.Corefacts. firm.corefacts. Modul firm.human

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download ".Corefacts. firm.corefacts. Modul firm.human"

Transkript

1 firm.corefacts Modul firm.human Dient der Organisation folgender Daten mittels geeigneter Werkzeuge in einer Art Kontaktmanagement - Personelle Ressourcen (Mitarbeiter, Kunden, Mandanten, Leistungsträger, Lieferanten u. a.) - Prinzip der Institutionen - Ansprechpartner - Institutionen - Verknüpfung: Jeder Institution sind beliebig viele Ansprechpartner zuordenbar, welche wiederum beliebig vielen Institutionen zugeordnet werden können - Doublettencheck auf Institutionen- und Ansprechpartnerebene - Intelligente Verwaltung beliebig vieler Adress-, Anschriften- und Kommunikationsdaten - Charakterisierung und Gruppierung der Institutionen und Ansprechpartner über Haupt- und Nebenmerkmale - Erfassen von Bankverbindungen u. a. unternehmensrechtlicher Daten - Generierung von Kunden- und Lieferantennummern Ansicht: Kommunikationsdaten in firm.human; Doublettencheck Modul firm.timer Dient der zeitlichen und aufgabenbezogenen Verwaltung einzelner Ressourcen, Aufträge und Kontakte auf Projektebene. - Termine/ Aufgaben [mit/ ohne Erinnerungsfunktion] anlegen - Termine/ Aufgaben intern bzw. öffentlich verwalten und personenbezogen veröffentlichen - als Termin-/ Aufgabeninhaber Lese- bzw. Schreibrechte für Termine/ Aufgaben an systeminterne Personen vergeben - Termin- Workflow: Benachrichtigungs- und Kommunikationswerkzeug mit individueller Erinnerungsoption - Systeminterne und systemexterne Personen in den Termin- Workflow einbinden - Termin/ Aufgabenanzeige in Tages- / Wochen-/ Monats-/ Jahresübersicht - Serientermine - Kategorisierungs- und Verknüpfungsmöglichkeiten Ansicht: Kalenderübersichten in firm.timer; Termin- und Aufgaben-Workflow Modul firm. messaging Dient dem strukturierten Informations- und Kommunikationsmanagement. - Web- Writer [Formulare und Standard- Briefe datenbankgespeichert im HTML- Format, Ausgabe als PDF] - - Server [ab 03/2007] - - Verwaltung und Management - Empfangene, archivierte und versendete s projekt-, buchungspersonenbezogen verwalten

2 firm.corefacts Modul firm.store Dient der dynamischen und kreativen Verwaltung folgender Daten mittels geeigneter Werkzeuge in einer Art Ressourcen- Kalkulations- und Kontingentmanagement. - strukturierte Erfassung von Ressourcen [Reiseleistungen, Reisepakete, Warenbestände] - Leistungskalkulation: Kalkulationsschema für Regel- und Margenbesteuerung - Restauration Drittland - Kalkulationsbasis: EK=100% oder VK=100% - Währungs- und Taxvariabilität: wahlweise Berücksichtigung von Valutaänderungen und Steuersatzänderungen - Verkaufspreistuning auf Leistungs- und Paketebene - Pre-Packaging, Free-Packaging und Closed Packaging durch flexible Leistungs- und Paketekalkulation: Definition und Zuordnung von Standardleistungen, Optionsleistungen und Zusatzleistungen - Zusammenschnüren von Leistungen/ Paketen zu Paketen unterschiedlicher Level -> Leistungs- und Paketkombinationen durch dynamische Paket-in- Paket-Funktion und Kreuztabellenpakete - terminabhängige Leistungs- und Preisvariantenauswahl und terminabhängige Optionsgruppen - standardmäßige Vorselektionen und freie wählbare Counter - Rabatte, Preisstaffeln und Boni: in Währung und prozentual/ auf Reisedatum oder Buchungsdatum bezogen - Anlegen von Kategorien und Verknüpfungen - Abrechnungstypen für Statistik und Buchhaltungsübergabe - Verknüpfung von beliebig vielen Preisvarianten mit individuellen Eigenschaften, Kontingenten & Zeiträumen, Terminen, Preisstaffelungen etc. [Saisonzeiten und Preisgruppen Hotels, Mietwagen, Reedereien, Flüge,...] - Zuordnung beliebig vieler frei konfigurierbarer Eigenschaften auf Ebene der Ressource und/oder der Preisvarianten - Strukturieren in hierarchischen Warengruppen beliebiger Tiefe - Zuordnung beliebig vieler frei konfigurierbarer Eigenschaften auf Ebene der Ressource und/oder der individuellen Preisvarianten - Bilderlistenmanagement - Erstellen von Detaillisten auf Ebene der Ressource und/oder der individuellen Preisvarianten [bspw. für Programmverlauf, Leistungen etc.] - Info/ Infopakete: strukturierte Erfassung von nichtmonetären Ressourcen [jegliche Art von Informationen und Services wie bspw. Stadt-, Hotel-, Lodges- und Länderinformationen, Reisebedingungen, Bildergalerien, AGB, Referenzen, Partner etc.] - Seitenfragment/ Seite: strukturierte Erfassung von redaktionell gestaltbaren CMS Inhalten [z. B. Warengruppenseiten, AGB etc.] - Für alle im Modul firm.store genannten Ressourcen ist die Systemlinktechnologie des x-geotec Link- Managementes verfügbar - Für alle Bereiche stehen vielfältige Skalierungsmöglichkeiten zur Verfügung über frei konfigurierbare Systemrubriken. Ansicht: firm.store; Leistungskalkulation; Leistungskalkulation; Paket-in-Paket-Funktion; Kreuztabellenpaket; Paketekalkulation; Terminabhängige Optionsgruppen

3 firm.corefacts Modul firm.billing Dient der strukturierten und qualifizierten Abwicklung des Rechnungswesens. - Dynamisches Angebotswesen - Erweiterung, Weiterverarbeitung von Basisangeboten/ -buchungen - Einlesen von Einzelleistungen und Paketen, mit Zusatz-/ Beschreibungstexten - Billingtyp: Rechnung/ Buchungsbestätigung/ Gutschrift; Positionenkalkulation - Merkmale: Besteuerungsarten/ Kostenstellen/ Nebenmerkmale - Abrechnungstypen mit Unterrubriken für detaillierte Umsatzstatistiken und Übergabe an Buchhaltung, - Positionenzusammenfassung - konfigurierbare Modalitäten zu Zahlungszielen/ Anzahlungen/ Rabatten/ Restzahlung - Billing- Positionstypen: Rahmenposition und Rahmen-Unterpositionen; Sammelposition und Sammelunterposition, Standardposition, Blindposition - Rechnungskontrolle - Mahnwesen - x-geo HTML-Layoutartister dient zum Editieren und Gestalten der HTML- Rechnungs- u.a. ansichten: Editieren Briefkopf/ Rechnungskopf/ Kopfzeilen, Fußzeilen/ Positionen/... - Einfügen von Zusatztexten, Bildern in Rechnungsansicht - Konvertierung des HTML- Formates in PDF- Format Ansicht: firm.billing Daten einlesen; Positionstypen; Rabatt; Anzahlungsmodalitäten; Rahmenpositionen; Rechnungsansicht; Rechnungsansicht bearbeiten; Rechnungsansicht Rahmenposition Modul firm.document Dient der Dokumentenverwaltung für die strukturierte Bereitstellung von Dokumenten für verschiedene andere Module und Ressourcen. - Bilderlisten [individuelles Festlegen von Bildformaten, Abspeichern der Vorschau-Detail- und Vollbildansicht auf individuelle oder automatische Bildgenerierungsweise] - x-geotec - Schneidwerkzeug zur automatischen Bildbearbeitung - Bildbeschreibungstexte lassen sich in der weiteren Verwendung entweder mit dem Originaltext oder individuellem Text einsetzen - Textdokumente [.doc,.pdf,.txt u. ä.] und multimediale Dokumente [.mpeg.wav u. ä.] - Datenexport- Export der Daten über XML- Schnittstelle Ansicht: Bildverarbeitung Modul firm. project Dient der strukturierten Zusammenfassung einzelner Ressourcen zu Gesamtprojekten als strukturierte Projekteinheit. - Daten/ Projekte einzelner Module werden strukturiert auf Projektebene zusammengefasst. - Umfangreiche Statistiken

