Darlehenssumme ,00 Gesamtlaufzeit Jahre 0 Monate Zinssatz von der Vertragssumme... 1,670%

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Darlehenssumme... 100.000,00 Gesamtlaufzeit... 30 Jahre 0 Monate Zinssatz von der Vertragssumme... 1,670%"

Transkript

1 Beatrixgasse 27, 1030 Wien Telefon: 0043/ Zentrale: 1031 Wien, Beatrixgasse 27 Telefon , Telefax Berater: Tel.Nr. Beratung Nr vom 3. März Sehr geehrter Kunde! Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an einem Bauspardarlehen! Für Ihren Finanzierungswunsch erstellen wir gerne folgende Berechnung. Unverbindliche Finanzierungsberechnung für Ihr s Bauspardarlehen für wohnungswirtschaftliche Maßnahmen Beträge in EUR Darlehenssumme ,00 Gesamtlaufzeit Jahre 0 Monate Zinssatz von der Vertragssumme... 1,670% Monatliche Rate in der Fixzinsphase ohne s Sofortschutz... EUR 405,48 In der angeführten Rate sind die bekannten Kosten für eine Bausparfinanzierung bereits enthalten. Es gilt ein Fixzinssatz für 180 Monate (Details siehe unter Informationen zum Bauspardarlehen) Das gegenständliche Dokument dient als erste Information zur Orientierung in Bezug auf Ihren Finanzierungswunsch. Das s Bauspardarlehen ermöglicht Ihnen, Ihren Wohntraum besonders günstig und sicher zu finanzieren. Weitere Details zu Ihrer Finanzierung finden Sie in den beiliegenden Informationen. Bitte beachten Sie: Die Abwicklung der s erfolgt auf Basis der tatsächlich gewünschten Darlehensumme und nicht im Rahmen der sonst marktüblichen Vertragssumme. Die gegenständlichen Berechnungen zur Vertragssumme resultieren aus der gewünschten Darlehenssumme zuzüglich einem Eigenmittelanteil in der Höhe von 50% der Darlehenssumme gedruckt am um 11:17 ***405

2 Informationen zum Bauspardarlehen: Das Darlehen: Es handelt sich um einen einmal ausnutzbaren Kredit im Sinne des 988 ABGB (im folgenden 'Darlehen' genannt). Die Verzinsung: Der jeweils aushaftende Schuldsaldo wird mit 1,670% jährlich von der Vertragssumme verzinst. Dies entspricht einem Zinssatz von 2,500% jährlich von der Darlehenssumme. Dieser Zinssatz ist fix und endet mit Ablauf von 12 Monaten gerechnet ab dem Tag der Erstellung der Darlehenszusage, aufgerundet auf volle Monate, anschließend beläuft sich der Zinssatz auf 2,500% p.a. von der Darlehenssumme fix für weitere 168 Monate, danach ist der Zinssatz variabel gemäß Indikator, Bandbreite 2,000% p.a. bis maximal 6,000% p.a. (gem. ABB). Bis zur Zuteilung erfolgt die Indikatorbindung ohne Zinsobergrenze. Der Indikator: Der Durchschnitt des EURO-Zinsswap-Satz 3 Jahre für 15.8., 15.9 und der (bzw. der jeweils folgende Banktag) des Berechnungsjahres wird um 1,500 erhöht und auf Zehntel-Prozentpunkte kaufmännisch gerundet. Der so ermittelte Zinssatz gilt dann für das jeweils folgende Kalenderjahr in der Bandbreite 2,000% p.a. bis maximal 6,000% p.a. (gem.abb). Berechnungsannahmen und weitere Informationen: Ihre Finanzierungsberechnung wurde unter Annahme einer Zuteilung 33 Monate nach Zusagenerstellung und einem variablem Zinssatz auf Basis des geltenden Indikators im Berechnungszeitpunkt von 2,000% p.a. erstellt. Die monatliche Rate ohne s Sofortschutz für die variable Zinsphase beträgt unter dieser Annahme EUR 405,48. Der Effektivzinssatz errechnet sich mit 2,740% p.a.. Der zu zahlende Gesamtbetrag beläuft sich auf EUR ,59. Das zugeteilte s Bauspardarlehen bietet Ihnen für die gesamte Laufzeit eine kostenlose Zinsobergrenze von 6,000% p.a. (gem. ABB). Ihr Darlehen bleibt damit stets genau kalkulierbar. Bei Annahme eines Zinssatzes von 6,000% p.a. nach Ablauf der Fixzinsphase und gleicher Laufzeit beträgt die monatliche Rate ohne s Sofortschutz EUR 530,62. Kosten gemäß ABB: In der angeführten Rate sind folgende Kosten enthalten: Bearbeitungskosten: 3,000 % der Darlehenssumme Kosten für die Eigenmittelbeschaffung: 0,500 % der Darlehenssumme Kontoführungsbeitrag: EUR 12,00 p.a. Mögliche weitere Kosten: Wir weisen darauf hin, dass für die Grundbuchseintragung des Pfandrechts unter den gegenständlichen Annahmen eine Gebühr in Höhe von EUR 1.484,00 anfällt. Diese Gebühr wird vom Gericht vorgeschrieben, wenn keine Gebührenbefreiung vorliegt. Die Gebühr für die Grundbuchseintragung entfällt für jene Darlehenssumme, die mittels Abtretung vorhandener, garantierter Rückkaufswerte einer Lebensversicherung besichert wird. Sofern im Rahmen der Abwicklung ein Treuhänder eingesetzt wird, fallen seitens der s Kosten in der Höhe von EUR 152,00 für die Treuhandabwicklung an. Zusätzlich machen wir darauf aufmerksam, dass die Kosten für die Beglaubigung der Unterschrift(en) der s unter den getroffenen Annahmen voraussichtlich EUR 192,38 betragen gedruckt am um 11:17 ***405

