wir für Sie Jahreskalender für 2006 abholbereit im Büro zur Verfügung. Ankündigung: Am 6. Dezember findet wieder der traditionelle Nikolauseinzug vor unserem Büro statt. Alle Kinder und ihre Eltern sind herzlich dazu eingeladen. Beginn: Uhr SIVAG Kirchberg Dr.-Erhart-Straße 3, 6365 Kirchberg Telefon / 4600, Fax DW 34 Bürozeiten: Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr Freitag von 8:00 bis 13:00 Uhr Impressum: Medieninhaber und Herausgeber: SIVAG Kirchberg, Dr.-Erhart-Straße 3, 6365 Kirchberg. 2

3 Finanzierungen Risikoabsicherung für Eigenheimfinanzierungen Die Errichtung bzw. der Erwerb der eigenen vier Wände bedeutet für sehr viele Menschen die wichtigste und größte finanzielle Entscheidung im Leben. Der Besitz einer Liegenschaft stellt für den (die) Eigentümer jedoch einige Haftungs- und Existenzrisiken dar. Sehr oft werden Eigenheime mit Fremdkapital finanziert. Die monatlichen Fixkosten für die Rückzahlungsraten verlangen stabile Einkommensverhältnisse, die durch den Ausfall der Arbeitskraft gefährdet sind. Im Wesentlichen gilt es, Sachwerte und Einkommenswerte abzusichern. Der SIVAG REPORT zeigt die wichtigsten Absicherungspotentiale auf: Schutz für Hab und Gut Gebäudeversicherung: Feuer-, Sturm- und Leitungswasserschäden können eine Liegenschaft bis zum Totalschaden vernichten. Zusätzlich stellt die Haftung aus Haus- und Grundbesitz ein finanzielles Risiko dar. Eine Gebäudebündelversicherung deckt all diese Risiken ab und gewährleistet die Reparatur bzw. den Wiederaufbau des Eigenheimes. Haushaltsversicherung: Diese Sparte deckt das Inventar gegen die selben Risiken wie die Gebäudeversicherung ab. Zusätzlich sind Einbruchdiebstähle und Vandalismusschäden gedeckt. Die Haftung aus privaten Schadenersatzansprüchen von Dritten ist durch die Privathaftpflichtversicherung im Rahmen der Haushaltsversicherung für die gesamte Familie inkludiert. Rechtsschutzversicherung: Das finanzielle Prozessrisiko in einem Schadenersatz- oder Strafverfahren ist für Liegenschaftseigentümer nicht kalkulierbar. Eine Bündelrechtsschutzversicherung inklusive Streitigkeiten aus Grundstückseigentum schützt den (die) Versicherten vor unliebsamen Überraschungen. Personenschutz Risikolebensversicherung: Das Ableben der (des) Familienerhalter(s) bedeutet neben dem menschlichen Verlust für die Familie auch die Gefahr, die monatlichen Rückzahlungen für die Eigenheimfinanzierung nicht mehr bestreiten zu können. Die Auszahlung einer hohen Ablebenssumme im Todesfall des Familienerhalters soll die Abdeckung der Kredite gewährleisten und damit eine Zwangsversteigerung der Liegenschaft verhindern. Berufsunfähigkeitsversicherung: Finanziell noch schlimmer als der Tod eines Familienerhalters ist die Situation seiner Berufsunfähigkeit. Der gesamte Lebensstandard und damit auch die Erfüllung der Kreditverpflichtungen einer Eigenheimfinanzierung hängen von der Arbeitskraft und dem damit verbundenen monatlichen Einkommen ab. Ist die Berufsfähigkeit aufgrund von Unfall oder Krankheit nicht mehr gegeben, reicht die Absicherung durch die Sozialversicherung niemals aus, um auch weiterhin den erwirtschafteten Lebensstandard zu sichern die Berufsunfähigkeitsversicherung schließt diese Lücke. Unfallversicherung: Ein Unfall ist ein Ereignis, das nicht vorhergesehen und kalkuliert werden kann und plötzlich große Kosten verursacht (Invalidität, Behandlungs- und Therapiekosten, Kosten für barrierefreies Wohnen). Die Unfallversicherung stellt für Unglücksfälle große Summen für Soforthilfe bzw. für anfallende Kosten zur Verfügung. 3

4 SIVAG plus 7 7 Bestandteile, 7 Pluspunkte 7 Vorteile Seit 2 Jahren haben wir unser Kundenbetreuungsprogramm SIVAG plus 7 erfolgreich im Einsatz. Ein großer Teil unserer treuen Versicherten hat sich bereits für diese spezielle Zusammenarbeit entschieden und viele Vorteile daraus gezogen. Der Name sagt schon, worum es geht: Mit dem SIVAG plus 7 Programm bieten wir unseren Kunden sieben spezielle Leistungen und Pluspunkte an: Ihr NR 1: "Sicherheit nach Plan" Deckungs- und Vorsorgekonzept: Ausgangspunkt für unsere Tätigkeit sind Ihre individuellen Bedürfnisse, Ihre Wünsche und Ziele. Je nach beruflicher und privater Situation ergibt sich ein unterschiedlicher Versicherungs- und Vorsorgebedarf. Damit wir unsere Versicherungslösungen perfekt auf Sie abstimmen können, ist ein grundlegendes Deckungskonzept nötig. Auch für Ihre persönliche Vorsorge entwickeln wir einen maßgeschneiderten Plan. Wir beobachten den Versicherungsmarkt laufend und haben so den Durchblick im Dschungel von zahlreichen Anbietern und verschiedensten Produkten. Ihr NR 2: "Kontrolle ist besser" Polizzenwartung: Wir überprüfen und optimieren Ihre Versicherungsverträge regelmäßig. Aufbauend auf dem Deckungskonzept kontrollieren wir, ob Ihre aktuellen Bedürfnisse noch mit dem vorhandenen Versicherungsschutz übereinstimmen. Ihr NR 3: "Auf einen Blick" Polizzenübersicht: Bei der Vielfalt der Versicherungsverträge verliert man leicht den Überblick. Sie erhalten von uns jedes Jahr eine Übersicht mit einer Aufstellung Ihrer gesamten Verträge, den aktuellen Prämien, Versicherungssummen und Polizzennummern. Ihr NR 4: "Alles im Griff" Fremdvertragsverwaltung: Wir verwalten auch jene Verträge für Sie, die nicht bei SIVAG abgeschlossen wurden. Bei Bedarf ordnen wir diese neu und kündigen jene Verträge, die durch bessere ersetzt werden können. Natürlich vertreten wir Sie im Schadensfall auch bei Fremdverträgen. Ihr NR 5: "Profis für Probleme" Aktive Schadensbegleitung Wer den Schaden hat ist bei SIVAG gut aufgehoben. Wir bearbeiten alle Schadensfälle, organisieren Gutachter, klären Deckungs- und Sachfragen und vermitteln auch juristische Beratung bzw. Vertretung. Ihr NR 6: "Sicher unterwegs - Sicher zu Hause" Mobilitätsgarantie Bei einem versicherten KFZ-Schaden stellen Ihnen unsere Werkstättenpartner kostenlos ein Ersatzauto für die Dauer der Reparatur zur Verfügung. Wenn Sie ein KFZ an- oder abmelden möchten, übernehmen wir gerne die Organisation mit den zuständigen Behörden. Sollte Ihre Wohnung nach einem Schadensfall unbewohnbar sein, organisieren wir für Sie eine Ersatzwohnung bis Ihr trautes Heim wieder beziehbar ist. Ihr NR 7: "Garantiert Informiert" Informationsgarantie: Wir halten Sie ständig auf dem Laufenden ob per Post, , Fax, SIVAG-Report oder über unsere Homepage Wir informieren Sie umfassend über Interessantes und Wissenswertes aus der Versicherungsbranche. Die Leistungen aus dem SIVAG plus 7 Programm stellen für unser Unternehmen einen großen Aufwand dar FÜR IHREN VORTEIL. Die Beiträge für dieses Dienstleistungspaket sind knapp kalkuliert. Bereits ab 6 Euro pro Monat können Sie als Einzelperson auf die Vorteile von SIVAG plus 7 zugreifen. Für Familien und Pensionisten gibt es besonders günstige Tarife. Lehrlinge, Präsenzdiener und Studenten bezahlen kein Honorar. Wenn Sie unsere sieben Pluspunkte noch nicht im Detail kennen, sollten wir uns umgehend darüber unterhalten WIR INFORMIEREN UND BERATEN SIE GERNE BEI EINEM PERSÖNLICHEN GESPRÄCH. 4

