Spider Web CMS. oxydon web content management system 2.5. Patrick Wagner Dürerweg Plüderhausen.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Spider Web CMS. oxydon web content management system 2.5. Patrick Wagner Dürerweg 8 73655 Plüderhausen. http://www.oxydon.com info@oxydon."

Transkript

1 Handbuch

2 Spider Web CMS oxydon web content management system 2.5 Patrick Wagner Dürerweg Plüderhausen

3 Handbuch

4 4 Spider Web Content Management System 2.5 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 4 & Inhaltsverzeichnis Vorwort Installation Dateien hochladen Dateien hochladen via FTP Dateien hochladen via *.zip-datei Beginn der Installation Schritt 1/7: Nutzungsbedingungen Schritt 2/7: Verbindung zur Datenbank herstellen Schritt 3/7: Erstellung des Superadministrators Schritt 4/7: Vornehmen der Grundeinstellungen Schritt 5/7: Erstellung der Primärsprache Schritt 6/7: Erstellung der Hauptnavigation Schritt 7/7: Erstellung der Hauptnavigation Abschluss Zugang Anmelden Passwort vergessen? Hauptmenü Nutzerkonto Nutzerverwaltung Sprachen Navigationen Layouts Style System Seitenbearbeitung Meldungen Für Forgeschrittene Nicht zuständig Seitenfunktionen Seitenlayout Seitenaktionen Seitenverwaltung Zellenfunktionen Zellenelemente Zellenlayout Zellenaktionen

5 Spider Web Content Management System 2.5 Inhaltsverzeichnis Elemente Elementfunktionen Elementlayout Elementaktionen Überschrift Absatz Liste Tabelle Bild Album Musik/Audio Playliste Film Filmfolge Flashfilm Brotkrumen Datum Download Kalender & Termine Kontaktformular Link Navigation Sitemap Sprachwahl Weiterleitung Programmcode Fragen?

6 6 Spider Web Content Management System 2.5 Vorwort Vorwort Willkommen bei Spider Web CMS 2.5 und vielen Dank. dass Sie sich für dieses Web Content Management System entschieden haben. Spider Web CMS soll ein intuitiv zu bedienendes, logisch aufgebautes System sein, mit dem Webinhalte verwaltet werden sollen. Damit das gelingt ist oxydon auf eine Rückmeldung von Ihnen angewiesen! Bei Verbesserungsvorschlägen und selbstverständlich auch bei Fehlern, bitten wir Sie, sich vertrauensvoll an oxydon zu wenden. Nutzen Sie dazu bitte unser Kontaktformular auf Vielen Dank! Um in diesem Handbuch für mehr Übersicht zu sorgen, wurden bestimmte Inhalte farblich gekennzeichnet: Aktionen, die nur der Superadministrator ausführen kann, werden blau gedruckt. Aktionen, die der Superadiministrator und die anderen Administratoren ausführen können, aber Editoren nicht durchführen können, werden grün gedruckt. Wichtige Stichworte und große Überschriften werden rot markiert. Auf den nächsten Seiten wird Ihnen die Funktionsweise von Spider Web CMS und dessen Benutzung erklärt. Viel Spaß und viel Erfolg beim Erstellen Ihrer Website! Wurden manche Funktionen, die Sie gerne genutzt hätten durch die Basisversion nicht abgedeckt? Keine Sorge, Erweiterungen sind bereits in Planung: Spider Web CMS + Blog Die Blog-Erweiterung ermöglicht Ihnen (Wer hätte es gedacht?) die Verwendung eines Blogs. Sie können also Artikel schreiben, deren erste Zeichen angezeigt werden und mit einem Link wie zum Beispiel Weiterlesen enden. Jeder Artikel kann wahlweise kommentiert werden. Spider Web CMS + Interaktiv Die Interaktiv-Erweiterung gibt Ihnen die Möglichkeit, auf Ihrer Website Umfragen zu veröffentlichen, welche über einen gewissen Zeitraum laufen und deren Ergebnisse in Diagrammen dargestellt werden. Zudem ist eine Funktion für Gästebücher und Foren enthalten. Eine weitere neue Funktion sind Shoutboxen. Ein Nutzer schreibt, je nach Gemütslage, etwas in die Shoutbox und die letzten X Einträge werden angezeigt. Spider Web CMS + Shop Verkaufen Sie Gegenstände mit der Web CMS-Erweiterung Shop. Spider Web CMS + Intimity Verwirklichen Sie einen gesicherten Bereich, den nur Seitenmitglieder sehen können. Erweiterungsidee? Schreiben Sie Ihre Idee an oxydon!

7 Spider Web Content Management System 2.5 Installation 7 Installation Dateien hochladen Der erste Schritt zur Erstellung einer Website ist das Hochladen von Spider Web CMS. Sie haben von oxydon einen Datenträger erhalten, der folgende Dateien beinhaltet: Abbildung 1: Dateien und Ordner auf dem oxydon-datenträger, der für oxydon Spider Web CMS 2.5 geliefert wurde. Um diese Dateien nun auf Ihren Webspace zu bekommen, gibt es, je nach Provider, zwei Möglichkeiten. Entweder Sie laden die Dateien via FTP oder als *.zip-datei hoch, welche Sie auf Ihrem Webspace entpacken. Die Dateien einzeln hochzuladen ist natürlich auch möglich. Da es sich aber um etwa Dateien handelt, ist dieser Weg eher uninteressant. Dateien hochladen via FTP Um einen Upload via FTP durchzuführen empfiehlt oxydon die Verwendung eines Programms wie zum Beispiel FileZilla. Dieses ist kostenlos im Internet erhältlich. Am besten, Sie suchen es mit einer Suchmaschine Ihrer Wahl und installieren es. Um eine Verbindung mit ihrem Server herzustellen, geben Sie bitte die entsprechenden Verbindungsdaten ein, die Sie von Ihrem Provider entnehmen. Navigieren Sie auf Ihrem Webspace (rechts unten) ins Hauptverzeichnis und auf Ihrem Computer (unten links) in das Verzeichnis, das die obigen Ordner enthält. Markieren Sie alle Ordner und alle Dateien unten links und ziehen Sie sie nach unten rechts (also von Ihrem PC in den Webspace). Dateien hochladen via *.zip-datei Markieren Sie alle obigen Ordner und Dateien und erstellen Sie daraus einw *.zip-datei (meist durch Rechtsklick und Koprimieren). Navigieren Sie dann auf der Seite Ihres Providers auf die Seite, auf der Sie Dateien hochladen und entpacken können. Wählen Sie die frisch erstellte Datei aus und laden Sie die Datei hoch (markieren Sie falls nötig das Kästchen zum Entpacken). Beginn der Installation Um mit der Installation zu beginnen, öffnen Sie bitte einen Browser Ihrer Wahl (empfohlen: Mozilla Firefox oder Opera). Öffnen Sie dort Ihre Website unter der entsprechenden Domain und die Installation von Spider Web CMS beginnt ganz automatisch. Wenn nicht, überprüfen Sie bitte, ob Sie alle Dateien vollständig hochgeladen haben und ob der Ordner Installation eine Datei index.php enthält. Falls nicht, wenden Sie sich bitte an oxydon (http://www.oxydon.com). Auf der linken Seite sehen Sie nun die Navigation, die Sie durch die Installation führen wird. Insgesamt werden sieben Schritte ausgeführt: Nutzungsbedingungen akzeptieren, Verbindung zur Abbildung 2: Navigationsleiste zur Installation von Spider Web CMS Datenbank etablieren, Superadministrator erstellen, grundlegende Einstellungen vornehmen, Hauptsprache erstellen, Hauptnavigation erstellen und Startseite erstellen. Bvor Sie die Installation abschließen wird eine Übersicht zur Bestätigung vorgelegt.

8 8 Spider Web Content Management System 2.5 Installation Schritt 1/7: Nutzungsbedingungen 1 2 Abbildung 3: Erster Installationsschritt von sieben - Akzeptieren der Nutzungsbedingungen Bitte aktzeptieren Sie die die Nutzungsbedingungen, indem Sie den Haken in das Feld setzen, das mit der 1 markiert wurde und klicken Sie danach auf den Weiter-Button, der mit der 2 markiert ist.

9 Spider Web Content Management System 2.5 Installation 9 Schritt 2/7: Verbindung zur Datenbank herstellen 1 Abbildung 4: Zweiter Installationsschritt von sieben - Herstellen der Verbindung zur Datenbank Spider Web CMS speichert alle Webinhalte in einer MySQL Datenbank. Um an die Verbindungsdaten zu kommen, wenden Sie sich bitte an Ihren Provider. In das Feld 1 muss die Adresse zum Server. Meist ist hier die Eingabe localhost ausreichend. Manche Provider haben aber andere Adressen. Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Provider nach der Serveradresse. Das 2. Feld muss mit dem Datenbanknamen gefüllt werden. Möglicherweise müssen Sie diese Datenbank erst anlegen. Öffnen Sie dazu über die Seite Ihres Providers die Datenbankverwaltung und erstellen Sie eine Datenbank. Der Name ist völlig frei wählbar. In Feld 3 muss der Benutzername stehen. Dieser wird meist von Ihrem Provider generiert und ist oftmals eine wirre Kombination aus Buchstaben und Zahlen. In Feld 4 geben Sie bitte das Passwort zu der Datenbank ein. Verwenden Sie dazu bitte ein eher unwichtiges Passwort. Es wird bei jeder Etablierung einer Verbindung zur Datenbank genutzt, also auch dann, wenn ein Besucher der Seite eine Seite ansehen möchte

10 10 Spider Web Content Management System 2.5 Installation Schritt 3/7: Erstellung des Superadministrators Abbildung 5: Dritter Installationsschritt von sieben - Erstellen des Superadministrators Ersetllen Sie den Superadministrator. Wählen Sie einen beliebigen Benutzernamen, ein beliebiges Passwort, Ihren Vor- und Nachnamen und eine gültige Adresse. Wichtig ist, dass diese Adresse auch wirklich gültig ist, denn wenn Sie Ihr Passwort vergessen, wird Ihr neues Passwort an diese Adresse geschickt. Sie müssen die Adresse erneut eingeben, um Tippfehler zu vermeiden. Es wird ausdrücklich empfohlen die Adresse erneut einzugeben und nicht zu kopieren und einzufügen! Mit vordefinierter Erstellungsstatus wird festgelegt, welchen Status die einzelnen Elemente haben sollen. Mit aktiv werden alle Elemente sofort auch dem Benutzer angezeigt, bei inaktiv können die Inhalte vorab nur im Bearbeitungsbereich eingesehen werden. Das ist unter anderem sinnvoll, wenn die Inhalte erst durch jemanden freigegeben werden müssen.