3 Die zuvor angeführten möglichen weiteren Kosten sind in den Gesamtkosten der unverbindlichen Finanzierungsberechnung nicht enthalten und daher - sofern sie anfallen - in die Gesamtkosten einzubeziehen. Die Gebühr für die Grundbuchseintragung und für die Beglaubigung der Unterschrift können Sie mittels Zahlschein oder durch einen monatlichen Ratenaufschlag von EUR 7,95 bezahlen. Komme-Was-Wolle Darlehen: Bei Eintritt von besonderen Umständen, welche Ihnen vorübergehend die Zahlung Ihrer Raten erschweren (wie z.b. Schwangerschaft/Karenz, Arbeitslosigkeit, Scheidung, Krankheit), haben Sie die Möglichkeit, mit uns zu vereinbaren, dass Sie während der Laufzeit für einen Zeitraum von bis zu insgesamt maximal 24 Monaten nur die jeweils anfallenden Zinsen zahlen. Voraussetzungen dafür sind: Nachweis der besonderen Umstände, eine bisher geordnete Rückzahlung (keine Mahnung, Stundung oder Laufzeitverlängerung) und eine Belehnung der Liegenschaft von maximal 80% zum Zeitpunkt des Ereignisses. Die befristete Ratenreduzierung bewirkt eine entsprechende Verlängerung der Darlehenslaufzeit. Sollte das unerwartete Ereignis eintreten, wenden Sie sich bitte an Ihren Berater oder an das Kundenservice der s unter Vorzeitige Rückzahlung: Wird während der Fixzinsperiode von 180 Monaten das Darlehen zur Gänze oder teilweise vorzeitig zurückgezahlt, wird eine Vorfälligkeitsentschädigung verrechnet, die 1,000 % jenes Betrages ausmacht, der pro Kalenderjahr über die vereinbarten Raten hinausgeht. Die Vorfälligkeitsentschädigung wird jeweils am Ende des Kalenderjahres dem Darlehenskonto angelastet bzw. bei gänzlicher Tilgung dem abzudeckenden Saldo zugeschlagen. Eine vorzeitige gänzliche oder teilweise Rückzahlung ist nach Ende der Fixzinsperiode jederzeit möglich, ohne dass dafür Vorfälligkeitsentschädigung anfällt gedruckt am um 11:17 ***405

4 Voraussichtlicher Tilgungsplan Zwischendarlehenskonto Datum Ratenhöhe Kapital- Zinsen- Lebensv. Saldo incl. Zinsen Tilgung belast. Prämie und Gebühren* ,00 0,00-7,19 0, , ,48 405,48 0,00 0, , ,48-246,17-651,65 0, , ,48 405,48 0,00 0, , ,48 405,48 0,00 0, , ,48-249,72-655,20 0, , ,48 405,48 0,00 0, , ,48 405,48 0,00 0, , ,48-246,14-651,62 0, , ,48 405,48 0,00 0, , ,48 405,48 0,00 0, , ,48-235,57-641,05 0, , , , ,15 0, , , , ,26 0, ,76 Darlehenskonto Datum Ratenhöhe Kapital- Zinsen- Lebensv. Saldo incl. Zinsen Tilgung belast. Prämie und Gebühren* , , ,82 0, , , , ,77 0, , , , ,66 0, , , , ,09 0, , , , ,15 0, , , , ,52 0, , , , ,95 0, , , , ,15 0, , , , ,13 0, , , , ,22 0, , , , ,28 0, , , , ,66 0, , , , ,24 0, , , , ,11 0, , , , ,25 0, , , , ,59 0, , , ,27-953,49 0, , , ,95-873,81 0, , , ,94-794,82 0, , , ,20-709,56 0, , , ,88-624,88 0, , , ,31-538,45 0, , , ,08-451,68 0, , , ,38-360,38 0, , , ,20-268,56 0, , , ,90-174,86 0, , , ,23-79,53 0, , , , ,86 0,00 gedruckt am um 11:17 ***405 0,00

5 * Die einmaligen Kosten der Darlehensbearbeitung und den derzeit geltenden jährlichen Kontoführungsbeitrag von EUR 12,00 haben wir jeweils saldoerhöhend berücksichtigt. Wichtig : Die Tilgungstabelle ist lediglich beispielhaft; für die variable Verzinsung wurde der aktuelle Indikatorzinssatz von 2,000 % p.a. angenommen. Hinsichtlich der nicht dem Darlehenssaldo zugeschlagenen Kosten (gerichtliche Pfandrechtseintragungsgebühr und Beglaubigungskosten für die Unterfertigung des Schuldscheines durch die s ) wurde angenommen, dass diese mittels Zahlschein beglichen wurden; sie sind daher im Tilgungsplan nicht enthalten. Hinweis: Diese Finanzierungsberechnung und der Tilgungsplan basieren auf den von Ihnen bisher bekannt gegebenen Daten sowie den derzeitigen Marktverhältnissen und sind daher unverbindlich. Die abschließende Darstellung der Konditionen erfolgt nach Vorliegen und Prüfung aller erforderlichen Unterlagen anhand der verbindlichen Europäischen Standardinformationen für Kreditierungen nach dem Verbraucherkreditgesetz (Vorvertragliche Information VVI). Wir bitten um Verständnis, dass eine verbindliche Finanzierungsberechnung daher erst nach der abschließenden Prüfung Ihrer Finanzierung möglich ist. Es freut uns, Sie bei der Verwirklichung Ihres Wohntraumes unterstützen zu dürfen und für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen der österr. Sparkassen AG. P.S.: Mit den flexiblen Rückzahlungsmöglichkeiten können Sie Ihr s Bauspardarlehen bequem an Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen! gedruckt am um 11:17 ***405

Persönliches Finanzierungskonzept

Persönliches Finanzierungskonzept Seite 1/12 Herr s Wohnfinanzierung Beratungs GmbH Am Belvedere 1 1100 Wien Firmensitz Wien FN: 96559z, DVR: 0722138 Handelsgericht: Wien UID: ATU37352208 Thomas Seidl Mobil: +43 (0)5 0100 6-39096 Fax:

Mehr

Allgemeine Informationen zu Hypothekar- und Immobiliendarlehensverträgen gemäß 7 HIKrG

Allgemeine Informationen zu Hypothekar- und Immobiliendarlehensverträgen gemäß 7 HIKrG Allgemeine Informationen zu Hypothekar- und Immobiliendarlehensverträgen gemäß 7 HIKrG Stand: 21.3.2016 Diese Informationen dienen ausschließlich dazu, Ihnen die Besonderheiten von Darlehen die dem Hypothekar-

Mehr

Preisangabenverordnung (PAngV) Bekanntmachung der Neufassung vom 28. Juli 2000 BGBl. I, S. 1244 ff. In Kraft getreten am 1.

