SAS Education. Kompaktes SAS Know-how für Einsteiger und Fortgeschrittene

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SAS Education. Kompaktes SAS Know-how für Einsteiger und Fortgeschrittene"

Transkript

1 2013 SAS Education Kompaktes SAS Know-how für Einsteiger und Fortgeschrittene SAS Boot Camps und Kompaktkurse für Programmierer I Plattform Administratoren Data Integration Developer I BI Content Developer Business-Analysten I Big Data-Analysten sas.de/education sas.at/education sas.com/ch/education

2 Kompaktes Know-how für den SAS Programmierer PRGFT1 Kompaktkurs: Base SAS Programmierung für erfahrene Programmierer Dieser Kompaktkurs vermittelt ein solides Grundwissen der Base SAS Programmiersprache und bildet die Basis für den Besuch weiterer Kompaktkurse. Programmiererfahrung in anderen Programmiersprachen wird vorausgesetzt. SAS Dateien, Text- u. Excel-Dateien einlesen Daten filtern und Variablen auswählen im Data Step Neue Variablen mit Funktionen erstellen Reporting: Daten verdichten und ausgeben Erstellen von einfachen Grafiken Datenverdichtung und Gruppenverarbeitung Funktionen zur Datenbearbeitung und Typkonvertierung Einführung in die Structured Query Language (SQL) und Makrovariablen , Heidelberg , Heidelberg , Heidelberg , Heidelberg , Heidelberg PRGFT2 Kompaktkurs: fortgeschrittene Base SAS Programmierung In diesem Kurs erlernen Sie in kurzer Zeit die weiterführenden Techniken zur Verarbeitung großer Datenmengen. Mit der Makroprogrammierung können Sie Programme dynamisieren und automatisieren. Techniken der Ressourcenmessung Sortieren und indizieren Verbinden und Verketten von Informationen Dynamisieren von Programmen mit Makrovariablen Erstellen von Makrovariablen im Data Step und in der PROC SQL Quoting und andere Makrofunktionen Erstellen von Makroprogrammen mit und ohne Parameter Globale und lokale Symboltabellen Produktionssteuerung mit Makroprogrammen , Heidelberg , Heidelberg Tipp SAS Boot Camp: Base SAS Programmierung (BASEBOOT) Das SAS Boot Camp setzt sich zusammen aus den beiden Kompaktkursen PRGFT1 und PRGFT2. Buchen Sie beide Kurse als 10-tägiges Boot Camp und profitieren Sie vom Preisvorteil. Zeitersparnis: 3 Tage im Vergleich zu den Einzelkursen und , Heidelberg und , Heidelberg Preis: 5.400, EUR zzgl. MwSt. Weitere Kurse und Zertifizierungen für den SAS Programmierer Zur SAS Programmierung stehen eine Vielzahl an Einzelkursen sowie zwei Zertifizierungen zur Verfügung. SAS Certified Base Programmer for SAS 9 SAS Certified Advanced Programmer for SAS 9 Nähere Informationen finden Sie unter

3 Kompaktes SAS Know-how für den Data Integration Developer DIFT Kompaktkurs: Data Integration In diesem Kompaktkurs eignen Sie sich in kurzer Zeit umfangreiche Kenntnisse zur Erstellung von ETL-Prozessen mit SAS Data Integration Studio an. Sie bilden den kompletten Warehouse-Beladungsvorgang mit Job-Ketten ab. Erfassen von Quelldaten und Zieltabellen Erstellen von Jobs und Arbeiten mit u. a. benutzerdefinierten Transformationen Verbessern der Tabellenrelationen durch den Einsatz von Integritätsbedingungen, Schlüsseln und Indizes Arbeiten mit Slowly Changing Dimensions Dokumentieren und Bereitstellen (Deployment) von Jobs Verwalten von SAS Data Integration Studio , Heidelberg , Zürich-Wallisellen , Heidelberg , München , Wien , Heidelberg , Zürich-Wallisellen Preis: 3.400, EUR / 4.750, CHF zzgl. MwSt. Tipp SAS Boot Camp: Data Integration (ETLBOOT) Sie möchten nicht nur die Data Integration-Prozesse kennen lernen, sondern auch solide Kenntnisse in der SAS Programmierung erwerben? Und das am liebsten komprimiert in einem Kurs? Dann sind Sie im SAS Boot Camp richtig. Es setzt sich zusammen aus den beiden Kompaktkursen PRGFT1 und DIFT. Buchen Sie beide Kurse als 10-tägiges Boot Camp und profitieren Sie vom Preisvorteil. Zeitersparnis: 2 Tage im Vergleich zu den Einzelkursen und , Heidelberg und , Heidelberg , Heidelberg und , München und , Heidelberg Preis: 5.400, EUR zzgl. MwSt. Weitere Kurse und Zertifizierung für den Data Integration Developer Zu SAS Data Integration stehen eine Vielzahl an Einzelkursen sowie eine Zertifizierung zur Verfügung. SAS Certified Data Integration Developer for SAS 9 Nähere Informationen finden Sie unter SAS Know-how zur Mittagszeit für Sie angerichtet Tipps & Tricks Aktuelle Themen Live-Demos Updates Exklusiv für Mitglieder der Xing-Gruppe Business Analytics mit SAS. Natürlich kostenlos. Jetzt anmelden und mitmachen:

4 Kompaktes SAS Know-how für den BI Content Developer SBAFT Kompaktkurs: Business Intelligence Zentrales Thema dieses Kompaktkurses ist das Erstellen von einfachen und komplexen Berichten, Analysen und Dashboards als Informationsquelle für Business User und andere Informationskonsumenten in Ihrem Unternehmen. Verwendung der Business User-Anwendungen im SAS Business Analytics Framework Auswerten und Erstellen von dynamischen Parameterselektionen Erstellung komplexer Information Maps mit SAS Information Map Studio Aus Programmen heraus Information Maps erstellen und modifizieren Erstellen von weiterführenden SAS Berichten sowie deren Verteilung und Scheduling Erzeugen von Stored Processes, die dynamische Datenquellen generieren Komplexe SAS BI Dashboards erstellen Zusammenführen von Berichten im Berichtswesen Untersuchen der Metadatenstrukturen im SAS Business Analytics Framework , Heidelberg , Heidelberg , Zürich-Wallisellen , Heidelberg , Heidelberg , Zürich-Wallisellen , München , Wien Preis: 3.400, EUR / 4.750, CHF zzgl. MwSt. Tipp SAS Boot Camp: Business Intelligence (BIBOOT) Sie möchten nicht nur die Business Intelligence-Werkzeuge kennen lernen, sondern auch solide Kenntnisse in der SAS Programmierung erwerben? Und das am liebsten komprimiert in einem Kurs? Dann sind Sie im SAS Boot Camp richtig. Es setzt sich zusammen aus den beiden Kompaktkursen PRGFT1 und SBAFT. Buchen Sie beide Kurse als 10-tägiges Boot Camp und profitieren Sie vom Preisvorteil. Zeitersparnis: 2 Tage im Vergleich zu den Einzelkursen und , Heidelberg und , Heidelberg und , Heidelberg Heidelberg und , München Preis: 5.400, EUR zzgl. MwSt. Weitere Kurse und Zertifizierung für den BI Content Developer Zu Business Intelligence mit SAS stehen eine Vielzahl an Einzelkursen sowie eine Zertifizierung zur Verfügung. SAS Certified BI Content Developer for SAS 9 Nähere Informationen finden Sie unter SAS Global Certification Program Wettbewerbsvorteil für Sie und Ihr Unternehmen Sind Sie bereits zertifiziert? Zu allen Themen wie SAS Programmierung, Data Integration, Business Intelligence und Platform Administration sind Zertifizierungen verfügbar, die weltweit anerkannt sind. Die Boot Camps und Kompaktkurse bereiten Sie optimal darauf vor. Näheres finden Sie unter

