GOOGLE MY BUSINESS. Infos, Entwicklungen, Tipps & Tricks über Google für lokale Unternehmen. Version 1 / Juni 2014 gutgemacht.at Digitalmarketing GmbH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GOOGLE MY BUSINESS. Infos, Entwicklungen, Tipps & Tricks über Google für lokale Unternehmen. Version 1 / Juni 2014 gutgemacht.at Digitalmarketing GmbH"

Transkript

1 GOOGLE MY BUSINESS Infos, Entwicklungen, Tipps & Tricks über Google für lokale Unternehmen Version 1 / Juni 2014 gutgemacht.at Digitalmarketing GmbH

2 INHALTSVERZEICHNIS 1! Einführung... 1! 1.1! Vorteile & Nutzen von Google My Business... 2! 1.2! Wichtigste Änderungen & neue Features ! Mit Google My Business starten... 4! 2.1! GMB-Konto bereits vorhanden... 4! 2.2! GMB-Konto bereits vorhanden noch nicht bestätigt... 6! 2.3! GMB-Konto noch nicht vorhanden... 7! 2.4! Neue GMB-Seite erstellen... 8! 2.5! GMB-Konto vorhanden von jemand anderen verwaltet ! GMB-Account erstellen/bearbeiten... 10! 3.1! Unternehmens-Name... 10! 3.2! Unternehmens-Standort... 11! 3.3! Unternehmens-Telefonnummer... 11! 3.4! Kontaktdaten des Unternehmens... 11! 3.5! Branche/Kategorie... 12! 3.6! Öffnungszeiten... 13! 3.7! Lokales Geschäft mit Einzugsgebiet... 13! 3.8! Profilfoto... 14! 3.9! Hintergrundbild... 14! 3.10! Unternehmens-Beschreibung ! GMB bestätigen... 15! 4.1! Verifizierungspostkarte noch nicht angekommen... 15! 4.2! Benutzerdefinierte GMB-URL ! GMB-Dashboard im Detail ! Beitrag verfassen... 19! 5.2! Statistiken... 19! 5.3! Zusätzliche Dashboard-Infos... 20! 5.4! Administratoren Hey! Ich bin Heinz und führe euch so einfach wie möglich durch dieses fachchinesische Zeugs. Google My Business II

3 6! GMB-Unternehmensinformationen... 21! 6.1! GMB-Seite löschen... 21! 6.2! Unternehmen auf Google ansehen... 22! 6.3! Datenaktualität... 23! 6.4! Checkliste GMB-Daten... 25! 6.5! GMD-Profil im Detail... 26! 6.6! GMB Profil mit falschen Daten ! Zusätzliche Informationen zu Google My Business ! Google Places wird zu Google My Business... 27! 7.2! Google My Business Locations... 28! 7.2.1! Meine Standorte... 28! 7.2.2! Standorte aus einer Datei importieren... 29! 7.2.3! Standort hinzufügen... 29! 7.2.4! Verify your locations... 30! 7.3! Google+ Brand und Google+ Local Page zusammenführen ! Weitere Google Tools... 32! 8.1! Google Maps... 32! 8.2! Google Map Maker... 33! 8.3! Google and Your Business Forum ! Zusammenfassung ! Gutgemacht.at Digitalmarketing GmbH... I! 10.1! Quellen... III! 10.2! Impressum... IV 11! Disclaimer... V! Google My Business III

4 1 Einführung Google Maps, Google Places, Google+ Local und jetzt Google My Business? Was steckt hinter dieser Entwicklung? Google legt seit Längerem Wert darauf, die Suchergebnisse der lokalen Suche etwa nach einem Tischler in der Nähe zu optimieren. Darum wurde auch die Erstellung eines Google+ Local Profils, bei dem jede Menge Daten von Unternehmen gesammelt werden, gepusht. Hatte man ein verifiziertes, vollständig ausgefülltes Profil auf Google+ Local inkl. aller relevanten Infos, Profil- und Hintergrundbild, so wurde diese Firma auch mit hoher Wahrscheinlichkeit im 7-Pack (Google Maps Einträge) in den Google Suchergebnissen angezeigt. Das Anlegen von Profilen im Google+ Netzwerk war bisher aufgrund der unterschiedlichen Möglichkeiten mitunter recht schwierig. Des Öfteren wurden fälschlicherweise Google+ Brand Pages aber keine Google+ Local Seiten angelegt. Das hatte zur Folge, dass Unternehmen, die sich zwar auf Google+ registriert haben allerdings mit einem falschen Profil nicht im Google Maps 7 Pack in den Google Suchergebnissen (SERPs) angezeigt wurden. Anfang Juni 2014 hat Google das Google+ Netzwerk überarbeitet. Nun ist es möglich, Nicht-lokale Google+ Business Pages mit (verifizierten) Google+ Local Pages, die (noch) nicht mit Content befüllt wurden, zu verknüpfen. (Näheres dazu unter: 7.3 Google+ Brand und Google+ Local Page zusammenführen) Der nächste Google-Streich war die Einführung von Google My Business (kurz GMB) am Bei Google My Business geht es, genau wie bei Google+ Local, darum, dass Unternehmen für ihre Kunden greifbar sind und in der Google- Suche, Google Maps oder im Google+ Netzwerk gefunden werden. Dieses E-Book beschreibt die Änderungen und neuen Features von GMB und wie man ein GMB-Konto anlegt, bearbeitet und verwaltet. Google My Business 1

5 Ziele dieser Umstellung, die am weltweit ausgerollt wurde, waren: Rebranding in Google My Business (GMB) Ein Dashboard für alle Google Business Services für Unternehmen Empowerment von Mobile & Social für (lokale) Unternehmen* (*Google versucht, lokale Unternehmen mit dem neuen Design/Dashboard dabei zu helfen, Erfolg in der mobilen und sozialen Welt zu haben und mit den Kunden interagieren zu können.) 1.1 Vorteile & Nutzen von Google My Business Mit Google My Business erscheinen die eingegebenen Unternehmensangaben in der Google-Suche, in Google Maps und auf Google+. Die Kunden können so jederzeit und geräteunabhängig Kontakt mit dem Unternehmen aufnehmen. Je mehr Daten von einer Firma auf Google My Business bekannt sind, desto leichter ist es für Kunden, Kontakt mit dem Unternehmen aufzunehmen. So kann die Adresse für den Anfahrtsweg in Google Maps oder die Öffnungszeiten und Telefonnummer in der Google-Suche für eine sofortige Kontaktaufnahme genutzt werden. Mit der Anlage bzw. dem Eintragen der Unternehmensdaten in Google My Business wird gleichzeitig ein Profil auf Google+ erstellt, das Unternehmen ermöglicht, mit ihren Kunden in Kontakt zu treten. Außerdem haben Kunden so die Möglichkeit, Bewertungen, Erfahrungsberichte oder Unternehmens-Beiträge auf Google+ mittels der +1-Schaltfläche zu empfehlen. Vorteile von Google My Business im Überblick: In allen Google-Diensten gefunden werden Kunden die richtigen Informationen bieten Langfristige Beziehungen aufbauen Google My Business 2

6 Ein Tool für alles. Mit Google My Business kann man auf einer Seite Firmen-Daten für Google-Suche, Google Maps und Google+ aktualisieren Fotos zu seinem Account hinzufügen Direkte Interaktion mit den Kunden starten Bewertungen über Google aber auch aus dem Web im Auge behalten GMB ist außerdem on-the-go mittels Google My Business Android- und ios-app (kommt bald) verfügbar. 1.2 Wichtigste Änderungen & neue Features Die hier beschriebenen Änderungen und neuen Features beziehen sich auf Anpassungen im Vergleich zu Google+ Local. (Mehr Informationen zu Google+ Local finden sich in unserem Google+ Local E-Book unter Hier ein grober Überblick über die wichtigsten Änderungen und neuen Features, die Google My Business zu bieten hat: Neue Landingpage: google.com/mybusiness Ein Name für alle Services für lokale Unternehmen App-Übersicht für lokale Unternehmen (in der rechten, oberen Ecke) DASHBOARD GMB Dashboard ist nun die Plattform für G+ Local und G+ Business Seiten Klare/eindeutige Call-to-actions Das Dashboard enthält alle relevanten Informationen auf einen Blick (G+ Beiträge, Statistiken, Erfahrungsberichte, Google Analytics, Google AdWords Express, YouTube, Hangouts starten) ALLE SEITEN Übersicht über jene Dinge, die bei den einzelnen Seiten noch zu vervollständigen sind Unter Dashboard und Alle Seiten verfügbar Google My Business 3

