KURSBUCH ZEIT FÜR VERÄNDERUNG. Prüfungslehrgänge. Zertifikatslehrgänge. Seminare. Azubi - Seminare. Berufsorientierung.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KURSBUCH ZEIT FÜR VERÄNDERUNG. Prüfungslehrgänge. Zertifikatslehrgänge. Seminare. Azubi - Seminare. Berufsorientierung. www.ihk-die-weiterbildung."

Transkript

1 KURSBUCH ZEIT FÜR VERÄNDERUNG Prüfungslehrgänge Seminare Azubi - Seminare Berufsorientierung

2 Menschen fördern, Technik gestalten so lautet der Leitgedanke der Dr. Reinold Hagen Stiftung, die 1988 in Bonn gegründet wurde und inzwischen zu den großen, operativ tätigen Stiftungen in Deutschland gehört. Menschen Sie ist eine fördern, unabhängige, Technik gemeinnützige gestalten und so parteipolitisch lautet der neutrale Leitgedanke Organisation, der Dr. die Reinold sich Hagen in der Tradition Stiftung, ihres die 1988 Stifters in für Bonn das gegründet Gemeinwohl engagiert. und inzwischen zu den großen, opera- wurde tiv Gemeinsam tätigen Stiftungen mit ihren in Deutschland Beteiligungsgesellschaften, ist eine der unabhängige, Hagen Engineering gemeinnützige GmbH und parteipolitisch der Weiterbildungsgesellschaft neutrale Organisation, der IHK die Bonn/ sich Rhein-Sieg der Tradition mbh, ihres setzt Stifters die Dr. für Reinold das Gemein- Hagen gehört. Sie wohl Stiftung engagiert. innovative Impulse. Sie initiiert Vorhaben in den Bereichen: Menschen fördern Technik gestalten Berufsorientierung Aus- & Weiterbildung Forschung & Entwicklung Engineering Die Stiftung betreibt eine überbetriebliche Ausbildungswerkstatt für die gewerblich-technische Erstausbildung im Metall-, Elektro-, Kunststoff- und IT-Bereich. Für den Forschungs- und Lehrbetrieb unterhält sie zudem ein Technikum für die Kunststoffverarbeitung, welches auch Hochschulen und Unternehmen offen steht. Ein Labor für Werkstoffkunde, ein eigener Werkzeugbau und ein Bereich für Konstruktions- und Simulationsaufgaben vervollständigen das breite Leistungsspektrum. Kautexstraße Bonn Tel Fax Kautexstraße Bonn Tel Fax

3 Seite Editorial 02 Schaubild Struktur der Fortbildungsprüfungen nach BBiG 03 Förderungen 03» Prüfungslehrgänge (Bachelor/ master) 04 Master of Business Administration (MBA) 05 Technische / r Betriebswirt / in (IHK) 07 Betriebswirt / in (IHK) Kompaktlehrgang 08 Handelsfachwirt / in (IHK) 09 Wirtschaftsfachwirt / in (IHK) 10 Fachkaufmann / frau für Marketing (IHK) 11 Bilanzbuchhalter / in (IHK) 12 Fachkaufmann / frau für Büro- & Projektorganisation (IHK) 13 Personalfachkaufmann / frau (IHK) 14 IT-Projektleiter / in (IHK)/ Certified IT-Business Manager / in (IHK) 15 Vorbereitungslehrgang auf die mündliche Ausbilderprüfung für Fachwirte und Fachkaufleute 16 Ausbilderlehrgang nach AEVO 16 Fachkaufmann / frau für Einkauf und Logistik (IHK) 18 Aus- und Weiterbildungspädagoge/in (IHK) 19 Berufspädagoge / in (IHK) 19» 20 Marketingassistent / in (IHK) 21 Projektleiter / in (IHK) 22 Datenschutzbeauftragte / r (IHK) 22 Social Media-Manager (IHK) 23 Fachkraft Buchführung (IHK) 23 Professionelles Redenschreiben (IHK) 25 TeeSommelier (IHK) 26 Qualitätsmanagement-Beauftragte/r (IHK) 27 Assistant-Sommelier (IHK) 28 Immobilienverwalter / in (IHK) 29 Immobilienmakler / in (IHK) 29 Teamleiter / in (IHK) 30 Praxistraining Lohn- und Gehaltsabrechnung (IHK) 31 Fit für Büro und Office (IHK) 32 Professionelles Officemanagement (IHK) 33 Fachkraft Controlling (IHK) 34 Finanzbuchalter / in (IHK) 35 Ideenmanager / in (IHK) 36 CSR-Manager / in (IHK) 37 Train the Trainer (IHK) 37 Fachmann / frau für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) 38 Management Coaching (IHK) 39» Inhouse-Seminare 40» Seminare 42 Management / Unternehmensführung 43 Technik / Umweltschutz 43 Datenschutz 43 Rechnungswesen 44 IT / Multimedia 44 Außenwirtschaft 45 Sprachen 45 Führungs- und Verhaltenstraining 46 f. Büroorganisation / Sekretariatspraxis 49 Immobilien 50 Personalwesen 51» Azubi - Seminare 52 Startseminar für Azubis Benimm ist in 53 Startseminar für Azubis Der gute Ton am Telefon 53 Endspurtseminar Fit für Präsentaton und Fachgespräch 54 Endspurtseminar Rechnungswesen intensiv 54 Endspurtseminar Fit in die mündliche Prüfung 55 Endspurtseminar für Bürokaufleute und Kaufleute für Bürokommunikation 56 Endspurtseminar für Bürokaufleute und Kaufleute für Bürokommunikation Vorbereitung auf die Abschlussprüfung Informationsverarbeitung 56 Sicherheit in der Rechtschreibung Fit für den kaufmännischen Schriftverkehr 57 Fit in Mathe Der Umgang mit Zahlen 57 Dr. Reinold Hagen Stiftung Überbetriebliche Ausbildung 58 f.» Berufsorientierung 62 Kompetenzcheck für Jugendliche Mit Durchblick in Ausbildung und Studium 63 Wir über uns 64 Ihre Ansprechpartner 65 Kooperationen 66 f. Partner 67 Teilnahmebedingungen 68 PRÜFUNGSLEHRGÄNGE berufsorientierung azubi

4 Editorial Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, 4 haben Sie auch manchmal das Gefühl sich beruflich im Kreis zu drehen bzw. auf der Stelle zu treten? Dann wird es Zeit für Veränderung, zumindest was den eigenen Qualifizierungsstand anbetrifft. Denn Weiterbildung lohnt sich. Das belegt auch die aktuelle Weiterbildungserfolgsumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages unter den Absolventen beruflicher Aufstiegsfortbildungsprüfungen. Bei rund zwei Drittel (67,3 %) der in der Region Bonn/Rhein-Sieg befragten Weiterbildungsabsolventen hat sich der Fortbildungsabschluss beruflich positiv ausgewirkt. 83,3 % von ihnen geben an, eine höhere Position erreicht zu haben und 68,1 % erhalten inzwischen ein höheres Gehalt. Falls auch Sie sich verändern wollen und den Weg des beruflichen Aufstiegs einschlagen möchten, so unterstützen wir Sie gerne. Welche Fortbildungen für welche Ihrer Ziele besonders geeignet sind, erfahren Sie im Rahmen unserer regelmäßig stattfindenden Informationsveranstaltungen oder durch ein persönliches Beratungsgespräch. Wir geben Ihnen dabei nicht nur Orientierungshilfen für die eigene Weiterbildungsplanung, sondern zeigen Ihnen auch auf, welche finanziellen Fördermöglichkeiten es gibt. Kautexstraße Bonn Telefon Telefax Mit dem aktuellen Kursbuch erhalten Sie einen umfassenden Überblick über unser gesamtes Angebotsspektrum. Die einzelnen Weiterbildungsangebote werden von uns regelmäßig aktualisiert und können auch unter nachgelesen werden. Dort können Sie auch einen Newsletter abonnieren, um noch schneller über aktuelle Angebote informiert zu werden. Besuchen Sie uns in unserem Bildungszentrum. Wir freuen uns, Sie bald persönlich kennen zu lernen. Ihr Otto Brandenburg