5 SIVAG plus 7 Polizzenübersicht Ihr NR 3: "Auf einen Blick" Auf unserer Polizzenaufstellung, die Sie als SIVAG Plus 7 Kunde jährlich erhalten, sind alle wesentlichen Vertragsbestandteile angeführt DAMIT SIE DEN ÜBERBLICK NIE VERLIEREN: Unsere Vertriebsassistentinnen erstellen für SIVAG plus 7 Kunden die Polizzenübersichten JÄHRLICH AKTUELL 1. Die Versicherungsgesellschaft bei der Sie Ihre Polizze abgeschlossen haben. 2. Die Versicherungssparte für welches Risiko die Polizze gilt. 3. Die Polizzennummer unter der Ihr Vertrag bei der Versicherung läuft. 4. Die Versicherungssumme wie hoch Ihre Polizze abgeschlossen ist. 5. Beginn und Ablauf der Zeitraum für den die Polizze gilt. 6. Zahlungsweise und Prämie wie oft im Jahr und in welcher Höhe die Prämie vorgeschrieben wird. Aktive Schadensbegleitung Ihr NR 5: "Profis für Probleme" Beim Abschluss einer Versicherungspolizze steht das Preis/Leistungsverhältnis im Vordergrund. Im Schadensfall soll die Zahlung der Versicherung rasch und unbürokratisch erfolgen nur in diesem Fall ist eine Versicherung gut. Dazu ist eine professionelle Schadensbegleitung notwendig ein wesentlicher Pluspunkt von SIVAG plus 7 Schadensmeldung rechtzeitige und ordnungsgemäße Meldung an den Versicherer Schadensbegutachtung Organisation von Gutachtern und Sachverständigen Schadensbehebung Organisation von geeigneter Sanierung bzw. Reparatur Schadensurgenz Klärung von offenen Details mit den Beteiligten Schadensrecht Vermittlung von rechtlicher Beratung bzw. Vertretung Schadenszahlung Rechnungs- und Zahlungskontrolle 5

6 SIVAG Team 2005 Das SIVAG Team 2005 Mag. (FH) Thomas Gredler, staatl. gepr. Versicherungsmakler und Finanzdienstleister: Thomas hat im Sommer 2005 sein 8semestriges Fachhochschulstudium Immobilienwirtschaft & Facilitymanagement an der FHS KufsteinTirol erfolgreich abgeschlossen. Er ist Spezialist für Immobilienfinanzierungen sowie steueroptimierte Vorsorgemodelle im Bereich Versicherungs- und Immobilieninvestment Ulrich Hetzenauer, staatl. gepr. Versicherungsmakler: Ulli erstellt als Riskmanager für Unternehmen Versicherungskonzepte im Bereich der betrieblichen Sach- und Haftpflichtversicherung. Sigi Hetzenauer, Versicherungsmakler und Finanzdienstleister: Sigi ist als Allrounder seit vielen Jahren für Privat- und Firmenkunden der Firma Sivag in Versicherungs- und Finanzierungsfragen ein kompetenter Ansprechpartner. Thomas Gredler sen., Versicherungsmakler: Thomas ist als langjähriger Sachversicherer im Privat- und Firmenkundengeschäft tätig. Sein Spezialgebiet sind landwirtschaftliche Bündelversicherungen. Hanni Ziepl, Büro- und Versicherungskauffrau: Hanni ist bereits seit ihrer Lehrzeit im Sivag-Team tätig und hat sich als Vertriebsassistentin zu einer Versicherungsfachkraft entwickelt. Sie ist für die Lehrlingsausbildung im Unternehmen verantwortlich. Toni Vötter, staatl. gepr. Vermögensberater und Versicherungsmakler: Toni verstärkt durch seine langjährige Erfahrung als Finanzdienst-leister seit Juli 2005 die Maklerschaft der Sivag und ist im Privatkunden- und Finanzierungsgeschäft tätig. 6

7 SIVAG Team 2005 vom Lehrling bis zum Spezialisten Manuela Brugger, Versicherungskauffrau: Manu ist seit ihrer HAK-Matura im Büro der Sivag tätig und stellt als Vertriebsassistentin eine fixe Größe als Versicherungsfachkraft für das Maklerbüro dar. Martina Krall, Bürokauffrau-Lehrling: Martina absolviert nach Abschluss der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Weitau die duale Ausbildung zur Bürokauffrau (2. Lehrjahr). Anita Strobl, Versicherungskauffrau: Anita überprüft für unsere Kunden alle abgeschlossenen Polizzen auf ihre Richtigkeit, weiters erfüllt Sie wichtige Aufgaben in der Buchhaltung. Nicole Hetzenauer, Vertriebsassistentin: Nicole unterstützt ihren Mann Sigi in der Kundenberatung. Ihr Spezialgebiet sind private Krankenversicherungen. Renate Pfeifer, kaufmännische Angestellte: Renate erledigt für die Firma Sivag alle Behördengänge für Kfz- Ab- und Anmeldungen. Irmgard Gredler, Versicherungskauffrau: Irmgard organisiert als Leiterin der Kfz-Abteilung alle behördlichen Ab- und Anmeldungen von Fahrzeugen. Sie ist als Versicherungsfachkraft für den Abschluss aller Kraftfahrzeughaftpflicht- und Kaskoversicherungspolizzen verantwortlich. 7

8 SIVAG Leistungsspektrum Unser SIVAG Leistungsspektrum Als Versicherungsmakler ist es unsere Aufgabe, für unsere Kunden aus den verschiedenen Anbietern am Markt für die jeweilige Versicherungssparte das beste Angebot herauszufiltern. Unsere Leistungspalette ist eine sehr breite wir sind in den meisten Versicherungs- und Finanzdienstleistungsfragen Ihr kompetenter Ansprechpartner. Versicherung Finanzierung Vorsorge Kapitalanlagen» Privatversicherungen 1 Personenversicherungen (Unfall, Berufsunfähigkeit, Kranken, Leben). 2 Sachversicherungen (Eigenheim, Haushalt). 3 Haftpflicht und Rechtsschutzversicherungen 4 Pflegeversicherung 1 Wohnbaufinanzierungen 2 Fremdwährungsfinanzierungen 3 Tilgungsträger 4 Investitionskredite 5 Unternehmensfinanzierungen 6 Leasingfinanzierung 7 Mietleasing 1 Private und betriebliche Pensionsvorsorge 2 Lebensversicherungen 3 Wohnbauansparpläne 4 Kindersparpläne 5 Leibrentenversicherungen 1 Fondssparen 2 Depotvermittlung 3 Second-Hand-Polizzen 4 Steueroptimiertes Immobilieninvestment 5 Versicherungseinmalerläge» Betriebsversicherungen 1 Sachversicherung (Betriebsbündel, Bauwesen, Maschinenbruch, EDV) 2 Betriebshaftpflicht und Betriebsrechtsschutz 3 Betriebsunterbrechung 4 Transportversicherung 5 Landwirtschaftsbündel (Hagel, Ernteausfall)» KFZ-Versicherungen 1 Haftpflichtversicherung 2 Kaskoversicherung 3 Rechtsschutzversicherung 4 Insassenunfallversicherung» Spezialversicherungen 1 Tierversicherung 2 Veranstalter- und Vereinshaftpflicht 3 Managerhaftpflicht Das Maklerteam der SIVAG ist ständig unterwegs, für Sie die passenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungspartner zu finden. 8