7 2 Mit Google My Business starten Um einen neuen Account anzulegen oder sich anzumelden, geht man auf Auf dieser Seite hat man entweder die Möglichkeit, sich anzumelden (mit bestehenden Zugangsdaten) oder ein neues Google My Business-Konto zu erstellen. Wenn man nicht sicher ist, ob eine Google My Business Page (ehemals Google+ Local Seite) vorhanden ist oder nicht, kann man das ganz einfach herausfinden. (GMB Account anlegen funktioniert ganz gleich). 1. Klick auf MIT GOOGLE STARTEN 2. Unternehmen suchen 2.1 GMB-Konto bereits vorhanden Es besteht bereits ein GMB-Profil für ein Unternehmen (z.b. aufgrund eines ehemaligen Google Places Eintrags), das noch nicht bestätigt wurde. Eine Bestätigung ist allerdings notwendig, um z.b. auf Google Maps angezeigt zu werden. Mittels Google My Business ist es ganz einfach, die Inhaberschaft dieser Seite (Google+ Local Konto) zu beantragen. Google My Business 4

8 Wenn bereits die Inhaber- oder Administratoren-Rechte für das gesuchte Unternehmen bestehen, wird folgender Info-Text angezeigt: Mittels Klick auf DASHBOARD AUFRUFEN wird man zum Dashboard der Google My Business-Seite weitergeleitet. Hier hat man nun die Möglichkeit, eine Tour durch Google My Business zu starten und die Ersten Schritte im überarbeiteten Konto (neues Layout, neue Anzeige etc.) kennenzulernen. Auf der Übersichtsseite (Dashboard) wie auch auf jeder anderen GMB-Seite findet man im oberen rechten Eck nun die neuen Unternehmens-Apps. Mittels Klick auf eines der Symbole wird man automatisch zum gewünschten Thema weitergeleitet. Google My Business 5

9 Mittels Klick auf ERSTE SCHRITTE wird man zum überarbeiteten Dashboard weitergeleitet. 2.2 GMB-Konto bereits vorhanden noch nicht bestätigt Ist ein Google My Business-Konto bereits vorhanden, aber noch nicht bestätigt, sieht man dies auf der Übersichtsseite nach dem Anmelden im Dashboard. Bestätigte Unternehmen haben dieses Symbol neben dem Firmen-Namen: Weitere Informationen rund um die Bestätigung eines GMB-Kontos findet man unter 4. GMB bestätigen. Google My Business 6

10 2.3 GMB-Konto noch nicht vorhanden Ob ein GMB-Profil bereits vorhanden ist, kann wie schon erwähnt mittels Unternehmen suchen herausgefunden werden: 1. Unternehmen suchen 2. Unternehmensdetails eingeben 3. Unternehmen bestätigen und Postkarte anfordern Google My Business 7

11 2.4 Neue GMB-Seite erstellen Möchte man ein neues Google My Business-Konto in seinem bestehenden Konto erstellen, z.b. für eine Zweigstelle des Unternehmens oder eine zweite Filiale, so kann man dies im Dashboard tun. Hierfür muss man auf GOOGLE+ SEITE ERSTELLEN klicken. Mit Google My Business kann man nun, vor der Anlage eines neuen Kontos, den Unternehmenstyp auswählen. Man entscheidet sich also, um welche Art von Unternehmen es sich bei dem neuem Konto handelt. Egal ob SCHAUFENSTER oder EINZUGSGEBIET, nach dem Klick auf eine der beiden Auswahlmöglichkeiten, wird man zur Google Maps Karte weitergeleitet, um sein Unternehmen zu suchen. Google My Business 8

12 Ab hier läuft der Prozess wie bereits in den vorherigen Kapiteln (GMB-Konto vorhanden bzw. noch nicht vorhanden) beschrieben. Einzig bei der Auswahl MARKE wird man zu einer Seite weitergeleitet, auf der man ein Google+ Profil erstellen kann. 2.5 GMB-Konto vorhanden von jemand anderen verwaltet Wenn das Unternehmen bereits unter der Suche (Unternehmen suchen) auftaucht, das Konto allerdings nicht vom Inhaber der Firma bzw. einem Berechtigten des Unternehmens erstellt wurde, kann man ADMINISTRATORRECHTE ANFORDERN. Hierfür einfach auf den blauen Button (siehe Screen) drücken und den Anweisungen folgen. Google My Business 9

13 3 GMB-Account erstellen/bearbeiten Wenn man ein GMB-Profil anlegt bzw. bearbeitet, ist es sehr wichtig, dass vor allem diese Daten korrekt und vollständig ausgefüllt sind:! Unternehmens-Name! Unternehmens-Standort (Adresse)! Kontaktdaten (Telefonnummer, Website, , etc.)! Branche/Kategorie! Öffnungszeiten Außerdem ist es wichtig, dass die angegebenen Daten konsistent mit den Informationen auf anderen Websites sind, d.h. der Firmen-Wortlaut oder die Schreibweise der Adresse soll überall gleich sein. 3.1 Unternehmens-Name Der eingegebene Name des Unternehmens ist gleichzeitig der Titel des My Business-Eintrags. Der Unternehmens-Name soll im GMB-Eintrag gleich wie im Impressum auf der Firmen-Website bzw. wie in den relevanten Quellen (gutgemacht.at bzw. Google-Suche; erste relevante Suchergebnisse) sein. Wenn aus dem Unternehmens-Namen nicht erkenntlich ist, um welche Branche es sich handelt, kann ein einziges Wort als Beschreibung hinzugefügt werden. Dieses Wort soll den Usern helfen, das Geschäft einfacher zu finden. FIRMEN-NAME ZUSÄTZL.WORT TITEL GOOGLE+ LOCAL PROFIL GÜLTIG Starbucks Innenstadt Starbucks Innenstadt Pizzeria Mamma Mia Lieferservice Pizzeria Mamma Mia Lieferservice Installateur Graz Bester Bester Installateur Graz Pizzeria Mamma Mia Restaurant Pizzeria Mamma Mia Restaurant Zu beachten ist, dass der Titel des lokalen Google Unternehmens-Profils als Grundlage für die personalisierte URL herangezogen wird. Und man sich deshalb vorab sehr gut überlegen sollte, ob ein zusätzliches Wort notwendig ist bzw. welches Wort das Unternehmen am besten beschreibt. Slogans, Telefonnummern, URLs oder werbliche Inhalte sind keine gültigen Beschreibungen. Google My Business 10

14 3.2 Unternehmens-Standort Der Unternehmens-Standort soll ebenfalls wie der Unternehmens-Name gleich wie im Impressum auf der Unternehmens-Website bzw. gleich wie in den relevanten Quellen sein. Hier ist es besonders wichtig, dass die Adresse überall einheitlich geschrieben ist. 3.3 Unternehmens-Telefonnummer Die Telefonnummer des Unternehmens ist gleich wie auf Firmen-Website (Impressum) bzw. wie auf vertrauensvollen anderen Quellen (vgl. Name, Standort). 3.4 Kontaktdaten des Unternehmens Die GMB-Seite soll mit der Firmen-Website verlinkt werden. Hierfür bietet sich vor allem die Startseite (Homepage) einer Unternehmens- Website an. Neben der Website kann dem My Business-Profil auch eine - Adresse hinzugefügt werden. Google My Business 11

15 3.5 Branche/Kategorie Die korrekte Zuordnung der Branche ist einer der wichtigsten Punkte in einem Google My Business Profil. Bei der Anlage einer GMB-Seite wählt man die Primär-Kategorie eines Unternehmens aus. Im Dashboard, nach der Anmeldung, hat man zudem die Möglichkeit, bis zu neun weitere Kategorien für ein Unternehmen auszuwählen. 1. Klick auf BEARBEITEN-Button 2. BLEISTIFT neben Kategorie anklicken und Kategorien auswählen Google My Business 12

16 3.6 Öffnungszeiten Im GMB-Eintrag können bzw. sollen die aktuellen Öffnungszeiten des Unternehmens hinterlegt werden. 3.7 Lokales Geschäft mit Einzugsgebiet Bei einem lokalen Geschäft mit Einzugsgebiet (Dienstleistungen/Produkte werden bei den Kunden angeboten bzw. kein Geschäftslokal vorhanden) ist es wichtig, die Adresse des Unternehmens zu verbergen. 1. Adresse bearbeiten (Klick auf BLEISTIFT-Symbol) 2. Am unteren Rand ICH BIETE PRODUKTE UND DIENSTLEISTUNGEN AM STANDORT MEINER KUNDEN AN auswählen, den Haken in der Checkbox setzen und mit Speichern bestätigen Entweder wählt man hier einen Umkreis (km) oder die Postleitzahlen bzw. Ortschaften aus, in denen man mit seinem Geschäft tätig ist. Google My Business 13