5 Struktur der Fortbildungsprüfungen nach BBiG Betriebswirt / in IHK Berufspädagoge / in IHK Technische / r Betriebswirt / in IHK 5 Fachkaufmann / frau Fachwirt / in Aus- und Weiterbildungspädagoge / in Technische / r Fachwirt / in Industriemeister / in Fach - meister / in Berufspraxis Kaufmännische Berufs aus bildung (max. 3 Jahre) Gewerblich-technische Be rufs ausbildung (max. 3,5 Jahre) Förderungen Personen mit geringem Einkommen Bildungsprämie Prämiengutschein Weiterbildungssparen Personen mit Berufsabschluss und dem Ziel beruflich aufzusteigen Meister-Bafög Aufstiegsstipendium Weiterbildungsstipendium Je nach Bundesland, bspw. Beschäftigte kleinerer und mittlerer Unternehmen Bildungsscheck Nordrhein-Westfalen Qualischeck Rheinland-Pfalz Meister-Bafög Bildungsprämie Bildungsscheck Stipendien

6 6 azubi Prüfungslehrgänge Master of Business Administration (MBA) berufsorientierung Direkt am Leopoldskroner Weiher liegt eines der schönsten und fortschrittlichsten Konferenz- und Schulungszentren Salzburgs mit 4-Sterne-Hotel betrieb. Das IfM Institut für Management ist stolz, seinen Studierenden diesen besonderen Ort für ihr Studium zur Verfügung stellen zu können. Schloss Leopoldskron bietet Ruhe, eine angenehme Lernatmos phäre und gleichzeitig die Nähe zur Stadt.

7 7 PRÜFUNGSLEHRGÄNGE Master of Business Administration (MBA) Führungskräfte formen Unternehmen. Ihr Wissen und ihre Erfahrung bestimmen den Kurs. Umfassendes betriebswirtschaftliches Know-how, das Denken in komplexen Zusammenhängen, hohe soziale Kompetenz und interkulturelle Management-Erfahrungen sind die Kernanforderungen an moderne Führungspersönlichkeiten. Das IfM Institut für Management bietet mit seinem seit mehr als zehn Jahren bewährten Executive MBA-Programm eine berufsbegleitende wirtschaftswissenschaftliche Weiterbildung. Aufgrund der von den Betriebswirten (IHK) und Technischen Betriebswirten (IHK) erbrachten Leistungen kann ein spezielles Programm für diese Teilnehmer angeboten werden, das sich durch eine verhältnismäßig geringe Anzahl an Präsenztagen auszeichnet. Den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen wird der akademische Grad Master of Business Administration (Executive MBA in General Management)/MBA der Alpen-Adria Universität verliehen. Der MBA ermöglicht berufsbegleitend bei IfM zu promovieren mit dem Abschluss Dr. oder PhD.» PFLICHTFÄCHER Unternehmensführung und Organisation Intercultural Exchange Seminar (USA oder Europa) Leadership Entrepreneurship Unternehmensplanspiel sowie drei Wahlpflichtfächer (z.b. Change Management, Social Media & Marketing)» ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN Erfolgreicher Abschluss als Betriebswirt/in (IHK) oder als Technische/r Betriebswirt/in (IHK) oder individuelle Erbringung ANSPRECHPARTNERIN: Ingrid Brunswig Telefon Telefax Webcode: ,00 zuzüglich Reise- und Unterbringungs - kosten für In- und Auslandsmodule berufsorientierung azubi

8 Prüfungslehrgänge 8 Andere Anbieter Unter der nachfolgend genannten Internet- Adresse finden Sie alle weiteren Anbieter von Vorbereitungslehrgängen auf öffentlichrechtliche IHK-Weiter bildungsprüfungen und Sach- und Fach kunde prüfungen, die der jeweiligen IHK benannt sind. http: // wis.ihk.de / ihk-pruefungen / anbieterliste.html Lehrgänge mit IHK-Prüfung und Zeugnis azubi berufsorientierung Die Aufstiegsweiterbildung eröffnet neue Chancen für das berufliche Vorankommen, denn wer mehr kann, kann auch mehr werden. Erfahrene Fachdozenten vermitteln praxisnah das spezifische Fachwissen, das Sie als Rüstzeug für Ihren persönlichen Aufstiegsweg benötigen. Unsere Lehrgänge mit IHK-Prüfung schließen mit einer staatlich anerkannten IHK-Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Bonn / Rhein-Sieg ab. Die Abschlüsse stehen für praxisnahe Fachkompetenz und gelten europaweit. Die Erfüllung der Voraussetzungen für die Teilnahme an der IHK-Prüfung muss vor Lehrgangsbeginn bei der Prüfungsabteilung der IHK Bonn / Rhein-Sieg geklärt werden. Die notwendigen Voraussetzungen sind je nach Weiterbildungsprüfung unterschiedlich.

9 9 PRÜFUNGSLEHRGÄNGE Technische / r Betriebswirt / in (IHK) Das berufliche Handeln in technisch geprägten Unternehmen nahezu aller Branchen bietet für geprüfte Technische Betriebswirte die Möglichkeit, den technisch-organisatorischen Wandel im Betrieb mitzugestalten. Das Wahrnehmen von Schnittstellenfunktionen zwischen betriebswirtschaftlichen und technischen Unternehmensbereichen erfordert unbedingte Professionalität sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte einfach und punktgenau darzustellen. Kommunikative Kompetenzen sind daher zu berücksichtigen und zu entwickeln. Im Mittelpunkt dieser Fortbildung steht also die Umsetzung von Daten, Fakten und komplexen Zusammenhängen in praxisnahes Handeln. Lern- und Arbeitsmethodik Aspekte der allgemeinen Volks- und Betriebswirtschaft Rechnungswesen Finanzierung, Investition Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft Informations- und Kommunikationstechniken Betriebswirtschaft Personalmanagement Organisation und Unternehmensführung ANSPRECHPARTNERIN: Martina Lang Telefon Telefax Webcode: Unterrichtseinheiten 3.600, ,00 bei monatlicher Zah lung jeweils inkl. Skripte und IHK-Textbände zuzüglich Prüfungsgebühr berufsorientierung azubi