Preisangabenverordnung (PAngV) Bekanntmachung der Neufassung vom 28. Juli 2000 BGBl. I, S. 1244 ff. In Kraft getreten am 1. Preisangabenverordnung (PAngV) Bekanntmachung der Neufassung vom 28. Juli 2000 BGBl. I, S. 44 ff. In Kraft getreten am 1. September 2000 6 Kredite (1) Bei Krediten sind als Preis die Gesamtkosten als jährlicher

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen für Verbraucher I. Allgemeine Informationen

Mehr

Allgemeine Informationen für Hypothekar- und Immobilienkreditverträge gemäß 7 HIKrG

Allgemeine Informationen für Hypothekar- und Immobilienkreditverträge gemäß 7 HIKrG Allgemeine Informationen für Hypothekar- und Immobilienkreditverträge gemäß 7 HIKrG Diese Informationen dienen ausschließlich dazu, Ihnen die Besonderheiten von Krediten die dem Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz

Mehr

ABBs Ansparen -> ABB und Tarifblätter -> Impressum & Rechtliches s Bausparka...

ABBs Ansparen -> ABB und Tarifblätter -> Impressum & Rechtliches s Bausparka... Seite 1 von 5 Allgemeine Bedingungen für das Bauspargeschäft Stand: 01.01.2016 Spartarif Die vorliegende Fassung ist, soweit sie gemäß 7 Bausparkassengesetz der Bewilligung der FMA bedarf, mit Bescheid

Mehr

Allgemeine Bedingungen für das Bauspargeschäft Stand 01.01.2016. Darlehenstarif

Allgemeine Bedingungen für das Bauspargeschäft Stand 01.01.2016. Darlehenstarif Allgemeine Bedingungen für das Bauspargeschäft Stand 01.01.2016 Darlehenstarif Die vorliegende Fassung ist, soweit sie gemäß 7 Bausparkassengesetz der Bewilligung der FMA bedarf, mit Bescheid GZ FMA- KI31

Mehr

Erste Bank Wohnmesse

Erste Bank Wohnmesse Erste Bank Wohnmesse Wohnbaufinanzierung 2016 Wohin geht die Reise? Viktor Holzwarth Die gute Nachricht - Heute scheinen Wohnfinanzierungen günstig wie noch nie! - Der 3-Monats-Euribor als der gängigste

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

Finanzierungskonzept Volksbank Bad Salzuflen

Finanzierungskonzept Volksbank Bad Salzuflen Ihre Finanzierung im Detail VR-Realkr.Wohnungsb. (Vb) Unser Beratungsergebnis vom 02.10.2012 Ihr Ansprechpartner: Stefan Berner Telefon: 05222 /801-153 Die Tilgung wird zu einem festgelegten Zeitpunkt

Mehr

Finanzierungsprotokoll

Finanzierungsprotokoll I. Allgemeiner Teil: Finanzierungsprotokoll 1. Kunde/n (in der Folge einzeln oder gemeinsam der Kreditnehmer genannt) A. Kreditnehmer Vorname Nachname Hr. Fr. Titel Geburtsdatum Wohnadresse (Hauptwohnsitz)

Mehr

BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60]

BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60] BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60] Die Eheleute Bernd und Nicole Krause beabsichtigen, eine 3-Zimmer-Wohnung zu einem Kaufpreis von 210.000,00 zzgl. einem Tiefgaragenstellplatz von 15.000,00 zu erwerben.

Mehr

Hol dir deinen besten Kredit.

Hol dir deinen besten Kredit. Hol dir deinen besten Kredit. Kreditratenvergleich Sehr geehrte Damen und Herren, wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre Anfrage. Auf Basis der von Ihnen gemachten Angaben dürfen wir Ihnen nachfolgend

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Max Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge HYPO-BANK BURGENLAND Aktiengesellschaft Firmensitz Eisenstadt, FN 259167d, LG Eisenstadt DVR 0054810, BLZ 51000, BIC EHBBAT2E Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche

Mehr

Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite

Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite 1 Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers Kreditgeber Anschrift Kreditvermittler Anschrift S-Kreditpartner GmbH Prinzregentenstraße 25, 10715

Mehr

I. ALLGEMEINE INFORMATIONEN ÜBER HYPOTHEKAR- UND IMMOBILIENKREDITVERTRÄGE

I. ALLGEMEINE INFORMATIONEN ÜBER HYPOTHEKAR- UND IMMOBILIENKREDITVERTRÄGE Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge, die in den Anwendungsbereich des 2. und 3. Abschnitts HIKrG fallen. Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung. Informationen

Mehr

Allgemeine Informationen zu Hypothekar- und Immobiliendarlehensverträgen gemäß 7 HIKrG

Allgemeine Informationen zu Hypothekar- und Immobiliendarlehensverträgen gemäß 7 HIKrG Allgemeine Informationen zu Hypothekar- und Immobiliendarlehensverträgen gemäß 7 HIKrG Stand: 4.4.2016 Diese Informationen dienen ausschließlich dazu, Ihnen die Besonderheiten von Darlehen die dem Hypothekar-

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen I. Allgemeine Informationen über Hypothekar-

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Max Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

1. Identität und Anschrift des Urhebers der Informationen:

1. Identität und Anschrift des Urhebers der Informationen: Allgemeine Informationen zu Hypothekar- und Immobilienkreditverträgen gemäß 7 HIKrG Stand (Tag/Monat/Jahr): 21.03.2016.. Diese Informationen dienen ausschließlich dazu, Ihnen die Besonderheiten von Krediten

Mehr

Allgemeine Informationen zu Hypothekar- und Immobilienkreditverträgen gemäß 7 HIKrG Stand: 21.März.2016

Allgemeine Informationen zu Hypothekar- und Immobilienkreditverträgen gemäß 7 HIKrG Stand: 21.März.2016 Allgemeine Informationen zu Hypothekar- und Immobilienkreditverträgen gemäß 7 HIKrG Stand: 21.März.2016 Diese Informationen dienen ausschließlich dazu, Ihnen die Besonderheiten von Krediten die dem Hypothekar-