17 3.8 Profilfoto Jeder GMB-Eintrag kann individuell gestaltet werden; dazu gehört auch ein Profilfoto. Die optimale Größe eines Profilfotos für den GMB-Eintrag beträgt 250x250px. Hierfür sollte am besten das Unternehmens-Logo verwendet werden. Damit das Logo (Profilfoto) optimal auf der GMB-Seite angezeigt wird, muss es eventuell in einem Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet werden. 3.9 Hintergrundbild Das Hintergrundfoto ist, wenn kein anderes Bild hochgeladen wurde, der Google Maps-Eintrag (inkl. Pin) eines Unternehmens. Damit sich das Unternehmen jedoch von anderen Einträgen abheben kann, empfiehlt es sich, ein eigenes Hintergrundfoto (2120x1192px) hochzuladen. Dieses Hintergrundfoto soll den Unternehmens-Inhalt widerspiegeln. Es kann beispielsweise das Firmengebäude, gesamtes Team, Kernkompetenz o.dgl. zeigen bzw. ein Werbesujet sein, das sonst nirgends im Web verwendet wurde Unternehmens-Beschreibung Die Unternehmens-Beschreibung sollte diese Merkmale aufweisen:!!! Wörter alle relevanten Informationen wie Firmenname, Kernkompetenz (Produkt, Dienstleistung), Ort und Sonstiges eine Verlinkung zur Website bzw. zur -Adresse Sind alle Unternehmensinformationen eingetragen, also zu 100% vollständig, wird das so angezeigt: Google My Business 14

18 4 GMB bestätigen Wenn man eine Google My Business Seite für sein Unternehmen erstellt, ist es der schnellste Weg, um im Google Index aufgenommen zu werden. Um zu bestätigen, dass es sich hierbei um das eigene Unternehmen handelt, kann man sein Unternehmen entweder mittels Telefonnachricht oder mittels Postkarte verifizieren lassen. Bei neu eingetragenen Unternehmen hat man nur die Möglichkeit einer Postkarten-Verifizierung. Die Postkarte, die an die Unternehmens-Adresse gesendet wird, sollte innerhalb von 1-2 Wochen geliefert werden (Ausnahmen bzw. Verzögerungen nicht ausgeschlossen). Der darauf vermerkte PIN-Code ist 30 Tag gültig und sollte nach Erhalt umgehend eingetragen werden. Nachdem die Postkarte angefordert und versendet wurde, wird im GMB- Dashboard diese Information angezeigt: 4.1 Verifizierungspostkarte noch nicht angekommen Es kann durchaus vorkommen, dass die Postkarte inkl. PIN nicht nach den angegebenen 1-2 Wochen eintrifft. Dann stehen 2 Möglichkeiten zur Verfügung: a) POSTKARTE NOCHMALS ANFORDERN und hoffen, dass die zweite Postkarte rechtzeitig (innerhalb der 1-2 Wochen) ankommt Falls die Postkarte allerdings auch nach der 2. Anforderung noch nicht angekommen ist, kann man diese Bestätigungsform nur noch ein weiteres Mal anfordern. Insgesamt hat man nämlich nur drei Mal die Möglichkeit, eine Postkarte anzufordern. Beim 3. Versuch erhält man diese Information: Ist die Postkarte auch nach dem 3. Mal nicht angekommen " bei Google Hilfe anfordern (siehe dazu Punkt b). Google My Business 15

19 b) BEI GOOGLE HILFE ANFORDERN 1. Bei Google My Business anmelden 2. Klick unter Einstellungen auf HILFE 3. Klick auf FEEDBACK, um mit Google Kontakt aufzunehmen Google My Business 16

20 4.2 Benutzerdefinierte GMB-URL Eine benutzerdefinierte URL wird für das GMB-Konto von Google vorgeschlagen, wenn man bestimmte Voraussetzungen* erfüllt. Die benutzerdefinierte URL kann nach einmaliger Bestätigung nicht mehr geändert werden. Von Google wird eine URL zugewiesen. Diese URL ist an den Unternehmens- Namen und Standort bzw. an den Namen der verknüpften Website angelehnt. *VORAUSSETZUNG für eine benutzerdefinierte URL für GMB-Seiten: Es muss sich um ein bestätigtes lokales Geschäft handeln. VORGEHENSWEISE Im Konto (bei den Kontaktinformationen) wird die zugelassene, benutzerdefinierte URL angezeigt. 1. Klick auf URL auswählen Google My Business 17

21 2. Egal ob man eine oder mehrere Auswahloptionen für die personalisierte URL hat, mit einem Klick auf URL ÄNDERN wird die benutzerdefinierte URL ausgewählt und gespeichert. 3. Klick auf AUSWAHL BESTÄTIGEN Diese Informationen/Screenshots beinhalten noch die Informationen von benutzerdefinierten URLs für Google+ Local-Seiten werden aber ehest möglich mit den neuen Screens ersetzt. Google My Business 18

22 5 GMB-Dashboard im Detail Im neu-gestalteten Google My Business-Dashboard finden sich nun alle relevanten Informationen auf einen Blick. 5.1 Beitrag verfassen Beiträge im GMB-Profil sind wichtig, um z.b. bei einer Suche nach Regionen, Orten, Produkten, Personen,..., in den Google Suchergebnissen (SERPs) zu erscheinen. Voraussetzung dafür ist, dass der Inhalt des Beitrags (Überschrift und Text) passend zum Suchbegriff ist. Im Google-Suchergebnis werden diese Informationen angezeigt:! Überschrift des Beitrags! URL (Google+ Profil)! Name des Profils! Datum des Beitrags! Foto des Profils Diese Informationen (rund um den GMB-Beitrag) werden auf der 1. Seite der SERPs angezeigt nämlich innerhalb der organischen (also nicht-bezahlten ) Anzeigen. Somit ist es durchaus von Vorteil, wenn man z.b. zu den 1-2 relevantesten Themen (Kernkompetenz, Produkt, USP, etc.) je einen Beitrag für Google+ erstellt. 5.2 Statistiken Unter dem Punkt Statistiken erhält man Informationen zu Sichtbarkeit, Interaktion und den Besuchern der Seite. Google My Business 19

23 TAB INFORMATION ERKLÄRUNG Sichtbarkeit Interaktion AUFRUFE letzte 30 Tage KLICKS AKTIONEN letzte 30 Tage NEUESTE BEITRÄGE ANZAHL DER AKTIONEN Anzahl der Aufrufe des Unternehmens und seiner Inhalte Klicks für Wegbeschreibungen oder auf die Website Kommentare, erneut geteilte Beiträge und +1 für Beiträge Die aktuellen Unternehmens-Beiträge Durchschnittliche Anzahl der Aktionen nach Beitragsart, aufgeschlüsselt nach Inhaltstyp: Besucher FOLLOWER Anzahl der neuen Follower der Seite FOLLOWER nach Land FOLLOWER Geschl., Alter Anzahl der Follower aufgeschlüsselt nach Länder- Herkunft Anzahl der Follower aufgeschlüsselt nach Geschlecht und Alter 5.3 Zusätzliche Dashboard-Infos Neben den bereits beschriebenen Informationen erhält man auch einen groben Überblick über ERFAHRUNGSBERICHTE also welche Bewertungen und Berichte von Kunden des Unternehmens in Google und im Web abgegeben wurden Verknüpfung zu GOOGLE ANALYTICS und GOOGLE ADWORDS EXPRESS (Mehr Infos unter: google.at/intl/de/adwords/express) Zusätzlich gibt es im Dashboard die Möglichkeit, einen Hangout zu starten. Wurde mit dem Google-Konto außerdem ein YouTube-Kanal erstellt, werden Statistiken rund um den Kanal ebenfalls im Dashboard angezeigt. 5.4 Administratoren Neue Administratoren kann man unter neben dem Namen im Dashboard) hinzufügen. (Zahnrad-Symbol Danach können unter dem Punkt Administratoren vom Inhaber einer GMB-Seite neue Administratoren hinzugefügt werden. RECHTE INHABER ADMINISTRATOR Administratoren hinzufügen und entfernen # Konto löschen # Profil bearbeiten # # YouTube-Videos und Hangouts on Air verwalten # # Großteil der restlichen Aktionen # # Google My Business 20

