Einführung in TYPO3. (Redakteure) Michael Sachse Jens Müller Thomas Lieblang Nina Neumann Patrick Kessler Ralf Schepers

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einführung in TYPO3. (Redakteure) Michael Sachse Jens Müller Thomas Lieblang Nina Neumann Patrick Kessler Ralf Schepers"

Transkript

1 Einführung in TYPO3 (Redakteure) Michael Sachse Jens Müller Thomas Lieblang Nina Neumann Patrick Kessler Ralf Schepers Stand: Onlinehilfe direkt:

2 Geben Sie bei Anfragen an das TYPO3-Team bitte immer die Seiten- IDs der betroffenen Seiten und Ihre Professur o.ä. an. Dies gewährleistet eine schnellstmögliche Beantwortung Ihrer Anfragen.

3 Einstieg Einführung in TYPO (Redakteure)... 1 Michael Sachse... 1 Browsereinstellungen... 4 Microsoft Internet Explorer... 4 Firefox... 5 Anmeldung... 8 Arbeitsoberfläche von TYPO Die Modulleiste Die Funktionsleiste Die Navigationsleiste Die Detailansicht Ebenen Erweitern- und Minimieren der Baumstruktur Kontextmenü Einstellungen Seiten Anlegen von Seiten Weitere relevante Karteireiter in Seiteneigenschaften bearbeiten Bearbeiten einer Seite Verschieben einer Seite Löschen einer Seite Anlegen von Seiteninhalten (Contents) Verschieben von Seiteninhaltselementen Flexibler Seiteninhalt Verknüpfung für Seiteninhaltselemente lösen Gelöschte Seiteninhalte wiederherstellen Gemeinsame Seiteninhalten an verschiedenen Stellen Anlegen von Verknüpfungen (Links) Anlegen eines Links zu einer Seite außerhalb des eigenen Seitenbaums Linksprung innerhalb einer Seite (Anker) Verlinken von Dateien Einfügen von Medienelementen Entfernen von Formatierungen Anlegen von Tabellen Sprachversionisierung Ein Titelbild einfügen Ändern des Titelbildes eines Startknotens Rahmenformate Linkliste Absatzformate Dateiliste/Media Ordner anlegen Ordner umbenennen Ordner löschen Dateien hochladen (Upload) Dateien löschen Dateien verschieben bzw. kopieren

4 Einstieg News-Ordner erstellen Newsbeiträge Beiträge anlegen Beiträge bearbeiten News-Kategorien erstellen News-Kategorien verwenden Allgemeine Datensatzsammlung Einfügen von News als Seiteninhaltselement Einrichten des News-Archivs Unterschied zwischen LIST und LATEST Einrichten der Einzelansicht FAQs erstellen FAQ Kategorie erstellen FAQ Kategorien verwenden FAQ verwenden Kontaktformulare Mailformular Multikontakt-Formular (alternatives Mailformular) Randboxen TOPLinks TOPLink auf eine externe URL Mehrsprachigkeit von TOPLinks Die Infobox Die Kontaktbox KontaktdatenVerwaltung (für erweiterte Redakteure) Anzeige einzelner Visitenkarten: Geschützter Bereich Systemordner anlegen Website Benutzergruppe(n) anlegen Website-Benutzer anlegen Dateien im Fileadmin schützen Geschützter Bereich anlegen Wichtig Loginfenster anlegen Intranet Seiteninhaltselement nach Login verstecken URT HyperLink Navigation zur 3. Ebene Chefredakteur-Info fremder Seiten

5 Einstieg Browsereinstellungen Da TYPO3 ein Online-Redaktionssystem ist, wird als Client ein üblicher Browser zum Erstellen der Inhalte eingesetzt. TYPO3 kann jedoch nur korrekt funktionieren, wenn folgende Einstellungen vorgenommen wurden: JavaScript (aktivieren) Browser-Cache (bei jedem Zugriff) Cookies (aktivieren) Mittlerweile werden Cookies und JavaScript standardmäßig aktiviert. Sollten jedoch Probleme beim Einloggen in TYPO3 bestehen, sollten die folgenden Einstellungen überprüft werden. Microsoft Internet Explorer Menüpunkt: EXTRAS-INTERNETOPTIONEN Register: Allgemein, Sicherheit und Datenschutz Browser-Cache einstellen 4

6 Einstieg JavaScript einstellen Cookies einstellen 5

7 Einstieg Firefox Menüpunkt: EXTRAS-EINSTELLUNGEN Browser-Cache einstellen JavaScript einstellen 6

8 Einstieg Cookies einstellen 7

9 Einstieg Anmeldung Nachdem der Browser eingestellt wurde, rufen Sie das Backend 1 von TYPO3 auf. Die Adresse für die Schulung lautet: Die Adresse für den WWW-Server lautet: Nach der Eingabe der URL zeigt sich im Browser nachfolgendes Login-Fenster. Zur Anmeldung tragen Sie einen gültigen Usernamen und das dazugehörige Passwort ein und bestätigen mit Log In. Wenn die Anmeldung erfolgreich abgeschlossen wurde, zeigt sich das Backend wie folgt: 1 Arbeitsumgebung für den Redakteur. Im Gegensatz dazu, sieht der Webseitenbesucher das Frontend. 8

10 Einstieg Das Backend ist zunächst in zwei Teile aufgeteilt. Auf der rechten Seite erhalten Sie Informationen über die TYPO3-Version sowie kurze Beschreibungen diverse Punkte wie Seite, Anzeigen, u.a. Wir werden auf die einzelnen Punkte im Verlauf der Broschüre eingehen. Zur Orientierung klicken Sie aus der Modulleiste den Link Seite an. Das Backend teilt sich jetzt wie folgend in drei Teile auf. Arbeitsoberfläche von TYPO3 Modulleiste Navigationsleiste Detailansicht 9

11 Einstieg Die Modulleiste Anlegen und bearbeiten der Webseiten Betrachten der Webseiten Auflisten der Objekte (z.b. Seiteninhaltselemente) einer Webseite Anlegen von TopLinks Dateiablage (z.b. für Downloaddateien) Persönliche Einstellungen wie Passwort ändern. Ihr zuständiger Chefredakteur Chefredakteur fremder Seiten Die Funktionsleiste Am oberen Rand Ihres Fensters im Backend finden Sie die Funktionsleiste. Dort wird unter anderem auch angezeigt, mit welchem Benutzeraccount Sie gerade eingeloggt sind. Des Weiteren befinden sich hier auch der Logout-Button und die Schaltknöpfe um den Cache zu leeren und innerhalb des Backends nach Stichpunkten zu suchen. Logout Cache leeren Anzahl geöffneter Dokumente Suchfunktion Bei einem Klick auf den Blitz klappt ein Menü auf, in dem Sie auswählen können, welchen Cache Sie leeren möchten. Der Seitencache muss manchmal manuell geleert werden, wenn Sie z.b. News eingestellt haben. Damit TYPO3 direkt die Änderungen anzeigt, ist es hin und wieder notwendig, diese Funktion zu nutzen. Die Angabe über die Anzahl der geöffneten Dokumente gibt an, wie viele Eingabeformulare Sie noch geöffnet haben. Wenn Sie auf das Papier-Symbol daneben klicken, können Sie sehen, welche Formulare nicht geschlossen wurden und welche Elemente Sie zuletzt bearbeitet haben. Mit einem Klick auf die Lupe öffnet sich ein Eingabefenster für die Stichwortsuche. Hier können Sie innerhalb des Backends nach Stichworten suchen. 10

12 Einstieg Die Navigationsleiste Wie die Navigationsleiste aussieht, hängt von der Auswahl in der Modulleiste ab. Auf der linken Bildseite sehen Sie die Navigationsleiste von Seite, die rechte Abbildung zeigt die Navigationsleiste von Datei. Die Detailansicht 11

13 Einstieg Ebenen 1. Ebene Die erste Ebene unterhalb von Fächer wird standardmäßig in der linken Navigationsleiste angezeigt. 2. Ebene Die zweite Ebene findet sich in der Schulungsumgebung in einer neuen Hierarchieebene innerhalb der Navigationsleiste wieder. 12

14 Einstieg 3. Ebene Die dritte Ebene wird nicht mehr in der Navigationsleiste aufgeführt. Dort stehen dem Redakteur nur 2 Ebenen zur Verfügung. Trotzdem können natürlich weitere Ebenen angelegt werden, wie es im oberen Beispiel zu sehen ist. In diesem Fall wird das ansteuern der 3. Ebene über das Eintragen manueller Links realisiert. Dazu später mehr. Erweitern- und Minimieren der Baumstruktur Minimieren Erweitern Kontextmenü Durch Anklicken eines Icons wird das Kontextmenü eingeblendet. Es spielt dabei keine Rolle, ob das Icon mit der rechten oder linken Maustaste angeklickt wird. Aus dem Kontextmenü können Befehle wie Löschen, Ausblenden, etc. mit wenigen Mausklicks ausgeführt werden. 13

15 Einstieg Einstellungen Sie können sich Ihre Arbeitsumgebung individuell einstellen. Nachfolgend werden wir die persönlichen Einstellungen wie Sprache, Passwort, Kopieren, Löschen und einige andere Möglichkeiten ansehen. Um Änderungen in den Einstellungen vornehmen zu können, müssen Sie zuerst in der Modulleiste unterhalb von User Tools / Benutzerwerkzeuge das Modul User settings / Einstellungen auswählen. Danach erhalten Sie die folgende Ansicht: Passwort Sprache Speichern Es gibt verschiedene Karteireiter, die Sie auswählen können, um Änderungen vorzunehmen. Hier wählen Sie bitte zuerst Language & Personal data / Backend-Sprache und Persönliche Daten aus. NEUES KENNWORT/NEW PASSWORD: Hier müssen Sie das gewünschte Kennwort eingeben und in dem Feld darunter zur Kontrolle nochmals. Wenn Sie das Passwort geändert haben, erscheint nach dem Speichern im oberen Bereich des Fensters der Hinweis, dass das Passwort erfolgreich geändert wurde. SPRACHE/LANGUAGE: In diesem Drop-Down-Menü können Sie die gewünschte Bedienungssprache auswählen. Es stehen Englisch, Französisch und Deutsch als Sprachen zur Auswahl. Nachdem Sie dann Save Configuration / Konfiguration speichern angeklickt haben, wird das TYPO3-Backend in der neuen Sprache angezeigt. HINWEIS: Eventuell kann es bei Änderungen in den User settings von Nöten sein, dass Sie sich zuerst aus- und dann wieder einloggen, da die Änderungen erst nach einem erneuten Login aktualisiert werden können. 14

16 Seite Seiten Im nächsten Abschnitt beschäftigen wir uns mit dem Thema Seite. Dabei betrachten wir das Anlegen, Bearbeiten, Verschieben und Löschen von Seiten. Seiten sind der Container für die verschiedenen Inhalte. Angelegte Seiten werden in der Regel als Link im Frontend angezeigt. Bei unserer TYPO3-Installation sind das zum Beispiel die Links im oberen Bereich der Webseite (Home, Dekanat, Gremien, ) Anlegen von Seiten Aufgabe Erstellen Sie eine neue Seite in einem beliebigen Knoten. Seitenname: Ihr Nachname Position: beliebig Seitentyp: Standard Lösung 1.) Wählen Sie im Modulbereich Seite aus. 2.) Wählen Sie im Navigationsbereich die gewünschte Oberseite aus. 3.) Klicken Sie das Symbol der Seite an und wählen aus dem Kontextmenü den Befehl Neu. Im Anschluss daran öffnet sich das nachfolgende Fenster. Hier wählen Sie dann Seite (in) aus. HINWEIS: Wenn Sie zum ersten Mal eine Seite erstellen, setzen Sie bitte ein Häkchen bei Zweite Optionspalette anzeigen, falls dort noch keins gesetzt wurde. Damit werden Ihnen alle möglichen Eingabefelder angezeigt. 15

17 Seite Im Detailbereich entfernen Sie nun bitte zunächst das Häkchen bei Seite verbergen und tragen anschließend einen Seitennamen im einzigen Pflichtfeld Seitentitel ein. Lediglich der Karteireiter Allgemein ist nun relevant. Zum Erstellen einer einfachen Seite sind erstmals keine weiteren Einstellungen notwendig. Den Typ der Seite belassen Sie auf Standard. Nun muss die Seite nur noch abgespeichert werden. Dazu auf eines der Disketten-Symbole in der Leiste oberhalb des Eingabeformulars klicken. INFO: speichert die Seite speichert und öffnet eine Vorschau in einem neuen Fenster speichert und schließt den Detailbereich Weitere relevante Karteireiter in Seiteneigenschaften bearbeiten 16

18 Seite Es gibt noch weitere Karteireiter, die man bei der Erstellung einer neuen Seite auswählen kann. Es können Metadaten, Ressourcen, Optionen oder der Seitenzugriff konfiguriert werden. Dazu klicken Sie zuerst den gewünschten Karteireiter an. Metadaten In diesem Formular können Sie der Seite weitere Metadaten hinzufügen, wie z.b. den Namen des Autors, die -Adresse des zuständigen Redakteurs, eine Inhaltsangabe, Stichworte und eine kurze Beschreibung. Diese Felder werden von TYPO3 für eine eigene Suche innerhalb der Seiten und von Suchmaschinen wie Google genutzt. Damit stellen Sie sicher, dass Ihre Seiten einfacher und schneller im Internet gefunden werden können. Optionen An dieser Stelle kann man einen Systemordner auswählen, aus dem ein Plugin Datensätze beziehen soll. Des Weiteren kann hier festgelegt werden, welches Plugin auf der entsprechenden Seite eingebunden werden soll. Zugriff Hier nehmen Sie Einstellungen vor, die den Zugriff auf die Seite beschränken. Mehr hierzu unter dem Kapitel Geschützter Bereich. 17

19 Seite Bearbeiten einer Seite Nachdem die Seite angelegt wurde, stellen Sie fest, dass der Seitentitel erweitert werden muss. Aufgabe Sie haben vorhin beim Seitentitel nur den Nachnamen eingegeben. Fügen Sie den Vornamen noch hinzu! Lösung 1.) Wählen Sie Ihre Seite aus. 2.) Klicken Sie Seiteneigenschaften bearbeiten an oder alternativ das Bleistiftsymbol auf Ihrer Seite. 3.) Ändern Sie den Seitentitel. 4.) Speichern Sie ab. 18

20 Seite Verschieben einer Seite Aufgabe Verschieben Sie eine Seite in einen anderen Seitenknoten. Lösung Wählen Sie aus der Modulleiste Seite aus und blenden in der Navigationsleiste Ihre Seite ein. Klicken Sie das Symbol Ihre Seite an und wählen den Befehl Ausschneiden aus dem Kontextmenü aus. Klicken Sie das Symbol der neuen Oberseite Seite an und wählen den Befehl Einfügen in aus und bestätigen den daraufhin erscheinenden Dialog mit OK. Mit dem Befehl Einfügen nach wird die Seite auf der gleichen Ebene wie die der angewählten Zielseite eingefügt. TYPO3 wird jetzt Ihre Seite an die gewünschte Stelle verschieben. ALTERNATIV können Sie die Seite per Drag & Drop an die entsprechende Position ziehen. Aus dem sich öffnenden Kontextmenü wählen Sie Verschiebe Seite in bzw. Verschiebe Seite hinter. 19