Mehr

CAP-Annuitäten-Darlehen

CAP-Annuitäten-Darlehen 14 finanzplanung konkret 1/2007 CAP-Annuitäten-Darlehen Finanz-Training Von Prof. Heinrich Bockholt Ihr Freund EMIL schritt Ende November 2006 zur APO-Bank, um seinen Neuwagen zu finanzieren. Da er einen

Mehr

Bausparzinsen im Test

Bausparzinsen im Test Arbeiterkammer Wien Abteilung Konsumentenpolitik Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/2144 DW Fax: ++43-1-501 65/2693 DW Internet: www.ak-konsumentenschutz.at E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen I. Allgemeine Informationen über Hypothekar-

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen I. Allgemeine Informationen über Hypothekar-

Mehr

1. Identität und Anschrift des Urhebers der Informationen

1. Identität und Anschrift des Urhebers der Informationen Allgemeine Informationen zu Hypothekar- und Immobilienkreditverträgen gemäß 7 HIKrG Stand (Tag/Monat/Jahr): 18.03.2016 Diese Informationen dienen ausschließlich dazu, Ihnen die Besonderheiten von Krediten,

Mehr

1. Identität und Anschrift des Urhebers der Informationen

1. Identität und Anschrift des Urhebers der Informationen Allgemeine Informationen zu Hypothekar- und Immobilienkreditverträgen gemäß 7 HIKrG Stand (Tag/Monat/Jahr): 18/03/2016 Diese Informationen dienen ausschließlich dazu, Ihnen die Besonderheiten von Krediten,

Mehr

1. Identität und Anschrift des Urhebers der Informationen

1. Identität und Anschrift des Urhebers der Informationen Allgemeine Informationen zu Hypothekar- und Immobilienkreditverträgen gemäß 7 HIKrG Stand (Tag/Monat/Jahr): 16.03.2016 Diese Informationen dienen ausschließlich dazu, Ihnen die Besonderheiten von Krediten,

Mehr

MARZIPAN in der Praxis

MARZIPAN in der Praxis MARZIPAN in der Praxis Tipps & Tricks für die erfolgreiche Anwendung von MARZIPAN MARZIPAN und die Verbraucherkreditrichtlinie Die Vorschriften der Verbraucherkreditrichtlinie traten am 11. Juni 2010 in

Mehr

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Darlehensarten in der Baufi

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Darlehensarten in der Baufi Übungsaufgaben Aufgabe 1 Die Eheleute Bernd und Nicole Krause beabsichtigen, eine 3-Zimmer-Wohnung zu einem Kaufpreis von 210.000,00 zzgl. einem Tiefgaragenstellplatz von 15.000,00 zu erwerben. Das Objekt

Mehr

1) Urheber dieser Informationen Raiffeisenbank Paznaun egen Dorfstraße 49 6561 Ischgl

1) Urheber dieser Informationen Raiffeisenbank Paznaun egen Dorfstraße 49 6561 Ischgl I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge 1) Urheber dieser Informationen Raiffeisenbank Paznaun egen Dorfstraße 49 6561 Ischgl 2) Verwendungszweck des Kredites Immobilienfinanzierung

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen für Verbraucher I. Allgemeine Informationen

Mehr

Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge. Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung

Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge. Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen für Verbraucher I. Allgemeine Informationen

Mehr

Wenn der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, kann zur Abdeckung der Kreditforderungen die Sicherheit verwertet werden.

Wenn der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, kann zur Abdeckung der Kreditforderungen die Sicherheit verwertet werden. I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge II. Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung III. Informationen zu Beratungsdienstleistungen Urheber dieser Informationen

Mehr

Herrn Max Mustermann Mustermann Str. 1. 27367 Sottrum 11.05.2012. Finanzierungsvorhaben

Herrn Max Mustermann Mustermann Str. 1. 27367 Sottrum 11.05.2012. Finanzierungsvorhaben Herrn Max Mustermann Mustermann Str. 1 Zweigstelle Telefon 04264 833 0 Telefax 04264 833 109 Bankleitzahl 29165681 Aufsichtsratsvorsitzender Heinrich Müller Vorstand Matthias Dittrich Stefan Hunsche Registergericht

Mehr

Montessori Verein Kösching e.v.

Montessori Verein Kösching e.v. Darlehensvertrag Zwischen dem Montessori Verein Kösching e.v. als Träger der Montessori-Schule Kösching - nachfolgend Schule genannt Und (Name, Vorname) (Straße, PLZ, Wohnort) - nachfolgend Darlehensgeber

Mehr

3.3. Tilgungsrechnung

3.3. Tilgungsrechnung 3.3. Tilgungsrechnung Grundbegriffe Gegenstand der Tilgungsrechnung ist ein von einem Gläubiger (z. B. Bank) an einen Schuldner ausgeliehener Geldbetrag S; Bezeichnung: S... Schuld, Darlehen, Kredit Es

Mehr

1) Urheber dieser Informationen 2) Raiffeisenbank Reith im Alpbachtal egen Dorf 25 6235 Reith im Alpbachtal

1) Urheber dieser Informationen 2) Raiffeisenbank Reith im Alpbachtal egen Dorf 25 6235 Reith im Alpbachtal Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge 1) Urheber dieser Informationen 2) Raiffeisenbank Reith

Mehr

Informationsblatt der Hypo Tirol Bank AG zum Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz HIKrG

Informationsblatt der Hypo Tirol Bank AG zum Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz HIKrG Informationsblatt der Hypo Tirol Bank AG zum Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz HIKrG 7 Allgemeine Informationen 1. Identität und Anschrift des Urhebers der Informationen Hypo Tirol Bank AG Meraner

Mehr

Forward Rate Agreements sind OTC-Produkte, werden meist telefonisch vereinbart.