9 Betriebsunterbrechungsversicherung Die Betriebsunterbrechnungs- Versicherung Bei diesem Versicherungszweig schützt sich der Versicherungsnehmer gegen den Gewinnentgang, der als Folge eines durch eine versicherte Gefahr bedingten Betriebsstillstandes entsteht. Mögliche versicherte Modelle sind die reine Feuerbetriebsunterbrechung oder die Totalbetriebsunterbrechung. Die erstere von beiden deckt nur die Unterbrechungsschäden, die infolge eines Brandes entstehen. Die zweitere deckt die wirtschaftlichen Folgen von Elementarschäden wie z.b. Sturm- und Leitungswasserschadensversicherung abdecken. Unterbrechungsschaden Als Betriebsunterbrechung gilt die völlige oder teilweise Unterbrechung des versicherten Betriebes. Beginn: ist der Sachschaden (z.b. der Brand) Ende: Betriebsleistung ohne Unterbrechung ist wiederhergestellt Ohne Sach(schaden)versicherung keine BU-Schadensleistung Entschädigung Als Versicherungssumme ist der entgangene Deckungsbeitrag (Gewinn plus Fixkosten) festzulegen. Zuzüglich Schadensminderungskosten (Kosten für Maßnahmen, die der Versicherungsnehmer zur Abwendung oder Minderung des Unterbrechungsschadens tätigt), abzüglich ersparter Kosten. Die Berechnung des Deckungsbeitrages für die Entschädigung Betriebserträge minus variable Kosten oder weiterlaufende Fixkosten plus Betriebsgewinn. Als Betriebserträge bezeichnet man die Umsatzerlöse. Variable Kosten fallen bei einem Betriebsstillstand nicht an. Weiterlaufende Kosten sind jene, die trotz Unterbrechung weiterhin anfallen (z.b. Mieten, Personalkosten usw.). Haftungszeit Als Zeitraum für die Haftungszeit des Versicherers ist die Aufbaudauer bis zur vollständigen Wiederherstellung des Betriebes zu verstehen (Vorsicht bei langen Lieferzeiten von Maschinen). Haftungssumme Nachdem es auch in dieser Sparte (wie bei allen anderen Elementarsparten) eine Unterversicherung gibt, ist es empfehlenswert mit Haftungszeiträumen und Haftungssummen (Deckungsbeitragsberechnungen) sehr sorgfältig umzugehen. 9

10 Unsere immer aktuelle Homepage Informieren Sie sich regelmäßig über die neuesten Produkte auf dem Versicherungsmarkt. Von der Schadensmeldung bis hin zur Offertanfrage ist auf der Homepage sehr viel und unkompliziert möglich. Informiern Sie sich auf der immer aktuellen Homepage! RAUCHEN KANN IHRE FREIHEIT GEFÄHRDEN! In Charlotte, USA, kaufte ein Rechtsanwalt eine Kiste mit sehr seltenen und sehr teuren Zigarren und versicherte diese dann, unter anderem, gegen Feuerschaden. Im Laufe der nächsten Monate rauchte er die Zigarren vollständig auf und forderte dann die Versicherung auf (die erste Prämienzahlung war noch nicht einmal erbracht), den Schaden zu ersetzen. In seinem Anspruchsschreiben führte der Anwalt aus, dass die Zigarren durch eine Serie kleiner Feuerschäden vernichtet worden sind. Die Versicherung weigerte sich zu bezahlen mit der einleuchtenden Argumentation, dass er die Zigarren bestimmungsgemäß verbraucht habe. Der Rechtsanwalt klagte... und gewann! Das Gericht stimmte mit der Versicherung überein, dass der Anspruch unverschämt sei, doch ergab sich aus der Versicherungspolice, dass die Zigarren gegen jede Art von Feuer versichert seien UND JETZT KOMMTS! Nachdem der Anwalt den Scheck der Versicherung eingelöst hatte, wurde er auf deren Antrag in 24 Fällen von Brandstiftung verhaftet. Unter Hinweis auf seine zivilrechtliche Klage und seine Angaben vor Gericht, wurde er wegen vorsätzlicher Inbrandsetzung seines versicherten Eigentums zu 24 Monaten Freiheitsstrafe (ohne Bewährung) und US-Dollar strafe verurteilt. Geld- (tatsächlicher Versicherungsfall aus Amerika) 10

11 Österrreich altert Die Veränderung der Alterspyramide Die Veränderung der Alterspyramide und seine Folgen auf das staatliche Pensionssystem Österreich befindet sich in einem Bevölkerungswandel. Herr und Frau Österreicher werden im Schnitt immer älter. Laut Sozialministerium hat sich die Zahl der über 60jährigen in den letzten 50 Jahren von 1 Million auf 1,6 Millionen Personen erhöht. Bis zum Jahr 2035 wächst diese Personengruppe auf 3 Millionen an. Grafik Bevölkerungspyramiden (Quelle: Statistik Austria) Im Vergleich der beiden Bevölkerungspyramiden von 1991 und 2030 ist deutlich zu sehen, dass sich die aus 1991 stärkste Gruppe der 20 bis 35jährigen bis zum Jahr 2030 ins Pensionsalter verschieben wird (60 bis 75jährig). Die junge Bevölkerung nimmt ab, die über 80jährigen verdoppeln sich bis Auf das staatliche Pensionssystem, das nach dem Umlageverfahren 1) aufgebaut ist, hat diese Verschiebung der Bevölkerung wesentliche Folgen: 1. DIE GEBURTENRATE SINKT: die Zahl der zukünftigen Beitragszahler ist rückläufig 2. DIE LEBENSERWARTUNG STEIGT: dank einer ausgezeichneten medizinischen Versorgung werden Herr und Frau Österreicher immer älter; die Pensionen müssen länger ausbezahlt werden Während 1991 noch 3 Erwerbstätige für einen Pensionisten ihre Beiträge bezahlt haben, wird sich laut Prognosen der Statistik Austria dieses Verhältnis bis 2030 annähernd bei 1 : 1 befinden. Demzufolge hat jeder Erwerbstätige eine Person im Ruhestand zu erhalten DIESE ENTWICKLUNG IST FÜR DAS STAATLICHE PENSIONSSYSTEM IN DER DERZEITIGEN FORM UNFINANZIERBAR PRIVATE VORSORGE IST ANGESAGT UND LIEGT VOLL IM TREND. 1) Pensionisten erhalten direkt von den Beitragszahlern die Pensionen 11

12 Wir fischen für Sie die richtigen Fische aus dem See! allianz anker anker uniqa Wir Ihr Versicherungsmakler Team der SIVAG fischen für Sie mit Übersicht, Präzision und einem geschärften Blick für das optimale Preis/Leistungsverhältnis die richtigen Fische aus dem Versicherungs- und Finanzdienstleistungsmarkt. Wir arbeiten mit allen namhaften Versicherungsgesellschaften zusammen, um für Sie optimale Produkte und attraktive Versicherungslösungen auswählen zu können.

Kundenprogramm SIVAG plus 7. 7 Bestandteile 7 Pluspunkte 7 Vorteile Bericht Seite 8. Unternehmen droht der Strafrichter

Kundenprogramm SIVAG plus 7. 7 Bestandteile 7 Pluspunkte 7 Vorteile Bericht Seite 8. Unternehmen droht der Strafrichter SIVAG Report Ausgabe 2006 Privatvorsorge für Generationen Risikoanalyse vom Kind bis zur Pension mit dem SIVAG Deckungskonzept. Bericht Seite 3 Kundenprogramm SIVAG plus 7 7 Bestandteile 7 Pluspunkte 7

Mehr

sicher ist sicher Unser Konzept für Beratung, Betreuung, Service & Sicherheit für unsere Firmenkunden

sicher ist sicher Unser Konzept für Beratung, Betreuung, Service & Sicherheit für unsere Firmenkunden sicher ist sicher Unser Konzept für Beratung, Betreuung, Service & Sicherheit für unsere Firmenkunden Ihre neurauter-versichert Basisleistungen! Ihre umfassende Risikoanalyse: Gemeinsam mit Ihnen erheben

Mehr

Wahre Geschichte Eigentlich kein Witz, aber witzig: Anwaltsgeschichte des Jahres 2003

Wahre Geschichte Eigentlich kein Witz, aber witzig: Anwaltsgeschichte des Jahres 2003 Wahre Geschichte Eigentlich kein Witz, aber witzig: Anwaltsgeschichte des Jahres 2003 Das ist die beste Anwaltsgeschichte des Jahres und wohl auch des Jahrzehnts. Sie ist wahr und hat den 1. Platz im amerikanischen

Mehr

Zugestellt durch Post.at. SIVAG Kössen. www.sivag.at. FN 141669m Reg.-Nr. 407/2527

Zugestellt durch Post.at. SIVAG Kössen. www.sivag.at. FN 141669m Reg.-Nr. 407/2527 Zugestellt durch Post.at Sonder-Report 2011 SIVAG Kössen Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten FN 141669m Reg.-Nr. 407/2527 www.sivag.at Editorial Sehr geehrte Versicherungskunden,

Mehr

sicher ist sicher Unser Konzept für Beratung, Betreuung, Service & Sicherheit für unsere Privatkunden

sicher ist sicher Unser Konzept für Beratung, Betreuung, Service & Sicherheit für unsere Privatkunden sicher ist sicher Unser Konzept für Beratung, Betreuung, Service & Sicherheit für unsere Privatkunden Ihre neurauter-versichert Basisleistungen! Ihre umfassende Risikoanalyse: Gemeinsam mit Ihnen erheben

Mehr

SIVAG Report. Ausgabe 2006. Privatvorsorge für Generationen. Das SIVAG Team 2006. SIVAG plus 7. Unternehmen droht der Strafrichter

SIVAG Report. Ausgabe 2006. Privatvorsorge für Generationen. Das SIVAG Team 2006. SIVAG plus 7. Unternehmen droht der Strafrichter SIVAG Report Ausgabe 2006 Privatvorsorge für Generationen Risikoanalyse vom Kind bis zur Pension mit dem SIVAG Deckungskonzept. Bericht Seite 3 Das SIVAG Team 2006 Bericht Seite 4/5 SIVAG plus 7 7 Bestandteile

Mehr

Wir behandeln Ihre Sicherheit so individuell wie Sie Ihre Patienten!