21 Seite Löschen einer Seite Aufgabe Löschen Sie eine zuvor neu angelegte Seite Test. Lösung Legen Sie analog zu dem Punkt Anlegen von Seiten eine neue Seite Test an. Löschen Sie die Seite anschließend wieder über den Kontextmenüeintrag Löschen. Bestätigen Sie den Popup-Dialog mit OK. Anlegen von Seiteninhalten (Contents) Aufgabe Legen Sie einen Seiteninhalt in Ihrer selbst erstellten Seite an! Lösung Wählen Sie aus der Modulleiste Seite aus und klicken in der Navigationsleiste auf Ihre Seite. Wählen Sie im Detailbereich das Symbol Neuen Datensatz anlegen aus. Jetzt muss der Inhaltstyp gewählt werden. Hierzu wählen Sie Normaler Text. 20

22 Dateiliste/Media Auch hier öffnet sich die Standard-Maske mit 3 verschiedenen Karteireitern für den Inhaltstyp Text. Unter dem Reiter Allgemein können als Erstes der Typ des Elements und eine Überschrift festgelegt werden. Belassen Sie die Sprachauswahl auf Standard dies ist hier Deutsch. Wie Sie weitere Sprachversionen anlegen, wird später gesondert erläutert. Des Weiteren kann auch die Überschrift über das Feld Verweis verlinkt werden. 21

23 Dateiliste/Media Wenn Sie nun den Karteireiter Text anklicken erscheint folgende Eingabemaske. Text, der nun eingefügt werden soll, kann in der Box mittels Rich-Text-Editor (kurz: RTE) formatiert werden. Es gibt verschiedene Formatierungsmöglichkeiten, die teilweise schon aus Textverarbeitungsprogrammen bekannt sind, wie z.b. die Aufzählung oder Ausrichtung. HINWEIS: Einen neuen Absatz erstellen Sie, indem Sie einmal Enter drücken. Einen weichen Umbruch hingegen (normaler Zeilenumbruch) wird durch gleichzeitiges Drücken von Umschalt und Enter erreicht. ERLÄUTERUNGEN: 1. Zeile Hier können Sie einen Stil (Code, Zitat, Rahmung, Teaser) für den Text auswählen. 2. Zeile Von links nach rechts: Fett, kursiv, unterstrichen, Absatzformatierung, einen Absatz vor dem Block einfügen, einen Absatz nach dem Block einfügen, linksbündig, zentriert, rechtsbündig, Blocksatz, Nummerierung, Aufzählung, Sonderzeichen, Link einfügen, Link entfernen, Tabelle einfügen, Suchen und Ersetzen. 22

24 Dateiliste/Media 3. Zeile Von links nach rechts: Formatierung entfernen, Auswahl kopieren, Auswahl ausschneiden, aus der Zwischenablage einfügen, rückgängig, wiederherstellen, Info über Editor. 4. Zeile Von links nach rechts: Ränder umschalten, Tabelleneigenschaften, Tabellenstile erneut anwenden, Zelleneigenschaften, Zeile vor dieser einfügen, Zeile nach dieser einfügen, Zeile löschen, Spalteneigenschaften, Spalte vor dieser einfügen, Spalte nach dieser einfügen, Spalte löschen, Zelleigenschaften, Zelle vor dieser einfügen, Zelle nach dieser einfügen, Zelle löschen, Zellen verbinden. Der Karteireiter Zugriff In dieser Eingabemaske sind zunächst nur die Punkte Start und Stopp interessant. Auf das Feld Zugriff wird im Kapitel Geschützter Bereich (S.85) weiter eingegangen. Unter Start können Sie ein Datum eingeben, ab wann das Seiteninhaltselement sichtbar gemacht werden soll. Unter Stopp geben Sie ein Datum ein, ab wann das Element nicht mehr im Frontend angezeigt werden soll. Speichern: Nachdem Sie Ihren Text eingegeben und wie gewünscht formatiert haben, wird die Maske mit Hilfe eines der drei Diskettensymbole gespeichert und geschlossen. Das x ganz links schließt ohne zu speichern und der Mülleimer mit dem gelben Ausrufezeichen löscht das Element. 23

25 Dateiliste/Media Nun sieht man, wo sich der Content befindet. Hierzu klickt man im Seitenbaum auf die Seite und bekommt folgende Ansicht: Verschieben von Seiteninhaltselementen Eine sehr praktische Neuerung, ist das Verschieben von Seiteninhaltselementen per Drag & Drop. Inhaltselemente auf einer Seite müssen somit nicht mehr per Ausschneiden und Einfügen an eine neue Stelle auf der Seite verschoben werden. Ein Seiteninhaltselement lässt sich einfach dadurch verschieben, indem man in der Seitenansicht mit der Maus auf das zu verschiebende Element fährt. Sobald der Mauszeiger zum Kreuz wird, kann durch das gedrückt halten der linken Maustaste das Seiteninhaltselement an die gewünschte neue Position verschoben werden. Somit ist es möglich, das einzelne Element auch einfach in die rechte oder linke Spalte zu verschieben. Lassen sie an der gewünschten Position einfach die Maus los und das Seiteninhaltselement wird an der neuen Stelle platziert. 24

26 Dateiliste/Media Flexibler Seiteninhalt Sie haben die Möglichkeit, als Seiteninhaltselement ein zweispaltiges, flexibles Seiteninhaltselement einzufügen. Dazu wählen Sie zuerst als neues Seiteninhaltselement in dem Bereich Flexibler Inhalt das Element Einstiegszweispalter [Template] aus. In dem nun erschienen Eingabeformular müssen Sie nur eine Überschrift eingeben. An den weiteren Einstellungen müssen Sie nichts verändern. 25

27 Dateiliste/Media Speichern und schließen Sie das Formular. Jetzt können Sie ein neues Seiteninhaltselement in Ihrer Seite sehen, das zwei geteilte Bereiche zeigt. Damit können Sie nun das Layout Ihrer Seite zweispaltig gestalten. Um Text in der so neu entstandenen linken Spalte einzugeben, klicken Sie bitte auf das Symbol im linken Bereich des Zweispalters. Danach können Sie - wie bereits bekannt - Elemente (z.b. normaler Text) an dieser Stelle einfügen. Somit ist es Ihnen nun möglich, ein neues Layout auf Ihre Seiten anzuwenden. 26

28 Dateiliste/Media Dieser Zweispalter ist in gewissem Maße flexibel. Das bedeutet, dass sich die Breite der Spalten der Größe des Browserfensters anpasst wobei aber eine Mindestbreite existiert, die eine Übersichtlichkeit gewährleistet. Verknüpfung für Seiteninhaltselemente lösen Wenn Sie ein Seiteninhaltselement auf einer Seite nicht benötigen, können Sie dieses über einen Klick von der Seite entfernen. In den bisherigen TYPO3 Versionen mussten Sie dazu auf das Mülleimer-Symbol für das entsprechende Element klicken. Dieses Symbol wurde nun durch ein anderes ersetzt die Funktionalität bleibt aber erhalten. Zukünftig müssen Sie auf das Symbol klicken. Nach dem Klick müssen Sie das Lösen der Verknüpfung mit OK bestätigen. Das Seiteninhaltselement wird noch so lange angezeigt, wie die Seite nicht neu geladen wird. Klicken Sie nochmals auf die Seite, auf der die Verknüpfung für das Element gelöst wurde und es wird nicht mehr unter den verwendeten Seiteninhaltselementen angezeigt. Das Element wurde aber NICHT endgültig gelöscht. Es existiert weiterhin in der Datenbank von TYPO3 und kann von Ihnen auch wiederhergestellt werden. Gelöschte Seiteninhalte wiederherstellen Falls Sie ein Seiteninhaltselement wieder verwenden möchten für das Sie die Verknüpfung gelöst haben, gibt es die Möglichkeit dieses Element wiederherzustellen. Diese Option finden Sie auf der Seite, auf der Sie das Seiteninhaltselement zuvor entfernt haben. Am oberen Rand der Detailansicht befinden sich drei Karteireiter. In diesem Fall ist der Karteireiter Nicht verwendete Elemente von Bedeutung. Klicken Sie den Reiter an. Daraufhin öffnet sich eine Ansicht unterhalb der Karteireiter, die alle zuvor gelöschten Seiteninhaltselemente auflistet. 27

29 Dateiliste/Media Um ein gelöschtes Element wiederherzustellen, müssen Sie das erste Symbol vor dem gelöschten Element anklicken. Danach erscheint in Ihren Seiten ein neues Symbol. Jetzt müssen Sie nur noch an der gewünschten Stelle das Symbol anklicken und das Seiteninhaltselement wird an dieser Stelle wieder eingefügt. Gemeinsame Seiteninhalten an verschiedenen Stellen Sie können Seiteninhalte nicht nur kopieren, um sie an verschiedenen Stellen anzeigen zu lassen, sondern können in TYPO3 auch Seiteninhalte mit verschiedenen Seiten verknüpfen. Das bedeutet, der Seiteninhalt wird einmal angelegt und dann an verschiedenen Seiten als Kopie dargestellt. Der Vorteil hierbei liegt darin, dass Sie bei Änderungen im Seiteninhalt diese nur einmal vornehmen müssen Sie müssen lediglich das Original bearbeiten. Alle verknüpften Kopien werden dadurch auch aktualisiert. So gehen Sie vor, um gemeinsame Seiteninhalte zu erstellen: Legen Sie sich eine neue Seite an. Geben Sie dieser Seite den Typ "Systemordner" und benennen ihn z.b. mit "Gemeinsame Inhalte". In diesem Ordner können Sie nun weitere Seiten anlegen, die dann die Seiteninhaltselemente beinhalten, z.b. "Öffnungszeiten des Sekretariats. Erstellen Sie dazu einen neuen Datensatz und wählen den Typ Seite (in) aus. Die Seiten innerhalb des Systemordners sollten die Seiteneigenschaft "Nicht suchen" aktiviert haben. Hierdurch wird vermieden, dass die Inhalte als Suchergebnis angezeigt werden. Die Seiten mit den verknüpften Seiteninhalten werden jedoch gefunden. Auf den Seiten können Sie nun wie gewohnt Seiteninhaltselemente anlegen, bearbeiten und speichern. 28

30 Dateiliste/Media Sollten die Inhaltselemente schon vorhanden sein, können Sie auch die bereits bestehenden nutzen, um ab hier weiterzumachen. Wenn Sie dann im Modul "Seite" die Original-Seite öffnen, wird hinter dem Titel des Seiteninhaltselements das dritte Symbol ("Verknüpfung erstellen") genutzt, um eine Verknüpfung anzulegen. Ein Klick auf dieses Symbol und TYPO3 merkt sich diesen Seiteninhalt als Quelle der Verknüpfung. Nun navigieren Sie auf die Seite, auf der der Seiteninhalt angezeigt werden soll. Hier fällt sofort ein neues, sonst nicht angezeigtes Symbol auf. Es stellt ein weißes Klemmbrett mit einem grünen, nach unten zeigenden Pfeil dar ( Element einfügen ). Durch einen Klick auf dieses Symbol markieren Sie das Ziel der Verknüpfung. Der Seiteninhalt wird nun auch an dieser Stelle angezeigt. Die verknüpften Seitenelemente unterscheiden sich im Backend in ihrer Darstellung nur ganz gering von den "echten" Seiteninhalten. Der Titelhintergrund im Modul Seite ist bei verknüpften Inhalten grau und nicht weiß. Original Verknüpfung Wichtig: Bearbeiten Sie nur das originale Seiteninhaltselement und nicht die Verknüpfungen! Anlegen von Verknüpfungen (Links) Aufgabe Erstellen Sie innerhalb des Textes Ihrer persönlichen Seite einen Link zu einer externen Internetseite. Lösung Wählen Sie aus der Modulleiste Seite aus und blenden in der Navigationsleiste Ihre Seite ein. Der zuvor erstellte Text müsste sich nun als Content innerhalb der Seite befinden. Um diesen Text zu bearbeiten, bzw. den Link darin einzufügen, klicken Sie entweder auf den Text selbst oder auf das Stiftsymbol neben der Überschrift des Elements (siehe Bild). 29

31 Dateiliste/Media Nun öffnet sich der Rich-Text-Editor (RTE), in welchem Sie den Link, ähnlich wie in Word, erzeugen können. Wechseln Sie in den Karteireiter Text. Im RTE markieren Sie nun bitte den Teil des Textes, der den Link darstellen soll und klicken Sie auf die Schaltfläche Link einfügen. Nun erscheint ein Popup-Fenster. Dort kann in den Reitern ausgewählt werden, ob ein Link entfernt werden soll, ein Link zu einer internen Seite, zu einer Datei, zu einer externen Seite oder zu einer -Adresse erstellt werden soll. Hier wählen wir nun den Reiter Externe URL. 30

32 Dateiliste/Media Geben Sie nun im Feld URL die www-adresse der Seite an, zu der der Link zielen soll. Soll die Seite in einem neuen Fenster geöffnet werden, kann man dies unter Ziel in dem Dropdown-Menü auswählen. Durch einen Klick auf den Button Link setzen wird der Dialog beendet und gespeichert. Anschließend kann das Seiteninhaltselement abgepeichert und getestet werden An dieser Stelle wird nun kurz gezeigt, wie die übrigen Link-Typen eingefügt werden können. Zunächst betrachten wir das Verlinken zu einer internen Seite. Hierzu den entsprechenden Reiter Seite anklicken. Nun die Zielseite im eingeblendeten Seitenbaum anklicken und schon ist der Link gesetzt. Mit den zusätzlichen Optionen wird wie oben beschrieben verfahren. Über das Dropdown-Menü Stil können Sie die Art des Symbols auswählen, das den entsprechenden Link markieren soll. Es gibt 3 Stile: internal-link, internal-link-newwindow und internal-noicon. 31

33 Dateiliste/Media Im folgenden Bild sehen Sie die verschiedenen Icon-Typen. Ersteres ist das Symbol für externe Links, der zweite Link ist ohne Icon und der dritte hat ein Icon für interne Links. Das Verlinken zu einer Datei funktioniert analog hierzu. Einfach den Reiter Medien ansteuern und durch den Verzeichnisbaum bis zur gewünschten Datei blättern. Das Setzen eines Links zu einer -Adresse geschieht, indem man den Reiter anklickt, die -Adresse in das Feld einträgt und mit Link setzen bestätigt. Beachten Sie bei dieser Art der Verlinkung, dass Text, den Sie verlinken, automatisch als ein Bild angezeigt wird. Desweiteren wird die -Adresse verschlüsselt. Dies geschieht aus Gründen des Spamschutzes. Aus diesem Grund sollten Sie -Adressen immer auf diese Art und Weise verlinken. 32

