Erfahrungsbericht Tongji University Shanghai September 2012 bis Januar 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erfahrungsbericht Tongji University Shanghai September 2012 bis Januar 2013"

Transkript

1 Erfahrungsbericht Tongji University Shanghai September 2012 bis Januar 2013 Warum China? Da ich während meines Bachelorstudiums der Wirtschaftsgeograghie nicht die Möglichkeit fand, für ein Semester ins Ausland zu gehen, stand für mich fest, dass ich im Rahmen meines Masterstudiums gerne ein Auslandssemester absolvieren möchte. Ich informierte mich daher am Auslandsamt meiner Heimatuniversität in Regensburg, welche Universitäten für mich als Masterstudentin der Immobilienwirtschaft für ein Auslandssemester in Frage kommen. Dort erfuhr ich, dass die Uni Regensburg im Bereich der Immobilienwirtschaft Partneruniversitäten bzw. Austauschprogramme mit Helsinki und der Tongji University in Shanghai anbietet. Ich entschied mich dafür, mich für einen Platz an der Tongji Universität in Shanghai zu bewerben. Ein Auslandssemester in Shanghai interessierte mich zum einen, weil ich schon immer von Asien fasziniert war und so die Möglichkeit hatte, eine völlig neue Kultur und Sprache kennenzulernen. Zum anderen fand ich Shanghai auch aus fachlicher Sicht besonders interessant, da ich im Rahmen meines Bachelor und Masterstudiums ein besonderes Interesse für Stadt- und Immobilienentwicklung entwickelte und eine Metropole wie Shanghai aufgrund ihrer Größe und Entwicklungsgeschichte daher besonders faszinierend und interessant für mich ist. Vorbereitung Ein Auslandssemester ist mit einigen organisatorischen Vorbereitungen verbunden, daher ist es wichtig, frühzeitig mit der Planung und Organisation anzufangen. Im Vorfeld meines Auslandaufenthaltes in Shanghai habe ich mich für das CSC- Stipendium beworben, mich um eine Unterkunft für die ersten

2 Tage in einem Hostel sowie um das Studentenvisum gekümmert und eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen. Das Studentenvisum für China habe ich durch die Service- Agentur Taico beantragen lassen. Diese Methode ist zwar etwas teurer als sich das Visum selbst zu organisieren, jedoch spart man sich dadurch die Fahrt nach München zum Generalkonsulat, da man sich so nicht persönlich dort vorstellen muss. Zudem bietet die Agentur Hilfestellung und Beratung und überprüft alle notwendigen Unterlagen, bevor sie beim Konsulat eingereicht werden. Die Bearbeitungszeit des Studentenvisums über die Agentur liegt bei ca. 10 Werktagen, die Kosten belaufen sich dabei auf etwa 50 Euro. Je nachdem wie viele Semester man in China bleibt, muss man als Student entweder ein F- Visum oder ein X- Visum beantragen. Ein X- Visum gilt für Aufenthalte bis 6 Monate, ein Gesundheitszeugnis ist für die Beantragung nicht nötig, ein F- Visum gilt für 12 Monate, bei der Beantragung wird zudem ein Gesundheitszeugnis verlangt. Vor Beginn meines Auslandssemesters habe ich die Auslandskrankenversicherung DAKplus Reise 365 abgeschlossen, die weltweit gilt und pro Tag 1,05 Euro kostet. Da ich die Zusage für das Auslandssemester sowie für das Stipendium relativ spät erhalten habe, habe ich meinen Flug erst ca. 7 Wochen vor Abflug gebucht. Ich entschied mich für einen Flug mit Ethiad Airwayes. Das Ticket kostete 650, allerdings durfte man nur 23 kg an Gepäck mitnehmen. Vor meine Abreise habe ich mich zudem bei dem Tropeninstitut über notwenige Schutzimpfungen für Asien informiert. Nach einer ausführlichen Beratung habe ich mich entschieden, mich gegen Hepatitis A+B sowie Japanische Enzephalitis impfen zu lassen.

3 Universität: Einschreibung Die ersten Tage in Shanghai waren mit einigem organisatorischen Aufwand verbunden. Da es bei der Beantragung bzw. Ausstellung meines CSC- Stipendiums Probleme gab und ich statt eines Stipendiums für Shanghai ein CSC- Stipendium für Wuhan erhalten hatte, musste ich zu Beginn meines Auslandssemesters zunächst die Umschreibung von Wuhan auf Shanghai mit dem International Student Office abklären.. Zudem fand am Montag und Dienstag der ersten Semesterwoche die Einschreibung statt. Allerdings war der Ablauf schlecht organisiert und äußerst chaotisch, so dass sich die Einschreibung letztendlich über die gesamte erste Semesterwoche zog. Am ersten Tag der Einschreibung versuchte ich also zuerst herauszufinden, wer für die Bearbeitung bzw. Umschreibung meines Stipendiums verantwortlich war. Dies stellte sich als äußerst schwierig heraus, da von den Mitarbeitern des International Student Office kaum jemand Bescheid wusste und mir mit meinem Problem nicht wirklich weiterhelfen konnte. Ich war aufgrund von langen Wartezeiten mehrere Stunden im International Student Office beschäftigt bis ich einen Mitarbeiter fand, der für mich zuständig war und mir letztendlich das richtige Stipendium ausstellen konnte. Dann musste ich weiter zur Einschreibung, die ebenfalls ziemlich unorganisiert und chaotisch ablief. Da das International Student Office scheinbar völlig mit der Masse an Studenten überfordert war und sich schon am Vormittag des ersten Einschreibungstages extrem lange Warteschlangen vor dem Einschreibungsbüro bildeten, begannen die Mitarbeiter des Student Office nach einiger Zeit Zettel zu verteilen, auf denen neue Einschreibungstermine standen. Wir wurden dann weggeschickt und sollten im Lauf der Woche an dem uns zugeteilten Termin wiederkommen. Auch an den neuen Einschreibungsterminen war der Ablauf der Einschreibung dann äußerst chaotisch und mit langen Wartezeiten verbunden. Durch Zufall erfuhr ich von einem Studenten, der mit mir wartete, dass die Stipendiums- Studenten für die Einschreibung ein Konto bei der China Merchants Bank benötigen. Als ich das Stipendium ausgehändigt bekam, hatte mir dies jedoch kein Mitarbeiter des