5 Kompaktes Know-how für den SAS Platform Administrator SPAFT Kompaktkurs: Platform Administration Dieser Kompaktkurs gibt einen schnellen Einstieg in die Administration der SAS Intelligence Platform 9.2 inklusive der Neuerungen in SAS 9.3. Sie erhalten eine Übersicht über die Plattform und deren verschiedene Schichten, die wichtigsten SAS Server sowie das Metadatenkonzept. Sie lernen, wie Sie Benutzer, Berechtigungen und Datenzugriffe mit SAS administrieren. Einführung in SAS Management Console Metadatenkonzept erstellen Einrichten von Repositorys, Metadatenberechtigungen und Sicherungsverfahren Metadaten-Server und andere wichtige SAS Server administrieren Datenzugriffsmöglichkeiten steuern Benutzerrechte und -gruppen administrieren Authentifizierungskonzepte aufsetzen Autorisierung: unterschiedliche Berechtigungsvergabe, Vererbungs- und Vorrangsregeln festlegen Monitoring und Logging umsetzen Definition der Rollen ausgewählter SAS Clients (z. B. SAS Enterprise Guide, SAS Web Report Studio) Back-up-Strategien realisieren , Heidelberg , Heidelberg , Heidelberg , Wien , Heidelberg Weitere Kurse und Zertifizierungen für den Platform Administrator Zur Administration der SAS Plattform für Business Analytics stehen verschiedene Einzelkurse sowie eine Zertifizierung zur Verfügung. SAS Certified Platform Administrator for SAS 9 Nähere Informationen finden Sie unter SAS Boot Camps und Kompaktkurse haben es in sich In allen Kursen Top-Trainer mit SAS Akkreditierung Schulungen mit der aktuellsten SAS Version 9.3 Erprobter Mix aus Theorie und praktischen Übungen E-Tutor Support: Betreuung bis 90 Tage nach dem Kurs Umfassende, aktuellste Kursunterlagen Optimale Zertifizierungsvorbereitung Extended Learning Lernen über das Kursende hinaus Hotelempfehlung mit Sonderkonditionen

6 Kompaktes Methoden-Know-how für den Business-Analysten BABA Kompaktkurs: Moderne statistische Methoden der Business-Analyse In diesem Kurs lernen Sie ein betriebswirtschaftliches Problem als analytisch lösbare Fragestellung zu formulieren, die dafür benötigten Daten zu identifizieren und geeignete statistische Verfahren zur Bearbeitung der formulierten Problematik auszuwählen. Er vermittelt Ihnen Techniken zu Entscheidungsbäumen, zur logistischen Regression, Segmentierung, Versuchsplanung, Zeitreihenanalyse und Analyse von Paneldaten. Sie erwerben außerdem die Fähigkeit, aus einer Reihe von konkurrierenden Modellen das beste für die Erstellung der Prognosen auszuwählen. Geschäftliche Problemstellungen als analytische Fragen ausdrücken Statistische Analysen auswählen und vergleichen: Data Mining und Vorhersagemodellierung, Versuchsplanung, Kundensegmentierung und Zeitreihen Ergebnisse der Analyse auf Scoring und Vorhersagen anwenden Komplexe statistische Ergebnisse in ausführbare geschäftliche Entscheidungen übertragen , Heidelberg , Heidelberg BDADM Kompaktkurs: Datenmanagement in Zeiten von Big Data Sie erhalten in diesem Kurs einen Überblick über die Datenmodelle der zu ladenden Daten und lernen, wie diese Daten strukturiert und aufbereitet werden müssen, um sie für die In-Memory-Verarbeitung in den Hauptspeicher laden zu können. Sie lernen wichtige Prinzipien eines ganzheitlichen Information Management kennen. Schwerpunkte dabei sind die Architektur, das Management von Stammdaten sowie die Herausforderungen bei Big Data. Daten für die In-Memory-Verarbeitung strukturieren und aufbereiten Master Data Management als Grundlage für faktenbasierte Entscheidungen Datenqualitätsparameter: Datenverfügbarkeit, -menge, -vollständigkeit und -korrektheit Datenqualität durch Regeln und Transformationen Besonderheit der analytischen Datenqualitätsparameter Fallstudien aus der Praxis zu den Themen: SAS Social Media Analytics, SAS Data Integration Studio, SAS Text Miner, SAS Visual Analytics Explorer , Heidelberg , Heidelberg Tipp Sie möchten nicht nur die verschiedenen statistischen Verfahren kennen lernen, sondern auch die Datenarchitektur verstehen, die Daten für Vorhersagemodelle aufbereiten und auf Basis guter Datenqualität betriebswirtschaftlich interpretieren? Und das am liebsten komprimiert in einem Kurs? Dann sind Sie im Power-Seminar: Big Data-Analyst richtig. Es setzt sich zusammen aus den beiden Kompaktkursen BABA und BDADM. Buchen Sie beide Kurse als 10-tägiges Seminar und profitieren Sie vom Preisvorteil. Power-Seminar: Big Data-Analyst (BDA) und , Heidelberg und , Heidelberg Preis: 6.250, EUR zzgl. MwSt.

7 Kompaktes SAS Know-how für den Business-Analysten SBAVAFT Kompaktkurs: SAS Visual Analytics SAS Visual Analytics ermöglicht effektive Analysen großer Datenmengen mit Hilfe von In-Memory-Technologie. In diesem Kurs lernen Sie, Datenexplorationen und Berichte mit SAS Visual Analytics zu erstellen. Außerdem werden Grundkenntnisse der Datenvorbereitung mit dem SAS Visual Analytics Data Preparation Interface vermittelt. Konzept und Aufbau von SAS Visual Analytics Verwenden des SAS Visual Analytics Explorer Datenquellen aus unterschiedlichen Systemen wie Hadoop öffnen Interaktionen in Visualisierungen Berichtserstellung mit SAS Visual Analytics Grafiken und Mehrsektorenberichte erstellen Dashboards und Auswertungstabellen einbinden Über mobile Endgeräte Zugriff auf Berichte , Heidelberg , München , Heidelberg Preis: 2.040, EUR zzgl. MwSt. SBAOAFT Kompaktkurs: SAS Office Analytics In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie auf SAS Daten zugreifen und Analysen mittels SAS Office Analytics durchführen können. Sie werden Stored Processes erstellen und damit Berichte für eine unternehmensweite Verteilung umsetzen. Sie werden Ihre Daten analysieren und die Ergebnisse grafisch aufbereiten. Zugriff auf SAS Tabellen mittels SAS Add-In for Microsoft Office Durchführen von Analysen mittels SAS Add-In for Microsoft Office Datenanalyse mittels SAS Enterprise Guide Grafische Darstellung mit Balkendiagrammen Individuelle Zusammenfassung und Interpretation mit benutzerdefinierten Formaten Anwenden von SAS Enterprise Guide-Anwendungsroutinen Einfügen von Eingabeaufforderungen Konstruktion einer SAS Office Analytics-Applikation Ergebnisse verteilen und verfügbar machen , Heidelberg , Wien , München Preis: 2.720, EUR zzgl. MwSt. Im SAS Boot Camp: Statistical Business Analytics erlernen Sie zunächst die Grundbegriffe der SAS Programmierung. Sie werden dann Daten auswerten, statistische Kennzahlen berechnen und die Ergebnisse interpretieren. Sie konzentrieren sich zunächst auf die schließende Statistik, Varianzanalyse, Regression, kategoriale Datenanalyse und erhalten eine Einführung in die logistische Regression. Im zweiten Schritt beschäftigen Sie sich mit dem Thema Vorhersagemodellierung mit der SAS/STAT Software und fokussiert auf die Prozedur LOGISTIC und , Heidelberg und , Heidelberg SAS Boot Camp: Statistical Business Analytics (STBOOT) Preis: 5.400, EUR zzgl. MwSt. Das SAS Boot Camp bereitet Sie optimal auf die neue Zertifizierung SAS Certified Statistical Business Analyst Using SAS 9: Regression and Modeling vor. Ein Voucher für die Teilnahme an der Zertifizierung ist inklusive.

8 Anmeldung bei SAS Education Deutschland Tel Fax Österreich Tel Fax Schweiz Tel Fax SAS Institute GmbH, In der Neckarhelle 162, Heidelberg, Germany Phone , Fax SAS Institute AG, Richtistrasse 11, 8304 Wallisellen, Switzerland Phone , Fax SAS Institute Software GmbH, Mariahilfer Straße 116, 1070 Wien, Austria Phone , Fax SAS and all other SAS Institute Inc. product or service names are registered trademarks or trademarks of SAS Institute Inc. in the USA and other countries. indicates USA registration. Other brand and product names are trademarks of their respective companies. Copyright 2013, SAS Institute Inc. All rights reserved. Bildmotiv: fotolia.com P

SAS Education. Grow with us. Der richtige Einstieg in SAS

SAS Education. Grow with us. Der richtige Einstieg in SAS 2014 SAS Education Grow with us Der richtige Einstieg in SAS SAS Programmierung I SAS Enterprise Guide SAS Analytics I Data Mining I Business Intelligence Data Integration I Platform Administration sas.de/education

Mehr

SAS Professional Services

SAS Professional Services SAS Professional Services MehrWert für Ihre SAS Lösung Education und Consulting Services aus erster Hand An mehr als 50.000 Standorten weltweit vertrauen unsere Kunden auf die Leistungsfähigkeit der SAS

Mehr

SAS Education. Grow with us. Anmeldung bei SAS Education. Kurstermine Juli Dezember 2015 für Deutschland, Österreich und die Schweiz

SAS Education. Grow with us. Anmeldung bei SAS Education. Kurstermine Juli Dezember 2015 für Deutschland, Österreich und die Schweiz 2015 SAS Education Kurstermine Juli Dezember 2015 für Deutschland, Österreich und die Schweiz Anmeldung bei SAS Education Deutschland www.sas.de/education Tel. +49 6221 415-300 education@ger.sas.com Fax

Mehr

SAS Education. Grow with us. Anmeldung bei SAS Education. Kurstermine Januar Juni 2016 für Deutschland, Österreich und die Schweiz

SAS Education. Grow with us. Anmeldung bei SAS Education. Kurstermine Januar Juni 2016 für Deutschland, Österreich und die Schweiz 2016 SAS Education Kurstermine Januar Juni 2016 für Deutschland, Österreich und die Schweiz Foundation Programming SAS Enterprise Guide Advanced Analytics Statistical Analysis Data Scientist Data Mining

Mehr

Neuerungen im Enterprise Miner 5.2 & Text Miner 2.3

Neuerungen im Enterprise Miner 5.2 & Text Miner 2.3 Neuerungen im Enterprise Miner 5.2 & Text Miner 2.3 Copyright 2005, SAS Institute Inc. All rights reserved. Ulrich Reincke, SAS Deutschland Agenda Der Neue Enterprise Miner 5.2 Der Neue Text Miner 2.3

Mehr

WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: "SAS STORED PROCESSES - SCHNELL GEZAUBERT" HELENE SCHMITZ

WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: SAS STORED PROCESSES - SCHNELL GEZAUBERT HELENE SCHMITZ WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: "SAS STORED PROCESSES - SCHNELL GEZAUBERT" HELENE SCHMITZ HERZLICH WILLKOMMEN BEI WEBINAR@LUNCHTIME Moderation Anne K. Bogner-Hamleh SAS Institute GmbH Education Consultant Training

Mehr

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010...

Grundlagen relationaler Datenbanken... 2. Access 2010 - Grundlagenseminar... 3. Access 2010 - Aufbauseminar... 4. Von Excel 2010 zu Access 2010... Inhalt Grundlagen relationaler Datenbanken... 2 Access 2010 - Grundlagenseminar... 3 Access 2010 - Aufbauseminar... 4 Von Excel 2010 zu Access 2010... 5 Access 2010 - Programmierung Teil 1... 6 Access

Mehr

SAS als Mehrwert im Studium am Beispiel der Hochschule Fulda

SAS als Mehrwert im Studium am Beispiel der Hochschule Fulda SAS als Mehrwert im Studium am Beispiel der Hochschule Fulda Hochschule Fulda Eine von fünf staatlichen Fachhochschulen in Hessen Angewandte Informatik Elektro- und Informationstechnik Lebensmitteltechnologie

Mehr

Client Management Ausbildung. Übersicht über unser Trainingsangebot

Client Management Ausbildung. Übersicht über unser Trainingsangebot Client Management Ausbildung Übersicht über unser Trainingsangebot 29. April 2014 Inhalt 1 Basisschulungen... 3... 3 MDM Basisschulung... 3 DSM Endanwender Focus Days... 3 2 Workshops für Fortgeschrittene...