4 webcentre.corefacts Modul webcentre.shop Dient dem aktiven und dynamischen Erstellen, Planen, Präsentieren und Verkaufen von kundenspezifischen und individualisierten Reiseangeboten. - Kreative Verkaufs-, Kommunikations- und Informationsplattform - Durch Pre- Packaging, Free-Packaging und Closed Packaging effektiv und rechtzeitig Angebote anpassen, neu kombinieren, Specials und Einzelangebote erstellen. Damit lässt sich eine optimale Varianz, Vielfalt und Individualität am Markt erzielen bei gesteigerter Effektivität und reduziertem innerbetrieblichen Aufwand. - Kunden, Agenturen und das eigene Team konfigurieren Reisen aktiv und im Live Betrieb. Das System ermittelt on the Fly terminabhängig und kontingentabhängig verfügbare Leistungen/ Pakete und den jeweiligen aktuellen Preis. - Buchungs- und reiseantrittsabhängige Bonusaktionen - Instrumente der Kundenbindung - Präsentieren & anbieten: Jede erdenkliche Reise, egal ob strikt oder individuell geschnürt, mit oder ohne terminabhängige Optionen und Zusatzleistungen zur Auswahl..Corefacts öffnet eine Vielfalt an Möglichkeiten, die das persönliche Maß an Individualität und den Stil des Unternehmens und deren Kunden zum Ausdruck bringt. - Planen & organisieren: Kunden können ebenso selbst ihre Reisen interaktiv, kreativ und individuell nach persönlichen Wünschen und Bedürfnissen zusammenstellen, anfragen und buchen..corefacts bietet geniale Möglichkeiten einer flexiblen und dynamischen Reiseverlaufs- und Programmgestaltung. - Beraten & kommunizieren: Was Kunden mit.corefacts nicht missen brauchen, ist die aus der Zeit der reinen Offline Vermittlung gewöhnte persönliche Beratung. In der weiteren Folge können die kundenspezifisch erstellten Angebote, Informationen und Reiseunterlagen neben Internet und auch per Telefon oder Fax weiter vermittelt werden. - Informieren & fesseln: Mit regelmäßig aktuellen Informationen, Bilder- und Produktkatalogen und anderen Mehrwerten die Internet-Besucher an das Onlineangebot und damit an das Unternehmen binden. - Suchmaschinen- und kundenoptimierte Pfadangaben - wahlweise Planen im Reiseverlauf mit Optionsgruppen und Zusatzleistungen und/oder Präsentieren von strikten Reiseangeboten - Kontingentberücksichtigung - Aktive und kommunikative Angebots- und Reiseplanung - alle üblichen Shop- und Warenkorbfunktionen sowieso - beliebige Fremdsprachenvarianten möglich Ansicht: Verlauf planen; Leistungs- und Paketezuordnung; Warengruppenseite; Warengruppenliste und Paketeliste; Schriftgrad; Paketrahmen; Warenkorb; Buchung; Druckansicht

5 x-geotec webcentre.edit Dient der individuellen Editierung des gesamten Contents der Verkaufs-, Kommunikations- und Informationsplattform webcentre.shop. Erfolgt an verschiedenen Stellen im System. - Komplettes web- CMS: zahlreiche und umfangreiche Redaktionsmöglichkeiten an Ort und Stelle [hier nicht detailliert aufführbar] - Schriftgradvergrößerung/ -verkleinerung - System- Linkmanagement/ Bilderlistenmanagement - Template gesteuerte Ansichten/ Menü- und Framekonfiguration - Die selbstständige Pflege der Daten und Templates erfordert keine speziellen Kenntnisse. Ansicht: webcentre.edit Modul firm.helper Dient als Fragen, Antworten, Quintessenzen [FAQ] und Hilfe- Archiv und liefert bei stetiger Dynamik gesammeltes Wissen und gewonnene Erfahrungen zu allen Bereichen des.corefacts- Systems. - wird von den Anwendern des Programms als Nachschlagewerk verwendet ständiger inhaltlicher Ausbau x-geotec Rubrikenlogiken Dienen der eigenständigen und zeitnahen Anpassung der Software an die spezifischen innerbetrieblichen Belange über frei konfigurierbare Systemrubriken. - Rubriken und Unterrubriken für die verschiedensten Module frei konfigurieren - Ermöglicht für viele Stellen individuelles Software- und Systemmanagement [ Stellschrauben ] Ansicht: Systemrubriken; Freie Konfigurationen; Freie Konfigurationen x-geotec Benutzertechnologien Dienen der optimierten ergonomischen Bedienung von Massendaten. - Fensternavigationssystem - Fenstertechnologie - Merkmal- Zuordnungsbox - Eingabe- Multiarchivbox - Listing- Systeme - Kalender- Systeme - Dynamische Baumstruktur - Systemlink- Management Ansicht: Listing- Systeme; Verzeichnisbäume x-geotec HTML- Layoutartister Dient der qualifizierten Layoutgestaltung von HTML Dokumenten.