Wir behandeln Ihre Sicherheit so individuell wie Sie Ihre Patienten! Ärzte-Versicherungskonzept Wir behandeln Ihre Sicherheit so individuell wie Sie Ihre Patienten! Wir machen Sie sicherer! Erfahrung, die sich auszahlt Mit über 140 Jahren Erfahrung sind die Basler Versicherungen

Mehr

1. Ausgabe 2004. ! m u l. a ic h. h Be i u n s d. Exklusiv: SIVAG plus Wer den Schaden hat... Zukunftsvorsorge - der Staat zahlt mit!

1. Ausgabe 2004. ! m u l. a ic h. h Be i u n s d. Exklusiv: SIVAG plus Wer den Schaden hat... Zukunftsvorsorge - der Staat zahlt mit! Sivag_Report_1/04 15.06.2004 10:02 Uhr Seite 2 SIVAG Report 1. Ausgabe 2004 e! Si m u les l a ic h s t h re Be i u n s d Exklusiv: SIVAG plus Wer den Schaden hat... Zukunftsvorsorge - der Staat zahlt mit!

Mehr

Sicherheit für Selbstständige damit aus einem Ausfall kein Notfall wird

Sicherheit für Selbstständige damit aus einem Ausfall kein Notfall wird Basler ExistenzSicherung Sicherheit für Selbstständige damit aus einem Ausfall kein Notfall wird Wir machen Sie sicherer! Erfahrung, die sich auszahlt Sicherheit, Stärke und Kompetenz diese drei Eigenschaften

Mehr

SIVAG Report. Ausgabe 2007. Privatvorsorge für Generationen. Das SIVAG Team 2007. Kundenprogramm SIVAG plus 7. Unternehmen droht der Strafrichter

SIVAG Report. Ausgabe 2007. Privatvorsorge für Generationen. Das SIVAG Team 2007. Kundenprogramm SIVAG plus 7. Unternehmen droht der Strafrichter SIVAG Report Ausgabe 2007 Privatvorsorge für Generationen Risikoanalyse vom Kind bis zur Pension mit dem SIVAG Deckungskonzept. Bericht Seite 3 Das SIVAG Team 2007 Bericht Seite 4/5 Kundenprogramm SIVAG

Mehr

So clever einfach wird Ihr Kfz- Betrieb zur besten Versicherung

So clever einfach wird Ihr Kfz- Betrieb zur besten Versicherung Herzlich Willkommen So clever einfach wird Ihr Kfz- Betrieb zur besten Versicherung Mehr Ertrag, erhöhte Kundenbindung und Vorteile der SchadenServiceQualität Referent: Hans Günther Löckinger Chart 1 In

Mehr

Gesetzliche und private Vorsorge

Gesetzliche und private Vorsorge Folie 1 von 6 Gesetzliche und private Vorsorge Die drei Säulen der Vorsorge Sozialversicherungen Individualversicherungen Vermögensbildung gesetzliche Krankenversicherung Pflegeversicherung Arbeitslosenversicherung

Mehr

Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender?

Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender? Welche Versicherungen brauchen Sie als Student oder Auszubildender? Studenten und Azubis können sich bei den Eltern kostenfrei mitversichern. Diese Policen sind empfehlenswert: Krankenversicherung, als

Mehr

Herzlich willkommen. Michael Hauch Berater Firmenkunden. 2009 VGH Versicherungen

Herzlich willkommen. Michael Hauch Berater Firmenkunden. 2009 VGH Versicherungen Herzlich willkommen Michael Hauch Berater Firmenkunden 2009 VGH Versicherungen Vollkasko für Unternehmer? Existenzgründerforum 2009 VGH Versicherungen Vollkasko: Ein Begriff aus dem Bereich der KFZ- Versicherung

Mehr

Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen

Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen versichern Studenten, Angestellte, Selbstständige oder Freiberufler jeder ist anders und lebt anders, doch jeder will das gleiche: Möglichst viel Versicherungsschutz

Mehr

Gewerbeversicherung. Bürobetrieb. Maßgeschneiderte Vorsorge speziell für Ihr Unternehmen.

Gewerbeversicherung. Bürobetrieb. Maßgeschneiderte Vorsorge speziell für Ihr Unternehmen. Gewerbeversicherung Bürobetrieb Maßgeschneiderte Vorsorge speziell für Ihr Unternehmen. Umfassende Sicherheit für Ihr Büro. Im Geschäftsbereich sollten Sie nichts dem Zufall überlassen: Die Gewerbeversicherung

Mehr

Existenzgründung in der Musikbranche

Existenzgründung in der Musikbranche Existenzgründung in der Musikbranche Teil 4 Die wichtigsten Versicherungen im Überblick Popakademie Baden-Württemberg GmbH Sami Ahmed Hafenstr. 33 68159 Mannheim Tel.: 06 21/53 39 72 53 Fax: 06 21/53 39

Mehr

HELMUT KAISER IHR VERSICHERUNGSMAKLER MIT HANDSCHLAG-QUALITÄT VERSICHERUNGSMAKLER GESELLSCHAFT M.B.H. & CO KG

HELMUT KAISER IHR VERSICHERUNGSMAKLER MIT HANDSCHLAG-QUALITÄT VERSICHERUNGSMAKLER GESELLSCHAFT M.B.H. & CO KG VERSICHERUNGSMAKLER GESELLSCHAFT M.B.H. & CO KG IHR VERSICHERUNGSMAKLER MIT HANDSCHLAG-QUALITÄT www.helmut-kaiser.at A-5020 Salzburg Innsbrucker Bundesstraße 67 WARUM SIE EINEN VERSICHERUNGSMAKLER EINSCHALTEN

Mehr

Betriebsunterbrechungsversicherung für Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige BUFT. Gerhard Veits - 2009

Betriebsunterbrechungsversicherung für Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige BUFT. Gerhard Veits - 2009 für Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige BUFT Allgemeine Information Nur richtig versichern beruhigt! Allgemeine Information aus Schaden wird man??? arm!!! Allgemeine Information Vor jedem Versicherungsabschluss

Mehr

VMG Erste Bank Versicherungsmakler GMBH

VMG Erste Bank Versicherungsmakler GMBH VMG Erste Bank Versicherungsmakler GMBH Wer ist die VMG? VMG Erste Bank Versicherungsmakler GMBH einer der führenden Versicherungsmakler Österreichs über 30 Jahren Branchenerfahrung Versicherungsmakler

Mehr

Schützen Sie sich vor grossen finanziellen Sorgen!

Schützen Sie sich vor grossen finanziellen Sorgen! Plötzlich erwerbsunfähig? Schützen Sie sich vor grossen finanziellen Sorgen! Ihr Hab und Gut haben Sie bestimmt bestens versichert. Und wie steht es um die Sicherheit von Ihnen und Ihrer Familie? Was passiert

Mehr

Praxisgründerseminar Ärztekammer für Tirol Wichtige Versicherungen für den Arzt und seine Praxis 09.04.2016

Praxisgründerseminar Ärztekammer für Tirol Wichtige Versicherungen für den Arzt und seine Praxis 09.04.2016 Praxisgründerseminar Ärztekammer für Tirol Wichtige Versicherungen für den Arzt und seine Praxis 09.04.2016 Inhalt Aufzeigen der versicherbaren Risiken / Gefahren des niedergelassenen Arztes - anhand eines

Mehr

Versicherungsschutz für niedergelassene Ärzte

Versicherungsschutz für niedergelassene Ärzte Versicherungsschutz für niedergelassene Ärzte Wien, 14. Oktober 2015 Herbert Mraz Tel: 0664 1253 116 Ärzte-Schutz Übersicht Ärzte Haftpflicht Ärzte Rechtsschutz Ärzte Ordinationsschutz Ärzte Betriebsunterbrechung

Mehr

Versicherungschutz für Firmen Das A und O für Kleine und Mittelständische Unternehmen

Versicherungschutz für Firmen Das A und O für Kleine und Mittelständische Unternehmen Versicherungschutz für Firmen Das A und O für Kleine und Mittelständische Unternehmen Name: Funktion/Bereich: Organisation: Homepage: Dirk Kalinowski Spezialist für Produkthaftung AXA Versicherung AG www.axa.de

Mehr

Soll&Haben Agrar. Sicherheit mit Tradition. Wenn's drauf ankommt, hoffentlich Allianz.

