ECDL Base Das komplette Wissen. Thomas Alker 1. Auflage, Ergänzungsmodul: Präsentation (mit Windows und PowerPoint 2013), Syllabus 5

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ECDL Base Das komplette Wissen. Thomas Alker 1. Auflage, 2014. Ergänzungsmodul: Präsentation (mit Windows 8.1.1 und PowerPoint 2013), Syllabus 5"

Transkript

1 ECDL Base Das komplette Wissen Thomas Alker 1. Auflage, 2014 Ergänzungsmodul: Präsentation (mit Windows und PowerPoint 2013), Syllabus 5 ISBN SR-ECDLB-W81POW2013-5

2 Willkommen zu PowerPoint Willkommen zu PowerPoint 2013 Was ist PowerPoint 2013? Ein Präsentationsprogramm unterstützt dich bei der Vorbereitung und beim Vortragen von Referaten und Workshops. Mit einem Präsentationsprogramm kannst du Informationsseiten (Folien) einheitlich gestalten Texte, Bilder und Diagramme hinzufügen Animationen (bewegte Bilder) erzeugen Folien per Bildschirm oder Beamer wiedergeben Handzettel ausdrucken PowerPoint 2013 ist ein weit verbreitetes Präsentationsprogramm. Dieses Kapitel zeigt dir in einem kurzen Rundgang die Vorgehensweise beim Erstellen und Vorführen einer Bildschirmpräsentation. PowerPoint starten Du startest PowerPoint, wie jedes andere Programm auch, über den Windows-Startbildschirm: Gehe auf den Startbildschirm und tippe die ersten Buchstaben des Programmnamens ein, z. B. pow. Klicke in der automatisch geöffneten Suchleiste auf PowerPoint Wenn sich auf dem Desktop das Programmsymbol von PowerPoint befindet, kannst du PowerPoint auch starten, indem du das Symbol doppelt anklickst. PowerPoint im Überblick Das Anwendungsfenster von PowerPoint enthält folgende Bedienelemente und Bereiche: Symbolleiste für den Schnellzugriff Register DATEI Folienfenster Menüband Miniaturansicht (Folienverzeichnis) Notizenbereich Statusleiste HERDT-Verlag 9

3 Beachte, dass sich die Bildqualität (insbesondere bei Fotos) bei einer Vergrößerung sichtbar verschlechtern kann. Alternativ dazu kannst du die Bildgröße auch im Register FORMAT, Gruppe Größe, einstellen: Wie du vielleicht schon bemerkt hast, besitzen auch Textplatzhalter Anfasser, mit denen du die Größe ändern bzw. den Platzhalter drehen kannst. Beim Ändern der Größe wird der Zeilenumbruch automatisch angepasst: Zeichnungsobjekt einfügen Mithilfe von Zeichnungsobjekten (auch Formen genannt) kannst du direkt auf deinen Folien Blickfänger und einfache Zeichnungen erstellen. Zu diesem Zweck stehen dir einfache geometrische Formen wie Linien, Rechtecke oder Ovale, aber auch komplexere Objekte, wie z. B. Textfelder, Blockpfeile, Sterne oder Sprechblasen, zur Verfügung: Wähle ein Folienlayout mit ausreichend Platz für deine Zeichnung aus. Klicke im Register EINFÜGEN, Gruppe Illustrationen, auf Formen. Um ein frei positionierbares Textfeld einzufügen, klickst du auf. Danach klickst du auf der Folie an die gewünschte Position und gibst sofort deinen Text ein. Grafische Elemente wie z. B. oder Symbolformen wie etwa fügst du am schnellsten mit einem Doppelklick ein. 30 HERDT-Verlag

4 Übungen Übung 2: Folie mit Organigramm hinzufügen 1 Öffne die Präsentation Der Pottwal 4 und füge nach der Titelfolie eine Folie mit dem Layout Titel und Inhalt ein. Gib als Folientitel Systematik der Pottwale ein. 2 Erstelle auf der neuen Folie ein Organigramm, das dieser Struktur entspricht: 3 Speichere die Datei unter Der Pottwal 5 in den Ordner Dokumente. Kapitel 6 - Folien übergreifend bearbeiten Übung 1: Folienübergreifende Bearbeitungen vornehmen 1 Öffne die Präsentation Der Pottwal 5. 2 Lasse auf allen Folien, außer auf der Titelfolie, die Foliennummer anzeigen. 3 Bearbeite den Folienmaster so, dass bei Aufzählungen auch in der zweiten Ebene ein türkisfarbener Punkt als Aufzählungszeichen verwendet wird. Achte darauf, dass der Punkt etwas kleiner ist als der der übergeordneten Ebene. 4 Speichere die Datei unter Der Pottwal 6 in den Ordner Dokumente. HERDT-Verlag 63

5 Aufgaben 5 Der nächste Eintrag soll wieder eine Ebene höher gestuft werden. Welche Tastenkombination drückst du? A B C D H+R S+T H+T S+R 6 Worin unterscheiden sich diese beiden Folien? A B C D Im Folienlayout Im Design Im Folienformat Im Folieninhalt 7 Worauf klickst du, um die vierte Folie im Folienfenster anzuzeigen? HERDT-Verlag 67

ECDL Base Das komplette Wissen. Lern- und Arbeitsheft. Ergänzungsmodul: Präsentation [mit PowerPoint 2010], Syllabus 5. Thomas Alker. 1.