6 Technik & Referenzen.Corefacts erfordert minimale technische Voraussetzungen -.Corefacts System komplett auf modernster Internettechnologie basierend [.NET Framework]. -> Benötigt wird nur eine leistungsstarke Internetverbindung und ein -> Webserver [mit.net Framework und SSL- Verschlüsselung]. - Zugriff auf Informationen/ Daten von überall und mit jedem Client über gesicherte Internetverbindung möglich [Notebook, Filialen, Internetcafé etc.]. - Datenhaltung erfolgt in modernsten Datenbanksystemen [MS SQL- Server oder MSDE bzw. MS SQL Server 2005 Express Edition, erhältlich über kostenlosen Download]. - Aufruf der Anwendung analog einer normalen Internetseite. Der Browser als überall verfügbares Programm mit bekannter und weitgehend kompatiblem Sprachumfang erlaubt ungeahnte Flexibilität..Corefacts bietet Die kreative Lösung für Ihr Business in einem System. Unabhängigkeit und Top speed Performance. Neueste Programmiertechnik. Ausgereifte Systemsicherheit. Hohe Individualität. Ergonomisches Handling. Flexibilität, gesteigerte Effektivität und Kostenersparnis. Ausgewählte Referenzen aus dem Bereich Touristik und Event Individuelle Lösungen für: - Hirschfeld Touristik Event GmbH & Co. KG: - komplexe Reise- und Eventveranstalter- Warenwirtschaftssoftware Tourboxx- Backoffice mit umfangreichen Schnittstellen zum Internet, zu Buchhaltungsprogrammen und Content-Management-Systemen und Affiliateprogrammen. Sie wickelt alle Aufgaben rund um Office, Projektmanagement, PDF-Dokumenten-Workflow, Auftragsabwicklung mit Kunden und Leistungsträgern, Controlling und Statistik ab. - Frontend - Größte deutsche Datenbank für Gruppenreisen und Betriebsausflüge - in Verbindung damit Aufträge für Sales-Lentz s.a. Luxembourg, Maritim Hotels, DB u.a. - Hirschfeld Software GmbH: MyTourboxx - Internet-Front-Office - Finnische Zentrale für Tourismus: Callcenter Software - kartinka gmbh & co. kg: LUUK Veranstaltungssystem, Content Management - Bundesinstitut des Sports: Klientenverwaltung; Erfurt-Alpin e.v: Web u. w..corefacts Partnerschaften mit: - nordic holidays GmbH: firm.corefacts und webcentre.corefacts [www.nordic-holidays.de] - ARGETEC Verbund: firm.corefacts - Trabi-Safari-Tours GmbH & Co. KG: firm.corefacts u. w.

7 .COREfacts Technische Voraussetzungen und Systemeinsatz Das System.Corefacts erfordert folgende technische Voraussetzungen: - Webserver mit vollständigem.net Framework und SSL- Verschlüsselung - Betriebssystem Webserver: ab Windows Datenbanksystem MS SQL- Server [auch freie und kostenlose Downloadversion MSDE 2000 oder SQL Server 2005 Express Edition möglich] - Leistungsstarke Internetverbindung [DSL oder DSL mit fester IP-Adresse] - Benutzeroberfläche Bereich firm.corefacts: Internet Explorer ab 5.5 [IE 7.0 wird demnächst frei gegeben] - Benutzeroberfläche Bereich webcentre.corefacts: beliebiger Internetbrowser Die Kosten zur Bereitstellung des Webserversystems und ggf. weiterer, unabhängig von der Software.Corefacts entstehender Kosten [bspw. Technik, Schnittstellen, Programme von Fremdanbietern] trägt der Lizenznehmer. Daten- Sicherheitsparameter wie Backup, Festplattenspiegelung etc. und Webserver Supporting sind mit Ihrem Provider/ Administrator zu klären. Beispielprodukt: Windows Webserver - L64 - Provider: 1&1 Internet AG [www.1und1.de] Vorteile des.corefacts Einsatzes als Internetsystem beim Internet Service Provider Durch den Einsatz des Systemes als Internet- Applikation haben Sie folgende Vorteile: - Datenzugriff von jedem beliebigen Ort der Welt - An den PC- Arbeitsplätzen wird lediglich der Browser und Internetverfügbarkeit benötigt - Arbeiten in einem System - Back- Office und Web- Frontend benötigen keine Replikationsschnittstellen, die i. d. R. mit entsprechendem Wartungsaufwand [Personal- und Servicekosten] und mit Ausfallanfälligkeit verbunden sind - Immer auf dem technisch und softwareseitig neuestem Stand, da die Service Provider immer mit den neuesten Technologien arbeiten und ihre Systeme ständig aktualisieren - Optimale Datensicherheit beim Service Provider, da diese mit ausgefeilten und personal- und technikaufwendigen Sicherheitsmechanismen arbeiten können - Kostenloser Support beim Service Provider mit enorm kurzen Reaktionszeiten in Havariefällen - Havariefälle werden beim Service Provider u. U. automatisch behoben, ohne dass der Kunde/ das Unternehmen etwas davon bemerkt Der Betrieb von.corefacts als Lokalsystem hat folgende Nachteile: - Nur standortabhängige Benutzung - U. U. wartungsanfällige Replikationsschnittstellen zum web- Frontend - Bezüglich des technischen und softwareseitigen Stands muss sich der Kunde selbst versorgen. Dies bedarf u. a. Aufwendungen in folgenden Bereichen: o Serverhardware o Datensicherungshardware o Serversoftware o Datensicherungssoftware o SQL- Server Software o Systemwartungskosten Das führt natürlich zu einem wesentlich höherem finanziellen Aufwand und ist i.d.r. im Bereich der Datensicherheit fehler- und ausfallanfälliger - Hoher personeller Systembetreuungsaufwand Häufig existieren seitens der Unternehmen Bedenken ihre Kundendaten an Dritte weiter zu geben. Hierbei sollte allerdings berücksichtigt werden, dass professionelle Outsourcing-Dienstleister einen deutlich höheren Sicherheitsstandard realisieren können, als dies beispielsweise in Eigenregie umzusetzen ist. So verfügen kleine und mittelständische Unternehmen selten über ein Backup- Rechenzentrum, welches in Katastrophenfällen direkt ein Weiterlaufen des Betriebes sicherstellen kann. Das gehört unter anderem aber bei Betreibern von professionellen Outsourcing- Rechenzentren zum Standardangebot. HINWEIS: Ein Umstieg vom Internetsystem zum Lokalsystem und/ oder umgekehrt wäre natürlich jederzeit nachträglich möglich, da die Technologie des.corefacts Systems von Anfang an auch für diese Flexibilität konzipiert wurde. Die Vorteile sprechen unserer Meinung nach eindeutig für einen Einsatz als Internetsystem.

>> PULSAR interactive media GmbH

>> PULSAR interactive media GmbH >> PULSAR interactive media GmbH >> PULSAR EasyBase Content Management System > Inhalte einfach verwalten Die zunehmende Bedeutung von Internet, Intranet und Extranet als Kommunikations- und Transaktionsmedium

Mehr

VCM Solution Software

VCM Solution Software VCM Solution Software Die BORUFA VCM Solution ist ein umfangreiches Werkzeug für virtuelles Content Management basierend auf hochauflösenden vollsphärischen Bildern, 360 Videos und Punktwolken. In der

Mehr

Management Software Quality Focus Documentation System. 11.08.2012 Seite 1

Management Software Quality Focus Documentation System. 11.08.2012 Seite 1 Management Software Quality Focus Documentation System 11.08.2012 Seite 1 Managementsoftware MS LDS MS LDS wurde gezielt entwickelt, um die Dokumente eines Managementsystems papierlos, schnell und effizient

Mehr

Wie man als Redakteur Effektiv arbeitet. Einführung in TYPO3

Wie man als Redakteur Effektiv arbeitet. Einführung in TYPO3 Wie man als Redakteur Effektiv arbeitet. Einführung in TYPO3 Inhalt Wieso ein CMS? - Was macht ein CMS? Wieso TYPO3? Workflow für Redakteure Das Frontend Bearbeiten von Inhalten Aufgaben Wieso ein CMS?

