Die wichtigsten wirtschaftlichen Bedingungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die wichtigsten wirtschaftlichen Bedingungen"

Transkript

1 Informationsblatt 08/d LEBENSPHASENKREDIT in Form eines Bodenkreditdarlehens oder Hypothekardarlehens Dieses Informationsblatt, welches Sie in Kopie von dieser Bank erhalten können, stellt kein rechtsverbindliches Angebot dar. Die Angaben werden nach Treu und Glauben zur Verfügung gestellt und sind eine genaue Wiedergabe des Angebots, das das Kreditinstitut unter aktuellen Marktbedingungen und auf der Basis der verfügbaren Informationen machen könnte. Dieses Informationsblatt verpflichtet die Bank in keinem Falle zum Vertragsabschluss. Informationen über die Bank HYPO TIROL BANK AG Zweigniederlassung Italien Bozen, Schlachthofstraße 30/A Tel , Fax Sitz: Meraner Straße 8, A-6020 Innsbruck, Gesellschaftskapital EUR ,- Steuer-Nr. u. Nr. Eintragung im Handelsregister Bozen: , MwSt.-Nr , UID-Nr. IT Dem Hypo Einlagensicherungsfonds und Nationalen Garantiefonds angeschlossen. Abi Kodex: , unterliegt im Sinne der Überwachungsbestimmungen der Banca d Italia Istruzioni di Vigilanza per le banche auch der Kontrolle der italienischen Aufsichtsbehörden Was ist ein Lebensphasenkredit Der Hypo Lebensphasenkredit ist ein Pauschalratenkredit mit flexiblen Rückzahlungsraten für das Segment "privater Wohnbau". Mit diesem Produkt hat der Kunde die Möglichkeit, die Ratenzahlung auf seine jeweilige Lebensphase anzupassen. Der Wohnbau-Kunde der einen Lebensphasenkredit abschließt, hat während der gesamten Laufzeit verschiedenste Möglichkeiten seinen Kredit zu gestalten: bis zu 2 Jahre tilgungsfreie Anlaufzeit (keine Zahlung von Raten jedoch Zahlung von Zinsen) bis zu 2 Jahre Aussetzung der Kapitalraten (keine Zahlung von Raten jedoch Zahlung von Zinsen) bis zu 3 Jahre Verlängerung der Laufzeit Der Kunde hat das vertragliche Recht alle beschriebenen Optionen während der Kreditlaufzeit einmalig auszunützen. Der Lebensphasenkredit kann in Form eines Bodenkreditdarlehens oder Hypothekardarlehens abgeschlossen werden. BODENKREDITDARLEHEN Das Bodenkreditdarlehen ist eine zweckgerichtete mittel- bis langfristige Finanzierung. Das Darlehen wird, zu Gunsten der Bank und als Garantie für die Rückzahlung der Finanzierung, mit einer Hypothek auf Immobilien, normalerweise im 1. Rang, abgesichert. Der Höchstbetrag des Darlehens beträgt grundsätzlich 80% des durch Schätzung ermittelten Marktwertes der zu belastenden Liegenschaft. Die Rückzahlung erfolgt mittels periodischer Raten, welche Kapital und Zinsen umfassen, unter Anwendung eines fixen oder variablen Zinssatzes. Durch den Bodenkredit hat der Kunde die Möglichkeit um die Hälfte reduzierte Notargebühren zu entrichten. Die mittel-langfristige Laufzeit des Darlehens ermöglicht dem Kunden des weiteren in den Genuss einer Steuererleichterung zu kommen. HYPO TIROL BANK AG Zweigniederlassung Italien Succursale Italia Bozen/ Bolzano Schlachthofstraße/ Via del Macello 30/A Tel Fax Sitz: Meraner Straße 8, A-6020 Innsbruck, Gesellschaftskapital EUR ,- Steuer-Nr. u. Nr. Eintragung im Handelsregister Bozen: , MwSt.-Nr , UID-Nr. IT Dem Hypo Einlagensicherungsfonds und Nationalen Garantiefonds angeschlossen. Abi Kodex: Sede legale: Meraner Straße 8, A-6020 Innsbruck, Capitale sociale EUR ,- Codice fiscale e numero d'iscrizione al Registro delle Imprese di Bolzano: , Partita IVA , N. di identificazione IVA IT Aderente al Fondo tutela depositi Hypo ed al Fondo Nazionale di Garanzia. Codice Abi:

2 HYPOTHEKARDARLEHEN Das Hypothekardarlehen ist eine zweckgerichtete mittel- bis langfristige Finanzierung. Das Darlehen wird, zu Gunsten der Bank und als Garantie für die Rückzahlung der Finanzierung, mit einer Hypothek auf Immobilien abgesichert. Die Rückzahlung erfolgt mittels periodischer Raten, welche Kapital und Zinsen umfassen, unter Anwendung eines fixen oder variablen Zinssatzes. Die mittel-langfristige Laufzeit des Darlehens ermöglicht dem Kunden in den Genuss einer Steuererleichterung zu kommen. Darlehen mit variablem Zinssatz: Der Zinssatz, wie er zu Beginn gilt, kann sich zu den vereinbarten Fälligkeiten entsprechend der Entwicklung eines oder mehrerer Parameter, die im Vertrag angeführt sind, ändern. Das Hauptrisiko besteht in der nicht vorhersehbaren Entwicklung des Ratenbetrages oder der Anzahl der Raten. Ein Darlehen mit variabler Verzinsung ist für jene Kunden interessant, die einen Zinssatz wünschen, der sich entsprechend der Marktentwicklung ändert und die in der Lage sind, eine mögliche Erhöhung er Raten zu verkraften. Wollen Sie mehr wissen: Die Praktische Anleitung zum Darlehen Guida pratica del mutuo, steht Ihnen bei der Auswahl als Orientierungshilfe auf der Internet-Seite sowie bei allen Filialen und auf der Internet-Seite der Bank zur Verfügung. Die wichtigsten wirtschaftlichen Bedingungen WAS KOSTET DAS BODENKREDITDARLEHEN/ HYPOTHEKARDARLEHEN (Lebensphasenkredit) MIT VARIABLEM ZINSSATZ Jährlicher globaler Effektivzinssatz (TAEG): 5,99% Berechnet mit einem Zinssatz in Höhe von 5,375% (ermittelt auf Basis des 3-Monats-EURIBOR (365) mit Valuta aufgerundet auf volle 1/8, mit einem Aufschlag von 5,00%) für ein Darlehen mit einem Kapitalbetrag in Höhe von EUR, einer Laufzeit von 10 Jahren ohne Vorammortisierungsphase bei französischem Tilgungsplan und mit monatlichen Ratenfälligkeiten (Inkassospesen pro Rate: EUR 2,50). Des weiteren wurde eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 1,50% des Kreditbetrags (EUR 1.500,00) und eine staatliche Ersatzsteuer von 0,25% berücksichtigt. Zuzüglich zum jährlichen globalen Effektivzinssatz sind weitere Kosten zu berücksichtigen, wie z.b. die Spesen und Gebühren für den Vertragsabschluss (Notarspesen), die Eintragung der Hypothek sowie die Versicherungsspesen für die hypothekarisch belastete Immobilie. * Die Kunden werden ausdrücklich auf den Euribor aufmerksam gemacht, welcher je nach Entwicklung des Finanz- und Kreditmarkts variiert und dessen Wert täglich in der Fachpresse veröffentlicht wird. Die angegebenen Gebühren und Zinssätze sind als Höchstwerte zu verstehen. Daher können zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses mit einem einzelnen Kunden, eine oder mehrere bestimmte Kostenbestandteile in einer geringeren Höhe vereinbart werden. ersetzt 08/d DT Seite 2 von 8