24 6 GMB-Unternehmensinformationen Neben der Anlage und Bearbeitung von Unternehmensdaten (siehe hierfür: 3. GMB erstellen/bearbeiten) hat man unter Unternehmensinformationen zusätzliche Optionen für sein GMB-Profil. UNTERNEHMENSINFORMATIONEN Auf der Seite zu den Unternehmensinformationen hat man u.a. die Möglichkeit sein Unternehmen vorab anzusehen via: Google-Suche (inkl. Knowledge Graph) Google Maps Google+ 6.1 GMB-Seite löschen Bei z.b. einer unabsichtlichen Doppel-Anlage eines Unternehmens in Google My Business, hat man die Möglichkeit, einen der beiden Einträge zu entfernen (vorausgesetzt man ist der Inhaber der Seite). Mittels Klick auf DIESE SEITE LÖSCHEN wird der GMB-Eintrag entfernt. Google My Business 21

25 6.2 Unternehmen auf Google ansehen Klick auf GOOGLE SUCHE Nachdem man auf Google-Suche geklickt hat, öffnet sich ein neues Fenster, in dem man sieht, welche Suchergebnisse angezeigt werden (inkl. Knowledge Graph rechts), wenn nach dem Unternehmen und der angegebenen Adresse gesucht wird. Klick auf GOOGLE MAPS Nach dem Klick auf Google Maps wird das Unternehmen innerhalb der Google Karte angezeigt. Für die Unternehmens-Informationen, die in Google Maps und in der Google Suche gezeigt werden, wird das erste jemals hochgeladene Foto aus dem GMB-Profil verwendet. Google My Business 22

26 Klick auf GOOGLE+ Der Klick auf Google+ führt zum Google+ Eintrag des Unternehmens. 6.3 Datenaktualität Nach Bestätigung mittels PIN-Eingabe ist der GMB-Eintrag vollständig. Nun ist es wichtig, dass die Unternehmens-Daten auf der My Business-Seite immer aktuell und vollständig sind. Auf der nächsten Seite ist ein Best-Practice-Beispiel eines vollständig ausgefüllten GMB-Profils (noch im alten Layout). Google My Business 23

27 MUSTER Name So eingeben wie allgemein bekannt Adresse Angabe der genauen Unternehmens-Adresse Kontaktdaten erleichtern Kunden, Ihr Unternehmen zu finden Kategorie Art Ihres Unternehmens Öffnungszeiten Wann ist Ihr Unternehmen geöffnet Fotos Hinzufügen von Profilund Hintergrundbild Beschreibung Beinhaltet die wichtigsten Daten Ihres Unternehmens Google My Business 24

28 6.4 Checkliste GMB-Daten Um nicht den Überblick zu verlieren, welche Informationen für das GMB-Profil relevant sind, bietet diese Checkliste eine gute Übersicht über alle Punkte, die dabei zu beachten sind. NR THEMA 1 URL GMB-PROFIL 3 NAME 4 STANDORT 5 TELEFONNUMMER 6 WEBSITE 7 KATEGORIE 8 ÖFFNUNGSZEITEN 9 PROFILFOTO 10 HINTERGRUNDFOTO KONTROLLE (CHECK) Besteht die Webadresse (URL) des GMB-Profils aus Zahlen (Standard) oder ist diese bereits personalisiert? Name ist gleich wie auf Firmen-Website (Impressum) bzw. wie auf vertrauensvollen anderen Quellen* Adresse ist gleich wie auf Firmen-Website (Impressum) bzw. wie auf vertrauensvollen anderen Quellen Telefonnummer ist gleich wie auf Firmenwebsite (Impressum) bzw. wie auf vertrauensvollen anderen Quellen Website-Adresse (URL) des Unternehmens ist vorhanden und gleich wie auf vertrauensvollen anderen Quellen Unternehmen ist der korrekten Kategorie/Branche zugeordnet (z.b. ein Friseur ist der Kategorie Friseursalon zugeordnet) Öffnungszeiten sind ident mit den aktuellen Öffnungszeiten des Unternehmens Profilfoto ist vorhanden (250x250px) und zeigt z.b. das Logo des Unternehmens Aussagekräftiges Hintergrundfoto ist vorhanden und zeigt z.b. Produkt, Firmengebäude, gesamtes Team, Kernkompetenz, etc UNTERNEHMENS- & PRODUKTFOTOS UNTERNEHMENS- BESCHREIBUNG Für Google My Business sind eigene Fotos vorhanden, die noch nirgends sonst verwendet wurden (duplicate content) Unternehmens-Beschreibung ist vorhanden und enthält die wichtigsten Keywords: Firmenname, Produkt, Dienstleistung, Beschreibung der Kernkompetenz oder auch Verlinkungen zur Firmen-Website oder -Adresse 13 BESTÄTIGUNG GMB-Page ist verifiziert 14 BEWERTUNGEN Bewertungen über das Unternehmen sind auf GMB vorhanden** * vertrauensvolle andere Quellen sind die ersten (ca. drei) Suchergebnisse in der Google Suche (z.b. gutgemacht.at, Branchenverzeichnisse, Stadtportal, etc.) ** je mehr (positive) Bewertungen ein Unternehmen in seinem GMB-Profil hat, desto besser wird dieses auf Google (in den Suchergebnissen) gerankt. Bewertungen von anderen Seiten, also die Vielfalt von Bewertungen, spielen bei der Platzierung des Suchergebnisses in Google auch eine Rolle. Google My Business 25

29 6.5 GMD-Profil im Detail Ein verifiziertes Google My Business-Konto: Unter dem Namen und den Kontaktdaten finden sich diese Symbole. 6.6 GMB Profil mit falschen Daten Die Unternehmensdaten im GMB-Konto sind nicht korrekt und müssen daher geändert werden. Bei den Kontaktinformationen kann man dies mittels Klick auf DETAILS BEARBEITEN tun. Google My Business 26

30 7 Zusätzliche Informationen zu Google My Business Unter diesem Abschnitt finden sich weitere Informationen zu Google My Business für Unternehmen. Bei den Anpassungen im Juni 2014 wurden beispielsweise die beiden Google Tools Google Partners und Bulk Upload ebenfalls zu Services von Google My Business. 7.1 Google Places wird zu Google My Business Google Places für Unternehmen wird ab sofort automatisch zu Google My Business weitergeleitet. Klick auf ANMELDEN führt zu einer neu gestalteten Übersichtsseite, auf der alle Meine Seiten aufgelistet sind. (Google+ Local und Google+ Brand Pages) Google My Business 27

31 Auf einen Blick: Welche G+ Seiten werden von mir verwaltet (G+ Brand und Local Pages)? Ist das Unternehmen bereits bestätigt (Google+ Local Konto)? Sind Profil- und Hintergrundbild vorhanden? Wie viele Follower hat die Seite? Wann wurde der letzte Beitrag gepostet? Gibt es Benachrichtigungen? Da die Sortierung der Unternehmen nicht alphabethisch ist, sollte die Suche, wenn mehrere Unternehmen vorhanden sind, nach einem speziellen Unternehmen am besten mittels der Tastenkombination CMD+F bzw. STRG+F durchgeführt werden. 7.2 Google My Business Locations Google Places-Bulk Upload heißt jetzt GOOGLE MY BUSINESS LOCATIONS. My Business Locations ist für die Verwaltung von mindestens 10 Standorten konzipiert. Wenn weniger als 10 Standorte verwaltet werden, soll MY BUSINESS genutzt werden. Außerdem sollte ein Bulk Upload nie für verschiedene Standorte von unterschiedlichen Unternehmen oder Marken verwendet werden. Genauer gesagt, erlaubt Google die Nutzung des Bulk Upload nur als Service für Unternehmen mit mehreren Filialen und derjenige, der den Upload im Google My Business Locations Tool durchführt, muss der Inhaber des Unternehmens bzw. der Standorte sein Meine Standorte Google My Business 28

32 7.2.2 Standorte aus einer Datei importieren Standort hinzufügen Informationen, die benötigt werden, um einen neuen Standort hinzuzufügen, sind neben der Länderauswahl Geschäftscode Name* Kategorien* Beschreibung Standort (Adresse, Stadt, Bezirk, Bundesland, Postleitzahl, Breiten- und Längengrad) Kontakte (Telefon*, Mobiltelefon, Fax, ) Öffnungszeiten Bilder Zahlungsmetholden AdWords-Standorterweiterung *diese Informationen sind Pflichtfelder bei der Anlage Weitere Informationen über Google My Business Locations findet man unter support.google.com/business/answer/ Google My Business 29