34 Dateiliste/Media Anlegen eines Links zu einer Seite außerhalb des eigenen Seitenbaums Aufgabe Sie möchten einen Link auf eine Uni-interne Seite setzen, die jedoch nicht im eigenen Seitenbaum angezeigt wird (z.b. eine Seite aus einer anderen Professur). Lösung 1. Man erstellt einen Link und wählt Externe URL aus 2. Anschließend in das Feld URL den kompletten Link zu der entsprechenden Seite einfügen, also z.b. 3. Unter Stil sollte nichts ausgewählt werden, damit sich die Seite im gleichen Fenster öffnet. 4. Zuletzt auf Link setzen klicken. Linksprung innerhalb einer Seite (Anker) Es besteht in TYPO3 die Möglichkeit, einen Link einzurichten, der an eine bestimmte Stelle innerhalb einer Seite springt. Es ist jedoch nur möglich, jeweils einen Sprungpunkt pro Seiteninhaltselement einzurichten. Um mehrere Sprungpunkte nutzen zu können, müssten Sie den Ziel-Text in mehrere Seiteninhaltselemente aufteilen. Die Verlinkung erfolgt teils analog zum normalen Erstellen von Verknüpfungen. Zum Anlegen einer solchen Verknüpfung gehen Sie bitte folgendermaßen vor: Markieren Sie im RTE bitte den Teil des Textes, der den Link darstellen soll und klicken Sie auf die Schaltfläche Link einfügen. In dem nun erscheinenden Popup-Fenster klicken Sie bitte auf den Karteireiter Seite. Sie können nun hinter Ihren Seiten ein kleines rotes Pfeilsymbol erkennen. Klicken Sie bitte das Symbol zu der gewünschten Seite an. 33

35 Dateiliste/Media Nun werden Ihnen rechts in dem Fenster alle Seiteninhaltselemente innerhalb der ausgewählten Seite angezeigt. Klicken Sie das gewünschte Seiteninhaltselement an. Damit ist der Link so eingerichtet, dass beim Anklicken sofort der ausgewählte Seiteninhalt angesprungen wird. Verlinken von Dateien Sie können auf Ihrer Seite nicht nur andere Seiten, sondern auch Dateien verlinken (z.b. PDF- Dokumente). Es sind derzeit Dateien mit einer Größe von bis zu 29 MB erlaubt. Bei größeren Dateien muss eine Rücksprache mit dem Rechenzentrum erfolgen. Es bestehen zwei Möglichkeiten, Dateien zu verlinken. Im Folgenden wird erläutert, wie dies innerhalb eines Textes geschieht. Aufgabe Verlinken Sie eine Datei im Rich-Text-Editor. Lösung Dazu erstellen Sie einen neuen Seiteninhalt vom Typ Normaler Text auf der gewünschten Seite. Füllen Sie diese Seite mit Text und gehen Sie so vor, als ob Sie einen normalen Link auf eine andere Seite setzen wollten: 1.) Markieren Sie den zu verlinkenden Text. 2.) Klicken Sie auf das Symbol zum Verlinken oberhalb des Eingabefeldes. 34

36 Dateiliste/Media 3.) Nun öffnet sich ein Fenster. Klicken Sie den Reiter Medien an. Nun können Sie in der Verzeichnisbaumstruktur eine zuvor hochgeladene Datei auswählen. Der Dateibaum kann, wie in Windows, aufgeklappt werden (Plus-/Minuszeichen). Klicken Sie dazu einfach die gewünschte Datei an. Nun erscheint der markierte Text als Link und verweist auf die zuvor ausgewählte Datei. Erstellen von Dateiverweisen Eine andere Möglichkeit ist die Einrichtung einer Dateiverweis-Liste. Dazu wählen Sie als Seiteninhaltselement unter Spezielle Elemente den Punkt Dateiverweise. Hiermit können Sie nun eine ganze Liste von Dateien zum Herunterladen einfügen. Die Länge einer Dateiliste ist auf jeweils 50 Elemente beschränkt. Es ist aber nicht wie bei der obigen Methode möglich, weiteren Text dazu einzugeben, da es sich hierbei lediglich um eine Aufzählung von Dateien handelt. Es kann lediglich ein beschreibender Text jeder Datei beigefügt werden, der dann in der dazugehörigen Tabellenspalte erscheint. Dieser Text wird in dem 35

37 Dateiliste/Media Feld Beschreibungen eingefügt. Jede Zeile wird dem entsprechenden Bild der gleichen Reihenfolge zugeordnet. In der Eingabemaske können Sie nun eine Überschrift zu den Dateien eingeben. Die einzige Pflichteingabe sind jetzt die Dateien, die Sie zum Download anbieten wollen. Klicken Sie auf das Ordnersymbol, um Dateien zu verlinken, die sich im Dateiordner in TYPO3 befinden. In dem Feld Dateien werden nach dem Speichern die zum Herunterladen bereitgestellten Dateien angezeigt. Möchten Sie die Reihenfolge der Dateien ändern, können Sie dies über die Schaltknöpfe neben dem Anzeigefeld erreichen. Klicken Sie dafür einfach eine Datei an und bewegen Sie diese mit den Pfeil-Schaltknöpfen nach oben oder unten um die gewünschte Ordnung zu erhalten. Klicken Sie auf das X, um eine markierte Datei zu löschen. Nach dem Speichern des Seiteninhalts wird Ihnen nun auf Ihrer Seite im Frontend eine Liste Ihrer zuvor ausgewählten Dateien angezeigt. Die Dateien erscheinen dann in der Reihenfolge, in der sie ausgewählt wurden und werden mit ihrem Dateinamen angezeigt. 36

38 Dateiliste/Media Einfügen von Medienelementen Mit TYPO3 ist es Ihnen möglich, Medienelemente wie Videos oder mp3-dateien direkt in einer Seite zu integrieren. Eine unterstütze Datei wird direkt in einem Player auf der Seite wiedergegeben. Aufgabe Es soll auf einer Seite ein Medienelement (Video, Musikdatei, usw.) eingefügt werden. Lösung Wählen Sie in der Modulleiste Seite an und blenden Sie die gewünschte Seite, auf der der neue Inhalt eingefügt werden soll ein. Nun erstellen Sie ein neues Seiteninhaltselement diesmal verwenden Sie aber ein spezielles Element. Klicken Sie hier bitte Multimedia an. In der nun geöffneten Maske müssen Sie jetzt die Datei eingeben, die nun auf der Seite eingefügt werden soll. Dies geschieht entweder per Klick auf das Ordnersymbol oder durch das Hochladen einer Datei vom eigenen Rechner. Hier wird der zweite Weg beschrieben das Hochladen vom eigenen Rechner. Dafür wechseln Sie in den Karteireiter Multimedia und klicken unter dem Abschnitt Datei auf das Ordnersymbol. Danach öffnet sich der Fileadmin und Sie können eine dort vorhandene Datei auswählen. Nach Auswahl der Datei wird diese in dem Feld neben dem Ordnersymbol angezeigt. Nun kann noch optional im Karteireiter Allgemein ein Seitentitel eingegeben werden. Des Weiteren ist es möglich folgende Parameter einzugeben: height = 300 width = 400 Damit lässt sich die Größe eines Videos ändern. In diesem Fall wird das Video dann 300 Pixel groß und 400 Pixel breit angezeigt. Es ist jedoch zu beachten, dass in dieser Höhe die Anzeige der Wiedergabesteuerung mit berechnet ist (ca. 40 Pixel). 37

39 Dateiliste/Media Weitere mögliche Angaben: autostart = 1 Bestimmt, ob die Wiedergabe automatisch gestartet wird. loop = 0 Bestimmt, ob die Wiedergabe in einer Endlosschleife erfolgt (Wobei die 1 bzw. 0 als Wert bestimmt, ob die Funktion aktiviert (1) ist oder nicht (0).) quality =low pluginspace = URL Bestimmt die Qualität der Wiedergabe (geringere Qualität = schnellere Ladezeit). Der Standardwert ist hier high. Link zur Homepage des Plugin-Anbieters, je nach Format (wenn das Plugin noch nicht installiert ist). Z.B.: pluginspace = wenn der Quicktime-Player zur Wiedergabe benötigt wird. Danach den Seiteninhalt speichern und schließen. Im Frontend wird das Video nun direkt in die Seite mit einem Player eingebunden. Das gleiche geschieht dann auch mit mp3-dateien. Hinweis: Auf diese Weise können Sie jeweils nur eine Datei einfügen. Für eine weitere Datei müssen Sie dann ein neues Seiteninhaltselement erstellen. Hinweis: Sie können bisher nur Dateien, die kleiner als 128 MB sind hochladen. Bei größeren Dateien kann eine Anfrage an die TYPO3-Beratung gerichtet werden. Entfernen von Formatierungen Aufgabe Text im Rich-Text-Editor (RTE) einfügen und alle Formatierungen entfernen Lösung Kopieren Sie einen beliebigen Text, bspw. aus einer Textverarbeitung oder dem Browser. 38

40 Dateiliste/Media Gehen Sie nun in TYPO3 in der Modulleiste auf Ihre Seite, fügen Sie dort einen neuen Inhalt (Typ: Text) ein und fügen den kopierten Text in den RTE ein. Hinweis: Im Firefox kann es passieren, dass kopieren/einfügen mit der Maus nicht funktioniert, da es aus Sicherheitsgründen deaktiviert ist. Sie können trotzdem einen Text mittels der Tastenkombinationen STRG und C kopieren und STRG und V einfügen. Markieren Sie den Text, für den die Formatierungen entfernt werden sollen. Nun kann man die Formatierung über den Button Formatierung entfernen löschen. In dem neuen Fenster können Sie dann auswählen, was genau bereinigt werden soll. Wählen Sie die gewünschten Optionen aus und bestätigen mit OK. 39

41 Dateiliste/Media Anlegen von Tabellen Aufgabe Legen Sie eine Tabelle (2 Spalten + 3 Zeilen) mit Inhalt als Content an. Lösung Gehen Sie in der Modulleiste auf Seite und wählen Sie Ihre Seite aus. Fügen Sie nun dort einen neues Inhaltselement ein. Als Typ wählen Sie nun Tabelle aus. Nun fehlt bloß noch die Tabellenüberschrift (falls gewünscht) und die Anzahl der Tabellenspalten (hier: 2). Dies kann selbstverständlich alles zu einem späteren Zeitpunkt noch abgeändert werden. Anschließend speichern Sie bitte das Element ab. 40

42 Dateiliste/Media Im Karteireiter Tabelle finden Sie neben dem Textfeld ein Symbol. Ein Klick auf das dieses öffnet den Tabellen-Wizard (Assistenten). Hier können bequem die Zelleninhalte und die Anzahl der Zeilen und Spalten definiert werden. Nun muss der Content nur noch abgespeichert werden. Die weiteren Eingabemöglichkeiten unter Erweiterungsoptionen dienen der Barrierefreiheit und sollten ebenfalls beachtet werden. Der Punkt Summary dient z.b. dazu eine Zusammenfassung der Tabelle einzufügen. Eine ähnliche Tabellenfunktionalität steht auch im RTE zur Verfügung. 41

43 Dateiliste/Media Sprachversionisierung An dieser Stelle wird das Anlegen und Verwalten verschiedener Sprachversionen beschrieben. Derzeit stehen, neben dem Deutschen, englische und französische Sprachversionen zur Auswahl. Aufgabe Erstellen Sie einen neuen Seiteninhalt (einfacher Text) innerhalb Ihrer eigenen Seite im Knoten FÄCHER. Falls an dieser Stelle bereits ein Inhalt existiert, genügt auch dies zum Fortfahren. Legen Sie eine optionale, englische Sprachversion an. Lösung 1.) Zum Anlegen von Seiteninhalten (Contents) siehe hier. 2.) Wählen Sie im Modul Seite die gewünschte Seite in der Baumstruktur aus und klicken Sie in der Detailansicht oben auf Lokalisierungsansicht. 3.) Im Drop-Down Menü Neue Seiten-Übersetzung anlegen wählen Sie nun die Option Englisch aus. 4.) Im folgenden Formular muss nun ein Seitentitel für die neue Sprachversionsseite angegeben werden. Denken Sie auch an die Option Verbergen, die Sie ggf. ändern müssen. Der deutsche Seitentitel wird als kleine Hilfe unter dem leeren Feld Seitentitel in einem grünen Kasten angezeigt. 5.) Speichern Sie bitte die neu erstellte Sprachseite ab. Nun kann zu jedem Seiteninhalt (Content) auf dieser Seite eine Übersetzung erstellt werden. Aufgabe 42

44 Dateiliste/Media Legen Sie einen zu Ihrem bisherigen Inhalt parallelen englischen Content an. Lösung Wenn Sie nun in der Modulleiste wieder Seite wählen und anschließend Ihre Seite auswählen, werden Sie feststellen, dass sich das Aussehen der Inhaltselemente ein wenig verändert hat: Es ist ab sofort eine Auswahlmöglichkeit für englischen Seiteninhalt möglich. Ein Klick auf Erstelle eine Kopie für Übersetzung (Englisch) genügt. und schon gelangen Sie zur folgenden Ansicht, in welcher der Punkt [Translate to Englisch:] angesteuert werden muss. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, Ihren bisher deutschen Text durch einen englischen zu ersetzen. Der deutsche Text wird zur Gedankenstütze grün unter den jeweiligen Eingabefenstern eingeblendet. Zum Schluss speichern Sie den Seiteninhalt ab. 43

45 Dateiliste/Media Diese Sprachversion kann nun auf der Homepage unter der Sprachoption en angesteuert werden: 44

46 Dateiliste/Media Ein Titelbild einfügen Zum Einfügen eines Titelbildes müssen Sie in den Seiteneigenschaften der gewünschten Oberseite den Seitentyp auf Erweitert einstellen und in der Eigenschaft Dateien ein Bild eintragen. Sollten Sie hier mehrere Bilder hochgeladen haben, wird immer nur das erste Bild für die Seite ausgegeben. Ändern des Titelbildes eines Startknotens Da die Startknoten zur Sicherheit nicht von Redakteuren bearbeitet werden dürfen, ist es auch nicht, wie auf anderen Seiten, möglich, das Titelbild wie beschrieben zu ändern. Um dennoch das Titelbild zu ändern gehen Sie bitte wie folgt vor. 1. Laden Sie die Bilddatei in den Fileadmin (Medien / Datei) hoch. 2. Klicken Sie auf das Icon vor Ihrem Startknoten im Seitenbaum. Das Kontextmenü der Seite erscheint. 3. Wählen Sie den Eintrag Titelbild einfügen. 4. Nun öffnet sich eine Dateiauswahlmaske, wie sie schon von anderer Stelle (Seiteneigenschaften erweiterter Seiten) bekannt ist. 5. Ein Klick auf das Ordnersymbol rechts öffnet den Fileadmin. 6. Wählen Sie die Titelbilddatei aus. Der Dateiname erscheint nun in der Liste. Benutzt wird hier immer nur der oberste Eintrag. Weitere Einträge werden ignoriert. 7. Speichern Sie die Änderung mit einem Klick auf das Diskettensymbol. 45