Mehr

MS SQL Server 2012 (4)

MS SQL Server 2012 (4) MS SQL Server 2012 (4) Data Mining, Analyse und multivariate Verfahren Marco Skulschus Jan Tittel Marcus Wiederstein Webseite zum Buch: http://vvwvv.comelio-medien.com/buch-kataiog/ms sql_server/ms sql

Mehr

Bachelor of Eng. (Wirtschafts-Ing.-wesen)

Bachelor of Eng. (Wirtschafts-Ing.-wesen) Persönliche Daten Name Philipp Müller Geburtsdatum 21.11.1982 Berufsausbildung Studium Industriekaufmann Bachelor of Eng. (Wirtschafts-Ing.-wesen) Kompetenzen Methodisch Datenmodellierung Fachlich Allgemeines

Mehr

kurse 2013 Die genauen Kurstermine und Anmeldeformulare finden Sie unter www.dynelytics.com

kurse 2013 Die genauen Kurstermine und Anmeldeformulare finden Sie unter www.dynelytics.com Kurse 2013 SPSS kurse 2013 1 2 3 4 5 6 7 Einführungskurs Arbeiten mit IBM SPSS Statistics IBM SPSS Statistics in der Medizin Praktische Einführung in die quantitative Marktforschung Vertiefungskurs Arbeiten

Mehr

Die Microsoft-Komplettlösung für Datawarehousing, Big Data und Business Intelligence im Überblick. Volker.Hinz@microsoft.com

Die Microsoft-Komplettlösung für Datawarehousing, Big Data und Business Intelligence im Überblick. Volker.Hinz@microsoft.com Die Microsoft-Komplettlösung für Datawarehousing, Big Data und Business Intelligence im Überblick Volker.Hinz@microsoft.com Was sagt der Markt? Fakten Meinung der Analysten zu Microsofts Angeboten Nutzen

Mehr

KURSE 2012. Praxisorientierte. Weiterbildung SPSS

KURSE 2012. Praxisorientierte. Weiterbildung SPSS KURSE 2012 Praxisorientierte Weiterbildung SPSS KURSE 2012 1 2 3 4 5 6 7 EINFÜHRUNGSKURS ARBEITEN MIT IBM SPSS STATISTICS IBM SPSS STATISTICS IN DER MEDIZIN PRAKTISCHE EINFÜHRUNG IN DIE QUANTITATIVE MARKTFORSCHUNG

Mehr

SAS Visual Analytics Schnelle Einblicke für sichere Ausblicke

SAS Visual Analytics Schnelle Einblicke für sichere Ausblicke SAS Visual Analytics Schnelle Einblicke für sichere Ausblicke SAS Visual Analytics In einer Welt wachsender Datenmengen sind Informationen schneller verfügbar und Auswertungen auf Big Data möglich Motivation

Mehr

Nutzen und Nutzung aktueller Trends in der BI: Schwerpunkt Self Service BI. Hannover, 10. März 2014 Patrick Keller, Senior Analyst

Nutzen und Nutzung aktueller Trends in der BI: Schwerpunkt Self Service BI. Hannover, 10. März 2014 Patrick Keller, Senior Analyst Nutzen und Nutzung aktueller Trends in der BI: Schwerpunkt Self Service BI Hannover, 10. März 2014 Patrick Keller, Senior Analyst Business Application Research Center BARC Historie BARC ist der führende

Mehr

Analyse von unstrukturierten Daten. Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria

Analyse von unstrukturierten Daten. Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria Analyse von unstrukturierten Daten Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria Evolution von Business Intelligence Manuelle Analyse Berichte Datenbanken (strukturiert) Manuelle Analyse Dashboards

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin

Software EMEA Performance Tour 2013. 17.-19 Juni, Berlin Software EMEA Performance Tour 2013 17.-19 Juni, Berlin Accenture s High Performance Analytics Demo-Umgebung Dr, Holger Muster (Accenture), 18. Juni 2013 Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company,

Mehr

Analyse leicht gemacht - SAS Enterprise Guide. Gerd Hoffmann Technical Competence Center SAS Deutschland

Analyse leicht gemacht - SAS Enterprise Guide. Gerd Hoffmann Technical Competence Center SAS Deutschland Analyse leicht gemacht - SAS Enterprise Guide Gerd Hoffmann Technical Competence Center SAS Deutschland Agenda Was ist Enterprise Guide? Besonderheiten in Enterprise Guide Analysewerkzeuge Abfrage-Tool

Mehr

Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz

Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz Martina Schnelle, PreSales Senior Specialist BI 21. Mai 2015 Public Haftungsausschluss In dieser Präsentation wird nur eine allgemeine

Mehr

WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: WAS MACHT EIGENTLICH EIN DATA SCIENTIST?" BERNADETTE FABITS

WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: WAS MACHT EIGENTLICH EIN DATA SCIENTIST? BERNADETTE FABITS WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: WAS MACHT EIGENTLICH EIN DATA SCIENTIST?" BERNADETTE FABITS HINEIN GEHÖRT DATA SCIENTIST, STATISTIKER, DATA MINER, ANALYST,. Gibt es noch mehr von denen. die arbeiten mit Big Data

Mehr

Cockpits und Standardreporting mit Infor PM 10 09.30 10.15 Uhr

Cockpits und Standardreporting mit Infor PM 10 09.30 10.15 Uhr Cockpits und Standardreporting mit Infor PM 10 09.30 10.15 Uhr Bernhard Rummich Presales Manager PM Schalten Sie bitte während der Präsentation die Mikrofone Ihrer Telefone aus, um störende Nebengeräusche

Mehr

HEAT Service Management Ausbildung. Nutzen Sie die volle Leistung Ihrer HEAT Service Management Implementierung

HEAT Service Management Ausbildung. Nutzen Sie die volle Leistung Ihrer HEAT Service Management Implementierung HEAT Service Management Ausbildung Nutzen Sie die volle Leistung Ihrer HEAT Service Management Implementierung 29. April 2014 Education Inhalt 1 Schulungen... 3 HEAT Service Management Fundamentals...

Mehr

Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus. Eine Mehrwertdiskussion

Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus. Eine Mehrwertdiskussion Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus Eine Mehrwertdiskussion Der Oracle BI Publisher als Teil der Oracle BI Suite versus Oracle BI Publisher Standalone Der Oracle

Mehr

SAP BusinessObjects Business Intelligence Welches Analysewerkzeug für welchen Zweck

SAP BusinessObjects Business Intelligence Welches Analysewerkzeug für welchen Zweck SAP BusinessObjects Business Intelligence Welches Analysewerkzeug für welchen Zweck Horst Meiser, PreSales Principal BI SAP-Forum für die Versorgungswirtschaft, 4. 5. November 2014, Essen Public Agenda

Mehr

Business Intelligence Center of Excellence

Business Intelligence Center of Excellence Center of Excellence Eine Businessinitiative von Systematika und Kybeidos Werner Bundschuh Was ist das? In der Praxis versteht man in den meisten Fällen unter die Automatisierung des Berichtswesens (Reporting).