ECDL Base Das komplette Wissen. Lern- und Arbeitsheft. Ergänzungsmodul: Präsentation [mit PowerPoint 2010], Syllabus 5. Thomas Alker. 1. ECDL Base Das komplette Wissen Thomas Alker 1. Auflage 2013 ISBN 978-3-86249-278-7 Ergänzungsmodul: Präsentation [mit PowerPoint 2010], Syllabus 5 Lern- und Arbeitsheft SR-ECDLB-W7POW2010-5 Impressum Matchcode:

Mehr

Präsentation. Inhalt. Übungen 2 Projekte 9. digital.kompetent (DIGKOM-W8O13) Modul Präsentation. Übungen und Projekte

Präsentation. Inhalt. Übungen 2 Projekte 9. digital.kompetent (DIGKOM-W8O13) Modul Präsentation. Übungen und Projekte Präsentation Inhalt Übungen 2 Projekte 9 digital.kompetent (DIGKOM-W8O13) Modul Präsentation Übungen und Projekte Übungen Übungen Kapitel 1 Willkommen zu PowerPoint 2013 Übung 1: Bedienelemente von PowerPoint

Mehr

Effektiver Umstieg auf Windows 7 und Office 2010 Thomas Alker, Konrad Stulle

Effektiver Umstieg auf Windows 7 und Office 2010 Thomas Alker, Konrad Stulle Effektiver Umstieg auf Windows 7 und Office 2010 Thomas Alker, Konrad Stulle UM-W7-O2010 1. Ausgabe, Mai 2010 INHALT Willkommen... 4 AWINDOWS 7 Themen im Detail... 8 Der schnelle Umstieg auf Windows 7...

Mehr

Menüband bedienen. Text eingeben. Menüband für den Touchscreen anpassen. Befehle über das Menüband aufrufen. Cursor platzieren

Menüband bedienen. Text eingeben. Menüband für den Touchscreen anpassen. Befehle über das Menüband aufrufen. Cursor platzieren 1. PowerPoint mit Gesten steuern Menüband bedienen Menüband für den Touchscreen anpassen Tippen Sie rechts neben der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf und wählen Sie Touch-/Mausmodus. Tippen Sie

Mehr

Enthält neben dem Dokument und Programmnamen die Windows- Elemente Minimierfeld, Voll- / Teilbildfeld und Schließfeld.

Enthält neben dem Dokument und Programmnamen die Windows- Elemente Minimierfeld, Voll- / Teilbildfeld und Schließfeld. PowerPoint 2007 Die Elemente des Anwendungsfensters Allgemeine Bildschirmelemente Element Titelleiste Minimierfeld Voll-, Teilbildfeld Schließfeld Bildlaufpfeile / Bildlauffelder Erläuterung Enthält neben

Mehr

Schnellübersichten. PowerPoint 2013 Grundkurs kompakt

Schnellübersichten. PowerPoint 2013 Grundkurs kompakt Schnellübersichten PowerPoint 2013 Grundkurs kompakt 1 PowerPoint kennenlernen 2 2 Grundlegende Techniken 3 3 Einstieg in die Folienbearbeitung 4 4 Folientexte eingeben und gestalten 5 5 Textinhalte überarbeiten

Mehr

Das PowerPoint Anwendungsfenster

Das PowerPoint Anwendungsfenster Das PowerPoint Anwendungsfenster Allgemeine Bildschirmelemente TITELLEISTE Die Titelleiste enthält neben dem Datei- und Programmnamen die Windows Standardelemente Minimierfeld, Voll- / Teilbildfeld und

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 auf einen Blick

Microsoft PowerPoint 2013 auf einen Blick Microsoft Press Eva Kolberg Microsoft PowerPoint 2013 auf einen Blick Inhalt Dieses Buch auf einen Blick 9 Für wen dieses Buch ist 10 Der Inhalt im Überblick 10 Arbeiten mit diesem Buch 12 Die wichtigsten

Mehr

5.7 Listen und Aufzählungen

5.7 Listen und Aufzählungen 5.7 Listen und Aufzählungen Für Listen können Sie zunächst auf die Folienlayouts zurückgreifen: Die Textplatzhalter, die Ihnen durch die Folienlayouts zur Verfügung gestellt werden, sind (abgesehen von

Mehr

Henning Schmidt www.gastroedv.de

Henning Schmidt www.gastroedv.de Henning Schmidt www.gastroedv.de PowerPoint Skript für Hotellerie, Gastronomie und Catering PowerPoint Version 2003 1 Grundeinstellungen und Formatierung... 2 1.1 Start und Anwendungsfenster... 2 1.2 Vorbereitende

Mehr

SmartArts. PowerPoint 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.01/Dez2012

SmartArts. PowerPoint 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.01/Dez2012 SmartArts PowerPoint 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.01/Dez2012 SMARTARTS... 1 TEXT IN SMARTART KONVERTIEREN... 1 SMARTART NEU ERSTELLEN... 2 SMARTARTS BEARBEITEN... 3 Layout ändern... 3 Farbe/Grafikformat

Mehr

1.2.5 Kataloge, Bibliotheken und Livevorschau. 1.2.6 Schnell mit Befehlen über die Tastatur

1.2.5 Kataloge, Bibliotheken und Livevorschau. 1.2.6 Schnell mit Befehlen über die Tastatur 1.2.5 Kataloge, Bibliotheken und Livevorschau Damit Befehlsgruppen übersichtlich bleiben, sind viele Befehle in Katalogen (Bibliotheken) oder Dropdownmenüs zusammengefasst. Man erkennt sie am kleinen Pfeil

Mehr

Schnellübersichten PowerPoint 2013 für die berufliche Ausbildung

Schnellübersichten PowerPoint 2013 für die berufliche Ausbildung Schnellübersichten PowerPoint 2013 für die berufliche Ausbildung 1 PowerPoint kennenlernen 2 2 Grundlegende Techniken 3 3 Einstieg in die Folienbearbeitung 4 4 Folientexte eingeben und gestalten 5 5 Ansichten

Mehr

POWERPOINT-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis

POWERPOINT-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis POWERPOINT-EINFÜHRUNG INHALT Inhaltsverzeichnis 1 Starten und Beenden...1 1.1 PowerPoint starten... 1 1.2 PowerPoint beenden... 2 2 Der PowerPoint Bildschirm... 3 2.1 Übung: Bildschirmbereiche... 4 3 Die

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Modul 6: Präsentation Ein Bild aus der Clipart-Sammlung einfügen

Handbuch ECDL 2003 Modul 6: Präsentation Ein Bild aus der Clipart-Sammlung einfügen Handbuch ECDL 2003 Modul 6: Präsentation Ein Bild aus der Clipart-Sammlung einfügen Dateiname: ecdl6_04_03_documentation Speicherdatum: 04.10.2004 ECDL 2003 Modul 6 Präsentation - Ein Bild aus der Clipart-Sammlung

Mehr

PowerPoint 2002 und 2003

PowerPoint 2002 und 2003 PowerPoint 2002 und 2003 Klick-für-Klick-Anleitung Inhaltsfolie (3) Das PowerPoint-Anwendungsfenster (4) Leere Präsentation aktivieren (5) Titel durch Klicken hinzufügen (6) Automatische Korrektur (7)

Mehr

Power Point (Office XP)

Power Point (Office XP) WiSe 04/05 Power Point (Office XP) Power Point starten...1 Folienlayout...1 Folienmaster...2 Speichern des Masters...3 Hintergrund und Fülleffekte...4 Text formatieren...4 Entwurfsvorlagen...5 Grafiken,

Mehr

Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig!

Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig! PowerPoint Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig! Bitte nicht das gesamte Skript einfach ausdrucken, sondern nur die Seiten, die auch wirklich benötigt werden! 1 Einführung... 1 1.1 Anwendungsfenster...1

Mehr

Übung Grundlagen der Datenverarbeitung (EDL 1) Lektion "Erstellen einer Präsentation"

Übung Grundlagen der Datenverarbeitung (EDL 1) Lektion Erstellen einer Präsentation Übung (EDL 1) Lektion "Erstellen einer Präsentation" Mit Präsentationsprogrammen können Folien für Vorträge, Referate oder Schulungen gestaltet werden. Die erstellten Folien können auf Papier oder Overhead-Folien

Mehr

PowerPoint 2007. Microsoft. Übungen. Microsoft PowerPoint 2007 Übungen Autor: Thomas Kannengießer

PowerPoint 2007. Microsoft. Übungen. Microsoft PowerPoint 2007 Übungen Autor: Thomas Kannengießer Microsoft PowerPoint 2007 Übungen Microsoft PowerPoint 2007 Übungen Autor: Thomas Kannengießer 1. Auflage: Oktober 2007 (131007) Mensch & Computer e.v. Internet: http://www.mensch-computer.de Alle Rechte

Mehr

Word 2010 für Windows. Aufbaukurs kompakt. Charlotte von Braunschweig, Linda York 1. Ausgabe, April 2012. inkl. zusätzlichem Übungsanhang

Word 2010 für Windows. Aufbaukurs kompakt. Charlotte von Braunschweig, Linda York 1. Ausgabe, April 2012. inkl. zusätzlichem Übungsanhang Charlotte von Braunschweig, Linda York. Ausgabe, April 0 Word 00 für Windows Aufbaukurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-WW00-AK-UA Eigene Dokumentvorlagen nutzen Voraussetzungen Dokumente erstellen,

Mehr

PowerPoint 2010 Präsentationen erstellen mit officeatwork

PowerPoint 2010 Präsentationen erstellen mit officeatwork PP.007, Version 1.1 02.12.2014 Kurzanleitung PowerPoint 2010 Präsentationen erstellen mit officeatwork Die kantonale Verwaltung stellte im Laufe des Jahres 2013 auf Windows 7 und Office 2010 um. Mit der

Mehr

MIT DEM FOLIENMASTER VORLAGEN ERSTELLEN...

MIT DEM FOLIENMASTER VORLAGEN ERSTELLEN... Folienmaster Power Point 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.01/Apr 2013 MIT DEM FOLIENMASTER VORLAGEN ERSTELLEN... 2 IN DIE MASTERANSICHT WECHSELN... 2 AUFBAU DES FOLIENMASTERS... 2 ZENTRALEN FOLIENMASTER

Mehr

Level Zeit ca. 10 min. Neue Folien erstellen Aufzählungstext eingeben Folienlayout nachträglich ändern Design zuweisen

Level Zeit ca. 10 min. Neue Folien erstellen Aufzählungstext eingeben Folienlayout nachträglich ändern Design zuweisen 2 Folien gestalten E POWERPOINT 2016 Texte bearbeiten Neue Folien erstellen Aufzählungstext eingeben Folienlayout nachträglich ändern Design zuweisen Computerkurs-E 1. Erzeugen Sie eine neue leere Präsentation

Mehr

Inhalt. I Office Allgemein. Kapitel 2. Kapitel i Office-Grundlagen. Die Arbeit mit Dateien. Kapitel 3 Grafikwerkzeuge von Office

Inhalt. I Office Allgemein. Kapitel 2. Kapitel i Office-Grundlagen. Die Arbeit mit Dateien. Kapitel 3 Grafikwerkzeuge von Office I Office Allgemein Kapitel i Office-Grundlagen 4 Office-Programme starten und beenden 6 Die Arbeit in Programmfenstern 8 Mit dem Menüband arbeiten 10 Die Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen 12

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Diagramme erstellen & einfügen Grundsätzliche Vorgehensweise beim Erstellen von Diagrammen Im Register EINFÜGEN, Gruppe ILLUSTRATIONEN auf die Schaltfläche DIAGRAMM Im Dialogfenster DIAGRAMM im Bereich

Mehr

PowerPoint 2002 Kompendium / ISBN:3-8272-6056-6

PowerPoint 2002 Kompendium / ISBN:3-8272-6056-6 PowerPoint 2002 Kompendium / ISBN:3-8272-6056-6 ~ Vorwort Herzlich willkommen! Über dieses Buch Schreibweisen und Konventionen Hinweise zu den verwendeten Symbolen Vielen Dank Kapitel 1 Für Einsteiger

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 1. Eine individuelle Vorlage erstellen... 2. Vorüberlegungen... 2. Der Folienmaster... 2. Begriffsbestimmung...