33 7.2.4 Verify your locations Eine Bestätigungsanforderung ist erst ab mindestens 10 Standorten möglich. Dann kann man für alle eingegebenen Standorte gleichzeitig eine Bestätigung anfordern. 7.3 Google+ Brand und Google+ Local Page zusammenführen Wenn man für sein Unternehmen bereits eine sogenannte Google+ Brand Page aber noch keine Google+ Local Page, erstellt hat, kann man die Vorteile der lokalen Geschäft -Seite auf Google+ trotzdem nutzen. Es ist also möglich, seine in Google+ erstellte Seite, die keine Google+ Local Seite ist, mit Google Maps zu verknüpfen. Durch das Verknüpfen werden die Informationen zum Unternehmen aus Google Maps, wie Adresse oder Erfahrungsberichte, auf die bestehende Seite geladen. Follower, Beiträge und Administratoren der Seite bleiben erhalten. Google My Business 30

34 Für die Seite, die jetzt mit Google Maps verknüpft ist, gilt Folgendes: Der Name und das Bestätigungskennzeichen der alten lokalen Seite werden angezeigt. Informationen zum Unternehmen (Öffnungszeiten, Telefonnummer usw.) sowie Erfahrungsberichte der alten lokalen Seite werden angezeigt. Antworten früherer Inhaber auf lokale Erfahrungsberichte werden nicht mehr angezeigt. Follower, Beiträge und Administratoren werden übernommen. Die benutzerdefinierte URL wird übernommen, falls vorhanden. Mit der Seite verknüpfte Anzeigenkampagnen werden möglicherweise entfernt. Navigieren Sie zu und folgen Sie der detaillierten Anleitung, um eine neue Kampagne zu starten. Google My Business 31

35 Für die alte lokale Seite gilt: Sie wird nicht mehr in Google Maps angezeigt. Informationen zum lokalen Unternehmen und Erfahrungsberichte werden nicht mehr angezeigt. Sie wird in "Sicherung von <Name der Seite>" umbenannt. Die Seite ist noch auf Google+ sichtbar. Follower, Beiträge und Administratoren der alten lokalen Seite bleiben erhalten. Die benutzerdefinierte URL der alten lokalen Seite bleibt erhalten, falls vorhanden. Mit der Seite verknüpfte AdWords Express-Kampagnen werden nicht mehr angezeigt. Die genaue support.google.com-anleitung findet man unter: support.google.com/business/answer/ 8 Weitere Google Tools Unter diesem Abschnitt finden sich weitere Tools, die Google anbietet. 8.1 Google Maps Die im GMB-Profil verwendeten Bilder, die bei der Anlage bzw. Bearbeitung eines My Business-Profils hochgeladen werden, werden ausschnittsweise auch für Google Maps verwendet. Für Google Maps wird jedoch nur ein automatischer Ausschnitt aus der Mitte des Bildes verwendet. Google My Business 32

GOOGLE MY BUSINESS. Infos, Entwicklungen, Tipps & Tricks über Google für lokale Unternehmen

GOOGLE MY BUSINESS. Infos, Entwicklungen, Tipps & Tricks über Google für lokale Unternehmen GOOGLE MY BUSINESS Infos, Entwicklungen, Tipps & Tricks über Google für lokale Unternehmen Version 1.3 / Oktober 2014 gutgemacht.at Digitalmarketing GmbH INHALTSVERZEICHNIS 1! Einführung... 1! 1.1! Vorteile

Mehr

GOOGLE+ LOCAL. Tipps und Tricks rund um das Google+ Local Profil. Version 1 / April 2014 gutgemacht.at Digitalmarketing GmbH

GOOGLE+ LOCAL. Tipps und Tricks rund um das Google+ Local Profil. Version 1 / April 2014 gutgemacht.at Digitalmarketing GmbH GOOGLE+ LOCAL Tipps und Tricks rund um das Google+ Local Profil Version 1 / April 2014 gutgemacht.at Digitalmarketing GmbH INHALTSVERZEICHNIS 1 Disclaimer... 1 2 Einführung... 3 2.1 Warum Google+ Local...

Mehr

GOOGLE MY BUSINESS. Infos, Entwicklungen, Tipps & Tricks über Google für lokale Unternehmen

GOOGLE MY BUSINESS. Infos, Entwicklungen, Tipps & Tricks über Google für lokale Unternehmen GOOGLE MY BUSINESS Infos, Entwicklungen, Tipps & Tricks über Google für lokale Unternehmen Version 1.3 / Oktober 2014 gutgemacht.at Digitalmarketing GmbH INHALTSVERZEICHNIS 1 Einführung... 1 1.1 Vorteile

Mehr

Benutzerdokumentation SEO EXPERT

Benutzerdokumentation SEO EXPERT Benutzerdokumentation SEO EXPERT Mit dem SEO Expert Modul können Sie schnell: Benutzerfreundliche URLs erstellen und personalisieren Meta-Tags für Produktseiten, Facebook-Einträge und Twitter Cards in

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Ron Faber. Google+ Das Plus für Ihr Social-Media-Marketing. ISBN (Buch): 978-3-446-43259-8. ISBN (E-Book): 978-3-446-43370-0

Inhaltsverzeichnis. Ron Faber. Google+ Das Plus für Ihr Social-Media-Marketing. ISBN (Buch): 978-3-446-43259-8. ISBN (E-Book): 978-3-446-43370-0 Inhaltsverzeichnis Ron Faber Google+ Das Plus für Ihr Social-Media-Marketing ISBN (Buch): 978-3-446-43259-8 ISBN (E-Book): 978-3-446-43370-0 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser-fachbuch.de/978-3-446-43259-8

Mehr

Erhöhung der Online-Präsenz mit Google My Business (GMB)

Erhöhung der Online-Präsenz mit Google My Business (GMB) Erhöhung der Online-Präsenz mit Google My Business (GMB) Zusammenfassung von Keepsmile Design, Castrop-Rauxel (www.keepsmile-design.com) Ein Beispiel Keepsmile Design 25.11.14 2 Vorteile Erhöhung der Online-Präsenz

Mehr

REGIONALES SUCHMASCHINENMARKETING. Juri Rupp 4market GmbH & Co. KG

REGIONALES SUCHMASCHINENMARKETING. Juri Rupp 4market GmbH & Co. KG REGIONALES SUCHMASCHINENMARKETING Juri Rupp 4market GmbH & Co. KG JURI RUPP Geschäftsführer 4market GmbH & Co. KG Seit 2001 in der IT-Branche tätig Seit 2004 Schwerpunkt Internet Webdesign E-Commerce Online

Mehr

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 1 DGNB GmbH 2015 Inhaltsverzeichnis (1) 1. Aufteilung in Web-Oberfläche und Client 2. Anmeldung in der Web-Oberfläche 3. Installieren

Mehr

Grundlagen und die größten Irrtümer.

Grundlagen und die größten Irrtümer. Nr. SEO für jedermann. Grundlagen und die größten Irrtümer. Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM) werden immer wieder verwechselt: Doch SEO beschäftigt sich mit der Optimierung

Mehr

TUTORIAL. Wartung der Website mit Wordpress. www.edelsbrunner.at

TUTORIAL. Wartung der Website mit Wordpress. www.edelsbrunner.at TUTORIAL Wartung der Website mit Wordpress www.edelsbrunner.at INHALTSVERZEICHNIS Login...3 Überblick...4 Dashboard...4 Hauptmenü...4 Bereiche der Website...5 Navigation...6 Sidebar...6 Allgemeiner Content-Bereich...7

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

Online Marketing Crash Kurs

Online Marketing Crash Kurs Online Marketing Crash Kurs So machen Sie ihre Website erfolgreich 2.3 Local SEO 2.3 Local SEO.für lokale Geschäfte und Dienstleister ein MUSS! Definition Local SEO SEO englisch: search engine optimization

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

Selly WEBSITE. Seite 1 von 6, Version 13.12.2010 16:26:00

Selly WEBSITE. Seite 1 von 6, Version 13.12.2010 16:26:00 Selly WEBSITE Seite 1 von 6, Version 13.12.2010 16:26:00 1. Menüstruktur Menüpunkt neu markieren Sie die Ebene (links) UNTER der die neue Seite angelegt werden soll Menüstruktur > Menüpunkt neu geben Sie