Mehr

Content-Management- Systeme (CMS) Inhaltsverwaltungssystem, Redaktionssystem

Content-Management- Systeme (CMS) Inhaltsverwaltungssystem, Redaktionssystem Content-Management- Systeme (CMS) Inhaltsverwaltungssystem, Redaktionssystem Inhalt Content Management (CM) Allgemeines über CMS CMS Typen Open Source vs. Lizenzsoftware Joomla! Quellen Content Management

Mehr

Projektmanagementsoftware

Projektmanagementsoftware Professionelles Projektmanagement in der Praxis PHProjekt eine open source Projektmanagementsoftware Referenten: Moritz Mohrmann & Mathias Rohlfs Team 4 Agenda Einleitung PHProjekt eine Übersicht Installation

Mehr

Aufbau und Pflege von Internetseiten leicht gemacht

Aufbau und Pflege von Internetseiten leicht gemacht Aufbau und Pflege von Internetseiten leicht gemacht Einführung in die Grundlagen der CMS (Content Management Systeme) Was ist ein CMS? frei übersetzt: Inhaltsverwaltungssystem ist ein System, das die gemeinschaftliche

Mehr

Contrexx WCMS Education

Contrexx WCMS Education Contrexx WCMS Education Mit Contrexx Education erhalten Sie ein Komplettpaket für eine professionelle Informationsplattform von Schulen. **Mit Contrexx Hosting für CHF 19, beziehungsweise EUR 12 monatlich.

Mehr

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Service-, Reklamations- und Beschwerdemanagement

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Service-, Reklamations- und Beschwerdemanagement CWA Flow - 8D-Report Web- und workflowbasierte Software für Reklamationen, Probleme und 8D-Report CWA Flow Service-, Reklamations- und Beschwerdemanagement Die flexibel konfigurierbare Software Freie Definition

Mehr

Professionelles CMS mit ZOPE und ZMS. Niels Dettenbach - www.syndicat.com. Content Management mit ZMS

Professionelles CMS mit ZOPE und ZMS. Niels Dettenbach - www.syndicat.com. Content Management mit ZMS Professionelles CMS mit ZOPE und ZMS Niels Dettenbach - www.syndicat.com Content Management mit ZMS Was ist professionelles CMS? (1/2) strikte Trennung von Inhalt (Content) und Layout / Design hält sich

Mehr

Ohne Technik kein Online-Journalismus

Ohne Technik kein Online-Journalismus Ohne Technik kein Online-Journalismus von Frank Niebisch, Redakteur für Technologie- und Medien-Themen ECONOMY.ONE AG - Verlagsgruppe Handelsblatt Online. f.niebisch@t-online.de 0173/2934640 Bochum, 15.05.2002

Mehr

Firmenpräsentation. Software für Sachverständige. 17.08.2006 Combi-Plus GmbH & Co. KG, Software für Sachverständige 1

Firmenpräsentation. Software für Sachverständige. 17.08.2006 Combi-Plus GmbH & Co. KG, Software für Sachverständige 1 Firmenpräsentation Software für Sachverständige 17.08.2006 Combi-Plus GmbH & Co. KG, Software für Sachverständige 1 Firmenprofil Combi-Plus, einer Ihrer führenden und unabhängigen Anbieter von Software

Mehr

Microsoft SharePoint. share it, do it! www.klockwork.at

Microsoft SharePoint. share it, do it! www.klockwork.at Microsoft SharePoint share it, do it! www.klockwork.at Share it do it! Das Wissen steckt vor allem in den Köpfen unserer Mitarbeiter. Deshalb ermutigen wir sie, ihr Wissen aufzuzeichnen und zu teilen.

Mehr

PROFIL REFERENZEN 2015

PROFIL REFERENZEN 2015 PROFIL REFERENZEN 2015 Gartenstraße 24 D-53229 Bonn +49 228 / 976 17-0 +49 228 / 976 17-55 info@glamus.de www.glamus.de KURZPROFIL ÜBER UNS Gründung 1992 Geschäftsführer Gerhard Loosch Ulrich Santo Mitarbeiterzahl

Mehr

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren CWA Flow Prozessmanagement und Workflow-Management Per Browser einfach modellieren und automatisieren Workflow- und webbasierte Lösung Workflow- und webbasierte Lösung Webbasierte Prozessmanagement und

Mehr

Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben.

Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben. Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben. Die optimale Projekt- und Objekt-Verwaltung Das Leistungsspektrum Die örtliche Trennung

Mehr

cobra connect to DocuWare die cobra Schnittstelle zu DocuWare Kombinieren Sie die Vorteile von CRM und DMS!

cobra connect to DocuWare die cobra Schnittstelle zu DocuWare Kombinieren Sie die Vorteile von CRM und DMS! cobra connect to DocuWare die cobra Schnittstelle zu DocuWare Kombinieren Sie die Vorteile von CRM und DMS! cobra-schnittstelle zu DocuWare Kombinieren Sie die Vorteile von CRM und DMS! Adressmanagement

Mehr

Präsentation. Eine Lösung für alle Bereiche. Markttrend & Kunden. Zielgruppe. Beschreibung. Schlüsselfunktionen. Industrie.

Präsentation. Eine Lösung für alle Bereiche. Markttrend & Kunden. Zielgruppe. Beschreibung. Schlüsselfunktionen. Industrie. Eine Lösung für alle Bereiche Markttrend & Kunden Klein- und mittelständische Unternehmen haben einen stetig wachsenden Bedarf Aufgaben, Abläufe und Projekte zu strukturieren. Mitarbeiter die häufig außer

Mehr

Das rainingsmanagement

Das rainingsmanagement Das rainingsmanagement Das Multi-User, Multi-Ort und mandantfähiges Buchungs- und Trainingsplanungssystem. Version 2.6 Übersicht Anwendungsbereiche Merkmale Funktionalitäten Hardware (Mindestanforderungen)

Mehr

AxCMS.net ENTERPRISE CONTENT MANAGEMENT SYSTEM. Module. AxCMS.net. Module. Copyright 2001-2006 Axinom GmbH AxCMS.net Seite 1

AxCMS.net ENTERPRISE CONTENT MANAGEMENT SYSTEM. Module. AxCMS.net. Module. Copyright 2001-2006 Axinom GmbH AxCMS.net Seite 1 AxCMS.net Copyright 2001-2006 Axinom GmbH AxCMS.net Seite 1 AxCMS.net Das AxCMS.net steht mit einem umfangreichen Template-Projekt als Visual Studio Projekt im Quellcode zum Download. Darin enthalten sind

Mehr

NOCH MEHR ENTLASTUNG FÜR SIE.