Forward Rate Agreements sind OTC-Produkte, werden meist telefonisch vereinbart. 3.6 Derivate Finanzinstrumente / 3.6.2 Forward Rate Agreement EinForward-Kontrakt ist die Vereinbarung zwischen zwei Kontraktparteien über die Lieferung und Zahlung eines bestimmten Gutes zu einem späteren

Mehr

1. Wie viel EUR betragen die Kreditzinsen? Kredit (EUR) Zinsfuß Zeit a) 28500,00 7,5% 1 Jahr, 6 Monate. b) 12800,00 8,75 % 2 Jahre, 9 Monate

1. Wie viel EUR betragen die Kreditzinsen? Kredit (EUR) Zinsfuß Zeit a) 28500,00 7,5% 1 Jahr, 6 Monate. b) 12800,00 8,75 % 2 Jahre, 9 Monate 1. Wie viel EUR betragen die Kreditzinsen? Kredit (EUR) Zinsfuß Zeit a) 28500,00 7,5% 1 Jahr, 6 Monate b) 12800,00 8,75 % 2 Jahre, 9 Monate c) 4560,00 9,25 % 5 Monate d) 53400,00 5,5 % 7 Monate e) 1 080,00

Mehr

SS 2014 Torsten Schreiber

SS 2014 Torsten Schreiber SS 2014 Torsten Schreiber 239 Diese Lücken sollten nicht auch bei Ihnen vorhanden sein: Durch die wird ein Zahlungsstrom beschrieben, der zur Rückführung eines geliehenen Geldbetrags dient. Der zu zahlende

Mehr

Berechnung einer Immobilieninvestition

Berechnung einer Immobilieninvestition Berechnungsbeispiel für: Berechnung einer Immobilieninvestition berechnet am: 17.08.2011 Familie Muster Kapitalanleger IFF Wohnungsdaten / Steuerliche Daten Küstriner Strasse 7-8 - WE 16 - vermietet Notarieller

Mehr

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge

I. Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Allgemeine Informationen über Hypothekar- und Immobilienkreditverträge Vorvertragliche Informationen zur Kreditwürdigkeitsprüfung Informationen zu Beratungsleistungen für Verbraucher I. Allgemeine Informationen

Mehr

SS 2014 Torsten Schreiber

SS 2014 Torsten Schreiber SS 2014 Torsten Schreiber 221 Diese Lücken sollten nicht auch bei Ihnen vorhanden sein: Wird im Bereich der Rentenrechnung die zugehörige zu Beginn eines Jahres / einer Zeitperiode eingezahlt, so spricht

Mehr

Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite

Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite Verhaltenskodex über vorvertragliche Informationen für wohnungswirtschaftliche Kredite 1. Allgemeine Informationen, die dem Verbraucher zur Verfügung gestellt werden sollten Die ersten Informationen über

Mehr

Bitte prüfen Sie meinen unverbindlichen Vorschlag. Sie haben damit einen wichtigen Baustein, Ihre Wünsche zu realisieren.

Bitte prüfen Sie meinen unverbindlichen Vorschlag. Sie haben damit einen wichtigen Baustein, Ihre Wünsche zu realisieren. Herrn Max Mustermann Musterstraße 2 24941 Flensburg Beispiel für Ihre persönliche Baufinanzierung Sehr geehrter Herr Mustermann, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Baufinanzierung. Aufgrund unseres

Mehr

Unverbindliches Konditionsangebot

Unverbindliches Konditionsangebot Ralf Borchers Kapitalanlage - Beratung Grupenstr. 2 30159 Hannover Ihr Ansprechpartner Herr Ralf Borchers Tel: 0511-89 99 68 10 info@ralf-borchers.de Unsere Anschrift Ralf Borchers Kapitalanlage - Beratung

Mehr

Lehrerfortbildung Finanzierung. Esslingen, 12. März 2012

Lehrerfortbildung Finanzierung. Esslingen, 12. März 2012 Lehrerfortbildung Finanzierung Esslingen, 12. März 2012 Finanzierungsarten 1. Sparkassen-Privatkredit Dient der Finanzierung von Konsumgütern, wie z.b. - KFZ - Einrichtung/Möbel/Renovierung - Urlaub -

Mehr

Allgemeine Informationen zu Immobiliar-Verbraucherdarlehen. Stand Juni 2016. 7302601 Jul16 Seite 1 von 9

Allgemeine Informationen zu Immobiliar-Verbraucherdarlehen. Stand Juni 2016. 7302601 Jul16 Seite 1 von 9 Allgemeine Informationen zu Immobiliar-Verbraucherdarlehen Stand Juni 2016 7302601 Jul16 Seite 1 von 9 Vorwort Diese allgemeinen Informationen dienen als erste Orientierung und Information in allgemeiner

Mehr

Wohnbaufinanzierung jetzt so günstig wie noch nie. Stolpersteine? Der 10 Punkte Fahrplan zu Realisierung Ihres Wohntraumes

Wohnbaufinanzierung jetzt so günstig wie noch nie. Stolpersteine? Der 10 Punkte Fahrplan zu Realisierung Ihres Wohntraumes Wohnbaufinanzierung jetzt so günstig wie noch nie Stolpersteine? Der 10 Punkte Fahrplan zu Realisierung Ihres Wohntraumes 1.) Erstellen Sie eine Übersicht über Ihre Eigenmittel - Wie viele Eigenmittel

Mehr

Pressegespräch. Montag, 19. Mai 2003, 11.00 Uhr s Bausparkasse, Sitzungssaal 1030 Wien, Beatrixgasse 27, 6. Stock.

Pressegespräch. Montag, 19. Mai 2003, 11.00 Uhr s Bausparkasse, Sitzungssaal 1030 Wien, Beatrixgasse 27, 6. Stock. Pressegespräch Wie informiert sich der Kunde: Fremdwährungskredit oder Bauspardarlehen? Befragung zum Informationsprozess und zur Entscheidungsfindung bei der Art der Wohnraumfinanzierung. Montag, 19.

