terminkalender Beginn Veranstaltung Seite

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "terminkalender Beginn Veranstaltung Seite"

Transkript

1 Januar Führen mit Zielen Normfortbildung - Pflichtunterweisung, Grundkurs EKG-Einführung Statistik I, Grundlagen und Datenanalysen unter Verwendung von SPSS und R Ethik-Kompetenz in der Klinik, Themenmodul 1: Ehtische Fragen am Ende des Lebens Word 2013, Große Dokumente und wissenschaftliche Arbeiten Rückkehr- und Fehlzeitengespräche erfolgreich führen Positiver Umgang mit Aggressionen - das eigene Verhalten steuern TYPO3 für dezentrale Web-Redakteure/innen Wundmanagement Mediengestaltung - Zum Mitnehmen, Gestaltung von schriftlichen Unterlagen 127 Februar Normfortbildung - Pflichtunterweisung, Grundkurs TYPO3, Workshop für dezentrale Web-Redakteure/innen PKMS-Schulung Normfortbildung - Pflichtunterweisung, Aufbaukurs Excel 2013 Niveau 1, Grundlagen und Tabellenkalkulation Strahlenschutz, Aktualisierung der Fachkunde nach 18a der Röntgenverordnung Strahlenschutz, Aktualisierung der Kenntnisse nach 18a der Röntgenveordnung Strahlenschutz, Aktualisierung der Fachkunde nach Strahlenschutz- und Röntgenverordnung Strahlenschutz, Aktualisierung der Fachkunde, Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin Outlook 2013 in der Praxis SAP Pflegeplanung Propofol-Sedierung nach den S3-Leitlinien der Endoskopie (AWMF) Normfortbildung - Pflichtunterweisung, Aufbaukurs Mein Wille geschehe? Was ändert sich durch das am in Kraft getretene Patientenverfügungsgesetz? 105 März Erste Hilfe - Lebensrettende Sofortmaßnahmen Grundlagenschulung für Hygienebeauftragte (Theroretische Pflichtfortbildung) Normfortbildung - Pflichtunterweisung, Aufbaukurs Eltern sind besondere Angehörige - Kommunikation in der Neonatologie und Pädiatrie Access 2013 für die Praxis Umgang mit unzufriedenen Patienten/innen und Angehörigen Psychohygiene - Die Gesunderhaltung der Seele Intervention und Prävention von häuslicher Gewalt in Paarbeziehungen Kommunikation mit Sterbenden und Angehörigen

2 Umgang mit Fehlern - Chancen einer konstruktiven Fehlerkultur (NEU) Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Normfortbildung - Pflichtunterweisung Brand- und Katastropenschutz Algesiologische Fachassistenz (Teilmodul) Aufbauschulung für Hygienebeauftragte (NEU) Grundlagen des Projektmanagements, Teil Ethik-Kompetenz in der Klinik, Aufbaukurs mit Erfahrungsaustausch und Schwerpunkt Ethik im Film (NEU) Normfortbildung - Pflichtunterweisung Brand- und Katastropenschutz Polypoint PEP, Grundlagen zur EDV-gestützten Dienstplanung Grundlagen des Datenschutzes im Krankenhaus Normfortbildung - Pflichtunterweisung, Grundkurs Basiswissen Pflegeprozess, Pflegediagnosen, Pflegedokumentation Zeit- und Arbeitsorganisation (Pflegende) (NEU) Patienten/innen sicher mobilisieren PowerPoint 2013, Grundlagen der Präsentationserstellung Statistik I, Grundlagen und Datenanalysen unter Verwendung von SPSS und R Polypoint PEP, Fortgeschrittene Funktionen Patientenrechte im Krankenhaus Normfortbildung - Pflichtunterweisung Brand- und Katastropenschutz 15 April Grundlagen des Datenschutzes in Wissenschaft und Forschung Fortbildung zum Expertenstandard, Schmerzmanagement in der Pflege Propofol-Sedierung nach den S3-Leitlinien der Endoskopie (AWMF) Drittmittelakquise, Grundkurs TYPO3, Workshop für dezentrale Web-Redakteure/innen Mitarbeitergespräche ergebnisorientiert führen Dekubitus- und Sturzprophylaxe PKMS-Schulung Pflichten der Vorgesetzten zur Arbeitssicherheit Führen und Leiten von Gruppen und Teams EDV-Grundlagen für die Pflege, Kompaktkurs Ehtik-Kompetenz in der Klinik, Basismodul 1: Einführung Sterbe- und Trauerbegleitung in der Neonatologie Pflegeverlaufsbericht SAP Pflegeplanung Fairness in der Zusammenarbeit Patientenverfügung und Vollmacht Burnout Prophylaxe und Mitarbeiterfürsorge für Führungskräfte (NEU) Gute Wissenschaftliche Praxis (NEU) Wundmanagement 34

3 Mai Kommunikations- und Telefontraining Fachfortbildung Ernährungsmanager/in Refresher-Programm Praxisanleitung, Pädagogisches Gesprächstraining Polypoint PEP - Grundlagen zur EDV-gestützten Dienstplanung (TV-Ä) Management- und Führungskompetenzen für Oberärztinnen und Oberärzte Excel 2013 Niveau 1, Grundlagen und Tabellenkalkulation Strahlenschutz, Aktualisierung der Fachkunde nach 18a der Röntgenverordnung Strahlenschutz, Aktualisierung der Kenntnisse nach 18a der Röntgenveordnung Strahlenschutz, Aktualisierung der Fachkunde nach Strahlenschutz- und Röntgenverordnung Strahlenschutz, Aktualisierung der Fachkunde, Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin Suchtmittelbedingte Auffälligkeiten am Arbeitsplatz - Führungskräfte in der Verantwortung Excel 2013, Funktionen in Tabellen Excel 2013, Diagramme, Arbeit mit Tabellenblättern, Seitenlayout und Druck 111 Juni Menschen mit Demenz im Krankenhausalltag verstehen Gesprächsführung und Moderation mit dem Schwerpunkt M&M Konferenz Haftungsrechtliche Probleme in Anästhesie und Intensivmedizin Kulturelle Verschiedenheit erkennen und verstehen - Interkulturelle Kompetenz entwickeln Excel 2013, Datenbankfunktionen und Datenauswertungen Ehtik-Kompetenz in der Klinik, Themenmodul 3: Ethische Fragen am Anfang des Lebens Grundlagen des Projektmanagements, Teil Arbeitsrecht für Mitarbeiter/innen in Krankenhäusern Erste Hilfe - Lebensrettende Sofortmaßnahmen TYPO3 für dezentrale Web-Redakteure/innen Grundlagen der Krankenhaushygiene Umgang mit unzufriedenen Patienten/innen und Angehörigen TYPO3 für das INTRAnet der Charité Optimierung von Powerpoint-Präsentationen Führen mit Zielen PKMS-Schulung Algesiologische Fachassistenz (Teilmodul) Intensivmedizinisches Notfallmanagement Training von sozialen Kompetenzen im Umgang mit schwierigen Situationen Refresher Management- und Führungskompetenzen für Oberärztinnen und Oberärzte - Bereich nonverbale und verbale Kommunikation und effektive Konfliktlösungsstrategien (NEU) Wirkungsvoll und professionell präsentieren (Präsentationstraining) Beurteilungen und Potenzialanalysen im Personalbesetzungsverfahren

4 Statistik II, Spezielle Datenanalysen und Coaching unter Verwendung von SPSS und R Basiswissen Pflegeprozess, Pflegediagnosen, Pflegedokumentation SAP Pflegeplanung Polypoint PEP, Grundlagen zur EDV-gestützten Dienstplanung 81 Juli Propofol-Sedierung nach den S3-Leitlinien der Endoskopie (AWMF) Pflegeverlaufsbericht DIN EN ISO 9001:2008 für interne Auditoren/innen 64 August SAP Pflegeplanung Ethik-Kompetenz in der Klinik, Basismodul 2: Autonomie und Fürsorge 99 September Ambulante Behandlungen in der Charité - Abrechnung von Leistungen Wundmanagement Dekubitus- und Sturzprophylaxe Kommunikation in Notfällen Excel 2013 Niveau 1, Grundlagen und Tabellenkalkulation Mitarbeitergespräche ergebnisorientiert führen Grundlagen des Arbeitens mit der Projektmanagement-Software MS Project Outlook 2013 in der Praxis Erste Hilfe - Lebensrettende Sofortmaßnahmen PowerPoint 2013, Grundlagen der Präsentationserstellung Zeit- und Arbeitsorganisation (Verwaltung) (NEU) Interkulturelles Arbeiten mit muslimischen Patienten/innen Fairness in der Zusammenarbeit Aufbauschulung für Hygienebeauftragte (NEU) Führen mit Zielen PKMS-Schulung Statistik I, Grundlagen und Datenanalysen unter Verwendung von SPSS und R Strahlenschutz, Aktualisierung der Fachkunde nach 18a der Röntgenverordnung Strahlenschutz, Aktualisierung der Kenntnisse nach 18a der Röntgenveordnung Strahlenschutz, Aktualisierung der Fachkunde nach Strahlenschutz- und Röntgenverordnung Strahlenschutz, Aktualisierung der Fachkunde, Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin Kollegiale Beratung für Stationsleitungen, Startworkshop EKG in Notfällen Erfolgreich verhandeln nach dem Harvard-Prinzip Schulung zum/zur internen Auditor/in TYPO3 für dezentrale Web-Redakteure/innen 117

5 Oktober TYPO3 für das INTRAnet der Charité Pflegeverlaufsbericht Haftungs- und Delegationsrecht Access 2013 für die Praxis Basiswissen Pflegeprozess, Pflegediagnosen, Pflegedokumentation Mein Wille geschehe? Was ändert sich durch das am in Kraft getretene Patientenverfügungsgesetz? Patienten/innen sicher mobilisieren SAP Pflegeplanung Damit mehr bleibt als 7 Prozent, Visualisierung und Mediengestaltung in Präsentationen Fachfortbildung Ernährungsmanager/in Management- und Führungskompetenzen für Oberärztinnen und Oberärzte Drittmittelakquise, Workshop Ethik-Kompetenz in der Klinik, Methodenmodul 1, Falldiskussion Positiver Umgang mit Aggressionen - das eigene Verhalten steuern Sterbe- und Trauerbegleitung in der Neonatologie 51 November Umgang mit unzufriedenen Patienten/innen und Angehörigen Polypoint PEP, Fortgeschrittene Funktionen Datenschutz bei IT-Lösungen Führen und Leiten von Gruppen und Teams Excel 2013, Funktionen in Tabellen Betriebliches Eingliederungsmanagement Excel 2013, Diagramme, Arbeit mit Tabellenblättern, Seitenlayout und Druck PKMS-Schulung Polypoint PEP, Grundlagen zur EDV-gestützten Dienstplanung Suchtmittelbedingte Auffälligkeiten am Arbeitsplatz - Führungskräfte in der Verantwortung EDV-Grundlagen für die Pflege, Kompaktkurs Fortbildung zum Expertenstandard, Schmerzmanagement in der Pflege Burnout Prophylaxe und Mitarbeiterfürsorge für Führungskräfte (NEU) Moderationstraining für Führungskräfte Polypoint PEP, Grundlagen zur EDV-gestützten Dienstplanung (TV-Ä) Excel 2013, Datenbankfunktionen und Datenauswertungen PowerPoint 2013 für Fortgeschrittene, Präsentationen professionell gestalten Propofol-Sedierung nach den S3-Leitlinien der Endoskopie (AWMF) EKG-Einführung Statistik II, Spezielle Datenanalysen und Coaching unter Verwendung von SPSS und R

6 Dezember Beratungskompetenzen in der Pflege Erste Hilfe - Lebensrettende Sofortmaßnahmen Algesiologische Fachassistenz (Teilmodul) Dekubitus- und Sturzprophylaxe Ethik-Kompetenz in der Klinik, Methodenmodul 2: Ethikberatung Pflegeverlaufsbericht SAP Pflegeplanung Wundmanagement TYPO3, Workshop für dezentrale Web-Redakteure/innen Strahlenschutz, Aktualisierung der Fachkunde nach 18a der Röntgenverordnung Strahlenschutz, Aktualisierung der Kenntnisse nach 18a der Röntgenveordnung Strahlenschutz, Aktualisierung der Fachkunde nach Strahlenschutz- und Röntgenverordnung Strahlenschutz, Aktualisierung der Fachkunde, Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin

terminkalender Beginn Veranstaltung Seite

terminkalender Beginn Veranstaltung Seite Januar 12.01.16 Führen mit Zielen 70 20.01.16 Normfortbildung - Pflichtunterweisung, Grundkurs 12 21.01.16 EKG-Einführung 24 22.01.16 Berliner Sichtungsalgorithmus -innerklinische Sichtung bei Großschadensereignissen

Mehr

inhaltsverzeichnis 43 Umgang mit unzufriedenen Patienten/innen und Angehörigen - Professionelles Handeln im

inhaltsverzeichnis 43 Umgang mit unzufriedenen Patienten/innen und Angehörigen - Professionelles Handeln im Ein Anmeldeformular befindet sich als Einlage im Heft. Anmeldung siehe Teilnahmebedingungen BERUFSSPEZIFISCHE FACHKOMPETENZ 13 Normfortbildung - Pflichtunterweisung - Grundkurs 14 Normfortbildung - Pflichtunterweisung

Mehr

inhaltsverzeichnis konzipieren 82 Gute Wissenschaftliche Praxis

inhaltsverzeichnis konzipieren 82 Gute Wissenschaftliche Praxis Ein Anmeldeformular für externe Teilnehmer/innen befindet sich als Einlage im Heft. Anmeldung für Charité-Mitarbeiter/innen nur Online. Wir verweisen auf unsere Teilnahmebedingungen BERUFSSPEZIFISCHE FACHKOMPETENZ

Mehr

B i l d u n g s p r o g r a m m 2015. http://akademie.charite.de

B i l d u n g s p r o g r a m m 2015. http://akademie.charite.de B i l d u n g s p r o g r a m m 2015 http://akademie.charite.de vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen in der Charité, liebe Kundinnen, Kunden und Kooperationspartner, wir

Mehr

Seminarkalender 2012 Alle Kurse und Seminare im Überblick

Seminarkalender 2012 Alle Kurse und Seminare im Überblick GESUNDHEITSFÖRDERUNG UND PRÄVENTION Seminarkalender 2012 JANUAR 2012 10.01. Personaleinsatzplanung mit SP-Expert 70 4 12.01. Notfälle in Alteneinrichtungen 128 3 12.01. DRG-Update 51 3 2 24.01. Partnerschaft

Mehr

Demenz die Ver-rückte Welt im Alter *

Demenz die Ver-rückte Welt im Alter * N R. 1 Demenz die Ver-rückte Welt im Alter * I Einführung in das Thema Demenz II Das Verhalten und die Gefühlswelt Demenzerkrankter III Die 10-Minuten Aktivierung IV Auswahl, Anwendung und Auswertung von

Mehr

Programm für Führungskräfte der Charité

Programm für Führungskräfte der Charité Programm für Führungskräfte der Charité In den Führungskräfteseminaren und -trainings werden die Führungskompetenzen für die anspruchsvollen Führungsaufgaben gezielt erweitert. Die Teilnehmerinnen und

Mehr

Inhouse-Training. Unser Themenkatalog. für Ihre interne Fortbildung DFA. Landesverband der Inneren Mission e.v. www.dfa-hamburg.de.

Inhouse-Training. Unser Themenkatalog. für Ihre interne Fortbildung DFA. Landesverband der Inneren Mission e.v. www.dfa-hamburg.de. DFA Landesverband der Inneren Mission e.v. in Theorie und Praxis Inhouse-Training Unser Themenkatalog für Ihre interne Fortbildung www.dfa-hamburg.de Was wir für Sie tun können Fortbildung bringt weiter.

Mehr

Januar. 26.01.-30.01. Palliative Care Kurs: Qualifizierungskurs für Pflegende. 24.02.-26.02. Qualifizierung FEM :Freiheitsentziehende Maßnahmen (3)

Januar. 26.01.-30.01. Palliative Care Kurs: Qualifizierungskurs für Pflegende. 24.02.-26.02. Qualifizierung FEM :Freiheitsentziehende Maßnahmen (3) JAHRESÜBERSICHT 2015 Januar 26.01.-30.01. Praxisanleitung Weiterbildung 26.01.-30.01. Palliative Care Kurs: Qualifizierungskurs für Pflegende 27.01.-29.01. Qualifizierung FEM: Freiheitsentziehende Maßnahmen

Mehr

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und seine Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und seine Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und seine Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis N. N. 16.00-18.00 Uhr Gleiche Chancen für alle Unterschiede respektieren und nutzen, Richtlinien des Allgemeinen

Mehr

Programm für Führungskräfte der Charité

Programm für Führungskräfte der Charité Programm für Führungskräfte der Charité In den Führungskräfteseminaren und -trainings werden die Führungskompetenzen für die anspruchsvollen Führungsaufgaben gezielt erweitert. Die Teilnehmerinnen und

Mehr

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 18. April 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Dienstag, 29. Mai 2012 09:00

Mehr

Kursdaten 2015 - Auf einen Blick von A bis Z

Kursdaten 2015 - Auf einen Blick von A bis Z Kursdaten 2015 - Auf einen Blick von A bis Z Thema Kurs Zeit Dauer Kosten 10-Fingersystem in 6 Std. Grundkurs mit Übungen Access 2007 Grundkurs Kurs für Anwenderinnen und Anwender Acrobat Professional

Mehr

Kursdaten 2016 - Auf einen Blick von A bis Z

Kursdaten 2016 - Auf einen Blick von A bis Z Kursdaten 2016 - Auf einen Blick von A bis Z Thema Kurs Zeit Dauer Kosten 10-Fingersystem in 6 Std. Grundkurs mit Übungen Access Grundkurs Kurs für Anwenderinnen und Anwender Acrobat 11.0 Professional

Mehr

Seminare - 0800-0620620

Seminare - 0800-0620620 Seminare - 0800-0620620 Termine ab Monat Juni Seminartitel Beginn Ort Web-Seite C 17 Strategie und Taktik der Verhandlungsführung 02.06.2012 Berlin http://www.seminarboerse.de/seminar_druck.php?sid=1525939

Mehr

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und seine Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und seine Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und seine Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis N. N. 16.00-18.00 Uhr Gleiche Chancen für alle Unterschiede respektieren und nutzen, Richtlinien des Allgemeinen

Mehr

Fortbildungsprogramm 2016

Fortbildungsprogramm 2016 Fortbildungsprogramm 2016 Stand Mai 2015 Anmeldungen ab Mitte August 2015 via Intranet möglich! 2 Ansprechpersonen Personal- und Organisationsentwicklung (PEOE) Doris Jäggi (DJ) Leiterin PEOE 062 838 4138

Mehr

LANtana Training An der Strusbek 64 22926 Ahrensburg Tel. 04102-2211 - 0 training@lantana.de www.lantana.de

LANtana Training An der Strusbek 64 22926 Ahrensburg Tel. 04102-2211 - 0 training@lantana.de www.lantana.de Sicherheit WatchGuard Fireware XTM 3 1.726,00 13. - 15. 10. - 12. 04. - 06. 01. - 03. Sicherheitslösungen mit Microsoft 2 794,00 02. - 03. 09. - 10. Nagios - individuelle Coachings Termine auf Anfrage

Mehr

minare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare C

minare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare C minare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare Coaching Beratung Seminare C Seminare 2015 Zu wissen wie schafft Vertrauen in die eigene Handlungskompetenz und bildet

Mehr

VHS Mönchengladbach - Online-Kurse der IT-Akademie

VHS Mönchengladbach - Online-Kurse der IT-Akademie Online-Kursnummer Kursname 2695 Digitale Kompetenz: Computergrundlagen 2696 Digitale Kompetenz: Das Internet, Cloud-Dienste und das World Wide Web 2697 Digitale Kompetenz: Produktivitätsprogramme 2698

Mehr

BERUFSSPEZIFISCHE FACHKOMPETENZ

BERUFSSPEZIFISCHE FACHKOMPETENZ Normfortbildung - Pflichtunterweisung Grundkurs Beauftragte aus den Bereichen Arbeitssicherheit, Datenschutz, Transfusionsmedizin, Team Hygiene, Umweltschutz und dem Arbeitsmedizinischen Zentrum Die Normfortbildung

Mehr

Veranstaltungsübersicht 2015

Veranstaltungsübersicht 2015 Ethik & Spiritualität Ethik unterrichten 14.04.2015 PflegepädagogInnen und PflegelehrerInnen, alle Lehrenden im Fach Ethik Philosophisch - Theologische Hochschule Vallendar 120,00 EUR inkl. Arbeitsmaterialien,

Mehr

Ethik-Kompetenz in der Klinik

Ethik-Kompetenz in der Klinik Basismodul 1: Einführung Prof. Dr. Karl Wehkamp, Dr. Marianne Rabe Ethik als systematische Reflexion des Handelns braucht eine theoretische Fundierung. Gleichzeitig muss ethische Theorie mit Blick auf

Mehr

Pflegeberatung + praxisnah, kompetent und zielsicher

Pflegeberatung + praxisnah, kompetent und zielsicher Pflegeberatung + praxisnah, kompetent und zielsicher Vorträge, Schulungen, Innerbetriebliche Fortbildung, Reflexionstage, Aus-, Fort- u. Weiterbildung für ambulante, teilstationäre, stationäre und beschützende

Mehr

Inhalte der Fortbildungen von August 2015 Juli 2016. Datum Inhalt Seite

Inhalte der Fortbildungen von August 2015 Juli 2016. Datum Inhalt Seite www.bildungszentrum-st-hildegard.de Email: info@bzsth.de Telefon: 0541-326-7700 oder - 7708 Inhalte der Fortbildungen von August 2015 Juli 2016 Datum Inhalt Seite 2.Hlbj.2015 Do. 11.06., 18.06., 10.09.15

Mehr

Exam. Krankenschwester. Empfänger/in. B e werbun g al s Qualität smana g e mentbeauftra gte Tagesspiegel Kennzeichen.

Exam. Krankenschwester. Empfänger/in. B e werbun g al s Qualität smana g e mentbeauftra gte Tagesspiegel Kennzeichen. Name, Adresse Empfänger/in B e werbun g al s Qualität smana g e mentbeauftra gte Tagesspiegel Kennzeichen Sehr geehrte, Sie suchen für Ihre Stiftung eine QM-Beauftragte, die sowohl einen entsprechenden

Mehr

Diese Seminare richten sich an Mitarbeiter im Bereich der stationären/ambulanten oder auch häuslichen Pflege oder Betreuung.

Diese Seminare richten sich an Mitarbeiter im Bereich der stationären/ambulanten oder auch häuslichen Pflege oder Betreuung. Themenübersicht Pflege und Betreuung Diese Seminare richten sich an Mitarbeiter im Bereich der stationären/ambulanten oder auch häuslichen Pflege oder Betreuung. Erste Hilfe bei Kleinkindern Wenn Sie ein

Mehr

- Achtung verlegt - Datenschutz am Juristenarbeitsplatz 12. Oktober 2015 neu: 09. November 2015 8

- Achtung verlegt - Datenschutz am Juristenarbeitsplatz 12. Oktober 2015 neu: 09. November 2015 8 IT-Justizfortbildung Stand: 0. Oktober 2015 7502-J02-2015 721-J05-2015 721-J06-2015 7214-J02-2015 7216-J0-2015 7217-J07-2015 721-J07-2015 - Achtung verlegt - Datenschutz am Juristenarbeitsplatz 12. Oktober

Mehr

Terminübersicht. 20.01. 2.06 Neu: Vortragsreihe: Die Finanzen der Universität und das Budgetmodell Februar

Terminübersicht. 20.01. 2.06 Neu: Vortragsreihe: Die Finanzen der Universität und das Budgetmodell Februar Januar 20.. 2.06 Neu: Vortragsreihe: Die Finanzen der Universität und das Budgetmodell Februar 03.. 17.03. (Di) 7.07 New: Brush up! Your English 05.. (1. Termin) 12. Neu: Rechercheworkshop zum verhaltenswissenschaftlichen

Mehr

Fortbildungsprogramm. Juli bis Dezember 2014

Fortbildungsprogramm. Juli bis Dezember 2014 Fortbildungsprogramm PROGRAMM FORTBILDUNGEN Juli bis Dezember 2014 Fortbildungsprogramm Liebe Mitarbeitende, für die Monate Juli bis Dezember 2014 gibt es wieder mehrere Fortbildungsangebote für Sie, zu

Mehr

Kenntnisvermittlung IT: Grundlagen PC, Internet, MS-Outlook

Kenntnisvermittlung IT: Grundlagen PC, Internet, MS-Outlook Ihre Ansprechpartnerinnen Daniela Krebs-Lischke Standortleitung Tel.: 0531 2211-271 Fax: 0531 2211-291 E-Mail: d.krebs-lischke@oks.de Zeitraum und Dauer 04.04.2016 bis 15.04.2016 Dauer: 2 Wochen (80 Unterrichtseinheiten)

Mehr

R C R O S S A D NRW. Business & Personality. Care. Basics. Youth & Family. Aus- und Fortbildungen

R C R O S S A D NRW. Business & Personality. Care. Basics. Youth & Family. Aus- und Fortbildungen R C R O S S A D NRW Business & Personality Care Basics Youth & Family Aus- und Fortbildungen CrossRoad-NRW Thomas Schmidt Dipl.-Sozialpädagoge Gasstr. 10/18 42657 Solingen Email: T.Schmidt@CrossRoad-NRW.de

Mehr

Datum: Uhrzeit: Ort: Kosten:

Datum: Uhrzeit: Ort: Kosten: MS PowerPoint Basisschulung 15./16.10.2009 8.30-12.00 Uhr 150,-- inkl. Pausenverpflegung TrainerIn: edv-training Kurs-Nr. 2009-E5506-03 Zielgruppe: Alle interessierten MitarbeiterInnen, die gerne MS PowerPoint

Mehr

Das neue Programm 1 / 2015

Das neue Programm 1 / 2015 Das neue Programm 1 / 2015 Arbeit und Beruf Bildungsberatung Wir beraten Sie kostenfrei und vertraulich. Individuelle Beratungsgespräche Kontakt telefonisch oder per Email Lernzentrum Die Nutzung ist

Mehr

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 18. April 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Dienstag, 29. Mai 2012 09:00

Mehr

Umgang mit unzufriedenen Patienten/innen und Angehörigen - Professionelles Handeln im Beschwerdemanagement-System der Charité

Umgang mit unzufriedenen Patienten/innen und Angehörigen - Professionelles Handeln im Beschwerdemanagement-System der Charité Umgang mit unzufriedenen Patienten/innen und Angehörigen - Professionelles Handeln im Beschwerdemanagement-System der Charité Sibylle Niemeyer Die Fortbildung informiert über Bedeutung, und Funktion des

Mehr

IT-Fortbildung aktuell Februar 2016

IT-Fortbildung aktuell Februar 2016 Excel 2010 Grundlagen Termine: 01.02. und 08.02.16 Nummer 004965-0016 Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die grundlegende Kenntnisse des Tabellenkalkulationsprogramms Excel 2010 erwerben möchten. Ort

Mehr

Warum Sie sich für uns entscheiden können... Informationen für Bewerberinnen und Bewerber

Warum Sie sich für uns entscheiden können... Informationen für Bewerberinnen und Bewerber Warum Sie sich für uns entscheiden können... Informationen für Bewerberinnen und Bewerber Elisabeth-Krankenhaus Rheydt Hardterwald-Klinik Als Schwerpunktkrankenhaus mit den beiden Betriebsstätten Elisabeth-Krankenhaus

Mehr

Altenpflegemesse Nürnberg

Altenpflegemesse Nürnberg Diakonisches Werk Erlangen e.v. Diakonie AKTIV ggmbh Unser Rahmenhandbuch Diakonie Siegel Pflege Nr. Termin Uhrzeit F 2.3.4.1 Fortbildungsprogramm Pflege Diakonie Erlangen 2009 Std. Ist- Anmeldung per

Mehr

Auswertung des Fragebogens zur Ermittlung des Weiterbildungsbedarfs bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gesundheits- und Pflegewesen

Auswertung des Fragebogens zur Ermittlung des Weiterbildungsbedarfs bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gesundheits- und Pflegewesen Auswertung des Fragebogens zur Ermittlung des Weiterbildungsbedarfs bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gesundheits- und Pflegewesen Allgemeines...2 Bereich der Leistungserbringung...2 Funktion...3

Mehr

IBF 2016 Das innerbetriebliche Fortund Weiterbildungsprogramm

IBF 2016 Das innerbetriebliche Fortund Weiterbildungsprogramm IBF 2016 Das innerbetriebliche Fortund Weiterbildungsprogramm Fort- und Weiterbildungsprogramm 2016 Liebe Mitarbeiter, sehr geehrte Damen und Herren, für 2016 versuchen wir die Fort- und Weiterbildung,

Mehr

Kurs Nr Datum Uhrzeit Titel Anmeldungen Warteliste. II. Karriereförderung & Gleichstellung

Kurs Nr Datum Uhrzeit Titel Anmeldungen Warteliste. II. Karriereförderung & Gleichstellung II. Karriereförderung & Gleichstellung 26 06.0.2013 07.0.2013 13:00-17:00 09:00-17:00 27 10.06.2013 11.06.2013 10:00-18:00 09:00-17:00 28 03.06.2013 10:00-18:00 2.1. Career Support Training für Wissenschaftlerinnen

Mehr

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training Das Training Seit Februar 2007 arbeite ich in verschiedenen Bereichen als freiberufliche Trainerin und Beraterin. Grundlage für diese Tätigkeit ist meine pädagogische Ausbildung in Studium und Praktika.

Mehr

Personalentwicklung für die Bereiche Pastoral und EBO Veranstaltungen 2014

Personalentwicklung für die Bereiche Pastoral und EBO Veranstaltungen 2014 Personalentwicklung für die Bereiche Pastoral und EBO Veranstaltungen 2014 01/2014 Teamentwicklung Führungskräftetraining für Priester, Diakone, Pastoral- und Gemeindereferentinnen und -referenten sowie

Mehr

Universität für Bodenkultur Wien. Fit für BOKU. Trainingspass für neue und bestehende MitarbeiterInnen

Universität für Bodenkultur Wien. Fit für BOKU. Trainingspass für neue und bestehende MitarbeiterInnen Fit für BOKU Trainingspass für neue und bestehende MitarbeiterInnen 1 Idee Trainingspass Strategiepapier Befristete Arbeitsverhältnisse im Projektbereich Foliensatz Projekt Verwaltung neu Handbuch Qualitätsmanagement

Mehr

IT-Fortbildung aktuell November 2012

IT-Fortbildung aktuell November 2012 Excel 2007 - Vertiefung - Workshop Termin: 01.11.12 Nummer 689428-0105 Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bereits mit Excel 2007 arbeiten und ihr vorhandenes Wissen festigen möchten. Effizienter

Mehr

Agenda. Jahresprogramm 2014

Agenda. Jahresprogramm 2014 Agenda Jahresprogramm 2014 ZGP-Mitglieder profitieren bei Tagungen, Seminaren und zahlreichen Veranstaltungen von einer wesentlichen Kursgeldermässigung (10 15%) sowie von einem umfangreichen Leistungskatalog

Mehr

Workshops - Bürosoftware

Workshops - Bürosoftware Vorwort Vorwort 1 2 Workshops - Bürosoftware Access Dauer: 2 Tage Abfragen Die Schulung richtet sich an Anwender, die bereits mit Access arbeiten und neue bzw. verbesserte Arbeitstechniken lernen wollen.

Mehr

Die Ente kann ja draußen bleiben aber Sie sind alle herzlich eingeladen, zu den Fortbildungen im Jahr 2009 zu kommen!

Die Ente kann ja draußen bleiben aber Sie sind alle herzlich eingeladen, zu den Fortbildungen im Jahr 2009 zu kommen! Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Die Ente kann ja draußen bleiben aber Sie sind alle herzlich eingeladen, zu den Fortbildungen im Jahr 2009 zu kommen! Folgende Schwerpunkte

Mehr

Inhalte der Fortbildungen von Juli 2014 Juli 2015. Datum Inhalt Seite

Inhalte der Fortbildungen von Juli 2014 Juli 2015. Datum Inhalt Seite www.bildungszentrum-st-hildegard.de Email: info@bzsth.de Telefon: 0541-326-7700 oder - 7708 Inhalte der Fortbildungen von Juli 2014 Juli 2015 Datum Inhalt Seite Fachliche Kompetenz - Pflegepraxis Pflegen

Mehr

Wir haben für jedes Thema die Richtigen.

Wir haben für jedes Thema die Richtigen. Trendico Trainings & Seminare Referenzen Kont@kt MS Office Word MS Office Excel MS Office Powerpoint MS Office Access MS Office Outlook Projektmanagement Knowhow Qualitäts- Management Knowhow Verwaltungs-

Mehr

Inhouse-Schulungen maßgeschneidert und effektiv

Inhouse-Schulungen maßgeschneidert und effektiv Herzlich Willkommen Inhouse-Schulungen maßgeschneidert und effektiv Praxisnahe Seminare für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen 1 Um bei den steigenden Anforderungen

Mehr

Fortbildungen Mitarbeiterinnen

Fortbildungen Mitarbeiterinnen Fortbildungen Mitarbeiterinnen (Stand: Mai 2011) Ziel: Um die Qualität unserer Praxis immer auf hohem Niveau zu erhalten bzw. zu sichern, ist es für alle Mitarbeiter wichtig, regelmäßig Fortbildungskurse

Mehr

Kursprogramm 2015. 2. Semester

Kursprogramm 2015. 2. Semester Kursprogramm 2015 2. Semester Anwendung von Vorlagen Hirschengraben 50, 8001 Zürich Die Teilnehmenden können selbständig einfachere Vorlagen für den Gebrauch der Kirchgemeinde erstellen, anpassen und einsetzen.

Mehr

Agenda. Jahresprogramm 2015

Agenda. Jahresprogramm 2015 Agenda Jahresprogramm 2015 ZGP-Mitglieder profitieren bei Tagungen, Seminaren und zahlreichen Veranstaltungen von einer wesentlichen Kursgeldermässigung (10 15%) sowie von einem umfangreichen Leistungskatalog

Mehr

EDV-Grundlagen für die Pflege Kompaktkurs

EDV-Grundlagen für die Pflege Kompaktkurs EDV-Grundlagen für die Pflege Kompaktkurs In dieser Fortbildung werden die wesentlichen Techniken der Computerbedienung vermittelt und geübt. Die Teilnehmer/innen lernen die Bedienung der Oberfläche und

Mehr

Seminarpreise. zum DV-Fortbildungsprogramm Update 2006

Seminarpreise. zum DV-Fortbildungsprogramm Update 2006 Seminarpreise zum DV-Fortbildungsprogramm Update 2006 Seminartitel eingerechneter Tagespauschalsatz: 80,00 Tage Tagessatz Gesamtpreis des F010 - IT-gestütztes Zeitmanagement 2 155,00 310,00 15 F020 - Wissensmanagement

Mehr

Volkshochschulen in Schleswig-Holstein: Bildungsurlaub 2014

Volkshochschulen in Schleswig-Holstein: Bildungsurlaub 2014 Volkshochschulen in Schleswig-Holstein: Bildungsurlaub 2014 (Fragen zum Inhalt der Kurse werden von der anbietenden Volkshochschule beantwortet. Die Internetadressen und Telefonnummern finden Sie auf der

Mehr

E01... und täglich grüßt das KIS

E01... und täglich grüßt das KIS Krankenhausinformationssystem (KIS)... 36 Formulare und Vorlagen........ 39 MS Excel - Grundkurs und Refresher.... 40 MS Excel - Aufbaukurs......... 42 Sicher surfen im Internet........ 43 MS Outlook...........

Mehr

Mobile Akademie. 1. Pflege und Gesundheit 2. Hauswirtschaft und Ernährung 3. Management und EDV 4. Soziale Arbeit

Mobile Akademie. 1. Pflege und Gesundheit 2. Hauswirtschaft und Ernährung 3. Management und EDV 4. Soziale Arbeit 1. Pflege und Gesundheit 2. Hauswirtschaft und Ernährung 3. Management und EDV 4. Soziale Arbeit Die Mobile Akademie Sie haben Qualifizierungsbedarfe festgestellt? Sie wünschen sich für Ihre Einrichtung

Mehr

Aufbaukurs. Für alle, welche die Destination schon ken - nen, aber noch genauer erkunden möchten.

Aufbaukurs. Für alle, welche die Destination schon ken - nen, aber noch genauer erkunden möchten. Entdecken Sie Wolfsburgrd mit all seinen Facetten und Funktionen! Auf dieser IT-Entdeckungsreise sammeln Sie wertvolle Erfahrungen, von denen Sie noch lange profitieren werden. Wählen Sie aus unseren e-learning-kursen

Mehr

Schulungsprogramm Jahr 2016

Schulungsprogramm Jahr 2016 Schulungsprogramm Jahr 2016 Januar 2016 11.01.2016 Gewalt in der (Alten-)Pflege Dominice Blome HdS 14.01.2016 Ein Tag für uns Dominice Blome InHotel 26.01.2016 Humor in der Pflege Willi Wieland HSH 26.01.2016

Mehr

PflegeBildung. Jahresprogramm 2011

PflegeBildung. Jahresprogramm 2011 PflegeBildung Jahresprogramm 2011 I. Einstiegsqualifizierungen Pflege II. Staatlich anerkannte Ausbildungen in der Altenpflege (einjährig / dreijährig) III. Weiterbildungen für besondere Aufgaben Anpassungsorientierte

Mehr

Module der Weiterbildung Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung gem. AVPflewoqG. Themenbereich / Inhalt

Module der Weiterbildung Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung gem. AVPflewoqG. Themenbereich / Inhalt Module der Weiterbildung Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung gem. AVPflewoqG Themenbereich / Inhalt Stunden Modul A: Gerontopsychiatrische Betreuungsqualifikation 216 Std. A 1: Medizinisch-pflegerische

Mehr

mittwochs, Beginn 13.04.2011 Gera mittwochs, Beginn 15.10.2011 Erfurt donnerstags, Beginn 12.05.2011 Erfurt donnerstags, Beginn 10.11.

mittwochs, Beginn 13.04.2011 Gera mittwochs, Beginn 15.10.2011 Erfurt donnerstags, Beginn 12.05.2011 Erfurt donnerstags, Beginn 10.11. 1a) *Heimleiter Fortbildung Dresden montags, Beginn 07.02.2011 Dresden montags, Beginn 08.08.2011 Chemnitz dienstags, Beginn 11.01.2011 Chemnitz dienstags, Beginn 05.07.2011 mittwochs, Beginn 13.04.2011

Mehr

Tätigkeiten und Weiterbildungsbedarf im Sekretariatsbereich. Auswertung einer Umfrage vom 08.03.2011

Tätigkeiten und Weiterbildungsbedarf im Sekretariatsbereich. Auswertung einer Umfrage vom 08.03.2011 Tätigkeiten und Weiterbildungsbedarf im Sekretariatsbereich Auswertung einer Umfrage vom 08.03.2011 Ausgegebener Fragebogen Tätigkeit Haushalt Haushalts-/Budgetüberwachung Drittmittelbearbeitung Beschaffung

Mehr

Fortbildung für Pflegeprofis. Seminarthemen 2016

Fortbildung für Pflegeprofis. Seminarthemen 2016 Fortbildung für Pflegeprofis Seminarthemen 2016 Fortbildung für Pflegeprofis, Heike Palte, Sperlingsberg 6, 06526 Sangerhausen Mobil: 0177 2772767, www.fortbildung-pflegeprofis.de 1. Allgemeine Gerontologie

Mehr

Nonprofit-Management

Nonprofit-Management Helmut Lung Nonprofit-Management Führen, Verwalten, ISO 9000.«,..(**.* i Ernst Reinhardt Verlag München Basel Einleitung 9 Teil I: Grundlegende Unterschiede zwischen profitorientierten ' L \ Bereichen

Mehr

Übersicht IT-Schulungen HEAL:IT. Offene Trainings und individuelle Firmenseminare

Übersicht IT-Schulungen HEAL:IT. Offene Trainings und individuelle Firmenseminare Übersicht IT-Schulungen HEAL:IT Offene Trainings und individuelle Firmenseminare Effektiver Umstieg auf Windows 7 und Office 2010 Anwender, Sachbearbeiter, Fach- und Führungskräfte, die Windows 7 und das

Mehr

Die Krankenhäuser. Burn-in Lebenswertes Arbeiten. Berlin 30.1.2015 Dipl.Pflegewirt Ludger Risse

Die Krankenhäuser. Burn-in Lebenswertes Arbeiten. Berlin 30.1.2015 Dipl.Pflegewirt Ludger Risse Die Krankenhäuser Burn-in Berlin 30.1.2015 Die Krankenhäuser Burn-in die nicht immer ganz normal sind Meine Stellvertretung Meine Chefin Burn-in Die Krankenhäuser die nicht immer ganz normal sind So sehen

Mehr

Hospiz-Initiative Fichtelgebirge e.v. Ausbildungsplan Schulung der ehrenamtlichen Hospizbegleiter/innen 2015/2016

Hospiz-Initiative Fichtelgebirge e.v. Ausbildungsplan Schulung der ehrenamtlichen Hospizbegleiter/innen 2015/2016 e.v. Ausbildungsplan Schulung der ehrenamtlichen Hospizbegleiter/innen 2015/2016 Dienstag, 22.09.2015 19.00-21.15 Uhr Informationsabend Klinikum Fichtelgebirge, Haus Selb, Treffpunkt Pforte Mittwoch, 23.09.2015

Mehr

Mobilität und mobilitätseinschränkende Erkrankungen -Parkinson 25.02.2016 9:00 16:00 Uhr 97,00

Mobilität und mobilitätseinschränkende Erkrankungen -Parkinson 25.02.2016 9:00 16:00 Uhr 97,00 Unsere Seminare 2016 im Überblick Vor Ihnen liegt druckfrisch der Seminarkalender 2016. Mit unseren Tages- und Abendveranstaltungen bieten wir Ihnen in den Bereichen Management und Organisation, Pflege,

Mehr

EDV-Grundlagen für die Pflege Kompaktkurs

EDV-Grundlagen für die Pflege Kompaktkurs EDV-Grundlagen für die Pflege Kompaktkurs In dieser Fortbildung werden die wesentlichen Techniken der Computerbedienung vermittelt und geübt. Die Teilnehmer/innen lernen die Bedienung der Oberfläche und

Mehr

www.com-stuttgart.de IT-Trainings Offene Trainings/ Firmentrainings / Coachings

www.com-stuttgart.de IT-Trainings Offene Trainings/ Firmentrainings / Coachings www.com-stuttgart.de Offene Trainings/ Firmentrainings / Coachings Inhalt. Willkommen 03 After-Work-Trainings 04 Anwender-Trainings 06 Trainings für IT-Professionals 08 Firmen-Trainings 10.. Kontakt. ComCenter

Mehr

VINZENZ VON PAUL HOSPITAL ggmbh. Weiterbildung zum/ zur PraxisanleiterIn für Pflegeberufe. am Vinzenz von Paul Hospital in Rottweil

VINZENZ VON PAUL HOSPITAL ggmbh. Weiterbildung zum/ zur PraxisanleiterIn für Pflegeberufe. am Vinzenz von Paul Hospital in Rottweil VINZENZ VON PAUL HOSPITAL ggmbh Weiterbildung zum/ zur PraxisanleiterIn für Pflegeberufe am Vinzenz von Paul Hospital in Rottweil Stand Oktober 2008 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 I. Ziel der Weiterbildung...

Mehr

Bayerisches Landesamt für Steuern

Bayerisches Landesamt für Steuern Kurskatalog BayLern des Bayerischen Landesamtes für Steuern Stand: 07.2013 Kategorie Fortbildung EDV Praxis I und II Beschreibung: Dieser Kurs enthält das Lernprogramm UNIFA-Tour Die Seminarteilnehmer/-innen

Mehr

Spirit Wegweiser SPIRIT-WEGWEISER. Spirit Training & Consulting GmbH Hofsteder Straße 128 44809 Bochum www.spirit-tc.de

Spirit Wegweiser SPIRIT-WEGWEISER. Spirit Training & Consulting GmbH Hofsteder Straße 128 44809 Bochum www.spirit-tc.de Spirit Wegweiser SPIRIT-WEGWEISER Spirit Training & Consulting GmbH Hofsteder Straße 128 44809 Bochum www.spirit-tc.de Spirit Training & Consulting GmbH Seite 1 von 13 INHALT Seite VERHALTENSTRAININGS...

Mehr

www.vs.ch/hr Ausbildungsangebot srh dpm

www.vs.ch/hr Ausbildungsangebot srh dpm www.vs.ch/hr dpm srh Ausbildungsangebot 6 UNSERE DIENSTLEISTUNGEN Die berufliche Weiterentwicklung der Mitarbeitenden ist dem Kanton Wallis ein wichtiges Anliegen. Die Dienststelle für Personalmanagement

Mehr

Inhalt. Vorwort... 1. Inhaltsverzeichnis... 2. Bildungsakademie Fort- und Weiterbildung... 8. Weiterbildungen...20. Fortbildungen...

Inhalt. Vorwort... 1. Inhaltsverzeichnis... 2. Bildungsakademie Fort- und Weiterbildung... 8. Weiterbildungen...20. Fortbildungen... Bildungsakademie Fort- und Weiterbildungsprogramm 2015 Inhalt Vorwort... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 Bildungsakademie Fort- und Weiterbildung... 8 Weiterbildungen...20 Fortbildungen...23 Seminare 1 Führung...47

Mehr

Fortbildungsbeauftragte. CH010 Gender Mainstreaming - Gemeinsam zu einem besseren Ergebnis 36

Fortbildungsbeauftragte. CH010 Gender Mainstreaming - Gemeinsam zu einem besseren Ergebnis 36 F > Organisatorisches Inhaltsverzeichnis 21 Allgemeine Hinweise 25 Aktuelles 27 Kontakt Fortbildung > Allgemeine Fortbildung 2014 29 30 Dienststellenbezogene Seminare und Ansprechpartner Referate Fortbildungsbeauftragte

Mehr

Vorlesungsverzeichnis (Anwendersoftware Microsoft Office)

Vorlesungsverzeichnis (Anwendersoftware Microsoft Office) Anwendersoftware Microsoft Office Gruppe 1 wöchentlich Do 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr Raum: 1.08.0.69 Ausgehend von der Vermittlung von Windows-Grundlagen, wie Dateiverwaltung, Daten-sicherung u. a. werden

Mehr

Initiativbewerbung als Mitarbeiterin im kaufmännischen Bereich, in der Beratung und für den Außendienst Ihrer Apotheke

Initiativbewerbung als Mitarbeiterin im kaufmännischen Bereich, in der Beratung und für den Außendienst Ihrer Apotheke Adresse des Empfängers/ der Empfängerin Datum Initiativbewerbung als Mitarbeiterin im kaufmännischen Bereich, in der Beratung und für den Außendienst Ihrer Apotheke Sehr geehrte Ihre Apotheke bietet zu

Mehr

Project VBA Aufbaulehrgänge 10.09.2012 Innsbruck http://www.seminarboerse.de/seminar_druck.php?sid=1122792

Project VBA Aufbaulehrgänge 10.09.2012 Innsbruck http://www.seminarboerse.de/seminar_druck.php?sid=1122792 Seminare Termine ab Monat Juni Seminartitel Beginn Ort Web-Seite Access VBA Aufbaulehrgänge 04.06.2012 Innsbruck http://www.seminarboerse.de/seminar_druck.php?sid=1122232 Excel VBA Aufbaulehrgänge 04.06.2012

Mehr

Thema des Seminars Dauer in Tagen

Thema des Seminars Dauer in Tagen Jan Feb März April Mai Juni Preis zzgl. MwSt. Führung und Management Kompaktkurs Führung: Vom Kollegen zum Chef I 2 13.01. 10.02. 12.03. 14.04. 18.05. 10.06. 1.180,00 Aufbaukurs Führung: Vom Kollegen zum

Mehr

Datum Titel Veranstaltungsort Seite

Datum Titel Veranstaltungsort Seite Seminarübersicht nach Terminen* JÄNNER FEBRUAR 08. 09.02.2016 Gesundes Arbeiten eigene Ressourcen nutzen LK Gmünd 203 08./09.02. u. 10./11.03.2016 Kinaesthetics; Grundkurs LK Hochegg 73 09.02.2016 Microsoft

Mehr

Bildungschancen 2015 TÜV SÜD. Management und Technik. Seminare Österreich

Bildungschancen 2015 TÜV SÜD. Management und Technik. Seminare Österreich Bildungschancen 2015 Management und Technik Seminare Österreich TÜV SÜD Kursprogramm 2015 Qualitätsmanagement 0000001 Einführung ISO 9001 0000002 Die neue ISO 9001: 2015 - TÜV SÜD Schulungstour durch Österreich

Mehr

Seminarübersicht NÖ LANDESKLINIKEN-HOLDING ZENTRALE SEMINARÜBERSICHT BILDUNGSPROGRAMM 2014. nach Veranstaltungsorten* Datum Titel Seite

Seminarübersicht NÖ LANDESKLINIKEN-HOLDING ZENTRALE SEMINARÜBERSICHT BILDUNGSPROGRAMM 2014. nach Veranstaltungsorten* Datum Titel Seite Seminarübersicht nach Veranstaltungsorten* NÖ LANDESKLINIKEN-HOLDING ZENTRALE 17.02.2014 20.02.2014 Qualitätsmanagement TQM-ManagerIn 136 18.02.2014 Musiktherapie in der interdisziplinären Neuro-Rehabilitation

Mehr

Hauswirtschaftliche Teamleitung

Hauswirtschaftliche Teamleitung Berufsbegleitende Weiterbildung Hauswirtschaftliche Teamleitung 2013 In der Alten- und Behindertenhilfe Der Träger ist staatlich anerkannt und zertifiziert nach ERWIN-STAUSS-INSTITUT Bildungsinstitut für

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

Vitanas Akademie. Zielgruppe:

Vitanas Akademie. Zielgruppe: CSB-Programmeinweisung Mitarbeiter/innen der Vitanas Gruppe, die keine Erfahrungen mit dem Programm haben oder sich noch sehr unsicher bei der Nutzung des Programms fühlen CSB ist ein ganzheitliches Warenwirtschaftssystem,

Mehr

Bildungsprogramm Pflege 2015

Bildungsprogramm Pflege 2015 Bildungsprogramm Pflege 2015 Vorwort Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, wir freuen uns, Ihnen unser Bildungsprogramm und die Fachweiterbildungsangebote für das Jahr 2015 zu präsentieren. Mit unseren

Mehr

Angebotsübersicht. maßgeschneiderte Seminare, Trainings, Workshops, Einzelschulungen, Vorträge für IHREN Erfolg von Training@falko-Graf.

Angebotsübersicht. maßgeschneiderte Seminare, Trainings, Workshops, Einzelschulungen, Vorträge für IHREN Erfolg von Training@falko-Graf. Angebotsübersicht maßgeschneiderte Seminare, Trainings, Workshops, Einzelschulungen, Vorträge für IHREN Erfolg von Training@falko-Graf.de 1. Coaching 2. Führungs-Training Projektmanagement Soft Skills

Mehr

Mitarbeiterbefragung 2009. Klinik für Anästhesiologie m.s. operative Intensivmedizin

Mitarbeiterbefragung 2009. Klinik für Anästhesiologie m.s. operative Intensivmedizin Mitarbeiterbefragung 2009 Klinik für Anästhesiologie m.s. operative Intensivmedizin Beschreibung Fragebogen mit 12 Frageblöcken Zustimmung durch Datenschutz Charité und Gesamtpersonalrat Zeitraum: 3 Wochen

Mehr