3 SPESEN SPESENPOSTEN Maximal finanzierbarer Betrag Dauer Variabler Zinssatz indexiert an den Euribor Variabler Zinssatz indexiert an den Leitzinssatz der EZB Bodenkreditdarlehen: 80% des Schätzwertes der Immobilie, welcher aus der Schätzung resultiert; Hypothekardarlehen: 100% des Schätzwertes der Immobilie, welcher aus der Schätzung resultiert; Für Hypothekardarlehen/ Bodenkreditdarlehen (Lebensphasenkredit) mit variablem Zinssatz: Mindestdauer: 18 Monate und ein Tag; Maximaldauer: 30 Jahre (exklusive einer eventuell vereinbarten, tilgungsfreie Anlaufzeit) 3-/6-Monats-Euribor (365) aufgerundet auf volle 1/8% der einen Target-Tag vor dem jeweiligen Anpassungszeitpunkt im Informationssystem REUTERS veröffentlicht wird, aufgerundet auf volle 1/8%, mit einem maximalen Aufschlag von 10,00% Parameter EZB (Main Refinancing Operations- ECB*) bezogen auf den Zinssatz der Europäischen Zentralbank für die Hauptrefinanzierungsgeschäfte mit einem maximalen Aufschlag von 10,00% Spread Variabel, wie vertraglich vereinbart, max. 10,00% Verzugszinssatz Vorammortisierungszinssatz Zinsberechnungsmodalitäten Spesen für den Vertragsabschluss Spesen für die Verwaltung der Verbindung Wie vertraglich vereinbart, wie für Ammortisierung innerhalb der vom Wuchergesetz vorgesehenen Höchstwerte auf Basis eines mit 360 Tagen angenommenen Geschäftsjahres (365/360) Bearbeitungsgebühr Kosten für Schätzgutachten Notarspesen Zusätzl. Gebühr für Hypothekardarlehen und Bodenkredite mit einer Vertragsdauer von über 20 Jahren Ausübung der vertraglich festgelegten Optionen: tilgungsfreie Anlaufzeit, Aussetzen der Raten, Verlängerung der Laufzeit Gebühr für die Zustimmung zur teilweisen Löschung der Hypothek Gebühr für die Löschung der Hypothek gemäß Bersani Dekret bis, in Gesetz 40/2007 umgewandelt Gebühr für eine eventuelle Fraktionierung Gebühr für eine eventuelle Schuldübernahme Gebühr für eine Laufzeitverlängerung Spesen für eine Auszahlung nach Baufortschritt Gebühr für eine Vertragsänderung Spesen für die Ratenbelastung: KOSTEN Sollzinssatz + 5,00% 1,50% des genehmigten Kreditbetrags, mind. EUR 500,00 Variabel - mit dem Gutachter zu vereinbaren gemäß der Tarifordnung für Notare EUR 250,00 spesenfrei EUR 250,00 pro Notartermin für monatliche Raten EUR 2,50 für vierteljährliche Raten EUR 5,00 für halbjährliche Raten EUR 7,50 keine Gebühren vorgesehen 0,10% des fraktionierten Betrags, mind. EUR 500,00 0,50% des Kreditrestschuldbetrags, mind. EUR 500,00 0,10% des Kreditrestschuldbetrags, mind. EUR 500,00 0,10% des Baufortschrittsauszahlungsbetrags mind. EUR 250,00 EUR 500,00 pro Vertragsänderung ersetzt 08/d DT Seite 3 von 8

4 TILGUNGS- PLAN SPESEN Spesen für die Verwaltung der Verbindung Art der Tilgung Mahngebühren 1. Mahnung EUR 25,00 2. Mahnung EUR 25,00 3. Mahnung EUR 25,00 Vorzeitige Rückzahlung Pönale für Darlehen mit variablem Zinssatz Spesen für die periodischen und obligatorischen Schätzgutachten Fälligkeiten: - Bei Wohnimmobilien, mind. im Dreijahresrythmus; - Bei Gewerbeimmobilien, mind. im Einjahresrythmus; - Bei starken Marktschwankungen; - Bei vorliegenden Hinweisen über erhebliche Werteinbußen im Verhältnis zu den allgemeinen Marktpreisen Französischer Tilgungsplan 1,00% berechnet auf den rückbezahlten Betrag** Variabel - mit dem Gutachter zu vereinbaren Art der Rate Periodizität der Rate gleichbleibend Monatlich, vierteljährlich, halbjährlich * Die Kunden werden ausdrücklich auf den Euribor und EZB-Zinssatz aufmerksam gemacht, welche je nach Entwicklung des Finanz- und Kreditmarkts variieren und deren Werte täglich in der Fachpresse veröffentlicht werden. ** Es ist keine Pönale vorgesehen, wenn die Finanzierung zum Erwerb oder zur Restrukturierung von Immobilieneinheiten dient, welche als Wohnung oder zur Ausübung der beruflichen Tätigkeit von Seiten physischer Personen vorgesehen sind. LETZTE ERHEBUNGEN DES BEZUGSPARAMETERS 3-Monats-EURIBOR (365) Datum: Wert: ,302 6-Monats-EURIBOR (365) Datum: Wert: ,398 Vor Abschluss des Vertrages ist es ratsam, Einsicht in den personalisierten Tilgungsplan zu nehmen, welcher dem Zusammenfassenden Übersichtsblatt über die Konditionen angehängt ist. ersetzt 08/d DT Seite 4 von 8

5 BEISPIELE EINER BERECHNUNG ÜBER DIE HÖHE DER RATE 3-Monats Euribor (365), veröffentlicht (0,302%), aufgerundet auf Achtelpunkt + 2,750% Spread Angewandter Zinssatz Ursprüngliche Laufzeit der Finanzierung (Jahre) und 10 Jahre und 15 Jahre und 20 Jahre und 25 Jahre Rate mit Anlauf der nach 2 Jahren bei einem Kapital von ,00 Rate mit Anlauf der, wenn sich der Zinssatz nach 2 Jahren um 2,00% erhöht EUR 978,89 EUR 1.077,47 EUR 885,77 EUR 704,11 EUR 808,01 EUR 608,30 EUR 568,38 EUR 677,57 EUR 469,78 EUR 488,24 EUR 602,59 EUR 386,85 * in diesen Berechnungen wurden pro Ratenfälligkeit Spesen von EUR 2,50 berücksichtigt Rate mit Anlauf der, wenn sich der Zinssatz nach 2 Jahren um 2,00% verringert 3-Monats Euribor (365), veröffentlicht (0,302%), aufgerundet auf Achtelpunkt + 2,750% Spread Angewandter Zinssatz Laufzeit der Finanzierung (Jahre) und 10 Jahre und 15 Jahre und 20 Jahre und 25 Jahre Rate mit Anlauf der nach 4 Jahren, wenn nach 2 Jahren eine Stundung im maximalen Ausmaß von 24 Monaten, mit Laufzeitverlängerung ausgeübt worden ist Rate mit Anlauf der nach 4 Jahren, wenn nach 2 Jahren eine Stundung im maximalen Ausmaß von 24 Monaten, ohne Laufzeitverlängerung ausgeübt worden ist EUR 978,89 EUR 1.186,14 EUR 788,35 EUR 704,11 EUR 788,35 EUR 613,40 EUR 568,38 EUR 613,40 EUR 515,94 EUR 488,24 EUR 515,94 EUR 454,44 * in diesen Berechnungen wurden pro Ratenfälligkeit Spesen von EUR 2,50 berücksichtigt Rate mit Anlauf der nach 2 Jahren, wenn nach 2 Jahren eine Laufzeitverlängerung im maximalen Ausmaß von 36 Monaten ausgeübt worden ist Der durchschnittliche globale Effektivzinssatz bzw. der TEGM wird gemäß Art. 2 des Gesetzes Nr. 108/96 ermittelt und vom Finanz- und Wirtschaftsministerium veröffentlicht. Er liegt auch in den Geschäftsstellen der Bank sowie im Internetportal vor. Sonstige anfallende Spesen Bei Vertragsabschluss muss der Kunde für die Kosten von Dienstleistungen aufkommen, die Dritte erbringen: Notarkosten (die Spesen werden direkt vom Notar an den Kunden verrechnet) Versicherung der Immobilie (Brandschutz oder CAR- Versicherung in der Bauphase) Ersatzsteuer (0,25% bei Erstwohnung; 2,00% bei Zweitwohnung) Steuern für die Eintragung der Hypothek Stempelgebühr auf den Vertrag ersetzt 08/d DT Seite 5 von 8

