OIL! Tankstellen GmbH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "OIL! Tankstellen GmbH"

Transkript

1 OIL! Tankstellen GmbH Geschichte und Hintergrundinformationen

2 Inhaltsübersicht 1. Deckblatt 2. Inhaltsübersicht 3. Tankstellengeschäft im M& B Konzern 4. Kurzportrait OIL! 5. Unser Tankstellennetz 6. CI- Linie der OIL! Tankstellen/Absatz 7. Organisation Kartengeschäft 10. Wichtige Daten aus der OIL! Geschichte 11. Die Zukunft/ Weitere Informationen... 2

3 Tankstellengeschäft im Marquard & Bahls Konzern OIL! Tankstellen ist Teil des weltweit operierenden Marquard & Bahls Konzerns (M&B). Die folgende Präsentation stellt isoliert das Tankstellengeschäft dar: M&B unterhält Tankstellenaktivitäten in fünf Ländern: Deutschland Österreich Schweiz Großbritannien Moldawien Die absatzstärkste Organisation ist die OIL! Tankstellen GmbH mit Sitz in Hamburg. 3

4 Kurzportrait OIL! Tankstellen Das Tankstellennetz Das Tankstellennetz der OIL! Tankstellen umfasste Ende 2004 rund 240 Stationen, die sich schwerpunktmäßig in Deutschland befinden. Weitere Tankstellen der OIL! werden in Österreich und in der Schweiz betrieben, deren Zahl weiterhin wachsend ist. Umrüstung Bis Ende 2002 flaggte die Großzahl unserer Tankstellen unter dem bf t-logo. Der bft (Bund freier Tankstellen) ist ein Verbund, der freie Tankstellen in Deutschland vertritt. Die OIL! Tankstellen GmbH präsentiert sich als Alternative im unabhängigen Tankstellenmarkt. OIL! Tankstellen ist auch weiterhin Mitglied im bft. wird zu 4

5 Tankstellen Unser Tankstellennetz in Deutschland Der Schwerpunkt der unter dem OIL! frei & flott Logo auftretenden Tankstellen befindet sich mit ca. 50 Stationen in Norddeutschland. Weitere 150 Tankstellen verteilen sich im übrigen Bundesgebiet, wobei Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Hessen weitere Zentren bilden. Unser Tankstellennetz in Österreich und in der Schweiz Unsere Tankstellennetze in Österreich und in der Schweiz umfassen jeweils ca. 20 Stationen und sind in eigenen Gesellschaften, der OIL Tankstellen GmbH, Wien, und der OIL! Tankstellen AG, Rüti, organisiert. Die komplette Verwaltung wird von der OIL! Tankstellen GmbH in Hamburg übernommen. Die Tankstellen in Österreich präsentieren sich im gleichen Design wie die deutschen Stationen mit OIL(!) frei & flott, während die schweizer Tankstellen mit OIL! tank & go im Markt auftreten. Grund hierfür ist, daß die schweizer Tankstellen, mit zwei Ausnahmen, über Automatentankstellen die Produkte anbieten. Hier tankt der Kunde an einem Automaten mittels ec- oder Kreditkarte. Typisch für diese Stationen ist, daß kein Shopbereich und keine persönliche Betreuung angeschlossen ist. OIL! hat für diesen Tankstellentyp, von dem es auch in Deutschland etwa zehn Standorte gibt, den eigenen Marktauftritt, OIL! tank& go, konzipiert. 5

6 Tankstellen Attraktive Gestaltung Durch die neue Corporate Identity (CI)- Linie hat es OIL! geschafft, mit attraktiver Gestaltung bei gleichzeitig hohem Wiedererkennungsgrad den eigenen Kraftstoffabsatz gegen den bundesweiten Trend auszubauen (s. unten). Das Konzept wird vom Kunden gut angenommen.... bei hoher Wiedererkennung In der freundlichen und hellen Gestaltungsumgebung der OIL! Tankstellen, so haben wir festgestellt, fühlen sich unsere Kunden gleich wohl. Bei der Kundenbindung setzen wir vor allem auf unsere Partner und betreuen sie mit einem anspruchsvollen Innenund Außendienst Anzahl der OIL! Tankstellen ( )

7 Unsere Organisation...bisher Bis zum Jahr 2003 befanden sich unsere Tankstellen unter dem Dach mehrerer Gesellschaften. der MHK Mineralölhandel GmbH mit 86 Tankstellen der MDT Tankstellen GmbH mit 42 Tankstellen der Wilhelm Grönwoldt Tankstellen GmbH & Co. KG mit 56 Tankstellen und der OIL Tankstellen GmbH in Wien...die neue Die MHK und MDT sind im Jahr 2003 zur OIL! Tankstellen GmbH verschmolzen. Ein Jahr später erfolgte die sogenannte Anwachsung der Wilhelm Grönwoldt Tankstellen auf die OIL! Tankstellen GmbH. Dadurch ist das heutige Erscheinungsbild des Unternehmens entstanden. MHK MDT OIL! Tankstellen GmbH Anwachsung 2004 auf Verschmelzung 2003 zur Wilhelm Grönwoldt Tankstellen OIL! Schweiz Rüti OIL! Austria Wien 7

8 Kartengeschäft Kreditkarten Immer wichtiger, besonders im Tankstellen-Sektor, ist die Bereitstellung alternativer Zahlungsmethoden zum Bargeld. So werden heute bereits ca. 60% der Zahlungsvorgänge unbar an der Tankstelle abgewickelt. An nahezu allen OIL!-Stationen ist die Zahlung mittels Kreditkarten (Diners, Visa, American Express und Mastercard), per ec- Karte oder unserer eigenen Flottenkarte, der f+f-card, möglich. f+f Flottenkarte Die f +f Flotten- Karte steht unseren gewerblichen Kunden zum bargeldlosen Zahlungsverkehr (ähnlich einer Kreditkarte) zur Verfügung. Die Vorteile für die Kunden: Eine Abrechnung der Umsätze erfolgt nur einmal monatlich. Und bei großen Abnahmemengen haben wir eine Rabattstaffelung vorgesehen. Durch die Umflaggung auf das neue OIL! Design und dem damit verbundenen einheitlichen Wiedererkennungswert unserer Gesellschaft kam es zu einer stärkeren Verbreitung der Karte. Mit der Einführung dieser Karte verfolgen wir das Ziel, die gewerblichen Kunden an unsere Tankstellen zu binden. Was auch gut gelingt. Denn die Kunden sehen nun die Größe unseres Netzes und kommen zunehmend in den Genuss der erwähnten Vorteile. Für uns ist dies ein weiteres Zeichen dafür, daß wir auf dem richtigen Weg sind. 8