10 Prüfungslehrgänge 10 Betriebswirt / in (IHK) Kompaktlehrgang Webcode: 794 Ziel des international ausgerichteten Lehrgangs Betriebswirt / in (IHK) ist es, den Teilnehmern über die bereits vorhandenen fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnisse hinaus umfassende unternehmerische Qualifika tionen zu vermitteln. Darüber hinaus können Betriebswirte / innen (IHK) die betriebswirtschaftlichen Ziele des Unternehmens bestimmen und verwirklichen sowie eigenverantwortlich Führungs- und Managementaufgaben erfüllen. azubi berufsorientierung» Besonderheiten des Kompaktlehrgangs: Für die Teilnahme am Lehrgang werden die Bereitschaft zum eigenverantwortlichen, selbstständigen Lernen auch außerhalb des Unterrichts und zu aktiver Mitgestaltung des Lehrgangs vorausgesetzt. Dies sind unabdingbare Voraussetzungen für das Erreichen der Ziele. Insbesondere die kompakte Form des Lehrgangs erfordert eine strenge Lerndisziplin und konsequentes Arbeiten. Marketing-Management Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen Unternehmensführung Unternehmensorganisation und Projektmanagement Personalmanagement ANSPRECHPARTNERIN: Ingrid Brunswig Telefon Telefax Unterrichtseinheiten 3.375, ,00 bei monatlicher Zah lung jeweils inkl. Skripte und IHK-Textbände zuzüglich Prüfungsgebühr

11 11 PRÜFUNGSLEHRGÄNGE Handelsfachwirt / in (IHK) Die IHK-Weiterbildung Handelsfachwirt / in ist der Qualifikationsnachweis für die mittlere Führungsebene im Handel. In vielen Unternehmen ist diese Aufstiegsweiterbildung ein fester Bestandteil der Personalentwicklung. Die Weiter bildung Handelsfachwirt / in (IHK) verfolgt das Ziel, den Teilnehmern fundiertes Fachwissen zu vermitteln, das sie befähigt, durch guten Mitarbeitereinsatz, Sortiments- bildung und Waren präsentation den Verkauf zu fördern. Ferner versetzt der Lehrgang die Teilnehmer in die Lage, die Wirtschaftlichkeit zu überwachen, Betriebsabläufe in ihrem Gesamt zusammenhang zu erkennen, zu beurteilen und die Erfolgskontrol le als betrieb liches Steuerungsinstrument einzusetzen. Lern- und Arbeitsmethodik Unternehmensführung und -steuerung Handelsmarketing und Vertrieb Führung und Personalmanagement Volkswirtschaft für die Handelspraxis Beschaffung / Logistik Handlungsbereiche zur Wahl: Handelsmarketing und Vertrieb oder Mitarbeiterführung und Qualifizierung ANSPRECHPARTNERIN: Ilona Uffhaus Telefon Telefax Webcode: Unterrichtseinheiten 3.150, ,00 bei monatlicher Zah lung jeweils inkl. Skripte und IHK-Textbände zuzüglich Prüfungsgebühr berufsorientierung azubi

12 Prüfungslehrgänge 12 Wirtschaftsfachwirt / in (IHK) Webcode: 801 Der Abschluss zum / zur Geprüften Wirtschaftsfachwirt / in berücksichtigt Besonderheiten des Handels, der Industrie und der Dienstleistungsbranche in gleicher Weise. Wirtschaftsfachleute sind in der Lage, Betriebsabläufe in ihrem Gesamtzusammenhang sowie den Zusammenhang betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Fragen zu erkennen und umzusetzen. Aufgrund der erworbenen Fachkompetenz können sie betriebliche Entscheidungen verantwortlich mitgestalten und sich dadurch für anspruchsvolle Führungsaufgaben empfehlen. azubi Wirtschaftsbezogene Qualifikation Lern- und Arbeitsmethodik Volks- und Betriebswirtschaftslehre Rechnungswesen, Recht und Steuern Unternehmensführung berufsorientierung Handlungsspezifische Qualifikationen Betriebliches Management Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling Logistik, Marketing und Vertrieb Führung und Zusammenarbeit ANSPRECHPARTNERIN: Marion Klinkhammer Telefon Telefax Unterrichtseinheiten 3.500, ,00 bei monatlicher Zah lung jeweils inkl. Skripte und IHK-Textbände zuzüglich Prüfungsgebühr

13 13 PRÜFUNGSLEHRGÄNGE Fachkaufmann / frau für Marketing (IHK) Dieser Lehrgang bietet Personen, die über eine mehrjährige Berufspraxis im Bereich Marketing und Vertrieb verfügen, die Möglichkeit, ihr Marke ting wissen systematisch zu vertiefen. Der Lehrgang vermittelt alle praxisrelevanten Marketinginstrumente sowie deren Einsatz und qualifiziert die Teilnehmer für kunden- und verkaufsnahe Führungsaufgaben. Lern- und Arbeitsmethodik Projekt- und Produktmanagement im Marketing Anwendung der Marketinginstrumente Marktforschung und Marketingstatistik Rechtliche Aspekte im Marketing Präsentation, Moderation und fachliche Führung von Marketingprojekten ANSPRECHPARTNERIN: Ingrid Brunswig Telefon Telefax Webcode: Unterrichtseinheiten 2.930, ,00 bei monatlicher Zah lung jeweils inkl. Skripte und IHK-Textbände zuzüglich Prüfungsgebühr berufsorientierung azubi

14 Prüfungslehrgänge 14 Bilanzbuchhalter / in (IHK) Webcode: 795 Die Prüfung Bilanzbuchhalter / in (IHK) ist eine der anspruchvollsten IHK-Fortbildungsprüfungen. Sie bietet Personen, die eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung besitzen und seit mehreren Jahren im betrieb lichen Rechnungswesen oder im Steuerbereich tätig sind, sehr gute berufliche Weiter entwicklungsmöglichkeiten. Bilanzbuchhalter / innen (IHK) verfügen neben umfassenden praktischen Erfahrungen im betrieblichen Rechnungswesen über steuerliche, finanzwirtschaftliche und handelsrechtliche Kenntnisse, die für die Buchhaltungstätigkeit erforderlich sind. Damit sind Bilanzbuch halter / innen insbesondere befähigt, spezielle Probleme der Buchhaltungsorganisation, des Jahresabschlusses, des Steuerrechts, der Kosten- und Leistungsrechnung, der Finanzwirtschaft sowie der Auswertung und Planung zu lösen. azubi berufsorientierung Lern- und Arbeitsmethodik Erstellen einer Kosten- und Leistungsrechnung und zielorientierte Anwendung Finanzwirtschaftliches Management Erstellen von Zwischen- und Jahresabschlüssen und des Lageberichts nach nationalem Recht Erstellen von Abschlüssen nach internationalen Standards Steuerrecht und betriebliche Steuerlehre Berichterstattung; Auswerten und Interpretieren des Zahlenwerkes für Managemententscheidungen Klausurentraining 624 Unterrichtseinheiten ANSPRECHPARTNERIN: Petra Weck Telefon Telefax , ,00 bei monatlicher Zah lung jeweils inkl. Skripte und IHK-Textbände zuzüglich Prüfungsgebühr