Mehr

wko.at - Firmen A-Z. Was ist das?

wko.at - Firmen A-Z. Was ist das? wko.at - Firmen A-Z. Was ist das? Das wko.at Firmen A-Z ist das einzig vollständige und aktuelle Online-Firmenverzeichnis Österreichs. Alle Mitglieder der Wirtschaftskammer sind aufgrund ihrer Gewerbeberechtigung

Mehr

Erstellung eines Google-Kontos Stand: Juni 2013

Erstellung eines Google-Kontos Stand: Juni 2013 Erstellung eines Google-Kontos Stand: Juni 2013 Oliver Ott, PHBern, www.phbern.ch Mit einem Google-Konto haben Sie kostenlosen Zugriff auf diverse Google-Dienste wie beispielsweise Google Mail (Gmail),

Mehr

Öffnen einer Suchanfrage / Abgeben eines Angebotes (Offene Anfragen)

Öffnen einer Suchanfrage / Abgeben eines Angebotes (Offene Anfragen) Öffnen einer Suchanfrage / Abgeben eines Angebotes (Offene Anfragen) Wenn sie sich eine Anfrage ansehen wollen, weil sie mehr darüber erfahren möchten, oder weil sie für diese Anfrage eine Angebot abgeben

Mehr

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen!

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Von Mirko Lahl Die Informationen und Anleitungen in diesem Report sind sorgfältig von mir geprüft und recherchiert. Dieses Werk

Mehr

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik Sense Cloud Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik Sense,

Mehr

Online-Services. Sichtbar im Web.

Online-Services. Sichtbar im Web. Online-Services. Sichtbar im Web. Online-Services Sichtbar im Web. Website im Responsive Design 3 Mobile Website 4 Suchmaschinenwerbung 5 Suchmaschinenoptimierung 6 Google+ Local / Google Places 7 Firmen-Video

Mehr

Hamburg, 15. Dezember 2009

Hamburg, 15. Dezember 2009 Suchmaschinen Lokale Anzeigen und lokaler für Retail-Kunden Handel Hamburg, 15. Dezember 2009 Agenda 1 Einführung Lokale Suche im Internet 2 Die Bedeutung der lokalen Suche Informationen, Produkte und

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo Mit Jimdo ist das Erstellen einer eigenen Homepage ganz besonders einfach. Auch ohne Vorkenntnisse gelingt es in kurzer Zeit, mit einer grafisch sehr ansprechenden

Mehr

Hochwertige Online-Darstellung für Innungsbetriebe

Hochwertige Online-Darstellung für Innungsbetriebe Hochwertige Online-Darstellung für Innungsbetriebe Benutzeranleitung der neuen Webseite www.handwerk.berlin Die WHdI-Webseite ist eine der modernsten Handwerkersuchen Deutschlands. Für Handwerksbetriebe

Mehr

Online veröffentlichen

Online veröffentlichen Online Share 2.0 2007 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Andere in diesem Handbuch erwähnte Produkt-

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen BILD: Es ist möglich ein Bild unter den News mit zu veröffentlichen. Achtung: NUR EIN BILD pro Beitrag, und dieses sollte zuvor auf die

Mehr

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Joomla! 2.5 CMS Kurzdokumentation ql.de Inhaltspflege.Dateiverwaltung Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Copyright 2012 Mareike Riegel 1 / 15 Inhaltsverzeichnis 1. Backend...3 1.1 Einloggen...3

Mehr

Citrix Receiver Installation

Citrix Receiver Installation Citrix Receiver Installation EDV Hausleitner GmbH Bürgerstraße 66, 4020 Linz Telefon: +43 732 / 784166, Fax: +43 1 / 8174955 1612 Internet: http://www.edv-hausleitner.at, E-Mail: info@edv-hausleitner.at

Mehr

Übernahme der Termine aus dem Cisco-Calendar auf den eigenen Computer oder das Smartphone

Übernahme der Termine aus dem Cisco-Calendar auf den eigenen Computer oder das Smartphone Übernahme der Termine aus dem Cisco-Calendar auf den eigenen Computer oder das Smartphone Der erste Teil der Anleitung richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler. Das Verfahren ist sehr einfach,

Mehr

Ihr Geschäft in Googles Branchenbuch Der Leitfaden für Google Places

Ihr Geschäft in Googles Branchenbuch Der Leitfaden für Google Places Ihr Geschäft in Googles Branchenbuch Der Leitfaden für Google Places Was ist Google Places? Seit 2009 betreibt Google mit Google Places ein eigenes Branchenbuch. Das Besondere an Google Places ist, dass

Mehr

Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de

Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de Stand: 17.8.2011 bureau fb Wohlers Allee 24a 22767 Hamburg Tel.: 040/756 018 17 E-Mail: info@bureaufb.de Inhaltsverzeichnis Anmelden/Einloggen... 3 Das Menü...4

Mehr

der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de

der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de EMSZ Evangelisches MedienServiceZentrum Bilddatenbank der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de Bilddatenbank der Landeskirche Hannovers Anleitung für die redaktionelle Nutzung

Mehr

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 1. Ordner für die Homepagematerialien auf dem Desktop anlegen, in dem alle Bilder, Seiten, Materialien abgespeichert werden! Befehl: Desktop Rechte Maustaste

Mehr

S ecure File E xchange K urzanleitung

S ecure File E xchange K urzanleitung S ecure File E xchange K urzanleitung Inhalt Rollendefinitionen... 3 Neuen Ordner anlegen... 9 Hinzufügen oder Hochladen einer neuen Datei... 11 Datei löschen... 13 Dokument herunterladen... 14 Datei

Mehr

Unter Social SEO versteht man die klassische Suchmaschinenoptimierung mit Hilfe von sozialen Netzwerken wie Google+, Facebook und Twitter.

Unter Social SEO versteht man die klassische Suchmaschinenoptimierung mit Hilfe von sozialen Netzwerken wie Google+, Facebook und Twitter. ZUSAMMENFASSUNG DES WEBINARES SOCIAL SEO Markus Hartlieb Social SEO Allgemein Unter Social SEO versteht man die klassische Suchmaschinenoptimierung mit Hilfe von sozialen Netzwerken wie Google+, Facebook

Mehr

Hinweis: Der Zugriff ist von intern per Browser über die gleiche URL möglich.

Hinweis: Der Zugriff ist von intern per Browser über die gleiche URL möglich. Was ist das DDX Portal Das DDX Portal stellt zwei Funktionen zur Verfügung: Zum Ersten stellt es für den externen Partner Daten bereit, die über einen Internetzugang ähnlich wie von einem FTP-Server abgerufen

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Anleitungen zu Inside FHNW

Anleitungen zu Inside FHNW Anleitungen zu Inside FHNW Jasmin Kämpf, Sabina Tschanz und Caroline Weibel, elearning.aps@fhnw.ch Version 1.0 20.8.14 Zürich, August 2014 1 Inhaltsverzeichnis 1. Anleitung Inside FHNW Gruppe eröffnen

Mehr

Teamlike Kurzanleitung. In Kooperation mit

Teamlike Kurzanleitung. In Kooperation mit Teamlike Kurzanleitung In Kooperation mit Inhaltsverzeichnis 03 Willkommen bei TeamLike 04 Anmeldung 05 Obere Menüleiste 06 Linke Menüleiste 07 Neuigkeiten 08 Profilseite einrichten 09 Seiten & Workspaces

Mehr

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint Einleitung Das Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIMT) stellt zur Unterstützung von Gruppenarbeit eine Kollaborationsplattform auf

Mehr

Soziale Medien & SEO Pakete: Charakteristika

Soziale Medien & SEO Pakete: Charakteristika Soziale Medien & SEO Pakete: Charakteristika Account Management Wir bieten einen persönlichen Account-Manager, der während unserer Öffnungszeiten per Telefon, E-Mail und Skype erreichbar ist, um Ihnen

Mehr

Anleitung zum Erstellen und Warten einer Selbstwartungs-Homepage

Anleitung zum Erstellen und Warten einer Selbstwartungs-Homepage Anleitung zum Erstellen und Warten einer Selbstwartungs-Homepage www.onco.at Einleitung: Herzliche Gratulation zum Erwerb Ihrer Homepage. Sie haben sich für ein ausgesprochen gutes System entschieden,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2. Schritt 1: Design auswählen...3

Inhaltsverzeichnis. Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2. Schritt 1: Design auswählen...3 Inhaltsverzeichnis Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2 Schritt 1: Design auswählen...3 Schritt 2: Umfang und Struktur der Seiten bestimmen...7 Schritt 3: Inhalte bearbeiten...9 Grafik

Mehr

osnatel Webmail Bedienungsanleitung

osnatel Webmail Bedienungsanleitung osnatel Webmail Bedienungsanleitung Hb_ot_Webmail_01.06.2009_V3.0 Seite 1 von 7 INHALTSVERZEICHNIS 1 Anmeldung (Login)... 3 2 Startseite... 4 3 Posteingang (INBOX)...4 4 Neue Nachricht verfassen...5 5

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Beschreibung zur Nutzung der Bilddatenbank von FloraHolland.