6 Bearbeitungszeit für die Auszahlung ZU BERÜCKSICHTIGENDE BEARBEITUNGSZEITEN FÜR DIE AUSZAHLUNG DES DARLEHENS Dauer der Kreditbearbeitung: 60 Tage nach Vorlage der angeforderten Dokumentation, vorbehaltlich einer Unterbrechung der Dauer für die Einholung einer Zusatzdokumentation. Verfügbarkeit des Betrages: innerhalb von fünf Banktagen ab dem Abschluss des Vertrages, außer die Auszahlung des Betrages ist durch die Erfüllung besonderer Ereignisse bedingt. Vorzeitige Tilgung, Rücktrittsrecht, Beschwerden und obligatorische Mediation VORZEITIGE TILGUNG Der Kunde hat die Möglichkeit der vorzeitigen gänzlichen oder teilweisen Tilgung der Finanzierung. Ob in diesem Fall eine Entschädigung bzw. Pönale zu zahlen ist oder nicht, ist in der oben angeführten Tabelle zu den wichtigsten wirtschaftlichen Bedingungen beschrieben. RÜCKZAHLUNGSPFLICHT Der Kunde wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass die Finanzierung spätestens innerhalb der oben angeführten maximalen Laufzeit getilgt werden muss und dass bei Endfälligkeit der Finanzierung aufgrund der allfälligen variablen Zinssatzanpassung und der fortlaufenden gleichbleibenden Raten, ein höherer Restbetrag als jener laut derzeitigem Tilgungsplan geschuldet sein kann. RÜCKTRITTSRECHT Der Kunde hat das Recht, innerhalb von 14 Tagen ab Unterzeichnung, vom Vertrag zurückzutreten. Sollte der Kunde die Konditionen und die Informationen nach Art. 125-bis, 1. Komma, Bankenwesengesetz, erst in einem zweiten Moment erhalten haben, so läuft die Frist ab diesem Zeitpunkt. Die Mitteilung muss in der von den Bestimmungen über den Verbraucherschutz vorgesehen Form erfolgen. Sofern der Vertrag bereits im Ganzen oder zum Teil in Ausführung ist, müssen im Falle eines Rücktritts, Kapital und die angereiften Zinsen innerhalb von 30 Tagen ab Versandt der oben genannten Mitteilung rückerstattet werden. Weiters muss der Kunde die nicht wiederkehrenden Kosten, welche der Kreditgeber gegenüber den Öffentlichen Einrichtungen verrichtet hat, ersetzt werden. BESCHWERDEN UND MÖGLICHKEIT ZUR AUSSERGERICHTLICHEN BEILEGUNG DER STREITFAELLE Die Beschwerdestelle überprüft jede an die Bank gerichtete Beschwerde, die in Bezug auf deren Verhalten oder Unterlassung von den Kunden schriftlich, sofern klar identifizierbar, eingereicht wurde. Die Beschwerden sind der Beschwerdestelle der Bank (Adresse: HYPO TIROL BANK AG - Zweigniederlassung Italien, Schlachthofstraße 30/A, Bozen, zu übermitteln. Die Beschwerdestelle wird den Antrag innerhalb von 30 Tagen ab dem Tag des Eingangs der Beschwerde bearbeiten. Ist der Kunde mit der Antwort nicht einverstanden oder erhält er keine Antwort innerhalb von 30 Tagen, kann er - bevor er ein Gerichtsverfahren einleitet - die Angelegenheiten zur Urteilsfindung dem Banken- und Finanzschiedsrichter Arbitro Bancario Finanziario (ABF) unterbreiten und zwar für Streitfälle, die Bank- und Finanzgeschäfte sowie Bank- und Finanzdienstleistungen (zum Beispiel Kontokorrente, Darlehen, Privatkredite) bis zu EUR betreffen, falls der Kunde einen Geldbetrag einfordert, und für Streitfälle, die die Feststellung von Rechten, Pflichten und Befugnissen zum Gegenstand haben, unabhängig vom Wert der Verbindung, auf die sie sich beziehen. Informationen, wie man sich an diese Stelle wendet, liefert die Homepage die Filiale der Banca d Italia und die Bank. Für die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten betreffend Bankverträge, kann der Kunde allein oder gemeinsam mit der Bank: ein Schlichtungsverfahren beim Conciliatore Bancario Finanziario (ADR) einreichen, um eine Einigung zu finden, siehe dazu oder: vor Einbeziehen einer richterlichen Behörde und wie lt. Legislativdekret Nr. 28 vom 04.März 2010, ein Schlichtungsverfahren bei einer Vermittlungsstelle, welche im entsprechenden Register beim Justizministerium eingetragen ist (www.giustizia.it), einreichen. ersetzt 08/d DT Seite 6 von 8

7 Im Falle von Streitfällen in Bezug auf Wertpapierdienstleistungen und -geschäften kann der Kunde: Rekurs beim Bankjury-Ombudsman (Ombudsman-Giurí Bancario) bei der Banken- und Finanzschlichtungsstelle einreichen. Anfrage an folgende Adresse: Via delle Botteghe Oscure 54, Rom, Fax 06/ , Rekurs an die Camera di Conciliazione ed Arbitrato bei der Consob einreichen OBLIGATORISCHE MEDIATION Im Sinne des Art. 5 des GVD 28/2010, und nachstehende Änderungen und Ergänzungen, müssen die Parteien unter sonstiger Folge der Unverfolgbarkeit des Verfahrens, vor der Anrufung einer Gerichtsbehörde bezüglich Rechtsstreitigkeiten bezüglich der Interpretation und der Anwendung des gegenständlichen Vertrages, das Mediationsverfahren vor einer der vom Gesetz vorgesehenen oder beim Justizministerium (www.giustizia.it), geführten Register eingetragenen Einrichtungen durchführen. [nur bei physische Person oder Micro Impresa] ÜBERTRAGUNG DER FINANZIERUNG AUF EINE ANDERE BANK MIT EINTRITT IN DIE RECHTE (SURROGAZIONE) Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit der Übertragung der Finanzierung auf eine andere Bank im Sinne des Art. 120 quater des Bankwesengesetzes mit Eintritt der neuen Bank in die Rechte und in die geleisteten Sicherheiten alles ohne Pönale, Entschädigungen oder sonstige Kosten und Gebühren Zu Gunsten der Bank. Begriffserklärung Kreditbearbeitung Hypothek Parameter der Indexierung (für variabel verzinste Darlehen)/ Bezugsparameter (für Darlehen mit Fixzinssatz) Jährliche globale Effektivzinssatz Tasso Annuo Effettivo Globale (TAEG) Durchschnittlicher globaler Effektivzinssatz - Tasso Effettivo Globale Medio (TEGM) Tilgungsfreie Anlaufzeit Aussetzung der Kapitalraten Verfahren und Formalitäten, die für die Auszahlung des Darlehens erforderlich sind. Garantie auf einer Immobilie. Ist der Schuldner nicht in der Lage die Schuld zu zahlen, kann der Gläubiger die Zwangsvollstreckung und den Verkauf herbeiführen. Marktparameter oder geldpolitische Größe als Bezugsgröße für die Ermittlung des Zinssatzes. Gibt die Gesamtkosten des Darlehens auf Jahresbasis an und zwar ausgedrückt in Prozenten bezogen auf den Betrag der gewährten Finanzierung. Er umfasst den Zinssatz und die anderen Kostenpunkte, z.b. die Bearbeitungsgebühr und die Spesen für die Fälligkeitsanzeige der Raten. Einige Spesen, wie etwa die Notarskosten sind nicht enthalten. Zinssatz, der alle drei Monate vom Wirtschafts- und Finanzministerium veröffentlicht wird, wie im Wuchergesetz vorgesehen. Um festzustellen, ob der Zinssatz verbotenen Zinswucher darstellt, muss unter den veröffentlichten effektiven Globalzinssätzen der für das Darlehen zutreffende ausgewählt, um die Hälfte erhöht und geprüft werden, ob der von der Bank verlangte Zins nicht höher ist. Die Vertragsparteien vereinbaren eine tilgungsfreie Anlaufzeit (sog. Voramortisierungsperiode) ab Datum der Inanspruchnahme bis längstens 2 Jahre. Während dieser Periode ist der Kreditnehmer einzig verpflichtet, die Zinsen sowie die anfallenden Spesen mit monatlicher/ vierteljährlicher/ halbjährlicher Fälligkeit zu bezahlen. Der Kreditnehmer hat das jederzeit ausübbare Recht, die Verpflichtung zur Zahlung des Kapitalteils der Pauschalraten für die Dauer von maximal 24 Monaten auszusetzen. Dieses Recht kann während der vereinbarten Kreditlaufzeit ein einziges Mal in Anspruch genommen werden. Während dieser Periode ist der Kreditnehmer einzig dazu verpflichtet, die Zinsen und die anfallenden Spesen mit jeweiliger Fälligkeit zu bezahlen. ersetzt 08/d DT Seite 7 von 8

8 Verlängerung der Laufzeit Schuldübernahme Ersatzsteuer Schätzung Tilgungsplan französischer Tilgungsplan Kapitalquote Zinsquote Gleichbleibende Rate Ansteigende Rate Abnehmende Rate Endfällige Kapitalrückzahlung Spread/Aufschlag Jährlicher Nominalzinssatz Verzugszinssatz Der Kreditnehmer hat das jederzeit ausübbare Recht, den Rückzahlungszeitraum für eine zusätzliche Dauer von maximal 36 Monate zu verlängern. Dieses Recht kann während der gesamten Kreditlaufzeit ein einziges Mal in Anspruch genommen werden. Vertrag zwischen dem Schuldner und einem Dritten, der sich verpflichtet, die Schuld dem Gläubiger zu zahlen. Im Falle des Darlehens verpflichtet sich der Erwerber der Liegenschaft, die durch Hypothek belastet ist, dem Gläubiger die Restschuld zu zahlen, die er übernimmt. Steuer in Höhe von 0,25% (Erstwohnung) oder 2% (Zweitwohnung) des Darlehensbetrages im Falle des Erwerbs, des Baus, Sanierung der Immobilie. Schätzgutachten, das den Wert der Pfandimmobilie festlegt. Plan für die Rückführung des Darlehens unter Angabe der Zusammensetzung der einzelnen Raten (Kapitalquote, Zinsquote), errechnet gemäß dem vertraglich festgelegten Zinssatz. Ist der in Italien am häufigsten verwendete Tilgungsplan. Die Rate umfasst eine ansteigende Kapitalquote und eine fallende Zinsquote. Zu Beginn werden vor allem Zinsen gezahlt, so wie das Kapital zurückbezahlt wird, vermindert sich die Zinsquote und erhöht sich die Kapitalquote. Teil der Rate, der aus dem Betrag der zurückgezahlten Finanzierung besteht. Teil der Rate, die aus den angefallenen Zinsen besteht. Die Summe aus der Kapital- und Zinsquote bleibt während der gesamten Laufzeit des Darlehens gleich. Die Summe aus der Kapital- und Zinsquote erhöht sich mit dem Anstieg der Anzahl der gezahlten Raten. Die Summe aus der Kapital- und Zinsquote reduziert sich mit dem Anstieg der Anzahl der gezahlten Raten. Das gesamte Kapital wird am Ende der Laufzeit zurückgezahlt. Während der Laufzeit fallen nur Zinsraten an. Aufschlag auf den Bezugs- oder Indexierungsparameter. Ein in Prozent ausgedrücktes Verhältnis zwischen dem Zins (als Entgelt für das geliehene Kapital) und dem geliehenen Kapital. Erhöhung des Zinssatzes für den Fall der verspäteten Ratenzahlung. ersetzt 08/d DT Seite 8 von 8