11 Spider Web Content Management System 2.5 Installation 11 Schritt 4/7: Grundeinstellungen vornehmen Abbildung 6: Vierter Installationsschritt von sieben - Grundeinstellungen für Spider Web CMS vornehmen Spider Web CMS limitiert Dateien, die hochgeladen werden können. Im Bearbeitungsbereich kann der Superadministrator auch noch bestimmte Dateitypen ausschließen. In der Installation begnügen wir uns zunächst mit der Limitierung von Dateigrößen und Ausmaßen von Bildern (dazu gehören auch Flashfilme). Bei den Ausmaßen für Bilder sind geeignete Ausmaße etwa 800x800. Es bietet sich an, die maximale Breite und Höhe gleich zu wählen, da bei Bildern sowohl Hochformat als auch Querformat hochgeladen werden können sollte. Um diese Formate für Ihre Bilder zu erreichen, können Sie unter anderem das kostenfreie Programm IrfanView nutzen. Das Speicherplatzlimit verhindert, dass Sie die Höchstgrenze an Webspace von Ihrem Provider überschreiten. Geben Sie dazu die Speicherkapazität an, die Sie Spider zur Verfügung stellen wollen. Beachten Sie bitte, dass die Angaben in Byte zu machen sind. Rechnen Sie Ihre Wunschgröße gemäß der angezeigten Wertetabelle um. Die maximalen Dateigrößen limitieren die Dateigröße einzelner Dateien. Dazu gehören auch Archive. Üblicherweise wird hier die Dateigröße bei 5 MB (also Byte) gedeckelt. Wenn ein Nutzer länger als die angegebene mximale Inaktivitätsdauer keine Aktion ausführt (Tippen zählt nicht als Aktion), wird dem Benutzer automatisch die Berechtigung zur Bearbeitung entzogen. Eine halbe Stunde (1.800 Sekunden) sind hier eine angemessene Eingabe. Durch Neuladen der aktuellen Seite wird die Sitzung automatisch wieder auf die maximale Inaktivitätsdauer erhöht. Wie viel Zeit Ihnen zur Bearbeitung noch bleibt wird Ihnen zudem auch im Bearbeitungsbereich angezeigt. Das automatische Abmelden ist in erster Linie eine Sicherheitsvorkehrung gegen unbefugte Zugriffe auf den Bearbeitungsbereich, falls sich ein Nutzer nicht ordnungsgemäß abmeldet.

12 12 Spider Web Content Management System 2.5 Installation Schritt 5/7: Erstellung der Primärsprache Spider Web CMS unterstützt mehrsprachige Websites. Das System verwendet jedoch bestimmte Elemente einer Sprache automatisch, ohne Benutzereingabe (zum Beispiel beim Schließen eines Fensters). Diese Texte müssen einmal - je nach Sprache - eingeben werden. Dazu gehört das Datum; alle Tage, alle Monate und Datumsformate. Mit Datumsformate ist gemeint, dass das Datum bei manchen Konstellationen (zum Beispiel im Englischen - Endung auf 1 erzeugt ein st, auf 2 ein nd, auf 3 ein rd und sonst ein th) anders aussehen. Die Eigenschaften der Sprache sind für den Normalnutzer relativ unwichtig, für Suchmaschinen aber umso wichtiger. Bitte geben Sie hier die geforderten Daten ein. Das Favicon können Sie auch im Bearbeitungsbereich noch ändern und eigene Favicons hochladen. Hier ist die Auswahl durch das Systemicon festgelegt. Wie bereits angesprochen setzt das System gewisse Eingaben zur automatischen Kommunikation mit dem Benutzer voraus. Diese Eingaben finden Sie unter Meldungen und Nutzerinformationen. Für Seiten mit dem Deutschen als Primärsprache können weitgehend die links stehenden Beschreibungstexte kopiert werden. Andere Sprachen können sich an der Übersetzung dieser Beschreibungen orientieren. Schritt 6/7: Erstellung der Hauptnavigation Abbildung 7: Fünfter Installationsschritt von sieben - Erstellen des Primärsprache Abbildung 8: Sechster Installationsschritt von sieben - Erstellen der Hauptnavigation Seiten werden in Navigationen verwaltet. Geben Sie der Hauptnavigation einen Titel. Dieser Titel wird nur auf Sitemaps ausgegeben.

13 Spider Web Content Management System 2.5 Installation 13 Schritt 7/7: Erstellen der Startseite Abbildung 9: Letzer Installationsschritt - Erstellen der Startseite Als letzten Schritt muss Spider Web CMS noch eine Startseite erstellen. Die Inhalte dieser Seite können Sie im Bearbeitungsbereich festlegen. Jeder Seite in Spider Web CMS muss ein Titel zugewiesen werden. Für Suchmaschinen (obwohl diese auch hier an Bedeutung verlieren) stehen für jede Seite individuell Schlüsselwörter und eine Beschreibung zur Verfügung. Optional sind für CSS-Programmierer ein individueller Style bzw. individuelle Styleklassen möglich. Wenn Sie auf Seiten beispielsweise Personal veröffentlichen wollen und nicht möchten, dass diese Seite in Suchmaschinen auftaucht, sollten Sie den Haken bei Seite indexieren entfernen. Manchmal möchte man Seiten verstecken. Wählen Sie dazu die entsprechende Einstellung bei Seite in Navigation anzeigen vor.

14 14 Spider Web Content Management System 2.5 Installation Abschluss Gleich haben Sie es geschafft! Wenn Sie bisher keine Fehlermeldungen übergangen haben und sowohl die Anweisungen hier, als auch die im Installtionsdialog befolgt haben, erscheint unten die Meldung, dass die Installation vollständig ist. Kontrollieren Sie nun bitte Ihre Eingaben. Wenn alles passt klicken Sie auf Installation abschließen. Abbildung 10: Abschluss der Installation Um mit der Bearbeitung zu beginnen, geben Sie bitte oben in der Adresszeile Ihres Browsers Ihre Domain ein und setzen Sie /bearbeiten an das Ende:

15 Spider Web Content Management System 2.5 Zugang 15 Zugang Anmelden Starten Sie Ihren Browser und öffnen Sie die Seite 1 Abbildung 11: Zum Bearbeitungsbereich anmelden Das obige Fenster öffnet sich. Geben Sie Ihre Zugangsdaten ein. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie sich über Passwort vergessen? (1) ein neues Passwort schicken lassen. Passwort vergessen? Abbildung 12: Neues Passwort anfordern Um ein neues Passwort zugeschickt zu bekommen, geben Sie bitte Ihren Benutzernamen und die gespeicherte Adresse ein. Ist dem System sowohl der Benutzername, als auch die Adresse bekannt, werden die neuen Zugangsdaten verschickt. Wenn Sie weder Adresse noch Benutzername kennen, oder die gespeicherte Adresse nicht mehr aktuell ist, sollten Sie Ihren Webmaster informieren, der dann über die Datenbank direkt die Nutzerkonten verwalten kann. Dieses Verfahren sollte aber nur von Administratoren angegewendet werden, die sich mit MySQL-Datenbanken auskennen. Alle Fenster, die im Bearbeitungsbereich auftreten werden, haben oben rechts ein Kreuz, um das Fenster zu schließen und die aktuelle Aktion abzubrechen. Manche Fenster haben neben dem Kreuz noch ein Symbol, das zum darüberliegenden Menü zurückkehrt (Im Fenster»Passwort ändern«gelangen Sie beispielsweise mit diesem Icon zurück in die Nutzerkontoübersicht.) Abbildung 13: Fensteraktionen

16 16 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü Hauptmenü 5 Wenn die Anmeldung erfolgreich war, gelangen Sie in das Hauptmenü. Oben links sehen Sie, dass Sie angemeldet sind. Ihr Benutzername (1), Ihr richtiger Name (2) und Ihr Rang (3) wird angezeigt. Außerdem kann jeder Nutzer ein individuelles Avatarbild (4) hochladen. 4 Die grüne Leiste über dem Benutzernamen (5) zeigt an, wie viel Zeit dem Nutzer noch verbleibt, bis er wegen Inaktivität abgemeldet wird. Abbildung 14: Nutzerinformationen Im eigentlichen Hauptmenü erkennen Sie oben an der Anzeige, wie viel Speicherplatz Ihnen zur Verfügung steht, wie viel davon bereits belegt ist, und wie viel Speicher Ihnen noch verbleibt. Darunter finden Sie die entsprechenden Menüs Abbildung 15: Hauptmenü zu einzelnen Bereichen: Ihr Nutzerkonto, die Nutzerverwaltung, die Sprachverwaltung, die Navigationsverwaltung, die Layoutsverwaltung, die Styleverwaltung und die Systemeinstellungen. Abbildung 16: Untermenüs des Hauptmenüs a) Nutzerkonto * b) Nutzerverwaltung c) Sprachen d) Navigationen e) Layout f) Style g) System * Bei Superadmins: statt Konto löschen gibt es nur Superadmin abgegeben Grundsätzlich liefern Klicks auf die Rubriken eine Übersicht über die jeweilige Rubrik. Die einzelnen Untermenüs führen im Allgemeinen zu möglichen Aktionen.

17 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü 17 Nutzerkonto Abbildung 17: Die Nutzerkontoübersicht Links sehen Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrem Nutzerkonto: Benutzername, Avatarbild, Vor- und Nachname, Adresse (Bitte immer aktuell halten!!), Rang und Status, den von Ihnen erstellte Elemente standardmäßig haben. Rechts finden Sie mögliche Aktionen, die Sie ausführen können. Im Folgenden werden alle Aktionen einzeln beleuchtet. Um Ihr Nutzerkonto zu bearbeiten, wählen Sie bitte im Hauptmenü Nutzerkonto > Nutzerkonto bearbeiten aus. Abbildung 18: Nutzerkonto bearbeiten Geben Sie den neuen gewünschten Anmeldenamen, Nachnamen oder die neue Adresse ein, oder stellen Sie den vordefinierten Erstellungsstatus um und klicken Sie auf»änderungen übernehmen«. Hinweis: Ihr Passwort müssen Sie separat ändern (Nutzerkonto > Passwort ändern).

18 18 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü Ihr Passwort ändern Sie, indem Sie im Hauptmenü zu Nutzerkonto > Passwort ändern navigieren. Abbildung 19: Passwort ändern Geben Sie dort Ihr aktuelles Passwort und zweimal, um zu verhindern, dass Sie sich beim ersten Mal vertippen, Ihr neues Wunschpasswort ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe mit»änderungen übernehmen«. Zum Ändern des Avatarbildes navigieren Sie bitte im Hauptmenü zu Nutzerkonto > Avatarbild ändern. Abbildung 20: Avatarbild ändern Bitte beachten Sie, dass Sie durch Hochladen eines neuen Avatarbildes das alte automatisch löschen. Außerdem sind die Bildausmaße bei Avatarbildern fest vorgeschrieben (75x75 Pixel). Bitte passen Sie Ihr Bild dementsprechend an. Dazu können Sie zum Beispiel das kostenlose Programm IrvanView nutzen. Klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie das entsprechende Bild aus. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit einem Klick auf»änderungen übernehmen«. Bis die nächste Seite geladen wird, kann es etwas länger dauern als normal, da das Bild hogeladen werden muss.