4 International Student Office gesagt. Also musste ich vor der Einschreibung erst noch ein Konto eröffnen, was aufgrund von langen Wartezeiten wieder fast einen ganzen Vormittag in Anspruch nahm. Bei der Einschreibung im Student Office wurde mir dann mitgeteilt, dass ich doch noch ein Zimmer in einem Studentenwohnheim der Uni bekomme, da ich aufgrund des Stipendiums Anspruch auf einen Wohnheimplatz habe. Das Wohnheim befand sich jedoch nicht auf dem Campus, sondern in einer Nebenstraße ca. 15 Minuten von der Universität entfernt. Bei dem Zimmer handelte es sich um ein Doppelzimmer, das ich mir mit meiner amerikanischen Austauschstudentin hätte teilen müssen. Da ich mir aber bereits von Deutschland aus eine Unterkunft organisiert hatte und das Wohnheim auch auf den ersten Blick keinen besonders guten Eindruck auf mich machte, beschloss ich auf den Wohnheimplatz zu verzichten und dort nicht einzuziehen. Im Nachhinein habe ich von Studenten, die in diesem Wohnheim untergekommen sind, erfahren, dass die Zimmer dort teilweise sehr stark mit Ungeziefer verschmutzt sind und auch die Gemeinschaftsküche und Waschräume oft sehr dreckig sind. Studenten, die gerne im Wohnheim wohnen möchten, würde ich daher empfehlen, sich für einen Platz in einem internationalen Wohnheim auf dem Campus zu bewerben, da dort die Sauberkeit und Qualität der Zimmer deutlich besser sein soll als in den Wohnheimen außerhalb des Campus. Neben dem International Student Office musste ich mich auch noch direkt an der School of Economics and Management (SEM) einschreiben, deren Einschreibungstermine am Dienstag und Mittwoch der ersten Semesterwoche stattfanden. Da ich Dienstagvormittag noch mit der Beantragung des Bankkontos an der China Merchants Bank beschäftigt war, konnte ich erst am Nachmittag zur Einschreibung der SEM, was sich im Nachhinein als äußerst ungünstig herausstellte. Im Rahmen der Einschreibung an der SEM erhält man nämlich seine Zugangsdaten für das Academic Affairs System, über das die Online- Kurswahl stattfindet. Da die Kurse nach dem First come, first serve - Prinzip vergeben werden und die Teilnehmerzahl der einzelnen Kurse begrenzt ist, waren am Nachmittag zahlreiche

5 Kurse bereits belegt und eine Einschreibung in viele Kurse nicht mehr möglich. Ich kann daher allen zukünftigen Austauschstudenten nur empfehlen, bereits am ersten Tag so früh wie möglich zur Einschreibung an der SEM zu gehen, um so noch die volle Auswahl an Kursen zu haben. Universität: Kurswahl An der Tongji University in Shanghai war ich als Austauschstudent in dem Masterprogramm Enterprise Management eingeschrieben. In diesem Masterprogramm werden verschiedene Kurse aus den Bereichen Management, Statistik und Ökonometrie, Finanzierung und Wertschöpfung angeboten, die alle auf Englisch gehalten werden und fast ausschließlich von ausländischen Studenten besucht werden. Die Qualität der Lehre kann in einigen Vorlesungen nicht unbedingt mit deutschen Universitäten verglichen werden, zudem sind die Englischkenntnisse mancher Dozenten teilweise nicht besonders gut. An der Tongji University wird sehr viel Wert auf die Bearbeitung von Praxisbeispielen gelegt, während des Semesters wurden daher in fast allen Kursen verschieden Case Studies bearbeitet und Präsentationen gehalten. Während meines Auslandssemesters in Shanghai habe ich folgende Kurse belegt: 1) Financial Management in China (Postgraduate) Der Kurs Financial Management beschäftigt sich mit den theoretischen und praktischen Grundlagen der Unternehmensfinanzierung und bewertung. Während des Semesters wurden anhand eines Fallbeispiels in Gruppenarbeit die verschiedenen Aspekte der Unternehmensfinanzierung besprochen und eine umfangreiche Unternehmensbewertung durchgeführt. Am Ende des Semesters wurden die Ergebnisse der Gruppenarbeit in einer Abschlusspräsentation vorgestellt. Statt einer Klausur musste jeder Student zudem noch eine individuelle Fallstudie bearbeiten. Da es des Öfteren Verständigungsschwierigkeiten mit der Dozentin gab, war es uns Studenten oft nicht genau klar, was genau bei der Bearbeitung des Fallbeispiels von uns verlangt wird.