Mehr

Kreditmanagement. EK Finanzwirtschaft

Kreditmanagement. EK Finanzwirtschaft EK Finanzwirtschaft a.o.univ.-prof. Mag. Dr. Christian KEBER Fakultät für Wirtschaftswissenschaften www.univie.ac.at/wirtschaftswissenschaften christian.keber@univie.ac.at Kreditmanagement 1 Kreditmanagement

Mehr

Prüfung einer Vorfälligkeitsentschädigung oder eines Vorfälligkeitsentgelts (VfE) oder einer Nichtabnahmeentschädigung (NaE)

Prüfung einer Vorfälligkeitsentschädigung oder eines Vorfälligkeitsentgelts (VfE) oder einer Nichtabnahmeentschädigung (NaE) Prüfung einer Vorfälligkeitsentschädigung oder eines Vorfälligkeitsentgelts (VfE) oder einer Nichtabnahmeentschädigung (NaE) Wir überprüfen die Ihnen von Ihrer Bank bereits in Rechnung gestellte VfE und

Mehr

Allgemeine Bedingungen für das Bauspargeschäft Stand: 01.08.2014

Allgemeine Bedingungen für das Bauspargeschäft Stand: 01.08.2014 Allgemeine Bedingungen für das Bauspargeschäft Stand: 01.08.2014 Spartarif Die vorliegende Fassung ist, soweit sie gemäß 7 Bausparkassengesetz der Bewilligung der FMA bedarf, mit Bescheid GZ FMA-KI31 0400/0014-ABS/2014

Mehr

Allgemeine Bedingungen für das Bauspargeschäft Stand: 01.02.2015

Allgemeine Bedingungen für das Bauspargeschäft Stand: 01.02.2015 Allgemeine Bedingungen für das Bauspargeschäft Stand: 01.02.2015 Spartarif Die vorliegende Fassung ist, soweit sie gemäß 7 Bausparkassengesetz der Bewilligung der FMA bedarf, mit Bescheid GZ FMA-KI31 0400/0043-ABS/2014

Mehr

Aktuelle Bauspar NEWS

Aktuelle Bauspar NEWS Bauspar NEWS 02.04.2012 03/12 Aktuelle Bauspar NEWS 1. Neuregelung der Bauspar-Prämie 2. Neuer Spartarif ab 2.4.2012: MixZins Bausparen 3. Erhöhung der Sparzinssätze: SpT, JuT, XLT 4. Neue Konditionen

Mehr

Starke Konditionen für individuelle Wünsche

Starke Konditionen für individuelle Wünsche Policen.darlehen l Starke Konditionen für individuelle Wünsche Vorteile des cash.life Policendarlehens Effektiver Jahreszins ab 5,65 % Kreditrahmen je nach Darlehensvariante bis zu 100 % des Rückkaufswertes*

Mehr

2. Ein Unternehmer muss einen Kredit zu 8,5 % aufnehmen. Nach einem Jahr zahlt er 1275 Zinsen. Wie hoch ist der Kredit?

2. Ein Unternehmer muss einen Kredit zu 8,5 % aufnehmen. Nach einem Jahr zahlt er 1275 Zinsen. Wie hoch ist der Kredit? Besuchen Sie auch die Seite http://www.matheaufgaben-loesen.de/ dort gibt es viele Aufgaben zu weiteren Themen und unter Hinweise den Weg zu den Lösungen. Aufgaben zu Zinsrechnung 1. Wie viel Zinsen sind

Mehr

Mazda Bank. Ihr starker Partner. Wir finanzieren Fahrspaß

Mazda Bank. Ihr starker Partner. Wir finanzieren Fahrspaß Mazda Bank. Ihr starker Partner. Wir finanzieren Fahrspaß Wir über uns. Finanzierung Classic. Durch die enge Anbindung an die Mazda Motors (Deutschland) GmbH und den intensiven Kontakt zum Mazda Vertragshändler

Mehr

Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und. Name. Anschrift

Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und. Name. Anschrift Darlehensvertrag zwischen der Energie-Genossenschaft Darmstadt eg im Folgenden Darlehensnehmerin genannt, und Name Anschrift 1 Zweck Zweck des Darlehens ist die Finanzierung von Photovoltaikanlagen in

Mehr

* Der Euro-Zinsswap-Satz 3 Jahre wird täglich von der "International Swaps and Derivatives Association, Inc." (kurz ISDA) ermittelt.

* Der Euro-Zinsswap-Satz 3 Jahre wird täglich von der International Swaps and Derivatives Association, Inc. (kurz ISDA) ermittelt. Allgemeine Bedingungen für das Bauspargeschäft Stand 01.07.2013 Darlehenstarif Die vorliegende Fassung ist, soweit sie gemäß 7 Bausparkassengesetz der Bewilligung der FMA bedarf, mit Bescheid GZ FMA- KI31

Mehr

* Der Euro-Zinsswap-Satz 3 Jahre wird täglich von der "International Swaps and Derivatives Association, Inc." (kurz ISDA) ermittelt.

* Der Euro-Zinsswap-Satz 3 Jahre wird täglich von der International Swaps and Derivatives Association, Inc. (kurz ISDA) ermittelt. Allgemeine Bedingungen für das Bauspargeschäft Stand 01.02.2015 Darlehenstarif Die vorliegende Fassung ist, soweit sie gemäß 7 Bausparkassengesetz der Bewilligung der FMA bedarf, mit Bescheid GZ FMA- KI31

Mehr

SPESEN BEIM BAUSPARVERTRAG

SPESEN BEIM BAUSPARVERTRAG Konsumentenschutz Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/3136 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at 50/2015 November 2015 SPESEN BEIM BAUSPARVERTRAG Spesen bei Kündigung des Bausparvertrages

Mehr

NÜRNBERGER Finanzierungsanalyse für Herrn Stefan Muster vom 12.11.2007

NÜRNBERGER Finanzierungsanalyse für Herrn Stefan Muster vom 12.11.2007 NÜRNBERGER Finanzierungsanalyse vom 12.11.27 Finanzierungsvorhaben Neubau eines selbstgenutzen und vermieteten Einfamilienhauses Fertigstellung Baubeginn 28 27 Gesamtkosten 311.22 EUR Die Analyse erfolgt

Mehr

Die Garantie der heute gültigen Berechnungsgrundlagen wirkt sich direkt auf die Höhe der Pension aus:

Die Garantie der heute gültigen Berechnungsgrundlagen wirkt sich direkt auf die Höhe der Pension aus: Herr Thomas Mustermann Dreifaltigkeitsplatz 5 3500 Krems Sie werden betreut von: Günther Schönberger Tel. 02732-9000-9002 guenther.schoenberger@raiffeisenbankkrems.at 31.08.2015 Vielen Dank für Ihr Interesse

Mehr

Darlehensvertrag Projekt: Repoweringprojekt Streumen NEOS Wind 1

Darlehensvertrag Projekt: Repoweringprojekt Streumen NEOS Wind 1 Darlehensvertrag Projekt: Repoweringprojekt Streumen NEOS Wind 1 1 Vertragspartner Der vorliegende Darlehensvertrag wird geschlossen zwischen der Energiegenossenschaft Neue Energien Ostsachsen eg, Schützengasse