Die wichtigsten wirtschaftlichen Bedingungen

Die wichtigsten wirtschaftlichen Bedingungen Informationsblatt 08/b HYPOTHEKARDARLEHEN/BODENKREDITDARLEHEN Dieses Informationsblatt, welches Sie in Kopie von dieser Bank erhalten können, stellt kein rechtsverbindliches Angebot dar. Die Angaben werden

Mehr

Informationsblatt 08/b BODENKREDITDARLEHEN

Informationsblatt 08/b BODENKREDITDARLEHEN Informationsblatt 08/b BODENKREDITDARLEHEN Dieses Informationsblatt, welches Sie in Kopie von dieser Bank erhalten können, stellt kein rechtsverbindliches Angebot dar. Die Angaben werden nach Treu und

Mehr

Die wichtigsten wirtschaftlichen Bedingungen

Die wichtigsten wirtschaftlichen Bedingungen Informationsblatt 08/d Lebensphasenkredit in Form eines Bodenkreditdarlehens oder Hypothekardarlehens Dieses Informationsblatt, welches Sie in Kopie von dieser Bank erhalten können, stellt kein rechtsverbindliches

Mehr

Informationsblatt 09/a KONTOKORRENTKREDIT

Informationsblatt 09/a KONTOKORRENTKREDIT Informationsblatt 09/a KONTOKORRENTKREDIT Dieses Informationsblatt, welches Sie in Kopie von dieser Bank erhalten können, stellt kein rechtsverbindliches Angebot dar. Die Angaben werden nach Treu und Glauben

Mehr

INFORMATIONSBLATT WIRD AKTUALISIERT INFORMATIONSBLATT CHIROGRAFARFINANZIERUNG FÜR PRIVATPERSONEN

INFORMATIONSBLATT WIRD AKTUALISIERT INFORMATIONSBLATT CHIROGRAFARFINANZIERUNG FÜR PRIVATPERSONEN INFORMATIONSBLATT WIRD AKTUALISIERT INFORMATIONSBLATT CHIROGRAFARFINANZIERUNG FÜR PRIVATPERSONEN INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien Siemensstrasse, 18 39100 Bozen

Mehr

INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FIRST MIT FIXEM ZINSSATZ

INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FIRST MIT FIXEM ZINSSATZ INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FIRST MIT FIXEM ZINSSATZ INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien Schlachthofstraße 55 39100 Bozen Tel.: 0471 996111 Fax: 0471 979188

Mehr

INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FIRST MIT OPTION

INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FIRST MIT OPTION INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FIRST MIT OPTION INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien Schlachthofstraße 55 39100 Bozen Tel.: 0471 996111 Fax: 0471 979188 gsinfo@volksbank.it

Mehr

INFORMATIONSBLATT BANKGARANTIEN (Kredit für die Ausstellung von Bankgarantien mit und ohne hypothekarischer Besicherung)

INFORMATIONSBLATT BANKGARANTIEN (Kredit für die Ausstellung von Bankgarantien mit und ohne hypothekarischer Besicherung) INFORMATIONSBLATT BANKGARANTIEN (Kredit für die Ausstellung von Bankgarantien mit und ohne hypothekarischer Besicherung) INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien Schlachthofstraße

Mehr

INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FIRST MIT KONSTANTER RATE UND VARIABLER LAUFZEIT

INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FIRST MIT KONSTANTER RATE UND VARIABLER LAUFZEIT INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FIRST MIT KONSTANTER RATE UND VARIABLER LAUFZEIT INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien Schlachthofstraße 55 39100 Bozen Tel.: 0471

Mehr

INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FÜR PRIVATE (nicht Wohnbaudarlehen)

INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FÜR PRIVATE (nicht Wohnbaudarlehen) INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FÜR PRIVATE (nicht Wohnbaudarlehen) INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien Schlachthofstraße 55 39100 Bozen Tel.: 0471 996111 Fax:

Mehr

INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FIRST MIT VARIABLEM ZINSSATZ

INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FIRST MIT VARIABLEM ZINSSATZ INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FIRST MIT VARIABLEM ZINSSATZ INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien Schlachthofstraße 55-39100 Bozen Tel.: 0471 996111 Fax: 0471

Mehr

INFORMATIONSBLATT Importfinanzierungen, Exportbevorschussungen und freie Finanzierungen (mit und ohne hypothekarischer Besicherung)

INFORMATIONSBLATT Importfinanzierungen, Exportbevorschussungen und freie Finanzierungen (mit und ohne hypothekarischer Besicherung) INFORMATIONSBLATT Importfinanzierungen, Exportbevorschussungen und freie Finanzierungen (mit und ohne hypothekarischer Besicherung) INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien

Mehr

INFORMATION: KONDITIONEN FÜR DIE ALLGEMEINHEIT DER KUNDEN RATENKREDIT

INFORMATION: KONDITIONEN FÜR DIE ALLGEMEINHEIT DER KUNDEN RATENKREDIT INFORMATION: KONDITIONEN FÜR DIE ALLGEMEINHEIT DER KUNDEN RATENKREDIT INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien Schlachthofstraße 55 39100 Bozen Tel.: 0471 996111 Fax:

Mehr

SCHULDSCHEINDARLEHEN. WAS IST EIN BEGÜNSTIGTES DARLEHEN AN LOKALE KÖRPERSCHAFTEN im Sinne der RG Nr. 3/91 und Nr. 10/98

SCHULDSCHEINDARLEHEN. WAS IST EIN BEGÜNSTIGTES DARLEHEN AN LOKALE KÖRPERSCHAFTEN im Sinne der RG Nr. 3/91 und Nr. 10/98 INFORMATIONSBLATT Gültig seit: 19. Oktober 2015 BEGÜNSTIGTES DARLEHEN AN LOKALE KÖRPERSCHAFTEN ZUR FINANZIERUNG VON ÖFFENTLICHEN BAUTEN (IM SINNE DER REGIONALGESETZE NR. 3 VOM 09.02.1991 UND NR. 10 VOM

Mehr

INFORMATIONSBLATT KONTOKORRENTKREDITE mit oder ohne hypothekarischer Besicherung (Kontokorrentkredit Disponibilität Schecks Tilgungskonto)

INFORMATIONSBLATT KONTOKORRENTKREDITE mit oder ohne hypothekarischer Besicherung (Kontokorrentkredit Disponibilität Schecks Tilgungskonto) INFORMATIONSBLATT KONTOKORRENTKREDITE mit oder ohne hypothekarischer Besicherung (Kontokorrentkredit Disponibilität Schecks Tilgungskonto) INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft

Mehr

INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FÜR UNTERNEHMEN

INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FÜR UNTERNEHMEN INFORMATIONSBLATT HYPOTHEKARDARLEHEN FÜR UNTERNEHMEN INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien Schlachthofstraße 55 39100 Bozen Tel.: 0471 996111 Fax: 0471 979188 gsinfo@volksbank.it

Mehr

INFORMATIONSBLATT BAUSPARDARLEHEN DER AUTONOMEN PROVINZ BOZEN- SÜDTIROL (mit und ohne hypothekarischer Besicherung)

INFORMATIONSBLATT BAUSPARDARLEHEN DER AUTONOMEN PROVINZ BOZEN- SÜDTIROL (mit und ohne hypothekarischer Besicherung) INFORMATIONSBLATT BAUSPARDARLEHEN DER AUTONOMEN PROVINZ BOZEN- SÜDTIROL (mit und ohne hypothekarischer Besicherung) INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien Schlachthofstraße

Mehr

INFORMATIONSBLATT Importfinanzierungen, Exportbevorschussungen und freie Finanzierungen (mit und ohne hypothekarischer Besicherung)

INFORMATIONSBLATT Importfinanzierungen, Exportbevorschussungen und freie Finanzierungen (mit und ohne hypothekarischer Besicherung) INFORMATIONSBLATT Importfinanzierungen, Exportbevorschussungen und freie Finanzierungen (mit und ohne hypothekarischer Besicherung) INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien

Mehr

Beschwerdeverfahren und außergerichtliche Streitbeilegung

Beschwerdeverfahren und außergerichtliche Streitbeilegung Beschwerdeverfahren und außergerichtliche Streitbeilegung Geschätzter Kunde, unsere Raiffeisenkasse ist stets darauf bedacht, die Geschäfte zur vollsten Zufriedenheit der Kunden abzuwickeln. Sollte es

Mehr

INFORMATIONSBLATT AKKREDITIVE / DOKUMENTENAKKREDITIV (Kredit für die Ausstellung von Bankgarantien mit und ohne hypothekarischer Besicherung)

INFORMATIONSBLATT AKKREDITIVE / DOKUMENTENAKKREDITIV (Kredit für die Ausstellung von Bankgarantien mit und ohne hypothekarischer Besicherung) INFORMATIONSBLATT AKKREDITIVE / DOKUMENTENAKKREDITIV (Kredit für die Ausstellung von Bankgarantien mit und ohne hypothekarischer Besicherung) INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft

Mehr

Informationsblatt 01 KONTOKORRENT

Informationsblatt 01 KONTOKORRENT Informationsblatt 01 KONTOKORRENT Dieses Informationsblatt, welches Sie in Kopie von dieser Bank erhalten können, stellt kein rechtsverbindliches Angebot dar. Die Angaben werden nach Treu und Glauben zur

Mehr

INFORMATIONSBLATT FINANZIERUNG FÜR KONDOMINIEN

INFORMATIONSBLATT FINANZIERUNG FÜR KONDOMINIEN INFORMATIONSBLATT FINANZIERUNG FÜR KONDOMINIEN INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien Schlachthofstraße 55 39100 Bozen Tel.: 0471 996111 Fax: 0471 979188 gsinfo@volksbank.it

Mehr

INFORMATIONSBLATT DARLEHEN EUROPÄISCHE INVESTITIONSBANK FÜR UNTERNEHMEN

INFORMATIONSBLATT DARLEHEN EUROPÄISCHE INVESTITIONSBANK FÜR UNTERNEHMEN INFORMATIONSBLATT DARLEHEN EUROPÄISCHE INVESTITIONSBANK FÜR UNTERNEHMEN INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien Rechtssitz: Schlachthofstraße 55 39100 Bozen Tel.: 0471

Mehr

DIE LEITFÄDEN DER BANCA D ITALIA Das Hypothekardarlehen in einfachen Worten

DIE LEITFÄDEN DER BANCA D ITALIA Das Hypothekardarlehen in einfachen Worten DIE LEITFÄDEN DER BANCA D ITALIA Das Hypothekardarlehen in einfachen Worten Was Sie in diesem Leitfaden finden? Die grundlegenden Fragen 3 Schritte bei der Wahl des Darlehens >> Vom Antrag bis zur Unterzeichnung

Mehr

Vergleich der Wohnbaudarlehen für Erstwohnungen in Südtirol - Juni 2012

Vergleich der Wohnbaudarlehen für Erstwohnungen in Südtirol - Juni 2012 Vergleich der Wohnbaudarlehen für Erstwohnungen in Südtirol - Juni 2012 Bank Fixe Zinssätze Variable Zinssätze Banca di Trento e Bolzano Südtiroler Volksbank 10 Jahre: 4,90% (definierter Zinssatz) 20 Jahre:

Mehr

Mitteilung Die wichtigsten Transparenzbestimmungen

Mitteilung Die wichtigsten Transparenzbestimmungen Raiffeisenkasse Kastelruth Gen. mit Sitz in 39040 Kastelruth, eingetragen im Bankenverzeichnis und im Handelsregister Bozen, Steuernummer 00170970214 Mitteilung Die wichtigsten Transparenzbestimmungen

Mehr

Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite

Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite 1. Allgemeine Informationen, die dem Verbraucher zur Verfügung gestellt werden sollten Die ersten Informationen über

Mehr

Darlehenssumme... 100.000,00 Gesamtlaufzeit... 30 Jahre 0 Monate Zinssatz von der Vertragssumme... 1,670%

Darlehenssumme... 100.000,00 Gesamtlaufzeit... 30 Jahre 0 Monate Zinssatz von der Vertragssumme... 1,670% Beatrixgasse 27, 1030 Wien Telefon: 0043/50100 29900 E-Mail: oe0200@sbausparkasse.co.at Zentrale: 1031 Wien, Beatrixgasse 27 Telefon 05 0100-29900, Telefax 05 0100-29500 E-Mail: info@sbausparkasse.co.at

Mehr

DIE LEITFÄDEN DER BANCA D ITALIA DAS HYPOTHEKARDARLEHEN. in einfachen Worten. AUSWAHL und KOSTEN. Nützliche KONTAKTE

DIE LEITFÄDEN DER BANCA D ITALIA DAS HYPOTHEKARDARLEHEN. in einfachen Worten. AUSWAHL und KOSTEN. Nützliche KONTAKTE DIE LEITFÄDEN DER BANCA D ITALIA DAS HYPOTHEKARDARLEHEN in einfachen Worten AUSWAHL und KOSTEN I DIRITTI DIE RECHTE del cliente des Kunden Nützliche KONTAKTE Das Hypothekardarlehen von A bis Z Darlehen

Mehr

Finanzierungskonzept Volksbank Bad Salzuflen

Finanzierungskonzept Volksbank Bad Salzuflen Ihre Finanzierung im Detail VR-Realkr.Wohnungsb. (Vb) Unser Beratungsergebnis vom 02.10.2012 Ihr Ansprechpartner: Stefan Berner Telefon: 05222 /801-153 Die Tilgung wird zu einem festgelegten Zeitpunkt

Mehr

KREDITERÖFFNUNG INFORMATIONSBLATT INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK PRODUKTBESCHREIBUNG UND RISIKEN. Gültig seit: 23. Juli 2012

KREDITERÖFFNUNG INFORMATIONSBLATT INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK PRODUKTBESCHREIBUNG UND RISIKEN. Gültig seit: 23. Juli 2012 INFORMATIONSBLATT Gültig seit: 23. Juli 2012 INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK KREDITERÖFFNUNG Südtiroler Sparkasse AG - Aktiengesellschaft Rechts- und Verwaltungssitz: Sparkassenstraße 12 39100 Bozen - Italien

Mehr

-72- Anlage 3 (zu Artikel 247 2) Europäische Standardinformationen für Verbrauche rkredite

-72- Anlage 3 (zu Artikel 247 2) Europäische Standardinformationen für Verbrauche rkredite -72- Anlage 3 (zu Artikel 247 2) Europäische Standardinformationen für Verbrauche rkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers / Kreditvermittlers Kreditgeber Kreditvermittler [Ladungsfähige für

Mehr

L 133/86 DE Amtsblatt der Europäischen Union 22.5.2008

L 133/86 DE Amtsblatt der Europäischen Union 22.5.2008 L 133/86 DE Amtsblatt der Europäischen Union 22.5.2008 ANHANG II EUROPÄISCHE STANDARDINFORMATIONEN FÜR VERBRAUCHERKREDITE 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers/Kreditvermittlers Kreditgeber Kreditvermittler

Mehr

EUROPÄISCHE VEREINBARUNG EINES FREIWILLIGEN VERHAL- TENSKODEX ÜBER VORVERTRAGLICHE INFORMATIONEN FÜR WOHNUNGSWIRTSCHAFTLICHE KREDITE ( VEREINBARUNG )

EUROPÄISCHE VEREINBARUNG EINES FREIWILLIGEN VERHAL- TENSKODEX ÜBER VORVERTRAGLICHE INFORMATIONEN FÜR WOHNUNGSWIRTSCHAFTLICHE KREDITE ( VEREINBARUNG ) EUROPÄISCHE VEREINBARUNG EINES FREIWILLIGEN VERHAL- TENSKODEX ÜBER VORVERTRAGLICHE INFORMATIONEN FÜR WOHNUNGSWIRTSCHAFTLICHE KREDITE ( VEREINBARUNG ) Diese Vereinbarung wurde zwischen den Europäischen

Mehr

KREDITERÖFFNUNG INFORMATIONSBLATT INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK PRODUKTBESCHREIBUNG UND RISIKEN. Gültig seit: 01. Juli 2015

KREDITERÖFFNUNG INFORMATIONSBLATT INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK PRODUKTBESCHREIBUNG UND RISIKEN. Gültig seit: 01. Juli 2015 INFORMATIONSBLATT Gültig seit: 01. Juli 2015 INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK KREDITERÖFFNUNG Südtiroler Sparkasse AG - Aktiengesellschaft Rechts- und Verwaltungssitz: Sparkassenstraße 12 39100 Bozen - Italien

Mehr

INFORMATIONSBLATT BANK4U

INFORMATIONSBLATT BANK4U INFORMATIONSBLATT BANK4U INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK Südtiroler Volksbank Genossenschaft auf Aktien Schlachthofstraße 55 39100 Bozen Tel.: 0471 996111 Fax: 0471 979188 gsinfo@volksbank.it / www.volksbank.it