Inhaltsverzeichnis... 1. Eine individuelle Vorlage erstellen... 2. Vorüberlegungen... 2. Der Folienmaster... 2. Begriffsbestimmung... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Eine individuelle Vorlage erstellen... 2 Vorüberlegungen... 2 Der Folienmaster... 2 Begriffsbestimmung... 2 Die Ansicht FOLIENMASTER... 3 Mögliche Einstellungen

Mehr

PowerPoint 2013 in Bildern - Schritt für Schritt erklärt

PowerPoint 2013 in Bildern - Schritt für Schritt erklärt PowerPoint 03 in Bildern - Schritt für Schritt erklärt Backstage Grundlegende Informationen zur Datei erhalten Sie im Register Datei, in der so genannten Backstage-Ansicht. Informationen. Klicken Sie im

Mehr

6.1 Master: Design zuweisen/anpassen

6.1 Master: Design zuweisen/anpassen 6 MASTER SIND VORLAGEN Sie erinnern sich, bisher durften Sie kaum Farb- oder Schrift-Änderungen an Folien vornehmen. Sie haben die Folien mit den verfügbaren Schriften und Farben (Farbpalette) erstellt.

Mehr

PowerPoint Unterrichtsskript WIHOGA Dortmund. 1 Einführung und Formatierung Verschiedenes Folienmaster Animationen...

PowerPoint Unterrichtsskript WIHOGA Dortmund. 1 Einführung und Formatierung Verschiedenes Folienmaster Animationen... PowerPoint 2007 Unterrichtsskript WIHOGA Dortmund 1 Einführung und Formatierung... 2 1.1 Start und Anwendungsfenster... 2 1.2 Folienlayouts... 2 1.3 Entwurfsvorlagen und Farbschema... 3 1.4 Texte und Grafiken

Mehr

Pia Bork. Microsoft. PowerPoint 2010. Inklusive CD-ROM

Pia Bork. Microsoft. PowerPoint 2010. Inklusive CD-ROM Pia Bork Microsoft PowerPoint 2010 Inklusive CD-ROM Numerisch 3D 68 A Aktionseinstellung 369 Animation 95 Animationsarten 96 Ausgangseffekt 327 Diagramm 256 Hervorhebungseffekt 310, 322 hinzufügen 96 löschen

Mehr

Ein Symbol als Aufzählungszeichen verwenden... 3. Größe und Farbe der Aufzählungszeichen... 3

Ein Symbol als Aufzählungszeichen verwenden... 3. Größe und Farbe der Aufzählungszeichen... 3 Inhaltsverzeichnis Ein Masterlayout für verschiedene Folien erstellen... 1 Ein fertiges Design verwenden... 1 Den Folienmaster gestalten... 1 Masterlayout erstellen Farben und Schriften... 1 Folien gestalten...

Mehr

PRÄSENTATION FÜR ECDL. Inhaltsverzeichnis

PRÄSENTATION FÜR ECDL. Inhaltsverzeichnis PRÄSENTATION FÜR ECDL INHALT Inhaltsverzeichnis 1 Präsentieren mit PowerPoint... 1 1.1 Erläuterungen zum Inhalt... 1 1.2 Einleitung... 1 1.3 Präsentation planen... 2 2 PowerPoint starten und beenden...

Mehr

ECDL Europäischer Computer Führerschein. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Juni 2014 ISBN 978-3-86249-544-3

ECDL Europäischer Computer Führerschein. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Juni 2014 ISBN 978-3-86249-544-3 ECDL Europäischer Computer Führerschein Jan Götzelmann 1. Ausgabe, Juni 2014 Modul Präsentation Advanced (mit Windows 8.1 und PowerPoint 2013) Syllabus 2.0 ISBN 978-3-86249-544-3 ECDLAM6-13-2 3 ECDL -

Mehr

Microsoft PowerPoint 2007. Praxistipps zu PowerPoint

Microsoft PowerPoint 2007. Praxistipps zu PowerPoint Microsoft PowerPoint 2007 Praxistipps zu PowerPoint educahelp.ch Workshop Tour-de-Suisse Dokument Name de_powerpoint_2007.pdf Dokument Ablage FTP (Download über www.educahelp.ch) Im Einsatz seit 19. Januar

Mehr

Schnellstarthandbuch. Symbolleiste für den Schnellzugriff

Schnellstarthandbuch. Symbolleiste für den Schnellzugriff Schnellstarthandbuch Microsoft Visio 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Visio-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

Das bhv Taschenbuch. bhv. Winfried Seimert. Microsoft. Office 2010. Home & Student und Home & Business Edition. Über 600 Seiten 19,95 (D)

Das bhv Taschenbuch. bhv. Winfried Seimert. Microsoft. Office 2010. Home & Student und Home & Business Edition. Über 600 Seiten 19,95 (D) bhv Das bhv Taschenbuch Winfried Seimert Microsoft Office 2010 Home & Student und Home & Business Edition Über 600 Seiten 19,95 (D) Inhaltsverzeichnis 5 Inhaltsverzeichnis Einleitung 13 Aufbau des Buches

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Texte markieren Mit der Maus markieren EIN WORT Doppelt in das Wort klicken BELIEBIGE TEXTTEILE Mit der Maus auf den Anfang bzw. das Ende des zu markierenden Textteiles zeigen Mit gedrückter linker Maustaste

Mehr

Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau

Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau Daniela Wagner Fensteraufbau Minimieren, Voll-/Teilbild, Schließen Fenstergröße Fenster anordnen Multitasking Der Fensteraufbau gleicht sich. Sie lernen in diesem Tutorial

Mehr

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Maria Hoeren Saskia Gießen Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Einleitung 13 Lernen - Üben - Anwenden 13 Über das Buch 14 mdie Oberfläche von PowerPoint 19 PowerPoint kennenlernen 20

Mehr

Einführung in PowerPoint Sommersemester 2000

Einführung in PowerPoint Sommersemester 2000 2. Elemente von PowerPoint-Folien Textfeldern, Autoformen, Grafiken, Cliparts, WordArt Textfelder und Autoformen Stichwortsammlung Verbindung Textfelder... sind Bereiche, in die Text eingetragen werden

Mehr

POWERPOINT-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis

POWERPOINT-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis POWERPOINT-EINFÜHRUNG INHALT Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 2 Planung einer PowerPoint Präsentation... 2 2.1 Sinn und Zweck einer Präsentation... 2 2.2 Ausgangslage... 2 3 PowerPoint starten und

Mehr

PowerPoint 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, März 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2010-G-UA

PowerPoint 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, März 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2010-G-UA Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, März 2011 PowerPoint 2010 für Windows Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2010-G-UA Impressum Matchcode: K-POW2010-G-UA Autorin: Charlotte von

