1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS)"

Transkript

1 1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS) Das CMS WebSiteBaker ist ein kostenloses auf PHP basierendes Inhaltsverwaltungssystem, mit dem es möglich ist Inhalte von Webseiten schnell und einfach zu bearbeiten. Um Seiten bearbeiten zu können, müssen Sie sich am System anmelden. Rufen Sie dazu das Installationsverzeichnis Ihrer WebSiteBaker Installation gefolgt von /admin auf. Bsp: oder Je nach dem, unter welcher Adresse Ihre WebSiteBaker Installation erreichbar ist. Geben Sie dann Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort in die dafür vorgesehenen Eingabefelder ein, und klicken Sie auf LOGIN. Hinweis: Sie können WebSiteBaker prinzipiell mit jedem Browser verwenden, allerdings ist die volle Funktionalität bisher nur mit dem Internet Explorer gewährleistet. Abb.1. - Das Loginfenster des CMS WebSiteBaker Hat alles geklappt, werden Sie zur Startseite des CMS weitergeleitet.

2 1.1. Funktionen des CMS Nach dem einloggen ins System sehen Sie folgendes Bild vor sich: Abb.2. - Die Startseite des CMS Abb.2. zeigt die Startseite von WebSiteBaker. Wie Sie sehen gibt es zwei Navigationsbereiche. Der erste befindet sich oben und ist als Leiste angeordnet. Der zweite ist darunter zu sehen und zeigt Symbole und Beschreibungen zu den jeweiligen Funktionen. Hier eine kurze Übersicht über die gebotenen Funktionalitäten: Funktion Start Seiten Beschreibung Ruft die Startseite des CMS auf. (s. Abb.2.) Erlaubt den Zugriff auf Tools, um die hinterlegten Inhalte auf den Webseiten zu bearbeiten, oder neue Seiten anzulegen. Medien Bietet ein Uploadinterface, mit dessen Hilfe Sie Dateien hochladen können, die Sie in die Webseiten einbinden möchten. Erweiterungen Erlaubt das Installieren und Deinstallieren von Erweiterungsmodulen, Sprachdateien sowie Designvorlagen. Meine Einstellungen Hier können Sie Ihre persönlichen Benutzereinstellungen verwalten.

3 Optionen Erlaubt das Einstellen von Grundlegenden Optionen für die Webseite. Benutzerverwaltung Hier können Sie Benutzer und Gruppen anlegen, löschen und deren Rechte verwalten. Hilfe Verlinkt auf die Hilfeseiten des WebSiteBaker Projekts. Ansicht Öffnet Ihre Webseite in einem neuen Browserfenster, und zeigt, wie sich Ihre Änderungen ausgewirkt haben. Hiermit melden Sie sich vom System ab. Logout 1.2. Die Seitenverwaltung Sie können die Seitenverwaltung verwenden, um neue Seiten anzulegen, oder bestehende zu bearbeiten. Dafür werden Ihnen mehrere komfortable Werkzeuge zur Verfügung gestellt. Sie rufen die Seitenverwaltung auf, indem Sie auf der Startseite den Menüpunkt Seiten auswählen. Abb Die Seitenverwaltung (oberer Teil).

4 Abb Die Seitenverwaltung (unterer Teil). Wie Sie sehen, gibt es zwei Bereiche, in die die Seitenverwaltung unterteilt ist: 1. Seite ändern/seite löschen 2. Seite hinzufügen Seiten hinzufügen Sie können Ihrem Internetauftritt eine Seite hinzufügen, indem Sie in der Seitenverwaltung bei Seiten hinzufügen die nötigen Felder ausfüllen und auf Hinzufügen klicken. Abb.5. - Der Bereich Seite hinzufügen. Die Felder, die Sie hier sehen haben folgende Bedeutung: Feld Titel Beschreibung Geben Sie hier den Titel der Seite an. Er wird so im CMS und auf der

5 Art Webseite im Browserfenster sowie in der Navigation angezeigt. Legen Sie hier die Art der Seite fest. Es gibt 9 verschiedene Arten. 1. WYSIWYG Standardeinstellung. Erstellt eine Seite, die hauptsächlich Textinhalte und Bilder beinhalten soll. Ermöglich außerdem das Bearbeiten der Inhalte in einem Word-ähnlichen Editor. 2. Code Erlaubt es reinen PHP Code einzugeben. 3. Form Erlaubt es ein Formular zu erstellen, z.b. ein Kontaktformular. 4. Menu Link Erstellt keine Seite, sondern nur einen Link im Navigationsbereich der Webseite, der auf eine externe oder interne Quelle verweisen kann. 5. News Hiermit können Sie eine Seite zur Nachrichtenartikelverwaltung anlegen. 6. Wrapper Fügt einen Navigationsbutton ein, der im Contentbereich eine ausgewählte Seite anzeigt. 7. Image Gallery Hiermit erstellen Sie eine Bildergalerie. 8. Guestbook Erstellt ein Gästebuch. 9. Sitemap Erstellt eine Auflistung aller auf Ihrer Webseite vorhandenen Seiten zur schnelleren Orientierung für Ihren Besucher. Übergeordnete Datei Sichtbarkeit Legen Sie hier fest, ob die Seite, die Sie anlegen einer anderen, bereits vorhandenen Seite untergeordnet ist. Stellen Sie hier ein, ob die Seite Öffentlich Für jeden sichtbar Privat Nur für Sie sichtbar registriert Nur für registrierte Benutzer sichtbar Verborgen nur in der Seitenverwaltung sichtbar Keine nirgendwo sichtbar, sondern nur auf dem Server vorhanden sein soll. Administratoren Legen Sie fest, wer die von Ihnen angelegte Seite bearbeiten darf. Hinzufügen Klicken Sie auf diesen Button, um eine neue Seite mit den angegebenen Einstellungen hinzuzufügen. Zurücksetzen Klicken Sie hier, um Ihre Eingaben rückgängig zu machen. Haben Sie alle Angaben gemacht und auf Hinzufügen geklickt, sehen Sie folgende Eingabemaske, falls Sie als Art der Seite WYSIWYG ausgewählt haben:

6 Abb.6. - Eine neue Seite vom Typ WYSIWYG. Wie Sie sehen können, haben Sie nun einen Word-ähnlichen Texteditor vor sich, mit dem Sie die Inhalte auf der eben angelegten Seite bearbeiten können. Rechts von der Überschrift Seite ändern befinden sich zwei Links Einstellungen ändern und Abschnitte verwalten. Dazu später mehr. Unter der Überschrift Seite ändern finden Sie das Editorfenster: Abb.7. - Das WYSIWYG-Editorfenster. Nun eine kurze Erklärung der einzelnen Funktionen dieses Editors. Button Beschreibung Schriftart Schriftgröße Absatzart Fett Kursiv

7 Unterstrichen Durchgestrichen Tiefgestellt Hochgestellt Kopieren Ausschneiden Einfügen Aktion rückgängig Aktion wiederholen Linksbündig Zentriert Rechtsbündig Blocksatz v. l. n. r. schreiben v. r. n. l. schreiben Nummerierung Aufzählungszeichen Einzug verkleinern Einzug vergößern Schriftfarbe Hintergrundfarbe Horizontale Linie einfügen Link einfügen Bild einfügen Tabelle einfügen Wechseln zwischen HTML-Code und Editoransicht Editorfenster vergrößern Hilfe Informationen zum Editor Tabelleneigenschaften Zeileneigenschaften Zeile oberhalb einfügen Zeile unterhalb einfügen Zeile löschen Zeilen teilen Spalte vorher einfügen Spalte nachher einfügen Spalte löschen Spalten teilen Zelleneingenschaften Zelle vorher einfügen Zelle nachher einfügen Zelle löschen

8 Spalten zusammenziehen Spalten teilen Haben Sie alle Änderungen an der Seite vorgenommen, klicken Sie auf Speichern. Möchten Sie die Änderungen nicht übernehmen, klicken Sie auf Abbrechen Seiten bearbeiten Um bereits vorhandene Seiten zu bearbeiten, klicken Sie auf den Titel der gewünschten Seite. Das Verfahren um die gewählte Seite zu bearbeiten ist das selbe, wie für neu angelegte Seiten. Als Administrator, bzw. als Benutzer mit entsprechenden Rechten, können Sie außerdem Seiten löschen, deren Eigenschaften bearbeiten, die öffentliche Sichtbarkeit ein- und ausschalten, die Seiten betrachten, sowie die Reihenfolge der Seiten ändern. Dafür sind folgende Buttons rechts neben jeder Seite verfügbar: Button Beschreibung Zeigt an, ob die Seite öffentlich sichtbar ist, oder nicht. Eigenschaften bearbeiten Seite hoch-/runtersetzen Seite löschen Seite ansehen Besondere Seiten (Modulseiten) Modulseiten sind Seiten, die mit Hilfe von zusätzlich installierten Modulen erstellt wurden. Eigentlich ist zwar auch eine Seite vom Typ WYSIWYG ebenfalls eine Modulseite, aber wir wollen diesen Typ als Standard behandeln, und alle anderen Seitentypen als Modulseiten. Modulseiten sind also Seiten vom Typ Code, Form, Menu Link, News, Wrapper, Image Gallery, Guestbook und Sitemap. Dabei sind die Module Image Gallery, Guestbook sowie Sitemap nicht in der Standardinstallation von WebSiteBaker enthalten, müssen also separat nachträglich installiert werden. Diese Module bieten jedoch so häufig verwendete Funktionen, dass sie in dieser Dokumentation angesprochen werden.

9 Das Modul Code Mit Hilfe dieses Moduls haben Sie die Möglichkeit, direkt PHP Befehle einzugeben. Diese werden dann vom CMS interpretiert und ausgeführt. Hinweis: Die Syntax entnehmen Sie bitte einer PHP-Dokumentation. Z.B.: Lesen Sie dazu auch die in der Online-Hilfe von WebSiteBaker enthaltenen Abschnitte. Abb.8. - Das Modul Code Das Modul Form Das Modul Form bietet Ihnen die Möglichkeit, Formulare zu erstellen. Um eine Seite des Typs Form zu erstellen, wählen Sie beim erstellen einer neuen Seite Form als Art der zu erstellenden Seite aus. Haben Sie dies getan, sehen Sie folgendes Bild vor sich:

10 Abb.9. - Das Modul Form. Wie Sie sehen, ist die Seite in drei Bereiche unterteilt, und bietet zwei Buttons: Bereiche: 1. Seite ändern 2. Ändern/Entfernen Feld 3. Eintragungen 1. Hinzufügen Feld 2. Optionen Bereich Seite ändern Beschreibung Unter dieser Überschrift finden Sie alle Optionen, um eine Seite des Typs Form zu bearbeiten. Ändern/Entfernen Unter dieser Überschrift finden Sie Optionen, um bereits vorhandene Feld Formularfelder zu ändern oder zu löschen. Eintragungen Unter dieser Überschrift finden Sie eine Auflistung aller Eintragungen, die über das jeweilige Formular vorgenommen wurden. Sie können diese Eintragungen ansehen und/oder löschen. Button Beschreibung Hinzufügen Feld Klicken Sie auf diesen Button, um dem Formular ein neues Feld hinzuzufügen. Optionen Klicken Sie auf diesen Button, um allgemeine Optionen des Formulars einstellen Ein neues Formularfeld hinzufügen Um ein neues Formularfeld hinzuzufügen, klicken Sie auf Hinzufügen Feld. Es öffnet sich folgende Seite:

11 Abb Ein neues Formularfeld hinzufügen. Sie sehen hier zwei Eingabefelder und zwei Buttons. Sie haben folgende Bedeutung: Objekt Titel Art Beschreibung Geben Sie den Titel des Feldes an. Dieser Titel wird auf der Webseite links vom Feld angezeigt. Wählen Sie hier die Art des Feldes aus. Sie haben insgesamt 7 Möglichkeiten zur Auswahl: Speichern Feld Schließen Überschrift Kurz Text(Textfield) Lang Text(Textarea) Auswahlliste Kontrollkästchen Optionsfeld Adresse Klicken Sie hier, um ein Feld der gewünschten Art anzulegen. Klicken Sie hier, um jegliche Änderungen zu verwerfen. Es folgt eine Erklärung zu den verschiedenen Arten von Feldern, sowie Instruktionen, wie mit diesen zu verfahren ist. Überschrift Ein Feld dieser Art bietet dem Benutzer Ihrer Webseite keine Eingabemöglichkeiten, sondern gibt nur den bei Titel eingegebenen Text als Überschrift aus. Diese Option sollte dann gewählt werden, wenn Sie Ihrem Formular eine Überschrift geben wollen.

12 Abb Ein Feld der Art Überschrift. Sie sehen hier (Abb.11) die Eingabemaske für ein Feld der Art Überschrift nach dem klicken auf Speichern Feld in der Maske aus Abb.10. Sie können hier nochmals den Titel, die Art des Feldes, sowie die Dokumentenvorlage bearbeiten. Hinweis: Ändern Sie die Dokumentenvorlage nicht, solange Sie sich nicht völlig sicher sind, was Sie tun. Nach einem weiteren Klick auf Speichern Feld wird das Feld der Art Überschrift angelegt. Kurz Text (Textfield) Ein Feld dieser Art ermöglicht es dem Benutzer Ihrer Webseite Informationen einzugeben, wie z.b. Vorname, Nachname oder Adresse. Abb Ein Feld der Art Kurz Text (Textfield). Sie sehen hier (Abb.12) die Eingabemaske für ein Feld der Art Kurz Text (Textfield) nach dem klicken auf Speichern Feld in der Maske aus Abb.10. Sie können hier nochmals den Titel und die Art des Feldes bearbeiten. Außerdem können Sie angeben, wie viele Zeichen der Benutzer Ihrer Webseite maximal in das Feld eintragen darf. Sie können zusätzlich einen Standarttext angeben, der beim Aufrufen des Formulars bereits im Feld erscheinen soll, sowie festlegen, ob das Feld ein Pflichtfeld ist, oder nicht (Erforderlich: Ja/Nein). Haben Sie Ihre Einstellungen vorgenommen, bestätigen Sie nochmals mit einem Klick auf Speichern Feld, damit ein Feld der Art Kurz Text (Textfield) in Ihrem Formular angelegt wird. Lang Text (Textarea) Ein Feld dieser Art bietet dem Benutzer Ihrer Webseite die Möglichkeit längere Nachrichten zu verfassen und mit dem Formular an Sie zu versenden.

13 Abb Ein Feld der Art Lang Text (Textarea). Sie sehen hier (Abb.13) die Eingabemaske für ein Feld der Art Lang Text (Textarea) nach dem klicken auf Speichern Feld in der Maske aus Abb.10. Sie können hier nochmals den Titel und die Art des Feldes bearbeiten. Außerdem können Sie einen Standardtext angeben, sowie festlegen, ob dieses Feld ein Pflichtfeld ist, oder nicht (Erforderlich: Ja/Nein). Auswahlliste Ein Feld dieser Art gibt dem Benutzer Ihrer Webseite die Möglichkeit aus einer Liste von Optionen eine auszuwählen. Abb.14. Ein Feld der Art Auswahlliste. Sie sehen hier (Abb.14) die Eingabemaske für ein Feld der Art Auswahlliste nach dem klicken auf Speichern Feld in der Maske aus Abb.10. Sie können hier nochmals den Titel und die Art des Feldes bearbeiten. Sie können hier zusätzlich bei List eine beliebige Anzahl an Auswahloptionen eintragen, indem Sie diese in die Felder neben Eintrag n (n steht für die Nummer des Eintrags) eingeben. Sollten Sie mehr als drei Auswahloptionen benötigen, geben Sie zuerst die ersten drei ein, klicken Sie auf Speichern Feld, und geben Sie in der neuen Maske die weiteren Optionen ein. Sie können außerdem bei Größe die Größe der Auswahlliste in Pixeln festlegen. Falls Sie bei Mehrfachauswahl Ja ankreuzen, kann der Benutzer mehrere Optionen aus der Auswahlliste wählen, ansonsten ist nur das Auswählen einer einzelnen Option möglich.

14 Mit Erforderlich (Ja/Nein) legen Sie auch hier fest, ob das Feld ein Pflichtfeld ist, oder nicht. Kontrollkästchen Ein Feld dieser Art gibt dem Benutzer Ihrer Webseite die Möglichkeit ein Kreuz neben eine Option zu setzen, und diese somit als gewählt zu markieren. Ein solches Feld ist z.b. dann nützlich, wenn Sie den Benutzer ankreuzen lassen wollen, ob er Ihre AGB gelesen hat, oder nicht. Abb.15. Ein Feld der Art Kontrollkästchen. Sie sehen hier (Abb.15) die Eingabemaske für ein Feld der Art Kontrollkästchen nach dem klicken auf Speichern Feld in der Maske aus Abb.10. Sie können hier nochmals den Titel und die Art des Feldes bearbeiten. Weiter können Sie bei List eintragen, welche Optionen dem Benutzer zum ankreuzen zur Verfügung stehen sollen. Bei Separator können Sie eintragen, wie die Optionen voneinander getrennt werden sollen. Wie gewohnt können Sie auch dieses Feld zu einem Pflichtfeld machen, indem Sie bei Erforderlich Ja oder Nein auswählen. Optionsfeld Ein Feld dieser Art ermöglicht es dem Benutzer Ihrer Webseite eine von mehreren Optionen auszuwählen. Der Unterschied zu einem Feld der Art Kontrollkästchen besteht darin, dass bei Kontrollkästchen mehrere Optionen zugleich ausgewählt sein können, während es bei Optionsfeld nur eine sein kann. Abb.16. Ein Feld der Art Optionsfeld.

15 Sie sehen hier (Abb.16) die Eingabemaske für ein Feld der Art Optionsfeld nach dem klicken auf Speichern Feld in der Maske aus Abb.10. Sie können hier nochmals den Titel und die Art des Feldes bearbeiten. Weiter können Sie bei List eintragen, welche Optionen dem Benutzer zum ankreuzen zur Verfügung stehen sollen. Bei Separator können Sie eintragen, wie die Optionen voneinander getrennt werden sollen. Wie gewohnt können Sie auch dieses Feld zu einem Pflichtfeld machen, indem Sie bei Erforderlich Ja oder Nein auswählen. Adresse Ein Feld dieser Art bietet dem Benutzer Ihrer Webseite die Möglichkeit seine eigene -Adresse einzutragen. Abb.17. Ein Feld der Art Adresse. Sie sehen hier (Abb.17) die Eingabemaske für ein Feld der Art Adresse nach dem klicken auf Speichern Feld in der Maske aus Abb.10. Sie können hier nochmals den Titel und die Art des Feldes bearbeiten. Wie gewohnt können Sie auch dieses Feld zu einem Pflichtfeld machen, indem Sie bei Erforderlich Ja oder Nein auswählen Optionen festlegen Sie können mit dem Button Optionen aus Abb.9 allgemeine Optionen für das Formular auswählen.

16 Abb.18. Einstellen der allgemeinen Optionen für das Formular. Sie sehen hier die Einträge Kopfzeile, Feld Schleife, Fußzeile, an, von, Betreff, Erfolgreich Nachricht, Max. Eintragungen pro Stunde, in der Datenbank gespeicherte Eintragungen, Speichern Optionen und Abbrechen. Nachfolgend eine kurze Erklärung zu den einzelnen Optionen: Option/Button Kopfzeile Feld Schleife Fußzeile an von Betreff Erfolgreich Beschreibung Geben Sie hier ein, was als Kopfzeile des Formulars erscheinen soll. Geben Sie hier ein, wie die Felder des Formulars angezeigt werden sollen. Geben Sie hier die Fußzeile für das Formular an. Tragen Sie hier die -Adresse ein, an die das Formular übermittelt werden soll. Tragen Sie hier ein, wie der Absender des Formulars heißen soll. Sie haben dazu zwei Möglichkeiten. Benutzerdefiniert oder Feld. Wählen Sie Benutzerdefiniert, und tragen Sie einen Absender ein, oder wählen Sie Feld und tragen Sie den Namen eines vorher angelegten Feldes ein, damit die als Absender den Inhalt des Feldes erhält. Tragen Sie hier den Betreff der ein, die bei der bei an angegebenen Adresse ankommen soll. Hier können Sie die Nachricht eingeben, die dem Benutzer angezeigt werden

17 Nachricht Max. Eintragungen pro Stunde in der Datenbank gespeicherte Eintragungen Speichern Optionen Abbrechen soll, wenn das Formular erfolgreich verschickt wurde. Geben Sie hier ein, wie viele Benutzer sich maximal in der Stunde eintragen dürfen. Geben Sie hier an, wie viele Einträge maximal in der Datenbank gespeichert bleiben sollen. Klicken Sie auf diesen Button, um die Änderungen an den Formularoptionen zu speichern. Klicken Sie auf diesen Button, um Ihre Änderungen rückgängig zu machen.

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA Bedienungsanleitung Content-Management-System GORILLA Einloggen Öffnen Sie die Seite http://login.rasch-network.com Es öffnet sich folgendes Fenster. Zum Anmelden verwenden Sie die Benutzerdaten, die wir

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz Babysteps Backend - Hauptmenü Neue Seite anlegen Seiteneigenschaften bearbeiten Inhaltselemente erstellen Inhaltselemente bearbeiten Übersicht der Seitenlayouts Bearbeiten von Personen Anzeigen von Personendaten

Mehr

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten TYPO3-Symbole Web Seite Anzeigen Liste NL Queue Seitenansicht aktivieren Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen Listenansicht aktivieren ansicht aktivieren Newsletter-Adressen verwalten Datei

Mehr

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Newsletter-Adressen verwalten. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Newsletter-Adressen verwalten. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten TYPO3-Symbole Web Seite Anzeigen Liste NL Queue Seitenansicht aktivieren Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen Listenansicht aktivieren ansicht aktivieren Newsletter-Adressen verwalten Datei

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

Besondere Lernleistung

Besondere Lernleistung Besondere Lernleistung Tim Rader gymsche.de Die neue Homepage des Gymnasiums Schenefeld Erstellen eines neuen Artikels Schritt 1: Einloggen Rufen Sie http://gymsche.de auf. Im rechten Bereich der Webseite

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS Verfasser: Michael Bogucki Erstellt: 24. September 2008 Letzte Änderung: 16. Juni 2009 Inhaltsverzeichnis

Mehr

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure Die Kurzreferenz orientiert sich weitgehend an den TYPO3 v4 Schulungsvideos. Es kann jedoch geringfügige Abweichungen geben, da in den Videos auf didaktisch sinnvolles

Mehr

Der Editor Abbildung 1 Der Editor

Der Editor Abbildung 1 Der Editor Der Editor Der Editor ist das wichtigste Werkzeug für den Administrator. Er dient zur Gestaltung sämtlicher Inhalte, gleich ob Inhalte der Website, Termine, Einladungen.. Wer sich hier ein wenig einarbeitet

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Der IntelliWebs-Mailadministrator ermöglicht Ihnen Mailadressen ihrer Domain selbst zu verwalten. Haben Sie noch Fragen zum IntelliWebs Redaktionssystem?

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 1 DGNB GmbH 2015 Inhaltsverzeichnis (1) 1. Aufteilung in Web-Oberfläche und Client 2. Anmeldung in der Web-Oberfläche 3. Installieren

Mehr

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken.

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken. 2. SEITE ERSTELLEN 2.1 Seite hinzufügen Klicken Sie in der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol vor dem Seitentitel. Es öffnet sich ein neues Kontextmenü. Wenn Sie nun in diesem Kontextmenü

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

Kurzanleitung Drupal. 1. Anmeldung

Kurzanleitung Drupal. 1. Anmeldung Kurzanleitung Drupal 1. Anmeldung Anmeldung erfolgt bis zum Umzug unter http://haut.mjk-design.de/login und nach erfolgreichem Domainumzug unter http://www.haut.net/login mit Benutzername und Passwort.

Mehr

Qargo.com Qargo X - Online Freight-Exchange-System - Frachtenbörse

Qargo.com Qargo X - Online Freight-Exchange-System - Frachtenbörse Qargo.com Qargo X - Online Freight-Exchange-System - Frachtenbörse Dokumentation Version: 1.0 Stand: 08.08.2008 Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte... 3 1.1 Über qargo x... 3 1.2 Installation...

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Seite 1 / Maud Mergard / 08.03.2010 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 08.03.2010 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3

Mehr

Textbearbeitung im CKEditor

Textbearbeitung im CKEditor CKEditor (HTML) Textbearbeitung im CKEditor Der CKEditor ist ein freier, webbasierter HTML-Editor, der in onoffice integriert ist und die Erstellung von HTML-formatierten emails (Websiteformat) ermöglicht.

Mehr

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Basics 1 Einleitung / Inhalt 2 / 21 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert erklärt,

Mehr

Der Editor und seine Funktionen

Der Editor und seine Funktionen Der Editor und seine Funktionen Für die Eingabe und Änderung von Texten steht Ihnen im Pflegemodus ein kleiner WYSIWYG-Editor zur Verfügung. Tinymce 1 ist ein Open Source Javascript-Editor, der mittlerweile

Mehr

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013 Kurssystem Günter Stubbe Datum: 19. August 2013 Aktualisiert: 6. September 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5 2 Benutzer 7 2.1 Registrierung............................. 7 2.2 Login..................................

Mehr

in nur wenigen Schri-en zur perfekten Homepage ANLEITUNG INTERNER BEREICH - HOMEPAGE

in nur wenigen Schri-en zur perfekten Homepage ANLEITUNG INTERNER BEREICH - HOMEPAGE in nur wenigen Schri-en zur perfekten Homepage ANLEITUNG INTERNER BEREICH - HOMEPAGE 1 Der Einstieg erfolgt immer über www.ooe-seniorenbund.at - Eingang Mein Seniorenbund Melden Sie sich bitte mit Ihrem

Mehr

Anleitung für den Euroweb-Newsletter

Anleitung für den Euroweb-Newsletter 1. Die Anmeldung Begeben Sie sich auf der Euroweb Homepage (www.euroweb.de) in den Support-Bereich und wählen dort den Punkt Newsletter aus. Im Folgenden öffnet sich in dem Browserfenster die Seite, auf

Mehr

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Joomla! 2.5 CMS Kurzdokumentation ql.de Inhaltspflege.Dateiverwaltung Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Copyright 2012 Mareike Riegel 1 / 15 Inhaltsverzeichnis 1. Backend...3 1.1 Einloggen...3

Mehr

Der Website-Generator

Der Website-Generator Der Website-Generator Der Website-Generator im Privatbereich gibt Ihnen die Möglichkeit, schnell eine eigene Website in einheitlichem Layout zu erstellen. In Klassen, Gruppen und Institutionen können auch

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Wie man einen Artikel. auf Lautschrift.org veröffentlicht. Eine Anleitung in 14 Schritten

Wie man einen Artikel. auf Lautschrift.org veröffentlicht. Eine Anleitung in 14 Schritten Wie man einen Artikel auf Lautschrift.org veröffentlicht Eine Anleitung in 14 Schritten Die Schritte: 1. Einloggen 2. Neuen Beitrag starten 3. Die Seite Neuen Beitrag erstellen 4. Menü ausklappen 5. Formatvorlagen

Mehr

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Anleitung E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net 2 E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Leitfaden für Kunden Inhaltsverzeichnis Kapitel Seite 1. Überblick

Mehr

Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank

Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank an der Hochschule Anhalt (FH) Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachbereich Informatik 13. Februar 2007 Betreuer (HS Anhalt): Prof. Dr. Detlef Klöditz

Mehr

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer Handbuch für Redakteure für Typo3 Version 1.1 Datum: 15.2.2005 Georg Ringer Inhaltsverzeichnis 1. Login... 3 2. Oberfläche von Typo3... 4 2.1. Modulleiste... 5 2.2. Navigationsleiste... 6 3. Einfache Funktionen...

Mehr

Tutorial/FAQ für die Benutzung der Webseite

Tutorial/FAQ für die Benutzung der Webseite Tutorial/FAQ für die Benutzung der Webseite Stand: 05.11.2013 Inhalt Ich bin Mitglied der KEBS. Wie kann ich mich auf der Webseite registrieren? Ich habe eine Benutzerkennung. Wie kann ich mich auf der

Mehr

Outlook Express Anleitung

Outlook Express Anleitung Mit dem Programm versenden. Outlook Express können Sie E-Mails empfangen und 1. E-Mail Adressen Um andere Personen via E-Mail erreichen zu können, benötigen Sie - wie auf dem regulären Postweg - eine Adresse.

Mehr

CRM. Weitere Schritte

CRM. Weitere Schritte CRM Weitere Schritte 1. Allgemein... 3 2. Anpassen der Auswahllisten... 3 3. Aufgabenverwaltung... 4 4. Web2Lead... 6 4.1 Erstellen Sie ein individuelles Kontaktformular...6 4.2 Optionen...6 4.3 Benachrichtigungen...7

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen Kurz-Anleitung Die wichtigsten Funktionen Das neue WEB.DE - eine Übersicht Seite 2 E-Mails lesen Seite 3 E-Mails schreiben Seite 5 Foto(s) versenden Seite 7 Neue Helfer-Funktionen Seite 12 Das neue WEB.DE

Mehr

Word öffnen und speichern

Word öffnen und speichern Word öffnen und speichern 1. Öffne das Programm "Word" mit Klick auf das Symbol in der Taskleiste. 2. Schreibe den Titel deiner Wortliste auf und drücke auf die Enter-Taste. 3. Klicke auf "Speichern".

Mehr

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen BILD: Es ist möglich ein Bild unter den News mit zu veröffentlichen. Achtung: NUR EIN BILD pro Beitrag, und dieses sollte zuvor auf die

Mehr

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien 3. Installation Ihres Shops im Internet / Kurzanleitung Kurzanleitung: Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien Geben Sie während der Webbasierten Installationsroutine alle

Mehr

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress.

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Anmeldung http://www.ihredomain.de/wp-admin Dashboard Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Das Dashboard gibt Ihnen eine kurze Übersicht, z.b. Anzahl der Beiträge,

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

Handbuch für Redakteure (Firmenpark)

Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Eigenen Eintrag finden... 1 Anmeldung am System... 1 Inhalte ändern... 2 Feld: Branchenzuordnung... 3 Feld: Virtueller Ortsplan... 4 Feld: Logo (Bild einfügen)... 5

Mehr

Handbuch für das Content- Management-System TYPO3

Handbuch für das Content- Management-System TYPO3 Handbuch für das Content- Management-System TYPO - Kurzanleitung Teil : Seiten & Inhalte (Texte & Bilder) anlegen Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Inhalt Anmeldung Startseite Überblick über

Mehr

Fachhochschule Fulda. Bedienungsanleitung für QISPOS (Notenverbuchung und Leistungsverbuchung für Prüfer)

Fachhochschule Fulda. Bedienungsanleitung für QISPOS (Notenverbuchung und Leistungsverbuchung für Prüfer) Fachhochschule Fulda Bedienungsanleitung für QISPOS (Notenverbuchung und Leistungsverbuchung für Prüfer) Inhaltsverzeichnis 1. Vorgehensweise bei der ersten Anmeldung... 1 2. Startseite... 1 3. Login...

Mehr

Die eigene Webseite administrieren

Die eigene Webseite administrieren Die eigene Webseite administrieren Die Administration Ihrer Webseite ist sehr einfach. In diesem Dokument zeigen wir Ihnen die grundlegenden Schritte, um einen Beitrag in Wordpress (auf Ihrer Webseite)

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle [edu-sharing Team] [Dieses Dokument beschreibt die Installation und Konfiguration des edu-sharing Plug-Ins für das LMS Moodle.] edu- sharing / metaventis

Mehr

Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8

Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8 4 Inhaltsverzeichnis Das 1&1 Control-Center Ihr 1&1 Control-Center...6 Ihr SharePoint -Paket im Überblick...7 Verwaltung Ihres 1&1 Kontos...8 Domains verwalten Allgemeine Informationen zu Domains...9 Zentrale

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

Modul Bildergalerie Informationen zum Bearbeiten des CMS-Systems für den SV Oberteisendorf

Modul Bildergalerie Informationen zum Bearbeiten des CMS-Systems für den SV Oberteisendorf Inhaltsverzeichnis Allgemein...2 Bilder-Ordner für Bildergalerie einrichten und befüllen...3 Verzeichnis erstellen...3 Beschriftung der Fotos...4 Bildergalerie anlegen und einrichten...5 Vorbereitung im

Mehr

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010)

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) Wichtige Begriffe:... 2 Was ist ein Content Management System (CMS)?... 2 Die Begriffe

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

Anleitung zur VHS-Registrierung im KJP-Onlinesystem

Anleitung zur VHS-Registrierung im KJP-Onlinesystem Anleitung zur VHS-Registrierung im KJP-Onlinesystem Handbuch für die Mitarbeiter an Volkshochschulen Version: 1.0 Erstelldatum: 15. November 2011 Verfasser tops.net GmbH & Co. KG Tamás Lányi Holtorferstr.

Mehr

Erstellen von Mailboxen

Erstellen von Mailboxen Seite 1 von 5 Erstellen von Mailboxen Wenn Sie eine E-Mail-Adresse anlegen möchten, mit Ihrem Domain-Namen, z. B. IhrName@Domain.com, müssen Sie eine Mailbox erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Mehr

Endanwender Handbuch

Endanwender Handbuch Endanwender Handbuch INHALTSVERZEICHNIS Vorwort...3 Frontend und Backend...3 Das Dashboard...4 Profil Bearbeiten...6 Inhalte Verwalten...6 Seiten...6 Seite verfassen...7 Papierkorb...11 Werbebanner...11

Mehr

Hilfe zur Bedienung des DynaLex CMS für Redakteure und Editoren am Beispiel "Profilthemenerstellung"

Hilfe zur Bedienung des DynaLex CMS für Redakteure und Editoren am Beispiel Profilthemenerstellung Hilfe zur Bedienung des DynaLex CMS für Redakteure und Editoren am Beispiel "Profilthemenerstellung" A. Profilthemen vorbereiten Text vorbereiten 1. Erstellen Sie zu jedem Profilthema einen völlig unformatierten