Mehr

DIE LEITFÄDEN DER BANCA D ITALIA DAS HYPOTHEKARDARLEHEN. in einfachen Worten. AUSWAHL und KOSTEN. Nützliche KONTAKTE

DIE LEITFÄDEN DER BANCA D ITALIA DAS HYPOTHEKARDARLEHEN. in einfachen Worten. AUSWAHL und KOSTEN. Nützliche KONTAKTE DIE LEITFÄDEN DER BANCA D ITALIA DAS HYPOTHEKARDARLEHEN in einfachen Worten AUSWAHL und KOSTEN I DIRITTI DIE RECHTE del cliente des Kunden Nützliche KONTAKTE Das Hypothekardarlehen von A bis Z Darlehen

Mehr

1. Wie viel EUR betragen die Kreditzinsen? Kredit (EUR) Zinsfuß Zeit a) 28500,00 7,5% 1 Jahr, 6 Monate. b) 12800,00 8,75 % 2 Jahre, 9 Monate

1. Wie viel EUR betragen die Kreditzinsen? Kredit (EUR) Zinsfuß Zeit a) 28500,00 7,5% 1 Jahr, 6 Monate. b) 12800,00 8,75 % 2 Jahre, 9 Monate 1. Wie viel EUR betragen die Kreditzinsen? Kredit (EUR) Zinsfuß Zeit a) 28500,00 7,5% 1 Jahr, 6 Monate b) 12800,00 8,75 % 2 Jahre, 9 Monate c) 4560,00 9,25 % 5 Monate d) 53400,00 5,5 % 7 Monate e) 1 080,00

Mehr

EUROPÄISCHE VEREINBARUNG EINES FREIWILLIGEN VERHALTENSKODEX ÜBER VORVERTRAGLICHE INFORMATIONEN FÜR WOHNUNGSWIRTSCHAFTLICHE KREDITE ("VEREINBARUNG")

EUROPÄISCHE VEREINBARUNG EINES FREIWILLIGEN VERHALTENSKODEX ÜBER VORVERTRAGLICHE INFORMATIONEN FÜR WOHNUNGSWIRTSCHAFTLICHE KREDITE (VEREINBARUNG) EUROPÄISCHE VEREINBARUNG EINES FREIWILLIGEN VERHALTENSKODEX ÜBER VORVERTRAGLICHE INFORMATIONEN FÜR WOHNUNGSWIRTSCHAFTLICHE KREDITE ("VEREINBARUNG") Diese Vereinbarung wurde zwischen den Europäischen Verbraucherorganisationen

Mehr

Zinsen, Zinseszins, Rentenrechnung und Tilgung

Zinsen, Zinseszins, Rentenrechnung und Tilgung Zinsen, Zinseszins, Rentenrechnung und Tilgung 1. Zinsen, Zinseszins 2. Rentenrechnung 3. Tilgung Nevzat Ates, Birgit Jacobs Zinsrechnen mit dem Dreisatz 1 Zinsen Zinsrechnen mit den Formeln Zinseszins

Mehr

Montessori Verein Kösching e.v.

Montessori Verein Kösching e.v. Darlehensvertrag Zwischen dem Montessori Verein Kösching e.v. als Träger der Montessori-Schule Kösching - nachfolgend Schule genannt Und (Name, Vorname) (Straße, PLZ, Wohnort) - nachfolgend Darlehensgeber

Mehr

Europäische Standardinformation für Verbraucherkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers / Kreditvermittlers

Europäische Standardinformation für Verbraucherkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers / Kreditvermittlers Europäische Standardinformation für Verbraucherkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers / Kreditvermittlers Kreditgeber Anschrift Internetadresse Telefonnummer +43 720 775 382 Emailadresse info@cashper.at

Mehr

SS 2014 Torsten Schreiber

SS 2014 Torsten Schreiber SS 2014 Torsten Schreiber 221 Diese Lücken sollten nicht auch bei Ihnen vorhanden sein: Wird im Bereich der Rentenrechnung die zugehörige zu Beginn eines Jahres / einer Zeitperiode eingezahlt, so spricht

Mehr

Zinsbindungsfrist bei Annuitätendarlehen

Zinsbindungsfrist bei Annuitätendarlehen Früher oder später muss sich nahezu jeder Kreditnehmer Gedanken über die Anschlussfinanzierung machen. Schließlich werden die Zinsen für die meisten Darlehen nur über einen eher kurzen Zeitraum festgelegt,

Mehr

Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite

Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite 1 Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers Kreditgeber Anschrift Kreditvermittler Anschrift S-Kreditpartner GmbH Prinzregentenstraße 25, 10715

Mehr

Grundbegriffe Gegenstand der Tilgungsrechnung ist ein von einem Gläubiger (z. B. Bank) an einen Schuldner ausgeliehener Geldbetrag S;

Grundbegriffe Gegenstand der Tilgungsrechnung ist ein von einem Gläubiger (z. B. Bank) an einen Schuldner ausgeliehener Geldbetrag S; 1 5.3. Tilgungsrechnung Grundbegriffe Gegenstand der Tilgungsrechnung ist ein von einem Gläubiger (z. B. Bank) an einen Schuldner ausgeliehener Geldbetrag S; Bezeichnung: S... Schuld, Darlehen, Kredit

Mehr

Europäische Standardinformation für Verbraucherkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers / Kreditvermittlers

Europäische Standardinformation für Verbraucherkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers / Kreditvermittlers Europäische Standardinformation für Verbraucherkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers / Kreditvermittlers Kreditgeber Novum Bank Limited Anschrift 4th Floor, Global Capital Building, Testaferrata

Mehr

Ratgeber Immobilienfinanzierung. Entdecken Sie, wie einfach es ist in Spanien zu lebenmit den Vorteilen der. Deutschen Bank

Ratgeber Immobilienfinanzierung. Entdecken Sie, wie einfach es ist in Spanien zu lebenmit den Vorteilen der. Deutschen Bank Ratgeber Immobilienfinanzierung DB Entdecken Sie, wie einfach es ist in Spanien zu lebenmit den Vorteilen der Deutschen Bank INHALT Einleitung 3 Was ist ein Hypothekendarlehen der Deutschen Bank 4 Prozess

Mehr

Herrn Max Mustermann Mustermann Str. 1. 27367 Sottrum 11.05.2012. Finanzierungsvorhaben

Herrn Max Mustermann Mustermann Str. 1. 27367 Sottrum 11.05.2012. Finanzierungsvorhaben Herrn Max Mustermann Mustermann Str. 1 Zweigstelle Telefon 04264 833 0 Telefax 04264 833 109 Bankleitzahl 29165681 Aufsichtsratsvorsitzender Heinrich Müller Vorstand Matthias Dittrich Stefan Hunsche Registergericht

Mehr

Darlehensvertrag (Annuitätendarlehen)

Darlehensvertrag (Annuitätendarlehen) E U ER M USTEST Darlehensvertrag (Annuitätendarlehen) Zwischen Name Straße PLZ, Wohnort als Kreditgeber und der Uferwerk Werder eg (Nr. GnR 445 P) Luisenstraße 17 14542 Werder (Havel) als Kreditnehmerin

Mehr

2. Ein Unternehmer muss einen Kredit zu 8,5 % aufnehmen. Nach einem Jahr zahlt er 1275 Zinsen. Wie hoch ist der Kredit?

2. Ein Unternehmer muss einen Kredit zu 8,5 % aufnehmen. Nach einem Jahr zahlt er 1275 Zinsen. Wie hoch ist der Kredit? Besuchen Sie auch die Seite http://www.matheaufgaben-loesen.de/ dort gibt es viele Aufgaben zu weiteren Themen und unter Hinweise den Weg zu den Lösungen. Aufgaben zu Zinsrechnung 1. Wie viel Zinsen sind

Mehr

Forward Rate Agreements sind OTC-Produkte, werden meist telefonisch vereinbart.

