!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"

Transkript

1 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Liste&bisher&geförderter&Maßnahmen& Ausschreibungsrunden!1/6! Seite Dolmetschernetzwerk 1 Elternberatung 1 Elterncafé, Elternfrühstück 2 Elternpatenschaftsprojekte wie Stadtteilmütter, Mentoren, Integrationspaten, -lotsen etc. 4 Fortbildung für Eltern und Bildungsakteure 6 Krabbelgruppe, Eltern-Kind-Gruppe 7 Leseprojekte 9 Medien: Erstellung von Büchern, DVDs, Infobroschüren, Medienkoffern etc. 9 Rucksack-Projekt 10 Theaterprojekte 10 Väterprojekte 10 Veranstaltungen, Kurse, Seminare zu Themen wie Erziehung, Schule, Medien, Ernährung, Spielen etc. 11 Vernetzungsprojekte 14 Sonstiges und kombinierte Projektarten 15!

2 Dolmetschernetzwerk Diakonisches Werk BAD/RA Rastatt Rastatt Dolmetschernetzwerk für Eltern im Landkreis Rastatt Verbesserung der Kommunikation zwischen Eltern und Behörden, Bildungs- und Beratungseinrichtungen durch DolmetscherInnen. Stadtverwaltung Kirchheim u. T. Esslingen Kirchheim unter Teck Stadt Kehl, GWA-Kreuzmatt Ortenaukreis Kehl Diakonisches Werk BAD/RA Rastatt Landkreis Rastatt Caritas Schwarzwald-Alb-Donau Elternberatung Interkulturelles Bildungszentrum Mannheim ggmbh Johann-Sebastian-Bach-Schule Stadt Tübingen, Abt. Kita Verein für Schulentwicklung an der Grundschule Kuppelnau Zolleralbkreis Mannheim gesammter Zollernalbkreis Mannheim Rhein-Neckar-Kreis Weinheim Tübingen Ravensburg Tübingen Ravensburg Integration und Kultur e.v. Tübingen Tübingen Deutsch-Türkischer Elternverein Freiburg und Umgebung e.v. Freiburg Freiburg Mehrgenerationenhaus Freiburg Freiburg Freiburg Einrichtung eines ehrenamtlichen Dolmetscherpools Dolmetscherpool Kehl-Hanauerland Pflege des Dolmetscherpools im Landkreis Rastatt Ehrenamtliche interkulturelle Sprachvermittler im Zollernalbkreis Elternberatung an der Humboldt-Grundschule Mannheim Eltern-Lehrer-Tandem - Soziokulturelle Mittler Unterstützungsangebot für türkischsprachige Eltern und Kinder Lernberatung für bildungsferne Familien Beratung für Eltern mit Migrationshintergrund Bildungschancen verbessern - Eltern Bilden, Kinder unterstützen! Beratungsnetzwerk für russischsprachige Familien im Stadtteil Weingarten Ehrenamtliche im Dolmetscherpool sollen in den Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten helfen, Sprachbarrieren zu überwinden. Gründung und Betreuung eines Pools von ehrenamtlichen Dolmetscher/-innen, die von Elrern, Schulen, Kindergärten und Behörden über eine Kontaktstelle angefordert werden können Angebote an die Dolmetscher wie Coachingtage oder Ausflüge, um sie zu pflegen und weiterhin für den Pool fit zu halten Einrichtung eines Pools von ehrenamtlichen interkulturellen Sprachvermittler Elternberatung in der Grundschule Eltern-Lehrer-Tandem: wöchentliche Sprechstunde für Eltern & LehrerInnen, Beratung und Begelitung von Eltern, Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule Niederschweliger Zugang zu Müttern und Vätern mit türkischem Migrationshintergrund / Stärkung in erziehungspädagogischen Themen und Bildungsfragen Lernberatung für Familien (direkt in den Elternhäusern), niedrigschwelliger Sprachkurs für Eltern Beratung für Eltern im Zusammenhang mit dem Kindergarten- und Schulbesuch der Kinder / Wissensvermittlung, Austausch, Verbesserung der kommunikation zwischen Eltern und Schule Steigerung der Bildungschansen von Kindern mit MH durch Sensibilisierung der Eltern für das Thema Bildung sowie die Entfaltung von Begabungsreserven bei Schüler/-innen Russischsprachige Elterntreffs sowie Beratung, Unterstützung und Begleitung von Eltern beim Übergang von Kindergarten in die Schule Seite%1

3 Elterncafé, Elternfrühstück Jugendamt Rhein-Neckar-Kreis Rhein-Neckar-Kreis Edingen Mütter für Bildung Geschwister-Scholl-Schule Heidelberg Heidelberg Caritas Schwarzwald-Gäu-Region Sindelfingen Böblingen Eichholz, Goldberg, Innenstadt Sindelfingen Elterncafé an der Geschwister-Scholl-Schule Sprachcafes in 3 Stadtteilen: Eichholz, Goldberg, Innenstadt in Sindelfingen Integrationsbeirat Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Mobiles Elterncafe Büro für Integration und Migration DRK-Kreisverband Tauberbischofsheim e.v. Main-Tauber-Kreis Wetheim, Stadtteil Wartberg Insel-Grundschule Pforzheim Pforzheim Pforzheim, Oststadt Elterncafe Eltern-Workshop und Elternfrühstück Türkischer Elternverein e. V. Karlsruhe Karlsruhe, Mühlburg Interkulturelles Elterncafe Oskar-Schwenk-Schule Böblingen Waldenbuch Stadtverwaltung Oberkochen Ostalbkreis Oberkochen Schloss-Schule Gomaringen Tübingen Gomaringen Evangelische Kirchengemeinde Baden-Baden Baden-Baden Baden-Baden Elterntreff mit Familien mit Migrationshintergrund Internationaler Frauentreff Ausdruck(s)-STARK Cafe Pezzettino Elterncafe: Erziehungskompetenz der Mütter soll gestärkt werden Einrichtung eines Elterncafé, um Eltern enger in den Bildungsweg ihrer Kinder einzubeziehen Sprachcafés in drei Stadtteilen: Austausch über Erziehungs- und schulspezifische Themen Mobiles Elterncafe: Themen sind Schule und mögliche Bildungswege ihrer Kinder. Das Elterncafe soll flexibel bei Schulen, Vereinen und Organisationen angeboten werden. Themen wie unter anderem Sprachförderung, Gesundheitsförderung und Spielen sollen während eines gemeinsamen Elternfrühstücks sowie in Elternworkshops behandelt werden, um damit die Entwicklungs- und Bildungschancen von Kindern mit Migrationshintergrund zu verbessern. Durch ein Elterncafe soll ein niedrigschwelliger Zugang für Eltern mit Migrationshintergrund im Anschluss an das Schulfrühstück ihrer Kinder angeboten werden. Damit soll die Elternarbeit gestärkt werden und das Thema gesunde Ernährung behandelt werden. Niedrigschwelliges Angebot zur Stärkung der Erziehungskompetenzen in Form eines Elterncafes, das die Eltern zur Teilnahme am schulischen Geschehen aktivieren soll. Eltern erhalten Angebote zu verschiedenen Themen wie Erziehung, Sprache und Gesundheitsförderung. Elterntreffs, um den Übergang von Kindergarten zur Grundschule für die Familien zu erleichtern. Der Zugang zum deutschen System soll erleichtert werden, Erweiterung der Sprachkenntnisse, Einführung in das Schulsystem und gemeinsame Erlebnisse. Stärkung der Sprach- und Erziehungskompetenz (für den Alltag) von Müttern sowie Begegnung im Elterncafe für alle. Begegnungstreff zwischen Eltern mit und ohne Migrationshintergrund sowie zwischen Eltern und Erzieherinnen. Erziehungs- und Bildungsthemen werden nach Bedarf aufgegriffen. Seite%2

4 Schillerschule Münsingen Reutlingen Münsingen Elternbeteiligung an der Schillerschule Elterncafe mit schulspezifischen Themen sowie Veranstaltungen für Väter und Söhne. FiF Freunde in der Förderschule e.v. Ortenaukreis Wolfach Miteinander verbessern Regelmäßiges Elternfrühstück, Eltern können Frühstück für Schulklassen ausrichten oder sich im Projekt SchülerInnen kochen engagieren. Schulzentrum Nord Ulm Eduard Mörike Schule Ulm Ulm-Böfingen Bismarckschule Humboldt-Werkrealschule Mannheim Mannheim AG West e.v. Ulm Ulm Carlo-Schmid-Gymnasium Tübingen Tübingen Kinder- und Jugendhilfe Neuhausen Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Ehingen e.v. InFamilia e.v. Esslingen Esslingen Innenstadt, Pliensauvorstadt Cafe International Empowerment und Vernetzung von Eltern mit Migrationshintergrund Cafe und mehr... Alb-Donau-Kreis Ehingen (Donau) Treffpunkt Eltern Im Rahmen einer gemütlichen Atmoshäre sollen Eltern die Lehrer kennenlernen, um somit auf Elterncafe mit Vorträgen Augenhöhe miteinander sprechen zu können. Darüber hinaus sollen wichtige Themen wie Erziehung, Ernährung, Hausaufgben ect. angesprochen werden. Austauschmöglichkeit für die Eltern über Elterncafe Fördermöglichkeiten der Kinder und Umgang mit Konfliktsituationen. Elterncafe an den Humboldtschulen Gemeinsam mit den Eltern werden Themen im Mannheimer Stadtteil Neckarstadterarbeitet und Treffen durchgeführt, um die West Beziehungen zum Kind und zur Schule zu verbessern. Rhein-Neckar- Kreis Schwetzingen / Ofrersheim / Plankstadt Stadt Waiblingen Rems-Murr-Kreis Waiblingen Diakonisches Werk im RNK, Dienststelle Sinsheim Rhein-Neckar- Kreis Sinsheim Café Infamilia Elterncafé Friedensschule / Salierschule / Rinnenäckerschule Elterncafe - Elternarbeit mit russischen Migranten Kontaktaufnahme mit Bildungseinrichtungen und Kulturträgern sowie gemeinsame Ausflüge in Bildungseinrichtungen, Museen und Theater. "Offener Abend", um das Förderprogramm der Schule kennenzulernen sowie internationale Elternabende und Elterncafes zu relevanten Themen. niederschwelliger Cafetreff für türkische Mütter, Elternschulungen zu alltagsrelevanten Themen Elterntreffpunkt: Eltern in ihrer Aufgabe als Erziehungs- und Bildungspartner stärken Austausch-, Beratungsmöglichkeiten, und Zusammentreffen für Familien in den Räumlichkeiten des Cafés Begegnungsstädte für Eltern und alle an Erziehung beteiligten Menschen / Informationen über Erziehungsfragen, über Beratungsangebote, unterstützende Hilfen in vertrauter Atmosphäre Stärkung der Erziehungskompetenz und Empowerment von Eltern mit einem russischen Migrationshintergrund Seite%3

5 Sompon Socialservice e.v. Esslingen Esslingen Friedensschule GHS Daniela Maschka-Dengler Deutsch-Türkische Gemeinde Öhringen e.v. Birlik e.v. Ostalbkreis Hohenlohekreis Schwäbisch Gmünd Öhringen Weilimdorf Kultur-Cafè Elterncafé Kerschensteiner Werkrealschule Mannheim Mannheim Türkischer Elternverein e.v. KA Karlsruhe Karlsruhe Türkischer Elternverein e.v. KA Karlsruhe Karlsruhe Bildungsinitiative Filderstadt e.v. Esslingen Filderstadt Partizipation und Beteiligung durch mehr Elternarbeit in afrikanischen Milieus, Vereinen, Gruppen und Organisationen Schkola: Eltern sind willkommen! Sprach- und Informationscafe Deutsch-Türkische Eltern für die Zukunft ihrer Kinder - im Elterncafè! Interkulturelles Elterncafé an der Adam-Remmle-Schule Interkulturelles Elterncafé an der Leopoldschule Müttertreff Elternpatenschaftsprojekte wie Stadtteilmütter, Mentoren, Integrationspaten, -lotsen etc. Stadtverwaltung Mühlacker Enzkreis Mühlacker Bildungspaten Mühlacker Sozialtherapeutischer Verein, NIKA-Netzwerk interkulturelle Arbeit Bürgerstiftung Nürtingen und Umgebung Böblingen Sindelfingen Parlare Esslingen Nürtingen Stadtteilmütter/Paten machen es vor Stadtverwaltung Böblingen Böblingen Holzgerlingen Erziehungsmentorinnen Sensibilisierung afrikanischer Gruppen und Vereine für Elternarneit, Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen Elterncafé in russischer Sprache als Vertrauenbasis zwischen Schule und Elternhaus / Sensibilisierung der Eltern hinsictlich der Schwerpunkten des Schulsystems und Anforderungen / Rissisch AG für Eltern Förderung des Austausches unter den Eltern in einem selbstorganisierten Elternafé zu verschiedenen Themen / Aufbau eines Netzwerkes mit Bildungsakteueren in Öhringen Stärkung und Förderung der Erziehungskompetenzen von Familien / Frauenbegegnungsstätte füe Frauen allear Nationen und Religionen Durch ein Elterncafé soll eine stärkere Verbundenheit der Eltern mit der Schule und damit eine enge Zusammenarbeit im Bezug auf die Schüler/-innen erreicht werden Ein offenes und niederschweliges Angebot der Begegnung und der Beratung zur Unterstützung und zur Stärkung der Erziehunhskompetenz Aktivierung und Motivation der Eltern für die Teilnahme am schulischen Geschehen Ein offenes Begegnungszentrum zur Stärkung und Förderung der Kinder und Mütter mit und ohne MH auf dem Weg ins Leben / neue Impulse für die soziale Teilhabe und Chancengleichheit Bildungspaten: Im Rahmen der Sprachförderung wird Elternarbeit praktiziert in Form von separaten Elternabenden, Sommerfesten, Einzelgesprächen. Schulung und Vernetzung von Sprachmentorinnen für Mütter und Kinder, Einzelbetreuung von Mentorinnen. Stadtteilmütter, Qualifizierung von Tandems, Aktivierung der Potenziale von Migranteneltern, Elterntreffs. Erziehungsmentorinnen: Beratung von Eltern von Schulanfängern, Elternfrühstückstreffs und Elterntreffs. Seite%4

6 Interkultureller Elternverein Heidelberg e.v. VHS Eberbach-Neckargemünd e.v. Heidelberg Heidelberg WELCOME Rhein-Neckar- Kreis Neckargemünd Stadt Biberach an der Riss Biberach Biberach Elke Vienken Karlsruhe Karlsruhe Stadt Weinstadt Rems-Murr-Kreis Weinstadt Stadt Emmendingen Emmendingen Emmendingen Stadt Ebersbach an der Fils Göppingen Ebersbach Caritas Ulm Ulm Ulm Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis Hohenlohekreis Künzelsau SIE - Schulung für interkulturelle Elternbildungsarbeit Elternmentoren - Brückenbauer zwischen den Kulturen Stadtteilmütter Freundschafts-Projekt Projekt "Bildungslotsen" Eltern helfen Eltern - Elternpaten für Ebersbach Netzwerk für Bildungschancen Blaustein ELSA "Eltern-Schüler-Angebot" Ausbildung und Einsatz ehrenamtlicher Lern- und Integrationspaten, die Kinder und Eltern zu Hause unterstützen. Durch Schulungen sollen Eltern bzw. vorerst Mütter mit und ohne Migrationshintergrund zu Multiplikatoren ausgebildet werden, um die interkulturelle Elternarbeit des Stadtteiltreffs zu verbessern. Einsatz von Elternmentoren in Schulen und Kindertageseinrichtungen als kulturelle Mittler zwischen Lehrern/ Erziehern und Migranteneltern, um besser die Eltern mit Migrationshintergrund erreichen zu können. Frauen mit Migrationshintergunrd werden zu "Multiplikatorinnen für Gesundheit" qualifieziert, somit soll eine Verbindung zwischen Familien und den bestehenden Unterstützungsangeboten geschaffen werden. Vermittlung von Patenschaften und Partnerschaften zur gegenseitigen Unterstützung bei der Bewältitung und Gestaltung des Alltags. Einsatz von ehrenamltichen Migranten und Entwicklung und Umsetzung neuer Angebote. Eltern sollen durch mehrsprachige Bildungslosen im Kontakt mit der Schule untersützt werden. Niedrigschwelliger Zugang zu den Angeboten der Stadt mithilfe der Kooperationspartner. Kontakt zwischen den Familien und der Stadt soll hergestellt sowie Bedarfe ermittelt werden. Ausbildung von Eltern mit Migrationshingergrund zu Elternmentoren, die in Kindergärten und Schulen auf die Eltern zugehen. Im Anschluss daran sollen Familien in Fragen von Bildung und Erziehung unterstützt werden. Forderangebot an Eltern, deren Kinder Unterstützung in der Schule brauchen. Fachliche Beratung und Begleitung der Eltern durch "Lernbegleiter" für die Kinder sowie "Alltagsbegleiter" für die Familien. Hebelschule Lörrach Lörrach Lörrach VHS Schwäbisch Hall e.v. Schwäbisch Hall Schwäbisch Hall Integrationslotsen Elele, Teilprojekt Elternmentor/innen Kontaktaufnahme mit Eltern, gemeinsame Aktiviäten wie Internationales Kochen und Länderkunde. Schulung von ElternmentorInnen in Methodenkompetenz, Interkulturelle Kompetenz, Erziehung und Bildung. Seite%5

7 BruderhausDiakonie Reutlingen Fachdienst Jugend, Bildung, Migration Jugendwerkstatt Östringen e.v. Stadtverwaltung Heidelberg Esslingen Karlsruhe Kirchheim Bretten, Bruchsal, Östringen SAK Arbeit ggmbh Lörrach Rheinfelden Diakonisches Werk Freiburg Freiburg Freiburg Grundschule am Grasigen Hag Heilbronn Weinsberg Sozialtherapeutischer Verein Heidelberg Heidelberg Bildungslotse Heidelberg Böblingen Fortbildung für Eltern und Bildungsakteure Sindelfingen, Böblingen Gelegenheit zur Auseinandersetzung für Mütter Kirchheimer (Groß)Müttertreff von und Großmütter aus dem Aussiedlerbereich in und für Aussiedlerinnen - fit und aktiv geschütztem Rahmen unter fachkundiger für die (Enkel)Kinder Anleitung mit interessanten und bildungsbezogenen Themen Vermittlung von Jugendlichen mit MH in der Ausbildung / Qualifizierung der TAM's (Türöffner Olanak + Ansprechpartner + Mittler) / TAM's sollen die Eltern rund um das Thema "Duales Ausbildunssystem in Deutschland" informieren Zielgruppenorientierte und niederschwellige Hilfeleistung für Eltern Mit MH in Sachen Schulwesen, Abschlüsse usw. Integrationslotsen Begegnung der Kulturen Treffpunkt INKLUSION Freiburg - ElternmentorInnen mit Migrationshintergrund und Kindern mit Behinderung Eltern für Eltern in Weinsberg Sprachparterinnen - fit für Partizipation Verbesserung der Kommunikation zwischen Eltern und Schule durch den Eisatz von Integrationslotsen in den Sprachen Türkisch, Albanisch, Russisch / Übersetzungen von Informationsbriefen und Schriftstücken für Eltern Austausch- und Anlaufstelle, bei der Familien mit MH und deren Kinder mit Behinerung eine fachspezifische und kultursensible Beratung erhalten können Nachhaltige Verankerung der Elternbeteiligung durch die Weitwrentwicklung bereits vorhandener aktiven Arbeit von Elternmultiplikatoren Frauen mit guten Deutschkenntnissen besuchen Frauen, die noch keinen Sprachkurs absolviert haben. Die Frauen treffen sich gemeinsam als angeleitete Gruppe mit ihren Mentees und reden auf deutsch über erziehungsrelevante Themen. Stadt Bad Urach Reutlingen Bad Urach Interkulturell denken - lokal handeln Elternarbeit im Migrationskontext weiterentwickeln. Fortbildung für Eltern und Akteure, die die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen begleiten. Migrationspädagogik, Elternarbeit und weitere Bereiche sind Schwerpunkte der Fortbilung. Jugendpflege Stadt Bad Rappenau Heilbronn Bad Rappenau Elterntrainingseinheiten in interkulturellen Workshops für BildungsakteurInnen in Bad Rappenaus - Teil 1: Eltern und Lehrkräfte Neue Begegnungsräume für verschiedene BildungsakteurInnen sollen geschaffen werden. Seite%6

8 Kreisjugendring Rems-Murr e.v. Jugendförderverein Zollernalbkreis e.v. Diakonisches Werk Mannheim Rems-Murr-Kreis Zollernalbkreis Mannheim Winnenden, Welzheim, Murrhardt Balingen Mannheim, Neckarstadt-West Amt für Jugend und Bildung Böblingen Böblingen Stadt Ludwigsburg Ludwigsburg Ludwigsburg Deutscher Kinderschutzbund LV Baden-Württemberg e.v. Landkreis Göppingen Kreissozialamt Stadtverwaltung Filderstadt - Amt für Familie, Schulen u. Vereine Göppingen Esslingen Landkreis Göppingen Methodenkoffer Sommerakademie für Lehrkräfte und Schulsozialarbeit im Zollernalbkreis Unterstützung von Eltern bei der Teilnahme am Schulleben, interkulturelles Training für LehrerInnen und SchulsozialarbeiterInnen Fortbildungsmodule für LehrerInnen über die Förderung der Bildungspartnerschaft zwischen Elternhaus und Schule, über Kontaktaufnahme und Kommunakation mit Eltern (insbes. Mit Migrationshintergrund) "Sprache - stärkt Mütter - stärkt Sprachunterricht für Mütter mit Kinder - verbindet" - Bildungserfolge Migrationshintergrund, Verbesserung der ermöglichen Kooperation mit den Bildungseinrichtungen PFIFF - Projekt für Familien mit Migrationshintergrund Programm KiFa Fortbildungstag für ehernamtliche Familienpaten aus ganz Baden- Württemberg zum Thema "Familien mit Migrationshintergrund" Programm KiFa Kinder- und Familienbildung Filderstadt-Bernhausen KiFa (Kinder- und Familienbildung) "Nächster Halt - Schule" Landsmannschaft der Deutschen (Qualifizierung und Einsatz von aus Russland e.v. + Land Baden-Multiplikatoren in Württemberg Migrantenorganisationen) Krabbelgruppe, Eltern-Kind-Gruppe Stadt Tübingen Abteilung Kita Tübingen Tübingen Russische Eltern-Kind-Gruppe Unterstützendes Angebot für Eltern und Kinder in Kooperation mit einer Kindergartenstätte, um die Bildungschancen zu verbessern. Elternarbeit und Elternbildung als präventives und kostenfreies Angebot der Kinder- und Jugendhilfe Kinder- und Familienbildung fördert die Erziehungs- und Bildungskompetenzen von bildungsfernen Familien mit und ohne Migrationshintergrund (Fortbildung von ErzieherInnen und MentorInnen, Elternkurse) Sensibilisierung für kultuerelle Unterschiede, für Probleme von Familien mit MH, schulische Unterstützung der Kinder und die Beratung der Eltern, wenn es um Bildungsweg ihrer Kinder geht, Stärkung der Erzihungskompetenz Qualifizierung der MentorInnen mit MH und pädagogischen Fachkräften der teilnehmenden Kitas / Vernetzung mit sozialräumlicher Erziehungs- und Sozialberatung Gute Bildungschansen für alle Kinder, unabhängig von ihrer Nationalität und sozialer Herkunft / Elternaktivierung und Elternmitwirkung durch Elternkurse / Qualifizierung von Fachkräften / Vernetzung und Sozialberatung Vorbereitung der Eltern für den Schulanfang ihrer Kinder / Vernetzung der MO mit Kommunen / Qualifizierung und Eisatz von Multiplikatoren / Familienseminare zur Stärkung der Erziehungskompetenz Russische Eltern-Kind-Gruppe, Förderung in Erziehungspädagogischen- und Bildungsthemen Seite%7

9 Bruderhausdiakonie Reutlingen Jugendmigrationsdienst Ermstal Gemeindeverwaltung Edingen- Neckarhausen Kreisjugendring Esslingen e.v. Jugendhaus Mettingen Reutlingen Bad Urach Junge Mütter - Bad Urach Rhein-Neckar- Kreis Esslingen Edingen-Neckarhausen Eltern-Kind-Gruppe Griffbereit Esslingen Brühl Spielen bindet, spielen bildet Begleitende Mutter-Kind-Angebote um einen frühen Kontakt von Müttern und Kindern mit der "Mehrheitsgesellschaft" zu fördern. Mütter sollen somit ihre Kinder sprachlich fördern und einen bewussten Kontakt zu diesen aufbauen. Eltern-Kind-Gruppe "Griffbereit": frühkindliches Lernen unter Einbeziehung der Eltern, indem Erziehungsfähigkeiten der Eltern gestärkt wird Eltern sollen gemeinsam mit ihren Kinder spielen lernen und mit anderen Eltern in Kontakt kommmen. Dies soll den Erwerb der deutschen Sprache bei Eltern und Kindern fördern. Bürgermeisteramt Karlsruhe Sulzfeld Familien-Bildungsstätte evang. Kirche Krabbelgruppe für türkischstämmige Kleinkinder Biberach Laupheim Krabbelgruppe Frechdachs VHS Geislingen/ Steige Göppingen Geislingen/ Steige Mutter-Kind-Tandem Eltern-Kind-Zentrum e. V. West Elternbildung die Beziehung schafft, Babycafe mit Gästen von und für türkische Mütter Diakonisches Werk Konstanz Konstanz Konstanz Familie-Chancen-Stärke Irrlichttheater e.v. Böblingen Böblingen "Sing und spiel mit mir" interkulturelle Elternarbeit in Kindertagesstätten Stadtverwaltung Filderstadt Amt für Familie, Schulen u. Vereine Esslingen Filderstadt-Bernhausen KiFa (Kinder- und Familienbildung) Stärkung der Mütter in den Bereichen Kommunikation, Sprache und Selbstbewusstsein. Niedrigschwelliges Angebot für Eltern mit Migrationshintergrund, die in finanziell benachteiligten Verhältnissen leben. Einrichtung einer Krabbelgruppe, zur Stärkung der Elternkompetenz. Bildungsarbeit für und mit Migrantenfamilien. Themen sind Spielen, Singen, Verbesserung der Sprachkenntnisse. Ausbau des Kontakts mit Eltern ohne Migrationshintergrund. Geschützter Raum von und für türkische Mütter nach der Geburt ihres Kindes. Gemeinsam soll über Erziehungs,- Elternkompetenz, Bildung und weitere - für die Mütter- wichtige Themen gesprochen werden. Mütter können dabei Beziehungs- und Unterstützernetzwerke mit bisher Fremden bilden. Angebote für Eltern mit Migrationshintergrund mit Kindern unter 6 Jahre (Ausflüge, Informationsveranstaltungen mit dem Schwerpunkten wie Bildung, Erziehung, lokale Strukturen, Gesundheit, Sport) Kontakt zu Müttern mit Migrationshintergrund über Lieder und Reime aus verschiedenen Ländern / Sprachförderung der Kinder Gute Bildungschansen für alle Kinder, unabhängig von ihrer Nationalität und sozialer Herkunft, Elternaktivierung und Elternmitwirkung Seite%8

10 FAM e.v. Karlsruhe Bretten Leseprojekte Bürgermeisteramt Karlsruhe Sulzfeld Stadtbibliothek Mannheim Mannheim Mannheim Matthäus-Beger-Schule Reutlingen Reutlingen Evangelische Kirche in Mannheim Mannheim Neckarstadt, Neuhermsheim Stadtbibliothek Mannheim Mannheim Mannheim Stadt Mössingen Babycafé mit Gästen Vorlesestunden in verschiedenen Muttersprachen und in deutsch Family-Literacy: die Welt der Bücher und Sprache gemeinsam entdecken Schulbibliothek mit mehrsprachigen Büchern Anlaufstelle in einer festen Gruppe für junge türkische Mütter mit Baby / Infoveranstaltungen zu den Themen Erziehung und Gesundheit unter Einbeziehung von zweisprachigen Referenten Eltern und Kinder sollen an Vorlesetechniken herangeführt werden. Migranteneltern sollen später selbst in der jeweiligen Muttersprache zum Vorlesen eingesetzt werden. Stärkung der Eltern in Bezug auf den Leselernprozess ihrer Kinder, Einbindung in den Schulalltag der Kinder sowie Unterstützung beim Umgang mit Sprache und Büchern. Einrichtung einer Schulbibliothek mit mehrsprachigen Büchern, um Lesen als Schlüsselkompetenz zu vermitteln. Die Eltern erhalten eine Einführung ins Vorslesen sowie Lesungen und Workshops. Einsatz zweisprachiger Bilderbücher Sprachförderung mithilfe von Bilderbüchern, in der Bildungsarbeit mit Kindern und Führungen in der Stadtbibliothek, Sprachkurse Eltern Vielfältige Lernwelten und Bildungsorte entdecken Tübingen Mössingen Der laufende Bücherbus Angebote zur Lese-, Sprach- und Informationskompetenz, zur Wertschätzung von sprachlicher Vielfalt und der eingenen Sprachund Kommunikationskompetenz Anbindung der Familien mit MH als Nutzer für die Stadtbücherei / Verdeutlichung der großen Bedeutung von Sprache und des Lesens für die Entwicklung der Kinder Medien: Erstellung von Büchern, DVDs, Infobroschüren, Medienkoffern etc. Bild und Sprache e.v. Evangelische Kirche in Mannheim Mannheim (Maßnahme: überregional) Neckarstadt, Neuhermsheim Bürgermeisteramt Karlsruhe Sulzfeld Pädagogik-tıp doc Elternabend zum Integrationsprojekt ivaa (IntegrationVonAnfangAn) Infobroschüren für deutsche und ausländische Mitbürger Entwicklung eines Bildwörterbuchs mit Untertiteln in 3-4 Sprachen in Bezug auf Elterngespräche. Erstellung eines "Medienkoffers Islam", der bei Elternabenden eingesetzt werden soll. Erstellung einer mehrsprachigen Infobroschüre für deutsche und ausländische Mitbürger mit Informationen über Krabbelgruppen, Schulsystem, internationales Frauenfrühstück etc. Seite%9

11 InFoe e.v. Tübingen Tübingen Stadtverwaltung Eppingen Impuls zur Integration e.v. Deutscher Kinderschutzbund Pforzheim Enzkreis e.v. Heilbronn Pforzheim Eppingen Kernstadt Regierungsbezirk Pforzheim Mehrsprachigkeit als Bildungschance-Inlingua Interkulturelles Schaufenster Eppingen Elternratgeber über Print- und Internetmedien Auf Augenhöhe: Ein medialer Rundgang für Familien Sprachenkoffer für Grundschulen und Schulen mit Informationen zum muttersprachlichen Unterricht und Tipps für Eltern zum Umgang mit Mehrsprachigkeit. Entwicklung, Vernetzung und Stärkung von Bildungspartneschaften mit Eltern mit MH / Erarbeitung von Geschichten, die das Herkunftsland mit Eppingen verbinden, in einer Erzähl-, Schreib- und Gestaltungswerkstatt Medienplattform für russischsprachige Familien in Fragen der Erziehungskompetenz, Schulsystem in Deutschland usw Mit Unterstützung einer DVD soll Eltern die Stadt vertraut gemacht und pädagogische Hilfen angeboten werden. Rucksack-Projekt Stadt Esslingen Amt für Sozialwesen Esslingen Esslingen Innenstadt, Mettingen Rucksack in der Grundschule Stadtverwaltung Leutkirch im AllgäuRavensburg Leutkirch im Allgäu Rucksackprojekt Theaterprojekte NeckArs e.v. Heslach Sozialtherapeutischer Verein Böblingen Böblingen Mütter machen Theater Grundschule Winkelwiese/WHO Tübingen Tübingen Väterprojekte Sozialtherapeutischer Verein Böblingen Holzgerlingen Väter aktiv(ieren) Sozialtherapeutischer Verein Böblingen Sindelfingen, Böblingen Rucksackprojekt in der Grundschule, Sprachförderung, Stärkung der Erziehungs- und Sozialkompetenz sowie des Selbstwertgefühls von Eltern und Kindern Rucksackprojekt: Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Eltern, Schulung für "Stadtteilmütter" Lieber Horton: ein Musical Projekt für Musical Projekt mit Eltern & Kindern internationale Eltern und Kinder Theaterpädagoginnen unterstützen die Theaterarbeit der GSWIWO Väter im Blick Stärkung des Selbstbewusstseins durch Theaterspielen für Mütter mit türkischem Migrationshintergrund Kinder sollen in ihrer sprachlichen und darstellerischen Kompetenz geschult werden. Eltern sollen dies in Arbeitsgruppen unterstützen und an Informationsabenden teilnehmen. Rolle und Erziehungsfragen von Vätern mithilfe von offenen Treffs, erlebnis- und medienpädagogische Aktivitäten Austausch über die Rolle als Vater und über Erziehungsfragen mit anderen Vätern sowie erlebnis - und medienpädagogische Aktivitäten mit Vätern und deren Kindern. Seite%10

12 Antragsteller Veranstaltungen, Kurse, Seminare zu Themen wie Erziehung, Schule, Medien, Ernährung, Spielen etc. Sprachfördersonderprogramm Sprachförderung von Kindern mit Beteiligung und Stadt Wertheim Main-Tauber-Kreis Wertheim "Komm in Aktion" Einbindung von Eltern; Elternworkshops Integrationsprojekte für Kindergarten- und Integrationsprojekte für Grundschule am Grasigen Hag Heilbronn Weinsberg Grundschuleltern, Elternkurse, Kindergarten- und Grundschuleltern Hausaufgabenbetreuungshilfe für Eltern Migrationsberatung der Diakonie Ostalbkreis Schwäbisch Gmünd Stadtverwaltung Böblingen Böblingen Böblingen Starthilfe DRK-Kreisverband Aalen e.v. Ostalbkreis Aalen Haus der Familie Sindelfingen- Böblingen e.v. Türkischer Bildungsverein Aalen e.v. Chancengleichheit für Migrantenkinder Elterntreffs und Elternkurse, Interkulturelle Begegnungsangebote, Familienberatung, Förderangebote für Schüler Starthilfe für Eltern: Vorträge zu Erziehungsthemen in türkischer Sprache, Beratung und Information durch Fachleute vom Schulamt oder Beratungsstellen, Elternseminare Gemeinsam mit den Eltern für neue Veranstaltungen zu Bildungs-, Erziehungs- und Bildungschancen an der Greutschule Alltagsthemen, Erziehungskompetenz von in Aalen Familien erweitern und festigen Sprach- und Erziehungskurse: Förderung der Böblingen Sindelfingen Wir sind dabei Sprachentwicklung sowie des Sozialverhaltens, Stärkung der Selbstständigkeit und des Selbstvertrauens Ostalbkreis Aalen Elele (Hand in Hand) Kurse und Veranstaltungen zu Erziehungs- und Bildungsthemen mit Eltern Stärkung der Erziehungskompetenz durch Projektnachmittage an allen 4 Salacher Kindergärten Durch Sprach- und Erziehungskurse sollen Waldshut Lauchringen Elternkompetenz stärken Erziehungskompetenzen der Eltern gestärkt werden Gemeindeverwaltung Salach Göppingen Salach Guter Start von Anfang an Diakonisches Werk des evangelischen Kirchenbezirks Hochrhein KOLOBOK e.v. Deutsch-Russischer Kunst- und Kulturverein Freiberg - Mönchfeld, Zuffenhausen Familienbüro Stadt Stutensee Karlsruhe Stutensee Grosse Kreisstadt Öhringen Hohenlohekreis Öhringen Gestärkte Eltern stärken ihre Kinder Anerkennungsveranstaltung Sprachförderung Informationsreihe für türkische Familien mit Ziel Gründung eines Elternvereins Zielgruppe: Menschen mit russischem Migrationshintergrund. Bildungsseminare, Schulungen von aktiven Eltern zu Mentoren, Freizeitaktivitäten Informations- und Werbeveranstaltung für Eltern zum Thema "Sprachförderung" Informationsveranstaltungen für Eltern mit türkischem Migrationshintergrund zum Thema "Bildung", Ziel ist u.a. einen Elternverein zu gründen er Jugendhaus GmbH Fasanenhof Von und Miteinander lernen! Kurse zur Stärkung der Erziehungskompetenz Evangelische Gesellschaft e.v. Rems-Murr-Kreis Fit für mein Kind "Fit für mein Kind", Elternbildungskurse, Einzelberatung, Mentorenschulung, Infoveranstaltungen Mörikeschule GHS mit WRS Esslingen Nürtingen Abbau von Bildungsbenachteiligung Durch gemeinsame Aktivitäten sollen Kontakte von Migrantenkindern, zwischen Lehrern und Eltern gestärkt werden Präventionsmaßnahmen Seite%11

13 Friedrich-Weinbrenner-Schule Neulingen Enzkreis Neulingen DRK-Kreisverband Aalen e. V. Ostalbkreis Aalen Die 15 Gebote des Lernens - Was uns die Hirnforschung über Erziehung und Bildung sagt Gemeinsam mit den Eltern für neue Bildungschancen an der Schillerschule in Aalen Auftaktveranstaltung für eine Reihe von Vorträgen und weiteren Aktivitäten für Eltern mit Migrationshintergrund in Bezug auf die Fragestellung "Wie lernt das Kind"? Sprachliche Förderung von Eltern mit Migrationshintergrund sowie Behandlung weiterer Themen wie Ernährung, Bildungssystem, Rolle in der Erziehung, Medienkompetenz etc. Hermann-Hesse-Schule Ostalbkreis Aalen bzw. Westhausen Gemeinsam für einen guten Start ins Schulleben Gemeinsame Eltern-Kind-Aktivitäten mit Tieren, um einen leichten Einstieg in die Zusammenarbeit mit Eltern zu haben. Eltern-Workshop zum Thema: Umgang mit besonderen Lebenslagen wie Arbeitslosigkeit, schulisches Scheitern usw. VHS Ostfildern Förderverein der Uhlandschule Wannweil e.v. Vereinigung türkischer Schuleltern Bötzingen und Umgebung e.v. Esslingen Reutlingen Breisgau- Hochschwarzwald Ostfildern- Scharnhausen Wannweil Bötzingen Stadt Tuttlingen Tuttlingen Tuttlingen Große Kreisstadt Öhringen Hohenlohekreis Öhringen Niederschwelliger Deutsch- und Erziehungskurs für Frauen mit Migrationshintergrund Mama lernt Deutsch Bildung in der Famile - Richtige Kommunikation mit der Schule Bildung vernetzen - Eltern mit Migrationshintergrund fördern KiFa-Kinder- und Familienbildung Stärkung von Frauen mit Migrationshintergrund im sprachlichen Bereich. Ebenso soll der Abbau von sprachlichen Barrieren den Frauen mehr Unabhängikeit ermöglichen. Deutschkurs für Mütter. Durch das Erlernen der Sprache sollen sie ihren Kinder bei den Hausaufgaben helfen und eine Chance bekommen, sich weiterzubilden. In einem Elternkurs sollen Eltern Informationen zum deutschen Schulsystem erhalten. Zudem soll der Kontakt zwischen Schule und Eltern gefördert werden. Eltern soll das wichtigste über Schule und Bildung in Deutschland vermittelt werden. Hierzu sollen Schulungsveranstaltungen für die Eltern stattfinden. Durchführung von Elternkursen in der Kindertageseinrichtung zu Erziehungs- und Bildungsfragen. Diakonisches Werk des Ev. Kirchenbezirks Konstanz Sinap Cakar Step-Hallschlag Konstanz Radolfzell Frühe Chancen in Radolfzell - Netze schaffen Rat und Tat Eltern mit Migrationshintergrund Hallschlag Förderung von Kindern unter 3 Jahren durch gemeinsame angeleitete Anbgebote wie das Erlenen von Liedern und Spielen sowie thematische Schwerpunkte (Bildung, Kultur etc.) Elterngespräche und Seminare zum Thema Schule, Förderung und Ernährung der Kinder. Des Weiteren sollen Hausbesuche durchgeführt werden, um weitere Möglichkeiten in Bezug auf Freizeit und Themen wie Gewalt und Sucht anzusprechen. Seite%12

14 Deutsche Jugend aus Russland e.v. Sompon Social Service e.v. Esslingen Esslingen, Oberesslingen VHS Reutlingen GmbH Reutlingen Reutlingen Schuleplus er Jugendhaus ggmbh Volkshochschule Ostfildern Esslingen Ostfildern, Stadtteil Nellingen DRK-Kreisverband Aalen e.v. Ostalbkreis Unterkochen (Aalen) Sophie-Scholl-Realschule Karlsruhe Karlsruhe Diakonie Pforzheim, LukasZentrum Pforzheim Pforzheim (Weststadt) Schule Plus 7ja - Familie im Integrationskontext - Potentiale der Eltern nutzen Afrika ist bunt - außerschulische Bildungsangebote für junge Menschen und deren Familien (Eltern) Gesundes Leben - Von und miteinander lernen! Das Potenzial der Eltern und Großeltern soll besser genutzt werden. In Seminaren, Workshops und Elternabenden sollen verschiedene Themen wie Erziehung, Schule und Familie besprochen oder in Theaterstücken veranschaulicht werden. Familienbildungsangebote für Eltern mit hauptsächlich afrikanischen MH Kurse zur Stärkung von Eltern mit Migrationshintergrund in ihren Teilhabe- und Erziehungskompetenzen / Basiswissen über das Bildungsystem Gesundes Leben im Austausch der Kulturen. Schwerpunkte in den regelmäßigen Treffs: Das deutsche Schulsystem, Interkulturelle Sensibilisierung, Gesunde Ernährung Interkultureller Erziehungskurs: Zusammenführung unterschiedlicher Gemeinsam erziehen - wie Nationalitäten inkl. deutscher Eltern in einer Erziehung in der städtischen Einrichtung / niederschweliger Kurs Einwanderungsgesellschaft gelingen über psychologische und pädagogische Themen kann Gemeinsam mit den Eltern für neue Bildungschancen an der Kocherburgschule Unterkochen Elterncoaching für Eltern mit Migrationshintergrund Erweiterung und Festigung der Erziehungskompetenz von Familien in besonderen Lebenssituationen durch theoretische Inhalte, praktische Übungen und Exkursionen, durch Vermitlung der Sprach- und Kulturkompetenz Fortbildung von Lehrkräften zu Elterncoaches, thematische Elternabende für Eltern mit Migrationshintergrund für Verbesserung der Integration von SchüllerInnen Schuleplus-Kurse stärken Eltern mit MH in ihrer Teilhabe- und Erziehungskompetenzen. Sie vermitteln Basiswissen über das bildungssysthem und machen Mut zur aktiven Teilhabe an der Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zwischen Schule und Elternhaus Eduard-Spranger-Schule Reutlingen Reutlingen Schule Plus siehe oben "Schule Plus" Familienzentrum Ost der AWO Pforzheim Pforzheim Oststadt Schule Plus siehe oben "Schule Plus" Diakonie Pforzheim, LukasZentrum Pforzheim Pforzheim (Weststadt) Ankommen in Pforzheim Eltern in ihren Sprach- und Alltagskompetenzen stärken, gemeinsame Besuche von Institutionen im Stadteil, Unterstützung bei Fragen, Formularen und Bewerbungen Seite%13

15 Stadt Neckarsulm Abteilung Jugend, Familie, Soziales Integrationsbeauftragte Ndwenga e.v. Heilbronn Neckarsulm Mama lernt Deutsch Rems-Murr-Kreis Stadtgebiet von Fellbach Werkstatt Parität ggmbh CJD Karlsruhe Volkshochschule Ludwigsburg Karlsruhe Ludwigsburg Karlsruhe Ludwigsburg Volkshochschule Heidenheim Heidenheim Heidenheim "Taff" = Treff afrikanischer Frauen in Fellbach Elternwerkstätten "Eltern sind gefragt!" Schuleplus-Kurse für Eltern mit Migrationshintergrund Schule Plus: Eltern stärken - Kinder fördern Elternsprachkurse mit soziokulturellen Elementen Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Heidenheim e.v. Heidenheim Heidenheim "In Heidenheim zu Hause" Schuleplus - Kurse Begegnungszentrum Dobelstr. E.V. Vernetzungsprojekte Stadt Weinstadt Rems-Murr-Kreis Weinstadt Stiftung Jugendhilfe aktiv Esslingen Esslingen Brühl Bildungsbüro Weinheim Trägerverein Projekt Weinheim e.v. Rhein-Neckar-Kreis Weinheim Neue Integrationsmaßnahmen in Weinstadt Beteiligung und Integration von Eltern mit Migrationshintergrund an Bildungsaktivitäten für ihre Kinder Ein Kursmodell, dass auf die Bedürfnisse des Spracherwerbs von Müttern mit schulpflichtigen Kindern ausgerichtet ist. Als Lerhmaterial dient das Lehrbuch des Klett Verlags " Mama lernt Deutsch" Stärkung der Erziehungskompetenz afrikanischer Frauen / Workshops und Diskussionen mit externen Fachleuten in einer Frauengruppe Seminare in Elternverkstätten in Zusammenarbeit mit Schulen und Migrantenorganisationen zur Stärkung und Förderung von Elternkompetenzen hinsichtlih der Berufswahl und -planung der Kinder Vermittlung von Basiswissen über das Bildungsystem, Mut zur aktiven Teilhabe an der Erzihungs- und Bildungspartnerschaft zwischen Schule und Elternhaus Kurse für Eltern mit MH zu Erziehungs- und Bildungsthemen, zu Medien im Alltag Sprachunterricht mit soziokulturellen Elementen in den Kindergärten, der sich an den Bedürfnissen der teilnehmenden Müttter sowie am Kindergartenalltag orientiert Durch Kurse und gemeinsame Aktionen sollen türkische Migranten gewonnen werden und an die deutsche Kultur und Geschichte herangeführt werden / offene Gespräche über Probleme Über situative und handlungsorientierte Zugänge lernen Eltern die Interessen ihrer Kinder zu vertreten und sich konstruktiv in die Zusammenarbeit mit der Schule einzubringen Vernetzung der Integrationsprojekte im Bereich der Bildungspartnerschaften: Vermittlung von Partnerschaften, Elternkurse, Elternbildung, mehr Angebote für Väter Aufbau eines Netzwerkes, Unterstützung der Eltern bei Erziehungsfragen, Begegnungsangebote mit Eltern Kooperationsviereck Das Netzwerk der Weinheimer Bildungskette soll Schule-Jugendberufshilfe-Ehrenamtum das Thema Elternarbeit erweitert werden Eltern Seite%14

16 Stadt Konstanz Konstanz Konstanz Aufbau eines (interkulturellen) Elternnetzwerkes für Konstanz mit Schulungen für Elternmentoren und regelmäßigen (interkulturellen) Elterninformationstagen Bewegte Goldäckerschule Konstanz Stockach Stockach wächst zusammen Evang. Diakonieverband im Landkreis Calw Evang. Diakonieverband im Landkreis Calw Stadt Villingen-Schwenningen Alevitische Kulturgemeinde e.v. Alevitische Kulturgemeinde e.v. Alevitische Kulturgemeinde e.v. Calw Calw Nagold Nagold Schwarzwald-Baar- Villingen- Kreis Schwenningen Schwarzwald-Baar- Villingen- Kreis Schwenningen Ravensburg Ortenaukreis Ravensburg Offenburg Forum der Kulturen e.v. Fördergesellschaft der Handwerkskammer Freiburg GmbH Freiburg Sonstiges und kombinierte Projektarten Freiburg Stadt Schwäbisch Gmünd Ostalbkreis Schwäbisch Gmünd Verschiedene Kulturen und Religionen - gemeinsame Werte Gemeinsam für Bildung - Vom Kind über Mütter zu Vätern Aufbau einer nachhaltigen, sich selbst tragenden Netzwerkkoordination Bildung stärkt die Demokratie und die Integration Bildung stärkt die Demokratie und die Integration Bildung stärkt die Demokratie und die Integration Kooperation zwischen Elternbildungsinstitutionen und Migrantenorganisationen Informationsmaterial + Elternabend für Eltern + Jugendliche mit Migrationshintergrund bezüglich Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk Integration gemeinsam schaffen! Was wollen Eltern? Aufbau eines Eltennetzwerkes, Mentorenschulungen für Eltern, regelmäßige Elterninformationstage Zugewanderte Eltern sollen an den Bildungswegen ihrer Kinder beteiligt werden. Dafür soll gemeinsames Lernen und gemeinsam Zeit verbringen geübt werden. Daneben soll es gelingen, ein neues soziales Netz zwischen den Teilnehmern aufzubauen. Netzwerkaufbau mit Migrantenorganisationen, Aufklärung über verschiedene Kulturen und Religionen, Unterstützung von ErzieherInnen und LehrerInnen. Netzwerkaufbau mit Migrantenorganisationen. Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements von Migranten sowie Beteiligung von Migranten am Schulleben fördern und Verbesserung des Wissens über das Bildungssystem. Interkulturelle Eltenmentoren sollen begleitet werden, um einen Erfahrungsaustausch zu schaffen und das Integrationskonzept weiterzuentwickeln. Zweisprachige Infoveranstaltungen für Eltern mit MH über die Bedeutung der Unterstützung der Kinder in der Schule sowie über die Bedeutung der Bildung in der Wissensgeselschafft siehe oben siehe oben Qualifizierung und Professionalisierung der Vereine bei aktiver Mitgestaltung, damit sie als eigenständige Partner langfristige Kooperationen mit dem Städtischen Elternseminar ausbauen und weiterführen können Infoabende für jugendliche Berufsbewerber/- innen mit MH und deren Eltern über die Ausbildungsmöglichkeiten / Übersetzung von Infomaterial / Aufbau eines Beratungsnetzwerkes "Migranten/-innen in Ausbildung" Elternbefragung und Auswertung der Befragung zur Entwicklung von Projekten Seite%15

17 Forum der Kulturen e.v. ADD Verein zur Förderung der Ideen Atatürks und Umgebung e.v. Alevitische Gemeinde Filderstadt Esslingen Verein(t) für Eltern - Fördertopf Fördertopf für Migrantenvereine im Bereich Elternfür Elternarbeit in Migrantenvereinen und Bildungsarbeit Süd (Heslach) Eltern lernen mit Kindern Filderstadt- Plattenhardt Eltern stärken für eine bessere Zukunft der Kinder CJD Bodensee-Oberschwaben Ravensburg Aulendorf Eltern-WerkStadt Aulendorf Union Türkischer Akademiker e.v. Deutsch-Türkisches Forum e.v. AktiVeli Grundschule am Tannenplatz Ulm Ulm- Wiblingen Martin-Schaffner-Grundschule Ulm Ulm, Stadtmitte-Ost Elternarbeit Schwäbisch Gmünder VHS e.v. Rosenbergschule Müllheim Ostalbkreis Schwäbisch Gmünd Begleitung von jungen Migranten beim Berufseinstieg Eltern in unserer Schule - Einbeziehung in verschiedene Projekte Integration gemeinsam schaffen - Elternkompetenz stärken Breisgau- Hochschwarzwald Müllheim Hand in Hand für eine gute Zukunft Eltern sollen für gemeinsame Bildungsarbeit gewonnen und in ihrer Erziehungskompetenz gestärkt werden Sprach- und Alphabetisierungskurs bildungsferner Familien inbesondere für Mütter und ältere Menschen, um im Alltag besser zurechtzukommen. Daneben sollen jene mit besseren Deutschkenntnissen zu Elternmentoren qualifiziert werden, um die Eltern über das dt. Schulsystem sowie weitere Themen zu informieren. Elternwerkstatt, Ausbildung von Elternmentoren, niedrigschwellige Angebote zur Aktivierung der Elternschaft, Kursangebote an Schulen und im Familientreff Schul- und Hochschulabsolventen beim Berufseinstieg unterstützen mit Einbezug der Eltern Ausbau der Elternarbeit im Projekt Agabey-Abla: Seminare im Bereich Erziehung und Bildung, Elternsprechstunden, Elterntreffs, gemeinsamer Besuch von Kulturveranstaltungen Eltern sollen verstärkt in das Schulleben der Eltern miteinbezogen werden. Dies soll mit einer Hausaufgabenbetreuung, Brötchenverkauf, Lehrertag sowie weiteren Maßnahmen erfolgen, bei denen das Eltern-Lehrer-Tandem gemeinsam mit den Eltern und Lehrern oder Eltern allein tätig werden. Elternarbeit soll mithilfe verschiedener Maßnahmen wie Elterncafes, Elternfrühstücks für neue Erstklässler, Eltern-Kind-Tanzprojekt ermöglicht werden um diese so für Bildungs- und Erziehungsthemen zu sensibilisieren. Maßnahmenpaket zur Forderung der Erziehungskompetenzen und Partizipationsmöglichkeiten für Eltern mit Migrationshintergrund sowie sozial benachteiligte Familien. Der Kontakt zu den Eltern soll ausgebaut werden, um eine bessere Integration der Eltern in das Schulleben zu erreichen, Wahrnehmung der Rechte und Pflichten der Eltern. Seite%16

18 Volkshochschule Mittleres Taubertal e.v. Main-Tauber-Kreis Tauberbischofsheim Stadt Neckarsulm Heilbronn Neckarsulm Stadt Süßen Göppingen Süßen Wissen für bessere Chancen - Meine Niedrigschwellige Aktivitäten. Gesellschaftlich Eltern wissen, wo es für mich relevante Kenntnisse und Fähigkeiten sollen langgeht! erlernt werden, um sich selbstständig im sozialen Raum orientieren zu können. Gemeinsame Erstellung eines Kitabuches im Rahmen der kultursensiblen Elternbildung Willkommen Baby! Baby-Empfang und Hebammen-Sprechstunde Aufbau einer stadtweiten kultursensiblen Elternbildung für Eltern mit Migrationshintergrund von Eltern mit Migrationshintergrund Qualifizierungsreihe zur Elterngruppenleiterin sowie die Gestaltung eines "Kitabuches", um die Eltern zusammenzubringen. Anlaufstelle, bei der Familien Unterstüzung erhalten und beraten werden. Sozialtherapeutischer Verein Böblingen Böblingen Eltern stärken Elternfrühstücke und Elternnachmittage mit inhaltlichen Themen, ein Kurs zu ElternmentorInnen. Schloss-Schule Pfullingen Reutlingen Pfullingen Stadtverwaltung Böblingen Böblingen Böblingen Pueblito Viejo e.v. Tübingen Tübingen Volkshochschule Freiburg - Servicestelle für Elternbildung Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Tübingen e.v. Freiburg Tübingen Freiburg Tübingen Stadtverwaltung Böblingen Böblingen Böblingen Elternarbeit (mit Migrationseltern) an der Schloss-Schule Pfulligen Forum Elternbildung Bildungsinformation bei STARTHILFE Mütter aus muslimisch geprägten Kulturkreisen lernen Fahrrad fahren Gemeinsam Barrieren überwinden - Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt Starke Mutter - Starkes Kind Projekte zur Elternmitarbeit, um die sprachlichen und kulturellen Kompetenzen der Eltern und Kinder zu unterstützen. Weitere Maßnahmen sind ein Väter-Söhne-Tag sowie ein Elterncafe. Elternfrühstücke mit schulspezifischen Tehmen sowie ein Elterntraining, um die Kommunikation mit den Kindern zu verbessern. Orientierungsberatung und Information über Bildungs-, Gesundheits- und weitere Einrichtungen. Gemeinsame Aktivitäten und gegenseitige Unterstützung für MigrantInnen aus Iberoamerka im Alltagsleben. Frauen sollen "mobiler" werden und eine soziale Integration erfahren. Durch die Ansprache über die Schulrektorinnen, soll der Kontakt zwischen Schule und den Müttern ausgebaut werden. Schaffung niedrigschwelliger Zugänge zu Beratungsstellen für Familien mit Kindern mit Behinderung. Information der Eltern über die Entwicklungsprozesse ihrer Kinder. Elternfrühstücke, bei dem u.a.das Schulsystem erläutert wird sowie ein Elterntraining für Mütter, um selbstsicherer in der Kommunikation und dem Auftreten zu werden. Seite%17

19 Erwachsenenbegegnungsstätte Mehrgenerationenhaus Freiburg Freiburg Freiburg-Weingarten Interkulturelle Elternberatung mit Schwerpunkt "russigsprachige Familien" Kontaktaufnahme zu russischsprachigen Eltern. Durchführung von Elterntreffs und Begleitung der Familien zu weiteren Hilfsangeboten. er Jugendhaus ggmbh Goldäckerschule Konstanz Stockach Ev. Gesellschaft e.v. Volkshochschule Eberbach-Neckargemünd e.v. Matthäus-Berger-Schule / Grundund Werkrealschule Rhein-Neckar- Kreis Reutlingen Eberbach Reutlingen Verein für Schulentwicklung Ravensburg Ravensburg Schwäbisch Gmünder VHS Ostalbkreis Schwäbisch Gmünd Berufliche Schule Rottenburg Tübingen Rottenburg PPSG Paritätische Pflege- und Sozialdienste ggmbh Heilbronn Heilbronn Heilbronn Gesundes Leben - Von und miteinander lernen! Gesundes Leben im Austausch der Kulturen. Schwerpunkte in den regelmäßigen Treffs: Das deutsche Schulsystem, Interkulturelle Sensibilisierung, Gesunde Ernährung Bildungspartner Goldäckerschule Schulsporttag, "Weihnachten anderswo" - interkultureller Austausch, Schul- und Kollegenfest - den Schulalltag aktiv mitgestalten und miterleben LIVE-Aktive Teilhabe von Familien mit Migrationshintergrund und behindertem Kind im Sozialraum GuT - Gesellschaft und Teilhabe Einbindung der Eltern der Werkrealschule ins Schulleben Köfferle Übersichtlichkeit schaffen - Zugänge erleichtern Miteinander in die Zukunft Haube (Hausaufgabenbegleitung) Befragung der Familien mit MH und einem oder mehreren behinderten Kindern / Entwicklung des Konzepts und Aufbau des Netzwerkes anhand der Umfrage / Dokumentation, Veröffentlichung Weiterbildung von Eltern und Großeltern (verstärkt Frauen) / Aktive und zunehmend selbstgestaltende Teilhabe an differenzierten Systemen im Bereich Wirtschaft und Politik Elterncafé und Elternabende mit Themenschwerpunkten, Theateraufführungen, Lesungen von Autoren mit MH Besuch der Eltern mit MH aus den ersten Klassen mit einem Informationskoffer, Aufbau von Vertrauen, evtl. Lernhilfe für die Kinder Erstellung einer Informationsplttform mit leichtem Zugang zur Familien- und Elternbildung / Systematisirung der Öffentlichkeitsarbeit und die Entwicklung einer Kommunikationsstrategie, an der möglichst alle Träger der Familien- und Elternbildung beteiligt sind Erkundung der unterschiedlichen Kulturen und ihre Gemeinsamkeiten in den monatlichen Treffs und Aktivitäten wie länderspezifisches Kochen, Tänze, Musik, Museumsbesuche usw. Hausaufgabenbegleitung zur Verbesserung des Schulerfolges von Kindern mit MH und Unterstützung der Eltern beim "Verstehen" des deutschen Schulsystem Seite%18

VwV-Integration - Förderrunde 2015. Geförderte Projekte

VwV-Integration - Förderrunde 2015. Geförderte Projekte Aalen Stadt Aalen Aufstockung der Integrationsstelle Alb-Donau- Alb-Donau- Soziale Beratung und Betreuung Alb-Donau- Alb-Donau- Konzeption "Kommunale Netzwerke" Alb-Donau- Alb-Donau- Netzwerk für aktive

Mehr

Tafel-Logistik in Baden-Württemberg

Tafel-Logistik in Baden-Württemberg Landesverband der Tafeln in Baden-Württemberg e.v. Tafel-Logistik in Baden-Württemberg Tafellogistik Mannheim Regionalbeauftragter Vorstand Landesverband: Regiotafel Rhein - Neckar in Mannheim Ansprechpartner:

Mehr

Verzeichnis der staatlich anerkannten Lehrrettungswachen in Baden-Württemberg

Verzeichnis der staatlich anerkannten Lehrrettungswachen in Baden-Württemberg Stand 01.01.2012 Verzeichnis der staatlich anerkannten Lehrrettungswachen in Baden-Württemberg Az.: Mannheim Rettungswache Weinheim Johanniter Unfallhilfe e.v. Kreisverband Mannheim Lagerstr. 5 68169 Mannheim

Mehr

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW):

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): ierungsliste Stand. Dezember 0 Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): Die rettungshundeführenden Organisationen mit BOS-Zulassung ASB Landesverband

Mehr

Beratung und Information in Baden-Württemberg

Beratung und Information in Baden-Württemberg Weiterbildungsangebote Fördermöglichkeiten Aktuelles/Links/Qualität... Beratungsstellen vor Ort Weiterbildungsberufe Weiterbildungsdatenbanken Beratungsstellen vor Ort Suchergebnis Beratung und Information

Mehr

-Offenes Klima schaffen -Agieren auf Augenhöhe -ElternkoordinatorIn Brückenfunktion. -Kompetenzen zuweisen -Prioritäten setzen, Mut beweisen

-Offenes Klima schaffen -Agieren auf Augenhöhe -ElternkoordinatorIn Brückenfunktion. -Kompetenzen zuweisen -Prioritäten setzen, Mut beweisen RAA/ Eltern Wie lässt sich eine Zusammenarbeit in Schule mit allen Eltern systematisieren -Beiderseits Motivation heben -Entscheidung der Lehreru. Schulkonferenz Legitimation Teil des Schulprogramms -niedrigschwellige

Mehr

Arbeitsloseninitiativen in Baden Württemberg

Arbeitsloseninitiativen in Baden Württemberg Arbeitsloseninitiativen in Baden Württemberg Landesarbeitsgemeinschaft der Arbeitslosentreffs und -zentren Industrie- und Sozialpfarramt Nordbaden Nietzschestr. 8 68165 Mannheim Tel.: 0621-415009 Fax:

Mehr

Tabelle1. Stuttgart 1 + Wahlkreis Name Stuttgart 2 Böblingen Esslingen

Tabelle1. Stuttgart 1 + Wahlkreis Name Stuttgart 2 Böblingen Esslingen Gliederung Wahlkreis Nr KV Stuttgart KV Böbblingen BzV Stuttgart 258 + 259 260 261 Stuttgart 1 + Wahlkreis Name Stuttgart 2 Böblingen Esslingen Fest zugesagte Anzahl 2100 750 480 Anzahl Hohlkammer A0 Bu01

Mehr

- Zukunft selbst gestalten -

- Zukunft selbst gestalten - GWO-Projekt - Zukunft selbst gestalten - für Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund zwischen 12 bis 27 Jahren Zur Stärkung des Selbstbewusstseins und der Selbstentwicklung von Jugendlichen mit

Mehr

Faktenblatt zu Hamburger Mentor- und Patenprojekten

Faktenblatt zu Hamburger Mentor- und Patenprojekten Faktenblatt zu Hamburger Mentor- und Patenprojekten Arbeitskreis Mentor.Ring Hamburg 40 Initiativen mit mehr als 2.000 ehrenamtlichen Mentorinnen und Mentoren In Hamburg haben sich in den letzten Jahren

Mehr

GEBEN SIE KINDERN ZUKUNFT MIT IHRER STIFTUNG

GEBEN SIE KINDERN ZUKUNFT MIT IHRER STIFTUNG GEBEN SIE KINDERN ZUKUNFT MIT IHRER STIFTUNG Bei allen Fragen rund um das Thema Stiftung beraten wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Thomas Reuther Geschäftsführender Vorstand Strombergstraße

Mehr

Streitigkeiten im Bereich des Kfz-Gewerbes und des Gebrauchtwagenhandels

Streitigkeiten im Bereich des Kfz-Gewerbes und des Gebrauchtwagenhandels Streitigkeiten im Bereich des Kfz-Gewerbes und des Gebrauchtwagenhandels Schiedsstelle für das Kfz-Gewerbe Baden-Baden/ Bühl/ Rastatt Rheinstr. 146 76532 Baden-Baden Telefon07221 / 53830 Telefax07221 /

Mehr

Das Rucksack-Projekt Ein Konzept zur Sprachförderung und Elternbildung in Duisburg

Das Rucksack-Projekt Ein Konzept zur Sprachförderung und Elternbildung in Duisburg Das Rucksack-Projekt Ein Konzept zur Sprachförderung und Elternbildung in Duisburg Zertifizierungsfeier für das Kindergartenjahr 2009/2010 im Kulturbunker Bruckhausen "Eine gemeinsame Sprache sprechen"

Mehr

Konzept. der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft von Schule und Elternhaus für das Wirsberg-Gymnasium Würzburg

Konzept. der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft von Schule und Elternhaus für das Wirsberg-Gymnasium Würzburg Konzept der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft von Schule und Elternhaus für das Wirsberg-Gymnasium Würzburg A Leitgedanken Eltern und Schule sind Erziehungs- und Bildungspartner in der pädagogischen

Mehr

Einzelhandelsmieten in Baden-Württemberg 2010

Einzelhandelsmieten in Baden-Württemberg 2010 Einzelhandelsmieten in Baden-Württemberg 2010 3 Einzelhandelsmieten der Industrie- und Handelskammern in Baden-Württemberg Einleitung 04 Kartendarstellungen 05-09 IHK Bodensee-Oberschwaben 10-11 IHK Heilbronn-Franken

Mehr

Kongress Armut und Gesundheit, Berlin, 9./10.03.2012 Abstract

Kongress Armut und Gesundheit, Berlin, 9./10.03.2012 Abstract Kongress Armut und Gesundheit, Berlin, 9./10.03.2012 Abstract Resonanz pädagogischer Fachkräfte auf ein interaktives Fortbildungsangebot zur Verwirklichung gesundheitlicher Chancengleichheit Grimm Iris,

Mehr

3. Brandenburgische Familienbildungsmesse 23. September 2006 in Potsdam

3. Brandenburgische Familienbildungsmesse 23. September 2006 in Potsdam 3. Brandenburgische Familienbildungsmesse 23. September 2006 in Potsdam Konzepte der Familienbildung in der Familienberatungsstelle Torsten Mantei: Grundlagenpapier zu Workshop 5 1. Allgemeine Erläuterungen

Mehr

FAMILIENZENTRUM VOLTMERSTRASSE

FAMILIENZENTRUM VOLTMERSTRASSE FAMILIENZENTRUM VOLTMERSTRASSE Leben und Lernen mit Eltern und Kindern LANDESHAUPTSTADT HANNOVER Ein Haus für Alle dafür steht das Familienzentrum Voltmerstraße. Die Bereiche frühkindliche Bildung, Entwicklung

Mehr

Praktische Studienzeit für Rechtsstudentinnen und -studenten Ausbildung in der Verwaltung. - Herbst 2006 -

Praktische Studienzeit für Rechtsstudentinnen und -studenten Ausbildung in der Verwaltung. - Herbst 2006 - Praktische Studienzeit für Rechtsstudentinnen und -studenten Ausbildung in der Verwaltung - Herbst 2006 - Es wird empfohlen, sich mit den unten aufgeführten Ausbildungsstellen spätestens 4 Wochen vor Beginn

Mehr

Willkommen in Ludwigsburg (WiL) FACHBEREICH BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT Büro für Integration und Migration Kulturzentrum, Kleiner Saal 15.07.

Willkommen in Ludwigsburg (WiL) FACHBEREICH BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT Büro für Integration und Migration Kulturzentrum, Kleiner Saal 15.07. Willkommen in Ludwigsburg (WiL) FACHBEREICH BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT Büro für Integration und Migration Kulturzentrum, Kleiner Saal 15.07.2015 Patenschaf(f)t Verbindung Begegnung auf Augenhöhe Infoveranstaltung

Mehr

AG Jugend mit Migrationshintergrund vom 20.02.2013

AG Jugend mit Migrationshintergrund vom 20.02.2013 Protokoll TeilnehmerInnen: AG Jugend mit Migrationshintergrund vom 20.02.2013 Jüdisches Soziokulturelles Zentrum Ludwig Philippson e.v. Stadtjugendring Magdeburg e.v. Kinder- und Jugendhaus Altstadt, Magdeburg

Mehr

Verbundprojekt Kiezmütter für Mitte

Verbundprojekt Kiezmütter für Mitte Verbundprojekt Kiezmütter für Mitte Die Projekte und ihre Träger Kiezmütter für Gesundbrunnen Pfefferwerk Stadtkultur ggmbh Kiezmütter für Moabit Diakoniegemeinschaft Bethania e.v. Kiezmütter für Wedding

Mehr

Entwicklungsplan Bildung und Integration. Stadt Mannheim Fachbereich Bildung

Entwicklungsplan Bildung und Integration. Stadt Mannheim Fachbereich Bildung Entwicklungsplan Bildung und Integration Stadt Mannheim Fachbereich Bildung 1 Auf dem Weg zu einem Entwicklungsplan Bildung und Integration Ergebnis aus dem 2. Mannheimer Bildungsbericht 2013 Kinder und

Mehr

Die Zukunft Wettenberger Kindertagesstätten in Verbindung mit Grundschule - Gemeinsame Projekte und Aktivitäten -

Die Zukunft Wettenberger Kindertagesstätten in Verbindung mit Grundschule - Gemeinsame Projekte und Aktivitäten - Fachbeitrag von Dr. Harald Seehausen Die Zukunft Wettenberger Kindertagesstätten in Verbindung mit Grundschule - Gemeinsame Projekte und Aktivitäten - Anhand von zukunftsorientierten Beispielen aus unterschiedlichen

Mehr

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Katharinen-Kindergarten Fresekenweg 12 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 49 50 Martin-Luther-Kindergarten Jahnstraße 12 59821

Mehr

Frühe Hilfen im Landkreis Lörrach: Familienpaten

Frühe Hilfen im Landkreis Lörrach: Familienpaten Frühe Hilfen im Landkreis Lörrach: Familienpaten Kinderschutz und Kindeswohl sind Themen, die in den letzten Jahren immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt sind. Die Bundesregierung hat im

Mehr

Kein Kind zurücklassen Kommunen in NRW beugen vor. Das Modellvorhaben im Kreis Warendorf

Kein Kind zurücklassen Kommunen in NRW beugen vor. Das Modellvorhaben im Kreis Warendorf Kein Kind zurücklassen Kommunen in NRW beugen vor Das Modellvorhaben im Kreis Warendorf Workshop am 03.09.2012 Kreis Warendorf Strategie des Kreises Warendorf Langfristig angelegte Weiterentwicklung der

Mehr

Xenia interkulturelle Projekte ggmbh. Eine Tochtergesellschaft von terre des hommes Deutschland e.v.

Xenia interkulturelle Projekte ggmbh. Eine Tochtergesellschaft von terre des hommes Deutschland e.v. Xenia interkulturelle Projekte ggmbh Eine Tochtergesellschaft von terre des hommes Deutschland e.v. Das Bergkirchenviertel Xenia interkulturelle Projekte ggmbh Adlerstraße 37, 41,43 Xenia interkulturelle

Mehr

Gemeinsame Supervision mit deutschen und russischen Multiplikatoren (Lehrer)

Gemeinsame Supervision mit deutschen und russischen Multiplikatoren (Lehrer) Interkulturelle pädagogische Gesellschaft MITRA e.v. Aktivitäten und Projekte 1993-2006 Jahr Integration der Ausländer und Aussiedler Fachbereiche Kinderbetreuung Aktivitäten Fortbildung Angaben über Anzahl

Mehr

Willkommen im Ausbildungsland Baden-Württemberg

Willkommen im Ausbildungsland Baden-Württemberg Willkommen im Ausbildungsland Baden-Württemberg Initiative Ausbildungsbotschafter Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Ausbildungsbotschafter. Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? steckbrief ausbildungsbotschafter

Mehr

Förderung von Kindern und Jugendlichen als gesamtgesellschaftliche Aufgabe - Schulabsenz und exzessive Internetnutzung/Internetsucht

Förderung von Kindern und Jugendlichen als gesamtgesellschaftliche Aufgabe - Schulabsenz und exzessive Internetnutzung/Internetsucht Deutsch-Japanisches Studienprogramm für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe 2014 Förderung benachteiligter Jugendlicher Ergebnispräsentation der Fachdelegation A2: Förderung von Kindern und Jugendlichen

Mehr

Fragebogen für Eltern

Fragebogen für Eltern Fragebogen für Eltern KölnKitas ggmbh wird in den nächsten Jahren die bestehenden Tageseinrichtungen für Kinder zu Familienzentren weiterentwickeln. Zu den bereits bestehenden Angeboten sowohl für Ihre

Mehr

Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern

Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern aktion zusammen wachsen Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg Bildung legt den Grundstein für den Erfolg. Für Kinder und Jugendliche aus Zuwandererfamilien

Mehr

Kooperation mit Eltern

Kooperation mit Eltern Workshop 4 Kooperation mit Eltern Referentin: Dilek Irmak (RAA Bielefeld) Wünsche Wünsche Wünsche Erwartungen Wünsche Erwartungen Wünsche Wünsche Erwartungen Wünsche Erwartungen Dilek ağacı - Der Wunschbaum

Mehr

Paten für f r Ausbildung

Paten für f r Ausbildung Paten für f r Ausbildung Ein Kooperationsprojekt der Dekanate Karden-Martental und Cochem-Zell, der evangelischen Kirchen Cochem und Zell, der Aktion Arbeit des Bistums Trier, des Caritasverbandes Mosel-Eifel-Hunsrück

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel-Nr. 3525 12001 Produzierendes Gewerbe E IV 3 - j/12 Fachauskünfte: (0711) 641-29 87 17.02.2014 des Verarbeitenden Gewerbes, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden in Baden-Württemberg 2012

Mehr

Netzwerk für Alleinerziehende (NEFA) im Landkreis St. Wendel

Netzwerk für Alleinerziehende (NEFA) im Landkreis St. Wendel Netzwerk für Alleinerziehende (NEFA) im Landkreis St. Wendel Hintergrund des Projekts (1) Im Herbst 2009 Start des Bundesprogramms Gute Arbeit für Alleinerziehende. Projekt der Kommunalen Arbeitsförderung:

Mehr

S t e l l e n a u s s c h r e i b u n g

S t e l l e n a u s s c h r e i b u n g FORSTLICHES BILDUNGSZENTRUM KÖNIGSBRONN LANDESBETRIEB FORST BADEN-WÜRTTEMBERG Az.: 84 8618.99 Tübingen, 17.11.2014 S t e l l e n a u s s c h r e i b u n g Der Landesbetrieb ForstBW trägt Verantwortung

Mehr

der Abg. Jochen Haußmann und Dr. Ulrich Goll FDP/DVP

der Abg. Jochen Haußmann und Dr. Ulrich Goll FDP/DVP Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 6370 20. 01. 2015 Kleine Anfrage der Abg. Jochen Haußmann und Dr. Ulrich Goll FDP/DVP und Antwort des Innenministeriums Kosten von Integrierten

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel-Nr. 3525 13001 Produzierendes Gewerbe E IV 3 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-29 87 12.12.2014 des Verarbeitenden Gewerbes, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden in Baden-Württemberg 2013

Mehr

Breitbandversorgung. Überlingen. Gewerbegebiet Oberried. Breitbandversorgung von Überlingen Ein Unternehmen 1 der Gruppe

Breitbandversorgung. Überlingen. Gewerbegebiet Oberried. Breitbandversorgung von Überlingen Ein Unternehmen 1 der Gruppe Breitbandversorgung Überlingen Gewerbegebiet Oberried Breitbandversorgung von Überlingen Ein Unternehmen 1 der Gruppe NeckarCom Telekommunikation GmbH seit 1998 mit TK-Dienstleistungen auf dem Markt 100%-Tochterunternehmen

Mehr

Übersicht der anerkannten Betreuungsvereine in Baden-Württemberg 1. Stand: 21.07.2015. Regierungsbezirk Freiburg. Ansprechpartner/innen

Übersicht der anerkannten Betreuungsvereine in Baden-Württemberg 1. Stand: 21.07.2015. Regierungsbezirk Freiburg. Ansprechpartner/innen Übersicht der anerkannten e in Baden-Württemberg Stand: 21.07.2015 Regierungsbezirk Freiburg Landkreis Breisgau- Hochschwarzwald Netzwerk Diakonie im Landkreis Breisgau- Hochschwarzwald e.v. Burgerstr.31

Mehr

Projekt Familienpatenschaften. Ein niedrigschwelliges Unterstützungsangebot für Familien mit Kindern. Runder Tisch gegen Kinderarmut in Bergkamen

Projekt Familienpatenschaften. Ein niedrigschwelliges Unterstützungsangebot für Familien mit Kindern. Runder Tisch gegen Kinderarmut in Bergkamen Projekt Familienpatenschaften Ein niedrigschwelliges Unterstützungsangebot für Familien mit Kindern Runder Tisch gegen Kinderarmut in Bergkamen 1 Ausgangspunkt Ausgangspunkt des Projektes Familienpatenschaften

Mehr

Zweite Chance für Weiterbildungswillige

Zweite Chance für Weiterbildungswillige Statistisches Monatsheft Baden-Württemberg 10/2011 Bildung, Soziales Zweite Chance für Weiterbildungswillige Der Zweite Bildungsweg Jutta Demel, Silvia Schwarz-Jung Der Zweite Bildungsweg bietet Erwachsenen

Mehr

FACHDIENST JUGEND UND FAMILIE

FACHDIENST JUGEND UND FAMILIE FACHDIENST JUGEND UND FAMILIE Familienzentren im Kreis Schleswig-Flensburg 3. Landesweiter Fachtag LAG der freien Wohlfahrtsverbände 08. November 2012 in Kiel FD Jugend und Familie Jugendhilfeplanung -

Mehr

DRK Kindergarten Kinderplanet Rudolfstraße 1a 44536 Lünen Tel./0231/8824283 Fax:02318824460 e-mail:

DRK Kindergarten Kinderplanet Rudolfstraße 1a 44536 Lünen Tel./0231/8824283 Fax:02318824460 e-mail: AWO Kindergarten Rappelkiste-Pfiffikus Hermann-Schmälzger-Str.15 Mühlenbachstraße 15 44536 Lünen 44536 Lünen Städt. Kindertageseinrichtung Ki M Tel./Fax.: 0231/871773 Tel. / Fax: 02306 / 7287920 e-mail:

Mehr

Weiterentwicklung von Tageseinrichtungen für Kinder zu Familienzentren ein wichtiger Beitrag zur Armutsprävention

Weiterentwicklung von Tageseinrichtungen für Kinder zu Familienzentren ein wichtiger Beitrag zur Armutsprävention Johann Michael Gleich Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen Weiterentwicklung von Tageseinrichtungen für Kinder zu Familienzentren ein wichtiger Beitrag zur Armutsprävention 1. Das Projekt Familienzentrum

Mehr

Begriffe und Definitionen

Begriffe und Definitionen Begriffe und Definitionen Begriff Definition Schule Eltern Klasse Von der Schulpflege bezeichnete Organisationseinheit (mit einer Schulleitung). Der Kindergarten ist integriert. Eltern oder ein Elternteil,

Mehr

- Hilfen für Kinder psychisch kranker Eltern - Caritas

- Hilfen für Kinder psychisch kranker Eltern - Caritas 12.10.2013 ist ein Kooperationsprojekt von verband Rhein-Kreis Neuss e.v. Sozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH SkF Sozialdienst katholischer Frauen e.v. Es ist ein Angebot für Menschen im Rhein-Kreis Neuss

Mehr

I N N E N M I N I S T E R I U M B A D E N - W Ü R T T E M B E R G. Postfach 10 34 65 70029 Stuttgart E-Mail: poststelle@im.bwl.de FAX: 0711/231-5000

I N N E N M I N I S T E R I U M B A D E N - W Ü R T T E M B E R G. Postfach 10 34 65 70029 Stuttgart E-Mail: poststelle@im.bwl.de FAX: 0711/231-5000 I N N E N M I N I S T E R I U M B A D E N - W Ü R T T E M B E R G Postfach 10 34 65 70029 Stuttgart E-Mail: poststelle@im.bwl.de FAX: 0711/231-5000 An den Präsidenten des Landtags von Baden-Württemberg

Mehr

(Sozial benachteiligte) Eltern mit Kindern von 0 bis 18 Jahren Wünsche, Bedarfe und Unterstützung

(Sozial benachteiligte) Eltern mit Kindern von 0 bis 18 Jahren Wünsche, Bedarfe und Unterstützung Seite 1 (Sozial benachteiligte) Eltern mit Kindern von 0 bis 18 Jahren Wünsche, Bedarfe und Unterstützung Gerda Holz, Frankfurt am Main Vortrag, anlässlich der Fachtagung Armut grenzt aus vom Paritätischen

Mehr

Mit Einander. Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v.

Mit Einander. Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v. Mit Einander Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v. Das Projekt Das Projekt DiE idee Das Projekt knüpft soziale Patenschaften zwischen Freiburger Kindern im Alter von 4 bis 16 Jahren und Bürgerinnen

Mehr

VANESSA SCHLEVOGT Sozialforschung + Beratung

VANESSA SCHLEVOGT Sozialforschung + Beratung Unterstützung familiärer Erziehungskompetenzen als besondere Aufgabe von Kinder- und Familienzentren Workshop auf Fachtagung Bundesverband der Familienzentren Berlin, 22. November 2012 Planung Ausgangslage:

Mehr

Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis. Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25.

Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis. Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25. Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25. April 2013 Arbeitsmarktsituation Schwarzwald-Bar-Kreis Zahlen: März 2013 Arbeitslosenquote

Mehr

Lernen im Quartier ÜBERGANG KINDERTAGESSTÄTTE GRUNDSCHULE IN EINEM SOZIALRAUM MIT SEHR HOHER SOZIALER PROBLEMLAGE

Lernen im Quartier ÜBERGANG KINDERTAGESSTÄTTE GRUNDSCHULE IN EINEM SOZIALRAUM MIT SEHR HOHER SOZIALER PROBLEMLAGE Lernen im Quartier ÜBERGANG KINDERTAGESSTÄTTE GRUNDSCHULE IN EINEM SOZIALRAUM MIT SEHR HOHER SOZIALER PROBLEMLAGE 1 1 Agenda Lernen im Quartier das Programm Ein Quadratkilometer Bildung Blick auf den Übergang

Mehr

M I N I S T E R I U M F Ü R A R B E I T U N D S O Z I A L E S B A D E N - W Ü R T T E M B E R G

M I N I S T E R I U M F Ü R A R B E I T U N D S O Z I A L E S B A D E N - W Ü R T T E M B E R G M I N I S T E R I U M F Ü R A R B E I T U N D S O Z I A L E S B A D E N - W Ü R T T E M B E R G Postfach 103443 70029 Stuttgart E-Mail: poststelle@sm.bwl.de FAX: 0711 123-3999 An den Präsidenten des Landtags

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Energie aus Abfall: Technik und Wirtschaftlichkeit. Hannover, 26. April 2012 Georg Gibis

Energie aus Abfall: Technik und Wirtschaftlichkeit. Hannover, 26. April 2012 Georg Gibis Energie aus Abfall: Technik und Wirtschaftlichkeit Hannover, 26. April 2012 Georg Gibis 1 Zweckverband Abfallbehandlung Kahlenberg (ZAK) Gesellschaft des öffentlichen Rechts eine kommunale Kooperation

Mehr

www.malteser-kinderdienste.de Malteser - Dienste für Kinder

www.malteser-kinderdienste.de Malteser - Dienste für Kinder www.malteser-kinderdienste.de Malteser - Dienste für Kinder Dienste für Kinder Malteser - Kinderkrankenpflege Ambulant - Intensiv Schlachthausstraße 5 73525 Schwäbisch Gmünd Telefon 07171 92655-13 Fax

Mehr

Beratungs- und Familienzentrum München

Beratungs- und Familienzentrum München gefördert von der Beratungs- und Familienzentrum München Beratungs- und Familienzentrum München St.-Michael-Straße 7 81673 München Telefon 089 /43 69 08. 0 bz-muenchen@sos-kinderdorf.de www.sos-bz-muenchen.de

Mehr

Spenden Sie. Bildung! Wir setzen uns für Sprache und Bildung ein unterstützen Sie uns dabei!

Spenden Sie. Bildung! Wir setzen uns für Sprache und Bildung ein unterstützen Sie uns dabei! Spenden Sie Bildung! Sprache ist die Grundlage für Bildung und somit die Basis für eine intakte und aktive Gesellschaft. Wir setzen uns für Sprache und Bildung ein unterstützen Sie uns dabei! Was ist das

Mehr

Ein gemeinsames Projekt der Stiftung Bürgerengagement Saar und der Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e.v.

Ein gemeinsames Projekt der Stiftung Bürgerengagement Saar und der Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e.v. Lernpaten Saar Jeder wird gebraucht Ein gemeinsames Projekt der Stiftung Bürgerengagement Saar und der Landesarbeitsgemeinschaft PRO EHRENAMT e.v. Die Quote der Kinder und Jugendlichen, die das angestrebte

Mehr

Begleiten, beteiligen, begeistern

Begleiten, beteiligen, begeistern Begleiten, beteiligen, begeistern Professionelles Handeln mit heterogenen Elterngruppen Prof. Dr. Dörte Detert Forschungsgruppe: Prof. Dr. Dörte Detert. Prof. Dr. Norbert Rückert, Dr. Ulrike Bremer-Hübler,

Mehr

Stark weiter. Hamm Plan Bildung

Stark weiter. Hamm Plan Bildung Stark weiter Hamm Plan Bildung Plan Bildung (2007-2013) Plan Bildung ist ein Modellprojekt, das zunächst auf sechs Jahre ausgerichtet ist. Ziel von Plan Bildung ist, dass alle Kinder und Jugendlichen die

Mehr

Vom Kirchenasyl zum Internationalen Beratungs- und Begegnungszentrum

Vom Kirchenasyl zum Internationalen Beratungs- und Begegnungszentrum Tür an Tür Augsburg Vom Kirchenasyl zum Internationalen Beratungs- und Begegnungszentrum Nürnberg, 26.01.2013 Stephan Schiele Tür an Tür Integrationsprojekte ggmbh Geschichte 2005 1997 1999 Europadorf

Mehr

LESEMENTOR Köln Auswertung der Schulbefragung 2012

LESEMENTOR Köln Auswertung der Schulbefragung 2012 LESEMENTOR Köln Auswertung der Schulbefragung 2012 Büro für Bürgerengagement Herausgeberin: Steuerungsgruppe von LESEMENTOR Köln c/o Büro für Bürgerengagement AWO Köln Rubensstr. 7 13 50676 Köln Autorin:

Mehr

Erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt

Erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt Erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt Erfolgreiche Praxisbeispiele an der vhs Selb Michaela Hermannsdörfer - vhs Selb - Lessingstr. 8-95100 Selb Volkshochschule der Stadt Selb Seit 1994 Maßnahmen

Mehr

Frühförderung Netzwerk Winterthur, 22.Oktober 2013 Frühförderung primano 2007-2012 Ergebnisse

Frühförderung Netzwerk Winterthur, 22.Oktober 2013 Frühförderung primano 2007-2012 Ergebnisse Frühförderung Netzwerk Winterthur, 22.Oktober 2013 Frühförderung primano 2007-2012 Ergebnisse Gesundheitsdienst Schulärztlicher Dienst Schulsozialarbeit Gesundheitsinformation/ Frühförderung Gesundheitsförderung

Mehr

WiMAX. Breitbandversorgung für den ländlichen Raum. Energie braucht Impulse. Jürgen Herrmann

WiMAX. Breitbandversorgung für den ländlichen Raum. Energie braucht Impulse. Jürgen Herrmann WiMAX Breitbandversorgung für den ländlichen Raum Jürgen Herrmann Energie braucht Impulse EnBW Regional AG Größter Betreiber von Energieversorgungsnetzen in Baden-Württemberg Dienstleistungspartner von

Mehr

FINANZIERUNGS- FRAGEN? LÖCHERN SIE UNS RUHIG. @ Finanzierungssprechtage 2015

FINANZIERUNGS- FRAGEN? LÖCHERN SIE UNS RUHIG. @ Finanzierungssprechtage 2015 FINANZIERUNGS- FRAGEN? LÖCHERN SIE UNS RUHIG. @ Finanzierungssprechtage 2015 GUT, WENN MAN EINEN STARKEN PARTNER AN SEINER SEITE HAT Wer sind wir? Die L-Bank ist als Staatsbank für Baden-Württemberg der

Mehr

Schweizerischer Verband für Weiterbildung SVEB Integration durch Weiterbildung: Utopie oder Realität? 5. Mai 2010

Schweizerischer Verband für Weiterbildung SVEB Integration durch Weiterbildung: Utopie oder Realität? 5. Mai 2010 Schweizerischer Verband für Weiterbildung SVEB Integration durch Weiterbildung: Utopie oder Realität? 5. Mai 2010 Strategie Integrations-Strategie im Kanton Zürich: Fördern + Fordern - verbindlich ab dem

Mehr

Die hisa ggmbh ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen

Die hisa ggmbh ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen T R Ä G E R K O N Z E P T I O N Einleitung Die ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen Familien ergänzenden Bildungs- und Erziehungsangebot. Entstanden aus der Elterninitiative

Mehr

Patenprojekt Wolfenbüttel

Patenprojekt Wolfenbüttel PATENSCHAFTEN für Kinder psychisch kranker Eltern 1 Ursula Biermann Patenschaften für Kinder psychisch kranker Eltern Zielgruppe und konzeptionelle Überlegungen Anforderungen an die Paten Grundsätze der

Mehr

Kita "Zwergenland" Kerstin Fiebig Christiane Döhler E-Mail: kita.abg.zwergenland@awo-thueringen.de

Kita Zwergenland Kerstin Fiebig Christiane Döhler E-Mail: kita.abg.zwergenland@awo-thueringen.de Gesundheits- und Ernährungserziehung in der Kita Kooperationspartner/ -innen Evaluation/ Dokumentation Kita "Zwergenland" Kerstin Fiebig Christiane Döhler E-Mail: kita.abg.zwergenland@awo-thueringen.de

Mehr

Prävention durch Frühe Hilfen Ringvorlesung 09.05.07 FH Kiel. Volker Syring, Flensburg

Prävention durch Frühe Hilfen Ringvorlesung 09.05.07 FH Kiel. Volker Syring, Flensburg Prävention durch Frühe Hilfen Ringvorlesung 09.05.07 FH Kiel Volker Syring, Flensburg Risikokindheit in Deutschland Teenagerschwangerschaften Kriminalität Alkohol Missbrauch Armut Häusliche Gewalt Soziale

Mehr

Kontaktadressen FLÜCHTLINGSRAT. für die Flüchtlingsarbeit in Baden-Württemberg BADEN-WÜRTTEMBERG. www.fluechtlingsrat-bw.de

Kontaktadressen FLÜCHTLINGSRAT. für die Flüchtlingsarbeit in Baden-Württemberg BADEN-WÜRTTEMBERG. www.fluechtlingsrat-bw.de FLÜCHTLINGSRAT BADEN-WÜRTTEMBERG www.fluechtlingsrat-bw. Kontaktadressen für die Flüchtlingsarbeit in Ban-Württemberg Flüchtlingsrat Ban-Württemberg - Kontaktadressen 1 Grußworte Jürgen Blechinger Angelika

Mehr

Runder Tisch Flüchtlinge 28.01.2015. Projekte / Projektideen nach Kategorien

Runder Tisch Flüchtlinge 28.01.2015. Projekte / Projektideen nach Kategorien Runder Tisch Flüchtlinge 28.01.2015 Projekte / nach Kategorien Schule/Bildung Mögliche Träger/ Kooperations partner/innen Schulen, Kitas elkiko Familienzentrum Tübingen e.v. Interkulturelles Netzwerk Elternbildung

Mehr

Wohnberatungsstellen Baden - Württemberg nach Landkreisen

Wohnberatungsstellen Baden - Württemberg nach Landkreisen Alb - Donau - Kreis Landratsamt Alb-Donau-Kreis Altenhilfeberatung Magrit Hudelmaier Wilhelmstr. 23-25 89073 Ulm 0731-1854412 margit.hudelmaier@alb-donau-kreis.de Wohnberatung für ältere und behinderte

Mehr

Familienzentrum. Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung!

Familienzentrum. Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung! in der HH Kindheit & Jugend ggmbh Wieboldstraße 27, 49326 Melle, Tel.: 05428-921036, Fax: 05428-921038 E-Mail: montessori-kinderhaus-neuenkirchen@os-hho.de Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung!

Mehr

Kinder und Jugendliche in ihrer Vielfalt fördern

Kinder und Jugendliche in ihrer Vielfalt fördern Kinder und Jugendliche in ihrer Vielfalt fördern Ansprechpartner im Projekt Projektleitung Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW: Tamara Sturm-Schubert t.sturm-schubert@vielfalt-foerdern. schulen.nrw.de

Mehr

Kooperationsvereinbarung

Kooperationsvereinbarung Kooperationsvereinbarung zwischen der Kindertageseinrichtung Sternstraße 32 01139 Dresen vertreten durch den Kita-Leiter Herr Hille und die Kooperationsbeauftragte Frau Beyer und der Kindertageseinrichtung

Mehr

Konzeption Kath. Kindergarten St. Bernhard, Talstr. 36, 75031 Eppingen Herausforderungen für unsere Großen

Konzeption Kath. Kindergarten St. Bernhard, Talstr. 36, 75031 Eppingen Herausforderungen für unsere Großen Herausforderungen für unsere Großen Konzept für die pädagogische Begleitung beim Übergang vom Kindergarten zur Grundschule Die Vorbereitung auf die Schule beginnt mit der Aufnahme des Kindes in den Kindergarten

Mehr

Foto: MILAN-Bild, Seehausen. Nord-Süd-Ausdehnung: Ost-West-Ausdehnung:

Foto: MILAN-Bild, Seehausen. Nord-Süd-Ausdehnung: Ost-West-Ausdehnung: 2 Foto: MILAN-Bild, Seehausen Größe: Nord-Süd-Ausdehnung: Ost-West-Ausdehnung: Höchster Punkt: 2.423 km² 79 km 56 km Landsberg; 132,8 m 3 Foto: MILAN-Bild, Seehausen Einwohner gesamt: 123.674 Davon männlich:

Mehr

ClouSet Projektübersicht Soziale Einrichtungen

ClouSet Projektübersicht Soziale Einrichtungen Haus auf der Waldau Stuttgart 56 WE AWO Arbeiterwohlfahrt Sielmingen 2.600 AWO Arbeiterwohlfahrt Fasanenhof 2.900 AWO Arbeiterwohlfahrt Darmstadt 4.300 AWO Arbeiterwohlfahrt Dieburg 3.600 Kleeblatt Tamm

Mehr

Coram Center, London. Kinder- und Familienzentren in der kommunalen Bildungslandschaft. Beate Irskens. Gleiche Chancen für alle!

Coram Center, London. Kinder- und Familienzentren in der kommunalen Bildungslandschaft. Beate Irskens. Gleiche Chancen für alle! Kinder- und Familienzentren in der kommunalen Bildungslandschaft Beate Irskens Ludwigsburg, 4.10.2010 Coram Center, London Seite 2 1 Coram Center, London Ziele: Reduzierung der Kinderarmut Koordination

Mehr

Stand: April 2014. Comeback Kids IES

Stand: April 2014. Comeback Kids IES Stand: April 2014 Comeback Kids IES Ein Angebot für die Jahrgänge 9/10 an der Ida Ehre Schule im Rahmen der Kooperation von Jugendhilfe und Schule in Zusammenarbeit mit der Jugendberatung Apostelkirche

Mehr

Caritas-Arbeit heute Der Weg der CKD Bad Arolsen

Caritas-Arbeit heute Der Weg der CKD Bad Arolsen Neue Wege in der CKD-Arbeit Caritas-Arbeit heute Der Weg der CKD Bad Arolsen Not entdecken Krankheit Einsamkeit Trauer finanzielle Notlagen klassische Aufgabenfelder Bezirkshelferinnen Geburtstagsbesuche

Mehr

CLILiG-Erhebung Ungarn

CLILiG-Erhebung Ungarn CLILiG-Erhebung Ungarn Zwischenbericht 6 / 2006 Goethe-Institut Budapest ZfA-Fachberatung Pécs Erhebungsgrundlage Eingesetzte Fragebögen: A Ministerialebene, C Lehrerverbände E Wirtschaftsverbände, G Schulen

Mehr

Servicestelle für Interkulturelle Übersetzungen

Servicestelle für Interkulturelle Übersetzungen Servicestelle für Interkulturelle Übersetzungen für das Bildungs-, Sozial - und Gesundheitswesen in Braunschweig Stadt Braunschweig - Sozialreferat - Büro für Migrationsfragen Ausgangslage Einrichtung

Mehr

Frühe Hilfen in Dresden

Frühe Hilfen in Dresden Frühe Hilfen in Dresden Für wen? Was? Wer? Kontakt: Begrüßungsbesuche des Jugendamtes bei Familien nach Geburt eines Kindes alle Familien der Stadt Dresden freiwilliges und kostenloses Informations- und

Mehr

Neue Bildungslandschaften: Konzept und Praxis von Quartiers(bildungs)zentren

Neue Bildungslandschaften: Konzept und Praxis von Quartiers(bildungs)zentren Neue Bildungslandschaften: Konzept und Praxis von Quartiers(bildungs)zentren Dr. Ulrike Baumheier Vortrag bei der Tagung Von kommunaler Sozialpolitik zu sozialer Stadtpolitik Bremen, 10.12.2009 Inhalt

Mehr

Konzeption Paten-Projekt

Konzeption Paten-Projekt Konzeption Paten-Projekt für Kinder und Jugendliche mit besonderem Betreuungsbedarf konzipiert und durchgeführt von Ein Projekt des DRK Kreisverbandes Kehl e.v. 1 1. Projektverantwortliche INSEL Integrationsstelle

Mehr

Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Notieren Sie bitte den Titel des Buches, das Sie gefunden haben.

Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Notieren Sie bitte den Titel des Buches, das Sie gefunden haben. Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Sie suchen ein Bilderbuch zum Thema Tiere, das Sie ihm vorlesen können. 1K Ihr Sohn ist jetzt in der 2. Klasse. Er möchte besser lesen lernen.

Mehr

Ich bau dir eine Lesebrücke Gelin bir edebiyat köprüsü kuralim

Ich bau dir eine Lesebrücke Gelin bir edebiyat köprüsü kuralim Ich bau dir eine Lesebrücke Gelin bir edebiyat köprüsü kuralim Mehrsprachige Kinderliteratur als Chance in der Lese- und Sprachförderung KARIN RÖSLER, HASRET MEMIS Im Rahmen des von der Landesstiftung

Mehr

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Lernt ein Kind in den ersten Lebensjahren zwei Sprachen, dann ist das eine gute Voraussetzung für erfolgreiche Leistungen in der

Mehr

Qualitätssicherung und entwicklung bezugnehmend auf Beteiligungsverfahren und Beschwerdemanagement

Qualitätssicherung und entwicklung bezugnehmend auf Beteiligungsverfahren und Beschwerdemanagement Qualitätssicherung und entwicklung bezugnehmend auf Beteiligungsverfahren und Beschwerdemanagement Die Bedeutung für Kinder und Eltern Unsere Zielsetzung auch in diesem Bereich ist es, Kinder und Eltern

Mehr

Bildungsregion Schwäbisch Hall

Bildungsregion Schwäbisch Hall Team / Kollegium Kindertagesstätte und Schule Breitenstein: Villa Kunterbunt Ansprechpartnerin : Frau Pfeifer Tel: 0791-42589 Die pädagogischen Handlungskonzepte der beiden Bildungseinrichtungen Kindertagesstätte

Mehr

ELTERNTALK Ein Präventionsangebot der Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.v. Gefördert durch das Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und dem Bayerischen

Mehr

CurVe-Dialog am 15.09.2014 in Bonn: Finanzielle Grundbildung Angebotsentwicklung und Didaktik

CurVe-Dialog am 15.09.2014 in Bonn: Finanzielle Grundbildung Angebotsentwicklung und Didaktik CurVe-Dialog am 15.09.2014 in Bonn: Finanzielle Grundbildung Angebotsentwicklung und Didaktik AG 2 Schuldnerberatung und Grundbildung: Übergänge und Vernetzung Thomas Raddatz, Schuldnerberatung, Diakonisches

Mehr

Familienpatenschaften. ein niedrigschwelliges Unterstützungsangebot für Familien in Nürnberg

Familienpatenschaften. ein niedrigschwelliges Unterstützungsangebot für Familien in Nürnberg Familienpatenschaften ein niedrigschwelliges Unterstützungsangebot für Familien in Nürnberg Inhaltsverzeichnis 1. Ausgangspunkt... 3 2. Idee... 3 3. Zielsetzung... 3 4. Zielgruppe... 4 5. Rahmenbedingungen...

Mehr