Mehr

Tipps für PowerPoint. Seminar BS 167 Barrierefrei publizieren mit PowerPoint und PDF. Edith Vosta Wien, 2015-2016

Tipps für PowerPoint. Seminar BS 167 Barrierefrei publizieren mit PowerPoint und PDF. Edith Vosta Wien, 2015-2016 Tipps für PowerPoint Seminar BS 167 Barrierefrei publizieren mit PowerPoint und PDF Edith Vosta Wien, 2015-2016 Folientitel Tipps für Word, 2015-2016 2 Eindeutige Folientitel Folientitel werden von Personen,

Mehr

Kapitel 3 Folieninhalt bearbeiten

Kapitel 3 Folieninhalt bearbeiten 53 Kapitel 3 Folieninhalt bearbeiten Sie können bereits eine Präsentation mit einfachen Textfolien erstellen. Damit Sie Ihre Folien in PowerPoint aber vernünftig bearbeiten können, müssen Sie sich jetzt

Mehr

1 Die Arbeitsumgebung von PowerPoint...11

1 Die Arbeitsumgebung von PowerPoint...11 Inhalt 1 Die Arbeitsumgebung von PowerPoint...11 1.1 PowerPoint starten... 12 1.2 Die Programmoberfläche... 13 Titelleiste... 13 Menüband... 14 Der Arbeitsbereich... 15 Statusleiste... 16 1.3 Befehlseingabe...

Mehr

Arbeitsheft Übungen, Aufgaben, Projekte

Arbeitsheft Übungen, Aufgaben, Projekte ECDL Start Das komplette Wissen (Module 2, 3, 4, 6 mit Office 2003 und Windows XP, Syllabus 5) Arbeitsheft Übungen, Aufgaben, Projekte Impressum ISBN 978-3-941132-02-3 Autoren: Thomas Alker, Peter Wies

Mehr

1 PowerPoint 2016 kennenlernen 10

1 PowerPoint 2016 kennenlernen 10 1 PowerPoint 2016 kennenlernen 10 PowerPoint öffnen und schließen 12 Der Startbildschirm - direkt loslegen 14 Was ist wo in PowerPoint 2016? 16 Das Menüband ein- und ausblenden 20 Formate über den Aufgabenbereich

Mehr

PowerPoint 2007 Folienmaster und Masterlayouts gestalten

PowerPoint 2007 Folienmaster und Masterlayouts gestalten 1. Unabhängig vom Inhalt lässt sich für eine Präsentation eine Layoutvorlage gestalten. Wie das geht, erfahren Sie in dieser Lektion. Lernziele dieser Lektion: Folienmaster bearbeiten Layouts individuell

Mehr

PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche

PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche Benutzeroberfläche Öffnen Sie Microsoft PowerPoint 2010 und lernen Sie die Benutzeroberfläche kennen. Aufgabe Übungsdatei: - 1. Benutzeroberfläche Öffnen

Mehr

PowerPoint 2010. für Windows. Tanja Bossert 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2010. Grundlagen

PowerPoint 2010. für Windows. Tanja Bossert 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2010. Grundlagen Tanja Bossert 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2010 PowerPoint 2010 für Windows Grundlagen POW2010 I PowerPoint 2010 - Grundlagen Zu diesem Buch...4 Erste Schritte mit PowerPoint 1 PowerPoint kennenlernen...6

Mehr

ECDL - Europäischer Computer Führerschein. Konrad Stulle 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2012

ECDL - Europäischer Computer Führerschein. Konrad Stulle 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2012 Konrad Stulle 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2012 ECDL - Europäischer Computer Führerschein Modul 2 - Computerbenutzung und Dateimanagement (mit Windows 7) gemäß Syllabus 5 ECDL2-W7-5 3 ECDL -

Mehr

PowerPoint 2010 ein paar wichtige Befehle

PowerPoint 2010 ein paar wichtige Befehle PowerPoint 2010 ein paar wichtige Befehle Bilder/Grafiken Bild als Hintergrundbild einfügen Bild einfügen Bild positionieren Register Entwurf Gruppe Hintergrund Schaltfläche Hintergrundformate Befehl Hintergrund

Mehr

Adobe Acrobat Professional - Portfolio. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Adobe Acrobat Professional - Portfolio. Leibniz Universität IT Services Anja Aue Adobe Acrobat Professional - Portfolio Leibniz Universität IT Services Anja Aue Portfolio Bündelung von mehreren Dateien in verschiedenen Formaten in einer Datei. Mappe, in der mehrere Dateien zu einem

Mehr

2 PRÄSENTATION ENTWICKELN

2 PRÄSENTATION ENTWICKELN 2 PRÄSENTATION ENTWICKELN 2.1 Präsentationsansichten Die erstellte Präsentation kann verschiedenartig dargestellt werden. Sie können zur Erstellung die Normalansicht sowie im linken Fensterbereich das

Mehr

Vorwort. Nun wünschen wir Ihnen viel Spass und Erfolg beim Durcharbeiten dieses Lehrmittels.

Vorwort. Nun wünschen wir Ihnen viel Spass und Erfolg beim Durcharbeiten dieses Lehrmittels. Vorwort Präsentationen werden im beruflichen Alltag immer wichtiger: Projekte, Berichte, Versammlun gen werden mit Folien oder Präsentationen vom Laptop unterstützt. Es erstaunt deshalb nicht, dass bei

Mehr

Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau

Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau Fensteraufbau Minimieren, Voll-/Teilbild, Schließen Fenstergröße Fenster anordnen Multitasking Der Fensteraufbau gleicht sich. Sie lernen in diesem Tutorial die einzelnen

Mehr

IrfanView Schnelle und einfache Bildbearbeitung

IrfanView Schnelle und einfache Bildbearbeitung IrfanView Schnelle und einfache Bildbearbeitung Das Programm zum Herunterladen: http://www.irfanview.de Eine online-einführung des baden-württembergischen Landesbildungsservers: http://www.lehrerfortbildung-bw.de/werkstatt/anleitung/bild/irfanview/index.html

Mehr

PowerPoint Kapitel 7 Objekte Übungen

PowerPoint Kapitel 7 Objekte Übungen PowerPoint Kapitel 7 Objekte Übungen Objekte Überprüfen Sie Ihre erworbenen Fähigkeiten. Lösen Sie beide Übungen alleine. Dann sind Sie bereit für die nächsten Themen: Tabellen, Diagramme und SmartArts.