Forward Rate Agreements sind OTC-Produkte, werden meist telefonisch vereinbart. 3.6 Derivate Finanzinstrumente / 3.6.2 Forward Rate Agreement EinForward-Kontrakt ist die Vereinbarung zwischen zwei Kontraktparteien über die Lieferung und Zahlung eines bestimmten Gutes zu einem späteren

Mehr

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, bitte beachten Sie, dass sich die Anpassungsstichtage des Zinssatzes gemäß Ziffer 3 der Geschäftsbedingungen für KonsumKredite der Generali Bank AG ab November

Mehr

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate Parameter Feste oder schwankende Kreditrate Abbildung 1: Entwicklung der Kreditrate bei Krediten mit festem Zinssatz und fester Annuität gegenüber Krediten mit regelmäßiger Anpassung des Zinssatzes Parameter

Mehr

Lieferantenkredit. Tage] Skontosatz[%]

Lieferantenkredit. Tage] Skontosatz[%] Fremdfinanzierung kurzfristige Lieferantenkredit Unternehmen erhält Leistung ohne sie sofort zu bezahlen Zinssatz[%] Tage Zins = Kreditbetrag * * 100 360 Skontosatz[%] Jahresprozentsatz[%] = * 360 Zahlungsziel[

Mehr

Europäisches Standardisiertes Merkblatt

Europäisches Standardisiertes Merkblatt Europäisches Standardisiertes Merkblatt Dieses europäische Merkblatt ist (zugleich) fester Bestandteil des Freiwilligen Verhaltenskodex für wohnungswirtschaftliche Kredite. Eine Ausfertigung dieses Kodexes

Mehr

Lernfeld 11 Finanzierung Musterlösungen zum Modul Finanzierungsbegleitende Buchungen

Lernfeld 11 Finanzierung Musterlösungen zum Modul Finanzierungsbegleitende Buchungen Aufgabe 1 Nennen und erläutern Sie drei Darlehensformen nach den Tilgungsarten und nennen Sie je ein Beispiel. Lösung 1 Hinweis: Leider werden die Begrifflichkeiten in verschiedenen Lehrbüchern u. a. Veröffentlichungen

Mehr

Hypotheken. Richtlinien für die Gewährung von grundpfandgesicherten Darlehen. Gültig ab 1. Juli 2015

Hypotheken. Richtlinien für die Gewährung von grundpfandgesicherten Darlehen. Gültig ab 1. Juli 2015 Hypotheken Richtlinien für die Gewährung von grundpfandgesicherten Darlehen Gültig ab 1. Juli 2015 Vorsorgestiftung VSAO Kollerweg 32 Postfach 389 CH-3006 Bern Telefon-Nr.: +41 31 350 46 00 Fax-Nr.: +41

Mehr

ist die Vergütung für die leihweise Überlassung von Kapital ist die leihweise überlassenen Geldsumme

ist die Vergütung für die leihweise Überlassung von Kapital ist die leihweise überlassenen Geldsumme Information In der Zinsrechnung sind 4 Größen wichtig: ZINSEN Z ist die Vergütung für die leihweise Überlassung von Kapital KAPITAL K ist die leihweise überlassenen Geldsumme ZINSSATZ p (Zinsfuß) gibt

Mehr

3.3. Tilgungsrechnung

3.3. Tilgungsrechnung 3.3. Tilgungsrechnung Grundbegriffe Gegenstand der Tilgungsrechnung ist ein von einem Gläubiger (z. B. Bank) an einen Schuldner ausgeliehener Geldbetrag S; Bezeichnung: S... Schuld, Darlehen, Kredit Es

Mehr

Universität Duisburg-Essen

Universität Duisburg-Essen T U T O R I U M S A U F G A B E N z u r I N V E S T I T I O N u n d F I N A N Z I E R U N G Einführung in die Zinsrechnung Zinsen sind die Vergütung für die zeitweise Überlassung von Kapital; sie kommen

Mehr

BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60]

BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60] BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60] Die Eheleute Bernd und Nicole Krause beabsichtigen, eine 3-Zimmer-Wohnung zu einem Kaufpreis von 210.000,00 zzgl. einem Tiefgaragenstellplatz von 15.000,00 zu erwerben.

Mehr

Kredit und Darlehen. Kreditsicherung

Kredit und Darlehen. Kreditsicherung Kredit und Darlehen Kredit Unter Kredit versteht man die Überlassung von Geld oder anderen vertretbaren Sachen mit der Vereinbarung, dass der am Ende der vereinbarten vertraglichen Frist den Geldbetrag

Mehr

Hypotheken Immobilienfinanzierung. Ein und derselbe Partner für Ihre Hypothek, Ihre individuelle Vorsorge und Ihre Gebäudeversicherung

Hypotheken Immobilienfinanzierung. Ein und derselbe Partner für Ihre Hypothek, Ihre individuelle Vorsorge und Ihre Gebäudeversicherung Hypotheken Immobilienfinanzierung Ein und derselbe Partner für Ihre Hypothek, Ihre individuelle Vorsorge und Ihre Gebäudeversicherung Eine attraktive finanzielle Unterstützung nach Mass Sind Sie schon

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

Beginn der Verzinsung. Vorlaufzeit (meist maximal 6 Monate) Gesamtlaufzeit (selten über 24 Monate) Vergleich von Referenzzinssatz und Forward Rate

Beginn der Verzinsung. Vorlaufzeit (meist maximal 6 Monate) Gesamtlaufzeit (selten über 24 Monate) Vergleich von Referenzzinssatz und Forward Rate 2.6.2.1 Forward Rate Agreement (FRA) EinForward-Kontrakt istdie Vereinbarung zwischen zwei Kontraktparteien über die Lieferung und Zahlung eines bestimmten Gutes zu einem späteren Zeitpunkt (Termingeschäft).

Mehr

Hypotheken der BSI FlexIBle und vorteilhafte lösungen, exklusiv Für unsere kunden

Hypotheken der BSI FlexIBle und vorteilhafte lösungen, exklusiv Für unsere kunden en der BSI Flexible und vorteilhafte Lösungen, exklusiv für unsere Kunden 3 BSI IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER Seit über einem Jahrhundert setzt sich BSI engagiert und leidenschaftlich dafür ein, ihren Kunden

Mehr

Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite. 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers. Kreditgeber

Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite. 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers. Kreditgeber Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers Kreditgeber Anschrift DSL Bank Ein Geschäftsbereich der Deutsche Postbank AG Friedrich-Ebert-Allee 114-126

Mehr

HIER GEHT ES UM IHR GUTES GELD ZINSRECHNUNG IM UNTERNEHMEN

HIER GEHT ES UM IHR GUTES GELD ZINSRECHNUNG IM UNTERNEHMEN HIER GEHT ES UM IHR GUTES GELD ZINSRECHNUNG IM UNTERNEHMEN Zinsen haben im täglichen Geschäftsleben große Bedeutung und somit auch die eigentliche Zinsrechnung, z.b: - Wenn Sie Ihre Rechnungen zu spät

Mehr

Kommunaler Zinssteuerungsvergleich Portfolioerfassung über die Excel-Eingabemaske

Kommunaler Zinssteuerungsvergleich Portfolioerfassung über die Excel-Eingabemaske Kommunaler Zinssteuerungsvergleich Portfolioerfassung über die Excel-Eingabemaske Inhalt 1. Zweck der Eingabemaske...2 2. Aufbau der Eingabemaske...3 3. Begriffserklärungen...5 3.1 Teil 1: Basisinformationen...5

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für Gemeinden

Finanzierungsmöglichkeiten für Gemeinden Herzlich Willkommen Klagenfurt Schloss Krastowitz, 8.Feb.2005 Mag. Johannes Fries Finanzierungsmöglichkeiten für Gemeinden 1 Kommunalkredit Austria AG (KA) Bilanzsumme (31.12.2004): EUR 14.186 Mio. MitarbeiterInnen:

Mehr

Zinssätze. Elisabeth Köhl. 14. Jänner 2009. Technische Universität Graz

Zinssätze. Elisabeth Köhl. 14. Jänner 2009. Technische Universität Graz Technische Universität Graz 14. Jänner 2009 Inhalt der Präsentation: 1 Allgemeines 1 Zinsen und Zinsesrechnung 2 Zinssatz 1 Effektiver Zinssatz 2 Nomineller Zinssatz 2 Verschiedene 1 Schatzzins 2 LIBOR/EURIBOR

Mehr

INKASSODIENSTE UND HANDELSDISKONT

INKASSODIENSTE UND HANDELSDISKONT INFORMATIONSBLATT Gültig seit: 07. Februar 2014 INFORMATIONEN ÜBER DIE BANK INKASSODIENSTE UND HANDELSDISKONT Südtiroler Sparkasse AG - Aktiengesellschaft Rechts- und Verwaltungssitz: Sparkassenstraße

Mehr

Das sollten Sie über Darlehen wissen

Das sollten Sie über Darlehen wissen Das sollten Sie über Darlehen wissen Dieter Bennink Fachmann für Versicherungen und Finanzen 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Zusammenfassung... 2 Welche Kreditmöglichkeiten gibt es?... 3 Kreditkosten

Mehr

Darlehensvertrag. abgeschlossen am 28.12.2007. zwischen. Sparkasse der Stadt Amstetten (nachstehend Darlehensnehmerin ) und

Darlehensvertrag. abgeschlossen am 28.12.2007. zwischen. Sparkasse der Stadt Amstetten (nachstehend Darlehensnehmerin ) und Darlehensvertrag abgeschlossen am 28.12.2007 zwischen (nachstehend Darlehensnehmerin ) und (nachstehend Darlehensgeberin ) 1 Darlehen Die Darlehensgeberin gewährt der Darlehensnehmerin ein Darlehen zum

Mehr

1. Januar 2015 BERNISCHE PENSIONSKASSE. Hypothekenreglement

1. Januar 2015 BERNISCHE PENSIONSKASSE. Hypothekenreglement 1. Januar 2015 BERNISCHE PENSIONSKASSE Hypothekenreglement Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 Begriffe und Abkürzungen 3 Ingress 4 Art. 1 Geltungsbereich und Zweck 4 Art. 2 Verfügbare Mittel 4 Art.