Beschreibung zur Nutzung der Bilddatenbank von FloraHolland. Beschreibung zur Nutzung der Bilddatenbank von FloraHolland. Folgendes benötigen Sie hierzu. GLN Betriebsnummer FloraHolland Bilddatenbank Software Einstellungen Seite 2 Seite 3-12 Seite 13-21 Infos und

Mehr

Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann.

Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann. Pinterest Facts & Figures Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann. Quelle: http://techcrunch.com/2012/02/07/pinterest-monthly-uniques/

Mehr

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) University of Applied Sciences Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Modul: Anleitung für Typo3 bzgl. Partnerhochschulen einpflegen

Mehr

Hier zuerst eine grobe Übersicht, nachfolgend werden die einzelnen Schritte genauer erklärt:

Hier zuerst eine grobe Übersicht, nachfolgend werden die einzelnen Schritte genauer erklärt: ANLEITUNG zum Eintrag Ihrer Homepage auf Gingu.de Hier zuerst eine grobe Übersicht, nachfolgend werden die einzelnen Schritte genauer erklärt: 1. Kostenlos registrieren 2. Zum Erstellen eines Eintrages

Mehr

Die altgriechische Schrift auf dem Computer

Die altgriechische Schrift auf dem Computer Die altgriechische Schrift auf dem Computer Stand: 02.11.09 Inhaltsverzeichnis 1. Altgriechische Texte mit Windows 7, Vista und XP schreiben... 1 1.1 Die altgriechische Tastatur anlegen... 2 1.1.1 Die

Mehr

Benutzerhandbuch WordPress

Benutzerhandbuch WordPress Benutzerhandbuch WordPress Handbuch zur Erstellung eines Weblogs Copyright 2008 by Eva-Maria Wahl & Dennis Klehr Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 1.1 Blog 3 1.2 Web 2.0 3 1.3 Content Management System

Mehr

Anleitung Lernobjekt-Depot (LOD)

Anleitung Lernobjekt-Depot (LOD) Anleitung Lernobjekt-Depot (LOD) Anwender von easylearn können voneinander profitieren. Das Lernobjekt-Depot steht allen Benutzern zur Verfügung, um Lernobjekte wie Knowledge Snacks, etc untereinander

Mehr

1 Websites mit Frames

1 Websites mit Frames 1 Websites mit Frames Mehrere Seiten in einer einzelnen Seite anzeigen - Was sind Frames und wie funktionieren sie? - Was sind die Vor- und Nachteile von Frames? - Wie erstellt man eine Frames- Webseite?

Mehr

Contao SEO: 7 Experten-Tipps

Contao SEO: 7 Experten-Tipps Contao SEO: 7 Experten-Tipps Contao SEO: 7 Experten-Tipps Contao, ehemals bekannt unter dem Namen TYPOlight, ist ein kostenloses Content Management System (CMS) zum Verwalten und Pflegen einer Webpräsenz.

Mehr

SDK Implementierung & Account- Verknüpfung Stand 02.01.2015

SDK Implementierung & Account- Verknüpfung Stand 02.01.2015 SDK Implementierung & Account- Verknüpfung Stand 02.01.2015 SDK Implementierung... 3 Google Analytics SDK... 3 Google Analytics E-Commerce Tracking... 4 Google Remarketing-TAG für Apps... 4 Google Analytics

Mehr

Kurzanleitung GigaMove

Kurzanleitung GigaMove Kurzanleitung GigaMove Dezember 2014 Inhalt Kurzerklärung... 1 Erstellen eines neuen Benutzerkontos... 2 Login... 5 Datei bereitstellen... 6 Bereitgestellte Datei herunterladen... 6 Datei anfordern...

Mehr

Bedienungsanleitung für die Administration Ihrer Joomla-Website. Juni 2008 angst+neukom info@angstneukom.ch

Bedienungsanleitung für die Administration Ihrer Joomla-Website. Juni 2008 angst+neukom info@angstneukom.ch Bedienungsanleitung für die Administration Ihrer Joomla-Website Juni 2008 angst+neukom info@angstneukom.ch I n ha l t 3 Allgemeines 3 Zu diesem Manual 4 Login 5 Allgemeines zu den Arbeiten im Backend 5

Mehr

Brandneuer Webshop für Volvo Car Lifestyle- Accessoires Anmelden und Einkaufen

Brandneuer Webshop für Volvo Car Lifestyle- Accessoires Anmelden und Einkaufen Brandneuer Webshop für Volvo Car Lifestyle- Accessoires Anmelden und Einkaufen Webshop für Volvo Car Lifestyle-Accessoires 1. Auswahl der Kundenrolle 2. Übersicht Startseite 3. Übersicht Infomenüs 4. Anmeldung

Mehr

Anleitung für Autoren

Anleitung für Autoren Verwaltung.modern@Kehl Anleitung für Autoren Im folgenden Text werden Sie/wirst du geduzt. Bitte Sehen Sie/sieh uns diese Vereinfachung nach. Wenn du bei Verwaltung.modern@Kehl mitbloggen willst, legen

Mehr

Local SEO: David schlägt Goliath

Local SEO: David schlägt Goliath Local SEO: David schlägt Goliath Wie lokale Anbieter gegen Großunternehmen bestehen Gegen Regeln wird in der Regel regelmäßig nach allen Regeln der Kunst verstoßen. Helga Schäferling, 1957 Deutsche Sozialpädagogin

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 4 Kalendereinträge Erstellen eines Kalender-Eintrages 1. Anmeldung Die Anmeldung zum Backend der Homepage erfolgt wie gewohnt

Mehr

Dezember 2009 FACEBOOK MARKETING: Die 10 Facebook-SEO-Tipps, die jeder Facebook-Seitenbetreiber wissen sollte. von Thomas Hutter FACEBOOKMARKETING.

Dezember 2009 FACEBOOK MARKETING: Die 10 Facebook-SEO-Tipps, die jeder Facebook-Seitenbetreiber wissen sollte. von Thomas Hutter FACEBOOKMARKETING. Dezember 2009 FACEBOOK MARKETING: Die 10 Facebook-SEO-Tipps, die jeder Facebook-Seitenbetreiber wissen sollte von Thomas Hutter Auf Facebook entstehen immer mehr Pages von Firmen, Marken, Organisationen

Mehr

moopaed-kurzanleitung für Studierende/Teilnehmende

moopaed-kurzanleitung für Studierende/Teilnehmende moopaed-kurzanleitung für Studierende/Teilnehmende Inhalt 1. Zugang zu moopaed... 2 2. Startseite Mein Profil (meine Daten) überprüfen/bearbeiten... 4 3. Persönliche Startseite: Dashboard Wie komme ich

Mehr

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Handbuch Website Handbuch Redakteure Fakultät CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax: (0871) 9 66 41

Mehr

Facebook 10 Tipps, die du beachten solltest! Privatsphäre richtig einstellen, aber wie? Voraussetzung: Zeit einplanen

Facebook 10 Tipps, die du beachten solltest! Privatsphäre richtig einstellen, aber wie? Voraussetzung: Zeit einplanen Facebook 10 Tipps, die du beachten solltest! Privatsphäre richtig einstellen, aber wie? Voraussetzung: Zeit einplanen Begleitmaterial zum Workshop Auf Facebook kannst du dich mit deinen Freunden austauschen.