Mehr

Mit PowerPoint 2007 schnell vertraut werden

Mit PowerPoint 2007 schnell vertraut werden Mit PowerPoint 2007 schnell vertraut werden 1. Die Multifunktionsleiste wesentliches neues Element in Powerpoint 2007 Diese Leiste wird als Multifunktionsleiste bezeichnet und stellt die Steuerzentrale

Mehr

Powerpoint Inhalt. Erste Schritte

Powerpoint Inhalt. Erste Schritte Powerpoint 2003 Einführung in die Werkzeuge zur Erstellung einer Präsentation 1 Inhalt Erste Schritte Mit Präsentationen arbeiten Zeichenobjekte Organigramme und Diagramme Powerpoint effektiv nutzen Abschlusspräsentation

Mehr

Microsoft Office PowerPoint 2010

Microsoft Office PowerPoint 2010 DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office PowerPoint 2010 von Saskia Gießen, Maria Hoeren 1. Auflage Microsoft Office PowerPoint 2010 Gießen / Hoeren schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE

Mehr

WebQuests. Eine WebQuest erstellen und publizieren. Mit PowerPoint geht es besonders einfach. Seite 1. WebQuests erstellen und publizieren

WebQuests. Eine WebQuest erstellen und publizieren. Mit PowerPoint geht es besonders einfach. Seite 1. WebQuests erstellen und publizieren Seite 1 erstellen und publizieren Eine WebQuest erstellen und publizieren Mit PowerPoint geht es besonders einfach Tatsächlich braucht es keine speziellen Kenntnisse der html-sprache, um einfache und doch

Mehr

Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Dezember Präsentation mit Einsatz von Multimediaelementen

Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Dezember Präsentation mit Einsatz von Multimediaelementen Informatik Anwender I und II SIZ 2013 Modul 202, K2013 Release 2: Präsentation mit Einsatz von Multimediaelementen Jan Götzelmann mit PowerPoint 2013 1. Ausgabe, Dezember 2013 SIZ-202-O13CC 3 Informatik-Anwender

Mehr

ECDL - Europäischer Computer Führerschein ISBN Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Oktober 2013

ECDL - Europäischer Computer Führerschein ISBN Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Oktober 2013 ECDL - Europäischer Computer Führerschein Jan Götzelmann 1. Ausgabe, Oktober 2013 Modul Präsentationen (mit Windows 8 und PowerPoint 2013) Syllabus 5.0 ECDL-POW2013-5 ISBN 978-3-86249-302-9 3 ECDL - Modul

Mehr

1 Vorbemerkungen 1. 1.1 Tasten-Bezeichnungen und Infos... 1. 2 Präsentieren 2

1 Vorbemerkungen 1. 1.1 Tasten-Bezeichnungen und Infos... 1. 2 Präsentieren 2 Inhaltsverzeichnis Workshop PowerPoint 2103 Vertiefungskurs Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkungen 1 1.1 Tasten-Bezeichnungen und Infos... 1 2 Präsentieren 2 2.1 Planung/Vorbereitung... 2 2.2 Durchführung...

Mehr

Übung 1 Titelfolie, Schriftfarbe, Objekte

Übung 1 Titelfolie, Schriftfarbe, Objekte Übung 1 Titelfolie, Schriftfarbe, Objekte 1. Starten Sie das Programm PowerPoint. 2. Wählen Sie die Registerkarte Datei aus. 3. Wählen Sie nun im Menü Neu und Leere Präsentation. Bestätigen Sie Ihre Auswahl

Mehr

PowerPoint Kompendium. Inhaltsverzeichnis. Vorwort. 1 Präsentationen im Allgemeinen. 2 Grundlagen von PowerPoint 2000

PowerPoint Kompendium. Inhaltsverzeichnis. Vorwort. 1 Präsentationen im Allgemeinen. 2 Grundlagen von PowerPoint 2000 PowerPoint 2000 - Kompendium Page 1 of 5 ISBN: 3-8272-5768-9 Inhaltsverzeichnis Vorwort Über dieses Buch Schreibweisen und Konventionen Vielen Dank 1 Präsentationen im Allgemeinen 1.1 Was ist denn eine»präsentation«?

Mehr

ECDL Europäischer Computer Führerschein ECDL6-07-5_ATCH. Autorin: Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe vom 5. Mai 2008

ECDL Europäischer Computer Führerschein ECDL6-07-5_ATCH. Autorin: Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe vom 5. Mai 2008 ECDL6-07-5_ATCH Autorin: Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe vom 5. Mai 2008 HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Internet: www.herdt.com Das ECDL-Logo ist ein eingetragenes Markenzeichen

Mehr

PowerPoint für die berufliche Ausbildung ISBN Thomas Alker, Jan Götzelmann, Ortrun Grill. 1. Ausgabe, März 2016

PowerPoint für die berufliche Ausbildung ISBN Thomas Alker, Jan Götzelmann, Ortrun Grill. 1. Ausgabe, März 2016 Thomas Alker, Jan Götzelmann, Ortrun Grill PowerPoint 2016 für die berufliche Ausbildung 1. Ausgabe, März 2016 ISBN 978-3-86249-528-3 BS-POW2016 PowerPoint kennenlernen 1 1 1. PowerPoint kennenlernen Beispieldatei:

Mehr

PowerPoint - Übungen

PowerPoint - Übungen PowerPoint - Übungen Inhalt 1. ERSTE PRÄSENTATION... 1 2. PRÄSENTATIONEN GESTALTEN... 2 2.1 FARBSKALA... 2 2.2 TITELFOLIE... 2 2.3 RESTLICHE FOLIEN... 3 2.3.1 Folienmaster... 3 2.3.2 Besonderheiten...