15 15 PRÜFUNGSLEHRGÄNGE Fachkaufmann / frau für Büro- und Projektorganisation (IHK) Ziel des Lehrgangs ist es, den Teilnehmern die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln, um gehobene Sachbearbeitertätigkeiten sowie Koordinationsfunktionen in größe ren Sekretariaten, Büros und Verwaltungsdiensten ausüben zu können. Mit der erhöhten Sach kompetenz und der Berufserfahrung ist die / der Fachkauffrau / mann auch in der Lage, Leitungs- und Führungsaufgaben einschließlich Aufgaben der bereichsbezogenen Aus- und Weiterbildung sowie Personalentwicklung im speziellen Funktionsbereich wahrzunehmen. Lern- und Arbeitsmethodik Koordinieren von Entscheidungsprozessen im Rahmen betrieblicher Organisationsstrukturen Gestalten und Pflegen von Kundenbeziehungen in betrieblichen Leistungsprozessen Führen, Betreuen, Verwalten und Ausbilden im büround personal wirtschaftlichen Umfeld Steuern von Geschäftsprozessen im bürowirtschaftlichen Umfeld ANSPRECHPARTNERIN: Ilona Uffhaus Telefon Telefax Webcode: Unterrichtseinheiten 3.150, ,00 bei monatlicher Zah lung jeweils inkl. Skripte und IHK-Textbände zuzüglich Prüfungsgebühr berufsorientierung azubi

16 Prüfungslehrgänge 16 Personalfachkaufmann / frau (IHK) Webcode: 796 Der Lehrgang richtet sich an Personen, die bereits in verschiedenen Bereichen des Personalwesens berufliche Erfahrungen sammeln konnten. Er bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich durch systematische Erweiterung und Vertiefung der vorhandenen praktischen Erfahrungen zu Spezia listen zu entwickeln, die das gesamte Instrumentarium der Personalarbeit beherrschen. Der Erwerb dieses Wissens sowie der erfolgreiche Abschluss der ent sprechenden IHK-Fortbildungsprüfung öffnen den Weg für den Aufstieg in eine Führungsposition. azubi berufsorientierung Lern- und Arbeitsmethodik Unternehmensorganisation Projektmanagement Präsentations- und Moderationstechniken Zeitmanagement Arbeits- und Sozialrecht Einkommens- und Vergütungssysteme, Entgeltabrechnung Personalbeschaffung Personalplanung, -marketing und -controlling Personal- und Organisationsentwicklung Qualitätsmanagement Personalführung Betriebliches Sozialwesen ANSPRECHPARTNERIN: Martina Lang Telefon Telefax Unterrichtseinheiten 3.150, ,00 bei monatlicher Zah lung jeweils inkl. Skripte und IHK-Textbände zuzüglich Prüfungsgebühr

17 IT-Projektleiter / in Certified IT-Business Manager / in (IHK) Der / die Certified IT-Business Manager / in (IHK) ist als Fach- und Führungskraft in der Lage, Pro jekte selbstständig und eigenverantwortlich zu organisieren und durchzuführen. Außerdem ist er / sie in der Lage, sich auf neue Technologien, auf veränderte lokale und globale Marktverhältnisse sowie auf Methoden des Selbst- und Prozessmanagements flexibel einzustellen sowie den technisch-organisatorischen Wandel zu meistern. Lern- und Arbeitsmethodik Mitarbeiterführung und Personalmanagement Profilspezifische IT-Fachaufgaben Initiieren und Planen von Projekten Realisieren und Steuern von Projekten Evaluieren und Verwerten von Projekten und Projektergebnissen ITIL Foundation PRINCE 2 Foundation 636 Unterrichtseinheiten ISTQB Certified Tester 8.250,00 ANSPRECHPARTNERIN: Ingrid Brunswig Telefon Telefax IT-Weiterbildungsstruktur Strategische Ebene (Professionals) 3. Ebene Operative Ebene (Professionals) 2. Ebene IT Systems Manager (Geprüfter IT-Entwickler) IT Technical Engineer (Geprüfter Informatiker) Berufspraxis in Geschäftsfeldern (prozessorientiert) 1. Software and Solution Developer 1.1 Digital Media Developer 1.2 IT Solution Developer 1.3 IT Tester 1.4 Software Developer IT-System-Elektroniker Seiteneinsteiger 2. Coordinator 2.1 IT Project Coordinator 2.2 IT Quality Coordinator 2.3 IT Security Coordinator Fachinformatiker Systemintegration Anwendungsentwicklung IT Business Manager (Geprüfter IT-Projektleiter) 3. Technician 3.1 Component Developer 3.2 Industrial IT Systems Technician 3.3 Security Technician Seiteneinsteiger 8.466,00 bei monatlicher Zah lung jeweils inkl. Skripte und IHK-Textbände zuzüglich Prüfungsgebühr IT Business Engineer (Geprüfter Wirtschaftsinformatiker) IT Business Consultant (Geprüfter IT-Berater) 14 Specialist (ungeregelt) 4. Administrator 4.1 IT Administrator IT-System-Kaufmann Webcode: 799 IT Marketing Manager (Geprüfter IT-Ökonom) 5. Customer Advisor 5.1 IT Sales Advisor 5.2 IT Service Advisor 5.3 IT Trainer Seiteneinsteiger Informatik-Kaufmann berufsorientierung azubi PRÜFUNGSLEHRGÄNGE

18 Prüfungslehrgänge 18 Vorbereitungslehrgang auf die mündliche Ausbilderprüfung für Fachwirte und Fachkaufleute Webcode: 832 Die Fortbildungsverordnungen der Geprüften Fachwirte IHK sehen eine zusätz liche, freiwillige Ausbildereignungsprüfung vor. Dieser Lehrgang bereitet angehende sowie bereits geprüfte Fachwirte (Wirtschaftsfachwirte geprüft nach neuer Rechtsverordnung ab August 2008) auf die mündliche Ausbildereignungsprüfung vor. Der Schwerpunkt des Lehrgangs liegt auf Handlungsfeld 3: Ausbildung durchführen. Dabei lernen die Teilnehmer, worauf es bei der Erstellung von Ausbildungssituationen ankommt. Zudem werden sie intensiv auf die Präsentation einer Ausbildungssituation sowie auf das anschließende Fachgespräch vorbereitet. Sofern Sie die Prüfung Geprüfte / r Fachwirt / in bestanden haben, werden Sie vom schriftlichen Teil der Ausbildereignungsprüfung befreit. 40 Unterrichtseinheiten ANSPRECHPARTNERIN: Ilona Uffhaus Telefon Telefax ,00 zuzüglich 170,00 EUR Prüfungsgebühren Ausbilderlehrgang nach AEVO Webcode: 803 azubi Das zentrale Lehrgangsziel ist es, den Teilnehmern in allen Bereichen der beruflichen Ausbildung Handlungssicherheit zu vermitteln und sie als angehende Ausbilder praxisnah und umfassend auf ihre betrieblichen Aufgaben vorzubereiten. Der Lehrgang vermittelt Qualifikationen zum selbstständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren der Ausbildung. Weitere Seminare für Ausbilder unter der Rubrik Führungs- und Verhaltenstraining. berufsorientierung Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken Ausbildung durchführen Ausbildung abschließen ANSPRECHPARTNERIN: Martina Lang Telefon Telefax Unterrichtseinheiten 550,00 zuzüglich 170,00 EUR Prüfungsgebühren