Mehr

µoffice V2.5 Benutzerhandbuch Usersicht

µoffice V2.5 Benutzerhandbuch Usersicht Vorwort µoffice bietet die perfekte online Zeiterfassung und webbasiertes Projektmanagement inklusive Mitarbeiter- und Kundenverwaltung. Die tägliche Arbeitszeit unkompliziert und projektbezogen zu dokumentieren,

Mehr

Personendaten für den Öffentlichen Webauftritt der Fachhochschule Köln

Personendaten für den Öffentlichen Webauftritt der Fachhochschule Köln Personendaten für den Öffentlichen Webauftritt der Fachhochschule Köln Anleitung Personenseiten-Editor (PSE) Die Personenseiten-Editor (PSE) der Fachhochschule Köln bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr persönliches

Mehr

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account)

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Aufrufen des Anmeldefensters Geben sie in die Adresszeile ihres Internet-Browsers die Adresse (http://www.quid4bid.com) ein. Sie können entweder auf die

Mehr

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014)

Handbuch. Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern. 1. Auflage. (Stand: 24.09.2014) Handbuch NAFI Online-Spezial Anlegen von Vermittlern, Gruppen und Anwendern 1. Auflage (Stand: 24.09.2014) Copyright 2015 by NAFI GmbH Unerlaubte Vervielfältigungen sind untersagt! Inhaltsangabe Einleitung...

Mehr

Neue Funktionen und Inhalte. Sehr geehrte Therapeutin, sehr geehrter Therapeut

Neue Funktionen und Inhalte. Sehr geehrte Therapeutin, sehr geehrter Therapeut Sehr geehrte Therapeutin, sehr geehrter Therapeut Der EMindex verändert sich ständig: Manchmal sind es nur kleine Anpassungen, die aus technischen Gründen notwendig sind und die Ihnen vermutlich meistens

Mehr

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus INHALT 1. Einstieg... 2 2. Anmeldung und erste Schritte...

Mehr

Whitepaper. YouTube Ads Schritt für Schritt erklärt

Whitepaper. YouTube Ads Schritt für Schritt erklärt Whitepaper YouTube Ads Schritt für Schritt erklärt 1 I. Zahlen, Daten, Fakten YouTube wurde im Februar 2005 gegründet und schon ein Jahr später von Google für umgerechnet 1,3 Milliarden Euro gekauft. So

Mehr

Einstieg in TeamLab. Allgemeine Informationen. 1. Portaleinstellungen

Einstieg in TeamLab. Allgemeine Informationen. 1. Portaleinstellungen Allgemeine Informationen Sobald Sie sich für die SaaS-Lösung entscheiden und ein Portal erstellen, werden Sie automatisch zu einem Portaladministrator. Ein TeamLab-Administrator hat den maximalen Zugriff

Mehr

Administration Gruppen (Institution)

Administration Gruppen (Institution) Administration Gruppen (Institution) Kurzanleitung für den Moderator (mit Administrationsrechten) (1) Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf den Reiter Institution. (2) Wählen Sie rechts oben über die

Mehr

das Logo Ihrer Firma Ihre Kontaktinformationen (Adresse, Telefonnummer usw.) die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer Ihrer Firma (falls vorhanden)

das Logo Ihrer Firma Ihre Kontaktinformationen (Adresse, Telefonnummer usw.) die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer Ihrer Firma (falls vorhanden) SCHNELLEINSTIEG SO RICHTEN SIE IHREN EIGENEN ONLINESHOP EIN Sie möchten Ihren eigenen Onlineshop eröffnen? Das ist jetzt einfacher als je zuvor. Dieser Schnelleinstieg erklärt Ihnen alles, was Sie wissen

Mehr

Anleitung zum Online Banking

Anleitung zum Online Banking Anleitung zum Online Banking Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen zur Installation und Konfiguration von Online Banking unter Jack. Um das Online Banking in Jack nutzen zu können, müssen Sie das entsprechende

Mehr

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer Handbuch für Redakteure für Typo3 Version 1.1 Datum: 15.2.2005 Georg Ringer Inhaltsverzeichnis 1. Login... 3 2. Oberfläche von Typo3... 4 2.1. Modulleiste... 5 2.2. Navigationsleiste... 6 3. Einfache Funktionen...

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

Bloggen mit Wordpress

Bloggen mit Wordpress Bloggen mit Wordpress Erstellen von Blogbeiträgen und Seiten. Eine Kurzanleitung für Einsteiger. von Michael Herrling www.marktpraxis.com/blog Version 1.0 Stand: 30.12.2009 Wordpress Login Hier anmelden

Mehr

Was wir noch brauchen für Ihr Online-Marketing

Was wir noch brauchen für Ihr Online-Marketing MVR-Vertrieb Hölderlinstr. 27 67071 Ludwigshafen / Rhein unterwegs 0170 / 4150 860 info@mvr-vertrieb.de www.mvr-vertrieb.de BBS Branchen - Botschaft - Suchmaschinen Was wir noch brauchen für Ihr Online-Marketing

Mehr

Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website

Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Version: 2006-09-18 Telefon: 069/8306- Fax: 069/8306- E-Mail: Verwendung der Sharepoint-Portal-Server Website Inhalt: 1 Ziel...1 2 Allgemeine Techniken zur Benutzung

Mehr

Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation

Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation Aus Programmgründen wird im Folgenden jeder Anwender des Systems als Studierender bezeichnet, sowohl

Mehr

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress.

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Anmeldung http://www.ihredomain.de/wp-admin Dashboard Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Das Dashboard gibt Ihnen eine kurze Übersicht, z.b. Anzahl der Beiträge,

Mehr

Anna-Homepage mitgestalten Tutorial

Anna-Homepage mitgestalten Tutorial Anna-Homepage mitgestalten Tutorial 0) Allgemeines / Begriffe Damit Sie die unten beschriebenen Möglichkeiten zum Erstellen und Editieren von Beiträgen haben, müssen Sie zunächst durch den Administrator

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

Suchmaschinenoptimierung. Grundlagen zur Optimierung der eigenen Internetseite

Suchmaschinenoptimierung. Grundlagen zur Optimierung der eigenen Internetseite Suchmaschinenoptimierung Grundlagen zur Optimierung der eigenen Internetseite Gliederung Überblick Arbeitsweise von Suchmaschinen Internetseiten optimieren No-Gos Praxis Ein Überblick Suchmaschinen Google

Mehr

Arbeiten mit dem Outlook Add-In

Arbeiten mit dem Outlook Add-In Arbeiten mit dem Outlook Add-In Das Outlook Add-In ermöglicht Ihnen das Speichern von Emails im Aktenlebenslauf einer Akte. Außerdem können Sie Namen direkt aus BS in Ihre Outlook-Kontakte übernehmen sowie

Mehr

Wertschöpfung Ortsbezug Einfache Schritte für KMU Geodaten gewinnbringend einzusetzen

Wertschöpfung Ortsbezug Einfache Schritte für KMU Geodaten gewinnbringend einzusetzen Wertschöpfung Ortsbezug Einfache Schritte für KMU Geodaten gewinnbringend einzusetzen ebusiness-lotse Südostbayern Kostenlose Angebote für Unternehmen! Referent: Mag. Cornelius Roth, WFG BGL, Unser Team

Mehr

Einführung in die Typo3 Website vut.de

Einführung in die Typo3 Website vut.de Struktur Website Öffentlicher Bereich: - Artikelseiten - andere Seiten - Kalender Mitgliederbereich: - Artikelseiten - Profilseiten Mitarbeiterbereich: - Dokumentenverwaltung 1. Dokumente Dokumente (Bilder,

Mehr

Leitfaden für das E-Mail-Forum des ÖVGD. Wir würden uns freuen, auch Sie im E-Mail-Forum begrüßen zu dürfen!

Leitfaden für das E-Mail-Forum des ÖVGD. Wir würden uns freuen, auch Sie im E-Mail-Forum begrüßen zu dürfen! Leitfaden für das E-Mail-Forum des ÖVGD I. Einleitung...1 II. Schritt-für-Schritt-Anleitung...2 1. Wie tritt man dem Forum bei?...2 2. Wie sendet man eine Nachricht an das Forum?...4 3. Wie kann man Einstellungen

Mehr

So schützt du deine Privatsphäre!

So schützt du deine Privatsphäre! Sicher unterwegs in acebook www.facebook.com So schützt du deine Privatsphäre! Stand: September 2014 1 Bedenke: Das Internet vergisst nicht! Leitfaden: Sicher unterwegs in Facebook Du solltest immer darauf

Mehr

Buttons im Forum ändern

Buttons im Forum ändern Buttons im Forum ändern Problem: Wie kann ich die Βuttons in meinem Forum ändern? Lösung: Dies wird nun in dieser Beschreibung erklärt. Bitte scrollen sie auf Seite 2 dieser Anleitung um mit dem Einrichten

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr