Strategie erfolgreich: Milliardengewinn und Dividende. Bilanzpressekonferenz 2016/vorläufige und untestierte Ergebnisse

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Strategie erfolgreich: Milliardengewinn und Dividende. Bilanzpressekonferenz 2016/vorläufige und untestierte Ergebnisse"

Transkript

1 Strategie erfolgreich: Milliardengewinn und Dividende Bilanzpressekonferenz 2016/vorläufige und untestierte Ergebnisse

2 1,1 Milliarden Nettoergebnis in Euro 20 Cent/Aktie Dividende 12,0 Prozent Kernkapitalquote (CET 1) 1

3 Qualität der Bilanzstruktur seit 2007 substanziell verbessert Aktivseite (Mrd. Euro) Passivseite (Mrd. Euro) Finanzanlagen, Handelsaktiva, und Rest Kredite an Banken Klumpenkredite (CRE, Schiffe, CM) Granulare Kredite (PC, MSB, M-Bank) und Barreserve % 12 % 17 % 20 % % 14 % 6 % 34 % % 54 % 12 % 3 % % 25 % 37 % 6 % Handelspassiva und Rest Kapitalmarkt- Funding* und Klumpeneinlagen (CM, Banken) Granulare Einlagen (PC, MSB, M-Bank) Eigenkapital * Verbriefte Verbindlichkeiten Loan-to-Deposit Ratio 2007: 180,9 % 2015: 81,8 % 2

4 Viele 2016er-Ziele bereits frühzeitig erreicht 2015 Ziele 2016 Basel-3-CET-1 (vollständige Anwendung) 12,0 % > 10 % Leverage Ratio (vollständige Anwendung) 4,5 % ~ 4 % Volumen, NCA (CRE & Ship Finance) 19 Mrd. Euro ~ 20 Mrd. Euro Netto-RoE, Kernbank (nach Steuern) 8,1 % > 10 % CIR, Kernbank 72 % ~ 60 % 3

5 Stabile Bank mit erfolgreichem Geschäftsmodell Privatkunden Mittelstandsbank Klare Strategie und profitables Wachstum Nummer 1 beim deutschen Mittelstand Central & Eastern Europe Corporates & Markets Eine der innovativsten Online- und Mobile- Banken der Welt Erfolgreiche internationale Aufstellung 4

6 Operatives Ergebnis mehr als verdoppelt Nettoergebnis über 1 Mrd. Euro Operatives Ergebnis (Mio. Euro) Nettoergebnis (Mio. Euro)

7 Erträge und Risikovorsorge weiter verbessert Erträge (Mio. Euro) Kosten (Mio. Euro) Risikovorsorge (Mio. Euro) Europäische Bankenabgabe, Währungseffekte 6

8 Kernkapitalquote deutlich gesteigert Basel-3-CET-1 (vollständige Anwendung, %) Leverage Ratio (vollständige Anwendung, %) 9,3 12,0 3,6 4,

9 Privatkunden mit starker Entwicklung MSB auf anhaltend hohem Niveau Privatkunden (Op. Erg. Mio. Euro) Mittelstandsbank (Op. Erg. Mio. Euro) Central & Eastern Europe (Op. Erg. Mio. Euro) Corporates & Markets (Op. Erg. Mio. Euro)

10 Privatkunden: starkes Wachstum bei Kunden, Assets und Erträgen Deutlicher Anstieg beim Neugeschäft mit Baufinanzierungen um 18 % und Konsumentenkrediten um 27 % Provisionsüberschuss um mehr als 11 % gesteigert Rund Nettoneukunden im Jahr 2015 und rund seit Ende

11 Mittelstandsbank: anhaltend auf hohem Niveau Kreditvolumen um 4 % gesteigert, in schwierigem Marktumfeld Kundenfokus durch neue Vertriebsstruktur erhöht Kundenzufriedenheit beim deutschen Mittelstand nochmals verbessert 10

12 Central & Eastern Europe: M-Bank setzt Wachstumsstory fort Kreditvolumen um 7 % und Einlagenvolumen um 17 % weiter gesteigert Starke Geschäftsentwicklung in zunehmend herausforderndem Marktumfeld Nettoneukunden im Jahr 2015 gewonnen 11

13 Corporates & Markets: stabile Ertragsentwicklung 2 Mrd. Euro Ertragsniveau dank diversifiziertem Geschäftsmodell und Fokus auf Kernkompetenzen Bester Broker für deutsche Werte im vierten Jahr in Folge Industrialisierung von Prozessen durch Centres of Competence 12

14 NCA-Portfolio um rund 100 Mrd. Euro reduziert Q Ship Finance Commercial Real Estate Public Finance Hinweis: Aufgrund von Rundungen können sich bei Summenbildungen Abweichungen ergeben. 13

15 Assets von hoher Qualität gehen auf Kernbank über NCA (Mrd. Euro) Kernbank (Mrd. Euro) Asset & Capital Recovery Unit (Mrd. Euro) 63 8 Assets mit hoher Qualität 46 ~ 3 ~ ~ 36 Verbleibende Assets (weniger als 4 % der Konzernbilanzsumme) 18 ~ 6 ~ 3 ~ 9 Ship Finance Commercial Real Estate Public Finance Hinweis: Aufgrund von Rundungen können sich bei Summenbildungen Abweichungen ergeben. Die Zahlen basieren auf dem Restatement. 14

16 Ausblick Strategie konsequent umsetzen und Marktanteil in den Kernbanksegmenten weiter steigern Kosten stabil halten jenseits zusätzlicher nicht beeinflussbarer Faktoren durch externe Abgaben aus heutiger Sicht leicht über Vorjahr Konzernergebnis Risikovorsorge wegen geringerer Auflösungen mit moderatem Anstieg 15

17 Für weitere Informationen stehen Ihnen zur Verfügung: Alexander Cordes Leiter Externe Kommunikation Finanzen & Strategie T: Mail: Bettina Storck T: Mail: Karsten Swoboda T: Mail: Kathrin Wetzel T: Mail: 16

18 Disclaimer Diese Präsentation enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen; sie beinhalten unter anderem Aussagen zu den Überzeugungen und Erwartungen der Commerzbank und den diesen zugrunde liegenden Annahmen. Diese Aussagen basieren auf Plänen, Schätzungen, Hochrechnungen und Zielen, soweit sie dem Management der Commerzbank zum jeweiligen Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen haben daher nur für den Zeitpunkt Gültigkeit, an dem sie getroffen werden. Die Commerzbank übernimmt keine Verpflichtung, diese Aussagen bei Vorliegen neuer Informationen oder aufgrund zukünftiger Ereignisse zu aktualisieren. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen zwangsläufig Risiken und Ungewissheiten. Eine Vielzahl von Faktoren kann daher dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse deutlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem die Entwicklung der Finanzmärkte in Deutschland, Europa, den USA und anderen Regionen, in denen die Commerzbank einen wesentlichen Teil ihrer Erträge erwirtschaftet oder in denen sie einen wesentlichen Teil ihres Vermögens hält, die Entwicklung ihrer Vermögenswerte, Marktschwankungen, mögliche Ausfälle von Schuldnern oder Handelspartnern, Änderungen der Geschäftsstrategie und die Zuverlässigkeit ihrer Risikomanagementgrundsätze. Außerdem enthält diese Präsentation finanzielle und andere Informationen, die aus öffentlich verfügbaren Informationen stammen, die von anderen Personen als der Commerzbank veröffentlicht wurden ( externe Informationen ). Externe Informationen beziehen sich insbesondere auf branchen- oder kundenbezogene Informationen und andere Berechnungen, die Branchenberichten entnommen wurden oder darauf beruhen, die von Dritten veröffentlicht wurden, sowie auf Marktforschungsberichte und kommerzielle Veröffentlichungen. Kommerzielle Veröffentlichungen beinhalten allgemein die Aussage, dass die darin enthaltenen Informationen aus für verlässlich gehaltenen Quellen stammen, dass die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen aber nicht garantiert wird und dass die darin enthaltenen Berechnungen auf einer Reihe von Annahmen basieren. Die Commerzbank hat die externen Informationen nicht selbst überprüft. Aus diesem Grund kann die Commerzbank keine Verantwortung für die Richtigkeit von externen Informationen übernehmen, die sie öffentlichen Quellen entnommen oder daraus abgeleitet hat. 17

Umsetzung der strategischen Agenda auf gutem Weg Niedrigzinsumfeld weiter herausfordernd

Umsetzung der strategischen Agenda auf gutem Weg Niedrigzinsumfeld weiter herausfordernd Umsetzung der strategischen Agenda auf gutem Weg Niedrigzinsumfeld weiter herausfordernd Bilanzpressekonferenz (vorläufige und untestierte Zahlen) Martin Blessing, Stephan Engels, Martin Zielke Frankfurt

Mehr

Muss das alles so kompliziert sein? Die Digitalisierung der Finanzindustrie zwischen Kundenerwartungen, Regulierung und FinTechs

Muss das alles so kompliziert sein? Die Digitalisierung der Finanzindustrie zwischen Kundenerwartungen, Regulierung und FinTechs Muss das alles so kompliziert sein? Die Digitalisierung der Finanzindustrie zwischen Kundenerwartungen, Regulierung und FinTechs Christian Rhino Bereichsvorstand Group Banking Operations, Commerzbank AG

Mehr

Harte Kernkapitalquote von 9,0 % bereits ein Jahr früher erreicht neue Ziele für NCA-Abbau und Kapitalquote

Harte Kernkapitalquote von 9,0 % bereits ein Jahr früher erreicht neue Ziele für NCA-Abbau und Kapitalquote Harte Kernkapitalquote von 9,0 % bereits ein Jahr früher erreicht neue Ziele für NCA-Abbau und Kapitalquote Bilanzpressekonferenz (vorläufige Zahlen) Agenda 1. 2. 3. 4. 5. 6. Überblick Finanzkennzahlen

Mehr

Commerzbank: Operatives Ergebnis im dritten Quartal 2013 bei 103 Mio. Euro

Commerzbank: Operatives Ergebnis im dritten Quartal 2013 bei 103 Mio. Euro Pressemitteilung Für Wirtschaftsredaktionen 7. November 2013 Commerzbank: Operatives Ergebnis im dritten Quartal 2013 bei 103 Mio. Euro Erträge vor Risikovorsorge trotz saisonaler Effekte nahezu stabil

Mehr

Commerzbank: Operatives Ergebnis im ersten Quartal 2014 bei 324 Mio. Euro

Commerzbank: Operatives Ergebnis im ersten Quartal 2014 bei 324 Mio. Euro 07. Mai 2014 Commerzbank: Operatives Ergebnis im ersten Quartal 2014 bei 324 Mio. Euro Operatives Ergebnis in der Kernbank bei 496 Mio. Euro (erstes Quartal 2013: 550 Mio. Euro) Erträge vor Risikovorsorge

Mehr

EBA-Kapitalziel erreicht solider Start in das Jahr 2012

EBA-Kapitalziel erreicht solider Start in das Jahr 2012 EBA-Kapitalziel erreicht solider Start in das Jahr 2012 Telefonkonferenz 2012 Agenda 1 2 3 4 5 Überblick Finanzkennzahlen Segmentergebnisse Bilanz, Kapital und Refinanzierung Fazit und Ausblick 1 EBA-Kapitalziel

Mehr

Commerzbank: Operatives Ergebnis im Konzern im dritten Quartal 2012 bei 216 Mio. Euro

Commerzbank: Operatives Ergebnis im Konzern im dritten Quartal 2012 bei 216 Mio. Euro Pressemitteilung Für Wirtschaftsredaktionen 8. November 2012 Commerzbank: Operatives Ergebnis im Konzern im dritten Quartal 2012 bei 216 Mio. Euro Zinsüberschuss gegenüber dem Vorquartal stabil bei 1,38

Mehr

IR Mitteilung 10. August 2011

IR Mitteilung 10. August 2011 IR Mitteilung 10. August 2011 Commerzbank: 1,2 Mrd Euro Operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2011 Operatives Ergebnis der Kernbank zum 30. Juni 2011 bei 2,1 Mrd Euro Wertkorrektur auf griechische Staatsanleihen

Mehr

Operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2015 auf über 1 Mrd. Euro gesteigert

Operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2015 auf über 1 Mrd. Euro gesteigert Pressemitteilung Für Wirtschaftsredaktionen 3. August 2015 Operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2015 auf über 1 Mrd. Euro gesteigert Operatives Ergebnis im Konzern auf 1.070 Mio. Euro gesteigert (erstes

Mehr

Wachsendes Kreditvolumen in der Kernbank CET-1-Kapitalquote bei 9,6 %

Wachsendes Kreditvolumen in der Kernbank CET-1-Kapitalquote bei 9,6 % Wachsendes Kreditvolumen in der Kernbank CET-1-Kapitalquote bei 9,6 % Telefonkonferenz Ergebnisse 3. Quartal Stephan Engels CFO Frankfurt 6. November Commerzbank besteht Comprehensive Assessment der EZB

Mehr

Commerzbank: Operatives Ergebnis im ersten Quartal 2015 auf 685 Mio. Euro mehr als verdoppelt

Commerzbank: Operatives Ergebnis im ersten Quartal 2015 auf 685 Mio. Euro mehr als verdoppelt Pressemitteilung Für Wirtschaftsredaktionen 7. Mai 2015 Commerzbank: Operatives Ergebnis im ersten Quartal 2015 auf 685 Mio. Euro mehr als verdoppelt Erträge vor Risikovorsorge im Konzern gegenüber Vorjahr

Mehr

Commerzbank: Gute Entwicklung der Kernbank, Gesamtergebnis durch Staatsschuldenkrise belastet. Telefonkonferenz Q3 2011

Commerzbank: Gute Entwicklung der Kernbank, Gesamtergebnis durch Staatsschuldenkrise belastet. Telefonkonferenz Q3 2011 Commerzbank: Gute Entwicklung der Kernbank, Gesamtergebnis durch Staatsschuldenkrise belastet Telefonkonferenz 2011 Agenda 1 2 3 4 5 Überblick Finanzkennzahlen Segmentergebnisse Bilanz, Kapital und Refinanzierung

Mehr

Commerzbank: Nettogewinn im ersten Quartal 2016 bei 163 Mio. Euro

Commerzbank: Nettogewinn im ersten Quartal 2016 bei 163 Mio. Euro Pressemitteilung Für Wirtschaftsredaktionen 3. Mai 2016 Commerzbank: Nettogewinn im ersten Quartal 2016 bei 163 Mio. Euro Operatives Ergebnis im Konzern im ersten Quartal bei 273 Mio. Euro (erstes Quartal

Mehr

Konzernergebnis Q1 2016

Konzernergebnis Q1 2016 Konzernergebnis Q1 2016 BayernLB erwirtschaftet 91 Mio. EUR im 1. Quartal 2016 Agenda» Überblick Q1 2016» Ertragslage» Anhang: Detailtabellen Das 1. Quartal 2016 im Überblick Solides Ergebnis vor Steuern

Mehr

Bilanzpressekonferenz Landesbank Baden-Württemberg. Stuttgart 29. April Landesbank Baden-Württemberg

Bilanzpressekonferenz Landesbank Baden-Württemberg. Stuttgart 29. April Landesbank Baden-Württemberg Bilanzpressekonferenz 2013 Landesbank Baden-Württemberg Stuttgart 29. April 2013 Landesbank Baden-Württemberg Restrukturierung weitgehend abgeschlossen Maßnahmen Konzentration auf kundenorientiertes Kerngeschäft

Mehr

Commerzbank: Strategie erfolgreich Milliardengewinn und Dividende

Commerzbank: Strategie erfolgreich Milliardengewinn und Dividende Pressemitteilung Für Wirtschaftsredaktionen 12. Februar 2016 Commerzbank: Strategie erfolgreich Milliardengewinn und Dividende Operatives Ergebnis 2015 mit 1.909 Mio. Euro mehr als verdoppelt (2014: 689

Mehr

Zahlen Fakten Ziele. Überblick über den Commerzbank-Konzern

Zahlen Fakten Ziele. Überblick über den Commerzbank-Konzern Zahlen Fakten Ziele Überblick über den Commerzbank-Konzern Vor dem Hintergrund des veränderten Marktumfelds haben wir unsere strategische Agenda zum Investors Day 2012 formuliert Wichtigste Treiber der

Mehr

BayernLB erwirtschaftet 91 Mio. Euro im ersten Quartal 2016

BayernLB erwirtschaftet 91 Mio. Euro im ersten Quartal 2016 12. Mai 2016 BayernLB erwirtschaftet 91 Mio. Euro im ersten Quartal 2016 Kernkapitalquote nach hoher Rückzahlung an den Freistaat weiterhin sehr solide bei nun 13,2 Prozent Belastung durch Bankenabgabe

Mehr

9. August 2006. Dr. Eric Strutz Finanzvorstand

9. August 2006. Dr. Eric Strutz Finanzvorstand Commerzbank die führende deutsche Geschäftsbank Ergebnis 2. Quartal 2006 9. August 2006 Dr. Eric Strutz Finanzvorstand Gute Ergebnisqualität auch im 2. Quartal Q2 `06 vs. Q2 `05 vs. H1 `05 Operatives Ergebnis

Mehr

Telefonkonferenz Konzern-Ergebnis Q1 2012

Telefonkonferenz Konzern-Ergebnis Q1 2012 Telefonkonferenz Konzern-Ergebnis Q1 212 BayernLB schließt erstes Quartal 212 mit Vorsteuergewinn ab Stephan Winkelmeier, CFO/COO 16. Mai 212, 1: CET Telefonkonferenz 16. Mai 212 Seite 1 Agenda 1 Kernaussagen

Mehr

Presseinformation. LBBW legt Zahlen für das erste Quartal 2014 vor. 14. Mai 2014

Presseinformation. LBBW legt Zahlen für das erste Quartal 2014 vor. 14. Mai 2014 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 christian.potthoff@lbbw.de www.lbbw.de LBBW legt Zahlen

Mehr

Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern 1. Halbjahr und 2. Quartal 2010 30. August 2010

Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern 1. Halbjahr und 2. Quartal 2010 30. August 2010 Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern 1. Halbjahr und 2. Quartal 2010 30. August 2010 30.08.2010 Seite 1 1. Halbjahr 2010: Zufriedenstellend Insgesamt zufriedenstellender Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr

Mehr

Telefonkonferenz. 4. Mai 2006. Dr. Eric Strutz Finanzvorstand

Telefonkonferenz. 4. Mai 2006. Dr. Eric Strutz Finanzvorstand Telefonkonferenz Für Journalisten / 1. Quartal 2006 4. Mai 2006 Dr. Eric Strutz Finanzvorstand Ausgezeichneter Start in das Jahr 2006 06 ggü. 05 2005 Operatives Ergebnis in Mio 959 +77,3% 1.717 Konzernüberschuss

Mehr

28.04.2015. Jahresabschluss nach IFRS: Bremer Landesbank stärkt sich für die Zukunft

28.04.2015. Jahresabschluss nach IFRS: Bremer Landesbank stärkt sich für die Zukunft 28.04.2015 Jahresabschluss nach IFRS: Bremer Landesbank stärkt sich für die Zukunft Marco Behn stellvertr. Pressesprecher Tel. 0421 332-2281 Mobil: 0160 58 67 519 marco.behn@bremerlandesbank.de www.bremerlandesbank.de

Mehr

Landesbank Baden-Württemberg. Bilanzpressekonferenz 2016. Stuttgart, 12. April 2016.

Landesbank Baden-Württemberg. Bilanzpressekonferenz 2016. Stuttgart, 12. April 2016. Landesbank Baden-Württemberg Bilanzpressekonferenz 2016. Stuttgart, 12. April 2016. Seite 2 Das Jahr 2015 im Überblick Konzernergebnis vor Steuern (IFRS) in Mio. Euro Eckpunkte 531 473 477 399 86 2011*

Mehr

Umsetzung der strategischen Agenda seit 2012 auf gutem Weg in einem herausfordernden Marktumfeld

Umsetzung der strategischen Agenda seit 2012 auf gutem Weg in einem herausfordernden Marktumfeld Umsetzung der strategischen Agenda seit 2012 auf gutem Weg in einem herausfordernden Marktumfeld Ergebnisse 4. Quartal/Geschäftsjahr (vorläufige und untestierte Zahlen) Signifikante Fortschritte bei Umsetzung

Mehr

OVB Holding AG. Neunmonatsbericht 2008 1. Januar 30. September 2008. 6. November 2008, Conference Call. Michael Frahnert, CEO Oskar Heitz, CFO

OVB Holding AG. Neunmonatsbericht 2008 1. Januar 30. September 2008. 6. November 2008, Conference Call. Michael Frahnert, CEO Oskar Heitz, CFO OVB Holding AG Neunmonatsbericht 2008 1. Januar 30. September 2008 6. November 2008, Conference Call Michael Frahnert, CEO Oskar Heitz, CFO 1 Agenda 1 Kernaussagen 9 M/2008 2 Operative Kennzahlen 3 Finanzinformationen

Mehr

BayernLB nach neun Monaten operativ weiter auf Kurs

BayernLB nach neun Monaten operativ weiter auf Kurs 17. November 2014 BayernLB nach neun Monaten operativ weiter auf Kurs Vorsteuerergebnis von 561 Mio. Euro resultiert fast komplett aus kundenbezogenem Kerngeschäft (502 Mio. Euro) Zinsüberschuss stabil,

Mehr

Commerzbank: Solides Operatives Ergebnis 2013 von 725 Mio. Euro wichtige Erfolge bei Umsetzung der strategischen Agenda

Commerzbank: Solides Operatives Ergebnis 2013 von 725 Mio. Euro wichtige Erfolge bei Umsetzung der strategischen Agenda Pressemitteilung Für Wirtschaftsredaktionen 13. Februar 2014 Commerzbank: Solides Operatives Ergebnis 2013 von 725 Mio. Euro wichtige Erfolge bei Umsetzung der strategischen Agenda Kernbank erzielt in

Mehr

Presseinformation. LBBW mit solider Ergebnisentwicklung. 25. Februar 2015

Presseinformation. LBBW mit solider Ergebnisentwicklung. 25. Februar 2015 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@LBBW.de www.lbbw.de LBBW mit solider

Mehr

Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern im 1. Halbjahr und im 2. Quartal 2011

Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern im 1. Halbjahr und im 2. Quartal 2011 Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern im 1. Halbjahr und im 2. Quartal 2011 Stabiler Ergebnistrend im Kundengeschäft fortgeführt Telefonkonferenz, Stephan Winkelmeier, CFO 29. August 2011 29.08.2011 Seite

Mehr

Commerzbank: Operatives Ergebnis gestiegen Kapitalquote CET 1 auf 11,8 % erhöht

Commerzbank: Operatives Ergebnis gestiegen Kapitalquote CET 1 auf 11,8 % erhöht IR Mitteilung 4. November 2016 Commerzbank: Operatives Ergebnis gestiegen Kapitalquote CET 1 auf 11,8 % erhöht Operatives Ergebnis im dritten Quartal 2016 bei 429 Mio. Euro nach 351 Mio. Euro im zweiten

Mehr

Konzern-Gewinn-und-Verlust-Rechnung

Konzern-Gewinn-und-Verlust-Rechnung Konzernabschluss Konzern-Gewinn-und-Verlust-Rechnung 139 Aufstellung der im Konzern erfassten Erträge und Aufwendungen 140 Konzernbilanz 141 Konzern-Eigenkapitalveränderungsrechnung 142 Konzern-Kapitalflussrechnung

Mehr

ÜBERSICHTEN ZUR GESCHÄFTSENTWICKLUNG 2013

ÜBERSICHTEN ZUR GESCHÄFTSENTWICKLUNG 2013 www.ksk-koeln.de ÜBERSICHTEN ZUR GESCHÄFTSENTWICKLUNG 2013 11. März 2014 NAH DRAN MEHR DRIN: WEITERENTWICKELTE VERTRIEBSSTRUKTUR 2013 ERFOLGREICH GESTARTET Eröffnung von 30 Regional-Filialen mit deutlich

Mehr

Bank Austria Creditanstalt steigert Gewinn um 32 Prozent

Bank Austria Creditanstalt steigert Gewinn um 32 Prozent BA-CA Investor Relations Release Harald Triplat +43 () 555 55 Gerhard Smoley +43 () 555 5883 Ergebnis zum 1. Quartal 4: Wien, 9. April 4 Bank Austria Creditanstalt steigert Gewinn um 3 Prozent Periodenüberschuss

Mehr

OVB Holding AG. Conference Call Neunmonatsbericht Januar bis 30. September Allfinanz einfach besser!

OVB Holding AG. Conference Call Neunmonatsbericht Januar bis 30. September Allfinanz einfach besser! OVB Holding AG Conference Call Neunmonatsbericht 2016 1. Januar bis 30. September 2016 46 Jahre Erfahrung europaweit in 14 Ländern aktiv 3,26 Mio. Kunden 5.089 Finanzvermittler über 100 Produktpartner

Mehr

Halbjahresergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. Juni 2015. Frankfurt am Main, 26. August 2015

Halbjahresergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. Juni 2015. Frankfurt am Main, 26. August 2015 Halbjahresergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. Juni 2015 Frankfurt am Main, 26. August 2015 Eckpunkte für das erste Halbjahr 2015 (1/2): Halbjahresergebnis der Helaba erreicht neuen Höchststand

Mehr

Pressegespräch zum Jahresabschluss 2014. Dienstag, 28. April 2015

Pressegespräch zum Jahresabschluss 2014. Dienstag, 28. April 2015 Pressegespräch zum Jahresabschluss 2014 Dienstag, 28. April 2015 Ausgangslage 2014 Niedrigzinsumfeld (EZB-Leitzins inzwischen bei 0,05%) Neue Aufsicht, Asset Quality Review (AQR) und Stresstest der EZB

Mehr

Pressekonferenz der DAB bank zum 1. Quartal 2011 München, 03. Mai 2011. www.dab-bank.de

Pressekonferenz der DAB bank zum 1. Quartal 2011 München, 03. Mai 2011. www.dab-bank.de Pressekonferenz der DAB bank zum 1. Quartal 2011 München, 03. Mai 2011 www.dab-bank.de Inhalt Das Ergebnis im Überblick Entwicklung der operativen Kennzahlen Produkte & Services Anhang 2 DAB bank legt

Mehr

Geschäftsergebnis April 2016 S.1

Geschäftsergebnis April 2016 S.1 Geschäftsergebnis 2015. 19. April 2016 Geschäftsergebnis 2015 19. April 2016 S.1 Geschäftsentwicklung der apobank. Highlights 2015. In anhaltend herausforderndem d Umfeld erfolgreich Jahresüberschuss trotz

Mehr

Presseinformation. LBBW steigert 2013 Konzerngewinn vor Steuern Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen. 20. Februar 2014

Presseinformation. LBBW steigert 2013 Konzerngewinn vor Steuern Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen. 20. Februar 2014 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 christian.potthoff@lbbw.de www.lbbw.de LBBW steigert

Mehr

Q1-Ergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 31.03.2015. Frankfurt am Main, 20. Mai 2015

Q1-Ergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 31.03.2015. Frankfurt am Main, 20. Mai 2015 Q1-Ergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 31.03.2015 Frankfurt am Main, 20. Mai 2015 Eckpunkte des ersten Quartals 2015: Helaba gut ins Geschäftsjahr gestartet Ergebnisprognose für 2015 bestätigt

Mehr

Willkommen zur Hauptversammlung Frankfurt, 22. April 2009

Willkommen zur Hauptversammlung Frankfurt, 22. April 2009 Willkommen zur Hauptversammlung 2009. Frankfurt, 22. April 2009 Dr. Wolfgang Klein Vorsitzender des Vorstands 6 5 4 3 2 01.12.08 01.08.2007 01.09.2007 01.10.2007 01.11.2007 01.12.2007 01.01.2008 01.02.2008

Mehr

Konzernergebnis 30. September 2016

Konzernergebnis 30. September 2016 Konzernergebnis 30. September 2016 BayernLB setzt erfolgreiche Entwicklung 2016 fort Agenda» Überblick Q3 2016» Anhang Die ersten neun Monate 2016 Starkes Ergebnis vor Steuern von 589 Mio. EUR auf hohem

Mehr

40 % 10,5 % 47 Mrd. Commerzbank mit funktionierendem und robustem deutschlandbasierten Geschäftsmodell 2013 2014 H1 2015. höhere Profitabilität

40 % 10,5 % 47 Mrd. Commerzbank mit funktionierendem und robustem deutschlandbasierten Geschäftsmodell 2013 2014 H1 2015. höhere Profitabilität Konzernergebnis in H1 verdoppelt bei komfortablen Kapitalquoten Telefonkonferenz Ergebnisse 2. Quartal Stephan Engels CFO Frankfurt 3. August Überblick Gutes Operatives Ergebnis von 385 Mio. Euro in führt

Mehr

PRESSEINFORMATION. Helaba erzielt absolut bestes Halbjahresergebnis

PRESSEINFORMATION. Helaba erzielt absolut bestes Halbjahresergebnis Presse und Kommunikation MAIN TOWER Neue Mainzer Straße 52-58 60311 Frankfurt am Main www.helaba.de Tel.: +49 (0) 69 / 9132 2192 Wolfgang Kuß E-Mail: wolfgang.kuss@helaba.de Ursula-Brita Krück E-Mail:

Mehr

Bilanzmedienkonferenz 2015 Herzlich willkommen. BMK, 17. Februar 2015

Bilanzmedienkonferenz 2015 Herzlich willkommen. BMK, 17. Februar 2015 Bilanzmedienkonferenz 2015 Herzlich willkommen 1 Disclaimer Diese Präsentation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen oder Meinungen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung

Mehr

Presseinformation. In anspruchsvollem Umfeld auf Kurs. 12. April 2016

Presseinformation. In anspruchsvollem Umfeld auf Kurs. 12. April 2016 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@LBBW.de www.lbbw.de LBBW-Bilanzpressekonferenz

Mehr

Allianz startet mit starkem ersten Quartal ins Jahr 2016

Allianz startet mit starkem ersten Quartal ins Jahr 2016 Investor Relations Release München, 11. Mai 2016 oliver.schmidt@allianz.com +49 89 3800-3963 peter.hardy@allianz.com +49 89 3800-18180 reinhard.lahusen@allianz.com +49 89 3800-17224 christian.lamprecht@allianz.com

Mehr

Unabhängiger Vermögensverwalter

Unabhängiger Vermögensverwalter Unabhängiger Vermögensverwalter Herzlich Willkommen im Cölln Haus! Hauptversammlung nordaktienbank AG 15. Juli 2014 Genehmigung der nordaktienbank AG, Hamburg, nicht zulässig. nordaktienbank AG 1 Neuausrichtung

Mehr

Ordentliche Hauptversammlung 2015 der EUWAX Aktiengesellschaft

Ordentliche Hauptversammlung 2015 der EUWAX Aktiengesellschaft Ordentliche Hauptversammlung 2015 der EUWAX Aktiengesellschaft Stuttgart, den 01.07.2015 Rahmenbedingungen Drei Faktoren hatten einen maßgeblichen Einfluss auf die Geschäftstätigkeit der EUWAX AG im Jahr

Mehr

IKB Deutsche Industriebank: Ergebnisse des Geschäftsjahres 2015/16

IKB Deutsche Industriebank: Ergebnisse des Geschäftsjahres 2015/16 IKB Deutsche Industriebank: Ergebnisse des Geschäftsjahres 2015/16 Konzernüberschuss auf 10 Mio. gesteigert Kernkapitalquote (CET 1) auf 11,6 % erhöht (CET 1-Quote fully loaded: 10,9 %) Hohes Niveau der

Mehr

Presseinformation. LBBW setzt auf weiteres Wachstum. 28. April 2008 37/2008

Presseinformation. LBBW setzt auf weiteres Wachstum. 28. April 2008 37/2008 Michael Pfister Pressesprecher Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-41610 Telefax 0711 127-41612 michael.pfister@lbbw.de www.lbbw.de 37/2008 LBBW setzt auf weiteres

Mehr

Retail Banking Revenue Pools 2012 Wettbewerbsdruck steigt Erträge im Privatkundengeschäft stagnieren

Retail Banking Revenue Pools 2012 Wettbewerbsdruck steigt Erträge im Privatkundengeschäft stagnieren Retail Banking Revenue Pools 2012 Wettbewerbsdruck steigt Erträge im Privatkundengeschäft stagnieren Reinhard Messenböck, Til Klein Juli 2012 Retail Banking Revenue Pools 2012 1 Executive Summary Retail-Erträge

Mehr

Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung (nicht testiert)

Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung (nicht testiert) Deutsche Bank Konzernabschluss 77 Zwischenbericht zum 3. März 05 Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung (nicht testiert) Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung (nicht testiert) Gewinn- und Verlustrechnung. Quartal

Mehr

Privatkundengeschäft im Umbruch

Privatkundengeschäft im Umbruch Privatkundengeschäft im Umbruch Arno Walter, Bereichsvorstand Vertrieb Privat- und Geschäftskunden Süd-West Karlsruhe, 7. November 2012 Inhalt 1. Die Commerzbank: führend bei Privat- und Firmenkunden in

Mehr

INVESTORENINFORMATION 24. November 2005

INVESTORENINFORMATION 24. November 2005 INVESTORENINFORMATION 24. November 2005 Wiener Städtische Konzern von Jänner bis September 2005 (nach IFRS)*: Starke Steigerung des Konzerngewinns (vor Steuern) auf rd. 188 Mio. Euro Gewinn-Ziel (vor Steuern)

Mehr

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014 Christian Potthoff Pressesprecher Baden-Württembergische Bank Kleiner Schlossplatz 11 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@BW-Bank.de www.bw-bank.de BW-Bank

Mehr

Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung (nicht testiert)

Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung (nicht testiert) Deutsche Bank Konzernabschluss 6 Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung (nicht testiert) Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung (nicht testiert) Gewinn- und Verlustrechnung 2. Quartal Jan. Jun. in Mio 203 202

Mehr

Konzern-Gewinn-und-Verlust-Rechnung (nicht testiert)

Konzern-Gewinn-und-Verlust-Rechnung (nicht testiert) Konzern-Gewinn-und-Verlust-Rechnung (nicht testiert) Konzern-Gewinn-und-Verlust-Rechnung (nicht testiert) Gewinn-und-Verlust-Rechnung in Mio 2010 2009 Zinsen und ähnliche Erträge 6.541 8.799 Zinsaufwendungen

Mehr

ÖSTERREICHISCHE POST Q1-3 2012 INVESTORENPRÄSENTATION

ÖSTERREICHISCHE POST Q1-3 2012 INVESTORENPRÄSENTATION ÖSTERREICHISCHE POST Q1-3 2012 INVESTORENPRÄSENTATION Georg Pölzl/CEO, Walter Oblin/CFO Wien, 16. November 2012 1. Highlights und Überblick 2. Entwicklung der Divisionen 3. Konzernergebnis 4. Ausblick

Mehr

Stabile Entwicklung der Erträge Zurzeit geringere Vorsorgeaufwendungen für Schiffe Dauerhaft niedriges Zinsniveau als Herausforderung

Stabile Entwicklung der Erträge Zurzeit geringere Vorsorgeaufwendungen für Schiffe Dauerhaft niedriges Zinsniveau als Herausforderung 29.08.2014 Halbjahresergebnis nach IFRS: Bremer Landesbank mit solidem Gewinn Ina Malinowski Pressesprecherin Tel. 0421 332-2540 Mobil: 0172 99 50 766 ina.malinowski@bremerlandesbank.de www.bremerlandesbank.de

Mehr

Halbjahresergebnis 2015 DZ BANK Gruppe. 28. August 2015

Halbjahresergebnis 2015 DZ BANK Gruppe. 28. August 2015 Halbjahresergebnis 2015 DZ BANK Gruppe 28. August 2015 DZ BANK Gruppe Wesentliche Eckpunkte für das 1. Halbjahr 2015 DZ BANK Halbjahresergebnis 2015 Seite 2 Gutes, überplanmäßiges erstes Halbjahr 2015

Mehr

T E L E F O N K O N F E R E N Z 1. 3. Quartal 2007. 8. November 2007

T E L E F O N K O N F E R E N Z 1. 3. Quartal 2007. 8. November 2007 T E L E F O N K O N F E R E N Z 1. 3. Quartal 8. November Highlights Konzern 1. 3. Quartal Verkauf von DEUTZ Power Systems zum 30. September vollzogen, Veräußerungsgewinn im 3. Quartal 132 Mio. vor Steuern

Mehr

Quartalsabschluss zum 31. März 2016

Quartalsabschluss zum 31. März 2016 Source: Shutterstock [M] 10. Mai 2016 Jörg Schneider Agenda 1 Munich Re (Gruppe) 2 2 ERGO 7 Munich Health 3 11 Rückversicherung 4 13 Ausblick 5 18 2 Munich Re (Gruppe) Überblick Q1 2016 Q1 Ergebnis unterhalb

Mehr

Hauptversammlung 30. April 2015. Geschäftslage, Strategie und Perspektiven

Hauptversammlung 30. April 2015. Geschäftslage, Strategie und Perspektiven Hauptversammlung 30. April 2015 Geschäftslage, Strategie und Perspektiven 2 Commerzbank-Hauptversammlung 30. April 2015 Inhalt 3 Einleitung 3 Meilensteine 2014 5 Strategische Erfolge 2014 7 Eckdaten erstes

Mehr

Drillisch AG Unternehmenspräsentation. März 2016

Drillisch AG Unternehmenspräsentation. März 2016 Drillisch AG Unternehmenspräsentation März 2016 Disclaimer und Kontakt Diese Präsentation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Prognosen, mit der die gegenwärtige Einschätzung des Management der Drillisch

Mehr

Kapitalmarktinformation

Kapitalmarktinformation Seite 1 / 6 Geschäftsjahr 2015: Dräger trotz Umsatzrekord mit rückläufigem Ergebnis Umsatz legt währungsbereinigt um 2,9 Prozent zu EBIT-Marge bei 2,6 Prozent Einmalaufwendungen belasten Ergebnis Effizienzprogramm

Mehr

Commerzbank Zahlen, Fakten, Ziele

Commerzbank Zahlen, Fakten, Ziele Swing zu solidem Ertragsniveau in Mio 919 1.097 1.014 1.060 H1 2008 H2 2008* H1 2009 H2 2009 H1 2010-818 -1.301-1.097-1.625-1.452-2.912 Operatives Ergebnis Konzernergebnis (den Commerzbank-Aktionären zurechenbar)

Mehr

Nachhaltig Werte schaffen Ausblick 2014 Immovaria Real Estate AG Die Sachwertaktie

Nachhaltig Werte schaffen Ausblick 2014 Immovaria Real Estate AG Die Sachwertaktie Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.de Nachhaltig Werte schaffen Ausblick 2014 Immovaria Real Estate AG Die Sachwertaktie Mai 14 Disclaimer für vorausschauende Aussagen und Prognosen Diese Präsentation

Mehr

Für das Geschäftsjahr 2016 erwartet Beiersdorf für den Konzern ein Umsatzwachstum von 3-4% sowie eine leichte Verbesserung der EBIT-Umsatzrendite.

Für das Geschäftsjahr 2016 erwartet Beiersdorf für den Konzern ein Umsatzwachstum von 3-4% sowie eine leichte Verbesserung der EBIT-Umsatzrendite. PRESSEMITTEILUNG Beiersdorf weiter auf Wachstumskurs Umsatz und Ergebnis 2015 deutlich gesteigert Konzernumsatz wächst organisch um 3,0% (nominal 6,4%) EBIT-Umsatzrendite auf neuen Höchstwert von 14,4%

Mehr

Sparda-Banken bleiben auf Wachstumskurs

Sparda-Banken bleiben auf Wachstumskurs Sparda-Banken bleiben auf Wachstumskurs Wuermeling: 2015 war trotz des schwierigen Umfelds ein solides Jahr Wachstum bei Krediten und Einlagen Fondsabsatz wächst zweistellig Bekenntnis zur Direktbank mit

Mehr

Investor Relations Information

Investor Relations Information Wien, 24. Mai 2012 RBI verdoppelte Gewinn und steigerte Kapitalquote deutlich Zinsüberschuss stabil bei 875 Millionen (Q1 2011: 884 Millionen) Betriebserträge fielen leicht um 3,4 Prozent auf 1.295 Millionen

Mehr

Commerzbank Zahlen, Fakten, Ziele

Commerzbank Zahlen, Fakten, Ziele NCA: Mehrheit der Assets mit niedrigerem Risiko EaD-Volumen (Mrd. Euro, 31. März 2014) Public Finance (weniger liquide Assets) 21 9 Default-Portfolio 3 DSB (höheres Risiko) 36 102 Mrd. Euro 4 CRE (höheres

Mehr

Berenberg Bank wächst auch 2008

Berenberg Bank wächst auch 2008 PRESSE-INFORMATION 2.2.2009 Berenberg Bank wächst auch 2008 - Eigenkapitalrendite trotz schwierigen Umfeldes bei 37,5 % - Kernkapitalquote in der Gruppe bei 12,0 % - Assets under Management + 5 % auf 20,3

Mehr

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ Donnerstag, 25. April 2013, 10.00 Uhr DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ www.hypo.at Wir schaffen mehr Wert. durch Nachhaltigkeit und Stabilität. SEHR GUTES GESCHÄFTS- JAHR 2012 Die HYPO Oberösterreich blickt

Mehr

Commerzbank kann Kapitalanforderungen der European Banking Authority (EBA) aus eigener Kraft erfüllen

Commerzbank kann Kapitalanforderungen der European Banking Authority (EBA) aus eigener Kraft erfüllen Commerzbank kann Kapitalanforderungen der European Banking Authority (EBA) aus eigener Kraft erfüllen Pressegespräch Commerzbank hat in den letzten drei Jahren Risiken stark reduziert Bilanzsumme Deutliche

Mehr

Investor Relations Release

Investor Relations Release Investor Relations Release Klagenfurt, 30. März 2011 Konzern-Geschäftsergebnis 2010 Hohe Risikokosten aufgrund umfassender Bereinigungsmaßnahmen verursachen negatives Konzernergebnis 2010 - Erstmalig umfassende

Mehr

Strategische Agenda Martin Blessing. Frankfurt/Main 8. November 2012

Strategische Agenda Martin Blessing. Frankfurt/Main 8. November 2012 Strategische Agenda Martin Blessing Integration der Dresdner Bank hat Marktabdeckung und Ertragspotenzial der Commerzbank deutlich erhöht Einzigartige strategische Position der Commerzbank: Wir stehen

Mehr

Commerzbank. Die Bank an Ihrer Seite. Commerzbank AG Group Communications Frankfurt, 3. August 2015

Commerzbank. Die Bank an Ihrer Seite. Commerzbank AG Group Communications Frankfurt, 3. August 2015 Commerzbank Die Bank an Ihrer Seite Commerzbank AG Group Communications Frankfurt, 3. August 2015 Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 Zahlen und Fakten Segmente Strategische Agenda Auszeichnungen Marke Unsere Verantwortung

Mehr

SIEMENS. Davon entfallen auf: Minderheitsanteile... 80 82 159 265 Aktionäre der Siemens AG... 3.929 902 3.336 4.607

SIEMENS. Davon entfallen auf: Minderheitsanteile... 80 82 159 265 Aktionäre der Siemens AG... 3.929 902 3.336 4.607 KONZERN-GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG Geschäftsjahresende 30. September 2008 und 2007 (4. Quartal und Geschäftsjahr) (in Mio. EUR, Ergebnis je Aktie in EUR) 4. Quartal (nicht testiert) Geschäftsjahr 2008

Mehr

JENOPTIK AG Telefonkonferenz Ergebnisse des 1. Quartals 2009 und Ausblick. 13. Mai 2009

JENOPTIK AG Telefonkonferenz Ergebnisse des 1. Quartals 2009 und Ausblick. 13. Mai 2009 JENOPTIK AG Telefonkonferenz Ergebnisse des 1. Quartals 2009 und Ausblick 13. Mai 2009 Jenoptik - a global optoelectronics player Konzernergebnis 1. Quartal 2009 Segmentberichterstattung Ausblick 1. Quartal

Mehr

Hans Dieter Pötsch, Mitglied des Konzernvorstands, Volkswagen Aktiengesellschaft Frankfurt, 14. März 2007

Hans Dieter Pötsch, Mitglied des Konzernvorstands, Volkswagen Aktiengesellschaft Frankfurt, 14. März 2007 BHF-Bank Roadshow Hans Dieter Pötsch, Mitglied des Konzernvorstands, Volkswagen Aktiengesellschaft Frankfurt, 14. März 2007 Highlights Produkte erfüllen die Erwartungen unserer Kunden: Auslieferungen plus

Mehr

Zahlen Fakten Ziele. Überblick über den Commerzbank-Konzern

Zahlen Fakten Ziele. Überblick über den Commerzbank-Konzern Zahlen Fakten Ziele Überblick über den Commerzbank-Konzern Vor dem Hintergrund des veränderten Marktumfelds haben wir unsere strategische Agenda zum Investors Day 2012 formuliert Wichtigste Treiber der

Mehr

Commerzbank. Telefonkonferenz Vorläufige Zahlen 2008. Dr. Eric Strutz, Finanzvorstand / Frankfurt, 18. Februar 2009

Commerzbank. Telefonkonferenz Vorläufige Zahlen 2008. Dr. Eric Strutz, Finanzvorstand / Frankfurt, 18. Februar 2009 Commerzbank Telefonkonferenz Vorläufige Zahlen 2008 Das vierte Quartal 2008 auf einen Blick 1. Wirtschaftliches Umfeld und Marktbedingungen erheblich verschlechtert 2. Positives Ergebnis in den Kernsegmenten

Mehr

OVB Holding AG. Hauptversammlung 2015. Allfinanz einfach besser!

OVB Holding AG. Hauptversammlung 2015. Allfinanz einfach besser! OVB Holding AG Hauptversammlung 2015 45 Jahre Erfahrung Europaweit in 14 Ländern aktiv 3,2 Mio. Kunden Mehr als 5.200 Finanzvermittler Mehr als 500.000 Neuverträge im Jahr Über 100 Produktpartner Köln,

Mehr

Konzernergebnisse 2010 und Finanzierung, Thomas Rabe Bilanzpressekonferenz, Bertelsmann AG, 29. März 2011 in Berlin

Konzernergebnisse 2010 und Finanzierung, Thomas Rabe Bilanzpressekonferenz, Bertelsmann AG, 29. März 2011 in Berlin Konzernergebnisse 2010 und Finanzierung, Thomas Rabe Bilanzpressekonferenz, Bertelsmann AG, 29. März 2011 in Berlin Konzernergebnisse 2010 und Finanzierung Thomas Rabe, Finanzvorstand der Bertelsmann AG

Mehr

Commerzbank Zahlen, Fakten, Ziele

Commerzbank Zahlen, Fakten, Ziele Commerzbank mit komfortablen Kapitalquoten in % 16 15 14 14,8 15,2 14,4 14,6 Commerzbank Ziele 13 12 Eigenmittelquote 10,5 12,5 11 10 9 8 9,2 10,5 9,4 10,8 9,5 10,8 9,9 11,2 Kernkapitalquote 9,0 10,0 Core

Mehr

KUKA AG Finanzergebnisse Q2/13

KUKA AG Finanzergebnisse Q2/13 KUKA AG Finanzergebnisse Q2/13 07. August 2013 KUKA Aktiengesellschaft Seite 1 I 07. August 2013 Highlights H1/13 1 und Q2/13 1 Solide Entwicklung mit starker Profitabilität Auftragseingänge in H1/13 mit

Mehr

Erste Group Bank AG. Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU. Juli 15

Erste Group Bank AG. Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU. Juli 15 Erste Group Bank AG Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU Juli 15 Erste Group auf einen Blick Kundenorientiertes Geschäft im östlichen Teil der EU Gegründet 1819 als

Mehr

Commerzbank 4.0. Frankfurt am am Main Main September

Commerzbank 4.0. Frankfurt am am Main Main September Commerzbank 4.0 Frankfurt am am Main Main 30. 30. September 2016 2016 1 Agenda 1 Wir haben die Commerzbank stabiler und risikoärmer gemacht 2 Wir bauen die Bank für mehr Profitabilität um 3 Wir konzentrieren

Mehr

Telefonkonferenz Halbjahresfinanzbericht 1. Januar bis 30. Juni 2011. Lübeck, 4. August 2011

Telefonkonferenz Halbjahresfinanzbericht 1. Januar bis 30. Juni 2011. Lübeck, 4. August 2011 Telefonkonferenz Halbjahresfinanzbericht. Januar bis 30. Juni 20 Lübeck, 4. August 20 Disclaimer Die in dieser Präsentation enthaltenen Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren

Mehr

Börseexpress-Roadshow # 30 18.04.2011

Börseexpress-Roadshow # 30 18.04.2011 Börseexpress-Roadshow # 30 18.04.2011 Aufbau der conwert Drei Säulen Strategie Wohnimmobilien Investments Immobilien Handel Immobilien Dienstleistungen Zinshäuser Eigentumswohnungen Immobilienaktien Geschlossene

Mehr

Zwischenbericht 9 Monate 2014/15. Analysten-Telefonkonferenz am 13.08.2015

Zwischenbericht 9 Monate 2014/15. Analysten-Telefonkonferenz am 13.08.2015 Zwischenbericht 9 Monate 2014/15 Analysten-Telefonkonferenz am 13.08.2015 1 Aurubis mit sehr gutem Ergebnis nach 9 Monaten 9 Monate GJ 2014/15 9 Monate GJ 2013/14 EBT operativ (Mio. ) 261 75 Netto Cashflow

Mehr

SIEMENS. Davon entfallen auf: Minderheitsanteile... 67 1 110 41 Aktionäre der Siemens AG... 365 92 354 6.333

SIEMENS. Davon entfallen auf: Minderheitsanteile... 67 1 110 41 Aktionäre der Siemens AG... 365 92 354 6.333 KONZERN-GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG (nicht testiert) Berichtszeitraumende 31. März 2009 und 2008 (drei und sechs Monate) (in Mio. EUR, Ergebnis je Aktie in EUR) Drei Monate Sechs Monate bis 31. März bis

Mehr

T E L E F O N K O N F E R E N Z 1. QUARTAL 2007. 10. Mai 2007

T E L E F O N K O N F E R E N Z 1. QUARTAL 2007. 10. Mai 2007 T E L E F O N K O N F E R E N Z 1. QUARTAL 2007 10. Mai 2007 Überblick 1. Quartal 2007 Guter Start ins Jahr 2007 Auftragseingang legt um 30 % zu Absatzplus 23 % Umsatz profitiert von Nutzfahrzeugmotorenproduktion

Mehr

Wir stärken Ihr Vermögen!

Wir stärken Ihr Vermögen! Wir stärken Ihr Vermögen! Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Für das öffentliche Angebot der Vermögensanlagen

Mehr

Umsatz der Schaeffler AG steigt auf über 13 Milliarden Euro

Umsatz der Schaeffler AG steigt auf über 13 Milliarden Euro Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz 15. März 2016 Umsatz der Schaeffler AG steigt auf über 13 Milliarden Euro HERZOGENAURACH, 15. März 2016. Umsatz steigt um mehr als 9 % EBIT-Marge vor Sondereffekten

Mehr

Pressekonferenz der DAB bank zum 3. Quartal 2009 27. Oktober 2009. www.dab-bank.de

Pressekonferenz der DAB bank zum 3. Quartal 2009 27. Oktober 2009. www.dab-bank.de Pressekonferenz der DAB bank zum 3. Quartal 2009 27. Oktober 2009 www.dab-bank.de Inhalt Das Ergebnis im Überblick Entwicklung der operativen Kennzahlen Produkte & Services Anhang 2 Rekord-Finanzergebnis

Mehr

Pressemitteilung. Dresdner Bank wieder profitabel. Ergebnisziele im Geschäftsjahr 2004 übertroffen. Frankfurt, 23. März 2005

Pressemitteilung. Dresdner Bank wieder profitabel. Ergebnisziele im Geschäftsjahr 2004 übertroffen. Frankfurt, 23. März 2005 Pressemitteilung Frankfurt, 23. März 2005 Dresdner Bank wieder profitabel Ergebnisziele im Geschäftsjahr 2004 übertroffen Die Dresdner Bank hat im Geschäftsjahr 2004 ein höheres Ergebnis erzielt als geplant.

Mehr