19 Wir vermitteln: Arbeit und Arbeitskräfte Die Agentur für Arbeit ist kompetenter Ansprechpartner für Arbeitgeber und Arbeitsuchende, wenn es um die Besetzung freier Stellen oder die Suche nach einer Beschäftigung geht. Sei es bei der Rekrutierung von Arbeits- oder Nachwuchskräften - der Arbeitgeber-Service hilft Unternehmen schnell, umfassend und ohne Gebühren. Ob Sie als Arbeitnehmer/in innerhalb oder außerhalb der Region eine Stelle suchen, die Agentur für Arbeit vermittelt bundesweit. Arbeitgeber-Hotline Arbeitnehmer-Hotline Villemombler Str. 101, Bonn #$%&'()*'+,,)-./ 01,)-'2(3. 4,5.' )&*'6 6.,.:)*.;/ fh-mittelstand.de Medien Bachelor of Arts (B.A.) B.A. Eventmanagement & Entertainment B.A. Medienkommunikation & Journalismus B.A. Sportjournalismus & Sportmarketing Master of Arts (M.A.) M.A. Crossmedia & Communication Management Wirtschaft Bachelor of Arts (B.A.) B.A. Handwerksmanagement B.A. Marketingmanagement Soziales & Tourismus Bachelor of Arts (B.A.) B.A. Sozialpädagogik & Management B.A. Soziale Arbeit & Management B.A. Tourismusmanagement Studieren & durchstarten! Campus Köln: Hotline Campus Pulheim: Hotline New Engineering Bachelor of Engineering (B.Eng.)/Science(B.Sc.) B.Eng. Technologiemanagement B.Sc. Baubetriebsmanagement B.Sc. Wirtschaftsingenieur für Meister/Techniker

20 Prüfungslehrgänge 20 Fachkaufmann/frau Einkauf und Logistik (IHK) Webcode: 842 Dieser Lehrgang vermittelt Personen mit mehrjähriger Berufspraxis im Bereich Marketing und Vertrieb das Fachwissen, das sie im Bereich Einkauf und Logistik für leitende Positionen brauchen. Dabei reicht der Werdegang über den Gruppenleiter und Assistenten des Verkaufsleiters hin zu den Aufgaben einer mittleren Führungskraft. Der Fachkaufmann für Einkauf und Logistik ist dafür verantwortlich, für die jeweilige Produktion den Bedarf zu ermitteln, das benötigte Material zu beschaffen und es zeitgenau zur Verfügung zu stellen. Er plant, steuert und kontrolliert Einkauf, Liefertermine und die Wirtschaftlichkeit der Lagerprozesse. Im Bereich Einkaufscontrolling ermittelt und analysiert er zudem Einkaufskennzahlen, findet Einsparpotenziale und optimiert alle Abläufe im Einkauf. azubi berufsorientierung Lern- und Arbeitsmethodik Einkaufspolitik und Einkaufsmarketing Logistik und Logistikstrategien Betriebswirtschaftliche Steuerung sowie Qualitätsmanagement in Einkauf und Logistik Rechtliche Gestaltung in Einkauf und Logistik Personalführung, Team- und Projektmanagement Handlungsspezifische Qualifikationen zur Wahl: Einkauf oder Logistik ANSPRECHPARTNERIN: Petra Weck Telefon Telefax Unterrichtseinheiten 3.750, ,00 bei monatlicher Zah lung jeweils inkl. Skripte und IHK-Textbände zuzüglich Prüfungsgebühr

21 Aus- und Weiterbildungspädagoge/in (IHK) Die Fortbildung zum Aus- und Weiterbildungspädagogen (IHK) hilft Aus- und Weiterbildnern in Unternehmen und Bildungseinrichtungen sowie freiberuflichen Trainern, den gestiegenen Anforderungen ihres Berufsfeldes besser gerecht werden zu können. Aus- und Weiterbildungspädagogen sind in der Lage, moderne Lehrmethodik im Unternehmen anzuwenden, Unternehmenszielsetzungen durch geeignete Bildungsmaßnahmen zu unterstützen, Bildungsprozesse zu optimieren und zu kontrollieren. Lern- und Arbeitsmethodik Lernprozesse und Lernbegleitung Planungsprozesse Basiswissen Berufsaus/-weiterbildung Projektarbeit, Präsentation und Fachgespräch ANSPRECHPARTNERIN: Martina Lang Telefon Telefax Berufspädagoge / in (IHK) Webcode: 790 Berufspädagogen (IHK) lernen berufliche Bildungsprozesse zu optimieren und zu organisieren und zu steuern. Sie können Qualifikationen und Kompetenzen bei Lernenden feststellen und diese beurteilen. Berufspädagogen können auch die Bereiche Bildungsmarketing, Bildungscontrolling und Qualitätsmanagement gestalten und führen. Sie finden in der Wirtschaft Anstellungen als Trainer, Coaches, Personalentwickler und Bildungsmanager. Die Lehrgänge Aus- & Weiterbildungspädagoge (IHK) und Berufspädagoge (IHK) werden gemeinsam unterrichtet, wobei anschließend folgende Lehrgangsinhalte beim Berufspädagogen (IHK) weiterführend hinzukommen: Managementprozesse Berufsausbildung Weiterbildung Personalentwicklung/-beratung ANSPRECHPARTNERIN: Martina Lang Telefon Telefax Webcode: Unterrichtseinheiten zzgl. 40 UE Prüfungsvorbereitungen 2.900, ,00 bei monatlicher Zah lung jeweils inkl. Skripte und IHK-Textbände zuzüglich Prüfungsgebühr zusätzlich 180 Unterrichtseinheiten zzgl. 40 UE Prüfungsvorbereitungen 4.500, ,00 bei monatlicher Zah lung jeweils inkl. Skripte und IHK-Textbände zuzüglich Prüfungsgebühr 21 berufsorientierung azubi PRÜFUNGSLEHRGÄNGE

22 Prüfungslehrgänge 22 azubi Lehrgänge mit IHK-Zertifikat Unsere IHK- bieten Ihnen die Möglichkeit, in speziellen Themenfeldern ein fundiertes Basiswissen zu erwerben bzw. Ihr Wissen zu aktualisieren und helfen Ihnen damit, beruflich immer up to date zu sein. berufsorientierung Das erworbene Wissen wird durch ein deutschlandweit anerkanntes Zertifikat der IHK Bonn / Rhein-Sieg dokumentiert. Voraussetzung für den Erhalt eines IHK-Zertifikates ist die regelmäßige Teilnahme am Lehrgang sowie das Bestehen des abschließenden lehrgangsinternen Zertifikatstests.

IHK die Weiterbildung: Gut zu wissen!

IHK die Weiterbildung: Gut zu wissen! IHK die Weiterbildung: Gut zu wissen! DAS BILDUNGSZENTRUM DER IHK BONN/RHEIN-SIEG Für jeden das Richtige. Als erfahrener Partner der Wirtschaft und anerkannter Bildungsträger stellen wir Ihren Mitarbeiterinnen

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK)

Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK) - Inklusive Ausbildereignungsprüfung - Lehrgangsort: Bielefeld Berufsprofil und berufliche

Mehr

KURSBUCH MIT UNS ZUM BESSERWISSER. Prüfungslehrgänge. Zertifikatslehrgänge. Seminare. Azubi - Seminare. Berufsorientierung

KURSBUCH MIT UNS ZUM BESSERWISSER. Prüfungslehrgänge. Zertifikatslehrgänge. Seminare. Azubi - Seminare. Berufsorientierung KURSBUCH 2015 2016 MIT UNS ZUM BESSERWISSER Prüfungslehrgänge Zertifikatslehrgänge Seminare Azubi - Seminare Berufsorientierung Menschen fördern Technik gestalten Menschen fördern, Technik gestalten so

Mehr

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit Fortbildung zum/zur Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) in Vollzeit 22. Juni 2015 bis 2. Oktober 2015 Ihr Ansprechpartner Thomas Huber Privat- und Firmenkundenberater, Bereich Lehrgänge Tel.: 09421