19 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü 19 Damit Sie mit den andern Editoren bzw. Administratoren in Kontakt bleiben, können Sie Ihr Postfach verwenden. Dazu klicken Sie bitte im Hauptmenü auf Nutzerkonto > Postfach navigieren. Abbildung 21: Postfach Dort haben Sie einen Überblick über neue (grün) und alte Nachrichten. Mit einem Klick auf das Auge können Sie sich die Nachricht ansehen. Mit einem Klick auf das Kreuz können Sie Nachrichten löschen. Abbildung 22: Nachricht lesen Abbildung 23: Nachricht löschen Bestätigen Sie dazu im Löschdialog den Vorgang durch»nachricht löschen«. Um Nachrichten zu schreiben, klicken Sie einfach auf den Button Neue Nachricht verfassen im Postfach. Ein neues Fenster öffnet sich.

20 20 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü Abbildung 24: Nachricht verfassen Wählen Sie den Empfänger aus, geben Sie einen Betreff ein und schreiben Sie eine Nachricht in das Nachrichtenfenster. Klicken Sie danach auf»nachricht abschicken«. Jetzt brauchen Sie nur noch warten, bis der Empfänger antwortet. Wenn Sie Superadministrator sind, gibt es eine Funktion, die in anderen Konten nicht vorhanden ist. Sie können Ihr Amt an einen anderen Administrator weitergeben. Dafür können Sie Ihr Nutzerkonto nicht löschen. Navigieren Sie dazu bitte im Hauptmenü zu Nutzerkonto > Superadmin abgeben. Abbildung 25: Superadministratorstatus weitergeben Wählen Sie hier den neuen Superadministrator aus und klicken Sie auf Superadministratorstatus weitergeben. Alle Nutzer, bis auf den Superadministrator, können Ihr Nutzerkonto löschen. Navigieren Sie dazu im Hauptmenü zu Nutzerkonto > Mein Konto löschen. Abbildung 26: Nutzerkonto löschen Klicken Sie auf»mein Nutzerkonto löschen«, um die Löscung zu bestätigen. Sie werden danach auf die Startseite umgeleitet und erhalten eine , in der Ihre Löschung durch das System bestätigt wird.

21 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü 21 Nutzerverwaltung Abbildung 27: Nutzerverwaltung In der Nutzerverwaltung werden alle Benutzer aufgeführt, die derzeit existieren. Links erscheint das Avatarbild. Wurde keines hochgeladen wird das Standardbild (wie hier) angezeigt. Unter Aktionen finden Sie einige Auswahlmöglichkeiten. Allen zugänglich ist die Detailansicht (1), der einzelnen Nutzer. Diese sind auch direkt über das Hauptmenü erreichbar (Nutzerverwaltung > Name des Nutzers). Abbildung 28: Nutzerdetails Die restlichen Aktionen sind dem Superadministrator vorbehalten. Dieser kann Nutzer löschen (2), degradieren (3), befördern (4) oder Editoren einen neuen Zuständigkeitsbereich zuweisen (5). Im Folgenden werden die einzelnen Aktionen genauer beleuchtet.

22 22 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü Abbildung 29: Nutzer löschen Um einen Nutzer zu löschen wählen Sie bitte hinter dem entsprechenden Nutzer das Symbol mit dem Kreuz. Es öffnet sich ein Dialog, welchen Sie noch bestätigen müssen. Der gelöschte Nutzer wird vom System über seine Löschung in Kenntnis gesetzt. Abbildung 30: Nutzer degradieren Die Degradierung eines Nutzers erfolgt über die Auswahl des roten Pfeils (nach unten gerichtet). Ein Fenster öffnet sich, in dem Sie auswählen, welcher Seite sich der künftige Editor annehmen soll, und ob er befugt sein soll, sich ebenfalls um die Unterseiten zu kümmern. Wählen Sie dazu aus der Auflistung aller aktuell vorhandenen Seiten die entsprechende aus. Abbildung 31: Nutzer befördern Zur Beförderung eines Nutzers wählen Sie das grüne Pfeilsymbol (nach oben gerichtet) und bestätigen den folgenden Dialog:

23 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü 23 Abbildung 32: Zuständigkeiten ändern Die Zuweisung des neuen Zuständigkeitsbereiches starten Sie durch einen Klick auf das Puzzle-Symbol und wählen Sie (wie bei der Degradierung) den neuen Zuständigkeitsbereich aus. Außerdem kann der Superadmin dirket über das Hauptmenü neue Nutzer erstellen (Nutzerverwaltung > Nutzer erstellen). Abbildung 33: Nutzer erstellen Geben Sie den gewünschten Anmeldenamen und den Namen des künftigen Benutzers ein. Geben Sie dazu bitte noch die gültige Adresse des künftigen Benutzers an. An diese Adresse wird auch das Passwort geschickt. Wenn Sie den Rang Administrator auswählen, sind Sie schon fast fertig, einem Editor, müssen Sie noch eine Zuständigkeitsseite auswählen und bestimmen, ob der künftige Nutzer die Unterseiten ebenfalls bearbeiten darf. Mit dem vordefinierten Erstellungsstatus geben Sie an, ob Elemente, die der Nutzer erstellt, als aktiv, oder als inaktiv vordefiniert sind.

24 24 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü Sprachen Abbildung 34: Sprachen Die Sprachen werden von den Administratoren verwaltet. Folglich können alle Nutzer die Sprachdetails (1) öffnen, aber nur der Superadministrator und die Administratoren die Sprache bearbeiten (2), Sprachen erstellen (3), oder Sprachen löschen (4). Abbildung 35: Sprachdetails Unter Sprachdetails öffnet sich ein Übersichtsfenster. Natürlich werden nicht sämtliche Informationen zu einer Sprache angezeigt, da es sich bei einer Sprache um die komplexeste Struktur in Ihrer Website handelt.

25 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü 25 Um eine Sprache zu bearbeiten klicken Sie auf das Icon mit dem Block und dem Bleistift. Das folgende Fenster öffnet sich. Abbildung 36: Sprache bearbeiten Nehmen Sie die entsprechenden Änderungen vor. Die einzelnen Eingaben werden hier nicht alle erläutert. Die Maske zur Erstellung von Sprachen weicht nicht wirklich von der zum Bearbeiten ab. Unter»Datum«finden Sie Angaben zu Wochentagen und Monaten. Für die Ausgabe des Datums und für die Ausgabe von Kalendern und Terminen sind diese Eingaben sehr wichtig. Unter Datumsformat können Sie abweichende Darstellungen angeben (zum Beispiel im Englischen: st bei Endung auf 1, nd bei Endung auf 2,...). Bei»Eigenschaften«können Sie grundlegende Einstellungen vornehmen, die für die Seitenerstellung automatisch als Voreinstellung eingefügt werden, sodass Sie beispielsweise Stichworte nicht ständig neu eingeben müssen. Hier werden nur einzelne Funktionen der Sprachen erläutert. Die meisten sind selbsterklärend. Unter Meldungen und Nutzerinformationen machen Sie Angaben zu Meldungen und Seiteninhalten, die vom System erzeugt werden (zum Beispiel Kontaktformulare). Abbildung 37: Sprache löschen Um eine Sprache zu löschen, klicken Sie auf das Symbol mit dem Kreuz hinter der entsprechenden Sprache und bestätigen Sie den Dialog.

26 26 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü Navigationen Abbildung 38: Navigationen Spieder Web CMS organisiert Seiten in Navigationen. Um Seiten anlegen zu können, müssen Sie daher erst Navigationen anlegen. Sämtliche Funktionen - bearbeiten (1), löschen (2), erstellen (3) - der Navigationen können nur von Administratoren und vom Superadministrator genutzt werden. Die Navigation, die die Startseite enthält, kann nicht gelöscht werden. Abbildung 38: Navigation bearbeiten Klicken Sie auf das Symbol zur Bearbeitung, nehmen Sie die gewünschte Namensänderung vor und bestätigen Sie Ihre Eingabe. Zum Löschen einer Navigation wählen Sie bitte das»löschen«-symbol und bestätigen die Aktion. Abbildung 39: Navigation bearbeiten Abbildung 40: Navigation löschen Um eine neue Navigation zu erstellen, klicken Sie im Hauptmenü auf Navigationen > Navigation erstellen. Geben Sie der neuen Navigation einen Namen und bestätigen Sie Ihre Eingabe.

27 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü 27 Layouts Abbildung 41: Layoutübersicht Layouts sind Elemente, die auf mehreren Seite gleich aussehen (mit Ausnahme von eventuell eingefügten Navigationen). Layouts können also verwendet werden wenn beispielsweise Neuigkeiten, Sponsoren oder Werbung auf mehreren Seiten zu sehen sein sollen, ohne sie auf jeder Seite einfügen zu müssen. Im Folgenden werden die Funktionen für Kopfzeilen vorgestellt. Die Funktionen für Sidebars und Fußzeilen sind völlig identisch. Die Details (1) eines Layouts kann jeder Nutzer mit dem Ansehen-Symbol öffnen. Abbildung 42: Layout ansehen Die restlichen Funktionen sind den Administratoren und dem Superadministrator vorbehalten. Die Bearbeitung (2) des Layouts umfasst den Titel, den Style und den Status. Das Editieren (3) eines Layouts beschäftigt sich mit der Gestaltung des Layouts - also mit dem Einfügen von Elementen. Außerdem kann ein Layout erstellt (5) und auch wieder gelöscht werden (4).

28 28 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü Abbildung 43: Layout bearbeiten In der Titelwahl sind Sie völlig frei. Unter Style können Sie hier CSS-Code eingeben. Die nötige Kenntnis können Sie unter erwerben, oder sich bei oxydon nach einzelnen Formatierungen erkunden. Abbildung 44: Layout editieren Über Layout editieren öffnet sich das Fenster mit der Voransicht zum Layout. Wie hier Elemente eingefügt, bearbeitet oder gelöscht werden, entnehmen Sie bitte dem Kapitel Seitenbearbeitung. Abbildung 45: Layout löschen Wählen Sie in der Layoutübersicht hinter dem zu löschenden Layout das Löschen-Icon und bestätigen Sie Ihre Auswahl.

29 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü 29 Styles Abbildung 46: Styles Die Rubrik Styles ist zur Verwaltung von CSS-Stylesheets gedacht. Im Allgemeinen müssen hier aber keine Anpassungen vorgnenommen werden. Wünschen Sie dennoch Veränderungen am Aussehen der Webiste, so können Sie diese hier vornehmen. Dazu sind allerdings CSS-Kenntnisse erforderlich. Falls Sie diese erst erwerben müssen, ist die Seite sehr zu empfehlen. Spider Web CMS unterscheidet zwischen drei Arten von Stylesheets: Systemstylesheets, die nicht verändert werden können - hierbei wird das Aussehen des Hauptmenüs und anderer Systemelemente festgelegt, die Standardstylesheets, die nur bearbeitet werden können, legen das Aussehen von Absätzen, Tabellen, Bildern, usw. fest und eigene Stylesheets, in denen Sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen können und eigene Klassen definieren können. Dieses Handbuch diskutiert nur die eigenen Stylesheets, da die Bearbitung dieser sich mit der Bearbeitung der Standardstylesheets deckt. Es wird das Bearbeiten existierender Stylesheets (1), das Umbenennen (2), das Löschen (3) und das Erstellen neuer Stylesheets (4) unterstützt. Wenn Sie (Bild-)Dateien benötigen, um Ihre Seite zu gestalten, können Sie diese über das Hauptmenü unter Style > Sonstige Dateien hochladen. Dazu später mehr. Auch diese Funktionen sind den Administratoren und Superadministratoren vorbehalten. Abbildung 47: Styles bearbeiten Zum Bearbeiten eines Stylesheets klicken Sie auf das Bearbeiten-Symbol. Nehmen Sie im CSS-Code die gewünschten Änderungen vor und klicken Sie zur Bestätigung auf»änderungen speichern«. Wenn die Änderungen nicht sofort wirksam werden, klicken Sie auf Neu laden in Ihrem Browser (oder drücken F5). Möglicherweise müssen Sie dazu sogar den Cache Ihres Browsers leeren. Mehr dazu in der FAQ zu Spider Web CMS auf

30 30 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü Abbildung 48: Styles umbennen Klicken Sie auf das Umbenennen-Symbol (die kleine Tastatur) hinter dem Stylesheet, das Sie umbenennen möchten, geben Sie den neuen Namen ein und bestätigen Sie Ihre Änderungen. Abbildung 49: Styles löschen Zum Löschen eines Stylesheets klicken Sie auf das Symbol mit dem Kreuz hinter dem Stylesheet, das Sie löschen möchten. Danach müssen Sie den Löschvorgang bestätigen. Abbildung 50: Styles erstellen Ein Stylesheet ist ebensoleicht erstellt, wie bearbeitet. Hinzu kommt lediglich, dass Sie dem Stylesheet einen Namen geben müssen.

31 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü Abbildung 51: Sonstige Dateien Zum Menü der Dateiverwaltung für sonstige Dateien, die Sie möglicherweise in Ihren Stylesheets verwenden wollen, gelangen Sie über das Hauptmenü. Navigieren Sie dazu zu Style > Sonstige Dateien. Hier können Sie nun Dateien hochladen (1), Dateien löschen (2) oder mehrere Dateien auf einmal löschen (3). Diese Aktionen sind ebenfalls Administratoren und dem Superadministrator vorbehalten. Die Dateien, die Sie hier hochladen, befinden sich im Ordner IhreDomain/material/sonstiges/Dateiname. Verwenden Sie diesen Pfad für Einbindungen in Ihre Seite. 2 Abbildung 52: Sonstige Dateien hochladen Um eine Datei hochzuladen klicken Sie auf den Button, der mit der 1 markiert ist. Klicken Sie auf»durchsuchen«, und wählen Sie eine Datei auf Ihrem Computer aus, die Sie hochladen möchten. Klicken Sie dann auf»datei hochladen«. Abbildung 53: Sonstige Dateien löschen Um einzelne Dateien zu löschen klicken Sie auf das Kreuz hinter der entsprechenden Datei und bestätigen die Aktion.

32 32 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü 1 Klicken Sie auf das Umbenennen-Symbol (dei kleine Tastatur) hinter dem Stylesheet, das Sie umbenennen möchten, geben Sie den neuen Namen ein und bestätigen Sie Ihre Änderungen. Abbildung 54: Markierte sonstige Dateien löschen Markieren Sie zum Löschen mehrerer Dateien die Dateien, die Sie löschen möchten. Da nicht nochmals nachgefragt wird, ob Sie diese Dateien wirklich löschen möchten, müssen Sie ein zusätzliches Häkchen (1) setzen, bevor Sie Ihre Aktion mit Markierte Dateien löschen bestätigen.

33 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü 33 System Abbildung 55: System Unter System finden Sie zahlreiche Einstellungen. Zur Verwendung von Spider Web CMS sind sie eher zweitrangig wenn sie einmal eingestellt wurden. Auch hier sind die Funktionen Startseite auswählen (1), Zulässige Datentypen festlegen (2), Begrenzungen einstellen (3) und Favicons verwalten (4) nur von Administratoren und dem Superadministrator werwendbar. Die Übersicht über das Dateisystem (5) ist allen Nutzern zugänglich. Hier können auch keine Änderungen vorgenommen werden. Abbildung 56: Startseite auswählen Zum Ändern der Startseite wählen Sie bitte den entsprechenden Button aus. In der Zusammenstellung aller Navigationen und somit auch aller Seiten, können Sie nun die neue Startseite auswählen. Jetzt müssen Sie Ihre Wahl nur noch bestätigen. Abbildung 57: Zulässige Dateitypen festlegen Hier können Sie bestimmen, welche Dateien hochgeladen und verwendet werden dürfen. Jeder einzelne Dateityp wird beschrieben und mögliche Gefahren werden angegeben. Bestätigen Sie abschließend Ihre Wahl um die Änderungen zu speichern.

34 34 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü Abbildung 58: Begrenzungen einstellen Unter Begrenzungen können Sie für Bilder und für Flashfilme maximale Ausmaße festlegen. So können Sie verhindern, dass zu große Bilder hochgeladen werden, welche nicht angezeigt werden können. Außerdem können Sie festlegen, wie viel Speicherplatz verbraucht werden darf, um vertragliche Schranken nicht zu durchbrechen. Ebenfalls ist es empfehlenswert maximale Dateigrößen anzugeben (hier 5MB). Das System verwaltet diese Angaben in Byte. Benutzen Sie dazu bitte folgende Umrechnungstabelle: 1 KB 1 MB»» 1024 Byte Byte 1 GB» Byte Aus Sicherheitsgründen werden inaktive Nutzer automatisch nach einer gewissen Zeit abgemeldet. Geben Sie dazu bitte hier die Zeit in Sekunden an, die ein Editor, Administrator oder Superadministrator hat, um Änderungen vorzunehmen. Abbildung 59: Favicons verwalten Hier können Sie Favicons hochladen. Löschen und Hochladen entnehmen Sie bitte Styles > Sonstige Dateien. Diese Favicons können Sie über die Sprachen verwenden.

35 Spider Web Content Management System 2.5 Hauptmenü 35 Über die Anzeige des Dateisystems, können Sie den Zusammenhang des Systems einsehen. Abbildung 60: Dateisystem

36 36 Spider Web Content Management System 2.5 Seitenbearbeitung Seitenbearbeitung Um mit der Seitenbearbeitung zu beginnen, klicken Sie bitte auf das grüne Symbol am linken Bildrand. Vorweg zwei Erläuterungen: Abbildung 61: Button zur Seitenbearbeitung Meldungen Wenn Sie eine Aktion ausführen, erhalten Sie am linken Bildrand eine Abbildung 62: Erfolgsmeldung (grünes Icon), eine Warnung (gelbes Icon), oder eine Meldungsicons Fehlermeldung (rotes Icon). Um genauere Informationen zur Rücmeldung zu erhalten, fahren Sie mit dem Mauszeiger einfach über das Icon und die Meldung wird als Text angezeigt. Für Fortgeschrittene Abbildung 63: Für Fortgeschrittene Zur individuellen Gestaltung ist es bei den meisten Elementen möglich unter Weitere Funktionen (optional für Fortgeschrittene) individuelle Anpassungen vorzunehmen. Sie können also jedem Element CSS-Style oder CSS-Klassen zuweisen. Außerdem ist es möglich Elemente zu erstellen, welche den Status inaktiv (nur im Bearbeitungsbereich sichtbar) oder aktiv (veröffentlicht) haben. Nicht zuständig Wenn Sie keinen Zugriff auf eine Seite haben, da Ihre Bearbeitertätigkeit als Editor auf einen gewissen Bereich eingeschränkt ist, erscheint die obige Meldung am Seitenbeginn.

37 Spider Web Content Management System 2.5 Seitenbearbeitung 37 Seitenfunktionen Um die Seitenfunktionen zu öffnen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die noch leere Seite. Es erscheint das Symbol für Seitenfunktionen (vgl. Abb. 64). Wenn Sie über Abbildung 64: Seitenfunktionen dieses Symbol fahren wird eine Funktionsleiste, gegliedert in Layout, Aktionen und Verwaltung angezeigt. Diese Funktionen werden im Folgenden behandelt. Seitenlayout Die Verschiebefunktionen (Ganz nach oben, Nach oben, Nach unten, Ganz nach unten) erscheinen nur, wenn es auch möglich ist die Seite zu verschieben. Also nur dann, wenn Seiten darüber oder darunter existieren. Eine Seitenverschiebung macht sich nur in der Reihenfolge in den Navigationen deutlich. Abbildung 65: Seitenlayout Eine Seite ist wie ein Raster aufgebaut. Um sie zu füllen, müssen Sie zunächst Zeilen erstellen und in diesen Zeilen dann Spalten. Nur in Spalten können Elemente eingefügt werden. Zeilen sind nur leere Umgebungen. Abbildung 66: Zeile einfügen Mit dem Button Zeile einfügen bekommen Sie obige Anzeige. Wählen Sie, an welcher Position die neue Zeile eingefügt werden soll, und schließen Sie den Vorgang ab. Bitte nicht wundern: Das Einfügen einer Zeile ändert zunächst nichts am Erscheinungsbild der Seite! Abbildung 67: Spalte einfügen Mit dem Button»Spalte einfügen«öffnet sich obiges Fenster. Wählen Sie eine Zeile aus, in die die Spalte eingefügt werden soll, und bestätigen Sie die Auswahl. Danach ist»diese Zelle ist leer«in der neuen Spalte zu lesen.

38 38 Spider Web Content Management System 2.5 Seitenbearbeitung Seitenaktionen Mit den Seitenaktionen können Sie auf die Seiteneigenschaften zugreifen (Titel, Beschreibung, Stichworte, Kopfzeilen,...). Außerdem können Sie die Seite kopieren, leeren (sämtliche Zeilen, Spalten und Elemente entfernen) und die Seite ganz löschen (sofern sie nicht die Startseite ist). Abbildung 68: Seitenaktionen Mit dem Button Zeile einfügen bekommen Sie obige Anzeige. Wählen Sie an welcher Position die neue Zeile eingefügt werden soll, und schließen Sie den Vorgang ab. Bitte nicht wundern: Das Einfügen einer Zeile ändert zunächst nichts am Erscheinungsbild der Seite! Abbildung 69: Seiteneigenschaften Eine Seite kann je nach Sprache unterschiedlich eingestellt werden. Je mehr Sprachen Sie verwenden, desto mehr Arbeit kommt auf Sie zu. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor. Unter Seite indexieren versteht man, dass Suchmaschinen diese Seite in deren Suchergebnissen anzeigen dürfen. Wenn Sie den Haken entfernen, verbieten Sie den Suchmaschinen also diese Seite zu suchen. Unter Kopfzeile, Sidebar links, Sidebar rechts und Fußzeile können Sie die unter Layouts angelegten Seitenteile verwenden. Wenn Sie Seiten anlegen möchten, die der Nutzer nicht in der Navigation auswählen kann, dann wählen Sie unter Seite in der Navigation anzeigen»nein«.

39 Spider Web Content Management System 2.5 Seitenbearbeitung 39 Abbildung 70: Seite kopieren Um eine Seite zu kopieren, öffnen Sie die Seite, die kopiert werden soll, und klicken auf Seite kopieren im Seitenmenü. Wählen Sie eine Zielsprache aus und die Seite, auf die der Inhalt dieser Seite kopiert werden soll. Beachten Sie bitte, dass auf der Zielseite sämtliche Elemente gelöscht werden, die auf der Zielseite bis dahin existierten. Dateien bleiben erhalten. Allerdings werden die Dateien von der Quellseite in das Verzeichnis der Zielseite kopiert. Existieren in beiden Verzeichnissen Dateien mit den gleichen Namen, so wird die Datei im Zielverzeichnis durch die im Quellverzeichnis überschrieben. Abbildung 71: Seite leeren Bevor von einer Seite sämtliche Zeilen, Spalten und Elemente gelöscht werden, müssen Sie obigen Dialog bestätigen. Auch hier bleiben die Dateien erhalten. Abbildung 72: Seite löschen Mit»Seite löschen«entfernen Sie die gewählte Seite in allen Sprachen mit sämtlichen ihr zugewiesenen Zeilen, Spalten, Elementen und Dateien. Bevor die Aktion durchgeführt wird, müssen Sie sie bestätigen.

40 40 Spider Web Content Management System 2.5 Seitenbearbeitung Seitenverwaltung Dateien, die Sie auf einer Seite verwenden möchten, müssen Sie für diese Seite hochladen. Wenn Sie dieselbe Datei auf zwei verschiedenen Seiten verwenden möchten, müssen Sie sie auch für beide Seiten hochladen. Über»Dateien«erhalten Sie einen Überblick über alle Dateien, Abbildung 73: Seitenverwaltung die für diese Seite hochgeladen wurden. Über»Hochladen«können Sie neue Dateien hinzufügen. Eine weitere Funktion ist für das Hochladen meherer Dateien bereitgestellt: Hochladen und Entpacken. 1 Abbildung 74: Dateien einer Seite Das Hochladen, Löschen einzelner Dateien und Löschen mehrerer Dateien entnehmen Sie bitte dem Kapitel Hauptmenü > Styles. Hier steht Ihnen noch die Downloadmöglichkeit zur Verfügung. Ein Klick auf das Download- Symbol (1) ermöglicht Ihnen, die entsprechende Datei auf Ihrem PC zu speichern. Abbildung 75: Archiv hochladen und entpacken Hochladen und Entpacken verläuft ähnlich, wie das normale Hochladen, nur ist es hierfür noch wichtig, dass Sie immer ein *.zip-archiv auswählen. Das System entpackt das Archiv und Sie können die Dateien in ihm verwenden.

41 Spider Web Content Management System 2.5 Seitenbearbeitung 41 Zellenfunktionen Um die Zellenfunktionen zu öffnen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die noch Abbildung 76: leere Zelle (dort wo»diese Zelle ist leer«steht). Es erscheint das Symbol für Zellefunktionen Zellenfunktionen (vgl. Abb. 75). Wenn Sie über dieses Symbol fahren wird eine Funktionsleiste, gegliedert in Elemente, Layout und Aktionen, angezeigt. Diese Funktionen werden im Folgenden behandelt. Zellenelemente Spider Web CMS unterstützt zahlreiche Arten von Inhalten, sogenannten Elementen. Hier wird nur erläutert, welche das sind. Wie man mit ihnen umgeht, entnehmen Sie bitte dem Kapitel Elemente. Unbterstützt werden:» Überschriften» Absätze» Listen» Tabellen» Bilder» Alben» Musik- und Audiodateien» Playlisten» Filme» Filmfolgen» Flashfilme» Brotkrumen» Daten» Downloads» Kalender & Termine» Kontaktformulare» Links» Navigationen» Sitemaps» Sprachwahlen» Weiterleitungen» Programmcode Abbildung 77: Zellenelemente Zellenlayout Unter Layout finden Sie die Funktion zum Verschieben von Zellen. Mit den gelben Pfeilen verschieben Sie die Zelle in der aktuellen Zeile nach rechts oder links. Mit den grünen und mit den roten Pfeilen verschieben Sie die gesamte Zeile mit allen Zellen nach oben oder nach unten. Außerdem können Sie Spalten und Zeilen wieder löschen, indem Sie die Zellenfunktionen nutzen. Über die Seitenfunktion ist nur die Löschung aller Zeilen und Spalten samt allen Elementen möglich. Abbildung 78: Zellenlayout

42 42 Spider Web Content Management System 2.5 Seitenbearbeitung Das Löschen einer Spalte muss bestätigt werden, bevor die Aktion ausgeführt werden kann. Abbildung 79: Spalte löschen Ebenso muss das Löschen einer Zeile vor Ausführung der Aktion bestätigt werden. Abbildung 80: Zeile löschen Zellenaktionen Mittels der Zellenaktionen können Sie die Zelle bearbeiten (Style anpassen, Styleklassen ändern bzw. Status auf (in)aktiv setzen), oder die Zelle leeren (alle Elemente der Zelle löschen). Abbildung 81: Zellenaktionen Abbildung 82: Zelle bearbeiten Nehmen Sie die gewünschten Änderungen (wie unter Seitenbearbeitung > Für Fortgeschrittene) beschrieben vor und bestätigen Sie Ihre Änderungen.

43 Spider Web Content Management System 2.5 Seitenbearbeitung 43 Abbildung 83: Zelle leeren Wählen Sie in der gewünschten Zelle über die Zellenfunktionen Zelle leeren, um alle Elemente dieser Zelle zu löschen. Auch dieser Vorgang erfordert eine erneute Bestätigung.

44 44 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente Elemente Elemente sind die eigentlichen Inhalte Ihrer Website. Zunächst werden Sie die Funktionen kennen lernen, die in jedem Element vorkommen. Anschließend werden die einzelnen Elemente betrachtet. Dabei wird Erstellung und Bearbeitung zusammengefasst, da das Bearbeiten genauso funktioniert wie die Erstellung. Der einzige Unterschied ist, dass Sie die Position des Elements nicht durch das Bearbeiten verändern können. Dazu nutzen Sie bitte die Verschiebefunktion (Elemente > Elementlayout). Bei der Erstellung wählen Sie die Position, an der das Element erstellt werden soll (an 1. Stelle = ganz oben in dieser Zelle, an 2. Stelle = hinter dem ersten Element dieser Zelle). Elementfunktionen Zum Öffnen der Elementfunktionen fahren Sie über das Element, das Sie bearbeiten möchten. Ein Menü (vgl Abb. 83) erscheint. Abbildung 84: Elementfunktionen Elementlayout Elemente können innerhalb ihrer Zelle verschoben werden. Sie können nicht in andere Zellen transveriert werden. Nutzen Sie dazu die Verschiebeoptionen unter»layout«. (Diese erscheinen nur, wenn auch tatsächlich Elemente vor, beziehungsweise nach dem Element existieren.) Abbildung 85: Elementlayout Elementaktionen Bestehende Elemente können Sie bearbeiten oder löschen. Die Bearbeitung der Elemente wird zu den jeweiligen Elementen einzeln behandelt. Abbildung 86: Elementaktionen Abbildung 87: Element löschen Zum Löschen eines Elements klicken Sie im Menü des Elements auf Löschen und bestätigen Sie den Dialog.

45 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente 45 Überschrift Abbildung 88: Überschrift Geben Sie bei»text«das ein, was nachher in der Überschrift stehen soll. Wählen Sie den Typ - also die Größe und ein vordefiniertes Aussehen aus und schließen Sie den Vorgang ab. Absatz Abbildung 89: Absatz Bei»Text«muss natürlich der Text hinein, der nachher im Absatz stehen soll. Bestätigen Sie Ihre Änderung/ Erstellung.

46 46 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente Liste Abbildung 90: Liste Wählen Sie, ob Sie in Ihrer Liste eine Aufzählung (nummeriert) oder eine Sammlung ( ) haben wollen. (Die Art der Nummerierung (römisch, alphabetisch, dezimal) oder die Art der Sammlung (Punkte, Quadrate, Pfeile) können Sie mit CSS unter Style einstellen.) Stellen Sie ein, wie viele Listenpunkte Sie haben möchten. Sobald Sie das Eingabefeld verlassen, wird die eingegebene Anzahl an Listenpunkten angezeigt. Füllen Sie diese entsprechend und schließen Sie den Vorgang ab.

47 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente 47 Tabelle Abbildung 91: Tabelle Wählen Sie eine Tabellenart aus. Diese entscheidet über das Aussehen der Tabelle. Geben Sie an, wie viele Spalten und Zeilen Ihre Tabelle haben soll. Mit dem Verlassen dieser Eingabefelder wird die neue Tabelle erstellt. Nun haben Sie die Wahl zwischen Titelfeldern und normalen Feldern. Diese unterscheiden sich im Aussehen. Wählen Sie die gewünschte Art aus. Sobald Sie das Auswahlfeld verlassen haben wird die Änderung angezeigt.

48 48 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente Bild Abbildung 92: Bild Um ein Bild zu erstellen, müssen Sie erst Bilder für diese Seite hochladen (vgl. Seitenbearbeitung > Seitenverwaltung). Wenn Bilder vorhanden sind können Sie hier eine Anzeigeart auswählen. Sie können zwischen einer Vergrößerungsansicht und einer Anzeige in Originalgröße in einer eigenen Zeile oder vom Text umflossen wählen und das Bild dabei rechts, links oder mittig anordnen. Jedem Bild kann eine Unterschrift zugewiesen werden. Abschließend wählen Sie noch aus den hochgeladenen Bildern eines aus und schließen den Vorgang ab.

49 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente 49 Album Abbildung 93: Album Um ein Alben zu erstellen, müssen Sie erst Bilder für diese Seite hochladen (vgl. Seitenbearbeitung > Seitenverwaltung). Wenn Bilder vorhanden sind können Sie hier einen Albumtitel auswählen. Beschreiben Sie das Album in zwei bis drei Sätzen, um den Besuchern Ihrer Seite eine kurze Einleitung zu geben, worum es in dem Album geht. Wählen Sie aus, wie viele Bilder dieses Album umfasst. Als nächstes müssen Sie angeben, welches Bild das Titelbild für das Album sein soll. Geben Sie hier die Nummer ein, an dessen Position sich das Bild in dem Album befindet (dazu gleich mehr). Optional können Sie nun in der Reihenfolge, in der die Bilder angezeigt werden, Untertitel angeben. Schließlich sehen Sie alle Bilder, die dieser Seite zur Verfügung stehen, aufgelistet. Vor dem Dateinamen befindet sich ein Eingabefeld. Geben Sie bei den Bildern, die Sie in Ihrem Album haben möchten Zahlen ein. Diese Zahlen legen die Reihenfolge der Bilder fest (auch für das Titelbild wichtig). Bitte achten Sie darauf, dass alle Bilder sauber durchnummeriert sind, dass bei 1 begonnen wird, und bis zur letzten Zahl keine fehlt ( wäre fehlerhaft, da die 5 fehlt).

50 50 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente Musik/Audio Abbildung 94: Musik/Audio Um ein Musik-/Audioelement zu erstellen, müssen Sie erst Musik-/Audiodateien für diese Seite hochladen (vgl. Seitenbearbeitung > Seitenverwaltung). Ähnlich wie bei Bildern können Sie auch hier zwischen verschiedenen Ansichten wählen und eine Unterschrift angeben.

51 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente 51 Playliste Abbildung 95: Playliste Um eine Playliste zu erstellen, müssen Sie erst Musik-/Audiodateien für diese Seite hochladen (vgl. Seitenbearbeitung > Seitenverwaltung). Beschreiben Sie die Playliste in zwei bis drei Sätzen, um den Besuchern Ihrer Seite zu erklären, was sie erwartet. Wählen Sie aus, wie viele Musik-/Audiodateien diese Playliste umfasst. Als Nächstes müssen Sie angeben, welche Musik-/Audiodatei bei der Playlistauswahl für diese Playliste angegeben werden soll. Geben Sie hier die Nummer ein, an deren Position sich die Musik-/Audiodatei in der Playliste befindet (dazu gleich mehr). Optional können Sie nun in der Reihenfolge, in der die Musik-/Audiodateien angezeigt werden, Untertitel angeben. Schließlich sehen Sie alle Musik-/Audiodateien, die dieser Seite zur Verfügung stehen, aufgelistet. Vor dem Dateinamen befindet sich ein Eingabefeld. Geben Sie bei den Musik-/ Audiodateien, die Sie in Ihrer Playliste haben möchten, Zahlen ein. Diese Zahlen legen die Reihenfolge der Musik-/ Audiodateien fest (auch für das Titeldatei wichtig). Bitte achten Sie darauf, dass alle Musik-/Audiodateien sauber durchnummeriert sind, dass bei 1 begonnen wird, und bis zur letzten Zahl keine fehlt ( wäre fehlerhaft, da die 5 fehlt).

52 52 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente Film Abbildung 96: Film Um einen Film zu erstellen, müssen Sie erst Filme für diese Seite hochladen (vgl. Seitenbearbeitung > Seitenverwaltung). Ähnlich wie bei Bildern können Sie auch hier zwischen verschiedenen Ansichten wählen und eine Unterschrift angeben.

53 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente 53 Filmfolge Abbildung 97: Filmfolge Um eine Filmfolge zu erstellen, müssen Sie erst Filme für diese Seite hochladen (vgl. Seitenbearbeitung > Seitenverwaltung). Beschreiben Sie die Filmfolge in zwei bis drei Sätzen, um den Besuchern Ihrer Seite zu erklären, was sie erwartet. Wählen Sie aus, wie viele Filme diese Filmfolge umfasst. Als Nächstes müssen Sie angeben, welcher Film als Titelfilm der Filmfolge angegeben werden soll. Geben Sie hier die Nummer ein, an deren Position sich der Film in der Filmfolge befindet (dazu gleich mehr). Optional können Sie nun in der Reihenfolge, in der die Filme angezeigt werden, Untertitel angeben. Schließlich sehen Sie alle Filme, die dieser Seite zur Verfügung stehen, aufgelistet. Vor dem Dateinamen befindet sich ein Eingabefeld. Geben Sie bei den Filmen, die Sie in Ihrer Playliste haben möchten, Zahlen ein. Diese Zahlen legen die Reihenfolge der Filme fest (auch für den Titelfilm wichtig). Bitte achten Sie darauf, dass alle Filme sauber durchnummeriert sind, dass bei 1 begonnen wird, und bis zur letzten Zahl keine fehlt ( wäre fehlerhaft, da die 5 fehlt).

54 54 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente Flashfilm Abbildung 98: Flashfilm Um einen Flashfilm zu erstellen, müssen Sie erst Flashfilme für diese Seite hochladen (vgl. Seitenbearbeitung > Seitenverwaltung). Geben Sie an auf wie viele Pixel in der Breite und in der Höhe der Flashfilm skaliert werden soll. Breadcrums Abbildung 99: Breadcrums Unter Breadcrums (deutsch: Brotkrumen) versteht man eine Spur, wie der Nutzer auf diese Seite gelangt ist. Zum Beispiel: Startseite» Verwaltung» Geschäftsführer. Mit Trennungszeichen sind die oben rot markierten Symbole gemeint. Der Rest wird vom System vervollständigt.

55 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente 55 Datum Wie das Datum aussieht, wird über die Sprachen festgelegt. Hier ist daher keine Einstellung nötig. Abbildung 100: Datum Download Abbildung 101: Download Geben Sie dem Download einen Titel und wählen Sie das Element aus, das heruntergeladen werden soll.

56 56 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente Kalender & Termine Auch bei einem Kalender sind keine Eingaben möglich. Monatsnamen und Abkürzungen werden durch die Sprachen festgelegt. In Kalender können nun Termine eingefügt werden. Daher sehen die Kalenderfunktionen etwas anders aus als die restlichen. Layout und Aktionen bleiben gleich, aber der Reiter»Elemente«kommt hinzu. Hier können Sie nun die Termine auswählen und die folgende Terminübersicht öffnet sich. Abbildung 102: Kalender Abbildung 103: Kalenderfunktionen Abbildung 104: Terminübersicht Hier finden Sie alle Termine, die diesem Kalender hinzugefügt wurden, nach Datum sortiert. Vergangene Termine werden ausgeblendet. Termine können erstellt, bearbeitet und gelöscht werden. Erstellen und bearbeiten sind wieder so ähnlich, dass diese Aktion hier zusammengefasst behandelt wird. Es wird empfohlen die vergangenen Termine gelegentlich zu löschen. Das System kann zwar pro Kalender eine Zahl von 255 Neunern an Terminen verwalten. Je mehr Termine zu verwalten sind, desto länger dauert aber auch das Laden des Kalenders. Empfohlen wird daher Termine aus etwa 4 vergangenen und 2 zukünftigen Jahren zu verwalten und den Rest zu löschen.

57 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente 57 Abbildung 105: Termine Geben Sie dem Termin einen Titel und beschreiben Sie ihn kurz. Hier können Sie auch Beginn und Ende nennen. Die Eingaben aus Beginn und Ende dienen nur der Verwaltung und werden nicht angezeigt. Geben Sie dann Beginn und Ende im Format JJJJ-MM-TT hh:mm an (wobei J = Jahr, M = Monat, T = Tag, h = Stunde, m = Minute). Abbildung 106: Termin löschen Um einen Termin zu löschen klicken Sie in der Terminübersicht hinter dem entsprechenden Termin auf das Löschen-Symbol in der Spalte»Aktionen«und bestätigen den Vorgang.

58 58 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente Kontaktformular Abbildung 107: Kontaktformular Wählen Sie zunächst aus, welche Felder angezeigt werden und welchen Status sie haben sollen. Anzeigen bedeutet, der Besucher der Seite kann etwas eingebe.pflichfeld bedeutet, der Nutzer muss etwas eingeben. Bei»Ziel«muss die Adresse stehen, an die diese Nachricht gesendet werden soll. Außerdem erhält der Besucher nach dem Versenden eine Nachricht: Entweder weil die Nachricht verschickt wurde (Erfolgsmeldung), oder weil er einen Fehler gemacht hat (Fehlermeldung). Bitte geben Sie den Text dieser Meldungen an.

59 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente 59 Link Beim Erstellellen von Links haben Sie zwei Möglichkeiten: Text-/Buttonlinks und Bilderlinks Abbildung 108: Text- und Buttonlinks Bei»Art«können Sie Text, Button, oder Bild (später) auswählen. Geben Sie dann den gewünschten Text ein, den der Besucher der Seite sehen soll. Als Nächstes müssen Sie auswählen, ob der Link in einem neuen Tab oder im aktuellen Tab geöffnet werden soll. Abschließend wird noch das Ziel des Links, also die Internetadresse, auf die der Besucher geschickt werden soll wenn er den Link benutzt, benötigt. Bei einem Bilderlink wählen Sie einfach eines der Bilder aus, anstatt einen Text einzugeben. Abbildung 109: Bilderlinks

60 60 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente Navigation Abbildung 110: Navigation Wählen Sie aus, welche Navigation hier angezeigt werden soll (Diese können Sie im Hauptmenü > Navigationen verwalten.). Als Nächstes müssen Sie eine Darstellung auswählen (oben horizontal, links oder rechts untereinander). Der nächste Schritt ist die Anzeige der Navigation: Soll sie vollständig angezeigt werden, oder sollen nur die Unterseiten der aktuell geöffneten Seite zu sehen sein? Schließlich müssen Sie noch angeben, wie viele Ebenen angezeigt werden sollen, also wie stark bei den Verschachtelungen in die Tiefe gegangen werden soll. Beispiel für 3 als maximale Tiefe: Kindergärten > Lindenstraße > GruppenleiterInnen. Sitemap Eine Sitemap gibt alle Seiten aus, die eine Website enthält. Es sind keine weiteren Eigaben erforderlich. Abbildung 111: Sitemap

61 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente 61 Sprachwahl Abbildung 112: Sprachwahl Auch bei einer Sprachwahl muss nicht viel eingestellt werden. Die meisten Eingaben werden aus den Sprachen übernommen. Wichtig ist hier nur die Art der Darstellung. Sie können auswählen, wie umfangreich die Sprachwahl dargestellt werden soll: nur der Titel der Sprache, nur die Flagge der Sprache oder beides. Weiterleitung Abbildung 113: Weiterleitung Existiert auf einer Seite eine Weiterleitung, so wird diese Seite nie angezeigt, sondern es wird unverzüglich auf die Internetadresse, die Sie unter»ziel«eingeben, umgeleitet.

62 62 Spider Web Content Management System 2.5 Elemente Programmcode Abbildung 114: Programmcode Dieser Teil ist etwas für fortgeschrittene Nutzer. Hier können Sie sich austoben und Programmcode aus den Programmiersprachen HTML, CSS, Javascript und Ajax eingeben. Ihre Eingaben werden nicht auf Korrektheit oder Lauffähigkeit überprüft.

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Der Website-Generator

Der Website-Generator Der Website-Generator Der Website-Generator im Privatbereich gibt Ihnen die Möglichkeit, schnell eine eigene Website in einheitlichem Layout zu erstellen. In Klassen, Gruppen und Institutionen können auch

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Handbuch Website Handbuch Redakteure Fakultät CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax: (0871) 9 66 41

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS Verfasser: Michael Bogucki Erstellt: 24. September 2008 Letzte Änderung: 16. Juni 2009 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Nachrichten anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis Versionswechsel...2 Einleitung... 2 Was hat sich geändert?... 2 Allgemeine Änderungen... 2 Änderungen im Gästebuch... 2 Änderungen im Forum... 3 Änderungen in der

Mehr

Besondere Lernleistung

Besondere Lernleistung Besondere Lernleistung Tim Rader gymsche.de Die neue Homepage des Gymnasiums Schenefeld Erstellen eines neuen Artikels Schritt 1: Einloggen Rufen Sie http://gymsche.de auf. Im rechten Bereich der Webseite

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

Bedienungsanleitung für die Administration Ihrer Joomla-Website. Juni 2008 angst+neukom info@angstneukom.ch

Bedienungsanleitung für die Administration Ihrer Joomla-Website. Juni 2008 angst+neukom info@angstneukom.ch Bedienungsanleitung für die Administration Ihrer Joomla-Website Juni 2008 angst+neukom info@angstneukom.ch I n ha l t 3 Allgemeines 3 Zu diesem Manual 4 Login 5 Allgemeines zu den Arbeiten im Backend 5

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen Der Webauftritt wird mit dem Redaktionssystem Typo3 Version 4.0 realisiert, das eine komfortable Pflege der Seiten erlaubt.

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Advanced 1 Einleitung / Inhalt 2 / 13 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert

Mehr

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG 1 1. Anmelden an der Galerie Um mit der Galerie arbeiten zu können muss man sich zuerst anmelden. Aufrufen der Galerie entweder über die Homepage (www.pixel-ag-bottwartal.de) oder über den direkten Link

Mehr

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Anleitung E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net 2 E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Leitfaden für Kunden Inhaltsverzeichnis Kapitel Seite 1. Überblick

Mehr

Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement

Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement Inhaltsverzeichnis 1. - 7. 8. - 13. 14. - 17. 18. - 22. Anmelden Interface-Informationen Einführung Dateien hochladen Ordner erstellen Ordner kopieren, ausschneiden,

Mehr

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ INHALT Inhalt... 1 1. Titelblatt... 1 1.1 Inhalt... 1 1.2 Gestaltung... 2 1.3 Kopf-und Fußzeile... 3 2. Seitenlayout... 4 2.1 Typografie... 4 2.2 Seitenränder...

Mehr

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure Die Kurzreferenz orientiert sich weitgehend an den TYPO3 v4 Schulungsvideos. Es kann jedoch geringfügige Abweichungen geben, da in den Videos auf didaktisch sinnvolles

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

Schulung Open CMS Editor

Schulung Open CMS Editor Schulung Open CMS Editor Um Ihr Projekt im OpenCMS zu bearbeiten brauchen Sie lediglich einen Webbrowser, am besten Firefox. Vorgehensweise beim Einrichten Ihrer Site im OpenCMS Erste Schritte Wenn Sie

Mehr

Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten:

Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten: CMS Sefrengo Handbuch für Redakteure Seite 1 Zugangsdaten Mindestanforderungen Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten: Ein Webbrowser: Microsoft Internet Explorer ab Version

Mehr

mehr funktionen, mehr e-commerce:

mehr funktionen, mehr e-commerce: mehr funktionen, mehr e-commerce: xt:commerce plugin Search Tag Cloud xt:commerce Plugin search tag cloud Wonach suchen Ihre Kunden? Nicht nur für andere Nutzer ist es interessant, welche Artikel Ihre

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren

Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren Inhaltsverzeichnis Schulungsscript für TYPO3-Redaktoren EINFÜHRUNG... 2 ERSTE ÜBUNGEN... 2 EINLOGGEN... 2 BENUTZEROBERFLÄCHE... 2 PASSWORT ÄNDERN... 2 SEITEN UND INHALTE... 3 DEAKTIVIERTE SEITEN, IM MENU

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

Typo3 - Inhalte. 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs. 2. Seitenunterteilung einfügen

Typo3 - Inhalte. 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs. 2. Seitenunterteilung einfügen Typo3 - Inhalte 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs Das Layout der neuen TVA Website sieht neben dem grafischen Rahmen und den Navigations-Elementen oben und links einen grossen Inhaltsbereich (graue Fläche)

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

Fülle das erste Bild "Erforderliche Information für das Google-Konto" vollständig aus und auch das nachfolgende Bild.

Fülle das erste Bild Erforderliche Information für das Google-Konto vollständig aus und auch das nachfolgende Bild. Erstellen eines Fotoalbum mit "Picasa"-Webalben Wie es geht kannst Du hier in kleinen Schritten nachvollziehen. Rufe im Internet folgenden "LINK" auf: http://picasaweb.google.com Jetzt musst Du folgendes

Mehr

für Redakteure mit Pfiff

für Redakteure mit Pfiff Open Source CMS für Redakteure mit Pfiff http://typo3.org/ (Aktuelle Version: 4.3.0 Jänner 2010 V8.2) Ausgabe: SCHILF Sporthauptschule Imst MUIGG Herbert Alle Rechte vorbehalten. email: herbert.muigg@1start.at

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010)

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) Wichtige Begriffe:... 2 Was ist ein Content Management System (CMS)?... 2 Die Begriffe

Mehr

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer Handbuch für Redakteure für Typo3 Version 1.1 Datum: 15.2.2005 Georg Ringer Inhaltsverzeichnis 1. Login... 3 2. Oberfläche von Typo3... 4 2.1. Modulleiste... 5 2.2. Navigationsleiste... 6 3. Einfache Funktionen...

Mehr

Endanwender Handbuch

Endanwender Handbuch Endanwender Handbuch INHALTSVERZEICHNIS Vorwort...3 Frontend und Backend...3 Das Dashboard...4 Profil Bearbeiten...6 Inhalte Verwalten...6 Seiten...6 Seite verfassen...7 Papierkorb...11 Werbebanner...11

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

Administration Gruppen (Institution)

Administration Gruppen (Institution) Administration Gruppen (Institution) Kurzanleitung für den Moderator (mit Administrationsrechten) (1) Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf den Reiter Institution. (2) Wählen Sie rechts oben über die

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Einführung 2. Login 3. Persöhnliche Daten 4. Meine Webseite 5. Navigation 6. Backups

Inhaltsverzeichnis. 1. Einführung 2. Login 3. Persöhnliche Daten 4. Meine Webseite 5. Navigation 6. Backups Erste Schritte Wir heißen Sie herzlich willkommen im CMS-System der Euroweb Internet GmbH. Hier erfahren Sie die grundlegendsten Informationen, die Sie zur Bearbeitung Ihrer Website benötigen. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Homepageerstellung mit WordPress

Homepageerstellung mit WordPress Homepageerstellung mit WordPress Eine kurze Einführung in die Installation und Einrichtung von WordPress als Homepage-System. Inhalt 1.WordPress installieren... 2 1.1Download... 2 1.2lokal... 2 1.2.1 lokaler

Mehr

Version 1.0 Merkblätter

Version 1.0 Merkblätter Version 1.0 Merkblätter Die wichtigsten CMS Prozesse zusammengefasst. Das Content Management System für Ihren Erfolg. Tabellen im Contrexx CMS einfügen Merkblatt I Tabellen dienen dazu, Texte oder Bilder

Mehr

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen...

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen... FL-Manager: Kurze beispielhafte Einweisung In dieser Kurzanleitung lernen Sie die wichtigsten Funktionen und Abläufe kennen. Weitere Erläuterungen finden Sie in der Dokumentation FLManager.pdf Neues Projekt

Mehr

Anleitung für Autoren

Anleitung für Autoren Verwaltung.modern@Kehl Anleitung für Autoren Im folgenden Text werden Sie/wirst du geduzt. Bitte Sehen Sie/sieh uns diese Vereinfachung nach. Wenn du bei Verwaltung.modern@Kehl mitbloggen willst, legen

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Seite 1 / Maud Mergard / 08.03.2010 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 08.03.2010 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3

Mehr

Frontend Backend Administration Frontend Backend Administration Template

Frontend Backend Administration Frontend Backend Administration Template Begriffe Frontend Backend Administration Bei Contentmanagementsystemen (CMS) unterscheidet man zwischen zwei Bereichen, dem sogenannten Frontend und dem Backend Bereich. Der Backend wird häufig als Administration

Mehr

Handbuch für die Homepage

Handbuch für die Homepage Handbuch für die Homepage des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde (www.kkre.de) Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde Nordelbische Evangelisch- Lutherische Kirche Anmelden 1. Internet Browser starten (z.b.

Mehr

Arbeiten mit. Eine einführende Schulung für Redakteure VGT. Michael Fritz, 21. Oktober 2006

Arbeiten mit. Eine einführende Schulung für Redakteure VGT. Michael Fritz, 21. Oktober 2006 Arbeiten mit Eine einführende Schulung für Redakteure VGT Michael Fritz, 21. Oktober 2006 1 Inhalte 1. TYPO3 - Ihr neues Content-Management-System S. 3 ff. 1.1 Was ist ein CMS 1.2 Wie komme ich rein 1.3

Mehr

Anleitung für den Euroweb-Newsletter

Anleitung für den Euroweb-Newsletter 1. Die Anmeldung Begeben Sie sich auf der Euroweb Homepage (www.euroweb.de) in den Support-Bereich und wählen dort den Punkt Newsletter aus. Im Folgenden öffnet sich in dem Browserfenster die Seite, auf

Mehr

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 3. Arbeitsbereich: Wo sind meine Inhalte? Wo kann ich Inhalte einstellen (Rechte)?

Mehr

Typo3 4.5 Anleitung Version 1.1. Stand: 22. März 2013 Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 0152 / 33 83 09 20

Typo3 4.5 Anleitung Version 1.1. Stand: 22. März 2013 Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 0152 / 33 83 09 20 Typo 4.5 Anleitung Version. Stand:. März 0 Von: Marina Rossa :: Multimedia & Design info@marina-rossa.de 05 / 8 09 0 INHALTSVERZEICHNIS An- und Abmeldung... 4. Anmeldung (Login)... 4. Abmeldung (Logout)...

Mehr

Druckanpassung von Mahnungen

Druckanpassung von Mahnungen Druckanpassung von Mahnungen Nur wenn Sie die faktura in der Einzelversion nutzen, steht Ihnen für die Druckanpassung der Mahnungen auch der Formularassistent zur Verfügung. Dort können Sie die gewünschten

Mehr

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz Babysteps Backend - Hauptmenü Neue Seite anlegen Seiteneigenschaften bearbeiten Inhaltselemente erstellen Inhaltselemente bearbeiten Übersicht der Seitenlayouts Bearbeiten von Personen Anzeigen von Personendaten

Mehr

Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de

Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de Stand: 17.8.2011 bureau fb Wohlers Allee 24a 22767 Hamburg Tel.: 040/756 018 17 E-Mail: info@bureaufb.de Inhaltsverzeichnis Anmelden/Einloggen... 3 Das Menü...4

Mehr

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage.

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. Seite 1 Walter Mayerhofer 2012 1.) ANMELDUNG Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an. Als allererstes

Mehr

Start Sie benötigen eine TYPO3 Umgebung mit eigenen Zugangsdaten und etwas Zeit zum kreativen Schaffen.