6 2) Investments (Postgraduate) Der Kurs Investments beschäftigte sich mit modernen Investment- Theorien, den Grundlagen des Portfolio- Managements sowie verschiedenen Investitions- und Bewertungsinstrumenten. Während des Semesters mussten acht Hausaufgaben eingereicht werden, deren Ergebnis mit in die Endnote eingerechnet wurde. Ursprünglich war für das Ende des Semesters auch eine Abschlussklausur angedacht, die jedoch zwei Wochen vor dem geplanten Klausurtermin spontan von der Dozentin gestrichen wurde. Stattdessen wurden die Studenten in 2er- Gruppen eingeteilt und mussten innerhalb von einer Woche eine Präsentation über ein Paper erstellen sowie eine schriftliche Zusammenfassung über das Thema abgeben. 3) Supply Chain Management in China (Postgraduate) Dieser Kurs beschäftigte sich mit verschiedenen Aspekten und Instrumenten des Supply Chain Managements, sowie der Lösung von Supply Chain Management Problemen mit Excel. Supply Chain Management war der einzige Kurs, in dem auch einige chinesiche Studenten anwesend waren. Der Dozent konnte sehr gut Englisch sprechen, war jedoch oft launisch und ließ seine Launen dann vor allem an den chinesischen Studenten aus. Während des Semesters mussten drei teilweise sehr aufwendige Case Studies in Gruppenarbeit bearbeitet werden, deren Ergebnis mit in die Abschlussnote einfloss. Supply Chain Management war einer der wenigen Kurse, der vom Niveau her mit den Kursen an deutschen Universitäten vergleichbar ist. 4) Chinese Basic Postgraduate Zudem habe ich einen Anfängerkurs in Chinesisch belegt, der zweimal die Woche für 2,5 h stattfand. Die Dozentin war sehr nett und kompetent und ging sehr genau auf die Bedürfnisse und Fragen der Studenten ein. Der Chinesisch- Kurs war eine sehr gute Gelegenheit Einblicke in die chinesischen Kultur und die Grundlagen der chinesischen Sprache zu bekommen und Kontakte zu anderen ausländischen Studenten zu knüpfen. Während des Semesters mussten regelmäßig Hausaufgaben eingereicht

7 werden, zudem wurde eine Zwischenprüfung sowie eine Abschlussklausur geschrieben. Finanzierung Finanzielle Unterstützung für mein Auslandssemester erhielt ich durch ein Regierungsstipendium des China Scholarship Council (CSC). Im Vorfeld meines Auslandsaufenthaltes habe ich mich für dieses Stipendium bei dem Bayerischen Hochschulzentrum für China (BayCHINA) beworben. Das CSC- Stipendium umfasst einen monatlichen Zuschuss zum Lebensunterhalt in Höhe von 1700 Yuan für Master- Studierende, freie Unterkunft im Studentenwohnheim, Befreiung von Studien-, Immatrikulations-, Experiments- und Grundlehrmaterialiengebühren, die Gewährleistung einer Basiskranken- und Unfallversicherung sowie einen einmaligen Unterbringungszuschuss in Höhe von 1000 Yuan. Für die Bewerbung waren folgende Unterlagen auf Englisch einzureichen: das Online- Antragsformular des CSC, einen tabellarischen Lebenslauf, ein Motivationsschreiben mit Studienplan, eine Kopie des höchsten Studiumsabschlusses, ein Leistungsnachweis des abgeschlossenen und laufenden Studiums, falls bei Bewerbung bereits vorhanden die Zusage der chinesischen Universität, zwei Empfehlungsschreiben sowie bei einem Aufenthalt ab 6 Monaten die Kopie des Gesundheitszeugnisses. Anfang Juli erhielt ich die Zusage für ein CSC- Stipendium, jedoch wurde mir mitgeteilt, dass mir statt des Stipendiums für die Tongji University in Shanghai, für das ich mich beworben hatte, fälschlicherweise ein Stipendium für eine Universität in Wuhan ausgestellt worden sei. Die Mitarbeiter von BayChina traten daraufhin mit der Chinesischen Botschaft in Verbindung, um eine Umschreibung des Stipendiums auf die Tongji University zu erreichen. Es war jedoch zunächst unklar, ob eine Umschreibung noch möglich war bzw. rechtzeitig vor meiner Abreise nach Shanghai fertiggestellt werden könnte. Einige Tage vor meinem Abflug wurde mir per mitgeteilt, dass die Tongji University über meinen Fall informiert worden wäre und ich vor Ort bezüglich der Umschreibung mit dem International Student Office

8 Kontakt aufnehmen soll. Wie bereits beschrieben erhielt ich daraufhin in Shanghai das richtige Stipendium. Unterkunft Im Rahmen der Zusage an der Tongji University wurde mir mitgeteilt, dass keine Wohnheimplätze mehr für das Wintersemester zur Verfügung stünden und ich mir privat eine Unterkunft in Shanghai organisieren müsste. Aufgrund der großen Nachfrage bot die Tongji Universität jedoch an, einige Zimmer für Studenten im Tongji Guest House, einem Hotel in der Nähe des Campus, bereitzustellen. Dort wurden Einzelzimmer für 140 RMB pro Tag sowie Doppelzimmer für 90 RMB pro Tag angeboten. Dieses Angebot nahm ich in Anspruch und wohnte die ersten Wochen meines Aufenthalts im Tongji Guest House. Die ganze Hotelanlage des Guest Houses war sehr gepflegt, die Zimmer waren zudem groß und sauber. Außerdem war im Mietpreis ein Zimmer- Service inbegriffen, der jeden Tag das Zimmer putzte und frische Handtücher brachte. Da ich aber im Laufe des Semesters feststellte, dass ich lieber in einer WG in der Innenstadt wohnen möchte, begann ich nach einigen Wochen über die Homepage smartshanghai.com nach einem WG- Zimmer zu suchen. Auf smartshanghai.com befinden sich zahlreiche Wohnangebote in verschiedenen Preisklassen, je nach Ausstattung und Lage variieren die Mietpreise zwischen 300 und 500 Euro. Ich würde allen Austauschstudenten empfehlen, sich für die ersten Tage in Shanghai ein Hostel zu nehmen und sich erst einmal einen Eindruck von der Stadt zu machen, um herauszufinden, wo man gerne wohnen möchte. Über smartshanghai.com kann man dann gezielt nach einer Wohnung in dem gewünschten Stadtteil bzw. der gewünschten Gegend suchen.

9 Leben und Reisen Shanghai ist eine Metropole mit einem sehr vielseitigen kulturellen und kulinarischen Angebot. Es gibt zahlreiche Bars und Clubs, in Shanghai ist wirklich für jeden Geschmack und in jeder Preisklasse etwas geboten. Auf der Homepage smartshanghai.com kann man sich über die neuesten Veranstaltungen und Events informieren und sich Bewertungen und Informationen zu verschiedenen Clubs und Restaurants einholen. Shanghai hat kulinarisch einiges zu bieten, es gibt Essen und Restaurants aus der ganzen Welt und den verschiedenen chinesischen Landesküchen. Vom Street- Food- Stand zum exklusiven Restaurant ist alles dabei. In dem Fall, dass man Heimweh nach deutschen Essen bekommt gibt es zudem einige internationale Supermärkte, die deutsche Produkte und Brot anbieten. Shanghai ist auch aus kultureller Sicht eine sehr interessante Stadt. Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Bund und den Yuyuan Garden gibt es auch zahlreiche sehenswerte Museen, Galerien und Parks. Das Auslandssemester in Shanghai bietet sich zudem sehr gut zum Reisen an. Wenn man die Möglichkeit hat, sollte man auf jeden Fall die Gelegenheit nutzen und durch China reisen. Für einen Tagesausflug bieten sich zudem die Städte im Umland von Shanghai wie z.b. Suzhou an. Als Verkehrsmittel ist dabei der Zug besonders komfortabel. Tickets kann man direkt am Schalter am Bahnhof kaufen, das Bahnhofspersonal spricht dort recht gut Englisch. Zudem bietet sich die Möglichkeit, von Shanghai aus andere asiatische Länder zu bereisen. Wenn man rechtzeitig bucht kann man günstige Flüge z. B. nach Vietnam, Thailand und Südkorea bekommen.

10 Fazit Insgesamt war das Auslandssemester an der Tongji University eine tolle Erfahrung für mich. Shanghai ist eine aufregende Stadt, in der es viel zu entdecken gibt. Die Stadt fasziniert vor allem durch ihre Gegensätze: Moderne und Tradition sowie Armut und Reichtum liegen dort sehr nah beisammen. Durch das Auslandssemester in Shanghai konnte ich die Chinesische Kultur und Lebensweise kennenlernen und Kontakte zu Studenten aus aller Welt knüpfen. Zudem hatte ich während meines Aufenthalts die Möglichkeit andere asiatische Länder zu bereisen und so viele neue Eindrücke zu sammeln und verschiedene Kulturen kennenzulernen. Ein Auslandssemester in Shanghai ist ein Erlebnis, das ich jedem nur empfehlen kann!

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014)

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) von Christina Schneider Master of Education Johannes Gutenberg-Universität Mainz VORBEREITUNG

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13)

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13) Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13) I. Einleitung 1. Warum China Nachdem ich bereits im Rahmen meines Bachelorstudiums ein Semester im Ausland verbracht

Mehr

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011 Copenhagen University College of Engineering International Business Semester Ich war im Sommersemester 2011 im wunderschönen Kopenhagen und

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien Studentin: Carola Pritsching Heimatuniversität: Julius-Maximilians-Universität Würzburg Studiengang:

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

CDHAW / MDHK Informationsveranstaltung

CDHAW / MDHK Informationsveranstaltung CDHAW / MDHK Informationsveranstaltung Deutsches Hochschulkonsortium für Internationale Kooperation (DHIK) CDHAW Gliederung CDHAW Die Möglichkeiten Programmübersicht Teilnahmevoraussetzungen Die Bewerbung

Mehr

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Studieren im Paradies - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara Wer? Julian Kaiser Wann? Spring 2012 Wo? Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Welches Semester?

Mehr

Erfahrungsbericht NBU, China 2014

Erfahrungsbericht NBU, China 2014 Kontakt: David Heid, DHBW Stuttgart Campus Horb WIW Jahrgang 2012 w12022@hb.dhbw-stuttgart.de Ningbo University, China WIW Vertiefung ITV im 5. Semester September Dezember 2014 Inhaltsüberblick 1 Vorbereitung

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013 ERASMUS Erfahrungsbericht University of Oulu, Finland - Spring 2013 Univerität von Oulu Vorbereitungen in Deutschland Die Vorbereitungen für das Auslandssemester von Januar bis Mai 2013, fingen im Mai

Mehr

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Hong Kong Polytechnic University

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Hong Kong Polytechnic University Erfahrungsbericht zum Auslandssemester an der Hong Kong Polytechnic University Florian Schmidt f.p.schmidt@gmx.net DHBW Mannheim International Business 3. Semester The Hong Kong Polytechnic University

Mehr

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT -

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male ein "Schade, dass wir das nicht vorher wussten!" durch den Kopf. Die Informationen,

Mehr

Erfahrungsbericht University of Tennessee

Erfahrungsbericht University of Tennessee Erfahrungsbericht University of Tennessee Franziska Metz franziskametz@freenet.de Heimathochschule: Gasthochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Zeitpunkt: Duale Hochschule Baden Württemberg, Mannheim

Mehr

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Zunächst möchte ich jeden ermutigen sich für ein Auslandssemester zu bewerben. Das halbe Jahr das ich in Santa Clara

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Korea Maritime Universität (KMU) in Busan / Rep. Korea Gero Jung 24.06.2013 2 Mein Name ist Gero Jung, Student an der UdS seit 2011. Dank dem Austauschprogramm

Mehr

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Heimathochschule: Gasthochschule: Gastfakultät: Studienfach: Studienziel: Semester: Hochschule für Technik Stuttgart Universidad Autónoma de

Mehr

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB)

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB) Erfahrungsbericht University of California Santa Barbara (UCSB) Zeitraum: winter quater 2008 (02. Jan 29. März) Name: Studiengang: Kurs: Departments an der UCSB: Belegte Kurse: Natalie Kaminski kaminskn@ba-loerrach.de

Mehr

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet.

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet. SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG AUSLANDSSEMESTER Zu dem Abenteuer Auslandsstudium gehört, dass Sie nicht jede Einzelheit bis ins Detail planen können. Das ist normal und auch gut so. Trotzdem können Sie

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener Erfahrungsbericht Auslandsstudium Wilfrid Laurier University Fall Term 2009 Tabea Wagener Vorbereitung Allgemeines Die WLU ist eine Partneruniversität der Philipps-Universität Marburg, daher liefen die

Mehr

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Im Wintersemester 2012 habe ich ein Auslandssemester an der San Diego State University gemacht und konnte in den viereinhalb Monaten viele schöne Erfahrungen machen,

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitung

Erfahrungsbericht. Vorbereitung Erfahrungsbericht Name: Katsiaryna Matsulevich Heimathochschule: Brester Staatsuniversität namens A.S. Puschkin Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten E-Mailadresse: kitsiam16@gmail.com Studienfach:

Mehr

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Eins schon mal vorab wenn du dir unsicher bist, ob du ein Auslandssemester absolvieren sollst oder nicht - sage ich dir eins: ES WIRD DIE BESTE ERFAHRUNG

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Deggendorf Studiengang und -fach: International Management In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? Im

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour 1. Motivation Den Studenten der FK 10 (BWL), wird schon ab dem ersten Semester nahe gelegt einen Auslandsaufenthalt

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Valdosta State University WS 2010/2011

Valdosta State University WS 2010/2011 Valdosta State University WS 2010/2011 Vorbereitung Anfang 2010 habe ich beschlossen ein Auslandssemester in den USA zu absolvieren. Motivation hierfür war für mich vor allem Erfahrung im Ausland zu sammeln

Mehr

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Heimathochschule: Fachhochschule Dortmund Gasthochschule: Sup de Co La Rochelle (ESC), Frankreich Zeitraum: 01.Sept.2011-22.Dez.2011 Studienfach: International

Mehr

Praktikumsbericht. Informationen zum Praktikumsort:

Praktikumsbericht. Informationen zum Praktikumsort: Praktikumsbericht Das letzte Jahr des Medizinstudiums ist das sogenannte Praktische Jahr. In diesem soll man, das vorher primär theoretisch erlernte Wissen praktisch anzuwenden. Es besteht die Möglichkeit

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Warum China? Vorbereitung

Warum China? Vorbereitung Warum China? Vor jedem Auslandsaufenthalt stellt sich die Frage, wohin es überhaupt gehen soll. Manche Leute wollten einfach schon immer in ein bestimmtes Land oder in eine bestimmte Region dieser Welt

Mehr

Erfahrungsbericht Pennsylvania State University (USA) von Moritz Schnabel

Erfahrungsbericht Pennsylvania State University (USA) von Moritz Schnabel Erfahrungsbericht Pennsylvania State University (USA) von Moritz Schnabel Als Masterstudent im Fach Betriebswirtschaftslehre war ich von August bis Dezember 2012 für ein Auslandssemester an der Pennsylvania

Mehr

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology.

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology. Erfahrungsbericht Name: Vorname: E-Mail-Adresse: Messmer Katharina Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de Heimathochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Fachhochschule Reutlingen Außenwirtschaft

Mehr

Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004

Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004 Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004 Studienfach Betriebswirtschaftslehre Gastuniversität Freie Universität Bozen / Bolzano Aufenthaltsdauer 15.09.2003 bis 14.06.2004 Akademisches Jahr WS 2003 und SS 2004

Mehr

Université de Franche-Comté (Besançon) ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université de Franche-Comté (Besançon) ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université de Franche-Comté (Besançon) ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Name Vorname Heimathochschule Gasthochschule Studiengang Heimathochschule Studiengang Gasthochschule Verbrachtes

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der. in Brisbane, Australia

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der. in Brisbane, Australia Erfahrungsbericht Auslandssemester an der in Brisbane, Australia Kontakt: Student: Viktoria Zott Universität: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Studiengang: Master in Marketing Weitere

Mehr

Erfahrungsbericht zum Auslandsaufenthalt

Erfahrungsbericht zum Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht zum Auslandsaufenthalt Februar bis Oktober 2013 Heimatuniversität: Ruprecht-Karls Universität Heidelberg Gastuniversität: University of Auckland, New Zealand Studienfach: Chemie Master,

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der University of Shanghai for Science & Technology. Sommersemester 2015

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der University of Shanghai for Science & Technology. Sommersemester 2015 Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Shanghai for Science & Technology Sommersemester 2015 Reiner Westhauser (westhauserreiner@aol.de) Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Erfahrungsbericht: University of New Mexico

Erfahrungsbericht: University of New Mexico 2011 2012 Erfahrungsbericht: University of New Mexico Wirtschaftswissenschaft Johannes Heidenreich Inhalt Vor der Abreise... 3 Visum... 3 UNM Brief... 3 Debit Karte... 3 Finanzierung... 3 Kursanerkennung...