Mehr

PowerPoint 2013. Grundkurs kompakt. Linda York 1. Ausgabe, März 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2013-G-UA

PowerPoint 2013. Grundkurs kompakt. Linda York 1. Ausgabe, März 2014. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2013-G-UA PowerPoint 2013 Linda York 1. Ausgabe, März 2014 Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2013-G-UA 4.1 Grafiken einfügen Grundlagen zum Einfügen von Grafiken Möchten Sie Bilder oder Grafiken

Mehr

Design oder nicht sein - Formatieren von Text, Grafik und Folien

Design oder nicht sein - Formatieren von Text, Grafik und Folien PowerPoint 2003 - Grundlagen 81 Modul 7: Design oder nicht sein - Formatieren von Text, Grafik und Folien Welche Formatierungsmöglichkeiten habe ich in MS PowerPoint? Wie rufe ich Formatierungsbefehle

Mehr

6. Folienübergänge und Animationen

6. Folienübergänge und Animationen 6. Folienübergänge und Animationen Haben Sie Ihre Präsentation bezüglich Text, Design und Layout fertig gestellt, so wird nun der Ablauf der Folien bei der Präsentation gestaltet. Dies geschieht durch

Mehr

Schnellübersichten Word 2016 Aufbaukurs kompakt

Schnellübersichten Word 2016 Aufbaukurs kompakt Schnellübersichten Word 2016 Aufbaukurs kompakt 1 Designs anpassen 2 2 Formatvorlagen nutzen 3 3 Dokumentvorlagen einsetzen 4 4 Gliederungen 5 5 Verzeichnisse 6 6 Tipps für große Dokumente 7 7 SmartArt-Grafiken

Mehr

Präsentation eines Handelsunternehmens mit Powerpoint. 2. Teil

Präsentation eines Handelsunternehmens mit Powerpoint. 2. Teil PowerPoint: Präsentation eines Handelsbetriebes Seite 8 von 23 Präsentation eines Handelsunternehmens mit Powerpoint 2. Teil 1 Sortiment 1.1 Übersicht über Warengruppen Aufgabe 8 Erstellen Sie eine neue

Mehr

3.2 Design. 3.2.1 Ein verfügbares Design anwenden. 3.2.2 Zwischen verfügbaren Designs wechseln

3.2 Design. 3.2.1 Ein verfügbares Design anwenden. 3.2.2 Zwischen verfügbaren Designs wechseln MS PowerPoint 200 Kompakt Layout, Design, Master 3.2 Design Im Design werden die Schriftarten und die Farben der einzelnen Textstellen, die Gestaltung des Hintergrundes und die Anordnung der einzelnen

Mehr

Effektiver Umstieg auf Windows 7 und Office 2010 Thomas Alker, Konrad Stulle

Effektiver Umstieg auf Windows 7 und Office 2010 Thomas Alker, Konrad Stulle Effektiver Umstieg auf Windows 7 und Office 2010 Thomas Alker, Konrad Stulle UM-W7-O2010 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2010 INHALT Willkommen... 4 AWindows 7 Themen im Detail... 8 Der schnelle Umstieg

Mehr

PowerPoint Kapitel 7 Objekte Übungen

PowerPoint Kapitel 7 Objekte Übungen PowerPoint Kapitel 7 Objekte Übungen Objekte Überprüfen Sie Ihre erworbenen Fähigkeiten. Lösen Sie beide Übungen alleine. Dann sind Sie bereit für die nächsten Themen: Tabellen, Diagramme und SmartArts.

Mehr

Präsentieren mit Power Point Einführung

Präsentieren mit Power Point Einführung Präsentieren mit Power Point Einführung Version 2004 für MacOSX Educational Solutions Educational Solutions Einführung in PowerPoint für MacOSX 2004 Präsentationen mit Power Point erstellen Arbeiten mit

Mehr

Tipps und Tricks. Arbeiten mit Power Point. Marc Oberbichler

Tipps und Tricks. Arbeiten mit Power Point. Marc Oberbichler Tipps und Tricks Arbeiten mit Power Point 2 PowerPoint 1. Allgemein SEITE 3 2. Titelfolie SEITE 4 3. Folienlayout SEITE 5 4. Schrift ändern SEITE 6 5. Hintergrund ändern SEITE 7+8+9 6. Speichern SEITE

Mehr

Präsentationen erstellen mit Powerpoint

Präsentationen erstellen mit Powerpoint Präsentationen erstellen mit Powerpoint Skriptum zum Methodentraining (Klasse 9) M. Becker, S. Brinkhoff, A. Honnen, K. Rupik 1 Inhaltsverzeichnis: 1. Textfolie erstellen S. 3 2. Folien animieren S. 5

Mehr

Aufzählung, Bennenung, Bedienung der wichtigsten Steuerelemente Verwenden von Menüs, Schaltflächen, Bildlaufleisten und Kontrollkästchen

Aufzählung, Bennenung, Bedienung der wichtigsten Steuerelemente Verwenden von Menüs, Schaltflächen, Bildlaufleisten und Kontrollkästchen Aufzählung, Bennenung, Bedienung der wichtigsten Steuerelemente Verwenden von Menüs, Schaltflächen, Bildlaufleisten und Kontrollkästchen Menüs, Schaltflächen, Bildlaufleisten und Kontrollkästchen sind

Mehr

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2013 K-EX2013-G

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2013 K-EX2013-G Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2013 Grundkurs kompakt K-EX2013-G Welche Elemente besitzt ein Diagramm? Einheiten der y-achse Diagrammtitel Datenreihe Legende Kategorien der x-achse

Mehr

PowerPoint 2013 Grundlagen. Jan Götzelmann, Thomas Alker. Überarbeitete Ausgabe, September 2015 ISBN 978-3-86249-440-8 POW2013_NEU

PowerPoint 2013 Grundlagen. Jan Götzelmann, Thomas Alker. Überarbeitete Ausgabe, September 2015 ISBN 978-3-86249-440-8 POW2013_NEU PowerPoint 2013 Grundlagen Jan Götzelmann, Thomas Alker Überarbeitete Ausgabe, September 2015 POW2013_NEU ISBN 978-3-86249-440-8 1 PowerPoint kennenlernen In den kommenden Abschnitten erlernen Sie anhand