NOCH MEHR ENTLASTUNG FÜR SIE. NOCH MEHR ENTLASTUNG FÜR SIE. ZUSÄTZLICHE TOOLS UND MEHR INFORMATIONEN FÜR SIE UND IHR UNTERNEHMEN DIE RICHTIGE MISCHUNG MACHT DAS ARBEITEN MIT LAS SCHNELL UND EINFACH. DURCH DIE MODULARITÄT KÖNNEN SIE

Mehr

kurz und knapp eventry eventry

kurz und knapp eventry eventry kurz und knapp eventry ist ein webbasiertes Multi-Event-Tool für das Teilnehmermanagement im Rahmen von Kunden- und Mitarbeiterveranstaltungen, Incentives und Seminaren. Vom Einladungsversand, über die

Mehr

DOCUNIZE 2011 Management System für Microsoft Office Vorlagen

DOCUNIZE 2011 Management System für Microsoft Office Vorlagen Produktbeschreibung DOCUNIZE 2011 Management System für Microsoft Office Vorlagen COC AG Marktler Str. 50 84489 Burghausen Germany www.coc-ag.de DOCUNIZE Management System für Microsoft Office Vorlagen

Mehr

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Freie Definition von Formularen und Prozessen

CWA Flow. CWA Flow - 8D-Report. Die flexibel konfigurierbare Software. Freie Definition von Formularen und Prozessen CWA Flow - 8D-Report Web- und workflowbasierte Software für Reklamationen, Probleme und 8D-Report CWA Flow Module für Qualitätsmanagement und Prozessmanagement Die flexibel konfigurierbare Software Freie

Mehr

WCMS online Projektmappe. Informationsabend. Präsentation / 2008 IT-Service Leipzig

WCMS online Projektmappe. Informationsabend. Präsentation / 2008 IT-Service Leipzig Informationsabend Vergleich-----Szenarien 1. Szenarium Sie haben eine statische Homepage. 2. Szenarium Sie haben eine CMS basierende Homepage 3. Szenarium Sie haben sich für unsere CMS online Projektmappe

Mehr

Energie Monitoring & Controlling EMC

Energie Monitoring & Controlling EMC Energie Monitoring & Controlling EMC Freigabe der EMC Lösung für die CPS Solution Partner Die Einbindung erfolgt als PDF-Download über die Applikation aktuelles. Autor: Jens Dieses Dokument hat analog

Mehr

Inhaltsverzeichnis VII

Inhaltsverzeichnis VII Inhaltsverzeichnis 1 Die Grundlagen zu CMS auch eine lange Reise beginnt mit dem ersten Schritt............................................ 1 1.1 Was behandeln wir in dem einleitenden Kapitel?....................

Mehr

FIRMENPORTRAIT. Offizieller Lieferant großer Ereignisse

FIRMENPORTRAIT. Offizieller Lieferant großer Ereignisse FIRMENPORTRAIT Offizieller Lieferant großer Ereignisse FIRMENPORTRÄT Hirschfeld Touristik Event GmbH & Co. KG Geschäftsmodell Hirschfeld.de bietet die größte Auswahl an Event-Ideen. Mehr als 3000 Programme

Mehr

AHAB. Das Web-Portal für Skipper. Kunden, Törns, Buchungen und Dokumente online verwalten. Inhalt. Systemanforderungen. Seite 6

AHAB. Das Web-Portal für Skipper. Kunden, Törns, Buchungen und Dokumente online verwalten. Inhalt. Systemanforderungen. Seite 6 AHAB Das Web-Portal für Skipper. Kunden, Törns, Buchungen und Dokumente online verwalten. Inhalt Was ist AHAB?. Seite 2 Kern-Features. Seite 3 Zusatzmodul. Seite 5 Systemanforderungen. Seite 6 Geplante

Mehr

Content Management Datenbanken, Schnittstellen

Content Management Datenbanken, Schnittstellen Unterschiedlichste Informationen übersichtlich organisiert sypress Content Management Systemgruppe sypress bietet Ihnen Produkt oder Themen bezogen die Verwaltung beliebiger Inhalte. Die Speicherung erfolgt

Mehr

digital business solutions smart IP office

digital business solutions smart IP office digital business solutions smart IP office Stetig vergrößert sich das Volumen an Dokumenten und Daten zu Vorgängen im Gewerblichen Rechtsschutz, die schnell und einfach auffindbar sein müssen. Optimieren

Mehr

Datenbank-Entwicklung

Datenbank-Entwicklung Datenbank-Entwicklung Unsere Qualifikationen Umsetzung komplexer Anforderungen in die Logik relationaler Datenbanken Programmierung mit Microsoft Access seit Version 1.0 Erfahrung mit Microsoft SQL Server,

Mehr

Magento Integration Platform (MIP) Michael Türk, Flagbit GmbH & Co. KG Frankfurt, 02.11.2009

Magento Integration Platform (MIP) Michael Türk, Flagbit GmbH & Co. KG Frankfurt, 02.11.2009 Magento Integration Platform (MIP) Michael Türk, Flagbit GmbH & Co. KG Frankfurt, 02.11.2009 Agenda Grundlagen und Vorüberlegungen Vorstellung von MIP Abgrenzung zu anderen Lösungsvorschlägen Fazit Integration

Mehr

Die Corporate Eventmanagement Software. Made in Germany.

Die Corporate Eventmanagement Software. Made in Germany. Die Corporate Eventmanagement Software. Made in Germany. 1 FUNKTIONALE ÜBERSICHT EVENTMANAGEMENT Professionelle Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen aller Art. 3 TEILNEHMERMANAGEMENT

Mehr

Das touristische Kommunikationsnetzwerk. deskline 3.0. deskline 3.0. Das touristische Kommunikationsnetzwerk der Pfalz

Das touristische Kommunikationsnetzwerk. deskline 3.0. deskline 3.0. Das touristische Kommunikationsnetzwerk der Pfalz Das touristische Kommunikationsnetzwerk Das touristische Kommunikationsnetzwerk der Pfalz IHK-Tourimusforum MRN 2014 am Mittwoch, 14. Mai 2014 1 Historische Entwicklung des Reservierungssystems Pfalz 2002

Mehr

Neuerungen GEDYS IntraWare 8

Neuerungen GEDYS IntraWare 8 Neue Benutzeroberflächen (.notes,.web,.mobile) GEDYS IntraWare 8 (GI8) hat eine komplett neue Benutzeroberfläche für den Lotus Notes Client erhalten. Die Masken wurden überarbeitet und besser strukturiert

Mehr

John A. Sas Managing Partner Nexell GmbH, 6304 Zug Schweiz 14/03/08 1

John A. Sas Managing Partner Nexell GmbH, 6304 Zug Schweiz 14/03/08 1 John A. Sas Managing Partner Nexell GmbH, 6304 Zug Schweiz 14/03/08 1 Agenda Wer ist Nexell? vtiger CRM Open Source Vorteil oder Nachteil? Darstellung Produkte vtiger-crm Fragen Wrap-up 14/03/08 2 14/03/08

Mehr

Mein Zeitsparschwein. Die E-POSTBUSINESS BOX erledigt Ihre Geschäftspost schneller und günstiger.