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide

Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide Name: Lisa Speyer Gastuniversität: University of Adelaide Fach: Physik Zeit: 2006/07 Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide 1. Planung vor der Abreise Vor der Abreise nach Adelaide,

Mehr

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden !! PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Stefanie Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: University of Houston / Architecture Studienrichtung an der TU Graz: Architektur Aufenthalt

Mehr

Erfahrungsbericht Nanjing University Wintersemester 2012/13

Erfahrungsbericht Nanjing University Wintersemester 2012/13 1 Wintersemester 2012/13 1 Vorbereitung Der Bescheid der Uni Göttingen, dass ich nach China gehen durfte erreichte mich zwar recht früh, aber die endgültigen Unterlagen für Visa und weitere Informationen

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Vorbereitunsphase. 1. Allgemeine Info s einholen. 2. Finanzierung wie? 3. Bewerbungsunterlagen. 4. Organisieren

Vorbereitunsphase. 1. Allgemeine Info s einholen. 2. Finanzierung wie? 3. Bewerbungsunterlagen. 4. Organisieren S1 USC - Australien S2 Vorbereitunsphase 1. Allgemeine Info s einholen 2. Finanzierung wie? 3. Bewerbungsunterlagen 4. Organisieren S3 Allg. Informationseinholung Auslandssemester an Partnerhochschulen

Mehr

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 UNIVERSITÄT KASSEL Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 Erfahrungsbericht Seite I Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung... 1 2 Anreise...

Mehr

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg (CDHK) der Tongji University in Shanghai, VR China

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg (CDHK) der Tongji University in Shanghai, VR China Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg (CDHK) der Tongji University in Shanghai, VR China Name Studiengang Nicola Gundrum Wirtschaftsingenieurwesen Fachsemester

Mehr

Hochschule Reutlingen ESB Business School. MSc Wirtschaftsingenieur Logistics Management. Ho Chi Minh City University of Technology

Hochschule Reutlingen ESB Business School. MSc Wirtschaftsingenieur Logistics Management. Ho Chi Minh City University of Technology Erfahrungsbericht Programmlinie: BW-Stipendium für Studierende Heimatort: Heimathochschule Studiengang Austauschort: Austauschhochschule Reutlingen, Germany Hochschule Reutlingen ESB Business School MSc

Mehr

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Allgemeines Prinzipiell ist es zu empfehlen sehr früh

Mehr

STUDIEREN IN CHINA. Zwei Auslandssemester an der China University of Political Science and Law (CUPL) Ein Erfahrungsbericht

STUDIEREN IN CHINA. Zwei Auslandssemester an der China University of Political Science and Law (CUPL) Ein Erfahrungsbericht STUDIEREN IN CHINA Zwei Auslandssemester an der China University of Political Science and Law (CUPL) Ein Erfahrungsbericht ALLGEMEINE LERNEFFEKTE Persönlichkeitsentwicklung und Selbstbewusstsein Kulturelles

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Erfahrungsbericht für das BadenWürttemberg-STIPENDIUM BETHANY. A small College of National Distinction. Mein Auslandssemester

Erfahrungsbericht für das BadenWürttemberg-STIPENDIUM BETHANY. A small College of National Distinction. Mein Auslandssemester Mein Auslandssemester A small College of National Distinction BETHANY Erfahrungsbericht für das BadenWürttemberg-STIPENDIUM Isabel Seltsam Gasthochschule: Bethany College, West Virginia, USA Heimathochschule:

Mehr

Erfahrungsbericht. University of Ottawa. September bis Dezember 2013

Erfahrungsbericht. University of Ottawa. September bis Dezember 2013 Erfahrungsbericht University of Ottawa September bis Dezember 2013 Autor: Felix Wiedemann E-Mail: wiedemaf@dhbw-loerrach.de Studiengang: Informationstechnik Semester: 5. Semester Kurs: tif11a Datum: 30.

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien)

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien) Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien) Semester 1 (Februar Juni) 2014 Studiengang: Wirtschaftsinformatik Von Sebastian Kummle Ich hatte mir

Mehr

Mein Auslandssemester an der University of Technology Sydney

Mein Auslandssemester an der University of Technology Sydney Mein Auslandssemester an der University of Technology Sydney Name: Studiengang: Barbara Dornberger Elektrotechnik Heimatuniversität: Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg Start des Auslandssemesters:

Mehr

Double Degree Master HsH und RGU

Double Degree Master HsH und RGU Double Degree Master HsH und RGU Zu welchem Semester ist ein Studiumsbeginn zum Double Degree sinnvoll? Ein Studienstart im Wintersemester ermöglicht einen sinnvollen Aufbau des Double Degree mit der RGU.

Mehr

LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/12. Gastland: Dänemark Gastuniversität: Aalborg University

LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/12. Gastland: Dänemark Gastuniversität: Aalborg University LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/12 Gastland: Dänemark Gastuniversität: Aalborg University Programm: Erasmus via Fachbereich 11 Geowissenschaften/ Geographie studierte Fächer an Gasthochule: Urban

Mehr

Erfahrungsbericht Spring 2011 UC Riverside

Erfahrungsbericht Spring 2011 UC Riverside DHBW MANNHEIM Erfahrungsbericht Spring 2011 UC Riverside 21.3.-17.6.2011 Dominik Harz & Daniel Kokoschka International Business Information Technology (B.S.) 4. Semester Vorbereitung Man kann in einem

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

Auslandssemester auf Chinesisch. Informationen & Erfahrungsberichte zum Auslandsstudium in. 09. April 2014 13:00 bis 15:00 Uhr Raum O48

Auslandssemester auf Chinesisch. Informationen & Erfahrungsberichte zum Auslandsstudium in. 09. April 2014 13:00 bis 15:00 Uhr Raum O48 Auslandssemester auf Chinesisch Informationen & Erfahrungsberichte zum Auslandsstudium in Peking 09. April 2014 13:00 bis 15:00 Uhr Raum O48 PEKING Guangzhou Shanghai Singapur Taipeh Peking! Auf diese