Soll&Haben Agrar. Sicherheit mit Tradition. Wenn's drauf ankommt, hoffentlich Allianz. Soll&Haben Agrar Sicherheit mit Tradition. Wenn's drauf ankommt, hoffentlich Allianz. Allianz Soll&Haben Agrar-Versicherung: Der landwirtschaftliche Betrieb. Sicherheit für den landwirtschaftlichen Betrieb.

Mehr

Die wichtigsten Privat-Versicherungen für junge Unternehmer/innen

Die wichtigsten Privat-Versicherungen für junge Unternehmer/innen IX. Versicherungen Versicherungen Die wichtigsten Privat-Versicherungen für junge Unternehmer/innen Krankenversicherung Wer vor er Selbständigkeit Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse war, kann freiwilliges

Mehr

Die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus dem kollektiven Arbeitsrecht. Achtung: Karenzfrist von 3 Monaten beachten

Die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus dem kollektiven Arbeitsrecht. Achtung: Karenzfrist von 3 Monaten beachten Firmen- Firmen- mit Allgemeinem Vertrags- Betriebs- Privatrechtsschutz für den Betriebsinhaber bzw. Geschäftsführer und seine Familie inklusive Schadenersatz- und Straf- für die Dienstnehmer im Zuge ihrer

Mehr

Junge Erwachsene. Sorgenfrei ins eigene Leben starten.

Junge Erwachsene. Sorgenfrei ins eigene Leben starten. Junge Erwachsene Sorgenfrei ins eigene Leben starten. Sorgen los statt sorglos. Eigenes Leben eigene Versicherung. Je eigenständiger Sie leben, desto mehr Verantwortung tragen Sie auch. Für Ihre Hand lungen

Mehr

Versicherungskonzept Mittelstand. Mehrwert ohne Mehrkosten

Versicherungskonzept Mittelstand. Mehrwert ohne Mehrkosten Mehrwert ohne Mehrkosten Der Kunde steht im Mittelpunkt 2 Die Qualität unserer Dienstleistungen sowie die von uns angebotenen Versicherungsprodukte und deren Preis ständig zu verbessern, sehen wir als

Mehr

Ihre Sicherheit im Fokus die Lösung für Handel, Handwerk und Dienstleistung

Ihre Sicherheit im Fokus die Lösung für Handel, Handwerk und Dienstleistung BBP Basler Business-Police Ihre Sicherheit im Fokus die Lösung für Handel, Handwerk und Dienstleistung BBP die Komplettlösung Sachschaden Betriebsunterbrechung Haftpflicht Mussten Sie früher für jedes

Mehr

SICHERES ZUHAUSE. WIR SCHAFFEN DAS.

SICHERES ZUHAUSE. WIR SCHAFFEN DAS. EIN RUNDUM SICHERES ZUHAUSE. WIR SCHAFFEN DAS. Wohnen plus Der Rundumschutz fürs Wohnen. k Für Ihr Haus oder Ihre Wohnung k Auch schon in der Rohbauphase k Kompakt und individuell Die Niederösterreichische

Mehr

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG SICHERHEIT. VERTRAUEN. KOMPETENZ. WIR SORGEN DAFÜR, DASS SIE VORWÄRTS KOMMEN. Als Ihr vertrauensvoller und kompetenter Partner in Sachen Versicherungen bietet Ihnen

Mehr

Versicherungsschutz für niedergelassene Ärzte

Versicherungsschutz für niedergelassene Ärzte Versicherungsschutz für niedergelassene Ärzte Wien, 29.Oktober 2014 Herbert Mraz Tel: 0664 1253 116 Ärzte-Schutz Übersicht Ärzte Haftpflicht Ärzte Rechtsschutz Ärzte Ordinationsschutz Ärzte Betriebsunterbrechung

Mehr

Denk. das LEBEN. selber. lenken. Versicherungsschutz rund ums Auto. Auto & Frei

Denk. das LEBEN. selber. lenken. Versicherungsschutz rund ums Auto. Auto & Frei Denk das LEBEN selber lenken. Auto & Frei Versicherungsschutz rund ums Auto Ein Leben ohne Auto? Für die meisten von uns undenkbar. Denn schließlich steht das eigene Fahrzeug für Unabhängigkeit und Freiheit.

Mehr

MultiPlus. Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz. Vorteile ab dem ersten Baustein. Vorteile ab drei Bausteinen

MultiPlus. Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz. Vorteile ab dem ersten Baustein. Vorteile ab drei Bausteinen MultiPlus Ihr umfassender und individueller Versicherungsschutz MultiPlus bietet Ihnen Versicherungsschutz in einem frei wählbaren, attraktiven Paket. Stellen Sie aus den Bausteinen Haftpflicht, Unfall,

Mehr

Sperrer Versicherungsmakler GmbH. Versicherungskauffrau / - mann

Sperrer Versicherungsmakler GmbH. Versicherungskauffrau / - mann Das Team der Sperrer Versicherungsmakler GmbH sucht Verstärkung: Versicherungskauffrau / - mann Ihre Tätigkeiten im Überblick: Sie beraten und betreuen private und gewerbliche Stamm- und Neukunden in sämtlichen

Mehr

Denk. das LEBEN. selber. lenken. Versicherungsschutz rund ums Auto. Auto & Frei

Denk. das LEBEN. selber. lenken. Versicherungsschutz rund ums Auto. Auto & Frei Denk das LEBEN selber lenken. Auto & Frei Versicherungsschutz rund ums Auto Ein Leben ohne Auto? Für die meisten von uns undenkbar. Denn schließlich steht das eigene Fahrzeug für Unabhängigkeit und Freiheit.

Mehr

durch DICH wächst gedeiht. und Landwirtschaftsbündel-Versicherung

durch DICH wächst gedeiht. und Landwirtschaftsbündel-Versicherung Denk wie es wächst durch DICH und gedeiht. Hof & Ernten Landwirtschaftsbündel-Versicherung Denk vom bis ACKER zum Teller. Ob Sie in der Sommerhitze Acker pflügen oder beim ersten Frost Wein lesen: In der

Mehr

Absicherung für Selbstständige Welche Vorsorge gibt es?

Absicherung für Selbstständige Welche Vorsorge gibt es? Absicherung für Selbstständige Welche Vorsorge gibt es? Existenzgründer Neugründungen nach Wirtschaftsbereichen (2014) 10 % 22 % 14 % 10 % 18 % 6 % 20 % Baugewerbe Handel, Instandhaltung und Reparatur

Mehr

Zurich Haushalt/Eigenheim-Versicherung. Das PLUS für Ihren Besitz

Zurich Haushalt/Eigenheim-Versicherung. Das PLUS für Ihren Besitz Zurich Haushalt/Eigenheim-Versicherung Das PLUS für Ihren Besitz Sicher wohnen Sie haben viel Zeit und Liebe investiert, um Ihren ganz persönlichen Wohntraum zu verwirklichen und wollen einfach nur sicher

Mehr

Finanzielle Sicherheit für Sie. Individuelle Lösungen von uns.