Mein Zeitsparschwein. Die E-POSTBUSINESS BOX erledigt Ihre Geschäftspost schneller und günstiger. Mein Zeitsparschwein Die E-POSTBUSINESS BOX erledigt Ihre Geschäftspost schneller und günstiger. Sparen Sie sich das Ausdrucken, Kuvertieren und Frankieren leicht installiert, wird die E-POSTBUSINESS BOX

Mehr

Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen

Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen www.comteam-erp.de Ihr comteam ERP Partner So profitieren Sie von der comteam ERP GmbH Die comteam ERP GmbH ist der größte Verbund für den

Mehr

Die zukunftssichere Software für Leasing und Finanzierung! LEASING FINANZIERUNG REFINANZIERUNG

Die zukunftssichere Software für Leasing und Finanzierung! LEASING FINANZIERUNG REFINANZIERUNG Die zukunftssichere Software für Leasing und Finanzierung! LEASING FINANZIERUNG REFINANZIERUNG Mit Erfahrung in die Zukunft AM ANFANG WAR DIE VISION...... alle arbeiten in einem Netz... alle benutzen die

Mehr

nessbase Projekte Über Projekte I

nessbase Projekte Über Projekte I nessbase Projekte Über Projekte I nessbase Projekte ist eine Erweiterung für nessbase, die es ermöglicht, eine Projekt Verwaltung zu führen. Diese Erweiterung besteht aus der Formular Datei und Externals,

Mehr

P r o f i l (Stand: Mai 09)

P r o f i l (Stand: Mai 09) P r o f i l (Stand: Mai 09) KB - M1 - PHP106 Schwerpunkte / Spezialisierung: Shop- und ecommerce-technologien, Webapplikationen, Webdesign, Barrierefreiheit PHP, MySQL JavaScript, AJAX / AJAX-Frameworks

Mehr

Dokumentenmanagement und Archivierung mit ELO in der Office Cloud

Dokumentenmanagement und Archivierung mit ELO in der Office Cloud Dokumentenmanagement und Archivierung mit ELO in der Office Cloud Verbinden Sie die Vorteile von professionellem Dokumentenmanagement und moderner Cloud-Technologie DOKUMENTENMANAGEMENT MIT ELO Die ELO

Mehr

Redaktionstool für Softwareprojekte

Redaktionstool für Softwareprojekte Redaktionstool für Softwareprojekte Dass gute Qualität und zeitnahe Verfügbarkeit von Referenzhandbüchern, Anwenderleitfäden und Online- Hilfen den Erfolg von Softwareprojekten erhöhen, ist unbestreitbar.

Mehr

GKSpro WebServer. Überblick. Web Server. GKSpro. Datenbank. GKSpro. InfoBrief Nr. 61 November 2012. GKSpro WebServer.

GKSpro WebServer. Überblick. Web Server. GKSpro. Datenbank. GKSpro. InfoBrief Nr. 61 November 2012. GKSpro WebServer. InfoBrief Nr. 61 Überblick ist eine unter Microsoft Windows-Betriebssystemen lauffähige Software, die dem Anwender eine umfangreiche Benutzeroberfläche u.a. mit folgenden Funktionsbereichen zur Verfügung

Mehr

Kurzanleitung Datensicherungsclient (DS-Client)

Kurzanleitung Datensicherungsclient (DS-Client) Kurzanleitung Datensicherungsclient (DS-Client) Die Sicherung und die Wiederherstellung der Daten erfolgt ausschließlich zwischen einem separaten Client und den zentralen Speichersystemen im Rechenzentrum

Mehr

SEAL Systems Integrationen für SAP PLM 7 und Web UI Anwendungen

SEAL Systems Integrationen für SAP PLM 7 und Web UI Anwendungen SEAL Systems Integrationen für SAP PLM 7 und Web UI Anwendungen Mit SAP PLM 7 und anderen Web UI Anwendungen hat SAP neue Oberflächen für bestehende und neue Funktionalität geschaffen. Diese Anwendungen

Mehr

quickterm 5.6.0 Systemvoraussetzungen Version: 1.0

quickterm 5.6.0 Systemvoraussetzungen Version: 1.0 quickterm 5.6.0 Systemvoraussetzungen Version: 1.0 06.07.2015 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Server 3 2 Client 5 3 Web 6 4 Studio Plug-In 7 2 quickterm 5.6.0 - Systemvoraussetzungen Server 1 1

Mehr

SENSO Analytics. Analyse und Controlling für Entscheider

SENSO Analytics. Analyse und Controlling für Entscheider SENSO Analytics Analyse und Controlling für Entscheider SENSO Analytics Analyse und Controlling für Entscheider Führungskräfte in sozialen Einrichtungen stehen heute oftmals vor der Herausforderung, eine

Mehr

ATeO CMS Modul Shop. Überblick und Funktionen

ATeO CMS Modul Shop. Überblick und Funktionen ATeO CMS Modul Shop Überblick und Funktionen 1 Inhalt 1. Überblick Modul Shop 2. Merkmale/ Funktionen 3. Besonderheiten 4. Administration 5. Optionale Module 2 1. Überblick Modul Shop universelles Shop-System,

Mehr

PlanMe/WhereIs - Terminmanagement

PlanMe/WhereIs - Terminmanagement Tour - Inhaltsverzeichnis Mit PlanMe/WhereIs können Sie Ihr komplettes Terminmanagement komfortabel unter Lotus Notes bzw. Lotus Domino verwalten. Ob Sie nun nur einen einfachen Teamkalender benötigen

Mehr

PRODUKTE. Das ONLINE PRINTING CENTER für Druckereien. http://ayp.nea.at

PRODUKTE. Das ONLINE PRINTING CENTER für Druckereien. http://ayp.nea.at PRODUKTE Das ONLINE PRINTING CENTER für Druckereien http://ayp.nea.at , Mariahilfer Strasse 107/10 Produktbeschreibung AllYouPrint ist eine webbasierte Anwendung für das Druckwesen, die alle Geschäftsvorgänge

Mehr

ELO Produktvergleich

ELO Produktvergleich ELO Produktvergleich ELOoffice ELOprofessional ELOenterprise ELO DMS Desktop ELO Produktvergleich Die passende Lösung...... für jeden Anspruch Enterprise-Content-Management(ECM)- sowie Dokumentenmanagement(DMS)-Lösungen

Mehr

soluto Multi-Shop-Schnittstelle Effizientes Management von Online-Shops

soluto Multi-Shop-Schnittstelle Effizientes Management von Online-Shops soluto Effizientes Management von Online-Shops Die soluto ist die perfekte Lösung zur Ansteuerung von Online-Shops aus der Sage Office Line. Artikelpflege inkl. Varianten Auftragsimport & Verarbeitung

Mehr

Aktuelle Schulhomepage mit Typo3. Marc Thoma, 1

Aktuelle Schulhomepage mit Typo3. Marc Thoma, 1 Aktuelle Schulhomepage mit Typo3 Marc Thoma, 1 Kursziele eigene Homepage mit Typo3 realisieren die Pflege der Inhalte weitergeben eigenes Design/Layout erstellen und als Template einbinden Willkommen zu

Mehr

Content Management mit Joomla! Referent: Dirk Größer dirk.groesser@ubdg.de 04.03.2006

Content Management mit Joomla! Referent: Dirk Größer dirk.groesser@ubdg.de 04.03.2006 Content Management mit Joomla! Referent: Dirk Größer dirk.groesser@ubdg.de 04.03.2006 Inhalt Was ist Content Management? Lebenslauf von Content Welche Vorteile haben CMS? Voraussetzungen für die Verwendung

Mehr

PRICEBOT WHITEPAPER FACTS

PRICEBOT WHITEPAPER FACTS PRICEBOT WHITEPAPER PRICEBOT Pricebot ist ein Preismonitoring und Repricing Tool. Pricebot wird in einer Cloud als SaaS Lösung angeboten und bereitgestellt. Shops und Preissuchmaschinen werden mittels