Mehr

Finanzierungsvergleich für Ihre Eigentumswohnung

Finanzierungsvergleich für Ihre Eigentumswohnung Steuerberatung Wirtschaftsprüfung* Rechtsberatung Unternehmensberatung Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre Eigentumswohnung zum 01. Januar 2013 Viktor Finanzierungsvergleich und Viktoria Finanzierungsvergleich

Mehr

Investitionskredit mit Förderzinssatz Tirol Allgemeine Informationen

Investitionskredit mit Förderzinssatz Tirol Allgemeine Informationen März 2016 Seite 1 von 1 Die Allgemeinen Informationen dienen für Sie als Verbraucher und eventuell künftigen Kreditnehmer zur ersten Orientierung und Information in allgemeiner Form. Bevor Sie bei uns

Mehr

Universität Duisburg-Essen

Universität Duisburg-Essen T U T O R I U M S A U F G A B E N z u r I N V E S T I T I O N u n d F I N A N Z I E R U N G Einführung in die Zinsrechnung Zinsen sind die Vergütung für die zeitweise Überlassung von Kapital; sie kommen

Mehr

Fragebogen - Vorfälligkeitsentschädigung

Fragebogen - Vorfälligkeitsentschädigung 0 PRIKUMI ist das führende Immobilien- & Informationsportal für Internationale provisionsfreie Kauf- und Mietimmobilien. PRIKUMI ist Ihr Partner. Fragebogen - Vorfälligkeitsentschädigung Sie wollen wissen,

Mehr

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate Parameter Feste oder schwankende Kreditrate Abbildung 1: Entwicklung der Kreditrate bei Krediten mit festem Zinssatz und fester Annuität gegenüber Krediten mit regelmäßiger Anpassung des Zinssatzes Parameter

Mehr

Praxisarbeit im Rahmen des Lehrgangs Management für gemeinnützige Wohnbauträger. Zürich, 11. März 2014

Praxisarbeit im Rahmen des Lehrgangs Management für gemeinnützige Wohnbauträger. Zürich, 11. März 2014 Praxisarbeit im Rahmen des Lehrgangs Management für gemeinnützige Wohnbauträger Zürich, 11. März 2014 Vorzeitiger Ausstieg aus der Hypothek ohne Margen-Penalty und mit indirekter Rückzahlung Verfasser:

Mehr

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung ANTWORT Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V. Fachbereich ABK/ Internetanfrage Paulinenstr. 47 70178 Stuttgart Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung Darlehensnehmer:... Anschrift: Telefon (tagsüber):

Mehr

Kontokorrentkredit allgemeine Informationen

Kontokorrentkredit allgemeine Informationen März 2016 Seite 1 von 5 Die Allgemeinen Informationen dienen für Sie als Verbraucher und eventuell künftigen Kreditnehmer zur ersten Orientierung und Information in allgemeiner Form. Bevor Sie bei uns

Mehr

Zinsen, Zinseszins, Rentenrechnung und Tilgung

Zinsen, Zinseszins, Rentenrechnung und Tilgung Zinsen, Zinseszins, Rentenrechnung und Tilgung 1. Zinsen, Zinseszins 2. Rentenrechnung 3. Tilgung Nevzat Ates, Birgit Jacobs Zinsrechnen mit dem Dreisatz 1 Zinsen Zinsrechnen mit den Formeln Zinseszins

Mehr

Überbrückungskredit Allgemeine Informationen

Überbrückungskredit Allgemeine Informationen März 2016 Seite 1 von 5 Die Allgemeinen Informationen dienen für Sie als Verbraucher und eventuell künftigen Kreditnehmer zur ersten Orientierung und Information in allgemeiner Form. Bevor Sie bei uns

Mehr

IN ZUKUNFT IHR ZUHAUSE. BAUSPAREN.

IN ZUKUNFT IHR ZUHAUSE. BAUSPAREN. IN ZUKUNFT IHR ZUHAUSE. BAUSPAREN. 1 Inhaltsverzeichnis 1. Was ist Bausparen?...3 2. Wie funktioniert Bausparen?...4 3. Die Voraussetzungen für ein Bauspardarlehen... 5 4. Das Prinzip vom Bauspar- und

Mehr

Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre vermietete Eigentumswohnung. für Herrn Viktor Finanzierungsvergleich

Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre vermietete Eigentumswohnung. für Herrn Viktor Finanzierungsvergleich Bericht über den Finanzierungsvergleich für Ihre vermietete Eigentumswohnung für Herrn Viktor Finanzierungsvergleich und Frau Viktoria Finanzierungsvergleich erstellt durch Martin Mustermann Steuerberater

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sehr geehrte Damen und Herren, Absender: egneos Energiegenossenschaft Neue Energien Ostsachsen eg Schützengasse 16 01067 Dresden.. (Ort, Datum) Beteiligung am Projekt NEOS Wind 1 Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte mich am Projekt

Mehr

Manche Wünsche werden mit der Zeit größer.

Manche Wünsche werden mit der Zeit größer. WohnFinanzierungen, Seite 1 von 6 Manche Wünsche werden mit der Zeit größer. Jetzt einmalig niedrige Kreditzinsen sichern! Mit uns werden sie wahr. Mit den Wohn- Finanzierungen. WohnFinanzierungen, Seite

Mehr

Wohntraum-Finanzierung

Wohntraum-Finanzierung Die einzigartige Wohntraum-Finanzierung meine eltern sind total relaxt! WOHLFüHL-KREDIT Mit Top-konditionen und garantierter Zinsobergrenze. kostenfreie Info-Hotline: 0800 /82 81 23 www.wohlfuehl-kredit.at

Mehr

Beteiligungserklärung

Beteiligungserklärung GenoScOLAR eg Manfred Ringer, Vorstand Hölderlinstraße 3 36199 Rotenburg a.d. Fulda Tel.: 06623-6612 Mail: genoscolar@ish.de Beteiligungserklärung Ich möchte der Genossenschaft beitreten und beantrage

Mehr

Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite. 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers. Kreditgeber

Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite. 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers. Kreditgeber Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite 1. Name und Kontaktangaben des Kreditgebers Kreditgeber Anschrift DSL Bank Ein Geschäftsbereich der Deutsche Postbank AG Friedrich-Ebert-Allee 114-126

Mehr

Übungsaufgaben Tilgungsrechnung

Übungsaufgaben Tilgungsrechnung 1 Zusatzmaterialien zu Finanz- und Wirtschaftsmathematik im Unterricht, Band 1 Übungsaufgaben Tilgungsrechnung Überarbeitungsstand: 1.März 2016 Die grundlegenden Ideen der folgenden Aufgaben beruhen auf

Mehr

Hypothek aufnehmen Das müssen Sie wissen!