47 Dateiliste/Media Hinweis: Das neue Bild wird an die Unterseiten vererbt. Das heißt, die Unterseiten, die sich eine Ebene tiefer befinden, erhalten das gleiche Titelbild wie die Oberseite eine Ebene höher (siehe Onlineanleitung mit Beispiel). Das Bild sollte nachfolgende Maße haben: Die Gesamthöhe beträgt 119 Pixel einschließlich der 14 Pixel für einen halbtransparenten, abgesetzten Bildstreifen unten. Die Gesamtbreite beträgt 1134 Pixel. Der sichtbare Bereich des Titelbildes geht zurzeit nur bis ungefähr 920 Pixel. Aber mit Blick auf die Zukunft wollen wir den Redakteuren weitere Änderungen am Titelbild ersparen und arbeiten nun mit dieser neuen Gesamtbreite. Ist das Bild wie im obigen Beispiel zweigeteilt, so lassen Sie bitte eine Spalte von einem Pixel zwischen den beiden Bildern frei. 46

48 Dateiliste/Media Rahmenformate Es stehen ihnen nun verschiedene Rahmenformate zur Verfügung, um Informationen oder wichtige Hinweise auf Ihren Seiten auffälliger anzeigen zu lassen. Es gibt 3 verschiedene Rahmenformate: Diese Rahmen werden nun folgendermaßen eingefügt: Erstellen Sie ein Seiteninhaltselement vom Typ normaler Text. Geben Sie wie gewohnt nun den zu umrahmenden Text im RTE ein. Dann wählen Sie im Karteireiter Allgemein den gewünschten Rahmen aus (in diesem Beispiel Rahmen: Einfach ). Speichern und schließen Sie das Eingabeformular. Nun wird der eingegebene Text im gewünschten Rahmen angezeigt (nur im Frontend sichtbar). Hinweis: Wenn Sie weiteren Text oder einen weiteren Rahmen einfügen wollen, müssen Sie ein neues Seiteninhaltselement anlegen. 47

49 Dateiliste/Media Linkliste Häufig müssen Verweise auf interne oder externe Seiten gesammelt platziert werden. Dafür steht das Format Linkliste zur Verfügung. Um eine Linkliste zu erstellen, müssen Sie folgendes beachten: Erstellen Sie wie gewohnt ein neues Seiteninhaltselement vom Typ normaler Text. Wählen Sie als Rahmen Linkliste aus. Nun können Sie eine Überschrift eingeben. Sie müssen dies nicht tun, es sieht aber im Allgemeinen besser aus, wenn Sie die Linkliste mit einer Überschrift optisch abgrenzen. Jetzt wählen Sie im RTE bitte die Punktliste aus. Für jeden Ihrer Links müssen Sie ein Aufzählungszeichen benutzen. Erstellen Sie wie schon bekannt einen Link zu der gewünschten Seite oder Datei. Sie können auch einen 48

50 Dateiliste/Media beschreibenden Text hinter den nun gesetzten Link schreiben. Dies ist jedoch nicht unbedingt notwendig. Speichern und schließen Sie das Eingabeformular. Absatzformate Sie können einzelne Absätze innerhalb eines Seiteninhaltselementes mit speziellen Absatzformaten versehen, um bestimmte Textpassagen besser sichtbar abzusetzen. Es stehen 4 verschiedene Formate zur Auswahl: Einleitungstext ( Teaser ), Zitat, Code und Rahmung. Nähere Beschreibungen zu den Absatzformaten finden Sie in unserem Styleguide. Um einen Absatz nun mit einem speziellen Absatzformat auszuzeichnen, müssen Sie folgendermaßen vorgehen: Erstellen Sie, wie schon bekannt, ein neues Seiteninhaltselement vom Typ normaler Text. Schreiben Sie den zu formatierenden Text in den RTE. Bitte beachten Sie hier, dass Sie erst die Absatzformate nutzen können, sobald auch wirklich ein Absatz erstellt wurde. D.h., dass die Absatzformate erst zur Verfügung stehen, sobald Sie mindestens einmal im Text Enter gedrückt haben (ein weicher Umbruch mit STRG + Enter erstellt keinen neuen Absatz!). Markieren Sie den gewünschten Absatz. Wählen Sie in dem Drop-Down-Menü Absatz die gewünschte Formatierung aus (in unserem Beispiel rahmung ). Sie können in einem Seiteninhaltselement beliebig viele Absätze formatieren. Pro Absatz ist aber jeweils nur ein Format möglich. Speichern Sie das Seiteninhaltselement. 49

51 Dateiliste/Media Dateiliste/Media Sobald Sie für die Besucher ihrer Webseite Dateien wie PDF oder Bilder anbieten möchten, müssen Sie in der Modulleiste auf die Dateiliste/Media zurückgreifen. Die Dateiliste zeigt dem Redakteur die Ordner und Dateien aus dem Fileadmin an. Die Ordner und Dateien des TYPO3-Systems werden nicht angezeigt. Ordner anlegen Bei der Vergabe von Ordner- bzw. Dateinamen sollten Sie darauf achten, dass Sie nur Kleinbuchstaben verwenden. Vergeben Sie kurze, aussagekräftige Namen. Verwenden Sie keine Leerzeichen, Umlaute, < > / \? ß * : " (diese werden automatisch durch einen Unterstrich ersetzt). Aufgabe Legen Sie im Fileadmin einen neuen Ordner an und geben ihm einen eindeutigen Namen. Lösung Klicken Sie aus der Modulleiste den Link Datei an. Es zeigt sich das nachfolgende Fenster. Im Navigationsbereich wird ihnen Ihr Laufwerk im Fileadmin mit seinen Ordnern angezeigt. Sollten keine Ordner zu sehen sein, obwohl bereits welche angelegt wurden, blenden Sie den Ordner-Zweig über einen Klick auf das + ein. Zum Anlegen eines neuen Ordners in einem bereits bestehenden, klicken Sie den entsprechenden übergeordneten Ordner (hier Dokumente ) an und wählen im Detailbereich den Button aus. 50

52 Dateiliste/Media Geben Sie einen eindeutigen Titel in das vorgesehene Textfeld ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe mit einem Klick auf das Diskettensymbol oben in der Leiste. Ordner umbenennen Wenn Sie einen Ordner bzw. eine Datei umbenennen müssen, lassen Sie sich den Ordner auflisten, indem Sie den übergeordneten Ordner auswählen. In der Liste wird nun das Symbol Umbenennen ausgewählt. Die Umbenennungs-Maske wird mit einem Klick auf das Diskettensymbol bestätigt. Wenn bei Ihnen kein Umbenennungs-Symbol sichtbar ist, klicken Sie auf Einstellungen und wählen Sie danach den Punkt Ausführliche Dateirechte anzeigen aus. Danach werden dann auch die Symbole zum Löschen und Umbenennen angezeigt. 51

53 Dateiliste/Media HINWEIS: Die Umbenennung ist nur für einen leeren Ordner zu empfehlen. Durch die Umbenennung ändert sich der Link zu den entsprechenden Dateien, die in dem Ordner enthalten sind. Ein Umbenennen führt also dazu, dass bereits vorhandene Dateien in diesem Ordner neu verlinkt werden müssten. Ordner löschen Wenn Sie einen Ordner oder eine Datei löschen müssen, klicken Sie auf das Verzeichnis, das den Ordner beinhalte,t wählen das Symbol Löschen aus und bestätigen die darauf folgende Sicherheitsabfrage mit einem Klick auf das Löschen-Symbol oben in der Leiste. 52

54 Dateiliste/Media Dateien hochladen (Upload) Wenn Sie dem Besucher ihrer Seite eine Datei zum Download anbieten möchten, müssen Sie diese Datei auf den Server hochladen. Aufgaben 1.) Laden Sie eine beliebige Datei in einen Ihrer Ordner hoch. Lösung 1.) Wählen Sie den Link Datei aus. 2.) Blenden Sie im Navigationsbereich den gewünschten Ordner ein. 3.) Klicken Sie Ihren Ordner an. 4.) Klicken Sie das Symbol zum Hochladen an (siehe Bild). Im Detailbereich erhalten Sie jetzt die Möglichkeit, eine oder mehrere Dateien auszuwählen. 5.) Klicken Sie die Schaltfläche Durchsuchen an und wählen Sie die Datei aus, die Sie hochladen möchten. 6.) Sollte die Datei in einer älteren Version auf dem Server existieren und Sie möchten diese ersetzen, müssen Sie die Option Vorhandene Dateien überschreiben auswählen. Wenn Sie die Option nicht aktivieren, wird die neue Datei zwar auf den Server geladen, erhält jedoch einen anderen Namen. 7.) Bestätigen Sie mit der Schaltfläche Hochladen. 53

55 Dateiliste/Media Nachdem Sie die Datei hochgeladen haben, erhalten Sie die folgende Ansicht. Um nun zur normalen Ansicht Ihres Orders zurück zu gelangen, wählen Sie in dem Dropdown-Menü den Punkt Liste aus. Dateien löschen Siehe Ordner löschen. Dateien verschieben bzw. kopieren Seit der Einführung der TYPO3-Erweiterung DAM (Digital Asset Management-System) stehen diese Funktionen nicht mehr zur Verfügung. 54

56 Dateiliste/Media News-Ordner erstellen Um später auf Seiten News anzeigen zu lassen, müssen Sie zuerst einmal einen News-Ordner anlegen, in dem Sie dann Ihre News als neuen Datensatz eintragen können. Dafür müssen Sie folgendermaßen vorgehen: Aufgabe Erstellen Sie einen neuen News-Ordner. Lösung Erstellen Sie unter der gewünschten Oberseite eine neue Seite. Ändern Sie den Typ der Seite in SysOrdner und entfernen Sie das Häkchen bei Seite verbergen. Geben Sie dem Ordner den Titel News. Des Weiteren müssen Sie den News-Ordner als Allgemeine Datensatzsammlung auf sich selbst verweisen lassen. Dies geschieht im Karteireiter Optionen unter dem Punkt Allgemeine Datensatzsammlung hier klicken Sie auf das Ordnersymbol und wählen den News- Ordner aus. Außerdem wählen Sie unter Enthält Plug-In die Einstellung News aus. Speichern und schließen Sie die Seiteneigenschaften. 55

57 Kontaktformulare Newsbeiträge Wenn Sie Ihren Besuchern aktuelle Neuigkeiten auf der Webseite zeigen möchten, können Sie auf News zurückgreifen. Dazu wird in den meisten Fällen in TYPO3 ein so genannter Systemordner bereitgestellt. Innerhalb dieses Systemordners werden alle Newsbeiträge gesammelt und über einen speziellen Seiteninhalt (News) dem Besucher angezeigt. Beiträge anlegen Aufgaben 1.) Legen Sie einen Beitrag mit einem Titel Ihrer Wahl an. Lösung 1.) Wählen Sie in der Modulleiste Liste aus. 2.) Danach klicken Sie den Namen des Systemorders News an. 3.) Wählen Sie im Detailbereich in der Leiste oben das Symbol zum Erstellen eines neuen Datensatzes aus. 4.) Aus dem neuen Fenster wählen Sie den Link Nachrichten aus. 5.) Füllen Sie das folgende Formular aus! 56

58 Kontaktformulare 6.) Unter Start und Stopp können Sie optional ein Datum eingeben. In diesem Zeitraum wird der Newseintrag dann nur auf der Homepage angezeigt. Das Archivdatum kann man eintragen, wenn ein Newseintrag schneller als erst nach 30 Tagen in das Newsarchiv wandern soll. 7.) Speichern und schließen Sie den Beitrag. Damit im Frontend der Inhalt mit den nötigen Links auch funktioniert, muss der Seitencache noch gelöscht werden. Oben rechts in Ihrem Fenster finden Sie den entsprechenden Punkt, um den Cache zu leeren. 57

59 Kontaktformulare Beiträge bearbeiten Wenn Sie einen Beitrag bearbeiten möchten, wählen Sie wiederum in der Modulleiste die Ansicht Liste aus. In der Navigationsleiste muss der Systemordner News selektiert sein. Im Detailbereich werden dann die Beiträge in Form einer Liste aufgeführt. Ansicht bei der Auswahl Liste: Bei der Ansicht über Liste können die Beiträge direkt über einen Klick auf den Bleistift bearbeitet werden. Ein Klick auf den Mülleimer löscht den Eintrag. News-Kategorien erstellen Als Redakteur mit erweiterten Rechten haben Sie die Möglichkeit News-Kategorien anzulegen und zu verwalten. Diese Kategorien können dann auch von den anderen Redakteuren genutzt werden, die auf den News-Ordner Zugriff haben Aufgabe Erstellen Sie eine Kategorie in Ihrem News-Ordner. Lösung Im Modul "Liste" klicken Sie mit Fokus auf den News-Ordner im Detailbereich auf "Neuen Datensatz anlegen". Wählen Sie im Detailbereich in der Leiste oben das Symbol zum Erstellen eines neuen Datensatzes aus. Als Datentyp wählen Sie nun Rubrik aus. 58

60 Kontaktformulare Geben Sie nun einen eindeutigen Titel ein und speichern den Datensatz. Ihre neu erstellte Kategorie wird nun innerhalb der Listenansicht unter den News angezeigt. News-Kategorien verwenden Sie können News auch verschiedenen Kategorien zuordnen. Dies macht Sinn, wenn sich z.b. mehrere Dozenten einen News-Ordner teilen. So können dann nach Dozenten getrennte Kategorien benutzt werden. Hinweis: Der News-Ordner muss als Allgemeine Datensatzsammlung" auf sich selbst verweisen. Diese Einstellung können Sie in den Seiteneigenschaften des News-Ordners vornehmen. Eine kurze Anleitung dazu finden Sie auf der übernächsten Seite. Ebenso muss in jeder Seite, auf der die News angezeigt werden sollen, diese Einstellung der Allgemeinen Datensatzsammlung vorgenommen werden. Ansonsten werden die Kategorien nicht als Auswahl in dem Bereich "Kategorieauswahl" der News aufgeführt. 59

61 Kontaktformulare Aufgabe Erstellen Sie einen neuen News-Eintrag und weisen Sie diesen einer Kategorie innerhalb des News-Ordners zu. Lösung Legen Sie dazu einfach wie bereits beschrieben einen neuen News-Datensatz an, bzw. verwenden Sie einen bereits vorhandenen. Bleiben Sie in der Listenansicht der News und klicken nun auf das Bearbeiten Symbol neben dem Datensatz. Klicken Sie den Karteireiter Relations an. Als nächsten Schritt wählen Sie nun Ihre gewünschte Kategorie durch einen Klick aus. Speichern Sie den Datensatz. Wechseln Sie nun zur Seitenansicht und wählen Sie die gewünschte Seite an, auf der die News der eben zugeordneten Kategorie angezeigt werden sollen. Erstellen Sie einen neuen Datensatz Nachrichten, bzw. bearbeiten Sie einen bereits vorhandenen auf Ihrer Seite. Achten Sie nun darauf, dass unter Rubrikmodus Zeige alle Beiträge aus ausgewählten Rubriken (ODER) ausgewählt ist. Danach klicken Sie die Ihnen zugehörige Kategorie an. 60