Start Sie benötigen eine TYPO3 Umgebung mit eigenen Zugangsdaten und etwas Zeit zum kreativen Schaffen. Typo3 kurz und gut Start Sie benötigen eine TYPO3 Umgebung mit eigenen Zugangsdaten und etwas Zeit zum kreativen Schaffen. 1. Übung (Zugang zum Backend) Als Beispiel der Domain nehmen wir die Website:

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand Februar 2015 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Dokumentation Erstellen von Kurzmeldungen aus dem Wochenbericht des BMELV

Dokumentation Erstellen von Kurzmeldungen aus dem Wochenbericht des BMELV Dokumentation Erstellen von Kurzmeldungen aus dem Wochenbericht des BMELV 1. Mails mit dem Wochenbericht des BMELV treffen i.d.r. mittwochs oder donnerstags von Renate.Rausch@bmelv.bund.de auf agrar@ble.de

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen

Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Konfigurieren einer Caritas- Startseite für Abteilungen Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02 2 75 Fax (09 51) 5 02 2 71 Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im

Mehr

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um

So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um Version 1.0 So ziehen Sie Ihr Wordpress Blog zu STRATO um Das Wordpress-Plugin Duplicator ermöglicht Ihnen, in wenigen Schritten Ihre Wordpress-Instanz umzuziehen.

Mehr

Konfigurationsassistent. Neue FTP-Site anlegen. WISE-FTP aktivieren. Kurzanleitung WISE-FTP

Konfigurationsassistent. Neue FTP-Site anlegen. WISE-FTP aktivieren. Kurzanleitung WISE-FTP 4 164 ist ein so genannter FTP-Client eine Software, die es Ihnen ermöglicht, eine Verbindung zu jedem beliebigen FTP-Server herzustellen und Dateien und Verzeichnisse sowohl herauf- als auch herunterzuladen.

Mehr

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken.

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken. 2. SEITE ERSTELLEN 2.1 Seite hinzufügen Klicken Sie in der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol vor dem Seitentitel. Es öffnet sich ein neues Kontextmenü. Wenn Sie nun in diesem Kontextmenü

Mehr

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Basics 1 Einleitung / Inhalt 2 / 21 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert erklärt,

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand April 2008 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Novell Filr Inhaltsverzeichnis

Novell Filr Inhaltsverzeichnis Novell Filr Inhaltsverzeichnis 1. Webanwendung...2 1.1 Aufbau...2 1.2 Funktionen...2 1.2.1 Meine Dateien...2 1.2.2 Für mich freigegeben...3 1.2.3 Von mir freigegeben...4 1.2.4 Netzwerkordner...4 1.2.5

Mehr

Community-Gruppen-Administration (Stand: November 2006)

Community-Gruppen-Administration (Stand: November 2006) Community-Gruppen-Administration (Stand: November 2006) Inhaltsverzeichnis Anleitung für den Gruppen-Administrator (Community)... 3 Eigenschaften editieren...4 Passwort ändern...4 Moderator ändern...5

Mehr

zum hochladen von Dateien klicken Sie auf den am unteren Bildrand befindlichen Button "Dateien hinzufügen"

zum hochladen von Dateien klicken Sie auf den am unteren Bildrand befindlichen Button Dateien hinzufügen Melden Sie sich, wie in unserer Mail an Sie von info@bürgervereingundelfingen.de beschrieben wurde, mit Ihrem perönlichen Zugang zum Onlinespeicher des HBV an. Um auf den HBV Onlinespeicher zu gelangen,

Mehr

Pixelart-W ebdesign.de

Pixelart-W ebdesign.de Pixelart-W ebdesign.de R a i n e r W i s c h o l e k Rainer Wischolek, Föckerskamp 3a, 46282 Dorsten Telefon: 02362-42454 Mail: info@i-wa.de Anleitung: Bildvergrößerungen mit Lightbox-Effekt SCHRITT 1:

Mehr

Internet-Wartungssystem des Oesterreichischen Alpenvereins CMS Weblication - Schulung 26.4.2013 V1.2 / LTh

Internet-Wartungssystem des Oesterreichischen Alpenvereins CMS Weblication - Schulung 26.4.2013 V1.2 / LTh 1. Anmeldung Die Anmeldung an das neue System erfolgt auf der Seite http://www.alpenverein.at/weblication/index.php Für die Schulung und auch für Tests können die Benutzer schulung01 schulung17 verwendet

Mehr

Dokumentation: Erste Schritte für Endkunden

Dokumentation: Erste Schritte für Endkunden pd-admin v4.x Dokumentation: Erste Schritte für Endkunden 2004-2007 Bradler & Krantz GmbH & Co. KG Kurt-Schumacher-Platz 9 44787 Bochum 1 Einleitung Diese Anleitung ist für Endkunden gedacht, die von Ihrem

Mehr

Erstellen von Beiträgen

Erstellen von Beiträgen Erstellen von Beiträgen Hinweis Die Anleitung ist für den Microsoft Internet Explorer 10 erstellt. Wird ein anderer Webbowser wie Firefox, Safari oder Google Chrom usw. verwendet, kann die Darstellung

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Einführung Typo3 Web Content Management an der TU Ilmenau. Henrik Eichstädt Typo3-Einführung 1

Einführung Typo3 Web Content Management an der TU Ilmenau. Henrik Eichstädt Typo3-Einführung 1 Einführung Typo3 Web Content Management an der TU Ilmenau Henrik Eichstädt Typo3-Einführung 1 Typo3 ist ein Web Content Management System verwaltet (alle) Inhalte der Website gewährleistet einheitliches

Mehr

Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite.

Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite. Loslegen mit Contrexx: In 10 Schritten zur professionellen Webseite. Autor: Nicolas Müller Juli 2012 www.contrexx.com 1 Einleitung Diese Anleitung soll Ihnen helfen eine professionelle Webseite zu erstellen

Mehr

Dokumentation Eigenwartung

Dokumentation Eigenwartung Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Copyright... 3 1.2 Einstieg... 3 2 Ordner Navigation... 4 3 Menüleiste... 5 3.1 Alle/Keine Elemente auswählen... 5 3.2 Kopieren... 5 3.3 Ausschneiden... 5 3.4

Mehr

Dokumentation. Dokumentation Schnell-Einstieg für webedition User. PROLINK internet communications GmbH Merzhauser Str. 4 D-79100 Freiburg

Dokumentation. Dokumentation Schnell-Einstieg für webedition User. PROLINK internet communications GmbH Merzhauser Str. 4 D-79100 Freiburg Dokumentation Dokumentation Schnell-Einstieg für webedition User PROLINK internet communications GmbH Merzhauser Str. 4 D-79100 Freiburg fon: +49 (0)761-456 989 0 fax: +49 (0)761-456 989 99 mail: info@prolink.de

Mehr

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Joomla! 2.5 CMS Kurzdokumentation ql.de Inhaltspflege.Dateiverwaltung Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Copyright 2012 Mareike Riegel 1 / 15 Inhaltsverzeichnis 1. Backend...3 1.1 Einloggen...3

Mehr

BeWoPlaner Kurzanleitung

BeWoPlaner Kurzanleitung BeWoPlaner Kurzanleitung Hochstadenstr. 1-3 50674 Köln fon +49 221 606052-0 fax +49 221 606052-29 E-Mail: info@beyondsoft.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Installation des BeWoPlaners...3 Erster Start...3

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

Anleitung zum Homepage-Baukasten

Anleitung zum Homepage-Baukasten Anleitung zum Homepage-Baukasten Zur Hilfestellung sollten Sie diese Seiten ausdrucken. Besuchen Sie auch unsere Muster-Homepage unter http://beispielauftritt.maler-aus-deutschland.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

REDAKTIONSHANBUCH ERWEITERUNG NEUE BILDVERWALTUNG

REDAKTIONSHANBUCH ERWEITERUNG NEUE BILDVERWALTUNG REDAKTIONSHANBUCH ERWEITERUNG NEUE BILDVERWALTUNG INHALTSVERZEICHNIS 1 NEUE BILDVERWALTUNG... 2 2 EINEN NEUEN UNTERORDNER ANLEGEN... 3 3 NEUE BILDER HOCHLADEN... 3 4 BILDER ZUSCHNEIDEN... 4 5 BILDER EINSTELLEN...

Mehr

Hilfe zur Bedienung des DynaLex CMS für Redakteure und Editoren am Beispiel "Profilthemenerstellung"

Hilfe zur Bedienung des DynaLex CMS für Redakteure und Editoren am Beispiel Profilthemenerstellung Hilfe zur Bedienung des DynaLex CMS für Redakteure und Editoren am Beispiel "Profilthemenerstellung" A. Profilthemen vorbereiten Text vorbereiten 1. Erstellen Sie zu jedem Profilthema einen völlig unformatierten

Mehr

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Diese Anleitung soll als Kurzreferenz und Schnellanleitung dienen um einfach und schnell Berichte auf der Homepage www.dav-koblenz.de

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Kurzanleitung Open Xchange 6

Kurzanleitung Open Xchange 6 Kurzanleitung Open Xchange 6 Inhaltsverzeichnis 1. Aufrufen der Nutzeroberfläche.....3 2. Verbindung mit bestehenden E-Mail-Konten.....4 3. Das Hauptmenü.....4 4 E-Mail...5 4.1. Entwürfe...5 4.2 Papierkorb...5

Mehr

Verwaltung der neuen Internetpräsenz des Gymnasium Carolinum

Verwaltung der neuen Internetpräsenz des Gymnasium Carolinum 21.02.2015 Verwaltung der neuen Internetpräsenz des Gymnasium Carolinum 1) Zugang Der Internetauftritt unserer Schule befindet sich nach wie vor unter der Adresse www.gymnasium-carolinum.de Zur Webseitenadministration

Mehr

Android-Smartphone und die Google-Cloud

Android-Smartphone und die Google-Cloud Cloud? Cloud heißt zu Deutsch Wolke. Vielleicht haben Sie schon einmal in einer Werbung gehört, dass Daten wie Filme oder Musik in einer Cloud liegen. Aber was genau bedeutet das? Es stecken zwei Dinge

Mehr

Benutzername: Passwort: Nun befindest du dich in einem Bereich, von wo aus du Berichte über Ereignisse schreiben kannst und Fotos dazugeben kannst.

Benutzername: Passwort: Nun befindest du dich in einem Bereich, von wo aus du Berichte über Ereignisse schreiben kannst und Fotos dazugeben kannst. BERICHTE MIT FOTOS AUF DIE SCHULHOMEPAGE STELLEN Gehe im Internet auf die Seite deiner Schulhomepage. In diesem Skript wird am Beispiel der Homepage der VS Mittersill gearbeitet. http://www.vs-mittersill.salzburg.at

Mehr

Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule

Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule Seite 1 von 14 1 Inhaltsverzeichnis 2 Kurzdarstellung - Eigene Datenverwaltung... 3 3 Erster Einblick in die Dateiverwaltung

Mehr

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure TYPO3 Version 4.0 Schritt für Schritt Einführung für Redakteure zeitwerk GmbH Basel - Schweiz http://www.zeitwerk.ch ++4161 383 8216 TYPO3_einfuehrung_redakteure.pdf - 07.07.2006 TYPO3 Schritt für Schritt

Mehr