Hypothek aufnehmen Das müssen Sie wissen! Hypothek aufnehmen Das müssen Sie wissen! Ein eigenes Haus mit Garten für viele Menschen ist das noch immer der klassische Lebenstraum. Eine Möglichkeit wenn auch bei weitem nicht die einzige um diesen

Mehr

Hypothekendarlehen. Festlegungen im Kreditvertrag. Beispiel 1. Beispiel 1 / Lösung 16.04.2012. Finanzmathematik HYPOTHEKENDARLEHEN

Hypothekendarlehen. Festlegungen im Kreditvertrag. Beispiel 1. Beispiel 1 / Lösung 16.04.2012. Finanzmathematik HYPOTHEKENDARLEHEN Finanzmathematik Kapitel 3 Tilgungsrechnung Prof. Dr. Harald Löwe Sommersemester 2012 Abschnitt 1 HYPOTHEKENDARLEHEN Festlegungen im Kreditvertrag Der Kreditvertrag legt u.a. folgende Daten fest Kreditsumme

Mehr

Ihre Baufinanzierung. Ihr persönlicher Kundenberater Bernd Berater Beratergasse 15 81247 Beratungen

Ihre Baufinanzierung. Ihr persönlicher Kundenberater Bernd Berater Beratergasse 15 81247 Beratungen Ihre Baufinanzierung Individuelles Finanzierungsmodell für Peter Musterkunde Hilde Musterkunde Erstellt am Ihr persönlicher Kundenberater Bernd Berater Beratergasse 15 81247 Beratungen Inhalt Deckblatt

Mehr

Tarife der LBS Hessen-Thüringen

Tarife der LBS Hessen-Thüringen Tarife der LBS Hessen-Thüringen Stand: 01.07.2013 Landesbausparkasse Hessen-Thüringen Strahlenbergerstraße 13, 63067 Offenbach Bonifaciusstraße 19, 99084 Erfurt Ständeplatz 17, 34117 Kassel Postadresse:

Mehr

A) ECKDATEN DER VERANLAGUNG Seite 2. B) VERZINSUNG UND BERECHNUNGSBEISPIELE FÜR DIE VERZINSUNG Seite 8

A) ECKDATEN DER VERANLAGUNG Seite 2. B) VERZINSUNG UND BERECHNUNGSBEISPIELE FÜR DIE VERZINSUNG Seite 8 A) ECKDATEN DER VERANLAGUNG Seite 2 B) VERZINSUNG UND BERECHNUNGSBEISPIELE FÜR DIE VERZINSUNG Seite 8 2 A) ECKDATEN DER VERANLAGUNG Emittentin SK Rapid GmbH, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Mehr

www.volksbank.at HYPOTHEKARKREDITE AN VERBRAUCHER.

www.volksbank.at HYPOTHEKARKREDITE AN VERBRAUCHER. www.volksbank.at HYPOTHEKARKREDITE AN VERBRAUCHER. VORWORT Eine bestmögliche Beratung und ein optimales Service für Sie ist unser dringendstes Anliegen. Wir sind daher stets bemüht, Ihnen jene Informationen

Mehr

BESTIMMUNGEN FUER S PLUS SPAREN / SPARBUCH

BESTIMMUNGEN FUER S PLUS SPAREN / SPARBUCH Seite 1.040 BESTIMMUNGEN FUER S PLUS SPAREN / SPARBUCH 1. Sparbuch 1.1. Spareinlagen sind Geldeinlagen, die nicht dem Zahlungsverkehr, sondern der Anlage dienen. Der Sparer erhält bei der ersten Einzahlung

Mehr

Tilgungsplan im NTCS Controlling

Tilgungsplan im NTCS Controlling im Der bietet die Möglichkeit, neue oder bestehende Darlehen und Kredite in übersichtlicher Form zu erfassen. Ebenso können gewährte Darlehen dargestellt werden. Neue Darlehen und Kredite Der Einstieg

Mehr

Darlehensvertrag (partiarisches Nachrangsdarlehen)

Darlehensvertrag (partiarisches Nachrangsdarlehen) - info@skml-ottobrunn.com Darlehensvertrag (partiarisches Nachrangsdarlehen) zwischen Solarkraftwerke München-Land GmbH Daimlerstr. 15 85521 Ottobrunn nachstehend Darlehensnehmerin genannt und Name. Anschrift

Mehr

Ihre persönliche Bausparberechnung

Ihre persönliche Bausparberechnung Ihre persönliche Bausparberechnung Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, aufgrund Ihrer Angaben haben wir fürsiefolgende Bausparmodellrechnung durchgeführt: Daten Ihres Bausparkontos Bausparsumme

Mehr

BESTIMMUNGEN FUER S PLUS SPAREN / SPARBUCH

BESTIMMUNGEN FUER S PLUS SPAREN / SPARBUCH Sparkasse Seite 1 BESTIMMUNGEN FUER S PLUS SPAREN / SPARBUCH 1. Sparbuch 1.1. Spareinlagen sind Geldeinlagen, die nicht dem Zahlungsverkehr, sondern der Anlage dienen. Der Sparer erhält bei der ersten

Mehr

Allgemeine Bedingungen für das Bauspargeschäft

Allgemeine Bedingungen für das Bauspargeschäft Raiffeisen Bausparkasse Gesellschaft m.b.h., 1050 Wien, Wiedner Hauptstraße 94 FN 116309 v, Handelsgericht Wien, DVR 0066257 Diese Fassung ist, soweit sie gemäß 7 Bausparkassengesetz der Bewilligung der

Mehr