62 Kontaktformulare Nun erscheinen ab sofort auf dieser Seite nur noch News, die der oben ausgewählten Kategorie zugewiesen sind. Allgemeine Datensatzsammlung Um einen News-Ordner als Allgemeine Datensatzsammlung auf sich selber verweisen zu lassen müssen Sie folgendermaßen vorgehen: 1. Öffnen Sie die Seiteneigenschaften des Ordners. 2. Wechseln Sie in den Karteireiter Optionen. 3. Klicken Sie unter Allgemeine Datensatzsammlung auf das Ordnersymbol und wählen den News-Ordner aus. 4. Speichern Sie die Seiteneigenschaften. 61

63 Kontaktformulare 5. Wiederholen Sie diese Schritte für alle anderen Seiten, auf denen die News eingeblendet werden sollen (hier müssen entsprechend die Seiteneigenschaften der relevanten Seiten bearbeitet werden). Einfügen von News als Seiteninhaltselement Um nun Ihre News in einer Seite als Inhaltselement einzufügen, müssen Sie folgendermaßen vorgehen. Fügen Sie ein neues Seiteninhaltselement vom Typ Nachrichten ein. Dieses Inhaltselement finden Sie etwas weiter unten in der Auswahl. In dem neu geöffneten Eingabeformular müssen Sie nun einige Einstellungen vornehmen. 62

64 Kontaktformulare In den Allgemeinen Einstellungen wählen Sie als Ansicht bitte LATEST aus. Der Ausgangspunkt sollte auf Ihren News-Ordner gesetzt werden. Unter den Sonstigen Einstellungen müssen Sie noch eine Seite für die Einzelansicht auswählen. Die richtigen Einstellungen für diese Seite finden Sie in der entsprechenden Anleitung. Einrichten des News-Archivs Das News-Plugin ist so eingerichtet, dass News 30 Tage nach Erstellung automatisch in das Archiv wandern. Damit Sie Ihren Webseitenbesuchern auch eine eigene Archiv-Ansicht Ihrer Newsbeiträge geben können müssen Sie zuerst einmal die entsprechenden Einstellungen vornehmen. Dazu erstellen Sie innerhalb des Newsordners eine neue Seite mit den Namen "Archiv". Auf der Seite Archiv muss nun das Nachrichten-Plugin als Seiteninhaltselement eingefügt werden. Denken Sie daran in den Seiteneigenschaften der Seite "Archiv" als "allgemeine Datensatzsammlung" wieder Ihren Newsordner anzugeben. Dann wechseln Sie in die Eigenschaften des Plugins auf der Seite Archiv. Unter Allgemeine Einstellungen wählen Sie bitte unter Ansicht die Objekte LIST und AMENU aus. Sie können auch eine Suche einfügen, indem Sie das Objekt SEARCH hinzufügen 63

65 Kontaktformulare Als Archiveinstellungen können Sie zwischen egal, nur archivierte und nur nicht-archivierte auswählen. Damit legen Sie fest, welche Mitteilungen im Archiv angezeigt werden sollen. Unter dem Punkt Rubrikmodus können Sie zusätzlich festlegen, ob nur bestimmte News einer zugeordneten Kategorie angezeigt werden sollen. Denken Sie ebenfalls daran, als Ausgangspunkt Ihren News-Ordner anzugeben. Hier unter "Plugin-Optionen" -> "Sonstige Einstellungen" -> "Seite für die Einzelansicht" die Seite "Einzelansicht" innerhalb des News-Ordners auswählen. Dies sind die wichtigsten Einstellungen, die Sie für Ihr News-Archiv vornehmen sollten. 64

66 Kontaktformulare Unterschied zwischen LIST und LATEST Der Unterschied liegt in der Formatierung der Überschrift. LATEST ist als Ansicht für die rechte Seite der Website geeignet, da die Überschrift kleiner formatiert ist. LIST verwenden sie am Besten im mittleren Bereich der Website für Archiv bzw. für das Suchergebnis in News. Einrichten der Einzelansicht Sie müssen Für Ihre eigenen News-Mitteilungen noch eine Einzelansicht konfigurieren. Dazu erstellen Sie innerhalb des Newsordners eine weitere neue Seite mit den Namen "Einzelansicht". Als Seiteninhaltselement fügen Sie das Nachrichten-Plugin ein. Denken Sie daran in den Seiteneigenschaften der Seite "Einzelansicht" als "allgemeine Datensatzsammlung" wieder Ihren Newsordner anzugeben. Dann wechseln Sie in die Eigenschaften des Plugins auf der Seite Einzelansicht. Unter Allgemeine Einstellungen wählen Sie bitte unter Ansicht das Objekte Single aus. 65

67 Kontaktformulare Als Archiveinstellungen wählen Sie bitte egal aus. Unter dem Punkt Kategoriemodus lassen Sie die Einstellung auf Zeige alle Beiträge. Denken Sie ebenfalls daran, als Ausgangspunkt Ihren News-Ordner anzugeben. Dies sind alle notwendigen Einstellungen, damit die Einzelansicht Ihrer News richtig funktioniert. FAQs erstellen Sie können als erweiterter Redakteur auf das Inhaltselement FAQ zurückgreifen, um Ihren Webseitenbesuchern eine Übersicht über oft gestellte Fragen samt Antworten zu geben. Um FAQs zu erstellen, müssen Sie zuerst einmal einen Systemordner erstellen. Dazu erstellen Sie eine neue Seite, nehmen das Häkchen bei Seite verstecken raus und geben der Seite einen eindeutigen Namen. Speichern Sie den Ordner und ändern Sie nun den Typ in SysOrdner und wählen unter dem Punkt Enthält Erweiterung die Einstellung Moderne FAQ aus. Speichern und schließen Sie das Formular. Speichern und schließen Sie das Eingabeformular. Wechseln Sie nun in die Listenansicht und klicken Sie den soeben erstellten Systemordner an. Legen Sie einen neuen Datensatz vom Typ FAQ an. In dem nun neu geöffneten Eingabeformular müssen Sie folgende Angaben machen: o Unter dem Karteireiter Allgemein müssen Sie nur die oft gestellte Frage und die dazugehörige Antwort in die entsprechenden Felder eintragen. 66

68 Kontaktformulare Speichern und schließen Sie die Eingabemaske. Diese Einstellungen reichen im Grunde schon aus, um eine FAQ zu erstellen. FAQ Kategorie erstellen Wenn Sie Ihre FAQs in Kategorie unterteilen möchten, müssen Sie dazu erst einmal einige Datensätze anlegen. Dazu öffnen Sie den Systemordner mit den FAQs in der Listenansicht und klicken dann auf das Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Als Typ wählen Sie bitte FAQ Kategorie aus. In dem nun erscheinenden Eingabeformular müssen Sie nur noch den Titel der Kategorie eingeben. Danach speichern und schließen Sie die Eingabemaske. 67

69 Kontaktformulare FAQ Kategorien verwenden Um diese Kategorien nun auch zu verwenden, müssen Sie folgendermaßen vorgehen: 1. Öffnen Sie einen FAQ-Datensatz, den Sie einer Kategorie zuweisen möchten. 2. Klicken Sie jetzt auf den Karteireiter Details. 3. Um eine Kategorie auszuwählen müssen Sie auf das kleine Symbolzeichen neben dem Kategoriefeld klicken. 4. Nun öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Sie den kleinen roten Pfeil neben Ihrem Systemordner anklicken müssen. 5. Daraufhin wird oben rechts in dem neuen Fenster eine Liste der auswählbaren Kategorien angezeigt. 6. Klicken Sie das Plus vor der Kategorie an, zu der der Datensatz nun zugewiesen werden soll. 7. Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 6, um weitere Kategorien auszuwählen. Wenn Sie damit fertig sind, speichern und schließen Sie das Eingabeformular wie gewohnt. 68

70 Kontaktformulare FAQ verwenden Wenn Sie nun die FAQ auf einer Ihrer Seiten einbinden möchten, müssen Sie folgendermaßen vorgehen: Wechseln Sie auf die entsprechende Seite, in der die FAQs eingebunden werden sollen. Fügen Sie ein neues Seiteninhaltselement Moderne FAQ vom Typ Plug-Ins ein. In dem neuen Eingabeformular können Sie nun eine Überschrift eingeben. Weitere Angaben, die Sie machen müssen, sind die Art der Ansicht und der Ausgangspunkt. Den Ausgangspunkt wählen Sie durch einen Klick auf das Ordnersymbol aus. Hier müssen Sie dann Ihren FAQ-Ordner auswählen. 69

71 Kontaktformulare Die Ansicht ist entweder dynamisch (aufklappbare Antworten) oder statisch möglich. Wenn Sie möchten, dass auf der Seite nur FAQs einer bestimmten Kategorie angezeigt werden sollen müssen Sie zuerst in den Seiteneigenschaften der Seite unter Optionen den FAQ-Ordner als allgemeine Datensatzsammlung hinzufügen. Dann können Sie in den Eigenschaften des Plug-Ins im Karteireiter Plug-In den Karteireiter Kategorie auswählen. Danach müssen Sie angeben, welche Kategorie nur auf dieser Seite angezeigt werden soll. Standardmäßig werden alle FAQ angezeigt. Nun speichern und schließen Sie das Eingabeformular. Ihre FAQs werden nun in der Seite eingeblendet. Die FAQs werden in der gleichen Reihenfolge, wie sie im Systemordner angelegt wurden, angezeigt. 70

72 Kontaktformulare Kontaktformulare Mailformular Das Kontaktformular ist ein Seiteninhalt, den Sie wie gewohnt in Ihre Seite einfügen können. Hierzu wählen Sie als Inhaltstyp "Mail-Formular" im Bereich Formulare. Nachdem Sie die Überschrift angegeben haben, wechseln Sie in den Karteireiter Formular und klicken auf den Knopf neben dem Feld Konfiguration. Auf der folgenden Seite wird nun das spätere Kontaktformular erstellt. Eingabefelder werden hier als Elemente bezeichnet. Grundlegend sollten Sie mindestens zwei Elemente anlegen: -Adresse des Absenders Textfeld für die Anfrage Im Folgenden wird die Konfiguration eines solch einfachen Formulars besprochen. Wählen Sie im ersten Element als Elementtyp "Eingabefeld" aus und tragen Sie als Beschriftung "Ihre -Adresse" ein. Da es sich um ein wichtiges Element handelt, markieren Sie es als "benötigt". Speichern Sie nun die bisherigen Angaben, um fortzufahren. 71

73 Kontaktformulare Nach dem Speichern hat sich die Darstellung geändert und Sie erhalten nun Zugriff auf die "Detaillierte Konfiguration". WICHTIG: Sollten Sie eine Überprüfung der -Adresse auf syntaktische Richtigkeit wünschen, ist es nötig, das Feld der Absender- -Adresse "adresse" zu nennen. Die vom Webseiten-Benutzer angegebene Adresse wird nur überprüft, wenn der Feldname "adresse" lautet. Fügen Sie nun mit dem [+]-Knopf ein weiteres Element hinzu. Dem neuen Element weisen Sie den Typ "Textbereich" zu, nennen es "Ihre Anfrage" und markieren es als "benötigt". 72

74 Kontaktformulare Nach dem Speichern erhalten Sie nun ebenfalls Zugriff auf die "Detaillierte Konfiguration" des zweiten Elements. Hier müssen Sie keine weiteren Einstellungen vornehmen. Der nächste Schritt ist nun das Ausfüllen der "Spezielle Konfiguration für Mail-Formulare" unterhalb der Elemente. Den Absende-Button nennen Sie z.b. "Anfrage senden", als Betreff geben Sie z.b. "Web- Kontakt: Lehrstuhl Praktische Informatik" an. Als Empfänger geben Sie nun Ihre -Adresse an, an die die Anfrage gesendet werden soll. Nun können Sie diese Angaben wieder speichern und die Abfrage schließen. Die Konfiguration ist nun abgeschlossen. Sie können nun auch die Seiteninhaltseigenschaften speichern und schließen. Nun sollten Sie einen ersten Test machen, um die Funktion des Mailformulars sicherzustellen. 73

75 Kontaktformulare Multikontakt-Formular (alternatives Mailformular) Diese Extension stellt auf der Webseite ein Kontaktformular dar, in dem der Webseitenbesucher in einer Auswahlbox den Empfänger der Nachricht auswählen kann. Es kann nur von erweiterten Redakteuren eingefügt werden. Das Formular enthält keine adresse, weder im Klartext noch verschlüsselt. Das Senden der Nachricht wird serverseitig abgewickelt. Vorteil ist hierbei ein Schutz vor Spam und eine Möglichkeit für Webseitenbenutzer ohne programm direkt Kontakt aufzunehmen. Einbinden des Kontaktformulars Es sind nun zwei Schritte nötig, um das Plugin zu benutzen. 1.) Kontaktformulardaten erstellen Erstellen Sie einen Systemordner in Ihrem Seitenbaum und geben Sie ihm einen eindeutigen Namen (z.b. Formularkontakte). Klicken Sie den Systemordner an und dann auf Zur Listenansicht wechseln. Klicken Sie auf neuen Datensatz anlegen und wählen Sie Formularkontakte aus. In dem Eingabeformular müssen nun mindestens der Name des Kontakts und dessen gültige adresse eingetragen werden. Weitere Angaben sind optional. Danach speichern und schließen Sie das Formular. (Kontakte mit ungültigen E- Mailadressen werden nicht im Frontend aufgeführt!) 74

76 Kontaktformulare 2.) Seiteninhaltselement einfügen Fügen Sie auf der Seite, die das Multikontakt-Formular enthalten soll, ein neues Seiteninhaltselement URT Multi Kontakt Form vom Typ Plug-Ins ein. Stellen Sie in den Eigenschaften des Inhaltselements den Ausgangspunkt des Plugins ein. Klicken Sie dazu auf das Ordnersymbol und wählen Sie den Systemordner aus, in dem die Datensätze der Kontakte im vorherigen Schritt gespeichert wurden. Speichern und schließen Sie das Eingabeformular. 75

77 Randboxen Randboxen Zur Platzierung von verschiedenen Informationen in der rechten Spalte Ihrer Seiten stehen Ihnen verschiedene Typen von so genannten Randboxen zur Verfügung. Eine bereits bekannte Randbox ist die der Toplinks. Weitere Boxen sind die Info- und Kontaktbox. Diese Boxen werden über das Rahmenformat ausgewählt. Beispiele und weitere Informationen zu den verschiedenen Boxen finden Sie im Styleguide der Universitäts-Homepage. In der linken Spalte der Homepage sollten Sie keine weiteren Informationen einfügen. Diese Spalte sollte der Navigation vorbehalten bleiben. TOPLinks Auf der rechten Seite der Internetseite ist der Bereich TOPLinks angesiedelt. Mit den TOPLinks wird Ihnen die Möglichkeit gegeben, auf wichtige Inhalte Ihrer Seiten direkt zu verlinken. Aufgabe In unserem Beispiel soll ab einer Oberseite ein TOPLink zu einer anderen Seite erscheinen. Lösung Dazu wird zunächst die gewünschte Oberseite angewählt. In der Modulleiste im Bereich Web gibt es den Punkt TOPLinks. Wenn dieser ausgewählt wird, kann über den Detailbereich ein TOPLink angelegt werden. (siehe Abbildungen unten) Hiermit wird nun ein Systemordner [TOPLinks] unterhalb der zuvor angewählten Seite erstellt. Nachdem der Systemordner angelegt wurde, muss im Navigationsbereich die Seitenstruktur aktualisiert werden. Dazu klicken Sie am Ende des Navigationsbereichs den Link für Ansicht aktualisieren (Reload) an. Danach ist der Systemordner [TOPLinks] sichtbar. Innerhalb dieses Systemordners legen Sie nun so genannte Verweise an, die auf die gewünschten Seiten zeigen. Diese Verweise erscheinen dann ab sofort als TOPLinks auf der Seite Schulung. 76

78 Randboxen Hinweis: Sie müssen dies nicht für alle Unterseiten wiederholen - TOPLinks werden an untergeordnete Seiten weitergereicht, es sei denn, es wurden für diese Seiten andere TOPLinks eingerichtet. Zur Erinnerung um einen Verweis zu erstellen, gehen Sie folgendermaßen vor: 1.) Legen Sie eine neue Seite an. 2.) Ändern Sie den Typ der Seite in Verweis. 3.) Nehmen Sie den Haken bei Seite verbergen raus und geben Sie einen Seitentitel ein. 4.) Im Abschnitt Verweis auf Seite klicken Sie auf den Ordner rechts und wählen das Ziel des Verweises aus. 5.) Speichern Sie die Seite. TOPLink auf eine externe URL Es ist auch die Möglichkeit gegeben, einen TOPLink auf eine externe URL (also außerhalb des Uni-Netzes) zu erstellen. Dazu müssen Sie folgendermaßen vorgehen: 1) Legen Sie eine neue Seite innerhalb des TopLink-Ordners an, indem Sie auf das TopLink-Symbol klicken und den Punkt Neu auswählen. 2) Als Seiten-Typ wählen Sie Externe URL. 3) Geben Sie einen Seitentitel ein. 4) Tragen Sie in das Feld Ziel _blank ein. Damit öffnet sich dann bei Klicken des Links ein neues Fenster, in dem die neue Seite angezeigt wird. 5) Tragen Sie die URL in das entsprechende Feld ein das wird automatisch davor gesetzt. 6) Speichern und schließen Sie das Eingabeformular. 77

79 Randboxen Mehrsprachigkeit von TOPLinks Um den Webseiten-Besuchern Ihre TOPLinks in einer weiteren Sprache zur Verfügung zu stellen, müssen Sie folgendermaßen vorgehen: Wechseln Sie in die Listenansicht und klicken Sie den zu übersetzenden TOPLink an. Legen Sie einen neuen Datensatz vom Typ Alternative Seitensprache an. Hier müssen Sie jetzt im Drop-Down-Menü die neue Sprache (Englisch oder Französisch) auswählen und den übersetzten Seitentitel eingeben. Speichern und schließen Sie das Eingabeformular. Leeren Sie eventuell noch den Seitencache. Die Infobox Um eine Infobox als Seiteninhaltselement einzufügen müssen Sie folgendermaßen vorgehen: Legen Sie ein neues Seiteninhaltselement vom Typ normaler Text in der rechten Spalte an. Geben Sie den gewünschten Text im Eingabefeld des RTEs im Karteireiter Text ein. Als Rahmung müssen Sie den Typ Infobox f. rechte Spalte auswählen. 78

80 Randboxen Geben Sie auch eine Überschrift ein. Speichern und schließen Sie das Eingabeformular. Damit ist die Infobox fertig erstellt. Die Kontaktbox Zur Erstellung einer Kontaktbox gehen Sie analog vor: Sie erstellen ein neues Seiteninhaltselement vom Typ normaler Text in der rechten Spalte an. Als Überschrift sollten Sie Kontakt eingeben. Als Text geben Sie nun Ihre Kontaktdaten ein. Hierbei sollten Sie sich nach Möglichkeit an das im Bild gezeigte Schema halten. 79

81 Randboxen Speichern und schließen Sie das Eingabeformular. Weitere Informationen finden Sie ebenfalls im Styleguide. 80

82 KontaktdatenVerwaltung KontaktdatenVerwaltung (für erweiterte Redakteure) Das Plugin KontaktdatenVerwaltung soll die Präsentation der Kontaktdaten von Mitarbeitern auf den TYPO3- Seiten übernehmen und für den Redakteur vereinfachen. Es bietet die Funktionen eine Liste von Mitarbeitern zu generieren, deren Einträge dann wieder auf einer Visitenkarte verlinkt sind, sowie eine kurze Übersicht über die Einrichtung/Zentrale/Institution der Mitarbeiter. Der Redakteur muss hier nur die Kontaktdaten der Mitarbeiter (optional die der Einrichtung) eintragen. Die Ansicht im Frontend wird dann von TYPO3 automatisch erzeugt. Aufgabe Erstellen Sie eine KontaktdatenVerwaltung auf einer neuen Seite. Lösung Legen Sie zuerst einen neuen Systemordner mit einem eindeutigen Namen (z.b. Kontaktdaten ) an. Erstellen Sie nun einen neuen Datensatz, indem Sie auf den eben angelegten Systemordner klicken, in die Listenansicht wechseln und dann einen neuen Datensatz anlegen. Danach wählen Sie den Datensatz KontaktDatenVerwaltung aus. In dem nun erscheinenden Eingabeformular können Sie jetzt alle Daten zu den zu erstellenden Mitarbeiter-Kontaktdaten eingeben. Es ist auch die Möglichkeit gegeben ein Bild des Mitarbeiters hier anzugeben. Unter Bild können Sie auf das Ordnersymbol klicken und dann ein Bild auswählen, das sich im Modul Media/Datei befindet. Danach speichern und schließen Sie das Eingabeformular. 81

83 KontaktdatenVerwaltung Um diese Kontaktdaten auf einer Seite anzeigen zu lassen, müssen Sie folgendermaßen vorgehen: Erstellen Sie eine neue Seite. Als nächsten Schritt müssen Sie ein neues Seiteninhaltselement erstellen. Dazu wählen Sie das Seiteninhaltselement Normaler Text. Nun müssen Sie unter Typ die Einstellung Plug-In einfügen auswählen. Unter dem Karteireiter Plug-In wählen Sie jetzt KontaktdatenVerwaltung aus. Als Ausgangspunkt geben Sie bitte Ihren Kontaktdaten-Ordner an. Klicken Sie dazu auf das Ordnersymbol und wählen Sie den entsprechenden Ordner aus. Speichern und schließen Sie das Eingabeformular. Im Frontend sieht das dann folgendermaßen aus: Mit einem Klick auf den Namen des Mitarbeiters öffnet sich eine neue Seite, auf der weitere Informationen (soweit sie eingegeben wurden) angezeigt werden. 82

84 KontaktdatenVerwaltung Des Weiteren kann auch ein Datensatz UebersichtVerwaltung eingefügt werden. Dieser Datensatz bietet eine Kontaktübersicht zu einer Einrichtung statt zu einer Person. Eine mögliche Ansicht könnte so aussehen: Um dies einzurichten, müssen Sie folgende Schritte durchführen: 1) Erstellen Sie einen neuen Datensatz in Ihrem Systemordner Kontaktdaten. Als Datensatztyp wählen Sie UebersichtVerwaltung. 2) In der nun erscheinenden Eingabemaske geben Sie bitte alle gewünschten Daten ein und speichern sie. 3) Diese Übersicht wird nun genau wie eben für die KontaktdatenVerwaltung beschrieben in einer Seite eingebunden. Anzeige einzelner Visitenkarten: Es ist auch möglich in einer Seite nur eine einzelne Visitenkarte einzubinden. Dies funktioniert folgendermaßen: 1) Fügen Sie ein neues Seiteninhalts-Element vom Typ Visitenkarte an der gewünschten Stelle ein. 83

85 KontaktdatenVerwaltung 2) Wechseln Sie in dem Eingabeformular nun auf den Karteireiter Plug-In. In die Zeile "CODE" muss nun die ID des gewünschten Kontaktdaten-Datensatzes eingefügt werden. Diese Nummer finden Sie heraus, indem Sie den Ordner mit den Kontaktdaten öffnen und den gewünschten Datensatz öffnen. Die ID ist dann eine Zahl in eckigen Klammern, oberhalb der Eingabemaske. 3) Als Ausgangspunkt geben Sie bitte Ihren Kontaktdaten-Ordner an. 4) Speichern Sie die Eingabemaske. Nun wird die einzelne Visitenkarte auf der Seite angezeigt. 84

86 Geschützter Bereich Geschützter Bereich Ein geschützter Bereich sind Webseiten, die erst nach einem erfolgreichen Login über das Frontend sichtbar werden. Sollten Sie geschützte Bereiche speziell für Studierende an der Universität Trier anlegen, beachten Sie bitte auch das Projekt "Stud.IP" des Rechenzentrums: Systemordner anlegen Falls noch nicht vorhanden, muss ein so genannter Systemordner zum Anlegen der Website- Benutzer bzw. -Gruppen angelegt werden. Dazu erstellen Sie eine neue Seite. Wählen Sie anschließend im Erstellungsformular als Seitentyp: SysOrdner. Zusätzlich stellen Sie die Seiteneigenschaft Enthält Erweiterung auf Web-Site Benutzer ein. (siehe Abbildungen). Geben Sie dem Ordner einen Titel und deaktivieren Sie die Option Seite verbergen. Das Anlegen eines Systemordners sollte in den allermeisten Fällen nicht mehr nötig sein, oder von einem erweiterten Redakteur erledigt werden. Website Benutzergruppe(n) anlegen Bevor Sie einen Website-Benutzer anlegen können, muss eine Gruppe angelegt werden. Der Grund dafür ist, dass ein Benutzer unbedingt einer Gruppe angehören muss. Ansonsten lässt sich der Benutzer nicht abspeichern. Zum Anlegen einer Website Benutzergruppe wählen Sie die Listenansicht des Systemordners aus, in welchem Sie die Gruppen und Benutzer anlegen wollen. In der Listenansicht wählen Sie den Link Neuen Datensatz anlegen aus. 85

87 Geschützter Bereich In dem sich öffnenden Fenster klicken Sie Website Benutzergruppe an und füllen das nächste Formular aus. Die Beschreibung der Benutzergruppe ist optional. Nachdem Sie mindestens den Gruppennamen eingeben haben, speichern Sie das Formular ab. Website-Benutzer anlegen Das Anlegen eines Benutzers erfolgt auf die gleiche Art und Weise wie das Anlegen der Gruppe. Über die Listenansicht des Systemordners wählen Sie das Symbol Neuen Datensatz anlegen. Als Datensatztyp wählen Sie Website Benutzer aus. Zum Anlegen eines Benutzers müssen Benutzername, Passwort und eine Benutzergruppe angegeben werden. 86

88 Geschützter Bereich Einem Benutzer können je nach Bedarf auch mehrere Benutzergruppen zugeordnet werden, wenn es sinnvoll erscheint. Nach dem Speichern können Sie auf dem gleichen Weg weitere Benutzer anlegen. Dateien im Fileadmin schützen Zudem ist zu beachten, dass alle Dateien, die nur berechtigten Besuchern zugänglich sein sollen, sich in einem speziellen Ordner im Fileadmin befinden müssen. Dieser Ordner muss SECURE heißen. Die Großschreibweise ist zu beachten. Alle Inhalte, die in diesem Ordner oder in tieferen Ebenen innerhalb dieses Ordners sind, werden geschützt. Erst nach einem erfolgreichen Login auf Ihren Seiten wird der Link zu der geschützten Datei funktionieren. Geschützter Bereich anlegen In TYPO3 ist es Ihnen möglich, komplette Seiten oder nur einzelne Seiteninhaltselemente auf einer Seite vor ungewollten Zugriff zu schützen. Dies erreichen Sie mittels eines geschützten Bereichs. Wenn Sie eine ganze Seite schützen wollen, legen Sie zuerst eine neue Seite falls noch nicht vorhanden - an. Als Seitentyp wählen Sie Standard oder Erweitert. In den Seiteneigenschaften legen Sie über den Karteireiter Zugriff unter Allgemeine Optionen fest, welcher/n Gruppe(n) der Inhalt der Seiten angezeigt werden soll. Selbstverständlich können Sie das auch für bereits angelegte Seiten oder Seiteninhaltselemente nachträglich einstellen. 87

89 Geschützter Bereich Nach dem Speichern ist der Inhalt der Seite für normale Website-Besucher nicht mehr sichtbar. Erst nach einem erfolgten Login innerhalb Ihrer Seiten für die entsprechende Benutzergruppe wird die geschützte Seite sichtbar. Wichtig Bitte achten Sie darauf, dass Sie in den Seiteneigenschaften der geschützten Seite ein Häkchen bei Nicht suchen setzen. Loginfenster anlegen Falls noch nicht geschehen, muss jetzt noch ein Loginfenster bereitgestellt werden. Dies erfolgt über das Anlegen eines Seiteninhalts. Dazu legen Sie zunächst eine neue Seite mit dem Seitentyp Standard an. Als Titel können Sie beispielsweise Login eingeben. Nach dem Speichern legen Sie in dieser Seite einen neuen Seiteninhalt an. Wählen Sie vom Inhaltstyp Plug-Ins das Element Besseres Anmeldeformular (siehe Abbildung). In dem Eingabeformular müssen Sie nur noch eine Überschrift eingeben. Weitere Angaben sind nicht notwendig. Nachdem Sie das Formular ausgefüllt und gespeichert haben, müssen Sie uns (TYPO3-Team) über diesen neuen Login informieren. Bitte teilen Sie uns dann die entsprechende Seiten-ID des Logins mit, damit wir Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten können. Wir werden dann mittels TypoScript der Seite mitteilen, wo der Systemordner mit den Website-Benutzern zu finden ist. Erst danach kann der Login genutzt werden. Intranet Wenn Sie Seiteninhalte oder ganze Seiten nur im Uni-Netz bereitstellen möchten, steht Ihnen die Webseitengruppe "INTRANET" zur Verfügung. Bei dieser Gruppe sind kein Login und auch keine Benutzerkennung nötig. Der Webseitenbenutzer/-besucher wird anhand der IP-Adresse seines Rechners identifiziert. Sollte die IP des Webseitenbenutzers im IP-Bereich des Uni-Netzes sein, so wird der Webbenutzer auto- 88

90 Geschützter Bereich matisch dieser Gruppe zugeordnet und ist berechtigt, die Seiteninhalte und Seiten zu sehen, die nur für die Gruppe "INTRANET" freigegeben sind. Um den Zugriff auf diese Weise zu schützen, wählen Sie in den Seiteneigenschaften den Karteireiter Zugriff und dann aus dem Punkt Objekte den Eintrag INTRANET aus Seiteninhaltselement nach Login verstecken Es besteht die Möglichkeit, bestimmte Seiteninhaltselemente nach einem erfolgten Login nicht mehr anzeigen zu lassen. Dies ist z.b. sinnvoll, wenn Sie auf einer Seite, auf der sich geschützte Seiteninhaltselemente befinden, einen Hinweis einstellen wollen, dass der Besucher sich zuerst einloggen muss, um alle Inhalte zu sehen. Nach dem Login ist der Hinweis dann natürlich nicht mehr nötig. Um dies zu realisieren müssen Sie innerhalb des Seiteninhaltselements unterhalb des Karteireiters Zugriff in dem Abschnitt Allgemeine Optionen den Punkt Nach Anmeldung verbergen auswählen. Dann Speichern Sie wieder die Eingabemaske des Seiteninhaltselements. 89

91 URT HyperLink Navigation zur 3. Ebene URT HyperLink Navigation zur 3. Ebene Sie können auf Ihren Seiten eine automatisch generierte Linksliste aller darunter liegenden Seiten einfügen. Auf diese Weise können Sie eine Navigation in der dritten Ebene Ihrer Seiten ermöglichen. Dazu müssen Sie folgende Schritte durchführen: 1. Legen Sie ein neues Seiteninhaltselement vom Typ URT HyperLink an. 2. In dem Eingabeformular müssen Sie lediglich unter Allgemein eine gewünschte Überschrift zu dem neuen Seiteninhaltselement eingeben. Ansonsten sind keine weiteren Eingaben nötig. 3. Speichern und schließen Sie das Eingabeformular. Das sind schon alle Einstellungen, die Sie vornehmen müssen. Das Ergebnis sieht dann folgendermaßen aus: 90

92 Chefredakteur-Info Chefredakteur-Info fremder Seiten Wenn Sie z.b. auf einer Seite, die außerhalb Ihres Zuständigkeitsbereichs liegt, einen Link geändert haben möchten, müssen Sie herausfinden, wer der zuständige Chefredakteur der betroffenen Seiten ist. Dazu wählen Sie in der Modulleiste den Punkt ChefredakteurID aus. Dann geben Sie in der neu geöffneten Eingabemaske die Seiten-ID der gewünschten Seite ein. Nach einer erfolgreichen Suche erhalten Sie dann in dem Feld darunter die Angaben zu dem entsprechenden Chefredakteur. 91

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Seite 1 / Maud Mergard / 08.03.2010 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 08.03.2010 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3

Mehr

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure Die Kurzreferenz orientiert sich weitgehend an den TYPO3 v4 Schulungsvideos. Es kann jedoch geringfügige Abweichungen geben, da in den Videos auf didaktisch sinnvolles

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Handbuch Website Handbuch Redakteure Fakultät CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax: (0871) 9 66 41

Mehr

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Newsletter-Adressen verwalten. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Newsletter-Adressen verwalten. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten TYPO3-Symbole Web Seite Anzeigen Liste NL Queue Seitenansicht aktivieren Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen Listenansicht aktivieren ansicht aktivieren Newsletter-Adressen verwalten Datei

Mehr

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten TYPO3-Symbole Web Seite Anzeigen Liste NL Queue Seitenansicht aktivieren Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen Listenansicht aktivieren ansicht aktivieren Newsletter-Adressen verwalten Datei

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Handbuch Website Hochschule Landshut

Handbuch Website Hochschule Landshut Handbuch Website Hochschule Landshut Anleitung für Redakteure CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax:

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure I. A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de

TYPO3 Einführung für Redakteure I. A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de TYPO3 Einführung für Redakteure I A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de Ablauf! 1. Tag: Aufbau der Website nach dem Corporate Design der LUH Bearbeiten von Inhalten:

Mehr

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken.

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken. 2. SEITE ERSTELLEN 2.1 Seite hinzufügen Klicken Sie in der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol vor dem Seitentitel. Es öffnet sich ein neues Kontextmenü. Wenn Sie nun in diesem Kontextmenü

Mehr

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz Babysteps Backend - Hauptmenü Neue Seite anlegen Seiteneigenschaften bearbeiten Inhaltselemente erstellen Inhaltselemente bearbeiten Übersicht der Seitenlayouts Bearbeiten von Personen Anzeigen von Personendaten

Mehr

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen Der Webauftritt wird mit dem Redaktionssystem Typo3 Version 4.0 realisiert, das eine komfortable Pflege der Seiten erlaubt.

Mehr

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus INHALT 1. Einstieg... 2 2. Anmeldung und erste Schritte...

Mehr

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010)

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) Wichtige Begriffe:... 2 Was ist ein Content Management System (CMS)?... 2 Die Begriffe

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer Handbuch für Redakteure für Typo3 Version 1.1 Datum: 15.2.2005 Georg Ringer Inhaltsverzeichnis 1. Login... 3 2. Oberfläche von Typo3... 4 2.1. Modulleiste... 5 2.2. Navigationsleiste... 6 3. Einfache Funktionen...

Mehr

Handbuch für das Content- Management-System TYPO3

Handbuch für das Content- Management-System TYPO3 Handbuch für das Content- Management-System TYPO - Kurzanleitung Teil : Seiten & Inhalte (Texte & Bilder) anlegen Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Inhalt Anmeldung Startseite Überblick über

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Das Content Management System Typo3: eine kurze Redakteurseinführung V 1.0

Das Content Management System Typo3: eine kurze Redakteurseinführung V 1.0 Das Content Management System Typo3: eine kurze Redakteurseinführung V 1.0 Das Content Management System Typ03: eine kleine Redakteurseinführung Typo3 ist ein Content Management System (CMS). Ein CMS ermöglicht

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

Bedienungsanleitung TYPO3. Eingesetzte TYPO3-Version 6.x. Stand dieser Dokumentation 23. September 2013

Bedienungsanleitung TYPO3. Eingesetzte TYPO3-Version 6.x. Stand dieser Dokumentation 23. September 2013 Bedienungsanleitung TYPO3 Eingesetzte TYPO3-Version 6.x Stand dieser Dokumentation 23. September 2013 Bedienungsanleitung TYPO3 - www.frappant.ch Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Informationen

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

TYPO3-Blockseminar. am 23. und 30. September 2010. Sibylle Nägle, Tanja Bode. TYPO3 Blockseminar, 30.09.2010 Seite 1

TYPO3-Blockseminar. am 23. und 30. September 2010. Sibylle Nägle, Tanja Bode. TYPO3 Blockseminar, 30.09.2010 Seite 1 TYPO3-Blockseminar am 23. und 30. September 2010 Sibylle Nägle, Tanja Bode TYPO3 Blockseminar, 30.09.2010 Seite 1 Ablauf (vorläufig) Erste Woche Organisatorisches Login und Struktur Ändern persönl. Einstellungen

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite 1. Einloggen... 2 2. Ändern vorhandener Text-Elemente... 3 a. Text auswählen... 3 b. Text ändern... 4 c. Änderungen speichern... 7 d. Link

Mehr

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Advanced 1 Einleitung / Inhalt 2 / 13 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure

TYPO3 Einführung für Redakteure TYPO3 Einführung für Redakteure Ablauf! 1. Tag: Aufbau der Website im Corporate Design der LUH Bearbeiten von Inhalten: Inhaltselemente Text und Text mit Bild Übungen Überblick über weitere Inhaltselemente

Mehr

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS Verfasser: Michael Bogucki Erstellt: 24. September 2008 Letzte Änderung: 16. Juni 2009 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Typo3 4.5 Anleitung Version 1.1. Stand: 22. März 2013 Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 0152 / 33 83 09 20

Typo3 4.5 Anleitung Version 1.1. Stand: 22. März 2013 Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 0152 / 33 83 09 20 Typo 4.5 Anleitung Version. Stand:. März 0 Von: Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 05 / 8 09 0 INHALTSVERZEICHNIS An- und Abmeldung... 4. Anmeldung (Login)... 4. Abmeldung (Logout)...

Mehr

Kapitel 1 - Warum TYPO3?

Kapitel 1 - Warum TYPO3? Kapitel 1 - Warum TYPO3? TYPO3 ist ein leistungsfähiges Content-Management-System, mit dem Sie alle Inhalte Ihrer Homepage im Handumdrehen selbst verwalten können. Sie müssen kein Programmierer sein und

Mehr

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure TYPO3 Version 4.0 Schritt für Schritt Einführung für Redakteure zeitwerk GmbH Basel - Schweiz http://www.zeitwerk.ch ++4161 383 8216 TYPO3_einfuehrung_redakteure.pdf - 07.07.2006 TYPO3 Schritt für Schritt

Mehr

Kurzübersicht der Backendmodule

Kurzübersicht der Backendmodule Kurzübersicht der Backendmodule Erläuterung zu den einzelnen Punkten 1. Titelleiste von TYPO3 (von links nach rechts) Anzeige von eingeloggtem Benutzer Verlassen-Button (Ausloggen) Lesezeichenmenü (Hier

Mehr

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Basics 1 Einleitung / Inhalt 2 / 21 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert erklärt,

Mehr

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie in TYPO3 Dateien auf dem Server abgelegt werden und wie man einen Download-Link erstellt.

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie in TYPO3 Dateien auf dem Server abgelegt werden und wie man einen Download-Link erstellt. 9 Das Hochladen und Verlinken von Dateien Inhaltsverzeichnis 9 Das Hochladen und Verlinken von Dateien 1 Vorbemerkung... 1 9.1 Anmeldung... 1 9.2 Dateiliste... 1 9.3 Neuen Ordner anlegen... 2 9.4 Datei

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Content Management mit Typo3

Content Management mit Typo3 Content Management mit Typo3 Autor: Tanja Jung, ITW Stand 08/2006 INHALTSVERZEICHNIS TYPO3 EINFÜHRUNG----------------------------------------------------------------------------------------------2 1. Zugang

Mehr

Wie kann ich...? Redaktionshilfe zu TYPO3 für XXXXXXXX, Stuttgart

Wie kann ich...? Redaktionshilfe zu TYPO3 für XXXXXXXX, Stuttgart Wie kann ich...? Redaktionshilfe zu TYPO3 für XXXXXXXX, Stuttgart Version 0.9 Stand 13.09.2009 Inhalt "Wie kann ich?" Redaktionshilfe zu Typo3 Inhalt... 3 1.1 Wie kann ich mich anmelden?... 3 1.2 Wie kann

Mehr

Anleitung zum Anlegen und Bearbeiten einer News in TYPO3 für www.fk-havelland-mitte.de

Anleitung zum Anlegen und Bearbeiten einer News in TYPO3 für www.fk-havelland-mitte.de WEBandIT.net - Anleitung zum Anlegen und Bearbeiten einer News in TYPO3 für www.fk-havelland-mitte.de Die Internet-Seite wird intern durch das Programm TYPO3 verwaltet. Eine Anmeldung ist nur durch Zugangsdaten

Mehr

Typo3 Benutzerhandbuch

Typo3 Benutzerhandbuch Typo3 Benutzerhandbuch für Version 6.2 contemas websolutions OG Hauptplatz 46 7100 Neusiedl/See m: office@contemas.net Sechsschimmelgasse 14 1090 Wien www.contemas.net t: +43 (0) 660 80 80 800 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Der Editor und seine Funktionen

Der Editor und seine Funktionen Der Editor und seine Funktionen Für die Eingabe und Änderung von Texten steht Ihnen im Pflegemodus ein kleiner WYSIWYG-Editor zur Verfügung. Tinymce 1 ist ein Open Source Javascript-Editor, der mittlerweile

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 3. Arbeitsbereich: Wo sind meine Inhalte? Wo kann ich Inhalte einstellen (Rechte)?

Mehr

Ablauf. Redaktions-Schulung. Schulungs Unterlagen. Typo3

Ablauf. Redaktions-Schulung. Schulungs Unterlagen. Typo3 Redaktions-Schulung Verein Netwerk Logistik 7. März 2008 Ralph Zimmermann Ablauf Redaktionssystem Allgemein Login Aufbau von Typo3 Seitenelemente Seitenelemente - Editieren /Hinzufügen Neue Seite anlegen

Mehr

Grundlagen TYPO3 / Maud Mergard/ SK / 24.06.2015

Grundlagen TYPO3 / Maud Mergard/ SK / 24.06.2015 Grundlagen TYPO3 / Maud Mergard/ SK / 1 / TYPO3 für Redakteure Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3 auf, geben Sie dort Ihren Benutzernamen und Ihr

Mehr

1. Die Anmeldung. Beispielsweise: http://www.uo-net.de/typo3/ 31.08.2010 1 von 14

1. Die Anmeldung. Beispielsweise: http://www.uo-net.de/typo3/ 31.08.2010 1 von 14 1. Die Anmeldung Um mit Typo3 arbeiten zu können müssen Sie sich zunächst am sogenannten Backend (BE) anmelden. Dazu benötigen Sie die korrekte Web-Adresse, Ihren Benutzernamen und das zugehörige Passwort.

Mehr

für Redakteure mit Pfiff

für Redakteure mit Pfiff Open Source CMS für Redakteure mit Pfiff http://typo3.org/ (Aktuelle Version: 4.3.0 Jänner 2010 V8.2) Ausgabe: SCHILF Sporthauptschule Imst MUIGG Herbert Alle Rechte vorbehalten. email: herbert.muigg@1start.at

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren

Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren Inhaltsverzeichnis Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren EINFÜHRUNG... 2 ERSTE ÜBUNGEN... 2 EINLOGGEN... 2 BENUTZEROBERFLÄCHE... 2 PASSWORT ÄNDERN... 2 SEITEN UND INHALTE... 3 DEAKTIVIERTE SEITEN, IM MENU

Mehr

Anleitung. Redaktionssystem TYPO3. speziell für. DRK Nordrhein. INR-Redakteure

Anleitung. Redaktionssystem TYPO3. speziell für. DRK Nordrhein. INR-Redakteure Anleitung Redaktionssystem TYPO3 speziell für DRK Nordrhein INR-Redakteure 1 Inhaltsverzeichnis: 1 Inhaltsverzeichnis:... 2 2 Vorwort... 3 3 Voraussetzungen... 3 4 Begriffe... 3 4.1 Backend... 3 4.2 Frontend...

Mehr

Besondere Lernleistung

Besondere Lernleistung Besondere Lernleistung Tim Rader gymsche.de Die neue Homepage des Gymnasiums Schenefeld Erstellen eines neuen Artikels Schritt 1: Einloggen Rufen Sie http://gymsche.de auf. Im rechten Bereich der Webseite

Mehr

non media TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia.

non media TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia. TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia.de 1 Begriffe - Fachchinesisch...dann wissen alle, worüber man redet. Backend

Mehr

TYPO3-Benutzerhandbuch

TYPO3-Benutzerhandbuch TYPO3-Benutzerhandbuch Bedienung der Website durch den Redakteur Seite 1 von 27 Inhalt Seite 1 Einführung...4 1.1 Was ist TYPO3?...4 1.2 Was ist ein Content-Management-System?...4 1.3 Welche Vorteile bietet

Mehr

5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten

5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten 5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten Inhaltsverzeichnis 5 Das Löschen, Verschieben oder Erstellen ganzer Seiten 1 Vorbemerkung.......................................... 1 5.1 Schritt

Mehr

Einführung in das redaktionelle Arbeiten mit Typo3 Schulung am 15. und 16.05.2006

Einführung in das redaktionelle Arbeiten mit Typo3 Schulung am 15. und 16.05.2006 1. Anmeldung am System Das CMS Typo3 ist ein webbasiertes Redaktionssystem, bei dem Seiteninhalte mit einem Internetzugang und einer bestimmten URL zeit- und ortunabhängig erstellt und bearbeitet werden

Mehr

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Joomla! 2.5 CMS Kurzdokumentation ql.de Inhaltspflege.Dateiverwaltung Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Copyright 2012 Mareike Riegel 1 / 15 Inhaltsverzeichnis 1. Backend...3 1.1 Einloggen...3

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Einrichten eines News-Systems in Typo3

Einrichten eines News-Systems in Typo3 Einrichten eines News-Systems in Typo3 Generelles: tt_news ist eine der beliebtesten Erweiterungen für Typo3 und wir bereits auf vielen Sites Vorarlberger Schulen verwendet: Beispiele: http://www.vobs.at/hsl

Mehr

2 Die richtigen Browser-Einstellungen

2 Die richtigen Browser-Einstellungen 1 Vorwort Typo3 ist eine so genannte OpenSource-Software und wird von einer Community im Internet weiterentwickelt. Das bedeutet, dass der Programmcode für alle einsehbar ist und von vielen Personen weltweit

Mehr

Handbuch USC-Homepage

Handbuch USC-Homepage Handbuch USC-Homepage I. Inhalt I. Inhalt Seite 1 II. Wichtigste Grundregel Seite 1 III. Funktionen der Seite Seite 2 1. Anmelden in der Community Seite 2 2. Mein Account Seite 3 3. Wechselzone Seite 4

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Nachrichten anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02 2 75 Fax (09 51) 5 02 2 71 Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im

Mehr

BENUTZERHANDBUCH FÜR REDAKTEURE. Aktuell zur Version 4.2. erstellt von. Dipl.-Inf. (FH) Thorsten Höke

BENUTZERHANDBUCH FÜR REDAKTEURE. Aktuell zur Version 4.2. erstellt von. Dipl.-Inf. (FH) Thorsten Höke BENUTZERHANDBUCH FÜR REDAKTEURE Aktuell zur Version 4.2 erstellt von Dipl.-Inf. (FH) Thorsten Höke ÜBERSICHT 1. EINFÜHRUNG 3 1.1 Content Management Systeme 3 1.2 Vorteile eines CMS 3 2. BENUTZEROBERFLÄCHE

Mehr

Handreichung fu r Autoren

Handreichung fu r Autoren Handreichung fu r Autoren Inhalt: 1. Wie und wo melde ich mich an? 2. Wo ändere ich mein Passwort? 3. Struktur des sogenannten Backend-Bereichs 4. Neue Datei (Inhaltselement) anlegen. a. Der Karteireiter

Mehr

Redakteursguide Typo3 Gesamtschule Hattingen

Redakteursguide Typo3 Gesamtschule Hattingen Redakteursguide Typo3 Gesamtschule Hattingen Handhabung und Richtlinien zur Arbeit mit der Typo3-Homepage Internet-Explorer Sie sollten den Internet-Explorer ab 6.0 oder Firefox Version 1.5, besser die

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Pflege

Kurzanleitung Typo3 Pflege Kurzanleitung Typo3 Pflege 1. Vorwort Grundsätzlich kann für das CMS (Content-Management-System) Typo3 gesagt werden, dass Übung den Meister macht. Je öfter Sie mit dem System arbeiten, desto besser und

Mehr

Neues in TYPO3 Version 4

Neues in TYPO3 Version 4 TYPO3-support@tubit.tu-berlin.de 3. Juni 2010 TYPO3 steht in Kürze in der aktuellen Version 4.3.3 bereit. Es gibt einige wichtige Neuerungen, die Ihnen die Arbeit mit dem TU-TYPO3 erleichtern. Neben allgemeinen

Mehr

Benutzerhandbuch. Content-Management-System TYPO3. die NetzWerkstatt EINE ORIENTIERUNGSHILFE VON DER NETZWERKSTATT

Benutzerhandbuch. Content-Management-System TYPO3. die NetzWerkstatt EINE ORIENTIERUNGSHILFE VON DER NETZWERKSTATT Benutzerhandbuch Content-Management-System TYPO3 EINE ORIENTIERUNGSHILFE VON DER NETZWERKSTATT die NetzWerkstatt Inhaltsverzeichnis Anmeldung 3 Startseite 4 Überblick über die Module 5 TYPO3 Handbuch 6

Mehr

Arbeiten mit. Eine einführende Schulung für Redakteure VGT. Michael Fritz, 21. Oktober 2006

Arbeiten mit. Eine einführende Schulung für Redakteure VGT. Michael Fritz, 21. Oktober 2006 Arbeiten mit Eine einführende Schulung für Redakteure VGT Michael Fritz, 21. Oktober 2006 1 Inhalte 1. TYPO3 - Ihr neues Content-Management-System S. 3 ff. 1.1 Was ist ein CMS 1.2 Wie komme ich rein 1.3

Mehr

Schulung Open CMS Editor

Schulung Open CMS Editor Schulung Open CMS Editor Um Ihr Projekt im OpenCMS zu bearbeiten brauchen Sie lediglich einen Webbrowser, am besten Firefox. Vorgehensweise beim Einrichten Ihrer Site im OpenCMS Erste Schritte Wenn Sie

Mehr

Handbuch für Redakteure (Firmenpark)

Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Eigenen Eintrag finden... 1 Anmeldung am System... 1 Inhalte ändern... 2 Feld: Branchenzuordnung... 3 Feld: Virtueller Ortsplan... 4 Feld: Logo (Bild einfügen)... 5

Mehr

TYPO3-Version 6.2: Die News-Meldungen in der Website

TYPO3-Version 6.2: Die News-Meldungen in der Website TYPO3-Webservice Leibniz Universität IT Services September 2015 TYPO3-Version 6.2: Die News-Meldungen in der Website 1. Die Extension tt_news In den TYPO3-Webauftritten der LUH ist standardmäßig die Extension

Mehr

Die Inhalte Ihres Webauftritts werden mit einem CMS (Content-Management-System) erstellt.

Die Inhalte Ihres Webauftritts werden mit einem CMS (Content-Management-System) erstellt. RSG-LE Dokumentation (Version 2) Inhaltsverzeichnis: 1. Hinweise zur Nutzung der Website RSG-LE.de 2. Die Website im Überblick 3. Schritt für Schritt erste Schritte 4. Neue Seiten anlegen 5. Seiten-Inhalte

Mehr

Einführung Typo3 Web Content Management an der TU Ilmenau. Henrik Eichstädt Typo3-Einführung 1

Einführung Typo3 Web Content Management an der TU Ilmenau. Henrik Eichstädt Typo3-Einführung 1 Einführung Typo3 Web Content Management an der TU Ilmenau Henrik Eichstädt Typo3-Einführung 1 Typo3 ist ein Web Content Management System verwaltet (alle) Inhalte der Website gewährleistet einheitliches

Mehr

Kurzanleitung Drupal. 1. Anmeldung

Kurzanleitung Drupal. 1. Anmeldung Kurzanleitung Drupal 1. Anmeldung Anmeldung erfolgt bis zum Umzug unter http://haut.mjk-design.de/login und nach erfolgreichem Domainumzug unter http://www.haut.net/login mit Benutzername und Passwort.

Mehr

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) University of Applied Sciences Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Modul: Anleitung für Typo3 bzgl. Partnerhochschulen einpflegen

Mehr

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA Bedienungsanleitung Content-Management-System GORILLA Einloggen Öffnen Sie die Seite http://login.rasch-network.com Es öffnet sich folgendes Fenster. Zum Anmelden verwenden Sie die Benutzerdaten, die wir

Mehr

Redaktions-Schulung. Redaktionssystem der Kunstuniversität Linz 12. Oktober 2007. Daniel Hoschek & Ralph Zimmermann

Redaktions-Schulung. Redaktionssystem der Kunstuniversität Linz 12. Oktober 2007. Daniel Hoschek & Ralph Zimmermann Redaktions-Schulung Redaktionssystem der Kunstuniversität Linz 12. Oktober 2007 Daniel Hoschek & Ralph Zimmermann 1 Ablauf Redaktionssystem Allgemein Login Aufbau von Typo3 Seitenelemente Seitenelemente

Mehr

Ablauf. Festigung des Gelernten Login und Struktur. Umgang mit Plugins: Ändern persönl. Einstellungen. Fachgebietslogo einfügen Anlegen neuer Seiten

Ablauf. Festigung des Gelernten Login und Struktur. Umgang mit Plugins: Ändern persönl. Einstellungen. Fachgebietslogo einfügen Anlegen neuer Seiten Ablauf Erste Woche: Zweite Woche: Organisatorisches Festigung des Gelernten Login und Struktur Umgang mit Plugins: Ändern persönl. Einstellungen Fachgebietslogo einfügen Anlegen neuer Seiten Teaser/Quicklink

Mehr

Typo3 - Inhalte. 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs. 2. Seitenunterteilung einfügen

Typo3 - Inhalte. 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs. 2. Seitenunterteilung einfügen Typo3 - Inhalte 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs Das Layout der neuen TVA Website sieht neben dem grafischen Rahmen und den Navigations-Elementen oben und links einen grossen Inhaltsbereich (graue Fläche)

Mehr

Handbuch für die Homepage

Handbuch für die Homepage Handbuch für die Homepage des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde (www.kkre.de) Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde Nordelbische Evangelisch- Lutherische Kirche Anmelden 1. Internet Browser starten (z.b.

Mehr

TYPO 3 Benutzerhandbuch. für Kunden von

TYPO 3 Benutzerhandbuch. für Kunden von TYPO 3 Benutzerhandbuch für Kunden von 1 INHALT 1. Zugang... 3 1.1. Alles im Web-Browser... 3 1.1.2 Frontend... 3 1.1. 3. Backend... 3 1.2. Der Log In... 4 1.3 Aufbau der Typo3-Benutzeroberfläche... 4

Mehr

Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte

Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte Fraunhofer ITWM Typo3 Schulung für Webbeauftragte Die typo3 Schulung besteht aus zwei Blöcken: Einer Präsentation und einem Übungsteil. Während der Präsentation lernen Sie Anhand von konkreten Beispielen

Mehr

TYPO3-Benutzerhandbuch

TYPO3-Benutzerhandbuch TYPO3-Benutzerhandbuch Bedienung der Website der Österreichischen Bibliothekenverbund und Service Ges.m.b.H. (OBVSG). durch den Redakteur Version V.01 04-04-2006 - Nutzungsbestimmung - Alle Rechte am vorliegenden

Mehr

Dokumentation Eigenwartung

Dokumentation Eigenwartung Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Copyright... 3 1.2 Einstieg... 3 2 Ordner Navigation... 4 3 Menüleiste... 5 3.1 Alle/Keine Elemente auswählen... 5 3.2 Kopieren... 5 3.3 Ausschneiden... 5 3.4

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung Trainingsunterlagen TYPO3 Fortgeschrittenen Schulung Seite 1 / Maud Mergard / 20.08.2010 Umgang mit Teasern und Seitenlayout in TYPO3 Stand 20.08.2010 Ein Teaser ([ti?z?(r)]) (von engl. tease = reizen,

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

Typo3 Anleitung für Redakteure

Typo3 Anleitung für Redakteure Typo3 Anleitung für Redakteure 1. Einführung 2 2. Anmeldung in Typo3 2 3. Erstellen bzw. Bearbeiten von Seiten 4 4. Verwalten von Ressourcen 7 5. Erstellen bzw. Bearbeiten von Inhalten 8 5.1 Das Inhaltselement

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einführung in Typo3 bei DIE LINKE. LV Hamburg

Inhaltsverzeichnis. Einführung in Typo3 bei DIE LINKE. LV Hamburg Einführung in Typo3 bei DIE LINKE. LV Hamburg Copyright 2008-2010, Dirk Prösdorf (dirk@proesdorf.de) Vervielfältigung nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Diese gilt innerhalb der Partei DIE LINKE. LV Hamburg

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH Erstellung von Webseiten mit dem TYPO3-CMS der HHU Düsseldorf ZIM Zentrum für Informations- und Medientechnologie ZIM - TYPO3-Team HHU Düsseldorf Ansprechpartner ZIM Dr. Sebastian

Mehr

Typo 3. Anleitung für RedakteurInnen an der Universität Hildesheim

Typo 3. Anleitung für RedakteurInnen an der Universität Hildesheim Typo 3 Anleitung für RedakteurInnen an der Universität Hildesheim Autor: Michael Zander (cl³) Aktualisierte Fassung vom 7.12.2010 Inhalt 1 Grundsätzliches... 3 1.1 Anmerkungen zum Inhalt... 3 1.2 Unterschiede

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Version 4.3: News Stand 27.04.2011

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Version 4.3: News Stand 27.04.2011 Trainingsunterlagen TYPO3 Version 4.3: News Stand 27.04.2011 Seite 1 / Maud Mergard / 27.04.2011 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 23.08.2010 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet

Mehr

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 1 DGNB GmbH 2015 Inhaltsverzeichnis (1) 1. Aufteilung in Web-Oberfläche und Client 2. Anmeldung in der Web-Oberfläche 3. Installieren

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Handbuch Typo3 für Redakteure IZZ-on.de

Handbuch Typo3 für Redakteure IZZ-on.de Handbuch Typo3 für Redakteure IZZ-on.de Grundlegende Funktionen 1. Anmelden Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen und dem Passwort hier: zbw.pic-develop.de/typo3 an. Dies ist der Zugang zur Test- und Entwicklungsumgebung.

Mehr

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen...

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen... FL-Manager: Kurze beispielhafte Einweisung In dieser Kurzanleitung lernen Sie die wichtigsten Funktionen und Abläufe kennen. Weitere Erläuterungen finden Sie in der Dokumentation FLManager.pdf Neues Projekt

Mehr

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf TYPO3 Basis-Handout für Redakteure

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf TYPO3 Basis-Handout für Redakteure Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf TYPO3 Basis-Handout für Redakteure Stand: TYPO3 4.5 14.09.2011 Schaafenstraße 25 50676 Köln Fon: +49(0)221 888830-0 Fax: +49(0)221 888830-99 info@i-gelb.de http://www.i-gelb.com

Mehr

Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement

Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement Inhaltsverzeichnis 1. - 7. 8. - 13. 14. - 17. 18. - 22. Anmelden Interface-Informationen Einführung Dateien hochladen Ordner erstellen Ordner kopieren, ausschneiden,

Mehr

Der Typo3-Verwaltungsbereich von b artusel.net

Der Typo3-Verwaltungsbereich von b artusel.net Version: 2005-07-21 Der Typo3-Verwaltungsbereich von b artusel.net Die Homepage www.bartusel.net basiert auf dem Content Management System (CMS) Typo3. CMS-Software findet in der Regel dann Verwendung,

Mehr