Mehr

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM FERNABSATZGESETZ Stand: 08/2014 Diese Information gilt bis auf weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. II. Informationen zum Tilgungsaussetzungsdarlehen (Zinszahlungsdarlehen)

Mehr

Mathematik 1. Inhaltsverzeichnis. Prof. Dr. K. Melzer. karin.melzer@hs-esslingen.de http://www.hs-esslingen.de/de/mitarbeiter/karin-melzer.

Mathematik 1. Inhaltsverzeichnis. Prof. Dr. K. Melzer. karin.melzer@hs-esslingen.de http://www.hs-esslingen.de/de/mitarbeiter/karin-melzer. Mathematik 1 Prof Dr K Melzer karinmelzer@hs-esslingende http://wwwhs-esslingende/de/mitarbeiter/karin-melzerhtml Inhaltsverzeichnis 1 Finanzmathematik 1 11 Folgen und Reihen 1 111 Folgen allgemein 1 112

Mehr

Finanzmathematik. Dr. Bommhardt. Das Vervielfältigen dieses Arbeitsmaterials zu nicht kommerziellen Zwecken ist gestattet. www.bommi2000.

Finanzmathematik. Dr. Bommhardt. Das Vervielfältigen dieses Arbeitsmaterials zu nicht kommerziellen Zwecken ist gestattet. www.bommi2000. Finanzmathematik Dr. Bommhardt. Das Vervielfältigen dieses Arbeitsmaterials zu nicht kommerziellen Zwecken ist gestattet. www.bommi2000.de Das Tilgungsrechnen Für Kredite gibt es drei unterschiedliche

Mehr

CHECKLISTE zum Fremdwährungskredit - Update

CHECKLISTE zum Fremdwährungskredit - Update CHECKLISTE zum Fremdwährungskredit - Update Für Kreditnehmer von Fremdwährungskrediten stellen sich viele Fragen. Neben angebotenen Umstiegen in andere Finanzierungsformen und Konvertierungen in den Euro

Mehr

Lehrerfortbildung Finanzierung. Esslingen, 12. März 2012

Lehrerfortbildung Finanzierung. Esslingen, 12. März 2012 Lehrerfortbildung Finanzierung Esslingen, 12. März 2012 Finanzierungsarten 1. Sparkassen-Privatkredit Dient der Finanzierung von Konsumgütern, wie z.b. - KFZ - Einrichtung/Möbel/Renovierung - Urlaub -

Mehr

Berichtsvorlage Nr. 12/1514-BE

Berichtsvorlage Nr. 12/1514-BE Sitzung/Gremium S t a d t r a t J e n a Berichtsvorlage Nr. 12/1514-BE Einreicher: Oberbürgermeister - öffentlich - Jena, 14.03.2012 am: Dienstberatung Oberbürgermeister 20.03.2012 Finanzausschuss 03.04.2012

Mehr

Bundesgesetz über den Fernabsatz von Finanzdienstleistungen an Verbraucher (Fern- Finanzdienstleistungs-Gesetz BGBl I 62/2004

Bundesgesetz über den Fernabsatz von Finanzdienstleistungen an Verbraucher (Fern- Finanzdienstleistungs-Gesetz BGBl I 62/2004 FernFinG Bundesgesetz über den Fernabsatz von Finanzdienstleistungen an Verbraucher (Fern- Finanzdienstleistungs-Gesetz BGBl I 62/2004 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 Bearbeitung Franz Schmidbauer

Mehr

Preisangabenverordnung (PAngV) Bekanntmachung der Neufassung vom 28. Juli 2000 BGBl. I, S. 1244 ff. In Kraft getreten am 1.

Preisangabenverordnung (PAngV) Bekanntmachung der Neufassung vom 28. Juli 2000 BGBl. I, S. 1244 ff. In Kraft getreten am 1. Preisangabenverordnung (PAngV) Bekanntmachung der Neufassung vom 28. Juli 2000 BGBl. I, S. 44 ff. In Kraft getreten am 1. September 2000 6 Kredite (1) Bei Krediten sind als Preis die Gesamtkosten als jährlicher

Mehr

Kreditmanagement. EK Finanzwirtschaft

Kreditmanagement. EK Finanzwirtschaft EK Finanzwirtschaft a.o.univ.-prof. Mag. Dr. Christian KEBER Fakultät für Wirtschaftswissenschaften www.univie.ac.at/wirtschaftswissenschaften christian.keber@univie.ac.at Kreditmanagement 1 Kreditmanagement

Mehr

BERICHT UND ANTRAG DER REGIERUNG AN DEN LANDTAG DES FÜRSTENTUMS LIECHTENSTEIN BETREFFEND DIE ABÄNDERUNG DES KONSUMKREDITGESETZES (KKG)

BERICHT UND ANTRAG DER REGIERUNG AN DEN LANDTAG DES FÜRSTENTUMS LIECHTENSTEIN BETREFFEND DIE ABÄNDERUNG DES KONSUMKREDITGESETZES (KKG) BERICHT UND ANTRAG DER REGIERUNG AN DEN LANDTAG DES FÜRSTENTUMS LIECHTENSTEIN BETREFFEND DIE ABÄNDERUNG DES KONSUMKREDITGESETZES (KKG) Behandlung im Landtag Datum 1. Lesung 2. Lesung Schlussabstimmung

Mehr

VERBRAUCHERKREDITGESETZ

VERBRAUCHERKREDITGESETZ www.volksbank.at DAS NEUE VERBRAUCHERKREDITGESETZ WISSENSWERTES FÜR VOLKSBANK KUNDEN INHALTSÜBERSICHT Was bringt das neue Verbraucherkreditgesetz (VKrG)? Wo kommt das neue Gesetz zur Anwendung? Welche

Mehr

Muster KREDITVERTRAG. 1 Kreditgewährung. Der Kreditgeber gewährt dem Kreditnehmer einen Kredit in Höhe von bis zu. 2 Kreditverwendung

Muster KREDITVERTRAG. 1 Kreditgewährung. Der Kreditgeber gewährt dem Kreditnehmer einen Kredit in Höhe von bis zu. 2 Kreditverwendung Anlage II Muster KREDITVERTRAG Zwischen der (Kreditgeber) und der (Kreditnehmer) wird hiermit auf der Grundlage der dem Kreditgeber und dem Kreditnehmer bekannten "Hinweise" folgender Kreditvertrag geschlossen.

Mehr

Europäisches Standardisiertes Merkblatt

Europäisches Standardisiertes Merkblatt Europäisches Standardisiertes Merkblatt Dieses europäische Merkblatt ist (zugleich) fester Bestandteil des Freiwilligen Verhaltenskodex für wohnungswirtschaftliche Kredite. Eine Ausfertigung dieses Kodexes

Mehr

Es handelt sich i.d.r. um eigenständig handelbare Verträge, die dem Käufer das Recht zur Forderung von Ausgleichzahlungen einräumen, wenn

Es handelt sich i.d.r. um eigenständig handelbare Verträge, die dem Käufer das Recht zur Forderung von Ausgleichzahlungen einräumen, wenn Bei Zinsbegrenzungsverträgen werdenzinsoptionen angewandt. Es handelt sich i.d.r. um eigenständig handelbare Verträge, die dem Käufer das Recht zur Forderung von Ausgleichzahlungen einräumen, wenn ein

Mehr

(24) Risikomanagement mit Swaps. Stefanie Kornek

(24) Risikomanagement mit Swaps. Stefanie Kornek (24) Risikomanagement mit Swaps Stefanie Kornek Inhaltsverzeichnis 1) Definition Swap 2) Formen des Swap 3) Zinsswap 3.1) Motive für Zinsswap 3.2) Beispiele für Zinsswap 4) Währungsswap 4.1) Motive für

Mehr

Sie brauchen finanzielle Unterstützung bei Ihrer Ausbildung?

Sie brauchen finanzielle Unterstützung bei Ihrer Ausbildung? BILDUNGSKREDIT FÜR SCHÜLER UND STUDIERENDE Sie brauchen finanzielle Unterstützung bei Ihrer Ausbildung? Die Zukunftsförderer Ein Ziel, zwei Schritte Der Antragsweg Die Bewilligung von Leistungen nach diesem

Mehr

24. Nordfriesischer Existenzgründertag, 30.1.2015 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden

24. Nordfriesischer Existenzgründertag, 30.1.2015 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Nord-Ostsee Sparkasse 24. Nordfriesischer Existenzgründertag, 30.1.2015 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Finanzierung Ihrer Existenzgründung Rating Finanzierung

Mehr

4. AUGUST 1992 - Königlicher Erlass über die Kosten, die Zinssätze, die Dauer und die Modalitäten der Rückzahlung des Verbraucherkredits

4. AUGUST 1992 - Königlicher Erlass über die Kosten, die Zinssätze, die Dauer und die Modalitäten der Rückzahlung des Verbraucherkredits 4. AUGUST 1992 - Königlicher Erlass über die Kosten, die Zinssätze, die Dauer und die Modalitäten der Rückzahlung des Verbraucherkredits (offizielle deutsche Übersetzung: Belgisches Staatsblatt vom 21.

Mehr