Mehr

SmartArts. Lernziele. SmartArts erstellen

SmartArts. Lernziele. SmartArts erstellen 6 SmartArts Lernziele SmartArts erstellen SmartArts mit Text versehen SmartArts-Formatvorlagen anwenden Farben einer SmartArt ändern Layout einer SmartArt ändern Typ einer SmartArt ändern Elemente ergänzen

Mehr

6 Die Gliederungsansicht

6 Die Gliederungsansicht 6 Die Gliederungsansicht 123 Die Gliederungsansicht 126 Gliederung erweitern und reduzieren 127 Folien einfügen, löschen und umstellen 131 Absätze höher- und tieferstufen Wenn Sie eine neue Präsentation

Mehr

Microsoft Office. PowerPoint Visualisieren und Präsentieren. Markt+Technik KOMPENDIUM. Einführung Arbeitsbuch Nachschlagewerk

Microsoft Office. PowerPoint Visualisieren und Präsentieren. Markt+Technik KOMPENDIUM. Einführung Arbeitsbuch Nachschlagewerk Microsoft Office PowerPoint 2003 Visualisieren und Präsentieren Markt+Technik KOMPENDIUM Einführung Arbeitsbuch Nachschlagewerk Einleitung 15 Über dieses Buch 15 Schreibweisen und Konventionen 17 Vielen

Mehr

Kindergarten- / Grundstufentagung 2013. Mittwoch, den 24. Januar

Kindergarten- / Grundstufentagung 2013. Mittwoch, den 24. Januar Kindergarten- / Grundstufentagung 2013 Mittwoch, den 24. Januar Vielfältiges Präsentieren mit Powerpoint Mac 2011 PowerPoint (Mac) 19.01.13 nik.keller@phzh.ch 1 / 6 Grundsätzliches zu Präsentationen: Gut

Mehr

Wie Sie mit Mastern arbeiten

Wie Sie mit Mastern arbeiten Wie Sie mit Mastern arbeiten Was ist ein Master? Einer der großen Vorteile von EDV besteht darin, dass Ihnen der Rechner Arbeit abnimmt. Diesen Vorteil sollten sie nutzen, wo immer es geht. In PowerPoint

Mehr

Xpert Basiszertifikat IT-Kompetenz. Band 1 Computer und Internet. Jan Götzelmann, Barbara Hirschwald. 1. Ausgabe, Juli 2014

Xpert Basiszertifikat IT-Kompetenz. Band 1 Computer und Internet. Jan Götzelmann, Barbara Hirschwald. 1. Ausgabe, Juli 2014 Xpert Basiszertifikat IT-Kompetenz Jan Götzelmann, Barbara Hirschwald 1. Ausgabe, Juli 2014 Band 1 Computer und Internet mit Windows 8.1 und Internet Explorer 11 XP-BASIS1-W8 ISBN 978-3-86249-341-8 3Anwendungsprogramme

Mehr

Word 2013. Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2013 K-WW2013-AK

Word 2013. Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2013 K-WW2013-AK Word 0 Dr. Susanne Weber. Ausgabe, Oktober 0 Aufbaukurs kompakt K-WW0-AK Eigene Dokumentvorlagen nutzen Voraussetzungen Dokumente erstellen, speichern und öffnen Text markieren und formatieren Ziele Eigene

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Designs

Microsoft PowerPoint 2013 Designs Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 Designs Designs in PowerPoint 2013 Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Design über eine Vorlage auswählen...

Mehr

Xpert - Europäischer ComputerPass. Jan Götzelmann. Präsentation (mit PowerPoint 2013) 1. Ausgabe, Januar 2014

Xpert - Europäischer ComputerPass. Jan Götzelmann. Präsentation (mit PowerPoint 2013) 1. Ausgabe, Januar 2014 Xpert - Europäischer ComputerPass Jan Götzelmann 1. Ausgabe, Januar 2014 Präsentation (mit PowerPoint 2013) XP-POW2013 3 Xpert - Europäischer ComputerPass - Präsentation (mit PowerPoint 2013) 3 PowerPoint

Mehr

Übung 1 Titelfolie, Schriftfarbe, Objekte

Übung 1 Titelfolie, Schriftfarbe, Objekte Übung 1 Titelfolie, Schriftfarbe, Objekte 1. Starten Sie das Programm PowerPoint. 2. Wählen Sie im Startmenü Leere Präsentation aus. 3. Wählen Sie als neue Folie eine Folie mit dem AutoLayout: Titelfolie

Mehr

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Vorgang 1. PowerPoint öffnen 2. Titel eingeben 3. Neue Folie erstellen 4. Folie gestalten 4.1 Objekte einfügen Befehle Doppelklick auf Programmsymbol

Mehr

Barrierefreie Dokumente erstellen. In 10 Schritten zum barrierearmen Word-Dokument

Barrierefreie Dokumente erstellen. In 10 Schritten zum barrierearmen Word-Dokument Barrierefreie Dokumente erstellen Diese Anleitung soll eine Hilfestellung darstellen, die es zum Ziel hat, einen kleinen Schritt in Richtung barrierefreier Zugänglichkeit von Dokumenten zu machen. Ohne

Mehr

Powerpoint 2003. Mit Entwurfsvorlagen arbeiten. Grundlagen. Erstellen und Gestalten eigener Entwurfsvorlagen Arbeit mit Folien- und Titelmastern

Powerpoint 2003. Mit Entwurfsvorlagen arbeiten. Grundlagen. Erstellen und Gestalten eigener Entwurfsvorlagen Arbeit mit Folien- und Titelmastern Powerpoint 2003 Einführung in die Werkzeuge zur Erstellung einer Präsentation Tag 4 Mit Entwurfsvorlagen arbeiten Erstellen und Gestalten eigener Entwurfsvorlagen Arbeit mit Folien- und Titelmastern Grundlagen

Mehr

Seminarfragebogen PowerPoint-Schulung

Seminarfragebogen PowerPoint-Schulung Sehr geehrter Kursteilnehmer, um eine für Sie optimale Schulung durchführen zu können, beantworten Sie bitte die folgenden Fragen. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit zur optimalen Durchführung der anstehenden

Mehr