Mehr

Produktinformation eevolution epages Shop System Integration

Produktinformation eevolution epages Shop System Integration Produktinformation eevolution epages Shop System Integration EES - eevolution epages Shop System Integration EES wurde entwickelt, um die e-commerce Lösung des Marktführers epages mit dem eevolution Warenwirtschaftssystem

Mehr

Panel 1 UG Ihr eigener Exchange 2013 Server. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel 1 UG Ihr eigener Exchange 2013 Server. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel 1 UG Ihr eigener Exchange 2013 Server Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon:

Mehr

WeMaD. Präsentation von. Thomas Hühn. 07.12.2004 WeMaD 1

WeMaD. Präsentation von. Thomas Hühn. 07.12.2004 WeMaD 1 WeMaD Präsentation von Thomas Hühn 07.12.2004 WeMaD 1 Inhaltsverzeichnis Allgemein Seite 3-16 Provider Seite 18-22 Kunde Seite 23-27 Spezifikationen Vielen Dank Seite 28-30 Seite 31 07.12.2004 WeMaD 2

Mehr

Praktisches Beispiel 02.03.2008

Praktisches Beispiel 02.03.2008 Agenda CRM-Philosophie Warum CRM? Chancen und Nutzen einer CRM Lösung Das CRMCoach 4 Phasen Modell CRM Teilbereiche und Architektur Einführung einer CRM Lösung CRM-Lösungen und der Markt Zusammenfassung

Mehr

PrintSuperVision Die OKI Drucksystem-Managementlösung

PrintSuperVision Die OKI Drucksystem-Managementlösung PrintSuperVision Die OKI Drucksystem-Managementlösung Die einfachste Art für jedes Unternehmen, um OKI Drucksysteme proaktiv zu überwachen und zu verwalten. Print SuperVision (PSV) ist die Konfigurations-

Mehr

MayControl - Newsletter Software

MayControl - Newsletter Software MayControl - Newsletter Software MAY Computer GmbH Autor: Dominik Danninger Version des Dokuments: 2.0 Zusammenstellen eines Newsletters Zusammenstellen eines Newsletters Artikel

Mehr

Pure Web für Diagramme, Berichte, Handwerteingaben

Pure Web für Diagramme, Berichte, Handwerteingaben Pure Web für Diagramme, Berichte, Handwerteingaben Aus Daten werden Informationen Informationen werden mobil Optimierte Darstellungen Sehr intuitive Bedienung JUNE5 Die Zukunft in der Automatisierung Um

Mehr

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel1 UG Hosted Exchange 2013 Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon: 07348 259

Mehr

www.schweighofer.com Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf Die sensationell kostengünstige Lösung für die Registrierkassenpflicht

www.schweighofer.com Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf Die sensationell kostengünstige Lösung für die Registrierkassenpflicht Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf Die sensationell kostengünstige Lösung für die Registrierkassenpflicht Mit Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf bietet die Firma SCHWEIGHOFER Manager-Software

Mehr

TM1 mobile intelligence

TM1 mobile intelligence TM1 mobile intelligence TM1mobile ist eine hochportable, mobile Plattform State of the Art, realisiert als Mobile BI-Plug-In für IBM Cognos TM1 und konzipiert als Framework für die Realisierung anspruchsvoller

Mehr

Mit dem 6. Rundbrief gelange ich mit einem Update des Zeitservers an Alle.

Mit dem 6. Rundbrief gelange ich mit einem Update des Zeitservers an Alle. Rundbrief 6 Aktuelles aus der SAS Softwarewelt. 0.1 Zeit Server Update Werte Anwender Mit dem 6. Rundbrief gelange ich mit einem Update des Zeitservers an Alle. Das Update wurde aus Kompatibilitätsgründen

Mehr

CONNECT to Outlook ProductInfo

CONNECT to Outlook ProductInfo CONNECT to Outlook ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit CONNECT to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

LCM-6 Digital Signage Software

LCM-6 Digital Signage Software Die richtige Information zur richtigen Zeit am richtigen Ort LCM-6 Digital Signage Software LCM-6 Player-Software LCM-6 Digital Signage Software Die richtige Information zur richtigen Zeit am richtigen

Mehr

Systemvoraussetzungen. für die. wiko Bausoftware. ab Release 5.X

Systemvoraussetzungen. für die. wiko Bausoftware. ab Release 5.X Systemvoraussetzungen für die wiko Bausoftware ab Release 5.X Inhalt: Wiko im LAN Wiko im WAN wiko & WEB-Zeiterfassung wiko im WEB wiko & Terminalserver Stand: 13.10.2014 Releases: wiko ab 5.X Seite 1

Mehr

Das Web-Portal für Skipper. Kunden, Törns, Buchungen und Dokumente online verwalten. Systemanforderungen. Seite 6. Service und Leistungen.

Das Web-Portal für Skipper. Kunden, Törns, Buchungen und Dokumente online verwalten. Systemanforderungen. Seite 6. Service und Leistungen. 1 AHAB Das Web-Portal für Skipper. Kunden, Törns, Buchungen und Dokumente online verwalten. Inhalt Was ist AHAB?. Seite 2 Kern-Features. Seite 3 Zusatzmodul. Seite 5 Systemanforderungen. Seite 6 Geplante

Mehr

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Steuern Sie Ihre Projekte

Mehr

Landkreis Erlangen-Höchstadt. Sozialatlas

Landkreis Erlangen-Höchstadt. Sozialatlas Anforderungen Der gibt unter dem Begriff ein Verzeichnis sozialer Einrichtungen für den LKR heraus. Die verwendete, technische Lösung in Form einer Access Datenbank erwies sich als langfristig ungeeignet.

Mehr

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax besteht aus den von edoc entwickelten Komponenten smartdox ax ecm extension und smartdox content

Mehr

Features und Vorteile von Office 2010

Features und Vorteile von Office 2010 Features und Vorteile von Office 2010 Microsoft Office 2010 bietet Ihnen flexible und überzeugende neue Möglichkeiten zur optimalen Erledigung Ihrer Aufgaben im Büro, zu Hause und in Schule/Hochschule.

Mehr

smartdox connect for ax Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.3ecm

smartdox connect for ax Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.3ecm smartdox connect for ax Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.3ecm smartdox connect for ax besteht aus den von edoc entwickelten Komponenten ax archivelink basis, ax archivelink index und ax content

Mehr

Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für

Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für Connect to Product Info Revisionssicherheit und Langzeitarchivierung für Connect to verbindet Microsoft Office mit dem Dokumentenmanagement-System DocuWare. -Anwender gewinnen eine ideale Lösung, um Dokumente

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME

Lagerplätze. Labor. Fahrzeugwaagen. Qualitäten. Analyse- Zellenverwaltung. werte. tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Lagerplätze Offline Qualitäten Labor werte Zellenverwaltung Fahrzeugwaagen Analyse- tacoss.escale - SOFTWARE FÜR WAAGENPROGRAMME Inhalt Inhalt 2 Überblick 4 Funktionalität 6 Datenaustausch 7 Waagentypen

Mehr

beveb best business software...increasing your business

beveb best business software...increasing your business -erp Das -erp System ist nahezu unschlagbar, wenn es um Funktionalität gepaart mit Flexibilität geht. Die volle Integration der einzelnen Module, die konsequente Nutzung der Webtechnologie auf Basis führender