Mehr

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker Erfahrungsbericht Ursula Verónica Krohmer Walker Email Adresse: Heimathochschule: Gasthochschule: ukakrohmerw@hotmail.com Deutsches Lehrerbildungsinstitut Wilhelm von Humboldt Pädagogische Hochschule Heidelberg

Mehr

Studiengang: Austauschjahr/Semester: HWS 2010 AUT (Auckland University of Technology)

Studiengang: Austauschjahr/Semester: HWS 2010 AUT (Auckland University of Technology) Studiengang: BWL Austauschjahr/Semester: HWS 2010 Gastuniversität: AUT (Auckland University of Technology) Stadt: Auckland Land: Neuseeland Vorbereitung Falls es für dich schon feststehen sollte, dass

Mehr

Erfahrungsbericht Warsaw School of Economics (SGH) Master Double - Degree 2014/15

Erfahrungsbericht Warsaw School of Economics (SGH) Master Double - Degree 2014/15 !!! Erfahrungsbericht Warsaw School of Economics (SGH) Master Double - Degree 2014/15 murat.nuruldaev@hotmail.com Murat Nuruldaev - 8. Juli 2015 Vorbereitung Nach der Einreichung meiner Bewerbungsunterlagen

Mehr

1 Bewerbung. 2 Formalitäten. Gastuniversität: Bahcesehir Universitesi Istanbul. Erfahrungsbericht Wintersemester 2013/2014

1 Bewerbung. 2 Formalitäten. Gastuniversität: Bahcesehir Universitesi Istanbul. Erfahrungsbericht Wintersemester 2013/2014 Erfahrungsbericht Wintersemester 2013/2014 Gastuniversität: Bahcesehir Universitesi Istanbul 1 Bewerbung Das Auslandssemester begann für mich mit der Bewerbung und einem Motivationsschreiben an Frau Pörzgen,

Mehr

PRAKTIKUMSBERICHT. Universitaet: Technische Universitaet Muenchen. Studiengang: Mechatronik und Informationstechnik

PRAKTIKUMSBERICHT. Universitaet: Technische Universitaet Muenchen. Studiengang: Mechatronik und Informationstechnik 1 PRAKTIKUMSBERICHT Universitaet: Technische Universitaet Muenchen Studiengang: Mechatronik und Informationstechnik Inhaltsverzeichnis Motivation... 2 Einleitung... 2 Vorbereitungen... 2 Praktikumsstelle...

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14.

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Vorbereitung Bei der Vorbereitung eines ERASMUS-Aufenthaltes muss man sich früh genug

Mehr

Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium an der. Heimathochschule:

Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium an der. Heimathochschule: Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium an der Heimathochschule: 12.08.2014-12.12.2014 Eva-Maria Dohmen Lehramt an Grundschulen (PO 2011) 7. Semester Wintersemester 2014/2015 Vorbereitungen für den Aufenthalt:

Mehr

Erfahrungsbericht zum Auslandsstudiensemester 2007/2008

Erfahrungsbericht zum Auslandsstudiensemester 2007/2008 Erfahrungsbericht zum Auslandsstudiensemester 2007/2008 Name: Christian Maurath E-Mail: christian.maurath@student.reutlingen-university.de Heimathochschule: Fakultät: Studiengang: Hochschule Reutlingen

Mehr

Erfahrungsbericht meines Aufenthaltes an der University of Massachusetts Dartmouth 2006 / 2007. Sebastian Wittig - 1 -

Erfahrungsbericht meines Aufenthaltes an der University of Massachusetts Dartmouth 2006 / 2007. Sebastian Wittig - 1 - Erfahrungsbericht meines Aufenthaltes an der University of Massachusetts Dartmouth 2006 / 2007 Sebastian Wittig - 1 - Vorbereitung Im Gegensatz zu meinen Vorgängern will ich meinen Erfahrungsbericht eher

Mehr

www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout-

www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout- www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout- INHALT Der Weg ins Ausland Zeitplan Formen des Studiums Das Schweizer Hochschulsystem Schweizer Hochschulen im internationalen Vergleich Die Auswahl

Mehr

Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht

Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht Name Vorname Studienfach Gastuniversität Gastland Aufenthaltsdauer (Monat/Jahr Monat/Jahr) Einverständniserklärung Büntemeyer Lisa Europäische Medienwissenschaft

Mehr

Erfahrungsbericht. Mein Auslandssemester an der UTS. Wiebke Peter. Studienfach: Lehramt Eng, D, Ma Schwerpunkt Primarstufe. Gastuniversität: UTS

Erfahrungsbericht. Mein Auslandssemester an der UTS. Wiebke Peter. Studienfach: Lehramt Eng, D, Ma Schwerpunkt Primarstufe. Gastuniversität: UTS Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester an der UTS Wiebke Peter Studienfach: Lehramt Eng, D, Ma Schwerpunkt Primarstufe Gastuniversität: UTS Gastland: Australien Aufenthalt: Februar- August 2015 Vorbereitungen

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der Universidad de Sevilla 2014/15

Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der Universidad de Sevilla 2014/15 Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der Universidad de Sevilla 2014/15 1.) Vorbereitung des Aufenthalts Sobald ihr von der FH Münster nominiert worden seid, müsst ihr nur noch darauf warten, dass ihr

Mehr

Reisebericht meines Austauschsemesters an der University of Alberta von September bis Dezember 2009