Finanzielle Sicherheit für Sie. Individuelle Lösungen von uns. Finanzielle Sicherheit für Sie. Individuelle Lösungen von uns. Weil jeder anders ist! Mit Sicherheit mehr Service! Lehramtsstudenten, Referendare, Lehrer und Angestellte im öffent lichen Dienst zeichnen

Mehr

Zurich Immobilien-Versicherung. Das PLUS für Ihr Gebäude

Zurich Immobilien-Versicherung. Das PLUS für Ihr Gebäude Zurich Immobilien-Versicherung Das PLUS für Ihr Gebäude Zurich Ihr starker Partner Für Ihre sichere Zukunft. Was Sie vorhaben, was Sie sich wünschen, soll in Erfüllung gehen. Wir von Zurich unterstützen

Mehr

Leben Sie sorgenfrei - garantiert RisikoLeben mit garantierten Beiträgen

Leben Sie sorgenfrei - garantiert RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Leben Sie sorgenfrei - garantiert RisikoLeben mit garantierten Beiträgen Was bietet Ihnen die RisikoLeben? Maßgeschneiderte Sicherheit! Die RisikoLeben mit garantierten Beiträgen schützt Ihre Hinterbliebenen

Mehr

Übersicht Grundlagen M08-G01 VERSICHERUNGEN GRUNDLAGEN. Grundlage Titel. M08 G01 Grundsätzliches zum Thema Versicherungen

Übersicht Grundlagen M08-G01 VERSICHERUNGEN GRUNDLAGEN. Grundlage Titel. M08 G01 Grundsätzliches zum Thema Versicherungen M08-G01 VERSICHERUNGEN GRUNDLAGEN Übersicht Grundlagen Grundlage Titel M08 G01 Grundsätzliches zum Thema Versicherungen M08 G02 Gesetzliche Versicherungen M08 G03 Übersicht Versicherungen Koordinierungsstelle

Mehr

Ihre private Vorsorge. www.vvc-pilipp.de

Ihre private Vorsorge. www.vvc-pilipp.de Ihre private Vorsorge Überblick 80 Jahre Versicherungen Private Vorsorge-Versicherungen Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen die wichtigsten Versicherungen für Ihre private Vorsorge vor: Berufsunfähigkeitsversicherung...5

Mehr

Ein sicheres Fundament. Zurich Immobilien-Versicherung

Ein sicheres Fundament. Zurich Immobilien-Versicherung Ein sicheres Fundament Zurich Immobilien-Versicherung Sachversicherung Als HausverwalterIn oder HauseigentümerIn tragen Sie zahlreiche Risiken, die mit der Erhaltung, Instandhaltung, Verwaltung oder Vermietung

Mehr

Merkblatt: Versicherungen für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

Merkblatt: Versicherungen für Existenzgründerinnen und Existenzgründer Merkblatt: Versicherungen für Existenzgründerinnen und Existenzgründer Die Geschäftsidee stand am Anfang, es wurden bereits viele notwendige Schritte für den Start in die Selbständigkeit eingeleitet und

Mehr

Betriebsunterbrechungsversicherung

Betriebsunterbrechungsversicherung Betriebsunterbrechungsversicherung Produktinformation seite 02/05 Betriebsunterbrechungsversicherung Schadenbeispiele Der Betrieb kann aufgrund eines Sachschadens (Feuer, Sturm etc.) ganz oder teilweise

Mehr

Zukunft? «Schauen Sie bei Ihrer Pension nicht durch die Finger.» Ihre Helvetia Pensionsvorsorge Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Zukunft? «Schauen Sie bei Ihrer Pension nicht durch die Finger.» Ihre Helvetia Pensionsvorsorge Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Zukunft? «Schauen Sie bei Ihrer Pension nicht durch die Finger.» Ihre Helvetia Pensionsvorsorge Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Das Pensionskonto. Die Zukunft

Mehr

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG RENAULT VERSICHERUNGS-SERVICE

VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG RENAULT VERSICHERUNGS-SERVICE VERSICHERUNGEN RUND UM IHR FAHRZEUG RENAULT VERSICHERUNGS-SERVICE SICHERHEIT. VERTRAUEN. KOMPETENZ. WIR SORGEN DAFÜR, DASS SIE VORWÄRTS KOMMEN! Als Ihr vertrauensvoller und kompetenter Partner in Sachen

Mehr

Assekuranzbericht. Max Mustermann Stand: 01.07.2012. s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99

Assekuranzbericht. Max Mustermann Stand: 01.07.2012. s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99 Assekuranzbericht Stand: 01.07.2012 s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99 info@ssp-online.de www.ssp-online.de Absicherungsfakten PRIVATE TODESFALLABSICHERUNG: - 59.800,-

Mehr

Assekuranzbericht. Dr. Max Mustermann. Stand: 18.04.2008. s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99

Assekuranzbericht. Dr. Max Mustermann. Stand: 18.04.2008. s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99 Assekuranzbericht Stand: 18.04.2008 s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99 info@ssp-online.de www.ssp-online.de Absicherungsfakten PRIVATE TODESFALLABSICHERUNG: - 59.800,-

Mehr

Assekuranzbericht. Max Mustermann. Stand: 18.04.2008. s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99

Assekuranzbericht. Max Mustermann. Stand: 18.04.2008. s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99 Assekuranzbericht Stand: 18.04.2008 s.s.p. Kohlenmarkt 2 90762 Fürth fon 0911. 80 128-10 fax 0911. 80 128-99 info@ssp-online.de www.ssp-online.de Absicherungsfakten PRIVATE TODESFALLABSICHERUNG: - 59.800,-

Mehr

Generalagentur Marcel Schöll. Ihr Partner für Geschäfts-, Gewerbe- und Firmenkunden.

Generalagentur Marcel Schöll. Ihr Partner für Geschäfts-, Gewerbe- und Firmenkunden. Generalagentur Marcel Schöll. Ihr Partner für Geschäfts-, Gewerbe- und Firmenkunden. Sparkassen-Finanzgruppe Wir sind Ihre Spezialisten der SV SparkassenVersicherung vor Ort. Generalagentur Marcel Schöll

Mehr

Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum.

Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Helvetia AllRisk für Hausrat und Wohngebäude. Optimaler Schutz für Ihr Eigentum. Die Helvetia AllRisk Versicherung bietet innovativen Schutz für Ihren Privatbesitz. Die Komplettlösung für Ihr Eigentum

Mehr

Unser Angebot für Landwirte

Unser Angebot für Landwirte Unser Angebot für Landwirte Obere Hauptstr. 11 / 92364 Deining Tel. 09184 80 20 60 / Fax: 09184 80 20 61 E-Mail: info@weidinger-versichert.de Kennen Sie das? Die Versicherung zahlt eh nicht, wenn ich sie

Mehr

Joachim Merkel. Versicherungsvergleich. Finanzierungen. Investmentfonds.

Joachim Merkel. Versicherungsvergleich. Finanzierungen. Investmentfonds. Joachim Merkel Versicherungsvergleich. Finanzierungen. Investmentfonds. Unabhängige Beratung seit 1991 Person Ich bin Geschäftsführer mit über 20 Jahren Erfahrung in der Versicherungsberatung. Seit 1991

Mehr

Kindl & Schönberger GmbH

Kindl & Schönberger GmbH Ihr Versicherungsmakler seit 1982 Wir sind Mitglied im und arbeiten u.a. mit folgenden Gesellschaften Seit über 30 Jahren steht die Kindl & Schönberger GmbH für Zuverlässigkeit Service Kundennähe Fairness,

Mehr

Was ist ein Firmenkunde?

Was ist ein Firmenkunde? Was ist ein Firmenkunde? Der (Privat)Kunde wird zum Firmenkunden, wenn die ausgeübten (gewerbl.) Tätigkeiten oder die vorhandenen Risiken nicht mehr über Privatprodukte versichert werden können. Privatkunde

Mehr

SIVAG Report. Ausgabe 2008. 10 Jahre SIVAG Tirol

SIVAG Report. Ausgabe 2008. 10 Jahre SIVAG Tirol SIVAG Report Ausgabe 2008 10 Jahre SIVAG Tirol Editorial Liebe Leserinnen und Leser des SIVAG Reports! 10 Jahre SIVAG Tirol. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Anfang 1998 war die Zeit reif. Die

Mehr

Denk gut. halb. geplant. ist ERLEDIGT. Betrieb & Planen. Betriebsbündel-Versicherung

Denk gut. halb. geplant. ist ERLEDIGT. Betrieb & Planen. Betriebsbündel-Versicherung Denk gut geplant ist halb ERLEDIGT. Betrieb & Planen Betriebsbündel-Versicherung ERFOLG Denk oft nur eine braucht einzige CHANCE. Ein Unternehmen zu führen, bedeutet sich täglich neuen Herausforderungen

Mehr

Risikolebensversicherung Vorsorge für den Todesfall. Ideale finanzielle Sicherheit für die Hinterbliebenen. Lebensabsicherung. www.volkswohl-bund.