9 Kartengeschäft BSW-Karte Wir sind Partner des BSW (Beamten- Sozial-Werk). Mitglieder und Beschäftigte von Organisationen mit öffentlichen/sozialen Aufgaben haben dadurch die Möglichkeit, beim Tanken über eine BSW-Karte einen Bonus zu erhalten. DKV/UTA-Karten An einer Vielzahl unserer Tankstellen werden DKV und UTA Karten akzeptiert. Hierbei handelt es sich um Tankkarten, die von den gewerblichen Kunden im Schwerlastverkehr europaweit zum Tanken genutzt werden können. Der DKV Euro Service verfügt über ein flächendeckendes Tankstellen-Netz für das Transportgewerbe. In ganz Europa verfügen Kunden des DKV über Tankstellen und Autohöfe für den bargeldlosen Bezug von Kraft- und Schmierstoffen. Die Kunden der UTA (Union Tank Eckstein) haben europaweit die Möglichkeit, Leistungen in 36 Ländern Europas mit Serviceleistungen an über Akzeptanzstellen zu beziehen. OIL! EnergyCard Erst kürzlich hat die OIL! Tankstellen GmbH in Verbindung mit diversen Heizölpartnern und Tochterfirmen der M&B Schwestergesellschaft Petronord mit der EnergyCard eine eigene Bonuskarte für den privaten Kunden auf den Markt gebracht. Über die EnergyCard hat der Kunde die Möglichkeit, beim Kauf von Tankstellenleistungen Punkte zu sammeln, die er später gegen attraktive Prämien eintauschen kann. Einen Punkt gibt es für zehn Liter Kraftstoff, fünf Euro Shopumsatz (außer Zeitungen, Zeitschriften, Tabakartikel, Stadt- und Landkarten sowie Telefonkarten und Werkstattleistungen), einen Liter Öl/Schmieröl, eine Autowäsche sowie 50 Liter Heizöl. 9

10 Wichtige Daten aus der OIL! Geschichte 1994 Konzentration der Tankstellen- Organisation unter MHK mit Verwaltungssitz in Hamburg 2001 Gründung der MDT Tankstellen GmbH infolge des Kaufs von 42 bft Tankstellen aus der Insolvenzmasse der Firma TSB Digol KG OIL! Tankstelle in Österreich Kauf der Wilhelm Grönwoldt Tankstellen GmbH & Co. KG mit insges. 56 OIL! Tankstellen 2003 Verschmelzung der MHK Mineralölhandel GmbH und der MDT Tankstellen GmbH zur OIL! Tankstellen GmbH 2004 Aufbau eines schweizer Tankstellennetzes unter OIL! tank & go mit 17 OIL! Tankstellen OIL! tank&go Automatentankstelle Kauf von14 Tankstellen in Österreich (Raum Steiermark) Umrüstung auf OIL! frei & flott im Sommer Anwachsung von Wilhelm Grönwoldt Tankstellen GmbH & Co. KG auf OIL! Tankstellen GmbH 2005 Einführung der OIL! EnergyCard, der Bonuskarte für den Privatgebrauch Prämienbezug über die EnergyCard 10

11 Die Zukunft Wachstum Ausbau und Optimierung des bestehenden Tankstellennetzes --> Deutschland/Österreich/Schweiz Strategisches Wachstum in neuen Märkten --> Österreich/Schweiz/Ungarn und andere europäische Märkte Aufbau eines Franchise- Konzeptes Weitere Informationen erhalten Sie unter: 11

etwas besonderes in ihren geschäftsausgaben steckt Entdecken Sie die american express business gold card

etwas besonderes in ihren geschäftsausgaben steckt Entdecken Sie die american express business gold card in ihren geschäftsausgaben steckt etwas besonderes Mehr liquidität, attraktive prämien und Serviceleistungen die american express business gold card ist für sie da. American Express Services Europe Limited

Mehr

Erfolgsfaktor Payment

Erfolgsfaktor Payment Zahlen bitte einfach, schnell und sicher! Erfolgsfaktor Payment SIX Card Solutions Deutschland GmbH Johannes F. Sutter 2011 www.saferpay.com Erfolgsfaktor Zahlungsmittel 1. Mehr Zahlungsmittel mehr Umsatz!

Mehr

Kartenmarkt - Statistik Deutschland 2001-2010

Kartenmarkt - Statistik Deutschland 2001-2010 500 100% 90% 80% 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 in Tsd. 350 300 250 200 150 100 50 0 Tankstelle Andere in Mio. 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 450 400

Mehr

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf.

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Als Geschenk: EUR 50, Thalia Geschenkkarte zu jedem StudentenKonto. 1) Bei diesem StudentenKonto haben Sie alles im Griff. 1) Die Aktion ist bis 31.3. 2015 für

Mehr

PARTNER-STORE INTERNATIONAL. Jetzt mit Partner-Store und dem DKV sparen Europaweit tanken und Zuschuss kassieren

PARTNER-STORE INTERNATIONAL. Jetzt mit Partner-Store und dem DKV sparen Europaweit tanken und Zuschuss kassieren INTERNATIONAL Jetzt mit Partner-Store und dem DKV sparen Europaweit tanken und Zuschuss kassieren MIT SPAREN SIE JETZT BIS ZU 1,5 CENT* PRO LITER EUROPAWEIT Unser Beitrag zu Ihren variablen Kosten Genießen

Mehr

MasterCard PayPass bald an allen star Tankstellen

MasterCard PayPass bald an allen star Tankstellen MasterCard PayPass bald an allen star Tankstellen Rollout des Kontaktlos-Zahlsystems verläuft planmäßig Bis heute 140 star Tankstellen ausgerüstet Bis Jahresende alle 486 star Stationen MasterCard PayPass

Mehr

Online Messe Kartensicherheit

Online Messe Kartensicherheit Online Messe Kartensicherheit Angelika und Kirsten Knoop-Kohlmeyer Sparkasse Celle Was ist Ihnen wichtig? Präventionsmaßnahmen zur Vermeidung von Betrug Die SparkassenCard: Das Girokonto in der Hosentasche

Mehr

SB-Zahlungsterminals. Neue SB-Zahlungsterminals für Anlagen

SB-Zahlungsterminals. Neue SB-Zahlungsterminals für Anlagen SB-Zahlungsterminals Neue SB-Zahlungsterminals für Anlagen GESCHMACK AM DETAIL Die Exzellenz befindet sich in den kleinen Details. Mit diesem Ziel wurden die neuen Aktivierungs- und Zahlungssysteme für

Mehr

Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert?

Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert? Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert? Auf der exklusiven Kiwanis MasterCard Gold! Diese goldene MasterCard ist mit dem Kiwanis-Signet gleich doppelt Gold wert: (Chip ist erst ab 2. Halbjahr

Mehr

Reisezahlungsmittel. Unbeschwert den Urlaub geniessen

Reisezahlungsmittel. Unbeschwert den Urlaub geniessen Reisezahlungsmittel Unbeschwert den Urlaub geniessen 0000 GOOD THRU 0000 VALID THRU 0000 VALID THRU SZKB MasterCard/Visa SZKB PrePaid MasterCard 4627 0000 0000 0000 00/00 JACQUES MUELLER Mit der Kreditkarte

Mehr

Tankautomaten. Ihre Kunden tanken rund um die Uhr.

Tankautomaten. Ihre Kunden tanken rund um die Uhr. Tankautomaten Ihre Kunden tanken rund um die Uhr. Tankautomaten Mit den Tankautomaten von Ratio Elektronik können Sie Ihre Tankstelle rund um die Uhr betreiben. Mit den Tankautomaten können Debit- und

Mehr

Marktübersicht: Tankkartenanbieter im Vergleich

Marktübersicht: Tankkartenanbieter im Vergleich : Tankkartenanbieter im Vergleich Quelle: bfp fuhrpark + management Von unserer Fachredaktion geprüft Die Inhalte dieses Downloads sind nach bestem Wissen und gründlicher Recherche entstanden. Für eventuell

Mehr

Werden Sie ein Teil des Ganzen!

Werden Sie ein Teil des Ganzen! Werden Sie ein Teil des Ganzen! Das Franchise Programm INNOVATIV UNKOMPLIZIERT VON PROFIS FÜR PROFIS PERSÖNLICH FLEXIBEL RENTIR das Unternehmen WER WIR SIND RENTIR ist ein junges Unternehmen. Unsere Geschichte

Mehr

Aufgaben der Abteilung IT und Organisation des Rechnungswesens und Zahlungsverkehrs

Aufgaben der Abteilung IT und Organisation des Rechnungswesens und Zahlungsverkehrs Aufgaben der Abteilung IT und Organisation des Rechnungswesens und Zahlungsverkehrs Grundsätzliche Angelegenheiten der Verrechnung und Betriebsabrechnung des gesamten Bundes Grundsätzliche Angelegenheiten

Mehr

25 Mrd. Euro zusätzlicher Kartenumsatz 2010 in Deutschland

25 Mrd. Euro zusätzlicher Kartenumsatz 2010 in Deutschland Pressemitteilung der 22. März 2012 Bei Abdruck wird ein Belegexemplar erbeten 25 Mrd. Euro zusätzlicher Kartenumsatz 2010 in Deutschland Das Zahlungskartengeschäft verzeichnete 2010 den höchsten Zuwachs

Mehr

Aktuelle Presseunterlagen, 20.06.2013

Aktuelle Presseunterlagen, 20.06.2013 Übernahme der BP Gas Austria läuft auf Hochtouren: Neue Flüssiggasmarke dopgas am österreichischen Markt ab 01.07.2013 Themen: Übernahme BP Gas Austria - dopgas entsteht Strategie/Vision für die Zukunft

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation [Handel] Kundenlogo Alles aus einer Hand Kartenakzeptanz Point-of-Sale-Lösungen E-Commerce-Lösungen Services Autor, Andreas Melchior Vösendorf, 5.Mai.2015 1 Über ConCardis Acquirer

Mehr

Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW.

Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW. Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW. Hardwareterminal E-Payment Prepaid Kreditkartenabwicklung Kundenkarten Geschenkkarten Rücklastschriftenservice Beim Geld hört der Spaß auf... deshalb

Mehr

Seite 1» Maut in Europa» 13. September 2012» DKV Euro Service

Seite 1» Maut in Europa» 13. September 2012» DKV Euro Service Seite 1» Maut in Europa» 13. September 2012» DKV Euro Service Multilane Freeflow Toll in Europe DKV Euro Service ein Unternehmen der EGRIMA Gruppe Berlin, 13. September 2012 Dr. Alexander Hufnagl Seite

Mehr

Thomas Grabner Prokurist

Thomas Grabner Prokurist Die Rolle eines PSPs bei der Akzeptanz von Zahlungen über das Internet OÖ Exporttag 2006, WKO Oberösterreich, 16 Oktober 2006 QENTA paymentsolutions Beratungs und Informations GmbH Thomas Grabner Prokurist

Mehr

Volle Transparenz für effiziente Business Mobility. Das Alphabet Treibstoffmanagement.

Volle Transparenz für effiziente Business Mobility. Das Alphabet Treibstoffmanagement. Volle Transparenz für effiziente Business Mobility. Das Alphabet Treibstoffmanagement. Kraftstoffkosten sollten Sie keine Nerven kosten. Mit dem Treibstoffmanagement haben Sie alles unter Kontrolle. Kraftstoffe

Mehr

Anlage 1 zu GZ. 63 1309/8-VI/3/04

Anlage 1 zu GZ. 63 1309/8-VI/3/04 Anlage 1 zu GZ. 63 1309/8-VI/3/04 Betr.: Zahlungsverkehr des Bundes Bundeskonditionen bei Kreditkarten mit Stand 01.08.2004 Die aktuellen Konditionen nach dem Grundsatzübereinkommen (GZ. 73 1307/2-VII/3/87

Mehr

fachdokumentation EMV-Einführung

fachdokumentation EMV-Einführung fachdokumentation EMV-Einführung was ist emv? EMV steht für die Kreditkartenunternehmen Europay, Mastercard, Visa und ist eine gemeinsame Spezifikation für den Zahlungsverkehr mit Chip. Bisher wurden in

Mehr

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz Kontomodelle Unser Filialnetz in der Kurpfalz Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Volksbank Kurpfalz H + G BANK eg Hauptstraße 46 69117 Heidelberg Telefon 06221 9090 Telefax 06221

Mehr

Starker Partner für Ihren Fuhrpark. BayWa Tankstellen.