Mehr

SQL PASS Treffen RG KA. Überblick Microsoft Power BI Tools. Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014

SQL PASS Treffen RG KA. Überblick Microsoft Power BI Tools. Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014 SQL PASS Treffen RG KA Überblick Microsoft Power BI Tools Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014 Agenda Die wichtigsten Neuerungen in SQL 2012 und Power BI http://office.microsoft.com/en-us/office365-sharepoint-online-enterprise-help/power-bi-for-office-365-overview-andlearning-ha104103581.aspx

Mehr

Bachelor/Master-Thesis (für den Standort Stuttgart) Treiberbasierte Planung

Bachelor/Master-Thesis (für den Standort Stuttgart) Treiberbasierte Planung Bachelor/Master-Thesis (für den Standort Stuttgart) Treiberbasierte Planung Hochschulstudium (Wirtschaftsinformatik oder ein vergleichbarer Studiengang) Fachliche und technische Kenntnisse im Bereich Business

Mehr

QUICK-START EVALUIERUNG

QUICK-START EVALUIERUNG Pentaho 30 für 30 Webinar QUICK-START EVALUIERUNG Ressourcen & Tipps Leo Cardinaals Sales Engineer 1 Mit Pentaho Business Analytics haben Sie eine moderne und umfassende Plattform für Datenintegration

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Unterstützung Ihrer Mitarbeiter Das interaktive Drag-and-Drop Interface in Excel Mit Jet Enterprise

Mehr

Big Data & High-Performance Analytics

Big Data & High-Performance Analytics Big Data & High-Performance Analytics Wolfgang Schwab, Senior Business Advisor Berlin 20.4.2012 PROJECTING THE GROWTH OF BIG DATA Source: IDC Digital Universe Study, sponsored by EMC, May 2010 THRIVING

Mehr

Microsoft Excel Schulungen

Microsoft Excel Schulungen MS Excel Grundlagen Abwechselnd Vortrag durch den Dozenten mit vielen praxisnahen Übungen für die Teilnehmer. Der Teilnehmer lernt den Funktionsumfang von MS Excel kennen und ist in der Lage, selbstständig

Mehr

MEHR ANALYTICS FÜR MEHR ANWENDER DR. GERHARD SVOLBA COE ANALYTICS DACH WIEN, 11. JUNI 2015

MEHR ANALYTICS FÜR MEHR ANWENDER DR. GERHARD SVOLBA COE ANALYTICS DACH WIEN, 11. JUNI 2015 MEHR ANALYTICS FÜR MEHR ANWENDER DR. GERHARD SVOLBA COE ANALYTICS DACH WIEN, 11. JUNI 2015 DAS ERWARTET SIE IN MEINEM VORTRAG Neue Anforderungen, neue Herausforderungen, neue Möglichkeiten Software Demo:

Mehr

SAS in der Praxis. Big Data Analytics für Transport, Steuerung, Planung und Wartung

SAS in der Praxis. Big Data Analytics für Transport, Steuerung, Planung und Wartung SAS in der Praxis Big Data Analytics für Transport, Steuerung, Planung und Wartung SNCF Die französische Bahn nutzt SAS Big Data Analytics für Einblicke in Passagierbewegungen SNCF setzt Analytics ein,

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

Menschen entscheiden über Geschäftserfolg

Menschen entscheiden über Geschäftserfolg 1C01 Die Microsoft Business Intelligence- Plattform: SQL Server 2005, das 2007 Office System und Office Business Applications Steffen Krause Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/steffenk

Mehr

Zukunftsträchtige Potentiale: Predictive Analysis mit SAP HANA & SAP BO

Zukunftsträchtige Potentiale: Predictive Analysis mit SAP HANA & SAP BO innovation@work Zukunftsträchtige Potentiale: Predictive Analysis mit SAP HANA & SAP BO thinkbetter AG Florian Moosmann 8. Mai 2013 1 Agenda Prädiktive Analyse Begriffsdefinition Herausforderungen Schwerpunktbereiche

Mehr

Strategisches Informationsmanagement auf Basis von Data Warehouse-Systemen

Strategisches Informationsmanagement auf Basis von Data Warehouse-Systemen Strategisches Informationsmanagement auf Basis von Data Warehouse-Systemen SAS PharmaHealth & Academia Gabriele Smith KIS-Tagung 2005 in Hamburg: 3. März 2005 Copyright 2003, SAS Institute Inc. All rights

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Mit Jet Enterprise erhalten Sie dies und mehr Jet Enterprise ist Business Intelligence und intuitives

Mehr

Data Mining mit der SEMMA Methodik. Reinhard Strüby, SAS Institute Stephanie Freese, Herlitz PBS AG

Data Mining mit der SEMMA Methodik. Reinhard Strüby, SAS Institute Stephanie Freese, Herlitz PBS AG Data Mining mit der SEMMA Methodik Reinhard Strüby, SAS Institute Stephanie Freese, Herlitz PBS AG Data Mining Data Mining: Prozeß der Selektion, Exploration und Modellierung großer Datenmengen, um Information

Mehr

R im Enterprise-Modus

R im Enterprise-Modus R im Enterprise-Modus Skalierbarkeit, Support und unternehmensweiter Einsatz Dr. Eike Nicklas HMS Konferenz 2014 Was ist R? R is a free software environment for statistical computing and graphics - www.r-project.org

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

Data. Guido Oswald Solution Architect @SAS Switzerland. make connections share ideas be inspired

Data. Guido Oswald Solution Architect @SAS Switzerland. make connections share ideas be inspired make connections share ideas be inspired Data Guido Oswald Solution Architect @SAS Switzerland BIG Data.. Wer? BIG Data.. Wer? Wikipedia sagt: Als Big Data werden besonders große Datenmengen bezeichnet,

Mehr

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Agenda Vorstellung Alegri International Überblick Microsoft Business Intelligence Sharepoint Standard Business Intelligence Tool Excel Service

Mehr

Das Beste aus zwei Welten

Das Beste aus zwei Welten : Das Beste aus zwei Welten Das Beste aus zwei Welten Aufruf von R Funktionen mit PROC IML KSFE 2012 08.03.2012 ist IT Dienstleister für Business Intelligence und Datenanalyse gibt es seit über 20 Jahren

Mehr

Microsoft Windows SharePoint Services. Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist

Microsoft Windows SharePoint Services. Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Microsoft Windows SharePoint Services Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Microsoft SharePoint Foundation 2010 Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Agenda Was ist dieses SharePoint Foundation

Mehr

OMNITRACKER Trainingstermine und -beschreibungen

OMNITRACKER Trainingstermine und -beschreibungen Mit diesem Training legen Sie das Fundament der erfolgreichen OMNITRACKER Administration und Konfiguration. Das Training behandelt die Grundlagen aller wesentlichen Funktionsbereiche. Es vermittelt Ihnen

Mehr

SAS VISUAL ANALYTICS DER EINSTIEG IN (BIG) DATA ANALYTICS JOO-HYUNG MAING, SAS DEUTSCHLAND, 16. APRIL 2013

SAS VISUAL ANALYTICS DER EINSTIEG IN (BIG) DATA ANALYTICS JOO-HYUNG MAING, SAS DEUTSCHLAND, 16. APRIL 2013 SAS VISUAL ANALYTICS DER EINSTIEG IN (BIG) DATA ANALYTICS JOO-HYUNG MAING, SAS DEUTSCHLAND, 16. APRIL 2013 SAS INSTITUTE EIN UNTERNEHMEN IN ZAHLEN SAS is the first company to call when you need to solve

Mehr

Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe?

Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe? Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe? IBM IM Forum, 15.04.2013 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Ressourcen bei BARC für Ihr Projekt Durchführung von internationalen Umfragen,

Mehr

Trends in Business Intelligence

Trends in Business Intelligence Trends in Business Intelligence Dr. Carsten Bange Business Intelligence (BI) beschreibt die Erfassung, Sammlung und Darstellung von Information zur Planung, Steuerung und Kontrolle der Unternehmensleistung.

Mehr

SELF-SERVICE ANALYTICS: SMART INTELLIGENCE MIT INFONEA IM KONTINUUM ZWISCHEN INTERAKTIVEN REPORTS, ANALYTICS FÜR FACHANWENDER UND DATA SCIENCE

SELF-SERVICE ANALYTICS: SMART INTELLIGENCE MIT INFONEA IM KONTINUUM ZWISCHEN INTERAKTIVEN REPORTS, ANALYTICS FÜR FACHANWENDER UND DATA SCIENCE SELF-SERVICE BUSINESS INTELLIGENCE / INFONEA FUNKTIONSÜBERSICHT / SELF-SERVICE ANALYTICS: SMART INTELLIGENCE MIT INFONEA IM KONTINUUM ZWISCHEN INTERAKTIVEN REPORTS, ANALYTICS FÜR FACHANWENDER UND DATA

Mehr

Kurs für Microsoft Online Kurs Microsoft Analysten Programmierer

Kurs für Microsoft Online Kurs Microsoft Analysten Programmierer Kurs für Microsoft Online Kurs Microsoft Analysten Programmierer Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurses für Microsoft Modul 1 Basis Programm Erste Lerneinheit Einführung

Mehr

Was ist Analyse? Hannover, CeBIT 2014 Patrick Keller

Was ist Analyse? Hannover, CeBIT 2014 Patrick Keller Was ist? Hannover, CeBIT 2014 Patrick Keller Business Application Research Center Historie 1994: Beginn der Untersuchung von Business-Intelligence-Software am Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik der Universität

Mehr

R-Akademie Kursangebot November 2012

R-Akademie Kursangebot November 2012 Kooperationspartner der R-Akademie Kursangebot November 2012 Was ist R? R ist eine Open Source Programmiersprache zur statistischen Datenanalyse und -visualisierung. Mittlerweile hat sich R, neben den

Mehr

2. Microsoft Innovationstag Nord Integrierte Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung

2. Microsoft Innovationstag Nord Integrierte Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung 2. Microsoft Innovationstag Nord Integrierte Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung Reporting, Analyse und Data Mining André Henkel, initions AG 22. und 23. Oktober 2013 in Hamburg

Mehr

SAS Forecast Server. Copyright 2005, SAS Institute Inc. All rights reserved.

SAS Forecast Server. Copyright 2005, SAS Institute Inc. All rights reserved. SAS Forecast Server Eine neue Lösung für automatisierte Prognosen bei großen Datenmengen Stefan Ahrens Competence Center Analytic Intelligence SAS Deutschland Copyright 2005, SAS Institute Inc. All rights

Mehr

In-Database Verarbeitung für alle Komponenten des SAS Business Analytics Frameworks - Vorstellung der gemeinsamen SAS/Teradata Referenzarchitektur

In-Database Verarbeitung für alle Komponenten des SAS Business Analytics Frameworks - Vorstellung der gemeinsamen SAS/Teradata Referenzarchitektur In-Database Verarbeitung für alle Komponenten des SAS Business Analytics Frameworks - Vorstellung der gemeinsamen SAS/Teradata Referenzarchitektur Alfred Geers Teradata Solution Architect Agenda SAS/Teradata

Mehr

Mehrwerte schaffen durch den Einsatz von Business Intelligence

Mehrwerte schaffen durch den Einsatz von Business Intelligence Mehrwerte schaffen durch den Einsatz von Business Intelligence 1 Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Martin Donauer BTC Business

Mehr

Revolution Analytics eine kommerzielle Erweiterung zu R

Revolution Analytics eine kommerzielle Erweiterung zu R Revolution Analytics eine kommerzielle Erweiterung zu R Webinar am 17.07.2014 F. Schuster (HMS) Dr. E. Nicklas (HMS) Von der Einzelplatzlösung zur strategischen Unternehmens- Software Zur Einführung Was

Mehr

Digitale Transformation: BI und Big Data treiben neue Geschäftsmodelle. CeBIT, 18.3.2015 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC

Digitale Transformation: BI und Big Data treiben neue Geschäftsmodelle. CeBIT, 18.3.2015 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Digitale Transformation: BI und Big Data treiben neue Geschäftsmodelle CeBIT, 18.3.2015 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC BARC: Expertise für datengetriebene Unternehmen Beratung Strategie

Mehr

Praxisorientierte. Weiterbildung KURSE 2014. dynelytics AG SCHNECKENMANNSTRASSE 25 CH-8044 ZÜRICH

Praxisorientierte. Weiterbildung KURSE 2014. dynelytics AG SCHNECKENMANNSTRASSE 25 CH-8044 ZÜRICH KURSE 2014 Praxisorientierte Weiterbildung dynelytics AG SCHNECKENMANNSTRASSE 25 CH-8044 ZÜRICH TELEFON (+41) 44 266 90 30 FAX (+41) 44 266 90 39 E-MAIL INFO@DYNELYTICS.COM Dynelytics IBM SPSS-Kurse 2014

Mehr

Internet-Know How - Wissen um neue Technologien -

Internet-Know How - Wissen um neue Technologien - Internet-Know How - Wissen um neue Technologien - ( Schulungsprogramm 2002 ) S.K.Consulting Services GmbH München Seite - 1 - Inhaltsverz eic hnis Der Einstieg ins Internet für "Surfanfänger" INT/FS1 Das

Mehr

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014 März 2014 2014 Invensys. All Rights Reserved. The names, logos, and taglines identifying the products and services of Invensys are proprietary marks of Invensys or its subsidiaries. All third party trademarks

Mehr

WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: SAS ADMINISTRATION LEICHT GEMACHT MIT SAS 9.4 ALLE SYSTEME IM BLICK" ANKE FLEISCHER

WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: SAS ADMINISTRATION LEICHT GEMACHT MIT SAS 9.4 ALLE SYSTEME IM BLICK ANKE FLEISCHER WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: SAS ADMINISTRATION LEICHT GEMACHT MIT SAS 9.4 ALLE SYSTEME IM BLICK" ANKE FLEISCHER EBINAR@LUNCHTIME HERZLICH WILLKOMMEN BEI WEBINAR@LUNCHTIME Moderation Anne K. Bogner-Hamleh

Mehr

Master-Thesis (m/w) für unseren Standort Stuttgart

Master-Thesis (m/w) für unseren Standort Stuttgart Master-Thesis (m/w) für unseren Standort Abschlussarbeit im Bereich Business Process Management (BPM) Effizienzsteigerung von Enterprise Architecture Management durch Einsatz von Kennzahlen Braincourt

Mehr

Vorstellung IBM Cognos 10.2. Oliver Linder Client Technical Professional Business Analytics

Vorstellung IBM Cognos 10.2. Oliver Linder Client Technical Professional Business Analytics Vorstellung IBM Cognos 10.2 Oliver Linder Client Technical Professional Business Analytics Agenda IBM Cognos 10.2 Architektur User Interfaces IBM Cognos Workspace IBM Cognos Workspace Advanced IBM Cognos

Mehr

Marketing Software für Datenanalyse & Automation. Portfolio

Marketing Software für Datenanalyse & Automation. Portfolio Marketing Software für Datenanalyse & Automation Portfolio Über FastStats FastStats bietet Lösungen zur Optimierung Ihres Marketings. Die Software-Suite unterstützt Sie dabei, Ihre Kunden und Interessenten

Mehr

Machine Learning in Azure Hätte ich auf der Titanic überlebt? Olivia Klose Technical Evangelist, Microsoft @oliviaklose oliviaklose.

Machine Learning in Azure Hätte ich auf der Titanic überlebt? Olivia Klose Technical Evangelist, Microsoft @oliviaklose oliviaklose. Machine Learning in Azure Hätte ich auf der Titanic überlebt? Olivia Klose Technical Evangelist, Microsoft @oliviaklose oliviaklose.com 13.06.20 15 SQLSaturday Rheinland 2015 1. Zu komplex: Man kann

Mehr

Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics 10.45 11.15

Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics 10.45 11.15 9.30 10.15 Kaffee & Registrierung 10.15 10.45 Begrüßung & aktuelle Entwicklungen bei QUNIS 10.45 11.15 11.15 11.45 Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics

Mehr

1 Einführung in Business Intelligence (BI)... 19. 2 Das BI-System planen... 59. 3 Das BI-Projekt... 105

1 Einführung in Business Intelligence (BI)... 19. 2 Das BI-System planen... 59. 3 Das BI-Projekt... 105 Auf einen Blick TEIL I Business-Intelligence-Systeme planen und einrichten 1 Einführung in Business Intelligence (BI)... 19 2 Das BI-System planen... 59 3 Das BI-Projekt... 105 4 Aufbau und Konfiguration

Mehr

SCHULUNGSPROGRAMM 1. QUARTAL 2014. Gestern Einsteiger, heute Experte.

SCHULUNGSPROGRAMM 1. QUARTAL 2014. Gestern Einsteiger, heute Experte. SCHULUNGSPROGRAMM 1. QUARTAL 2014 Gestern Einsteiger, heute Experte. Schulungsprogramm Aufeinander abgestimmte Kursauswahl Schulungen von Esri Esri Certified Trainer Esri Schulungsunterlagen Angepasste

Mehr

Predictive Modeling Markup Language. Thomas Morandell

Predictive Modeling Markup Language. Thomas Morandell Predictive Modeling Markup Language Thomas Morandell Index Einführung PMML als Standard für den Austausch von Data Mining Ergebnissen/Prozessen Allgemeine Struktur eines PMML Dokuments Beispiel von PMML

Mehr

Business Analytics verbessert die Wertschöpfungskette

Business Analytics verbessert die Wertschöpfungskette Pressemitteilung Hamburg, 05. September 2013 Business Analytics verbessert die Wertschöpfungskette accantec zeigt auf dem SAS Forum in Mannheim vom 11.- 12.09.2013, wie Unternehmen mit SAS Visual Analytics

Mehr

WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: SAS TOOLS FÜR DIE DATENVERARBEITUNG IN HADOOP ODER WIE REITET MAN ELEFANTEN?" HANS-JOACHIM EDERT

WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: SAS TOOLS FÜR DIE DATENVERARBEITUNG IN HADOOP ODER WIE REITET MAN ELEFANTEN? HANS-JOACHIM EDERT WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: SAS TOOLS FÜR DIE DATENVERARBEITUNG IN HADOOP ODER WIE REITET MAN ELEFANTEN?" Copyr i g ht 2012, SAS Ins titut e Inc. All rights res er ve d. HANS-JOACHIM EDERT EBINAR@LUNCHTIME

Mehr

PROZESSCONTROLLING MIT MICROSOFT TOOLS

PROZESSCONTROLLING MIT MICROSOFT TOOLS PROZESSCONTROLLING MIT MICROSOFT TOOLS AGENDA In eigener Sache Processcontrolling mit Office Demo Excel Maps Processcontrolling mit SQL Server Rolle von SharePoint 2013 Demo Praxisbeispiel Einkaufsprozess

Mehr

Die Bedeutung der Prozessmodellierung bei der Weiterentwicklung des DWHs der DAK Der Innovator als Missing Link

Die Bedeutung der Prozessmodellierung bei der Weiterentwicklung des DWHs der DAK Der Innovator als Missing Link Die Bedeutung der Prozessmodellierung bei der Weiterentwicklung des DWHs der DAK Der Innovator als Missing Link Konrad Linner, solvistas GmbH Nürnberg, 20.November 2012 Inhaltsverzeichnis Vorstellung solvistas

Mehr

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung Fachinformatiker Systemintegration Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung In dem Seminar erhalten Sie das notwendige Wissen, um erfolgreich das Fachgespräch in Ihrer Facharbeiterprüfung

Mehr

SOZIALES" BRANCHENGEFLÜSTER ANALYSIERT DER SOCIAL MEDIA-MONITOR FÜR BANKEN

SOZIALES BRANCHENGEFLÜSTER ANALYSIERT DER SOCIAL MEDIA-MONITOR FÜR BANKEN SOZIALES" BRANCHENGEFLÜSTER ANALYSIERT DER SOCIAL MEDIA-MONITOR FÜR BANKEN CHRISTIAN KÖNIG BUSINESS EXPERT COMPETENCE CENTER CUSTOMER INTELLIGENCE Copyr i g ht 2012, SAS Ins titut e Inc. All rights res

Mehr

schulungsprogramm 3. Quartal 2014 Gestern Einsteiger, heute Experte.

schulungsprogramm 3. Quartal 2014 Gestern Einsteiger, heute Experte. schulungsprogramm Gestern Einsteiger, heute Experte. Schulungsprogramm Aufeinander abgestimmte Kursauswahl Schulungen von Esri Esri Certified Trainer Esri Schulungsunterlagen Angepasste Kurse und Kursunterlagen

Mehr

Einführungsveranstaltung: Data Warehouse

Einführungsveranstaltung: Data Warehouse Einführungsveranstaltung: 1 Anwendungsbeispiele Berichtswesen Analyse Planung Forecasting/Prognose Darstellung/Analyse von Zeitreihen Performancevergleiche (z.b. zwischen Organisationseinheiten) Monitoring

Mehr

The Day in the Life of a Business Manager @ Microsoft

The Day in the Life of a Business Manager @ Microsoft The Day in the Life of a Business Manager @ Microsoft A look at analytics in action inside Microsoft Frank.Stolley@Microsoft.com Daniel.Weinmann@microsoft.com Microsoft Deutschland GmbH Big Data: Die Management-Revolution?