Mehr

Nutzung des Content-Management-Systems für die Homepage der AWO Essen

Nutzung des Content-Management-Systems für die Homepage der AWO Essen Nutzung des Content-Management-Systems für die Homepage der AWO Essen Accounts werden von Michael Baumeister angelegt. Der Benutzernahme ist immer "Vorname Nachname", das Passwort kann eine Buchstaben-

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Erste Schritte mit LimeSurvey Pädagogische Hochschule Heidelberg

Erste Schritte mit LimeSurvey Pädagogische Hochschule Heidelberg 1 Dieses Script ist als Schnellstart gedacht, um das Prinzip von LimeSurvey zu verstehen. Zahlreiche Optionen stehen zur individuellen Erstellung von Umfragen zur Verfügung ein ausführliches Benutzerhandbuch

Mehr

Bedienungsanleitung. Matthias Haasler. Version 0.4. für die Arbeit mit der Gemeinde-Homepage der Paulus-Kirchengemeinde Tempelhof

Bedienungsanleitung. Matthias Haasler. Version 0.4. für die Arbeit mit der Gemeinde-Homepage der Paulus-Kirchengemeinde Tempelhof Bedienungsanleitung für die Arbeit mit der Gemeinde-Homepage der Paulus-Kirchengemeinde Tempelhof Matthias Haasler Version 0.4 Webadministrator, email: webadmin@rundkirche.de Inhaltsverzeichnis 1 Einführung

Mehr

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website)

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Redaktion Mit der Redaktion einer Webseite konzentrieren Sie sich auf die inhaltliche

Mehr

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen Tastenkombination Beschreibung Befehlsrubrik Tastenkombinationen zum Arbeiten mit Dokumenten STRG + N Neues Dokument erstellen Dokument STRG + O Dokument öffnen Dokument STRG + W Dokument schließen Dokument

Mehr

Bedienungsanleitung Internet-Veranstaltungskalender Eventsonline

Bedienungsanleitung Internet-Veranstaltungskalender Eventsonline Bedienungsanleitung Internet-Veranstaltungskalender Eventsonline Klicken sie auf Eine Veranstaltung neu Anmelden. Es öffnet sich ein neues Browserfenster 1. Titel Tragen Sie hier die Überschrift den Titel

Mehr

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure TYPO3 Version 4.0 Schritt für Schritt Einführung für Redakteure zeitwerk GmbH Basel - Schweiz http://www.zeitwerk.ch ++4161 383 8216 TYPO3_einfuehrung_redakteure.pdf - 07.07.2006 TYPO3 Schritt für Schritt

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure

TYPO3 Einführung für Redakteure TYPO3 Einführung für Redakteure Ablauf! 1. Tag: Aufbau der Website im Corporate Design der LUH Bearbeiten von Inhalten: Inhaltselemente Text und Text mit Bild Übungen Überblick über weitere Inhaltselemente

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web Stand: Oktober 2009 ...Inhalt Inhalt Inhalt...1-2 1.) Vorabinformation...1-3 2.) Starten des David.fx Client Web im Browser...2-3 3.) Arbeiten mit E-Mails...3-11

Mehr

E-Mail. Der Posteingang. E-Mails beantworten, neu verfassen und senden

E-Mail. Der Posteingang. E-Mails beantworten, neu verfassen und senden E-Mail E-Mails dienen der Kommunikation. Mit ihnen können Sie Mitteilungen versenden und empfangen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit Dateien, wie z.b. Bilder, Unterrichtsmaterial, Referate uvm. an

Mehr

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02 2 75 Fax (09 51) 5 02 2 71 Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im

Mehr

Version 1.0 Merkblätter

Version 1.0 Merkblätter Version 1.0 Merkblätter Die wichtigsten CMS Prozesse zusammengefasst. Das Content Management System für Ihren Erfolg. Tabellen im Contrexx CMS einfügen Merkblatt I Tabellen dienen dazu, Texte oder Bilder

Mehr

Bedienungsanleitung Joomla 3.xx für Redakteure mit Admin-Rechten

Bedienungsanleitung Joomla 3.xx für Redakteure mit Admin-Rechten Artikel eingeben Mit den Admin-Zugangsdaten einloggen. Den Link finden Sie im Haupt- oder im Topmenü unter Login/Abmelden Im Nutzermenü wählen Sie Beitrag erstellen Eingabe des Textes im dafür vorgesehenen

Mehr

Handbuch USC-Homepage

Handbuch USC-Homepage Handbuch USC-Homepage I. Inhalt I. Inhalt Seite 1 II. Wichtigste Grundregel Seite 1 III. Funktionen der Seite Seite 2 1. Anmelden in der Community Seite 2 2. Mein Account Seite 3 3. Wechselzone Seite 4

Mehr

C O N T E N T M A N A G E M E N T S Y S T E M

C O N T E N T M A N A G E M E N T S Y S T E M Benutzerhandbuch Pomcany s C O N T E N T M A N A G E M E N T S Y S T E M Inhalt 1. Allgemeines 4 1.1. Was bedeutet Content Management? 4 1.2. Systemanforderungen 4 1.3. Word Dokumente vorbereiten 5 1.4.