Reisebericht meines Austauschsemesters an der University of Alberta von September bis Dezember 2009 Reisebericht meines Austauschsemesters an der University of Alberta von September bis Dezember 2009 1. Vorbereitung Das Austauschsemester wurde im Rahmen des Austauschabkommens zwischen der University

Mehr

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT Planung, Vorbereitung, Durchführung ÜBER MICH Jan Schacht Fakultät III, Medien - Information - Design Bachelor of Arts Informationsmanagement

Mehr

Erfahrungsbericht. zum Studium an der. in Brisbane, Australien. Februar Juni 2011, Julia Schmid

Erfahrungsbericht. zum Studium an der. in Brisbane, Australien. Februar Juni 2011, Julia Schmid Erfahrungsbericht zum Studium an der in Brisbane, Australien Februar Juni 2011, Julia Schmid Good day from Brisbane In meinem Erfahrungsbericht von meinem Auslandssemester in Brisbane an der Grifftith

Mehr

Spring Semester 2014, UMass Boston Erfahrungsbericht

Spring Semester 2014, UMass Boston Erfahrungsbericht Hessen-Massachusetts-Austauschprogramm Spring Semester 2014, UMass Boston Erfahrungsbericht Sara Kalman Bachelor Studiengang Biotechnologie Hochschule Darmstadt sara.kalman@stud.h-da.de 1 Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

Erfahrungsbericht - Auslandssemester. RMIT University Melbourne, Australien Wintersemester 2013 (Juli November 2013)

Erfahrungsbericht - Auslandssemester. RMIT University Melbourne, Australien Wintersemester 2013 (Juli November 2013) Erfahrungsbericht - Auslandssemester RMIT University Melbourne, Australien Wintersemester 2013 (Juli November 2013) Ich studiere International Business (Bachelor) an der FH Köln und habe das fünfte Semester

Mehr

Auslandssemester an der INHA University

Auslandssemester an der INHA University Auslandssemester an der INHA University März Juni 2013 Tobias Kraft DHBW Stuttgart in11114@lehre.dhbw-stuttgart.de Akzo Nobel Coatings GmbH BWL-Industrie Jahrgang 2011 4. Semester Vorbereitung des Aufenthalts

Mehr

Zwischenbericht. Nanjing Normal University 南 京 师 范 大 学 (Nanjing Shifan Daxue) Selbstzahler von September 2009 bis Januar 2010

Zwischenbericht. Nanjing Normal University 南 京 师 范 大 学 (Nanjing Shifan Daxue) Selbstzahler von September 2009 bis Januar 2010 Zwischenbericht Nanjing Normal University 南 京 师 范 大 学 (Nanjing Shifan Daxue) Selbstzahler von September 2009 bis Januar 2010 1. Vorbereitungen in Deutschland a) Flugbuchung Ich habe einen Direktflug von

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Fall 2007/Spring 2008 Tanja Bauer (Magister Englische Sprachwissenschaft/Englische Kulturwissenschaft/Kulturgeographie)

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der National University of Singapore

Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der National University of Singapore Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der National University of Singapore Das Marina Bay Sands Hotel (mit infinity pool auf der Dachterrasse) und das Artscience Museum bei Marina Bay 1 1.

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester China Tongji University 09/2010 01/2011

Erfahrungsbericht Auslandssemester China Tongji University 09/2010 01/2011 1 Erfahrungsbericht Auslandssemester China Shanghai Tongji 09/2010 01/2011 Erfahrungsbericht Auslandssemester China Tongji University 09/2010 01/2011 Einleitung In der heutigen Zeit wird von vielen Unternehmen

Mehr

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort Seite 2 von 6 Da mein Studiengang sehr mit dem Studiengang an der Universidade de Coimbra übereinstimmt, hatte ich keine Probleme mit der Annerkennung meiner Kurse bzw. mit der Zustimmung meiner Studiengangkoordination

Mehr

Erfahrungsbericht University of International Business and Economics (UIBE) Peking

Erfahrungsbericht University of International Business and Economics (UIBE) Peking Erfahrungsbericht University of International Business and Economics (UIBE) Peking Studienfach Gastuniversität Gastland Aufenthaltsdauer (Monat/Jahr Monat/Jahr) Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.) University

Mehr

UNIVERSITÉ DE ROUEN WS 2011/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

UNIVERSITÉ DE ROUEN WS 2011/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik UNIVERSITÉ DE ROUEN WS 2011/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an:

Mehr

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt 1. Vorbereitung und Organisation 1.1. Bewerbung 1.2. Kosten und Finanzierung 1.3. Weitere Unterlagen 2. Ankunft

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ROMANA HAUSER ERASMUSSEMESTER 14.9. 17.12.2010 Organisatorische und fachliche Betreuung an der Gasthochschule, Kontakt zu Dozierenden und Studierenden Die Organisation und

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

AUSLANDS SEMESTER BERICHT

AUSLANDS SEMESTER BERICHT AUSLANDS SEMESTER BERICHT AUCKLAND, NEUSEELAND Mein Auslandssemester in Auckland, Neuseeland habe ich im 6. Semester gemacht, von den 22. Juli 2013 bis 22. November 2013 an der UNITEC Institute of Technology.

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? -> Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Universitat de Valéncia WS 2011/2012 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Universitat de Valéncia WS 2011/2012 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Universitat de Valéncia WS 2011/2012 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Université d Orléans WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université d Orléans WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Université d Orléans WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an: Erasmus@romanistik.unigiessen.de Der Erfahrungsbericht soll

Mehr

FAQ für die Messe Situation

FAQ für die Messe Situation FAQ für die Messe Situation Welche Fächer können an der Universität Stuttgart studiert werden? Gibt es englischsprachige Studiengänge? Welche Bewerbungsunterlagen müssen für ein Austauschstudium an der

Mehr