Mehr

Medienbruchfrei analysieren und dabei Karten als Visualisierungselement in BI anbieten

Medienbruchfrei analysieren und dabei Karten als Visualisierungselement in BI anbieten Medienbruchfrei analysieren und dabei Karten als Visualisierungselement in BI anbieten 4 Handeln 1 Überwachen 3 Alternativen modellieren/simulieren 2 Analysieren. Copyright 2012 Oracle and/or its affiliates.

Mehr

Einführung in die Statistik mir R

Einführung in die Statistik mir R Einführung in die Statistik mir R ww w. syn t egris.de Überblick GESCHÄFTSFÜHRUNG Andreas Baumgart, Business Processes and Service Gunar Hofmann, IT Solutions Sven-Uwe Weller, Design und Development Jens

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft. Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.com 30. Juli 2006 Munich, Germany 2007 Microsoft Office System Investitionen

Mehr

Migration von MIS Decisionware auf Infor PM 10 09.30 10.30 Uhr

Migration von MIS Decisionware auf Infor PM 10 09.30 10.30 Uhr Migration von MIS Decisionware auf Infor PM 10 09.30 10.30 Uhr Hubertus Euler Presales Manager PM Schalten Sie bitte während der Präsentation die Mikrofone Ihrer Telefone aus, um störende Nebengeräusche

Mehr

Strategische Front End Tools für SAP NetWeaver BW

Strategische Front End Tools für SAP NetWeaver BW Strategische Front End Tools für SAP NetWeaver BW Daniel Stecher CubeServ BI-Kongress 2013 / 1 Anwendungsbereiche Self-Service Analysen Dashboards Standard Reporting stummi123 / pixelio CubeServ BI-Kongress

Mehr

WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: " SCHICKE BERICHTE SCHNELL ERSTELLT MIT DEM SAS ENTERPRISE GUIDE" HELENE SCHMITZ

WEBINAR@LUNCHTIME THEMA:  SCHICKE BERICHTE SCHNELL ERSTELLT MIT DEM SAS ENTERPRISE GUIDE HELENE SCHMITZ WEBINAR@LUNCHTIME THEMA: " SCHICKE BERICHTE SCHNELL ERSTELLT MIT DEM SAS ENTERPRISE GUIDE" HELENE SCHMITZ EBINAR@LUNCHTIME HERZLICH WILLKOMMEN BEI WEBINAR@LUNCHTIME Moderation Anne K. Bogner-Hamleh SAS

Mehr

Datawarehouse Architekturen. Einheitliche Unternehmenssicht

Datawarehouse Architekturen. Einheitliche Unternehmenssicht Datawarehouse Architekturen Einheitliche Unternehmenssicht Was ist Datawarehousing? Welches sind die Key Words? Was bedeuten sie? DATA PROFILING STAGING AREA OWB ETL OMB*PLUS SAS DI DATA WAREHOUSE DATA

Mehr

DATA WAREHOUSE. Big Data Alfred Schlaucher, Oracle

DATA WAREHOUSE. Big Data Alfred Schlaucher, Oracle DATA WAREHOUSE Big Data Alfred Schlaucher, Oracle Scale up Unternehmensdaten zusammenfassen Noch mehr Informationen aus Unternehmens- Daten ziehen! Datenmengen, Performance und Kosten Daten als Geschäftsmodell

Mehr

MAIK HERINGER. Jahrgang 1975. Kernkompetenzen

MAIK HERINGER. Jahrgang 1975. Kernkompetenzen MAIK HERINGER Jahrgang 1975 Kernkompetenzen Datenbankentwicklung Datenbankarchitektur Data Warehousing Reporting (SSRS) Performancetuning Projektleitung Microsoft Zertifizierungen MCITP (Microsoft Certified

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

Inhalt. Geleitwort 13. Vorwort 17. Einleitende Hinweise 19. 1 Business-Intelligence-Konzepte - Neuerungen 25

Inhalt. Geleitwort 13. Vorwort 17. Einleitende Hinweise 19. 1 Business-Intelligence-Konzepte - Neuerungen 25 Inhalt Geleitwort 13 Vorwort 17 Einleitende Hinweise 19 Handhabung des Buches 19 Übergreifendes Beispielszenario 19 Nach der Lektüre 21 Danksagung 21 1 Business-Intelligence-Konzepte - Neuerungen 25 1.1

Mehr

MICROSOFT SHAREPOINT 2010 Microsoft s neue Wunderwaffe!? Eike Fiedrich. Herzlich Willkommen!

MICROSOFT SHAREPOINT 2010 Microsoft s neue Wunderwaffe!? Eike Fiedrich. Herzlich Willkommen! MICROSOFT SHAREPOINT 2010 Microsoft s neue Wunderwaffe!? Eike Fiedrich Herzlich Willkommen! Sharepoint 2010 Voraussetzung: 2 SharePoint 2010 Gesellschaft für Informatik Eike Fiedrich Bechtle GmbH Solingen

Mehr

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. MS Windows Server 2008 R2 Grundlagenseminar für IT-Betreuung und Systemadministration...

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. MS Windows Server 2008 R2 Grundlagenseminar für IT-Betreuung und Systemadministration... Inhalt MS Windows Server 2008 R2 Grundlagenseminar für IT-Betreuung und Systemadministration... 2 MS Windows Server 2008 R2 Aufbauseminar für IT-Betreuung und Systemadministration... 3 Patchmanagement

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Was ist Business Intelligence?... 23

Inhaltsverzeichnis. 1 Was ist Business Intelligence?... 23 Inhaltsverzeichnis Einleitung............................................................................. 11 Was Sie in diesem Buch finden......................................................... 12 Aufbau

Mehr

Qualifikationsprofil:

Qualifikationsprofil: Qualifikationsprofil: STEG Jahrgang 1974 Nationalität Deutsch Fremdsprachen Englisch Ausbildung Datenverarbeitungskaufmann Technische Kenntnisse: D B S C R u b a n G m b H D - 7 1 0 3 4 B ö b l i n g e

Mehr