Starker Partner für Ihren Fuhrpark. BayWa Tankstellen. Starker Partner für Ihren Fuhrpark. BayWa Tankstellen. Die BayWa Tankkarte. Eine Karte viele Vorteile: Tanken rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr Schnelle und bargeldlose Zahlung am Tankautomaten Transparente

Mehr

epayment Praxiserfahrungen der Stadt Würzburg mit Online- Bezahlangeboten im Rahmen von Online-Bürgerdiensten

epayment Praxiserfahrungen der Stadt Würzburg mit Online- Bezahlangeboten im Rahmen von Online-Bürgerdiensten epayment Praxiserfahrungen der Stadt Würzburg mit Online- Bezahlangeboten im Rahmen Vorstellung Name: Ausbildung: Dipl. Informatiker (FH) Funktion: stellvertretender Fachabteilungsleiter IuK Teamleiter

Mehr

MasterCard Gold. MasterCard Gold Die Kreditkarte mit Versicherungsschutz.

MasterCard Gold. MasterCard Gold Die Kreditkarte mit Versicherungsschutz. MasterCard Gold MasterCard Gold Die Kreditkarte mit Versicherungsschutz. Darfs ein bisschen mehr sein? Mehr Service, mehr Versicherungsschutz und mehr Leistungen? Dann haben wir das Richtige für Sie: die

Mehr

STAMMKUNDEN-ANALYSE der Kraftstoffumsätze im Agenturgeschäft

STAMMKUNDEN-ANALYSE der Kraftstoffumsätze im Agenturgeschäft STAMMKUNDEN-ANALYSE der Kraftstoffumsätze im Agenturgeschäft Muster Station Max Mustermann Musterstraße 1 D 12345 Musterstadt Verfahren: Auswertung der Sicherungsdaten der Kassenjournale Auswertungszeitraum:

Mehr

AVIA Karte für Firmen. Vorteile tanken. Ganz in Ihrer Nähe.

AVIA Karte für Firmen. Vorteile tanken. Ganz in Ihrer Nähe. AVIA Karte für Firmen Vorteile tanken. Ganz in Ihrer Nähe. Willkommen an Ihrer AVIA Tankstelle. Die AVIA Karte für Firmen hat für Sie und Ihr Unternehmen entscheidende Vorteile: Hier tanken Unsere AVIA

Mehr

Zahlen bitte einfach, schnell und sicher! Erfolgsfaktor E-Payment Johannes F. Sutter SIX Card Solutions Deutschland GmbH www.saferpay.

Zahlen bitte einfach, schnell und sicher! Erfolgsfaktor E-Payment Johannes F. Sutter SIX Card Solutions Deutschland GmbH www.saferpay. Zahlen bitte einfach, schnell und sicher! Erfolgsfaktor E-Payment Johannes F. Sutter SIX Card Solutions Deutschland GmbH www.saferpay.com Erfolgsfaktor Zahlungsmittel Haben Zahlungsverfahren einen Einfluss

Mehr

Renault Fleet Services

Renault Fleet Services Renault Fleet Services Mehr Effizienz für Ihren Fuhrpark Renault Fleet Services Willkommen bei Renault Fleet Services Professionelles Flottenmanagement gewinnt zunehmend an Bedeutung. Für Unternehmen ergeben

Mehr

WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte. Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit

WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte. Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit Geld in seiner praktischsten und einfachsten Form Heute zahlen Sie weltweit unbeschwert bargeldlos. Das ist nicht nur sicher

Mehr

ONLINE. Die perfekte Schnittstelle im Netz.

ONLINE. Die perfekte Schnittstelle im Netz. ONLINE Die perfekte Schnittstelle im Netz. Einfach bezahlen im Internet. Moderne Lösungen für den bargeldlosen Zahlungsverkehr im Web machen hobex heute zu einem gefragten Partner im Internet. So individuell

Mehr

Privat- und Geschäftskonto auch mit schlechter Schufaauskunft. Sichern Sie sich für alle Fälle ein zugriffsicheres Bargeldkonto im europäischen

Privat- und Geschäftskonto auch mit schlechter Schufaauskunft. Sichern Sie sich für alle Fälle ein zugriffsicheres Bargeldkonto im europäischen Privat- und Geschäftskonto auch mit schlechter Schufaauskunft. Sichern Sie sich für alle Fälle ein zugriffsicheres Bargeldkonto im europäischen Ausland. Kreditkarten ohne Schufa Die Prepaid MasterCard

Mehr

Virtueller Roundtable: epayment & Collection - Zahlungsabwicklung im Internet: sicher und effizient für Unternehmen und Kunden

Virtueller Roundtable: epayment & Collection - Zahlungsabwicklung im Internet: sicher und effizient für Unternehmen und Kunden Virtueller Roundtable: epayment & Collection - Zahlungsabwicklung im Internet: sicher und effizient für Unternehmen und Kunden Kurzeinführung: Laut Statistischem Bundesamt kauften in 2005 bereits zwei

Mehr

s-sparkasse Leben: Platinum.

s-sparkasse Leben: Platinum. s-sparkasse Leben: Platinum. Sehr geehrte Kundin, Sehr geehrter Kunde, die spannenden und schönen Seiten des Lebens unbeschwert genießen: Das heißt Leben auf Platinum-Art. Denn die Sparkassen-Kreditkarte

Mehr

apt-webshop-system Zahlungs-Schnittstellen

apt-webshop-system Zahlungs-Schnittstellen apt-webshop-system 1 Historie Version Datum Autor Kommentar 1 24.04.2008 Axel Uhlmann Ersterstellung 2 Ipayment ipayment unterstützt Ihren Geschäftserfolg im Internet, indem es Ihren Kunden die sichere

Mehr

INHALT. 1. DAS UNTERNEHMEN: Proenergy im Kurzprofil. 2. HINTERGRUND: Ein Konzept mit Zukunft: Energie-Contracting

INHALT. 1. DAS UNTERNEHMEN: Proenergy im Kurzprofil. 2. HINTERGRUND: Ein Konzept mit Zukunft: Energie-Contracting PRESSE-INFORMATION INHALT 1. DAS UNTERNEHMEN: Proenergy im Kurzprofil 2. HINTERGRUND: Ein Konzept mit Zukunft: Energie-Contracting 3. ZAHLEN & FAKTEN: Proenergy Deutschland auf einen Blick 4. FOTO: Die

Mehr

Car tracing / Fahrzeugüberwachung

Car tracing / Fahrzeugüberwachung Car tracing / Fahrzeugüberwachung Lösungen FLEET MANAGEMENT Geosecura GPS hat die neueste Fleet-Software entwickelt, um die Flotte effizient und einfach zu verwalten. Dieses System ermöglicht einen detaillierten

Mehr

Niedrige Treibstoffpreise beflügeln Umsatz und Erlöse der Doppler Gruppe!

Niedrige Treibstoffpreise beflügeln Umsatz und Erlöse der Doppler Gruppe! Bestes Jahr in der Unternehmensgeschichte: Niedrige Treibstoffpreise beflügeln Umsatz und Erlöse der Doppler Gruppe! Ihre Gesprächspartner: Dr. Bernd Zierhut: Geschäftsführung der Doppler Gruppe. Dkff.

Mehr

ASFINAG Anhang 2 Mautordnung Seite 1 von 27 ANHANG 2 ZAHLUNGSARTEN UND -MITTEL:

ASFINAG Anhang 2 Mautordnung Seite 1 von 27 ANHANG 2 ZAHLUNGSARTEN UND -MITTEL: Mautordnung Seite 1 von 27 ANHANG 2 ZAHLUNGSARTEN UND -MITTEL: 1 ZEITABHÄNGIGE MAUT (MAUTORDNUNG TEIL A I) 1.1 Zahlungsmittel Vertriebsautomaten Korridorvignette Folgende Zahlungsmittel werden bei den

Mehr

Auf dem Wege zur europäischen Kartenakzeptanz. Cross Border / Cross Customer Anforderungen und Lösungen

Auf dem Wege zur europäischen Kartenakzeptanz. Cross Border / Cross Customer Anforderungen und Lösungen Auf dem Wege zur europäischen Kartenakzeptanz Cross Border / Cross Customer Anforderungen und Lösungen Übersicht Firmenprofil Tokheim Kartenvielfalt an Tankstellen Problemanalyse Cross-Akzeptanz Tokheim

Mehr

Informationen für Händler

Informationen für Händler Informationen für Händler Kreditkartenabrechnung im Internet e-commerce Kreditkartenabrechnung im Internet für Händler Seite 1 Was ist eine Akzeptanzstelle? Wenn Sie Kreditkartengeschäfte mit Ihren Kunden

Mehr

PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Juni 2010 Quick in Schulen 1

PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Juni 2010 Quick in Schulen 1 PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. Juni 2010 Quick in Schulen 1 Quick von A bis Z ASA Konferenz Mödling, 30.06.2010 Juni 2010 Mag. Catharin Valenza 2 Themen Kurzvorstellung PayLife Quick von A wie Aufladen

Mehr

Ihre Kreditkarten mit Mehrwert. Weltweit komfortabel und sicher bezahlen: mit MasterCard und Visa

Ihre Kreditkarten mit Mehrwert. Weltweit komfortabel und sicher bezahlen: mit MasterCard und Visa Ihre Kreditkarten mit Mehrwert Weltweit komfortabel und sicher bezahlen: mit MasterCard und Visa MasterCard und Visa: Ihre Kreditkarten für alle Fälle Mit unseren Kreditkarten MasterCard und Visa bezahlen

Mehr

PAYLIFE BANKOMAT-KASSEN. Allgemeine Informationen

PAYLIFE BANKOMAT-KASSEN. Allgemeine Informationen PAYLIFE BANKOMAT-KASSEN Allgemeine Informationen VORWORT Marktsituation PayLife Seit September 2007 gibt es in Österreich im Händlergeschäft bei der Kartenakzeptanz massiven Wettbewerb. PayLife bietet

Mehr

Kassen Systeme. Das RATIO-Multitalent viel mehr als nur eine Kasse. In allen Größen individuell für Sie lieferbar.

Kassen Systeme. Das RATIO-Multitalent viel mehr als nur eine Kasse. In allen Größen individuell für Sie lieferbar. Kassen Systeme Das RATIO-Multitalent viel mehr als nur eine Kasse. In allen Größen individuell für Sie lieferbar. Kassensysteme Die Ratio-Kassen sind speziell für die Bedürfnisse der Tankstellenshops entwickelt

Mehr

Hamburger Schifffahrt investiert in professionelles Treasury Management

Hamburger Schifffahrt investiert in professionelles Treasury Management Hamburger Schifffahrt investiert in professionelles Treasury Management Peter Döhle, E.R. Schiffahrt, Ernst Jacob und Lloyd Fonds haben sich für das integrierte Treasury System ITS der entschieden. Der

Mehr

epayment App (iphone)

epayment App (iphone) epayment App (iphone) Benutzerhandbuch ConCardis epayment App (iphone) Version 1.0 ConCardis PayEngine www.payengine.de 1 EINLEITUNG 3 2 ZUGANGSDATEN 4 3 TRANSAKTIONEN DURCHFÜHREN 5 3.1 ZAHLUNG ÜBER EINE

Mehr

Payment-Trendstudie: Diese Zahlungsmittel nutzt der europäische Onlinehandel

Payment-Trendstudie: Diese Zahlungsmittel nutzt der europäische Onlinehandel Payment-Trendstudie: Diese Zahlungsmittel nutzt der europäische Onlinehandel Berlin, 9.10.2014 Payment-Trendstudie: Diese Zahlungsmittel nutzt der europäische Onlinehandel Das meistverbreitete Zahlungsmittel

Mehr

Dein StudentenKonto schenkt dir Freiheit.

Dein StudentenKonto schenkt dir Freiheit. Dein StudentenKonto schenkt dir Freiheit. Und einen 70-Euro- Einkaufsgutschein. 1) 1) Aktion gültig bis 30. 11. 2015 bei erstmaliger Eröffnung eines StudentenKontos, sofern mind. 1 Jahr davor ein Wohnsitz

Mehr

Machen Sie eine unverwechselbare Figur!

Machen Sie eine unverwechselbare Figur! Machen Sie eine unverwechselbare Figur! (Mehr) Erfolg mit Coroporate Design 1. Was ist eigentlich Corporate Design? Im allgemeinen Sprachgebrauch werden die häufig die Begriffe Corporate Identity (CD)

Mehr

Ihr starker Partner für Gesundheit & Wohlbefinden

Ihr starker Partner für Gesundheit & Wohlbefinden Ihr starker Partner für Gesundheit & Wohlbefinden - Kurzportrait Selta Med Ein Veranstalter mit Tradition und Zukunft - Europaweit kuren Destinationen zum Wohlfühlen - Kataloge Ihr Angebot hochglänzend

Mehr

Kreditkarten. Cembra MasterCard Gold Cembra MasterCard Premium Willkommen

Kreditkarten. Cembra MasterCard Gold Cembra MasterCard Premium Willkommen Kreditkarten Cembra MasterCard Gold Cembra MasterCard Premium Willkommen Ihre persönliche Cembra MasterCard Es freut uns, dass Sie sich für die Cembra MasterCard entschieden haben. Jetzt können Sie weltweit

Mehr

Die MAN Card. Mehr drin als man denkt. Für alle NEOPLAN Busse: Die NEOPLAN Card

Die MAN Card. Mehr drin als man denkt. Für alle NEOPLAN Busse: Die NEOPLAN Card Die MAN Card. Mehr drin als man denkt. Für alle NEOPLAN Busse: Die NEOPLAN Card Die MAN Card. Eine intelligente Lösung aus MAN Solutions. Als Fuhrparkmanager ist Mobilität Ihr Geschäft. Ihre Anforde rungen

Mehr

we bring epayment to life!

we bring epayment to life! we bring epayment to life! Gutscheinkarten Prepaid Mobilfunk Eigene Gutscheinkarten Zahlungsverkehr ecommerce Corporate Incentives Firmenstruktur Euronet Worldwide, Inc. steht seit mehr als 20 Jahren für

Mehr

ARGE Weltläden Am Breiten Wasen 1 A-6800 Feldkirch Wien, 10.02.2009

ARGE Weltläden Am Breiten Wasen 1 A-6800 Feldkirch Wien, 10.02.2009 ARGE Weltläden Am Breiten Wasen 1 A-6800 Feldkirch Wien, 10.02.2009 Offert - bargeldlose Zahlungsverkehr Sehr geehrte Damen und Herren, ich beziehe mich auf mein Gespräch mit Herrn Gassner und danke für

Mehr

Deutsche Kreditwirtschaft-Informationsveranstaltung

Deutsche Kreditwirtschaft-Informationsveranstaltung Deutsche Kreditwirtschaft-Informationsveranstaltung Aktuelle Veränderungsprozesse im kartengestützten Zahlungsverkehr aus sicht der Deutschen Kreditwirtschaft Kontaktlose Zahlsysteme Wolfgang Adamiok Direktor,

Mehr

Jetzt vorteile Zapfen

Jetzt vorteile Zapfen Jetzt vorteile Zapfen Als Partner-Kunde Zeit und Geld sparen mit der Würth Tankkarte von euroshell. Am schnellsten sparen Sie online: www.wuerth.de/tankkarte valid in 7002001234567891234 Adolf Würth GmbH

Mehr

Kartengestützter Zahlungsverkehr und Online-Banking

Kartengestützter Zahlungsverkehr und Online-Banking Übersicht: Kartengestützter Zahlungsverkehr und Online-Banking 2.3.5 Kartengestützter Zahlungsverkehr Seit einigen Jahren werden verstärkt kartengestützte Zahlungssysteme verwendet. Es sind unter anderen

Mehr

Weltweit kostenlos Bargeld an allen MasterCard Automaten abheben. 1. Mit Sicherheit gut unterwegs: Die DAB MasterCards. DAB bank

Weltweit kostenlos Bargeld an allen MasterCard Automaten abheben. 1. Mit Sicherheit gut unterwegs: Die DAB MasterCards. DAB bank Weltweit kostenlos Bargeld an allen MasterCard Automaten abheben. 1 Mit Sicherheit gut unterwegs: Die DAB MasterCards. DAB bank DAB MasterCard. Macht Ihr Leben sicher einfacher. Ob das Candle-Light-Dinner

Mehr

Fachverband Hotellerie. Neue EU-Verordnung über Interbankenentgelte

Fachverband Hotellerie. Neue EU-Verordnung über Interbankenentgelte Fachverband Hotellerie Neue EU-Verordnung über Interbankenentgelte Information, aktualisierte Fassung vom 3.2.2015 EU-Verordnung bringt Deckelung der Interbankenentgelte Die Europäische Kommission hat

Mehr

Ihre neue BMW Kreditkarte. Herzlich willkommen.

Ihre neue BMW Kreditkarte. Herzlich willkommen. Ihre neue BMW Kreditkarte. Herzlich willkommen. Die neue BMW Kreditkarte. Entdecken Sie Ihre Vorteile. Ihre BMW Kreditkarte eröffnet Ihnen ganz neue Vorteile. Mit den beiliegenden Gutscheinen können Sie

Mehr

SUPERCARDplus und Swisscard Marcel Bührer, CEO Swisscard. Zürich, 16. Juni 2006

SUPERCARDplus und Swisscard Marcel Bührer, CEO Swisscard. Zürich, 16. Juni 2006 SUPERCARDplus und Swisscard Marcel Bührer, CEO Swisscard Zürich, 16. Juni 2006 Swisscard AECS AG ist Marktführerin bei Co-Branding-Karten Swisscard AECS AG... wurde 1998 von American Express und Credit

Mehr

Warum sind Ihre zufriedenen Kunden manchmal unzufrieden? Erfolgreicher mit den kundenfreundlichen Bezahlsystemen von B+S Card Service

Warum sind Ihre zufriedenen Kunden manchmal unzufrieden? Erfolgreicher mit den kundenfreundlichen Bezahlsystemen von B+S Card Service Warum sind Ihre zufriedenen Kunden manchmal unzufrieden? Erfolgreicher mit den kundenfreundlichen Bezahlsystemen von B+S Card Service Sie bieten Ihren Kunden noch nicht alle Arten der Kartenzahlung? Kartenzahlung

Mehr

Thema: Mobile and internet payment

Thema: Mobile and internet payment Autor: Christian IHLE Bundesministerium für Finanzen Thema: Mobile and internet payment Datum/Ort: 17.02.2011/Wien Agenda Vorstellung der Abteilung BMF V/3 mobile and internet payment Abkommen mobile Bankomatkassen

Mehr

Inhalt: - Bewerbungsschreiben - zur Person - beruflicher Werdegang - Ausbildung Studium & Projekte - Zeugnisse und Ausbildungsnachweise

Inhalt: - Bewerbungsschreiben - zur Person - beruflicher Werdegang - Ausbildung Studium & Projekte - Zeugnisse und Ausbildungsnachweise Titelmasterformat Bewerbung von Peter durch Triebl, Mag.(FH) Inhalt: - Bewerbungsschreiben - zur Person - beruflicher Werdegang - Ausbildung Studium & Projekte - Zeugnisse und Ausbildungsnachweise Titelmasterformat

Mehr

Allgemeines Titelprofil Rheinische Post (GA) Verbreitung, Auflagen und Leserschaft

Allgemeines Titelprofil Rheinische Post (GA) Verbreitung, Auflagen und Leserschaft Allgemeines Titelprofil Rheinische Post (GA) Verbreitung, Auflagen und Leserschaft Inhalt Die Rheinische Post Verbreitungsgebiet Auflage Leserschaft Die Rheinische Post - Hier ist Leben drin. Die Rheinische

Mehr

app2drive - Carsharing der nächsten Generation - So geht`s

app2drive - Carsharing der nächsten Generation - So geht`s app2drive - Carsharing der nächsten Generation - So geht`s Kunde werden in 2 Schritten Online registrieren Der erste Schritt erfolgt online auf unserer Website. Dort geben Sie unter "Kostenlos registrieren"

Mehr

Anleitung für Payment PDA & DBG Touch

Anleitung für Payment PDA & DBG Touch Anleitung für Payment PDA & DBG Touch Taxi Pay GmbH Persiusstraße 7 10245 Berlin Telefon: +4930 6902 720 Fax: +4930 6902 719 www.taxi-berlin.de info@taxi-berlin.de Die Taxi-App für Europa Vorwort Liebe

Mehr

Sportwett-Terminal. Technische Details. Sportwett-Terminal. Top-Performer mit minimalem Aufwand. Sportwett-Terminal.

Sportwett-Terminal. Technische Details. Sportwett-Terminal. Top-Performer mit minimalem Aufwand. Sportwett-Terminal. Technische Details. Maße: Breite 55 cm x Tiefe 42 cm x Höhe 175 cm Gewicht: 74 kg Umfangreiches Programm an Live- und Sportwetten 24/7 Hochwertiges Metallgehäuse, Doppelbildschirm und 1 Touchscreen Barcodescanner

Mehr

E-Government Die Sparkassen als Partner der Kommunen

E-Government Die Sparkassen als Partner der Kommunen Rheinischer Sparkassen- und Giroverband E-Government Die Sparkassen als Partner der Kommunen Kongress e-nrw, Düsseldorf, Agenda 1. Die Sparkassen als natürlicher Partner der Kommunen in NRW 2. Die Digitalisierung

Mehr

Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. Kontoführung ein Jahr gratis. 1)

Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. Kontoführung ein Jahr gratis. 1) Kontoführung ein Jahr gratis. 1) Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. 1) Gilt für alle neu eröffneten ErfolgsKonten bis 31. 12. 2011. Ausgenommen sind beleghafte Sollbuchungen

Mehr

Firmenkunden gewinnen, Umsatz ausbauen mit American Express. Werden Sie jetzt Akzeptanzpartner!

Firmenkunden gewinnen, Umsatz ausbauen mit American Express. Werden Sie jetzt Akzeptanzpartner! Firmenkunden gewinnen, Umsatz ausbauen mit American Express Werden Sie jetzt Akzeptanzpartner! Umsatz steigern leicht gemacht: mit der Akzeptanz von American Express Firmenkarten Sie möchten zusätzliche

Mehr

Bargeldlose Zahlungssysteme an Parkscheinautomaten Dipl.-Inform. Andrea Menge Parkeon GmbH, Kronshagen

Bargeldlose Zahlungssysteme an Parkscheinautomaten Dipl.-Inform. Andrea Menge Parkeon GmbH, Kronshagen Bargeldlose Zahlungssysteme an Parkscheinautomaten Dipl.-Inform. Andrea Menge Parkeon GmbH, Kronshagen 0 Bargeldlose Bezahlmethoden Motivation Verfügbare Methoden Akzeptanz 11 Motivation Reduzierter Aufwand

Mehr

Die BMW Card. Die Erlebniskarte.

Die BMW Card. Die Erlebniskarte. BMW Card www.bmw.de/ bmwcard Die BMW Card. Die Erlebniskarte. Im 1. Jahr kostenlos! Formel-1-News auf Ihr Handy! Sparen Sie beim Boxenstopp! Die BMW Card - exklusiv für BMW Fahrer. Eine Karte für alles.

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

verlaufen? zur Startseite www.info-reisepreisvergleich.de Keine Gewähr für Richtigkeit

verlaufen? zur Startseite www.info-reisepreisvergleich.de Keine Gewähr für Richtigkeit so gering wie möglich zu halten. Trotz der sofortigen Sperrung können noch über mehrere Monate Belastungen auf dem eigenen Konto durch die unbefugte Nutzung der Karte entstehen. So wird beim elektronischen

Mehr

Unser Antrieb ist die Zukunft. Die Europa Tank & Service Karten.

Unser Antrieb ist die Zukunft. Die Europa Tank & Service Karten. Unser Antrieb ist die Zukunft. Die Europa Tank & Service Karten. Die Europa Tank & Service Karten der Volkswagen Leasing GmbH. Der Schlüssel zu unbegrenzter Mobilität. Im Fuhrparkmanagement bindet die

Mehr

Wir denken. Sie lenken. Präsentation Auto-Interleasing AG. 19. November 2008

Wir denken. Sie lenken. Präsentation Auto-Interleasing AG. 19. November 2008 Präsentation Auto-Interleasing AG 19. November 2008 1. Dienstleistungen 18. November 2008 2 Warum sparen Sie mit Outsourcing? Eigenes Fahrzeug-Management des Kunden Autogaragen Reparaturwerkstätten Pneuhäuser

Mehr

ursula paulick kommunikation 3 Zeigen Sie Gesicht! Wissenswertes zum Thema Corporate Design

ursula paulick kommunikation 3 Zeigen Sie Gesicht! Wissenswertes zum Thema Corporate Design Zeigen Sie Gesicht! Wissenswertes zum Thema Corporate Design 1. Was ist eigentlich Corporate Design? Corporate Design bezeichnet das gesamte visuelle Erscheinungsbild eines Unternehmens nach innen und

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation ConCardis der führende Anbieter im bargeldlosen Zahlungsverkehr Nr.1 im deutschen Kreditkartenacquiring Nr. 13 im europäischen Acquiring 1 Nr.1 in Europa im High-Value Acquiring

Mehr

MasterCard RED. Zahlen mit Karte ohne Jahresgebühr? Ich bin so frei. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte.

MasterCard RED. Zahlen mit Karte ohne Jahresgebühr? Ich bin so frei. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. MasterCard RED Zahlen mit Karte ohne Jahresgebühr? Ich bin so frei. PayLife. Bringt Leben in Ihre Karte. MasterCard RED Frei beladen, frei bezahlen Die MasterCard RED ist eine wiederbeladbare Prepaid Karte,

Mehr

Privatkonto Bildung plus

Privatkonto Bildung plus Privatkonto Bildung plus Wir begleiten Studierende mit einem attraktiven Finanzpaket. www.zugerkb.ch Alles, was man für sein Geld braucht Als Studierender ist man auf ein gutes Finanzmanagement angewiesen.

Mehr

Machen Sie eine unverwechselbare Figur!

Machen Sie eine unverwechselbare Figur! Machen Sie eine unverwechselbare Figur! Wie Sie und Ihr Unternehmen mit Corporate Design mehr Erfolg haben. 1. Was ist eigentlich Corporate Design? Corporate Design bezeichnet das gesamte visuelle Erscheinungsbild

Mehr

Die Deutsche Bundesbank Auftrag, Aufgaben und Aufbau

Die Deutsche Bundesbank Auftrag, Aufgaben und Aufbau Die Deutsche Bundesbank Auftrag, Aufgaben und Aufbau 1. Auftrag: Stabilität sichern 2. Aufgaben: Barer und unbarer Zahlungsverkehr 3. Aufgaben: Geldpolitik, Finanzstabilität, Bankenaufsicht 4. Aufbau:

Mehr

MOBILES INTERNET 2013

MOBILES INTERNET 2013 WHITEPAPER MOBILES INTERNET 2013 A-SIGN GmbH Full service in E-Commerce & Online Marketing Office Zürich: Flüelastrasse 27 CH-8047 Zürich T +41 44 440 11 00 Office Bodensee: Hauptstrasse 14 CH-8280 Kreuzlingen

Mehr

Achtung bei Überweisungen

Achtung bei Überweisungen Achtung bei Überweisungen Änderungen für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen treten zum 31. Oktober 2009 in Kraft Stand 26.10.2009 In den letzten Wochen haben viele Verbraucherinnen und Verbraucher

Mehr

INTELLIGENTER BETRIEB DER KUNDE STEHT IM MITTELPUNKT

INTELLIGENTER BETRIEB DER KUNDE STEHT IM MITTELPUNKT PARKRAUM-MANAGEMENT D/A/CH INTELLIGENTER BETRIEB DER KUNDE STEHT IM MITTELPUNKT Management von Parkräumen mit Schrankenanlagen Management von Parkräumen mit Parkscheinautomat (Pay + Display) Temporäre

Mehr

Tank & Service Karten. Unser Antrieb ist die Zukunft.

Tank & Service Karten. Unser Antrieb ist die Zukunft. Unser Antrieb ist die Zukunft. Tank & Service Karten. * Die Tochtergesellschaften der Volkswagen Financial Services AG erbringen unter der gemeinsamen Geschäftsbezeichnung Volkswagen Financial Services

Mehr

Kontaktlos bezahlen mit Visa

Kontaktlos bezahlen mit Visa Visa. Und das Leben läuft leichter Kurzanleitung für Beschäftigte im Handel Kontaktlos bezahlen mit Visa Was bedeutet kontaktloses Bezahlen? Immer mehr Kunden können heute schon kontaktlos bezahlen! Statt

Mehr

WIGA-Datenbank werden die Abfälle von 17 Zürcher Gemeinden

WIGA-Datenbank werden die Abfälle von 17 Zürcher Gemeinden Mit Hilfe der effizienten Schnittstelle zur WIGADatenbank werden die Abfälle von 17 Zürcher Gemeinden verursachergerecht mit CashMan verrechnet. S eit 1999 ist CashMan für 6 verschiedene Betriebe der FreiGruppe

Mehr

Pago Report 2007. Trends im Kauf- und Zahlverhalten in den relevanten E- Commerce-Branchen

Pago Report 2007. Trends im Kauf- und Zahlverhalten in den relevanten E- Commerce-Branchen Pago Report 2007 Trends im Kauf- und Zahlverhalten in den relevanten E- Commerce-Branchen Übersicht Porträt alles, was Sie über Pago wissen sollten Pago Report Insiderwissen über Online-Handel Pago Report

Mehr

Beschreibung Adaption. elpay payment Office

Beschreibung Adaption. elpay payment Office Beschreibung Adaption elpay payment Office Version 004 Stand: 07.07.2006...einfach gut bargeldlos kassieren GWK GmbH Siek 07.07.2006 Version 004 Seite 1 von 6 1999-2006 by GWK GmbH Die Rechte sowohl an

Mehr

Wir schaffen Lösungen, mit deren Hilfe unsere Kunden mit den techno logischen Entwicklungen Schritt halten können.

Wir schaffen Lösungen, mit deren Hilfe unsere Kunden mit den techno logischen Entwicklungen Schritt halten können. ALLES AUS EINER HAND. Wir schaffen Lösungen, mit deren Hilfe unsere Kunden mit den techno logischen Entwicklungen Schritt halten können. Dr. Markus Braun, CEO, Wirecard AG OB ZAHLUNGSLÖSUNGEN, BANKING

Mehr

CoP in sechs Schritten kaufen

CoP in sechs Schritten kaufen CoP Dokumentation CoP in sechs Schritten kaufen Inhalt Allgemeines 1 Schritt 1 Produkt auswählen 2 Schritt 2 Eingabe der persönlichen Daten 3 Schritt 3 Bestelldaten ergänzen 4 Schritt 4 Daten überprüfen

Mehr

ED Flottenkarten Abwicklung. recht herzlichen Dank, dass Sie in Zukunft unseren ED - Flottencard - Service für Ihr Unternehmen nutzen wollen.

ED Flottenkarten Abwicklung. recht herzlichen Dank, dass Sie in Zukunft unseren ED - Flottencard - Service für Ihr Unternehmen nutzen wollen. ED Flottenkarten Abwicklung Sehr geehrte Damen und Herren, recht herzlichen Dank, dass Sie in Zukunft unseren ED - Flottencard - Service für Ihr Unternehmen nutzen wollen. Wir dürfen Ihnen nachstehend

Mehr

In fünf Minuten zum Terminal: izettle

In fünf Minuten zum Terminal: izettle In fünf Minuten zum Terminal: izettle 19. Mai 2014 Peter Geilenkirchen Electronic Banking peter.geilenkirchen@vrbank-hof.de 09281/810-110 Seite 2 izettle Kartenleser Zahlungen mit dem Smartphone empfangen

Mehr