Mehr

wissen wandeln wachsen weiterbilden weiterkommen

wissen wandeln wachsen weiterbilden weiterkommen Deutsche Angestellten-Akademie wissen wandeln wachsen weiterbilden weiterkommen Aufstiegsfortbildung Unser Angebot für Ihr Unternehmen Aufstiegsfortbildung Nach der Ausbildung muss noch lange nicht Schluss

Mehr

Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin

Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin Geprüfter Betriebswirt Geprüfte Betriebswirtin - 1-1. Einen der höchstmöglichen kaufmännischen IHK Abschlüsse erlangen Der Abschluss Geprüfter Betriebswirt/ Geprüfte Betriebswirtin stellt neben dem Geprüften

Mehr

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Die Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt mit Prüfung an der IHK oder der Handwerkskammer ist berufsbegleitend oder in Kompaktform möglich

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: IHK-Geprüfter Technischer Betriebswirt Die Verknüpfung von Technik und Betriebswirtschaft

Mehr

Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht

Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht Weiterbildung zum/zur Betriebswirt/-in IHK mit Vollzeitunterricht 23. November 2015 bis 13. Mai 2016 Ihr Ansprechpartner Thomas Huber Privat- und Firmenkundenberater, Bereich Lehrgänge Tel.: 09421 7804-19

Mehr

Vorbereitung auf den HK-Abschluss Fachkaufmann/-frau Marketing Marketing-Management Know-how für die tägliche Marketing-Praxis

Vorbereitung auf den HK-Abschluss Fachkaufmann/-frau Marketing Marketing-Management Know-how für die tägliche Marketing-Praxis Vorbereitung auf den HK-Abschluss Fachkaufmann/-frau Marketing Marketing-Management Know-how für die tägliche Marketing-Praxis Ziele des Lehrgangs: Fundierte Marketingexpertise erwerben Lösungskonzepte

Mehr

FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v.

FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Kaufmännischer Betriebswirt IHK / Kaufmännische Betriebswirtin IHK Zielgruppe Die Fortbildung zum Kaufmännischen (r) Betriebswirt

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Die Ausbildung im Überblick Bei diesem Beruf handelt es sich um einen ehemaligen Weiterbildungsberuf, der zum 01.01.2015 außer Kraft trat. Er wurde durch den Beruf

Mehr

Energiefachwirt Energiefachwirtin

Energiefachwirt Energiefachwirtin Energiefachwirt Energiefachwirtin - 1 - Warum sollten Sie sich zum Energiefachwirt / zur Energiefachwirtin weiterbilden? Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die im energiewirtschaftlichen Umfeld aufsteigen

Mehr

Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend

Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend Meisterausbildungen, Fachwirt/in Kurs KM 2016 Beschreibung: Geprüfte/r Küchenmeister/in IHK berufsbegleitend Qualifizierte Führungskräfte sind im Gastgewerbe wichtiger denn je. Die Anforderungen an diese

Mehr

Geprüfter Betriebswirt

Geprüfter Betriebswirt Geprüfter Betriebswirt Master Professional of Business (CCI) Berufsbegleitender Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Weiterbildungsträger IFB Wörth Institut für Bildungsförderung e.v. - gemeinnützige

Mehr

Das modularisierte System der IT-Weiterbildung

Das modularisierte System der IT-Weiterbildung Das modularisierte System der IT-Weiterbildung Operative Professionals Strategische Professionals Entwurf für eine Rechtsverordnung des Bundes Betriebswirt IHK Fachkaufmann Fachwirt Technischer Fachwirt

Mehr

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Syda Productions- Fotolia.com Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK online (m/w) Blended Learning Konzept Kooperation mit der IHK Nordschwarzwald und IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg IHK-Aufstiegslehrgang Als

Mehr

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK CLM UG Business School Graf-Adolf-Str. 76, 40210 Düsseldorf Telefon: 0211-95 76 27 00 info@clmgroup.de www.clmgroup.de Ihr Ansprechpartner: Peter

Mehr

Geprüfter Technischer Fachwirt

Geprüfter Technischer Fachwirt Geprüfter Technischer Fachwirt Bachelor Professional of Technical Management (CCI) Berufsbegleitender Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Weiterbildungsträger IFB Wörth Institut für Bildungsförderung

Mehr

FÖRDERVEREIN. der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Technischer Betriebswirt IHK / Technische Betriebswirtin IHK

FÖRDERVEREIN. der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Technischer Betriebswirt IHK / Technische Betriebswirtin IHK FÖRDERVEREIN der Ludwig-Erhard-Schule Mosbach e.v. Fortbildungslehrgang Technischer Betriebswirt IHK / Technische Betriebswirtin IHK Zielgruppe Die Fortbildung zum Technischen Betriebswirt / -in IHK ist

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Juni 2015 November 2016 Ihre Ansprechpartnerin Frau Kumari Hammer (0881) 92496-19 hammer.kumari@wm.bfz.de

Mehr

Bundeseinheitliche Prüfungstermine

Bundeseinheitliche Prüfungstermine Herausgeber: DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbh Adenauerallee 86 53113 Bonn Tel.: 0228 6205-101 Fax: 0228 6205-200 E-l: DIHK-Bildungs-GmbH@wb.dihk.de

Mehr

Geprüfte Fachkräfte (XB)

Geprüfte Fachkräfte (XB) Informationen zu den Xpert Business Abschlüssen Einen inhaltlichen Überblick über die Abschlüsse und die Lernziele der einzelnen Module erhalten Sie auch auf den Seiten der VHS-Prüfungszentrale: www.xpert-business.eu

Mehr

Bundeseinheitliche Prüfungstermine

Bundeseinheitliche Prüfungstermine Herausgeber: DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbh Adenauerallee 86 53113 Bonn Tel.: 0228 6205-101 Fax: 0228 6205-200 E-Mail: DIHK-Bildungs-GmbH@wb.dihk.de

Mehr

So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in

So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in So finden Sie uns Geprüfte/r Betriebswirt/in Direkt neben der Autobahnausfahrt St. Ingbert-Rohrbach, Parken kein Problem! Fortbildung zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Start Lehrgang: Juni 2014 Start

Mehr

Bundeseinheitliche Prüfungstermine. Herausgeber:

Bundeseinheitliche Prüfungstermine. Herausgeber: 2015- Herausgeber: DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung - Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbh Adenauerallee 86 53113 Bonn Tel.: 0228 6205-101 Fax: 0228 6205-200 E-l: DIHK-Bildungs-GmbH@wb.dihk.de

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

IT-WEITERBILDUNG. Gepr. Wirtschaftsinformatiker/-in IHK. Das Praxisstudium zum IT-Strategen auf Master-Niveau

IT-WEITERBILDUNG. Gepr. Wirtschaftsinformatiker/-in IHK. Das Praxisstudium zum IT-Strategen auf Master-Niveau IT-WEITERBILDUNG Gepr. Wirtschaftsinformatiker/-in IHK Das Praxisstudium zum IT-Strategen auf Master-Niveau Gepr. Wirtschaftsinformatiker/-in IHK Ein gefragter Stratege Die Ausgangslage Der IT-Bereich

Mehr

Verzeichnis der Weiterbildungen

Verzeichnis der Weiterbildungen 68 69 Verzeichnis der Weiterbildungen Thema der Weiterbildung Fachpflege Psychiatrie Fachpflege Rehabilitation und Langzeitpflege Praxisanleiter/in Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen

Mehr

Berufsbegleitende Praxisstudiengänge

Berufsbegleitende Praxisstudiengänge Praxisstudiengänge Gepr. Fachkaufmann/-frau für Außenwirtschaft (IHK) Gepr. Betriebswirt/-in (IHK) Gepr. Bilanzbuchhalter/-in (IHK) Gepr. Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) Gepr. Industriefachwirt/-in

Mehr

Bundeseinheitliche Prüfungstermine. Herausgeber:

Bundeseinheitliche Prüfungstermine. Herausgeber: 2015- Herausgeber: DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung - Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbh Adenauerallee 86 53113 Bonn Tel.: 0228 6205-101 Fax: 0228 6205-200 E-l: DIHK-Bildungs-GmbH@wb.dihk.de

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung 1. Bildungsinteressierte Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung Welchen Stellenwert haben IHK-Angebote und IHK-Prüfungen in der Weiterbildung in Deutschland? IHK-Abschlüsse haben auf dem Arbeitsmarkt

Mehr

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) Wenn's um Qualität geht: vhs Friedrichshafen! Qualitätsmanagement nach ISO 9001 ECDL ECDL-Schulungs- und Prüfungszentrum (Europäischer Computerführerschein) zentrales

Mehr

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Direktionsassistent/-in Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Direktionsassistentinnen und Direktionsassistenten mit

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in Fachrichtungen Büromanagement Personalwesen Entgeltabrechnung Rechnungswesen Debitoren- /Kreditorenbuchhaltung Warenwirtschaft

Mehr

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) März 2012 bis Oktober 2013 Ihr Ansprechpartner Martin Löhnert Tel.:

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) DUALES STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) Project and Office Management INKLUSIVE BERUFSAUSBILDUNGSABSCHLUSS KAUFMANN/-FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT (IHK) DIREKT IN IHRER REGION! HOHE ÜBERNAHMECHANCE!

Mehr

Bundeseinheitliche Prüfungstermine 2014-2018

Bundeseinheitliche Prüfungstermine 2014-2018 2014-2018 Herausgeber: DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbh Adenauerallee 86 53113 Bonn Tel.: 0228 6205-101 Fax: 0228 6205-200 E-l: DIHK-Bildungs-GmbH@wb.dihk.de

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung (APO) im IT-Bereich

Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung (APO) im IT-Bereich Arbeitsprozessorientierte Weiterbildung (APO) im IT-Bereich Wir gestalten Kompetenzentwicklung. APO-IT arbeitsprozessbezogene Weiterbildung im IT-Bereich Wenn Sie eine praxiserfahrene IT-Fachkraft sind

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern XXXVII. Lehrgang Schwerpunkte des Lehrgangs: Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber

Mehr

Bundeseinheitliche Prüfungstermine

Bundeseinheitliche Prüfungstermine Herausgeber: DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbh Adenauerallee 86 53113 Bonn Tel.: 0228 6205-101 Fax: 0228 6205-200 E-l: DIHK-Bildungs-GmbH@wb.dihk.de

Mehr

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft WIRTSCHAFTS AKADEMIE Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft BetriebswirtBachelor das Kombistudium Mit dem Kombistudium BetriebswirtBachelor haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Betriebswirt (IHK)

Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Geprüfter Betriebswirt (IHK) Stand: August 2015 - Änderungen vorbehalten! Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Zielsetzung: Ihr persönlicher Nutzen: Erhöhen Sie Ihre beruflichen Karrierechancen durch einen IHK-Prüfungsabschluss Erweitern

Mehr

Fachakademie für Wirtschaft Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/-in - Vollzeit

Fachakademie für Wirtschaft Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/-in - Vollzeit - Vollzeit Zielgruppe: Kaufmännische Angestellte aus Wirtschaft und Verwaltung. Zielsetzung: Das Studium zum staatlich geprüften Betriebswirt ermöglicht unter Einbeziehung bereits erworbener Abschlüsse

Mehr

Institut für Management Leading you to success

Institut für Management Leading you to success Institut für Management Leading you to success Eine akademisch fundierte praxisbezogene Ausbildung für Führungskräfte und Betriebsnachfolger ist das Studium der Betriebswirtschaft mit dem Abschluss Bachelor

Mehr

IHK-Fortbildungslehrgänge

IHK-Fortbildungslehrgänge über 100 Jahre Weiterbildung in Leverkusen Berufsbegleitende IHK-Fortbildungslehrgänge 1911-2001: 2001-2011: 2011-2012: Stenografenverein Bayer Leverkusen e.v. Verein für Weiterbildung Bayer leverkusen

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN WIRTSCHAFT DU WILLST EINE ERSTKLASSIGE AUSBILDUNG? DANN FREUEN WIR UNS AUF DEINE BEWERBUNG! Bitte bewirb dich online unter www.entdecke.currenta.de. Gerne beantworten wir deine Fragen und geben dir weitere

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Betriebswirt (IHK)/Geprüfte Betriebswirtin (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Betriebswirt (IHK)/zur Geprüften Betriebswirtin (IHK) ist eine öffentlichrechtliche Prüfung

Mehr

Gepr. Betriebswirt/in

Gepr. Betriebswirt/in fit durch Fortbildung Vorbereitungslehrgänge zur Prüfung als Gepr. Betriebswirt/in = die Fortbildung für Fachwirte- und Fachkaufleute 5. Nov. 2013 bis Sommer 2015 in Lörrach Kaufm. Berufsbildungsstätte

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

Fachwirt Fachwirtin im Erziehungswesen

Fachwirt Fachwirtin im Erziehungswesen Fachwirt Fachwirtin im Erziehungswesen 1 Was der Mensch aus sich macht, das ist er. Adolph Kolping Inhalt Fachwirt Fachwirtin im Erziehungswesen berufsbegleitende Weiterbildung Ziel......................

Mehr

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Ihr kompetenter Partner in der Weiterbildung Die WBS TRAINING AG ist seit 35 Jahren im Weiterbildungs- und Trainingsmarkt aktiv und gehört

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

DHBW-STUDIUM B.A. BWL, INDUSTRIE VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1

DHBW-STUDIUM B.A. BWL, INDUSTRIE VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1 DHBW-STUDIUM B.A. BWL, INDUSTRIE PENTAIR TECHNICAL SOLUTIONS WWW.PENTAIRPROTECT.COM VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1 VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS! WIR SIND DER FÜHRENDE GLOBALE ANBIETER FÜR DEN SCHUTZ UND

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Leistungsspektrum. Knellendorf 3 96317 Kronach 09261 61404 mail@sf-personalberatung.de www.sf-personalberatung.de

Leistungsspektrum. Knellendorf 3 96317 Kronach 09261 61404 mail@sf-personalberatung.de www.sf-personalberatung.de Leistungsspektrum Das Leistungsspektrum von sibylle fugmann personalberatung richtet sich an kleinere und mittlere Unternehmen, die bei der Einstellung von Personal, Entwicklung und Implementierung von

Mehr

Ausbildung und/oder Studium?

Ausbildung und/oder Studium? Coach Camp 2015 Ausbildung und/oder Studium? Robin Kemner Student Fachbereich WiSo Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Berufsbereich Wirtschaft Wohin soll der Weg führen? Studium Duales

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

Institut für Management Leading you to success

Institut für Management Leading you to success Institut für Management Leading you to success Eine akademisch fundierte praxisbezogene Ausbildung für Führungskräfte und Betriebsnachfolger ist das Studium der Betriebswirtschaft mit dem Abschluss Bachelor.