Risikolebensversicherung Vorsorge für den Todesfall. Ideale finanzielle Sicherheit für die Hinterbliebenen. Lebensabsicherung. www.volkswohl-bund. V E R S I C H E R U N G E N Risikolebensversicherung Vorsorge für den Todesfall Ideale finanzielle Sicherheit für die Hinterbliebenen Lebensabsicherung www.volkswohl-bund.de Vorsorge für Ihre Familie Kann

Mehr

Für ein grundsolides Fundament: die Gebäudeversicherung Bern (GVB)

Für ein grundsolides Fundament: die Gebäudeversicherung Bern (GVB) Obligatorische Gebäudeversicherungen Für ein grundsolides Fundament: die Gebäudeversicherung Bern (GVB) Inhaltsverzeichnis Einleitung Ihr Zuhause: sicher bei der GVB 3 Die obligatorischen Gebäudeversicherungen

Mehr

Sichern Sie Ihr Einkommen vor Risiken und Nebenwirkungen. Zurich Berufsunfähigkeits-Vorsorge

Sichern Sie Ihr Einkommen vor Risiken und Nebenwirkungen. Zurich Berufsunfähigkeits-Vorsorge Sichern Sie Ihr Einkommen vor Risiken und Nebenwirkungen Zurich Berufsunfähigkeits-Vorsorge Es reicht nicht, Arbeit zu haben man muss auch arbeiten können Einen gesicherten Arbeitsplatz zu haben zählt

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kombinierte BU-Versicherung (AKBUB 2001)

Allgemeine Bedingungen für die Kombinierte BU-Versicherung (AKBUB 2001) Allgemeine Bedingungen für die Kombinierte BU-Versicherung (AKBUB 2001) Unverbindliche Musterbedingungen des Verbandes der Versicherungsunternehmen Österreichs. Die Möglichkeit, durch andere Vereinbarungen

Mehr

Früher in Pension mit Fürhapter

Früher in Pension mit Fürhapter Früher in Pension mit Fürhapter Betriebsversicherung Berufsunfähigkeit - Sorgen Sie vor! Unfallversicherung Ausgabe Nov. 2004 Versicherungsmakler Editorial Inhalt Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrte

Mehr

DURSTIN & KOLLEGEN VERSICHERUNGSBERATER

DURSTIN & KOLLEGEN VERSICHERUNGSBERATER Lebenslanges - und Vorsorgekonzept Erstellt von: Georg Pitzl, Versicherungsberater Kanzlei Durstin & Kollegen Johann-Lipp-Str. 6 86415 Mering Telefon: (0 82 33) 79 33-0 Telefax: (0 82 33) 79 33-19 E-Mail:

Mehr

Zukunft? «Große Vorhaben brauchen eine gute Absicherung.» Ihre Zukunft. Unsere Lösung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Zukunft? «Große Vorhaben brauchen eine gute Absicherung.» Ihre Zukunft. Unsere Lösung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Zukunft? «Große Vorhaben brauchen eine gute Absicherung.» Ihre Zukunft. Unsere Lösung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. In Kooperation mit: Ihre Schweizer Versicherung. Helvetia ist Ihr erfolgreicher

Mehr

Unabhängig besser beraten

Unabhängig besser beraten Sicherheit durch unabhängige Beratung Die BRW Versicherungsmanagement GmbH, der BRW-Gruppe, bietet mit mehr als 60 Kooperationspartnern das gesamte Leistungsspektrum eines unabhängigen Versicherungsmaklers.

Mehr

Was tun Sie, um Ihren Lebensstandard zu erhalten?

Was tun Sie, um Ihren Lebensstandard zu erhalten? Allianz Elementar Lebensversicherungs-AG Was tun Sie, um Ihren Lebensstandard zu erhalten? hilft! Hoffentlich Allianz. hilft Ihnen, Ihren heutigen Lebensstandard zu erhalten. Sie haben ein monatliches

Mehr

Ihre Zukunft im Blick. ASSTEL Versicherungsgruppe

Ihre Zukunft im Blick. ASSTEL Versicherungsgruppe SICHTWEISEN. Ihre Zukunft im Blick. ASSTEL Versicherungsgruppe ABSICHT. Philosophie Von Beginn an haben wir uns ein klares Ziel gesteckt die Zufriedenheit unserer Kunden. Darauf ist unsere gesamte Unternehmensphilosophie

Mehr

Alphabet Versicherung.

Alphabet Versicherung. Alphabet Versicherung. Alphabet Versicherung. Haftpflichtversicherung. Die Alphabet Versicherung bietet Sicherheit aus einer Hand von A bis Z. Schützen Sie sich, Ihre Mitarbeiter und Ihr Fahrzeug mit Versicherungskonzepten,

Mehr

Rechtsschutz für Unternehmen. Damit Sie Recht bekommen, wo Sie Recht haben!

Rechtsschutz für Unternehmen. Damit Sie Recht bekommen, wo Sie Recht haben! Rechtsschutz für Unternehmen. Damit Sie Recht bekommen, wo Sie Recht haben! Rechtsschutz ja. Aber nur so viel, wie Sie wirklich brauchen. So individuell wie Ihr Betrieb ist so individuell können Sie die

Mehr

Erstklassig versichert, wo immer Sie sind. Willkommen im Helsana-Kompetenzzentrum Ausland

Erstklassig versichert, wo immer Sie sind. Willkommen im Helsana-Kompetenzzentrum Ausland Erstklassig versichert, wo immer Sie sind. Willkommen im Helsana-Kompetenzzentrum Ausland In besten Händen beim führenden Schweizer Krankenund Unfallversicherer. 2 Sicherheit Wer bei Helsana versichert

Mehr

Alters- / Rentenversicherung

Alters- / Rentenversicherung Alterssicherung Das Problem der privaten Altersversorgung stellt sich immer drängender, seit sich deutlich abzeichnet, dass die Sozialversicherung in ihrer bisherigen Form bald nicht mehr finanzierbar

Mehr

DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS.

DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS. DEIN START INS ECHTE LEBEN. WIR SCHAFFEN DAS. Start plus Das Versicherungsfundament für junge Leute unter 25 k Wohnungs- und Haftpflichtschutz k Rechtsschutz k Unfallschutz Mit Kombivorteil: Kfz-Haftpflicht

Mehr

Helvetia Dread Disease Vorsorge Die Lebensversicherung. Die individuelle Versicherung aus der individuellen Schweiz. www.helvetia.

Helvetia Dread Disease Vorsorge Die Lebensversicherung. Die individuelle Versicherung aus der individuellen Schweiz. www.helvetia. Helvetia Dread Disease Vorsorge Die Lebensversicherung Die individuelle Versicherung aus der individuellen Schweiz. www.helvetia.at Versicherungen, so individuell wie das Leben selbst Die individuelle

Mehr

HOME IN ONE Sach- und Vermögensversicherungen

HOME IN ONE Sach- und Vermögensversicherungen HOME IN ONE Sach- und Vermögensversicherungen Alles in einem Vertrag versichert Die einfache Lösung IHRE VERMÖGENSWERTE Alles in einem Vertrag Passen Sie Ihre Versicherung Ihrem individuellen Bedarf an!

Mehr

Manche Unternehmensrisiken sind ganz einfach zu stoppen. Mit der SV GeschäftsPolice.

Manche Unternehmensrisiken sind ganz einfach zu stoppen. Mit der SV GeschäftsPolice. S V G E S C H Ä F T S P O L I C E Manche Unternehmensrisiken sind ganz einfach zu stoppen. Mit der SV GeschäftsPolice. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Für Unternehmen

Mehr

SICHER UNTERWEGS. WIR SCHAFFEN DAS. Kfz-Versicherung. Der flexible Komplettschutz für Ihre Mobilität.

SICHER UNTERWEGS. WIR SCHAFFEN DAS. Kfz-Versicherung. Der flexible Komplettschutz für Ihre Mobilität. SICHER UNTERWEGS. WIR SCHAFFEN DAS. Kfz-Versicherung Der flexible Komplettschutz für Ihre Mobilität. k Individueller Schutz für Auto, Lenker und Insassen k 24-Stunden-Soforthilfe k Von der Finanzierung

Mehr

Inhalt: So behalte ich meinen Lebensstandard im Alter

Inhalt: So behalte ich meinen Lebensstandard im Alter Herbst 2006 V e r s i c h e r u n g s Liebe Leser! Inhalt: So behalte ich meinen Lebensstandard im Alter Naturkatastrophen immer häufiger! Beste Versorgung im Krankheitsfall die Sonderklasseversicherung

Mehr

Sicherheit ein-, Risiko ausschalten: Die Gothaer Elektronikversicherung.