Mehr

WordPress lokal mit Xaamp installieren

WordPress lokal mit Xaamp installieren WordPress lokal mit Xaamp installieren Hallo und willkommen zu einem weiteren Teil der WordPress Serie, in diesem Teil geht es um die Lokale Installation von WordPress mithilfe von Xaamp. Kurz und knapp

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Einführung in den myapp2go Admin Bereich

Einführung in den myapp2go Admin Bereich Einführung in den myapp2go Admin Bereich Der Adminbereich kann bei unterschiedlichen Modulen andere Menüpunkte bei Ihnen haben, die Funktionalität ist aber gleich wie hier beschrieben. Selbstverständlich

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure I. A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de

TYPO3 Einführung für Redakteure I. A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de TYPO3 Einführung für Redakteure I A. Tessmer typo3@rrzn.uni-hannover.de http://www.t3luh.rrzn.uni-hannover.de Ablauf! 1. Tag: Aufbau der Website nach dem Corporate Design der LUH Bearbeiten von Inhalten:

Mehr

Typo3 - Inhalte. 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs. 2. Seitenunterteilung einfügen

Typo3 - Inhalte. 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs. 2. Seitenunterteilung einfügen Typo3 - Inhalte 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs Das Layout der neuen TVA Website sieht neben dem grafischen Rahmen und den Navigations-Elementen oben und links einen grossen Inhaltsbereich (graue Fläche)

Mehr

Einrichten einer Homepage mit webedition

Einrichten einer Homepage mit webedition Einrichten einer Homepage mit webedition Die nachfolgende Anleitung beschreibt die wichtigsten Funktionen zum Einrichten einer Homepage unter webedition. Als Browser wurde Mozilla Firefox (Version 27)

Mehr

Die Inhalte Ihres Webauftritts werden mit einem CMS (Content-Management-System) erstellt.

Die Inhalte Ihres Webauftritts werden mit einem CMS (Content-Management-System) erstellt. RSG-LE Dokumentation (Version 2) Inhaltsverzeichnis: 1. Hinweise zur Nutzung der Website RSG-LE.de 2. Die Website im Überblick 3. Schritt für Schritt erste Schritte 4. Neue Seiten anlegen 5. Seiten-Inhalte

Mehr

Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren

Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren Inhaltsverzeichnis Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren EINFÜHRUNG... 2 ERSTE ÜBUNGEN... 2 EINLOGGEN... 2 BENUTZEROBERFLÄCHE... 2 PASSWORT ÄNDERN... 2 SEITEN UND INHALTE... 3 DEAKTIVIERTE SEITEN, IM MENU

Mehr

Erstellen von Beiträgen

Erstellen von Beiträgen Erstellen von Beiträgen Hinweis Die Anleitung ist für den Microsoft Internet Explorer 10 erstellt. Wird ein anderer Webbowser wie Firefox, Safari oder Google Chrom usw. verwendet, kann die Darstellung

Mehr

Das Open Source CMS TYPO3 Seiteninhalte anlegen

Das Open Source CMS TYPO3 Seiteninhalte anlegen Das Open Source CMS TYPO3 Seiteninhalte anlegen ein paar Fakten... TYPO3 ist 1998 entstanden von dem Dänen Kasper Skårhøj entwickelt basiert auf PHP für mittlere bis große Webseiten weit verbreitet im

Mehr

ECDL / ICDL Textverarbeitung

ECDL / ICDL Textverarbeitung ECDL / ICDL Textverarbeitung DLGI Dienstleistungsgesellschaft für Informatik Am Bonner Bogen 6 53227 Bonn Tel.: 0228-688-448-0 Fax: 0228-688-448-99 E-Mail: info@dlgi.de, URL: www.dlgi.de In Zweifelsfällen

Mehr

OutlookExAttachments AddIn

OutlookExAttachments AddIn OutlookExAttachments AddIn K e i n m ü h s e l i g e s S p e i c h e r n u n t e r f ü r j e d e n A n h a n g! K e i n e a u f g e b l ä h t e O u t l o o k - D a t e n d a t e i m e h r! E f f e k t

Mehr

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage.

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. Seite 1 Walter Mayerhofer 2012 1.) ANMELDUNG Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an. Als allererstes

Mehr

TICKET ONLINE. Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm. Inhalt: 1. Was ist Ticket Online. 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s

TICKET ONLINE. Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm. Inhalt: 1. Was ist Ticket Online. 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s TICKET ONLINE Ihr einfaches und schnelles Online-Bestellprogramm Inhalt: 1. Was ist Ticket Online 2. Anmeldung zu Ticket Online So einfach geht s 3. Nutzung von Ticket Online www.edenred.de Seite 1 von

Mehr

telemail 2.5 Benutzerhandbuch

telemail 2.5 Benutzerhandbuch telemail 2.5 Benutzerhandbuch Seite 1 von 26 1. telemail-navigation 1.1 Datei 1.1.1 Beenden telemail wird beendet. 1.2 Bearbeiten 1.2.1 Alles markieren Alle E-Mails in dem aktuellen Ordner werden markiert.

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus INHALT 1. Einstieg... 2 2. Anmeldung und erste Schritte...

Mehr

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen Der Webauftritt wird mit dem Redaktionssystem Typo3 Version 4.0 realisiert, das eine komfortable Pflege der Seiten erlaubt.

Mehr

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen:

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Bedienungsanleitung CAD-KAS PDF Editor 3.1 Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Hauptmenu Werkzeuge zum Bearbeiten der Datei inblase2:=false; Einige Funktionen des

Mehr

Pixelart-W ebdesign.de

Pixelart-W ebdesign.de Pixelart-W ebdesign.de R a i n e r W i s c h o l e k Rainer Wischolek, Föckerskamp 3a, 46282 Dorsten Telefon: 02362-42454 Mail: info@i-wa.de Anleitung: Bildvergrößerungen mit Lightbox-Effekt SCHRITT 1:

Mehr

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Inhalt 1. Einleitung... 1 2. Browserwahl und Einstellungen... 1 3. Anmeldung und die Startseite... 3 4. Upload von Dokumenten... 3 5. Gemeinsamer

Mehr

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis Versionswechsel...2 Einleitung... 2 Was hat sich geändert?... 2 Allgemeine Änderungen... 2 Änderungen im Gästebuch... 2 Änderungen im Forum... 3 Änderungen in der

Mehr