Mehr

Diplomlehrgang Qualitäts- Bildungsmanagement

Diplomlehrgang Qualitäts- Bildungsmanagement Diplomlehrgang Qualitäts- Bildungsmanagement Allgemein Die Tätigkeit des/der Bildungsmanagers/Bildungsmanagerin umfasst vielseitige Aufgaben und erfordert daher Kompetenzen in fachlicher, persönlicher,

Mehr

IT-Karriere 2.0 - nur noch mit Studium?

IT-Karriere 2.0 - nur noch mit Studium? IT-Karriere 20 - nur noch mit Studium? Kompetenzen und berufliche Entwicklungswege in der globalen IT-Branche? Karl-Heinz Hageni Hageni Consulting / IG Metall / IG Metall auf der CeBIT 2008 Hannover 932008

Mehr

FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT

FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT Wohin bringt mich die neue Weiterbildung? Michael Kirnberger, VDR ITB 2013 Der Verband Deutsches Reisemanagement e.v. (VDR) ist der Geschäftsreiseverband

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Sonderkonditionen für GPM Mitglieder Master of Business Administration berufsbegleitend in drei Semestern Jetzt noch anmelden! Oktober

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Immobilienfachwirt/Geprüfte Immobilienfachwirtin. Vom 23.

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Immobilienfachwirt/Geprüfte Immobilienfachwirtin. Vom 23. Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Immobilienfachwirt/Geprüfte Immobilienfachwirtin Vom 23. Dezember 1998 Auf Grund des 46 Abs. 2 und des 21 Abs. 1 des Berufsbildungsgesetzes

Mehr

Ausbildung plus Wirtschaftsfachwirt/in + Ausbilderschein

Ausbildung plus Wirtschaftsfachwirt/in + Ausbilderschein Ausbildung plus + Ausbildung plus Wirtschaftsfachwirt/in + Ausbilderschein 01.08.2014 31.07.2018 Bielefeld Ausbildung plus + - Auszubildende gewinnen Fachkräfte binden Ambitionierte junge Menschen suchen

Mehr

Modulare Coachausbildung

Modulare Coachausbildung 2 Ausbildung Kommunikationscoach IHK Modulare Coachausbildung Als Kommunikationscoach gestalten Sie in Zusammenarbeit mit dem Teammanager und der Personalentwicklung aktiv die Qualitätssicherung im Team.

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Deutsche Angestellten-Akademie wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Aufstiegsfortbildung mit IHK-Prüfung Geprüfte/-r Personaldienstleistungsfachwirt/-in berufsbegleitend Zielsetzung Personaldienstleistungsfachwirte

Mehr

IT-Sicherheit durch Weiterbildung

IT-Sicherheit durch Weiterbildung IT-Sicherheit durch Weiterbildung Dr. Peter Thommes IHK BildungsZentrum Südlicher Oberrhein GmbH Am Unteren Mühlbach 34 77652 Offenburg Fon +49 (0) 781 9203-728 Fax +49 (0) 781 9203-811 b-west@ihk-bz.de

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN SOCIAL-, HEALTHCARE- AND EDUCATION-MANAGEMENT Vertiefung: Betriebspädagogik STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen

Mehr

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen Der Wandel im Gesundheits- und Sozialbereich,

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Photo: Robert Emmerich 2010

Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Leonardo Regoli Ihre Karriere hat diese Chance verdient Willkommen beim Executive MBA der Universität Würzburg! Der Executive Master of Business Administration (MBA)

Mehr

Nikola Roos 2 *, Thorsten Requadt 2. 2 = FH Kaiserslautern, * = Korrespondierender Autor

Nikola Roos 2 *, Thorsten Requadt 2. 2 = FH Kaiserslautern, * = Korrespondierender Autor Konzeptpapier zur möglichen Anerkennung des Bachelor-Moduls Kommunikations- und Führungstechnik im Fernstudiengang Betriebswirtschaft (FH KL) für Absolventen der IHK- Weiterbildung Geprüfte(r) Personalfach-kauf(frau)-mann

Mehr

Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess, Management und Führung, Fachübergreifender technikbezogener Prüfungsteil.

Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess, Management und Führung, Fachübergreifender technikbezogener Prüfungsteil. MERKBLATT Aus- und Weiterbildung GEPRÜFTE(R) TECHNISCHE(R) BETRIEBSWIRT(IN) Mit Abschluss dieser Fortbildungsprüfung soll festgestellt werden, ob Sie die notwendigen Qualifikationen besitzen, um als Führungskraft

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

Geprüfte(r) Handelsfachwirt(in)

Geprüfte(r) Handelsfachwirt(in) Praxisstudium mit IHK-Abschluss Geprüfte(r) Handelsfachwirt(in) Unsere Praxisstudiengänge im Überblick Praxisstudiengänge mit IHK-Abschluss Karriere mit Lehre Ihr Praxisstudiengang Studienkosten und Fördermöglichkeiten

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

Gebührentarif der IHK Pfalz - Fortbildungsprüfungen Ziffern 1.2 bis 1.2.6

Gebührentarif der IHK Pfalz - Fortbildungsprüfungen Ziffern 1.2 bis 1.2.6 Gebührentarif der IHK Pfalz - Fortbildungsprüfungen Ziffern 1.2 bis 1.2.6 Prüfung Gliederung der Prüfung Prüfungsgebühr Gepr. Schutz- und Sicherheitskraft Recht, Schutz- u. Sicherheitstechnik 1.2.1.1 2

Mehr

Betriebswirten, branchenorientierten Fachwirten

Betriebswirten, branchenorientierten Fachwirten 2 0 M ehr Infos, Term ine und B uchung auf w w w. w isoak. de Beruflicher Aufstieg Sie planen den beruflichen Aufstieg und wollen sich fit machen für die berufliche Zukunft und beruflichen Herausforderungen.

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)/ Geprüfte Technische Betriebswirtin (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)/ Geprüfte Technische Betriebswirtin (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)/ Geprüfte Technische Betriebswirtin (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Technischen Betriebswirt (IHK)/zur Geprüften Technischen Betriebswirtin

Mehr

Die Partnerschaft zur berufsbegleitenden Qualifizierung und Personalentwicklung der Spitzenklasse

Die Partnerschaft zur berufsbegleitenden Qualifizierung und Personalentwicklung der Spitzenklasse Die Partnerschaft zur berufsbegleitenden Qualifizierung und Personalentwicklung der Spitzenklasse Für Fach- und Führungskräfte in Verbundgruppen und Franchise-Systemen des Handels, des Handwerks, von Dienstleistungsunternehmen

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Industriemeister/in - Lederherstellung Die Ausbildung im Überblick Archivierungsgrund: Beruf, dessen Weiterbildung eingestellt wurde Industriemeister/in bzw. Prozessmanager/in der ist eine berufliche Weiterbildung.

Mehr

Technischer Betriebswirt/Technische Betriebswirtin

Technischer Betriebswirt/Technische Betriebswirtin In Anlehnung an die Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Technischer Betriebswirt / Geprüfte Technische Betriebswirtin erlässt das Rheinische Bildungszentrum (RBZ) nachfolgende

Mehr