Sicherheit ein-, Risiko ausschalten: Die Gothaer Elektronikversicherung. Versicherungsschutz. Vermögensberatung. Vorsorgestrategien. Elektronikversicherung Firmenkunden Sicherheit ein-, Risiko ausschalten: Die Gothaer Elektronikversicherung. Für ein modernes Unternehmen führt

Mehr

Pressemitteilung. Hausrat wichtiger als Rente zwei Drittel der Selbstständigen fehlt im Alter die Grundsicherung

Pressemitteilung. Hausrat wichtiger als Rente zwei Drittel der Selbstständigen fehlt im Alter die Grundsicherung Pressemitteilung Hausrat wichtiger als Rente zwei Drittel der Selbstständigen fehlt im Alter die Grundsicherung Presseinformation vom: 21.05.2012 fp02/2012 Wer ein Unternehmen gründet, Selbstständiger

Mehr

Für alle, die auch Verantwortung tragen... Finanzielles Sicherheitsnetz für Ihre Familie

Für alle, die auch Verantwortung tragen... Finanzielles Sicherheitsnetz für Ihre Familie Für alle, die auch Verantwortung tragen... Finanzielles Sicherheitsnetz für Ihre Familie * *Bei Sofortschutz:Leben handelt es sich um eine Ablebensversicherung. Im Stress des Alltags vergessen wir leider

Mehr

Risikovorsorge. Bedarfsgerechte Absicherung der Hinterbliebenen. Lebensabsicherung. www.volkswohl-bund.de

Risikovorsorge. Bedarfsgerechte Absicherung der Hinterbliebenen. Lebensabsicherung. www.volkswohl-bund.de V E R S I C H E R U N G E N Risikovorsorge Bedarfsgerechte Absicherung der Hinterbliebenen Lebensabsicherung www.volkswohl-bund.de Vorsorge für Familien Kann Ihr Partner auf Ihr Einkommen verzichten, wenn

Mehr

gut zu wissen: BETRIEBSUNTERBRECHUNGS-, RECHTSSCHUTZ- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

gut zu wissen: BETRIEBSUNTERBRECHUNGS-, RECHTSSCHUTZ- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG gut zu wissen: BETRIEBSUNTERBRECHUNGS-, RECHTSSCHUTZ- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG www.werbungsalzburg.at Attraktiver Versicherungsschutz für die Kommunikationsbranche Umfangreiches Angebot In der Kommunikationsbranche

Mehr

Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU)

Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) Inhaltsverzeichnis Nr. Inhalt Seite 9. Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung 9.1 Vertragsgrundlagen 2 9.2 Geltungs- und Anwendungsbereich

Mehr

betriebliche Absicherung Referent: Florian Greller, unabhängiger Versicherungsberater

betriebliche Absicherung Referent: Florian Greller, unabhängiger Versicherungsberater betriebliche Absicherung Referent: Florian Greller, unabhängiger Versicherungsberater Einleitung Einleitung Warum einen Vortrag über betriebliche Versicherungen? - Das Thema ist komplex und vielfältig

Mehr

Denk WAHRHEIT. die. wohnt, auch. wohnt. dasrecht. Recht & Vertreten. Private Rechtsschutz-Versicherung

Denk WAHRHEIT. die. wohnt, auch. wohnt. dasrecht. Recht & Vertreten. Private Rechtsschutz-Versicherung die wohnt Denk wo WAHRHEIT auch wohnt, dasrecht. Recht & Vertreten Private Rechtsschutz-Versicherung alles, Denk was RECHT ist. Ob ein Streit mit dem Nachbarn oder ein Fehlkauf im Internet: Irgendetwas

Mehr

MORGEN & MORGEN RATGEBER. Versicherungen, klar und transparent. NEUTRAlE BERATUNGSBASIS

MORGEN & MORGEN RATGEBER. Versicherungen, klar und transparent. NEUTRAlE BERATUNGSBASIS MORGEN & MORGEN RATGEBER Versicherungen, klar und transparent NEUTRAlE BERATUNGSBASIS & EDITORIAl Liebe Leserinnen und Leser, dieser Ratgeber soll Ihnen einen kleinen Einblick in die Welt der Versicherungen

Mehr

VMG-versichert. Der VMG BetriebsCheck. Risiko, Prämie und Deckung im Einklang.

VMG-versichert. Der VMG BetriebsCheck. Risiko, Prämie und Deckung im Einklang. VMG-versichert. Der VMG BetriebsCheck. Risiko, Prämie und Deckung im Einklang. Der VMG BetriebsCheck bietet: In der 1. Stufe die kostenlose Analyse Ihrer bestehenden Polizzen und eine Indikation des Bedarfes.

Mehr

Fachanwalt für Erb-, Steuerund Versicherungsrecht. Versicherungen

Fachanwalt für Erb-, Steuerund Versicherungsrecht. Versicherungen Thomas Röwekamp Fachanwalt für Erb-, Steuerund Versicherungsrecht Ihr Recht bei Versicherungen »Wenn ich einen Schaden erlitten habe, werden Sie mich sicher übers Ohr hauen und nichts zahlen«, mit diesen

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Projekt-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (APBUB 2012)

Allgemeine Bedingungen für die Projekt-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (APBUB 2012) Allgemeine Bedingungen für die Projekt-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (APBUB 2012) Unverbindliche Musterbedingungen des Verbandes der Versicherungsunternehmen Österreichs. Die Möglichkeit, durch andere

Mehr

Gewerbebetriebe. Alles Gute für Unternehmer: Versicherungen, Vorsorge, Finanzen

Gewerbebetriebe. Alles Gute für Unternehmer: Versicherungen, Vorsorge, Finanzen Gewerbebetriebe Alles Gute für Unternehmer: Versicherungen, Vorsorge, Finanzen Vertrauen Sie Ihren Betrieb Spezialisten an Wir geben dem Mittelstand rundum Sicherheit Als Unternehmer wissen Sie, wie wichtig

Mehr

Private Versicherungen

Private Versicherungen In Deutschland gibt es viele private Versicherungen. Diese bieten für Arbeitnehmer und für Selbstständige einen zusätzlichen Schutz. Über diese Versicherungen entscheidest du allein. Überlege dir genau,

Mehr

Die Auto-Versicherung der Wiener Städtischen. Auto & Mobilität

Die Auto-Versicherung der Wiener Städtischen. Auto & Mobilität Die Auto-Versicherung der Wiener Städtischen. DIE WAHL DER RICHTIGEN VERSICHERUNG. 02 EINE SICHERE ENTSCHEIDUNG Bestimmt haben Sie viel Zeit in die richtige Auswahl Ihres Autos investiert, handelt es sich

Mehr

Max Bögl Versicherungsund Finanzdienstleistungen. Fortschritt baut man aus Ideen.

Max Bögl Versicherungsund Finanzdienstleistungen. Fortschritt baut man aus Ideen. Max Bögl Versicherungsund Finanzdienstleistungen Fortschritt baut man aus Ideen. 1 2 Max Bögl Versicherungsund Finanzdienstleistungen: Erfolg durch permanenten Wandel Projekte mit hohem Innovationspotenzial

Mehr

Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Direktversicherung durch Entgeltumwandlung Direktversicherung durch Entgeltumwandlung Betriebliche Altersversorgung à la Basler: Mit wenig Einsatz später eine höhere Rente. Reichen Ihnen 50 % Ihres Nettogehalts für Ihren Lebensstandard? Die Prognosen

Mehr

Ärzte & Versicherungen Grundinformationen

Ärzte & Versicherungen Grundinformationen Ärzte & Versicherungen Grundinformationen Michael Billes HBV Allgemeine Info - Haftpflichtversicherung Neue Pflichtversicherung für freiberufliche Ärzte und Zahnärzte Berufshaftpflicht vs. Haftpflichtversicherung

Mehr

Auf der Zielgeraden zum Sprung in einen neuen Lebensabschnitt

Auf der Zielgeraden zum Sprung in einen neuen Lebensabschnitt Auf der Zielgeraden zum Sprung in einen neuen Lebensabschnitt Oder einfach 55plus CISCON Versicherungsmakler GmbH 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon.de Im besten

Mehr