Mehr

TMND. TMpush. TMpush. Die flexible Push Lösung für Emails und Daten. by TMND GmbH

TMND. TMpush. TMpush. Die flexible Push Lösung für Emails und Daten. by TMND GmbH Die flexible Push Lösung für Emails und Daten Was ist das Besondere an der Lösung? Push Lösung für GPRS/UMTS-fähige Windows Mobile PocketPCs Push von Emails (POP3, IMAP) Push von Daten (z.b. Daten, Dokumente,

Mehr

Drupal Vorstellung (VAMV München) IT-Consulting D. Hardt dh-it-consult.de, Telefon: 089-88989199

Drupal Vorstellung (VAMV München) IT-Consulting D. Hardt dh-it-consult.de, Telefon: 089-88989199 Drupal Vorstellung (VAMV München) IT-Consulting D. Hardt dh-it-consult.de, Telefon: 089-88989199 Überblick Grundlagen Warum Drupal? Was genau ist Drupal? Drupal Leistungsmerkmale Drupal Struktur Module

Mehr

TYPO3 Slide 1 www.lightwerk.com 2005 Lightwerk GmbH

TYPO3 Slide 1 www.lightwerk.com 2005 Lightwerk GmbH TYPO3 Slide 1 Inhaltsverzeichnis Was ist ein CMS Was ist TYPO3 Editier-Möglichkeiten / Frontend-Editieren Slide 2 Was ist ein CMS (WCMS) Ein Web Content Management System (WCMS) ist ein Content-Management-System,

Mehr

BANKETTprofi Web-Client

BANKETTprofi Web-Client BANKETTprofi Web-Client Konfiguration und Bedienung Handout für die Einrichtung und Bedienung des BANKETTprofi Web-Clients im Intranet / Extranet Der BANKETTprofi Web-Client Mit dem BANKETTprofi Web-Client

Mehr

windream Web Portal Standortunabhängiges Dokumenten-Management über das Internet

windream Web Portal Standortunabhängiges Dokumenten-Management über das Internet windream Web Portal Standortunabhängiges Dokumenten-Management über das Internet Das windream Web Portal ermöglicht autorisierten Anwendern einen weltweiten Zugriff auf alle Informationen, die im windream-

Mehr

quickterm 5.5.2 Systemvoraussetzungen Version: 1.0

quickterm 5.5.2 Systemvoraussetzungen Version: 1.0 quickterm 5.5.2 Systemvoraussetzungen Version: 1.0 16.02.2015 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Systemvoraussetzungen quickterm Server 3 2 Systemvoraussetzungen quickterm Client 5 3 Systemvoraussetzungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Tobias Hauser, Christian Wenz. Joomla! 1.5. Das Open Source-CMS einsetzen und erweitern ISBN: 978-3-446-41026-8

Inhaltsverzeichnis. Tobias Hauser, Christian Wenz. Joomla! 1.5. Das Open Source-CMS einsetzen und erweitern ISBN: 978-3-446-41026-8 sverzeichnis Tobias Hauser, Christian Wenz Joomla! 1.5 Das Open Source-CMS einsetzen und erweitern ISBN: 978-3-446-41026-8 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41026-8

Mehr

Einführung i3 Online Services

Einführung i3 Online Services Einführung i3 Online Services Mit unseren Online-Services bieten wir eine sinnvolle Ergänzung für Unternehmen die im Internet eine zentrale Plattform für Mitarbeiter oder Kunden schaffen wollen. Auch der

Mehr

Sunetplus: Wie muss ich vorgehen?

Sunetplus: Wie muss ich vorgehen? Sunetplus: Wie muss ich vorgehen? Installationsanleitung erstellt mit Erlaubnis der BBTSoftware (Februar 2015) Allgemein Wo erhalte ich Support? Für Fragen zur Bedienung des Programms und technischen Support

Mehr

Deutsche Bank StarMoney Business 7 Deutsche Bank Edition. Die professionelle Electronic-Banking-Lösung für meine Bankgeschäfte

Deutsche Bank StarMoney Business 7 Deutsche Bank Edition. Die professionelle Electronic-Banking-Lösung für meine Bankgeschäfte Deutsche Bank StarMoney Business 7 Deutsche Bank Edition Die professionelle Electronic-Banking-Lösung für meine Bankgeschäfte Intuitiv und effizient StarMoney Business 7 Deutsche Bank Edition Der Zahlungsverkehr

Mehr

Competence for the next level. Best Practice: Corporate und Intranet Websites mit RedDot LiveServer Als Internet Company realisieren wir erfolgreiche E-Business Projekte für den Mittelstand & Großunternehmen.

Mehr

Checkliste für administrative Arbeiten - Installation

Checkliste für administrative Arbeiten - Installation Checkliste für administrative Arbeiten - Installation 1) Installation Eine minimale Installation erfordert auf den einzelnen Clients lediglich die korrekte Installation der BDE (in den BWSoft Setup-Versionen

Mehr

Joomla! und Mambo. Open Source-CMS einsetzen und erweitern. von Tobias Hauser, Christian Wenz. 2., aktualisierte Auflage. Hanser München 2006

Joomla! und Mambo. Open Source-CMS einsetzen und erweitern. von Tobias Hauser, Christian Wenz. 2., aktualisierte Auflage. Hanser München 2006 Joomla! und Mambo Open Source-CMS einsetzen und erweitern von Tobias Hauser, Christian Wenz 2., aktualisierte Auflage Hanser München 2006 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446 40690

Mehr

M/S VisuCom. Top-Referenzen VC Vertrieb. Beratung. Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel.

M/S VisuCom. Top-Referenzen VC Vertrieb. Beratung. Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. M/S VisuCom Beratung Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. Design Auch das Erscheinungsbild Ihres E-Business-Projektes ist entscheidend. Unsere Kommunikationsdesigner

Mehr

Kommunikations-Management

Kommunikations-Management Tutorial: Wie kann ich E-Mails schreiben? Im vorliegenden Tutorial lernen Sie, wie Sie in myfactory E-Mails schreiben können. In myfactory können Sie jederzeit schnell und einfach E-Mails verfassen egal

Mehr

Handbuch TweetMeetsMage

Handbuch TweetMeetsMage Handbuch TweetMeetsMage für Version 0.1.0 Handbuch Version 0.1 Zuletzt geändert 21.01.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2 Funktionsübersicht... 3 2 Installation... 4

Mehr

InLoox PM Web App Produktpräsentation

InLoox PM Web App Produktpräsentation InLoox PM Web App Produktpräsentation Die Online-Projektsoftware Seite 2 Inhalt Projektmanagement im Web Nutzungsmodelle Plattform- und Geräteunabhängigkeit Ein Projekt im Detail Seite 3 InLoox PM Web

Mehr

ECMS ionas 3 media edition Media Asset Management mit ionas 3 media edition

ECMS ionas 3 media edition Media Asset Management mit ionas 3 media edition Ihr Web-Auftritt oder Intranet-Portal enthält viele Bilder oder Dateien zum Download? Bilder sollen im CMS farblich nachbearbeitet, skaliert oder zugeschnitten werden? Sie wollen Media Assets in Kollektionen

Mehr